1894 / 258 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dford rur E il uis 14. T elden. Gl ammlung und Prüfungs8- ee eme ga A “Weie e L ener Arrest m nzeige 14. November 1894. E Königliches La Penig.

& (gez. oft. Veröffenilicht : (L N Sekr. Meyer, G.-S.

[44606] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanns Bernhard Stockmann zu Velten, Viktoriastr. 21, wird heute, am 29. Oktober 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Carl Skarbina zu - Spandau wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- _ fursfordecungen sind bis zum 2. Dezember 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- faffung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\{hufses und eintretenden Falls über die in 120 der Konkursordnung bezeihneten Ge- genstände auf den 28, November 1894, Vor- mittags 107 Uhr, und zur Prüfung der an- _ gemeldeten Forderung auf den 19, Dezember 1.894, Vormittags 102 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gerichte, Zimmer Nr. 24, Termin anberaumt. Allen Personen, welche cine zur Konkursmasse ge- börige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein|<uldner zu verabfolgen oder e leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der _ Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- \spru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 2. Dezember 1894 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Spandau. Veröffentlicht: Plo<, Gerichteschreiber.

[44616] Konkursverfahreu. : l

Neber das Vermögen des Consumvereins, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Staffurt, wird heute, am 29. Ok- tober 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Herr Kaufmann Moormann in Staßfurt wird zum Konkuröverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Dezember 1894 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<usses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 16. November 1894, Vormittags 1L Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 14, Dezember 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem uunter- zeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Per- ' sonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Cane etwas {Quldtg sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner ¿u verabfolgen oder zu leisten , auch die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache urd von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Dezember 1894 An- zeige zu machen,

Königliches Amtsgericht zu Staffurt.

[44601] Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen des Eisenhändlers Cor- nelius Castenauer zu Trostberg wurde heute Vormittag 8 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Vorläufiger Konkursverwalter: K. Gerichtsvollzieher Frauenstorfer hier. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen lênastens bis zum Prüfungstermine. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen, zur definitiven Wahl eines Konkursverwalters und zur etwaigen Bestellung eines Gläubigerausschusses findet am Donnerstag, den 20. Dezember cr., Vorm. 9 Uhr, im hiesigen Sibungsfaale statt.

Am 29. Oktober 1894.

Gerichts\<reiberei des K. Amtsgerichts Troftberg.

(L. S.) Aidelsburger, K. Sekretär.

[44637] Bekanntmachung,

Das Konkursverfahren über den Nachlaß von Samuel Beer hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Anderuach, den 27. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht.

[44610] Konkursverfahren. Ï

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kansmauns Georg Karl Eduard Boesler, in ma Delin & Bösler, hier, Grüner Weg 117, ift infolge Schlußvertheilung na< erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 23. Oktober 1894.

Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

[44607] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offeneu Handelsgesellschaft Richter & Vyth zu Berlin, Hagelsbergerstr. 52, i} infolge E vertheilung nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben worden.

Berlin, den 23. Oktober 1894.

Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. - Abtheilung 81.

[44609] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der eingetragenen Handelsgesellschaft G. Richt zu Berlin, Alexanderstr. 27 a. und Potsdamerstr. 13, ist, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 91. September 1894 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 21. September 1894 bestätigt ist, aufgehoben worden.

Berlin, den 23. Oktober 1894.

Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

[44605] Konkur®verfahren. :

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fiegele bete Otto Ganzer zu Brieft in

irma C. F. Ganzer Ww. wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 20. September 1894 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 20. September 1894 bestätigt und nachdem die Schlußre<hnung abgenommen ift, hier- durch aufgehoben.

Brandenburg a. H., den 29. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht.

[44783] Vekanutmachung. i

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Baunuterunehmers Johauu Heinrich Spren- ger, früher zu Middelich, jeßt unbekannten Auf- enthalts, ist dur Schlußvertheilung beendigt und wird aufgehoben.

Buer i. W., den 20. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht.

44621] Konkursverfahren.

In dem Lonkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Leovold Fürst in Danzig, 1. Damm Nr. 15, is zur Abnahme der S{lußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögenéstücke der Schlußtermin auf den 27. No- vember 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte XI. hierselbst, im Gerichts- gebäude auf Pfefferstadt, Zimmer Nr. 42, bestimmt.

Danzig, den 29. Oktober 1894. i

Grzegorzewsfti, / Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. X.

[44639] Konkursverfahren. (

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Karl Kämmerling zu Darmstadt, ift infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin, auch Termin zur Prüfuna der nachträglih angemeldeten Forde- rungen auf Dienstag, den 13. November 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Großberzoglichen Amtsgerichte 1, hierselbst|, Hügelstraße 31/33, Zimmer Nr. 16, anberaumt.

Darmstadt, den 26. Oktober 1894.

| | Kümmel, Gerichtsschreiber des Großherz. Amtsgerichts T.

[44643]

In Sachen, betr. den Konkurs über das Ver- mögen des abwesenden Kaufmanus Heinrich Nordhausen aus Nordenham, wird, nachdem Schlußtermin abgehalten und die Schlußvertheilung durchgeführt ist, das Konkursverfahren aufgehoben.

Ellwürden, den 23. Oktober 1894.

Großherzoglih Oldenburgisches Amtsgericht Butjadingen. Abtheilung Tk. : (gez.) Huber. / Beglaubigt: (L. 8.) Hamann, Gerichtsshr.-Gch.

[44625]

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Viktualienhäundlers Emil Stopp zu Erfurt wird _ nach erfolgter Schlußvertheilung und Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben.

Erfurt, den 26. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

[44624]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Korbwaarenhändlers Wilhelm Scheller von hier wird nach erfolgter Schlußverthèilung und nah eee des Schlußtermins hierdur<h wieder auf- gehoben.

Erfurt, den 27. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

[44636] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Klein- händlers P. J. Drümmen zu Eschweiler wird zur Abnahme der Schlußrechnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß, ]owie zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Gegenstände Termin auf den 26. No- vember 1894, Vormittags Uhr, im hiesigen Gerichtsgebäude, Zimmer Nr. 3, anberaumt, wozu alle Betheiligten hierdurh vorgeladen werden. Die Schlußrechnung nebst Belägen, sowie das Schluß- O sind auf der Gerichts[hreiberei nieder- gelegt.

Eschweiler, den 24. Oklober 1894.

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Hagen, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[44638] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Deutschen Gewerkevereins, Konsumvereius in Bulmke, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hiedur< aufgehoben. s

Gelsenkirchen, den 27. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht,

[44615] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Bianuka Philippsberg, geb. Rosen- berg, alleinigen Jnhaberin der Firma Julius Wedell Nachf. in Hohenstein wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 24. September 1894 angenommene Zwangsvergleih durh rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt worden ift, hierdur< aufgehoben.

Hohenstein-Ernftthal, den 30. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht. Dr. v. Feilitzs\<. [44794] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Ziegeleibefizers Albert Hotßze in Nieder- sachêwerfen hat der Gemeinschuldner beantragt, das Konkursverfahren einzustellen, und na<h dem Ablaufe der Anmeldefrist die Zustimmung aller Konkursgläubiger, welhe Forderungen angemeldet haben, beigebra<ht bezw. deren Sicherstellung nach- gewiesen. Der Antrag, die zustimmenden Erklä- rungen und die Hinterlegungsbescheinigungen find auf der Gerichtsschreiberei des unterzeichneten Gerichts zur Einsicht der Konkursgläubiger niedergelegt. Die Konkursgläubiger können binnen einer mit der öffent- lihen Bekanntmachung beginnenden Frist von einer Woche Widerspruch gegen den Antrag erheben.

Ilfeld, den 30. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht.

[44642]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Ehesrau Arnold Oster, Wilhelmine, geboreue Meyer, zu Köln, Mastrichterstraße Nr. 7 wohn- haft, wird, nachdem sih ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens ebtiprerbinte Konkursmasse nicht vorhanden ist, eingestellt.

Köln, den 20. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

[446141] Koukurêverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Emii Glaser, AR Mare mpanate zu Köln, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Köln, den 27. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

[44311] Bekauntmachuug.

In der Otto Siegener’shen Konkurssache foll Schlußvertheilung erfolgen. Dazu find 46 301,55 verfügbar. Zu berücksichtigen sind Forderungen in Höbe von M 1272,55. Das Schlußverzeichniß liegt auf der Gerichtsschreiberei 11 des hies. Kgl. Amts- geri<hts aus.

Königsberg i. Nm., 29. Oktober 1894.

Der Verwalter: Otto Britting.

[44626] Konkursverfahren.

Das Konkurêverfahren über das Vermögen der Haudlung H. Bamler Nachf. zu Krossen a. O. wird, nahdem der im Vergleichstermine vom 12. Ofk- tober 1894 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben.

Krofsen a. O., den 27. Oktober 1894.

Das Königliche Amtsgericht.

[44795] Koukursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Sigrist & Hummel Weinhandlung in Mülhausen i. Els. ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins L Beschluß des Kaiserlichen Amtogerichts hier vom Heutigen aufgehoben. N. 9/94.

Mülhausen i. Els., den 25. Oktober 1894.

Der Gerichtsschreiber : F. V.: Hansen. [44793] _ Neresheim.

Das Konkursverfahren gegen Karl Sorg, Weber von Kirchheim a. R., wurde nah Abhaltung des Schlußtermins und na< Vollziehung der [uße vertheilung dur Gerichtsbes<hluß vom Heutigen aufgehoben.

Den 26. Oktober 1894. :

Gerichtsschreiberei K. Württ. Aintsgerichts. H.-Gerichts\chreiber La yer.

[44635] K. Amtsgericht Neuenbürg.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Friedrich Rentschler, Bauers in Konweiler ist nah Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung dur< Gerichtsbeshluß vom Heu- tigen aufgehoben worden.

Den 29. Oktober 1894.

Gerichts\hreiber Dietrich s.

[44640] Konkursverfahren.

Nr. 40757. In dem Kontursverfahren über das Vermögen des Riesenwirths Guftav Adolf Losch in Pforzheim is zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen Termin auf Donnerstag, den 29, November 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Großh. Amtsgerichte hier, Zimmer Nr. 18, anberaumt.

Pforzheim, den 27. Oftober 1894.

Matt,

Gerichtsfhreiber des Großh. Bad. Amtsgerichts. [44779] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ackerers und Händlers Ludwig Becker-Baltzer aus Wallerfangen, jeßt unbekannten Aufenthalts, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Saarlouis, den 29. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[44596] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Erdmauu Stactlies (in Firma E, Stacklies in Tilfit) ist nah re<tskräftig bestätigtem Zwangsvergleih zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters der Schlußtermin auf den 15. No- vember 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 7, bestimmt. Die Schlußrehnung nebst Belägen liegen in der Gerichtsschreiberei 1b.,, Zimmer Nr. 6, zur Einsicht der Betheiligten aus.

Tilsit, den 27. Oktober 1894.

Augusti, R

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[44618] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ausschnitthändlers August Max Roland in Werdau, alleinigen Inhabers der Firma Max Roland, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurh aufgehoben.

Werdau, den 27. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht. Schuberth. a Veröffentlicht : Akt. Reichert, G.-S. [44778] Konkursverfahren. ,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Carl Krämer zu Witten wird ua erfolgter Abhaltung des S@lußtermins hierdur aufgehoben.

Witten, den 27. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2x. Bekanutmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[44649]

Deutsch-österr.-uung. Seehafen-Verband.

Verkehr mit Oesterreich. /

Am 1. November 1894 tritt zu dem Tarifheft 1 und dem zugehörigen Anhange je ein Nachtrag 1, Ergänzungen und Berichtigungen enthaltend, în Kraft. Drucabzüge sind von der Verkaufsstelle des Haupttarifs unentgettlih zu beziehen.

Berlin, den 29. Oktober 1894.

Königliche Eisenbahn - Direktion, namens der deutschen Verbands - Verwaltungen.

[44652] Sächsisch-Schweizerischer Güterverkehr über Lindau. R.-Nr. 8655 D. 11. Die am 1. November d. Is. im Norddeutsh-Schweizerischen Verbande durch Tarif- heft 5, zweite Abtheilung, zur Einführung kommenden

Le für den Verkehr zwishen den Stationen Gera, Börliß, Kamenz, Leipzig (Eilenb., Magdeb. u. Thür. Bhf.), Plagwip-Lindenau, Zeiß und Zittau der Preußishen Staatsbahnen einerseits und Stationen der Mittel- und Westschweiz andererseits gelten vom genannten Zeitpunkte an bis zur Ein- {ührung eines neuen Sächsish-Schweizerishen Güter- tarifs au< für den Verkehr mit den Stationen Gera (Reuß), Görliß i. Schles, Kamenz, Leivzig (Bayer. u. Dresdn. Bhf.), Plagwiß-Lindenau, Zeiß und Zittau der Sächsischen Staatseisenbahnen im Sächsisch-Schweizerischen Güterverkehre. Hierdur treten die im Tarife für den Sächsisch, Schweizerischen Güterverkehr vom 1. Januar 1887 und in den dazu erschienenen Nachträgen enthaltenen Frachtsäße für den Verkehr zwischen den vorgenannten Stationen der Sächsishen Staatseifenbahnen einerseits und den fämmtlihen Stationen der Aargauischen Südbahn, der Schweizerishen Zentralbahn, der Emmenthal- bahn und der Jura-Simplon-Bahn, sowie den Stationen Aarau, Lenzburg, Luzern und Rothkreuz a E Nordostbahn andererseits außer raft.

Insoweit die außer Kraft tretenden Frachtsäße nicht erseßt werden (es ist dies, abgesehen vom Aus- nahmetarif Nr. 15 für verschiedene Güter , der all- gemeinen Wagenladungsklassen, hinsichtlich der s<hwei- zerishen Stationen Bremgarten, Brigue, Muri, Nebikon, Scherzligen (-Thun See), Signau, Sursee, Wangen und Wohlhausen der Fall), und insoweit die neuen Frachtsäße den bisherigen gegenüber Er- höbungen aufweisen, finden die bisherigen Frachtsäße noch bis zum 31. Januar 1895 Anwendung.

Ueber die Höhe der neuen Frachtsäße geben die be- theiligten Stationen, ferner die Auskunftsstelle in Leipzig (Dresdner Bahnhof) und das Verkehrsbureau (Böhmischer Bahnhof, Flügel C.) auf Verlangen Auskunft.

Dresden, am 26. Oktober 1894.

Königliche General-Direktiou der Sächsischen Staatêcisenbahuen, namens der betheiligten Verwaltungen.

[44651]

Am 1. November d. J. werden die an der Neu- baustre>e Osterode—Hobenstein i. Ostpr. gelegenen Stationen Geierswalde, Kraplau und Mühlen i. Oftpr. des Eisenbahn-Direktionsbezirks Bromberg für den gesammten Güterverkehr auss{ließli<h der Abferti- gung shwerwiegender Fahrzeuge in den Tarif für den Güterverkehr Elberfeld—Bromkberg cinbezogen. Gleichzeitig treten infolge Abkürzung der Entfer- nungen über die vorgenannte neue Stre>e Alben ermäßigungen für die Stationen Grieslizen, Hohen- stein i. Ostpr, Stabigotten und Waplit in Kraft. Ueber die Frachtbere<hnung ertheilen die betheiligten Güter-Abfertigungsftellen Auskunft.

Elberfeld, den 30. Oktober 1894.

Königliche Eisenbahu-Direktion, namens der berheiligten Verwaltungen.

[44648} Bekanntmachung. Niederdeutscher Eisenbahu-Verband.

Am 1. November d. I. tritt der Nachtrag 21 zum Gütertarife vom 1. November 1891 in Kraft. Derselbe enthält neue bezw. anderweite Tarifsäße für verschiedene Stationen des Direktionsbezirks Magdeburg, Aufhebung der Frachtsäße des Aus- nahmetarifs 28 für Eisenvitriol, sowie Aenderungen und Ergänzungen zu den besondern Bestimmungen (Theil 11) und Berichtigungen. i

Der Nachtrag ist bei den Güter-Abfertigungs- stellen der Verbandsstationen käuflich zu haben.

Hannover, den 27. Oktober 1894.

Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der Verbands - Verwaltungen.

[44799] Bekanntmachung. : Süddeutscher Eisenbahn - Verband (Verkehr

zwischen deutschen Bahnen). Gütertarif Theil 11

Heft Nr. 1 (Bayern-Elsaß) vom 1. August 1891.

Mit Wirksamkeit vom 1. November l. J. wird die

Station Kronach in den Ausnahmetarif Nr. 8 (für

Mineralöl-Nückstände) mit nachstehenden Frachtsägen

einbezogen : :

Von Lauterburg i. E. nah Kronach 0,99 4 für 100 kg, Sulz u. W. „_ Kronach 1,06 A für 100 kg. Müncheu, den 29. Oktober 1894.

General-Direktion der K. Bayer. Staatseisenbahnen.

[44650] Bekanntmachung. : Neichseisenbahnen in Elsaß-Lothringen und Wilhelm- Luxemburg-Bahn. j Für den gegenseitigen Verkehr der Stationen Straßburg (Zentralbahnhof), Straßburg-Neudorf, Königshofen, Schiltigheim und Bischheim gelangen mit Geltung vom 1. November d. J. besondere Neberfuhrgebühren für Wagenladungen zur Ein- führung. Dieselben betragen für Sendungen zwischen F raburg (Zentralbahnhof) einerseits und Straß- burg-Neudorf, Königshofen, Schiltigheim und Bisch- heim andererseits 5 4 für den Wagen, im Verkehr zwischen den Stationen Straßburg-Neudorf, Königs- hofen, Schiltigheim und Bischheim unter einander 6 A für den Wagen ohne Nücksicht auf das darau] verladene Gewicht; die Ueberführung zu diesen Säßen findet nur auf befonderen Antrag tatt.

Nähere Auskunft über die Bedingungen, unter

welchen die Ueberführung erfolgen kann, ertheilen die Güter-Abfertigungsstellen der genannten Stationen. Die Beförderung auf Frachtbrief zu den tarifmäßigen Säßen bleibt daneben bestehen, Straf;burg, den 26, Oktober 1894. Kaiserliche General-Direktion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen.

Anzeigen. E

U

t R

Verantwortlicher Redakteur : J, V.: Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Sh olz) tn Berlin.

Dru> der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32,

M 2058

Börsen-Beilage

zum Deutshen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger

Berlin, Donnerstag, den 1. November

Bexliner Börse vom 1. November 1894. ih fesigestellte Kurse.

mre<nungs-Säte. 1 Lira = 0,80

1 österr. Gold-Gld. = 2,00 4 1 Guld. / 1 Krone öfterr.-ung. W. = 0,856 4 7 Guld. südd. W. = 12,90 #& 1 Guld. holl. W. = 1,70 Æ 1 Mark Banco = 1,50 4 1 Krone =- 1,126 4 1 Rubél = 3,2046 1 Peso = 4,00 / 1 Dollar == 4,25 #4 1: Lipre Sterling = 20,00

11 Frayk = 0,80 1 Peseta = 0,80 österr. W. = 1,70 M

AO Os o. i Brüssel A

do

Skandin. Plätze . Kopenhagen .. London

do.

Madrid u. Barc.

d

d

do. do.

Warschau L Geld-Sorten und Vankuoten. Engl. Bnkn. 1 £20,345 bz Frz. Bkn. 100F.|81,10bz Holländ. Noten .[168,70 bz Italien. Noten .|75.20bztl.f Nordische Noten/112,30G Oest.Bkn.p100fl/163,95G 1000f[/163,95G Nuss. do. p.100R|/220,30bz ult. Nov. 220,75à,50 bz

ult. Dez. 219,75 bz Schweiz. Not. .|81,00B

Zollkupons . . . fleine/324,20bB

Münz-Dukl\& 9,74bz Rand-Duk. | # |— ,— Sovergs.p St.'—,— 20 Frks. - St./16,21 bz 8 Guld. - St.—,— Dollars p. St.|—,— VImper. pr. St.|—,— do. pr. 500 g f. —,— do. neue. . . .|—, do. do. 500 g|—,— Amerik. Noten)

1000 u.500$|—,— kÉleine/4,16 bz do. Cp. x. N.Y./4,1625G Belg. Noten .81,00bz Zinsfuß der Neichsbank: Wechsel 3°/c, Lomb. 3F u. 49/0.

do.

Argentinische

do do.

do.

do.

Barletta-Loose Bukarester Stadt-Anl.845 |1.

do. do. do.

Buen. Aires 59/gi.K.1.7.91|—|

do.

do.

Bulg. Gold-Hyp.-Anl. 9: Chilen. Gold-Anl. 188

do.

Chinesische Staats -An Dän. Landmannsb.-Ob

do.

do. Staats-Anl. y. 86: do. Bodkredpfdbr. gar. |: Donau-Reg. 100 fl.-L. .| Egyptische Anleihe gar. . DLUO, Nl 6 dle

do. do. do. do. do.

do.

do. St.-E.-Anl. 1882/4

do.

do.

ferager Loose | Balizische Landes-Anleihe 4 Galiz. Propinations-Anl. 4 Genua 150 Lire - Loose .— Gothenb. St. v. 91 S.-A./3 . A. 81-84 6°/,i.K.1.1.94 mit lauf. Kupon ntl Kp: 1, 1:94 mit lauf. Kupon E Gold-Rente

Griech

do. do. do. do. do.

do. do. Mon.-

do. do. do.

do. do. do. do. do.

do.

do do.

Bauk-Disk,

“8 1 [168,75 bz 100 fl. 2M.

100 Frs. 8 L.

100 Frks. 2M.

] I 1 Milreis 14T. 1 Milreis 3 M.

./100 Frks. | Buda L Wien, öst. Währ. Seit, Pläße . Italien. Pläße .

L100 ire 2 St. Petersburg .100 R.

A

C

2 —-

2 1214,00bz

1 Lei = 0,80 M

168,20 bz 81,10B 30,85(B 112,30 bz 112,40bz 20,395G 20.32 bz

r

69,30 bz

417,50 bz 81,10B 80,85 bz

I,

163,85 bz 81,05 bz 75,39 bz

217,90bz

Zf. Z.-Tm 59%/%Gold-A.|—| p fleine|—} fr. innere|—! fr. kfleine|—} fr. do. 4329/0 äußere v. 88/—| fr.

m

do. 43

—. es RIOUOULE

e

TLeinel=| Jr

A

D Un Tyr

S D N R As

m DOUO s s f p

bt bm b pri p bi p N R

do. 419% Gold-Anl. 88.

li Cin b O

t

¡E b O 1E> H

-

_>

A s S L S E mm R No D

15 t

Ala R’

U N

D S Co i

J en n;

S —— je

pi i i A4 ——_ S

do. pr. ult. Nov. do. Daïra San.-Anl., Finnländ. Hyp.-Ver.-Anl.

s Ee E E N

o e

Anl. i.K.1.1.94 mit lauf. Kupon do. i.Kp.1.1.94 mit lauf. Kupon do.Gld-A.59/gi.K15.12.93 mit lauf. Kupon i.K. 15.12.93 mit lauf. Kupon i.K. 15.12.93

, mit lauf. Kupon Holländ. Staats-Anleihe Komm.-Kred.-L. Ital. \teuerfr. Hyp.-Obl. do. do. Nat.-Bk.-Pfdb.

P P P DPEn f E —M—— i —— S fd S Es Rar Add Oa A ORZ O U

L E

brem jau pmk pm pam pem prmeb r} T

1

S

tr

do. Nente

CIU E f f G5 C5 N] t jn fet LO

218,20bz

. ./324,40bz

Ausländische Fonds.

Stücke

1000—500 Pes.

100 Pef. 200—100 £ 20 £ 1000—-500 £ 100 £ 20 £ 100 Lire 2000—400 M

400 M. 59000—500 M 1000—500 M 1000—20 £

100—20 £

405 M.

1000—200 £Æ 20400 M

2000---200 Kr. 2000—400 Kr. 59000—200 Kr. 2000—200 Kr.

100 L 1000—100 £ 1000—20 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

1000—20 £ 4050—405 A

10 Ao: = 30 M

4050—405 M6 4050—405 M6 5000—500 M 15 Fr. 5000—100 ff. 10000—50 fl. 150 Lire

800 u. 1600 Kr. 5000 u. 2500 Fr. 5000—2500 Fr.

500 Fr. 500 Fr. 500 L 100 £ 20 £

5000 u. 2500 Fr. 5000 u. 2500 Fr.

000 Fr. 500 Fr. 500 £ 500 £ 100 £ 100 £ 20 L 20 £

12000—100 fl.

100 fl. 500 Lire 500 Lire 500 Lire

20000 u. 10000 Fr. 4000 u. 100 Fr.

Dtsche Nc<s.-Anl.

do. do.

do. do. ult. Nov. Preuß. Konf. Anl. D: ‘DO, do. do. do. do. ult. Nov. Pr. Sts.-Anl. 68 do. St.-Schdsch. Kurmärk. Schldv. Oder-Deichb-Obl. Alton.St.A.87.89 Augsb. do. v. 1889 Barmer St.-Anl.

do. 0. Berl. Stadt-Obl. do, Do, Breslau St.-Anl.| Do! DO: Cassel Stadt-Anl.) Charlottb. do. do.

do.

Krefelder Danziger Dessauer Düsseldorfer 1876

DO O Elberf. St.-Obl. Essen St.-Obl.1V

do.

Hallesche do. 1886

do.

Karlsr. St.-A. 86| 89: 89/31

do.

Kieler ; Königsb. 91 T u.11/4 1893/31 Liegniß do. 1892/4 do. do. 1892/32 Magdb: do. 91, TV |32/v DD, DD: 1 Mainzer St.-A. 1 do. 88/31 1 Mannheim do. 88/311 1

1

1

1

do.

do. do.

Negensbg.

34,00G

64,20G 64,40bz 99,20 bz 92/50G

99;10bz

94,20G 96,25 G 33,00G 31 80G 33,00G 31,80G 26,79G 26,75G 26,75G 35,40 bz 34,20 bz 35,40 bz 34,20 bz

30 60G 30/60G 30/60G

#

90,60G

G2 G2 H

Fonds und Staats-Papiere.

Zf. Z.-Tm. Stücke zu M

4 [1.4.10 5000—200/105,90G

33] versch. 5000—200{103,30G

3 | vers. 5000—200]94,10G 94,00 bz

ers. 5000—150]105,90B

.4.10 5000—150/103,50B

.4.10 5000—150/94,10bzG

; 94,00 bz

3000—150/100,50B

3000—75 [100,50 bz B

—>

L T7 an

bi i T

pa

3000—150|—- ,— 5000—500|—,—

3 if bs pa Ct Pi a H R R’ R

h 01 S 55S Q =-D

t L t f t O L

5000— 500 —,—

Cts D . Ca . . . i > A Di

D

S T >> t R > R

Ote

«I

+>

tit

\<{./5000—500|—, 0 | 2000—200

_-

F

1/10000-200|—,— |2000—500

O

E /3000—200 3000—200 0/1000—200 /2000—200

eid

| |

___ do. 904 Ostpreuß. Prv.-O. 33 Posen. Prov.-Anl. 35/4 Potsdam St-A.92/4

50,00bzG 50,25 bz 40,50 bz 40,50G 41,00bzG 41,00bzG 41,00G

97.30bzB 97,30bzB 96,60bz G 96,60 bz G 31,00 bz G 31,00bz G

100,20bzG 110,25G

97,50bzB kl.f 131,50bz

63,00bzGIL.f.

91,00bzG 83,75 bz B®* 83,0 bzB

V3 US UI Us Ha CO S S H ¡f I CO 1Þe E U UI r U DS s S UO E US D C

n

l f A ¿l J ¿T C «1 el ¿1 cL 6 ¿L ¿V

> Am C C >

. . . .

im R R R

e

e pk jr

7 |2000—200|—,— 7

{d./5000—200|—,—

pk

3 4 4 J 9 [2000—200|—,— 7 ¡1000—200|—,— /1000—200

T .

I O

E)

o f i O R U D

3

Ital. Rente pr. ult. Nov.|

00. amort, TIL TV.5 Karlsbader Stadt - A B do. do. 1892 4 Lissab. St.-Anl. 86 I. T1. 4 do. do. tleine 4 Luxemb.Staats-Anl. v. 82,4 Mailänder Loose 1 S do. D A: Merikanische Anleihe . .16 do. D, O do. do. kleine|6

Kopenhagener do.

do, Do. VL: Ut. Nob.

do. do. 1890/6 do. do. 100er'6 do. do. 2Ver|6

do. do. pr. ult. Nov.

do. Staats-Cisb.-Obl.|5 do. do. L fleine/5 Moskauer Stadt-Anl. 86/5

Neufchatel 10 Fr.-L.

New-Yorker Gold-Anl. 6 | Norwegische Hypbk.-Obl. 32 do. Staats-Anleihe 88/3 do. do. fleinec|3

do. do. 1892| Oest. Gold-Rente . .

do. do. Éleine|4

do. do. pr. ult. Nov.

do. Papier-Rente . . 148] [41

do. do. d do. do. pr. ult. Nov.|

do. Silber-Rente . . .4%| 1. do. :. Do fleinc/4%/

L L do. do. Fleine/4

D, O0.

do. do. pr. ult. Nov.

do. Loose v. 1854. . . 4 do. Kred.-Loose v. 98 .|—|Þ do. 1860er Loose . . 9

do. do. pr. ult. Nov.|

do. Loofe v. 1864. . .—|[p.&

Bodenkredit-Pfbrf.|

| do. .|

Röm. Stadt - Anleihe 1.4 do. do. IL.-VIII.Em.4 Num. Staats-Obl. fund. 5 do. do. mittel) do. do. kleine/5 00, 0D. amort. 9 do. Éleinc/5 do. von 18925 do. fleine|5 do. von 1893/5 do. von 1889/4 do. kleine do. von 1890; do. do. von 1891/4 Russ.-Engl. Anl. v. 1822/9 do. do. fleine!5 bo: Do. VoR 1859/3 do. Éons. Anl. von 1880/4

3000—300/100,40bz 2000—100/99,90bzG

9000—500{104,00bz B ./9000—100}100,75bz G '5000—100]:01,70bz 9000—200|103,90B 5000—200/100,50G -/3000-——200j100,50B

7 [2000—100/103,40bGEI.f. .10/9000—100]103,40bGfL.f. .10/2000—100]i00,00B

do. Kur- u. Neumärk.|31| do. do. Ostpreußische . . 133 Pommersche . ._.13F| o. do. do.

Posensche Do Sächsische E

Do. N aa altlandsch.

; 0. . lands. neue DO. DO: DO, ¿Ds Lit, A. Do L A. 00, D Le C402 dos LbGO. Do. Le D. do. 00. Lu D; Schlsw. Hlft.L do. d Westfälische . do. ¿e O Wstpr.ritts{h. T.1B/3#| 1.1. E do. neulndsc<h.II.}

Hannovers Me.

do. A Hessen-Nassau Do. Do. Kur- u. Neumärk.

/5000—200|103,75G

5000—500[100,10bzG d) do | / C do 1/2000—200/93,25B d9. 1/2000 —200l93 25B /2000—500[101,00bz B 0 2000—500[104,00G 0/2000—500[100,00bz G

Do.

o.

|9000— 200

7 5000—200}104,10G .12 2000—200|—,—

[3000—100/100,25 bz .7 /5000—100/1006,00bzG .10/2000— 200{103,60G : 3 [1.2.8 5000—500]90,60bz G Rheinprov. Oblig.14 | versch./1000 u. 500|—,—

Sick funk: fund Cts pas pru .

S

+ ei bunt: pu ber frank fund funk C T It

Gr prá prak i O

M d J

290

o

do. 4 Polnische Pfandbr. I—V 43 do 43

do. Liquid.-Pfandbr. 4 Portugies. v. 88/89 4209/6 fr. do. do. TIEINEITT. do. Tab.-Monop.-Anl./45 Naab-Grz. Pr.-A. ex. Anr.|25

prak Do D

O S t i a R B DDE i R O mf

—_—_—

Nheinprov.-Oblig|: do A XTL-XV,

do. Nixdorf. Gem.-A. Nosto>kerSt.-Anl. chöneb. G.-A. 91 Schldv. dBrlKfm. 41 Spand. St.-A. 91 Stettin do. Weimar. do. Westpr.Prov.Anl Wiesbad. St.Anl.

Berliner

do.

do.

500 Lire 1500—500 M. 1300, 900, 300 M 2250, 900, 450 M.

2000 A. 400 M. 1000—T00 M

45 Lire

10 Lire 1000—500 £

100 £ 20>

1000—500 £

100 £ 20 £

200—20 £

20. L

| 1000—100 Rbl. P.

10 Fr.

1000 u. 500 $ G. 4500—450 M. 20400—10200 A 2040—408 M. 5000—500 M 1000 u. 200 fl. G. 200 fl. G.

1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl.

100 fl.

1000 u. 100 fl.

100 fl.

100 Aa: = 150 fl. S.

500 Lire 500 Lire 4000 A 2000 M 400 A 4000 M 400 A6

4000—400

400

4000—400 M. 5000 L. G. 1000 u. 500 L. G. 400 L. G. 400 L. G. 1036 u. 518 L 148—111 £ 1000 u. 100 £

625 Rbl.

S D US UI H H H> DS H CI S S e

"n S E p

5 N’ N

do.

Land.-Kr.|414/1.

US H Co H H S H C5 H D H O HR O DS H CO H CS

11.13

L

f C5 fe o

fl. K.-M. 100 fl. Oest. W. 1000, 500, 100 fl.

100 u. 50 fl. 20000—200 3000 Rbl. 1000—100 Rb.

4060 u. 2030 4

Or

1 T r E

e

. e .

.

.

R pi p f i h S

í

L L 7 1

H>

.

R T pet pmk pur Bo S

e

ti tor tot p

o o

du TG) jus

pel

D pt

S pt

S

D

Ne

t

E

e

H

—_

v

t: T

a

c

L/

t

——

r

1,

,

s

,

,

94,90 bz 95,29G 95,20B 95,20B 95,20B

183,80 bz

83,80 bz 83,89 bz 33,80 bz

——_——

7

5 E

99/20 bz

[3000—200 [9000—200

/3000—150 [3000—150 5000—100 [3000—100 5000—100 [3000—100 [0000—100 /5000—1001- 5000—200 000—200 5000—100 [4000—100 /5000—200 /5000—200

briefe.

1.10|3000—30 ersch./3000—30 .10/3000—30 .4.10|/3000—30 .4.10/3000—30

83,40à,50bz 77,10G 102,60G 96,75G

65/90G 66.00bz

36,90 bz 14,10 bz 66,60 bz* 66,60 bz 66,80 bz 66,10à,40bz 65,90 bz 65,50 bz 66,00B 65,10à,40à,20bz 92,20 bz 52,40 bz 73,10G Ziehung 115,10G

101,40bz 101/50B

95 75G 95,79G

95/90bz 95 90 bz

325,25 bz 149/30bzG 14921149,20bz

67,75B

67,80 bz

36,00 bz Görf. 36,00bzG 85,80bzG 94,70 bz 85,00G 80,30 bz G 102,25G 102,30G 102,40G

0/5000—200]101,10bz G [5000—200}101,10bz G [9000—500/92,30G

0/1000 u.500|[—,— (3000—200 100,30bz G

0/1000—100/104,10G [1500—300/101,10G

0/1000—300|-—,—

.7 (2000—2001100,40G

1.7 1000—200};—,—

.10/3000—200/100,00B

d)./2000—200¡—,—

dbriefe.

1.1.7 |13000—1501117,40G

L |3000—300

[3000—150

/3000—150

[10000-150

[5000—150

¡9000—150

[3000—150|

3000—150

3000—150

Nuss. do

do. do. do. do. do. do. do.

do.

do. do. do. do. do. do. do. do.

do.

do,

do. do. o. do. do. do. do. do. do. g

do. Zntr.-Bdkr.-Pf. 1.15 Schwed. St.-Anl. v. 1886 3

St.-Rent.-Anl. . 4 :

Pfbr. v. 1879 43

d

do. do. do. L do do. do. do. do. do. do.Gesamtkdg. a do. Städte - Pfdbr. 83! „. Eidgen. 13: 98

Serbische Gold-Pfandbr.

do. Yente F do. do.

do.

Na S Schwei

DO. Ds Stockhlu. Pfdbr. do. do.

do. . St.-Anleihev.1880 do. í do. do. do. . An N

do

Türk

Kur- u. Neumärk.!33| Lauenburger

Pommersche .

Ÿ

Go t

Schlsw.- Holste 1.

C

r

111,50G 106, 50G 101,50G 101,25 bz 92,40bzG 101,10G 109,106zG 100,90 bz

S

Badische Eisb.-A.|

—_

G

S

Bayerische Anl. . do St -Eifsb.-Anl. Brem. A. 85,87,88| o. 1890 u. 92 Grßhzgl. Hess. Ob.| Hambrg.St.-Nut.

do. St.-Anl.36|

G5 E

Go L Lts

o

V > C

L!

o S

1j

SSEE

tot tit

do. St.-Anl.93/: ¡ Medl. EisbSchlb. 32 do. kons. Ank. 86 35

Reuß. Ld.-Sy Sachs-Alt. Lb-Ob.'32 Sächs. St.-A. 69 31 Sächs. St.-Nent.!'3 do. Low. Pfb. u.Kr. 31,

Wald.-Pyrmont . Württmb. 81—83 Preuß. Pr.-A. 55/32| 1.4. | Kurhess. Pr.-Sch.|—|y. St>| Ansb.-Gunz. 7fl.L.|—|p.St> Augsburger 7fl.-L.|—'y. St> Bad. Pr.-A. v. 67/4 | 1.2.8 Bayer. Präm.-A./4 |1.6. Braunschwg.Loosfe|— p. St> 60

d,

4.

2

100,10G 103,10B 190,10G 103,70G 101,25 bz

¡L Üo

100,80bz 100,80 bz 100,60 bz 100,80 bz

4 14 4

104,80G 100,30 bz

100,40G 100,20G 100,20G 100,20G

104,90G 100,90 bz 105,20G

104,50B fonf. Anl. v. 18804 | 1.5.11] DO. PLUlE Nov.| inn. Anl. v. 1887|

pr. ult. Nov.! T4 (Ld

La

do. Gold-Rente 1 :- Anl. v. 18894 |

1TT. Em.4 | : IV. GEm.4 | . 1894 VI. Em.4 | konf. Eisenb. - A1 do. D

pr. ult. Nov.

do.

Or.-A. Il. Nz. i. D.| nicht angemeldet .5 do. I: N31, D.) nicht angemeldet

do P Poln. Schaß do

Pr.-Anl. von 18645 |1.1. von 18665 | 1.3.4 5. Anleihe Stiegl.5 |

Boden-Kredit . 15

pr. ult. Nov.

pr. ult. Nov. Spanische Schuld . pr. ult. Nov.

e E I Q

leiße v. 65 A

N pr. ult. Nov.

do. T do. yr. ult. Nov. . Administr.

do. do. do. konfol. Anl. 1

a Q T _ l R C3 f > f

versh./3000—30

4 [1,17 1800020 4 [1.4.10 3000—30 35 versch.) + 1.4.10 3000—30 Ÿ

3000—30

| versch. '3000—30 |1.4.10/3000—30 versch. 3000—30

1.4.10 3000—30 . 3#| versch. 3000—30 (4 11.4.10/3000—30 4.10 3000—30

7 13000—30 .10 3000—30

4.10/3000—30 l I

A : Le

E 4 4 r 5.11 2000— r 2 2

34 1.2.8 15000—

l c

j l - l

l l

3000—

t)

[<./2000—75

vers. 2000—200

| versd). 2000—200/[106,25B 8 |10000-200/103,40bz 5001101,00G

L 1.4.10 3000—100/101,606bzG 1.7 |5000—500|—,—

./5000—100|—,—

1500—75 [101,60G

./2000—7ò

7 13000—300 ./2000—200]—;—

300 120 12 12 390 300

Cöla-Md. Pr.Sch/31/ 1.4.10| 300 Dessau. St.Pr.A.'37/1 Hamburg. Loofe .|3 |1.3. Lübe>er Loose . Meininger 7 fl.-L.|—\p. St> Oldenburg. Loose 3 Pappenhum. 7fl.-L.|—|p. St> Obligationen Deutscher Kolonialgesellschasteu. Dt.-ODstafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 1000 SOLOT20G

300 150 150

12 1.2. 120 12

125 Nbl.

4 | 1.4.10] 10000—100 Rbl H—— 10000—100 Rbl.

1000—500 Rbl. 125 Rbl.

versh.| 3125—125 Rbl. G. 625—125 Rbl. G.

500—20 £ 500—20 £ 500—20 £ 3125—125 Nbl.

versch.| 3125 u. 1250 Rbl.

625 Rb. 125 Rbl.

125 RbI.

LEC [1000 u. 100 Nbl. P. 1000 u. 100 Rbl. P.

9500, Fr. 500 Fr.

| 500—100 Rbl. 150 u. 100 Nbl.

100 Rbl. 100 Rbl.

1000 u. 500 Rb.

100 Nbl. M.

1000 u. 100 RNbI.

400 M. 5000—500 5000—1000 M

10 Thlr. 3000—5300 M 4500—3000 M

1500 600 u. 300

3000—300 M 1000 Fr.

10000—1000 Fr.

400 M, 400 M

400 MÆ.

| 94000—1000 Pef.

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—-900 Kr. 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £

4000 u. 2000

400 M

100,256 G 100/2% bz G

: i 121011064

102,80bGtL.F. 101,10%3G

[73;106zO : [70,75G Lf.