1913 / 49 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Michelstadt. DERIRIRZ R In unser Handelsregister Abteilung A wurde heute bei der Ten Friedrich Glenz in Lauerba< folgender Eintrag vollzogen: Die Firma ift erloschen. Michelstadt, den 18. Februar 1913. Großherzogliches Amtsgericht.

Mörs. [107480] In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 51 ist beute bei der Firma „Graf- schafter Mühlenwerke, G. m. b. H.“ in Mörs eingetragen worden, daß die dem Geschäftsreisenden Gustav Plate in Mörs erteilte Prokura erloschen tft, Mörs, den 19. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Montabaur. [107481] úIns Handelsregister A ift unter Nr. 66 folgende Firma eingetragen : |

Gebrüder Endris îin Montabaur. | Das Handelsgeschäft ist von Selters nach Montabaur verlegt. Alleiniger Inhaber ist Paul Iosef Endris.

Montabaur, den 21. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Mülhausen, Els. [107482] Handelsregister Mülhausen i. E. Es wurde heute eingetragen : t In Band VIl Nr. 273 bei der Firma

Kuneyl «& Cie. Kommanditgesell-

schaft auf Aktien in Mülhausen-

Burzweiler: Dur< Bes<hluß der außer-

ordentlihen Generalversammlung vom

24. Juli 1912 hat eine Neufassung des

Gesellschaftsvertrags stattgefunden. Nah dem Ausscheiden des perfönlih

haftenden Gesellshafters Georg Kuneyl

fowie dem Eintritt des Kaufmanns Peter

Antony und Fabrikdirektors Joseph Mauß,

heide in Mülhausen, besteht die Gesell-

{haft vom 1. Februar 1913 ab aus:

1) Julius Kuneyl,

5 Peter Antony,

B S E als persönlich haftende Gesellschafter einer- seits und allen eingetragenen Inhabern von Aktien der Gesellschaft als einfache Kom- manditisten anderseits.

Die Prokura des Kaufmanns Peter Antony ist erloschen. : :

Jeder persönlih haftende Gesellschafter ist zur Zeichnung der Firma befugt.

Cine Abschrift des Generalversammlungs- protokolls ist zu den Gerichtsakten ein- gereidt.

Mülhausen, den 18. Februar 1913.

Kaiserl. Amtsgericht.

'Mülheim, Rhein. [107483] In das Handelsregister Abt. B ist heute

eingetragen : Ñr. die Firma Großeinkaufs-

F

93 zentrale westdeutscher Konsumvereine, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Mülheim am Rhein. Der Gesfell- schaftsvertrag ist am 5. Mat 1912 er- richtet und abgeändert dur< Vertrag vom 14. Januar 1913. Gezenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Groß- handelsges<äfts zum Zwe>e der Förderung der Beeten von Konsumvereinen und ähnlihen Wirtschaft8vereinigungen: a. dur< Betreiben von Handelsges<häften, b. durh eigene Herstellung aller für diefe Ver- einigungen in Betraht kommenden Er- zeugnisse. , :

Das Stammkapital beträgt 120 000 #.

Geschäftsführer ist Peter Schla> zu Mülheim am Rhein.

Dem Karl Braun in Mülheim am Rhein und dem Ernst Hüß in Bonn |st Kollektivprokura erteilt.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo erfolat die Vertretung dur< die Ge- äftsführer gemeinschaftli<h oder dur einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen.

Nr. 32 bet der Firma Bergmann «C Simons mit beschränkter Haftung zu Mülheim am Rhein: Der Kaufmann Gustav Petersen senior in Mülheim am Nhein ist als Geschäftsführer ausgeschieden.

Nr. 2 bei der Firma Möhl æ& Cie,, Gesellshaft mit beschränkter Haftung zu Dellbvrü>k: Das Stammkapital ist dur< Beschluß der Gesellshafterversamm- lung vom 10. Februar 1913 um 150 000 erhöht worden und beträgt jeßt 200 000 .

Mülheim am Rhein, den 22. Februar

1913. Kgl. Amtsgericht.

Mülheim, Rabr. [107484]

In unjer Handelsregister ist heute bei der offenen Handelsgesellshaft „„Rosen- dahl & Selten“ zu Mülheim-Saarn eingetragen worden: Nach dem Austritt des Zigarrenfabrikanten Hubert Helten führt der bisherige Gesellschafter Zigarren- fabrikant Eduard Rosendahl zu Mülheim- Saarn das Geschäft alsEinzelfirma unter der Bezeihunung: „Eduard Roseudahi““

ort. | Mülheim-Ruhr, 30. 1. 13. Kgl. Amtsgericht.

Myslowitz. [107486]

Das Erlöschen der in unserem Handels- register A unter Nr. 165 einaetragenen Handelsgesellshaft „Licht- und Kraft- gesellschaft Pictuc< und Grof;, Mys- lowigz“ foll in das Handelsregister ein- getragen werden. Die Inhaber der Firma, der Ingenieur Paul Pießzu<h und der Kaufmann Franz Groß, deren Aufenthalt unbekannt ist, oder deren unbekannte Rechtsnachfolger werden von der be- absihtigten Löshung benacrihtiat und aufgefordert, thren etwaigen Widerspruch binnen 4 Monaten, von heute ab, bei dem unterzeichneten Gericht FAeD zut maczen. Myslowisz, den 15. Februar 1913. - Königliches Amtsgericht.

[107479] | Neekarsulmn.

| 1907. | und Victor Krämer jun., beide in Heil-

[107487] H. Amtsgericht Nefaxfulm.

Fm biesigen Handelsregister wurde am 19. ds. Mts. eingetragen :

@. Abt. für Einzelfirmen Bd. T Blatt 175 bei der Firma Schell’she Buchdruckerci Victor Krämer, Hauptniederlassung în S Zweigniederlassung in Ne>ar- ulm :

„Der vormalige Alleininhaber der Firma Victor Krämer fen. in Heilbronn hat mit Wirkung vom 1. Juli 1907 seinen Sohn Victor Krämer jun. in Heilbronn als Ge- fellshafter in das bestehende Handelsge- schäft aufgenommen. Die damit begründete offene Handelsgesellshaft führt das Ge- {äft unter der bisherigen Firma fort (51G Fatma ift als Einzelfirma daher ge- öscht.

b. Abt. für Gesells<.-Firmen Bd. T Bl. 190: Schell’s<he Buchdruckerei Victor Krämer in Heilbroun, Zwecig- niederlassungen in Neckarsulm und Weinsberg.

Offene Handelsgesellschaft seit 1. Juli Gesellschafter: Victor Krämer sen

bronn.

An Stelle des verstorbenen Gesellschaf- ters Victor Krämer sen. in Heilbronn find dessen sämtlihe Erben als Gesellschafter in die offene Handelsgesellschaft cingetreten, und ztvar:

1) die Witwe Lina Krämer, geb. Frank, in Heilbronn,

2) die Tochter Else, Ehefrau des Pro- fessors Hans Bonte in Karlsruhe,

3) die Tochter Paula, Ehefrau des Bergrats Alfred Knapp in Königsbronn,

4) die Tochter Eugenie, Ehefrau des Oberingenieurs Paul Meyer in Nürnberg,

5) der Sohn Victor Krämer jr., Buch- dru>ereibesizer in Heilbronn,

6) der Sohn Rudolf Krämer, Stud. jur. daselbst, |

7) der Sohn Theodor Krämer, Kaufmann daselbst.

Zur Geschäftsführung und Vertretung der Gesellshaft if der Mitaesellschafter Victor Krämer jr. in Heilbronn und namens der hiervorgenannten Erben nur die Witwe Ziff. 1 berechtigt.

Den 22. Februar 1913.

Oberamtsrihter Megenhart.

Neheîm. Bekanntmachung. [107488]

In das Handelsregister Abteilung A bei der unter Nr. 51 eingetragenen Firma „Wilhelm Weustenfeld zu Neheim““ und bet der unter Nr. 3 einget: agenen Firma „Eduard Schuto zu Neheim““ ist folgendes etngetragen worden :

Die Firma ist erloschen.

Neheim, den 21. Februar 1913,

Königliches Amtsgericht.

Neuwied. [107489]

In das hiesige Handelsregister A Nr. 391 ist beute eingetragen :

Die Firma lautet jeßt: G. Hergers8- hausen in Neuwied, Juhaberiu Julie Leser in Neuwied.

Neuwied, den 10. Februar 1913,

Königliches Amtsgericht.

Nohfelden. [107490] In das hiesige Hantelsregister Abt. B ist heute zu der Firma „Feldspatwerke Gimbweiler, G. m. b. $.,“ mit dem Sitze zu Gimbweiler folgendes etinge- tragen : ie Prokura des Heinrih Andres ist erlos<en. Jean Sparla und Wilhelm Hartenfels find als Geschäftsführer aus- geschieden und an threr Stelle Heinrich Andres zum Geschäftsführer bestellt. Nohfelden, den 17. Februar 1913. GroßherzogliWßes Amtsgericht.

Norden. [106577

In das hiesige Handelsregister Abtei- lung A Nr. 40 ist zu der Firma V. J. Jaussen & Co in Norden folgendes einaetragen:

Der bisherige Inhaber Kaufmann Bonno Janssen in Norden ift aus der Gesellschaft ausgetreten und der Kaufinann Cornelius Janssen in Norden în die Gesellschaft eingetreten. Die Prokura des letzteren ist erlos<hen.

Norden, den 7. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. I[.

Northeim, Mann. [107491]

In unser Handelsregister B ist zu der unter Nr. 7 eingetragenen Firma Sieg- fried L, Vogelbe> bei Salzderhelden eingetragen, daß das Vorstandsmitglied Rentier Eduard Masfion, Berlin, zum stellvertretenden Vorfißenden des Gruben- vorstands bestellt ist.

Northeim, den 6. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Oberhausen, Rheinl. [107492] Bekauntmachung.

In unserem Handelsregister B ist bei der unter Nr. 63 eingetragenen Firma W. Debois & C°o_ Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Sterkrade heute folgendes naGgetragen:

Die Bestellung des Geschäftsführers Wilhelm Debois is widerrufen. Der Gesellshaster Heinrich Lifken in Gladbe> ist zum alleinigen Ges{häftsführer ernannt. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Zum Liquidator ist der Gesellschafter und Ge- schäftsführer Heinrih Lifken ernannt.

Oberhausen, Rhld., den 20. Februar

1913. Königl. Amtsgericht.

Oberstein. [107493]

In das hiesige Handelsregister AH- teilung A ist heute unter Nr. 489 ein- getragen :

Ema: Vecker und Eli, Oberstein. Inhaber: Kaufmann“ Hermann Emil Becker zu Oberstein, Nudolf Karl Eli zu Oberstein, minderjährig und vertreten dur< seine Mutter, die Witwe des Edel- steins<leifers Karl Eli, Jda aeb. Orth, daselbst. Offene Handels8gesellshaft. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1913 be- gonnen. Oberstein, den 18. Februar 1913. Großherzogliches Amtsgericht.

Oberstein. [107496] In das hiesige Handelsregister Ab- teilung A ist heute zu der Firma Ludwig Schmidt zu Oberstein Nr. 10 eingetragen:

Der Stahlgraveur Friedri< Emil Schmidt zu Oberstein ist in das Geschäft als perfönli haftender Gesellschafter eins getreten.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1913 begonnen.

Oberstein, den 20. Februar 1913.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Oberstein. [107495] In das hiesige Handelsregister Abteilung A ist heute zu der Firma Joh. Carl Bender Ux. in Oberstein Nx. 126 eingetragen: : Die Gesellschaft is aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Obersfteiu, den 20. Februar 1913. Großherzogliches Amtsgericht.

Oberstein. [107494]

In das biesige Handelsregister Abtei- lung A ist beute zu der Firma Mainzer Warenhaus, Mainz-Darmstadt, Leo Neuschüler, Oberstein Nr. 376 eingetragen :

Jetzige Inhaberin: Chefrau des Kauf- manns Leo Neuschüler, Martha geb. Gold- s{<midt, zu Oberstein.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Schulden is ausgeschlossen.

Dem Kaufmann Leo Neuschüler in Oberstein ist Prokura erteilt.

Oberstein, den 20. Februar 1913.

Großherzogliches Amtsgericht.

Osthosfen, Rheinhessen. {107497] Bekanntmachung.

In unser Handelsregister Abteilung A wurde heute bet der Firma „J. Weit bach Ux. in Westhofen““ folgendes ein- getragen: „Die Firma ift erloschen“.

Osthofen, den 20. Februar 1913.

Großh. Amtsgericht.

Perleberg. [107498] In unser Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Hamburger Engros Lager L. Ganzel & Co., Perleberg, heute eingetragen worden, daß die Kom- manditistin Frau Emma Lina Ganzel, geb. Meißner, dur<h Tod aus der Gesell- schaft auageschieden ift. Perleberg, den 20 Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Plauen, Vogtl. [107499] Auf Blatt 2429 des Handelsregtfters ist heute eingetragen worden, daß die Firma Delicateß halle Arthur Pilari vorm. Gustav Ailbig in Plauen er- loschen ist. Plauen, den 21. Februar 1913. Das Könitialiche Amtsgericht.

Pyrmont. [107500]

In das Handelsregister B ijt heute unter Nr. 3 eingetragen :

Firma G. F. Wackexrmann, Mecha nische Baumtwvollweberei und Fär berei, Gesellschaft mit beschränfter Haftung in Löwensen. Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation und de1 Vertrieb von Baumwollwären und ver- wandter Artikel fowie der Betrieb einer Färberei. Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. Februar 1913 festgestellt. Das Stamm- fapital beträgt 55000 4. Geschäfts- führer find der Fabrikant Franz Wad>er- mann und der Kaufmann Otto Hune>e, beide în Löwensen. Die Gesell]|<aft wird dur< jeden Geschäftsführer allein ver: treten. Als nit eingetragen wird bekannt gemacht, daß Franz Wa>ermann seinen im Grundbu<h von Löwensen Band 11 Artikel 56 eingetragenen Grundbesitz nebst dem darauf betriebenen Fabrikge\schäft als Sachetnlage zum festgeseßten Werte von 30000 4 in die Gesellschaft einbringt.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen NReichs- anzeiger.

Pyrmout, den 17. Februar 1913.

Fürstlihes Amtsgericht.

Reichenbach, Vogtl. [107501] Im hiesigen Handelsregister ist heute : 1) auf dem die Firma Gebrüder Povp

in Reichenbach betreffenden Blatte 975

eingetragen worden: Der Kaufmann Hein-

ri< Christian Popp in Reichenbach ist ausgeschieden.

2) auf dem die Firma Schmidt «& Schäfer în Reichenbach betreffenden Blatte 461: Dem Kaufmann Wilh-lm Eduard Moriß Schäfer in Reichenbach ist Profura erteilt.

Reichenbach, am 21. Februar 1913.

Königl. Sächs. Amtsgericht.

Rendsburg. [107502]

In das Handelsr-aister Abt. A unter Nr. 253 ist heute die offene Handels- gesells<haft Lupp u. Christensen, Sitz Rendsburg, Inhaber Dachde>ker Fritz Lupp und Rasmus Christensen, beide in Rendéburg, eingetragen.

Die Gesellschaft - hat am 1. Januar 1918 begonnen, /

Reudsburg, den 4. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. 2.

Rendsburg. [107503] Fn das Handelsregister Abt. A ist beute

unter Nr. 254 die F

Rendsburger Drogeuhaus in Reuds-

burg und als deren Inhaber der Drogist

Karl Hellwig in Rendsburg eingetragen. Rendsbura, den 14. Februar 1913.

Köntgliches Amtsgericht. 2.

Rheydt, Bez. Düsseldorf.|[ 107504] Bekanntmachung.

In das Hapydelsregister B wurde unter Nr. 47 eingetragen:

Firma Seinri<h Eckert, Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siz in Rheydt. Gegenstand des Unternehmens it 1) der Fortbetrieb der bisher von Heinrich E>ert zu Giesenkirchen in Nbeydt, Giefenkirhen, Wi>krath, Wanlo. Wassen- berg geführten Kolontalwarenges<häfte, 2) die Gründung neuer derartiger Geschäfte.

Das Stammkapital beträgt 30 000 (e.

Geschäftsführer sind die Kaufleute Hein- ri< Ecert zu Giesenfirhen und Hermann Witte zu M.-Gladba<h. Diese bringen als Gesellschafter zu gleihen Teilen als Sacheinlagen in die Gesellschaft ein die in den bisher von Heinri<h E>ert geführten Geschäften vorhandenen Waren, und zwar zum Werte von 25 000 446. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 22. Januar 1913 festgestellt. Die Dauer der Gesellschaft ist festgeseßt auf die Zeit von der Eintragung bis zum 30. Juni 1918. Kündigat keiner der Gesellschafter mindestens 9 Monate vor Ablauf der jeweiligen Vertragszeit, so gilt die Gefellshaft stets als auf ein weiteres Jahr verlängert. Sollte si< in ¡wei aufeinanderfolgenden Jahren kein Gewinn oder gar ein Verlust ergeben, so kann jeder Gesellschafter oder dessen Rehts- na<folger die Auflösung der Gesell shaft verlangen. Jeder Geschäftsführer ist be- re<tigt,® die Gesellschaft gerihtlißh und außergerihtli< zu vertreten. Gin Ge- <äftsführer ift jedo< ni<ht berechtigt, obne ausdrüd>lihe Zustimmung des anderen Geschäftsführers für die Gesellschaft Wechselverbindlicßkeiteneinzugehen,Börsen- geschäfte zu machen oder den Betrag von dreitausend Mark übersteigende Einkäufe zu machen oder abzuschließen. «

Bekanntmachungen der Gesellshaft er- folgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger.

Rheydt, den 21. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

ROsSSWeEÎm. [107505] Auf Blatt 388 des hiesigen Handels- registers ist heute die Firma Franz Reinelt, Kartonfabrik Grunau in Grunau und als deren Inhaber der Fabrikbesißer Franz NReinelt in Grunau eingetragen worden. f ante Geschäftszweig: abrik. Roßwein, am 21. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Rybnik. [107506] In unfer Handelsregister A ist bei Nr. 40 am 15. Februar 1913 eingetragen worden, daß die Firma A. J. Gierich in Rybuik erloschen ist. Amt?egeriht Rybnik.

Rybnik.

In unser Handelsregister B ist am 17. Februar 1913 bei der unter Nr. 5 eingetragenen Firma „Scblofßibrauerci Aktiengesellsshaft Rybnik O/S.“ fol. gendes eingetragen wo:den: Albert von Mühldorfer ist aus dem Vorstand ausge- \hieden und der Bankvorsteher Gustav Lenczyk in Rybuik an seine Stelle ge-

treten. Amktsgeriht Rybnik,

Saalfeld, Saale. [107508]

In das Handelsregister is heute etn- aetragen worden, daß Richard Unger in Graba als Geschäftsführer der Firma Vürgerliches Brauhaus G. m. b. H. in Saalfeld ausgeschieden ist.

Saalfeld, den 19. Februar 1913. Herzoglihes Amtägeriht. Abteilung IV

Saarbrücken. [107509]

Im Handelsregister B 149 wurde heute bei der Firma Gebr. Zeiß mit be- schränkter Haftuug in Saarbrücken ‘ingetragen: Dur< Beschluß der Gefell- schafter vom 11. Februar 1913 sind die LS 8 und 14 des Gesellschaftsvertrags ab- geändert. Der $ 8 des Gefellschafts- vertrags loutet jet: Sind zwet oder mehre e Geschäftsführer bestellt, so ist jeder für f< allein zu Willenserklärungen und zur Zeichnung für die Gesellschaft befugt. Die Beschränkung der Prokura des Leo König, die Gesellshaft mit einem Ge- \häftsführer gemeinsam zu vertreten, ist in Wegfall gekommen.

Saarbrückeu, den 18. Februar 1913.

Kgl. Amtsgericht. 17.

Karton-

[107507]

Sagan. [107510] In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 214 die Firma Hermaun Sommer, Kiesgrubenbetrieb, mit dem Sf {iu Tschiebsdorf und als deren Inhaber der Bauunternehmer Hermann Sommer în Sagan eingetragen. Amtsgericht Sagau, 18. Februar 1913.

Salzwedel. [107511]

In hiesiges Handelsregister A Nr. 54 ist bei der Firma Gebrüder Roder in Salzwedel heute eingetragen: Der Kauf- mann Otto Erxleben in Salzwedel |}t in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten und dadur die Firma in eine offene Handelsgesellschaft umgewandelt. Die Gesellschaft hat am 14. Februar 1918 begonnen.

Salzwedel, den 2. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

irma Karl Hellwig | b

Luise

Schmölln, S.-A.

Im Handelsregister Abt. 4 Nr. 63

etr. die Firma Otto Jacob in Sc<möllu

ift eingetragen worden, da Therese

Emma verw. Jacob, geb. Lo fderel

in Shmölln Inhaberin der Firma ist, " Schmöllu, den 17. Februar 1913. Herzogliches Amtsgericht. Abt. 3,

Schöneck, Westpr. [107513] Bekanntmachung. j _In unser Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Johaunes Riediger, Schöne> (Nr. 9 des Registers) am 18. Februar 1913 eingetragen worden, daß das Handelsgeschäft unter der bisberigen irma zufolge Testaments auf die Witwe Clisabeth Riediger, geb. Tilicki, in Schöne> übergegangen ist. Amtsgericht Schöne> Wpr., den 18. Februar 1913.

[107519

Selters, Westerwald. [107514]

Tyroff und Schmidt Gesellschaft mit beshräukter Haftuug. Unter dieser Firma ist heute eine mit dem Siß in Selters errichtete Gesellschaft mit be- schränkter Haftung eingetragen worden, Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. Februar 1913 festgestellt worden. Er is abgeändert dur<h Beichluß der Gesell schaftervrrsamm- lung vom 15. Februar 1913. Gegenstand des Unternehmens ift die Ausbeutung von Steinvorkommen jeder Art, insbesondere der Erwerb und die Verwertung von Yb, baurehten und von Steinbruchsgrund- stü>en sowte der Abs{hluß von Geschäften aller Art, die hiermit in mittelbarem oder unmittelbarem Zusammenhang tehen. Das Stammkapital beträgt 20 000 4, Geschäftsführer find Kaufmann Fri Tyroff und Pflastermeister Gustav Schmidt, beide in Selters. Jeder Geschäftsführer ist berechtigt, die Gesellshaft na< außen hin allein zu vertreten.

Selters, 18. Februar 1913.

Königl. Amtsgericht.

Sorau, N. L. [107516] In das Handelsregister Abteilung ß ist unter Nr. 32 die Firma Holztvaren: Vertriebs - Gesells<haft mit he schränkter Haftung mit dem Sih in Sorau N. L. eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Holz- waren und verwandten Bedarfsartikeln. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer find der Kaufmann Richard Emmrih in Sorau N. L. und der Fabrikbesizer Georg Habicht in e Der Gesellschaftsvertrag ist am 11. Juli, 21. und 28. September 1907 festgestellt. Durch den Tod des GesellsGafters Nichard Emmrih wird die Gesellschaft a : edem der Geschäftsführer Richard Gmmrih und Georg Habicht teht die selbständige Vertretung der Gefellschaft zu, Sorau, den 20. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Stettin. [103993] In das Handelsregister B ist heute unter Nuramer 277 eingetragen: Firma „VommerscheUnion-Gipsdielenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siß tin Stettin. Gegenstand des Unternehmens ift die gewerbliche Ver- wertung des von der „Union We/tdeutsche Bauindustrie Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Düsseldorf erworbenen allel- nigen Fabrikatione- und Verkaufsrechts der patentamtlich ges{Güßten Gipsde>en-Dielen Union D. R.-G.-M. Nr. 483 171 (D. N.-P. ang.) für die Provinz Pommern, insbesondere die Herstellung und der Ver- trieb von Gipsdielen und Gipsde>en-Dielen Union sowie Veräußerung der Rechte für Teile des Bezirks Pommern Die Ge- sellshaft kann ähnlihe oder gleich- artige Fabrikations- und Verkaufsrehte an patentamtli<h ges{üßgten Eifindungen erwerben, sih an solhen Unternehmungen beteiligen und deren Vertretung über- nehmen, au< selbst Fabrikate ähnlicher Art herstellen und vertreiben. Der Ge- sellshaftävertr:g is am 7. Februar 1913 festgestellt. Das Stammkapital beträg: 20 000 46. Geschäftsführer find: Architekt Bernhard Köhn und Kaufmann Julius Plog, beide in Stettin. Jeder Geschäfts- führer ist allein zur Vertretung der Ge- sellschaft befugt. Als nicht etngetragen wird bekannt gemaht: Jeder der beiden Gesellschafter Köhn und Plog bringt fn die Gese llschaft ein alle Nehte aus dem von ihnen mit der „Unton Westdeutsche Bauindustrie Gesellschaft mit bej<ränfte Haftung“ zu Düsseldorf am 15. Augus 1912 ges{lossenen Vertrage bezüglich der patentamtlih geshüßten Erfindung, be- treffend Gipsde>en- Dielen Union D. R-- G..M. Nr. 483 171 (D. R.-P. ang.)' für die Provinz Pommern. Der Wert dieser Einlagen wird für jeden der Gesellschafter auf 7500 46 festgeseßt. Die De machungen der Gesell‘<aft erfolgen dur den Deutschen Neichsanz?iger. Stettin, den 17. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 5

i

Verantwortlicher Redakteur: J, V.: Weber in Berlin.

Verlag der Expedition (Heidrith) E in Berl n

i X der Norddeutsen Bu<hdru>kferci und Deus var Eee Du M rastraße 32,

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 16.)

O N S T H

Winber 1912 festgestellt.

49.

d

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberretseintragsrolle, über Warenzeichen, hatente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au< in einem besonderen

Siebente Beilage zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 25. Februar

1913.

latt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 193)

Das Zentral-Handelsreglsier für das Deutshe Reih kann dur< alle Postanstalten, in Berlin |

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reih erscheint in der Regel tägli<. Der

jr Selbstabholer au<h duu<h die Köntgliche Expedition des NReichs- nnd Staatsanzeigers SW. 48, | Bezugspreis beträgt 1 4 80 9 für das Vierteljahr. Etnzelne Nummern kosten 20 S. | Anzeigenpreis für den Naum einer d gespaltenen Einheitszeile 30 s.

Kilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handelsregister,

stettim. i _ [107516] Jn das Handelsregister A ist heute bei Nr. 2092 (offene Handelsgesellschaft „Bartsch «& NödelsHheimer““ in Stettin) ingetragen : Die Gesellschaft ist dur< den tod des Gesell'hafters Barth auf- lôst. Der bisherige Gesellshafter Louis Ridelsheimer ist alleiniger Inhaber der firm, (Angegebener Geschäftszweig: Hertenkonfektion en gros.) : Etettin, den 19. Februar 1913. Königl. Amtsgeriht. Abt. 5.

tettin. [107517] In das Handelsregister B ist beute bet Nr, 145 (Firma „Stettiner Faßfabrik FKappauf & Glasow G. m. b, H.“ in Stettin) eingetraaen: Die Vertretungs hefuganis des Geschäftsführers Pangelin ist beendet. Stettin, den 20. Februar 1913. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettixn. [107518] Jn das Handelsregister A ift heute bei Nr, 2221 (Firma „Rudolf Schnarten- dorf“ in Stettin) eingetragen: Die Firma ist von Amts wegen gelöst. Stettin, den 21. Februar 1913. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stralsund. N [107519]

Bekanntmachung.

In unser Handelsregister Abteilung A st heute unter Nr. 382 die Firma „Nord- deuisches landwirtschaftlitÞes Rech- mugsbüro Hugo Braudenburg“/ in Etralsund und als deren Inhaber der Kumann Hugo Brandenburg daselbst ändcagen.

Etralsund, den 20. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

frassburg, Els. [107520] Handelsregister Straf;burg i. E. Es wurde heute eingetragen :

In das Gesells<haftäregister Band X11 \r 95 die Firma „Jamaica“. Vananen- mnd Früchtevertrieb, Gesellschaft mit leschrünkter Haftung in Mannheim nit Zweigniederl:}u-g in Straßburg : Der Gesellschaftsvertrag ist dur<h Be- luß vom 9. August 1910 und 14 De- Der Gegenstand a Unternehmens ift der Vertrieb von Südfrüchten, Obst und verwandten Ar- tifeln, insb-sondere Jamaica-Bananen, \o- wie der Vertiieb aller damit in Verbin- dung stehenden Geschäfte.

Das Stammkapita! beträgt 20000 4.

Als alleiniger Geschäftsführer ist der Kaufmann Wilhelm Harperath in Mann- heim bestellt. Sind mehrere Geschäfts, führer bestellt, so sind zwei Geschäftsführer der ein Geschäftsführer und ein Prokurist ir Vertretung der Gesell\chaft und Zeich- ung der Firma berechtigt.

Als nicht eingetragen wird veröffentltcht : Vekanntmaungen der Gesellschaft werden n dem Mannheimer Generalanzeiger (Vadischer Amtsverkündiger) veröffentlicht.

Straßburg, den 17. Februar 1913.

Kaiserl. Amtsgericht.

Tremessen. [107521] „n unser Hande!sregister Abteilung B it bei Nr. 3: Brennerei Schiersdorf, vesellschaft mit beschränkter Haftung n Schiersdorf folgendes eingetragen :

ur den Geschäftsführer Kunz 1. wurde hr Ansiedler Jonas Schlarp in Schiers- uf zum Geschäftsführer gewählt. Tremefsen, den 17. Februar 1913,

Königliches Amtsgericht.

lherlingen. 107522 óm Handelsregister Abteilung B Band 1 de zu O.-Z, 6, betr. die Firma „Der ‘ebote G, m. b. H. in Ueberlingen“, Ute eingetragen :

le Vertretungsbefugnis des bisher*gen Aschäftsführers, Redakteur Bernhard Alt n Ueberlingen, ift erlos<en.

tberlingen, den 21 Februar 1913.

Großh. Amtsgericht.

dhingen, Enz. [107523] K. Amtsgericht Vaihingeu.

„Im Handelsregister, Abteilung für nelfirmen, wurde am 17, Februar 1915 etragen :

yand I Blatt 65 bei der Firma J. F. tert in Großsachsenheim: „Die

firma ist erloschen“.

[0nd 1 Blatt 167 die Firma August p and, J. F. Beckert’s Nachfolger, iglhtes Warengeschäft in Großsachsen-

Oberamtsrichter Dr. S<wabe. hta, [107524] N das hiesige Handelsregister A 11 ist Í ese Unter Nr. 303 die Firma Gebrüder gers, Wildeshausen, Zweignieder-

0 Lohne, und als deren Inhaber

P k

|

Paul | erloschen. 0 Me Aornts eingetragen :

|

der Kaufmann Friedrich Leffers in Wildes- hausen eingetragen. Amtsgericht Vechta, 1913, Febr. 14.

Waldenburg, Schles. [107442] In unser Handelsregister Abt. A ist am 20. Februar 1913 bei Nr. 98, Firma J. G. Grof in Altwasser, folgendes eingetragen roorden: Das Handelsgeschäft ist dur< Erbgang auf die verwilwete Kaufmann Anna Groß, geb. Kügler, in Altwasser übergegangen und wird unter unveränderter Firma fortgeführt. Dem Kaufmann Kurt Groß in Altwasser ist für diese Firma Prokura erteilt. Amtsgeriht Waldenburg i. Schl.

[107525] |

Weinheim.

Zum Handelsregister A Band T V.-3.234 | zur Firma „Josef Grünhut“ in Wein- heim wurde eingetragen: Die Firma ist

Weinheim, den 21. Februar 1913, | Gr. Amtsgericht. L.

Wiesbaden.

In unser Handelsregister A Nr. 1290 wurde heute die Firma „Walther Seidel“ mit dem Siy in Wiesbaden | und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann, Walther Bruno Seidel zu Wiesbaden eingetragen.

Wiesbaden, den 15. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 8. Wiesbaden. [107527] In unser Handelsregister A 1292 wurde heute die Firma: „Hotel Nounucnhof Adolf Schüller“ mit dem Sitze zu Wirsbaden und als deren alleiniger Inhaber der Hotelier Adolf Schüller zu

Wiesbaden eingetragen.

Wiesbaden, den 19. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 8. Wiesbaden. [107528]

Es wird beabsichtigt, die in das hiesige Handelsregister eingetragene, in Liquidation befindlide Firma: „„Vertrtiebs-Gesell- schaft Merkur, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Wiesbadeu““ von Amts wegen zu löschen.

Der Liquidator Heinrih Brettheimer wird aufgefordert, seinen etwaigen Wider- \spru< gegen die LWschung bis zum 7. Juni 1913 bei uns geltend zu machen.

LViesbaden, den 19. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt 8. Wiesbaden. [107529]

In unser Handelsregister B Nr. 246 wurde heut? bei der Firma „Wiesbadener Juwelen Gesellschast mit beschränkter Haftung“ mit dem Siß in Wiesbaden eingetragen: Den Kaufleuten Wilhelm Hetise, Walter Bötther und Alfons Klippenstein zu Wiesbaden ist P.okura in der Weise erteilt, daß je 2 derselben ge- meins<aftli< zur Vertretung der Gesell- haft befugt find.

Wiesbaden, den 19. Februar 1913.

Köntgliches Amtsgericht. Abt. 8.

[107531]

[107526]

Wilhelmshaven. Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 62 ist heute die Eintragung der Firma Wilh. Oltmanns mit dem Sitze in Wilhelmshaven, Inhaber Kaufmann Wilhelm Iohann Lüder Oltmanns zu Wilhelmshaven, wiederhergestellt.

Ferner ist eingetragen in Abt. A unter Nr. 292 die Firma Ausrüstung8geschäft Seestern, Oitmanns & Co, in Wils- helmshaven und als Inhaber die Kauf- leute Wilhelm Oltmanns und Naoul Braun in Wilhelméhaven. Offene Han- delsgesellshaft seit dem 1. Januar 1913.

Wilhelmshaven, den 19. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Wipperfürth. Bekanntmachung. In unserem - Handelsregister Abt. A Nr. 59 ift heute bei der offenen Handels- gesellschaft Hamburger Engros-Lager in Wipperfürth etngetragen worden, daß der Kaufmann Peter Klein in Wipper- fürth ausgeschieden ist und der Kaufmann Albert Dames das Geschäft als alleiniger Inhaber unter der Firma „Hamburger Engros - Lager, Inhaber Albert Dames“ weiterführen wird. Wipperfürth, den 29. Januar 1913. Königliches Amtsgericht. Wismar. [107535] In unsex Haudels8register ift heute bet der hiesigen Firma Friedrich Krüger Maschinenfabrik eingetragen, daß das Geschäft dur< Erbteilung auf den Jun- genieur Johannes Krüger und den In- genieur Friß Krüger, beide hier, über- gegangen ist, welche seit dem 1. Januar 1911 eine offene Handelsgesellschaft bilden, zu deren Vertretung beide Gesellschafter nur gemeinschaftli< N sind. Wismar, den 21. Februar 1913.

[107532]

Witten. Befanntmachung. [107534]

Die im Handelsregister Abt. A uner Nr. 132 eingetragene Firma „A. Bach. Witten““ ist auf die Witwe A. Bach Emma geb. Theile, mit thren Kindern Elsa, Marie, Bernhard und Alfred Bach in fortgeseßter Gütergemeinschaft lebend, übergegangen.

Witteu, 17. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Wittenberg, Bz. Halle. [107535] Die im Handelsregister A Nr. 225 ein- getragene Firma Friedrih Fischer in Wittenberg ist erloschen. Wittenberg, den 20. Februar 1913. Königliches Amts3gericht.

Worms. Befanntmachung. [107536] In unserem Handelsregister wurde heute bei der Firma „Cornelius Heyl“ in

Die den Kaufleuten: a. Wilhelm Nebel in Worms, b. Christian Müller daselbst erteilte Prokura ist erloschen.

Dem Syndikus Ludwig Lahm in Worms ist Kollektivprokura in der Weise erteilt, daß er berechtigt ist, die Firma mit einem anderen Prokuristen zu vertreten und zu zeichnen.

Worms, den 21. Februar 1913. Großherzoglihes Amtsgericht. Zerbst, [107007 In Abt-ilung A Nr. 453 des hiesigen Handelsregisters ist heute die offene Han- delägesellshaft unter der Firma Fr. Feuer- herd & Co. in Coswig eingetragen.

Die Inhaber sind:

l) der Töpfermeister Friedrih Feuerherd in Coswig,

2) der Kaufmann Georg Bachmann in (Coswig,

3) die Ehefrau des Kaufmanns Georg Bachmann, Emma geb. Fuerherd, in Coswig.

Die Gesellschaft hat am 1.

1913 begonnen. Zerbst, den 22. Februar 1913. Herzogliches Amtsgericht.

Februar

Züllichau. [107538] In das Handelsregister A Nr. 161 ift eingetragen die Firma Richard Wezel, Züllichau; Inhab-r Bahnspediteur und Posthalter Nichard Wetzel in Züllichau. Züllichau, den 8. Februar 1913. Kgl. Amtsgericht.

A > 5 N) Genossenschaftsregister. Bärwalde, Pomm. [107539] Bekauntmachung.

Bei der in unserem Genossenschaft8- register unter Nr. 11 eingetragenen Ge: nossenschaft „Pferdezuchtgenofsenschaft Groß Krössin einge! ragene Genoffen schaft mit beschräukter Haftpflicht in Groß Keösfin““ ist heute folgendes ein- getragen worden:

Der Rittergutsbefißer Karl Schweitzer in Döbel is aus dem Vorstande aus- gesbieden und an seine Stelle der Ge- meinde vorsteher Eduard s in Groß Krössin in den Vorstand gewählt.

Bärwaldei.Pom.,den15.Februar1913.

Königliches Amtsgericht.

Berlin.

In unser Genossenschaftsregiiter isl heute bei Nr. 192 (Creditverein des Spandauer Stadtviertels zu Berlin, ein getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Berlin) auf Grund der Be- i<lüse der Generalversammlungen vom 21, März und 19. Dezember 1910 und 30. März 1911 eingetragen worden: Die Genossenschaft hat sich in eine solche mit beschränkter Haftpflicht umgewandelt. Die Firma lautet: Genossenshaftsbank des Spandauer Stadt - Viertels zu Berlin, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Bankgeschafts behufs Beschaffung der in Gewerbe und Wirt- schaft der Mitglieder nötigen Geldmittel, die Haftsumme beträgt 1000 . Die bödste Zahl der Geschäftsanteile, auf weldhe fich ein Genosse betetligen kann, ift zehn. Berlin, den 18. Februar 1913. Königliches Amltsgeriht Berlin - Mitte. NAht. 38.

Berlin. [107540]

Zufolge Beschlusses der Generalversamm: lung der Centralkasse der Genossenschafts- brauereicn Deutschlands, eingetragene Ge- nóssenschaft mit bes<ränkter Haftpflicht zu Berlin vom 11. Januar 1913 ist der Siß der Genossenshaft nah Charlottenburg verlegt. Berlin, den 18. Februar 1913. Königliches Amtsgeriht Berlin - Mitte.

[107541]

Großherzoglihes Amtsgericht.

3

Abt. 38,

M EZA A P A O

Berlin. [107542] Zufolge Beschlusses der Generalver- sammlung des Gemeinnüßigen Bau- und Sparvereins Mönchmüh1e, eingetragene Genossenschaft mit bes<ränfkter Haftpflicht, zu Mühlenbe>, yom 2. Februar 1913, [lautet die Firma fortan: „Gemeinnüßtger Bau- und Sparverein MVönchmühle, Schildow Katha: inensee, eingetragene Ge- nossens<aft mit beschränkter Haftpflicht“. Berlin, den 19 Februar 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 38.

Berlin. [107543]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 447 (Spar- und Varlehntkasse, eingetragene Genossenschaft mit unbe- {ränkter Haftpflicht, Blankenburg) etn- getragen worden: Für den aus dem Bor- \tand ausgeschiedenen Wilhelm Krause ist Julius Weihrau<h aus Blankenburg in den Vorstand gewählt. Berlin, den 21. Februar 1913.

Februar 19 Königliches Amts- geriht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Brieg, Bz. Breslau. [107593]

In uaser Genossenschaftsregister ist am 19. Februar 1913 bei dem unt-r Nr. 28 eingetragenen „Konsum- und Spar- verein Einigkeit für Brieg und Um- gegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht““, einge- tragen worden, daß an Stelle des ausge- schiedenen Vorstandsmitgliedes, RNobrlege! s Julius Kretschmer in Brieg, der Modell- tishler Hieronymus Wischnioroski in Brieg zum Vorstandsmitgliede gewählt worden ist.

Königliches Amtsgericht Brieg. Colmar, Els. [107062] Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister Band 1V wurde bei Nr 73: „Sundhauser Dar- leyusfkasseuverein, e. G. m. u. H. in Sundhausen““, eingetiagen :

aut Generalv-rsammlungsprotokoll vom 16, Februar 1913 tif an Stelle des aus- geschiedenen VBorstand>mitglteds Philipp Wuertz»-r der Genosse Georg Meyer, ehe- maliger Bä>ker in Sundhausen, in den BYBorstand gewählt worden.

Colmar, den 20. Februar 1913.

Kaiserliches Amtsgericht.

Dortmund. [107544] Bei der im hiesigen Genofsenscha!ts- register Band Il uünter Nr. 29 ein getragenen Genossenschast: „Einkaufs- genossenschaft für Schneiderbedarfs- artikel der Schneidermeister von Dortmund und Umgegend, einge- tragene Genosseuschaft mit be.

| schränkter Haftpflicht“ zu Dortmund

heu!e fo'gendes eingetragen worden : Berichtigend wird bemerkt, daß die Haftsumme der Genossen 30 46 für jeden Geschäftsanteil beträgt. Dortmund, den 18. Februar 1913, Köntgl. Amtsgericht.

Dortmund. [107545]

Bei der im hiesigen Genossenschafts- register Band 11 unte: Nr. 32 eingetragenen Genossenschaft: Einkaufsgenoffenschaft der Friseure für Dortmund und Um- gegend zu Dortmund, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht“ ijt heute folgendes eingetragen worden :

Dur<h Generalyersammlungsbe\<luß vom 13. Februar 1913 ift dem $ 31 des Statuts ein Absay 3 hinzugefügt, nah welchem den Mitgliedern eine Warenrü>- vergütung von 5 9/6 auf ihre Jahreswaren- abnahme zusteht.

Dortmund, den 18. Februar 1913.

Königl. Amtsgericht.

Frankfort, Main. Veröffentlichung aus dem Genosseuschaftsregister. In das hiesige Genossenschaftsregister wurde am 18. Februar 1913 eingetragen die „Eiereinkaufsgenossenschaft, cin- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“, mit dem Siß zu Fraukfurt a. Main. Das Statut Ut vom 15. Februar 1913. Gegenstand des Unternehmens is der Einkauf von Eiern aller Länder. Die von der Genossen- schaft ausgehenden öffentlihen Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von dem Vor- stand, in ‘dem „Neichsanzeiger“. Der Borstand vertritt die Genossenschaft ge- rihtlid und außergerihtli< und zeihnet für dieselbe. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der ge- dru>ten, oder von wem immer geschriebenen Firma der Genossenschaft ihre Namens- untershrift hinzufügen. Die Mitglieder dee Aa nd: ì Max VItebenzahl, : Heinri Ernst Kleinböhl, ( beide Kaufleute zu Frankfurt a. M. Die Einsicht in die Liste der Genossen auf der Gerichts:

[107546]

schreiberei während der Dienststunden ist jedem gestattet. Die Haftsumme beträgt 2000 A.

Frankfurt a. Main, den 18. Februar 913

Königliches Amtsgeriht. Abt. 16.

Friesoythe. [107547] Amtsgericht Friesoythe Abt. Lx. In das Genossenschaftsregister ist heute

bei der Genoffenshaft des WBarßeler

Spar- & Darlehnokassenvereins, e.

G. m. u. H. in Barßel eingetragen

worden :

In der Generalversammlung vom 22, Dezember 1912 find an Stelle der ausgeschiedenen Vorsta:dsmitglieder Johann Hempen und Bernhard Pekeler der Land- wirt Meinhard Hagen in Harkebrügge und der Landwirt Gerhard Lukassen in Eltjabeth- fehn zu Vorstandsmitgliedern gewählt worden.

1913 Februar 20.

Fürstenberg, Westf. Bekanntmachung.

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr 10 eingetragenen Ge- nossenschaft Konsum-Verein Bleiwäsche e. G. m. u. H. zu Bleiwäsche folgendes eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Anton Hengsbach ist der Arbeiter Johannes Ma>enberg zu Bleiwäsche in den Bor stand eingetceten.

Fürstenberg i. W., den 19. Februar 1913.

[107548]

Königliches Amtsgericht.

Gotha. [107550] In das Genossenschaftsregister ist bet dem „Hörselgauer Spar- und Dar- lehusfassen-Verein eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Hafst- pflicht‘“‘in Hörselgau eingetragen worden: Aus dem Vorstand ist Carl Ana>er ausges<ieden, in den Vorstand ist Louis Crusius in Hörselgau gewählt worden. Gotha, den 20. Februar 1913. Herzogl. Sächs. Amtsgericht. 2.

Hadersleben. Schleswig. [107551] Bekauntmnachung.

In unfer Genossenschaftsregister i1t heute bei der Spar- uad Darlehnskaffe, eingetragene Genossenschaft mit un- bes<ränktkter Haftpfl <t in Kjelêtrup eingetragen worden: An Stelle des aus- geschiedenen Landmanns Chriitian Petersen in Kjelstcup ist der Rentner Hans Petersen in Kielstrup zum Rendanten gewählt.

Hadersleben, den 13. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. Hohensalza. [107552] Bekanntmachung.

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute der Landwirt Gustav Friedrih in Eigen- heim als Vorstandsmitglied der deutschen Spar- uvd Darlchuaskasse, einge- tragene Genossenschaft mit unbe- \schränfter Daftpflicht in Eigenheim (Nr. 38 des Registers) cingetragen worden an Stelle des aus dem Vorstande ausge- {iedenen Landwirts Johann Friedrich in Eigenheim.

Hohensalza, den 15. Februar 1913,

Königliches Amtsgericht. Hohensalza. [107553] Bekanntmachung.

In unser Genossenscha!tsregister ist heute der Buchhalter Fohann Marszal in Hohen- \salza als Vorstandsmitglicd des „Rolnik, Einukaufs- und Abfatverein. einge- tragene Genoffenschaft mit beschränk- ter Haftpflicht“ in Hoheusalza (Nr. 47 des Registers) einactragen worden an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Vikars Kazimir Stankowski in Hohensalza.

Hohensalza, den 18. Februar 1915,

Königliches Amtsgericht.

Kaiserslautern. [107554]

Betreff : „Spar- und Darlchenskaffe, cingetrageue Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Duchroth: An Stelle des ausge- schiedenen Borstandsmitgliedes Wilhelm Scheib wurde als Vorstandsmitglied be- stellt: Friedrih Fri> 11, Landwirt, in Duchroth wohnhaft.

Kaiserslautern, den 22. Februar 1913.

Kal. Amtsgericht.

Karlsruhe, Baden. [107555]

In das Genoffenschaftsregister wurde zu Band 1 O.-Z: 24 zum Möbelmagazin vereinigter Schreinermeister. e. G. m. u. Ô. in Karlsruhe eingetragen : Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 17. Februar 1913 sind die $8 3, 28, 29, 32, 33, 43, 70 und 71 des Statuts geändert worden.

Karlsruhe, den 21. Februar 1913.

Großh, Amtsgericht. B 2.