1894 / 271 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S E E E R a E T E E E R

47171)

Höchster Gasbeleuchtungs-Gesellschaft.

Bilanz pro 31. Juli 1894, Passîva.

Activa.

M 198 77 s 16 33918 6 090/44 3 263/50 1 899/35 38 265/93

M

abrikanlagen-Konto 214 351

Lene er eron io 10 122/92 Geräthshaften-Konto 1 000 Mobiliar-Könto i Vorschußverein . . 16 501 Kassa-Konto 1 348 Debitoren-Konto 6615 Versicherungs-Konto 379 Inventur-Konto 14 31418

264 634 Gewinn- und Verluft-Konto.

Reserve-Konto Aktien-Amortis.-Konto Erneuerungsfouds-Konto

E E E Gewinn- und Verlust-Konto . . ..

264 634/39 Haben.

Soll.

Â

Unkosten und Abschreibungen 9/26 Neingewiun : Vortrag aus 1892/93 , A 2178.31

Gewinn pro 1893/94. 36 087.62

M | Gewinn-Vortrag aus Oas 2 178/31 Brutto-Gewinn pro 1893/94 56 576/88

38 265 93 58 755/19 Höchst a. M., 1. August 1894.

58 755119

Der Vorstand. Küllmer.

So hypothekarische Anleihe der Kaliwerke Aschersleben.

Bei der heute in Gegenwart eines Notars in Berlin stattgehabten Verloosung der am

U, Dezember 1894 gemäß den Anleihe-Bedingungen zur Rückzahlung gelangenden fünfprozentigen Partial - Obligatiouen unserer hypothekarisch fichergestellten Anleihe von 6 Millionen Mark sind folgende Nummern im Gesammtbetrage von 295 500 4 gezogen worden: a. 197 Obligationen Lütt. A. über 1000 M

Nr. 19 40 53 122 160 266 273 284 300 303 313 350 361 438 463 472 482 507 518 529 544 577 581 620 621 628 672 673 688 695 698 710 717 747 753 777 779 829 835 864 881 897 946 961 979 1041 1048 1063 1066 1110 1124 1146 1149 1165 1173 1194 1242 1258 1303 1305 1343 1351 1363 1376 1391-1412 1419 1448 1450 1451 1457 1461 1467 1497 1498 1500 1502 1508 1515 1525 1594 1598 1610 1623 1657 1671 1685 1695 1714 1729 1736 1748 1764 1779 1781 1794 1803 1812 1823 1877 1910 1959 1979 1989 1991 2007 2008 2103 2108 2192 2205 2237 2245 2247 2265 2278 2373 9374 2385 2396 2427 2466-2498 2525 2569 2575 2598 2604 2610 2626 2641 2665 2691 2692 2702 2755 2759 2761 2767 2794 2795 2803 2808 2819 2825 2856 2868 2904 2914 2918 2921 2937 2940 3007 3035 3039 3062 3078 3124 3148 3175 3194 3211 3234 3262 3299 3342 3365 3374 3381 3398 3412 3477 3509 3514 3532 3540 3589 3596 3683 3730 3732 3785 3797 3806 3835 3842 3857 3871 3882 3916 3938 3947 3961 3965 3967 3979.

b. 197 Obligationen Litt. B. über 500 M

Nr. 7 32 43 49 56 65 72 77 95 149 188 189 200 269 320 331 358 367 440 456 491 527 539 546 561 591 636 671 683 713 718 754 759 779 807 902 947 957 961 963 1001 1033 1044 1045 1051 1052 1055 1074 1076 1115 1132 1160 1248 1249 1250 1254 1256 1257 1293 1294 1319 1347 1349 1390 1422 1438 1443 1456 1478 1481 1494 1520 1532 1534 1537 1560 1578 1586 1610 1620 1623 1643 1648 1654 1657 1665 1668 1671 1676 1724 1727 1740 1746 1770 1789 1804 1883 1887 1889 1911 1912 1928 1930 1937 1947 2013 2067 2104 2105 2112 2144 2204 2215 2238 2259 2312 9338 2346 2409 2432 2458 2462 2465 2540 2542 2548 2578 2621 2633 2641 2651 2665 2675 2709 9731 2771 2777 2789 2793 2817 2820 2872 2884 2885 2902 2917 2919 2924 2934 2935 2936 2952 9960 3030 3054 3083 3087 3116 3128 3139 3165 3180 3218 3287 3292 3318 3353 3355 3359 3410 3437 3438 3450 3456 3457 3471 3473 3483 3491 3528 3650 3660 3677 3686 36938 3712 3747 3806 3824 3853 3887 3890 3902 3924 3931 3959 3988.

Die Auszahlung des Nennwerths dieser ausgeloosten Obligationen erfolgt vom L. Dezember

1894 ab bei nuserer Kasse in Ascherslebeu, der Direktiou der Diskonto-Gesellschaft in Berlin, | Herren M. A. von Nothschild & Söhne in Frankfurt a. M. gegen Auslieferung der Obligationen und der dazu gehörigen Zinskupons, welche später als an jenem Tage verfallen. Der Betrag der etwa fehlenden Kupons wird von dem Kapitalbetrage der Obligationen gekürzt. Die Verzinsung der obenbezeichneten Obligationen hört mit dem 30. November 1894 auf. Die früher ausgeloosten Obligationen find säramtlih eingelöst. Aschersleben, den 1. September 1894.

Kaliwerke Aschersleben.

147848] Activa.

Doriggarazazut wri A

Bilanz am 30. Juni 1894.

P assiíva.

b A ¿ M H 363 200/—|} Per Aktienkapital-Konto 1 056 900 402 100/—| Genußschein-Konto

129 632/98] Prioritäts-Anleihe-Konto . . .| 243 000

17 970/87 heilshuldverschreibungen - Konto | 250 000 207 548/44 rioritäten-Zinsen-Konto ¿ 4 075

60 926/47 heils{huldvershreibungen-Zinsen-

34 653/40 Konto 4 250

15 117/93 Dividende-Konto 590 336 347/39 abrikations8-Konto 7 886/56

4 029/42 Accept-Konto 3 000 21 38111 Unfallversicherungs-Nüdlage-Kto. 10 169 1013265 Reservefonds-Konto 10 509

8 350/16 Spezial-Nücklage-Konto . . 8151

224 347 50 980

An Grundstücks-Konto Gebäude-Konto Grundstückszubehör-Konto . …. Konto-Fabrikgrund{tück Weingarten Maschinen-Konto

Modell- und Zeihnungs-Konto . Werkzeug-Konto Utensilien-Konto Fabrikations-Konto

Kassa-Konto

Wechsel-Konto

Effekten-Konto Kautionsdepot-Konto Generalunkosten-Konto Patent-Konto Konto-Korrent-Konto

c

1321/55 Konto-Korrent-Konto 5 605|— Gewinn- und Verlust-Konto .. 255 537/24

1 873 860/61 Gewinn- und gn 7 m

q E L T1000 1 L E P V ALAQUAUAYGNCL

1 873 860

Verlust-Konto.

Mb

Generalunkosten-Konto 62 532/57] Per Saldo-Vortrag Prioritäten-Zinsen-Konto . …. 12-775 « Fabrikations-Konto Theilschuldverschreibungen-Zinsen- z 12 137 31-393

3 000 50 980

172 819 Chemuitz, den 12. November 1894.

Tantième-Konto

Nebers{chuß

172 819

[47870

eraer Aktienbierbrauerei zu Tinz bei Gera.

Die diesjährige : : ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Geraer Aktienbierbrauerei zu Tinz bei Gera soll

Donnerstag, den 22. November d. F., Nahm. 3 Uhr, in dem Leipniß'schen Restaurationslokale zu Gera abgehalten werden. Tagesorduung :

1) GeschäftsberiGt und Rehnungéabshluß auf das Betriebsjahr vom 1. Oktober 1898 big zum 30. September 1894, 2) Richtigsprehung dieses Berichts. 3) Ergänzungswahl des Aufsichtsrathes. Nach § 32 des Statuts haben Mengen Aktionäre, welhe sich an der Generalversammlung betheiligen wollen, ihre Aktien ohne Talons und Dividendenbogen, oder einen die Nummern ihrer Aktien angebenden Depotschein der Reichsbank oder einer öffentlihen Behörde mit doppeltem Nummernverzeichniß

bei den Bankgeschäften : der Herren Gebr. Oberlaender in Gera oder des Herrn E, F. Blaufufß in Gera oder : der Leipziger Bauk in Leipzig bis zum 17. November d. J., Nachmittags 5 Uhr, zu hinterlegen. Der -gedruckte Geshäftsberiht wird vom 5. November d. J. ab in dem Geschäftslokale der Gesellschaft zu Tinz, sowie bei den Bankhäusecn der Herren Gebr. Oberlaender in Gera, « des Herrn E. F. Blaufufß in Gera und der reaiger Bank in Leipzig zur Empfangnahme für die Herren Aktionäre bereit liegen. Gera, den 1. November 1894.

Der Auffichtsrath

der Geraer Aktienbierbrauerei zu Tinz bei Gera. Stadtrath G. Hartig, Vorsitzender.

[47854] Mayser’s Hutmauufactur Actien - Gesellschaft in Ulm a/D,

Activa. Bilanz pr. 30. Juni 1894. Passîva.

A / i e 9 Aktien-Kapital-Konto 900 000|— Obligationen-Konto 380 000|— Kreditoren-Konto 263 695/34 Immobilien- und Maschinen- Abschreibungs-Konto 111 227/57 Reserve-Konto 6 294/19 Obligationen-Kupons-Konto . . .. 4 027/50 Dividenden-Konto 160|— Delkredere-Konto 6 500/68 Getoinn- und Verlust-Konto . . .. 67 140/02

1 744 045/30 Haben.

Immobilien-Konto : Fabriken in Ulm und Göppingen sammt Maschinen

Á 614 842.17 17 367 58 632 209/75 395 996/58 8 590/05 10 672/91 696 576/01

Neuanschaffungen Debitoren-Konto Wechsel-Konto Kassa-Konts Waaren- und Betriebs-Konto

1 744 045/30]

Soll. Gewinn- und Verlust-Konto.

s Per Gewinn - Saldo 1893/94 7 569/34 Fabrikations-Konto: Bruttogewinn pro 1893/94 68

Mobilien- und Maschinen-Abschreibungs-Konto : Abschreibungen für 1893/94

Diverse Fabrikations-Konti : z Abschreibungen auf Formen und Utensilien

Delkredere-Konto : Rückstellung von Debitoren

Saldo: Reingewinn

Mayser’s Huntmanufäctur, Actien - Gesellschaft. : Der Vorftand. F. Mayser. x Die Auszahlung der Dividenden - Kupons Nr. 8 à 4 25.— erfolgt laut Beschluß des Aufsichtsraths fofort an der Gesellschaftskasse in Ulm oder an der Kasse der Baunkkommandite Ulm, Herren Thalmessinger & Cie. in Ulm a. D.

N Kreis Jülicher Zuckerfabrik. Bilanz pro 30. Juni 1894.

M A M d 35 117/24] Aktien-Kapital-Konto. . . | 450 000

188 622/50 avo Verein, Kapital-

__4 286/87 ufnahme 150 000 231 429|—} Aachener Verein 439/69 Zinsen

5 103|— vom 12. März bis 30. Junt 2 025

3 512/34] Delkredere-Konto . ... 5 011 2187 Reservefonds M 17 504.42

13.121

200 000

127 390

Activa. PassÏva.

Grundstück-Konto Gebäude-Konto Eisenbahnbau-Konto Maschinen-Konto Utensilien-Konto Dampsfpflug-Konto Dreschmaschinen-Konto Maschinen-Reparatur-Konto, NReservetheile Materialien-Konto, Vorräthe Lokomotivenbetriebs-Konto, Reservetheile . . Oekonomie-Konto, Vortrag E Vorräthe

assa-Konto, Bestand Rückvergütung8-Konto, Ausfuhrzushußscheine . . 9 385|— Kohlen-Konto, Vorrath 1 125|— Rübensamen-Konto, Vorrath 469 06 Gas-Konto, Theer:Vorrath 26/71 Bureauunkosten: Konto, Mate E orral G 400|— Generalunkosten-Konto, Wechselstempelmarken 16/85 Alters- und Inbvaliditäts-BVersicherungs-Konto,

20 663/33 abz. Verlust , 4383.13

15 175/11 Spezialreservefonds 1 467 651] Saldo der Konto-Korrent-

97 643/91 195 867 17h Guthaben

8 648/27

100|—

34 414/21 2 874/24 159 014/12

947 548/68] 947 548/58 Ausgabe. Gewinn- und Verlust-Konto pro 30. Juni 1894. Einnahme.

S M. f M 4 Fabrikations-Konto

Konto pro Diverse, Ausftände Wechsel-Konto, Bestand

Abschreibungen :

Deutsche Werkzeugmaschinen-Fabrik

Grundstück-Konto 59/6 von A 36 965.52 28]

Gebäude-Konto . 5% „, »y 198 550.—

t 50 920 574.43

\ofort zur Auszahlung.

vormals Soudermanu «& Stier. Die Direktion. Der Aufsichtsrath. R. Weiß. - Emil Quellmalz, Vorsitzender.

[47842]

Mechanische Werkstätten Bitshhweiler

(Société des Ateliers de Construction de Bitschwiller).

Die T. Aktionäre werden hiemit zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung in das Ge- schäftslokal der Gesellshaft zu Bitshweiler auf Montag , den 83, Dezember, Nachmittags 3 Uhr, eingeladen.

Tagesorduung :

Vorlage, Abnahme und Genehmigung der Rech- nung für das Geschäftsjahr 1893/94. Be- \{lußfassung hierüber, wie über die Ver- theilung des Reingewinns. Ertheilung der Decharge und anderes.

Bitschweiler-Thaun, den 13. November 1894.

Der Vorstand. Martinot.

n rere

[47849] Die von heutiger Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1893/1894 beschlossene Dividende beträgt für den Dividendenschein Nr. 2 Serie IIT der Nogu 8aktie und den Genußschein Nr. 4 je 6 M4, für dea Dividendenschein Nr. 2 Serie. IIT der alten Aktie 3 M4 und gelangt in Dresden bei der Sächfischen Baukgesell- schaft Quellmalz « Adler, bei S Eduard Rocksch Nach- olger, in Leipzig bei der Credit- & Spar-Bank, bei der Sächsischen Bankgesellschaft Quellmalz « Adler, bei Fn Schirmer & Schlick, in Chemnis bei der Gesellschaftskafse

Chemnitz, den 12. November 1894. Deutsche Werkzeugmaschinen-Fabrik

vormals Sondermanu & Stier. R. Weiß.

Eisenbahnbau- N 59% Maschinen-Konto 10% wide i Spvind 10% ampfpflug- Deb ¡{i E reschmaschinen- Konto . wad leid A gleichungen. Nüben-Konto Maschinen-Reparatur-Konto . . . Materialien-Konto Generalunkosten-Konto Gas-Konto Koblen-Konto Gisenbahn-Reparatur-Konto . . Gebäude-Reparatur-Konto 4745 Betriebs-Konto . . 93 941 Buúüreauunkosten-Konto 691 insen-Konto 10 539 rankfenkassen-Konto S 744 Alters- und Jnvaliditäts-Versicherungs8- Konto . . . ÁÓ- * . . . . . . . - * 692

«v 4512.50 2259/63 297 143.33 5 670.— 567|—

3 902.60 2 430.— 243

653 997 20611 27 279 15 506

3 001 49 706 3 666

Lokomo- tiven- betriebs- Konto .

Gerwinn- u. Ver- lust-Kto.: Verlust

701.43

o 1 620

4 383.13 |

[47855]

Debet.

Schultheiß" Brauerei Aktien Gesellschaft.

Gewinn- und Verlust-Konio am 31. August 1894.

Credit.

a

An Fabrikationskoften :

Brausteuer, Löhne, Brennmaterial 2c.

An Unkosten:

Gehälter, Handlungsunkosten, Fuhrwerksunkosten, Reparaturen, bauliche Veränderungen, Unkosten der Ausschanklokale, Steuern und Abgaben

An gr ag ied ait

e Malen, Bee E E S

é. 226 359.92 11 026.80

An Zinsen:

Hypotheken-, Prioritäten- und Darlehnszinsen . . .

8 9/6 Zuschußzinsen auf Spareinlage

n Abschreibungen : 5 Gebäude Brunnenbau Wegebau Kanalisation Lagerfässer und Bottiche Maschinen und Utensilien íSnventar

Inventar der Ausshank-Lokale .. 29 9/6

Auswärtige Niederlagen

Saa en erde und Wagen bsaßtonnen

An Saldo Netto-Gewinn

2%/0 de A 7353 817.05 21 338.69 119 369.09 31 602.13 288 781.88 886 948.03 314 809.02 255 169.85 70 543.03 30 150.40 311 982.32 107 821.36

10

9%

V T A A V VFT

welcher si vertheilt, wie folgt: Zu Unterstüßungen und Remunerationen

Tantiòème des Aufsichtsraths Tantième der Direktion

1

1209/9 Dividende de 46 5 400 000.— Saldo-Uebertrag aufs nächste Jahr

Debet.

9% de 6 799 38 799 38

0 A

M A M 1555 661/24 P

1549 495 81 385 174/54

237 386/721 3 727 71831

147 076 35 2133/88 11 936/91 316021 28 878/18 177 309 63 62 961/81 63 792 45 17 635/75 7537) 77 995/57 53 910,68) 654 329

807 664

30 000 39 969 03 79 938/96 648 000|— 9 79720] 807 66429 | 15189 711/62

Neito-Nilanz ultimo Angust 1894.

er Saldo-Vortrag er Brutto-Gewinn :

Per Miethserträge der Grundsfüde . . - Per Kursgewinn an begebenen Partial-

M | 8 283/67

an Bier in Fässern 464 105 136.36

an Bier in Flaschen , 721 054.27

an Brauerei- und Mälzereiabgängen , 335 423.90 | 5 161 614

8 221

Obligationen 11 591

5 189 711 Credit.

Grundstücke in Berlin in E a. Spree

in bis

in Hamburg

in Vaivetkans a. H

in Lübben

in Frankfurt a. O Gebäude und Kellereien in Berlin

in Pankoro

¿ L in Lübben Brunnenbau-Konto Wegebau-Konto

Kanalifations - Konto

Lagerfässer und Bottiche Maschinen und Utensilien Füventar-Konto

Snventar- u. Einrichtungs-Konto der Ausschanklokale

Eisenbahnwagen-Konto Bee und Wagen-Konto n ano

uswärt. Niederlagen, Einrichtungs- u. Inventar-Kto. Auswärtige Niederlagen, Waaren-Konto

Kassa-Konto Wechsel-Konto Effekten-Konto

Bankguthaben, eigene Hypotheken und Debitoren .

Vorausbezahlte Miethen und Steuern Le und Torfftreu-Vorräthe ußholz-Vorräthe Vorräthe an Mälzerei-Abgängen Ausftehende Forderungen ab für Ausfälle Waarenbestände

Der Aufsichtsrath. Wm. Herz.

. ¿ in lata a. Spree .

i in Hamburg in B berr G;

W. Kopetzky.

t. 1 609 216 182 966 75 600

178 200|--

35 477 3 914 9 123

41H 434

919 325 603 460 130 891

89 429

18 298

68 32

90 01 80 59) 82 95 86 23 25

13 414 650

Aktien - Konto

ypotheïen ab: Amortisation

Unterstüt:ungs-Fonds Sparkaf|sen-Konto Depôts und Kreditoren Kautions-Konto

7 206 840 19 204 107 432 28 441 259 903 709 238 251 747 191 377 22 612 233 986 93 910 52 9072 65 417 54 7146 7 6652

6 880 247 126 27 688 2 065 2145

9 976

245 003 1518 266

Extra-Reserve Reserve-Fonds Gewinn

Geprüft und richtig befunden. Berlin, den 28. Oktober 1894. Die Rechnungs-Revisoren:

Freymark, Breustedt.

rioritäts-Obligationen-Konto

Nicht abgehobene Prioritäten-Zinsen Nicht abgehobene Dividende A 2/094 098/71} Prioritäten- u. Hypotheken-Zinsen per Juli-August

Reserve für zweifelhafte Debitoren

«4 M 5 400 000 9 394 200

2 445 577

3 882

4 640 38 280 30 053 192 472 184 858 29 135 33 889 50 000 1 800 000 807 664

2 533 609 88 022

13 414 65059

Die Direktion. Nichard Roesicke.

Die Mut imag der Dividende erfolgt vom U. Dezember cr. ab in den gewöhnlihen Geschäftsstunden an der Kupons-Kasse der è

Deutschen Bauk, Berlin,

bezw. Nr. 18 11. Emission mit #4 120.-— per Aktie à 4 1000.— gegen l und mit 4 144.— per Aktie à 4 1200.— gegen Auslieferung des Dividendenscheins Nr. 3 Y. Emi

[47831

Bilanz der Actiengesellshaft des Central Hôtel zu Mülhausen i/E. Þ

ro 30, September 1894, —cftgestellt nach den Beschlüssen der Generalversammlung vom 10, November 1894, A

Activa. Immobilien-Konto Reparaturen-Konto Debitoren

M |d 800 000|— 14 6872 96 005/56

483/63

911 176/39

Aktien-Kapital Amortisations-Konto Reserven-Konto

H, A 800 000|— 45 385/97 24 010/85

Passiìva.

Gewinn und Verlust: Vebertrag.v. Jahrè 1893.46 2 754.72

Gewinn d. Jahres 1894 „, 39 024.85

41 779/57 | 911 176/39

Fn der heutigen Generalversammlung wurde beschlossen, eine Divideude von 4 275.— per

Aktie zu vertheilen. Dieselbe wird am ausbezahlt werden.

12. November 1894 den Herren Aktionären dureh die Direktion

Auslieferung des E r) e lon,

auerstraße 29/32, und zwar mit 4 36.— per Aktie à 4 300.— gegen Auslieferung des Dividendenscheins Nr. 24 1. Emission

ìr. 9 IIL. Emission bezw. Nr. 7 1V. Emission

[47666] : Coburger Sierbrauerei-Actiengesellschaft. Der unterzeichnete Vorstand ladet hiermit zur sechs und dreißigsten ordentlichen Generalversamm- lung der Coburger Bierbrauerei-Actiengesellshaft auf Bente: den 4. Dezember d. J.- Nach- mittags 8 Uhr, in die Bierhalle allhier, Mohren- straße Nr. 19, 1. Etage, mit dem Ersuchen ein, den Legitimationspunkt von 2 Uhr ab zu erledigen. Fuge Loro: 1) Geschäftsberiht und Borlage der Jahres- rechnung nebst Bilanz über das Geschäfts- jahr 1893/94. 2) Bericht des Aufsichtsraths und Vorlage der Nachweisung des Betriebsfonds. 3) Entlastung des Vorstands. 4) Wahl des Aufsichtsraths.

Der Geschäftsberiht mit dec Jahresrechnung und Mts. an im Komtor der

l , den 10. November 1894. R o Société de Ll’Môtel Central.

Los Directour: A. Fred.

167907) Köln-Niedermendiger Aktien-Brauerei.

Die diesjährige ordentliche Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellshaft wird am Samstag, deu ee Dezember d. J., Vormittags A1 Uhr, im Lokale der Gesellschaft in Köln,

Thürmchens . 19, ftattfinden. MgaNe Ne Rap Tp et on A : e

1) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. 9) Bericht des Aufsichtsraths, des Direktors und der Revisoren. 3) Genehmigung der Bilanz und Beschluß über die Gewinnvertheilung. 4) Wahl zum Aufsichtsratb und Wahl der Mitglieder der Revisionskommission. Unter Hinweis auf § 18 der Statuten ‘ersuchen wir die A Aktionäre, behufs Theilnahme an dieser S E i ihre Aktien wenigstens eine Woche vorher bei den Bankhäufern : Sal, Seen Js, «& Cie. hier, Leopol eligmann hier, oder bei der G aft gegen eine Bescheinigung bis nah beendigter Generalversammlung zu hinterlegen. Die N oie Stimmzettel werden am 14. Dezember cr., Vormittags von 9—11 Uhr,

in unserm Geschäftslokale ausgegeben.

Kölu, H, November 1894, R SIO Der Auffichtsrath.

Bilanz wird vom 26. d. Brauerei gedruckt zur Abgabe bereit liegen. Coburg, 15. November 1894. Der Vorstand der Coburger Bierbranuerci-Actieugefellschaft. Adolph Forkel.

47853] l Bei der diesjährigen, in Gegenwart eines Gerichts- beamten ftattgefundenen Ausloosung unserer Prioritätsobligationen wurden die folgenden Nummern gezogen: Nr. 4 10 11 45 55 63 89 152 222 310 à 500 4 Nr. 529 551 558 559 613 620 à 200 M4 Wir machen dies mit dem Bemerken bekannt, daß diese ausgeloosten Obligationen vom 15, Oktober 1895 ab bei der Kasse der Filiale der Weimarischen Bank i. L. in Berlin gegen Ein- lieferung der Stücke mit sämmtlihen noch nit G igen Kupons zur Einlösung gelangen, und daß die ens der ausgeloosten Obligationen vom 15, Oktober 1895 ab aufhört. Berlin, den 13. November 1894.

Hessish-Rheinischer Bergbau-Verein,

4

[47841] i | S Actien Brauerei Pforten bei Gera, Reufi. Die diesjährige ordentliche Geuecralversamm- lung der Aktionäre soll Dienstag, den 4. De- zember 1894, Nachmittags 5 Übr, im Restau- rationslokal der Brauerei abgehalten werden.

1) Geshäftsberidt und Rectrungsabschlußi auf elchaftsber un echnungsa auf das Geschäftsjahr vom 1. Oktober Lak bis 30. September 1894. 2) Bp retung dieses Berichts. 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns und Feststellung der Dividende. 4) Ergänzungswabl des Aufsichtsraths. - Auf Grund § 22 unserer Sagungen lade hierdurch die Aktionäre d ia ein und haben diejenigen, welhe an der Versammlung theilnehmen wollen, ihre Aktien bei der Gewerbebank E. G. hiex wegen Empfangnahme einer Legitimation vom 1, Dezember a. e. an, oder 1 Stunde vor der Versammlung im Versammlungslokal vorzulegen. Der Geschäftsbericht liegt vom 28. November a. e. bei der Gewerbebank E. G. hier zur Abholung für die Herren Aktionäre bereit. ; Gera, Reuft, am 15. November 1894. Auffichtsrath der Actien Brauerei Pforten bei Gera. Friedr. Dürre, Vorsißender.

[47833]

Masthinenbaugesellshaft Karlsruhe. Bilanz auf 30. Juni 1894.

Activa. M S Liegenschaften und Einrichtungen

6 1071 249.23 39/0 Abschreibung. , 832137.48

Material-Vorräthe Arbeit befindliche

Fertige und in Fabrikate Guthaben bei Bankhäusern Aus\tände Affsekuranz-Vorschuß-Konto Effekten-Konto Effekten-Kautions-Konto Kassen-Vorrath

1039 111/75 241 876/56

187 132/38 324 107/56 297 841/83 17 597/24 304 162/70 133 716/65 5 904/86

2511 451/53

TPassiva. 2500 Aktien à 700 M 1750 000 Unerhobene Dividende 684 Kreditoren 67 212 Konto der Arbeitslöhne 19 851 Arbeiter-Unterstüßungskasse A 85 532,54 Arbeiter - E, kasse „Abth. für Unfälle“ 33 926.30 Arbeiter-Sparkasse Delkredere Konto Reserve-Unkosten-Konto Reservefonds-Konto Dividenden-Aufbesserungsfonds . . Zur Verfügung der Generalversamm- lung verbleibender Ueberschuß . .

119 458

35 803/01 14 554/20 22 147/35

80314175 293 934/67

107 490/13 29511 451/53

1893/94.

M 383 180 Â

2 498 182 176

Gewinn- und Verlust - Konto

Soll. An Allgemeinen Unkosten ï Absbreiburià des Werths für ab- gängige Formkaften, Gesenke 2c. Brutto-Gewinn Davon gehen ab: für auf Delkredere-Konto neu vorzu- sehende Beträge 4 14 554,20 Abschreibung an Liegenschaften u. Einrichtungen . , Einstellung in den Referbetonds A Einstellung in das Reserve-Unkosten- Zusduß uschu Arbeiter - Unter- stüßungs-Kassen . , Zur Verfügung der Ge- neralversammlung verbleibenderUeber- « 107 490.13

#46 182 176.42

32 137.48 9 697.38

22 147.35

189.88

567 859/82

Haben. Per Betriebsübers{huß Uebershuß der Aktiv- über die Passiv-Zinsen Eingang auf Delkredere-Konto . Eingang auf Reserve - Unkosten- Konto Gewinn aus Effekten 2c.

542 238/97

6 440/41 15 001/36

330/83

3 844/25- 567 895/82

[47834] Muaschinenbangesellschaft Karlsruhe.

In der heutigen 42. ordentlichen Generalversamm- lung wurde beschlofsen, die Vertheilung einer Me von 69% mit 42 4 für jede Aktie, welche

bei unserer Kasse, sowie bei den Herren

M. A. v. Rothschild & Söhne in Fraunk-

furt a. M. und Sal. Oppenheim Jr. &

Co. in Köln ; / gegen Rückgabe ‘der betreffenden Kupons vom 1. De- zember d. Ï. ab erhoben werden kann.

Bei der statutenmäßigen Neuwahl des Auf- sichtsraths wurden dessen bisherige Mitglieder wiedergewählt. Es sind dies die i

Nobert Laut, Kommerzien-Rath, hier, Wilhelm C. Freiherr von Rothschild in Frankfurt a. M., ; Eduard Freiherr von Oppenheim in Köln, Eugen vom Nath in Köln, | Amteye a. D. Eduard Carp in

ubrort. f Die Mitglieder des Aufsichtsraths wählten sodann e Kommerzien-Rath Robert Lauß zu ibrem orfiteuden.

Karlsruhe, den 13. November 1894. Der Vorstau

.