1894 / 264 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

‘Und als deren Inhaber der Kaufmann Frit Reinold ebendaselbst eingetragen. Samm, den 3. November 1894. Königliches Amtsgericht.

annover. Befanntmahung. [46046] en biesigen Handelsregister is heute Blatt 4781 zur Firma: f ctien-Gesellschaft für Mouier-Bauten i vorm. G. A. R: Aa «& Co. mit Hauptsiß in Berlin , Zweigniederlassung in Hanuover, eingetragen: i Regierungs-Baumeister Heinri Mecum in Berlin ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Haunover, den 3. November 1894. Königliches Amtsgericht. 1VY.

Harburg. Bekanntmachung. [46047]

In das hiesige E ist heute Blatt 842 eingetragen die Firma: Harburger chemische Fabrik P. W. Gunter & (Commandit Gesellschaft) mit dem Niederlaffungsorte Harburg und als persönlich haftende Gesellschafter : Kaufmann : Fttep W. Gunter in Harburg - und Techniker Julius Riese daselbst. Harburg, den 2. November 1894,

Königliches Amtsgericht. T.

Hattingen. Handelsregifter [46044] des Königlichen Amtsgerichts zu Hattingen. Unter Nr. 75 des Gesellschaftsregisters ist die am 30. Oktober 1894 unter der Firma Rheinisch Westfälisches Dampfziegelwerk zu Nierenhof I. Lüchtrath & Cie errichtete offene Handels- gesellschaft zu Nierenhof am 31. Oktober 1894 ein- getragen und sind als Gesellschafter vermerkt: 1) der Ziegeleibesißer Johannes Lüchtrath zu Nierenhof, 2) der Oekonom Heinrih Voswinckel zu Nierenhof, 3) der Kaufmann Heinrih Reul zu Köln. Die Befugniß, die Gefellshaft zu vertreten, steht nur dem Ziegeleibesißer Joh. Lüchtrath zu.

[46170] Heidelberg. Nr. 511465. Zu O.-3. 491 Band TT des Firmenregisters wurde eingetragen:

Die Firma „Friedr. Cassau“/ in Heidelberg.

Inhaber is Kaufmann Friedri Cafsau dahier, verheirathet mit Anna, geb. Schupp, von hier.

Nach § 1 des Ehevertrags vom 4. Oktober 1894 wirft jeder Ehetheil 40 46 in die Gemeinschaft ein, während alles übrige Vermögen von derselben aus- geschlofsen bleibt.

Heidelberg, 2. November 1894.

Großh. Amtsgericht. Reichardt. [46169] Heidelberg. Nr. 51 146. ZuO.-3. 215 Band I des Gesellschaftsregisters wurde eingetragen :

Firma „C. M. Andverst“ in Heidelberg. Die Gesellschaft ist durch Ausscheiden des Theilhabers Wilhelm Anderst ausgelöst. Das Geschäft ist mit Aktiven und Passiven auf den bisherigen Theilhaber Ludwig Anderst übergegangen, der \olches unter der gleichen Firma als Einzelfirma »oeiterbetreibt.

2) Zu O.-Z. 492 Band 11 des Firmenregisters wurde eingetragen :

Die Firma „C. M. Auderst““ in Heidelberg. Inhaber ift der ledige Kaufmann Ludwig Anderst dahier. Dem Kaufmann Richard Supe hier ist Prokura ertheilt.

Heidelberg, 3. November 1894.

Gr. Amtsgericht. Reichardt.

[46172] HWochheim, Main. Befanntmachung.

Im E des Amtsgerihts Hochheim a. M. ist heute die ofene Handelsgesellschaft unter der Firma

Koppay «& Maykemper mit dem Sitze in Hochheim a. M. und als deren alleinige Inhaber: a. der Kaufmann Peter Koppay, b. der Kaufmann Friß Maykemper, beide in Hochheim, eingetragen worden. (Ges.-Neg. Bd. V Nr. 8.) Hochheim, 5. November 1894. Königliches Amtsgericht.

Kalbe a. S. Bekanntmachung. [46051]

In unserem Firmenregifter ist zufolge Verfügung vom 2. am 3. November 1894 folgende Eintragung bewirkt worden :

1) Laufende Nr. 699.

2) Bezeichnung des Firmeninhabers :

Brauereibesißer Edmund Voigt zu Kalbe a. S. 3) Ort der Niederlassung : Kalbe a. S.

4) Bezeichnung der Firma: Bergschloß-Braucrei und Malzfabrik, Edmund Voigt.

Kalbe a. S., den 3. November 1894. Königliches Amtsgericht.

[46049] Kempen, Rhein. Jn unfer Firmenregister ist heute unter Nr. 107 die Firma Josef Kilders zu Vorft und als deren Inhaber der Kaufmann und Makler Josef Kilders zu Vorst eingetragen worden. Kempen (Rhein), den 2. November 1894, Königliches Amtsgericht.

[46050] Kempen, Rhein. In unfer Firmenregister ist heute unter Nr. 108 die H A. E. Pasch zu Kempen und als deren Inhaber die Chefrau Eduard Pasch, Anna Elisabeth, geb. Shumacher, zu Kempen eingetragen worden.

Kempen (Rhein), den 5. November 1894. Königliches Amtsgericht.

Kulm. Bekanntmachung. [46052] Pape Verfügung vom 6. November cr. ist in unser Ftecibncénisier Nr. 345 eingetragen, daß die irma L, Kozielecki zu Kulm erloschen ift. L IX Nt. 2 Kulm, den 6. November 1894. Königliches Amtsgericht.

Landsberg a. W. Befanutmachnn . e In unser Gesellschaftsregister is heute bei Nr. 102 bezüglich der Firma L. Hartmaun in Vietz ein- etragen worden, daß diese Firma in Danzig eine Dvelemirbaclalinag errichtet hat. Landsberg a. W., den 27. Oktober 1894. Königliches Amtsgericht.

[46053]

Langenberg, Rheinld. Die Firma Ludwig Theys hier is am 1. August 1894 in eine offene Handelsgesellshaft umgewandelt worden.

Die Gesellschafter sind der frühere Firmeninhaber Ludwig Theys und dessen früherer Prokurist Karl Adolf Bromm, beide Kaufleute, hier.

Eingetragen bei Nr. 72 des Gefsellschafts-, Nr. 122 des Firmen- und Nr. 45 des Prokurenregisters.

Langenberg, den 3. November 1894.

Königliches Amtsgericht. [46171]

Lörrach. u Ordnungsziffer 82 des hiesigen Gesellschaftsregisters wurde neu eingetragen :

Offene Handels8gesellshaft in RNötteln mit der früheren Firma Jakob Kaiser, Kunstmühle in Rötteln, vom 23. d. M. ab; Inhaber der Firma und des Geschäfts, wogegen die zur Kunstmühle ge- hörigen Liegenschaften nebst Inventar auf die Ehe: frauen der 3 Gesellshafter eigenthumsweise über- egangen sind, find die Shwiecgersöhne des seitherigen

irma-Inhabers, nämlich:

Fabrikant Friedrich Vogelbach-Kaiser in Lörrach,

Fabrikant Ernst Pflüger in Schopfheim,

Kamill Meister, Weinhändler in Lahr.

Die Dauer der Gesellschaft ist unbeschränkt. Jeder der drei Gesellschafter hat nach außen die Befugniß, allein für die Gesellshaft zu zeihnen und dieselbe zu berechtigen und zu verpflichten, sie sind verheirathet, und zwar alle nah dem Geding der Landrechtsäßze 1500 und folgende: Aus\{chluß alles gegenwärtigen und zukünftigen Sondervermögens der Ehegatten nebst den gegenwärtigen und zukünftigen eigenen Passiven aus der Gemeinschaft bis auf den jeder- seitigén Einwurf einer gewisser Summe in dieselbe, und zwar, soweit es die Eheleute Vogelbah angeht, von je 100 #, ferner bezüglih der Pflüger Ehe- leute von je 50 Gulden, und betreffs der Kamill Meister Eheleute von je 100 / Die Ehefrauen sind: Barbara, geb. Kaiser, verheirathet seit Januar 1875 mit Herrn Vogelbac, Elise Kaiser von da seit März 1871 mit Herrn Pflüger verheirathet, Anna Kaiser von da seit Mai 1878 mit Herrn Meister vereheliht.

Lörrach, den 27. Oktober 1894.

Großh. Amtsgericht. Nile:

Magdeburg. Sandel8regifter. [46094]

1) Das von dem Kaufmann Theodor Brandes unter der Firma „Theodor Brandes“ hier be- triebene Handelsgeschäft ist auf den Kaufmann Otto Förtsch bierselbst übergegangen, welcher dasfelbe unter dèr Firma „Theodor Brandes Nachfolger‘ fortseßt. Leßtere ist deshalb unter Nr. 2768 des Firmenregisters eingetragen, dagegen die bisherige Firma unter Nr. 2767 desselben Registers gelöst.

2) Der Schiffseigner Wilhelm Strack, als Gesell- schafter der offenen Handelsgesellschaft ,„W. Stra“ hier, unter Nr. 371 des Gesellschaftsregisters ein- getragen, „ist am 6. April 1894 verstorben; die Erben, nämli seine Wittwe Marie Strack, geb. Förster, und seine Kinder:

a. die Ehefrau des Dr. med. Paul Niemeyer, Wilhelmine, geb. Strack, zu Sangerhausen,

__b. die Chesrau des Buchdrukereibesißers Eduard Haenel, Antonie, geb. Stra,

c. der Kaufmann Wilhelm Strack,

d. ber Kaufmann Carl Strack,

e. der minderjährige Georg Stra,

zu bÞ. bis e. sämmtli zu Magdeburg find an seine Stelle als Gesellschafter in die Gesell- [chaft eingetreten, dagegen ist der Mitgesellschafter e Paul Strack aus derselken ausge-

ieden.

Zur Zeichnung und Vertretung der Firma is nur die Wittwe Strack, Marie, geb. Foerster, berechtigt. Eingetragen bei Nr. 371 des Gesellschaftsregisters.

Gleichzeitig ist der Kaufmann Rudolph Stra hierselb als Prokurist für die vorgenannte Firma unter Nr. 1233 des Prokurenregisters eingetragen.

3) Der Kaufmann Friedrih Saalwächter hier- felbst ift als der Inhaber der Firma „Fr. Saal- wächter‘““ Agentur- u. Commissions-Geshäft unter Nr. 2769 des Firmenregisters eingetragen.

Magdeburg, den 2, November 1894.

Königliches Amtegericht. Abtheilung VT.

Memel. Handelsregister. [46093] In unserem Firmenregister ist unter Nr. 981 zu- folge ‘Verfügung vom 2. November 1894 am gleichen Tage die Firma Franz Wottrich in Memel und als deren Inhaber der Kaufmann Franz Julius Gottlieb Wottrih in Memel eingetragen worden. Memel, den 3. November 1894. Königliches Amtsgericht.

Wemel. Haudelsregister. [46055]

Der Kaufmann Franz Julius Gottlieb Wottrich in Memel hat für seine Che mit Gertrud Meixuer durh Vertrag vom 2. Noven- ber 1894 die Gemeinschaft der Güter und des Er- werbes ausgeschlossen.

Dies ist zufolge Verfügung vom 3. d. M. in das Register über Ausschließung der chelihen Güter- gemeinschaft eingetragen worden.

Memel, den 5. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[46092] Mülheim a. Rhein. SBefanutmachung.

In unser Firmenregister ist am heutigen Tage unter Nr. 309 die Firma „Otto Leyhausen‘‘ zu Mülheim a. Rhein und als deren Inhaber der Maschinenfabrikant Otto Leyhausen daselbft einge- tragen worden. - /

Mülheim a. Rhein, den 3. November 1894.

- Königliches Amtsgericht.

[46096] Nassam. Die unter Nr. 18 des hiesigen Firmen- registers eingetragene Firma Ludwig Bickel zu Naffau ist gelöscht. Nassau, 2. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Neudamm. S Mann, [46095] Königliches Amtsgericht Neudamm. In unser Firmenregister is unter Nr. 100 die Ae eH®: Wieprecht““ und als deren alleiniger nhaber der Kaufmann Heinrich August Ferdinand Wieprecht zu Neudamm zufolge Verfügung vom 5. November 1894 am 5, November 1894 einge- tragen worden.

Osterwieck. Bekanntmachung. [45949]

In unserm Gesellschaftsregister ist heute folgende

Eintragung bewirkt worden:

1) Laufende Nr. 46.

2) Firma der Gesellschaft :

Wernigeröder Commanditgesellschaft auf

Actien Fr. Krumbhaar.

3) Siß der Gefellschaft: : i: Wernigerode mit einer Zweiguieder- lassung in Osterwieck. s

4) Rechtsverhältnisse der Gesellschaft :

a. Die Gefellschaft ist eine Kommanditgesellschaft auf Aktien.

Das Statut lautet vom 30. Dezember 1865, notariell recognosciect am 11. Januar 1866, revidiert 1882, 1885, 28. März 1887, 26. Ja- nuar 1889, 13. März 1893,

. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Agentur-, Bank- und Kommissions- aeschäften. i

. Das Gesellschaftskapital beträgt 900 000 M und zerfällt in 500 Namensaktien zu je 600 46 und 500 Namensaktien IL. Serie zu je 1200 A6

._Die Om erfolgen durch das Wernigeröder Intelligenzblatt und den Deutschen Reichs-Anzeiger.

. Die Berufung der Generalversammlung der Kommanditisten erfolgt dur den Auffichts- rath dur einmalige Bekanntmachung in den Gesel:schaftsblättern zu d. |

. Die persónlih haftenden Gesellschafter sind:

1) der Bankdirektor Carl Dionysius Hol- felder zu Nöschenrode,

2) der Kaufmann und Bankdirektor Julius Beck zu Wernigerode,

beide ohne Einlage, aber mit Aktien betheiligt. ;

g. Der Tod oder das Ausscheiden eines persön-

li haftenden Gefellshafters hat die Auf- lôfung der Gesellshaft niht zur Folge.

. Die Mitglieder des Aufsichtsrathes {ind:

1) der Bankdirektor a. D. Wilhelm Dette zu Wernigerode, : der Kanzlei-Rath Carl Sander auf Schloß Wernigerode, derKaufmannOttoEckterlin zuWernigerode, der Fabrikant. Gustav Marschhausen zu Hasfserode, der Apotheker Dr. Albert Forcke zu Wernigerode, : Stadtrath a. D. Rentier Carl Kleye zu Leipzig.

Osterwieck, den 3. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht.

Potsdam. BSBefanntmachung. [46098] Die unter Nr. 1032 unseres Firmenregisters ein- getealens Firma „W. Meyer & ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage gelöshr worden. Potsdam, den 2. November 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Potsdam. Sefanntmachung, [46097] In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. §9, wo- selbst die Aktiengesellshaft in Firma Actien-Gesellschaft für Pappen-Fabrikation vermerkt steht, zufolge Verfügung vom heutigen Tage Folgendes eingetragen worden: Der Kaufmann Rudolf Schreiber ist aus dem Vorstande auégeschieden. Potsdam, den 3. November 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung L.

[46099] Quedlinburg. In unserm Firmenregister ist heute die unter Nr. 588 eingetragene Firma ,F+ Kumpfert“/ in Quedlinburg gelösht worden. Quedlinburg, den 3. November 1894. Königliches Amtsgericht. / [46103] Schmalkalden. In das Handelsregister des unterzeihneten Amtsgerichts ist zu Nr. 111 (Firma W. Sommers zu Schmalkalden) Folgendes ein- getragen worden : A Die ofene Handelsgesellschaft ist mit dem 5. No- vember 1894 aufgelöst, das Geschäft ist auf den seit- herigen Gesellschafter, Kaufmann Gustav UÜtendörffer hier, als nunmehrigen alleinigen Inhaber, überge- gangen, und wird von ihm unter der seitherigen ma fortgeführt laut Anzeige vom 5. November 1894. Schmalkalden, den 6. November 1894, Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

E [46101] Solingen. In unser Firmenregister is bei Nr. 776 die Firma Julius Braun Wo mit dem Siye zu Solingen und als deren Înhaber die Wittwe Julius Braun daselbst eingetragen worden. Solingen, den 3. November 1894. Königliches Amtsgericht. 111.

L: [46102] Solingen. In unser Gesellschaftsregister ift bei Nr. 449 eingetragen worden :

Die Firma Ernst Müller & Cie mit dem Siye zu Solingen und als deren Inhaber: 1) der Fabrikant Ernst Müller, 2) der Kaufmann Isidor Buscher, beide zu Solingen wohnhaft. Die Gesellschaft hat am 1. November 1894 be- gonnen. Solingeu, den 5. November 1894. Königliches Amtsgericht. 111. [46160] Spangenberg. Zu Nr. 71 des Firmenregisters R, Heinz zu Spaugenberg“ ist auf Anmeldung Lot ri eingetragen worden, daß die Firma er- oschen ist. Spangenberg, den 2. November 1894, Königliches Amtsgericht.

Tüilsit. Handelsregister. [46105]

Der Kaufmann Franz Perlebah zu Tilsit bat am hiefigen Orte ein Handelsgeschäft unter der Firma Frauz Perlebach errichtet.

Dies ist in unserem Firmenregister unter Nr. 701 am 2. November 1894 eingetragen.

Tilfit, den 2. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Tilsit. Handelsregister. [46104]

Der Kaufmann Emil Schlenther zu Tilsit haï am hiefigen Orte ein Handelsgeschäft unter der Firma Emil Schlenther errichtet.

Dies ist in unserem Firmenregister unter Nr. 702 am 2. November 1894 eingetragen.

Tilfit, den 2. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[46106]

Viersen. Unter Nr. 72 des Gesellschaftsregisters ist heute bei der Firma Nheiniscch Westfälische Fahrradwerke Carl Mensen & Meyer zu Viersen Folgendes eingetragen worden :

Die Gesellschast i} durch gegenseitige Ueberein- kunft aufgelöst. Der Kaufmann Karl Mensen zu Viersen seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort.

In das Firmenregister wurde heute unter Nr. 193 die Firma Rheinisch Westfälische Fahrrad- werke Carl Mensen & Meyer zu Viersen und als deren Inhaber der Kaufmann Karl Mensen zu Viersen eingetragen.

Viersen, 6. November 1894.

Tau, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Warstein. Handelsregister [46108] des Königl. Amtsgerichts zu Warstein i. Westf.

Der Kaufmann und Fabrikant Georg Dassel zu Allagen hat für seine zu Allagen bestehende, unter Nr. 12 des Firmenregisters mit der Firma West- fälische Marmor- und Grauit-Werke, Geor Dassel, eingetragene Handelsniederlassung den Kauf- mann Christian Gerhäuser zu Allagen als Prokuristen bestellt, was am 26. Oktober 1894 unter Nr. 12 des Prokurenregisters vermerkt ist.

Wiedenbrück. Handelsregifter [46167] des Königlichen Amtsgerichts zu Wiedenbrück, Zufolge Verfügung vom 29. Oktober 1894 sind am heutigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesellschaftsregister it unter Nr. 10, woselbst die Handelsgesellshaft in Firma: : ¡Franz Goldkuhle & Co“ mit dem Siße zu Stadtfeld Wiedenbrück ver- merkt steht, eingetragen : „Der Kaufmann Ferdinand Kleindorf zu Wieden- brü ist aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden. _ Der Kunsttishler Bernard Kramer zu Wiedenbrück ist am 29. Oktober 1894 als Handelsgefellschafter eingetreten und seßt nunmehr in Gemeinschaft mit dem Bildhauer Franz Goldkuble junior das Handels- geschäft unter unveränderter Firma fort.“ i [46109] Wilster. In das hiesige Firmenregister ift beute eingetragen zur Firma Nr. 44 _ Hans Schmidt in Wilster : _Dás Handelsgeschäft ist durch Vertrag auf den Kaufmann Johannes Nicolaus Wilhelm Smidt zu Wilster übergegangen, welcher dasfelbe unter der Firma Wilh. Schmidt fortseßt, vergleiche Nr. 56 des Firmenregisters, ® und unter Nr. 56 die Firma Wilh. Schmidt in Wilfter und als deren Jnhaber der Kaufmann Johann Nicolaus Wilhelm Schmidt daselbst. Wilfter, den 3. November 1894. Königliches Amtsgericht. [46110} Wismar. In das hiesige Handelsregister ist Fol. 161 Nr. 150 zufolge Verfügung vom 2, d. M. heute eingetragen : Kol. 3. (Firma): R. Olbers. Kol. 4. (Ort der Niederlassung): Wismar. _ Kol. 5. (Name und Wohnort des Inhabers): Kaufmann Gustav Richard Olbers in Wismar. Wismar, den 3. November 1894. C. Brus e, A.-G.-Sekretär.

Wollin, Pomm. Befanntmachung. [46174] In unser Firmenregister ist Folgendes eingetragen : 1) Unter Nr. 5 bei der Firma A. Moritz:

Die Firma ist auf den Kaufmann Mar Moritz zu Wollin übergegangen; vergl. Nr. 79 des Firmen- registers.

2) Unter Nr. 79 als Firmeninhaber: der Kauf- mann Max Moriß zu Wollin.

Als Ort der Niederlassung: Wollin.

Als Bezeichnung der Firma: A. Morig.

Zu 1 und 2 eingetragen zufolge Verfügung vom 30. Oktober 1894 an demselben Tage.

Wollin i. Pomm., den 30. Oktober 1894.

Königlihes Amtsgericht.

Zanow. _Vekauntmachung. [46111] In unfer Register zur Eintragung der Aus-

\chließung eheliher Gütergemeinschaft ift heute unter

Nr. 5 vermerkt worden :

Der Kaufmann Franz Friedrich zu Zauow und seine Ehefrau Elly, geborene Jacobs, welche nah Cingehung der Che ihren ersten Wohnsitz in pewal genommen und später hierher verlegt

aben, haben die dáraus nah § 352 II 1 Alge- meinen Landrechts entstehenden Folgen in der deri lichen Verhandlung vom 26. Oktober 1894 gemäß § 416 11 1 Allgemeinen Landrehts ausgeschlossen und vereinbart, daß auch für die Zukunft für die

Dauer ihrer Che die Gemeinschaft der Güter und

des Erwerbes dergestalt zwischen ihnen ausgeschlossen

sein soll, daß das Vermögen und der gesammte

Erwerb der Ehefrau, auch derjenige aus Erbschaften,

Geschenken und Glücksfällen, die Rechte des vor-

behaltenen E der Ghefrau haben soll.

Zanow, den 30, Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts-Register.

46112] Bensberg. Sn das Genoffenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts is bei Nr. 6, woselbst der Rösrather Darlehnskassen-Vereiun einge-

tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen ist, vermerkt worden :

Der Ackerer Bertram Steindor zu Rambrücken ist aus dem Vorstande ausgeschieden.

Benóberg, den 2. November 1894.

Königliches Amtsgericht. 11. z [46113]

Berlin. Zufolge Verfügung vom 5. November 1894 ist am selben Tage in unser Genossenschafts- ne unter Nr. 101, wofelbst die Genossenschaft in irma :

Genossenschaft der Berliner Dieustmännuer. Eingetragene Genossens chaft mit unbeschränkter

, Gastpslht

vermerkt steht, eingetragen : Das ursprüngliche Statut ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. Oktober 1894 durch ein neues Statut erseßt worden; dasselbe enthält u. a. folgende Bestim- mungen: Die Dauer der Genossenschaft ist unbe- schränkt. Gegenstände des Unternehmens sind: 1) die Beschaffung der Kaution, welche die Mitglieder zum Betriebe des Dienstmannsgewerbes bei der Behörde stellen müssen; 2) die Beschaffung der den Mitglie- dern zum Betrieb des Dienstmannsgewerbes nöthigen Werkzeuge, Bekleidungs- und Ausrüstungs-Gegen- stände; 3) Schadloshaltung geschädigter Auftraggeber bis zur Höhe von 75 #4; 4) Gewährung von Dar- lehnen an die Mitglieder nah Maßgabe des § 60 des Statuts. Der Vorstand besteht aus 3 Mitglie- dern; zur Vertretung der Genossenschaft sind ge- meinschaftlihe Erklärungen zweier derselben erforder- lich und ausreihend. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft, wohin auch die durch einmalige Kund- gebung zu bewirkende Einberufung der General- versammlung gehört, sind in die „Berliner Zeitung“. wenn aber eine Bekanntmachung in dieser unmöglich werden sollte, in den Deutschen Reichs-Anzeiger einzurücken. Die Bekanntmachungen des S orfiades ia in der für die Firmenzeihnung vorgeschriebenen Form zu erlassen, diejenigen des Aufsichtéraths von dem Vorsißenden odex seinem Stellvertreter zu unter- zeichnen.

Berlin, den 5. November 1894.

Königliches Ae 1. Abtheiluno 89.

Mila.

[46114] Berlin. Zufolge Verfügung vom 5. November 1894 ist am selben Tage in unser Genossenschafts- on unter Nr. 106, woselbst die Genossenschaft in Firma: Neu-Cöllnischer Credit-Verein. Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht vermerkt steht, eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. Oktober 1894 ist die Genofsenschaft aufgelöst worden. Liquidatoren sind: 1) der Kaufmann Eduard Markwald, 2) der Kauf- mann Otto Kündiger, beide zu Berlin.

Berlin, den 5. November 1894. Königliches A I. Abtheilung §9. ila.

Förde. Bekanntmachung. [46115]

Bei dem Schöuholthauser Spar- und Dar- lehnskassenvereine, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Schön- holthausen ift heute in das Genossenschaftsregister eingetragen:

An Stelle des ausgeschiedenen Ferdinand Köper ist der Landwirth Bernhard Melcher zu Schönholt- hausen zum Vorstandsmitgliede gewählt.

Förde, den 30. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht.

FranKenthal. Befanntmachung. [46116]

Unterm heutigen Tage wurde in das Genofsen- schaftsregister des K. Landgerichts dahier eingetragen die Gd Statut vom 28. Oktober 1894 gebildete Genossenschaft unter der Firma:

,„Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Neuhofen.

Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zwette 1) der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirthschaftsbetrieb, 2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. :

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lihkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genoffenschaft ihre Namenêunterschrift beifügen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern und sind in dem „Neuen Pfälzischen Kurier“ aufzunehmen.

Den Vorftand bilden: 1) Johannes Fischer V., Direktor, 2) Philipp Leppla, Lehrer, 3) Philipp Nick 1V., Stellvertreter des Direktors, 4) Philipp Fischer I1. und 5) Jakob Weßler, alle in Neuhofen, und, wo nit anders gesagt, Ackerer.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Frankenthal, den 5. November 1894.

Kgl. Landgerichts\chreiberei. Teutsch, Kgl. Ober-Sekretär.

Freudenstadt. K. Amtsgericht Freudenstadt. Im Genossenschaftsregister wurde bei dem Eintrag : Darlehenskassenverein Dornstetten, e. G, mit unbeschr. Haftpflicht, heute weiter eingetragen : Wilhelm Braun is aus dem Vorstand aus- geschieden und an seine Stelle getreten: Georg Volz (bisher Stellvertreter) als Vorsteher, Gott- lieb Iooß als dessen Stellvertreter. Den 5. November 1894. / Ober-Amtsrichter (Unterschrift. )

[46117]

[46118] HMohenwestedt. In unser Genossenschafts- register ist zu Nr. 2/15, Geuossenschaftsmeierei zu Todenbüttel, e. G. mit unbeschräukter Daftpflicht, heute Folgendes eingetragen worden :

n Stelle des ausgeschiedenen nes Cl. Martens ift der Landmann Thies Ott in Mais- borstel in den Vorstand gewählt.

Hohenwestedt, den 6. Novernber 1894. Königliches Amtsgericht.

Ottweiler. Befanntmachung. [46173]

Auf Verfügung vom 31. Oktober 1894 wurde am 2. November 1894 unter Nr. 27 des Genosfenschafts- registers der Consum Verein des Steinkohlen- bergwerks Reden eingetragene Genossenschaft mis beschränkter Haftpflicht zu Reden einge- ragen :

emäß Statut obne Datum bezweckt der Verein den gemeinshaftlihen Einkauf von Lebenêmitteln und Wirthschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an seine Mitglieder. _ Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen unter deren Firma in der Saar- und Blies- Zeitung und werden von zwei Vorstandsmitgliedern unterzeihnet. Die Zeitdauer der Genossenschaft ift ungewiß. Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalender- jahre zusammen. Die Haftsumme eines Genossen beträgt 30 A Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft, indem zwei Mitglieder derselben zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschriften beifügen. Die Liste der Genossen kann während der Dienststunden des Gerichts eingesehen werden. Dur Beschluß der Generalversammlung vom 12. Oktober 1894 wurden in den Vorstand gewählt: Bergrath Frielinghaus als Vorsißender, Faktor Scherer als stellv. Vorsißender, In}pektions]ekretär Sieler als Rendant, alle zu Reden. Königliches Amtsgericht Ottweiler.

[46119] Rudolstadt. Oeffentlihe Bekanntmachung.

Durch Beschluß der Generalversammlung des Consumvereins zu Rudolftadt eingetragene Genofsenschafst mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Rudolstadt vom 4. Ottober 1894 sind die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen außer in der Shwarzburg-Rudolstädtischen Landeszeitung und der Rudolstädter Zeitung noch in dem zu Saalfeld erscheinenden „Thüringer Volks- blatt“ aufzunehmen.

Nudolfstadt, den 5. November 1894.

Fürstl. Amtsgericht. Wolffarth.

[46121] Sayda. Auf Folium 5 im Genossenschaftsregister des unterzeidncten Amtsgerichts, den Spar- und Vorschuf;verein für Heidelberg, Seiffen und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Heidelberg be- treffend, ist am heutigen Tage Folgendes einge- tragen worden :

Gegenstand des Unternehmens is, den Genofsen Gelegenheit zu bieten, sowohl Ersparnisse zinsbar anzulegen, als auc die zur Förderung ihres Erwerbs und Wirtbschaftsbetriebes zeitweilig erforderlichen Geldmittel als Darlehn aus der Genossenschafts- kasse zu erhalten.

Durch das am 18. Oktober 1890 eingetragene neue Statut ist die Firma und der Siy der Ge- nossenschaft niht geändert worden.

Sayda, am 3. November 1894.

Das Königliche Amtsgericht daselbst. Lahode.

46122] Sayda. Auf dem, den Spar- und Vorschuß- vercin für Seiffen und Umgegend, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Seiffen, betreFenden Folium 8 des Genossenschaftsregisters des unterzeihneten Amts- gerichts ist am heutigen Tage Folgendes eingetragen worden : :

Gegenstand des Unternehmens is, den Genossen Gelegenheit zu bieten, sowohl Ersparnisse zinsbar anzulegen, als auch die zur Förderung ihres Erwerbs und Wirthschaftsbetriebes zeitweilig erforderlichen Geldmittel als Darlehn aus der Genossenschaftskafse zu erhalten. j

Durch das am 30. September 1893 eingetragene neue Statut is die Firma und der Sig der Ge- nossenschaft nibt geändert worden.

Sayda, am 3. November 1894.

Das Königliche E daselbst. Lahode.

[46120] Sülze. In das Genossenschaftsregister für Marlow ist zu Nr. 2 Fol. 4 (Vorschuß Verein zu Marlow, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht) heute ENgenagen s l

An Stelle des verstorbenen Leh1ers Chr. Klähn ist in den Vorstand eingetreten der Viertelsmann C. Dobbertin in Marlow.

Sülze, am 5. November 1894.

Großherzogliches Amtsgericht. Zeitz. : Bekanntmachung. [46123]

Zufolge Verfügung vom 18. Oktober d. J. ist in unserem Genossenschaftsregister bei Nr. 15, woselbst der Consum-Verein zu Kayna E. G. mit be- schränkter Haftpflicht eingetragen fteht, in Spalte 4 folgende Eintragung bewirkt worden:

An Stelle des ausgeschiedenen Wilhelm Staudte ist Carl Weineck aus Kayna als Vorstandsmitglied getreten.

Zeitz, den 31. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht. 1V.

Muster - Register.

(Die ausländischen Mufter werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Bamberg. [46140] In das Musterregister wurde eingetragen: Nr. 49. Firma Kupfer & Mohrenwit in

Bamberg, 1 vershlossenes Kuvert mit 2 Exemplaren

Muster für Deckelblatt zum Bekleben bezw. zur

Ausftattung von mit Seiderollen gefüllten Kartons,

Flächenmuster, Fabciknummer 32, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet am 30. Oktober 1894, Nachmittags 34 Uhr. Bamberg, am 30. Oktober 1894,

Königliches Landgericht. Kammer für Handelssachen.

Der Vorsigeade: (L. S.) Knappe, Kgl. Landgerichts-Rath.

Glauchau. [46145] In das Musterregister ist eingetragen : : Nr. 1002. Firma Boefßneck «& Meyer in

Glanchan, ein verklebtes Kuvert, angeblih ent-

haltend 34 Damenkleiderstoffmuster, Muster für Flächenerzeugnisse, P 4738 bis 4771, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 16. Oktober 1894, Nachmittags 17 Uhr.

Nr. 1003. Firma Boeßtneck «& Meyer in Glauchau, ein verklebtes Kuvert, angeblich ent- haltend 34 Damenkleiderstoffmuster, Muster für lächenerzeugnisse, Fabriknummern 4772 bis 4805,

ußfrist zwei Jahre, angemeldet am 16. Oktober 1894, Nachmittags 27 Ubr.

Nr. 1004. Firma Boeßneck & Meyer in Glauchau, ein verklebtes Kuvert, angeblich ent- haltend 34 Damenkleiderstoffmuster, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 4806 bis 4839, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 16. Oktober 1894, Nachmittags 27 Uhr.

lauchau, am 5. November 1894. Königliches Amtsgericht daselbst. Krause. HMokenlimburg.

íIn unser Musterregister is eingetragen : Nr. 73. Firma Moritz Ribbert in Elfey, ein versiegeltes Paket mit 10 Mustern für Blau- druck, Nr. 5882 bis 5891 einschließlih, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 2. August 1894, Nacbmittags 6 Uhr.

Nr. 74. Firma Moritz Nibbert in Elsey, vierzehn versiegelte Pakete mit 697 Mustern für Blaudruck, Nr. 5892 bis 6588 einschließlich, Slächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 2. Oktober 1894, Vormittags 10 Uhr.

Hohenlimburg, 2. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[46142]

IserIlohn.

In unfer Musterregister Monat Oktober 1894 eingetragen :

Nr. 931. Firma Heinr. Andree jr zu Jser-

lohn, ein verstegeltes Packet, enthaltend ein heral- disches Adlerschild Nr. 3036, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Oktober 1894, Nachmittags 52 Uhr. j; Nr. 932. Firma Rumpffff & Kruse zu Jserlohn, ein versiegeltes Paket, enthaltend drei Zeichnungen von Thermometern, Nr. 335, 336, 337, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Oktober 1894, Mittags 12 Uhr.

Nr. 933. Firma Gebrüder Eichelberg zu Jser- lohn, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend Zeihnungen von Thermometer Nr. 422, Kapelle Nr. 532, Tisch- glode Nr. 12636, Thürdrückern Nr. 157, 159, 161, Bilderrahmen Nr. 533, 534, plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Oktober 1894, Nachmittags 4} Uhr.

Nr. 934. Firma Hunke & Schröder zu Jser- lohn, ein versiegeltes Packet, enthaltend Muster von Kettenschließen für Gebet- und Gesangbücher Nr. 1, 2, 3, 4, 9, plastishe Erzeugnisse, Schubfrift 3 Jahre, O am 31. Oktober 1894, Nachmittags 95 T

Iserlohn, den 3. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

E [46138] it füx den

Remscheid. [46141]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 92. Fabrikant Bierhoff, Paul, Kauf- mann in Remscheid, Paket mit 2 Modellen für Taschenmesser-Schalen in allen Metallen und in jedem Material, versiegelt, ‘Muster für plastishe Erzeug- nisse, Geschäftênummern 179 R und 179 L, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 17. September 1894, Vormittags 11 Uhr.

Remscheid, den 5. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Weimar. [46180] In unser Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 13. Weimarische Baufabrik Otto Hezzer

zu Weimar, ein verschlossenes Paket mit zwei

Mustern für Stab- und Parquetböden, Flächenmuster,

Fabriknummern 1 und 2, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet am 25. Oktober 1894, Nachmittags 47 Uhr. Weimar, den 3. November 1894.

Großherzoglih S. Amtsgericht.

Wernigerode. [46146] Der Fabrikant Wilhelm Lüders zu Wernige-

rode hat für die unter Nr. 57 des Musterregisters

eingetragenen 7 Muster plastisher Erzeugnisse auf

9 Photographien die Verlängerung der Schußfrist

auf weitere ò Jahre, beginnend mit dem Ablauf der

laufenden, am b. Septbr. 1889 angemeldeten Schuy- frist angemeldet. Wernigerode, 31. Oktober 1894. Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[45989] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Bierbrauercibesizers Ernft Kumbruch, Inhaber der Firma Löwen- brauerei Eruft Kumbruch zu Barmen, ift heute, am 5. November 1894, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Heuser in Barmen. Anmeldefrift, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Januar 1895. Erste Gläu- bigerversammlung am 15. November 1894, Prüfungstermin am 24. Jauuar 1895, beide Kachmittags 5 Uhr, im Sizungsfaale.

Barmen, den 5. November 1894.

Königliches Amtsgericht. T.

[45966]

Neber das Vermögen der Handels esealwase Bunzl «& Weif: hierselb, Köpnickerftraße 73, Gefellshafter: Lederwaarenfabrikanten Eduard Bunzl zu Berlin, Michaelkirhstraße 30, und Kurt Weiß zu Berlin, Kaßbachstraße 10, ift heute, Nach- mittags 2 Uhr, von dem Königlichen Amts- geriht T das Koxkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Fischer hier, Alte Jacobstraße 172. Erste Gläubigerversammlung am 4. Dezember 1894, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. Januar 1895. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 10. Januar 1895, Prüfungstermin am 21, Februar 1895, Vormittags A4 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32.

Berlin, den 6. November 1894.

Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 81.

[46027] Oeffentliche Bekanntmachung, Ueber das Vermögen des Butterhändlers Albert Buchas genannt L Inhabers der Firma Holländische Butter - Compagnie A. Buchas «& Cx. Felzerftraße Nr. 4 hierselbst, ist der Konkurs eröffnet. Verwalter Rechtsanwalt Dr. Voigt hierselbft. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 5. Dezember 1894 einschließli. An- meldefrist bis zum 5. Dezember 1894 einschließli. Erste Gläubigerversammlung 4, Dezember 1894, Vorm. 11} Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 18, Dezember 1894, Vorm. 117 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9. Brenien, den 6. November 1894, : Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede. [45984] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Krämers und Schuh- machers Heye Folkers Fröhling in Westerholt ist heute, am 5. November 1894, Vormittags 94 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ift der Auktionator Ulferts in Esens. Anmeldefrist bis zum 3. Dezember 1894. Offener Arreft mit Anzeige- frist bis zum 3. Dezember 1894 einshließlich. Erfte Gläubigerversammlung 83. Dezember 1894, Vormittags 937 Uhr. Prüfungstermin den 13. Dezember 1894, Vormittags 92 Uhr. Esens i. Ostfr., den 5. November 1894. Königliches Amtsgericht. [45964] Konkurêverfahren. __Veber das Vermögen des Müllers Anton Antony in Finstingen wird heute, am 5. November 1894, Vormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichts-Assessor Ditsh hierselb wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 10. Dezember 1894 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfafsung über die Wakl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Mittwoch, den 21, November 1894, Vormittags 97 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 19, Dezember 1894, Vormittags 9} Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 10. De- zember 1894, ; Finstingen, den 5. November 1894. Der Amtsgerichts-Sekretär Klatte, Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts.

[46024] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Wirths Frit Best von hier, Kirchnerstraße Nr. 5, ist am 1, November 1894 das Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Dr, Wurzmann dahier is zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeigefrift bis 30. November 1894 und Frist zur Anmeldung der Forderungen bis 21. Dezember 1894. Bei schriftlicher Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubigerversammlung 4. Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin 10, Januar 1895, Vormittags 11 Uhr.

Fraukfurt a. M., den 1. November 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. [1V.

[45971] Bekanutmachung.

Das K. Amtsgericht Hof hat am 3. November 1894, Vorm. 94 Uhr, über das Vermögen des Mehl- und Spezereiwaarenhändlers Leonhard Renzer in Hof das Konkursverfahren eröffnet, als prov. Konkursverwalter den K. Gerichtsvollzieher Graefel dahier ernannt, offener Arrest mit zwei- wöchentliher Anzeigefrist erlassen, Wahltermin auf Montag, den 19. November, und allgemeiner Prüfungstermin auf Dieustag, den 18. De- zember 1894, jedesmal Nachm. 3 Uhr, im Sizungsfaale anberaumt, endlih Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis inkl. 1. Dezember l. I. eröffnet.

Hof, den 3. November 1894.

Gerichtsfchreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

Millitßer, K. Sekretär.

[46611] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Bäckermeisters Bruno Gög in Johanngeorgenftadt wird heute, am 6. November 1894, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Herr Friedensrichter Ottomar Herberger in Johanngeorgenstadt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 30. November 1894 einfchließlich. Anmeldefrist bis zum 6. De- zember 1894 einschließli. rste Gläubigerver- fammlung und Prüfungstermin den 14. De- zember 1894, Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgeriht Johanngeorgenstadt, am 6. November 1894.

Ii B: Ass Born, Di. Bekannt gemacht: Exp. Richter, G.-S.

[46007] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Schuhmachermeisters Friedrich Lindeuau hier, Sactheim r. Str. Nr. 39 a, ist am 5. November 1894, Vormittags 104 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Rechtsanwalt Magnus hier. Anmeldefrist für die Konkurs- forderungen bis zum 31. Dezember 1894. Erste Gläubigerversammlung den 26, November 1894, Vormittags 107 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 18. Prüfungstermin den 24, Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 18. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. November 1894.

Königsberg, den 5. November 1894.

Königliches Amtsgericht. VIla.

[45980] Bekanntmachung.

Veber das Vermögen der Handelsfrau Wittwe Dorothea Krohn, geb. Treuherz, zu Viet ist heute, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Emil Fraenkel zu Lands- berg a W. ist zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 11. Dezember 1894. Gläubigerversammlung am 4. Dezember 1894, Vormittags 11 Uhr, und Prüfungstermin am 19, Dezember 1894, Vormittags {A1 Uhr, vor dem hiesigen Amts- geri* Zimmer Nr. 17, 11 Treppen.

Landsberg a. W., den 5. November 1894. Galle, Sekretär,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.