1894 / 268 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(e P at teen verde: D S Ea E Os E S A _ Sn s 2 s 2

bi E N Eee Sar dera bmen

S R A m eno n S EREINIO

Materialverzeichniß, sowie die übrigen Verdingungs-

z etggen liegen bei unserem Bureauvorsteber zur

nsiht aus, und können von dort gegen Zahlun

von 1 M," bezw. - gegen portofreie Cinsenbina Lat 1,05 M bezogen werden,

Die Besichtigung der Materialien kann nah vor- heriger Meldung bei unserer 35. Bahnmeisterei ierelbft (Märkisger Bahnhof) während der Dienst

nden erfolgen. ag a O E M E A E gungen knüpfen, werden ni erüdcksichtigt. Zuschlagsfrist 3 Wochen. Breslau, den 6. November 1894. Königliches Eisenbahn-Betriebsamt (Vreslau-Sommerfeld).

[47021] Bekanntmachung.

Die im Kreise Koniß am Schwarzwasser Flusse, 7 Kilometer von der Station Schwarzwasser der Königlichen Ostbahn entfernt gelegene fiskalische Mühle zu Odry-Woythal, zu welcher gehören :

1) eine Schneidemühle mit kompletem eisernem Walzengatter und mit Kreissäge,

2) eine Mahlmühle mit zwei Mahlgängen und einem Grüßgange,

L die Wohn- und Wirthschaftsgebäude,

4) ein Aalfang,

9) eine Fischereiberechtigung im Schwarzwasser zum eigenen Bedarf, 6) 0,062 ha Garten, 5,032 ha Aer, 2,070 ha Wiese, 1,144 ha Hof und Baustelle und 0,456 ha Unland, foll vom 1. Juni 1895 ab auf achtzehn Jahre ander- weit meistbietend verpachtet werden. Hierzu ist ein Termin auf Montag, den 10. De-

zember d. J., in meinem Ges{äftszimmer hier anberaumt, zu welchem Pachtlustige hierdurch ein- geladen werden. f

Jeder Bieter hat \sich vor mir über den Besiß eines eigenthümlichen Vermögens von 15 000 4 und über seine Befähigung als Müller auszuweisen.

Die Pachtbedingungen können in meinem Geschäfts- zimmer hierselbst eingesehen, au gegen Erstattung der Ge olihren in Abschrift von mir bezogen werden.

Der Mindestbetrag des jährlihen Pachtgeldes be- läuft sih auf 2000 Æ, die von dem Pächter zu be- stellende Kaution auf 1500 /

Cifß bei Czersk, den 8. November 1894.

Der Königliche Forstmeister: eußner.

[47192] Bekauntmachung. Zum 1. April 1895 sind in der hiesigen König- lihen Strafanstalt etwa 50 männliche Gefangene, welche bis dahin mit Plüschfabrikation beschäftigt werden, zu weiterer Arbeit zu vergeben. Ausgenommen werden solche Beschäftigungszweige, welche in der hiesigen Anstalt schon betrieben werden, nämlich i areenfabrifation. Bandweberei, Gurt- stickerei, Buchbinderei, Drahtweberei und Anfertigung von Puppenrümpfen. Unternehmer, welche die oben erwähnten Ge- fangenen zu beschäftigen wünschen, wollen ihre An- erbietungen bis spätestens zum 15. Dezember d. J. an d'e zu weiterer Auskunft bereite unterzeichnete Direktion portofrei einsenden. : Die zu \tellende Kaution wird in Höhe der drei- monatlichen Arbeitslöhne festgeseßt werden. Brieg, den 10. November 1894. Die Direktion der Königlichen Strafanstalt.

9) Verloosung 2c. von Werthpapieren. Gewerkschaft der

In heutiger Ausloosung unserer 5 °/% igen Grundschuldbriefe

[47022]

Nummern gezogen: 31 90 99 122 108 196 158 168 170, 175 948 622 657 752 848 879 962 1084 1142 1196.

Die Einlösung derselben erfolgt vom D. Januar 1895 ab an unserer Grubenkasse, sowie bei dem Dortmunder Bankverein in Dortmund.

Zeche Croue, den 8. November 1894.

Der Grubenvorstand.

Zeche Crone.

wurden folgende

177 199 207 296 298 300 522 594 531 536 540

6) Kommandik-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[47246]

Generalversammlung der Vereinshrauerei zu Döbeln Mittwoch, den 5. Dezember 1894, im Börsensaal (Nathskeller) zu Döbeln.

Der Saal wird um S Uhr geöffnet und um 83 Uhr geschlossen.

Tagesordnung :

1)- Vortrag des Geschäftsberichtes und der Jahres- rechnung "1893/94, sowie Antrag auf Richtig- sprehung derselben.

2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinnes.

3) Wahl zweier Aufsichtsrathsmitglieder an Stelle der durch den eingeführten Turnus ausscheidenden Herren Gustav Mingramm und Gustav Schindler.

4) Wahl eines Vorstandsmitgliedes an Stelle des ebenfalls nah dem eingeführten Turnus auss{heidenden Herrn Oskar Engelmann.

9) Etwaige Anträge, welche rechtzeitig eingebracht

ind. Die Jahresrechnung liegt von heut an im Komtor der Bereinsbrauerei aus. Gedruckte Exemplare sind vom 1. Dezember an zu entnehmen. Der Aufsichtsrath der

Vereinsbrauerei zu Döbeln. W. Mohrmann, Vorsitzender.

[47239] Zimmau Actiengesellschast für Ziegeleibeirieb.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung unserer Aktionäre wird Sonnabend, den S8, Dezember a. c., Nachmittags 7 Uhr, im Konferenzzimmer der Börsenhalle zu Königsberg i. Pr., Magisterstraße 67/69, stattfinden.

Tage®sorduung : 1) Mittheilung des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos.

2) Beschlußfassung über Ertheilung der Ent-

lastung an Vorstand und Aufsichtsrath. 3) Bericht des Revisors.

4) Wahl des Aufsichtsraths.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind laut § 24 des Statuts nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien bis spätestens einen Tag vor der Generalversammlung Abends G6 Uhr bei der Königsberger Vereinsbank oder bei Herrn Georg Friedr. Lemke in Königs- berg i. Pr. binterlegt haben.

Ueber die Niederlegung werden Empfangsscheine auêgeftellt, welhe als Eintrittskarten zur General- rad ir par dienen und in denen di: Stimmenzahl angegeben ist.

Königsberg i. Pr., 12. November 1894. Zimmau Actiengesellschaft für Ziegeleibetrieb. Der Auffichtsrath.

Georg Friedr. Lemke.

[46895] Hanseatische Plantagen- Gesellschaft Guatemald- Hamburg.

Nachdem die Generalversammlung der Aktionäre am 9. November 1894 eine Reduktion des Aktien- kapitals durch Rückkauf von Aktien bis zu 4 200 000 nominal beshlofsen hat, wird dies hier- durch bekannt gemacht, und werden die Gläubiger der Hanseatischen Plantagen-Gesellshaft Guatemala- Hamburg hierdurch Abfaetorbéci, sich bei dem unter- zeichneten Vorstand zu melden.

Hamburg, den 10. November 1894. Hanseatische Plantagen - Gesellschaft Guatemala - Hamburg.

Der Vorftaud.

Gustav Müller. Carlo-Zino Thomsen.

[47259]

Malzfabrik Hamburg.

Sechzehnte Generalversammlung Sonn- abend, den L. Dezember a. e., Nachmittags 23 Uhr, im Patriotischen Gebäude, Zimmer Nr. 20.

| Tagesorduung: 1) Bericht des Vorstandes und Aufsichtsrathes.

2) Vorlage der Bilanz.

3) Wakhl eines Mitgliedes des Aufsichtsrathes.

Die Eintritts- und Stimmkarten für die Aktio- nâre find gegen Vorzeigung der Aktien bei den Notaren Herren Dres. Stocffleth, Bartels, Des Arts u. von Sydow vom 15.—29. No- vember a. c. in Empfang zu nehmen.

Geschäftsberiht, Bilanz, Gewinn- und Verlust- Rechnung liegen vom 15.—29, November a. ec. im Komtor der“ Fabrik (Nothenburgsort) und bei den Notaren aus.

Malzfabrik Hamburg.

Der Vorstand. G. Fischer.

[47241] Ordentliche Generalversammlung. Die Aktionäre der Arterner Electricitäts-Werke A.-G. werden unter Bekanntgabe nachstehender Tages8ord- nung zu einer ordentlichen Generalversammlung auf Freitag, den 30. November 1894, Nach- mittags 5 Uhr, nah H. Mier's Lokal, Artern, Bismarckplat, eingeladen. , Tagesordnung : 1) E des allgemeinen Geschäftsberichtes 2) Rechnungslegung, Vortrag und Anerkennung der Bilanz 24, 3). 3) Beschlußfassung über Verwendung des NRein- gewinnes und Festlegung der Tantième für A MIeraaY für das erste Geschäftsjahr

0) 4) Wahl von 5 Meeren des Aufsichtsrathes. 5) Beschlußfassung über Deckung des wegen WVer- größerung des Werkes nöthig gewordenen Be- trages. 6) Allgemeines und Anträge.

Der Geschäftsberiht wird gedruckt und den Aktio- nâren zugesandt werden. Derselbe liegt aber außer- dem mit allen Unterlagen in der Wohnung unseres Vorstandes, Herrn F. A. Angerstein, vom heutigen Tage an zur Einsichtnahme der Interestenten aus.

Weiter weisen wir auf den § 22 hin, wonach Stimmberechtigung in der Generalversammlung nur nah Deponierung der Aktien mögli ist. Die Deponierung kann im Versammlungslokal kurz vor der Generalversammlung stattfinden.

Artern, den 12. November 1894.

Der Auffichtsrath. H. Franke, Vorsißender.

[47165]

Actien Zudckerfabrik Hünfeld.

In der am 8. Sept. a. c. vertragsmäßig vor Notar und Zeugen stattgefundenen Verloosung unserer Obligationen sind Litt. D. die Nr. 20 u. 50 je 1000 4, Nr. 147 u. 148 je 500 A zur Rückzahlung am L. April L895 gezogen und fallen mit genanntem Tage aus der Verzinsung.

Die Rückzahlung geschieht gegen Rückgabe der Obligationen durh unser Bankhaus Herrn N. S. Nathalion Nachfolger, Braunschweig.

Hünfeld, Nenrs, Cassel, den 30. Oktober 1894.

er Vorstand der Actien

Actiengesellschaft ZBirndorf

[47247] Brauerei

„Württemberger Ho

laden. Tagesorduung : 1) Abänderung des § 27, 28 u. 30 der Statuten. 2) Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Verlust- Kontos, des Rechenschaftsberichts.

Neingewinns. 4) Ertheilung der Dechargen für Aufsichtsrath und Direktion.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche der Versamm- lung beiwohnen wollen, werden ersucht, ihre Aktien in Begleitung eines Nummern-Verzeichnisses drei Tage vor der Generalversammlung entweder bei Herrn Rentier Frit Burger in München, Skellstr. 11, oder bei dem Vorstand der Gefell- schaft, Herrn Otto Weiser in Zirndorf, einzu- reichen und dagegen die Stimmkarten in Empfang zu nehmen.

Zirndorf, den 12. November 1894.

Der Auffichtsrath. A. Var:

[47164]

Debet. Gewinn- und

37 704/25 26 328/63 15 499/68

8 276/50 2 943/29 138 688/36 Vilanz-Konto per 2

1) Verwaltungskosten

2) Materialien

3) Hypothekzinsen

4) Amortisation: a. Immobilien-Kto. 1%, b. Mobilien-Konto 3 °/o

5). Tantièmen

6) Saldo

Activa.

bei Nürnberg.

Nach § 6 der Gesellshafts\tatuten beehren wir uns, unsere Herren Aktionäre zu der am S. Dezember 1894, Vormittags 112 Uhr, im Hotel zum

p in Nürnberg stattfindenden X1. ordentlichen Generalversammiung einzu-

3) Beschlußfassung über die Verwendung des

4718] Brauereigesellschaft vormals S. Moninger Karlsruhe,

Hierdurch laden wir unsere Herren Aktionäre zu der am Dienstag, den 11. Dezember d. J: Vormittags 11 Uhr, im Lokal der Handelskammer dahier stattfindenden V. ordentlichen General, versammlung ergebenst ein.

j j Tagesordnung :

1) Bericht der Direktion und des Aufsichtsraths über das Geschäftsjahr 1893/1894 und Ge, nehmigung des Rechnungsabschlusses.

2) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns und Entlastung von Direktion und Aufsichtsrath. ;

Diejenigen Hecren Aktionäre, welche an der General. versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens bis 7. Dezember d. J., vor 6 Uhr Vbends, entweder bei der ;

Gesellschaftskasse, oder bei den Bankhäusern

Veit L. Homburger,

Karl Aug. Schneider,

Straus «& Cie. i

dahier zu deponieren, wogegen die Deponenten eine Eintrittskarte zur Generalversammlung erhalten 26 der Statuten). Karlsruhe, 8. November 1894. Der Aufsichtsrath. K. A. SchMnetder.

Verlust-Konto. Credit.

136 061/40

1) Billetenverkauf und Kasinopacht . 2 626196

2) Diverse Einnahmen

|

138 688 36

9. September 1894, P assiva.

345 538/10 151 287/20 57 989/79 44 285/70 4 446 68 84 549 25 53 082 75 640 11

1) Immobilien-Konto I

2 do. [T

3) Einrichtungs-Konto I

4) do. E, 5) Beleuchtungs-Konto

6) Effekten-Konto

7) Debitor

8) Kassa-Konto

1) Aktienkapital-Konto 957 14286 2) Hypothekanlehen-Konto T .., 158 400/04 3 d 0. P O00 9% 714/99 42 608/07 7912/03 3214/98 1 879/64 2 543/25 14 622|— 40|—

48 336/05

i o. 4) Geseßlicher Reservefond . . 5) Neserve-Konto 11 6) Zinsen-Konto 7) Annuitäten: Konto s) Kto. f. Unterhaltungszwecke i. Kasino 9) Tantièmen-Konto

10) Penfionsfond-Konto

11) Dividenden-Konto

TAT ST2IST Infolge Beschlusses ordentlicher Genera Dividendenkupous Nr. 6 unserer Aktien mit je

Gesellschaftsstatuten hingewiesen, wonach Kupons, w

gleichzeitig statt. Das ausgelooste Vorstandëmitg Bad Kissingen, den 6. November 1894.

P Oa

vember lfd. Jhrs., gegen Einlieferung der Kupons, nebst cinem nah dercn Nummern geordneten zeihnisse an unserer Kasse und bei Herrn Friedrich Feustel hier eingelöst und speziell ausg§ 8 unserer

741 81251 [lversammlung vom 5. November 1894 werden die

20.— bezw. 100 4 am Donnerstag, den 15. No- ZBer-

elche innerhalb 5 Jahren von dem zu ihrer Erhebung

bestimmten Tage an gerechnet, nicht zur Einlösung kommen, zu Gunsten des Reservefonds verjähren. Die Einlösung der Kupons unserer Hypothek, Anlehen, sowie der ausgeloosten Obligationen findet

lied Herr Hochrain wurde wiedergewählt.

Der Vorstand des Aktien-Bade-Etablissements in Bad Kissingen.

ilmann.

[47170]

Ostfriesische A

Bilanz-Konto pro 30. September 1894,

ctien Brauerei.

Passiva.

172 265/99 16 221/40 7 943/07 18 012/87 8 230/33

7 76911 ani

1|—

An Immobilien-Konto Maschinen-Konto Utensilien-Konto Lagerfässer-Konto Transportfässer-Konto Pferde-, Wagen- u. Geschirr-Konto Fernsprech-Anlage-Konto . . Mobiliar-Konto Brunnen-Anlage-Konto „Plaggen- burg“ Brunnen-Anlage-Konto „Egels“ Trebertrocken- Anlage-Konto . . Materialien-Konto Kassa-Konto, Bestand Wechsel-Konto, Bestand « Bankguthaben inkl. Zinsen . . . Konto-Korrent-Konto, Debitores

E

2 176/17 2019/55 59 217/96 2 082/21 13 997/28 28 023/33 77 331/48 415 293/75 Gewinn- und Verlust-Konto

Debet.

E 275 000|— 23 050/69 12 000|— 13 868/06 29 597 (63

Per Aktien-Kapital-Konto Neservefond-Konto inkl. Zinsen . Delkrederefond-Konto Erneuerungsfond-Konto . . …. Konto-Korrent-Konto, Kreditores Delkrederefond . . 46 6 000.— VULCIerveond 444931 Crneuerungsfond . ,„ 15 000.— Tantième-Konto . ,„ 10646.07 Dividenden-Konto ,„ 27 500.— Bortrag auf neue Menuna «D ISL99

1 | 68 777137

| | | |

415 293/75 pro 30. September 1894,

M.

6 250 1 802 2 160

390 1 768 1 924

233 1 908

An Abschreibungen auf:

Immobilien-Konto

Maschinen-Konto

Utensilien-Konto

Lagerfässer-Konto'

Transportfässer-Konto i

T Wagen- und Geschirr-Konto obiliar-Konto

Brunnen- Anlage-Konto „Egels“

Trebertrockten-Anlage-Konto

Materialien-Konto, Verbrauh , . , General-Unkosten-Konto Neparatur-Unkosten-Konto

Lohn- und Gehalt-Konto Delkrederefond-Konto

Erneuerungsfond-Konto

Dividenden-Konto

1 335/50

Reservefond-Konto 31 | I | Tantième-Konto 07

Vortrag auf neue Rehnung . 99)

Credit.

MÁA S 7 808/27 288 638/33 7 035/94 2 462/85

S M S

° Per Saldo-Vortrag 32 4 Ier Onto 40 Abfälle-Konto . Á Interessen-Kto.

|

40 | 85 | 06 | 47 | |

68 777/37) M

Der Auffichtsrath. C. Neupert. Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Ve

Aurich, den 17. Oktober 1894. J. G. Gerken.

Aurich, den 7. November 1894.

Die in der heutigen Generalversammlung auf 46 100.— von heute ab gegen Aushändigung des Dividendenscheins Nr. 9 bei der Sparkasse des vormaligen Amtes Aurich und dem Bankhause des Herrn J. E. Cohen hierselbst zur Auszahlung.

| 305 945/39] 305 945/39

Fr. Mestér. Friedr: Fans] r. Mester. Friedr. Janssen. rlust-Konto haben wir mit den Büchern der Ost-

friesishen Actien-Brauerei verglichen und übereinstimmend befunden.

C. Maaß. r. Aktie festgestellte Dividende gelangt

uckerfabrik Hünfeld. K. W. E omitti. Franz Noll. Hermann Aha. Rob. Goeb. Viebig.

1893 bis 30. Juni 1894 bes{lossen hat, bringen wir

Zweite Beilage

zum Deutschen Reihs-Auzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 268,

1 Muter s-Sachen.

2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Berlin, Dienstag, den 13. November

Deffentlicher Anzeiger.

1

1894

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u, Aktien-Gefellsch._ 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften.

8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bank-Ausweise.

0. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit-Gesellshasten auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. Eisenhütten- Emaillirwerk „Walterhütte“.

[47179]

Activa. Vilanz am 30. M A 258 255/50 53 198|— 17 585/30 19 355/40 4 696/20 8144/70

2 496/80 3268/36 116 733/65 83 343/15 17 941/34

585 018 40H]

Grundstück-Konto

Maschinen-Konto . . Utensilien-Konto

Modelle-Konto

Elektr. Beleuhtungs-Anlage . . Geleis-Anlage-Konto

Pferde-Konto

Kassa-Konto

Diverse Debitores

Waaren-Konto

Debet.

Gewinn- und Verlust-Konto.

[47248] Adler - Brauerei vorm. Hauhof « C°- Actien-Gesellshast zu Greven.

Die Aktionäre werden hiermit zu der am

S. Dezember a. €., um 4 Uhr Nachmittags, M. in der Altdeutshen Bierhalle zu Münster ftatt-

400 000|— | findenden ordentlichen Generalversammlnng ein- 2 665/98 | geladen.

Juni 1894. ; Passíva.

Aktien-Kapital-Konto Reservefonds-Konto I Hypotheken-Konto

S Die Herren Aktionäre, welche an der Generalver-

Accepte-Konto 2550

Spezial-Reservefonds-Konto

sammlung theilnehmen wollen, haben thre Aktien oder die den Besiß derselben nahweisénden Quittungeæ - in Gemäßheit des § 15 des Statuts bis späteslen& den 2. Dezember a. €., Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaft zu deponieren.

Jede Aktie giebt das Necht auf eine Stimme.

7 Tagesordnung: Die Vorlage der Bilanz und Gewinnver- theilung8-Vorschläge. Greven, 8. November 1894. Der Vorftand. J. Baljé.

47 3242

Diverse Kreditores 12 313/55

Reingewinn Activa.

(#7160 Löwenbrauerei Actien-Gesellschaft Hagen i/W.

Vilanz pro 39. September 1894.

Passíva.

M. 122916.21

Immobilien-Konto 1% „1229.16 |

585 018/40 Abschreibung

Maschinen-Konto 4 26 357.50 Credit. Abschreibung 10% 2635.75

M 6 443/54 23 242/44 1538/75

5 270/57 2 800|— 925/90 2150/55 921/77 905 |— 27745 12 313/52

56 389/091]

Die Einlösung der Dividendenscheine pro Stück findet vom A. November a. e. ab in Nikolai bei nuserer Kasse, in Ratibor bei dem Oberschlefischen

Eisenhütten- & Emaill

An Zinsen-Konto

¡ ndlungs-Unkosten-Konto . Pferde: u. Wagen-Unterhaltungs-Kto.

Abschreibungen:

auf Grundstück-Konto

Maschinen-Konto

Utensilien-Konto

« Modelle-Konto

Elektr. Beleuchtungs-Anlage-Konto .

Geleis-Anlage-Konto Pferde-Konto Reingewinn

ftatt.

b 29415.60 Abschreibung 9% 2287.40 Fuhrpark-Konto A 6149.50 Abschreibung 129% 737.94 Mobilien- u. Utensilien-Konto M 8754.11 Abschreibung 10% 875.41 Kassa-Konto

Bankguthaben Debitoren Borrâäthe

ÁÆ |4 | Fastagen-Konto 1 575/08

Per Gewinn-Vortrag 54 814/01

« Waaren-Konto

Soll.

121 687/05

241 750 60! Gewinn- unnd Verlust-Konto.

b, A Á 120 000

11 004 86 377 6 249 2 999 2 455 10 800 1 864

Aktien-Kapital-Konto . . Wechsel-Accept-Konto E 93791751] Kreditoren. 2 T Tants e antième-Konto 23 128/200 90/6 Dividende

5 41156 Delkredere-Konto

7 878/70

1 388 65 10 355/46}| 18 491/16 99 688 07

241 750, Haben.

56 389/09 N

pro 1893/94 Serie I Nr. 3 mit 23 0/9=A 2% | An Div. Materialien u. Unkosten 113 360/91 « Abschreibungen 7 765/66 " Gewinn 15 915/63

137 042/20 Hagen i. W., den 12. November 1894.

Kredit-Verein irwecrk „Walterhütte““.

47183)

Activa. Bilanz am 30 a [of Grundstück, Gebäude, Motoren : #6 1 608 638.86 ab 59% Abschreib. , 80 431.94 ilfsmaschinen, Werkzeuge, Utenfilien EOUNS P 352 406.33 ab 1009/6 Abschreib. . „, 35 240.63 Materialien und Vorräthe Effekten-Konto Rimessen-Konto Kasse-Konto

1 528 206/92

317 165/70

1 325 262/70 336 779|— 290 174/41 36 049/11

. | 1586 200/70 5 419 838/54

Debet. Gewinn- und

H. Schwizgäbele.

. Juni 1894. C. W. Fischer

P assíva. NB K bei unserer Kaffe zur Auszahlung.

Aktien-Kapital-Konto 3. 000 000

Der Dividendenschein Nr. S un

A6 Per Bier- u. Treber-Konto 137 042/20

137 042/20

Der Vorftaud.

J. G. Gutruf.

Revidiert und mit den a EEIS geführten Büchern übereinstimmend gefunden. r, Bücher-Revifor.

serer Aktien gelangt vom 10. Jaumas As an

1 100 000 900 000 223 141

93 638

Hypothek-Konto Betriebsfond-Konto Reservefond-Konto Reserve-Konto Unfallreserve-Konto

[47174

Actien-Gesellschaft Schalker

Activa.

Bilanz per 30. Juni 1894,

Gruben- und Hütten =- Verein.

Passìva.

25 000 Gebäudeabbruh u. Niederlagsbau . . 40 000 Dividende-Konto, einschließlich L Á M 10518 unerhobene Dividende . | 8370 518|— | Immobilien: Tantième-Konto 63 267 L Vortrag auf neue Nechnung . 4 273/14 rund und Boden

E 388 Morgen . . 5 419 838 Konto für Wohnungen Crediîit,.

M E K 14 2084 300/—

793 791/84 690 467 57 473 600 5b 000 47 500|—

Gruben-Konto . .. Kalksteinbruch Steinfabrik

Verlust-Konto.

1894 4 M Juni | An Grundstück, Gebäude, Mo- / 30. toren : Abscbreibungen z Hilfsmaschinen, Werkzeuge, Utensilien : Abschreibungen / Fabrikations-Unkoften-Konto : Fabrik- u. Hdlgs.-Unk. A6 349 431.14

hai a S424 erluste, Dec., Don, ¿- 32 006,84

Brennmat., Gas, Oel. „72 424.37 |

Reserve-Konto : Abschreibungen a. Debitoren d NRimefsen Dividende-Konto Tantième-Konto . Reservefond-Konto . …. Gebäudeabbruch und Nieder- lagsbau T Säldo-Vortrad i

498 884

93 638 360 000 63 267 24 607

40 000

4 273

1 200 343 Chemuigtz, den 30.FSeptember 1894.

Sächsische Webstuhlfabrik.

Die Direktion.

M. Schönherr.

[47184] Sächsische Webstuhlfabrik.

Nachdem die ordentliche Ta Vans am 10. November d. Js. die Vertheilung einer Divi- dende von 1209/6 für das Geschäftsjahr vom 1. Juli

hiermit zur Kenntniß der Aktionäre, daß der drei- undivanzigfie Dividendenschein mit Sechsunddreißig a

in Berlin ‘bei Herrn Albert - Samsou,

in Dresden bei Herren Horn «& Dinuger,

in Sep s E E Allgemeinen Deutschen

redit-Ansta

iín Chemuißtz bei dem Chemnitzer Vankverein Und im Komtor unserer Gesellschaft von jetzt ab eingelöôft wird.

Chemuig, den 10. November 1894. uchsische Webstuhlfabrik. ie Direktion.

Gießerei-Anlage . . |_1688 830'20| 5 833 489

Juli 1.| Per Saldo-Vortrag . . Mobilien : | 303 080/|—

A 1893 t 4 1 203/: 1894 i i-Invent 7 Fabrikations-Konto orb can 174 298/90

94 Juni | y 1116 3572 Hütten-Inventar . . 477 378

30. Effekten, Kassa und Wechsel :

ú ¿ E L i T n E a. Brei E der Zeche toren u. NRimessen Wertkpaview L Kassa und Wechsel . Lager-Bestände : G eina s Kalksteine 59 Kohlen und Koks. . Roheisen Suanagren E E Gießerei - Nohmate- 62 e R reßsteine e Meleial Magazin bi in laufender a: ! 1 628 702/47 12 11 094 916/78

76 1 200 343/76 | Dobet.

843 500 36 800

81 748 962 048

1 045 777 9 700

70 400 388 000 498 163

135 356 33 900 92 400|—

2193 297/63

Getwviun- und Verlust-Konto per 30. Juni 1894.

M S A 3 600 000 2 055 000|—

9 000|—

46 497/50} 2 110 497

980 322 173 317

Aktien-Kapital . Anleihe Nicht eingelöste Obli- gationen Nicht eingelöfte Zins- kupons Abschreibe-Konto . . Aval-Konto Reserve-Konto . . .. Spezial-Reserve-Konto Reserve für Verluste an Rohstoffen Erneuerungs-Konto . . Delkredere-Konto . . Reservefür gemeinnützige Zwee Kreditoren in laufender Rechnung Löhnungs-Konto Brutto-Gewinn . abzüglich Abschreibungen

102 034/06 225 536/20

104 071/41 332 598/63 99 495/43

20 581/34] 844 317/07

9 954 54408 70 956/18

360 961/70 «-

687 961/70] 327 000|—

} j

[1 094 916/78. Credit. S

| M H An Abschreibungen :

: S Siiitodilien . A 291 500.—

an Mobilien . . „35 500.—

Ueberweisung zum Reservefond . Statutarishe Tantième . . Dividende 49/9 . . AM.144 000.— Superdividende 59/9 180 000.—

327 000 17 506 11 317

324 000 8138

687 961

B. Gottschaldt.

[45931]

Außerordentliche Generalversammlung der Aktionäre der

Brauerci Bahrenfeld

am Donuerstag, den 29, November 1894, 12 Uhr Mitta s, im Patriotishen Gebäude, riet Nr. 20.

1) Bericht über f c Mebonftrofti L erid er die onftrufktion. i; 3 ássung des Beschlusses, welcher - in. der E ed uis ten Pelet insiht es Umtau on t Obligationen ITL. Emission - gegen Aktien vor en ist. j , Stimmzettel sind gegen Vorzeigung dex Aktien bei den Ndinren Herren Dres. Stockfleth, Bartels, des Arts und v. Sydow, große Bäckerstraße 13, mburg, Vorm. 10—-12 Uhr, bis zum 28. November

Gelsenkirchen, den 10. November 1894,

r. Buytgeérs.

Jos. Raab.

M 90.— pro Aktie aus ‘vem Reingewinne pro Rückgabe des Dividen/enscheines Serie 1 Nr. 5 bei

dem A. Schaaffhauseu’ schen

94 abzufordern, j ' E O en Werl,

10 840 59

inn-Bort 8 1892/93 . Per Gewinn-Bortrag au 677-1300)

« Brutto-Gewinn pro 1893/94. .

Kasse zu Gelsenkirchen, sowie bei i LN Direktion der Diskouto-Gesellscha®,e in Berlin,

h 687 961|70 8138,64

e Saldo-Vortrag . « . ÿ. .,

Der Vorftaud.

C. Müller.

Geprüft und mit: den Bücheyi übereinstimmend und richtig befunde a, Al eprüf Die O Dip de a / E . Wi der heutiger, [versammlung wurde die Vertheilung “iner Dividende von 90% o In : Senerctan 1893/94 beschlossen. Di*. Uuszahlung erfolat sofort gegen

ermann. e

Baukve” ein in Berlin und

der Essener oem ma B, Ge”, a. d. R.

orfto’ud.