1913 / 46 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R E E E E

L

L ute Et e E L S

Wemmingen. [106311] Das K. Amtsgericht Memmingen hat unterm 2. Januar 1913, Nachmittags 63 Uhr, folgenden Konkurseröffnungs- tes{luß erlassen: 1) Ueber das Vermögen des - VBâäckermeifters Karl Gäble in Memmingen wird der Konkurs eröffnet. R Als Konkuréverwalter wird Herr Rechtsanwalt Schorer in Memmingen ernannt. 3) Der offene Arrest ist erlafsen mit Anzeigefrist bis zum 30. Januar 1913 eins{ließli<h. 4) Die Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen wird bis zum 13. Februar 1913 eins{ließli<h be- stimmt. 5) Wabltermin zur -Beshluß- fassung über die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{Gu#es, dann über die in & 132, 134, 137 der Könk.-Ordnung be- zeichneten Fragen: Samstag, , den 1. Fe- bruar 1913, Vorm. 9 Uhr, im Sißzungs- saale. 6) Der allgemeine Prüfungstermin: Samstag, den 22. Februar 19183, Vorm. 9 Uhr, im Sitzungs'aale.

Da das Ersuchen um Ausschreibung zu Verlust gegangen ist, erfolgt die Aus- chreibung nahträglich.

Memmingen, 19. Februar 1913.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

München. [106074] K. Amtsgeri<ht München. Konkur8gerticht.

Am 18. Februar 1913, Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten, wurde über das Vermögen des Holz- und Kohleuhändlers Georg Schweizer in München, Wohnung und Geschäftslokal: Nymphenturgerstr. 21, der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Dr. Hans Baumann in München, Kanzlei: E ze 8, zum Konkursverwalter estellt. Offener Arrest erlassen. An- zeigefrist in dieser Richtung bis zum 9, März 1913 einf<{ließli<. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, und zwar im Zimmer Nr. 82/1 des Justiz- gebäudes an der Luitpoldstraße, - bis zum 9. März 1913 ein\<ließl<. Wahl- termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\hufses, dann über die in den S8 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen und der allgemeine Prüfungs- termin: Mittwoch, 19. März UL9A8, Vormittags U Uhr, Zimmer Nr. 85/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße in München.

München, den 19. Februar 1913.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Oranienburg. [105958]

Ueber das Vermögen des Bauunter- nehmers-: M. Scheiding zu Frohnau, Uchtensteinallee, ist am 17. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Weinhold-Janschke zu Oranienburg. Anmeldefrist bis 15. März 1913. Erste Gläubigerversammlung am 3 März 19183, Vormittags 22 Uhr. Allgemeiner Prüfungetermin am 25.März 1903, Mittags 12 Uhr. Offene! n mit Anzeigepflicht bis zum 20. Mä: z

Oranienburg, den 17. Februar 1913.

Königlibes Amts8gericht.

Pndewitz. [106296] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Töpfers Karl Eschri<h in Pudewitz is am 17. Februar 1913, Nachmittags 5x5 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Arthur Hensel in Pudewiß. Konkursforderungen sind bis zum 10. März 1913 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung 15.März i913, Vormittags A1} Uhr. A aeraeiner Prüfungstermin 15, März 19183, Vor- mittags L417 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 10. März 1913.

Pudewistz, den 17. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Rödding. [105950] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Rentners Christian Jepsen Dall in Haders- leben wird beute, am 18. Februar 1913, Vormittags 10 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Prozefagent Nehblsen in Rödding wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderun.en sind bis zum 5. März 1913 bet dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am 14. März 1913, Vormitiags 10 Uhr. Offener ted mit Anzeigefrist bis zum 3. März

Rödding, den 18. Februar 1913.

Königlthes Amtsgericht.

Rosenheirm. [105971]

Das K. Amtsgeriht Rosenheim hat über das Vermöaen des PVartiewaren- händlers August Strukelj in Nosen- heim am 13. Februar 1913, Vormittags

9 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- | verwalter: Rechtsanwalt Kollmann in |

Rosenheim. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkuréêforde rungen bis Montag, den 10. März 1913. Termin zur Wabl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubiger- auss{<ufses fowie allgemeiner Prüfungs-

termin am LS, März 1913, Vor-

mittags 9 Uhr. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Rottenburg, Neckar. [105976] Konkucsverfahren.

Ueber das Vermögen des Eugen Leg, led Maurers in Schwalldorf, ist heute, am 15. Feb:uar 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Bezirksnotar Lobmüller in Rottenburg. Anmeldefrist: 8, März 1913.

Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- Dieustag, den 18, März 19153, Voraurittags 11 Uhx. Arresi und Anz-igefrist bis $ März 1913.

Kgl. Amt8gericht zu Rottenburg a. N.

Salzwedel. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Junhabers der Firma Franz Bolze Nachf., Kaufmanns Paul Webex in Salz- wedel ist beute, am 18 Februar 1913, Nachmittags 43 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Nechtsanroalt, Justtz- rat Breese in Salzwedel. bis 2. April 1913 fammlung: mittags L0 Uhr.

Anmeldefrist Erste Gläubigerver- 17. März 1913, Vor- Prüfungstermin am 22 April 1913, Vormittaas 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 10. März 1913. Salzwedel, den 18. Februar 1913. Busse, Gerichtsaktuar, Gerichtsschreiber des Königlichen Amttögerichts.

Schorndortk. j K. Württ. Amtsgericht Schorudorf. Konkurseröffnung über das Vermögen des Karl Gommel, Schorndorf, am 18. Februar 1913, Nach- Konkursverwalter : in Schorndorf. Anzeigefrist bis 8. März 1913 und Ablauf der Anmelde- frist am 8. März 1913. Erste GBläubiger- Prüfungstermin 17. März 191483, Vormittags LüiUhr, vor dem K. Amtsgeri><t hier. Den 18. Februar 1913. Gerichtsschreiber: Staudacher.

Kaufmanns in

mittags 42 Gerich{snotar

versammlung

SCelow. Ronfur8verfahren. [105945]

Veber den Nachlaß des am 1912 in Letschin verstorbenen Kasßfierers | wird zheute, am bruar 1913, Mittags#42 Uhr, kursverfahren eröffnet. Julius Berg in Wriezen wird zum Kon- kurêverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 7. April 1913 bei dem Ge- rihte anzumelden. {lußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen sowie über die Gläubigeraus\<Gufes tretendenfalls über die Konkursordnung bezeihneten Gegenstände 18, März 1913, mittags D7 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten f 17. April 191483, Vormittaas 9¿Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin Anzeigetermin

Paul Voge!

Kaufmann

Verwalters

Forderungen

anberaumt. 5. April 1913. Königliches Amtsgericht in Seelow.

Solingen. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schreiner- meisters Fricdri<h Möller lingen ist dur Bes<luß des ®niglichen Amtsgerihis Solingen vom 18. Februar 1913, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- Zum Verivalter ift der Ne<tsanwalt Dr. Kuhlmann zu So- Offener Arrest mit An- zeigepfliht und Frist zur Anmeldung der Forderungen À Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am £8. März Vormittags {kl Uhr, Gericht8gebäude Solingen, Zimmer r. 17. Solingen, den 18. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Waldenburg, Schles. Konkursverfahren. Ueber das meisters Fritz Stumpf in burg in Schles, Hermannstraße 10, ift heute, am 18. Februar 1913, Vormittags das Konkursverfahren eröffnet Vertwalter : Waldenburg Konkursforderungen find bis zum 10. März 1913 bei dem Gericht anzumelden. Gläubigerversammlung Prüfungstermin am 17. März 1913, Vormittags L: Uhr. mit Anzeigepflicht bis zum 10. März 1913. Waldenburg in Sehles., bruar 1913. G 2 Königliches Amtsgericht.

Waldenburg, Sctbies.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögrn befißers Paul Hermsdorf, Kreis Waldenburg tn Schlef., am 18, Februar mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren Verwalter : J. Donnerberg zu Waldenburg in Schles. Konkuréforderungen find bis zum 10. März 1913 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 17. März Vormittags 16; Uhr. mit Anzeigepflicht bis zum 10 März 1913. g in Schles, den 18 Fe-

königlihes Amtsgericht.

Wiesbaden. Konkursverfahren. Veber das Vermögen der Firma Sieger Æ Co. Gesellschaft mit beschränkter | Saftung zu Wiesbaden wird heute, am 18. Februar 1913, Nachmittags 6 - Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Neht3- anwalt Dr. Stahl zu Wiesbaden - wird zum Konkursverroalter ernannt forderungen find bis zum 20. März 1913 bei dem Gericht anzumelden. zur Beschlußfassung über die Beibehaltuug des ernanntea oder die Wahl etnes anderen Verwalters sowie über die Bestellung etnes Gläubigerauss<u}ses und eintretendenfalls | miniczak in Fordon ist zur Prüfung der

verfahren eröffnet.

lingen ernannt.

und allgemetneï Offener Arrest

den 18. Fe-

des Gasthaus-

allgemeiner

ffener Arrest

Waldenbur

über die im $ 132 der Konkursordnung bezetBneten Gegenstänte auf ten 15. März 1913, Vormittags 1 Uhx, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den &. Abril 19212, Vorwittags E O Uhr, vor dem unter:eiGneten Berichte Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. März 1913.

Königliches Amtsaeri®t in Wiesbadeu.

Abt. 8.

WyK., Föhr. [105949] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Gärtners

Johannes Goldenbaum in Wyk wird

beute, am 15. Februar 1913, Nachmittags

7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Prozeßagent Edmund Kohl in Wyk

wird zum Konkursverwalter ernannt

Konkursforderungen find bis zum 11. März 1913 bei dem Gecihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei-

behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<u#}ea

und eintretendenfalls über die in $ 132

der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den L9, März 1918, Vormittags 103 Uhr, vor dem unterzet<hneten Gerihte Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz

haben oder zur Konkur8masse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nihts an

den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder

zu leisten, au die Verpflißtung auf-

erlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der

Sacbe abgesonderte Befriedigung in An- spru< nehmen, dem Konkursverwalter big

zum 11. März 1913 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Wyk.

ATCSDuErg. [106075]

Das K. Amtsgericht Augsburg hat mit Beschluß vom Heutigen das Ko“kurs- verfahren über das Vermögen des Kauf- manns Anton Feistle, Inhaber der Firma Anton Feistle vormals F. A. Ke> in Augsburg, na Abhaltung des Schlußtermins als dur< rechtskräftig be- stätigten Zwangsvergleih beendet aufge- hoben.

Augsburg, den 19. Februar 1913,

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerti<ts.

Eaden-IRaden. [106076] Im Konkurs über das Vermögen des Bayvykiers8 Auton Müller, in Firma F. C. Jörger, in Vaden ift zur Prüfung der naht: äglih angemeldeten Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Aufre<!erhaltung des Minen- besißes in Fregenada (Spanien) und dessen Verwertung auf Samstag, den 15, März A918, Vormittaas 97 Uhr, an Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 7, Termin bestimmt, wozu alle Beteiligten hierdur< vorgeladen werden. Baden, den 18. Februar 1913. Der Gerichtsschreiber Großh. Bad. Amtsgerichts.

Berlin, Soufuräverfabßren. [105985]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des früheren Leutnants d. L. Karl Mackensen von Astfeld zu Verliu ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 30. Januar 1913 angenommene Zwangsvergleich dur< re<tskräftigen Be- \<luß vom 30. Januar 1913 bestätigt ift, bierdur< aufgehoben.

Werlin, den 15. Februar 19183.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Tempelhof. Abt. 9.

randenburg, Havel. [105134] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Rudolf Seyer, hier, ift zur Abnahme der Schluß- re<nung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu be- rü>sihtigenden Forderungen der Schluß termin auf den S. März 918, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Köntglichen Amtsgeri<hte hierselbst, Zimmer Nr. 50, bestimint, wozu alle Beteiligten hiermit geladen werden. Die Schlußrechnung nebft Belegen sowie das Schlußverzeichnis sind in der Gerichts\{reiberei 2a, Zimmer Nr. 52, niedergelegt.

d EROLS a. H., den 10. Februar

L Morgenroth, Gerichtsfekretär, als Ge- ri<tés<reiber des Köntglthen Amtsgerichts.

Braunschweig. [105973] __ Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Sattlermeisters und Pueu- matifbändlers Adolf Bewig hier ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Brauuschivcig, den 14. Februar 1913. Der Gerichts\{retber Herzoglichen Amtsgerichts, 2: Bod>emüller, Gerihtéobersekretär.

Eraunschweig. [105972] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Tischlermeisters und Möbelhändlers Louis Geffers. hier, ist na< erfolgter Abhaltung tes Schluß-

| termins hierdur< aufgehoben.

Braunschweig, den 14. Februar 1913. Der Gerichtsschreiber

i: Herzoglichen Amts erichts, E

Boc>temüller, Gerichtsoberfsekretär.

Bromberg. [105961] Koukursve«fahreu.

In dem Konkursperfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Marian Do-

na<hträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 7. März 1912, Mit- taas 12 Ubr, vor dem Könthlichen Amts- geri&t in Yromberg, Zimmer Nr. 12, anberaumt. Bromberg, den 15. Februar 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgecihts.

Brauchsal. [105977] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Hanudelêgesellscaft BruchsalerEierteigwareufabrikMoirr «& Gie. und der beiden Gesellschafter dieser Firma, Emil Möbus und Hein- ri< Morr in Bruchsal wurde eingestellt, da cine Masse nicht mebr vorhanden ift. Bruchsal, den 15. Februar 1913. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts.

Cottbus. Konfur8verfahren. [106079] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Vuchhändlers Hans Nlberti, Inhabers der Firma Carl Brodbects Buchhandlung in Cottbus, ift ein- gestellt, weil eine den Kosten des Ver- fahrens entsprechende Masse niht vorhanden ist. Zur Abnahme der Sclußre<hnung des Berwalters fowie zur Anhörung der Gläubiger über ‘die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubtger- aus\MGusses ist der Slußtermin auf den 19. März 1913, Vormittags E17 Uhr, vor dem Königlihen Amts- gerichte hierselbst bestimmt. Cottbus. den 15. Februar 1913. Der Gerich1s\chreiber des Königlichen Amtsgeri(ßts.

Danzi. Ronfur8verfahren. [105955] In dem Korkursverfahren über das Ver- mögen der Firma „Alte Schloß;{brauerci Dauzig, Eingetragene Genoffenschaft mit bes<ränkter Haftpflicht“ wird über den Antrag auf Wabl eines neuen Gläu- bigerauss{<usses auf Anordnung des Amts- gerihts, 11, eine Gläubigerversammlung auf ven 26. Februar 1918, Vor- mittags O7 Uhr, vor das Königliche Amtsgericht, Abt. 11, hierselbsi, Zimmer 220, 2 Treppen, berufen. Danzig, den 15. Februar 1913. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Fallersleben. [105964] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Ziegeleibesiters J. P. Sölter in Hattorf wird gemäß $ 204 K. - O. das Konkursverfahren wegen Mangels an Masse eingestellt. Fallerêleben, den 14. Februar 1913. Der Gerichtsschreiber Königl. Amtsgerichts.

Ereyung. [105953] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der WBraucercibesißzer Hans Märkl und Marie Sc{walber von Freyung wurde na< Abbaltung des Schlußtermins und Vollziehung der Schluß- verteilung mit Bes{hluß vom Heutigen aufgehoden.

Freyung, 17. Februar 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Kirehheîm u. Teck. [106309] K. Amtsgericht Kir<heim u. Teck.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Paul Kull, Väckermeisters in Dettingen u. T. und seiner Ehefrau Lina Kull, geb. Schmidtbleicher, wurde nach erfolgter Abhaltung des Schluf- termins dur< Beschluß von heute auf- geboben.

Den 18. Februar 1913.

Sty. Gerichts\{hreiber Bandle.

Koblenz. [106077 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß der Frau Magdalena Bek zu Kobleuz i|st zur Abnahme der S{hlußre<hnung des Verwalters, zur Er- bebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berüd>sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der - Gläubtger über die nicht verwertbaren Vermögensstü>te fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Grstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\hufses der Shluß- termin auf den 11. März 1913, Vormittags U} Uhr, vor dem König: lichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Koblenz. den 13. Februar 1913

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Saalfeld, Saale. [105980] Das Konkursverfahren über das Ver- möaen des Materialwarenhändlers Max Nosenberger in Saalfeid woird nah Abhaltung des S<{hlußtermins auf- gehoben Aen (Saale), den 24. Januar Herzoglihes Amtsgericht. Abteilung k.

St. Avold. [105975] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- nögen des Adolf Schneider, Kauf- manu in St. Avold, wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufaehoben.

St. Avold, den 13. Februar 1913.

Kaiserlides Amtsgericht.

Sf. Avoid. [105974] Konkurêverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Alfred Donath, Kaufmann in Et. Avold, wird na< erfolgter Ab- ets des Sc(lußtermins hierdur< auf. gehoben.

St. Avolb, den 18. Februar 1913,

Kaiserlitßes Amtsgericht.

Schönau, Katzbhach, (10; Konkursverfabrey, 061621

In dem Konkursverfahren über Vermögen des Schuhmachers À das Haase, Nieder Kauffung, ift n ph nabme def S{lußre<nung deg A E walters, zur Erbebung von Einwendu E gegen - das Schlußverzeichnis der fei L Verteilung zu berü>sidtigenden Fo de rungen, der Schlußtermin quf Va x3. März 1D9EA8, Vormittags 9 Uhr. vor dem Königlichen Amteégerichte bier: selbst, Zimmer Nr. 1, bestimmt. Die baren Auslagen des Konkursverwalters Rechtsanwalt Stor in Schönau, werder, auf 29,45 M, sein Honorar auf 100 festgeseßt. E G TMIARU (Kaybah}), den 11. Februar

Königliches Amtsgericht.

SchöÖpPenstedt. | 105979] Konukuräverfahren. In dem Konkursverfahren über das Ver. mögen des Kotsassen Heinrich Meyer in Weferlingen bei Detitum ist zu Prüfung der na<hträglih angemeldeten Xorderungen Termin auf den 6. März 1913, Vormittags A0 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgericht in Schöppenstedt anberaumt. Schöppeustedt, den 15. Februar 1913, Bode, Gerichtssekretär, Gerichts\<{zeiber des Herzoglichen Amtsgerichts,

Stassfart. [105960] Koukursverfaghren.

In dem Konkursverfahren über daz Vermögen des Matcrialwarenhäundlers Wilhelm Hahu in BVisdorf ist zur Ah: nahme der Schlußrehnung des Verwalters,

S<blußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdtfihtigenden Forderungen der Schluß, termin auf ben 15. März 19183, Vor mittags L035 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt Staßfurt, den 12. Februar 1913, Der Gerichtsschreiber des Köntglichen Amtsgerichts. Stuhm. Konkursverfahren. [105963] In dem Konkursverfahren über das Ver mögen des Kaufmanns Johann Smo: linsfi in Stuhm, in Firma Nöser und Smolinski, ist infolge eines von den Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangavergleihe Vergleichstermin auf den 4, März 19283, Vormittags 1 Uhr, vor dem Königlichen Amt: geri<t in Stubm, Zimmer Nr. 4, arbe raumt. Der Vergleih8vors{lag und di Grklärung des Gläubigeraus\{usses sind auf der Gerichts\chretberei des Konkurs ges zur Einsicht der Beteiligten nieder gelegt. Stuhm, den 18. Februar 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Tempelburg. [10596 Konkursverfahren. : In dem Konkursverfahren über daf Ver mögen des Zimmermeisters Karl Wade in Tempetburg is zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Er bebung von Einwendungen gegen dai Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berü>sihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 18. März 1913, Vormittags All Uhr, vor dem König: lichen Amtsgericht hierselbst bestimmt. Tempelburg, den 18. Februar 1913, Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der Eisenbahnen.

[106297] Osft-Mitteldeuts<h-Sächfif<her Ver fehr, Heît L 1. 2. Mit Gültigkeit vom 1. März 1913 werden Stattionbfrachk- säße für Schleifholz bis 2,5 m Länge von Einsiedel und Naspenau nah Ober Leichen eingeführt. Die Station Gi ünau (Mark) wird als Versandstation für Staubtall (Kalkasche) in den Ausnahmetarif 4a und die Station Wefensleben als Versand- station in den Ausnahmetarif 4d. ausgt nommen. Ferner wird die Entfernunß Alt Neu Döbern—Kricbethal von 170 in 120 km geändert. Nähere Auskunft ekl teilen ‘die beteiligten Güterabfertigungen: Berlin, den 18. Februar 1913. Königl. Eifenbahßudvirektioun.

[106298] 2 Norddeuts<-Niederländis<her Güter: verkehr. E Am 10. d. M. is die Station Frank- furt (Main) Hafen l. M. für den Güter verkehr ges<lofsen worden. Ste wird daher im Gemeinfamen Heft und im Tarifbe!l vom Teil 11 des nord-euts<-ntederländishen Gütertarifs gestrichen. A Am 1. Máârz d. I. werden die Bahnt- hôfe Osnabrü>k Brem. Gbf. und M brüd> Han. Gbf. geschlossen. Dafür wll ein neuer Bahnhof mit der Bezeichnung Osnabrück Gbf. in Betrieb genommen Er dient nur dem Frachtgutverkehr. 20s Frachtbere<nung werden bis auf 1A die Tarifsäte der Station Osnabrüd P Gbf. im Tarifheft 4 vom Teil 11 ?

grunde gelegt. Die besondere Abfertigung® vorschrift für Osnabrück auf Seite Aihere Geméeinsam-n Hefts fällt weg- ú ingen Auskynft geben die beteiligten Verwa: brut und Abfertigungen Cöln, den 18. f 1913. Königliche Eisoubahnöoir

5 t T nigfile auch namens ber beteiligten Verwaltung

Börsen-Beilage zum Deutschen Neichsanzeiger und Königli

Mel, Eis. -Sc<bldv. 70 33 kons. An]. 86 34

Oldenb.St.-A. do. 1912 unk. 1922/4

1.,4,10 1.2.8

oers<. 1,511 ELS

LUAT

veri. L, L177 57 60B serfíh.196,70W 11.7 126,70H ! 4,1036, 7uG 1.4.10/96,80W versch.|89,u0G 1,4,10|—,—

Herford 1910 rz. 1939/4

Ey. 1902, 03/33 1886, 188913

. 1904 unkv. 17/4 do. 07x ufv.18/19/21/4 1889, 1898: do. 1901, 1902, 1904:

i —JI I e

1899, 1901 N'4 . 1907 unkv. 18/4 . 07/09 rüda. 41/404 , 1912 N unkv, 22/4 do. 1876,82,87,91, 96/3¿ . 1901 N, 1904, 05/34 Berl, 1904 S. 2 ukv. 18

do. 1904 S. 2ukyv., 14 1912 unkv. 22

Berliner Börse, 21. Februar 1913. 1 Frank 1 Lira, 1 Lêöu, 1 Peseta = 0/80 46. 1 österr.

1 Glb. öflecr, W, = 1,70 f, Krone öfterr.„-ung. W. = 0,85 #6. 7 Glv, südd. W. == 12,00 46. 1 Gib, holl. W. = 1,70 #, 1 Mark Banco e 1,50 46, 1 \fanb. Arone = 1,125 4. 1 Rubel = 9,16 6. 1 (alter) Goldrußtl = 3,20 4, 1 Peso (Gold) 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 #46 D

wz 4/20 #6. 1 Livre Sterling == 20,40 f, Die einem Papier beigefügte Bezeihnung F besagt, nur bestimmte Nummern oder Serien dex bez. Enrisfion lieferbar find.

O

&old-Glb, == 2,00 6.

> Q

J +=J Fred funk Jrnà J

E R Os Cf, s I s die L0H s 1

65

i J bank CO

S -Gotha St.-A.1900/4 Sie St.-Rente

Sond, 1900/4 Württemberg unk, 15/4

1881—83|34 Preußische Re Hannoversche Gd

9. ; Hessen-Nassau , do. d9. s Nur und Num. (B Lauenburger Pommersche . R 9. nes Posensche .,.. B es Preußische. , do. i Nhein, und D D Sähfische..... M Schlefische... .... do. Sc<leswig- do,

e D L.

1,4,10|—,—

aao Cotat

C-

do. 1910 N uf. 20/22!

‘do. 1891, 93, 95, 01) Lichtenberg Gem. 1900 do. Stadt 09 S. 1, 2

Lubwig8hafen 1906 do. 1890, 94,1900, 02 Maadeburg , . 1891 do, 1906

dos. 1902 !:nfy. 17 ds, 1902 unky, 26 _ ds. 80, 86, 91, 02 do.St.-Pf.(R.1)u?.22 Main 900

ds. 1905 unkv. 15 ds. 1907 Lit R uk. 16 do. 1911 X’Lt.S uf. 21 do. 1888, 91?y.,94,05 Mannheim 1901,1906,

1912 unk. 17

Í 1904 S. 1/34 . Hdlskamm.Obl. Synode 1899 1908 unkv. 19 1912 unkv. 23 do. 1899, 1904, 05 Bielcf.98, 00, FG&02/03 Bochum. .… . , 1902

Amsterd. - Rott, 85,90er.bzG

d9. 09, Brüfsel, Autw.

Budapest. .

S A us

2x? L) m

* . en LaA

Pi bd C C C

Stalien, Pläße

s Prid Ges rek

S;

do. Borh.-Rummels Brandenb, a. H, 1901

Do. Breslau 06 X unk 09 X untvy. 24

-

Rifab,, Wports

C p C0 D C D O EI O

_. prt mr Pert dent C

S

TonboR.

m I L H Pas du

e =I C

S 10 Lo Je j Fs J jf P, Fs Jn Je J P F La fe

Madrid, Barc.|1

Do. Do, New Pork. .„ do A

D G00

hO d, Do E STSN

dn pin C20 die dlm alm U bls C30) dêd pfd u

zur Erhebung von Einwendungen gegen daz f

Ink dent pre rad Pre Pre prr jurark C Predk pri Prredh prnedk Prrnndi Pra Prers forme, sech Jpematé spenden prrard sren fernt Pran e

ed C) fund Pn J fm Penn fene

O

St, Petersburg Sthweia, Plätze

Stodh.,Sthbg.

do. Charlottenb. 89,

1907 unkv. 17/4 1908 unkv.18/20/4 do.1911N/12 1 ukv. 22/4 1885 konv. 1889/34 95, 99, 1902, 05/33 Coblenz 191 20 . 85 kv, 97, 1900/34 vers< Göln 1900, 1906, 1908/4 | v , %, 98, 01, 03/34 versch.187,

Anleihen staatlicher Institute. Detm.Lndsp.- u. Leihe!k.| taatl. Kred.

F, 22

a

A

+2

K T3

Mülhausen i. E. 1906

do. i 1907 unk. 16 Mülheim R5.99,04,08 19109 N utfv. 21

Mülb .Rubr09É.11

10> ula vis un CIS Me CIO C5 C5 w- w> e

d Q Sach.-Alt, Ldb,-Obl. do. Coburg, £

S.1

. S, 2 u. 3 unk. 22 . Gotha Land

i

Berlin 6. (Lomb. 7). Thriftiania S5'/, Jtalien. NI1. 6, 7 bon 6, London 5. Mabprid 4/,. Paris 4, Sí, Petersb, Stoctholm 5!/,. Geldsorten, Vankuoten u. Coupous. Müúnz-Dutaten . . . pro Stüd> Rand-Dukaten ..…. | Sovereigns 20 Francs-Stüd>e 8 Gulden-Stüde Gold-Dollars... Imperials alte .

Do, Do o s Neues RuffisWes Gld. Amerikanische Banknoten, große

t Soup, zh. New Bork Belgische Banknoten 190 Francs Dänische Banknoten 100

lische Banknoten 1 L, naosische Banknoten 100 Dolländische Banknoten 100 fl. Ztalienische Banknoten 100 L. torwegische Banknoten 100 Kr. Oesterreichische Bankn. 100 Kr.

do. Rusffishe Wankno do. do,

Amsterdam &, Brüßek 65.

do. München |

do, 1900/01, 06, 07|

bs, 1908/11 unk. 19 1912 un!. 42 do. 86, 87, 88, 90, 94 97, 99, 03, 04 M.-Gladbha<h j 1911 N unk. 36

u. Warshau 6,

do. 1909 N unfv. 15/4 do. 1909 X unkv. 26/4

S t * . M Loon aud E

S wes

C3, De Do J Ma Ma Part fi CAO Js E, J

do. Mein, Lndkred. Grefesd 1900, 19 1907 unkv. 17

do. 1909 unkv. 19/214

D

u nfier 1908 uk

l 9. 194 ukv. 17 Naumburg 97,1

909 ukv. 19/21 do. ; Darmstadt 1907

18397, 1902, 05 D.-Wilmersd.Gem.99| do. Stadt 09 ukv.20 do. do. 1912 ukv. 23

C0 C0 bR> CO C15 pf pf ries vie 164 us E prr puri pati rak rak [aerd:

Sachi.-Weim, Ldskrd.|

pat fund Punk J J J I

pu pmk prr

C0

H eal ip H j f jf V

do.

S<{wrzb.-Rud. Edkr. do. Sondh. Edskred.

Div. Eisenbahn Bergish-Müärk, S. 3.|34/ Braunschweigische . Magdeh.-Wittenberge Med>lbg. Friedr.-Frzb. Pfälzische Eisenbahn. konv. u. v. A

07/08 auf. 17/18 09-11 uf. 19/21 do.91,98fu.96-98,05,06

1903

ba a. M. 1900 j 207 N unf. 15 Do. Bforaheim 1 1910 unk. 15 1912 unt 17 Plauen 1903

« . 1900, 1905 1308 unkv. 18

&--2 Gs

E S @- S E M E D DI 1D DO drt Des LTDO G10 L, denk daes Nis dent dock di

S0 pk pre pn pam:

x brs QO bu ras J J O

A E A

Maia m D

J

C CIO bl d CIS C3 pin vf ps bft

—J C fue fred wee

pam

bof S S

-”

M)

07 uïîv. 20/224 1891, 98, 1903/34

1968 unkv. 18/4

o

i, Go Bec o v0

C C0 dlr ian af e-

S

ten p, 100 R. 500 R. 5s, 3u.1 R.

o DO

S&wedische Banknote Schwelzer Banknoten 100 Fr. Bollecupons 100 Gold -Rubel

Deutsche Fonds.

j Staatsanleihen. Disch, Neichs-Schatz: fällig 1, 8, 14

1, f, 15/4 | 1,4,10 1,56, 164 | LL7

Wismar-Carow Dt.-Ostafr. Schldv\c<.|34 (v.Reich sichergestellt)| Provinzialanleihen.

08 11 uk. 21/4

dend | puurt pet bm jet Pur pri frank ps S TOEEA Ee N Ai bt foil fi Y Pri J dert fonck Ì

S a]

do. Dresd. Grdrpfd.

S. 7 unk. 1 S. 8 unk. 20 S, 9 unk. 22/4 S, 3, 4, 6 A 37 do. Grundrbr. S.1,2/4 Düsseldorf 1899, 1905| L, M, 1900, 07,08,09 1910 unt». 20/4 1911 unk. 23/4

do.

do. 88, 90, 94, Duisburg 1899, 9 ukv. 15/174 do. 1882, 85, 89, 96/3z

Es

Int unk Pre prr nr jr Pork pur prr pur prak prr prr pra pumeà Q Prunk dennck demed 5 D E a R E %

e Os

1 wee

-

s t 1e

deraci

© Min v CIS C) Mm Ma C5 1E

egensbur( ‘08 uk. 18 do. 03 uk, 19/20 S7 N S 4

Remscheid 1900, 1903/34 1881, 1884/33

bend pam C)

sfr. S. 22.4 S, 23 uk. 16/4 S. 24 uk. 214

- L-M- 4

S mg S

2, D j m, P P bs V ¡e pt pmk ent bmi J L Prt Jck J Þ S Erd

a A

Dt. Neichs-A Hann. Pr. &. 15, 16

D,

J B22

do. Saarbrü>en10 u

s S i

Oberhes.Pr.-A.unk.17/4 Ostpr. Prov. S.8—10/4 S, 1—10/3x rov, A. 6—9/4 do. ÀA.10/14 uk.17/19/4 do. A.1894, 97, 1900/34 do. Ausg. 14 unk. 19/33 Posen.Yrov.-A. ukv.26/4 do. 1888, 92,95,98,01/33

Rhpr. A. 20, 21, 31-34/4 do. À. 35/37 uf. 17/184 Ausg. 22 u. 23[33

—_—

et Cn

“77,40Bà,30B do. Shußaeb.-Unl.

O utv, 23/204

Pr. Staatssch. f. 1,4,13/4

Gem. 96/34

09 unfu_ 19/4 do. 1304-07 uïy. 21/4

Do. S{werin i, M,

. de u I a A

ras Penct FJ J 2) J Fund CI J dert Peck S 8222955

=I

F” Preuß, kons.Aul. Staffelanleihe

S

Πpunt C pt dent prt e

>

do. 1908 N ukv.18/20|4 konv. u. 1889/34 Elbing 1903 ukv, 17/4 do. 1909 N ufv. 19/4

do. Erfurt 1893, 190 do. 1908 N

do. 1893 N, 1901 X34

ŒEfen de. 06XN,09ukv.1

1879, 83, 98, 01/34

Flensburg 1901, 1909/4 |

a. M, 06 uk. 14/4 | 907

1908 unkv, 18/4 1910 unkv. 20/4

as Lc) .-;

2,5,

do. Stendal. .. 1908 ukv. 1919/4

do. Siettin a N,O, Strßb. i. E.1 do. 1996 F

e L S T S E Q e d è » « o,

i nl drs e dund jn pur prt prr Prt funk Pud 2] 2] 2] J buná J J a

[—)

Baden 1901 1968, 09 unk. 18 1911/12 unt. 31 do. îy,v.75,78,79,20|

L La]

TE jur due Þuecù LX Eni

E A E e T pri sah Pa . Pt pes prt —_—

mi

a IxÎ

ub 6 9 wes ate C J Pert dera: A S2

vèm O Co CIS C35 C5 S 1m Vin V l

do. 98, 02, 05 do. Landesklt.Renthb.

¿ do,

estf. Prov. Au o. A. 4,5 uky.1 L Ausga. 6 ukv. 25

Ausg. 7—4

. 1906 ukv. 1916/4 | do. 1909 ukv, 1919/4 |

do. Sue 1910 unk.

0. Ulm . . 1912 Wies8b.1900,01,03S.4|

1908 rüdzb. 37/4 1908 unkv. 19/4

1879, 80, 83/3

Worms , 1901, 1906/4 1909 unk. 14/4 | 1894/35] 1.1.7 |-,— 3, 05/33! ve

Punk pad jrnd n} jt h S D

a

1912 unf. 30)

i fund Dur fert punti Pk pr fran pur port E rone

des Erbs Lo bs in pn tr

ITORDO

do. E isenbahn-Obt do. Ldsk.-Rentenich. BDrnsch„-Lün. Sch, S.7

L I zunek pru jun funk prt jun jam fk pem juni

S

do. 1 Freibrg.i.B. 1900,

d 90 enwa!de Sp.00X"

Gelsenk.1907uky.18/19| 1210 X unf. 21 Gießen 1901, 1909 unk. 14 1912 unk. 22

wr m. D

0 wi

Kreis- und Stadtanleihen. AnklamKr.1901ufv.15| Emsch.10/12 ukv.20/22

do. do. 1909 uk, 19 do. do. 1911 uf. 21

dv. do. 1995 unk.15 d9. vo 1896, 1902 Hamburger St.-Nut.

Ha b ia C O C2 C C5 P if Vf Df Prt: fend anti Jerk per pru rec

[=>)

T Wpr a L Bx mt 20 s A bm Ce

A7

Lt, 16a} bf Cn 2 s | BBE E

as S pt pur pad prt

Mi plan bit ¡fan p Vin C2 CAS Ha

Kanalv. Wilm. u.Telt. do. konv. 1892

Lebus Kr. 1910 unk. 20

bi 0 G0 C5 L i [i

Jus m]

96,60bz 87:10G 98/20G 189'60G 98. 75G 9710S 96 39G 97 20G 9720G

196 50G 36,70B 188/00

.187,50G

97,40G .188,75G .10196 75G .10198,80G 96.25 bz 96,25 bz 58,10

96,50G 90/10G

jus —IJ 822

b EO QO J J

versch.j89,70G verî<.187 50bz 1,1,7 196,80bz

O

36 80bz 31 10G 91,10G 197,25G 94,

197:00B .10197'10G

fund J 2nJ funk (e

8

.187,60B 97,00 97,00G 86,00bz 45 60bz %,00S %,10G 87,00B

96,50G 96,50G 85,90b3G 92,50bz& .12/98,00

4197,25 186 50G 81, 25G 87,10G 88,70bz 88 70 bz 81,490G 97 39G 96,75G

——IN: 000

paná QO

Puck pur pmk jmd C)

Met Db S =4 Lud La HAEL K ld Sa Uai D .

Pen jerndk Pre Jom Pon O5 T 5 L

10196,80G

r<.188,50G

09. amort,St.-A1900 i 1907 ukv. 15 Í 1908 ukv. 18 do. 09 S,1,2 uïv.19

2 L unv. 01 . St.-A.13 N Int. « amort. 1887-1504

bt J QO dund Punk

Sonderburg. Kr. 1899 Lelt.Kr.1900 07unk. 15

Lo p Mi DO f S f Eo Le f e Eo

J D

juni Co 3 E C5 i A

erf.Gem. 1895 Hagen 1906 uk. 15/16 do. 13812 N untfv. 22 Halberstadt02 unkv. 15 1912 unk. 40

OOOOIIOSI

Aachen 1893, 02 S. 1902 S

1908 ukv. 18 do. 1999X 1nk,19-21 do. 1912 N un

do. Altona 1901

do. 1911 unky. 25/26 do. 1887, 1889, 1893

Bua L do. 907

do. 1889, 1897, 05 BVadenBaden98, 06 X|35| y

M pk pak

è t t et Prt furt ft Prt Prt 7 I A

99,10et.bzG 87,40

Ii

Go C3 r vas MÞ> ja. uis E E Ed Saa sens Pu 2 C0 Prt Hin Vi fan b Jin Hf fa Punk

norddeuts-ntederländischen Gütertarlfs zu

S

7 ; L J brand jrodt Prm funat prt: fran pruch 7

T

2 S R, M R> fa C3 pf fs ns a

Aa 19065 IL, 1910 4 1886, 1892/34 do. 3j anau 1909 unk. 20/4

annover. . . . 1895/34 Heidelberg 1907/4

do. 1908, 19809 unk, 18 do. 1912 unk. 21

[M4 S S S

do. do, Brdbg. Pfdba Galenbg. Cred. D. F.|3 d D.E. fündb.

L

e es E es Ss

1912 utv. 22

aan I

Sin C9 P a C3 C H fa f E

16> js C R

D

pr al

B

Kur- u. Neum. alte|3z!

Js

Weitere Stadtanleihen werden am Dienstag und Freitag notiert (\. Seite 4).

Städtische u. landschaftl. Pfandbriefe. D E C |

7 H16 40G 103,75bzG 99,90G 96 75G 96 90bzB T SUw 80,00bzG 98,30G

R

98,906 39,00G

Kur- u. Neum, neue|3} do. Komm.-Oblig. 4 do. do. 184

‘do. do. Landschaftl. Z

do.

do. d Ostpreußische . .….

do. Í 3

3 <. Schuldv. s

do. Sächsische alte do A

wes

A

U S H CO S H C Hr M S C Hn S C e -

wies

wr

V5 C5 a O S S A4

A

S ë $ es. Ld.-Hy S, 18—224 do. S. 10a,23—26/4 S. 1—11/34 do. Kom.-Ob[l. 5-9/4 S. 10 -— 12/4 do. S.9a, 1

: Kredit. bis

Verschiedene Lo Bad. Präm.-Anl. 1867 4 Braunschro. 20 Tlr.-L.'—| y amburger 50 TIlr.-L, 3

ldenburg. 40 Tlr.-L. 12 1129,60bz

Augsburger 7 Fl.-Lose| Cóln-Münd. Pr.-Ant.|33 Ausländische Fouds. Staatsfonds, Argent. Eis. 1890 do. 100 £

| p.St.}—.— | 14:10 [141,90bz

do. inn.Gd. 1907 500 £

. 100 2, 8 £ . 09 50er, 10er;

prt pes bund fand pro C I

A A A O LO fd Jura do do

100,25 et.bzG

nenn n en cneon

100 20 et.bzG 106 20 et. bzG

Drt t ps pern prtl jon

: äuß.881000£ : 500 £

: Ges. Nr.3378) Bern.Kt.-A.87 kv.| Bosn. Lander

.

0 J iet prt Prm fark

1 Do) Fs jf 1m fte jem 14m. O E35

Seen jueeeti fre fm fene Fr fert pen Prei J pk [=)

92 00et.bzB 9,25

1 f b b SS

Buen.-Air.

purd pur puri prt ——A—A

*

Bulg.Gd-Hyp. 92 25r241561-246560 5r121561-136560 2x 61551-85650

Chilen. A. 1911 do. Gold 89 gr.

* 2 a E S #0 5

Pes I Se

-

Chines. 95 500 £ 50

do. % 500, 100 £ do. 50, 25 L

is

S

_- en

do Erg.10uk Ni.L do. 50, 25 £

CEERE

L

ZEE

S

E

bunt bx Z