1913 / 50 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-

Tecklenburg. [107877]

Bekanntmachung.

In unser Handelsregister n heute bei Nr. Firma Friedrich Rahe, Lengerih-Jutrup eingetragen worden, daß dem Kaufmann Otto Rabe in Intrup Prokura ertetit ist.

Tecklenburg, den 20. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Ueberlingen. [106246]

Ins Handelsregister Abt. A O-Z 150, betr. die Firma „Offene Handelsgesell- schaft Franz Schmal & Cie., Nadolf zel, Zweigniederlassung in Uebver- lingen a. See“ wurde heute eingetragen:

Das Geschäft ist durch den am 21. No- vember 1910 erfolgten Austritt des per- sönlih haftenden Gesellschafters Qualbert Schmal ohne Aenderung der Firma samt Aktiva und Passiva auf den bisherigen persönlih haftenden Gesellshafter Franz Schmal übergegangen.

Dem Architekten Wilhelm Weickhardt in Ueberlingen a. See ist Prokura erteilt. Ueberlingen, den 17. Februar 1913. Großh. Amtsgericht.

Varel, Oïidenb. [107878] In das Handelsregister hiesigen Amts- gerichts Abt. B ist am 21. Februar 1913 unter Nr. 15 die Aktiengesellfhaft in Firma ¿eHansa-Automobilwerke Aktiengesell- schaft“ mit dem Sitze in Varel einge- tragen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. Januar 1913 und am 21. Februar 1913 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Heritellung und Ver- wertäng von Kraftfahrzeugen und aller in den Geschäftszweig der Automobilindustrie einschlägigen Artikel sowie der Bau von Fahrzeugen , Motoren, Maschinen und Werkzeugen aller Art und der Handel mit jolhen. Die Gesellschaft ist beretigt, außer den obigen Geschäften noch wettere ähnliche oder verwandte Unternehmungen Täuflih zu erwerben oder neu zu errichten oder fi an folchen in jeder geseßlich zulässigen Form zu beteiligen. Das Grundkapital beträgt vier Millionen vierhunder|taufend Pèark und ift in 4400 Aktien zu je 1000 eingeteilt, welche auf den Inhaber lauten und zum Nennwerte ausgegeben werden.

Der Vorstand der Gesellschaft besteht nach Bestimmung des Auffichtsrats aus einem oder mehreren Mitgliedern, die vom Aufsichtsrat ernannt werden. Nah Be- stimmung des Aufsichtsrats besteht der Vorstand bis weiter aus zwei Mit.„liedern und find als folhe vom Aufsichtsrat er- nannt:

der Fabrikdirektor Dr. Robert Allmers,

der Fabrifdtrektor August Sporkhorst,

beide in Varel.

Die Firmenzeih ung des Vorstands \o- wie die vom Vorstande ausgehenden Willens: erklärungen und öffentlihen Befkannt- machungen sind in der Weise zu vollziehen, daß zu der Firma der Gesellschaft die Unterschriften zweier Vorstandêmitglieter oder cines Vorstandsmitglieds und eines Prokuristen oder zweier Prokuristen hin- zugtfügt werden. Der Aufsichtsrat kann auch einzelnen Vorstandsmitgliedern die alletnige Vertretungsbefugnis verleihen.

Die Bekanntmachungen der Gesellichaft erfolgen durch einmalige Veröffentlihung in dem „Deutschen Reichsanzeiger“, die Berufung der Generalversammlung de Aktionäre dur ein-nalige Bekanntmachung in dem genannien Blatt, welche mindestens 20 Tage vor dem Versammlungstage zu veröffentlichen ift. i

Die Gründer der Gefellshaft sind:

1) die Hansa- Automobil. Gesellschaft mit

beschänkter Haftung in Varel,

2) der Kaufmann Anton Günther Nieniets

_in Bremen,

3) der Kunstmaler Pauk Alexander Nolof

in Mürche ted;t8anwalt Dr. jur. Bernhard Dantel Danziger in Bremen,

9) der Dr. med. Friedrih Karl Arnold | in Großenhain i. Sachsen | Die Gründer haben sämtlie Aktien |

übernommen. Die Hansfa-Automobil-Ge-

Uschaft mit bes{ränkter Haftung in Varel,

deren Stammkapital 2 600 000 ./é beträgt,

bringt als Sacheinlage ihre gesamten

Aktiven und Passiven nah dem Stande

vom 31. Dezember 1912 în die Aktien-

gesellschaft ein und erhält dafür 2600 Aktien

im Nennwert von je 1000 é zu Pari.

Der Wert der mit den Aktiven auf die

Aktiengesellshaft übergehenden Gebäude

und Grundstücke ist auf 900 000 6 an-

genommen. Die Aktiengesellschaft ist ver- pslichtet, an die Hansa-Automobil-Gesell- haft mit beshränkter Haftung in Varel nach Feststellung des Neingewinns dieser

Gefellshaft aus 1912 den zur Verteilung

einer ordnungsmäßig festzustellenden Divt-

dende an die Gefellswafter sowie der ent- sprechenden Tantieme an Vorstand und

Aufsichtsrat erforderliGen Betrag auszu-

zahlen, dagegen ift die Hansa-Automobil-

Gef: llschaft mit beschränkter Haftung tn

Barel veryflihtet, falls ihr Jahres-

abs{chluß für 1912 cinen Verlust ergeben

sollte, diesen der Aftiengesellihaft in bar ät vergüten. Der Aufsihiêrat besteht bis zur ander- weitigen Beschlußfassung cinec General, versammlurg aus vrei Mitglicdern. Äls folde find bestellt: 1) der Kaufmaan Anton Eünther Rieniets in Bremen,

2) der Kunstmaler Paul Alexander Noloff in München. ;

3) der Nechtsan1oalt Dr. jur. Bernhard Daniél Danziger in Bremen.

Dem Oberxingenieur Nathan Stern in Varel, dem Kaufmänn Karl Nobrbach in

NBarel, dem Kaufmann Frit Nömpler tin

-

in Varel, dem Oberingenteur August Leo Reinary in Varel ist Gesamtprokura er- teilt dergestalt, daß jeder derselben in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit- aliede oder mit einem anderen Proku- risten zur Vertretung der Gesellschaft und zur MaaeeiGaung befugt ist. ; Von dea bei der Anmeldung einge- reihten Sch: iftstüken, insbesondere dem Prüfungsberiht des Vo! stands und Auf- sicht: rais sowie dem Prüfungsbericht der Revisoren kann bei dem hiesigen Gericht Einficht genommen werden Der Prü- fungsberiht der Revisoren kann auch bei der Handelskammer in Oldenburg einge- sehen werden. i Varel i. Oldbg., 1913, Februar 21. Großherzogliches Am1sgericht. 11.

Waldenburg, Schies. [107976] In unser Handelsregister A ist am 21. Februar 1913 bei Nr. 70, Firma Heinrich Boß, Waldenburg, einge- tragen worden : Die Firma ist erloschen. Amtsgeriht Waldenburg i. Schl.

Waren. [107879]

In unser Handelsregister ist heute zu der eingetragenen Firma Natura Milch Export Gesellschaft Bosch & Co. m. b. H. zu Waren folgendes eingetragen worden :

Dürch Beschluß vom §8. Oktober 1912 ist das Stammkapital von 300 000 4 auf 700 000 é erhöht.

Waren, den 21. Februar 1913. Großherzoglihes Amtsgericht. Wegberg. [107880] Bekanntmachung.

íIn das Handelsregister Abt. A ift bei der unter Nr. k4 eingetragenen offenen Handelsgesellshaft unter der Firma: „Gebr. Wallrafen, Niederkrüchten““ eingetragen worden:

Vie Witwe Mathias Wallrafen ift aus der Gesellschaft ausgeschieden und an ihrer Stelle der Kausmann Hans Wall- rafen zu Niederkrüchten in die Gesellschaft eingetreten, An Stelle des Clemens Wallrafen, dessen Prokura erloschen ift, ist dem Josef Wallrafen, Handlungs- gebilfe zu Niederkrüchten, Prokura erteilt.

Wegberg, den 17. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Weinsberg. [107956] K. Amtsgericht Weinsberg.

Im Handelsregister für Einzelfirmen wurde heute die Firma C. Biber, Spiegel-, Glas- und Porzellanhandlung, JInhabcrin Karoline Biber, geb. Klaus, Glasermeistersroitwe in Weinsberg, gelöscht.

Den 24. Februar-1913

Oberamtsrichter (Unterschrift). Wiesbadem. [107881]

In unser Handelsregister A Nr. 1291 wurde beute e'ne ofene Handel#gesell schaft unter der Firma „Heinrich Brodt Söhne“ mit dem Siz in Wiesbaden eingetragen. Persönlich haftende Gefell- scha’ter find: Karl Brodt Elektrotechniker zu Wiesbaden, und Daniel Brodt, Spengler- meister zu Wiesbaden. Die Gejellschaft hat am 1. September 1907 begonnen.

TWBiesbaden, den 19. Februar 1913.

Kör igliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wiesloch. [10

Im Handelsregister A Band T D.-Z. 2-

wurde heute das Erlöschen der Firma M. Strauß in Wiesloch eingetragen.

Wiesloch, den 20. Februar 1913. Gr. Amtsgeuicht.

(Od Ls

Wilhelmshaven. [107883]

Im hiesigen Handelsregister Abt. B Nr. 23 ift heute eingetragen die Firma Hinrichs & Kuper, Gesellschaft mit beschränkter Daftung, mit dem Sitz in

| Wilhelmshaven.

_Der Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Tee-Import- und Cxrportgeschäfts. Das Stammkapital be-

taat 20 000 M.

_ Geschäftsführer find die Kaufleute Ommo Oinrichs und Hermann Kuper, beide in Wilhelmshaven Jeder Geschäftsführer fann die Gesfellschaft allein vertreten und die Firma allein zeichnen.

Kaufmann Ommo Hinrichs bringt zur teilweisen Deckung seiner Einlage das von ihm bisher hier betriebene Ge\chäft ohne Forderungen und Verbindlichkeiten zum Werte von 5000 # ein.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 3. Fe- bruar 1913 festgestellt.

Wilhelmshaven, den 20. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Würzburg. [107884] Carl Girsienbrey, Erste Wiirz- burger SHeißluft - Cafs - Röfterei eFraukonia“ in Würzburg. Diese Firma wird nuvmehr für das Geschäft geführt, für welches bisher die Firma „Hugo George Mün“ gebraucht wurde. Die Firma „Hugo George Münch“ ift erloschen. Würzburg, den 19. Februar 1913, Kgl. Amts8geriht, Neg.-Amt Zenenroda. [107885] Bekanntmachung. - In Unserem Handelsregi\ter Abt. A Nr. 22, die ofene Handelsgesellshaft in Firma Funk &@ Viertel in Zeulenroda betr., ist heute etngetraoen worden, daß der Kaufmann Franz Nichard Viertel aus dem Geschäft ausgeschieden, die Handekls- gesellschaft aufgelöt ift urd der Fabrikant ranz Hermann Funk das Geschäft unter Beibehaltung der bisherigen Firma allein

Genossenschaftsregister.

Aachen. [107886] Im Genossenschaftsregister wurde heute bei dem „Konsumverein Eiutcacht eingetrageue Genossenschaft mit be- {ränkter Haftpflicht“ zu Richterich eingetragen: An Stelle der ausgeichtedenen JIolet Handels und Josef Birken, beide zu Nichterich, sind Peter Handels und Johann Huppermann, beide zu Richterich, zu Vorjitandemitgliedern bestellt. Aachen, den 22. Februar 1913. Königl Amtsgericht. 5.

ArTendsee, Altmark. [107887] In unserm Genossenschaftsregister Bd. 1 Nr. 12 ist bei der Dampfmolkerei Binde, eingetragene Genossenschaft mit beschräufktzer Haftpflicht in Binde am 19. Februar 1913 eingetragen worden: An Stelle des ausgeschiedenen Gustav Sasse in Binde ist der Wilhelm Fritze daselbst in den Vorstand gewählt. Königliches Amtsgericht Arendsee.

AschaffsŒœnburg. [107888] : Bekauntmachung. Landwirtschaftlicher Creditverein

Oberuburg, eciugeiragene Genossen-

schast mit unbeschränkter Haftpflicht,

in Obernburg. Das Vorstandsmitglied

Adam Nupp ist ausgeschieden ; für ihn ist

der Uhrmacher Karl Reiß in Obernburg

in den Vorstand eingetreten.

Aschaffenburg, 21. Februar 1913.

K. Amtsgericht.

AWSSDUTLZ.

Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister wurde eingetragen :

Am 15. Februar 1913:

1) Bei „Molkerei - Genossenschaft Untermühßlhauzsen (eingetragene Ge- uoffeuschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht)“ in Uutermühlhausen: An Stelle des ausgeschiedenen Josef Jakob wurde der - Oekonom Johann Thoma in Untermühlhausen als Vorsteher in den Vorstand geroählt.

2) Bei „Darlehenskafsenverein Berg- heim, cingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Berg- heim: An Stelle des ausgeschiedenen Anton Föôrg wurde der Oekonom Alois Wiehle in Bergheim in den Vorstand als Borsteher gewählt.

Am 19. Februar 1913:

Bei „Molkereigenossenschaft Langen- neufuach L, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschräuktter Haftpflicht“ in Langenneufuah: An Stelle des aus dem Boistand auëg.: schiedenen Max Zimmer- mann wurde der Landwirt Jakob Escheu in Langenneufnah als Vorsteher in den Berstand gewählt.

Am 20. Februar 1913:

Bei „Darlehenskasseuver ein BVeuer- bach, eingetragene Genossenschaft mit unubes{chränkter Haftpflicht“ in Beuer- bach: An Stelle der ausgeschiedenen Vor- standsmitglieder Johann Masson und Josef Mayr wurden die Gütler Johann Mair und Otto Bräu, beide tn Beuerbach, in den Borstand gewählt

Augsburg, den 21. Februar 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Bruchsul.

Im Genossenschaftsregister O..Z. 37, betreffend die Väucrliche Bezugs- und Absatzgenofsenschaft Oberurombach e. G. m. b. H., wurde eingetragen: Die Haftsumme ist auf 300 4 erhöht dur Beschluß der Generalversammlung - vom 26. Januar 19183.

Bruchsal, den 20. Februar 1913.

Gr. Amtsgericht. IL.

WrÜiSsSO0W. [107891]

In unser Genoffenschaftsregister i\t heute bei Nr. 16 Dreschgenossenschaft, cin- getragene Genoffenschaft mit unbe- schceäuktier Haftpfliht zu Brüssow folgendes eingetragen :

Die Genossenschaft is durch Beschluß der Generalversammlung vom 11./23. Fag- nuar 1913 aufgelöst.

Liquidatoren sind:

a. Gutebesißer Wilhelm Diekmann in

Butterholz bei Brüssow, b. Amtssckretär Paul Friedrich in Brüssow.

Brüffsotww, den 19. Februar 1913, Königliches Amtsgericht. DBuderstadt. [107892]

Ín das hiesige Genossenschaftsregister ist zu Nr. 9 Konsumverein für Duder- stadt und Umgegend eingetragene Genossenschaft mit beschräuïter Haft- pfliht in Duderstadt eingetragen:

Der Maler Karl Jünemann is aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Fabrikarbeiter Franz Schulze in Duderstadt in den Vorstand aewählt. Duverftadt, den 20. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Dülken. Bekanntmachuug. [107893] In das Genossenschaftsregister 1 heute bei der unter Nr. 11 eingetragenen Ge nossenschaft „Walduieler Spar - uud Darlehunskafsen-Vercin, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Dastpfliczt zu Vurgwaldniel“/ etnge- tragen worden, daß der Kaufmann Nobert Windhbausen zu Burgwalbniel als Vor- iandsmitglied ausgeschieden und an seine Stelle Mattht 1 gewählt worden ist, Dütlkea, den 21. Februar 1913.

V L i R L TLA Taba A Köntgalich 3 AMmSgerildüji.

[107889]

[107890]

Daishurg-E2 tuts rort. Bcetannimadung.

[107894]

fortfühcet. Zeulevroda, den 24. Februar 1913,

Horlie ten Saiten Sl ScT

tr, Ad wh F L Furstl!Bes Umtfgeridzr.

iber

In. unfer Genossenschaft®?regtster ist bei

Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Laar cingetragen :

Die Firma ist geändert in: „Vereins- bauk“, eingetragene Genosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht.

Nestaurateur Hugo Kuhr in Laar ist aus dem Vorstand ausgeschieden. gge Burg-RUNeors, den 22.

Königliches Amtsgericht.

Wichstätt. Bckanntmachung. [107895]

Betieff: Ein- u. Verkaufsgeuossen- schast der Stchreinermeifter Jugol- stadts e. G. m. b. H.

In der Generalversammlung vom 15. Februar 1913 wurde an Stelle des au8geshiedenen Vorstandsmitglieds Andreas Grob der Schreinermeister Vinzenz Steib tin Ingolstadt als Schriftführer in den Vorstand gewählt.

Eichstätt, 24. Februar 1913.

K. Amtsgericht.

Februar

Elbing. [107896] In unfer Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 9 bei der Genossenschaft „Kon- sum- und Spar-Verein von Elbing und. Umgegeud, eingetragene Ge- nosscuschaft mit beschränkter Haft- pflicht“ in Elbing cingetragen, daß August Grabowsky aus Elbing an Stelle des au2geschiedenen Joseph Bock aus Clbingoin den Vorstand gewählt ist. Eibing. den 22. Februar 1913. Königliches Amtsgericht Eschershausenm. [107897]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist beim Spax- und Darlchyuskafsseu- Verein, e. G. m. u. H. in Diel- missen, beute eingetragen :

l. An Stelle des ausgeschiedenen Vor- standsmitgliedes und SteUvertreters des Bereinsvorstehers Großkôters Heinrich Winnefeld ist zum Vorstandsmitglied der Großköter August Michelmann in Dktel- missen gewählt. *

11. Das Vorstandsmitglied Vollmeier Wilhelm Dörries in Dielmissen ist an Stelle des bisherigen Vorstandsmitglieds und stellvertretenden Vereinsvorttehers Großköter Heinrich Winnefeld in Diel mtfsen zum stellvertretenden Wereins- vorsteher gewählt.

Eschershausen, den 20. Februar 1913

Herzogliches Amtsgericht. Bekauontmachung. Darlehnskassenverein, e. G. m, 2. H,,

Johannes und der Landwirt Heinrih Häfner, Nr. 104 Geiluhauseu, den 20. Februar 1913.

Gelnhausen.

Im Genossenschaftsregister wurde bei Nr. 3 „Rotheuberger Spar- und in Nothenbergen eingetragen :

CN: G Fo of i T

Häâfner und Heinrich Noll find aus dem Vorstand ausgeschieden

Der Arbeiter Heinrih Faß, Nr. 603 zu Rothenbergen, find in den Vorstand gewählt

Königliches Amtsgericht.

Gräfenthal. [107899] An unser Genossenschaftsregister it zur Ftrma Consumverein für VPiesau e. G. m. b. §. in Piesau folgendes eingetragen worden :

Durch Beschluß der Generalversamm lung vom 27 Dezember 1912 i} die Firma abgeändert in: Consumvereiu Piesau und Umgegend eingetragen: Genossenschaft mit beschräntier Haft pflicht mit dem Sitze in Piesau.

Die Veröffentlihung der Bcekannt- machungen der Genoss:nschaft erfolgt im Saalfelder Volksblatt.

_ Gräfenthal, den 14. Februar 1913. Herzogliches Amtagericht. Abteilung Ill. Grottkau. [107900]

In unserem Genofsenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 1 eingetragenen Genossenschaft „Vorschufevecein zu Grot:fkau, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ vermecït worden, daß an Stelle des aus- geschiedenen Mentters August Kolbe in Grottkau der Kauftnann Marx Kolbe in Grottkau dur Beschßluß der General- versammlung vom 2. Februar 1913 als Kassierer in den Vorstand gewählt worden ist.

Amtsgericht Grottkau, 18. 2. 13.

Grrbem. [107901]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 25, Spar- und Darlehnskasse zu Neuzelle, e. G. m. 1. H. eingetragen worden :

Gustav Oelmann is aus dem Vorstand geschieden. Der Viehhändler Joseph Werner in Schlaben ist in den Vorstand gewählt.

Guben, den 21. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Haynau, Schles. [107902]

In unserem Genossenschaftsregister ‘ijt heute bei Nr. 31: „Elektrizitätsgenossen- schaft Kaiserswaldau, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haft- pflicht in Radckzen““ folgendes cingetragen worden:

An die Stelle des aus dem Ve ausgeschiedenen Rittergutsbesißers Karl Werth in Ober Kalserswaldau ist der Nittergutsbesißer Erik: Ernst Schwabach in Märzdorf getreten.

Haynau, den 4, Februar 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

{tande

Eohonsaiza. _Vekauntmachung. In unfer Genossenschaftsregister heute der Gutsbefger Frtedrich Herter der Landwirt Martin Wi, beide in

[107903]

find

n Feediiverein, cirgetrogente | „Deutschen

Meitendorf, ols Borstandsmitglicder der

ati E P N i s Bu WToltereiaeno N eg s Uet,

eingetrageue Genossenschaft mi

schräukter Haftpflicht“ in Weitendoce (Nr. 46 des Registers) eingetragen worden an Stelle der aus dem Voistand gus, geschiedenen Landwirte Jakob Abram und Gustav Boß in Weitendorf. R

Hohensaiza, den 17. Februar 1913, Königliches Amtsgericht.

Isenhagen. ; Bekauntmachung. Die Molkerei und Müllerci- e, nosseuschaft Zaseudeck, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Nahschußpflißt in Zaseubeck, hat än 30. Januar 1913 unter Neuredigieruna des Statuts Aenderungen desfelben be, \{lossen, denen zufolge an die Stelle der entsprechenden bisherigen folgende Be. stimmungen treten: Der Gegenstand dez Unternehmens ist die Milchverwertunz die Herstellung von Mühblenprodeukten aj gemeinschaftlihe Nechnunz zwecks Förde rung des Erwerbs oder der Wirtschaft de; Mitglieder. Die Genossenschaft führt die Firma: „Molkerei- und Müllerei-Ge. nossenschaft, eingetragene Genossen. schaft mit uubeschräukter Nachsczuß- pflicht““ und hat ihren Sig in Zgasen- beck. Die von der Genossenshaft aus: gehenden öffentlißen Bekanntmacungen sind in dem i

[107904 ]

in Wittingen erscheinenden Jsenhagener Kreisblatt aufzunehmen. B Eingehen dieses Blattes tritt an dessen Stelle bis zur näthsten Generalversam lung der Deutsche Reichsanzeiger. Die Willenserklärung und Zeichnuna für die Senossenschaft muß; durch zwei Borstands- mitglieder erfolgen, wenn fie dritten gegen- über Nechtsverbindlichkeit haben soll. Di Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeihnenden ihre Namensunterschrift der ¿Firma der Genossenschaft beifügen. Jsenhageu, den 20. Februar 1913.

Kellinghnsen. Bekauntmachung.

Im Genossenschaftsregister ist bet d Genossenshaftsmeierei für Wrokste und Umgeg-eud, e. G. m. u. H, Brokstedt heute eingetragen :

Der Hofbesißer Fischer ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Landmann Johann Jöns in Armstedt gewählt.

Kellinghusen, den 20. Februar 1913,

Königliches Amtsgericht.

Kempten, Allgäu. [10790 Genosseuschaftêregistercintrag.

Seunerei- Genossenschaft Thalhofen,

eingetragene Genossenschaft mit un-

beshräukter DHaftpflichn. Aus dem

Borstand ist autgeschieden Josef Brutscher.

An seine Stelle wurde gewählt: Frz. Xaver

Kling, Bauer in Orerthalhofen. Kempten, den 24. Februar 1913.

Kgl. Amtsgericht.

107 r (75 14 Jj y

o L

b f

L 4 4

MArosscn, Oder. [107906]

In unter Genossenschaftsregister r. 9, bet'effend die Spar- und Darlehns fasse, c. G. m. 1:1. D. zu Merztwiese, it heute eingetragen, daß der Mendant Lehrer Reinhold Schulze ve' stoben und an seine Stelle der Gastwirt Arthu Klahn in Merzwiese in den Vorstand ge- wäblt ift.

Krossen a. O., 19. Februar 1913,

Köntgliches Amtögericht.

Loipzig. |

Auf Blatt 91 des Genossenschafter betr. die Eis8genosseuschaft eingetragene Genossenschaft mit beschränfter Daft- pflicht in Leipzig, worden :

Die Genossenschaft hat ein neues Stal vom 18. November 1912 angenon! Abschrift des Beschlusses Bl. 46 Registerakten.

Gegenstand des Unternehmens ist gemeinschaftliche Herstellung und de: meinschaftlice Verkauf von speiseeis sowte aller Unternehmungen, welche geeignet sind, die wirtschaftlichen Interessen der Mitalicder zu fördern.

Die Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgen unter der Firma der let: gezeihnet von mindestens zwei Vors mitgliedern, und wenn fie vom Autsichts- rate ausgehen, unter Nennung desselben, gezeihnet vom Vorsitzenden des Aufsichts- rats. Die Bekanntmachungen erfolgen im «Deutshen Genossenschafts-Blatt“.

Geht dics Blatt cin oder anderen Gründen die Bekanntmachung in demselben unmögli, so tritt an seine Stelle der „Deutsche Reichsanzeiger“ bis zur Bestimmung eines anderen Blattes.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. No- vember des einen bis zum 31. Oktober des añderen Jahres. :

Der Siy der Genossenschaft sowie die Bestimmungen über die Höhe der Häft- summe und die höchste Zahl der Geschäfts- anteile sind unverändert geblieben. :

Die Firma lautet Tünftig: Eis- geuossenichaft vereinigter Konditoren eiugetragecauec Genossenschast mit be- schräuktee Haftpflicht zu Leivzig.

Paul Kindermann ist nicht mehr Vit- alled des Vorstánds. Otto Hempel n Leipzig ift Mitglied des Borstands Leipzig, den 24. Febrüar 1913. _ Königliches Amtsgericht. Ubt. 11 B.

f B11f ot act on ift heute eingetragen

D ba ay A (©iraRn L4H

d tg wtrd aus

adet

tats JLCDAOTICUL «

Verantroortlicher in Berlin.

J, V.: Weber in Verlag der Expedition (Heidrich)

in Berlin.

¿ i e s d Druck der Nort deutschen Buchdruerei uni

l E i D As L Me entr 9D 5 e Ana Sf l [i HELA «a a. V “a “S

V'erl2gcinftalt

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 20, Februar

50.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekannt

A

Patente,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich kann dur alle Postanstalten, in Berlin | i C i ) l Selbstabholer auch durch die Köntglihe Expedition des Neichs- nund Staatsanzeigers SW. 48, | Bezugspreis beträgt L 4 80 „- für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 2 | Anzeigenpreis für den Raum einer d gespaltenen Cinheit3zeile 30 „. j

ZOC¿UICIL

Wilhelmstraße 32, bez

ogen werden.

-

4

i {107908]

i Genossenschaftsregister ist zu der Genossenshaft: Veamten-Wohnungs- uverein, ecingertragecne Genofsen- aft mit veschräukter Haftpflicht zu eunnep heute eingetragen worden: Die | S 2 und 214 des Statuts sind durch Ge- | neralverfammlungsbeschluß vom 23. De-| ¿ember geändert. Der Zweck der ; t ift aus\chließlich darauf ge- derbemttitelten Familien oder | esunde und zweckmäßig einge- | Wohnungen in eigens erbauten ngefauften HÏu zu billigen zu verschaffen. Steuersupernumerar Ÿ ist aus dem Vorstande aus-

il eine Stelle Oberpost-

zu Lennep in

1912

R Fern

assistent Wilhelm Tripz

den Vorstand gewählt.

Lennep, den 17. Februar 1913. Königl. Amtsgericht.

ühilhausen, Thür. [107911] Fm Genossenschaftsregister bei Nr. 32, »sihe Spar- und Darlehnêkasse WVickenriede, eingetragene ‘Genossen- beschränkter Haftpflicht in am 20. Fevruar 1913 Hauptlehrer Goldmann und r Hpfermann in Bickenriede ind aus dem Vorstandé ausgeschieden. An ihre Stelle sind der Landwirt Albert (Günther und der Tischler Albert Jakobi in Bicenriede getreten. :

Amtsgericht Mühlhausen i. Th. [107913]

+1 nit

nriede, ist

tragen :

79 Lil

OFonbachk, ain. Bekanntmachung. 18 Genossenschaftsregister des unter- GSerichi8s8 wurde heute auf Grund | hlusses der außerordentlichen (Seneralversammlung vom 2. Dezember [912 bet der Allgemeinen Spar- und

Greditfaïe e. G. m. u. H. zu Mühl- heim a. M. eingetragen :

Firma und Siy: Vankverein Mühl- Heim eingetragene Gensofsenschafe mit 1nveschränkter Haftpflicht in Mühl- heim a. M.

Gegenftand des Unternehmens:

Die Gewährung von Darlehen an

sen für thren Geschäfts- und

chaftäbeiricb und die Vermittlung

hefarisher und fonsligec Darlehen

ne Uebernahme der Bürgschaft

) Die Erleichterung der Geldanlage, erung und Hebung des Sparsinns.

Bermittlung und Förderung des

? und Ueberweifungsverkehrs fowie iftlichen Angelegenheiten der

44 +7 i

M rtaltohor LLLMALC L A P ae Éa e f V 0 S 121 Offenbach a. M., den 19. ¿Februar1913. j

O Koe Ra Mae aats Großherzogliches Amtsgericht.

¿an Befanntmachung. [107979] In unser Genossenschaftsregister ist beute hei der Genossenschaft „Wohnungsbau- | verein zu Pillau Singctrageune Ge- | wosfenschaft mit beschränkter Saft- ‘4 Nr. 3 des Registers fol-

Ls 2 A Not L: RI 1/4

ift |

lverfammlungsbes{chluß vom dahin geändert: Der

dh darauf gertchtet, ten Familien oder Personen

ckmäßig eingerichtete Woh-

ge in eigens erbauten oder an- jekaufien Häufern zu billigen Preisen zu verscWaffen. Das Statut ist durch den genannten Beschluß abgeändert, abgesehen von dem Begenstande des Unternehmens, binsichtliÞ der als Mieter in Frage tommèénden Personen, Verwendung sämt ] n, insbesondere des Hilfsg- Hr

chließlich

agen, reservefonds, Auszahlung des Geschäfts- authabens im Falle des Austritts von Senossen oder der Auflösung der Genofsen- aft, Bewährung besonderer Vorteile, ( Remunerationen. Pillau, den 10. Februar 1913.

( RDY UUA

Ri Ait nt aadigungen,

( c í ( U

P OSOCR, [107914] In unser Genossenschaftsregister Nr. 35 it bei der WMolkereigenofsenschaft SwHlehen, eintragene Genoffenschaft mit beschränktex Haftpflicht in Schlehen eingetragen worden: j Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 8. Februar 1913 ist das Statut in § 26 (Bekanntmachungen) geändert. Die öffentlichen Bekanntmachungen er- folgen im Raiffeiscnboten für die Provinz

Posen. Posen, den 19, Februar 1913. Königliches Amtsgertck{t.

ELOSOMDOrg, Wostpr. L __ Vekanntmachun. In unser Genossenschaftsregister ist beim

[107915]

S L R “L CLD 24 Genofsenschasisregiiier. einévorstebers Albert Gehrke in Guhringen

| fcaft mit unbeschräuntfkter Safipflicht,

i Herrnann Franke ist aus dem Vorstande

| bei Nr. 12, „Ländliche Spar- und Dar-

j dem

| Cunsow in den Vorstand gewählt. Stolp

i. P.,

4

id }) ORI

An Stelle des Friedrich Senkbeil in Gußhringen ift als Stellvertreter des Ver-

in den Borstand gewählt. Rosenberg, Westpr., den 20. Februar 1IOT Königliches Amtsgericht.

Salder. [107916] Bei dem Consumverein Broistedt, eingeiragenen Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht, zu Broistedt, ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen, daß an Stelle dcs Landwirts Hermann Heike in Broistedt der Schuh- nachermeister August Burgdorf daselbst in den Vorstand gewählt worden fst. Saldér, den 19. Februar 1913. Herzogliches Amtsgericht.

B. Benckendorff. Mo Molkerei Woltwiesche- eingetragenen Genoffeu-

Salder. Bei der BVarbecke,

zu Woltwiescche ist heute in das hiesige Genossenschaftsregister eingetragen, daß die Landwirte Wilhelm Peters und Fritz Heinemann, Nr. 72 in Woltwiesche, aus dem Borstande ausgeschieden und die Land- wirte Heinrich Burgdorf, Nr. 65, und Heinrich Beddies, Nr. 43 zu Woltwiesche, in den Vorstand gewählt worden sind. Salder, den 21. Februar 1913. Herzogliches Amtsgericht. B. Benckendorff.,

S€hWwerin, Mecklb, [107918]

In das Genossenschaftsregister ist heute zur Firma „Wornißzer Spar- und Darlehuskassen-Vercin, c. S. m. u. H.“ in Warnitz eingetragen: Durd Beschluß der Generalversammlung vom 8. Februar 1913 ist für den verstorbenen Erbpächter Iohann Hovemann in Lankow als WMkêit- glied des Vorstands gewählt worden der Grbpächter Otto Hovemann in Lankow.

NLEON (Meckl.), den 18. Februar 19153.

GroßherzogliGßes Amtsgericht.

Gechwiebus. [107919]

In unserem Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 16 eingetragenen Elek- trizitäts - Verwexriungsgeuossenschaft Ulverêdorf folgendes vermerkt worden :

Nach vollständiger Verteilung des Ge- nofsenschaftsvermögens ist die Vollmacht der Liquidatoren erloschen.

Schwiebus, den 19. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Stolberg, Harz. [107920]

Im Genossenschaftsregister ift heute bet dem Kousumverein Schwenda, einge- trageue Geuossenschaft mit beschräunk- ter Haftpflicht, vermerkt: Der Bergmann

ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt Reinhold Henneberg gewählt. Stolberg i. §H., den 20. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Stolp, Pomm. [107921]

In das Genofsenschaftsregister-ist heute lehnsfasse zu Zirchow, E. G. um. b. D, eingetragen: Gotthold Reimer ist aus | Vorstand ausgeschieden. An feine Stelle ist der Rentier Karl Haase in

den 18. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Strelno. [107922 In das Genossenschaftsregister 1st heute hei Nr. 10 (Dampf-Dresch-Senofsen- saft, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschrüänkter Hastpflicht in Li- quidation in Krumknie) eingetragen : Nach vollständiger Verteilung des Ge- nossenshaftsvermögens ist die Vollmacht der Liquidatoren erloschen. Streluo, am 19. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

TaranowWitz. [107923] Sn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Spar- und Darlehuskasse, ein- etragene Genoffenschaft mit 1ube- chräukter Gaftpflicht, Miedar, einge- tragen worden, daß Johann Vischzan aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle Alois Horoba gewählt ist. Amtsgeriht Tacnowit, 22. Februar 1913.

Tattiing®rn. [107924]

In das Genossenschaftsregister wurde bei dem Darlehcuskafseuverein Weil- heim e. G. m. u. S. in Weilheim heute eingetragen:

In der Generalversammlung vom 16. Febr. 1913 wurde an Stelle des Jo- hannes Dreher der bisherige Stellvertreter des Vorstchers Karl Josef Kupfershmid, Mil@&händler in Weilheim, zum Vorsteher und für diesen Isidor Dreher, Wagnez in Neilheim, zum Stellvertreter, ferner in-

_ Diese ‘die L machungen aus den Handels8-, Güterre&ts-, i jeno Be, S Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint au in einem besonderen

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (r. 50)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Negel täglih. Der

| Genossen für ihren Geschäfts- und Wirt-

ch ste Beila

neue Vorsiandsmitglieder Iosef Zepf und Georg Heinrih Zepf, beide Shuhmacher in Weilheim, gewählt. Tuttlingen, den 21. Februar 1913. K. Amtsgericht. [107925]

(J ] TWolmirstedt, Bz. Wagdens, íúIn das Genossenschaftsregister ist heute eingetragen: Ländliche Spar- und Darlehnskafse Uchtdorf, eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Uchivorf. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar-

und Darlehnskafsenges{ästs zum Zwece:

1) der Gewährung von Darlehnen an die \chaftöbetrieb, 2) der Erleichterung der | Geldanlage und Förderung des Sparsinns. | Die Haftsumme beträgt 20 4, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 10. Mitglieder des Vorstands find: Friedri Schulze, Wilhelm Nieseberg, Ferdinand Mewes in Nhtdorf. Das Statut ist vom 21. Januar 1913, Bekanntmachungen erfolgen im Allgemeinen Anzeiger für die Kreise Wolmirstedt und Neuhaldensleben, beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten Generalversammlung durch den Deutschen MNetchsanzeiger. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genoffenschaft erfolgen durd) zwei Vorstandsmitglieder. Die: Zeich- nung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschrift bei- fügen. Die Einsicht der Liste der Genosjen ist in den Dienstslunden des Gerichts jedem gestattet. Wolmirstedt, den 20. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Würzburg. [107926] Darleßhenskassenverein Saubiüttel- brunn, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Durch Generalversammlunvgsbes{luß vorn 20. Ja- nuar 1913 wurde an Stelle des aus- geschiedenen Johann Hemm 1I1. der Land- wirt Martin Herrmann in Gaubüttel- brunn als Beisißer in den Vorstand ge- wählt. Würzburg, den 20. Feßbruar 1913. K. Amtsgericht, Neg.-Amt.

Würzburg. [107927]

Moikeccigenofseunschaft Obernubreit, eingetragene Benossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht. Dur General! - versammlungsbes{luß vom 14. Februar 1913 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Bernhard Friedlein der Landwirt Ludwig Gösg in Obernbreit als Beisißer in den NYorstand gewählt.

Würzburg, den 20. Februar 1913.

K. Amtsgericht, Neg -Amt.

D, +4 4 : 4 Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) ZoIpzig. [107286]

In das Musterregister ist eingetragen | worden : Y

Nr. 11 291. Sébriftsteller Thomas Macready Down zu Loudon in Eng land, ein Pakei mit 2 Mustern von Sviel- farten, die einem gewöhnlichen Kartenfpiel von 52 Blatt beigegeben und unter der Bezeichnung „Billikin in Pik, Herz, Karo und Kreuz und Manx in Pik, Herz, Karo und Kreuz“ benußt werden, ofen, Fabrik- nummern 1 und 2, Flächenerzeugntfe, Schußfrist 3 angemeldet den 99. Dezember 1912, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten. :

Nr. 11 292. Kaufmann Eruft Xamp- rath in Leipzig-Conuewit, ein Paket mit 3 Probedrucken von Kampraths Schnellunterricht mit optischen Hilfsmitteln in der doppelten Buchführung und Bilanz, offen, Fabriknummern 2a, und 2 C, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 4. Januar 1913, Vor- mittags 11 Uhr 55 Minuten. i

Nr. 11 293. Lithograph Bruno Reiu- hold Ferdinand Schimbke, Gefell- schafter der Firma Leipziger Gelatinier- Anstalt Ludwig & Kammrath in Leipzig, ein Paket mit 3 s{chwarzen Ab- drücken von bunten Postkarten, offen, Fabri!nummern 301—303, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 8. Januar 1913, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 11 294. Firma Wilh. Vachrah zu Wien in Oesterretch, ein Paket mit 50 Mustern für seidene Krawattenstoffe, versiegelt, Fabriknummern 19806, 19829, 19830, 19834, 19835, 19840, 19846 bis 19848, 19853—19855, 19868, , 19860 19863, 32265, 32267—32269, 60681, 60689, 60703, 60718, 60720, 60724, 60725, 60733, 60734, 60740, 60741, 60745, 60754, 60760, 60766, 60781, 60784-60786, 60788, 60789, 60791, 60792, 60795, 60819, 6082160824,

A _Y Caro Mt,

Gußringer Darlehnskafseuverein ein- getragen :

folge Auss@(heidens des Lorenz Müller als

60834, 60837, Flächenerzeugkifse, SQuß-

g E

frist 1 Jahr, angemeldet den 8. Januar 1913, NaGmittass 4 Uhr 30 Veinuten. Nr. 11295, Firma Julius Klink- hardt in Leipzig, ein Paket mit 1 la- teinisGen Schrift und 5 Einfafsungen, versiegelt, Fabriknummern 2989, Serie 164, 168, 169, 170 und 171, Flähen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 10. Januar 1913, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 11296. Kaufmaun Alfred UH- manu zu Nieder Ullgersdorf bei Boden- ba in Oesterrei, Abbildung cines Zei- tungsshrankes mit Auskunftstafel, ver- siegelt, Fabriknummer 5, plastischWe Er- ¿eugnisse, Schußfrisi 3 Jahre, angemeldet den 11. Januar 1913, Vormittags 9 Uhr 15 Minuten.

Nr. 11 297. Firma Deutsche Spigeu- fabrik Aktiengesellschaft in Leipzig- Lindenau, ein Paket mit 23 Mustern von gewebten baumwollenen Spißen, ver- fiogelt, Fabriknummern 6703, 6705 bis 6710, 6719 bis 6727, 6729 bis 6735, Flächenerzeugnisse, Schyuyfrist 5 Jahre, angemeldet den 14. Januar 1913, Nach- mittags 3 Ubr 10 Minuten.

Nr. 11298. Firma Seßriftgiefßterei Heinr. Hoffmeister in Leipzig, ein Paket mit einer Serie JInitialen, einer Serie Einfassungen und einer Serte Vig- netten für Buchdruckzwecckte, versiegelt, Fabriknummern 26, 27 und 680 bis 703, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 15. Januar 1913, Vor- mittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 11299. Firma J. G. Schelter «& Giesecke in Leipzig, cine Schrift (halbfette Schneidler-Scbwabacher), ver- siegelt, Fabriknummer 17 910, Flächen- erzeugnisse, Schuyfrist 10 Iabre, an- gemeldet den 16. Januar 1913, Vor- mittags 11 Uhr 35 Minuten.

Nr. 11300. Buchdrucker Martin Hauswirth zu Wien in Oesterreich ein Paket mit zwei Mustern von Natur- pflanzenblättern (Baum- oder Blüten blatt) mit- Auftruck, vérsiegelt, Fabrik- nummern T und I1, plastisde Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angem-l1vet den 16. Ja- nuar 1913, Nachmnittags 3 Uhr 25 Minuten.

Nr. 11301. Firma Wilh. Vachrach zu Wien in Oesterreiß, ein Paket wit 50 Mustern für seidene Krawattenstefe, versiegelt, Fabrilnummecn 19849, 19850, 19862, 19864, 19866, 19869, 19870 19876—19878, 19881, 19884, 32270, 32271, 32273—32279, 32281, 32286 bis 32289, 60787, 60790, 60825, 60827, 60828, 60830-—60833, 60851—60854, 60860, 60868—60871, 60875—608TT, 60879, 60884, 60886, Flädenerzeugnifse, Scchugfrist 1 Jahr, angemeldetden16. Januar 1913, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten.

Nr. 11302. Kaufmaun Hermaun Otto Vernhardt in Leipzig, eine Falt- \chachtel „Solmet“, ofen, Fabriknummer 98999, plastishe Erzeugnisse, S LR 3 Jahre, angemeldet den 21. Januar 1913, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 11 303. Firma Julius Süß jum. in Leipzig, ein Paket mit 24 Arten Offertenblättern, 2 Arten Serienbildern, 5 Arten Reklameklebemazk-n und 5 Arten Malvorlagen, versiegelt, Fabriknummern 302, 303 310, 491900, V, V, la—a, 1b—5 b, Flächenerzeugnisse, ScHutfrist 3 Jahre, angeinekltet den 21. JIa- nuar 1913, Nachmittags nuten.

Nr. 11304. Firma Aruo Knape, Buchdinderei und Schreibtvarett- fabrif in Leivzig, eine Lösc;wiege, offen, Fabriknummer 101, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 22. Ja- nuar 1913, Vormittags 11 Uhr 45 Mis- nuten.

Nr. 11305. Firma Excole Marelli «& C. zu Mailand in Italien, Zeth- nung eines Ventilators, versiegelt, Fabrik- nummer 101, plastische Erzeugnisse, Schußt- frist 3 Jahre, angemeldet den 22. Januar 1913, Vormittags 9 Uhr 15 Minuten.

Nr. 11 306. Firma Kunstdruck & Ver- lagLaustalt Wezel & Naumann, UAktiengesellschaft in Leipzig-Reudnitz, cin Paket mit 45 Konturen und Mustern chromolithoaraphisGer Erzeugnisse, siegelt, Fabriknummern X 4827,

5073, 5174, 5233, 5360, 5375,

D: 5434, 5480, 5483, 5500, 5504, E24 O SO4L, 6557, 5566, 5067, 5068, 5676, 5599, 5600, 5617, 5618, 2 2863,

3607, 3663, 3684, 3694, 3704, 3706, 3713, 3718. 3719, 3720, 028, 3736, Flächenerzeugnisse, Schußf: ist drei Fahre, angemeldet den 24. Januar 1913, Bormittags 10 Uhr.

Nr. 11 307. Firma Altrohlauer Por- zellanfabriken Moriß Zdekauer Nach- folgerin Porzellanfabrik C. M. Hut- Lene E Act. Ges. zu Alirohlau bet Karläbad in Oesterreich, ein offenes

205 009,

9174, 5422,

Paket mit 2 ZeiEnungen von 1 Teekanne,

3 Uhr 40. Mi- |

1913.

Motetos.: Genoflens@aftüe Zeicßen- und M erra E E Raa at über Warenzeichen, Blatt unter de

0 S

1 Teemilchkanne, 1 Teetasse, 1 Zucker- dose, 1 Kaffeekanne, 1 Kaffcemilchkanne, 1 Kaffeetasse, 1 Terrine, 1 Senfterrine, 1 Salzgefäß, 1 Sauciere a. f. Uts., 1 Sauceterrine a. f. U.,, 1 Empireschale m. 2 Hfl., Fabriknummer 1460, und De- jeuner 6teilig, bestebend aus 1 Kaffee- kanne, 1 ZudÆerdose, 1 Milbkanne, 1 Tasse, 1 Plateau, Fabriknummer 1450, plastische Erzeugnisse, Schuhfrist 3 Jahre, ange- meldet den 15. Fanuar 1913, Vormittags 9 Uhr 15 Minuten.

Nr. 11 308. Kaufmaun Julius Lewis in Leipzig, ein Paket mit 11 neuartig gefärbten Pelzschweifen für Damenhuipußg, offen, Fabriknummern 201—211, plastishe Erzeugnisse, Schugfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 25. Januar 1913, Vormittags 10 Ubr 30 Minuten.

Nr. 11309. Kaufmaun Wilhelm Paul Rawpp in Leipzig, ein Buch: „Handschriften - Deutung“ mit Firmen- reïlame, Graphometer mit Inseraten, Kalender, Peostportotärif, div.Besyrehungen, Notisblättern und Schriftmustern, ver- siegelt, Fabriknummer 3, Flächenerzeug- nisse, Schußfr!st 3 Jahre, angeme! det den 28. Januar 1913, Nachmittags 4 Uhr. Nr. 11 310. Firma Leipziger Spitzen- fabrik Barth « Co. Aktiengesell- schaft in Leipzig-Plagwis, cin Paket mit 50 Spitzenmustern, offen, Fabrik- nummern 7901/2, 9840/2, 10231/12, 10234/18, 10234/24, 10234/33, 10234/44, 10312/18, 10317/12, 10321/18, 10398 bis 10405, 10407, 10408/1, 10408/2, 10408/3, 10409, 10410, 10413, 10414, 10416 bis 10431, 10433. 10434, 10435/1, 104352; 10436 1, 10436/2, 10437, 10438, Flächhen- erzeuanisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 29. Januar 1913, Mittags 12 Uhr.

Nr. 11311. Dieselbe, ein Paket mit 31 Spiyenmustern, offen, Fabriknummern 10439— 10460, 10463—10465, 10472, 10467—10470, 9719/2, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet den 29. Januar 1913, Mittags 12 Uhr.

Nr. 11 312. Firma Edmund Demme in Leipzig, etn Klischeeabdruck für Post- farten, Kuverts und Plakate 2c. mit ver- änderbarem Text, offen, Fabriknummer 100, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 29 Januar 1913, Vor- mittags 11 Uhr 20 Minuten.

Nr. 11313 Firma Labhard & Co. zu St Gallen in der Schwetz, ein Paket mit 50 Stickereimuftern, versieaelt Fabrik. nimmer» 4643—4652 4581, 4639, 4638, 4687—4689, 4701—4716, 4728—4740, 4787—4792, plastishe Erz-zugnisie, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet den 8. Januar 19313, Vorwittags 10 Uhr.

Nr. 11314. Dieselbe, ein Paket mit 50 Stickereimustern, versiegelt, Fahrik- nummern 4455, 4476, 4477, 4545, 4546, 4634, 4635, 4684, 4644 4686, 4685, 4695—4697, 4718 4720 4721, 4742, 4744, 4769—4772 10179, 30270 26746, 26747, 30275, 80277, 80276, 27833) 2E 97424, 27678, 27679, 29785, 27680, 27975, 27974, 28019, 28240, 28768, 28769, 28871, 28872, 281594, 2800 29781, 28859, 28515, plasitsche Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet den 29. Sanuar 1913, Nachmittags 12 Uhr

30 Minuten. :

Nr. 11315. Dieselbe, ein Paket mit 50 Stickereimustern, versiegelt, Fakrik- nummern 29039, 29041—29043, 29096 bis 29099, 30278, 29438, 299259, 29442, 99524, 29525, 29765, 29766, 29782, 29783, 29492, 29817, 29988, 29989 30271, 30145, 30149, 90150, 30279, 30174, 30175, 30222—30224, 30229, 30230, 30247—30249, 30252, 30254, 30255, 30257, 30272—30274, 30280 bis 30283, 80098, 80099, plastische Erzeug- nisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet den 29. Sanuar 1913, Na@mittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 11 316. Firma Wilh. Bachrach zu Wien in Oesterrei, ein Paket mit 50 Mustern für seidene Krawattenstoffe, versiegelt, Fabriknummern 19873—19875, 19887, 19890—19893, 19895, 19898, 19899, 32283—32285, 60759, G607TT, 60793, 60806—60811, 60826, 60844, 60847—60850, 60864, 60866, 60867, 60880, 60887, 60888, 60896—60901, N L Seit Ti 2 A lähenerzeugnifse, ußfr ahr, an- gemeldet den 29. Januar 108 Nach- mittags 4 Uhr 30 Minuten.

Nr. 11317. Koëma Mas@hkowsly zu Wladiwostok in Nußland, eine Zeih- nung eines Sonnenschirms, offen, Fabrik: nummer 1, plastische Erzeugnisse. ShUßh- frist 3 Jahre, angemeldet den 30. Januar 1913, NaGmittags 3 Uhr 20 Minuten.

Nr. 10078. Firma Giesécke &«& Devrient in Leipzig hat binichGtliG der mit den Fabriknummern 695, 697, 6099, 700, 702, 703, 713 und 714 versehen Muster die Verlängerung der SWußfr

bis auf 10 Jahre ängemeldet. F