1913 / 52 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

6) Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. E A

[108576]

Bielefelder Haushalts-Verein

e. G. m. b. H.

Zu unserer am

s. März cr., Abends

im Lokale des Herrn Brinkhoff (Tonhalle, Gütersloher Straße) hier stattfindenden ordentlichen

Generalver

erlauben wird uns hiermit die verehrlihen Mitglieder ein-

zuladen.

Tagesordnung : 1) Mitteilung der Bilanz vom

durch den Vorstand.

Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Ge- \chäftsbücher, Jahresrechnung und Bilanz.

3) Beschlußfassung über und Entlastung des Vorstands.

4) Vorschläge des Aufsichtsrats über die Verteilung des Warenüberschusses und Genehmigung derselben. Wahl von zwei nah dem Turnus ausscheidenden Aufsichtsratsmitgliedern.

Statutenänderung.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft und die dafür bestimmten Blätter § 44 Abs. 4. Beschlußfassung über Anschluß an' den Genossenschafts-

verband.

8) Beschlußfassung über Erwerbung von Grundeigentum.

9) Verschiedenes.

Der Aufsihtsrat

des Bieleselder Haushalts-Vereins c. G. m. b. H.

Hans Thieme, BVorsitender.

Die Bilanz liegt vom 1. Kontor, Markgrafenstraße 3, zur Einsicht der Genossen aus.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur Mit- glieder mit neu ausgestellten Legitimationskarten berechtigt, die auf unserm Kontor gegen Rückgabe der alten in Empfang zu

nehmen sind.

sammlung

‘2 Uhr,

31. Dezentbher 1912

die Genehmigung der Bilanz

L

unserm

Var D, 08, ab in

Terrain-Gesellschaft Schnelsen Eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. Siß Hamburg.

Ordentliche Generalversammlung

am Montag, 10, März 1913, Abends 9 Uhr, im Pilsener Hof, Ham- burg, Gänsemarkt 42 I.

Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht.

2) Bilanz; Genehmigung derselben ; Ent- lastung des Aufsichtsrats und des Vor- stands.

3) Wahlen:

a. in den Vorstand, b. in den Aufsichtsrat, c. in die Verkaufskommisfion.

4) Bericht der Verkaufskommission.

5) Festseßung des Nah] husses für 1913.

6) Verschiedenes. [108934]

Der Auffichtsrat.

7) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[108849] Bekauntmachung.

In die Liste der bei dem Königlichen Landgericht in Altona zulassenen Rechts- anwälte ist der Rechtsanwalt Dr. jur. Alfred Ehlers in Altona eingetragen worden.

Aliona, den 25. Februar 1913.

Der Landgerichtépräsident.

[108845]

In die Liste der beim unterzeichneten Gericht zugelassenen Rechtsanwälte ist der Rechtsanwalt Gottfried Marxen in Edernföôrde heute eingetragen.

Ecferuförde, den 25. Februar 1913,

Königliches Amtsgericht.

[108848

Der bei dem K Amtsgerichte Höchstadt an der Aisch zur Nechtsanwaltschaft zu- gelassene geprüfte Nechtepraktikant Ludwig Hebart ist heute in die diesgerichtliche Nechtéanwaltsliste eingetragen worden.

Höchstadt a. A., 25. Februar 1913. Der Vorstand des Königlichen Amtsgerichts

Höchstadt an der Aisch.

[108847] Bekanntmachuug. Der Rechtsanwalt Eduard Bertram hier ist heute in die Liste der Rechts- anwälte beim hiesigen Amtsgericht einge- tragen worden. Recklinghausen, den 25. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

[108846] Der Rechtsanwalt Dr. Schreiber ist am 19. Februar 1913 auf seinen Antrag in der Uste der beim hiesigen Amtsgericht zugelassenen Nechtsanwälte gelö\{cht worden. Geisenkirchen, den 22. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

[108850] / In der Liste der beim Landgericht in Magdeburg zugelassenen Nechtsanwälte ist der Nechtsanwalt Fürstenberg in Magde- burg heute gelöst worden. Magdeburg, den 22. Februar 1913. Der Landgerichtspräfident.

10) Verschiedene Bekanutmachungen.

[108914] : Die Mitglteder des Vereins „Leimat-

haus für Töchter höherer Stände“ werden zu einer ordentlichen General- versammlung im Vereinshause Magde- burgerstr. 7 hier auf Donnerstag, den 13, März, Nachmittags 6 Uhe, cin- geladen.

Tagesordnung : 1) Entgegennahme des vom Vorstande zu erstattenden Geschäftsberichts. 2) Dewhargierung der vom Schaßmeister aufgestellten Nehnung für das abge-

: faufent Geschäftsjahr. 3) Feststellung des nächstjährigen Etats. Berlin, 26. Februar 1913. Der Vorftaud.

¡ | versicherung genehmigte Saßung vom

[108584] Von der Firma Koppel & Co. Bank- geschäft, hier, ist der Antrag gestellt worden :

é 3 300 000,-— neue Stamm- aftien der Deutschen Gasglüh- licht Aktiengesellschaft (Auer- gesellschaft) zu Berlin, 3300 Stück à Æ 1000 Nr. 6601—9900, ¡um Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulafsen. Berlin, den 26. Februar 1913.

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Hel fst.

[108585] | Von der Deutschen Bank, hier, ist der Antrag gestellt worden : 4 S 000 000 neue Aktien der Wittener Stahlröhreu-Werke in Witten-Ruhrx, Nr. 3501—5500 zu je nom. # 1000, zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 26. Februar 1913. Zulafsuugsstelle au der Börse zu Berliu. Helfft.

[108944] Gewerkschaft „Dönges“

Kalisalzbergwerk.

Uerdingeu, den 20. Februar 1913.

Pi Me Wir laden hiermit unsere Gewerken zur diesjährigen ordentlichen Gewerken- versammlung auf Moutag, den 17.März 1913, Vormittags Ux Uhr, in das Hotel „Adlon“ zu Verlin mit nachstehender Tagesordnung ergebenst etn. Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäfts- und Be- triebsberihts für 1912; Genehmigung der Jahresbilanz und Erteilung der Entlastung.

2) Grubenvorstands8wahlen.

3) Bewilligung weiterer Betriebsmittel.

4) Saztzungsänderungen.

a. Im § 9 sollen die Worte „und der MNechnungsprüfer“ gestrichen werden. / N

b. Der § 25 soll folgende Fassung erhalten: „Der Grubenvorstand hat die Kasse und die Buchführung min- destens einmal jährlich durch einen Nechnungsfachversiändigen prüfen zu lassen, der über das Ergebnis dieser Prüfung \{chriftlich Bericht zu erstatten hat. Der Grubenvorstand und die Beamten haben dem Nehnungssach- verständigen in weitestem Umfange Einsicht in alle Bücher und Schriften der Gewerkschaft zu gewähren und ihm die verlangten Auskünfte nach besten Kräften zu erteilen“

Mit hochachtungsvollem Glüttauf!

Gewerkschaft „Döuges“.

Der Vorsitzende des Grubenvorftaudes: Franz Schwengers.

[108589]

Zu der statutenmäßigen ordentlichen

Generalversammlung Freitag, den

14. März d. J., Vorm. 1X Uhr,

laden wir die Mitglieder nah dem Kon-

ferenzsaal der Herren Mendels\ohn & Co.,

Jägerstraße 49, hiermit ein.

Tagesorduuug :

1) Fahresberiht und Bilanz,

2) Bericht der Rechnungsrevisoren und Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands.

3) Wahl zum Vorstand und Wahl der Nechnungsrevisoren.

4) Bericht über die Errichtung

der Halle ŸY Charlottenburg, Grün-

straße 16, Ccke Hebbelstr., der Halle VI im Schlesishen Bahn- hofsgebäude, der Halle VII1 Berlin-Wilmersdorf, Pfalzburgerstr. 39, ECcke Lauen- burger 9/10 und Geschäftsgang in denselben.

5) Bericht über die Errichtung eigenen Bäerei.

6) Berwaltungsangelegenheiten.

Volks-Kaffee- u. Speisehallen- Gesellschaft.

einer

[108583] Sächsische Rentenversicherungs- Anstalt zu Dresden.

Wir geben hierdurch bekannt, daß an die Stelle der Satzungen vom 10. Oktober 1906 feit dem 1. Januar 1913 die vom Kaiserlichen Aufsichtsamte für Privat-

31. Dezember 1912 getreten ist. Dresden, am 25. Februar 1913. Sächsische Reutenverficherungs-

Austalt zu Dresden. Dr. Anton,

[107682] Als Liquidator der

Stas-Rotation2motor- Gesellschaft m, b. H. zu Berlin SW., Großbeerenstraße 9, bringe ih hierdurch zur Kenntnis, daß die Gesellschaft durch Beschluß der Gesell- shafterversammlung vom 8. Januar 1913 aufgelöst ist. Etwaige Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, fich bei

ihr zu melden. Paul Müller.

[107375] Bekanntgabe.

Die Naffauische Matratzeufabrik, J. Heuuisch, G. u. b, H. zu Wies- baden ist in Liquidation getreten. Ste fordert ihre Gläubiger auf, ihre Forde- rungen bei ihr geltend zu machen. Der

[108945] s

Zu der E deu 16. März er., Mm, 5 Uhr, in der Gastwirt- haft des Vieh- und Schlachthofes zu Dresden, Schlachthofring 7, stattfindenden ordentlichen Mitgliederversammlung laden wir die Mitglieder unseres Vereins

hiermit ein. Tagesordnung: Genehmigung der Bilanz für das Ge- irIaNe 1912. Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats. Wahl für den Vorstand und Auffichtsrat. Geschäftlihe Mitteilungen. Die Bilanz, Gewinn- und Verlust- rechnung und der Geschäftsbericht für das Jahr 1912 liegen in unserm Geschäfts- zimmer zur Einsicht der Vereinsmitglieder aus. Dresden, den 26. Februar 1913. Der Vorstaud der

Schlachtviehversicherung zu Dresden, Versicherungsvereiu

auf Gegenseitigkeit. Emil Hanke, Vorsitzender.

[108943] Volksborngesellschaft f. med.-hyg. Aufklärung. Jahresversammluug am 7. 3., Nm. G63 Uhr, in Dresden, Waisenhausstr. 29. Tagesordnung: Bericht und NRech- nungélegung 1912. Wahlen. S 0, Anträge und Verschiedenes.

[108800]

Unsere Gesellschaft hat sich aufgelöft.

Etwatge Gläubiger wollen ihre An) prüche

geltend machen.

Deutsche Kraukenversicherungs8-

Gesellschaft „Alliance“, Berlin,

in Liquidation.

RNRohloff, Wichertstr. 11.

[108657]

Die G. m. b. H. Allg. Sportshaus München ist durch Beschluß vom 25./I1. 1913 aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sh bei der Ges. zu melden.

Allg. Sportshaus München, Paul Heysestr. 17/0 Rck., G. m. b. H. Karl Uschold.

[108251] Bekaauntmachung.

In der am 22. Februar d. J., Nach- mittags, in Leipzig abgehaltenen 10. ordent- lihen Versammlung der Gesellschafter von Kies- und Saudwerk Naunhof, Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung, ist der Beschluß gefaßt worden, das Stammkapital der Gesellschaft von 46 200 000,— (Zweibhunderttausend) auf #46 80 000,— (Achtzigtausend) herab- zusetzen, um jährliche Betriebsübershüsse den Gesellschaftern in geseßliher Form nußbar machen zu können. Gleidzeitig wurden entsprehende Aenderungen im Gesellschaftsvertrage beschlossen.

Der Beschluß erfolgte einstimmig und wurde notariell beurkundet.

Wir geben diesen . Beschluß hierdurch bekannt und fordern zugleih Gläubiger der Gesellschaft auf, sich bei unserem Geschäftsführer, Herrn Dr. phil. Rud. Hahn, Leipzig, Hardenbergstr. 46, zu melden.

Naunhof, den 25. Februar 1913.

Kies- und Sandwerk Naunhof

Gesellschaft mit beschränkter Hastung. Dr. Hahn.

[108250] Zufolge Beschlusses der Gesellschafter- versammlung vom 20. Februar 1913 ift unser Stammkapital dur Herabseßung der Stammeinlagen von A 100 000,— auf #4 40 000,— herabgeseßt worden. Wir fordern hiermit unsere Gläubiger auf, fih bei uns zu melden. Dresden, den 25. Februar 1913. Richard Keil Radium-Gesellschaft m. b. H. Die Geschäftsführer :

Otto N. Keil. Paul Weißbach.

[106715] Unsere Gesellshafter beschlossen die Liguidation unserer Firma; wir fordern unsere Gläubiger auf, sih zu melden. Die bisherigen Geschäftsführer sind die Liquidatoren. Maunheim, den 20. Februar 1913.

Fabrik technisher Neuheiten Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

[108586] Bekanntmachung. Die \hæedische Staats8angehörige Valeska Maria Hoberg, geboren in Gettorf, Prov. Schleswig-Holsteia, am 14. April 1887, und gegenwärtig wohnhaft in Kiel, beab- sichtigt mit dem preußischen Staats- angehörigen Friedrich August Ehlers, geboren in Husum, Prov. Schleswig- Holstein, am 9. Januar 1890 und gegen- wärtig wohnhaft in Kiel, in Deutschland die Ehe zu schließen. : Einsprüche gegen diese Eheschließung sind spätestens am 412. März 1913 bei der unterzeichneten Behörde zu erheben. Berlin, den 26 Februar 1913. Königl. Schwediscie Gesandtschaft.

[108588] Bekanntmachung. UngültigerKraftfahrzcugführerschcin.

Der dem Ludwig Baisch, geboren am 28. Dezember 1883 in Böttingen, wohn- haft in Stuttgart, Neckarstraße 220, am 4. Juni 1912 unter Listennummer 520 diesseits ausgestellte „Führershein“ zum Führen von Kraftfahrzeugen wird hiermit für ungültig erklärt.

Braunschweig, den 20. Februar 1913.

Si Ger

ostartist. Verlagsanstalt m. b. H, Die Gesellsch. ist aufgelöst. Etats Gläubiger werden aufgetord., si b, d. Gesellsch. zu melden.

Hamburg, 31.1. 13. Der Liquidator.

Rae Beschl der G ufolge Beschlusses der Gesellschafte tritt die unter der Mh Phönie, ggiter gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig bestehende Gesellshaft mit dem heutigen Tage in Liquidation. Die Gläubiger unserer Gesellshaft werden hiermit aufgefordert, ibre etwaigen Ansprüche sofort anzumelden. Leipzig, Promenadenstraße Nr. 1, den 25. Februar 1913

Phöuix, Baugesellschaft mit beschränkter

Haftung e TLUSHON. iedel.

[108248] Die Biexvertriebsgesellshaft m. b. H., Berlin, ist durh Beschluß der Ge- sellshafterversammlung vom 6. Februar d. J. aufgelöst. Zu Liquidatoren sind die Unterzeichneten bestellt. Die Giäu- biger werden hiermit aufgefordert, sh bei der Geselischaft zu melden. Berlin, den 295. Februar 1913. _ Viervertriebsgesellschaft m. b. H. Die Liquidatoren: Halter. Klaus.

[108581] Bekanntmachung. Die Gesellschaft Lubszynski «& Comp.

Gesellschaft mit beschränkter Saftung zu Beclin-Lichtenberg ist durch Beschluß vom 24. Februar 1913 aufgelöst. Etwaige Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei dersclben zu melden. E Ee DEen: den 25. Februar

10. Der Liquidator:

Paul Fricke. [106059]

Ziegelei-Betriebsgesellschaft

Friedheim m. b. H,

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Etwaige Fordecungeu siand zu richten an den Liquidator

Gustav Müller,

Charlioiteuburg,

Kaiser-Friedrichstraße 61 a.

[107681]

Durch Beschluß dec Gesellschafter der Rheinischen Elektrizitäts-Gesellschaft Hermann Brachmaun Gesellschaft mit beschränkter Haftung vom 6. Dezember 1912 ist die Gesellshaft aufgelöst und der Ingenieur Hermann Brachmann in Solingen zum Liquidator bestellt worden. Vie Gläubiger werden aufge- fordert, ihre Ansprüche bei dem Liqui- dator anzumelden.

[107874] Bekannimachung. Mit Beschluß der Gesellshafter vom

Hi Januar 1913 wurde die Firma Christoph Wild Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Bayreuth mit Wirkung vom 1. Ja-

nuar 1913 an aufgelöst.

Die Gläubiger der Gesellshaft werden hiermit aufgefordert, sh bei derselben zu melden.

Bayreuth, den 22. Februar 1913. Die Liquidatoreu : Christoph Wild. Andreas Hilpert.

[107376]

Dampfsäge und Hobelwerk Buchtal,

Tailfinungeu-Onftinettiugen, Geselusch.

mit beschr. Haftung mit dem Sth in Onstmettingen.

Die Gesfellshaft wurde durch Beschluß der Versammlung der Gesellschafter vom 9. Februar 1913 aufgelöst. Die Gläu- biger der Gesellschaft werden aufgefordert, ihre Ansprüche an die Gesellschaft anzu- melden. :

Onstmettiugen, den 22. Februar 1913.

Der bestellte Liquidator: Jakob Fr. Haasis.

[108587]

Deutsch-Westafrikanische Bank. Monatsausweis

per 30. November 19142.

Aktiva. M [A Ausstehende75%/6 des Grund- kapitals 750 000 Barbestand 2 320 664 32 Bankguthaben . . 4 159 362 75 Forderungen an Handels- | firmen 651 457 06 Bestand an Wechseln ab- | Ug DISTont . « 754 554 90 Grundstücks- und Inventar- | O C s Avaldebitoren 4 485 100,—

169 213 85 8 805 252 88 Passiva. E N O Ba 1 000 000 teservefonds per 31. Dezbr. N | y : 190 000 Täglich fällige Verbindlich- keiten An Kündigungsfrist ge- bundene Berbindlichkeiten Uebershüsse auf Provisions- und Agio-, Zinsen- und Wechseldiskontkonto ein- \{ließlich Vortrag auf Gewinn-und Verlustkonto abzüglich Steuern, Hand- lüngsuntolten (0... Gegenposten dec Aval- debitoren 4 485 100,—

6 392 486 1 107 099

155 667

Budde.

Liquidator: Schulz.

Herzogliche Polizeidirektion. v. d. Busch.

8 805 252

E R R A r

R E ara

F R

Sechste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 28. Februar

Der Inhalt diefer Beilage

Patente, SebrauHêmusier, Konkurse fowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten

191

in welcher die Bekanntmachungen aus den Hande!s-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, 6 find, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel Be Í L

Zentral-Handel8register sür das Deutsche Reich. @:. 524)

Das Sens Handelsregister für das Deutshe Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin er auch durch die Königlihe Expedition des Reihs- und Staatsanzeigers SW. 48,

tas Selbstabho ilhelmstraße 32, bezogen werden.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis. beträgt L #4 80 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 H. | Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 20 A. i

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘‘“ werden heute die Nrn. 52 4. und 52 B. ausgegeben.

Handelsregister.

Aldenhoven, [108681]

Bei der unter Nr. 32 des hiesigen Ge- sellshaftsregisters eingetragenen offenen Handelsgesellschaft „Vereinigte Chemi- che Fabriken Julius Norden & in Nidenhoveu“ ist am 18. Februar 1915 folgendes vermerkt worden: „Die Gesellschast ist aufaelöst. Die Firma ift erloshen. Eine Liquidation hat nicht stattgefunden.“

Königl. Amtsgericht Aldenhoven.

Alfeid, Leine. [108682] Bekauntmachung.

In unfer Handelsregister A Nr. 3 ist zur Firma Gebrüder Obermaun, Winzenburg, eingetragen :

Der Ort der Niederlassung ist jeßt Klein-Freden.

Alfeld (Leine), den 19 Februar 1913.

Köntgliches Amtsgericht. [.

Aliona, Elie. [1086841 Eintragungea in das Handelsregister. 24. Februar 1913:

Bei A 847: C. Gundlach & Müller, Ottensen.

Bei A 1093: Gebr. Zischka, Altona.

Durch Beschluß des Königlichen Land- gerihts, Kammer für Handelssachen, vom 22: Februar 1913 (10 Q 5/13) ist der Gesellschafter Josef Ziszka von der Ge- \cäfteführung und Vertretung der Gesell- {chaft einstroeilen ausgeshlofsen.

ltona, Königl. Amtsgericht. 6.

Ansbach. Befauntmachung. [108686] Handelsregistereinträge.

In das Handelsregister rourde getragen:

1) bei der Firma: Georg Göt in Leutershauseu: Nunnmehrige Firma: Geora Göu Inh. Gottfried Gabler. Sig: Leuterêhauscn. Jnhaber : Gottfried Gabler, Konditor in Leutershausen (Kon- ditorei und Kolonialwarenhandlung).

2) bei der Firma: A. Kuhn in Dinkelsbühl: Die Firma ist erloschen. *

3) bei der Firma „Vayerische Handels- bank Filiale Ansbach“‘: „Die Prokura des Prokuristen Wilhelm Ball in Ansbach ist erloschen“.

Ansbach, den 25. Februar 1913.

K. Amtsgericht.

ein-

ERarth. [108687]

In das Handelsregister Abt. A ist bet der unter Nr. 50 verzeichneten Firma Bernhard Koch Nachflg. eingetragen : Die Ftrma lautet jeßt Beruhard Koch Nachflg. Juhaber Dans Risch. Jn- haber ist der Kaufmann Hans Nisch zu Barth.

Barth, den 17. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Belgard, Persante. [108688]

In unser Handelsregister A ist heute bei Nr. 136 eingetragen, daß die Firma Paul Heffner in Belgard a. Pers. erloschen ist.

Belgard, den 22. Februar 1913.

Königliches Aratsgericht.

BRergedork. [108689] Eintragung in das Handelsregister. 1913, Februar 25.

Heury Jürgens ««& Co. mit be- schränkter Hastung. Der Siy der Gesellschaft ist nah Hamburg verlegt. Der Geseilshaftsvertrag ist dahin abge- ändert, daß nah § 1 der Siy der Gesell- schaft Hamburg ist und nah § 2 Gegen- ftand des Unternehmens der Export und Import von Glimmerpulver sowte die Herstellung von Glimmer in Teigform (/cicapuly) und alle damit in Verbindung stehenden Geschäfte sind

Das Amitsgeriht Bergedorf.

Borlin. [108690]

In unser O I Abteilung B ist heute etngetragen worden: Wei Nr. 3595: Voigtländer « Sohn Aktiengesellschaft, Filiale Berlin, Zrwvetgniederlassung der zu Veraunschweig vomtziltierenden Aktiengesellshaft in Firma: Voigtländer Sohn UAktiengeseil- {haft : Die von der Generalversammlung der Aktionäre am 9. Januar 1913 be: \cchlossene Abänderung der Sayzung. Bei Nr. 1181: „Vaterläudische Ver- Tlags- und Kunstanstalt“ mit dem Sitze zu Verlin: Aus dem Vorstande find ausgeshieden Graf Andreas von Bern- stoff, Geheimer Oberregterungsrat zu Berlin, Direktor Louis Ziegler in Berlin, Generalleutnant Wilhelm Graf von Kaniß in Berlin, Schriftsteller Dietrih von Bergen in Charlottenburg, Pastor Karl von Scheven in Berlin, auch Shrift- führer, Rentner Eduard Albrecht in Berlin-

Uhhterfelde. Zu Mitgliedern des Vor- stands sind ernannt Unterstaatssekretär Dr. Georg Michaelis zu Berlin, Pastor Wilhelm Ilgenstein in Charlottenburg, Pastor Ernst Bunke in Spandau und Pastor Richard Kindler in Berlin, dieser zugleih zum Schriftführer. Der Prokurist Johannes Bale in Berlin ist verstorben. Bei Nr. 328: Stahlbahnwerecke Freudenstein & C°_ Aktieugesellschaft in Liqu. mit dem Siye zu Berlin und mehrern Zweigntiederla)sungen : Die Ligui- dation ist als beendigt angemeldet; die Firma ist erloschen.

Berlin, den 21. Februar 1913.

Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte.

Abteilung 89.

Berlin. Sandel8register [108691] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 4.

In unser Handeldregiire? ist heute eingetragen worden: Nr. 40 683. Firma: Julius Margoninsky in Berlin. Inhaber: Julius Margoninsky, Kauf- mann, Charlottenburg. —- Nr. 40 684. Firma: Alfred Oppenheim in Berlin. Inhaber : Alfred Opvenheim, Kaufmann, Berlin. Nr. 40 685. Offene Handels- gesellschaft: W. Pommerening & Co. in Berlin. Gesellschafter: 1) Frau Wil- helmine Pommerening, geb. Trettin Berlin, 2) Johann Wanzen, Fabrikant, Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. Ja- nuar 1913 begonnen. Nr. 40 686 Firma: Otto Prochuow in Neuköllu. Inhaber: Otto Prochnow, Kaufmann, Neukölln. Nr. 40 687. Firma: Felix Schwerdfeger in Charlottenburg. ÎIn- haber: Felix Schwerdfeger, Restaurateur und Kaufmann, Charlottenburg Bei Nr. 40 618 (offene Handelsgesellschaft Max Moor «& Co. in Charlottenburg): Der Kaufmann Max Moor ist aus der Gefell. chaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist die Lan Johanna Joachimsmann, geb. Wachs- erger, in Berlin-Karlshorst in die Ge- sellshaft als persönlih haftende Gefell- schafterin eingetreten. Dem Moritz Schmelz zu Charlottenburg ift Prokura erteilt. Bei Nr. 37078 (Firma Perling & Co. in Berlin): Nieder- lassung: Charlottenburg. Bei Nr. 38 530 (Firma Schnetter & Dr. Lindemeyer in Berlin): Niederlassung : Charlottenburg. Bei Nr. 21 618 (offene Handel8gesellhaft Salinger & Kirschner in Berlin): Hermann Kirschner ist aus der Gesellschaft auägeschieden. Gleichzeitig ist dec Kaufmann Willy Benda in Berlin in die Gesellschaft als persön lih haftender Gesell‘hafter eingetreten. Die Firma lautet jet: Salinger & Venda. Bei Nr. 39980 (Firma Seidel’s Neflame Juhaver Wilheim Seidel in Charlottenburg): Nieder- lassang jeßt: Berlin-Shmargendorf. Bei Nr. 5892 (Firma Otto Tretvendt in Verlin): Dem Willy Krüger in Berlin ist Prokura erteilt. Bei Nr. 30 001 (offene Handelsgesellschaft August Scidel in Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst Der bisherige Gesellschafter Max Ruppin ist alleiniger Inhaber der Firma. Bei Nr. 19 757 (Firma Jgnag Meumaun in Verlin): Dem Manfred Nachmann zu Berlin is Prokura erteilt. Bei Nr. 13 329 (Kommanditgesellschaft Neven «& Co. in Berlin): Die Kommandit- gesellschaft ist aufgelöst. Inhaber jett : Max Danielowski, Kaufmann, Berlin- Schöneberg. Der Uebergang der tn dem Geschäftöbetriebe begründeten Verbindlich- keiten auf den Kaufmann Danielowski ist ausgeschlossen. Dem Johann Freericks zu Berlin-Weißensee ist Prokura erteilt. Bet Nr. 38 480 (Kommanditgesellschaft Georg Marx æ& Co. Eisenkurzwaren eu aros in Charlotteuburg): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloshen. Gelöscht sind folgende Firmen in Berlin: Nr. 38987. V. Max Mäüller. Nr. 36026. Marinehaus Linke & Haenel in Liqu. Nr. 5883. Julius S. Neuberg. Nr. 38 204,

Adolf Richter.

Verliu, den 22. Februar 1913. Königliches Amtsgericht Berltn-Mitte.

Abteilung 86.

EBernburz. [108692] Bet den im Handelsregister Abteilung B unter Nr. 37 und 38 eingetragenen Firmen : 1) Bexuburaer Filiale der Allge- meinen Deutschen Credit-Austalt in Berubzurg ;

2) Allgemeine Deutsche Credit- Anstalt, Zweigstelle Leopoldshall- Staffurt in Leopoldshall ; Zweig- niederlafsungen der in Leipzig unter der

irma: ¡¡Allgemeine Deutsche Gredit-

gn bestehenden Hauptniederlassung, ist heute eingetragen:

Zum Mitglied des Vorstands ist bestellt der Bankdirektor Dr. jur. Ernst Schoen in Leipzig. ;

Veruburg, den 25. Februar. 1913.

Herzogliches Amtsgericht.

ERCrum. ae

In das hiesige Handelsregister Ab- teiîung A unter Nr. 19 ist als Inhaber der Firma A. Friedheim in Dornum an Stelle des verstorbenen Lederhändlers Albert Friedheim in Dornum der Leder- händler Gustav Friedheim daselbst heute eingetragen.

Berum, den 21. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Blank cnese. [108694]

In das Handelsregister Abteilung B ist bei der Firma Melaffefutterfabrik Elbiug, Gesellschaft mit beshräuktex Haftung, Wedel heute eingetragen:

Der bisherige Geschäftsführer ist Uqui- dator. Die Gesellshaft wird durch einen Liquidator vertreten.

Vlanfkeuese, den 20. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht

&Æreslau. [108824]

In unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 95 Landwirtschaftliche Central-Darlehnsktaffe für Deutsch- land, Filiale Breslau, Zweignieder- lassung von Berlin heute eingetragen worden: Direktor Alfred Heckelmann zu Charlottenburg ist aus dem Vorstande der Gesellschaft ausgeschieden.

Breslau, den 14. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Bresiau. [108825]

In unser Handelsregisier Abteilung B Nr. 417 ist bei der Gesellschaft Julius Seimann « Co., Gesellschaft mit beschränkter Hafiung hier heute ein- getragen worden: Durch Beschluß vom 23. Dezember 1912 ist die Gesellschaft aufgelöst. Der Kaufmann Stmon Nochel- sohn zu Berlin ift zum alleinigen Liqut- dator bestellt.

Breslau, den 14. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [108827] In unser Handelsregister Abteilung B ist bet Nr. 249 C. Kulmiz Gesellschaft mit beschränkter Haftung hier, Zweig- niederlassung von Jda- und Marien- hütte bei Laasan heute eingetragen worden: Den Herren Mar Wandrey in Oberstreit, Franz Frishmuihß in Striegau und Benfjamin Weymann îin Ida- und Marienhütte bei Saarau ist Gesamtpro- fura dahin erteilt, daß sie in Gemeinschaft mit etnander oder mit einem Geschäfts- führer oder mit einem der anderen Pro- kuristen zur Firmenzeißnung befugt find. Breslau, den 17. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Breslau. [108826] In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 501 ist bei der Aktiengesellschaft Minerva Schlefische Hütten-, Forst- und Bergbaugesellshaft in Liqui- dation hier heute S worden : Der Rechtsanwalt Dr. Anselm Schmidt in Beuthen O. S. ist von Amts wegen an Stelle des verstorbenen Liquidators Justizrat, Rechtsanwalt und Notar Emmo Freudenberg zum Liquidator bestellt. Breslau, den 17. Februar 1913, Königliches Amtsgericht.

Brieg, Bz. Breslau. [108828] _ In unser Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 1 eingetragenen „Brieger Stadtbrauerci“’, Akticn- gesellschaft in Brieg mit Zrweianieder- lassung in Tichau O. S. am 20. Fe- bruar 1913 folgendes eingetragen worden: Die Prokura des Alfred Jachymski in Tichau O. S. ist erloshen. Dem Kauf- mann Hermann Noetel in Brieg und dem Dr. Alfred Jeßniter in Tichau O. S. ist Gefamtprokura in der Weise erteilt, daß sie die Gesellshaft rechtsverbindlich ver- treten, wenn sie ein jeder die Firma der Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem Mitgliede des Vorstands oder einem zweiten Prokuristen zeihnen. Braumeister Carl Kretshmer ist aus dem Vorstand aus- geschieden. Königliches Amtsgeriht Brieg.

Carisruhe, Schles. [108742]

Bet der tn unserm Handelsregister A unter Nr. 3 eingetragenen Firma Ad. Kraemer, Carlsruhe O. S., ist heute folgendes eingetragen - worden :

Dem Kaufmann Adolf Kraemer in Carlsruhe O. S. ist Prokura erteilt. Amtsgeriht Carlsruhe O.S,, 19.2. 13.

Coesfeld. [108698]

In unser Handelsregister ist in Abt. A Nr. 45 folgendes eingetragen:

Die Firma Josef Ostermaun ist dur Erbgang auf die Kaufleute Theodor Oster- mann und Albert Ostermann in Coesfeld übergegangen. Die dadurch entitandene offene Handvelsgesellshaft hat am 31. Ja- nuar 1912 begonnen. Auf die Dauer von fünf Jahren seit Beginn der Gesellschaft wird das Geschäft durch den Kaufmann Albert Ostermann in Ahlen in Westf. als Testamentsvollitrecker fortgeführt.

Dem Kaufmann Theodor Ostermann in Coesfeld und dem Kaufmann Friy Beer in Coesfeld ist Gesamtprokura erteilt.

Coesfeld, den 17. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Coesfeld. [108699] _ In unser Handelsregister Abt. A Nr. 58 ist folgendes eingetragen:

Die Firma A. Eutrup & Sohn ist durch Erbgang auf die Kaufleute Theodor Ostermann und Albert Ostermäan in Coesfeld übergegangen. Die dadurch ent- standene offene Handelsgesellschaft hat am 31. Januar 1912 begonnen. Auf die Dauer von fünf Jahren seit Beginn der offenen Handelsgesellschaft wird das Ge- {äft von dem Kaufmann Albert Oster- mann in Ahlen als Testamentsvollstrecker fortgeführt.

Dem Kaufmann Theodor Ostermann in Coesfeld und dem Kaufmann Friz Beer in Coesfeld ist Gesamtprokura erteilt.

Coesfeld, den 17. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Darmstadt. Bekanntmachung. In unserm Handelsregister A wurde heute die Firma „Neue Eberstädter Zeitung, Peter Heißt“ in Eberstadt gelöscht. Darmstadt, den 25. Februar 1913. Großherzoglihes Amtsgericht 11.

[108701]

[108700]

Darnstadt. Bekanutmachung. In unser Handelsregister A wurde heute eingetragen die Firma „Neue Eber- städter Zeitung, Inhaberin Kathariua Bickelhaupt““ in Eberstadt. Inhaberin : Ludwig Bickelhaupt Witwe, Katharina geb. Kolb, in Eberstadt. Angegebener Geschäftszweig : Buchdruckerei mit Zeitungs- verlag, Buchhandlung. Daäxemstadt, den 25. Februar 1913. Großherzogliches Amtsgericht 11.

Dortmund, [108704]

Bei der im biesigen Handelsregister Ab- teilung A unter Nr. 1281 eingetragenen Firma: „C. Tewes“ ofene Handels- gesellschaft in Dortmund ist heute fol- gendes eingetragen worden:

Die Witwe Carl Tewes, Maria geb. Wendel, in Dortmund ist gestorben. Die Gesellschaft ist nunmehr aufgelöst. Der JIuwelter Carl Tewes in Dortmund segt das Geschäft unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann fort.

Doxtmund, den 18. Februar 1913.

Königl. Aumtitgericht.

Dortmund. [108703] Bei der im hiesigen Handelsregister Abteilung A unter Nr. 2026 eingetragenen Firma: „Dortmunder Gambriuus-. Brauerei Bayer «& Reher, Kom- manditgesellschaft“ zu Do:tmund ist heute folgendes eingetragen worden :

Die Gesellschaft ist nah beendeter Ligqut- dation erloshen und damit das Amt des L quidators Carl Neher in Dortmund beendet.

Dortmund, den 18. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [107817] _ In unser Handelsregister Abteilung A ist beute unter Nr. 2267 die ofene Handels- gefellshaft: „Tischler & Seichter““ in Dortmund eingetragen worden. Persönlich haftende Gesellschafter sind Nobert Tischler, Gartenarchitekt, und Nobert Seichter, Ingenieur in Dort-

mund. Die Gesellshaft hat am 18. Februar 1913 begonnen. Dortmund, den 19. Februar 1913. Königl. Amtsgericht.

Dortmund. 108705]

In unser Handelsregister Abteilung B ist unter 483 heute die Firma: „Wohl- fahrt - Schuh - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“ in Gera: Réuß mit Zweigniederlassung in Dortmund eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift der Vertrieb von Herrenartikeln jeder Art, insbesondere von Schuhwaren und Herren-

konfektion.

Das Stammkapital beträgt 40 000 4. Geschäftsführer ist der Kaufmann Hers mann Goldmann in Gera. i Der Gesellschaftsvertrag ist am 29. Ja- nuar 1913 festgettellt worden. Dortmunud, den 20. Februar 1913. Königl Amtsgericht.

Dortmund. [108706] Bei der im hiefigen Handelsregister Abteilung B unter Nr. 273 eingetragenen Firma: „F. Hacfländer, Gesfellshaft mit beschränkter Pas in Caffel, mit Zweigniederlassung in Dortmund ist heute folgendes eingetragen worden: _ Die Zweigntederlassung in Dortmund ift aufgehoben. Dortmund, den 21. Februar 1913. Königl. Amtsgericht.

Dresden. [108707]

In das Handelsregister ist heute einge- tragen worden:

1) auf Blatt 11 175, betr. die Gesell- schaft Kohlenkontor vorm. Anton Skuthau und Eisold & Rohde Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung in Dresdru: Prokura ist erteilt den Kauf- leuten Oscar Richard Söhndel, Franz Josef Skuthan und Karl Moriß Stein, sämtlih in Dreéden. Jeder von ihnen darf die Gefelishaft nuc mit einem Ge- schäftsführer vertreten.

2) auf Blatt 12 909, betr. die Gesell- haft E. van Vosch, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden. Der Fabrikdirektor Rudolf Ernst Albert Sulzberger ist nicht mehr Geschäftsführer. Die Prokura des Kaufmanns Johannes Albin Fürchtegott Berner ist erloschen. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Fabrik- direktor Johannes Albin Fürchtegott Berner in Dresden.

3) auf Blatt 13 049, betr. die offene Handelsgeselshaft Lehmann & Co, in Laubegaft : Die Gesellschaft ist aufgelöst; die Firma ift erlcschen.

4) auf Blatt 6238, betr. die Firma Oscar Vautel in Dresden: Die Firma ift erloschen.

Dresden, am 26. Februar 1913.

Königl. Amtsgericht. Abt. 111,

Düisseldorf. [108708] In dem Handelsregister B wurde am 24. 2. 1913 nadgetragen bei der Nr. 975 eingetragenen Gesellschaft in Firma Pure Oil Compauy, Gesellschaft mit be- \{ränkter Haftung, hier, daß dem Ernst Henri Martin de Gruyter in Hamburg Einzelprokura erteilt ist. Dem Richard Baumann und dem Haggert Sinclair Cochrane, beide in Hamburg, ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß jeder derselben berehtigt ist, die Gesell- saft in Gemeinschaft mit einem anderen Gesamtprokuristen zu vertreten. Die Ge- samtprokuren des Ernst Henri Martin de Gruyter und des Frank Jakob Hoenig find erloschen ; bei der Nr. 1182 eingetragenen Gesfell- schaft in Firma Mineralölwerke Rhe- nania, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, hier, daß dem Kaufmann E Karl Heinrich Brodersen, dem aufmann Friedrih Häcker, beide hier, und dem Chemiker Willem Casimir Knoops zu Benrath - Holthausen Gesamt- prokura in der Weise erteilt ist, daß sie zu je zweien zur Vertretung der Gesell- schaft berechtigt sind. Amtsgericht Düsseldorf.

Eisenackh. [108709] _ In Abteilung B des Handelsregisters ist beute bei der unter Nr. 11 eingeträ- genen Firma „Maschiuenbaugesellschaft vorm. Julius Koch, mit beschränkter Haftung“ in Eiseuach eingetragen worden: Na vollständiger Verteilung des Ge- sellshaftsvermögens ift die VBertretungs- befugnis der Liquidatoren erloschen.

Die Firma ist erloschen.

Eisena, den 24. Februar 1913. Großherzogl. S. Amtsgericht. Abt. 1V.

Eisleben. 108710] In unscrem Handelsregister Abt. A a bei der unter Nr. 309 eingetragenen Firma Hotel zum goldeuen Schiff Wilhe

Herrmann in Eisleben folgendes ver- merkt: Die Firma lautet jeyt: ite zum goldenen Schiff Wilhelm Her mann Inhaber: Franz Städter. Al deren Inbaber is ein Cen: ;

Städter, Hotelbesigzer, Eisl n. D Uebergang der in dem Betriebe des

[S begründeten Forder indlichkeiten ist bei dem Geschä ts durch den Ho Städter ausges{lofen.

IOTE!

Ren urn H 4 4

C

Eisleben, den 22. Februar 1913. Königliches Ae ded M