1894 / 269 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E Ee: / E Stahl, edow bei Stettin, Vor- fißen Cr, er Mean Schloer, Barth, stellvertretender Ernst Elsner, Stargard i. Pomm. Ernt Wilke, Stolp | E

Vacat,

Ersazmäuner : I. Gollnow, Stettin.

P. Lehr, Regenwalde.

M. Posmeiiter, Stralfund. ul Ehmke, Neustettin. ermann Kühn, Steitin. Vertrauensmänner der Sektion [Ux]. MrtranennTnner: R ä Sve zies Svar E: z . Bez egierungsbez tralsund). “Otto Hübner, Stralsund. Direktor F. Bartens, Stralsund. L. Bezirk (Regierungsbezirk Stettin, westlich der Oder mit Ans\chluß der Stadt Stettin, Grabow a. O., Bredow, Züllchow und Jaseuit). vacat, Ernst Müller, Demmin. : 3. Bezirk N Stettin, Grabow a. O., Bredow, Züllchow und asenit). Ober-Ingenieur Steck, Stettin. Ober-Jngenieur Ulrich, Grabow a. O. . Gollnow, Stettin. 4, Bezirk (Regierungsbezirk Stettin, öftlih der Oder). Ingenieur Tielsh, Stargard i. Pomm. G. Beckmann, Labes. 5, Vezirk (Regierungsbezirk Köslin, westlicher Theil mit Aus\cchlufß der unter Nr. 6

genannten Kreise). L. Lucht, Kolberg. vacat.

6, Bezirk CFMIEERNSAREZinE Köslin, öftlicher Theil mit den Kreisen Stolp, Schlawe, : mmelsburg, Bütow, Lauenbu Franz Nitschke,

ra).

Stolp i. Pomm. Fabrikant Mig, Neustettin, y Schiedsgerichtsbeifißer der Sektion AUxX, Beifitzer: Stellvertreter : Ober-Ingenieur Brennhausen, Bredow. Albert Aeffcke, Stettin.

i Ernst Müller, Demmin. Dr. Vollgold, Torgelow. Wilh. Meyer, Stolp i. Pomm.

Vvacat. Vorstand der Sektion A9. Ersabmäuner :

E. Borgstede, Elbing. F. Heumann, Königsberg i. Pr.

A. Schmidt, Osterode O.-Pr. . Steimmig, Dai W. Muscate, Dirschau. irektor E. Radok, Königsberg i. Pr. H. Sternkopf, Tilfit.

Vertrauensmänuer der Sektion LV. Vertrauensmänner: ; Stellvertreter: Die Kreise Memel, Labiau, Tilsit, Ragnit, Memel-Niederung, Heydekrug : C. Ongley, Memel. H. Sternkopf, Tilsit. Die Kreise Wehlau, Gerdauen, Mustecburge S Ren, Darkehmen, Goldap, Pillkallen, allupönen : C. Brasche, Insterburg. E. Baehcker, Goldap. Die Kreise Allenstein, Ortelsburg, Sensburg, Johannisburg, Rastenburg, Löten,

Lyck, Olebko : K. Noensh, Allenstein. N. E Rastenburg. Die Kreise Heiligenbeil, Braunsberg, Pr. Eylau, Friedland, Röffel, Heilsberg : G. F. Reschke, Bartenstein. 1 A. Rams, Schippenbeil. Die Kreise Königsberg Stadt und Landkreis, Fischhausen : G. Allzeit, Königsberg i. Pr. . Simony, Königsberg i. Pr. Die Kreise Mohrungen, Osterode, Neidenburg : F. Trampenau, Liebemühl. A. Schmidt, Osterode. j Die Kreise Dt.-Krone, Flatow, Schlochau: Jul. Glaeske, Lichtenhagen. / L. Windeck, Jastrow. i Die Kreise Konitz, Tuchel, Schwegt: C. Schulz, Koniß. G

: . Voß, Neuenburg. : Die Araile Thorn, Kulm, Strasburg, Briesen : Betriebs-Ingenier W. Krat, Thorn. . Rapke, Moker b. Thorn, Die Kreise Graudenz, Marienwerder, Rosenberg, Lobau: A. Venytke, Graudenz. I. Herzfeld, Graudenz. , Die Kreise Elbing, Marienburg, Stuhm, Pr. Holland: H. Hotop, Elbing. Betriebsingenieur O. Thimm, Elbing. Die Kreise Danzig, Danziger-Höhe, Danziger-Niederung, Karthaus, Neustadt, Pugzig : P. Merten, Danzig. : Ingenieur Adler, Danzig. Die Kreise Pr. Stargardt, Bereut, Dirschau : P. Horstmann, Pr. Stargardt. W. Muscate, Dirschau. ___ Sthiedsgerichtsbeisißer der Sektion LV. Beisitzer : i Stellvertreter : J. Johnen, Pr. Eylau. N. Wermke, Heiligenbeil.

j n H. Matthiae, Marienwerder. Ober-Ingenieur Ziese, Elbing.

[fred Muscate, Danzig. i H. Laubmeyer, Danzig. Berlin, den 9. November 1894, Nordöstliche Eisen- und Stahl-Berufsgenossenschaft. Der Vorstand. E. Blum, Vorsitzender.

L 4) Verkäufe, Verpachtungen, | "F151, 5/821 365 608 850 Verdingungen 2.

15 Stüd à 4.1000 Nr. 61 417 562 919 1060 [47021] Bekanutmach

1554 1661 1876 2735 2757 2759 3056 3526 ung. Die im Kreise Koniß am Südariwaler Flusse,

3873 4287, 11 Stüd à A 500 Nr. 242 407 488 709 902 7 Kilometer von der Station Schwarzwasser der 1340 2004 2164 2619 3059 3337, Königlichen Ostbahn entfernt feaene fiskalische Mühle zu Odry-Woythal, zu welcher gehören :

11 Stück à M 200 Nr. 132 217 250 429 475 1296 1898 2050 2251 2640 2678

1) eine Schneidemühle [mit kompletem eisernem

Walzengatter und mit Kreissäge,

den Inhabern zum U. Juli 1895 mit der Auf- forderung gekündigt, den Kapitalbetrag von dem 2) eine Mahlmühle mit zwei Mahlgängen und | bezeihneten Kündigungstage an auf unserer Kafse einem Grüßgange, hierselbft, Vormittags 9—12 Uhr, in Empfang zu L die Wohn- und Wirthschaftsgebäude, nehmen. | i 4) ein Aalfang, Die Verzinsung der gekündigten Pfandbriefe hört 9) eine Fischereiberehtigung im Schwarzwasser mit dem genannten Tage auf und müssen dieselben zum eigenen Bedarf, mit den Kupons Serie Ax. Nr. 16—20 und dem 6) 0,062 ha Garten, 5,032 ha Aer, 2,070 ha | Talon in kursfähigem Zustande eingeliefert werden. Wiese, 1,144 ha Hof und Baustelle und 0,456 ha Unland,

Aus früheren Ausloosungen sind noch rücck- foll vom 1. Juni 1895 ab auf ahtzehn Jahre ander-

ständig : Nr. 355 à A4 5000; Nr. 322 792 1300 1730 weit meistbietend verpachtet werden. 1943 2053 3004 3041 à Æ 2000; Nr. 344 Hierzu ist ein Termin auf Montag, den 10. De- zember d. J., in meinem Geschäftszimmer hier

887 962 1011 1057 1290 1465 1534 1636 2105 2154 à M 1000; Nr. 191 495 1502 1815

anberaumt, zu welhem Pachtlustige hierdurch ein-

geladen werden.

1903 2021 2148 2230 2439 2670 à Á. 500; Jeder Bieter hat sich vor mir über den Besiß

Nr. 43 49 319 444 586 758 1640 2014 2449 2675 2787 2905 3318 4041 à . 200.

eines eigenthümlichen Vermögens von 15 000 4 und | Münster i. W,, den 30. Oktober 1894.

über seine Befähigung als Müller auszuweisen. Die Direktion

Die Pachtbedingungen können in meinem Geschäfts- der Landschaft der Provinz Westfalen. zimmer hierselb eingesehen, auch gegen Erstattung der ¿Dolcristögeblhren in Abschrift von mir bezogen werden.

Der Mindestbetrag des jährlichen Pahedes ber Täuft sih auf 2000 Æ, die von dem Pächter zu be- fstellende Kaution auf 1500 M

f bei Czersk, den 8. November 1894.

Mitglieder : L Schichau, Elbing, Vorsitzender. . Siebert, Elbing, Stellvertreter des Vor- sißenden. 6. iefsen, Elbing.

Angerburg,

[E nleihescheine der Stadt Elberfeld / vom Jahre 1889, Bei der heute erfolgten Ausloosung von Anleihe- scheinen der Stadt Elberfeld vom Jahre 1889 find Der aa 67: f Forstmeister : folgende ie gar E morden: eußner. uchstabe A. : 46 92 508 516 661 684 724 738 739 755 787, 11 Stü zu 5000 A = 55000 A i Buchftabe W. :

68 114 236 338 430 439 467 567 593 639 700 734 888 927 1045 1200 1240 1261 1351 1379 1398 1523 1695 1750 1937 2032 2116 2131 2150 2180 2205 2225 2351 2493 2526 2773 2819 2992, 38 Stück zu 1000 A = 38 000 M

Buchstabe C. :

9 143 177 238 316 328 335 426 429 461 463

465 560 597 686 704 770 840 936 958 963 995

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

[473590] Pfandbrief-Aufkündigung. Infolge statutenmäßig bewirkter Ausloosung werden

die Mabslébenb bezeichneten 4 °/igen Pfandbriefe

der Landschaft der Provinz Westfalen, nämlich: 7 Stü à A 5000 Nr. 444 451 689 936 1014

1006 1035 1050 1105 1181 1225 1265 1276 1334 1342 1415, 33 Stück zu 500 A = 16500 A Buchstabe D. :

178 267 271 413 428 436 499 515 571 814 890 990, 12 Stü zu 200 A = 2400 A

Der Nennwerth der vorstehenden Anleihescheine ist am 1. Juli 1895, an welchem Tage die Ver- zinsung aufhört, bei der hiefigen Stadtkasse zu erheben. Mit den Anleihescheinen sind die dazu ge- hörenden, \päter Faro Zinsscheine unentgeltlih zu übergeben. Der Betrag der etwa fehlenden Nummern wird von dem Kapitalwerthe gekürzt. Fn Betreff der im Monat Januar 1895 zu bewirkenden Aus- loosung von Elberfelder Stadtobligationen und An- [leihesdheinen der älteren Emissionen und Jahrgänge wird besondere Bekanntmachung erfolgen. i

Elberfeld, 8. November 1894.

Für den Die städtische

Ober-Vürgermeister. Schulden- Tilgungs-

Der Beigeordnete : Kommission.

Frowein. Keetman.* Lucas. Schlieper.

[47540] Bekanutmachung. y Von den zum 1. Oktober d. Js. ausgeloosten,

auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 16. De-

zember 1891 ausgefertigten, R wiederholte öffent-

liche Befanafinädkng vom 29. Januar 1894 gekün-

digten Anleihescheinen der Gemeinde Schöne-

Levfe LL. Ausgabe, sind noh nicht zurückgegeben

u

die Nummern : Litt. A. Nr. 58 65 80 über je 1000 46 Litt. B. Nr. 173 über 500 M Litt. C. Nr. 678 2107 2111 2909 3120 3131 4097 4156 4310 4319 4476 4518 5793 6647 6784 über je

erner find von den zum L. acta P erselber A

nicht zurückgegeben : Litt. A. Nr. 108 über 1000 A Lätt. C. Nr. 2074 4101 4338 4656 über je 100 A Die Inhaber werden nohmals aufgefordert, die Scheine nebst Zinsscheinen und Anweisungen 1) entweder bei der hiesigen Gemeindekasre Kaiser Wilhelmplaß 3, oder : 2 2) bei dem Berliner Bankinstitut Joseph Goldschmidt & Co. in Berlin, Fran» zösischestraße 57/58, oder 3) bei dem Bankhaus Ephraim Meyer «& Sohn in Hannover zur Einlösung schleunigst einzureichen. insen werden von ‘den genannten Zeit 1. Dftober 1894 bezw. 1. Oktober 1893 a mehr gezahlt. Schöneberg, den 8; November 1894. Der Gemeindevorsteher: chmodck.

unkten, , nicht

[47339] Bekanntmachung.

Berliner Pfandbrief - Amt.

Auf Grund des § 12 der Statuten für das Berliner Pfandbrief-Institut und der heute revidierten Bücher und Dokumente des Berliner Pfandbrief-Amtes bringe ih zur öffentlichen Kenntniß, daß der Gesammt- betrag der ausgefertigten und seitens der Grundstüds- eigenthümer noch zu ‘verzinsenden 34, 4, 44 und 9 prozentigen Berliner Pfandbriefe von 45 516 600 den Gesammtbetrag der dem Institute zustehenden hypothekarishen Kapitalforderungen nicht übersteigt.

Berlin, den 12, November 1894.

Der Magistrats-Kommissarius :

100 M

Voigt, Stadtrath.

[47351]

10655 10939 11113 11407 11477 11713 12203 1273 Nr. 15291—15295 16666—16670

64561 —64565 65251—65255 67096— 67100 67216— bekannt zu machen. 1895 ab,

Berlin, im November 1894,

6) Kommandit- Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[47396] Kempf} 8

Bierbrauerei - Gesellschaft Frankfurt a/M-Sachsenhausen.

Unter Bezugnahme auf § 25 ff. unseres Statuts werden hierdurch die Herren Aktionäre zu der am Mittwoch, den 5, Dezember 1894, Nachmittags 5 Uhr,

im Sigzungszimmer der Gesellschaft, Geleits\traße Nr. 11, stattfindenden achten ordentlichen General: versammlung eingeladen. Zur Theilnahme an derselben is jeder Aktionär berechtigt und gewährt jede Aktie eine Stimme. Die Aktien bezw. die in § 26 des Statuts vorge- sehenen Depositenscheine sind zu diesem Zwecke mit einem Nummernverzeichniß versehen, entweder

bei der Direktion, Hainerweg Nr. 44, hier, oder bei der Deutschèn Vereinsbank hier,

bei Herrn Eml. Schwarzschild hier,

bei Herrn Philipp Elimeyer in Dresden egen Empfangsbescheinigung und Eintrittskarte sPétestens 3 Tage vor der Generalversammlung in den üblichen Geschäftsstunden zu hinterlegen.

Tage®sorduung :

1) Beschlußfassung über die eren uad Vilanz sowie über Vertheilung des Rein- er :

2) Ertheilung der Decharge an Direktion und Aufsichtsrath.

Frankfurt a. M., den 12. November 1894. Der Aufsichtsrath. Mankiewicz, Rechtsanwalt, Vorsitender.

[47433] Altiengesellshaft Striegauer Blätter zu Striegau.

Unsere ordentliche Generalversammlung findet: Donnerstag, den 29. November, Nachmit- tags 4 Uhr, im Hotel „Deutscher Kaiser“ zu

Striegau ftatt. Tagesordnung: 1) Mittheilung der Bilanz und Beantragung der Decharge. 2) Wahl des Aufsichtsrathes. / Der Auffichtörath. Freiherr von NRichthofen-Damsdorf.

(#72) Bekanntmachung.

Die Aktionäre der Geringswalder Bank werden hierdurch zu der am Montag, den 26, Novbr. d. J., in Wolf's Restaurant, 1. Etage, hierselbst stattfindenden auferordentlicen Generalver- umi ergebenst eingeladen.

Das Lokal wird Nachmittag 34 Uhr geöffnet und punkt 4 Uhr geschlossen. Einziger Gegenftand der Tagesordnung:

Erhöhung des Aktienkapitals. Geringswalde, am 14. November 1894. Der Auffichtsrath der

Geringswalder Bank,

1779 2278,

/

22026—22030 23761—23765 30041—30045 30376— 39466—35470 37146—37150 40581—40585 41971—41975 43271—43275 47256—47260 48741—48745 49311—49315 50521—50525 53196—53200 54676—54680 55916—55920 57081—57085 99331 —59335

Gustav Schubert, Vors.

Kursk-Kiew Eisenbahn Actien.

Wir sind von der Direktion der Kiew-Woronesch Eifenbahn-Gesellshaft beauftragt, die in diesem Jahre erfolgte Verloosung nachstehender Aktien:

Nr. 00239 01180 01619 01626 01883 02269 02657 02809 03112 03167 03920 03954 04158 04714 05387 05436 05545 06025 06246 07627 08244 08415 09418 09645 09663 09673 10150 10172

1 14110 14161 14552 14702 à £ 20,

17406—17410 19086—19090 19481—19485 21281—21285 30380 33121—33125 34261—34265 34716—34720

67220 69481—69485 à £ 100

Die Rückzahlung der Aktien geschieht zum Nominalwerthe vom L. Februar

Robert Warschauer & C2. A

[47429] Generalversammlung

des Bankvereins Frankenhausen, Kyff., , Mittwoch, 5, Dezbr. d. J., Abends 7 Uhr, im- Rathhause hier. Tagesordnung : Wahl dreier Aufsichtsrathsmitglieder nah § 15 der Statuten. Frankenhausen, Kyff., 13. November 1894. Der Aufsichtêrath. Herrmann.

[47442] 1) Die Herren Aktionäre der

Actien-Brauerei-Gesellshaft Moabit

werden zur 24. ordentlichen Generalversamm- lung, welhe am 6, Dezember a. e., Vor- mittags 10 Uhr, im Brauerei-Ausschanklokal, Thurmstraße 25, stattfinden wird, ergebenst ein- geladen.

„… Tagesorduung:

1) Geschäftsberiht, Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust, Kontos für das ver- flossene Geschäftsjahr.

Bericht der Nevisions-Kommission.

Antrag auf Ertheilung der Entlastung.

Mahl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

Wahl von Revisoren.

Beschlußfassung 1) über Reduktion dès Grund-

kapitals

a. durch Nückkauf von Stamm-Aktien der Gesellschaft,

b. durch Zusammenlegung mehrerer Stamm- Aktien der Gesellshaft in Vorzugs-Aktien,

2) über Umwandlung von Stamm-

Aktien der Gesellschaft in Vorzugs-Aktien dur Zuzahlung des noch festzustellenden Betrages, sowie über die durch diese Maß- regeln erforderli werdenden Abänderungen des Gesellschaftsstatuts.

2) Die Herren Besißer von Stamm-Aktien werden außerdem zu einer sich unmittelbar -an oben genannte Generalvers ammlung anschließenden Sonder- versammlung, die also ebenfalls am 6. De- ember a. €.,, Vormittags 107 Uhr, im Vrauerci-Ausschanklokal, Thurmstraße 25, stattfinden

wird, eingeladen. N Tagesordnung : |

Bestätigung der zu Nr. 6 der Tagesordnung in T “Sabad en Generalversammlung gefaßten Be-

üsse.

3) Ferner laden wir die Herren Besitzer von Vorzugs-Aktien zu einer hierauf folgenden Sonder- Versammlung, die also ebenfalls am 6. De- zember a. €., Vormittags UL Uhr, im Brauerei-Ausschanklokal, Thurm\traße 25, \tattfindet,

hiermit ein. Tagesordnung: :

Bestätigung der zu Nr. 6 der Tagesordnung in l „ordentlichen Generalversammlung gefaßten Ve-

üsse.

D Herren Aktionäre, welche an den Versamm- [lungen theilnehmen wollen, werden ersucht, gegen Deponierung ihrer Aktien, welhe gemäß § 26 unseres Statuts 2 Tage vor den Generalversammlungen, demnach bis M 4. Dezember a. c., Abends 6 Uhr, erfolgt sein muß, in unserem Gesell- \schaftöbüreau oder bei Herrn Bankier Leopold

riedmann, Oranienstr. 69 hierselbst, in den üblihen Geschäftsstunden ihre Eintrittskarten in Empfang zu nehmen.

Verlin, den Se “Ansfiirórats,

er Au rath. I. Gast.

Ligten Scheinen derselben Anleibe 92 Z

l Sanseatiscze Plantagen- Gesellschaft Guatemala- Hamburg.

Nachdem die Generalversammlung der Aktionäre am 9. November 1894 eine Reduktion des Aktien- fapitals durch Rückkauf von Aktien bis zu é 200 000 nominal beshlofsen hat, wird dies hier- durch bekannt gemacht, und werden die Ie der Hanseatischen Plantagen-Gesellshaft Guatemala- Hamburg hierdur aufgefordert, \sih bei dem unter- zeihneten Vorstand zu melden.

Hamburg, den 10. November 1894. Hanseatische Plantagen - Gesellschaft Guatemala - Hamburg.

j Der Vorstand. Gustav Müller. Carlo Zino Thomsen.

[47177]

Baumwollweberei Mittweida.

Die gemäß § 34 unseres Gesellschaftsvertrags von der ersten ordentlihen Generalversammlung unserer Gesellshaft am 27. September d. I. vorgenommene Neuwahl des Aufsichtsraths hat die Wiederwahl der sämmtlichen bisherigen Mitglieder desselben ergeben.

Der Anffichtsrath besteht sonach auch fernerhin aus den Herren : 2 S Curt Balofen, Fabrikbesißer, Mittweida,

Carl Beckmann, Kaufmann, Leipzig, Wilhelm Decker, Kommerzien-Rath, Mittweida, Osfar Meyer, Banquier, Leipzig, und : Leberecht Steinegger, Spinnerei-Direktor, Mitt- weida, und hat Herrn ; Kommerzien-Rath Wilh. Deter zu seinem Vorsitzenden und Herrn Banquier Oskar Meyer zu dessen Stellvertreter gewählt. Vorstaud unserer Gesellschaft ist Herr Direktor C. Kopf. Mittweida, den 15. Oktober 1894. Der Auffichtsrath. Wilh. Decker, Voisiß.

47410) l Vürgerliches Brauhaus Jugolftadt,

Gemäß § 13 der rev. Stuten beehrt sih der unterzeichnete Aufsichtsrath die Herren Aktionäre zu der im Komptor der Brauerei stattfindenden wölften ordentlichen Generalversammlung auf

ienstag, deu 4. Dezember l. J., Vorwittags 10 Uhr, ergebenst einzuladen.

Tagesordnung :

1) Jahresbericht. S

2) Entlastung des Aufsichtsrathes und der Direktion.

3) Verwendung des Ueberschusses.

4) Ergänzungswahl des Aufsichtsrathes.

Die Herren Aktionäre, welche an der General- versammlung theilzunehmen wünschen, wollen sich nah § 14 der rev. Statuten über den Besiß von mindestens einer Aktie bis längstens den 29. No- vember l. J. bei dem Vorstande hier oder bei

errn Simon Lebrecht, Bankgeschäft in München,

ienerstraße 14, ausweisen, und das Nummern- verzeichniß ihrer Aktien mit eigener Unterschrift ver- sehen bei der Vorweisestelle deponieren.

Ingolstadt, den 12. November 1894.

Der Auffichtsrath. Simon Lebrecht, Vorsitzender.

[47400

] Stolberger Actien Gesellschaft für feuerfeste Produkte

(vorm. N. Keller).

In der für das Geschäftsjahr 1893/94 statt- gehabten ordentlichen Generalversammlun z vom 27. Oftober a. c. wurde die Auszahlung einer Di- vidende von & 28.— pro Aktie auf den 2. Ja- nuar L895 beschlossen. Dieselbe kann gegen Nük- gabe der Dividendenscheine Nr. 21 erhoben werden :

bei der Aachener Disconto: Gesellschaft zu Aachen, |

bei der Duisburg-Ruhrorter Bank zu Duis- burg und i

an unserer Kasse hier. j

In derselben Generalversammlung is außerdem die Herabsezung unseres Aktienkapitals um 46 125 000.— durch baare Rückzahlung von 4 100.— anf jede Aktie beschlossen worden. Die Auszahlung erfolgt gegen Abstempelung der Aktien und gegen Ausstellung einer Quittung über den erhobenen Betrag ebenfalls ab 2. Januar S und bei den vorstehend genannten Zahl- tellen.

Hütte Steinfurt bei Stolberg 2, Nheinl., den 12, November 1894.

Der Vorstaud.

N. Schulze.

[47401] : Der n Bohn der Juterimsscheine der

Ersten Böhmischen Zinkhütten- &

Bergbau-Gesellschaft, hier, Nr. U bis 55, welcher die cingeforderte leute Einzaghluug von 250%/ des Nennwerthes bis-

er nicht geleistet hat, wird hiermit aufge- ordert, diese Einzahluug bis spätestens den 15, Februar 1895 incl. zu leisten bei Ver- meidung der in Artikcl 184 bis 184 e.

. G. V. angedrohten Folgen.

Breslau, den 13. November 1894.

Erste Böhmische Zinkhütten- & Bergbau-Gesellschaft.

Der Auffichtsrath. Der Vorftand. Oscar Wehlau. Max Breslauer.

ny

ayer. Hypotheken- & Wechselbank.

Die Ansgabe neuer Kuponbogen zu unseren 4 °‘%igen Pfandbriefen mit Ti nSEdilacEn

Jaunar-Juli betreffend.

Am 1. Januar 1895 laufen die Kupons unserer

S ¿agen Pfandbriefe mit den Zinsterminen Januar- uli ab.

Die Abgabe der für einen weiteren Pas von 10 Jahren gefertigten Kuponbogen erfolgt von heute ab gegen Einlieferung der Talons: in unserem Bankgebäude dahier, RNefidenz-

ftraße Nr. 27, Zimmer Nr. 19,

ferner bei der Kgl. Hauptbank in Nürnberg und den Kgl. Filialbanken in Amberg, Ansbach, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Hof, Ludwigshafen, Passau, Ÿ egensburg, Schweinfurt, Straubing und Würzburg,

bei den Filialen der Bayer. Notenbank in Augsburg, Kempten, Ludwigshafen, Nürn- berg, Regensburg und Würzburg, sowie bei der Agentur der Bayer. Notenbank in Lindau,

bei den Bankhäusern:

M. A. von Nothschild & Söhne in Franuk- furt a. M., l Doertenbach «& Cie. in Stuttgart, A. Böhm in Landshut, Dresduer Bank in Dresden ; bei der Direktion der Diskontogesellschaft in

Berlin, bei der Leipziger Bank in Leipzig und bei der Subdirektion der Versicherungs- anstalten der Bayer, Hypotheken- «& Wechselbauk in Berlin;

und zwar bei jeder Stelle in den bei derselben

üblihen Geschäftsftunden. | i

Die Talons sind mit doppelt gefertigtem, arith- metisch geordnetem Nummernverzeichniß, zu welchem Formulare bei vorgenannten Ausgabestellen auf- n einzureichen.

em Präsentanten wird das Duplikat des Num- mernverzeichnisses als Haftschein ausgehändigt, gegen dessen Rückgabe die Küponbogen in van ge- nommen werden können,

Von auswärts einlaufende Talonsendungen werden von den Ausgabestellen nur frankiert übernommen.

Die Zusendung der Kuponbogen erfolgt auf Kosten und Gefahr des Empfängers. /

Im Hinblick auf die nun fortlaufend folgenden Kuponbogen-Emissionen wird bemerkt, daß weitere Ausschreibungen für die jeweiligen Emissionen nicht mehr erfolgen und daß jeweils 6 Wochen vor Fällig- keit des leßtvorhandenen Kupons der neue Kupon- bogen zur Erhebung bei der Bank bereit liegt.

München, im November 1894.

Die Bank-Direktion, (Abtheilung für Hypotheken). [47432]

Thounwerk Viebrich Actien Gesellschaft.

Außerordentliche Generalversammlung der Aktionäre Samstag, den L. Dezember 1894, Nachm. 53 Uhr, in Berlin Schmidt’s Hotel zur Stadtbahn, Neu- städtsche Kirchgasse 14. Tagesordnung : Neuwahl des Aufsichtsraths. Biebrich a. Rh., den 13. November 1894. Der Vorstand. F. Bettelhäuser.

[47435]

Zuckerfabrik Böblingen.

Die diesjähvige ordentliche Generalversamm- lung unserer Gesellschaft wird am Montag, den 3. Dezember, Nachmittags 3 Uhr, in Heilbronn, im Sitzungszimmer der Harmonie- Gesellschaft stattfinden und laden wir hiemit unsere Herren Aktionäre hiezu ein. Die Tagesordnung bilden die in § 12 der Statuten aufgeführten Berathungs-Gegenstände. F Dees 1894. Der Vorsitzende j des Auffichtöraths: Der Direktor : H. NRümelin. Ferd. Clofß.

47431]

Slesishe Weidenkultur- Actien-Gesellschaft

zu Grünberg i/Schlesien.

Die Aktionäre werden hierdurch zur ordent- lichen Generálversammlung auf Montag, den 3, Dezember d. J., Nachmittags 5 Uhr, im hiesigen Ressourcenlokal eingeladen.

Tagesordnung: -Geschäftäberiht des Vorstandes.

2) Bericht des Aufsichtsraths über Prüfung der Jahresrechnung und der Bilanz unter Vor- legung derselben.

Beschlußfassung über Ertheilung der Decharge. Wahl eines Revisors. | Beschlußfassung über die seitens des Vor- standes vor ‘la enen Abänderungen des § 32 der Gese lschaftsstatuten.

6) Aufsichtsrathswahl. E L

Laut § 26 der Statuten haben diejenigen Aktionäre, welhe in der Generalversammlung ein Stimmrecht ausüben wollen, ihre Aktien bis zum 30, d. Mts. bei dem Bankhause Piucus S. Abraham hier- selbft zu deponieren.

Grünberg, den 13. November 1894.

Der Anfsichtsôrath.

Scchönknecht.

atn Brauereigesellshast Eichbaum @rn. setmany.

Die diesjährige ordentliche Generalversammlung findet am Samstag, den 15, De- ¿ember, Äcamidans 4 Uhr, im Eichbaum, Stadtquadrat P. 5. Nr. 9, 11. Stock, jtatt. Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht und Rehnungsablage. : 2) Bestimmung über Verwendung des Reingewinns. 5 Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsraths. þ 4) Statutenmäßige Wahl des Aufsichtsraths und der Revisoren.

5) An- und Verkauf von Grundstücken.

Die Legitimationskarten wollen Nea bis zum 12, TIUEEE gegen Nachweis des

Aktienbesitzes auf dem Bureau der Direktion in Empfang genommen wer

Mannheim, den 9. November 1894.

en.

Der Vorftand.

[47406] Activa. Bilance vom 1A.

Vürgerliches Brauhaus Wiesen.

Oktober 1894,

Immobilien-Konto aßzeug-Konto 2c orrâthe an Bier 2c. Debitoren und Kasse

s

M 15 957/26 3 044/08 375718

22 758/52

erfonalkosten

Personalien ewinn

Wiesen, am 10. November 1894. Königer, Vors.

Sa. Dividende von 5 9% wird ausbezahlt am 2. Januar 1895,

Aktienkapital Kreditoren Reservefond Gewinn

22 T5852

des Aufsichtsrath.

[47407]

Vayerische Malzfabrik Pasing.

Bilanz per 14,

ugust 1894,

Activa. ; M |S

236 903/63 9 005/30 668/41 140/17

6 174/34 177 580/15

430 472|—

Immobilien

íúInventar

Soli.

Gewinn- und Verluft-Konto per 14, August 1894,

festgeseßt nach den Beschlüssen der Generalversammlung vom 30, Oktober a. e.

Passìva.

Aktienkapital Hypotheken Kreditoren

#A S 225 000|— 99 915/66 71 720/67 12 666/81 21 168/86

430 472|—

M. | A

General-Unkosten 47 033/96

Amortisationen 9 s

56 29406 Bayerische Ma Otto

[47397] Activa.

Haben. p Wede |

a Gewinn a. Mälzerei u. Malzkeime . 39 045 Erneuerungsfonds-Konto M 14 662.76 Dividenden-Reserve-Kto: „, 1 984.50

Amortisations-Konto . , 601.16 17 248

56 294

lzfabrik Pafing. Reiser.

Schloßbrauerei Actien-Gesellschaft Eisenach.

Vilanz-Konto.

M 5 275 049 60 198

; 27 450 80 78 065 27

| |

140 763/07 Gewinn- und

An Immobilien-Konto Mobilien-, Maschinen-, Jnventar-, Faß- und Fuhrwerks-Konto Vorräthe 4 Debitoren- und Kassa-Bestand .

Debet.

M 240 000 138 508

2 000 28 368 6 4082 8 000

Per Aktien-Kapital-Konto

« Hypotheken-Konto Kautions-Konto Kreditoren-Konto Reservefond-Konto Dispositionsfond-Konto . . . Gewinn- und Verlust-Konto Vortrag v. 1392/93 M 2391.95

MNeingewinn p.1893/94 , 15 086.05 17 478

440 763 Credit.

Verlust-Konto.

réñaw.

M S 23 988/41 56 500/41

17 478 E

97 966/82

An Abschreibungen / MNohmaterialien und Betriebskosten . NMeingewinn

Eisenach, im Oktober 1894. Mehling.

[47402]

Activa. Bilanz für 20. M A 167 07211 55 550/55 301 437/79 119 083/53 11 063/16 18 188/05 22 592/42 35 418/43 77 881/98 15 968/47 209 039/45 157 140/04 18 706/22 6 84627 11 817/70

Grundstücks-Konto Wohngebäude-Konto Gebäude-Konto Wasser-Anlage-Konto Eisenbahn-Anlage-Konto Dampfmaschinen-Konto Turbinen-Konto Mae l a a Transmissions-Konto Treibriemen-Konto Spinnerei-Maschinen-Konto . .. Weberei-Maschinen-Konto . . .. Beleuchtungs-Konto Werkstatt-Konto % Utensilien- und Requisiten-Konto . Betriebs-Materialien-Konto . . . General-Betriebs-Konto Jute-Konto Debitoren- Konto :

Diverse Debitoren

Bank-Guthaben |

Vorauszahlungen a. schwimmende

Wechsel-Konto Kassa-Konto Assekuranz-Konto (Vorausbezahlte Assekuranz- Prämie)

182 724 104 200

81 363

Osftritz, den 10. November 1894.

Behr. B.

47403]

usloosung von Theilschuldverschreibungen

der Oberlausitzer Jutespinnerei in Ostritz.

In der in Gemäßheit des § 4 der Anleihe- Bedingungen stattgehabten ersten Ansloosung von 43 °/cigen Theilschuldverschreibungen der ber- lausitzer Ante [peunEret d. d. Oftrit, den 10. Mai 1890, find nachstehende Nummern und zwar :

198 199 228 346 354 360 423 534 685 726 ; ezogen worden, was wir hiermit zur Kenntniß ringen.

Die Nückzahlung dieser geloosten Stücke erfolgt vom 2. Januar 1895 ab mit dem Nennbetrage von M 500 gegen deren Einlieferung mit Talons und Kupons ae 1. Juli 1895 und folgende, bei der Dresdner Bank in Dresden oder unseren Ge- [esa assen in Schiffbek und Osftritß, und

ört E E derselben mit dem 31. Dezember 1894 auf. :

Schiffbek und Oftriß, den 12. November 1894.

Norddeutsche Iute-Spinnerei- & Weberei,

1815 65173

M S . | 2391/96 91 391/14 4183/73

97 966/82

Per Gewinn-Vortrag v. 1892/93 « Fabrikations-Konto « Pacht- und Miethe-Konto

Der Vorftand.

Heißenberg.

Oktober 1894.

M A

Passiva.

M 982 000

500 000 15 586 16 471

Aktien-Kapital-Konto . . , Theilschuldvershreibungs- Konto i Reservefonds-Konto Kreditoren-Konto . .., Theilshuldverschreibungs- Zinsen-Kto. (unerhobene Prioritäts-Zinsen 236,25 Dividende-Kto. für 1891 100.— S Dividende) Ueberschuß aus d. Zuzahlung von 309%/6 und Zusammen- legung der nicht zuge- zahlten Aktien. Grundstücks-Erträgniß-Kto. General-Waaren-Konto . .

654 207

584 935

149 212 950 150 828

18 663 14 240 79 074 64 779

368 288/44 9 590/93

8 24777 13 358/11

1815 385

Oberlausitzer Jutespinnerei in Osftritz in Liqu.

Klußmann.

[47466]

Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre des

Vietoria-Garten

(vormals von Essen’s Garten) A. G. am Dienstag, den 11, Dezember 1894, 22 Uhr Nachmittags, : im Geschäftslokale der Herren Emil Korn und Wil-

helm Gs Neuerwall 50 1, Hamburg. agesordnung : x 1) Vorlage des Jahresberihts und der Bilanz, sowie reund der Entlastung für Aufsichts-

rath und Vorstand.

R Aufsichtsrathswahl. L Die Stimmkarten sind gegen Vorzeigung und Abstempelung der Aktien in Empfang zu nehmen vom 83. bis 10. Dezember 1894 :

Fl, während der See et dem Notar Herrn E. Th. avoryYy, r. î i

7 Der Vorstand.