1894 / 261 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

bien a E

* [465477]

Vereinigte Ultramarinfabrikeu

,__ vormals Leverkus, Zeltuer & Consorten.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu unserer am Dounerôstag, den 29. November d. J., Vormittags UA Uhr, i:2u Frankfurter Hof zu Frankfurt a. M. staütfindenden ordentlichen Genueral- versammluug eingeladen. o

Tagesorduun

Vorlage der Bilanz und des Rechenschaftsberihts fir das Betriebsjahr 1893/94. Beschluß: Bus 6 die Verwendung des Reingewinns, Entlastung des Aufsichtsraths und des orstandes.

, Die Herren Aktionäre, welche an der Generalversamm"ung theilnehmen wollen, werden gebeten, ihre Aktien bis spätesteus 26, November a. e. inklusive au unserer Gesellschaftskasse hier, bei den Herren Dr. C. Leverkus «& Söhne in Leverkusen bei Köln a. Rhein oder bei den Herren Baß «& Herz in Fraukfurt a. M, zu hinterlegen, bei wel{hen Stellen die Eintrittskarten zur General- versammlung in Empfang genommen werden können.

Nüruberg, den 3. November 1894. Der Auffichtsrath. Johaunes Zeltner, Vorsißender.

[45476]

VLoewenbrauerei Louis Sinner, Actien Gesell, Freiburg i/B.

Dounerstag, den 29, November d. J., Nachmittags 4 Uhr, findet im Lokal ‘unserer Gesellshaft (im Stühlinger) die ordentliche Geueralversammluug des sechsten Geschäftsjahres tatt, wozu wir hiermit unsere Aktionäre einladen.

1) Bericht des Vorstandes. : L 2) Bericht des Aufsichtsrathes und dessen Antrag auf Genehmigung der Bilanz. 3) Entlastung des Vorstandes und Auffichtsrathes. 4) Vertheilung des Reingewinnes. 9) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes und Wahl der Revisoren Die Eintrittskarten können gegen Vorweisung der Aktien erhoben werden 22 der Statuten): in V L B. beim Bankhause Christian Mez und im Bureau der Ge- e aff, in Fraukfurt a. M. bei der Frankfurter Filiale der Deutschen Bank, an welchen Stellen auch die Bilance vom 20. November ab zur Einsicht der Aktionäre aufliegt. Freiburg i. B., den 1. November 1894. Der Vorftand, Louis Sinner. G. Joerger.

Tage®Lorduung :

[45472 : Wiesbadener Kronen- Brauerei A.-G. Wiesbaden.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Sonnabend, deu S. Dezember a. €., Vormittags 10} Uhr, im Bureau der Brauerei zu Wiesbaden, Sonnenberger- itraße 95%, stattfindenden VIIL. ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos pro 30. September 1894. 2) Bericht der Direktion und des Aufsichtsrathes. 3) ung über Vertheilung des Reingewinnes und Ertheilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrath. Stimmberechtigt in der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre, welche spätefteus bis um 5. Dezember a. e., Nachmittags 6 Uhr, ihre Aktien nebst einem arithmetish eordneten ummernverzeihniß entweder bei der Gesellschaftskasse in Wiesbaden oder bei dem Bankhause nus Samelson in Berlin W., Unter den Linden 33, deponiert haben, oder deren Besiy na den Borschriften des § 27 der Statuten nahweisen. Wiesbaden, den 3. November 1894. Der Auffichtsrath der Wiesbadeuer Krouen- Brauerei A.-G, F. Michaëlis, Vorsißender.

[840] Vilanz der Actien-Gesellschaft „Charlottenhütte“

per 30. Juni 1894, «Activa.

mean

1) An Kassa-Konto 2) Wechsel-Konto ¡ D Ee 126 474/87 Zugang « « « «4166 108/87} 292583 ab vom Special-Neservefonds . 41 000|—

291 583 Abschreibung Ns 10 000/—] 241 583 Grund-Erwerb-Konto 15 472 6 410 21 882 Abschreibung 5 000 16 882/81

Maschinen- und Ao R A 59 583 ugang 128 701 188 284

ab vom Spezial-Reservefonds . .. 32 6887:

155 596/06

6 000 149 596

Nöstöfen-Konto a 2 004 Eisenbahn-Konto 6 599

Abschreibung 2419/47 4 179

Brückenwaagen-Konto 200 Wasserleitungs-Konto 1 000 Apparat-Konto

140 492

ab vom Spezial-Reservefonds . .. 17 900 ; 123 492 Abschreibung . . 4 000 119 492

Gestell- und S{hacht-Konto 1 Utensilien-Konto 2 000 Le TonG A 1 rahtseilbahn-Konto ¡ 1 Elektrishe Beleuchtungs-Anlage 2 Abschreibung E 1

Effekten-Konto L 50 060 Debitoren A 285 312 Vorräthen i 258 237

1148 713

M S Mi

Á 1) Pr. Aktien-Kapital-Konto . . , Zugang: 324 St. neue x 800 200 B MésérvefonbKoto U, 123 935 n Eon

Abschreibungen E Arbeiter-Unterstühßungs-Konto ¿ Delkredere-Konto . . Dee Dividenden-Konto Kreditoren Gewinn- und Verlust-Konto:

Brutto-Gewinn pro 1893/94 . .

ab Abschreibungen

L Dividende 6 % D. O 4 0: 00.0 0D d 48 0123.— 2) Gewinnantbeil. » 3 000.— 3) Vortrag auf Delkredere-Konto . q. 003,89

#6 91 675.82

1148713

6 hocol d. Pl a nt a gen- Gesellschaft in Hamburg.

Ordentliche Geueralversammlung am Sonnabend, den 1. Dezember d. JI., Nachmittags S7 Uhr, in den Geschäftslokalitäten : (Rödingsmarkt 70). Tagesorduung: __ Vorlage des O und der Bilanz zur Genehmigung. Die Aktionäre haben sih vor Beginn der Generalversammlung dem anwesenden Notar gegens über zu legitimieren.

[45217] _ Hamburger Wollkämmerei.

Die Aktionäre der Hamburger ollfämmerei werden hiermit zu der am Freitag, den 283. November 1894, Mittags 12 Uhr, im Sißzungssaale der Allgemeinen Deutschen Kredit-Anstalt in Leipzig, Brühl 75/77, abzuhaltenden außerordeutlichen Generalversammlung eingeladen. Das Lokal wird um {12 Uhr geöffnet. Tagesordnung :

1) Antrag auf Verpachtung des Etablissements an die Leipziger Wollkämmerei. 2) -Statutenänderungen.

: Wir machen darauf aufmerksam, daß nah § 4 der Statuten die Ausdehnung des Wirkungs- kreises der Gesellschaft von der Generalversammlung nur durch eine Mehrheit von drei Viertheilen des in derselben vertretenen Grundkapitals beschlossen werden kann.

; Diejenigen Herren Aktionäre, welche der Generalversammlung beizuwohnen beabsichtigen, baben gemäß § 13 der Statuten ihre Aktien oder bezüglihe Deposita!scheine der Deutschen Reichsbank oder deutscher Staatsbehörden bis-spätestens Mittwoch, den 28. November a. exr. bei der

Hamburger Wollkämmerei, Neiherstieg, Hamburg, oder

Allgemeineu Deutscheu Kreditanstalt, Leipzig, oder

Herrn S. L. Laudsberger, Berlin, gegen Depositalquittung zu hinterlegen.

Leipzig, 1. November 1894. Hamburger Wollkämmerei. Der Auffichtsrath. Rob. Gruner.

I Vitaee Bilanz der Hammonia Stearin Fabrik.

Soll. per 30. Juni 1894,

b A

Grundstücks-Konto 189 326/661] Aktien-Kapital Gebäude-Konto 798 029/931 Diverse Kreditoren . ._. 927 000 821 833/40

2 000|—

37 295/35 Werkstätte-Konto 3 837/94 Kassa-Konto .. 1814/02 Wechsel-Konto 12 409/52 Konto für vorausbez. Feuerversiherungs-Prämie 32 191/84 Borräthe 867 855/40 Debitoren .. . 66 430/60 93 976/06 2 927 0001/72 2 927 000

Hamburg, im Oktober 1894. - Der Aufsichtsrath. Der Vorstand.

ay Zuckerfabrik Tuczno. Bilanz pro 31. Juli 1894.

M M An Grundstü 33 800 Per Aktien-Kapital

Kautions-Effekten 15 000 600 St. Aktien à S 1000

Eisenbahnen | Hypothekens{chuld

Ale - Kreditores

S L440 113 940 Konto nuovo . 4 1250.— Scchmalspurbahn und Weichen Rübennachzablung 124 169.30

Anlage . . . A 135 800.— Banquier-Gut-

Fahrpark .. „, 838400.— | 174200 haben 2c. 114 591.15 240 010 Inventarium laut Aufnahme . . 4 281 Reservefond 65 000 Baulichkeiten 340 000 Dividende-Konto

: 3 533 niht abgehobene Dividende aus

age 360 000 den Geschäftsjahren 1888/89, Belg laut MUfndbire S 177 1889/90, 1890/91, 1891/92 u. Bestände: Rübensamen, Schwefel- 1892/93 und Kalksteine, Rohzuckersäe, Gewinn- und Verlust E div. Betriebsmaterialien, Drell Gewinnvortrag aus 1892/93 Un F : A 3 543.40 Debitores: Gewinn-Uebershuß Rübenlieferanten „6 373 962.45 pro 1893/94. 222 166.45 Konto - Korrent-

Guthabeu . . , 800.— 374 762

1431 725

ACtiva. P assiva. H

Wechsel-Depot 46 150 000.— Steuer-Kredit 4 150 000.—

Richtig befunden für den Auffichtsrath:

Der Vorsitzende: Der Vorstand.

Vorstehende B 2 O! ae sen. Hgeseh d Vorstehende Bilarz a und mit den Sorstehende Bilanz haben wir durhgesehen, die Tz: 2 S OEER y darauf bezüglichen Beläge der verflossenen Geschäfts- ¿O R Ee geführten Büchern der Gesellschaft

sehen und für rihtig befunden. übereinstimmend gefunden.

periode eingese Tue zuo, 1. September 1894. Tuczno, Un 7. September 1894. G. F. W. Adolpbi,

Die von der Raa erwählten gerihtlih vereidigter Bücherrevisor. Hugo Leonhardt. Klug.

Zuckerfabrik Tuczno. _Gewinn- und Verlust pro 31. Juli 1894.

Debet. [L A gl

———

An Abschreibungen : Per Gewinn-Saldo: auf Grundstück aus dem Geshäfts- Eisenbahnanlage ; jahr 1892/93 Eisenbahn-Fahrpark . .. b Sin pur an u. Weichen 18 087.70 3 543. Sch{malspurbahn-Fahrpark . , 13 650.— « Einnahmen: Baulichkeiten » 18 150,— ae Buges

« Maschinen und Apparate . , 40 779.55] 110 297 u. Neben- Betriebsunkosten : produktel 630741.70] 1 634 285

Chemikalien, Unkosten, Betriebsmaterialien,

Löhne, Gehälter, Kohlen 373 789 Inventarium: Verbrauch und Abnuzung . , . 4 671 Gespann: Verbrau und Abnußung. . , „. 1 066

insen ¿Le 17 225

A « viel 90L 524 Bilanz:

Gewinn-Vortrag aus 1892/93 A 3543.40

Netto-Gewinn pr. 1893/94. . 222166.45| 225 709

1634 285 1634 285|10

«+ CTTVIV

Q befunden für den Auffichtsrath : Der Vorfißende : Der Vorftaud. A Hinrichsen. R. Reimann. Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Konto haben Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Konto habe wir durchgesehen, die darauf bezüglichen Beläge der N eprüft und mit den ordnungsmäßig geführten verflossenen Geschäftsperiode eingesehen und für rihtig Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden. befunden. Tueczno, 1. September 1894. Tuczuo, den 7. September 1894. C. F. W. Adolphi, Die vou der R Ing erwählten gerihtlich vereidigter Bücherrevisor. oren :

Hugo Leonhardt. Klug,

[45406] Vilanz der Gertrudenberger- Bierbrauerei in Osnabrüæ

Activa. in Liquidation am 1. April 1894, Passìva.

i M l M Immobilien-Konto: Aktien-Konto 56 000 Bestand am 1. Oktober 1893 . , 4 59 343.75 ypotheken-Konto ,. 35 000 Sand. 48.96 59 392/711 Kapital-Anleihe-Konto . 14 909

Maschinen-Konto: ; Kreditoren 9 626 Bestand: am 1. Oktober 1893 ., s 8304.50 Sina. 23.35 8 327

Brauerei und Küferei-Inventar- Konto: Bestand am 1. Oktober 1893 1 688/61 Lager- und Transport-Gefäße- Konto: estand am 1. Oktober 1893 . 9410/30 Fuhrwerks-Inventar-Konto: D n L S 3 033|— Bureau- und Haushalts-Konto : Bestand am 1. Oktober 1893 494/69 Vorräthe: : Bier, Hopfen, Flaschen 2c 6 817|— Debitoren 10 259|— 50/21 16 053/43]! 115 526/80 115 526

Osnabrück, den 31. Oktober 1894

Gertrudenberger Vierbraucrei i/Liquid. Herm. Bullerdieck.

[45410]

6% Prior.-Obl. derHGolffen-Brauereil.Emission,

X1LI. Ausloosung. Bei der heute stattgehabten Auëloosung sind zur Rückzahlung auf den 1. Februar 1895 gezogen worden : Nr. 3 11 17 42 109 125 = 6 Stüdck à 2000 M4 Nr. 147 158 174 229 236 240 269 28, 318 335 336 356 375 382 389 400 403 404 439 451 467 548 583 605 623 645 682 712 726 749 = 30 Stüd à 400 A

6/Prior.-Obl.cerGossten-Hrauereill.Emission,

VIEI. Ausloosung.

Bei der heute stattgehabkn Ausloosung sind zur Rückzahlung auf den 1. Mai 1895 gezogen worden : ;

Nr. 3 31 52 61 62 77 81 107 125 129 136 144 151 160 173 184 197 220 225 969 315 343 372 390 401 404 418 471 492 498 500 506 529 532 533 569 570 598 629 639 662 663 685 718 755 810 835 874 885 900 931 999 1002 1021 1050 1098 1132 1164 1167 1189 = 60 Stüdck à 500 16

Die Rückzahlung erfolgt bei der Vereinsbank in Hamburg gegen Einlieferung der betr. Obligationen nebst laufenden Kupons. Die Verzinsung obiger Nummern erlischt mit dem Rückzahlungstermin.

Altona, 1. November 1894,

Holsten-Brauerei.

Julius Richter, als Vorsißender des Vorstandes.

45404] j Bilanz für den Beitraum vom 1. Juli 1893 bis 30. Juni 1894.

Passîva. (A

1) Aktien-Kapital-Konto: M 586 789.28 ausgegebene 1200 Stück Aktien 50/0 Abschreibung 29 339.46 | 557 449/82 à M 750 . . . M 900 000.—

2) Maschinen-, Dampfkessel- und ab kaduzierte 94 St. ) S uTeMante . 6 161 057.03 à M 750 70 500.— 59/0 Abschreibung , 8052.85] 153 004/18}| 2) S ° ilien- und Utensilien- 439/ige Darlehn f R E a O T4 17 3) Reservefonds-Konto 59/0 Abschreibung , 2957.26 56 187/91 2 Q eee E L 4) Gebäude-Konto . 4 49 719.39 ) Gewinn- und Verlust-Konto:

90/0 Abschreibung, 994.39 | 48 725|— Saldo-Vortrag aus 1892/93

: d 10 001.86 2 Ra E 59 Gewinn pro1893/94 4 742.38 (00.0 artet! ir ercd ordnen ire mie m

50% Abschreibung , 89.52 1 700/871] 6) Kreditoren-Konto:

A Rückllage für Beiträge zur Knapp- 6) Separations- und M haft ; Berit E : SAA, c enojjen]chaft . js 109/69 Abschreib. , 4286.90) 38982 Löhne der Arbeiter 7) E G S A 1 A C * 96 127.51 b (D nicht abdgehoveneWVt- 10% Abschreib. . , 910.18 8191 Uno J 300.— i Udbtunas-Anlage- nicht abgehobeneDi- La N BESR vidende a.1890/91 750.— 511.36 4 602 e t A s 4 An ehaäne Hn vidende a. Z A ie Mae ante M D 604.78 Knappschaftokafe . ; 8903.15 boo Abschreibung «1380.24 26 224/66) Ober-Bergamtskasse - 1867.72 10) Debitoren-Konto : tußungskasse . , 535.94 vor e 8 500.— diverse Kreditoren. , 6 852.52 orr ate- ertr antrtanrieern erer Ga b AROOAI vorräthigeStaats- L E

Activa. M H 1) Gruben-Erwerb- und Bau-Konto

ols8 16 440.40 etheiligung am Nheinisch-West-

Ln

vidilat i 2 400.— vorräthige Kasse 4 066.68 RNeichsbank-Giro- z guthaben . .. 11 032.54 F vorausgez. Feuers-

versich. - Prämie 682.78 zinsbar angelegtes K 36 701.32 ausftehende gute derungen a. Koh- lenlieferungen . 50 924.231 134338 À 0

1029 (07 Gewinn- und Verlust-Konto.

M S S. 2ER Saben. M 1) Einnahmen für Kohlen

1 029 007

Soll. 1) Ausgaben für Löhne, Materialien, Grubenkosten, Gefälle, Steuern, i A6 552 395,38 ovisionen, Verwaltung x. , „f 516 898/53 Vermehrung d. Koh- ; 2) Abschreibung auf Grubenbau-, Mo- Rlddera .,, /T040301 509 935 bilien-, Utensilien-, Maschinen- und 2) Magazinabgänge, Zinsen, Skonfi . | 10292 Gebäude-Konto .. 48 522/16 3) Abschreibung einer verlorenen For- B

; 4 742/38

570 228/49

Zeche Freiberg bei Sölde, den 30, Juni 1894. Vergbau-Actien-Gesellschaft „Mark“.

Die Direktion, | F. Ioecster. Th. Schulze Dellwig.

E Vereins-Vier-Brauerei zu Leipzig. Die Herren Aktionäre werden hiermit zur eralversan /

i ordentlichen Generalversam:alung auf Montag, den 83. Dezember 1894, Vormittags 94 Uhr, in das Reftaurant der Vereins-Biers Brauerei m U Seiperstrafe, ergeüentt Fen. L wel Í A ; Die Legitimationsprüfung dur orlegung der Aktien beginnt ormittags, pünkt 97 Uhr wird das Versammlungslotal ges{lofsen. Y ieg 61, PARREE : A BFSSrHURNEZ 1) Geschäftsbericht, Rehnungsablegung, Iustifikation der Rechnung. 2) Beschlußfassung über den zu vertheilenden Reingewinn, 3) Etwaige nah § 7 des Statuts eingehende Anträge. 4) Wahl von 2 Mitgliedern des Aufsichtsraths. : / 9) Planmäßige Ausloosung von vierzig Schuldsheinen der Prioritätsanleihe I. Emission und dreiundachtzig Schuldscheinen der Prioritätsanleihe 11. Emission. Der gedruckte Geschäftsbericht kann vom 24. November 1894 ab auf unserem Komtor in Empfang genommen werden. Leipzig, den 2. November 1894. Vereins-Vier-Vrauerei zu Leipzig. Der Auffichtsrath. Emil Stu ck, Vorsitzender.

L) Eisenwerk Wülfel, Wülfel vor Haunover. Activa, Bilanz am 30. Juni 1894, Y

Grundstück 62 507/40] Stamm-Aktien 157 200 Gebäude 430 950/53 Sb 300 000 Geleise-Anlage 4 743/851] Stamm- 292 800 Maschinen 417 162/22 S ege Werkzeuge und Geräthe 76534471 Routen 8 Modelle 58 120/48}} Dividenden (noch nit abgehoben) . Patent-Konto 1 295/801) Anleihe-Zinsen (noch abzuheben) .. Mobilien 6 582/50} Konto für Arbeiterzwecke Kantinen-Inventar 91737 Accepten-Konto Pferde und Wagen 241058] Kreditoren inkl. Bank-Kredit . . .. Vorausbezahlte Feuerversicherung . . 754/20} Provisionen (uoch nicht fällig) . ._. Kassen- und Wechselbestand . 6913/61 Debitoren 80 832/11 Vorräthe an Materialien und Fabri- katen 165 080} Gewinn- und Verlust-Konto : Verlust-Vortrag aus früheren Jahren 292 763.54 Verlust in 1893/94. . 6667.73 299 431127

1 614 236/99 1614 236/99 Debet. Gewiun- und Verluft-Konto pro 1893/94. Credit.

Verlust-Vortrag am 1. Juli 1893 . | 292763'54|| General-Waaren-Konto: Beiträge zur Krankenkasse, Berufs- Fabrikations-Gewinn pro 1893/94 . | 211 838/56 genossenschaft und Alters- und In- | Verlust aus früheren Jahren validitäts-Versicherung 4 825/06 _ 292 763.54 Delkredere-Konto 90,22 Verlust in 1893/94 ... 6667.73} 299 431/27 General-Urfkosten 169 M I G A T:

P assîva.,

2ER I

Abschreibungen 41 397/57

Tantième-Konto 3 000|—

511 2691/83 Der Auffichtsrath. Der Vorstand.

S. Kat, Binder W. Ellmenreich. C. Wunds @.

Geprüft und mit den Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden. Bernh. Schapira, Revisor.

911 269

[44755] / / Activa. Bilanz per 30. Juni 1894.

M A M A Grundbesit-Konto . | 191 295 30) 9 100 000 Abschreibung . . 7 500/—| 183 795: 309 269 Immobilien-Konto . e an 2 decepicu R S e B 0 ESTTAS A0 Arbeiter Wohlfahrts-Konto 114 621 5 0/0 Abschreibung |__26 722/18] 507 721 S Aa 2s e Eisenbahn-Anschluß- Konto 41 037/16 185 500, 5 9/6 Abschreibung | 2 051/86 38 985 Maschinen-Konto . | 545 478/98 Quo 30 825/30] 576 304/28 109/6 Abschreibung | 57 630/43] 518 673 Geräthschaften-Kto. 15 947/58 Sia 4 306/26 30 25384 ; : 2009/0 Abschreibung 4 050/77 Gewinn- und Verlust-Rechnung. Elektrishe Beleucht.- : Soll. Haben. Anlage 5679051 Sid 2 834/99 A S M S

59 625/50 er 15 %/6 Abschreibung 8 943 ol ueberizag aus E Grundstück u. Häuser aue U

à. Goneberad .. j E Lak Pferde- und Wagen- E ins

onto Betriebs- Kassa-Konto en ¿ 334 730

Wechsel-Konto . . ) G Effekten-Konto 186 695 Krankenkasse 5 633 Berufsgenos-

Passiva.

Im Bau begriffene Anlagen 30 203 sent chaft i 6 367 G O f t aud igene fertige Fabri- nvaliden- kate E 258 120/74 Versicher. 3 896 Eigene Halbfabrikate | 258 984/23 verlor. Forde- Robmazerialien . .| 249 601/58 rungen . . 811393 Materialien . . . 31 940/91 Abschrei-

vestücke u. Ge- bungen . ,| 106 899 Heme (R 30 991 2 829 639 Saldo-Rein-

Debitoren : gewinn . . 185 500

Guthaben bei Ban- d 339 429 quiers u. Vorshüfse | 1298718

Debitoren aus Waa- Men Meerane

M 718 317.—

10 %

für Ga-

tit

u. mögl.

Berl. « 71 831.70| 646 485/30] 776 357

| 3184 550 3 184 550/59

ie in der Generalversammlung .vom 27. d. M. festgeseßte Divideude von 7.9% = 42 46 auf Sia R Nr. 21 Dex alten Aktien bezw. = 84 M auf Dividendenschein Nr. 4 der neuen Aktien elangt vom L. November d. J. ab zur Auszahlung bei der Deutschen Bauk in Berlin, der Westfäl. Bank in Bielefeld, dem A. Schaaffbausen’schen Bankverein in Kölu und Berlin und

i Gesellschaftskasse. G nserer E d U Oktober 1894.

Bergische Stahl Judustrie Gesellschaft.

uffichtsrath.