1894 / 264 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E N

R E

E I

[46179]

f Das M Amtsgeriht München 1, Abth. A. f. Z.-S., über das Vermögen des Kaufmanns Lehrer, Inhaber der Firma H. Lehrer hier, Rindermarkt 7, auf dessen Antrag heute Vor- A 113 Uhr den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Trautner hier. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist ur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 7. November 1894 astung ü bestimmt, Wahl-

termin zur Beschlußfassung über die Wahk eines andern Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\{husses, dann über die in Le 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen auf Mittwoch, 28. November 1894, Vorm. 9} Uhr, und all- gemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, 5. De- zember 1894, Vorm, 10 Uhr, im Geschäfts- ¿immer Nr. 43/11, bestimmt. München, den 3. November 1894. Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Störrlein.

[46178]

Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abthl. A. f. Z.-S., hat über das Vermögen des Maschiuen- fabrikanten Georg Schretteubrununer hier, Wohnung BZenettistr. 26/11, auf dessen Antrag heute, Bormittägs 112 Uhr, den Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Rehtsanwalt Eugen Beer bier. Offener Arrest erlassen. Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkurs- gen bis zum 27. November 1894 einschließlich

estimmt. Wahltermin zur ua Über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerauss{husses, dann über die in $88 120 und 12% der Konkursordnung bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, 5. Dezember 1894, Vorm. 97 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/11, bestimmt.

München, den 3. November 1894.

Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8,) Störrlein.

[46177] _

Das Königliche Amtsgeriht München 1, Abth. A. f. Z.-S., hat über das Bermögen des Mechauikers und Hanusbesißzers Alfred Stuß hier, Schwan- thalerstraße 48, auf dessen Antrag am 3 D M Nachmittags 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: K. Advokat Alois Müller hier. Offener Arrest érlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkurêforderungen bis zum 27. November 1894 einshließli< bestimmt. Wahi- termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- ausschusses, dann über die in $8 120 und 125 der Konkursordnung bezeihneten Fragen, in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, S5. Dezember 1894, Vorm. 102 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/11 bestimmt. :

München, den 4. November 1894. Der Kgl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Störrlein.

[45976] Koukur®verfahren.

Ueber das Vermögen des Erbpächters Wilhelm Lauge Nr. 1 zu Kamin ist heute am 5. November 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Nehtsanwalt Bürgermeister K. Krüger zu Neubukow. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 28. Novemb. 1894. Erste Gläubigerversammlung am Mittwoch, den #8. Novbr. 1894, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin: Mittwoch, den 12. Dezbr. 1894, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 20. November 1894.

Neubukow (Mecklbg.), 5. November 1894.

Großherzogliches Amtsgericht.

[45968] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanus Rudolf Leopold Pflug in Plauen, JFnhabexrs der beiden hiesigen Firmen „Drogerie Merkur Rudolph Pflug“ und „Rudolph Pflug, Spezialgeschäft für Liebhaber-Photographie & Photochemi- sches Laboratorium“ wird heute, am 6. November 1894, Vormittags 212 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. von Petrikowsky in Plauen. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 10. Dezember 1894 einschließlich. Anmeldefrist bis zum 22. Dezember 1894 einschließ- lih. Erste Gläubigerversammlung am 4. Dezember 1894, Vormittags L0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 15, Januar 1895, Vor- mittags 10 Uhr. :

Königliches Amtsgeriht Plauen, am 6. November 1894. Bekannt gemacht durh: Aktuar Lenk, G.-S.

[45981]

Ueber das Vermögen des VBürstenmachers Conrad Albrecht hier ist heute, am 5. November 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter: Bezirkëvorsteher Bern- hard Trogniy hier. Anmeldefrist bis 30. November 1894. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 17. No- vember 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin Moutag, den 10, De- zember 1894, Vormittags 102 Uhr.

Pößne>, den 5. November 1894.

Biere, Gerichtsschreiber Herzoglichen Aits8gerichts.

[46910] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fell: und Woll- händlers Karl! Bruno Seiler in Großeustein ist heute, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: NRechteanwalt Weise in Ronneburg. Offener Arrest ist erlassen. Anzeige- und Anmeldefrist bis einschließlih 15. De- zember 1894. Erste Gläubigerversammlung 19. No- vember 1894, Vormittags 410 Uhr. All- Tre Prüfungstermin #. FJauuar 1895,

ormittags 10 Uhr.

Ronneburg, den 5. November 1894.

Der S des Herzogl. Amtsgerichts :

aa}er.

[45990] Bekanntmachung. Konkursverfahren. ; Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ephraim Posner, Inkaber der Firma Ephraim Posnuer, zu Samter ist hcute, am 6. November 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkurêverwalter ist ter Bäckermeister Julius Kober zu Samter ernannt. Erste Gläubigerversammlung

am 28, November 1894, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 7. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 21. November 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 5. Dezember 1894. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 19. Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 7. Samter, den 6. November 1894. Königliches Amtsgericht.

[46021] Konkurseröffnung.

Veber das Vermögen des Hoteliers und Restaurateurs Max Berns zu Soliugen ist dur<h Beschluß des Königlichen Amtsgerichts, V., Solingen vom 5. November 1894, Nachmittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Ver- walter ist der Rechtsanwalt Dr. Kelders zu So- lingen ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. November 1894. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 26. November 1894 eins{l. Erste Gläubigerverjammlung $3. Dezember 1894, Nachmittags 4 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin 3. Dezember 1894, Nachmittags 4 Uhr, im Gerichtsgebäude in Solingen.

Solingen, den 5. November 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts, V. : Krämer, Assistent.

[45970] Oeffentlihe Bekanntmachuug.

Im Konkursverfahren gegen Schuhmacher- meister Georg Meyer in Vayreuth ist zur Ver- handlung über den vom Gemeinschuldner vorgeschla- genen Zwangsve!gleih Termin auf Samistag, 17, November 1894, Nachmittags 8 Uhr, im Sißungsfaale anberaumt und dieser Termin zu- gleih zur Abnahme der Schlußrechnung des Kon- kursverwalters bestimmt. Der Vergleichsvorschlag ist auf der Gerichtsschreiberei zur Einsicht der Bethei- ligten niedergelegt.

Vayreuth, den 5. November 1894.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

(L. S.) Deuffel, K. Sekretär.

[45982] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Franz Christoph Gottlieb Kühl, in Firma Frauz Kühl in Bergedorf wird, nach- dem der in dem Vergleichstermine vom 29. Auni 1894 angenommene Zwangéêvergleih dur< rechtskräf- tigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ift, hier- dur<h aufgehoben.

Bergedorf, den 5. November 1894.

Das Amtsgericht. (gez.) Lampre<t Dr.

Beglaubigt: W. Müller, Gerichtsschreiber.

[45965] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Verlagsbuchhäudlers Siegfried Frankl zu Verlin, Steinmeßstraße 43, is infolge eines bon dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleihstermin auf den L, Dezember 1894, Vormittags Ul Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1 hierselb, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel C., Erdgeschoß, Saal 36, anberaumt. H

Berlin, den 1. November 1894.

Schindler, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83.

[45974] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Fabrikanten Georg August Heinrich Scheurih hier, Friedrichstr. 207, in Firma Linde «& Scheurich hier, Friedrichstr. 65 und Stallschreiberstr. 18, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemach!en Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche never Vergleichstermin auf den 30, November 1894, Nachmittags 12} Uhr, vor dem Königlichen Es aufs 1 hierselb, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B, part., Saal 32, an- beraumt.

Verlin, den 2. November 1894.

During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82. [46008] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Delicateßiwaarenhändlers Ernst Heinze zu Verlin, is infolge Schlußvertheilung nah Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 2. November 1894.

Schindler, Gerichts\{reiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83. [45975] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Friß Engels hier, Neue Roßstr. 1, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihs- termin auf den 3. Dezember 1894, Nach- mittags L Uhr, vor dem Königlichen Amts- erichte T hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, anberaumt.

Berlin, den 3. November 1894.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[45973] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Krämers Hinrich Jochim Cornelius Flodt- wedel in Dockenhuden ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf Sonnabeud, den 1, Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb an- beraumt.

Blaukenese, den 5. November 1894.

Sibbert, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung Ik. [46025]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckers und Scheukwirths Beruhard Klatte zu Vahr is na erfolgter Abhaltung des Schluß- termins dur< Beschluß des Amtsgerichts von heute aufgehoben.

Bremen, den 6. November 1894.

Der Gerichtsschreiber: Stede.

[45977] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der verehelichten Kaufmann Minna Kirstein, geb. Dzialoszynski zu Breslau, Bismarkstraße 18 11,

ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden. Breslau, den 31. Oktober 1894.

Jaehnis<h, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[46164] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Glasers : aale Reinhardt zu Eberstadt ist na< Abhaltung des Schlußtermins dur Gerichts- bes<luß vom Heutigen aufgehoben worden.

Darmstadt, am 5. November 1894.

Schell, Hilfsgerihtss{hreiber Gr. Amtsgerichts Darmstadt. I1.

[45969] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Hugo Schultze, Inhaber der Firma L. F. Kreßmaun Elbzollhaus bei Roßlau, ist zur T der nachträglih angemeldeten Forderungen

ermin auf Dienstag, den 27, November 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem Herzoglichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 4, anberaumt.

Deffau, den 3. November 1894.

Schumann, Sekretär,

Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. [46020] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaffcehändlers Hubert Vasten zu Düsseldorf wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Düsseldorf, den 3. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[46023] Koukursverfahrenu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Rudolf Frensdorf, in irma R. Frensdorf (Herrenkleider), dahier, Fahr- gasse Nr. 81, ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Frankfurt a. M., den 1. November 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. 1V. [45967] Koukur®sverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Fleischers Carl Theodor Kunze in Frohburg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Frohburg, den 5. November 1894.

Königliches Amtsgericht. (Unterschrift.) [46019]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Spediteurs Louis Stöckel hier ist, da sich ‘ergeben hat, daß eine den Kosten des Ver- fahrens entsprehende Konkursmasse ni<ht vorhanden ist, dur Gerichtsbeshluß von heute eingestellt worden.

Gera, den 3. November 1894.

Der Gerichtsschreiber des Fürstlihen Amtsgerichts : Teich, S.

[46163]

Nachstehender Beschluß :

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmauus Carl Henze (in Firma Friedrich

Hentze & C°) zu Vörde wird nah erfolgter Ab-

haltung des Schlußtermins hiedur< aufgehoben.

Haspe, den 31. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht. (gez.) Gesenius. wird hiermit in Gemäßheit des $ 151 Abs. 2 der Konkursordnung öffentlich bekannt gemacht.

Haspe, wie vor.

Sekretär Dringenberg,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [46009] Bekanntmachung.

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Kausmanus Julius Crouer aus Hettstedt ist ein Gläubigeraus\huß, bestehend aus den Herren:

a. Kaufmann Hermann Prenzlau zu Berlin, Niederwallstraße 16, b, Direktor Max Gottschalk daselbst, Char- lottenstraße 60, i c. Kaufmann Carl Wiegand in Hettstedt, gemäß $ 79 Abfaß 1 Konkursordnung bestellt.

Hettstedt, den 3. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il. [46022] Oeffentliche Vekauntmachung. s Konkurèverfahren.

Das am 29. September 1892 über das Vermögen des Ludwig Christmanu, Schreiuermeister, in Kaiserslauteru wohnhaft gewesen, z. Zt. unbekannt wo abwefend, eröffnete Konkursverfahren wurde heute na< Abhaltung des Schlußtermins und nach be- endigter Schlußvertheilung aufgehoben.

Kaiserslautern, den 5. November 1894.

Kgl. Amtsgerichts\chreiberei.

(L. S) Schenkel, Kgl. Sekretär. [46006] Bekanntmachung.

Von dem Klempuermeister Friß Christian Peter Ewaldt in Kiel is mit Zustimmung der bisher bekannten Gläubiger die Einstellung des wider ihn am 15. Oktober d. Js. eröffneten Konkurs- verfahrens beantragt. Wenn gegen diesen Antrag ein Widerspruch biuuen einer Woche nicht erhoben wird, fo ist dem Antrage nah $ 189 der Konk.- Ordn. stattzugeben.

Kiel, den 3. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111.

[46176] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns David Aschner (in Firma D. Aschner) zu Königshütte ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsichtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögenéstücke der Schlußtermin auf den 5. De- zember 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Ring Nr. 2, Zimmer Nr. 4, bestimmt.

Königshütte, den 2. November 1894.

Barysch, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [45983] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Kanfmanus Max Lociwcuberg zu Kulm wird,

nachdem der in dem Vergleichstermine vom 31. Au ust 1834 angenommene Zwangsvergleih dur rets. kräftigen Beschluß vom 31. August 1894 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. N. 1/94. Kulm, den 2. November 1894. Königliches Amtsgericht.

[46005]

In dem Konkurse des Kolon Friedri<h Wil. helm Stoppkotte, lber Nr. 16 zu Südhem- mern, foll die Sch deng erfolgen. Dazu find M 22 381.59 verfügbar. Zu erüdsichtigen sind

orderungen zu 4 34 218.55. Die bevorrechtigten

orderungen find s<on bezahlt. Demgemäß werden

94/10 9/0 vertheilt. Schlußrehnung und Schlußver- zeihniß liegen auf der Gerichtsschreiberei hierselbst zur Einsicht auf.

Minden, den 5. November 1894.

Der Konkursverwalter: Hattenhauer, Rechtsanwalt und Notar.

[46026] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Arnold Drosfte, in Firma J. H. Droste zu Osnabrück, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Osnabrück, den 22. Oktober 1894 -

Königliches Amtsgericht. V.

[45988] _ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Lithograpyen Rudolph Schult zu Prenzlau ist ein nahträgliher Prüfungstermin fowie lufoite eines von dem Gemeinshuldner gemachten Vor- s{<lags zu cinem Zwangsvergleiche WBergleichstermin auf den 17, November 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 4, anberaumt.

Prenzlau, den 29. Oktober 1894.

: i Sprung, Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[45979] Beschluß.

Der Konkurs -über das Vermögen der Wittwe Nikolaus Breininger, Catharina, geb. Simon, Inhaberin eines Hut- und Mügzengeschäfts zu Saarburg i. L. ist durch Schlußvertheilung beendet und wird daher aufgehoben.

Saarburg i. L., den 3. November 1894.

Kaiserliches Amtsgericht. (gez.) Ruland, i Zur Beglaubigung : Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) J. A.: Kempt.

[45985] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Vaul Gollmert zu Spandau ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die den Gläubigerausshußmitgliedern zu ge- währende Vergütung Schlußtermin auf den 28, November 1894, Vormittags 111 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 24, bestimmt.

Spandau, den 3. November 1894.

: ; Ploch, Gerichtsfhreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[45986] Konkursverfahren.

In dem Konkursvecfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Franz Vütow zu Spandau, Potsdamerstr. 21, ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 28. No- vember 1894, Vormittags {4 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 24, anberaumt.

Spandau, den 5. November 1894.

; : Loh,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [45972] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Müllers und Holzhäudlers Wilhelm Winter zu Vicht ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf Dienstag, den 20. November 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte zu Stolberg Rhld., Nathhaus- straße 14, anberaumt.

Stolberg Rhld., den 2. November 1894.

A Offergeld,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [45978] Konkur®êverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maurermeisters Auders, unbekannten Aufent- halts, ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderung des Königlichen Cisenbahnfiskus in Höhe von 472,84 4. Termin auf den S8. November 1894, Vormittags UU Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 4, an- beraumt.

Thorn, den 1. November 1894.

Wierzbowski,

Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[45987] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwaarenhändlers Max Hermaun Menzel in Werdau wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 31. Juli 1894 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 9. August 1894 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. Werdau, den 3. November 1894. Königliches Amtsgericht. Schuberth. Veröffentlicht : Akt. Neichert, G.-S.

Anzeigen.

[38356] Eee T C “C I Ae

Verantwortlicher Redakteur : J. V.: Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Sch olz) in Berlin.

Dru>k der Norddeutshen Buchdru>kerei und Verlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32,

zum Deutschen Reichs-

A 264.

| Börsen-Beilage Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, TDounnerêtag. den $8. November

1894.

Berliner Börse vom 8. November 1894.

Amtlich festgestellte Kurse.

mre<hnungs-Säßte. 1 Frank = 0,80 L g 8 1 österr. Gold-Gld. = 2,00 österr. W. = 1,70 46 1 Krone österr.-ung. W. = 0,86 #4 7 Guld. südd. W. = 12,00 1 Guld. holl. W. = 1,70 #4 1 Mark Banco = 1,50 #6 1 Krone = 1,126 #6 1 Rubel = 3,20 6

1 Peseta = 0,80 #

1 Lira = 0,80 M

1 Lei == 0,80 M 1 Guld,

4,00 6 1 Dollar = 4,26 # 1 Livre Sterling = 20,00

Amsterdam, Nott.

do. Les Brüssel u.Antwyp.| 100 Frks. | do. do. |100 Frks. Skandin. Pläße .| 100 Kr. Keopenhagen . . .| 100 Kr.

London

do. New-York .

Paris 100 Frks. 100 Erfs.

do. Budapest do. A Wien, ö}t. Währ. do

Schweiz. Pläße .| 100 Frks. | Italien. Pläße .| 100 Lire Do 100 Sie St. Petersburg .|100 R. S.18

do. ./100 N. S.39D Warschau . [100 N. S.8 T.|

C

Ra SaS

E S E O GEL

Co N

tr

L

E bo

1 Milreis do. do. | 1 Milreis Madrid u. Barc.| 100 Pes. 0 do. | 100 Pes.

>

S:

S S Li Stat Cr

L

E

e uw +

2

=< do [T7 an

L

Lan ad

N

S

s

D O D COLO O L

T IS A C LEE e?

S E

SS E ——_— n s r

L H>

B, E R,

168,95 bz 163,39 bz 81,10bz 80,95 bz 112,40 bz 112.45bz 20,38 bz 20,345 bz

70,30G 417,50B 81,15 bz G 80,90 bz

163,70bz 163,20 bz 31,10 bz 75,80 bz

219,30bz

Geld-Sorten und Banknoten.

Münz-Duk\ ÿ|—,— Rand-Duk. | # |—,— Sovergs.p St.|20.34bz G 20 Frks. - St.|16,215 bz 8 Guld. - St.|—,— Dollars p. St.|—,— Imper. pr. St.|—,—

do. pr. 500 g f.|—,—

do. neue. . . .16,21bzG do. do. 500. g|—,—

Amerik. Noten!

1000 1.5008 —,— do. fleine/4,1625 bz do. Cp. z. N.Y./4,165G Belg. Noten .|81,10bzB Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 3%, Lomb. 35 u. 49%.

Argentinis<e5%Gold- A. |—

do. kÉleine|—| fr. 3. . 419/0 do. innere/|—| (2 kleine|—| fr. v. 88 1E, D

Flei

|—|p.S Bukarester Stadt-Anl.84/5 | 1.5. fleine/5 O do. do. v. 1888/5 | | Pleiné|5/| 1.6.12) Buen. Aires 5%/oi.K.1.7.91/— | f

0 do.

do. do. do. 429% äußere do. do. do. Barletta-Loose

do. do. do. do. D DO T,

do. 43% Gold-Anl. 88/47 1.6.1: do. do. Tleinè/45| 1.6.12 Bulg. Gold-Hyp.-Anl. 926 | Chilen. Gold-Anl. 1889.

do.

do. A Chinesishe Staats - Anl. Dáân. Landmannsb.-Ob[.

do. do.

do. Staats-Anl. v. 86: do. Bodkredpfdbr. gar. : g. 100 fl.-L. 5 ESgyptische Anleihe gar. . E ort E E J

Donau-Re

do: Do; do. bo.

do. do. pr. uli. Nov.) do. Daïra San.-Anl.|4 | 154.10!

Finnländ-Hyp.- do. Loose do. St.-G.- do. do. do. do. Aoger Loose

alizische Landes-Auleihe 4 | 1. Galiz. Propinations-Anl. 4 Genua 150 Lire - Loose .—|p. Gothenb. St. v. 91 S.-A./31/1. Griech. A. 81-84 5°/,i.K.1.1.94|—| f

do. mit lauf. Kupon

Do, L P L D4

do. mit lauf. Kupon

do. Tonf. Gold-Rente do. do. 100er do. do. Éleine do. Mon.-Anl. i.K.1.1.94 do. mit lauf. Kupon do. do. i.Kp.1.1.94 do. mit lauf. Kupon do.Gld-A.59/gi.K15.12.93 do. mit lauf. Kupon do. i. K.15.12.93 do. mit lauf. Kupon

do. i. 1612.98

do. mit lauf. Kupon Holländ. Staats-Anleihe /3!

do. Komm.-Kred.-L. Ital. \teuerfr. Pp. eDbl. - I. 0.

do. do. Nat. do. do.

o. Rente

d 00. do. kleine

Schweiz. Not. . Zollkupons .

bo fis È

Aa 2 L it] Fs LO

As

E

A S

E E E]

R

[T a

O0

O

Q Q! f +> > Co 5

Engl. Bnkn. 1 £20 37 bz

Frz. Bkn. 100 F. /81,15bzB Holländ. Noten .|168,90 bz Italien. Noten . Nordische Noten Dest.Bln.p100fl

76.00 bz 112,35 bz 163,85 bz ) 1000f[/163,85 bz Nuss. do. p.100N|223,00bz ult. Nov. 224,502223 bz

ult. Dez. 224à222,50bz 81,00 bz

324,50bG Éleine/324,30bG

l

Ausländische Fonds.

Stüdce

1000—500 Pes. 100 Pes. 200—100 £

20 Æ

1000—500 £ 100:Æ

20 £

100 Lire 2000—400 M 400 M 2000—400 M 400 A6 5000—500 M 1000—500 M 1000—20 £ 100—20 £ 405 A 1000—200 £ 20400 M. 1000 A _ 2000—200 Kr. 2000—400 Kr. 5000—200 Kr. 2000—200 Kr. 100 fl. 1000—100 £ 1000—20 £ 1000—20 £Æ 100 u. 20 £L

1000,—20 £ 4050—405 M. 10 A: = 30 A6 4050—405 M 4050—405 M 5000—500 M

15 Fr.

5000—100 f. 10000—50 fl. 150 Lire 800 u. 1600 Kr. 5000 u. 2500 Fr. , 5000—2500 Fr. 500 Fr. 500 Fr. 500 £ 100 £

20 £

5000 u. 2500 Fr. 5000 u. 2500 Fr. 500 500

500 £ 500 £ 100 £ 100 £ 20 £ 20 L

12000—100 fl.

100 fs.

500 Lire

500 Lire

500 Lire 20000 u. 10000 Fr. | 4000 u. 100 Fr,

1 Peso =

T. T.

Dtsche N<<s.-Anl.

do. do.

Do. do. ult. Nov. Preuß. Kons. Aul. do.

do. do. do. do. ult. Nov. Pr. Sts.-Anl. 68 do. St.-Schdsch.|: Kurmärk. Schldv. Oder-Deichb-Obl |: Alton.St.A.87.89/: Augsb. do. v. 1889|: Barmer St.-Anl.

do.

do.

Berl. Stadt-Obl. |: do. do. Breslau St.-Anl |- O O L Cafsel Stadt-Anl. |: Charlottb. Do D:

do.

Krefelder Danziger

Dessauer

Düsseldorfer 1876|:

D DD, Elberf. St.-Obl. Essen St.-Obl.1V

Do.

Hallesche do. 1886

do.

Karlsr. St.-A. 86

Do: Kieler

Königsb. 91 T 1.1]

do.

Liegniß do. 1392

do.

Magdb. do. 91, 1V

do.

Mainzer St.-A. .|4

do.

Mannheim do. 88/31

do.

Ostpreuß. Prv.-O./33 Posen. Prov.-Anl. 31 Potsdam St-A.92/4 Negensbg. [c Rheinprov. Oblig.|4 Ital. Rente pr. ult. Nov.| amort. Karlsbader Stadt - Anl. Aen agene

97,2

,

r

‘t

t

36,00 bz

99/80 bz 30/40 bz 30,75 bz

,

92 bz 92,25G

$4,40B

3

t

E Er tor pk bs i

Ap Ep DC m D P

IES prak prerak fuemeb bme fmd pre

Wi ari4 D 9

=> S I s h C

S E T I

p

tis S

2 L

O

J O

q. Q. I

et: o

g

Cy

t —)

V rie t D C f H D2 U H US U pa C3 I S VS O S e o Le m R m Am Q S

mm Mm R E

Op C t

t O Dp Fs 92 oS mm S

Fonds und Staats-Papiere.

Zf. Z.-Tm. Stücke zu #4 4 | 1.4.10 5000—200 33! vers. 5000-—200 3 | verf). 5000—200

[<h. 5000—150 -10 59000—150 .10,5000—150

3000—150 3000—75

3000—150| 3000—300 5000—500 2000—100 5000—-500 5000—500 \<./5000—100| 5000—100 5000—200 5000—200 ./3000—200

2000—100|—-—,—

5000—100 2000—100 5000—500 2000—200 5000—200

10000 -200|—, 2000—500—, 5000 —500|—,

3000—200 3000—200 1000—200|—, 2000—200 2000—200 2000 -=200 2000—500 2000—500 2000—500

b > fm m U p A i R m ôN E25 B E E .

tp

Uo r D H D O I UI O US A O S p p jt p p pri i ri i i i A Ll a A A i

pak

> C S Ot

51,40bz 51,40G 41,49bz 11,40G 41,70bz 41,75G 41,75G 34,50bz B 97.20bzG 20bz G 96,80(G 97,00G 31,25 bz G 31,25 bzG 69,00 bz 65,00 bz 101,70ct. bz G 93,00bz G

100,60ct. bz G

110,25G 96 40 bz

131,75 bz 104,00G 104/00G 56,40 bz

95/30bzG 28,40 bz

94/60G

» Le

; Bo 96,30G 33,50 bz 31,75 bz 33,50 bz 31,75 bz 26,60 bz 26,70bzG 26,70 bz G 35,70 bz 34,40 bz G

rtugies.

34,40bz G

68106 l bo b Nuss.-Eng do, d

84,20 bz ®

2000—200|—, [2000—200|—, ).16000—200|—,— | 5000—200 12/2000—200|—,— 2000—200|—,— l

000— 200] —,—

1000—200 3000—100 9000—100 2000— 200 5000—500

1000 u. 500|—,—

St.-Aul. 86 T. Il. do. Luremb.Staats-Anl. v. 82 Mailänder Loose

o. do. Do.

do.

Do

do.

do. Tab.-Monop. Raab-Grz. Pr.-A. ex. Anr. 25 Röm. Stadt - Anleihe 1.4 do. II.-VIII.En.|4 Num. Staats-Obl. fund. 5 do. do.

do. do. do. do. do. do. do. do.

do.

0. l. An o. do.

d.-L

V,

E

Do. [O 1:L,

do. 1892|

Tleine

ikanishe Anleihe . .

do.

o. pr. ult. Nov. 18906 | versch. 100er 6 20er'6 j pr. ult. Nov.|

. Staats-CEisb.-Obl.|5 : i; Éleine/5 Moskauer Stadt-Anl. 86/5 Neufchatel 10 Fr.-L. .. New - Yorker Gold - Anl. vegische Hyphk.-Obl. o. Staats-Anleihe 88 do. do. old-Nente . do. . do. pr. ult. Nov.

; D U 4E

0. Ha 15: V P UIT Mo . Silber-Rente . . ./4%| 1.1. 7D do. do. do.

fleine ( 1892

kleine

kleine

Éleine/4%} 1.4. Í pr. ult. Nov. Löôse p. 1854. oose v. 58 .| . 1860er Loose . .| i pr. ult. Nov. ¿Loose 91864. denkredit-Pfbrf. Panoe. I—V

j 9. E do. Liquid.-Pfandbr. v. 88/89 4309/0 fr. leine fr. -Anl./43

mittel

Éleine,5 von 18925 kleine von 1893/5 yon 1889/4 Teine/4 von 18904 von 1891/4

l. v. 1822/5

Éleine|5

von 1859/3 do. tons, Anl, von 1880/4

Rheinprov. -Oblig do. X. XIL-XY,

Nirdorf. Gem.-A. NRosto>kerSt.-Anl. Schöneb. G.-A. 91 S <‘dv. dBrlKfm. S pad. St.-A. 91

roi

106,20G 103,806 94, 25B 94,10à,20B 105,80G 103,80G 94,10G 93,90u94bz 100,40G 100,50B 100,20G 100,50G 100,00B 99,80G :00,00G 104,00B 101,10G ¡02,20 bz 104,00G 100,80G 100,40B

[N d

1

Weimar. do. Westpr.Prov. Anl. Wiesbad. St.Anl.|

O S Us US s Es H CS HE GS US OS

e

S Oeae

Kur- u. Neumärk.

Do. Osipreußis Pommersche . . Do

D] L.

ti S

:00,60bz

103,00 bz i

104,50B o. e dSE E

—,— Sasse ¿e

—,— do. i é

Schles. altla do

Gs

100,50bzB

>

TosM). Lt. A, . do. Lib. A5 ¿Do Lb: O Do D Q

2

93,30bz GkL.f. 93,30 bz GkL.f. 100,50G 104,00B 100,00B

V2 > O

Us fr H S e

top

lsw.Hlft.L.s Westfälische .

do. 8 Lt

I U U S H

N

“O

104,95B

L T

do. neulnds<h.IT

U

100,75G 100,20 bz 103,75B 91,00B

Hannoversche d

[t]

A

A wr

Kur- u. Neumärk. |4

—_

F a R S R N

1000—100

[E

1000—500 £ 1000—500 £

200—20 £ £ 1000—100 Rbl. P.

1000 u. 500 $ G. 4500—450 4. 20400—10200 M 2040—408 A. 9000—500 1000 u. 200 fl. G. 200 fl. G.

1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 fl.

T p i j 01

MLEHR

E As

6 | 37 3 3

1

290 fl. K.-M. 100 fl. Dest. W. 1000, 500, 100 fl.

100 u. 50 fl. 20000—200 6

1000—100 Rbl. 1000—100 Rbl. S. 4060 u. 2030 M

4

100 Aa: = 150 fl. S.

5 kleine|5 amort.|5

Do

4000-—400

4000-——400 A 5000 L. G. 1000 u. 500 L. G.

Dora R Am

G 1036 u. 518 £ 148—-111 £ 1000 u. 100 £

Ut bk brni bi i j

-

—_ oto Him jun

E 19 E; El S L.

N N’ N A N A A’

l

j

[9

El 0 l I I L L 1 E j 1 1

| 2 |

I’ N A

j . | | / . \

A

ente

a

..

.

) j

|

l

E D 1 1

102,60G 96 80B

e

14,10bz 70,20 hz* 70,20 bz 70,40 bz

69,20 bz 69,20 bz 69 30bz

95,25 bz 96,00 bz

18,20B 5,25G

,

101,70B

de ats

96/60bz 96,75 bz 152,50 bz 327/60bz

68,40 bz 35,90bz G 35,90 bz G 86,40 bz 94,70B 86,10bzG 81,70bz G 102,50 bz 102,60bz 102,60G 26,40 bz 96,75 bz 286,39G 96,30G 96,30G 34,40 bz 84,40 bz 84,590b¿zG 84. 40 bz

128,75G 190,60bz

[ima

Kur- u. Neumärk. Lauenburger . Dae N

C

H Co > H COO |

tor

1500—300

|1900—306

2000-—200 ¿7 11000—200|=—,— .10/3000—200 d./2000—200

briefe.

[Z000—150 3000—300 3000—150 3000—150 10000-1550 5000—150 5000— 150/97 3000—150 3000— 150 5000—150 3000—75 3000—75 3000—75 3000—75 3000—75 3000—200 5000—200 [3000—75 /3000—75 [3000—60 3000—60 3000—150 3000—150 5000—100 3000—100 5000—100 /3000—100 (2000—100 5000—100 /5000—200 /5000-—200 1.7 |5000—100 1.7 14000—100 1.7 /5000—200 1.7 5000—200 1.7 |5000—60 tbriefe. 4.10/3000—30 x 4

r

o. Z 100,40bzG Nhein. u. We

er

100,25 bzG A Shhlesusche E

0. A Schlsw.- Holstein.

tor

n j

M | CS H C > H> L H Co E CC

Badische Eisb.-A.| Bayerische Anl. . do St -Cisb.-Anl. Brem. A. 85,87,88 Grßhzgl. Hess. Ob.

do. St.-Anl.86

red

fn

do. St.-Anl.93| Mel. EisbSchld.

do. konj. Anl. 86 32 do. 90-94' Ld.-Spark.! Alt. Lb-Ob.! Sächs. St.-A. 69, Sächs. St.-Rent.'3 do. N erc. /2000—75 [100,290G

Wald.-Pyrmont .|4 Württmb. 81——83/4 | v , Preuß. Pr.-A. 55/31 1.4. | 300 1[123,30G

s .St>| 120 1438,00bz [M

I I Do I US V5 I H V5 C I s C3

L t

o

Go V E

Kurhefs. Pr.-Sc<h Ansb.-Gunz. 7fl.L ; Augsburger 7fl.-L.|—!p. 12 127,90G Bad. Pr.-A. v. 67/4 Bayer. Präm.-A. Braunschwg.Loose Cöln-Md. Pr.Sch Dessau. St.Pr.A. Hamburg. Loof Lübe>ker Loose . Meininger 7 fffl.-L.|— Oldenburg. Loof Pappenhm. 7fl.-L

Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften. Dt.-Östafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 [1000—350][107,90bz

Russ. konf. Anl. v. 1880/4 | 1.5.11! pr. ult. Nov.' . inn. Anl. v. 1887/4 pr. ult. Nov. |

old- Rente 18

i VE ult. Nov.| - Anl. v. 1889/4

: 1890 II. Em.|4 |

34 131 ers. 3000—30 E .10/3000—30 5 | 1.4.10/3000—30 | 1.4.10/3000—30

84,20à83,90284,10 bz 1500—500

1800, 900,300 2250, 900, 450

66,50bzG 66,60 bz G

3125—125 Rbl. G. 629—125 Rbl. G.

. 1894 VI. Em. 4 |

70,10à70bz ¿ , : Fonf. Eifenb. - Anl. 4

3125 u. 1250 Rbl.

69,1069 bz pr. ult. Nov.

O

Dl Msi nicht angemeldet ./5 do. III.-Rz. i. D.| nit angemeldet .!

. Nikolai-Vbligat. .|

¿ DD,

. Poln. Schaß Do; k . Pr.-Anl. von 1864/3

E Anleihe Stiegl. . Boden-Kredit . . .|

„D, g . Zntr.-Bdkr.-P\. T.| Schwed. St.-Anl. v. 1886 31

. St.-Rent.-Anl. . 13° R v ae . Hyp.-Pfbr. v. 1879)

J

1000 u. 100 Rbl. P. 1000 ù. 100 Rbl. P.

pi [Ey

73,20G El.f

500—100 Rbl. S. |—,— 150 u. 100 Rbl. S. [96,40 bz

O

101,506; G

o n m

1000 u. 500 RbI.

S

Al

bo Lo D R R m j Uo A ff> jf> E n b dD

i i R m . S . .

S

152,50bzG 152,50 bz G 329,50 bz G

r >

do. do.Gesamtkdg. ab 1904/4 j

do. Städte - Pfdbr. 8 j

S Eidgen. o

e Gold-Pfand",r.|:

H I-11]

S ps

« -

_—

68,40bz TL.f.

pr. ult. Nov. | Schuld C S [1.17 1,410] 24000—1000 Pes. i pr. ult. Nov. (n Pfdbr. v. 84/85/41

. St.-Anleihev. c DA

C. pr. ult. Nov.

X do. pr. ult. Nov.

do fonsol, Tnl, 1

versh./3000—30 |—,— 1.1.7 |3000—30 [104,60G 1.4.10/3000—30 1104 60G vers. 3000—30 [100.90G 1.4.10 3000—30 |104.60G versch. /3000—30 [100,80G 1.4.10 3000—30 [104/,60G vers. 3000—30 |100,70bz 1.4.10 3000—30 [104 60G versch. 3000—30 |100,90G 1.4.10 3000—30 !104/60G 1.4.10/3000—30 |104/,69G 1.1.7 |3000—30 |100,90bz 1.4.10/3000—30 [104,80G

#| 1.4.10/3000—30 |100,90bz

versch. 2000—200[104,90G 1.5.11 2000—200|102 80G versch. 2000—2001106,25B 1.2.8 (10000-200|103,30bz 1.2.8 5000—500[101,10G versch. 5000—500[101,30G 15.5.11 2000—200| —,—

1.2.8 2000—500/102,75bzG .115000—500/92,30bz

.11 5000—500/101,30bz .10 5000—500/101,30bz

7 5000—500/101,30bz

z 3000—600¡101,10bz 1

5 5 4

L 1.1

H

1.7 |3000—100|—,

.4.10/3000—100/101,40bzG

127 bO00- O0

{c<. 5000—100/101,50G

1500—75 |101,75G

./5000—-500/92,75 bz B

1 E F L T Ll 1.4. 12 ver

H

U

./2000—75 1103,30bzB 1.7 13000—300|—,— rf <./2000—200}—,—

12 145,00bz

Ei

300 1140,10bz 300 144,60G

60 1103,90bz 300 1135,75bz 300 —,— 150 1131,40bz 150 127,50 bz

12 124,70bz 2 120 1[126,40bz p. St> 12 |—,—

Arr

s

D ae As

125 Nbl. 1100,60 bz 100,60à,50 bz

| 1.4.10] 10000—100 Rbl. |—,—

10000—100 MRbL. 1000—500 Rbl. 125 Rbl.

500—20 £ 500—20 £ 500—20 £

3125—12% Rbl.

625 Rbl. 125 Rbl.

125 Rbl.

2500 Fr. 500 Fr.

100 Rbl. 100 Mbl. 151,50G

100 Rbl. M. 1[111,50bz

1000 u. 100 Rbl. [102,70bà.

400 M 5000—500 6 |99,60bzG 5000—500 6 99,60bz G 5000—1000 A (92,80 bz 10 Thlr. —,— 3000—300 « [101,00G 4500—3000 «6 [102,80G 150) 102,80G 600 u. 300 6 1[102,80G : 102,80G 3000-——300 « 1[101,40bzG 1000 Fr. E 10000—1000 Fr. 1, 400 A6. 79,00B 400 4, 74,10bzG

400 M [74;10bzG 172,,0G EL.f.

4000—200 Kr. |—,— 2000—200 Kr. |[101,00G ah 2000—200 Kr. 1101,00G tLf. 8000—400 Kr. A 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 £ 1000—20 £ 1000---20 £

1000—20 £ 4000 u. 2000 4 [99;10bz

400 6 99,10G 400 da Pn