1913 / 45 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

8] [105697] : 76 E „Die Aftionre der Germauia Lino. ‘Malzfabrik Hamburg. Rner BURARERE: Deutsche Fmmobilien Aktiengesellschaft, S c ch stt e Beila gc

leum - Werke A. G. in Bietigheim Generalversammlung am $8. März

j c 2 w é ¿[A : B ._ D 12. neralversammlung auf den A8. März unseren #4 e Teilscbutdverscbreibun: gebaude, Langestraße {t | S ——————— zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

1913, Vormittags UL Uhr, in | gen die Nummern 17, 23, 34, 78, 91, Tagesordnung: ; Fti H pte i DEGR Rade s 103, 104. 213, 215, 216, 2D 245, Nb 1) Baar E S Se Ri 615 L 2 TOR nal 4 P Z A 5 ¿ gemäß eingeladen. Die tien, welche | 265, 266 ausgelost und kommen die- nehmigung der Bilanz und des Ge- E O en s O 0 C d

niht auf Namen lautend eingeschrieben | selben vom 1 März d. J. au dur winn- und Verlustkontos. Entlastung | Saldoverlust 204 J Meservefonds- « [6 000/— M G Berlin, Donnerstag, den 20, Februar

sind, müssen bis spätestens den | die Vereinsbank in Hamburg mit je des Vorstands und des Aufsichtsrats. 616 843 21 7 _—— - i zus is x 1. Untersuhungsfahen. ° . Erwerbs- und Wirtschaftsgenossens<aften.

14. März an unserer Kasse hinterlegt | 6 1030,— zur Nüczahlung. Glelch- | 2) Beschlußfassung über die Verteilung ' : a B a E _- een, um fis ofe a rand rat M Ja Ly a Ren D U EAE u Ll e E Et A Sol. L Gewinn- und Verlustre<uung. 1 / A 4 ufgebote, 2 erlust, unt Funt faden, Zustellungen u. dergl. l 1, C 1 î tl Î ch &* r Nu 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

mpfang zu nehmen. egenftan er | bei dieser Bauk gegen nreihung der} 3 ahl von Aufsichtsratsmikgliedern. T . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungén 2c. E ) : “g t: tvte ann Z \ En Zwe>s Teilnahme an ver Generalver- 10 M S Ÿ c Verlosung 2c- von Wetitgttieteit 8 J ger. 9. Ba A Ua Id 2c. Versicherung.

Tagesorduung ist: Vorlage der Bilanz | mit geordnetem und unterzeichnetem i E n Nb Drei 4 081|— ; O M und Entgegennahme des Jahresberichts | Nummernverzeichnis versehenen Erneue- | sammlung haben die Aktionäre spätestens | Konto E i S TO J O ves BEME “112 20//% M 5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften. Anzeigenpreis für deu Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 9, - Verschiedene Bekanntmachungen |

des Vorstands mit den Bemerkungen des | rungéscheine in Empfang zu nehmen. bis zum Tage vor derselven ihe| " Fn nrr ê T e Aufsichtsrats sowie Entlastung derselben Hamburg, 20. Februar 1913. Aktien im Geschäftslokal der Bauk, Gohlis att “G Tee t Saldoverlust . L in 504/35 F i s ¿ zu x _ : E O und Abänderung der $$ 23 und 34 der Malzfabrik Hamburg. bei der Mecklenburgischen Bauk in Ainfent 711176466 A 5) KFommanditgesellschaften au] Aktien und |“ Gems $ 244 des Handelsgesegb e “M fish-W : A mäß S$ 2 s Vandel8gesegbudhé rtit- estfalisher Bergwerks-Verein Let A R mathe.

Statuten. Der Vorstaud. Schwerin oder einem Notar zu depo- E s A Z j i

Bietigheim, den 17. Februar 1913. G. Fischer, iee (105887] Unkosten + O P Aktiengesellschaften maden wir hiermit bekannt, daß die B E E Der Vorstand. Der Auffichtsrat. Rostock, den 6. Februar 1913. 20 113 30 20 11339 \nr,897] . Herren e : Dié Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdur< zu der am Dienstag | E (105897 Gustav Pilster, Direktor der Commerz- | den 18. März, Vormittags 11 Uhr, im Hotel Disch zu Cöln stattfindenben

[96682] :

Der Auffichtsrat Aachen, den 18. Februar 1913. E (103 | » G, i 3 h: | . t Der Aufsichtsrat pat E sGNen die ahung. z der Nosto>er M Ene LEEE. Deutsche Immobilien Aktiengesellschaft. Obersthlesische Eisenbahn-Bedarfs-Aktien-Gesellshaft. É Quo DanG Be: S d | ordentlicheu PERE E Is En@laden: È L j Ludwig W. einer, Vorsißender. olf Brors. Ï Die Einlösung des am 1. Mätz 1913 fälligen 12. Zi inte feré a Ywißer, Biretlor des A. | i Al TageS&ordunung : Resteinzahlung von 30 % 2 6 Ì z äâlligen 12. Zinsscheines unserer Schaaffhausen’\{<en Bankvereins, bier, | l) Vorlage tes Geicéftéberi Bi s ; : S L aaa Et on tntort ; R 7 E : S M 0 igen Schuldverschreibungen vom ire 1907 fi Sezl haufen’s{<en Bankvereins, hier, | 1) Soriage Les Gelätteberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust. T E E bre 1908 ausgegebenen Aktieninterimssheine zum | [105698] C. Heckmann Aktiengesellschaft, Duisburg-Aschaffenburg. A au ftatt: ns x Jähre 7 findet vom L. März i L Bassidtorat unserer Bank ein- f aid ur das verflossene Geschäftsjahr. / u} Die Einzahlung dieser $0 %/% = Fl. 300,— oder 4 514,28 auf jeden | Aktiva. Vilanz vom 30. September #912. Paffiva. in H daerriógg began Si Le M Faltorase, g Berlin Maa 18 Fikies 1913 “L M0 S ommisjarien über die stattgehabte Prüfung der Rechnung Interims\hein ist bei dem Bankhause Mer>, Fin> & Co. oder bei der Vave-| E S fig S ; T S S G Saa —— in Vern det der Veuts<hen Bank, : E T 2 | 3) Befhlufta Rau Uls Rh M : f L Üsden Ba, oren eo t Ta Maren aa ‘Ubiaati Lern zu Eo E S n N S oieo i CILO O0 O00. H en ads mes: unn Mtiuito- Bauk, Preußische Pfandbrief - Bank. | 2 Faieagastung, liter bié ee biauiE dee g r Gntlaftung des Auf- Cilsten. Bot dor Et ; b 0E Nationa meine 9 Bien Geb 3 001 202/28 igationskonto ._. | 4 000 000|— et der Itationalbank für Deutschland, i Vio baum. Zimme RCRL Son Mi L e Ung des NKeingewinns. E R ertuee n 0A Doczulege, Mach Abauittierang Maschinen-, Werkzeug- und Utensiltienkonto . . VTCIENDO N e a e e is 466 549 96 ; bei dem Bankhause Georg Fromberg « Co,, E 5 WeEl bér Sor A e E s ; der Resteinzahlung und nah Aufdru> eines Vermerks, wona<h die Interimsscheine | Bahnanschluß- und Kaianlagekonto. . . . 92 926/94 || Obligation8aufgeldkonto P 120 000|— ; bei dem Bankhause S. L. Landsberger, I Der Gesäftaberibt tut Wie Prüfung der nähsten Bilanz. i vollbezahlt find und des Giros niht mehr bedürfen, werden die Interimsscheine den A S - | Avalakzeptekonto 00) in Qr Shlesischen Bankverein und dessen Nieder- | [105488] heute ab im Geschäftslokale des Vereins zur Einficht * “Ua a E Einreichern zurü>gegeben. MIDTIDEITTONIO «o o Konto nicht abgehobener Dividenden... 420|— , ¿a UNgen, : MATAIGE i A Mur Näf °8 Sti a : S Auf Einzablunaen, welche nah dem 1. April 1913 bewirkt werden, {sind vor- | Automobilkonto . . . Konto nicht abgehobener Obligationszinsen 15 322/60 bet der Breslauer Discouto-Bank und deren Niederlassungen, Geora E E SQUS ner bideriae Ee ber f Generalversammlung find gemäß $ 25 behaltlih der in $ 219 des Handelsgeseßbuhs bezeihneten Rehtsfolgen 5 0/6 Verzugs- | Beteiligungskonto . . . 9 Carl-Justus-He>mann Pensions- und Unter- | ; bei dem Bankhause S. L. Landsberger, [1913 ist das g B t e T tage (11. Mär ) Mi tag 12 1 erem tot, welche spätestens am 6. Werk- zinsen bis zum Zabhltage zu entrichten. E ngalonto e ras stützungskonto 5 ¿j SLaStues E: bet es Deutschen Bauk Filiale Fraukfurt. | Brauerei ‘Cainsdorf “Atticagesel, lung die Aktien, {de welche fie bas "Siinitret eute E E ; K 912 C E . . E M 26 900/91; D oMf nÎn : | F s 918. | : F 2 E S N p 2A E ei ) 10e ) s i Rosenberg, im Januar 1913. T, Q A L : S 34 35 70 A S eud 749 461.60 Friedenoeyutie, ‘im Fe "See Vorftaud | schaft in Cainsdorf unter Ausschluß | Gesellschaft oder bei den Bankhäusern S E E E Eiseunwerk-Gesellschaft Maximilianshütte. Effekten- und Kautionskonto 489 970 40 | sonstige Kreditoren 1911 530 66 Ber. Niedt. (der Liquidation auf uns übergegangen, | Deichmann «& Co., Cöln, Der Auffichtsrat. BE DOtans, Der onts : Gewinn: em M 1057091 6 : F i Ry 4 Sarl Cabn, Veri, 7 n Ls j F. Fro i s O A 3753955 55 A S E A [105/09 | : + ; I eglile 1 gl. Amis: | ri S - s E E nicht ae E utbaben bei Banken u. | S qus abet A 20 ASODS Q RrA! j M afl E rba nk I H n mburg. gericht Zwickau Eingetragen worden. Märkische Bauk, Bochum,. i Reingewinn aus 1911/12 , , 802 171,51] 858 657/14 Bilanz ultimo Dezember 1918. Wir fordern hiermit die Gläubiger | Zuckschwerdt & Beuchel, Magdeburg, E uar nan | |

F Debitoren 4 5 836 56278

[105706] ; reerneteraneulain tr ter [N _ | der genannten Gesellschaft auf, ihre| Vetter & Co., Leipzig,

Noland-Linie Aktien-Gesellschaft, Bremen. |, {aldebitoren —| 5, | M aa a g vs: d A A _|A Ansprüche bei uns anzumelden [hinterlegt oder eine Hinterlegungsbescheinigung der Reichsbank ober eines deuts<en Ge agung 120 000 | In Kassenbestand und Banksaldo . . 29 667/98 | Zwickau, den 17. Februar 1913. | Aotars bei unserer Gesellschaft eingereiht haben und die Aktien bei dei Hint Gewinn- und Verlustre<uung Bestände: N | , Stempelkonto (Markenbestand und Ausstände) . 6 787/50 | Aktienbierl roi Dit | legungsstellen bis zum Schluß der Generalversammlung hinterlegt lassen. "Die Debet. per 31. Dezember 1912. Kredit. l Nohmetalle i 00 | J e Vorschüsse gegen Wertpapiere und andere E tenviervraucrei 3widau (Hinterlegungöbescheinigungen müssen die hinterlegten Aktien na< bren Mlinticéen f Sas i E J BabPtlate L 6 71 679,35 | F Sicherheiten c 4 920 184/24 | Nglhi | bezeichnen. i M 2) S M H 0. Diverse Materialien. .._, 0385613} 5 220 776/13 R t R 061 1 C4 E 167 355/93 | vorm. Pölbiß. | Letmath e, den 18. Februar 191.

Fondsbestand (einshließlih der für die Reserve- A H. Müller. Der Auffichtsrat.

1 Tonten angekauften Wertpapiere) ......, 347 927 2 [Tos70

Allgem. Unkosten einschl. Gewinnvor- E S Steuern 359 610/68] trag aus 19 057 293|— 19 057 293 S Beiträge zu Neichs- Io 31 198/92 | Soll. Gewinn- und Verlustrechnung. Hasen. Saa, E ¡\_— { [105700]

Privatpersorenversiche- Gesamt- 4 O DTE Ubi E C S l|

c 5 e! 9IoA U r r r : 1 E v Ae 9 * M 5249 s À Y (7 s 9, - ? rungen 36 296/35} erträgnis . | 3860 589/94 | Abschreibungn .. „.. 99 714/94 | Gewinnvortrag aus 1910/11 N 96 485/63 S Bilanz der Mech. Vaumwoll - Spinnerei und Weberei in Augsburg Abschreibungen auf: Unterhaltung von Gebäuden und Fuhrwerk D802 Gebäudeertragskonto . E 7 682/60 24(1 92527 | Aktiva. per 31. Dezember 1912 a Dampfer und Leichter . | 1550 805 Handlungsunkostenkonto . . A 99 995 34 | Bruttogewinn 12818 1192) 4 Passiva. | z E patt arat eren : S Passiva. Beteiligungen 250 000/- Steuernkonto .. E El a N \:c Aktienkapitalkonto ; | 800 000 | e, : _— ; M S s Mh Fe E L Immobilien der Spinnerei : Aktienkapital . : 4 500 000

Bojen . 488) (GeTIenTonto, RUroberlut C, . Reservekonto U O0 O | nl der S / | Sland am 31. De- ad | 4 9/6 Schuldverschreibungen v. 1910 9 400 000|— | E e

*|

H ¿A i

| l

J 00D R C D 1

Mobiliar 6 3868 Zinsenkonto P 10804020 00 A e a O r A j | / [ d »00 ( neu : die A Effekten 243 : Gewinn: E | F Aktien ¡ E 36 000,— 156 000/— „ember 1911 . , 4105 006,69 40/0 Anleihe . . 500 000 NRü>stellung für Talonsteuer |___9 000/—} 1816 9240: DBortrag aus 1910/11 ., ... 9048963 E diesjährige Nükstellung T n 24 000 180 000 Zugang im Jahre A 43 9% Anleihe. .. i 900 000 Reingewinn pro 1912 . | 1647758 N E T L A 24 180 00d O 2170039 08 Amortisation der Spinnerei- 5 zuzügl. Vortrag aus 1911 31 198

Reingewinn aus 1911/12... . 802171,51 858 65714 ;: : : mo 9557| E p A Kontokorrentreferve 30 O00 O : Les 678 9 9 29 9Q7 rc 9 229 927 rc 1 4 _ E r P S 50 VUL Ma i n der Spinne : Ñ L : / 1 678 957 2 982 28792 Ee A Se ea 100 000 | Stanke U 01 Dae, 1911 Stüih am 31 De- zu verteilen, wie folgt: / Duisburg, den 14. Februar 1913. | abzüglich: | j 27 05116944 A 1911 E Tia a an geseßl. Reservefonds . . 82 387/94 | Der Vorstand. lt. Gener.-Vers.-Beschl. v. 17. Febr. 1912 für L aa R gy E LO L « » L OOS LEU,DO 0 3600 Tar as O | | vugang im Jahre Amortisation pro 49% Dividende 360 000/— | | [105705] 6 - G Ablöfung Der Gründerre<te . c 18000, | 1919 579 437 89 1919 89 713:44 Sf ; an Reservefonds 11 . . . | 250 000|— 9409. SHttensener Bank. | lt. Gener.-Vers.-Beshl. v. 22. Juni Stim inb E E —— Amortifatin E u ; J Die Waun er «amortt]lation der Spinnerei-

an Erneuerungsfonds . . . 200 000|— | | Aktiva. Vilanz am 35. Dezember 1912, Pasfiva. | 1912 für Ablösung der Vorzugs- | U M ar | I ———————— E E E . _ i m : : T L 30000 48 000 Spinnerei [1 71 _mascinen : Stand am 31. Dezember 1911

an Kesselerneuerungsfonds . | 200 000| an Assekuranzfonds . . .| 250 000| Tantieme a. d. Aufsichtsrat 30 537/09 3 9/0 Superdividende . . .| 270 000|— Gewinnvortrag auf 1913 , 36 032/77

7 N

[E L O C0

M | A M A | 9 000 L Stand 1 Q an A

L: : E - Î ; ; ; En 9 A L as Ie | Sland am 51. Vezemb 911 D788 T53,72

Aktienkapitalkonto (auf 4 2 000 000,— junge | Aktienkapitalkonto (Grundkapital) .. . . . 3000 000— J DICSICDTIGC DEUdsteluna . ; 48 000 D E a C e 19 Aobäton: Uro C

Aktien no< nit eingeforderte 75 9%) . . 1 1500 000/— || Reservefondékonto L G0 S806 do. S 30 000 130 000|— | Zugang im Jahre O M "4949 C E [14 496 69

4 92902 > t, 'ornof fn r "g E w_y e I | m 2 | O D i 1 wMHLE D G0 8 + 490,02 Kassenbestand B L 263 293/04 } S peztalreservefondskonte . . R 175 000 Ca E A i: 4 800) | L. 3 252 41 1 2239 597160 Uebertrag des

| idi A R E Ee | 1 j A D R S C O J O0 L i ) : L 678 957/80] a Guthabew bet hiestgen Banken. 187 966/10 } Talonsfteuerkonto N 6 000— MeSIAN Mea 5 200 10 000|— Ma Blten der T An | Kontos: . Ne

Guthaben bei auswärtigen Banken, . . 112 584/36 | Auswärtige Banken . N 31 338/30 L dicie A | A| A t 1 961 316/46 Diverse Kreditoren : | | Sland am 31. Dezember 1911 organtjatton der | aan L Ender Nea P 368 6B7106 4 S y E41

b. genommene Vorschüsse einshließli<h Tratten . | 2737 767144] 3 106 434/50| Zugang im Jahre ta Amortifation der Spinnerei . lis e. , & LIG O82 123 951.7949294 Amortisation der Meberet-

j L -

| N S T | meERT | 9 201 7maolas c lar D 891 88 8 « 89 O 1 15 N Pp 9 | O91 (00/00 } 891 788/86 Diskontwechsel L 1 184 710/86 || Girofkonto S Rae GEGAA Spinére* 400 000 O O0 DOD, 12 L ¡Cre é A VVU,

Bilanz per L. Januar 19183. Passiva. | Anleihewehsel . I AIOO D I GShareinlagen- und Depositenkonto . . . . . . | 5009 3465) vos R i I E A Kredite in laufender Rechnung (gegen Sicherheit) | 2280 56991 S N 900 - N ares; : O 85 620 Avalkonto e i P LODOZO H Makler B | 2: | E i ili Seedampfer, Schlepper Zllienkapital L 9 000 000 | Wertpapierekonto (Anlage der Reservefonds, be- | Obotbefenlono S 46 000— M A A h: Ee | f E t | Immobilien und Maschinen der immobilien: E S 676 805 46 ire Ra eta A E ne aus deutshen Staats- u. Kommunal- | Dividendenkonto pr. 1910 (unerhobene Dividende) 0 M Den / | 145 000 s A E 191 Stand am 4 D O 2t 9,46 Jelerbe a8 E anleihen) C SOC 00D Y 19H V o 900 4 Geivinn R Nou alts Salon at 112 | “6 r7algo | Immobilten der Beamten- und i 36 843,37 Ave A S 1d8 200 000|— Gffettenkommissionno 6 901/85 | Zinsenkonto (Rüdßzinsen pro 1913). .. . 10 000/— J} E ao E | Arbeiterwobnungen: 4iortisation pro un( : A S | |Sortenkonto i i 5 006 Gewinn: | | 15471925/297| Stand am 31. Dezember 1911 i ; S a SCOO C E-1 209 623/44 g L N ; Ö | N | or A l . A AAN E - Ï Gs z 9 L 1 5 a j f , S W ( C J . « H s A ê ce Ç . , { “- - dei U 1912 1 550 805 46 [11 020 M On Lalonit B OAN E 193 926|— Vortrag aus 1911... .H# 9251,48 : P Getvinn- und Verlustkonto ultimo Dezember 1912 ZUIang im Zahre 1912 833/21] 1391 239/58 | Amortisation der Weberet- Balettiaunta T bere _ | |[Rüstellung für Talonsteuer . 5 122 000— | Hauskonto (Bankgebäude . . . . 4 70 000,— 4 Neingewinn aus 1912 . _, 19059310] 199 84458 E O und Sigriikimg. dex d Ius Unteinehmungen , 170 6720: Ori Dampserreisen . E S S Deb C OUOO S 69 000 aaa E Debet fi g 18 Bâkerci : : Stand am 31. Boj - Westkü : : A 29 2352 e tettin terarnt ann E et. ; S A _Bâcderci: R " Altmatertal j iebitoren und Vorträge 3 059 180/33 | Immobilienkonto . . 180 000,— | M: Handlungsunkostenkonto (eins<l. Einkommensteuer) . | 89 751/26 | Stand am 31. Dezember 1911 . 16 426/39 : l Fnventar u. tmaterial 1 S V La U Abshreibuna ... .. , 3000— 177 000| | L V E 300 271197 Zugang tm Jahre 1912 ... 866/81 17 293/20 Amortisation pro | Kontormobiliar i A l De h E A L Bp S )d ( 0 G : O 900 j | Ï 3 vor tot 4f . T Al ers i 905 S p 53 G 1912 f e l - 72 513,94 2 088 154/32 Wertbahiere für Dinter, Tanliams i 30: 087/00 1 ONPOTETeN N C 299 400) | | d verteilt wie folgt : R L N 62 983/64 R e L 1 | | Snventariumfkonto (einsGließlihß Stablkammer) S 1| F Nückstellung auf Eon 24 000 | Vorräte an Rohstoffen, Halb- und leg E 5 720 e s E 10 904 071187 4 auf Santa 48 000,— | Eilen und Mas Amortisation der Beamt d © R R R C ral..No / | 10 A 0. auf Speztalre]ervefonds 30 000,— 78 000|— | C e A A ) 057 958/35 [| Smortlsatton der Deamlen- und Se 6 195/49 E O 31 198 92 | Debet. Gewinn- und Verlustre<hnung am 34. Dezember 1912. Kredit. do. auf Tal sleuteteferde ; ‘5 S0! z | Kasse, Portefeuille, Effekten und E Arbeiterwobnungen : E in: ¿010049 E E I G i R S [4 , ZTantiemekonto : i i "B en Versicherungs- A9 DAOIEO Uebert 4B 4 Rotios Er: A l NVorträge | 5 151 584/92 : : A A A Vertragömäßige Tantiemen sowie Gratifikationen 98 412/19 orauSvezaylle Dersicherungs- iREUGS Wctterde Arbeiter, Debitoren und Vorträge | 5 151 584/21 verteilt, wie folgt: | | Unkostenkonto: E Gewinnvortrag aus 1911 . . U 925143 F Statutenmäßige Tantieme an den Aufsichtsrat 13 089/99 Pre S 75 938/36 ridtung weiterer Arbeiter- A Gehälter, Steuern, Drudtfachen, Gratifikationen an e Gewinn an Zinsen . ._. 6 268 363 47 | Dividendenkonto : ; - \ | Debitoren a u 2484 690 68 wohnungen“ , , 200 000 430 215/20 82 387 94 die Beamten usw. . . C 98 24! abzüglih MRNückztnsen | 4 ) S 9 d 2 | Ge [erve nas ; d: pl 182 387 j L 1000 St alte Aktien à 4-120 Reservefonds O 2 145 506/52 499 Dividende . . 360 000,— A A atitnabs | Pro 1918 „10000, —| 25836347 J at O O R r r dg Ce an Reservefonds IT 250 000,— Qu Dauelonto (Danigebaud J VUU— 1 Gewinn an O S 59 232 89 j 500 St. neue Aktien */;. Anteil D ODENdenreseve . „. | 613 755/79 is Assekuranzreserve . . . 7023117 Pensionsfonds . . 784 236/71

Pa enes 200 000,— a Ao : E 3 000/— } Eingänge aus früheren Verlusten , 713501 F 2 M0 = 1007 95 000.— 145 000|— an Kesselerneue- au ebitoren . E E 129 9: 4 Pes ç i 2 L “U z A L rungsfonds . . . 200 000,— 5 auf Wertpapierekonto (Kursverlust) ....., | A: Caldo, Vortrag auf 1913 b 9400/801200 271/97 Arbeitérunterstüßzungsfonds . . . 398 412136 an Assekuranzfonds 250 000, Reingewinn . N De F | 390 023/283 | Beamtenpensionsfonds . . . ., 496 742/28 Tantieme a. d. Auf- E K eung desselben : A L | Kredit. a Trâtten gegen Baumwolle . | 1 665 74466 NMISTaL, . « 90037,09 an La r O e a e 6 0 04008 er Vortrag von 1911 Ee 4 24271 Kreditoren. | 1 3107 107/08 3 0/0 Superdivi- e E ou e B F Courtagen und Provi‘ionen . . ¡ 267 924 07 | Vewinn- und Verlustkonto . | 949 198/60 ns S Tantieme für ben Vorstand und Auf- s E Ltian-und Diverses . si ees 117 560/91 | 128915 491/81 | 28 315 491/81

n * Eingang auf früher abgeschriebene Forderungen . . | 295/54 | Soll. Gewinn- und Verlustkonto r dg

Aktiva.

Dezember 1911 2 015 340,38

r rur | Fe

Amortisation der - Weberet | 3 297 77776 Amortisation der Bäckeretmaschinen 1 429/32

M 120 000,—

f 390.0231931 i | : : E Ee E E E S4 a7 E 2E T E —— —— —— Vortrag auf neue Rehnung. . . . 1470720 f 5 9 G1 i M s d [A] 16441 63778 1G 441 637 7B g auf g M ( | : Hamburg, den 31. E Ä Baumwollkonto T 7 428 698/82 Tüqerkonto : Bremen, den 14. Januar 1913. S E A Aa Der Aufsichtsrat E O A QUS COUILT Erlös für Tücher . 11 647 825 Í Noland-Linie Aktien-Gesellschaft. 333 982/81 333 98281 E. C. Hamberg. August Fa co “C. Martin Philippi. nen nto 904 210106 299 09462 | : / i Glässel. Revidiert und mit den Büchern übereinstimmend gefunden. Udolph Mendel. Weberei 11 5 594 01 Geprüft und richtig befunden. Altona-Oltteuseu, den 30. Januar 1913. Die Direktion. 7 . Bä>eréi 1 429/321 391 2333:

Bremen, den 21. Januar 1913. L. W. Treu. Johs. H. P. Todtmann. M A. Friedlaender. Nehls. ; m Dr. H. Hasenkamp, beeidigter Bücherrevisor. Durch Beschluß der Generalversammlung ist die Divideude für das Jahr 1912 auf 8 %% festgeseßt. Die Aut- \ eh Nettogewinn _249 198/60

| Mit den Büchern der Maklerbank in Hamburg überei timmend ) Der Aufsichtsrat besteht aus folgenden Herren: jahlung erfolgt für die alten Aktien gegen Einreihung des Dividendenscheins Nr. 4 mit 6 80,—, für die neuen Aktien F R C. Friedrich Heise, beeidigter B H e ici

: | u ! , i , : ücherrevifor. 11 647 825/50 [11 G47 S95|50 Senator Matthias Gildemeister, Bremen, Vorsißer, Carl Schütte, Bremen, gegen Ginreihung des Dividendenscheins Nr. 6 mit ( 20,— vou heute ab an unserer Kasse. [Pp L s ¿it H nf ; E, j; 11 647 825/50 stellvertr. Vorsizer, Konsul Fr. Achelis, Bremen, Gustav Hardt, Berlin, E. Luttropp, Altona-Ottensen, den 15. Februar 1913. 9 : | N | U 10] 10 % = 4 120 für die alten | Nr. 20 iris Reuß der Feigen Serre land wird der auf das Geschäftsjahr 1912 entfallende Dividendencoupon Hamburg, Generalkonsul St. C. Michaelsen, Bremen, Konsul Herm. G. Schmidt, Der Auffichtsrat. | allerbank in Hamburg Aktien, _ D riede Schmid & Cc in A 5 Berlin, C. Stapelfeldt, Bremen, (Fd. Steinle, Hamburg, Dr. August Strube, : O. WMichaelsen. mm- B În be ( * 10 % (1 Anteil) = 46 50 für die JADIENE: G Bank Filial "A ugsburg und Bremen, Generalkonsul Georg W. Wätjen, Bremen. A Gemäß der Bestimmung des $ 244 des Handelsgeseßbuhs wird hierdur< bekannt gemacht, daß die Generalvers nden dhe er heutigen Generalversammlung | jungen Aktien sowie an unserer Kasse vou moëgen, d. i Mi ale Uugsburg in Augsburg S Die Dividende von 7 °/9 gelangt gegen Auslieferung des Dividendenscheins | lung vom 14. Fcbruar a c. beschlossen hat, daß der Auffichtérat aus 7 Personen bestehen soll. Die turnusmäßig ausscheide ide a gemäß den Statuten aus-| vom 19. Februar ab täglih von 9 Augsbur "Lin 18 Sidrua 1913 ‘woch, den 10, Februar a. e; an eingelöst. Nr. 7 vom 20. Februar ab mit 4 70,— pro Aktie bei den Bankhäusern E. C. | Aufsichteratsmikglieder Herren E. Kaysel und J. H. Mohr wurden wiedergewählt. 2ocwib- ende Aufsichtsratsmitglied bis 12 Vormittags tùi Bureau der Bauk, A- 18. rige N 3, a Weyhausfen oder Deutsche Nationalbauk, Kommanditgesellschaft auf Aktieu Der Aufsichtsrat wählte zu seinem Vorsitzenden Herrn O. Michaelsen und zu dessen Stellvértreter Herrn C. £0 dhe, Herr C. Martin Philippi Mönkedamm 5—6, ausgezahlt. « Daumwoll. D «& Weberei in Augsburg. in Bremen zur Auszahlung. Altona-Ottenseu, den 15. Februar 1913. a I OUOOOA Hambuxg. den 18. Februar 1913. Stb Qi er Vorftand. _ für das Geschäftsjahr 1912 fest- Die Direktiou. >lto Lindenmeyer. L. Feßmann.

Bremen, den 18. Februar 1913. Der Vorstand. j Der Borstand. - Schulze. Meggers. | ite Dividende wird mit A. Friedlaënder. Nehls. da iri ie H C i C L E S

36 032,77 36 03277 sichtsrat . E ». 32 017,38 “Eis : 40% SuperdivdenE 60 000,