1894 / 270 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(ividende ist e für 1893/94 resp. für 1894/95 angegeben.) „Dividende pro |1893|1894| Zf.|Z.-T.|Stck.zu-#&f

Aach. Kleinbahn . Alfeld-Gronau . . Hâuserbau . Anha t Kohlenw. Annener Gßst. ky. Ba Cl auge. Ct do. f. Mittelw. MEige . Ostend . Berl. Aquarium do. Bockbr. kv. do. Zementbau do. Zichorienf. do.Nüdrsd. Hutf do.Wkz.Snk.Vz Brauns E raunschw Bal Be Wit r S Carol. Brk. Offl. Cartonnage Ind. ente. -Dax, |- F. Chemniy. Baug. do. Färb. Körn. Concord. Spinn. Contin.-Pferdeb. Cröllwß.Pap. kv. Dessau Wald\{l. DeutscheAsphalt do. Bawk.-Ver. do. Ind. A.St.-P. do. Ver.Petröl. do. 5t.-Pr. Eilenbrg. Kattun Eppendorf. Ind. açoushm. St.-p. srrankf. Brauerei Frist. &KNoßm. n. Gaggenau konv. Gas-Glühl. Ges. GelsenkGußstahl h iel onv. Gr.Berl.Omnib. GummiSchwan. gen. Gußst. kv.| rburg Mühlen arzW.St.P.ky. eidelbg. Straßb ein, Lehm. abg. einrihshall . ess.-Nhein.Bw. ahla, S Karlsr. Durl. Pfb König Wilh.Brww. Königsbg.Masch. do. Pfdb. V3;.A. do. Walzmühle Langens. Tuchf. ky eyt. Joseft. Pap. Lichterfeld. Gas-, Wass.-u. T.-G. Lind. Brauerei kv. Lothring. Eisenw Masch.Anh.Bbg. Mckl. Masch. Vz. O0 Q T Metallpatronenf Mböbeltrges. neue Münch. Br Vorz. Niederl. Kohlenw “ani g hd Nürnb. Brauerei Oranienb. Chem. do. St.-Pr. Poien Masch.F. otsd.Straßenb. Raib Opt F. athen. 46 Rauchw. alter Redenh. St.-Pr. Rh.-Westf. Ind. See Fre . (HUR1TaHlT o Mitiden fo es.Dp G do. Gas-A.-G.

Sd Fe AIL,

e

[00 | M | Dm A E i | Laa Sa EETA

DD R e O

APRRSRRRRRPRRRRRARARERRRRRRRRSCEERE E

—_—

_

R DNIS | aNRN hir pm Bn

r peak ©®

p _ D bO f M R D Ice mrr Q E S ufe

mm

O00 0D00| 07

| | So0000050| orr ELM

i Dit b. D ea 1 H H pf 1 H H 1 H 1fck H f H CD P ¡f 1E H j jr f r f f C

eo I O D DORNE

O D C385 D O I tDp tor

. p

a [ny

ONANNOORNISD

tor tor

e

r

DO b— r

Tek es

[5 Co | had pi bt ek E

D

I

22 0 0 0

15 0 5

f EA 4 4 4 4 +4 4 6 4 4 4 4 9 4 4 4 4 4 6 4 4 + 4 4 4 4 4 4 4 4 6 9 4 4 14 4 6 4 4 4 +4 4 4 4 14 4 4

A D

S mom

CORONPRAOILIANANDODONE Ey (e)

Spa DIOIROCOAORNAOROD

Wo

Tan

pad, m] O

|

S Sr gere riftgieß. Hu Sinner Brauerei

tettin. Glektriz.

tobwass. Vz.A. SttlsSpilkst.-p. Sudenbg. Masch. SüddImm.40%/0 Tapetenf. Nordh. Tarnowiß Lit. A. do. t.-Pr. Union’, Bau 4 Berein. Pinfelf Bulkan Bgw. kv. Weißbier lo)

j U ODD p

mom

ck _— A

Bea O

R

| 2022| | =— O

R R No

_—— D

Westf St blo .Stahlwrfk. WiedeMaschinen Wilhelmj Weinb Wissener Bergw.

Zeißer Maschin.

Lo Ot b b i a L

J J J

So RIRORRNOO

So E =J

1.1| 400 600 300

1000 1000 1000 600 8, 300

70,00 bz 54 50B 300 169,30G 300 18 600 1000 250 600 600 1000/800 600 300 1000 300 600 500 150 600 300 1000 2 600

600 300 1000 300 [L 300 1000/00 500 400 300 1000 1000 300 1000 600 500 1000/300 1000 1000 1000 300 1000 500 500 1000 300 1000 1000 300 300 1000 500 600 1000 500 1000 150 200 fl.

1000 1500 500 300 300 300 1000 300 1200 500/1000 300

1,00G

182,00bzG 16 25G 126,00bzG 163,50G 68/50bzG 134,00G 59,10bz G

'

101,95 bzG

17,00bzG

834,25G §4,00bzG 87.00B 177,75 bz B

18,80G

1

101,60G 30,50G

1

1,10G 94,25G 64,50G 67,90bz G 66,00G 53,26G 490,50bz G 70,80G

136,60 bzG 187,50bzG 93,80bz

30,00bzG 79,90 bz 75,90G 137,10G 5,70B 176,50G 127,00G 52,29 bz G 48,29G 112,25G -

75/50G 318,00G 43/%G

l

215,40bzG

125,75 bz G 80,25G 18,75G 80,50 bz 75,00B 89,00B 79,50B 46,00G 102,25 bz 85,60G

89 ,00bz 30,25G 100,25 bz 161,60bz G 172,00B 89,00bz 64,00G 118,50G 155,90 bz 115,10G 133,50G 213,50G 118,00bz; G 79,00bz G 114,50G 230,00bz G

,

19/25 bz 43,30 bz

124,25bzG 43,00G 151,00G 116,00G 154,00bz G 60,75G 31,80bzG

75G

262,50bz G

Versicherungs - Gesellschaften. Kurs und Dividende = # pr. Ste.

Dividende pro|1892

Aah.-M.Feuerv.209/0v.100074:1460 Rückvers.-G.209/9v.400A0;:|110 Berl.Lnd.-u.Wssv.20%v.500Z4:1120 Berl.Feuerv.-G.209/% v.100024:|130 Berl. Hagel A.G.20%v.1000A6:| 0

Berl. Lebensv.G.200/5 v.100024;:|182,50 Colonia, Feuerv.209/6 v.100024:|360 cordiía, Lebv. 20% v.100024;:| 48 t.Feuerv.Berl.209/9 v.1000246:|/100 Dt.Lloyd Berlin 209% v.100024:/200 Deutscher Phönix 20% v. 1000 fl.|110 Bd: .V.2639/9 v.2409.46/ 64 Dresd. Allg.Trsp.109/0v.10002;4: 300 Düúisseld.Transp. 109/95 v.100024:1255 Elberf.Feuervers.209/0v.100024:240

biet he): O v.1000M4:120

rmania,Lebnsv.20%/6v.50024a:| 45 Gladb. Feuervers.209/,v.100024:| 0

Köln. Hagelvers.G 209/50v.500D46:| 60 Köln. .G.209/% y.500D6:| 30

1893 430 75 120 144

10600G

1700G 2175 bz 460B

390G 7590B 1075G 1625G 3000G

1000G 3450G 4785G 2650G 1000G 464G

768G

160900G

655 bz G 481G 51G 900B 1925G 1490 0zG 775G 821G

350G 450 bz B 350G 1780G 3335G 1250B 670G 3910G 1010G 775B

ipzig Feuerberf.609/0v.1000534:/720 MENSL euerv. 20% v.100024:1150 Magdeb. Hägely. 3349/6 y.500N4:! 45 Magdeb. Lebensv. 209/9 v.500A24:| 20 Magdebg. Rückvers.-Ges. 100Z4:| 45 Niederrh.Güt.-A. 10% v.50024:| 40 Nordstern, Lebv. 2029/6 v.100024:|/105 Oldenb. Vers.-G. 209/6 v.500A4;:| 65

reu MCRSE 20%v.50024a:| 40

reuß.Nat.-Ver}. 25%v.40024:| 27

rovidentia, 109/69 von 1000 fl.| 35

C L ae 36 Nh.-Westf.Nückv. 109/0v.40024;:| 24 Sächs.Nückv.-Ges. 59% y.500A4;:| 75 Schlef.Feuerv.-G.209/60v.500Z4:| 75 Thuringia, V.-G.209/0v.1900024:|160 Transatlant.Güt. 209/% v.1500,46| 90 Union, Hagelvers. 20% v.500260;:| 63 Viktoria, Berlin 209/9 v.10002Z4:/168 Westdtsh.Vs.B. 209/,v.100024-| 24 Wilhelma, Magdeb. Allg. 100AZ4:| 33 | 33

_Fonds- und Aktien - Vörse.

Verlin, 14. November. Dic heutige Börse er- öffnete in festerer Haltung und mit zumeist etwas höheren Kursen auf spekulativem Gebiet. In dieser Beziehung waren die günstigeren Tendenzmeldungen, die aus Wien vorlagen, und andere auswärtige Nach- rihten, von bestimmendem Einfluß.

Das Geschäft entwickelte sich anfangs im all- gemeinen etwas lebhafter, bevorzugt waren russische Werthe. Später gestaltete sih der Verkehr ruhiger, doch blieb die E, von einer schnell vorüber- gehenden Abschwächung abgesehen, au weiterhin fest.

Der Kapitalsmarkr wies feste Gesammthaltung für heimische folide Anlagen auf bei ruhigem Handel; Deutsche Reichs- und preußishe konsol. Anleihen zeigten \ich durchs{chnittlich fester und leb- hafter, nur 49/0 Konfols unwesentlih abgeshwächt.

remde, festen Zins tragende Papiere waren gleichfalls zumeist fest bei mäßigen Umsäßen; russische Anleihen und Noten belebt und etwas anziehend ; aud) JFtaliener und Mexikaner fester, ungarische Gold- renten fast unverändert.

Der Privatdiskont wurde mit 13 % notiert.

Auf internationalem Gebiet sezten Oesterr. Kredit- aktien etwas höher ein und erfuhren nah einer leichten Abshwächung eine weitere Besserung ; Fran- zosen nah s{chwahem Begiun befestiät, Lombarden fest; schweizerishe Bahnen etwas anziehend, auch russisGe Bahnen etwas besser; italienishe Bahnen anfangs \{wach, dann fester.

Inländische Eisenbahnaktien waren zumeist feft; Dortmund-Gronau, Marienburg-Mlawka und Ost- preußishe Südbahn nah festerer Eröffnung abge- [{chwaächt.

Bankaktien recht fest; die spekulativen Devisen, namentli Diskonto-Kommandit-Antheile und Aktien der Deutschen Bank belebt und steigend; Berliner O Antheile anfangs \{chwächer, später

efestigt.

Industriepapiere zumeist ziemli fest; Schiffahrts- aktien und Dynamit-Trust-Comy. etwas anziehend ; Montanwerthe anfangs fest und allgemein ziemlich lebhaft und nach einer Abschwächung aufs neue befestigt.

Vreslau, 13. November. (W. T. B.) Neue 3 9% Neichs-Anl. 94,20, 3# 0/9 Landsch. Pfandbr. 100,80, Konjol. Türken 25,90, Türk. Loose 115,00, 49/6 ung. Goldrente 100,50, 49% do. Kron-Anl. 94,00, Bresl. Diskontobank 106,25, Bresl. Wechslbk. 101,90, Kreditakt. 234,00, Schles. Bankverein 117,00, Giesel Zement 98,50, Donnersmark 112 00, Kattowißer 138,00, Oberschles. Eif. 77,75, Oberschles. Portl.- Zem. —,—, Oppelner Zement 115,50, Kramsta 127,50, Schles. Zement 162,00, Schles. Zink 194,00, Laurahütte 123,00, Verein. Oelfabr. 85,00, Oesterr. Banknoten 163,50, Russ. Bankn. 223,75, Ftaliener 83,90. Bresl, elektr. Straßenb. 163,00, Caro Hegen- \cheidt Aktien 85,00.

Frankfurt a. M,, 13. November. (W. T. B.) S. Londoner Wechsel 20,490, Parise

cchfel 81,150, Wiener Wechsel 163,10, 3 9/9 Reichs- Anl. 94,10, Unif. Egypter 104,00, Italiener 83,40, 39/0 port. Anl. 26,30, d °%/9 amt. Rum. 26,00, 4 9/9 russ. Konsols 100,90, 49/6 Russ. 1894 64,80, 4 °/6 Spanier 72,20, 5 % ferbishe Rente 74,20, Serbische Tabad- rente 73,90, Konv. Türk. 25,90, 49/6 ungar. Gold- rente 100,20, 4%/o ungar. Kronen 94,00, Böhm. Westb. 331, Gotthardb. 181,70, Lübeck-Büchener Eifenb. 145,00, Mainzer 117,10, Mittelmeerb. 91,60, Lombarden 904, Franzosen 3125, Raab-Oedenbg. —, Berl. andel8gesellscaft 151,40, Darmstädter 149,40, Diskonto - Kommandit 201,40, Dresdner Bank 150,60, Mitteld. Kredit 102,40, Oest. Kredit- aktien 3164, Oest.-ung. Bank 845,10, Reichsbank 156,00, Bochumer Gußstahl 131,80, Dortmun. Union 49,00, Harpener Bergwerk 144,70, Hibernia 137,10, Laurabütte 122,70, Westeregeln 155,70. Privat- diskont 13.

Fraukfurt a. M., 13. November. (W. T. B.) Effekten-Sozietät. E Oesterr. Kreditakt. 318, Franzosen 315, Lomb. 90}, Gotthardb. 182,30, Diskonto-Kommandit 202,40, Bochumer Gußstahl 132,00, Gelsenkirchen 166,20, Laurahütte 123,50, Italien, Mittelmeerbahn 92,10, Schweizer Nordost- bahn 129,90, Jtal. Meridionaux 121,20, Mexikaner 68,50, Italiener 83,50, Harvener 145,70, Schuckert Elektrizität 168, Nationalbank 125,40, Türkenl. 35,60.

Samburg, 13. November. (W. T. B.) (Schluß- Kurse.) Deutshe Bank 168,20, Diskonto.-Komm. 202,20, Berl. QUEOTIO- 152,20, Dresdn. Bank 151,70, Natb. f. Dtschl. 124,660, H. Kommerzb. 110,80, Nordd. Bank 125,50, Lüb. Büch. E. 145,00, Marb. Mlawka 81,50, Ostpr. Südb. 92,00, Laura- hütte 122,50, Nordd. J.-Sp. 114,00, A.-C. Guano W. 135,20, Hmbg. Pktf. A. 87,75, Dyn.-Trust A. 135,90, Schudtert 168,00, Privatdiskont 14.

Gold in Barren pr. Kilogr. 2788 Br., 2784 Gd.

Silber in Barren pr. Kilogr. 86,60 Br., 86,10 Gd.

Wechselnotierungen: London lang 90,37 B, 20,32 Gd., Lond. k. 20,417 Br., 20,364 Gd., Lond. Sicht 20,4257 Br., 20,395 Gd. Amsterdam lg. 167,90 Br., 167,60 Gd. Wien lg. 162,40 Br., 160,40 Gd. Paris lg. 8080 Br., 8050 Gd. Us lg. 216,75 Br., 214,85 Gd. New-York E, S 4,15 Gd., do. 60 Tage Sicht 4,174 Br.,

Hamburg, 13. November. (W. T. B.) Abend- börfe. Oesterr. Kredit 318,65, Diskonto-Kom- ans it B sussishe Noten 225,00, Paketfahrt

Wien, 13. November. (W. T. B.) M ueie) Oeft. 41/5 9/9 Papierr. 100,074, do. Silberr, 100,05, do.

Goldr. 124,40, vo. Kronenr. 99,70, Ungar. Goldr. 123,50, do. Kron.-A. 97,55, Oest. 60 Loose 158,50, Türk. Loose 73,40, Anglo-Austr. 181,10, Länderbank 279,90, Oeft. Kredit. 391,65, Unionbank 300,75, Ung. Kreditb. 495,25, Wien. Bk.-V. 151,80, Böhm. Westb. —,—, do. Nordbahn 306,00, Buschtierader 542,00, Slbethalbahn 276,00, Ferd. Nordb. 3475,00, Oest. Staatsb. 387,00, Lemb. Czer. 287,75, Lom- barden 108,40, Nordwestb. 243,00, Pardubiter 208,00, Alp.-Montan. 103,30, Taback-Akt. 233,50, Amsterdam 103,60, Dts. Pläße 61,25, Lond. Wchs. 124,85, Pariser do. 49,774, Napoleons 9,95, Marknoten 61,29, Nuff. Bankn. 1,368, Bulgar. (1892) 125,25, Silberkup. 100,00.

Wien, 14. November. (W. T. B.) Fest. Ungarische Kreditaktien 496,00, Oest. do. 392,75, Franzosen 387,90, Lombarden 108,75, Elbethalbahn 276,00, Oest. Papierrente 100,10, 4/6 ung. Goldrente 123,45, Oeft. Kronen-Anleihe 99,60, Ung. Kronen- Anleihe 97,50, Marknoten 61,174, Napoleons 9,94, Bankverein 152,25, Tabalkaktien 233,50, Länderbank 280,00, Buschtierader Litt. B. Aktien 542,00, Türk. Loose273,80.

London, 13.November. (W. T. B.) (S(luß-Kurse.) Engl. 23%/o Konf. 1027/16, preuß 4% Kons. —, Ital. 5 9%/ Rente 834, Lombarden 98, 49/9 1889 Nuss. 2, S. 1014, Konvert. Türk. 252, Oesterreich. Silberr. —, do. Goldrente —, 4 9/9 ungar. Gold- rente 100, 4 9% Spanier 727/16, 34 9% Egypter 1004, 4 9/0 unifiz. do. 1024, 4F % Trib.-Anl. 97, 6 9% kons. Mex. 694, Ottomanbank 164, Kanada Pacific 643, De Beers neue 18}, Rio Tinto 145, 499/69 Rupees 663, 69/0 fund. argent. Anl. 723, 59/9 Arg. Goldanleihe 683, 449% L ihéee do. 413, 39/6 Reichs- Anl. 93F, Griech. 81. Anl. 32, do. 87 Monopol- Anl. 33, 49/9 Griech. 89. Anl. 26, Brasil. 89. Anl. 732, 9 9/0 Western Min. 79, Plaudk. F, Silber 294.

Wechselnotierungen : Deutsche Pläge 20,52, Wien 12,65, Paris 25,30, St. Petersburg 25/16.

Paris, 13. November. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 3% amort. Rente 100,75, 30%/ Rente 102,80; Ital. 5 9/9 Rente 84,30, 49/6 ung. Goldrente 100,50, 4 %/) Russen 1889 100,50, 3 %/% Russen 1891 87,90, 4%/9 unif. Egypter 103,00, 49% span. Anl. 724, Lombarden 232,590, Banque ottom. 674,00, Banque de Paris 710,00, De Beers 462,00, Cródit foncier 917,00, Huanchaca-Akt.207,00, Meridional-Akt.601,00, Rio Tinto-Akt. 370,60, Suezkanal-Akt. 2967,00, Cród. Lyonn. 770,00, Banque de France 3860, Lab. Ottom. 474,00, Wesel a. deutshe Pläße 1229/16, Lond. Wechsel kurz 25,12, Chequ. a. Lond. 25,134, Wechsel Amfterd. kurz 206,00, do. Wien kurz 198,75, do. Madrid kurz 432,00, -do. auf Italien 7, Robin- \fon-Aktien 194,00, 59% Rumänier von 1892 u. 93 96,20, Portugiesen 25,624, Portug. Taba - Oblig. 433,00, 49/6 Russen 94 64,775, Privatdiskont 17.

Paris, 13. November. (W. T. B.) Boulevard- Verkehr. 3/0 Rente 102,83, Italiener —,—, Türken 25,97, Türkenloose 130,70, Spanier 72,53, Banque ottomane 675,00, Rio Tinto 372,50, Portu- giesen —,—, Tabackaktien —. Fest.

Mailand, 13. November. (W, T. B.) Jtalien. 99% Rente 90,75, Mittelmeerbahn 493, Meridionaux 645, Wechsel auf Paris 107,60, Wechsel auf Berlin 132,40, Banca Generale 40, Banca d’Italia 765,00, Credito Mobiliare 105. :

Amsterdam, 13. November. (W. T. B.) (Schluß- Kurse.) Oesterr. Papierrente Mai-Nevbr. verz. 80, Destr. Silberrente Jan.-Juli verz. 805, Oest. Goldrente 100F, 49/6 ungar. Goldrente 995, 94er Russen (6. Em.) 95, 40%/0 Russen v. 1894 612, Konv. Türken 258, 34% holl. Anl. 1017, 59/6 gar. Transv.-E. —, 6% Transvaal —, Wars. Wiener —, Marknoten 59,20, Nuff. ZoUkup. 192.

Wechsel auf London 12,06.

Netv-Yorfk, 13. November. (W. T. B.) (Schluß- Kurse.) Geld für Regierungsbonds Prozeutsag è, Geld für andere Sicherheiten Prozentsaß 1, Wechsel auf London (60 Tage) 4,864, Cable Transfers 4,874, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,17, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 953, Atchison Topeka & Santa

ó Aktien 57, Canadian Pacific Aktien 625, Zentral Pacific Aktien 15§, Chicago Milwaukee & St. Paul Uktien 638, Denver & Rio Grande Preferred 364, Illinois Zentral Aktien 925, Lake Shore Shares 1362, Louisville & Nashville Aktien 56, New-York Lake Erie Shares 15, New-York Zentralbahn 100, Northern Pacific Preferred 184, Norfolk and Western Preferred 232, Philadelphia and Reading 5 9/6 I. Inc. Bès. 31, Union Pacific Aktien 133, Silver, Commercial Bars 638, Tendenz für Geld: leicht.

ent Aires, 13. November. (W. T. B.) Gold- agio 246.

Produkteu- und Waaren-Börse, Berliu, 13. November. Marktpreise nah Ermitte- lung des Königlichen Polizei-Präsidiums. Höchste |Niedrigste Pretse

Per 100 kg für: M | S

O S S 02 A e e d 5H | 80 Srbsen, gelbe, zum Kohen . | 40 Speisebohnen, Wee 400 E s O Me 4 e ao O Nindfleis{ A auchflei S, Schweinefleish 1 kg KalbfleisW 1 ke . Maas L ER, M Eier 60 Stück Karpfen 1 kg . Aale Ï

S Bars Se

Schleie j Bleie Me Mee 0 S «v P10

Berlin, 14. November. (Amtliche Pr stellung von Getreide, Mehl, De troleum und Spiritus.)

Weizen (mit Aus\{chluß von Rauhweizen) per 1000 kg. Loko fill. Termine im Verlaufe höher. Gekündigt t. Kündigungspreis A Loko 118—138 nach Qualität. Lieferungsqualität 129 M,

er diesen Monat —, per Dezember 131,25—132,25 A per Mai 1895 137,50—137,25—138 bez., per

uni —.

Roggen per 1000 kg. Loko Termine höher. Gekündigt 150 t.

T EERPELS&

S Dn: S4

ISIZSII11SSSS| S8

I B bi b O DO LD T DD b bi jl bd A | SSSSSSSSEZZEESE

Oi Ha Al lj R Ss K

co

tse Wo o a “n

Sl -

regere Frage. Kündigungspreis

114,5 M Loko 108—116 4 nach Qualität. Lieferungês qualität 115 4, inländischer gemishte Waare 1145 ab Boden bez., per diesen Monat —, per Dezember 114—115 bez., per Mai 1895 118,5—118,25—119 bez., per Juni —.

Gerste per 1000 kg. Rubig. Große, kleine und Futtergerste 93— 180 A n. Q.

Hafer per 1000 kg. Loko fester. Termine fest. Gek. t. Kündigungspr. F Loko 108 —146 A n. Q. Lieferungsqual. 120 4, pommerscher mittel bis guter 120—130 bez. feiner 132—140 bez, geringer 113—118 bez., preußischer mittel bis ‘gutex 120--130 bez., feiner 132—140 bez., geringer 113— 118 bez., {lesischer mittel bis guter 120—132 bez, feiner -134—142 bez. russisher 114—123 bez., per diesen Monat 120 bez, ver Dezember 118,5— 119 bez., per Mai 1895 118—118,5 bez.

Mais per 1000 kg. Loko fest. Termine feft, Gekündigt 800 t. Kündigungspreis 113 „46 Loko 111—-133 M nach Qual., runder 111—114, amerik. 129—133 frei Wagen bez., per diesen Monat —, per Dezember 112,75—113,5 bez., per Mai 113 —113,5 bez.

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 140—175 4 nah Qual., Futterwaare 118—132 4 nach Qual., e 145—185 M.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl. Sack. Termine fester. Gek. Sack. Kündigungs- preis M, per diesen Monat —, per Des zember 15,60 bez, per Januar 1895 15,80 bez, per Mai 16,15 bez.

Rübsl per 100 kg mit Faß. Termine behauptet. Gek. Ztr. Kündigungspreis 46 Loko mit Faß —, ohne Faß —, per diesen Monat und per Dezember 43,9 bez., ver Mai 1895 44,5—44,6 bez.

Petroleum. (Raffiniertes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ztr. Termine —, Gefkündigt kg. Kündigungspreis M Loko —, per diesen Monat M

Spiritus mit 50 46 Verbrauhsabgabe per 100 1 à 1009/0 = 10 0009/6 nah Tralles. Gekünd. L. Kündigungspreis 46 Loko ohne Faß 52,1 bez.

Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe ver 100 1 à 100% = 10000 %/ nach Tralles. Gekündigt 1]. Kündigungspreis #4 Loko ohne Faß 32,9 bez., ver diesen Monat —.

Spiritus mit 50 6 Verbrauchsabgabe per 100 1 à 100% = 100009% na Tralles. Gekündigt 1. Kündigungspreis 4A Loko mit Faß —, per diesen Monat —.

Spiritus mit 70 46 Verbraucßsabgabe. Fester, {ließt ruhiger. Gek. 1. Kündigungspreis M Loko mit Faß —, per diesen Monat 36,5—36,7— 36,6 bez., per Dezember 36,5—36,8— 36,6 bez., per Januar 1895 —, per Februar —, per März —, per April —, per Mai 38,3—38,2—38,5—38,2 bez., per Juni 38,5—38,6—38,5 bez.

Weizenmehl Nr. 00 18,5—16,25 bez., Nr. 0 16,00— 14,5 bez. Feinë Marken über Notiz bezahlt.

Roggeninehl Nr. 0 u. 1 15,75—15,00 bez, do. feine Marken Nr. 0 u. 1 16,5—15,75 bez., Nr. 0 1,5 böber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sa.

Stettin, 13. November. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen loko höher, neuer 118—130, per Nov.-Dez. 130,00, pr. April-Mai 137,50. Roggen [loko fest, 112—117, pr. Nov.-Dez. 117,50, pr. April- Mai 120,00. Pommerscher Hafer loko 100—113. Rüböl lolo unv, pr. Nov. 43,70, pr. April- Mai 44,50. Spiritus Toko behaupt:t, mit 70 M Konsumsteuer 30,90. Petroleum loko 9,35,

Posen, 13. November. (W. T. B.) Spiritus loko ohne Faß (50er) 49,00, do. loko ohne Faß (70er) 29,40. Fester.

Köln, 13. November. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen 12,50, fremder loko 14,00. Roggen hiesiger loko 11,50, fremder loko 13,00. Hafer hiesiger loko 13,00, fremder 13,50, Rüböl loko 48,00, pr. Mai 45,80 Br.

Hamburg, 13. November. (W. T. B.) Getretde- markt. Weizen loko fest, bolsteinisher loko neuer 136—140. Roggen loko fest, De N ges loko neuer 128—133, russisher ïfoko fest, loko neuer 80—82. Hafer fest. Gerste fes. Rüböl (unv.) rubig, loko 45. Spiritus till, pr. November-Dezember 19 Br., pr. Dezember-Januar 19# Br., pr. April- Mai 198 Br., pr. Mai-Juni 192 Br. Kaffee ruhig, Umsay Sack. Petroleum loko behauptet, Stan- dard white loko 5,15 Br. ,

Hamburg, 13. November. (W. T. B.) Kaffee. (Nachmittagsbericht.) Good average Santos pr. De- zember c pr. März 64, pr. Mai 634, pr. Sep- tember 613. Schleppend. i

Zudcktermarkt. Schlußbericht.) Nüben - Noh- zuder I. Produkt Basis 8809/9 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. November 9,622, pr. Dezember 9,65, pr. März 9,974, pr. Mai 10124. Datt,

Wien, 13. November. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Frühjahr 6,88 Gd., 6,90 Br. Roggen pr. Frühjahr 6,04 Gd., 6,06 Br. - Mais pr. Mai-Juni 6,29 Gd., 6,31 Br. Hafer pr. Früh- jahr 6,20 Gd., 6,22 Br.

Liverpool, 13. November. (W. T. B.) Baum- wolle. Umsaß 8000 B., davon E Spekulation und Export 500 B. Ruhig. iddl. amerikan. Lieferungen: November-Dezember 255/64 Käuferpreis, Dezember-Januar 25 Werth, Januar-Februar 27/64 Käuferpreis, Februar-März 2°7/6«« do., März-April 261/64 Berkäuferpreis, April-Mai 231/33 Käuferpreis, Mai-Juni 3 do., Juni-Juli 31/33 d. do.

Glasgow, 13. November. (W. T. B.) Roh» eisen. Mired numbers warrarits 42 h. 7 d. Stetig. (Schluß.) Mixed numbers warrants 42 sh. 64 d.

Amsterdam, 13. November. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen auf Termine feige, pr. November —, pr. März 131. Roggen loko —, do. a. Termine steigend, pr. März 98, pr, Mai 100. Nüböl loko —, pr. Dezember —, pr. Mai —.

New-York, 13, November. (W. T. B.) Waaren- bericht. Baumwolle, New-York 59/16, do. New- Orleans it Petroleum matt, do. New-York 5,15, do. Philadelphia 5,10, do. rohes 6,00, do. Pipe line cert. pr. Dez. 825, Schmalz West. steam 7,55, do. Rohe & Brothers 7,85, Mais behauptet, pr. Nov. 57}, do. pr. Dezember 55F, do. pr. Mai 544, Weizen behauptet. Rother Winterweizen 59, do. Weizen pr. Nov. 58, do. do. pr. Dez. 584, do. do. pr. Jan. 594, do. do. pr. Mai 623. Getreidefraht na Liverpool 3. Kaffee fair Nio Nr. 7 15}, do. Rio

L r Dez. 13,20, do. do. pr. Februar 12,30. Mehl, Spring clears 2,35. Zucker 3. Kupfer 9,5%.

Chicago, 13. November. (W. T. B.) Weizen | faum Fat pr. Nov. 548, pr. Dezember 545. Mais behauptet, pr. November 5057. Speck short

clear 6,874. Pork pr. Novhbr. 12,2284.

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4% 50 .

Insertiouxpreis für deu Naum einer Druckzeile 36 4.

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Alle Post-Anstalten nehmen Bestelung an;

Inserate nimmt au: die Königliche Expedition

für Berlin außer den Post-Anstalten auh die Expedition

8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Nummern kosten 25 „§.

des Deutschen Reihx-Anzeigers

und Köuiglich Preußischen Staats-Anzeigers

M

Berlin, Donnerstag, den 15. November, Abends.

1894,

R

M 270.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem evangelischen Divisions-Pfärrer der 18. Division Büttel, dem Ober-Stabsarzt zweiter Klasse a. D. Dr. Stein- berg zu Bad Nauheim, bisher Regiments-Arzt des Jnfanterie- Regiments Nr. 140, dem Stabs- und Bataillons-Arzt Dr. Neumann im Jnfanterie-Regiment General - Feldmarschall Prinz Friedrich Karl von Preußen (8. Brandenburgisches) Nr. 64, dem Oberförster Gensert_ zu Schirpiy im Kreise Jnowrazlaw, dem Stadtrath und Stadtsyndikus Meubrink zu Berlin, dem Stadt-Bauinspektor B atBeinee ebendaselbst, dem Negierungs-Hauptkassen-Buchhalter a. D. Zielinski zu Gumbinnen, dem Seminar-Oberlehrer Conrad Schumacher zu Brühl, Regierungsbezirk Köln, und dem Rendanten der Spar- und Darlehnskasse des Landkreises Köln Johann Joseph Radermacher zu Köln den Rothen Adler-Orden vierter Klasse,

dem Ersten Bürgernteister a. D. Heid born zu Breslau, bisher zu Brieg, den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse,

dem emeritierten Lehrer Dölberg zu Lippstadt den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse, ;

den emeritierten Lehrern Kahle zu Senftenberg, Grosser u Patschkau, bisher zu Löwen im Kreise Brieg, Friebel zu Brieg, Becker zu Welshbah im Kreise Ottweiler, Nech zu Humes, desselben Kreises, Stoye zu Sommerfeld bei Leipzig, bisher zu Hshepplin im Kreise Delißsh, Bra zu Bosemb im Kreite Sensburg und Nicolai zu Gonswen im Kreise Sensburg den Adler der Jnhaber des Königlihen Haus- Ordens von Hohenzollern,

dem Gendarmerie- Ober - Wachtmeister Gast zu Goldap und dem Chaussee-Aufseher, Gendarmerie - Ober- Wachtmeister a. D. Lüschow zu Neustettin das Allgemeine Ehrenzeichen in Gold, sowie ; dem Gemeinde-Vorsteher Schwingel zu Hirzweiler im Kreise Ottweiler, dem Eisenbahn-Lademeister a. D. Zielinsky u Beuthen a. O. bisher zu Wronke, dem pensionierten Nacht-Wachtmeister Tänzer zu Halle a. S. und dem Fabrik- Werkführer Christian Schnittker zu Hahlen im Kreise Minden das Allgemeine Ehrenzeichen ‘zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

den nachbenannten Offizieren 2c. die Erlaubniß zur An-

legung der ihnen verliehenen nichtpreußischen Jnfignien zu ertheilen, und zwar:

des Großkreuzes des Königlich bayerischen Militär-Verdienst-Ordens: ' __dem General der Kavallerie von Hänisch, komman- dierendem General des IV. Armee-Korps;

des Großkreuzes des Königlich sächsischen Albrechts-Ordens: dem General - Lieutenant Edler von der Planiß, General-Jnspekteur der Fuß-Artillerie ;

des Großkreuzes des Ordens der Königlich württembergischen Krone: dem General der Jnfanterie Lenhye, kommandierendem General des XVII. Armee-Korps ;

des Kommenthurkreuzes zweiter Klasse des Königlich

ewürttembergishen Friedrihs-Ordens:

dem Obersten von-Rosenberg-Gruszczynski, Chef des Generalstabs des XVII. Armee-Korps ;

des Großherzoglich badishen Ordens der Treue:

Allerhöchstihrem General-Adjutanten, General der Kavallerie von Albedyll;

des Komthurkreuzes des Großherzoglich mecklenburg-s{chwerinschen Greifen-Ordens:

dem Oberst-Lieutenant von der Lühe, persönlihem Adjutanten Seiner Hoheit des Herzogs von Sachsen-Altenburg ;

des Ritterkreuzes des Großherzoglich "me cklen- burgishen Haus - Ordens der Wendishen Krone:

dem Major von Steuben und dem Hauptmann von Falkenhayn vom Generalstab des TX. Armee-Korps; ,

des Ritterkreuzes erster Klasse des Herzoglich sachsen-ernestinishen Haus-Ordens: ; „dem Hauptmann von Strubberg, à la suite des Füsilier- Regiments Fürst Karl Anton von Hohenzollern e ollernses) Nr. 40, kommandiert als Militär - Gou- verneur bei Seiner Durchlaucht dem Prinzen Ernst von Sachsen-Altenburg; |

des Ehrenkreuzes zweiter Klasse des Fürstlich y shaumburg-lippishen Haus-Ordens: llerhöchstihrem Flügel-Adjutanten, Obersten von Lippe, Abtheilungs-Chef im Militärkabinet ; A

ferner:

des Offizierkreuzes des Ordens der Königlich rumänischen Krone: dem Hauptmann Kruse im Füsilier-Regiment Fürst Karl Anton von Hohenzollern (Hohenzollernshes) Nr. 40:

der Königlih rumänischen Militär-Medaille in Gold: j dem Musikdirigenten Beuthan in demselben Regiment ; owie

der Königlich rumänischen silbernen Verdienst- Medaille:

den überzähligen Sergeanten und etatsmäßigen Hoboisten Bernhard und Sandvoß und dem überzähligen Unteroffizier und außeretatsmäßigen Hoboisten Kin d, sämmtlich in demselben Regiment.

Deutsches Reich.

DVetanüitmaMmuna

__ Am 15. d. M. werden im Bezirk der Königlichen Eisenbahn-Direktion in Breslau die Nebenbahnen von Nimptsch nah Gnadenfrei, 9528 km lang, mit der Zwischenstation Neudoxf-Dirsdorf, und von Deutsh-Wette nah Groß-Kunzen dorf, 12731 km lang, mit den Sta- tionen Bischofswalde und Groß-Kunzendorf für den Personen- und Güterverkehr, sowie

am 1. Dezember d. J. im Bezirk der Königlichen Eisen- bahn-Direktion in Frankfurt a. M. an der Strecke Leinefelde— Niederhone der Haltepunkt Großbartloff für den Personen- verkehr eröffnet werden. - Berlin, den 14, November 1894. Der Präsident des Reichs-Eisenbahnamts. Schulz.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

die Bergräthe Arlt zu Waldenburg i. Schl., Hoff-

mann zu Kattowiß, Dr. Schnabel zu Klausthal und Abels zu Saarbrücken zu Ober-Bergräthen zu ernennen.

Ministerium für Landwirthschaft, Domänen und Forsten.

Dem Ae Hermann Ehling zu Bleckede ist die von ihm bisher kommissarisch verwaltete Kreis-Thierarztstelle für den Kreis Bleckede definitiv verliehen, und

dem Thiérarzt Emil Krause aus Warsow unter An- weisung des Amtswohnsißes in Templin die kommissarische Verwaltung der Kreis - Thierarztstelle für den Kreis Templin Übertragen worden.

Bekanntmachung.

Gemäß § 4 des Geseßes vom 27. Juli 1885 (G.-S. S. 327), betreffend Ergänzung und Abänderung einiger Be- stimmungen über Erhebung der auf das Einkommen gelegten direkten Kommunalabgaben, wird bekannt gemacht, daß das im laufenden Steuerjahre abgabepflihtige Reineinkommen der Kreis Oldenburger Elsenbahn aus dem Etatsjahr 1893/94 36 000 A beträgt.

Altona, den 12. November 1894. /

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Niqhtamtliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 15. November.

Seine Majestät der Kaiser und ers 4 nahmen heute Dor ag I Vortrag des Kriegs-Ministers sowie den- jenigen des ilitärkabinets entgegen und wohnten um 12 Uhr der Rekruten-Vereidigung hierselbst bei.

Jhre Majestät die Kaiserin und Königin kamen estern Vormittag nah Berlin, statteten Jhrer Durdjlauch der Prinzesfin Amalie zu Schleswig - Holstein einen Besuh ab

rten Mittags nah dem Neuen Palais zurü.

und ke

die Garde - Feld - Artillerie - Brigade aus den beiden

,_9n Gegenwart Seiner Majestät des Kaisers und Königs fand heute Mittag 12 Uhr im Lustgarten hierselbst die Vereidigung der Rekruten der Garnisonen Berlin, Spandau, S und Groß-Lichterfelde statt.

__ Die Aufstellung, welhe um 111/, Uhr eingenommen war, leitete der Major von Below vom Generalstab des Garde- Korps. Sie erfolgte brigadeweise, und zwar bestand die 2. Garde-Fnfanterie-Brigade aus dem 2. Garde-Regiment z. F. und dem Garde-Füsilier-Regiment, die kombinierte Garde- Jnfanterie-Brigade aus dem 3. und 4. Garde-Regiment t F.,

arde- e - Artillerie - Regimentern, aus\sließlich 3. und Reitende btheilung 2. Garde-Feld-Artillerie-Regiments, die 3. Garde- «Fnfanterie- Brigade aus den Regimentern Alexander und Elisabeth, die kombinierte Garde - Kavallerie - Brigade aus den hiesigen vier Kavallerie - Regimentern, die 4. Gacde - Jnfanterie - Brigade aus den Regimentern Franz und Augusta und dem Garde - Schüßen - Bataillon, die Eisenbahn-Brigade aus den Eisenbahntruppen, dem Garde- P Un dem Garde-Pionier-Bataillon, dem arde-Train-Bataillon, der Handwerker-Abtheilung und den Sen von den Garnison - Lazarethen T und Il erlin. __ Die vom 2. Garde-Regiment z. F. gestellte Fahnen- Kompagnie, welche auf dem Schloßhof Il um 113/ Uhr zum Anmarsch bereit stand, rückte bis in Portal 4 vor, wo fie halten blieb. Von dort wurden die gesammten Fahnen und Standarten, welchen fih für jede Brigade ein Offizier anschloß, k Befehl eines Offiziers bis dem Altar gegenüber vor- gefuhrt. /

Nach einer kurzen Ansprache, zunächst des evangelischen Divisions-Pfarrers Goens, dann des katholishen Garnison- Pfarrers Vollmar fand die Vereidigung brigadeweise dur je einen Offizier für jede Brigade statt. Diese Offiziere, welche gegen Schluß der Ansprache im Schloßhof zu Pferde | aur f waren, hatten sich vor die Mitte der Brigaden begeben, während die Fahnen 2c. in einem Gliede vor dem Altar auf- gestellt waren.

Seine Majestät der Kaiser und König wohnten bei jeder Brigade der Vereidigung bei. Dieselbe erfolgte in der vor- aufgeführten Reihenfolge der Brigaden.

Nach beendigter Feierlichkeit brachte der kommandierende General des Garde-Korps ein dreimaliges Hurrah auf Seine Majestät aus.

Der Bundesrath versammelte sich heute zu einer Plenar- sißung.

des Leib - Garde - Husaren - Regiments und Jnspekteur der

Der General der Kavallerie von Krosigk, à la suite 1. Kavallerie-Jnspektion, ist von Berlin „und F

Nach einer an das Ober-Kommando der Marine gelangten telegraphishen Meldung ist S. M. S. „Stein“, Kom- mandant Kapitän zur See von Wietersheim, am 12. No- vember in Malta angekommen und beabsichtigt am 20. No- vember nah Korfu in See zu gehen.

Vayern.

Seine Königliche Hoheit der Prinz Ludwig begiebt O heute früh über Lai nah St. Petersburg zu den

eiscßungsfeierlihkeiten des Kaisers Alexander. Die Reise bis Wirballen, wo sih der dem Prinzen beigegebene russis Ehrendienst meldet, en im strengsten Vio ito. M Berlin {ließt sich der General-Lieutenant von Eolander, Kommandeur der 5. bayerischen Division, dem Gefolge Seiner Königlichen Hoheit an. Vaden.

Der Reichskanzler und die Fürstin Hohenlohe treffen heute Vormittag zum Besuch Jhrer Königlichen Hoheiten E Großherzogs und der Großherzogin in Baden-

aden ein.

Mecklenburg-Schwerin. Der mecklenburgische Landtag ist gestern in Malchin.

eröffnet worden. Sachsen-Altenburg. - Der Landtag, der, wie bereits gemeldet, zum 22. d. M. einberufen worden ist, wird sich namentlich mit der Vorlage ju einem neuen Einkommensteuergesez zu beschäftigen

aben. p ¿