1913 / 47 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_ Vorstandsmitglieder find: Kleeberger, Ludwig, Bauer in Wintersieig, Vereins- vorstéher, Pettinger, Josef, Bauer “in Tannenbach, Stellvertreter des vorigen, Obenhuber, Jofes: Bauer in Obenhub, Grundwürmer, Martin, Bauer in Wam- pasfing, Jetlsperger, Franz, Schmied in Zaubenbach. Die Einficht der Liste der Genossen ist während der Geschäftsftunden des Gerichts jedem gestattet. Pafffsau, den 18. Februar 1915. K. Amisgeriht, Negistergericht.

Radolfzell - [104550] Zum Genoffenschaftsregister B. 1 O.-Z.5, Consumverein der Fittingsfabrik Singen e. G. m. b. H. in Singen, ist eingetragen : Julius Manz ist aus dem Vorstand ausgeschieden; Johann Jakob Werner, Lohnxrechgungsrevisor in Singen, ist in den Vorstand gewählt. Radolfzell, den 8. Februar 1913. Großh. Amtsgericht.

Reichenbach, Vogtl. [106637] Auf dem die Gemeinnüßzige Vau- genofseuschaft zu Mylau i/V. eix- getragene Genoffenschaft mit be- fchrünkter Haftpflicht in Mylau be- treffenden Blatte 17 des hiesigen Reichs- genossenschaftsregisters ist heute ein- getragen worden: Die Genossenschaft ist aufgelöst. a, Der Privatmann Gustav Robert Siegel in Mylau, b. der Handel8mann Louis Stöckel in Mylau, c. der Bildhauer Paul Baumgärtel in Mylau find Liquidatoren. Reicheubach, am 17. Februar 1913. Königl. Sächs. Amtsgericht.

Sanrilouis. [106638] Im Genossenschaftsregister Nr. 9 ist beute bei dem Bürger Konsum Verein Rehlingen e. G. m. b. H. zu Neh- lingen vermerkt worden: Baptist Matt- feld, Mathias Kiefer, Peter Remmnel, SFohann Wolf und Johann Heinri find aus dem Vorstande ausgeshieden. In den Vorstand find an ihrer Stelle gewählt: Jakob Lorrang, Gipser, Peter Walter, Sclofser, Peter Hoffmann 11.,, Stein- hauer, Anton Klein, Fabrikarbeiter, und Peter Kind, Gipser, alle zu Rehlingen. Saarlouis, den 17. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. 6.

Saarlouis. [106640] _“Im Genofsenschaftsregister Nr. 22 ist beute bei dem Griesborner Spagr- und Daxrlehnuskassen Vercin e. G. m. u. H. zu Griesborn vermerkt worden, daß dur Beschluß der Generalversammlung vom 16. Februar 1913 die $8 43 und 51 des Statuts abgeändert sind. Saarlouis, den 18. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. 6.

SCHWEOLEingen, [106641]

Genofsenschaftsregistereintrag D.-Z 29: Väuerlihe Bezugs- und Absahtz- aenofenschaft Neilingen, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Reilingen. Gegenstand des Unternehmens: Ankauf landwirtschaftlicher Bedarfsartikel und Verkauf landwirtschaft- lier Erzeugnisse.

Die Haftsumme beträgt 50 4; höchste Zabl der Geschäftsanteile 10.

Vorstand: Georg Krämer, Ludwig Hoocker, Johann Dorn, Landwirte in Ret- Ungen.

Das Statut ist vom 21. Dezember 1912.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft im Vereins- blatt des Badischen Bauernvereins in Freiburg, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch zwei Mitglieder desselben, die Zeichnung geschiebt, indem zwei Vor- standsmitglieder der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift roährend der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Schwetzingen, den 18. Februar 1913.

Großh. Amtsgericht. I1.

Steip, Pomm. [106642]

In das Genossenschaftsregister ist beute beiNr. 71 ,„Bau- und Erwerbsgenossen- schaft Stolp uud Umgegend E. G. m. b. H.“ eingetragen: Otto Hahn ist aus dem Vorstande ausgeschieden. An ïetne Stelle ift als Kassierer der Maurer Mar Albrecht in Stolp in den Vorstand gewählt. Stolp i. P., den 18. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Strassburg, Els. [106643]

In das Genossenschaftsregister des Kaiserl. Aintsgerihts Straßburg wurde beute cin- getragen :

Band 1 Nr. 44 bei der Gewerbebank fär Elsaß-Lothringen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Straßburg.

Die Vertretungsbefugnis des Kaufmanns Michael North und des Lederfabrikanten 2. Heumann, beide in Straßburg, als Liquidatoren ist beendet.

Band 2 Nr. 45 bei dem Hipsheimer Spar- und Darlehnskassca- Verein, eingetragene Genossenschaft mit un- Heshränfter Haftpflicht in Dipshein.

Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren 5xelix Schmitt, Franz Müller und Ludwig Siftler in Hipsheim ist beendigt.

Straßburg, den 14. Februar 1913.

Kaiserliches Amtêégericht.

Stmttgart. [106241] L, Amtsgericht Stuttgart Stadt.

In das Genossenschaftsregister “and

heute eingetragen:

Die Firma Eiukaufsgeuosseuschast der Dachdekermeifier Württemberas, eingetzagens Genossenschaft mit be-

schränkter Haftpflicht, Sit in Stutt“

gart. ._Nach dem Statut vom 9. Februar 1913 ist Gegenstand des Unternehmens der ge- meinschafiliße Einkauf der zum Betriebe des Dachdeckergewerbes erforderlihen Roh- stoffe, Geräte und Werkzeuge und Ablaß an die Mitglieder. Die Haftsumme der einzelnen Genossen beträgt auf jeden Ge- \cchäftsanteil 500 4. Jeder Genosse kann fich mit mehreren Geschäftsanteilen, jedo höchstens mit 10, beteiltgen.

Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Angelegenheiten der Genossenshaft fowie die dieselbe vervflihtenden Schriftstücke ergehen unter deren Firma und werden von mindestens zwet Vorstandsmitgliedern unterzeichnet. Zur Veröffentlihung ihrer Bekanntmachungen bedient sich die Ge- nossenschaft des „Neuen Tagblatts“ in Stuttgart.

Für den Fall, daß dieses Blatt ein- gehen oder aus anderen Gründen die Ver- öffentlihung in diesem Blatte unmöglich werden follte, tritt der Staatsanzeiger für Württemberg \o lange an die Stelle dieses Blattes, bis für die VeröffentliGung der Bekanntmachungen der Genossenschaft durh Beschluß der Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt ist.

Der Borstand vertritt die Genossenschaft gerichtlich und außergerichtlich nach den ibm in dem Genofsenschaftsgesez erteilten Befugnissen und zeichnet für dieselbe.

Die Zeihnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenscha\t ihre Namensunter\chrift hinzu- fügen. Zwet Vorstandsmitglieder können rechtsverbindlich für die Genoffenschaft zeihnen und Erklärungen abgeben.

Die Mitglieder des Vorstands sind: Adolf Haug, Schieferdeckermeister hier (Vorsizender), Heinrih Diezel, Swiefer- dedermetster in Ludwigsburg (Kassier), Karl Smidt, Schieferdecktermeister hier (Schriftführer).

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Den 17. Februar 1913.

Landrichter P fizer.

Ueberlingen. [106244]

In das Genossenschaftsregister wurde heute unter D.-3. 37 eingetragen die Firma Bäuerliche VBezugs- und Absaÿz- genosseuschaft Vermatingen, einge- getragene Genoffenschaft mit be- schräukter Haftpflicht in Bermatingenu. Gegenstand des Unternehmens: Ankauf landwirtschaftlißer Bedarfsartikel und Berkauf landwirtshaftlider Erzeugnisse. Die Haftsumme beträgt 50 /6 für jeden Geschäftsanteil, die höchste Zahl der Ge- \häftsanteile 10. Vorstandsmitglieder find : Karl Freystetter, Landroirt, Joseph Klotz, Landwirt, und Albert Wagishaufer, Land- wirt, alle in Bermatingen. Das Statut befindet ih Seite ò ff. der Negisterakten. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im WVereins- blatt des Badischen Bauern-Vereins in Freiburg. Die Willenserklärungen des Borstands erfolgen durch zwei Mitglieder : die Zeichnung geschieht, indem zwei Mit- glieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Genossenliste ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet.

Ueberlingen, den 17 Februar 1913.

Großh. Amtsgericht.

Ueberlingen. [106644] Zum Genossenschaftsregister Band I D.-Z. 19 betr. die Moltereigeuosseu- schaft Weildorf e. G. m. u. H. in Weildorf wurde heute eingetragen :

An Stelle des aus dem Vorstand aus- geschtedenen Marx König wurde Leopold Köntg, Landwirt in Weildorf, als Vor- standsmitglied bestellt.

Ueberlingen, den 19. Februar 1913.

Großh. Amtsgericht.

Urach. [106645] K. Amtsgericht Urach (Wettbg.). Im Genossenschaftsregister Band [V

wurde heute unter Nr. 41 etngetragen:

Getreidemühle Metzingen, einge- tragene Genossenschaft mit be- shränkter Haftpflicht, in Mezingen. Das Statut ist vom 2. Januar 1913,

Der Ziveck der Genossenschaft ist der Neubau und Betrieb ciner Getreidemühle. Nechtsscrbindliche Willenserklärungen und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen durch 3 Vorstandsmitglieder, und zwar die Zeichnung in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma thre Namensunter- \chrift beifügen.

Die Bekanntmackungen der Genofssen- schaft erfolgen durch den Vorstand, Vor- steher bzw. Aufsichtsrat in den städtischen Amtsblättern von Metingen.

Vorstandsmitglieder sind:

1) August Maändle, Bauer, als Vor-

steher,

2) Johannes Auer, Weingärtner, als

dessen Stellvertreter,

3) Georg Neus Wirt zur Nose,

4) Albert Haibt, Schreinermeister,

9) Heinri Fischer jr., Bauer,

sämtlich in Meßgingen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Den 17. Februar 1913.

Musterregifter.

(Die ausläñndis{chen Mustèr werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Cöln, Rhein. [106481] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 2003. Christ. Peters, Cöln,

angemeldet am 5. Fanuar 1913, Vor-

mittags 11 Uhr 45 Minuten, 1 Kalender nebft Flaschenwetinlagerbuch, offen, Ge-

\chäftsnummer 3000, Fläenerzeugnis,

Schußfrist 3 Jahre, eingetragen am 4. Ja-

nuar 1913. Nr. 2004. A. Scheltle, Geschäfis-

führer, Cöln, angemeldet am 10 Ja-

nuar 1913, Nachmittags 5 Uhr 50 Mi-

nuten, Abbildungen von 12 Veretnsab-

zeichen, versiegelt, Fabriknummern 391,

392, 58, 642: 643: 13, -19, 99. 33; 43,

51, 62, plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist

5 Jahre, eingetragen am 13. Januar 1913. Nr. 2005. A. Scheltle, Gesckhäfts-

führer. Cölu, angemeldet am 10. Ja-

nuar 1913, Nachmittags 5 Uhr 50 Mi-

nuten, Emailleabze|Wén, offen, Fabrik-

nummer 1913, plaftishes Erzeugnis, Schuß- int 5 Jahre, eingetragen am 13. Januar

Nr. 1724. Josef Lempertz, Fabri-

kant, Cölun-Liudenthal, die S@ußzfrist

ist bezüglih der Muster Fabriknummern

217, 220, 223, 229 auf zehn. Jahre vber-

längert, eingetragen am 14. Januar 1913. Nr. 2006. Stock «& Oelbermaun,

Cöln, angemeldet am 16. Januar 1913,

Vormittags 9 Uhr 45 Minuten, Metall-

etui, trägt auf der vorderen Seite die

Aufschrift: „Prise gefällig" mit 2 Figuren,

ofen, Geschäftsnummer 05a, plastisches

Erzeugnis, Schußfrist ¿wei Jahre, cein-

getragen am 17. Januar 1913. Nr. 2007, Schulze & Co., Cöln-

Chreufeld, angemeldet atm 17. Januar

1913, Nachmittags 4 Uhr, 23 Stück Gold-

leistenverzierungen, und zwar für jegliche

Ausführung, jealiches Profil und Material,

versiégelt, Geschäftsnummern 738, 739,

405 141. T4044, (4D, (46. (A7, TA8:

749a, 749b, 750, 751, Een 87, 88, 89,

90, 91, 92, 93, Mittelstücke 86a, 86b,

plastische Erzeugnisse, Schußfrift drei Fahre,

eingetrogen am 21 Fanuar 1913.

Nr. 2008. Schulze & Co., Cölu- Ehrenfeld, angemeldet am 17. Januar 1913, Nachmittags 4 Uhr, 46 Stück Gold- leistenprofile, und. zwar für die Kombination des Profils- und der Verzierung, versiegelt, Geschäftsnummern 268, 270, 271, 272 2 214 Q AIO, d Cd, 200, 281 282, 293, 284/60 m/m., 284/80 m/m, 299, 266/40 m/m, 286/55 m/m, 287, 288, 289; 290/39 m/m, 290/50 m/m—s3, 290/50 m/m—4, 292, 293, 294/40 m/m, 294/55 m/m, 294/70 m/m, 295/40. m/m, 200/99 Mm/m, 296. 297; 299,300, 302, 003, 004/300, 00. 200 08 309, «310; 311, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, eingetragen am 21. Sanuar 1913,

Nr. 2009. Dr. Herzfeld & Co., Cölu-Sülz, angemeldet am 20. Januar 1913, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten, gefärbte Teile von Koniferenzapfen, die zur Verzierung von Körben, Lamyen- shirmen, Paravants, Wandbildern und Aehnlichen dienen, versiegelt, Geschäfts- nummer 130, plastisches Erzeugnis, Schußz- frist drei Jahre, eingetragen am 21. Fa- nuax 1915

Nr. 2010. Fagçon-Eisen-Walzwerk L, Maunstaecdt & Cie. Aktiengesell- schaft, Cöln-Kalfk, angemeldet am 22. Januar 1913, Vormittags 95 Uhr, 13 Zeihnungen von gewalztem Metall, verfiegelt, Fabriknummern 1643, 1644, 10404, M0, 4703, 1704, 11707, 1708 1760, 1762, 1764, 1766, 1767, ylastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ein- getragen am 29. Januar 1913.

Nr. 2011. Aug. Wiese «& Sons,

Cöln, angemeldet am 24. Fanuar 1913,

Mittags 12 Uhr 35 Minuten, Bonboniere,

in Form und Ausstattung einen Essen-

träger darstellend, versiegelt, Fabrik- nummer 962, plastisches Erzeugnis, Schuß- frist drei Jáhre, eingetragen am 29. Ja-

nuar 1913.

Nr. 2012. Nheinische Glashütten-

Aktien-Gesellschaft, Cöln-Ehrenfeld,

angemeldet am 24. Januar 1913, Nach-

mittags 3 Uhr 40 Minuten, 2 Flachaglas-

muster, versiegelt, Fabriknummern 1993,

1994, Pplastishe Erzeugnisse, Schußfrist

drei Jahre, eingetragen am 29. Januar 1913.

Nr. 2013. Ewald VBittkau, Kauf-

maun, Cöln, angemeldet am 24. Jas-

nuar 1913, Nachmittags 5 Uhr 40 Mi-

nuten, 1 Packung zu 4 Pfund, 1 Packung

zu 1 Pfund, 1 Packung zu 1 Pfund,

1 Packung zu 27 Pfund, 1 Packung zu

5 Pfund, versiegelt, Geshäftnummern 1—d,

plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei

Jahre, eingetragen am 29. Januar 1913.

Nr. 2014. I. H. Becker, Cölu,

angemeldet am 28. Januar 1913, Nach-

mittags 3 Uhr 55 Minuten, Taschenmesser in Kastenform oder Schalen aus Elfen- bein oder Zelluloid mit darauf geäßten

Buchstaben in allen Schriftarten in bunter

oder s{chwoarzer Ausführung, versiegelt,

Fabriknummer 1209, plastischWes Erzeugnis,

Schuhfrist drei Jahie, eingetragen am

31. SJäpuar 1913,

Kgl. Amtsgericht Cölu. Abt. 24.

Koukurje.

Altona, Elbe.

[106341]

fabrifanten Johann Karl Paul Hansel in Altona- Ottensen, Barner- straße Nr. 67, Fnhaber- der Firma Paul

Stv. Amtsrichter Dr. Weber.

Koukursverfahren. und Ueber das Vermögen des Maschinen- |26. April 1933, BWorm. 1A Uhr, an

Zimmer 5, Erdgeschoß.

beute vormittag 117 Uhr das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Bücher- révisor Th. Drews in Altona, *gr. Berg- sträße 266 17. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 1. Aprik 1913 einschließ- lh. Erste Gläubigerversammlung den 13.März 1913, Vormittags Un Uhr. Anmeldefrist bis zum 15, April 1913 ein- \{ließlih, Allgemeiner Prüfungskermin den 26. April 19183, Vormittags 18 Uhr. 0.N 11/15 A4, ck Altoua, den 20. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 5. Amorbach. [106324] _Das K. Amtsgericht Amorbach hat über das Vermögen des Händlers Josef Trabold in Kirchzell am 20. Februar 1913, Vorm. 11 Uhr, den Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: K. Gerichts- vollzieher Rung in Amorbah. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigepfliht in diéser Richtung bis 10. März 1913 ein\{[. Frist zur Anmeldung dec Konkursforde- rungen bis 10. März 1913 eins{chl. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Be- stellung etnes Gläubigeravësshusses, dann über die in 88 132 134, 137 F.-O. bezeih- neten Fragen sowié allgemeiner Prüfungs- termin: Dienstag, deu 18S. März 19143, Vorm. 107 Uhr. Gertichts\{reiberei des K. Amtsgerichts.

Bottrop. [106399] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Adolf Lünemanu in Osterfeld ist am 19. Februar 1913 der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Fravz Kerkhoff in Bottrop. Anmeldefrist bis 20. März 1913 Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin den 28. März L918. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Mänz 1913. Bottrop, den 19. Februar 1913, Königliches Amtsgericht.

Bresiau. [106353]

Ueber das Privatvermögen des Kauf- mauns Friy Meyer in Breslau, Eichendorffstraße 57, wird am 18. Februar 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet, Verwalter: Kaufmann Johannes Vormeng hier, Tauentien- straße 22. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis eins{ließlich den 14 D 1918; Erste Gläubigerver- sammlung am 13. März L918, Vor- mittags 10 Uhr, und Prüfungstermin am 16, April 1913, Vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgericht hier, Museumstraße Nr. 9, Zimmer 275 im [I. Stock. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 31. März 1913 einfGließlic.

Breslau, den 18. Februar 1913.

i Amtsgericht.

Rromberg. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Erust in Bromberg, Danziger- straße Nr. 40, ist heute, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann Otto Jandt in Bromberg, Weltzinylay 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14 März 1913 und mit Anmeldefrist bis zum 30. März 1913, Erste Gläubigerversammlung den 15. März 1913, Mittags 12 Uhr, und Prüfungstermin den 15. April 1913, Nachmittags {S7 Uhr, im Zimmer Nr. 12 des Amtsgerichtsgebäudes hierselbst. Bromberg, den 19. Februar 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Charlottenburg. [106358] leber das Vermögen des Wilmers- dorfer Creditvereius e. G. m. b. H. in Liquidation in VBerlin-Wilmers- dorf, Sähsishestr. 38, ist heute nach- mittag 127 Uhr vvn dem Königlichen Amtsgericht Charlottenburg das Konkurs- verfahren eröffnet. Zu Mitgliedern des Gläubigeraus\s{hu}ses sind ernannt : 1) In- genieur Jankowski in Berlin, NReinicken- dorferstraße 46, 2) Kaufmann Carl Erd- meyer in Berlin-Wilmersdorf, Nassauische- straße 7/8, 3) Hausbesißer Mitter in Friedenau, Sponholzstraße 45. Verwalter : Konkursverwalter Dr. Nahrath, hier, Neue Kantstr. 1. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 18. März 1913. Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 26. März 191283, Vor- mittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Suarezstraße 13, Portal 1, Zimmer 47.

Charlotteuburg, den 18. Februar 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Crefeld. Sonturgeröffuuitg. [106378]

[106373]

zeitlebens handelnd unter der Firma

wordeñ.

Tage. allgemeiner hiesiger Gerichtsstelle, Hubertusstr. Nr. 209, Crefeld, den 18. Xebruär 1913.

l Treppe, | statt.

Dortmand. [106368] Konkursvevfahren., /

Ueber das Vermögen der Firma Boy gar «& Kurh, Schokoladen. und Zuckerwarenfabrik Geselischaft mit bes{chränkter Haftung in Dortmund ist heute mittag 12 Uhr 10 Minuten das Konkürsverfähren eröfftet. Verwalter ist der Kaufmann Ludger Wintgen zu Dort- mund, Shwanenwall Nr. 21. Ofénér Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. April 1915. Konkursforderungen find bei dem unterzeihneten Gerichte anzumelden bis zum 1. April 1913. Erste Gläubiger- versammlung am T9, März 1913 Vormittags 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 9, Abril 1913 Vormittags 107 Uhr, Zimmer 78, *

Dortmund, den 20. Februar 1913, Köntgliches Amtsgericht,

ew mw E S

Dortmund. [106330 Konkursverfahren. i Ueber das Vermögen des Möbel. händlers Hermaun Frehe in Dort- mund, Westenhellweg 89, ift heute, Nad) mittags 12 Uhr 25 Min., das Konkurs verfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Hermann Gundlah zu Dort- mund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. April 1913. Konkursforderungen sind bei dem unterzeihneten Gericht big zum 1. April 1913 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 19, März 1913, Vormittags 1A Uhr. Allge- meiner Prüfunastermin am 9. April 1918, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 78,2 Dorxtmunud, den 20. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Dresden. | Ueber das Vermögen des Mitinhabers eines Schneidercigeschäfts Friedrich Wilhelm Martin Richard Wende in Dresden, Marcoltinistr. 16, wird heute, am 20. Februar 1913, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs verwalter: Rechtsanwalt Dr. Krug in Dreéden, Grunaer Str. 20. Anmeldefrist bis zum 15. März 1913. Wahkl- und Prüfungstermin am 25. März 19183, Vormittags 310 Uhr. Offener Arr-t mit Anzeigepflicht bis zum 15. März 1913. Königl. Amtsgeri®ßt Dresden. Abt. 11.

Dresden. [106327]

Ueber den NawWlaß der in Dresden, Galeriestr. 15 111, wohnhaft gewesenen Therese Emilie Kozak verw. gew. Müller. geb. Sountag, die in Dresden, Galeriestr. 24, eine Spiel- u. Holz- warenhaudlung betrieben hat, wird beute, am 20. Februar 1913, Vormittags {10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Lokal! ihter Oswalt Reichel in Dresden, Gerokstx. 57. An- meldefrist bis zum 15. März 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 25. März 1913, Vormittags | 10 Uher, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. März 1919.

Dresden, den 20. Februar 1913:

Königliches Amt3geriht. Abt. 11.

Eiterfeld. [106331] Ueber den Nachlaß des am 19. Oktober 1912 zu Vucheuau verstorbenen Frei- herrn Hans von Schenck zu Schweins- berg ist heute, den 20. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr 25 Min., das Kon- kursverfahren eröffnet Konkursverwalter: Rechtsanwalt Brethauer in Hersfeld. Anmeldefrist bis zum 21. April 1913. Erste Gläubigerversammlung am 14. März 1913, Vormittags 107 Uhr. Prü fungêtermin am 5. Mai U9A3, Vor- mittags 10! Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 12. März 1913. Königliches Amtsgericht. Eiterfeld. Elberfeld. [106343] Ueber das Vermögen des Eierhändlers Julius Wieland in Elberfeld, Neu- straße, ist heute, am 18. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr 10 Min., das Konkurs verfahren eröffnet worden. Der Rechts anwalt Dr. Weyl in Elberfeld i zum Konkursverwalter ernannt, Konkuräforde rungen find bis zum 2. April 1913 bei dem Gericht anzumelden. Die erste Gläu- bigerversammlung findet am 13. März 1943, Vormittags 107 Uhr, und die Prüfung der angemeldeten Forderungen am 17. April 1913, Vormittags 10 Uhe, vor dem unterzzichneten Ge- rihte, Eiland 4, IIT. Stock, Zimmer 87, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. April 1913. Königliches Pm geriyt in Elberfeld. Ds

106328]

Elberfeld. [106759] Ueber das Vermögen der Frau Wil-

Ueber I. den Nachlaß der am 19. Oktober | helm Beet, Karoline geb. Kurz, in 1912 zu Crefeld verstorbenen Handels- | Elberfeld, Inhaberin der Firma Wil- und Ehefrau des Kaufmanns Abra- | helm Beegtz in Elberfeld, Shwanenstr. 24, ham Levi, Fauny geb. Linz, daselbft, | ist heute, am 19. Februar 1913, Vormittags

11 Uhr 45 Min., das Konkursverfahren er-

e-Fauny Linz, Putz- und Modewvaren- | öffnet worden. Der Rechtsanwalt Morgen- geschäft“ zu Crefeld, Höchstraße 109, | stern in Elberfeld ist zum Konkursverwalter 11. das Vermögen des Kaufmanns Abra- | ernannt. Konkursforderungen sind bis zum ham Levi in Crefeld, Hochstraße 109, | 5. April 1913 bei dem Gericht anzumelden. ist am 18. Februar 1913, Nachmittags | Die erite Gläubigerversammlung findet 64 Uhr, - das Konkursverfahren eröffnet |am 13. März 1913, Vormittags

Verwalter ist der Rechtsanwalt | 104 Uhr, und die Prüfung der ange- Dr. Bruckner in Crefeld. Offener Arrest | meldeten Forderungen am L. April mit Anzeigefrist bis zum 16. April 1913. | 1913, Vormittags A0} Uhr, vor Ablauf der Anmeldefrist an demselben | dem unterzeichneten Gerichte, EGiland 4, Erste Gläubigerversammlung am | 111. Stock, Zimmer 87, statt. rene 18,März 19183, Vormittags LO Uhr, | Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 13. Mars Prüfungstermin am | 1913.

Offener

Königliches Amtêgeriht in Elberfeld. Abt. 15,

Hansel daselbst, Völkerstraße Nr. 30, wird

Königliches Amtsgericht.

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

N Ad

Achte Beilage

Berlin, Sonnabend, den 22, Februar

E

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts- Patente, Gebraycsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen en

1913.

, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregiftern, der Urheberrechtsecintragsrolle, über Warenzeichen,

thalten find, ersheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. r. 4c)

Das Zentral-Handelsregister für für Selbstabholer auch durch die Königl Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

gas Deutsche Reih kann durch alle Posta iche

Konkurse.

Erfort. Roufur8verfahren. [106342] Veber das Vermögen des Kaufmanns

August Dreyer in Erfurt, Tromms- | Rechztsanwalt Becker in Geseke. An-

dorfstraße 5a, alleinigen Inhabers der Firma August Dreyer und Comv. in Erfurt, ist am 14. Februar 1913, Nach- mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Bücherrevisor Karl Erdmann in Erfurt. Konkursforderungen sind bis 1. April 1913 anzumelden. Dffener Arrest mit Vnzeigepfliht bis 1. April 1913, Erste Gläubigerversammlung am 25. März 1913, Vormittags 11 Ubr. Allgemeiner Prüfungstermtn am 15. April 19123, Vormittags 14 Uhr, Zimmer Nr. 96. Erfurt, den 15. Februar 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 9. Essen, Ruhr. [106403] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Adolphs zu Essen, In- habers der Firma Petzold & Dohmen, Hauptniederlafsung Mülheim - Ruhr, Zwelgniederlassung Essen, ist dur Be- {luß vom heutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Nechtsanwalt Kleine- Möllhoff zu Essen ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 8. März 1913. Anmelde- frist bis 23. März 1913. Erste Gläu- bigerversammlung den 15. März 1918, Vormittags UL Uhr, Prüfungstermin den U. Avril 2913, Vormittags L Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Justizgebäude, Zweigertstraße, Zimmer Nr. 30.

Effen, den 18. Februar 1913.

Der Gerichtsschretber des Köntgl. Amtsgerichts.

Ettomheim. 106413]

Ueber den Nachlaß des etßgers August Wemlinger von Rust wurde am 20 Februar 1913, Vormittags 9 Uhr, das Konkursperfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Nufer in Ettenheim. Anmeldefrist bis 11. März 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin Dienstag, den LS8. März 1918, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 11. April 1913.

Ettenheim (Baden), den 20. Fe-

bruar 1913. Gr. Amtsgericht.

Forst, Lausiìtz. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Forster Holzwollwerke, Gesellschaft mit be- schräukter Haftung, in Simmersdorf ist am 19. Februar 1913, Nachmittags 12 Uhr 10 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Nechtsanwalt Justizrat Zuckermann in Forst (Laufiz). Anmeldefrist bis zum 15. April 1913. Grsie Gläubigerversammlung am 19. März E913, Vormittags 10 Uhr. Al- gemeiner Prüfungstermin am 30. April 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 10. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. März 1913. - Forft (Lausitz), den 19. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Geisecn feld. Bekanntmachung. Das Kgl. Amtsgericht Geisenfeld hat am 18. Februar 1913, Nahm. 5 Uhr 59 Minuten, „über das Vermögen des Kupserschmicedes Eustachius Käser in Geiseafeld das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Gris Wengner in Geisenfeld. Offener Arrest ist erlassen. Anzeigefrist und Anmeldefrist bis Mittwoch, den 5. März 1913. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung etnes Gläubigeraus\{husses und über die in 88 132 und 137 Konk.-Ordg. bezeich- neten Fragen Mittwoch, den 5. März 1913, Vormittags 10 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin: Freitag, den 14, März 19183, Vormittags 10 Uhr, beide Termine im Zimmer Nr. 8. L Geisenfeld, den 19. Februar 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Gengenbach. [106325]

Ueber das Vermögen des Josef Gifßler, Kaufmann in Biberach, ist am 20. Fe- bruar 1913, Vormittags 8} Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Wilhelm Harter in Gengenbach. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 9. März 1913 einf\ chließli. Erste Gläubiger- versammlung sowte allgemeiner Prüfungs- termin Moutag, ven 17. März 19428, Vormittags ® Uhr.

[106363]

[106394]

GeseKe. Konkursverfahren. [106347] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Anton Köhler in Mönninghausen ist am 20. Februar 1913, Vormittags 10 Uhr, der Konturs eröffnet. Konkuréverwalter :

meldefrist bis zum 29 März 1913. Erste Gläubigerversammlung den 12. März 1983, Vormittags 9 thr. All- gemeiner Prüfungstermin am 16. April 1913, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. März 1913. Geseke, den 20. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

G'eseKe. Ronfurêverfahren. [106348] VNeber das Vermögen des Laudwirts Theodor Schuelle in Mönninghaufen ist am 20. Februar 1913, Vormittags 107 Uhr, der Konkurs eröffnet. Kon- fursverwalter: Rechisanwalt Haken in Gesefe. Anmeldefrist bis zum 29. März

12. März #19183, Vormittags 10Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin am 28. April

1913, Vormittags 9 Uhr. Offener

Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. März

19135

Geseke, den 20. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Grüfenberg. Bekanntmachung. Das K. Amtsgericht Gräfenberg hat iber das Vermögen der Väckers- und Spezercihändlerseheleute Lorenz und Barbara Wölfel in Thuisbrunn am 15. Februar 1913, Nachmittags 2 Uhr 33 Minriuten, den Konkurs eröffnet. Kon- kursverwalter: Gerichtsvollzieher ADermann in Gräfenberg. Offener Arrest ist erlassen. Anzetgefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 5. März 1913. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigeraus\husses sowie allge- metner Prüfungstermin am 14. März #9183, Vormittags 10 Uhr. _ Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Grossrudestedt,. [106377] Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 23. Januar 1913 verstorbenen Landwirts Karl August Wilhelur Theodor Wipp- recht aus Vipvachedelhausen 1st am 20. Februar 1913, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Otto Walter in Großrudestedt. Offener Arrest mit An- zeigevfliht und Anmeldefrist für Konkurs- forderungen bis 8. März1913, ErsteGläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fung8termin den 15. März L913. _ Großrudestedt, den 20. Februar 1913. Der Gerichtsschreiber des Großh. S. Amtsgerichis.

Mambarg. [106388] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Schuhwaren- hänudlerin Catharina Fal Wwoe., geb. Pahl, in nicht eingetragener Firma Julius Falck, Hamburg, Schulterblatt Nr. 156 a, wird heute, Nachmittags 34 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Friedrich Busse, Adolphsplay 6. Offener Arrest mit Anzetgefrist bis zum 18. März d. Is. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 12, April d. Js. einschließlih. Erste Gläu- bigerversammlung d. 19. März d. J., Vorm. 11? Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin d. 14. Mai d. J.,„ Vorm. 11 Uhr. :

Hamburg, den 19. Februar 1913.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

Hamburg. [106387] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Gesellschaft Briouia Cigarettenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Hamburg, imsbütteler Chaussee 59/61, wird heute, Nachmittags 2 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: beeidigter Bücherrevisor Amandus Lange, Trostbrücke 2. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 18. März d. Js. einschließ- lich, Anmeldefrist bis zum 12. April d. Is. einschließlih. Erste Gläubigerversamm- lung d. 19. März d. J.,„ Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 14. Mai d. J., Vorm. #1} Uhr. Hamburg, den 20. Februar 1913,

Yas Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

Hannover. [106382]

Ueber das Vermögen des Kaufmauus Eduard Neibert in Hannover, Goethe- straße 2, wird heute, am 20. Februar 1913, Vormittags 104 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Gerichtsvollzieher a. D. Grünewald in Hannover wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Koukursforde-

[106412]

nstalten, in Berlin |

1913. Erste Gläubigerversammlung den | gemeiner Prüfungstermin am 18. April

j

Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, | Bezugspreis beträgt L 4 80 H für das Vierteljahr.

Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 17, März 19183, Vormittags 19 Uher, vor dem unterzeihneten GeriŸte, Volgersweg 1, Zimmer 167, Neues Justiz- gebäude, Erdgeschoß. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. März 1913.

Königliches Amtsgericht, 11, in Hanusover.

Harburg, Eibe. [106346] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Kleinhüändlerin Ehefrau Frieda Witt in Langenbeck, vertreten durch die Rehtsanwälte Justizo rat Kaßenstein und Friedmann in Har- burg, ift heute, am 19. Februar 1913, Vormittags 117 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Mandatar Friß Grothe in Harburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. März 1913. Anmeldefrist bis zum 10. März 1913. Erste Gläubigerbersammlung am 14. März 1913, Vormittags Ak Uhr, sowte all.

21913, Vormittags Uk Uhr, vor dem unterzeihneten Gerthte am Bleicherweg 1, Zimmer Nr. 23. Harburg, den 19. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. VIILI. Kattowitz, O. S. [106703] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heiurich Kallmann, in Firma „B. Kall- maun «& Sohn“, in Kattowitz ist am 15. Februar 1913, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Nechts- anwalt Loebinger in Kattowiy. Konkurs- forderungen ßnd bis zum 20. März 1913 bei dem Gerichte anzubringen. Erste Gläubigerversammlung am 1LL. März 19143, Vormittags AU Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 8. Npril 19183, Vormittags 113 Uhr, Zimmer Nr. 36. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. März 1913. : Königliches Amtsgericht Kattowitz.

Königsberg, Fr. [106361] Konkursverfahren. _ Ueber den Nachlaß des am 27. Januar 1911 hier verstorbenen und hiex wohn- haft gewesenen Rentiers Leo Haack ijt am 18. Februar 1913, Nahm. 6{ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Karl Korittki, hier, Hohenzollernstraße 10. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 20. März 1913. Erste Gläubigerversammlung den 17. März 19183, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 28.März 1913, Vorm. ï1 Uhr, Zimmer 74. Offener Arrest mit Anzeigefri\t bis zum 15,.ch-März 1913. Königsberg Pr., den 18. Februar 1913. Königl. Amtsgericht. Abt. 7.

Kolmar, Posen. [106350] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Proviuzial- bank, Kommanditgesellschaft auf Akticn zu Kolmar i. P., wird - heute, am 20. Februar 1913, - Nachmittags 12,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Justizrat Naphael von hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 1. April 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschluß- fafsung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters forte über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretendenfalls- über die im $ 132 der Konkursordnung bezeih- neten Gegenstände auf den 17. Mürz 1923, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17. Mai 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wkrd aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, auch die Verpflich- tung auferlegt, von dem Besize der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sade abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. April 1913 Anzeige zu machen.

Kolmar i. V., den 20. Februar 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Künzelsau. [106397]

K. Württ. Amtsgericht Künzelsau.

Ueber den Nachlaß des Taglöhners Karl Stecher alt in Vodenhof, Gde. Buchenbah, O.-A. Künzelsau, is am 19. Februar 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Gerichtsnotar Kübler in Künzelsau. Offener Arrest mit Anzeige- frist und Anmeldefrist bis zum 10. März

D -Handelsregister für das Deutsche Reich 1 h ra vi J 8 P 3 Cinzelne Nummern kosten 20 H:

| Anzeigenpreis für den Raum ciacr 5 gespaltenen Einheitszeile S0 -.

E

Langendretr. [106332 Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 8, Januar 1913 verstorbenen Klempuermeisters Otto von der Gathen zu Werue bei Langendreer twotrd beute, am 17. Februar 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter ist Nechts- anwalt Dr. Neuhaus zu Langendreer. Anmeldefrist bis 10. März 1913. Erste Gläubigerversammlung am 17. März L913, Vorm. 10 Uher, Zimmer 13. Allgemeiner Prüfungstermin am 24. Npril 1S$183, Vorm. L®0 Uhr, Zimmer Nr. 13, Langeudreer, den 17. Februar 1913. Michel, Aktuar, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Wemel. fonkfuréverfahren. [106367] Ueber das Vermögen des Kaufuntanuns Simon Cohn in Memel, Libauer- straße, ist heute, am 20. Februar 1913, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Max Kerstein in Memel is zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 4. April 1913 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerver- sammlung den 19. März 1913, Vormittags LS Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 18, April 29183, Vormittags 1 Uhr, vor dem unterzeiGneten Gerichte, Zimmer Nr. 10. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. März 1913 ist angeordnet. Memel, den 20. Februar 1913. Templin, Gerichtsschretber des Königlichen Arntögerichts. Abt. 5.

HMerschurg. [106400] Ueber das Vermögen des Seifenhäud- lers Curt Dahn in Merseburg, Gott- hardtstraße 33, ist heute, den 18. Februar 1913, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Auktionator Karl Thiele in Merseburg ist zum Konkursver- walter ernannt. Anzeige- und Meldefrist läust bis zum 15. März 1913. Ersie Gläu- bigerversammlung findet am L2. März 1913, Vorm. L0 Uhr, und allge- meiner Prüfungstermin am 26. März L19183, Vorm. 20 Uhx, im hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 19, statt. Merfeburg, den 18. Februar 1913. Der Gerichtss{reiber des Knigl. Amtsgerichts. Abt. 1.

München. [106326] K. Amtsgericht München. Konukursgericht. | Am 20. Februar 1913, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten, wurde über das Ver- mögen der Firma Gebr. Hirschmaun, offeue Handelsgesellschaft, Schrei- nerei, Schlosserei und Jaloufieufabrik in München, Geschäftslokal: Görres- straße 15, der Konkurs eröffnet und Rehts- anwalt Dr. Paul Adler II. in München, Kanzlei: Bayerstraße 15/1, zum Konkurs- verwalter bestellt. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum 8. Mâárz 1913 ein\chließlich. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen, und zwar im Zimmer Nr. 82/1 des Justizgebäudes an: der Luityoldstraße, bis zum 8. März 1913 einschließli. Wahltermtn zur Be- \{lußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- ausschusses, dann über die in den SF 132, 134 und 137 _K.-O. bezeichneten ragen und der allgemeine Prüfungstermin : Mittwoch, 19. März 1913, Vor- mittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 83/T des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße in München. i München, den 20. Februar 1913, Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Oberglogau. [106402]

Ueber das Vermögen der Oberglogauer Grofßdestillationsgenofsenschaft, e. G. m. b. H. wird heute, am 20. Februar 1913, Vormittags 9 Uhr 45 M., das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Paul Rettia in Neisse. Anmeldefrist bis 1. April 1913. Erste Gläubigerversamm- lung d. 14. März 1913, Vor- mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin d. 17. April 913, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest ist er- lassen mit Anzeigepflicht bis zum 14. März 1913.

Oberglogau, d. 20. Februar 1913,

Königlies Amtsgericht.

Ohlau. [106351]

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Auna Kache, geb. Pfeiffer, aus Ohlau, Inhaberin der im Handelsregister nicht eingetragenen Firma „Hermann Stiesch Nachfolger Anna Kachc““, ist heute, Nachmittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist der

1913. Grste Ee L E allgemeiner Prüfungstermin S, März 09S, Nachmittags V7 Uhr.

Gengenbach, den 20. Februar 1912, Der Gerichtss{hreiber Gr. Amtsgerichts.

rungen sind bis zum 10, März 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Erste

Amt8gerichtssekretär Hieber.

Kaufmann Oskar Kretschmer in Ohlau. Konkursforderungen sind bis zum 25, März

erscheint in der Regel täglich. Der

Gläubigerversammlung am 15. März 1913, Vormittags UT Uhr, vor dem Amtsgericht in Ohlau, Zimmer 12. Prüfungstermin am 26. April 1918, Mittags LS Uhr, Zimmer 12. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Värz F919: Ohlau, den 19. Februar 1913. Köntglihes Amtsgericht.

Posen. Rontursverfahren. [106357] Ueber das Vermögen des Drogisten Otto Muthschall in Mon Tiergarten- straße, Ecke Hohbenzollernistraße, t heute, Nachmittags 12 Uhr 20 MVtinuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter: Kausmann Ernst Kobliß tn Posen. Offener Arrest mit Anzeige- sowte Anmeldefrist bis 9. ‘März 1913. Erfte Gläubigerversammlung undPrüfungstermin am 19. März 1913, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer 26 des AmtsgeriŸts- gebäudes, Mühlenftraße 1a. Vofeu, den 19. Februar 1913. Königliches Amts3gericht.

EReinsTeld, MHolstein. [106398] Ueber das Vermögen des Gastwirts und Krämers Otto Klein in BVaden- dorf wird heute, Nachmittags 12,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkur®- verwalter: Herr Anton Hamann in Retn- feld. Anmeldefrist bis zum 28. März 1913. Erste Gläubtgerversammlungam1 4.Müärz 1913. Prüfungstermin am 9. April 1913. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. April 1913.

Reinfeld i. Holft., den 20. Februar

1919 Königliches Amtsgericht.

Saarbrücken. Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Peter PVlug zu Saarbrücken 3 ist am 19. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr, bas Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ist der Kaufmann Max Lüpke in Saarbrücken 1, François\traße 27. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. April 1913. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerver- sammlung am 17. März 1918, Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 28. April 19183, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Ge- rihtöftelle. : Saarbrücken, den 19. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 18. SchlesWig. [106401] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Häudlers Fulius Clausen in Hollingstedt wird beute, am 20. Februar ; 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren - eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann - W. G. Thiessen in Schleswig, Flensburgerstraße.

[106364]

Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am Dounerstag, den D7. März 1913, Vormittags 9: Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. März 1913. Schleswig, den 20. Februar. 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 2.

Stuttzart. [106415] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung über das Vermögen

des Karl Hermanu, Kaufmauns hier,

Nosenbergstraße 47 a, Inhabers der Firma

Karl Hermaun in Stuttgart, Herzogs

straße 6c, Generalvertretung der

Firma Beleuchtungskörperfabrik Eßlingen

Venninger u. Rosenberger, am 20. Februar

1913, Vormittags 9 Uhr 38 Minuten.

Konkursverwalter: Kaufmann Dr. Wil-

helm Engelmann in Stuttgart, Hölderlihe

straße 1A. Offener Arrest mit Anzetge- frist bis 15. März 1913. Ablauf der

Anmeldefrist am 21. März 1913. Ersté

Gläubigerversammlung am Samdöstag,

deu 22. März 1913, Vormittags

94 Uhr, Saal 53, allgemeiner Prüfungs-

termin am Samstag, den Ss. : [pril

19183, Vormittags 9 Uhr, Saal 9% Den 20. Februar 1913.

Amtsgerichtssekretär Thurner.

Swinemünde. [106359}

Konkursverfahren. : Ueber das Vermögen der Geschäfts- iuhaberin Agnes Teschner in wine-

münde wird heute, am 19. Februar 1915,

Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren

eröffnet. Verwalter: Kaufmann Gustav

Kantorowicz in Swinemünde. Anmelde-

frist bis zum 20. März 1913. Erste

1913, Vormittags LU7 Uhr. Alige- meiner Prüfungstermin am D9, März 19183, Vormittags LU{ Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. März 1913.

Swinemünde, 19. Februar 191,

1913 bei dem Gert{hte anzumelden. Erste

Königliches Amtsgericht.

Anmeldungen bis 18. März 1913. Erste :

Gläubigerversammlung am 5. März

L T