1913 / 44 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| [105387] Debet

An Betriebsunkostenkonto . . Abschreibunaskonto . . .. Delkrederefondskonto, Ueber-

S Reservefondskonto :

59% de M 752458 „5, Dividendenkonto:

6 9/9 Divivente doe

M 90000

Saltovortraa auf neue

l E

[105396] Aktiva.

[105574] Sächs.-Auhalt. Armaturcufabrik und Metallwerke Act.-Ges.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft

werden hierdun< zu. der am 18. März

1913, Nachmittags 3 Uhr, im

Geschäftszimmer unserer Gesellschaft statt-

findenden XXEEZ. ordeutli<en General-

versammlung cingeladen. Aktionäre, welche ihr Stimmrecht nach Maßgabe des

8 19 unserer Satzungen ausüben wollen,

müssen ihre Aktien bis spätestens

15. März cr. bei der Gesellschafts-

éafse in Bernburg, Parkstraße 16, oder

bei der Anhalt-Defsauischen Landes- bank Filiale Bernburg oder bei einem

Notar hinterlegen.

Tagesorduung: Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung und des Geschäfts- berihts pro 1912 sowie Beschluß- fassung über Genehmigung der Bilanz und Verwendung des Gewinns.

) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und des Aufsicht3rats. Aenderung des $ 25 Absatz 3 der Satzungen, betreffend die Bezüge des Aufsichtörats.

Bernburg, den 15. Februar 1913.

Der Vorstand.

Otto Zierath.

[105606] Eisenacher Ziegelei - Aktien- Geselischaft zu Eisenach.

Einladung zur 87, ordentlichen Generalversammsung auf Donneres- tag, den 27. März 1913, Nachmit- tags 4 Uhr, im Geschäftslokal zu Eisenach, Werneburgstraße 11.

: _ Tagesorduung :

l) Bericht des Vorstands und Vor

legung der Jahresrehnung für das

Gladbacher Actien Baugesellschaft. Bilanz am 31. „Dezember 1982.

[105390] Consum-Vée Aktiva. Bilanz am 38. Dezember 1912. _

4“ | « 47 64078 101 608/97

L E . VAd Porzellanfabrik Shönwald.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur< zu der am Mittwoch, den 12, Müärz 191232, Nachmittags 4: Ubr, im Sigun sfaale der Bank für Thüringen vormals B. M. Strupp Aktien- gesellshaft in Meiningen, Leipzigerstraße 2, stattfindenden 15, ordeuttichen Seneral- d. 31 M-ethäuser verfammluug ergebenst eingeladen. A G Nork.

Tagesorduung : E 19 Häuser it erat tichaft vormietet:

1) Vortrag des Geschäftöberihts, Ge- ge vi aon Ea E S |

nehmigung der Bilanz und der Ge- | MOUTPLE Ee “A 319 492 97 98 999/61

Zahx 1912. | winn- und BVerlutirehnung für 1912. Darauf bezahlt E e O12 49327 1 13829: E 2) Genehmigung der Bilanz und L 9) Festsezung der Dividende für 1912. | Debitoren, Restkaufpreis von 33 aufgelafsenen 4 á fügung über den (Gewinn. 3) Entkastung des Vorstands und Auf- | Häusern es . . 82 994 91 3) Entlastung des Vorstands und des sichtsrats. i | Debitoren, diverse . E 72192 56

Aufsichtsrats. | 4) Wabl zum Auffichtsrat. Inventurkonto . é 5 319/ Ñ 4) Neuwahl des Aufsichtsrats. | Zur Teilnahme an der Generalversamm- | Ütensilienkonto . 4M

Der Auffichtsrat. | lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, | Bersicherungskontso , Sd 97 die ihre Aktien spätestens am dritten | Kassabestand . 0 49D 24 Tage vorx der Versammlung bei dem : | Vorstand angemeldet haben. |

Bei Beginn der Generalversammlung | find die angemeldeten Aftten oder Be- / scheinigungen über ihre Hinterlegung zum Nachweis der Berechtigung zur Teilnahme vorzulegen.

Zur Entgegennahme der Hinterlegungen und Ausftelung von Bescheinigungen | darüber sind der Vorstand, ein Notar, die Vank für Thüringen vormals B. M. Strupp Uttiengese!llschaft in Meiuingen und deren Filialen, die Mitteldeutsche Creditbank in Berlin, das Bankbaus Gebr. Aruhold in Dresden, die Allgemeine Deutsche Crevit-Anslait in Leipzig und deren Abteilung in Dresden und diejenigen Stellen, die vom Aufsichtsrat als geeignet anerkannt werden, zuständig.

Schöuwald (Obexrfrauken), den 17. Februar 1913. [105625] Der Auffichtsrat.

Dr. Gustav Strupp, Vorsitzender.

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezentber 1912. Kredit.

Tg Aae G Lal er é 42 613 07} Saldovortrag aus 1911, 1904 39 990 61} Bruttogewinn . aus sâmt- | lihen mit dem Betriebe der Aktiengesellshaft zu- fammenhängenden Ge- schäftäzweigen und sonfti- gen Einnahmen , „„

rein Myslowiß Aktien-Gesellshaft.

Passiva.

# 15 000|— 70 848/05 1 500! - 4 000|— 2 064/35

# |S |

200 946/36 27 140/— 48 800|—

608 426 60

106 498/10

Ala S ypotheken- und Darlehenkonto . reditoren, diverse : E S O

Baukonto, Bonnenbroich, rü>ständige Auslagen O J z

Zinsenkonto, rü>ständiger Wasserzins . ., Eni P

Gelände- und Straßenbaukono „. Ra

Nücklagekonto für mit Kaufanwartschaft be-

gebene Häuser : Ende 1911 e e v6 0 B20, Tbdala n 402. e a 0400 é G7 160,— 8 250,—

Immobilienkonto: E Ee E E b. Geschäftshaus, Steinmeßstraße j c. Volfskaffeehaus, Lüperyender Straße . .

Pee Altena eo 6, E 1 Ls E i 4 M a Nü>kständige Warenhaussteuer Gewinn- und Verlustkonto : Gewinnvortrag aus 1911

A,

Neingewinn vro 1912 61 602,42 E

Kassenbestand . An Kane itiánda e Fnventarien- bestände « « « Debitores , Kautionskonto .

| . . . . . . . . . . 1 979 29 27562

4 000!-

100 724

489 75 | 62 092

4 i ran

Ì der- s

155 504/57 Gewinn- 12ud Verlustkonto.

| | | |

155 504/57

Credit.

Ab

102 628/26

Zugang in 1912 4 h Pasfiva.

Amortisationskonto : Gde 1E 2 Sidang L Neservekonto L ; Fonds für außerordentliche Ende 1912 . E Uebers<uß . .

Dezember 19184. Per Aktienkapitalkonto Neservefondskonto . ( Delkrederefondskonto 94 892 Hypothekenkonto , 33750 Anleibekonto ._., 191 9503 Diverse Kreditores . 35 676/25 Dividendenkonto: 6 9/9 Dividende do M 90 000— 5 400 Gewinn- und Verlustkonto: Saldovortrag auf- neue Renung «s

Aktiva.

An Do aa ed Geschäftsinventarkonto RliMeeotono s Terrainkonto Wilhelmsburg Gebäudekonto Wilhelmsbur Borrätekonto . „. , Autoutobilkouto Maschinenkonto „_. Werkzeugkonto . , Diverse Debitores . . .. Acetylendissous- und Orts- M N Kassenbestand . . Wechselbestand . , Bankguthaben , ,

Debet.

. «d 130 100,—

11 000,— ed

89

98

u 489175 1 s 3 C290

1958/06

: j ¡3 An Geschäftsunkosten 45 394 50h Per Gewinnvortrag aus 1911 . . Gewinnsaldo . 62-0921 „, Gefkürzter Disfont. . . 99 44199 « Verfallener Kundengewinn . 91 94691 «„ Bruttogewinn beim Waren- T S | bea a e 7289 710M [

Kredit. # [d Geb

98 97616

141 100 La 000 76 é (6 000! 1000

[105604] Geltinger Kreditbank Actien Gesellschaft, Gelting. Generalversammlung am 8. März 1913, Nachmittags 6 Uhr, im Bahn- hof Gelting. Tagesordnung l) Erstattung des Jahres legung der Bilanz und Berlustre@nung. Beschlußfassung über diese Vorlagen und Entlaitung des Vorstands und Auffihtsrats. 3) Verwendung des Reingewinns. ) Wahl des dem Turnus nah aus- scheidenden gesamten A

Verwaltungszwe>e :

. 0.2.9079 09 2 0 T 0 .> 0.0. 0 S 16

34 000|— 41 565/41

101 206/47 Der Vorstand des Vereins Myslowihz Akticu-Gesellschaft. )ard Î. Kluger.

3359 710 01 Gewinn- und Verlusikouto 1948, A i | i 54. 929 81 [0 081 64

18 379,06

Debet.

Einnahme an Zinsen und Miete „...., E Einnahme aus Bauten, Bauleitung und Grund- | 195 050/16

M C E 15 445/09 Entnahme aus Nücklagekonto für mit Kauf- T

anwartschaft begebene Häuser . . ... 9 460

N or-

I LE

E O s G A L ¿ Ocean Ten S Zuschreibung zum Nü>lagekonto für mit Kauf- anwarts<haft begebene Häuser . R A Abschreibung auf Miethäuser u. Geschäftshaus . He a s

ortMt Ra eriis, (R t K

Herwinn- und

Bilanz per 31. Dezember 19121 (vierzehntes Geschäftsjahr).

| 50 660|— 1 748: 1 924|— 12 109/20 24 064 63 S 414 378!40 414 378/40 In der am 11. Februar 1913 abgehaltenen Generalversammlung wurdé Herr Dr. C. Vering zum Mitglied des Auffichtsrats wiedergewählt. Hamburg, den 15. Februar 1913.

Hanseatishe Acetylen-Gasindustrie Aktiengesellshaft.

Der Vorftand.

[105397] Aktiva.

Passiva.

[105576] Kammgarnspinnerei Meerane zu Meerane i. Sa.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Mittwoch, den 9. April 19183, Vormittags {¿U2 Uhr, im Sißungésaale dec Kammgarnspinnerei zu Meerane stattfindenden ordentlichen Generalversammlung unter Hinweis auf nacstehende Tagesordnung eingeladen. Gemäß $ 13 des Statuts sind alle die- jenigen zur Teilnahme an der General- versammlung berechtigt, wel<e bei Erlaß der Einladung als Aktionäre in -das Aktienbuch der Gesellschaft eingetragen sind.

Tagesorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberihts und Ds Nechnungsabs{hlusses für das Jahr 1912

T E Ee E E o * .

8 950 11 000'— | 21. 240:24 | 123 881125 123 SSTZ H Dur Beschluß der Generalversammlung vom heutigen Tage wurde die Verteilung einer Dividende von 4 0/, mit A 15 200,—, die Ueberweisung von 4 4000,— an den Reservefonds sowie die Zuteilung des Nestgewinns von 4 4046,24 q den Fonds für außerordentli<he Verwaltungszwe>e genehmigt. Die Auszahlung der Dividende erfolgt dur< die Gladbacher Gewerbebank e. G. m. u. H. vom L, Mär; d. J. ab mit 4 1S,— per Aktie. s M.-Gladbach, 17. Februar 1913. : Deve Vorstand.

Hermann Busch, Kommerzienrat, Vorsitzender.

Preußische Pfandbrief- Bank Berlin.

Vilanz vyro 1982

M ß 450 000 280) 000 [0 000 82 129/68 15 308/35 120 000

- .

e.

Smmobilienkonto .| 37127411 Faß- und Utensilien- |

Toni e 0A Konto der Vorräte . Debitoren-, Wechfek-

und Kassabestand . Avalkonto

4:

Het es Anlehenkonto . Kation a Schaumrweinsteuerkonto . . .. Neserve- und Speztalreservekonto Avalkonto S Gewinn- und Verlustkonto (Nein- D e Ea ( Abschreibung auf Faß- M und Utensilienkonto. 2069,88 Abschreibung auf Im- mobilienkonto . .. Reserbelonto Rücklage für Talonsteuer- und Spezialreserve . 49/9 Dividende . 5 9% Tantieme D 109/96 Tantieme des Aufsichtsrats . 29/9 Superdividende . Vortrag auf neue Nech- O e id

99 469/88 408 940/48

Auffichtsrats. 9) Uebertragung von Namensaktien. Die Jahresrehnung liegt 14 Tage von

heute an in unterem Geschäftslokal aus

Zur Ausübung des Stimmrechts sind die Inhaberaktien in der Generalversamm- lung vorzulegen.

Der Vorstand. I. A.: Bérnh. Claussen.

[105616]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 18. März a. €e., im Bureau des Herrn Justizrat Schey, Berlin WV., Bülowstraße 90, Mittags 12 Uhr, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- l Se und Berlustre<hnung für 1912 und des Hypotheken zur De>kung für Hypotheken- i Berichts des Vorstands und des Auf- _ dertififate , ) sichtsrats. E U a ae 2

2) Beschlußfassung über Genel) migung der Kommunaldarlehen zur De>ung für Kom- Bilanz. N

3) Beschlußfassung über Erteilung der Kleinbahnendarlehen zur De>kung für Decharge des Vorstands und des Auf- Kleinbahnenobligationnen „. sichtsrats. Bestand eigener Emissionspaptere im Nomi- |

Diejenigen Aktionäre, welche an der nalbétraue- von .. i E 2 788 100 (Beneralversammlung teilnehmen wollen, abzüglih Differenz zwis<Wen Bilanz- und | haben ihre Aftien nebst Nummernverzeichnis R A ; 540 353|— 2947 747|— bio zum 15. Mürg ds. Js. einschließ- | Kassenbestand eins{hließli< desjenigen bei [— S li bei der Gesellichaft, Berlin NW., der Reichsbank, dem Berliner Kassen-

Schiffbauerdamm 55, ohne Dividendenbogen verein und dem Postsche>amt s

zu hinterlegen oder eine Bescheinigung Anlage in inländischen Staatsanleihen

über die bei einem deuts<hen Notaex er- Wechselbestand, davon M 1 987 990 30 erste

folgte Hinterlegung einzureichen. Ba Patievte. E Berlin, den 18. Februar 1913. Guthaben bei Banken und Bankhäusern

Berliner Automobil-Ceatrale gegen kurshabende Effekten mit vor- Nktiengesellschaft. \riftsmäßiger Ueberde>un Der Aufñchtsrat. G E O, E Ov as, Guthaben bei Banken gemäß [105482]

Hypothekenbankgesetzes L ¿ Thüringer Wollgaruspiunerci ten Cffekten, Coupons und Uttiengefellchaft. A

Bestand an verlof Die Aktionäre unserer Geselischaft werden

97 48787 120 000'—

> S 5 T4

Jas e)“

21

[105393] Kloster-Aftien-BVier-Brauerei Salzungen.

Vilanz am 30. September 1914.

T2411 2 904 31

[105388]

Aktiva.

M Anlagekonto (Jmmobilten, Mobiliar und Pferde) 1 003 091/32 Fabrikate und Betriebsbestände . i 49 724/53 Bersicherungskonto S é 800|— R ae 1/200|— Debitoren M 239 067/17 Ka é 881/32 1294 764/34 242 100'— 26 866/02

5 000!— 336 800/— 462 486/85 14 200

7 956/50

153/— 157 958:12 99 593/20

1900,

Pasfiva, E 18 000,—

b À 24 000 000— f

Ab [S Ab de Me E E E Reserven exkl. des Vortrags von 4 251 160,42 : Kapitalreserve e n Außerordentliche Reserve exkl. der diesjährigen Zuweisung von 4 200 000— , E Agioreserve exkl. der diesjährigen Zuweisung V E A. | D O 90 592 955/76 Provisionsreserve exkl. der diesjährigen Zus | | weisung von 4 207 12425 A 7311 238 091 448 777 169/56 Meserve für besondere Bedurfnisse exkl. der a diesjährigen Zuweisung von 4 150 000,— für Talonsteuer n ° s Pensionsreserve exkl. der diesjährigen Zu- eung: V 6 100: 000 ta Verausgabte Emissionspapiere: | | Hypothekenpfandbriefe zum Zinsfuße von 4 9% | 99 x96 r Hypothekenpfandbriete e. 0920/9 | AZOI Hvpothekenpfandbriefe v 3829/0 Hypothekenzertifikate 4-0/0 Hypo1hekenzertifikate v 389/09 Kommunalobligati: nen 4 9%%n Kommunalobligationen 3149/0 Kommunalobligationen 3#9/0 FKleinbahnenobligationen 5 Kleinbahnenobligationen , Í Zinsen auf verausgabte Emissionspapiere : am 2. Jaauar 1913 fälliger Betrag E 1912 an den Zinsen per 1. April DIO S Ï

Gewähßrte Darlehen, abzüglih der amorti- sierten Beträge: | Hypotheken zur De>kung für Hypotheken- | pfandbriefe

9 013,01

2) Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinns und Erteilung der Ent- lastung an Aufsichtsrat und Vorstand der Gesellshaft.

3) Aufsichtsrats8wah]l.

Meerane, 18. Februar 1915.

Der Auffichtsrat. von Mauve.

4 024 949

2 024,— 9 000,

. . .

. . .

o . s . ® .

345 038 029 73 l Ï * e . ® . ®

3 207 700) 627 245/98

0-0 0: 700 S Q 6 «

13 949,—- 62 734,31 Aktienkapitalkonto. Meservéfondolonto . Erneuerüngéfondékonto . ., Hypothekenanleihekonto . OUDotDCT O e Hypothekenanleihetilgungskonto Hypothekenaale1hezin}enkonto . Dividendenkonto . . Kreditorenkonto . . . Ae E E : Reingewinn na< Vorschlag zu verteilen : E Vorstandtantieme:

zu bere<hnen . .. “2 18 G9067

ab Reservefonds . z «- 1.86507

59/0 b. M 16 785,60

[020.172 34 Haben.

1020 172/3 Gewinnu- und Verlustkonto.

Soll.

Hane"

[109073] E Vereinigte Kunstseidefabriken A.-G. Frankfuri a. M.

14. ordentliche Geueralversammlung.

Wir beehren uns hiermit, unsere Herren

Aktionäre zu der am 12. März 1918,

Vormittags 10 Uhr, im Carlton-Hotel

am Bahnhofsplatz, Frankfurt a. M., statt-

findenden 14, ordentlichen General- versammlung einzuladen. Tagesorduuug :

[) Bericht des Vorstandes und des Auf- sichtsrats über das 13. Geschäftsjahr 1912. Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrelhnung.

2) Entlastung des Auffichtsrats und BVor- stands.

3) Herabsetzung des Grundkapitals um A 2,190 000. Zusammen

durch

e )

M | M j eno N 10 395/841] Fabrikationskonto : S 485 294 (5 E Mugen. 4 62 734 31] Bruttogewinn. « « «|__75 130/15 | 7313015 73 130/15

Die von der heutigen Generalversammlung festgeseßte Dividende von G °/o für das vierzehnte Gelchäftsjahr gelangt von heute ab zur Auszahlung mit 4 60,— für den Dividendenschein Nr. 14 der Aktien an unserer Kassa in Würzburg, bei dem Bankhaus A. L. Ansbacher in Fraukfurt a. M. und der Bayr. Handels- bauk Filiale Würzburg. Die aussc.idenden Herren Aufsichtsräte, Justizrat Dc. Jg. Freudenthal 1., Rentner Franz Scherpf, hier, sowie Bankier Max Ansbacher, Frankfurt a. M,, wourden wiedergewählt.

Würzburg, den 15. Februar 1913.

Sektkellerei J. Oppmann Aktiengesellschaft.

Iosef Strobel.

S S S > D. D S

0D: #00 S <0 # S E <0 .> <0 S S A 0.5. S0. 4

G: 0-S>: > Mm:W S S d S S>. $00 S<W E. ® 9.0.9.0 #0 S 6 e . * . e . . 6 6 4 S... T S S S > S S S S G c S S S-W

| | 259 871 500/— |

25 993 500|—

44 9 4 300/— 1 005 100|— | 2 202 600 |— |

69 158 400|— | 4 472 900|—

16 232 100|— | 4 958 500|— |

332 500—

Aufsichtsraitantieme: ju berehnen ab Reservefonds . 4 %/6 a. das Grundkapital v. 6 242 100 =

5 S896 000 G A Abi e » 138:/650/67

46 1865,07

I TILCAUT

A S 5 de

7 000 000 429 141 400 -

9 684, , 11549,07 E : | 20 9%/0 v. A 7 101,60 Prioritätsaktien 6 9/9 Dividende a. #4 92100—. .. ..

904 842 |— O e. 1.42032

v.99 926,

—_—

1403 817/63 | e j | [ 105389] Passiva

S N A D R Debitoren:

biermit zu der am $8 März L918, Vor-

mittags {18 Uhr, im Gebäude der

Allgemeinen Deutschen Credit - Anstalt zu

Leipzig, Brühl 75/77, stattfindenden außer

mäßiger U-b-»rde>Œung

G thaben bei Bankhäusern zur Einlösung

eigener Zinssceine 2c.

gegen fuishabende Effekten mit sazungs-

1 669 533 21

144 792 34

1913

Anteil pro 1912 an den Zinsen per 1. Mai

zurüdgestellt für nit erhobene Beträge

I 110 832/67 9253 12311

961 971/56

\

3 729 74407

Aktiva. Vilanz per 38. Dezember 1912.

Áb 1 000 000 475 000|—

M m) Aktienkapital .

[4 Hypothekenschulden

Grundfstü>e: A. Baugélände 7.1 140288411

legung von je 5 Aktien zu 2 Aktien

und Feststellung der für die Herab-

feßzung maßgebenden Modalitäten. 4) Erhöhung des Grundkapitals um

Debet.

Stammaktien 6 9% Dividende a. 4 150 000,— . .

. ._ _y

Gewinn- und Verlustkonto.

9 000;—

18 65067 1294-764: Kredit.

+4

196 100/—

3 030 81925 9 976 427111 9 220

70 000

3 540 01891

| | Gckündigte, no< einzulösende Emissionspapiere 85 826137 S D S s Nicht erbobene Dividende . N Bevorstehende Ausgaben für Neichsstempel N C.

inzwiichen beglihene Forderungen aus Pfandbriefverkäufen 2c. S E noch nit fällige Provisionen und Zinsen aus Darlehnszgeschäjten . . . T O Zinsen auf Hypothcken-, Kommunal- und Kieinbahnendailehen: alia ai 2. Saar 1013 rüc1tändig aus dem JIahi:e 1912. . Berwaltung?Tostenbeiträge : sallig am 2. Januar 1913 rüCstäandig aus dem Jahre 1912 Bankgebäude Voßstraße 1 . ,

Se T Ae A

66 052/50 2 550! 998 511/28 16 054/03 129 112/70

Kreditoren ¿ MEAUTIONE de Straßenbaureserve . . . . | ||Neservefonds | Mee C | Vortrag aus 1911 65 027,16 Gewinnaus 1912 64 085,54 Berwendung des Rein- gewinns : 59% von 64085,54 an Reservefonds. 3204 27 6%) Divtdende 60 000, | Vortrag auf neue : | Rechnung 65 908,43

ordeutlimen Generalversammiung, deren Einberufung wegen $ 24 unferes Gesellshaftévertrags notwendig ist, ein- geladen.

_B. Parkgrundstü> 185 189/65 L Kasinogebäude 6 38 897,50 Zugang . . . 6 000,— |

é 44 897,50 29% Abs

schreibung auf 4 50201,54, 1004, 43 893/50 S S L Inventar : | A. Kasinogebäude . ] B. Verwaltungsbureau Hypothekenforderungen Debitoren L Kasse und Bankguthaben Effekten . .

A 1 540 000,— unter Aus\{luß des Bezugsre<ts der Aktionäre, denen M 750 000,— von den Uebernehmen- den wteder angeboten werden, sowie Feststellung des Ausgabekurses und der sonstigen zur Durchführung der Erhöhung erforderlihen Modalitäten. 5) Aenderung der Satzungen. $8 17 Abs. N Ba 7 i „Gr besteht aus mindestens 7 un ° 5 4 0 bödistens 10 von bér Wenctalber: Gaswerk Oettingen Aktiengesellschaft. sammlung zu wählenden Mit-| Aktiva. Bilanz per 31. Oktober 192. Paffiva. gliedern“ E R c lee E T I lauten: „Er besteht aus mindestens t“ 8 «S 4 3 Mitgliedern“, i A Grundstü>k und Gas- Aktien A 105 000|— In $ 3 foll die „Neue Zürcher| werksanlagen . . . .| 18954740} Hypothekarishe Anleibe . 56 000;— Zeitung“ als Gesellschaftsorgan ge- | Kassenbestand . .. 962 5TH Rebe n a R 15 85482 strihen werden. D e e 771 16} Vorträge für Saläre, Zinsen 2c. 1 694195 6) Ermäcßtiguna des Auffichtsrats zum | Lagervorräte . . . ., 1 33} Reservefonds 1 050|— Borausbezablte Ver- Erneuerungskonto :

Erlaß von Ordnungsvorschriften zur O siherungöprämien . . u Ab)ichreibungen auf die Ge- | j

E 2 -l 755981 176 735987

Ab | e

Oa N 123 629 34] Bterkonto (Bruttogewinn) 42 015/67

18 650 67

184 295/68

Geschäfts- u. Betriebskosten

U U S Abschreibungen U

89 125/76 39 929/76

Tagesordnung : 2 025 207/44 S 1) Beschlußfassung über Verlegung des Sizes der Aktiengesells haft von Langensalza na< Leipzig und dem- entspre<h»nde Aenderung des $ 1 und des Abs. 1 des GefseUschafts- vertrags. Genehmigung ter Erseßung des bis- herigen $ 2 des Gesellschaftsvertrags dur folgenden neuen $ 2: «)

. amme

184 29568

| 3 996 448/94 19 650 07

eIR G B E a 14 4 Wi A A 0 A M G“ TEM a u

17 210/30

4016 099/01 [105398]

S 21

1 |—

194 600|—

75 582/75

84 159/50

968

1 987 280/51 Zehlendorf, den 31. Dezember 1912. . Ï L

Zehlendorf-Grunewald Aktiengesellschaft.

Franz Schü. Gewinun- und Verlustkonto.

17 608/42 1500 000 100/—

| 477 458 513/94 Gewinn- und Verlustrechnung Þro 19142. M [S

| | l | f | | | 1 |

D 2 Gegensiand des Unternebmens ist der Betrieb von Wollgarnsptnnereien, der Grwerb und Betrieb gleichartiger oder verwandter Unternehmungen, ferner die gesellshaftlihe Beteiligung bei folchen Unternehmungen sowte die Grrichtung und der Betrieß von Zweigniederlaffungen und Fabriken. Genehmigung der Streichung des Schlußsatzes des $ 24 des Gesell- schaftsvertrags, wona<h über besondere Gegenstände Beschlüsse nur in einer außerordentlihen Generalversamm- lung gefaßt werden Éönnen.

4) Streichung des $ 31 des Gesellshafts-

vertrags, der si erledigt hat.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung ist bere<tigt, wer sich in der- solben als Aftionär der Gesellschaft dur Borzeigen von Aftien oder über die er- folgte Hinteriegung von Aktien, und zwar:

in Leipzig

bei der Kasse ver Gesellschaft, |

bei der Aüugemeineu Deutschen |

Creditanstait, |

bei den Herren Meyer & Co. oder | bet den, Hecren Bruhm & Schmidt | oder dur von Notaren ausgestellte l

\

T T E E O 477 458 513 R Kredit. M 951 848/00

51

T2) Dr S l e eint R Rut a a i iva mat

1 987 280

Debet.

) N R j 877 An Verau8gabte Zinsen auf Emissionspapiere : | 6 08

Hypothekenpfandbriefe und Zertifikate v M 12 973 901,5 | 3 409 574,42 | 209 237,45 116 592 713/38

125 628/10

Per Boa due ten Se E Veceinnahmte Zinsen auf gewährte Darlehen : Po Maa s As E e tis Verwaltungskostenbeiträge Darlehnsprovisionen : auf gewährte, prolongierte und zurü>gezahlte Hypotheken- und Komrmunal- O rene Jahreganteil an zurü>gestellten Provisionen ...„..,. ., 33833125 Gewinn an Emissionspapieren: | Kursgewinn aus Verkauf und Nü>kkauf, abzügli<ß Emissions- und Begebungs- Lt e A s n s wle G O Dähreoänteil am zurüdtgestellten Agio S Oa : : é 564 916,56 hiervon ab das in die Passiven der Bilanz gesezmäßig eingestellte Agio aus verkauften Emissionspapieren mit . M 449,70 sowie der bei Begebung von Emissionspapteren unter dem Nennwerte entstandene Verlust mit v 172 626,70/,/ 178 076/40 Zinsen für Lombards und Debitoren abz. Zinsen für Depotniten und Kreditoren Q a A : E g ° u G Zinsen auf eigene Anlage in Staatspapieren . . «-. 4 9/0 Stückzinsen auf 4 3 000 000 junge Aktien .. Ï

d 14 832 941,64 3 564 244,70 939 899 77

Durchführung der finanziellen Trans- famtanlage bis 1910/11

# 16 700,— Per 1911/12. . 4100,—

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1910/11 161,31

M 5 131,38

aktionen. 7) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. Unter Bezugnahme auf $ 26 der Satzungen werden die Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung sich be- teiligen wollen, ersucht, ihre Aktien bis spätesteus zu LO. März bei unserer Gesellschaftskasse in Kelsterbach a. M., | “V8 Grundiinias bei L E D el «& In- 20569246 Sr la ewinn aus Grundstü>s- O dustrie in Darmstadt, ewinn- und V Ö 924/00] verkäufen . . . . .. .| 11501515] hei der Filiale der Bauk für Handel | usgaben. "9e S1. Oftober LOUS Einnahmeu, “9 | «& Judustrie in Frankfurt a. M., ens mas w : 4 00d bei tem Bankhaus Rümelin & Co. M sl e Sas 70 | in Heilbronn a. N, . [ Anleihezinsen .. . +««+ « « « «} 2580|} Vortrag aus 1910111 1 10198 29 112/70 —| bei der Zürcher Depositenbank in | Ab\reibungen: | } Erlôs aus Inftallation, i 198 609/45 198 609/45 Zürich a, t , | Erneuerungskonto. . ,. . , . .1 4100—] Gas und Neben- | Zehlendorf, den 31. Dezember 1912, zu hinterlegen oder die Hinterlegung bei | Reingewinn -wie folgt zu verteilen : produkten sowie Mieten] 11 811/38

- = inem deutschen Notar nachzuweisen und d Fah 200 | ehlendorf-Grunewald Aktiengesellschaft. Vedadin die Eintrittskarten in Empfang L: È j 7 4 300, | Franz Schüß.

(29,—

__ zu nehmen. z Teile «L L

Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlusikonto haben wir aecprüft| Die Bilanz mit den dazu gehörigen Vortrag a. n. Re<nung / 172,98 und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschast übereinstimmend gefunden. | Berichten liegt vom 22 Februar an zur Zehlendorf, 22. Januar 1913. Einsichtnahme der Herren Aktiorâre auf

Die Mitglieder des Auffichtsrats. unserem Bureau in Kelsterbah a. M auf.

Schubart. John Guttsmann. Fraukfurt a. M., 18 Februar 1913.

Die Autzahlung der Dividende von 6% = „/# 60,— pro Dividendenschein | Vereinigte Kunstseidefabriken A.-G.

erfolgt vom 17. Febr. 1913 ab in Berlin bei der Bauk für Haudel & Der Auffichtsrat, ndustrie. / Emil Amann,

Kredit.

Kommunalobligationen . Debet.

Kleinbahnenobligationen . Rabel auf Cat S Geschäftsunkosten inkl. 4 211 106,92 für Steuern |

und 4 7 372,— für Staatsaufsiht . . .. .1 64319047 Ausgaben für Bankgebäude und Inventar . . 18 043/78 Bevorstehende Ausgaben für Reichsstempel . 70 000/- E 9 540 018/91

I

j | 18 637 0861!

78 599/02 M

65 027/16

J P iiiis Vörttäg aus 1911+ 20 800, Zinsen : a Hypothekenzinsen 4 9 755,20 b. Kontokorrent-

Pachten ..

Zinsen :

Hypothekenzinsen Steuern und Abgaben . M 4 Le vie Unloslen r 9 | B A | Unterhaltung desKasinoparks Untérhaltung des Kasino-

G Verlust auf Effekten . . _. Abschreibungen :

Kasfinogebäude. « Niete (mae e

Reingewinn in H,

813 339/01 e I 5 292/69

18 007/79 D 205 692/46

M NT D559 D

Î

391 840/16 382 28438 148 92101 188 526 19 60 500 33 538/82

3110/9

5 29269 11 972/69

Provifionen und fonstioe Einnahmen im Effektenverkehr

Hinterlegung“\c{etne dem mit der Broto- Gewi [osten Effe? Hewinn an verlosten Effekten,

rollführung in der Generalversammlung beauftragten Notar auérwoeist. SOPUS, ei 17. Febru1ir 1913. Dex Auffichtêrat der Thüringer Wollgaruspinnerci Preußische Pfandbrief-Bauk. Actien-Gesellschaft. Dannenbaum. Gortan. Zimmermann,

Paul Meyer, Vorsizender. S i A : n

11 972.69

Coupons und Sorten .

20 989 594/64 Bremen, im Januar 1913. Der Auffichtsrat. A. Krollmann, Vorsizer. H: Theuerkauf. Nevidiert und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern stimmend befunden.

H. A. Rede>er, beeidigter Bücherrevisor.

Berlin, den 31. Dezember 1912. Der Vorstaud.