1913 / 50 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E C A E E

ade i Atti Diet E

E S E

[107599] J / L : Schlesische Fmmobilien-Afktien-Gesellschaft. ‘Die Aktionäre der Schlesfishen Immobilien-Aktien-Gesellshaft zu Breslau werden hierdur< zu der ] : Mittwoch, den 26. Mürz 1913, 11!/, Uhr Vormittags, im Geschäftslokale der Gesellschaft zu Breslau, Gartenstraße Nr. 35 I, stattfindenden ordeutlihen Geueralversammlung eingeladen. Tagesorduung : 8

1) Vorlegung von Bilanz, Gewian- und Verlustre<hnung sowie Geschäfts- beriht für das Geschäftsjahr 1912. :

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Ge- winnverteilung für 1912 sowie über die Entlastu?g des Vorstands und des Aufsichtsrats; eventuell Wahl von drei Revisoren.

3) Wahl von Mitgliedern des Auffichtsrats. S /

Stimmberechtigt in dieser Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre, welche gemäß $ 24 des Statuts ihre Aftien oder den Depotschein eines deutschen Nota1s bet der Gesellschaft werktäglih während der Geschäftsstunden späte- stens am 20. März 1913 hinterlegt haben.

Breslau, den 7. Februar 1913. Dec Auffichtsrat

der Schlesischen Fmmobilien-Aktien-Gesellschaft.

Dr. jur. Eduard von Eichborn. [107966]

Deutsche Asphalt-Actien-Gesellschaft

der Limmer und Vorwohler Grubenfelder Hannover.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Dienstag, den 18. März a. e., Nachmitiags 4 Uhr, in Hannover in Kastens Hotel, Georgshalle, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tages8orduung: 1) Vorlage des Geschäftëberichts, der Bilanz sowte der Gewinn- und Ver- lustrehnung pro 1912 : E 9) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Verteilung des Rein- gewinns und Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Wahl zweier Rehnungsprüfer für das Geschäftejahr 1913. N Verlosung von Obligationen.

Stimmberechtigt in der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre, welche thre Aktien ohne Dividendenbogen nebst einem doppelten Nummernverzeichnis pätesteus bis zum 17, März, Abends 6 Uhr, bet dem Vorstande der Ge- lrliwaft in Hannover, Georgsplay 9, oder bei der SPannoverscheu Bank in Hannover, der Commerz- und Discouto-Bauk, Filiale Haunover in Han- nover, oder den Bankhäusern Carl Solling &@& Co. in Hannover, Jacquier «& Securius in Berlin, An der Stehbahn 3/4, hinterlegt oder deren anderwäittge Hinterlegung nah $ 21 der Statuten nahgewtesen haben.

Hannover, den 21. Februar 1913.

Der

1D Aufsichtsrat der Deutshen Asphalt-Aktien-Gesellshaft

der Limmer und Vorwohler Grubenfelder. Carl Solling, Vorsißender.

[1077%] F, A. Günther & Sohn Akt.-Ges.

Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1912. Passiva.

Grundtü> und Gebäude . . . . | 634000 —|| Attienkapital 1 260 000 Maschinen und Schriften . . . 203 000/—}} Hypotheken . 460 000/— Utensilien und Mobilien 14 000| Reservefonds : 33 400|— Verlag 747 570|—}} Talonsteuer . . 4 500|— Kautionen .. 200|—}} Reingewinn . . . 955 5925/23 Kasse und Ban 163 029/79

Effekten 27 513/50 Debitoren 189 815/36 Warenbestände, Vorausbezahlungen |__33 59658 9 013 425/23 Gewinn- und Verlustkouto.

|

| S 2 013 425/23 Soll. Haben.

Generalunkosten, Handlungs8- unkosten, Gehälter, Porti .

Kursverlust an Effekten

Sorgenfrei .

Steuern . ..

Abschreibungen

Reingewinn aus 191:

Bortrag aus 1911 .

1 324/83 457 560/04

Vortrag aus 1911 . 120 655/61} Bruttoübershuß . . 590|— | 8 283/90 | 21 076/40

O AK alE O2 D9ITS l

255 525/23

458 884/87 Berlin, den 25. Februar 1913. Der VorstauD. Spiller. Krahner.

458 884/87

07941] [10 Wis der St. Pauli Credit-Bank in Hamburg

Aktiva. abgeschlossen am 31. Dezember 19121. Pasfiva.

G 14 # [d | Per Aktienkapitalkonto . . | 1200 000|— 655 316/181 , NReservefondskonto . . 240 000|— | , Etxtrareservefondskonto 240 000 Ertrareservefonds- O e Beamtenpensions- und Unterstützungskasse . nicht erhobene Dividende Kontokurrentkonto . . Sparkassenkonto . GSewinn- und Verlust- konto (Reingewinn)

An Kassensaldo und Gut- baben bei Banken Wechfel- und Vorshuß O s ec e à Diskontwechselkonto . Depotvorschußkonto Wertpapierentonto . Hypotheken- und Dis- | fontbvvotbefenftonto . [26 917 418/36 Grundftü>fonto . . .| 435 000/— Bankgebäudekonto . . 400 000|— Inventarkonto . .. S Zinsendebitores 302 007/43

39 876 213131

Gewinn- und Verlusikonto.

Debet. K S Æ [A An Geschästsunkosten . . . | 107 320/71 Courtagenkonto A e E _2 163/93 Einfkommensteuerkonto 25 294 |— Abschreibung auf Wertpapierenkonto . . . Abschreibung auf Grundstü>konto Rüd>stellung auf Kontokurrentkonto: für notleidende Vorschüsse und Wechsel für Talonsteuer Neingewinn

1 309 350 52 92 446 936.75 663 837 21

6 746 345/86 i

| 620 000|—

69 975/70

912|—

112 461/82 9 000|—

j 5 700|— | 3 000|—| 126 161/82 T 2012020

f | 30 000|— 10 000|— 3 180/74 14 649/82

Verteilung : Extrareservefondsfonto II j Beamtenpenfions- und Unterstüzungskasse : Tantieme für den Vorstand und die Beamten . . Tantieme für den Aufsichtêrat

De ate Gewinnübertrag auf 1913

192 000|-— 7 951189

267 382/45 Kredit. Per Gewinnübertrag von 1911 Zinsgewinn

7 703/48 520 579/43 523 232/91

Der Auffichtsrat. Der Vorstand. F M. Witt, N Heldt,

i N. Gardthausen. Hartmann. Vorsizender. fiellvertretender Vorsitzender. l A Borstehende Bere<hnungen mit den Büchern in Uebereinstimmung gefunden

zu baben, bes<heinigt Die Revifionskommisfion.

Georg Bendix. Hugo Harbe>. H, E. Wulf.

[108049] : \

Berlinische Spiegelglas- Versficherungs- Aktien-Gesellschaft zu Berlin.

Die Herren Aktionäre der Gesellschaft werden hiermit zur fünfunddreifigsten ordentlichen Generalversammlung auf Donnerstag, deu 13. März 1913, Nachmittags 4 Uhr, nah Rosenthaler-

straße 20/21 ergebenst eingeladen. Tagesordnung: 1) Geschäftsbericht, Vorlage der Jahres- re<nung und Bilanz für das Jahr 1912.

2) Bericht der Revisoren.

3) Erteilung der Decharge.

4) Wahl der Revisoren für das Jahr 1913.

Die Legitimationskarten zum Eintritt sind in unserem Geschäftslokal, NRosen- thalerstr. 20/21, von 9 bis 3 Uhr in Empfang zu nehmen.

Der Aufsichtsrat. C. Stoof.

[108039] : : Lugauer Steinkohlenbauverein, Lugau.

Die diesjährige ordentliche General- versammlung findet Dienstag, deu 18, März 1913, Vormittags 11 Uhÿr, Anmeldung von 107 Uhr ab, im Hotel zur grünen Tanne in Zwi>kau statt, wozu die Uktionäre hiermit eingeladen werden. Tagesorduung :

1) Vortrag des Geschäftsberihts und der Jahresre<hnung für 1912. Antrag auf Entlastung des Borstands und Auffichtsrats sowie Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinns.

2) Wahl zweier Aufsihhtsratsmitgltieder an Stelle der ausscheidenden, jedo< wieder wählbaren Herren

Fabrikbesizer arl Grimm in Crimmitschau,

Bankier Friy Händel in Crim- mitschau.

3) Beschlußfassung über fonstige unter Beachtung von $ 26 der Satzungen gestellte Unträge.

Auch wird in dieser Generalversamm- lung dite alljährlihe planmäßige, notarielle Auslosung unserer beiden Prioritäts- anleihen v. J. 18783 und 1875 statt- finden.

Lugau, den 25. Februar 1913.

Der Auffichtsrat des Lugauer Steinkohlenbauvereins. Oswald Mummert, Vorsißender.

[108043] Verlag für Börsen- und Finanz- literatur in Berlin.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- haft werden hierdur< zu der auf Don- nerstag, den 27. März, Mittags 12 Uhr, im Geschäftélokal Berlin, Steg- lißerstraße 11, II, anberaumten vier- zehnten ordentlichen Beneralversamur- lung eingeladen.

Tage®Lorduung :

1) Genehmigung des Ges<häftsberi<hts und der Bilanz für das Geschäfts- jahr 1912.

2) Verwendung des Neingewinns.

3) Erteilung der Entlastung an Direktion und Aufsichtsrat.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die Hinterlegung der Aktien ($ 10 des

Statuts) kann bis einschließli< Sounu-

abend, den 22. März, Abeuds 6 Uhr, |*

bei der Gesellshaftékasse oder bei der Bauk für Handel uüd Judusteie, Filiale Leipzig, geschehen.

Aktionäre, die fich dur< Bevollmächtigte in der Generalversammlung vertreten lassen, haben die s<riftli<e Vollmacht späteftens am zweiten Werktage vor der Generalversammlung beim Vor- staud zu hinterlegen.

Verlinu, den 25. Februar 1913. Verlag für Vörsen- und Finanz- literatur.

H. Lehmann.

[108035] Edmund Müller & Mann Aktiengesellschaft.

Die ordentiicheGeneralversammlung der Aktionäre findet am Douuerstag, den 20, März dieses Jahres, Mittags 12 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellshaft, Tempelhof, Berlinerstraße 120/121, ftatt.

Tagesorduung :

Punkt 1: Bericht des Borstands über

die Lage des Ges<äfts und Vorlegung

der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- re<nung und des Geschäftsberichts für das verflossene Geschäftsjahr forte

Bericht des Aufsichtsrats.

Punkt 2: Beschlußfassung über die Ge- nehmigung der Bilanz, die Erteilung der Entlastung des Vorstands und Auffichtsrats und Feststellung der Gewinnverteilung.

Punkt 3: Aenderung des $ 18 des Gesellschaftsstatuts.

Punkt 4: Neuwahl zum Aufsichtsrat.

Die Bilanz, und Verlust-

re<nuna, der Bericht des Vorstands und

des Auffichtsrats liegen vom 26, Februar

d. J. an zur Einsicht der Aktionäre in den

Geschäftéräumen in Tempelhof, Berliner-

siraße 120/121, aus.

Zur Teilnahme an der ordentlichen Generalversammlung is jeder Aktionär berehtigt, welher spätestens #2 Tage vor der Versammlung seine Aktien bei der Gesells<aft hinterlegt hat.

Tempelhof, den 25. Februar 1913,

Für den Aufsichtsrat: Der Vorsitzende : Louts Mann, Kal. Kommerzienrat.

Gewinn-

[107792] Aktiva.

Grunderwerb- und

Gartenkonto Gebäudekonto . 2 9/0 Abschreibung |

Maschinenkonto . . 10% Abschreibung

Mobilien- u. Wäsche- E Abschreibung

Bankguthaben . . .

Soll.

T0 252 1025/20

° 1 050/40

Bad

105 923/30 2118/50

2 336|—

23 redi 103 804/80

9 226/80

|

| 1 285/60 20 981/50

158 959136

Samm M. - G.

A Bilanz 9x2.

Aktienkapitalkonto . ypothekkonto . . . ividendekonto, nicht abgehobene Divi- dende

Tantiemekonto .

Reservefondskonto 1

Neservefondskonto 11

Erneuzerungsfonds- O ¿

Vortrag auf 1913

182/77 1 026/43 158 959|36

Gewinn- und Verlustkouto.

Haben.

676/38

Betriebsunkosten Weren der Hypothek Abschreibungen auf: ; | Gebäudekonto 2% . . . .} 2118/50 | Maschinenkonto 10%. l L O20/201 Mobilien- und Wäschekonto | | 15 9/0 350/40| 3 494110 Reingewinn : 1 228/13 davon 1009/9 dem Neservefonds- | | 122/81] 122/81 TTO5 32 | 55/27 O27 l 05005 676/38 | 1 726/43 | -

|

Vortrag aus 1911 .

Einnahme aus Bade- betrieb

vers<. Einnahmen

Pacht vom Schüten- verein

Bankzinsen .

15:752/90 2 000!— 19 96035 351/54

l 500 E 663/24

5 9/9 Tantieme

Vortrag aus 1912 davon Extraabschreibung auf | Mobilien- und Wäschekonto |

|

Bortrag auf 1913 1 02643

23 1DLDI Samm, im Januar 1913. Der Vorftand.

H. Banning. Carl Mehrmann.

l Borstehende Bilanz und das Gewinn- und Verlustkonto für 1912 find von mir geprüft und ri<tig befunden worden. Hamm, den 6. Februar 1913. Friedr. Schmtdt.

[107948] 1 : / Lipsia hemishe Fabrik, Act.-Ges., Mügeln Bez. Leipzig. Aktiva. A. Vilanz per 318. Dezember 1912, Passiva, E S M 4

Grundstü>k ..… . 29 35788 Aktienkapital . . 375 000 Sand. N Ordentlicher Neserve-

O1 T ISIBO

Fabrik-, Kontor- und Wohngebäude . Zugang

Abschreibung Anlagen Zugang

Abschreibung Utensilien Zugang

Abschreibung Moßbilien Zugang

Abschreibung Debitoren S Kassa und Bankgut-

haben Lagervorräte laut RSUVENTUE sa

Debet.

Generalunkosten

988 589/66 B46 S0

377 998/52

1 760/47

221 065|— 67 52466

8 656/66 131 691/62

235 249/52

| 142 749|— |

D

| | | |

|

l |— 127 36777 171 680 89

133 039/98 Î

B. Gewin

b

321 307/391 Gewinnvortrag

885 894/99

u- uud Verlusikonto ver 31. Dezember 1912.

u

fonds R Svpeztalreserve- und

Erneuerungsfonds Delkrederefonds . Kreditoren è Gewinn und Verlust

43 750|—

[00 000|— 25 000

152 298/54 189 846/45

885 894/99

Kredit.

M A 34 057/40 727 690/39

[107961

Aktien-Maschinenfabrik Kyffhäuserhütte vorm. Paul Neuß, Artern.

Die außerordentli<e Generalversammlung unserer Gesellschaft vom 18. Januar 1913 hat beschlossen, das Grundkapital ter Gesellschaft von 46 2500 000,— durch glusgabe von 2500 Stü> neuen auf den Inhaber lautenden Aktien über je 4 1000,— Nennwert um #4 2 500 000,—, also auf é 5 000 000,— zu erhöhen. Dieser Beschluß ist in das Handelsregister des Königlihen Amtsgerichts zu Artern ein- getragen. Die neuen Aktien find ab 1. Januar 1913 dividendenberechtigt.

In Gemäßheit des außerordentlihen Generalversammlungsbeschlufses vom

18. Januar 1913 ist von einem Konsortium etn Teil dieser Aktien übernommen. Auf Grund eines mit diesem Konsortium getroffenen Abkommens bieten wir hiermit 6 1250 000,— neue Aktien unsern Aktionären zu folgenden Bedingungen an:

1) Der Besiß von 4 2000,— alter Aktien berechtigt zum Bezuge einer neuen Aktie über 4 1000,— zum Kurse von 185 %% frei von Stücßzinsen.

2) Die Aumeldung zum Bezuge findet in der Auss{lußfrist bis cin- \chließlih 12. März 1915 bei:

der Dresdner Bauk, Berlin,

den übrigen Niederlassungen der Dreëdner Bank in Deutschland, dem Bankhause H. F. Lehmaan in Halle a. S.,

dem Bankverein Arter#, Spröugerts, Büchuer & Co,, Kom-

mandit-GBesellschaft auf Aktien, Artern, der Süddeutschen Diskonto-GVesells<haft, A.-G., Freiburg i, Be., der Thüringer Kredit-Anstalt, A.-G., Eisenach, __ während der üblichen Geschäftsstunden statt.

3) Bei der Anmeldung find diejenigen alten Aktien, für welhe das Bezugs- ret ausgeübt werden foll, ohne Dividenden- und Erneuerungsscein unter Beifügung eines na< der Zahlenreihe geordneten Nummernvcrzeichnisses den Anmeldestellen einzureichen. Die Aktien werden abgestempelt und als- dann den Einreichern zurü>g-geben.

4) Auf die zum Bezuge angemeldeten neuen Aktien ist der Preis von #6 1390,— für jede Atie und der Betrag des Schlußschetnstempels bis zum 12, März 1918 spätestens in bar zu entrichten, worüber zunächst an der Anmeldeitelle Kafsenquittung erteilt wird.

Artern, den 24. Februar 1913.

Uktieu-Maschiuenfabrcik Kyfhäuserhüite voru. Paul Reuß. Der Vorstand. P. Reu ß.

, - g «- c o Disconto-Gesellschaft Berlin.

Ordentliche Generalversammlung.

Die Kommanditisten unserer Gesellshaft werden hierdur< auf Montag, deu 17. März 1913, Nahm. 4 UVhr, zu der diesjährigen ordentlichen Generalversammlung nah unserem hiesigen Geschäftshauje, Behrenstraße 42 I1, eingeladen.

[107983]

i Verhandlungsgegenstände :

1) Vorlage der Bilanz und ver Gewinn- und Verlustreßnung sowie der Berichte der Geschäftsinbaber und des Aufsichtsrats für das Jahr 1912. Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, die Gewinn- verteilung und über die der Verwaltung zu erteileude Entlastung.

2) Auffihtscatswahlen na< Art. 21 des Statuts.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Kommanditist, zur Stimmenabgabe bei den zu fassenden Beschlüssen find nur diejenigen Kommanditisten berehtigt, deren Anteile mindestens aht Tage vor Verufung der Geueral- versammlung im Lktienbuche der Gesellschaft auf ihren Namen eingetragen sind, und wel<he ihre Anteile oder Depotscheine der Neichsbank oder der Bank des Berliner Kassen-Vereins spätestens einen Tog vor der General- versammluug entweder bei einem Notar oder

in Verlin in unserem Effektenbureau, W., Behrenstraße 43/44,

in Bremeu in unserem Effektenbureau,

in Essen (Ruhr) in unserem Effektenbureau,

in Frauffurt a. M. in uuserem Effektenbureau,

bei der Deutschen Effeccen- und Wechsel-Bank,

in Maiuz in unsexem Effektenbureau,

in Saarbrücken in unserem Effektenbureau,

in Frankfurt a. O. bei unserer Zweigstelle,

in Höchst a. M. Z Y

in Homburg v. d. H. ¿ L

in Offenbach a. M. Í x

in Potsdam z

in Wiesbaden ; Í i

in Hamburg bei der Norddeutschen Bank in Hamburg,

in Leivzig bei der Allgem. Deutschen Credit-Auftalt und bei deren

Abteilung Becker & Co.,

in Dresden b. d. Allgem. Deutschen Credit-Austalt, Abteilung Dresden,

in Cöln bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Cie.,

in Magdeburg bei dem Magdebg. Bank-Verein,

bei dem Bankhause F. A. Neubauer, in Manuheim bei der Süddeutschen Disconto-Gesellschaft A.-G., in Meiningen bei der Bauk für Thüringen vormals B. M. Strupp A.-G.,

in Nüruberg bei der Bayerifchen Disconto- u. Wechsel-Bauk A.-G.,

[107977]

Aktiengesells<haft für Ziegelfabrikation zu Braunschweig. Die geehrten Aktionäre werden hierdur<-zu der am Montag, deu 17. März 19173, Nachmittags Uhr, im Beratungs;immer des Bankhauses M. Gutkind & Comp., Brabantstr. 8, stattfindenden ordentlihen Generalversammlung er- gebenst eingeladen. Tagesordming: 1) Vorlage und Beratung des Geschäftsbericßts abshlufses für das Jahr 1912. 2) Neuwabl zum Aufsichtsrat.

Stimmkarten behufs Teilnabme an der Generalversammlung werden gegen Vorzeigung der Aktien oder einer notariellen Bescheinigung über deren Hinterlegung vom 5, März ab an der Kasse der Gesellszaft und bei dem Bankhause M. Gutkivd & Comp. hier, Brabantstr. 8, ausgegeben.

«f An beiden Stellen ltegen au< Geschäftsberiht und Rechnungetabs{luß zur Einsicht für die Aktionäre aus. Braunschweig, den 25. Februar 1913.

und des Rechnungs-

Der Ausfsihtêrat.

H. Campe,

Versitzender.

[107793]

Bilauz per 31. Dezember 1912,

ftiva

A ¿ An Immobilien-, Maschinen- und Etnrichtungskonto . .

Zugänge

Abschreibungen

Thermalquellenkonto Effektenkonto . Debitoren: a. Bankguthaben b. andere Debitoren . .

ausstehenden Fremdenre<nungen Kassenbestand Automobilkonto

Abschreibung Affsekuranzkonto : vorausbez. Prämien Betriebsvorräten

Per Aktienkapitaïkonto « Hypothekenkonto Kreditorenkonto

Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1912, Haben.

. 6 7 415,85 Abfehreibg. auf Dubiose. 6 056,90

“e 1A 4 356 79747

20915 16 7377 712/63 7376 539/38 |

1

| 4 DTH|

69 516/25

J A I 358/95 70 879/20 | 2332135 | 2 856/33

3 000|— | 1 500|—

11 500!|— 5 079/01 38 766/22

| —= | 149538 205/22 l STCEEIE E Ea baz |

| | 1700000 | 1 2300 000 | | 506 662/94 16 862/76 14 679/52] 31 542/28

| | 4538 205/22

E Fl “1 125 014 76|| Per Gewinnvortrag 16 862/76 18515 220 Betriebseinnah- 212 990 74 431 502/91

60 302 67 |

An Zinsen « Steuern und Versicherungen Betrieb8ausgaben Abschreibungen Gewinnvortrag: /

aus 1911: M 1686276 |

v L A O 31 942/28

| 448 365 67] Wiesbaden, den 9. Januar 1913.

Augusta-Victoria-Bad und Hotel Kaiserhof, Aktien-Gesellshaft.

Dex Vorstand.

448 365/67

Eugen Scheurer.

6) Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschasten. [106057] Cafino-Gesellshaft Merzig. E. G. m. b. H. Merzig.

Aktiva. Bilanz vom 30. September 1912. Pasfiva. Krets\parkafse: |

Hypothekenkonto 18 405|—

tontotorrentfonto

18/35} Anteilscheinekonto 431/36] Genofsenkonto 1 770/90} Kreditorenkonto Reservefonds Gewinn

J 36 140|— 2 650 - 16 034/02

Immobilienkonto Mobilienkonto Weinkonto Postkartenkonto Kassakonto Debitorenkonto

94 512/63 1 600|— 9 54971

139/46

8 129/967

I 707/87 |

[107952] Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem hiesigen Amts- geriht zugelassenen Nehtsanwälte ist heute der bisherige Gerichtsassefsfor Martin Riesfen hierselbst eingetragen.

Niebüll, den 21. Februar 1913,

Königliches Amtsgericht.

1 R L S E L I A E B I BECI C R

9) Bankausweise,

[108046] Wochenüberficßt

der Vayerischen Notenbank

vom 22. Februar 19183.

pn E, M Metallbestan 30 871 000

Bestand an: : Neichskassenscheinen 97 000 Noten anderer Banken . 2 567 000 41 326 0060

Wechseln Lombardforderungen 2746 000 46 000

Cffekten sonstigen Aktiven 3 497 000

Vassiva. Das Grundkapital. . Der Reservefonds . . …. Der Betrag der umlaufenden Die sosti täglich fälli Die sorstigen täg âlligen Verbindlichkeiten . . : ; Die an eine Kündigungs- frist gebundenen Verbind- lichkeiten Die sonstigen Passiva... 4 430 000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln ä é 2 377 193,98. München, den 25. Februar 1913. Bayerische Noteubauk. Die Direktion.

[108170] Uebersicht

der Sächsischen Vank zu Dresden

am 23. Februar 1213. Æktiva. M

Kursfähiges deutshes Geld Neichskasjenscheine ¿2 deutscher

Noten anderer Balle Sonstige Kassenbestände Wechselbestände . é Lombardbestände . Effektenbestände . Debitoren und A A

: Pasfiva. Eingezahltes Aktienkapital Messern C a Banknoten im Umlauf . Täglich fällige Verbindlich-

T An Kündigungsfrist ge-

bundeneVerbindlihkeiten 21 800 431,— Sonstige Passiva . . 2 819 602,— „Bon im Inlande zahlbaren no< nit fälligen Wechseln sind weiter begeben worden 4 851,50.

Die Direktion.

Stand

der Württembergischen Notenbank

am 283. Februar 1913. Aktiva. |

7 500 000 3 790 000

61 950 000 3 520 000

20 060 737,— 611 985,—

8 980 880,— 431 115,— 60 794 600,— 17 037 610, 6 865 780,—

13 279 818,— M

30 000 000,—

7 500 000,—

44 768 300,—

23 174 192,—

sonstige

[108044]

251 116/46 189 846 45

762 270/29

Abschreibungen Neingewinn

Waren

P s

Der Vorstaud.

Tes

Vorstehende Bilanz sowie Gewinn-

522/50

762 270/29

in in

in

in Reg ;

| f Barmen dem Barmer Bank-Verein Siusberg, Fischer «& Comp., München bei der Bayerischen Hypotheken- u. Wechsel-Bauk, bei der Bayerischen Vereinsbank, : Stuttgart bei der Stahl & Federer A.-S.,

in Aachen bei der Rheinisch-Westfälischen Disconto-Gesellschaft A.-G.,

| j Es 57 044/63

Soll. Gewinn- und

57 044/63

Verlustkonto. Haben.

E 42/26

Metallbestand.

Reichskassenscheine . Noten anderer Banken ,

Wechselbestand

M

74 495 2611 030

12 298 956

10 627 8562

22 084 4326

<ner.

und Verlustre<hnung per 31. Dezember

1912 habe i< geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft

übereinstimmend gefunden.

Adolf Immeke.

[107949]

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft ist nah heute erfolgter Neuwahl des Vor- sigenden ($ 14 d. G.-St.) folgendermaßen zusammengesetzt: i

Konrad, Apotheker, Mügeln, als Vor-

fißender,

Gadegast, Nittergutsbesißzer, Nieder-

graus<hwit, als stellvertr. Vorsitzender,

Graicen, Bankdirektor, Leipzig,

Niedel, Bankdirektor, Leipztg,

Uhlemann, Oekonomierat, Mügeln.

Mügein, Bez. Leipzig, den 24. Fe- bruar 1913.

Lipsia, Chemische Fabrik.

Der Aufsichtsrat. H. Konrad, Vorfitzender.

[ h Die heutige Generalversammlung hat die Dividevde füc 1912 auf 2509/, = ÁÁU 250,— für die Aktie festgeseßt. Die- selbe ist sofort zahlbar. Die Auszahlung erfolgt gegen Nückgabe des abgestempelten Dividendenscheins Nr. 14 unserer alten Aktien sowie des Dividendenscheins Nr. 2 unserer neuen Aktien in Mügeln, Bez. Leipzig, bei der Gesellschaftsfafse, | in Leipzig und Oschatz bei der Allge- meinen Deutschen Credit-Anstalt daselbft. Mügeln, Bez. Leipzig, den 24. Fe- bruar 1913.

Lipsia, Chemische Fabrik Akt.-Ges.

[108042] Oeffentliche

Generalversammlung der

Act.=Ges. Union zu Hildesheim

am Donnerstag, den 13, März 1913. Tagesorduung : Liquidation der Aft.-Gef. Hildesheim, den 25. Febr. 1913. Der Auffichtêrat. L, Göôtting.

Br R G

Die Herren Aktionäre unserer Ge ell-

\chaft laden wir hierdur< zu der Moutag, den 17. März 1913, Nachmittags 6 Uhr, im Hotel Pippig in Wurzen stattfindenden 23. ordentlichen Geueral- versammlung ein.

Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht und NRechnung®- abshluß des Vorstands. 2) Beschluß- fassung über Verteilung des Reingewinns 3) Antrag des Aufsichtärats auf Entlastung des Vorstands für das Jahr 1912 4) Neu-

in Breslau bei dem Schlesis<hen Baukverein, bei dem Bankhause E. Heimann, C é G. v. Vachaly’s ESnkel, in Karlsruhe i. B. bei der Süddeutschen Discouto-Gesellschaft A.-G., bei dem Bankhause Veit L. Homburger, R v Straus «& Co. / gegen Bescheinigung bis zur Beendigung der Generalversammlung hinterlegen. Berlin, den 26. Februar 1913. Direction der Disconto-Gesellschaft. Die Geschäftsinhaber: Schin>el. Dr. Russell. Waller. Dr. Mosler.

Dr. Salomonsfohn. Urbig.

Dr. Solmssen.

046 22 Bortrda v L 10 11 4 231/26|| Gewinn a. Wein 304/23] Gewinn a. Bier 451/05] Beiträge 1 904/70} Spielgelder 1 066/02]| Fässer und Flaschen 301/91}| Lokalvermietung 10|— 879/47 39/46 5 824/32 324: Eingetreten 8, ausgetreten 6 Mitglieder; Bestand am 1. 10. 12: 64 Mitglieder. Lauff. Dr. Ennen. Deuster.

Abschreibung a. Immobilien . Abschreibung a. Mobilien .. Heizung

Beleuchtung

Zinsen

Betriebskosten

Vergnügen

Bedienung

Gewinn

2 264/44 514/81 2 87570 83/80

9919

[107298]

Allgemeiner Beanten-Spar- und Darleha-Verein eingetragene Genossenschaft mit unbes<hräukter Haftpflicht

: in Berlin, Ritterstraße Nr. 125 I. Mitgliederzahl am 1. Januar 1912 Im Jahre 1912 neu aufgenommen Mitgliederzahl am 31. Dezember 1912 Im Jahre 1912 ausgeschieden und ausge\s{lossen Im Jahre 1912 verstorben Mitgliederzahl am 1. Januar 1913

Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1912.

7) Niederlassung 2. von Nechtsanwälten.

[107684]

In die Liste der beim Königlichen Amts- geriht in Altona zugelafsenen Nechtsan- wälte ist heute der Rechtsanwalt Dr. Alfred Ehlers eingetragen worden.

Pasfiva. Altona, den 22. Februar 1913.

“A S E An Kassakonto 9141/75 | Per Reservefondskonto: « Utensilienkonto : Vorhandene Utensilien lt. Ver- zeihnis M 754 60 Abschreibung per 1912 , 104,60

« Darlehnskonto :

Spezialreservekonto :

u

Bestand am- 1. Januar 1912. . Ueberweisung a. d. Gewinn p. 1911 verjährte Stammantelle

Bestand am 1. Januar 1912. .

Königliches Amtsgericht. A M I E

[107800] Bekanntmachung.

Der Gerichtsassessor Edmund Kraut- hausen in Frankfurt a. M. it in die Liste der bei dem Oberlandesgeriht zuge- lassenen Nehtsanwälte eingetragen worden.

Fraufkfurt a. M., den 22. Februar 1913.

23 682 28 1 673/98 196/03

8 378/81

2 | An Kündigungsfrist ge-

Lombardforderungen Cffetlent Sonstige Aktiva .

Pasfiva. Grundkapital. Meserbefonds. . „E108 Umlaufende Noten. . ,„ 120 837 400 Täglich fällige Verbind-

lichkeiten « 119 502 1462

" 12618 654 " 12667788

9 000 000

bundene Verbindlich- T s 13 181ITT Sonstige Passiva . . [1 2059 376/68 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter- begebenen, im Inlande zahlbaren Weäseln k 956 727,26. [108045]

Stand der Badischen Bank

am 23. Februar 1913. l Aktiva.

Metallbestand . M} 9 065 074 NReichskafsenscheine . z 8715 Noten anderer Banken ,„ | 3 498 030 Wechselbestand . . . 122592 917 Lombardforderungen . ,„ [11191 150 G N 317 269 é

Sonstige Aktiva . 3 624711 50 297 867

Vasfiva.

ausgeliehene Kapitalien é 429 290,17

Ueberweisung a. d. Gewinn p. 10

92410 9 302 91

wahl von

3 Aufsichtsratsmitgliedern an

NRestzinsen per

ab für uneinziehbare Forderungen . .

8 423/88

Der Oberlandesgerichtspräsident.

Grundkapital . Reservefonds .

Umlaufende Noten U

. h

9 000 000 2 250 000 22 361 200

H. Konrad, Vorsitzender.

Stelle der ausscheidenden Herrn Richard Baußzmann, Carl Eisentraut und Oito Zimmermann. 5) Beschlußfassung über Erhhung des Grundkapitals un #4 500 000,— auf M 2 000 000,— l dementsprehende Abänderung des Gesell-

aftsvertrages. ae 18. Februar 1913.

Der Auffichtsrat der

Wurzener Bank. Ferdinand Schreiber, Vorsitzender.

31. Dezember 1912 , 1165,68| 430 4558!

Stammanteilkonto Spareinlagenkonto

Kreditorenkonto

140 247/60

Allgemeiner Beamten-Spar- und Darlehn Verein eingetragene Genoffenschaft mit unbes<hränkter Haftpflicht.

Lang. Schmidt.

Gewinn- und Verlustkonto : Saldo Reingewinn per 1912 , . .,

879/03 [107686] Bekauntmachung. In die Listen der bei den unterzeichneten O >5las | Gerihten zugelassenen Rechtsanwälte ist 109 373/66 | eingetragen: Dr. Karl Friedrih Heinrich i Hagedorn in Hamburg.

__19 143119 | Hamburg, den 20. Februar 1913. 440 24760| Das allcattide Oberlandes8gericht. lempau, Obersekretär.

Das Landgericht. Das Amtsgericht.

W. Meyer, De, Obersekretär. Obersekretär.

209 635/41 68 119/17

Sonstige tägli fällige Verbindlichkeiten. . , An eine Kündigungsfrist gebundene Verbind- lichkeiten . . . . o Mt t Sonstige Passiva . | 1248 051/35 t 150 297 SGi T

Verbindlichkeiten aus

15 438 616

weiter gebenen, im Inlande zahlbaren Wewseln 4b 449 548,22.