1913 / 45 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

I E E

E E E R E R E E E E

L E E E T E E

Betrieb eines Elektrizitäts- und Säge- werkes in Maierhöfen. Der Vorstand zeidnet re<tsverbindli, indem zwei Mit- lieder desselben der Firma der Genossen- \caft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genofsenshaft, gezeißnet von zwei Vorstan smitgliedern, in der „,Ver- bandsfundgabe“ in München. Die Haft: summe pro Geschäftsanteil beträgt 100. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welhe ein Genosse fih beteiligen kann, beträgt 3. Als Vorstand wurden gewählt : Georg Mader, Gastwirt in Maierhöfen, Iohann Weamann, Wagnermeister, und Dominikus Mader, Bauer, beide in Vor- holz, Gde. Maierhöfen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. Kempten, den 17. Februar 1913. Kgk. Amtsgericht.

Kempten, Allgäu. [105857] Genosseuschaftsregistereintrag.

Sennercigenofsenshaft WWolfrats- hofen - Hofs, eingetragene Genossen- schaft mit unbes<hräukter Haftpflicht. Aus dem Vorstande sind ausgeschieden Joh. Bapt. Rogg und Sebastian Prinz. An ihre Stelle wurden gewählt Xaver Hauber und Konrad Kir<mann, Bauer: in Wolfertshofen

Kempten, den 17. Februar 1913.

Kgl. Amtsgericht.

KupPp. [105858] Im Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Darlehnskassenverein Alt-Poppelau e. G. m. u. H. folgendes eingetragen: Rechner Iosef Thomalla Vorstandsmitglied. Amtsgericht Kupp, 13. Februar 1913,

Laupheim. [105315] K. Amtsgericht Laupheinr.

Jn das Genossenschaftsregister Band 111 Bl. 35 wurde heute bei dem Darleheus- kassenverxein Sc<önebürg, c. G. m. u. H. in Schönebürg, eingetragen: An Stelle des ausscheidenden Josef Münst, Bauern in Schönebürg, wurde als Bor- standsmitglied gewählt: Michael Laup- heimer, Bauer in Schönebürg.

Den 15. Februar 1913.

Landgerichtsrat Sabel. Lippsiadt. 105859] Bekann!machung. i

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 13 die dur Statut vom 12. Januar 1913 errihtete Genossenschaft Lippstädter Konsumverein für Lipp- stadt und Umgegend eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haft- pflicht zu Lippstadt eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist ge- meinscha\tliher Einkauf von Lebens- und Wirtschastsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder.

Das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1, Oktober und endigt mit dem 30. Sep- tember.

Vorstandsmitglieder sind: Werkzeug- macher Karl Bed>er, Friseur Gottlieb Thiele, Betriebs\hreiber Peter Baum, in Lippstadt.

Die Haftsumme beträgt 25 6 für jeden Geschäftsanteil. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile betiägt 2. 2

Die Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgen unter der von mindestens 2 Vorstandsmitgliedern unterzetchneten Firma der Genossenshaft in den in Lipp- stadt erscheinenden Zeitungen: „Kreisblatt“, „Patriot“ und „Lippstädter Zeitung“.

Der Vorstand zeichnet die Genofssen- schaft, indem zwei Mitglieder desfelben der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Lippstadt, den 10. Februar 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Lobberich. [105860] Genossen\s<haftsregister Nr. 11: Gemein- nüziger Bauverein eingetragene Ge- nossenschaft mit besch: änkter Haft pflicht zu Lobberi<. Der Buchhalter Wilhelm Bongary in Lobberich ist aus dem Vorstande ausgeschieden; an seine Stelle ist der Kommis Otto Franken in Lobberich getreten. : Lobberich, den 8. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Lübz. [105861 In das Genossenschaftsregister ist heute zur Firma Kartoffeltrocuungs- Fabrik Lübz, eingetragene Genofseuschaft O beschränkter Haftpflicht, einge- ragen : ie Genossens<aft if dur< Beschluß der Generalversammlung vom 29. Januar 1913 aufgelöst. Zu Liquidatoren sind bestellt : 1) Erbpachthofbesißger Otto Bobsin Bauhof-Niederfelde, 2) Tae Nudolf Wesiphal 103, 3) Gutsverwalter Werner Grimm Bobzin, : 4) vaguiiatd hs a Ernst Hartwig

übz. Lübz, den 12. Februar 1913. Großheczogliches Amtsgericht. Meinerzhazen. [105862] Bekanntmachung. : In unser Genossen fisregister ist unter Nr. 12 bei dem Konsumverein für Meinerzhagen und Umgegend e. G m. b. S. heute eingetragen, daß der Kaufmann Karl Haarmann zu Meinerz- bagen aus dem Vorstande aus„eschieden und an seine Stelle der Buchhalter Gagen Istas zu Meinerzhagen getreten ift. Abe aaen, den 14. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Mettmann. _ [105054 In unser Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 4 eingetragenen Genossenschaft Wülfrather Kredits- verein eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Wülf- rath naGzetragen worden, daß die Ver- tretungsbefugnis der Liquidatoren beendigt ist. Die Genossenschaft ist demzufolge im Genossenschaftsregister gelöst worden.

Mettmaun, den 13. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Ee ÉZ. [105863] Genosseuschaftsregistcer Metz. In Band T1 Nr. 66 wurde heute ein- getragen die Landwirtschaftskafse, Spar- und Darlehuskasse, eingetragene GVe- nossenschaft mit unbeschräukter Haft- pflicht Juville Moucheux in Mon- <heux, Genossenshaft mit unbeschränkter

Haftpflicht. i Das Statut ist am 26. Januar 1913 erridtet. Gegenstand des Unternehmens ift: 1) die Gewährung von Darlehn an die Genossen für thren Geshäfts- und ihren Wirtschaftsbetrieb,

9) die Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparfinns,

3) die gemeinschaftlihe Beschaffung von Wirtschaftsbedürfnissen,

4) der gemeinshafstliGe Absaz von landwtrts{aftlihen Erzeugnissen,

5) die Durchführung fonstiger Maß- nahmen, die zur Erreichung des in $ 1 angegebenen Zwoe>es erforderli erscheinen, u. a. Belehrung dec Mitglieder und S@huyz derselben gegen Bewucherung. Vorstandsmitglieder find:

1) Justin Grandidier in Juville, 2) Alfred Lelong in Moncheur, 5) Viktor Bouchy in Juville, 4) August Gigout in Moncheur, 5) Eugen Perquin in Moncheux. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genossenshast* müssen dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Befanntmahungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern. Sie sind in der „Landwirtschaftlichen Zeit- {rift für Elsaß-Lothringen“ aufzunehmen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Mes, den 8. Februar 1913.

Kaiserliches Amtsgericht. Metz. [105864] Genossenschaftsregister Met.

In Band [1 Nr. 29 wurde heute bei dem Montenacher Spar «& Dar- lehnskasseuverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht in Montenach eingetragen :

An Stelle des verstorbenen Michael Spang ist Michel Keller in Montenach als Vorstandsmitglied gewählt.

Mes, den 12 Februar 1913. Kaiserliches Amtsgericht. Miimechen. [105865]

1) Milchvezewertungs - Senofsen- schaft Polling eingetcagene Genosfssei- schaft mit unbeschräuktex Haftpflicht. Siz Polling. Das Statut ift errichtet am 13. Februar 1913. Gegenstand des Unternehmens ift Erbauung, Ginrichtung und Betrieb einer Molkerei. Durch Be- {luß der Generalversammlung kann der Geschäftsbetrieb au<h auf Verweriung von Eiern, Absaß oder Mast von Kälbern und Schweinen, Schroterei sowie Bezug von mil<wirtschaftlihen und landwirt- schaftlichen Bedarfsgegenständen aus- gedehnt werden. Die Bekanntmaungen der Genossenschaft erf-lgen unter der Firma und unterzeihnet von zwei Borstandsmitgliedern în der „Ver- bandskundgabe“ in München. Willens- erflärung und Zeichnung des Vorstands für die Genossenschaft ge\Wieht dur zwet Vorstandsmitglieder, die Zeichnung derart, daß die Zeichaenden zur Firma ihre Namensunterschrift hinzufügen. Vorstands- mitglieder: Oskar Schweighart, Guts- besizer, Anton Mair, Bauer, Josef Mayr, Bauer, alle in Polling. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet.

2) Branntweinbrennerei Perlach, eingetragene Genossenschaft mit un- bes<hränfter Haftpfliczt. Siz Per- lach. Die Generalversammlungen vom 26. Juli 1912 und vom 3. Februar 1913 haben Aenderungen des Statuts nah Plane der eingereichten Protokolle be- \{lossen.

Müncheu, den 18. Februar 1913.

K. Amtsgericht.

Neuburg, Donau. [105866] Hörzhaufer Spar- uud Darlehens. kaffenverein, cingetragene Genofsen- schaft mit uubes<räntrer Haftpflicht in Hörzhausen. Gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 15. Dezember 1912 lautet die Fuma der Genofsenschafi nun: ¿e-Darlcheuskafsenverein Hörz- hausen, eiugetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Daftpflicht““. Neuburg a. D., den 29. Januar 1913 Kgl. Amtsgericht. Neuburg, Donau. [105867] Allgemeiner Konsumverein für Doaauwörth und Umgegeud, einge- tragene Genossenschaft mit beshrxäuk:- ter Haftpflicht in Donauwörrh. Durch Beschluß der Generalversammlung vor 12. Finuar 1913 wurde die Genossenschaft aufgelöst. Willenserklärungen und 3: i- nungen für die aufgelöste Genossenschaft erfolgen jeweils von sämtlichen drei Lt- quiídatoren. Zu Ligutidatoren find bestellt :

Wimmer, Markus, Schriftseßzer in Nörd-

lingen, Be>, Eugen, Schrifisezer in Nördlingen, Erlinger, Josef, Bureau- diener in Donauwörth.

Neuburg a. D., den 6. Februar 1913. Kgl. Amt3gericßt. Nürnberg. [105323] Genosfsenschaftsregiftercinträge.

1) Am 12. Februar 1913 wurde ein- getragen der Pommelsbrunner Spar- und Darlehensfafsen - Vercin, einge- trageue Genossenschaft mit unbe- \hräukter Haftpflicht mit dem Sih in Pommelsbrunn.

Das Statut ist am 10. Februar 1913 errichtet.

Gegenstand des Unternehmens ift. die Beschaffuna der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geld- mittel und die Schaffung weiterer Ein- rihtungen zur Förderung der wirtschaft- lichen Lage der Mitglieder, insbesondere

l) der gemeinschaftlißze Bezug von Wirtschaftsbedürfnifsen;

2), die Herstellung und der Absay der Erzeugnisse des landwirtschaftlißen Be- triebes und des ländlichen Gewerbesleißes auf gemetnschaftli<he Rechnung ;

3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauch8gegenständen auf gemein- schaftlihe Nechnung zur mietweisen Ueber- lassung an die Mitglieder.

Vorstandsmitglieder snd Xohann Georg N'eßner, Landwirt, Vorsteher, Johann Kuhn, Zimmermeister, Vorsteherstellver- treter, Georg Pickelinann, Landwirt, alle in Pommelébrunn.

Der Vorstand hat mindestens dur drei Mitglieder, darunter den Vorst: her oder feinen Stellvertreter, seine Willens- erklärungen Tkundzugeben und für den Verein zu zeichnen.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeihnenden zur Firma des Ver- eins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen.

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Genoffenschaft ergeben im Naiffeisenboten des Verbandes. Sie find, wenn fie mit re<tli<er Wirkung für den Verein ver- bunden sind, in der für die Zeichnung des Borstandes für den Verein bestimmten Form, sonst dur< den Vorsteher allein zu zeihnen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

2) Rüßelbacher Spar- und Dar- lehenskassen-Verein eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht in Rüßelbach.

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen nunmehr im Naiff- etsenboten des Verbandes ländlicher Ge. nossenschaften in Nürnberg.

Nürnberg, 15. Februar 1913.

K. Amtsgeriht Registergericht.

Osterode, Harz. [105879] In das Genossenschaftsregister ist zum Konsumverein zu Düderode. e. G. m. b. H., eingetragen, daß an Stelle des auêgeschiedenen Karl Lagershausen der Kletnkötner August Quantwmeyer in Düde- rode in den Vorsiand gewäblt worden ift. Osterode a. H., 11. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. I.

POine. [105868] In das Genossenschaftsregister ist bei dem Konsumverein Lengede, einge- tragenen Genoffenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Lengede beute folgendes cingetragen worden: An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen August Klages ist der Schmiedemeister Karl Staake in Lengede in den Vorstand gewählt. Peine, den 10. Februar 1913. Königliches Ämtsgericht. L.

Peine. [105869]

In das Genofsenschaftsregister tft bei dem Konsum. Verein Kleiun-Solfchen, cingetragencn Genossenschaft mit be- schränkter DHaftpfliht, in Klein Solscheu heute folgendes etngetragen worden :

Karl Marris ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Bergmann Karl Beuermann in Klein- Solchen in ten Vorstand gewäblt,

Peine, den 10. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. 1.

Peine. [105870] In das Genossenschaftsregister tst bei dem Konsum - Verein Equord, ein- getragenen Genoffenschaft mit be- s<ränkter Haftpflicht, in Equord heute folgendes eingetragen worden :

Hermann Giese>ke und Gustav Künne- mann find aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihre Stelle der Stellmacher Fritz Bätije und der Grubenarbeiter Ernst Giesecke, beide in Equord, in den Vorstand gewählt.

Peine, den 10. Februar 1913. Königliches ‘Umtsgericht. T. Raluden, Westf. [105871] Bekanntmachung.

In unfer Genossenschaftsregister ist heute einyvetragen: Väuerliche Bezugs- und Absatzgenosseuschaft Espelkamp, ecin- getragrue Genosseuschaft mit be- ichränkter Saftpflißt zu Eêpelfomp. Nh d-m Statut vom 24. Januar 1913 ist Gegenstand des Unternehmens der ge meinschaftli*de Ein- und Verkauf von landwtrtshaftli<ßen Verbraucht stoffen u" d Erzeugnissen, Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in der „Westfälischen Genossenschaftszeitung“.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli

bis 30. Juni.

Mitglieder des Vorstands find: Kolon August Tirre Nr. 1, Kolon+ Wilhelm Wehebrink Nr. 2, Kolon Heinrih Rüter Nr. 232, Kolon -August Klider Nr. 239, sämtli tin Espelkamp. |

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< mtndestens 2 Mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem mindestens 2 Mitglieder des Vorstands der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einficht der Liste der Genossen ift während der Diensistunden des Gerichts jedem gestattet.

Rahden, den 17. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Rahden, Westf. VBekauntmachung. Bei Nr. 2 unseres Genossenscbafts- registers, Dielinger Spar- und Dar- lehnsfkfafsenverecin, eiugetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pslict, ist heute eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitgliedes Friedrih Angelbe>, Nr. 76 in Dielingen, der Tischler Heinrih Tegeder, Nr. 31 in Dfelingen, zum Vorstandsmit- glied gewählt worden ift. Rahden, den 17. Februar 1913. Köntglihes Amtsgericht.

Samter. [105327] Unsere Bekanntmachung vom 23 Januar 1915 in Nr. 31, wona die Spar und Darlehnskasse, eingetragene Genossen- schaft mit uunbes<ränkter Haftvflicht in Klein Gay am 17. Mai 1912 thr Statut neu redigtiert hat und den Gegen- stand des Unternehmens darna< der Be- trieb einer Spar- und Darlehnskafse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowie zur Förderung des Sparsinns bildet, wird dahin berichtigt, daß dies in unser Ge- nofsenschaftsregister eingetragen ist. Samter, den 15. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. [105873]

Schlochau. ] In unser Geno}enschaftsregister ist bei dem Vrechlauer Spar- und Darlehns faffenverein folgendes eingetragen worden : An Stelle des bisherigen Voisitzenden, Pfarradmintstrators Dzionara ist der Pfarrer Josef Ziegenhagen zum Vor- sitzenden gewählt worden. Amtsgeriht S{<lochau, den 30. Januar 1913. (Unters<{rift.)

Schönberg, MecKkI1b. [105328]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr 32 eingetragen :

Spalte 2: Niendorfer Spar- und Darlehnskassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

Spalte 3: Niendorf.

Spalte 4: Die Satzungen find vom 4. Februar 1913.

Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Kre- diten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirt- chaftlihen Lage der Mitglieder, insbe sondere :

l) der gemein\<aftlihe Wirtschaftsbedürfnissen,

2) die Herstellung und der Absatz der Erzeugnisse des landwirts(aftlißen Be- triebes und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeins{<aftli<e Rechnung,

die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebraubsgegenständen auf ge- metinschaftlihe Rechnung zur mietrwei}en Neberlaffung an die Mitglieder.

Zu Borstandsmitgliedern sind gewählt:

1) Emil OLUrogge, Schulze zu Niendorf,

Vereinsvorsteher, 2) Wilhelm Losemann, Schulze zu Kl. Siemz, Stellvertreter des Vorstehers, 3) Gottfried Bruckhausen, Hauswirt zu Tör pt, Beisiner.

Die Willens-rklärung und Zeichnung für den Beretn erfolgt dur< zwei Borstands- mitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstandes ihre Namensunterschrift beis fügen.

Die sffentli<ßen Bekanntmachungen des Vereins ergehen im Landwirtschaftlichen Senofsenschaftsblatt in Berlin. Sie sind, wenn fie mit redbtliher Wirkung für den Berein verbunden find, in der für die Zeichnung des Vorstandes für den Verein bestimmten Form, fonst dur den Vor- steher allein zu zeichnen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Schöuberg (Me>lbv.),17.Februar1913.

Großherzoglihes Amtögericht.

SinsRkeim, Elsenz. [105874]

Zu dem Genofsenschaftsregistereintray Ländlicher Kreditverein e. G. m. u. H. in Steinsfurt wurde eingetragen

Yn Stelle des ausgeschiedenen Jakob Grob

[105872]

Bezug von

Vorstand gewählt. Sinsheim. den 12. Februar 1913. Großh. Amtsgericht.

Stralsund. [105330] Vekanntmachung.

In unser G-°-nossenschaftsregister ist beute unter Nr. 18 der „Beamten-Ein und Verkaufsvercein für -Stralsund und Umgegend, eingetragene. Ge- nossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht“’ mit dem Siße in Stralsuud eingetragen. Die Saßung datiert vom 6. Januar 1913. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Beschaffung unverfäls< er Lebensbedürfnisse und sonstiger Verbrauchs-

egenstände von guter Qualität gegen sofortige Bezahlung für die Mitglieder

ist Wilhelm Krieg in Steinsfurt in den |Z

und Sammlung von Kayi

dabet erzielten Ueberschuß zu ibren d Die Haftsumme beträgt 50 4. Diiten, kanntmachungen der GenofseniGast Bes folgen unter der von mindesteng 9 standsmitgliedern unterzeiGneten Firma ; der Sktralsundischen Zeltung, im St. ur sunder Tageblatt und dem Kreiganzeige für den Kreis Franzburg und beim G gehen dieser Blätter bis zur obiunag, mäßigen Bestimmung eines anderen B attes im öôffentliden Anzeiger zum Amtsb[; T der Königlichen Regierung zu Stralsund

Die Zeichnung des Vorstandes ges<ieht. indem mindeftens 2 Mitglieder desselben der Firma der Genossenschaft ihre Namens. vnters<hrift beifügen. Vorstandsmitglieder find Oberdekoffizier a. D. Franz Nieder« meyer, Oberbahnassistent Carl Scha& und Proviantamtsassistent a. D. Paul Carus fämtlih in Stralsund. Das Geschäftg. jahr läuft vom 1. November bis 31. Ot, tober.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. x

Stralsund, den 12. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht,

Vors

Zeitz. [105875] Im Genossenschaftsregister ist untex Nr. 14 bei der Ländlichen Spar- undg Darlchns-Kasse Weißeuboru, ein. getragene Geuoffenschaft mit be, schränkter Haftpflicht in Weißenborn bei Droyfßig heute eingetragen: Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er. folgen in der Landwirtschaftiichen Wochen- rift für die Provinz Sachsen in Halle a. S. Zeitz, den 13 Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

a fs t S Tonturje,

Aue, EFZgEeb, [105918]

Ueber das Vermögen des Uhren und Goldwarenhändiers Eduard Moritz Ficker in Aue, Wett!nerstr. 84, * wird heute, am 15. Februar 1913, Nachmittags 43 Uhr, das Konkarsverf ihren eröffnet Konkursverwalter: Herr Nechtsanwalt Tr, Chilian hier. Anmeldefrist bis zun 59. März 1913. Wahltermin und Prüfungs: termin am 13. März 12914823, Vor- mittags 1A Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. März 1913.

Königliches Amtsgericht Aue.

ad HisSingen. [105549]

Das K. Amtsgericht Kissingen hat mit Beschluß vom 17. Februar 1913, Vor: mitta;8 113 Uhr, über das Vermögen des Schweinehändlers Michael Fuvuzmann in Bad Boeklet den Kon- furs eröffnet. Konkuré verwalter: Nechts- anwalt Pfeiffer in Bad Kissingen. Offener Arrest ift erlassen mit Anzeigefrist in dieser Richtung bis eins{<ließli< 1. März 1913. ¿Friit zur Anmeldung der Konkuréforde- runaen ist, bestimmt bis eins{ließlid 8. März 2913 anderen Verwalt-rs und Bestellung eines Gläubigeraus[cusses, dann über die in den SS 132 134 und 137 K.-D. bezeidh- neten Fragen sowie allgemetner Prüfungs- termin ist bestimmt auf: Montag, den

17. März 1913, Nachmittags 3 Uhr, |

Zimmer Nr. 4. Bad Kissingen, den 17 Februar 1913, Der Gerichts'chreiber des K. Amtsgerichts Kissingen.

EBOTDOCK. [105938] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Kaufmanns Johann Värens zu Borbe>, Ober- hausener straße 287, ift beute, am 18. Fe- bruar 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren ersffnei. Verwalter: Rechtsanwalt Genter in Borbe>. An meldefrist bis zum 20. März 1913. Erste Gläubigerversammlung am 15. März 1918, Vormit!ags UL Uhr. All

gemeiner Prüfungstermin am 29. März | 191%, Vormittags Ak Uhr. Offener

Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. März 1918: Vorbe, den 13. Februar 1913, Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Cöln, Rhein. [105927] Koukurseröffmtng.

Veber das Vermögen der Firma Appa- ratebauanstalt Nheuania Gesellschaft mit beschränktex Haftung in Liqui- dation hier is am 17. Februar 1913, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rect3anwalt Nagel in Cöln, Breitestraße 37 39. Anzeigefrist bis zum 2. April 1913. Ab- lauf der Anmeldefrist an demselben Tage-

ErsteGläubigerversammlungam 17. Märs f

1.913, Vormittags 11 Uhr, und all gemeiner Prüfungstermin am A8. April 1913, Vormittags {A Uhr, an hiîe- siger Goerichtsftelle, Reichenspergerplab, immer 223.

Κlu, den 17. Februar 1913. ;

Königliches Amtsgericht. Abreiluna 69.

Döbeln. [105542] Ueber das Vermögen des Kaufmann

Ernst Walter Apecit in Grostbaucbliß, |

alleintgen Inhabers der Ftrma Müller

«>& Linduer daselbst, wird heute, am f

15. Februar 1913, Vormittags #12 Ubr,

das Konkurévertahren eröffnet. go verwaiter: Herr Kaufmann (& H. A tin Großbauchliz. Anmeldefrist bis A 10 März 1913. Wahltermin am #4. Pri: 1913, Vormittags ¿11 Uhr 913 fungstermin am 28. März L Arrest Bormittagê 410 Uhr. Offener 1913. mit Anzeigepflicht bis zum 10. On Königliches Amtsgericht Döbeln

Donat |

Termin zur Wahl eines |

Offener Arrest mit

M 4D

Neunte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donuerstag, den 20. Februar

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Han Patente, Gebrauc;smuster, Konkurse sowie die Tarif- un

del83=-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, d Fahrplanbekannimachungen der Eisenbahnen cn

1913.

ser „Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Warenzeichen thalten sind, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (0. 15;

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin fúür Selbstabholer au< dur< die Königlihe Expedition des Reichs-

TVilhelmstraße 32, bezogen werden.

Konkurse,

Borimund. [105934] Konkursverfahren.

Ueber das Bermögen des Kaufmanns Wilhelm No!te, früheren Inhabers der Firma Nolte & Cie. in Dortmund, Nhlandstraße 13, ift heute mittag 12 Uhr {0 Minuten das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Sally Z-gall zu Dortmund, Münsterstraße 1. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum {1. März 1913. Konkursforderungen find bis zum 11. März 1913 bei dem unter: zeilhneten Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 19, März 19128, Vormittags 107 Uhr, Zimmer Nr. 78.

Doxtmurcd, den 18. Februar 1913,

Königliches Amtsgericht.

Dresdom. [105544] Ueber das Vermögen der Juhaberin einer unter dem Namen M. L. Leip- ziger betriebenen Lederhandlung Lina verehel. Leipziger geb. Hesse in Dresven, Köntgsbrüker Str. 3 b. (Wohnung: Tie>kstr 21 [l1), wird beute, am 18. Februar 1913, Vormittags 411 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Nehnungskommissar Beyer in Dresden-N., Heinrichstrafe 5. Anmelde- frist bis zum 10. März 1913. Wahk- und Prüfungstermin am 18S, März 19183, Vormittags UA Uhr. Offener Arrest mit Anzelgepflicht bis zum 10. März 1913. Dresden, am 18. Februar 1913. Königliches Amtsgeriht. Abt. IL

Düsseldorf. [105937] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Fahrrad- händlers Gustav Clees zu Düsseldorf, Bismark- und Charlottenstraßene>e, wird heute, am 17. Februar 1913, Nahmittags 123 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechtsanwalt Stern in Düsseldorf wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 25. März 1913. Erste Gläu- bigerversammlung am Mittwoch, den A2. März 2913, Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, den 9. April 1918, Vormittags A0 Uhr, vor dem unter- zeihneten Geridhte, Königsplay 15/16, Zimmer Nr. 2, im Erdgeschoß.

Königliches Amtsaeridt, Abteilung 14,

in Düfseldorf.

Elberfeld. [105566] Veber das Vermögen der Witwe Josef Bloch, Nebetka geb. Biever, Geschäftsinhaberin in Elberfeld, Doe. 99, E beute, am 17, -Fe- brüuar 1913, Mittags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der NReht8anwalt Lamp in Elberfeld ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 5. März 1913 bet dem Gericht anzumelden. Die erste Gläubigerversammlung und die Prüfung der angemeldeten Forderungen findet am 4%, März 1913, Vormittags 10 he, vor dem unterzzichneten Ge- rihte, Eiland 4, II1. Sto>, Zimmer 87, statt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. März 1913. Königliches Amtsgericht in Elberfeld. Erxleben. [105533] Ueber das Vermögen des Tischlers Paul Greschinski in Harbke ist am 17. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Benediktus Hülsmcyer in Err- leben. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 19. März 1913. Anmeldefrist bis 19. März 1913. Erste Gläubigerversamm- lung: 4. März A918, Vormittags U Uhr. Prüfungstermin: 29. März 194%, Vormittags 14 Uhr. Erxleben, den 17. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Eseiwege. [105569] Ueber das Vermögen des Oberlehrers, Professors Dr. Garthe in Eschwege Ut am 17. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröfnet. Berwalter: Kaufmann Adolf Kobold in Eschwege. Anmeldefrist bis 15. März 1913. Giste Gläubigerversammlung am 6. März 1.912, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 27 März 19183, Vormittags 9 Uhr Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. März 1913. Eschwege, den 17. Februar 1913. Königliches Amtsgeriht. Abt. I.

Frefverg, Sachsen. [105545] Ueber das Vermögen des Gastwirts Bruno Thiele in Freiberg, Humbold- straße Nr. 18, Restaurant ¿Drei Raben“ wird heute, am 17. Fe ruar 1913, Nachmittags 5 Uhr, das onfursverfahren eröffnet. Konkursver-

walter: Herr Rechtsanwalt Dr. Adolf Richter, hter. Anmeldefrist bis zum 12. März 1913. Wahltermin und Prü- fungstermin am 25, März 1913, Vormittags {40 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 12. März 1913. Freiberg, den 17. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Fürth, Bayern. [105546]

Das K. Amtsgeri(t Förth hat am 17. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr, über das Vermögen des Fabrikanten Wilhelm Wagener in Fürth, Salz- straße16(Einzelfirrna WilhelmWagener, mechanische Vandweberei), das Kon- fur8verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtäanwalt Asyl in Fürth: offener Arrest ist erlafien mit Anzetgefrist bis 28. Fe- bruar 1913. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. März 1913. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung etnes Gläubigeraus\chusses: Freitag, 7. März 1913, allgemeiner Prüfungstermin: Freitag, 28. März EDTB, beidemale Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 45/11.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Gelsenkirchen. [105568] | VBekanutmachung. |

Neber das Vermögen des Vuchhändlers und Buchbinders Hubert Franken zu Nöhlinghausea, Bochumerstraße 60, | ist heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Bücherrevisor Lafeld in Gelsenkirhen ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Erste Gläubigerver- sammlung und Termin zur Prüfung der bis zum 17. März 1913 anzumeldenden Forderungen am S7. März ADU8, Vormittags A0 Uhr, Zimmer 21. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und An- meldefrist der Forderungen bis zum 17. März 1913.

Gelsenkirchen, den 17. Februar 1913. Hoffmann, Gerichts\{reiber des Kgl. Amtsgerichts. Hamburg. [105547] Konklursverfahren.

Neber das Vermögen des Möböbelhänd- lers Otto Ernst Groß, Geschäftslokal: Samburga, Lübeckerstraße 43, Wohnung: Elisenstraße 2, wird heute, Nachmittags | 23 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: | beeidigter Bücherrevisor G. M. Kanning, | Raboîtsen 5. Offener Arrest mit Anzetge frist bis zum 18 März d. Is. einschließ- | li<. Anmeldefrist bis zum 12. April d. Is. | eins{liecßli%. Erste Gläubigerversamm- lung d. L9. März d. J., Vornur. 127 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d 14, Mai d. F.. Vorm. 107 Uhr. Hamburg, den 18. Februar 1913, Das Amts3gericßt.

Abteilung für Konkurssachen, Herborn, Dillkreis. [105942] Bekanntinaczung.

Ueber das Vermögen des Dachdeckers Karl BVocnheimer von Herborn ist am 15. Februar 1913 das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Eduard Schramm zu Herborn. Anmelde- frist und offener Arreit mit Anzeigefrist bis zum 1. April 1913, erste Gläubiger- versammlung am 1LD®. März 1918, 105 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 23. April L983, A1 Uhr.

Herborn. den 15. Februar 1913.

Königl. Amtsgericht. HWofheina, Untersr. [105548]

Das K. Amtsgericht Hofheim hat über das Vermögen des Haudelsmauus Isaak Rosenbach in S<weinshaupten am 17. Februar 1913, Nahm. 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Han- delôómann Heinemann Friedmann in Schweinshaupten. Offener Arrest ist er- lassen. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 1. März 1913. Termin zur Wahl eines etwaigen anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubiger- aus\{husses und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen am 5. März 1913, Vorm. 10 Uhr, im Sigzungs- saale des K. Amtsgerichts Hofheim. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Iburg. [105570] Ueber das Vermögen des Müllers Josef Kreutzkamv sen. in Hagen ist am 15. Februar 1913, Nachmittags 1,40 Uhr, das Konkuräverfahren eröffnet. Verwalter: Justizrat Oppen in Iburg. Anmeldefrist : 12. März 1913. Erste Gläubigerversamm- lung: 12, März 19183, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : 19. März 1913, Vormittags 10 Uhr. Tra Arrest mit Anzeigefrist: 13. März Jburg, den 15. Februar 1913.

Kamenz, Sachs©@0n,.

eröffnet. mann Hommel hier.

19183, Vormittags 9 Uhr. Prüfungs-

tags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 28. Februar 1913. Kamenz, den 17. Februar 1913. Königliches Amtsgericht

Kattowitz, O. S. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Josef Rottner in Kattowitz, Direktions- ¡traße 6, in Firma SQuh-Centrale in Kattowitz, ist am 15. Februar 1913, Nac- mittags 55 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Konkursverwalter ist der Kaufmann Alten - Bo>kum in Kattowiy. Konkursforderungen find bis zum 20. März 1913 bei dem Gerichte anzubringen. Erste Gläubigerversammlung am L114, März 1913, Vormittags L477 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 8. April 1912, Vormittags 1A? Uhr, im Zimmer Nr. 36. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 1. März 1913.

Königliches Amtsgericht Kattowitz. Königsberg, Pr, [105530]

Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma „Ost- deuts<es Vaublatt, Organ zur Förderung der bauli<ßen Entwicke- lung in Ost- und Westpreußen, Posen und Pommern, mit bes<hränukter Haftung“, hier, Tragheimer Passage 3, alleinige Inhaber : Techniker Max Koslowitz, hier, Trag- heimer Passage 5, und Rentier Fritz Walluer, hier, Landhofmeisterstraße 23, ist am 15. Februar 1913, Nachm. 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Artur Knochenhauer, hier, Wallshe Gasse 3, Anmeldefri1t für

Grste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin den 15. März 1913, Vorm. 10 Uher, Offener Arrest mit Anzeigefriït bis zum 7. März 1913.

Königsverg Pr., den 15. Februar 1913, Königl. Amtsgericht. Abt. 7. Si M

Königshofen. Bekanntmachung.

Das K. Amtageriht Knigshofen t. Gr. bat heute, 17. Februar 1913, Nachmittags 9,90 Uhr, folgenden Beschluß erlassen: Veber das Vermögen des Landwirts Heinrich Schmitt in Königshofen i. Gr. wird der Konkurs eröffnet. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis 5. März und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 9 ‘März 1913 einshließli<. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin : Montag, 17. März 1913, Vor- Mags 9 Uhr, beim Amtsgerichte da- zier.

Königshofen, 17. Februar 1913. Geri <tsscreiberei des K. Amtsgerichts.

105941]

Löwenberg, Schles. Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Artur Kretschmer hier ist heute, am 17. Februar 1913, Nachmittags 6 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann Franz Beier hier. Anmeldefrist bis zum 6. März 1913. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin 12. März 69183, Vormittags 40 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 8. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 3. März 1913. g ERDEeA i. Schl, den 17. Februar

L: Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Liibbenau. [105923] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Genossenschaft ,¡Automobilverkehr Spreewald ein- getragene Genossenschaft mit be- {räukter Haftpflicht“, zu Vetschau, im Liquidation, is am 16 Februar 1913, Vormittags 94 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Leopold Merz zu Vetschau is zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 5 März 1913. Prüfungstermin am 15, März 1913, Vormittags 97 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 28. Februar 1913. Lübbenau, den 17. Februar 1913. Der Gerichts\<{reiber

[105536]

Königliches Amtsgericht.

[105919] | LübeeK.

Ueber das Vermögen des Fahrrad- händíers Peter Paul Krahl in Jauer wird heute, am 17. Februar 1913, Vor- mittags 39 Uhr, das Konkursverfahren Konkursverwalter: Herr Kauf- Anmeldefrist bis zum 12. März 1913. Wahltermin am 15. März

termin am 22. März L913, Vorniit-

Geselisczaft |

Konkursforderungen bis zum 7. März 1913. | „19 In A gen bis zum 7. März 191 | Menmel, den 17. Februar 1913.

Temvlkin, Gerichts\chretber Zimmer 74. |

altene

Ueber den NaGlaß des am

verfahren eröffnet. mit Anmelde- und Anzeigefri

lung am 10 Uhr, Zimmer Nr. 20; | Prüfungstermin am 20. M | Vorm. 10 Uhr, Zimmer N

Lübe, den 15. Februar 1913. 105024] | Das Amtsgericht. Abteilung Il. 05924] | E T ECRT E E

Magdeburg. Ueber das

burg, Himmelreichstraße 19

offene Arrest erlassen roorden

hier, Königstraße 59. Anmeld Gläubigerversam 1912, Vorm. 4107 Uhr.

LOè Uhr.

Königliches Amtsgericht A.

Ueber den Na@(laß des straße 15, ist heute, am 1913, Nachmittags 1 Uhr, da verfahren eröffnet. Hiehle in Memel ist | verwalter ernannt. find bis zum 29. 191: Gericht anzumelden. Erste Gl sammlung den A5. Vormittags AX Uhr. T

zum

F E: U A

Î | bis zum $8. März 1913 ist an

j | des Königlichen Amtdgertchts. WMiechelstadt. Bekanntmachuna. Ueber das Vermögen des M Michelstadt ist am 17. Feb Nachmittags 6 Uhr, der Konku Verwalter: Rechtsanwalt Michelstadt. Anmeldefrist bis zu 1913.

12, Marz 1913 Michelstadt, den 17. Febru

München. KonkurSsgericht. 11 Ubr, wurde über den Nach!

21, Januar 1913 in Müu storbenen Max Schuh,

zum Konkursverwalter bestellt Frist zur Anmeldung der Ko

bis zum 9. März 1913

Wahl etnes anderen Verwal über die in den $8 132,

allgemeine Prüfungstermin : 19. März 1918, Vormittag

der Luitpoldstraße in München. München, den 18. Februar

München. Koukursgericht.

20 Minuten, wurde über das

in München, Kanzlei:

Arrest erlassen , Bene Nichtung bis zum 8. März

des Königlichen Amtsgerichts.

Nr. 82/1 des Justizgebäu des

1913 in Lübe verstorbenen Kaufmanns Carl Delfs ist am 15. Februar 1913, Vorm. 10 Ubr 45 Min., das Konkurs- Berwalter : i anwalt Dr. Fo> in Lübe>. Offener Arrest

30, April 1913. Erste Glâubigerver})amm- 1, März 1913, Vorm.

e Vermögen der händlerin verehelichten Friederike Frauke, geborene Kohl, zu Magde-

18. Februar 1913, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet

verwalter: Kaufmann Wilbelm Shurmann

zeigefrist bis zum 14. März 1913. am 14. März

termin am 28FMärz 2913, Vorm.

Magdeburg, den 18. Februar 1913. Abteilung 8.

Wemel. SRonfurêverfahren. [105532]

Johaun Markus von Memel, Anker- 17. Februar

Der Kaufmann Albert

Konkursforderungen

Mürz

Prüfung der angemeldeten Forderungen den 12, April L913, Vormittags 21 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 10. Offener Arrest mit Anzeigepflicht

lers und Tapezierers Jean Hupp zu | 17.

Windish in Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin Freitag, den

14. März #9183, Nachmittags 4 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum

Großherzoglihes Amtsgericht.

Ü. Amtsgericht München.

Am 18. Februar 1913, Vormittags

Hauptmann außer Dienst und Zahnarzt, frübere Wohnung: Türkenstraße 55/1, der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Franz Hundt in München, Kanzlei : Numfordstraße 1 b,

Arrest erlafsen, Anzeigefrist in dieser Rich- tung bis zum 9. März 1913 eins{ließli<

rungen, und zwar im Zimmer Nr 82/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße, C Get. | Ne, 41 Ves

Wabltermin zur Beschlußfassung über die stellung eines Gläubigeraus\{<ufses, dann

37 K.-D. bezeichneten Fragen und der Mittwoch,

Zimmer Nr. 85/1, des Justizgebäudes an

Gerichts\hreiberei des K. Amtsgerichts.

K. Amtsgericht München. Am 18. Februar 1913, Nachmittags 5 Uhr

des Schreinermeisters Michael Griin be> in Müvnchen, Wobnung und Ge- \häftälokal Schönstraße 10, der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Albert Mabla Ditenerstraße 22 um Konkursverwalter bestellt. Offener

\{ließli<. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen, und zwar im Zimmer

| Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reih erscheint in der Regel tägli. Der und Staatsanzeigers, SW. 48, | Bezugspreis beträgt L 4 80 » für das V ir e i Anzeigenpreis für den Raum ciner d gesp

ierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. n Einheitszeile 20 K.

Luitpoldstraße, bis zum 8. März 1915 eins{ließli<. Wahltermin zur Beshluß- fassung über die Wahl eines anderen Ber- walters, Bestellung eines Gläubigeraus- \{ufses, dann über die in den S8 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen und der allgemeine Prüfungstermtn : Montag, 17. März 1913, Vor- mittags 10 Uhe, Zimmer Nr. 76/1 des JIustizgebäudes an der Luitpoldstraße in München.

München, den 18. Februar 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Neustadt, O. S. 105537]

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Meißner in Neu- stadt D. S. ist beute, am 17. Februar 1915, Nachmittags 125 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter : Kaufmann Franz Keller in Neustadt O. S. J, | Anmeldefrist bis zum 17. März -1913. und der | Erste Gläubigerversammlung am 5. März Konkurs- 1913, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin am 2. April 1913, Vorm. 10 Uhr, Zimmer 99. Offener Arrest mit Anzeige- {rist bis zum 17. März 1913. Königliches Amtsgericht Neustadt O. S.

Nürnberg. [195550] Das K. Amtsgericht Nürnberg hat über das Vermögen der offenen Haudels- gesellschaft in Firma Kugler u. GoÞp- pelt, Parfümeriegeshäft u. kos- metis<e Artikel en gros hier, Celtis- straße 9, am 17. Februar 1913, Nach- mittags 4&4 Uhr, den Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Karl Kublan in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 15. März 1913. Frist zur Anmeldung der Konkfurs- forderungen bis 29. März 1913. Erste Gläubigerversammlung am 19. März 1913, Nachmittags 47 Uhr, allge- meiner Prüfungstermin am 9, Abpecil 19183, Nachmittags 4 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des Iustizgebäudes an der Augustinerstraße zu Nürnberg. Gerichtsschreiberet des K. Amtsgerichts.

Nürnberg. [105551] _Das K. Amtsgericht Nürnberg har über das Vermögen der Martha Stieg- lis hier, Fünferpl. 6, Inhaberin eines unter der handelsgerihtlih eingetragenen Firma M. Stieglitz betriebenen Weiß - warenges<äfts. Fünferplatz 8 hier, am Februar 1913, Nachmittags 44 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Fröschmann in Nürnbera. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrift bis 15. März 1913. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 29. März 1913. Erste Gläubigerversammlung am 19, März 1913, Nachmittags 43 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 9, April 12913, Nachmittags 4t Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des Justizgebäudes an der Augustinerstraße 105929] [iu Nürnberg.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Nürnberg. [105552] Das K. Amtsgericht Nürnberg hat über das Vermögen des Kaufmauns Franz Zagskoru hier, Shweiggerstr. 18, am 17. Februar 1913, Nacmittags 47 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurßs- verwalter Bankagent August Bamberger in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 15. März 1913. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 29. März 1913. Erste Gläubiaervet- fammlung am LD. März A918, Nachmiitags 5 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin arm 9. April 1913, Nach- mittags 47 Uhr, jedesmal im Zimmer Justizgebäudes an der Auguflinerstraße zu Nürnberg.

Gerichts\hretberei des K. Amtisgeri@ts.

Ohlau. [105534] Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Fahrradhändlers Frit Gruud- maun in Leisewit, Kreis Oblau, it heute, NaGmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet*worden. Verwalter ist der Kaufmann Emil Hoehn in Oblau. Konkursforderungen find bis zum 29. März 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 18. Müärz 19123, Vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Ohlau, Zimmer 12, Prüfungstermin am ©D6. April 1913, Vormittags 11! Uhr, Zimmer Nr. 12. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zuur 29. März 1913. Ohlau, den 17. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Osterode, Ostpr. 105529] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Leo Le von hier ist am 17. fie bruar 1913, Nachmittags 6 Uhr 30 M

Konkursverfahren

[105925] 7. Februar

Rechts-

st bis zum

allgemetner ai 1918, L 207

[105549] Leder-

E O

e- und An- Erste

Prüfungs-

Bäckers

s Konkurs-

Konkurgs- , bet dem äubtgerver-

19183, ermin zur

aeordnet.

Abt. 5. [105932]

öbelhänd-

ruar 1913, 1s erofnet.

m12 März

ar 1913.

des am chen ver-

. Offener

nk'ursforde-

Be-

ters,

134 und s LO Uhr,

1913,

[105928]

Vermögen

in dieser 1913 ein-

"7

eröffnet worden.

an der | das