1894 / 272 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Rhein.) Nr. 30, v. Pressentin, Hauytm. vom Gren. Regt. | Chef, Traumann, Sec. Lt.“ von demselben Regiment Nr. 84, Hertel vom olstein. eld-Art. Regt. Nr. 24, Dienst, J Charakter als Oberst-Lt. unt der Uniform des Oldenburg. Drag. | Telegrapbenshule, Lippert vom 2. Bat. Kai i / S E : ig Friedri Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, unter Belassung | Pr. | L, beide vorläufig ohne Patent befördert. | b a ch vom Schleswig-Holstein. Train-Bat. Ne. 9, Paulus vi Regts. Nr, 19, v, Sfrbensfy, Major 4. D. unter Entbindung | Regts, Ne 2 uen Gebe cte, O user Franz Garde-Gren. | schriftsmäßig zu richten war. Anfeud c D I E man FUEn hei E LEp. und e ir 0 ée: Mos à f V Stell des g n See Neun Pa T Sid g Inf : E Frits von der Ste s e A E B Zens A vie Frans Garde-Gren. Regts. Nr. 2, Schacht von der | worüber die Orts-Polizeibehörde im Vorverfahren entschieden hatte. « Polen. Fn}. Negt. Ir. 98, zu Uberzahl. Majors, L, . « (vonz dex _Sle gu „29 TLIQEFIC s 2AON, Fe f e : T E, edri theilung : : D ouvni etriebs-Abtheil. der Militär-Eisenbahn zum L._Bat. Eiserbahn- | Der Schadenersaßfordernde beruhigte {ih , bei diesem Vorbescheide

Lt. vom 3. Niederschles. Jnf. Regt. Nr. 50 und kommandiert als Adjut. saß in Koblenz und Ehrénbreitstêin entbunden und als Ihèlm von Braunshweig (Ostfrief.} Nr. 78, Helmcke vom um Tragen der Uniform des Ulan. Regts. Hennigs von Treffenfeld | Regts. Nr. 1, Raabe vom Füs. Bat. Gren. Reats. Kznt ht E bei der 5. Inf. Brig., v. Linsingen, Pr. Lt. vom Oldenburg. Inf. Negt. E F Stabsoffizier în das Fuß-Art. Regt. von Dieskäu (Schles.) | Braunschweig. Inf. Regt. Nr. 92, Rêéisnèr E Matakterif. Port. tasltmär .) Nr. 16, mit g Pension, der Abschied bewilligt. Friedrich T1. (3. Ostpreuß.) Nr. F E Ulanen-Mecimert G a La Woten bei dem reiauers Aue N O Nr. 91, unter Belassung in dem Kommando als Adjutant bei der | Nr. 6 verseut. Oehmgen, Major und etatsmäß. Stabsoffizier vom | Fähnr., v. Schaumann, Unteroff., vom 2. Hannov. Drag. Negt. y. Bose, Zor Fähnr. vom 7. Thüring. Inf. Regt. Nr. 96, Bu ch- ohna (Oftpreuß) Nr. 8, Lange vom 2. Bat. Inf. Negts. Keith zwar inhaltlich materiell begründet, aber die Klageschrift bezeichnete 42. Inf. Brig. und unter Verseßung in das 1. Hess. Inf. Regt. | Fuß: Art. Regt. von Dieskau (Schles.) Nr. 6, à la suite des Regts. | Nr. 16; die Unteroffiziere: Graf zu Ranßau, Graf v. Zech onst mann, ara l dp Gar. vom Magdeburg. Feld-Art. Regt. (1. Dbershles.) Nr. 22 zum Schles. Pion. Bat. Nr. 6, Matern | nicht den Gegner im Vorverfahren, \ondern die Orts-Polizeibehörde Nr. 81, Junghans, Pr. Lt. vom Kolberg. Gren. Regt. Graf | gestellt und zum Art. Offizier vom Plaß in Koblenz u. Ehrenbreitstein | v. Burkersroda, Frhr. v. Breidbah-Bürresheim vom Nt. 4, gur s er as ehörden entlassen. Kanzow, Sec. | vom 2. Bat. 3. Dberschlef. Inf. Regts. Nr. 62 zur 2. Abth. Feld- | (den Amtsvorsteher), welche den Vorbescheid erlassen hatte, als Be- Gneisenau (2. Sam] Nr. 9, unter Belassung in dem Kommando | ernannt. Kittsteiner, Major und etatsmäß. Stabsoffizier vom | Königs-Ulan. Regt. (1. Hannov.) Nr. 13, Krau f e vom Feld-Art. Lt. à la Tis s Inf L egts. Graf Kirhbach (1. Niedershlef.) | Art. Regts. von Peucker (SŸles.) Nr. 6, Potthoff vom 2. Bat. | klagten. Der Bezirksaus\{huß erachtete diesen Verstoß für unerheb- als Adjutant bei der 29. Inf. Brig. und unter Versezung in das | Westfäl. Fuß-Art. Negt. Nr. 7, ein Patent seiner Charge verliehen. | Regt. von Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 10, Blafius vom 2. Han- Nr 46, de. O bewill'gt. v. Ebert, Hauptm. und Komp. Inf. Regts. Herzog Ferdinand von Brauns, weig (8. Westfäl.) Nr. 57 | lih und behandelte die Klage, nachdem Kläger seinen Irrthum Magdeburg. Füs. Regt. Nr. 36, Graf v. Waldersee l., Pr. Lt. | Schmidt, Ober-Feuerwerker vom Garde-Fuß-Art. Regt., zum Feuer- noverschen Feld-Art. Regt. Nr. 26, Bier vom Inf. Regt. “von Chef vom s egt. König Friedrih Wilhelm IT. (1, Schles.) | zum Westfäl. Fuß-Art. Negt. Nr. 7, Steude vom 3. Bat. Inf. | berichtigt hatte, als gegen den Gegner im Vorverfahren gerichtet vom 1. Garde-Regt. z. F., unter Belassung in dem Kommando als | werks-Lt. befördert. : E / Wittich (3. Hess.) Nr. 83, van Haag vom 1. Naffau. Inf. Regt, Nr. 10, m a Tal dem Charakter als Major und der | Regts. von Wittich (3. Hess.) Nr. 83 zum 4. Bat. 5. Thüring. Inf. | und das Ober-Verwaltungsgeriht {loß sich dieser Alfiaffuen Adjutant bei der 34. Inf. Brig. (Großherzogl. Mecklenburg.) und aa ck, Major vom A S unter Entbindung von | Nr. 87, v. Jagow vom 5. Thüring. Inf. Reat. Nr. 94 (Groß- Uniform ven e NOeds Kronprinz Friedrich Wilhelm | Regts. Nr. 94 (Großherzog von Sachsen), Lohmeyer vom 4. Bat. | an, indem es begründend ausführte: „Der Bezirksaus\{uß stellt fest unter Verseßung in das Scoklérioal Mecklenburg. Gren. Regt. | dem Kommando zur Dienstlei tung bei der Reichs-Rayonkommission, | Herzo __ von Sachsen), v. Gaza, charakteris. Port. Fähnr. vom (2. Sclef.) R L Gu L iômardck, Rittmeister und Géêkadc. Chef | [eytaenannten Negts. zum 3. Bat. Inf. Negts. von Wittich | daß trotz der unrichtigen Bezeichnung der Person des Beklagten Zweck Nr. 89, v. Busse, Pr. Lt. vom Gren. Regt. Kronprinz Friedrich | nah Württemberg behufs Verwendung als Kommandeur des Württem- | 6. Thüring. Inf. Regt. Nr. 95; die Unteroffiziere: Knabe, Bot vom Drag. A A Friedri T1I. (2. Schles.) Nr. 8, mit (3. Hess.) Nr. 83, Falliner vom 4. Bat. Inf. Regts. Nr. 141 | und Ziel der Klage nicht zweifelhaft und leßtere als gegen den N. Wilhelm (2. Schlef.) Nr. 11, unter Belassung in dem Kommando | bergishen Pion. Bats. Nr. 13 kommandiert. Sturm, Hauptm. von | v. Wülfingen vom 3. Großherzogl. Hess. Inf. Regt. (Leib-Regt.) Pension und S c an Frhr. v. Krane, Sec. Lt. vom | zum Füs. Bat. Grenad. Regts. König Friedrih l. (4. Ost- | gerichtet anzusehen sei. Diese Feststellung hat der Vorderrichter auf als Adjutant bei der 37. Inf. Brig. und unter Verseßung in das | der 1. Ingen. Insp. und Mitglied des Ingen. Comités, kommandiert | Nr. 117, v. Strzemieczny vom Großherzogl. Hess. Feld. Art. Regt, Hus. Regt. E D ( @ chles.) Nr. 4, der Abschied bewilligt. preuß.) Nr. 5, Rautenberg vom 2. Bat. Fuß-Art. Regts. Nr. 15 | Grund des ihm vorliegenden Aktenmaterials ohne Rechtsirrthum und

üs. Regt. Prinz Heinrih von Preußen ‘(Brandenburg.) Nr. 35, | zur Dienstleistung bei dem Kriegs-Ministerium, unter Beförderung | Nr. 25 (Großberzogl. Art. Korps), v. Scholten, harakterif. Port. Stro edel, Oberst und Kommandeur des 4. Oberschles. Inf. Regt. zum 2. Bat. Inf. Negts. von der Marwiß (8. Pomm.) Nr. 61; | ohne Mangel des Versahrens getroffen. Insbesondere steht der Fest-

eferstein, Pr. Lt. vom Magdeburg. Füs. Regt. Nr. 36, | zum Major, in das Kriegs-Ministerium verseßt. Roos, Major von | Fähnr. von demselben Regt., Thilo, Unteroff. vom 2. Bad. Gren, Nr. 63, in eas emed Abschiedsgefuches, mit Pension und | b. infolge Ernennung überwiesen: Lange dem 2. Bat. 1. Garde- stellung nit dec § 63 Landes - Verwaltungsgeseßes (,In der unter Belassung in dem Kommando als Adjutant bei der Komman- | der 1. Ingen. Insp. und Ingen. Offizier vom Plaß in Cuxhaven, | Regt. Kaiser Wilhelm I. Nr. 110, Frhr. v. Liliencron, charakterif. dem Charakter e ags ajor zur Diép. gestellt. v. Dornd orf, | Regts. zu Fuß, Preller dem 3.Bat. 1. Hanseat. Inf. Regts. Nr. 75, | Klage is ein bestimmter Antrag zu stellen und sind die dantur von Posen und unter Verseßung in das 3. Posen. Inf. Regt. | Zürn, Major von der 2. Ingen. Insp. und Mitglied des Ingen. | Port. Fähnr. vom d. Bad. Inf. Neat. Nr. 113, Bergmann, Hauptm. und Weiteal he E Inf. Regt. Prinz &riedrih der | Mahnke dem 3. Bat. Inf. Regts. Nr. 136, Th omas dem 2. Bat. | Person des Beklagten, der Gegenstand des Anspruchs, sowie Nr. 58, zu Hauptleuten, Nohdewald, Pr. Lt. vom Inf. Regt. | Comités, Brunk, Major von der 1. Ingen. Insp., ein Patent | charakteris. Port. Fähnr. vom 6. Badischen Infanterie-Regiment Niederlande ( E es: ae r A mit Pension der Abschied bewilligt. | 8. Rhein. Inf. Regts. Nr. 70, Q dem 3. Bat. Inf. Regts. | die den Antrag begründenden Thatsachen genau zu bezeichnen“) Nr. 140, v. Stülpnagel, Pr. Lt. vom 3. Großherzogl. Hef. Inf. | ihrer Charge verliehen. v. Leipziger, Major von der 1. Zugen. | Niiser Friedrich 111) Nck. 114, Hader, Unteroffizier, Klee- Nersen, Major f Glu Ao er Verleibung des Charakters als Nr. 140, Domian dem Füs. Bat. Kaiser Alexander Garde-Gren. entgegen. Der § 63 enthält nicht derart zwingendes Recht, daß der Regt. (Leib-Regt.) Nr. 117, Bacmeister 1, Pr. Lt. vom 5. Westfäl. | Insp, unter Entbindung von der Stellung als Ingen. Offizier vom | mann, Gefreiter, vom 2. Badischen Feld-Art. Negt. Nr. 30; Oberst-Lt. und u a r See R der Erlaubniß zum Tragen der | Regts. Nr. 1, Lang dem 4. Bat. Kaiser Franz Garde-Gren. Regts. | Verwaltungsrichter eine Klage abznweisen hätte, die zwar inhaltlih Inf. Regt. Nr. 53, y. Berge u. Herrndorf, Pr. Lt. vom Inf. | Plaß in Friedrichsort, in die 2. Ingenieur - Insp. verseßt. | die Unteroffiziere: Brauer, Wagen führ vom Inf. Regt. Mark: Uniform des Inf. Regts. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, von der | Nr. 2, Kork dem 1. Bat. Füs. Regts. Graf Roon (Dsipreuß.) | Zweck und Ziel vollständig erkennen läßt, aber den Beklagten unrichtig Regt. Prinz Moriß von Ankbalt-Dessau (5. Pomm.) Nr. 42, zu | y. Landwüst, Major von der 2. Ingenieur - Inspektion zum | graf Karl (7. Brandenburg.) Nr. 60, Achenbach vom Inf. Regt, Stellung als E, e E Bezirks Montjoie | Nr. 33, Shöppe dem 2. Bat. Fuß - Art. Regts. von Linger | dezeihnet. Das Gegentheil ift in alier Uebung: Dee Bai überzähl. Hauptleuten, befördert. Graf zu Stolberg-Werni- | Kommandeur des Magdeburgishen Pionier - Bataillons Nr. 4 | Nr. 143, v. Zingler, charakteris. Port. Fähnr, v. Glut, Unteroff. entbunden. v. O) ot ne ats.-Kommandeur vom Füs. | (Oftpreuß.) Nr. 1. ; aus\{uß durfte daher die Klage mit Rücksicht auf die Vorverhand- gerode, Rittm. à la suite des Drag. Regts. von Arnim | ernannt. Geißler, Hauptm. von der 2. Ingen. Insp. und Ingen. | vom 2. Brandenburg. Usan. Regt. Nr. 11, Cunze, Unteroff. vom Regt. Fürst M q N O B êrn (Pohenzollern.) Nr. 40, j Kaiserliche Marine. lungen bei dem Amtsvorsteher und den Inhalt des Klageschriftsazes (2. Brandenburg.) Nr. 12, als Eskadr. Chef in das Thüring. Hus. | Offizier vom Plat in Glaß, zum Major befördert. Neeps, Major und O E Negt. Nr. 15, Kasten, charakteris. Port. Fähnr., Breit- mit Pension und der Negts. Uniform. Tollkühn, Major z. D. D ifliiere n Einen, Hi iberunden Ber, als gegen den N. gerichtet ansehen, wiewohl der Amtsvorsteher ir: j ; ; )

( ; ; ; N ; e Feld-Art. Reat. Nr. : Fntbind von der Stell 18 Bezirks8-Offizi î / “E Ï Regt. Nr. 12 einrangiert. Sperling, Nittm. vom Kurmärk. | Kommandeur des Magdeburg. Pion. Bats. Nr. 4, unter Verseßung | haupt, Unteroff, vom Feld-Art. Regt. Nr. 31, Sergel, E Mie detbellana per Aus 2 E I segungen 2c. Neues Palais, 12, November. Ger cke (Herman n), thümlich als Beklagter genannt war.“ (IIT 500.

; ron i D 9 S in-Bat. Nr. 15, ‘akterif. Port ; i i | Drag. Regt. Nr. 14, als Eskadr. Chef in das Drag. | in die 3. Ingen. Insp, zum Ingen. Offizier vom Play in Dieden- | Unteroff. vom Train-Bat. Nr. 15, Seebeck, charakteris. Pork. E i j i Franz, Torpedo-Direktor der Werft zu Wilhelmsh ink Del i en i i egt 4 -- . L. burg. . Bat. | Fähnr. vom Inf. Regt. Graf Barfuß (4. Westfäl.) Nr. 17, vildierst und der Crlaubniß zum Traoen der Uniform des 4. Magde- E ; Ober Kommandos be Men ler, | ¿7 DeiFeststellung der Abtheilungen in den Gemeinde- Regt. König Friedrih I11. (2. StWlesisches) Nr. 8 ver- | hofen ernannt. Holßze, Sec. Lt. vom Magdeburg. Pion. Ba G f ren R Dorf, Fähnr. s n Reut H 98, RE Pirg. Inf. Reats. Nr. 67 mit seiner Pension. Zimmermann, Hauptm. a dum Stabe des Ober- Kommandos der Marine, | wählerlisten ist, nah einem Urtheil des Ober-Verwaltungsgerichts,

ü E : gt. tr. . Lt. befördert. verkampf, Hauptm. und Komp. è nerma1 E HAS l i ] i brig ns L Q SBles) Kir. Be n Pr. Ä Pefordect. Chef ier Wfttembecl, Pion. Bar Nr. 15, e Wilbindung von | dicke, Unteroff. vom Inf. Regt. Nr. 144, Stolle, Unteroff. vom und Komp. Chef vom Inf. Regt. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, zu Korv. Kapitäns, Berger (Rudolf), Sthamer, | Il. Senat, vom 16. Juni 1894, neben dem von einem Wähler,

j lef. j 1 0 , | L Y I / 5 6E | j; bst Ausficht auf Anstellung im Zivildienst und der Ko ch (Wilhelm), Simon, Lts. zur See, zu Kapitän-Lts., Mem- | welcher offener andelsgesellshafter oder persönlich Schroeter, Rittm. vom Thür. Ulan. Regt. Nr. 6, als Eskadr. | dem Kommando nah Württemberg, in das Pion. Bat. Nr. 16, | Feld Art. Negt. Nr. 33, Ziegner, charakteris. Port. Fähnr. mit Pension ne I R el N st und minger, Lans (Max), Bac, Griese, Unter-Lts. zur See, zu Lts. | haftende Gefell idattoe i i; Ly Chef in das Braunschweig. Hus. Regt. Nr. 17, v. Möllendorff, | Stübgen, Hauptm., bisher Komp. Chef, vom Pion. Bat. Nr. 16, | Huber, NRoether, Maertens, Mertens, Below, Regts. Uniform. der Abschied bewilligt. Bechtel, E V int See Triebe Unter ur Ses ter Ste 6 R e M 0 P recsdliten S ACN S mans

f ; : ; Lis ; Bst S - "6 Tr F 7; : Sec. Lt. vom 1. Garde-Regt. zu Fuß, kommandiert zur Dienstleistung | in das Pion. Bat. Nr. 20, verseßt. e Pr. Lt. vom | Reinbach, Fleischauer, Unteroffiziere, vom Feld- e Eileckt, Sec. U. vor Westi Ban, gbembolein.) qus: | Landw. Bezirk Hamburg, zum Lt. zur See der Secwehr 1. Auf- | Theil der von ber Gesellschaft zu zahlenden Gewerbesteuer, ent-

; Me 19 dit z ion. Bat. Nr. 17, auptm. und Komp. ef befördert. | Art. Negt. Nr. 34, Susemihl, Gefr. vom Inf. Regt. Gra _LV ; i s Soos trt N v ) i Me dato O T S het vor Uln e Gooctias R Sitae I Lt Ne 90. e maeKAs Stbwerin (3. Pomm.) Nr. 14; die Unteroffiziere: Klei n ke vom Înf. Neat j geschieden und zu den Res. Dffizieren der betreffenden Negtr. über- gebots des See-Offizierkorps, Hellemann, Unter-Lt. zur See der | sprehend der Höhe der Quote, mit der er an dem Gewinn des

; Bin A E N A j : H - 16, L E Nes. im Landw. Bezirk T1 Bremen, zum Lt. zur See der | Unternehmens partizipie 0 i ¿ Friedrich von Baden (Rhein.) Nr. 7, als aggreÿ. zum 1. Großherzogl. | in die 1. Ingen. Insp., zum Ingen. Offizier vom Plaß in Friedrichs- | von Borke (4. Pomm.) Nr. 21, Zedelt vom Feld-Art. Regt. getreten. Welle, Port. Fähnr. vom 8. Rhein. Inf. Regt. Nr. 79, Ref. des See-Offizierkorps, Fohl, Clodius, Wendig q: Vize: Steuer: mögenseinlage În die Gefelicet, aSe Dae B us Der S

i : 30 N „Art. Negt. von Hinderfin Westerkamp, Port. Fähnr. vom 2. Rhein. Feld-Art. Regt. Nr. 23, Nor : y | 4 ast ess. Drag. (Garde-Drag. Regt.) Nr. 23, v. Herßberg, Nittm. | ort ernannt. : : Nr. 35, Roewer, Schulß vom Fuß Rel r y vom n. Fe : leute der Ref. im Landw. Bezirk 11 B Roi: ' 3 l A A N A das Ulan. Regt. Großherzog Friedri von Baden ein.) Nr. (, } Bat. Nr. 4, unter Verleihung eines Patents seiner Charg zum Kom- l urg. L S , j O LIEBE: A A 9p. der Ersaßbeh Lehnkering, Vehling, Vize-Feuerwerker der Ref. im Landw. | von 347% einaetraaen Die 1 mos ilung schi E î ( iefe ; E Bad. -Bat. | Les, Rockenthien vom Fuß-Art. Regt. Encke (Magdeburg.) entlassen. v. Bodungen, Pr. Lt. vom Großherzogl. Mecklen- | £90 r i L . . ( getragen. e Li eilung {loß mit einem Steuer- Herrmann, Rittm. vom Ulan. Regt. Graf zu Dohna (Oftpreuß.) | mandeur diefes Bats. ernannt. Ey, Pr. Lt vom Bad. Train R ; Nt E N Gren. Regt. Nr. 89, mit Pension der Abschied bewilligt Bezirk Wesel bezw. Düsseldorf, zu Unter-Lts. zur See der Res. der | betrage von nur 398 X., welcher persönli haftender Gesell- Nr. 8, als Eskadr. Chef in das Drag. Reçt. von Wedel (Pomm.) Nr. 11, | Nr. 14, unter Beförderung zum Rittm. und Komp. Chef, in das Nr. 4, Krahl, Gaudig vom Niederschles. Fuß-Art. Regt. Nr burg. Gren. Megt. . 09, Her Zvschted Ve igt. | Matrosen-Art. Blanfkenbuxg, Vizé- Steuermann be Ne: f after einer @ ditaesellschaft L b : ; L in-B i: Bad. | Grad tmann vom Westfäl. Fuß - Artillerie- Grolig, Hauptm. und Komp. Chef vom Inf. Negt. Graf Bose | F L S , j r Nes. im ner Kommanditgefellshaft zu L. war, beantragte klagend, verseßt. Roch oll, Major und Eskadr. Chef vom 2. Groß- | Magdeb. Train-Bat. Nr. 4 verseßt. Rusch, Sec. Lt. vom Bad Gra, D Gu Rheinis C tillest P q : Ae .7 Landw. Bezirk Stettin, zum Ünter-Lt. zur See der Res. des See- daß ihm ein Theil, mindestens ab Zehntel d d 6. A ; 1ER ) , Pr. : A : ° lerie» (1. Thüring.) Nr. 31, mit Pension und der Negts. Uniform, e 2 A N ee D l , ns aver etn Zehntel der von der Kom- herzogl. Hess. Drag. Regt. (Leib-Drag. Regt.) Nr. 24, ein Patent | Train-Bat. Nr. 14, zum Pr. Lt., vorläufig ohne Patent, Weiß, E Regt. Nr On S Ade Fu us E Chammier-Glisczinski, Sec. Lt. von demselben Regt. | Hffizierkorps, Neumann, Vize-Feldw. der Res. im Landw. Bezirk | manditgesell aft gezahlten Gewerbesteuer von 372 # angerechnet seiner Charge, Hoffmann, Rittm. und Cêkadr. Chef vom 2. Leib- | Lt. vom Niederschles. Train-Bat. Nr. 5, zum Rittm. und Komp. Chef, | Regt. Nr. 8, Wtenhotl, Schwarz v. O stein. Fuß-Art. L E Crt far ubt er Stellun, | Neustrelig, zum Sec. Lt. der Res. des 2. See-Bats.. h fördert. } werde, da ihm nach dem Gesellschaftsvert i | tee : ; A eR ; x 2 ; wigs- gt. Nr. Î -Art. Regt. Nr. 10, M eyer v. Oheimb, Hauptm. z. D., unter Entbindung von der Stellung 2 Ne ? LLDe eIOTDETT. E tym n em Gesellschaftsvertrag ein Zehntel des Ge- us. Regt. Kaiserin Nr. 2, der Charakter als Major verliehen. Die befördert. Mittelstädt, Pr. Lt. à la suits des Schleswig Mét: Nx. 9; Hemming vom Fuß Art ags de: Fn eye Nee Lei uo ort S I Von T Meyer (Gerhard), Rüeb, Kapitän-Lts., mit Pension tur Disp. ge: | winis zutonn, Tot er a A Gesin O Pr. Lts.: Graf zu Pappenheim vom Oldenburg. Drag. Regt. | Holstein. Train-Bats. Nr. 9, unter Entbindung von dem Kon- | vom Fuß-Art. Regt Nr. i For el vom Fuß-Art. Bat. Nr. 13, als 7 Lud b Hiform ies D Schles Jz L Bats. Nr 6“ Walther. stellt und gleichzeitig ersterer zum Hilfearbeiter bei dem Kommando | 38420 A in “die erste Abtheilung aufrücke. Der Bezirks. Nr. 19, v. Usedom vom 3. Bad. Drag. Regt. Prinz Karl Nr. 22, | incndo zur Dienstleistung als zweiter Offizier bei dem Traindepot | Galle vom Bad. Fuß-Art. Regt. Nr. 14, Pieper, Riese vom Pens, und der Uniforr t, Che 0g Br unsieta Ge Mer | der Marinestation der Nordsee ernannt leßterer zur Werft in | Ausschuß wies die Klage ab. Auf die Beruf des iti i: : i 1. Schles.) Nr. 4, | des IX. Armee-Korps, in das Niederschles. Train: Bat. Nr. 5 verseßt. | Fuß-Art. Regt. Nr. 15, Keilhack vom Pion.Bat. von Rauch (Bran- Weisbeck, Nittm. und Eskadr. Chef vom L raunschweig. Hus. Regt. ; : 0 2 Len j | UUs|c lac i 1 ie erufung de V Ra von Sts. Ulan. Regt (1. S e 13, Medelbura, Pr Lt. vom N Nr. 15, unter Stellung denburg.) Nr. 3, Weitgenberg, Friedrih, Stille vom Nr. 17, mit Pension, dem Charakter als Major und der T i E B Ag E Frhr. v. Malapert-Neufville, | X. änderte das Ober - Verwaltungsgeriht die Vorentscheidung

; ; e j i : j é j j f , unter Verleihung des Charafkt orb. Kap. mi i ; ie Li immfähi ü v. Schoenebeck vom 1. “Hannov. Drag. Regt. Nr. 9, | à la suite des Schleswig-Holstein. Train-Bats. Nr. 9, zur Dienst- | Magdeburg. Pion. Bat. Nr. 4, Rup precht vom Niederschles. Pion. Regimentsuniform, v. Salmuth, Hauptm. z. D., unter Ent- Pension, Ausficht auf Arfiellung im S Aus Ee an siHtigung ae n fi R n Gd

) l | i : s L d E - / ; ton Bt 0e: D i j der Stellung als Bezirksoffizier bei dem : : s L A

kommandiert zur Dienstleistung bei dem großen Generalstab, | leistung als zweiter Offizier zum Traindepot des IX. Armee-Korps | Bat. Nr. 9 Sellentin vom Pion. Bat. Nr 17, Kleyser vom bindung von Ste C 4 | 1 | Uniform, Boyes, Lt. zur See, der Abschied bewilligt, v. K aue rbas 384.20 A and ; v. Mh Um vom- Hus. Regt Von Sts (Brandenburg,) fonmanvierb Simon, „See Lt. E R Nr. 17, unter A Dea h 158 i Cre R R 20, S Ÿ u : i | nta l Ms Rests S Menloa Abschied F Lt. a See, mit vin 24 November d. 4 / s Le M L Ls Me S feft be P Sas Handelegesel Nr. 3, y. Bredow vom Kür. Regt. Kaiser Nikolaus T. von | Beförderung zum Pr. Lt., vorläufig o ne Patent, und unter Be- alter}. . )RL., “E, VLegl, Ur. S ' / E E S A l -- | geschieden und gleichzeitig der Schubtruppe für Deutsch-Ostafrika zu- | schaft niht eine von den einzeln G sellschaft i bsi ' S Nl ee O, ; L : A ero. v [ Ne 3. willigt. Löwe, Pr. Lt. vom Füs. Regt. von Gersdorf (Hess.) ; 0 a s | ria zu Aer ; n etnzeinen Gesellschaftern verschiedene selbst- Rußland (Brandenburg.) Nr. 6, zu überzähligen Rittmeistern, |} lassung in seinem Kommando bei der Militär-Jntend., in das Train- | Heizelmann, Guse, Unteroff vom E Regt. Nr Nr. 80, scheidet mit dem 18. November d. J. als halbinvalide mit | getbeilt. v. Ty 8zka, Seekladett, behufs Uebertritts zur Armee aus | ständige Person bildet, die cinfahe Kommanditgesellschaft hierin rhr. v. Barnekow vom 2. Großherzogl. Mecklenburg. Drag. | Bat. Nr. 15, Lageman, Sec. Lt. vom Westfäl. Train-Bat. Nr. 7, v. Schack, Sec. Lt. vom 1. Garde-Regt. zu Fuß, Gr. A e E DeN 1 ce M NALVInNvaDe mil | Lem Marinedienst entlassen. Hempel (Julius) Maschineningenieur, | grundfäßlich dieselbe rechtlihe Natur besißt. Wie jene keineswegs D ; ; ; D ; ; j : Fu Nr. 25 versett. v. : tein, Sec. Lt. vom 1. Garde-Ulan. Regt.,, à la Pension nebs Aussfiht auf Anstellung in der Gendarmerie aus S Men Mr eft s aen A genteur, P A E gt. Wie jene keinesweg egt. Nr. 18 und kommandiert als Adjutant bei der 17. Kav. Brig. | in das Großherzogl. Hess. Train-Bat. Nr. 25, verseßt. v. Sydow, | v. Fürstenf E A e h E N s Ï mit Pension, Aussicht auf Anstellung im Zivildienst und der bis: | etwa die Persönlichkeiten der Gesellschafter ablorblect, beate GA ; E x : R o ; S Noats: i a NLOE x betreff. Negtr. gestellt. Frhr. v. Strombeck I., Sec. L. und tritt zu den Offizieren der Landw. Inf. 1. Aufgebots über. : : ; N ; E i ' g (Großherzogl. Mecklenburg.), zum Rittm, befördert. Frhr. v. | Pr. Lt. à 1a suito des 2. Garde-Drag. Regts., in das Hess. Train- | suits der gest T S E A 5 ; y, Lieres u. Wilkau, Gen. Major und Kommandeur der 29. Kay, | berigen Uniform, Frhr. v. Diergardt, Kapitän-Lt. der Seewehr | vollzieht si bei dieser als eine Abart der offenen Handel®sgesell- Willisen, Rittm. vom Drag. Regt. Freiherr von Derfflinger | Bat. Nr. 11 einrangiert. Krüger, Hauptm. und erster Offizier bei | vom 4. Garde-Regt. zu Fuß, vom a E LEL L I. ab auf ein E 1 Genebulanng seines Abs tva f Ves mt Penito ra. | 9. Aufgebots im Landw. Bezirk Düsseldorf, mit der bisherigen | {haft ein solhes Aufgehen der einzelnen Glieder in einer Neumärk.) Nr. 3 und kommandiert als Adjutant bei der 35. Kav. | dem Traindepot des X. Armee-Korps, der Charafter als Major | Jahr zur Dienstleistung bei dem Nassau. Feld-Art. Regt. Nr. 27 T0, in Senehmigung seines &vctedöge]uches mit Pension zur Uniform, der Abschied bewilligt. ktiven Personeneinbeit. Für di Znli i: Brig. s Patent seiner Charge verliehen. Die Sec. Lts. : Frhr. | verliehen. Crusius, Hauptm. und erster Offizier bei dem Train- | kommandiert. Thiele, Hauptm. z. D. und Bezirks-Offizier bei dem Digp. gestellt. v. Pastau, Port. s e 9. Bad. Inf. Regt. Neues Beta 18 Mobeinber. Altritt, Hauptm. und Komp. after T e Li Al an O Schenck zu Schweinsberg vom 1. Hess. Hus. Regt. Nr. 13, | Depot des XVI. Armee-Korps, in gleiher Eigenschaft zum Train- | Landw. Bezirk Allenstein, der Charakter als Major verliehen. Nr. 113, zur Reserve entlassen. JIhmsen, Second-Lieutenant vom Chef vom 1. See-Bat, be .

hufs Uebertritts zur Armee von der Marine- G.-B., zufolge dessen, wenn mehrere persönlih haftende

Baron Digeon v. Monteton vom 1. Bad. Leib-Drag. Negt. | Depot des I1. Armee-Korps, A Hauptm. und zweiter Offizier | Winterstein, Nittmeister und Kompagnie - Chef vom Nieder- 3. Badischen Drag. Regt. Prinz o igs 22, der Abschied be- Inf. ausgeschieden. v. Oppeln-Bronikows ki, Hauptm, bisber Gesellshafter vorhanden sind, in Ansebung ibrer bie Kou

i j Y E en Nlanen- | bei det rain-Depot des XVII. Armee-Korps, als erster Offizier zum | \{chlesischen Train-Bataillon Nr. 5, à la suite des Bataillons : willigt. Lenders, Hauptmann J. unter Verleihung des \ : f vom Inf. Re S ; » ; ; c , Ne et R T e l E La S Da N des V I. Armee-Korps, dete t. Wer s Sec. | gestellt. v. Waldow, Major z. D. und Kommandeur des Landw. Charakters als Major und Ertheilung der R L D zum ferneren U E E Chef Aa ver Maine Be e E nl a0 e Wer t E aiftielbei vie A Ga f Mbtiiinent M 6 zu überzähligen Premier - Lieutenants, | Lt. vom Magdeburg. Train-Bat. Nr. 4, unter Stellung à la suite | Bezirks Wohlau, der Charakter als Oberst-Lt. verliehen. Figge, Tragen der Uniform des Inf. Regts. von Borcke (4. omm.) N 21; im 1. See-Bat. angestellt SPaefer Sec. Lt E i See-Bat grundsählichen Eigenschaft als Sozietäre, Es ift nädi altes l e Vo el v Falckenstein vom Hus. Negt. Kaiser Franz Joseph von | des Train-Bats. Nr. 17, zur Dienstleistung als zweiter Offizier zum | Sec. Lt. à la suite des 2. Westfäl. Feld-Art. Negts. Nr. 22, in das von der Stellung als Mitglied des Bekleidungsamts des XIV. Armee- behufs Uebertritts zur Armee von der Marine-Inf aus eschieden. dem Nocdérribter anzuerkennen daf Träger der Steiterscuo die a Défterreih König von Ungarn (Schleswig-Holstein.) Nr. 16, kom- | Train-Depot des XVI1. Armee-Korvs kommandiert. Negt. wiedereinrangiert. v. Schönfeldt, Nittm. z. D. und Bezirks- Korps entbunden. Maurhoff, Hauptm. und Komp. Chef vom Zeihe, Sec. Lt., bisher vom Inf Negt Gorto Rarl A ri 120 a a D me D erti, B: Dot nat esellsWaft s A diert als Reitlehrer bei der Haupt-Kadettenanstalt, zum Pr. Lt. Befördert werden: a. zu Sec. Lts.: die Port. Fähnrs.: | Offizier bei dem Landw. Bezirk Gotha, der Charakter als Major Inf. Regt. Nr. 97, mit Pension „und der Uniform des Inf. Negts. durg-Strelitz (6 Ostpreuß.) Nr. 43 "mit feine 1 Pat t bei der Marine- | versönlich ‘haftenden Gesellsch Fo sind nit di Gefells ift Us D förd L O Pe Llo H: d. DéCen vom 2 Hannov Drag. v. Chorus vom 2. Garde-Regt z. F., v. d. Wickerau Graf | verliehen. Danco, Pr. Lt. vom Hess. Train Bat. Nr. 11, à la von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, Behrend, Hauptm. und Inf und ¿war im 1. See-Bat. an t E E solch N d 8 6 des br T el t G fd esellschaft als Re t Ne 16 Frhr Ei v. Buttlär¿Brändenfels vom | v. Krockow vom 2. Garde-Ulan. Regt, Frhr. Hiller v. | suito des Bats. gestellt. Komp. Chef vom Inf. Regt. Nr. 143, mit Penfion und dem | l \ Schubtruppe für Deutsc- Ostafrika Hiipleres F dem Geivinn des Unlérrébaten® vie C E Ma debur Hus Regt Nr. 10, v. Veltheim vom 2. Pomm. Ulan. | Gaertringen vom 2. Garde-Feld-Art. Negt, Ende vom Ulan. Abschiedsbewilligungen. Im aktiven Heere. Neues Charakter als Major, v. Warkenberg, Major und Bats. Graf v Perponcher-Sedlnißki Pr. U. a. D. ulegt vom | haftenden Gesellschafter je zu 1/10. Die gleiche Quote der Steuer ist R t Nr % Frhr v. Stein zu Kohhberg vom Ulan. Regt. Prinz | Regt. von Kaßler (Schles.) Nr. 2, Frhr. v. Tür cke vom Hus. Regt. n 13. November. Herms, Hauptm. und Erster Offizier Kommandeur bom Inf. Regt. Markgraf Karl (7. Brandenburg.) Ulan Regt. Prinz August von lttenbés : (Posen) "t s demna Lan M U s E as Ertl : h Aug ist von Württember (Posen.) N1. 10, Ritter und Edler | König Wilhelm 1. (1. Rhein.) Nr. 7, Schulß vom 2. Hess. Inf. | bei dem Traindepot des I1. Armee. Korps, mit Pension nebst Aussiht Nr. 60, mit Pension. dem Charakier als Oberst-Lieutenant und S(ut irupve Qi etheilt Both tb, Ha s D i , Der inbamnétatae feble , ujuweifen.® (I S) an einer BVer- n f L, o Schleswi Holstein “Ulan MNéat: Nr. 15, | Neat. Nr. 82, y Hedemann vom Feld-Art. von Scharnhorst | auf Anstellung im Zivildienst und seiner bisherigen Uniform, der Ab- der Uniform des Kaiser Franz Garde-Grenadier-Regiments Nr. 2, hd s Ünifeera Ai F R J j R A N N “1 n Pension g g n mag, zuzuwet}]en. : A ‘d i Ulan Regt S anias von Treffenfeld (Altmärk.) (1 Hannov.) Nr. 10, v Scholz vom 1. Bad. Leib-Gren. Regt. | schied bewilligt. Doerr, Hauptm. a. D., zuleßt Komp. Chef im Grote, Major und Abtheilungs: Kommandeur vom Feld- Fupyè 8 Been + annov. Jns. Negts. Ir. 74 aus der Schuß- E 16. Westerweller pv. Mnthoni überzähl. Pr. Lt. vom | Nr. 109, Duprs6 vom 6. Bad. Inf. Regt. Kaiser Friedri 111. | Inf. Regt. Nr. 136, unter Fortfall der ihm bei seiner Verabschiedung Art. Regt. Nr. 15. mit Pension, dem Charakter als Oberst-Lt. und Sub terun für Deutsch-Südwestafrika 1. Großherzogl. Hess. Drag. Regt. (Garde-Drag. Regt.) Nr. 23, | Nr. 114, Heims vom Inf. Regt. Nr. 138, hne vom Königs- | dewilligten Aussicht auf Anstellung im Zivildienst, mit seiner Pension der Uniform des Feld-Art. Regts. ven Holpendorff (1. Rhein.) Nr. 8, Heldt, Pr. Lt., bisher vom Großherzogl. Mecklenburg. Füs Statiftik und Volk8wi ein Patent ihrer Charge verlichen. v. Arnim, Sec. Lt. vom Kür. | Inf. Regt. Nr. 145; b. zu Port. Fähnrs.: v. Mecklenburg, | und der Erlaubniß zum ferneren Tragen der Uniform des Niederrhein. d'Orville, Pr. Lt. à la suits des 1. Leib-Hus. Regts. Nr. 1, mit | Regt” Nr. 90, v. Giese, Pr. L, bisher vom Dus Regt “aiser atiftik und Volkswirthschaft. Regt. Kaiser Nikolaus 1. von Rußland (Brandenburg ) Nr. 6, in | v. Platen, charakteris. Port. Fähnrs. vom Kaiser Alexander Garde- | Füs. Regts. Nr. 39, zur Disp. gestellt. : : Pension, der Abschied bewilligt. v. Kesseler, Pr. Lt. vom Sao Joseph nh Obfierceis König oa Undarh (SÉleôwig-Dolstein ) Bur Arböitetkeweguns das 1 Garde-Drag. Regt. Königin von Großbritannien und Irland, | Gren. Regt. Nr. 1 ; die Unteroffiziere: v. Hocke voi Kaiser Alexander Neues Palais, 14. November. v. Schweinichen, Gen. L. vuf. Regt. Fürst Blücher von Wahlstatt (Pomm.) Nr. 5, als halb- Nr. 16, der Scußtruppe zugetheilt ; Der BZentralvorstand des Gewerkvereins christlicher Ritter Dojmi di Delupis Sec. Lt. ‘vom 2. Hannov. Ulan Regt. Garde-Gren. Rgt. Nr. 1, v. Löb beck e vom 2. Garde-Drag. Regt., Graf | und Inspekteur der Jäger und Schützen und beauftragt mit Fühcung invalide mit Pension ausgeschieden und zu den Offizieren der Landw. E / ; Bergarbeiter hat einen Aufruf erlassen, welcher GA Nr. 14, in das Hannov Hus. Regt. Nr. 15, verseßt. Pausch, | v. Stosch, v. Lettow-Vorbeck vom 1. Garde-Ulan. Regt., v. Tiede- | der Geschäfte des Kommandos des Reitenden Feldjäger-Korps, in Ge- Kav. 2. Aufgebots Äbergetreten. &rhr. v. Carnap, Pr. Li: / hristlihen Knappen- und Arbeitervereinen zugesandt werden fol. Sec. Lt. von der Res. ‘des 5. Bad. Inf. Negts Nr. 113, früher in | mann vom3. Garde-Ulan. Regt., v. B u ch, vom 2.Garde-Feld-Art.Negt , | nehmigung seines Abschiedgesuhs mit Pension zur Disp. gestellt. m Magdeburg. Jäger - Bataillon Nr Mi Pension Der Vorstand richtet zur Ausführung der Beschlüsse des Delegirten- diesem Regt., kommandiert zur Dienstleistung bei dem 1. Hannov. | Kirshnick, Unteroff. vom Füs. Regt. Graf Roon (Ostpreuß.) Nr. 33, | v. Beringe, Pr. Lt. vom 1. Leib-Hus. Regt. Nr. 1, behufs Ueber- er Abschied bewilligt. Kubale, Oberst-Lieutenant und Bats. Entscheid des Reichsgerichts tags das kamerad|chaftlihe Ersuchen an alle Bergarbeiter christlichen Drag. Regt. Nr. 9, im aktiven Heere und zwar als Sec. Lt. mit | Matthes, charakteris. Port. Fähnr. vom Inf. Regt. von Boyen | tritts zur Schußtruppe für Deutsh-Ostafrika aus dem Heere aus- Kommandeur vom Schleswig - Holstein. „Fuß - Art. Regt. Nr. 9, nischeidungen de eichsgerichts. Bekenntnisses, nunmehr dur Beitritt zum Gewerkverein und trendis fai f 1t vom 20. Juli 1888 bei dem 1 Hannov. Drag. Regt. | (5 Ofipreuß.) Nr. 41, Diko, Unteroff. vom Feld-Art. Reat. Prinz | geschieden. Tegtm eyer, Feuerwerks-Lt, von der Schießplaß-Verwaltung Wahn, Der E hauaut : ; K Festhalten an den zu Grunde gelegten Satzungen zum Gelingen des Nr. 9 Daa, est lit. i i P Au ust von Preußen (Oftpreuß) Nr. 1, Ottens, charakteris. B Neues Palais, 15. November. v. Oppeln-Bronikowski, mit Pension nebst Aussicht auf Anstellung im Zivildienst und ihrer d Sine Gs N ilfe rag ee S L aufmann Ganzen und zur Förderung der Interessen der Bergarbeiter na besten s Bla el, M ias und Abth. Kommandeur vom 2. Rhein. Feld- Fähnr Weber Squlte-Heuthaus Unteroff. vom West- | Hauptm. und Komp. Chef vom Inf. Regt. von der Marwiß bisherigen Uniform, Geys8mer, Major von der 3. Ing. Insp. und F b ri S L ed er R Eni Kräften betiuträgin, Art. N (t. Nr 23. Weiß Major und Abtheil Kommandeur vom preuß “Feld-Art Regt Nr. 16 v. Diepow Unteroff., v. Waldow, | (8. Pomm.) Nr. 61, Zeihe, Sec. Lt. vom Sf. Negt. Herzog Karl Ingen. Offizicr vom Platz in Diedenhofen, mit Pension nebst Aussicht l Zivilfe e N i 09 s , b, ias ls et Ta eichsgerihts, Aus Cassel beritet der „Vorwärts“, daß der Ausstand der cl Art. “Regt N 31, Soi auptm. und Battr Chef vom | charakteris Port Fähnr “— vom Gren. Negt. König Friedrich von Mecklenburg-Strelit (6. Ostpreuß.) Nr. 43, behufs Uebertritts auf Anstellung im Zivildienst und der Uniform der 1. Ingen. Insp., | L N A E E a p e e L e dortigen Bildhauer zu Ungunsten" der Ausständigen cugdefatlen t U iet Nea Ñr. 15, Ko epke “Y auptm. à la suite des West- | Wilhelm IV. (L Pomm.) Nr. 2, v. Lockstedt, Unteroff. vom Inf. | zur Marine-Jnfanterie ausgeschieden. der Abschied bewilligt. ed ap Gewerbebetrieb Dr E @ an gas I a fest: nun die Stadt verlassen haben. , preuß Feld-Art Regts. Nr. 16 und Direktions-Assist. bei den teh- | Negt. Prinz Mori von Anhalt-Dessau (5. Pomm.) Nr. 42, Neß- y. Wenßel, Hauptm. und Komp. Chef vom 3. Garde-Regt. zu Beamte der Militär-Verwaltung. gesezte Konventionalstrafe fällt demna unter die Vor In Heidelberg fand am legten Dienstag eine Versammlung nischen Instituten der Art., Hecht, Hauptm. und Battr. Chef vom | linger, Unteroff., v. Rothenburg, charakteris. Port. Fähnr., Roll, | Fuß, mit Pension nebst Aussicht. auf Anstellung im Zivildienst und Durch Allerhöchste Bestallung. 30. Oktober. Saigge, Bau- chrift des Art. 284 des Handelegeseßbuhs („Die Kon- | des dortigen soziald em oteaa A Vereins statt; es wurde, 1, Pomm. Feld-Art. Regt. ‘Nr. 2, v. La Chevallerie, Hauptm. und | Unteroff. vom 6. Pomm. Inf. Regt. Nr. 49, v. Bethe, charakteris. | der Regts. Uniform der Abschied bewilligt. Frhr. v. Senden Il, rath, Garn. Bau-Insy., mit Wahrnehmung der Geschäfte der Intend. ventionalstrafe unterliegt keiner Beschränkung in Ansehung deg | wie die „Bad. Ldsztg.“ berichtet, mit großer Mehrheit eine Ent- Battr Chef vom Feld-Art. Negt. von Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 10, | Port Fähnr. vom Drag. Regt. von Arnim (2. Brandenburg.) Nr. 12; die | Sec. Lä. vom 1. Garde-Drag. Negt. Königin von Großbritannien Und Baurathsftelle bei der Intend. V. Armee-Korps beauftragt, zum Betrages; sie kann das Doppelte des Interesses übersteigen. . . .*). {ließung angenommen, die dem Abg. Dr. Nüdt das Vertrauen v. Dawans Hauptm. und Battr. Chef vom Thüring. Feld-Art. | Ünteroffiziere: Dev os vom Inf. Regt. Graf Tauentien von Witten- | und Jcland, kommandiert bei der Gestütverwaltung, ausgeschieden und Jntend. und Baurath ernannt. i i Bin ein Kaufmann für den Fabrikbetrieb, der die Grundlage feines aus\fpriht und die Beschlüsse des Frankfurter Parteitags in Sachen Regt Nr. 19, v. Grimm Hauptm. und Battr. Chef vom Feld- | berg (3. Brandenburg.) Nr. 20, Willmann vom Füs. Negt. Prinz | zu den Nes. Offizieren des Regiments übergetreten. Frhr. von Durch Verfügung des Kriegs - Ministeriums. Handelsgewerbes bildet, einen Gewerbegehilfen annimmt, so ist das | des badischen Parteizwistes mißbilligt. Art ‘Regt Nr. 33, ein ‘Patent ihrer Charge verliehen. Dein- | Heinrich von Preußen (Brandenburg.) Nr. 35, Rosemann, | Cramer, Oberst und Kommandeur des Gren. Negts. König 29. August. Höpfner, Proviantamts-Assist. in Altona, nah ivar kein abfolutes Handetd4efat. wobl, aber éin Hilfsgescäft für In der Loewe’'schen Gewehrfabrik zu Martinikenfelde bei hard Hauptm vom Feld-Art. Regt. Nr. 15, unter Beförderung | v. Dershau vom Inf. Regt. General-Feldmarchall Prinz Friedrich | Friedrich 111. (1. Ostpreuß.) Nr. 1, in Genehmigung seines Abschieds- Militsch verseßt. sein Handelsgewerbe, welches unter Art. 273 des Handelsgesegbuhs | Berlin hatten am Sonnabend etwa 500 Arbeiter wegen einer Herab- um Major vorläufig ohne Patent, zum Abtheil. Kommandeur er- | Karl von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, Frhr. v. d. Osten- | gesuchs mit Pens. und dem Charakter als General-Major zur Disp. „12. Oktober. Hir\ch, Proviantamts-Assist. in Goldap, nach fällt. Dies muß ‘au dann gelten, wenn der Engagementsvertrag seßung des Accordtarifs die Arbeit niedergelegt, haben aber, wie ae V " Lavergne s Peguilhen Hauptmann von demselben | Sacken u. v. Rhein vom Feld-Art. Regt. General-Feldzeugmeister | gestellt. v. Brandenstein, Sec. Lt. vom Litthau. Ulan. Regt. Tilsit verseßt. en n6@ AbE Bedonnenen Gew érbebeteieh vorbereitet.“ (157/94.) hiesige Blätter melden, inzwishen bereits wieder ihre Thätigkeit auf- Regt., von der Stellung als Battr. Chef entbunden. Edler v. d. | (2. Brandenburg.) Nr. 18, Vaßmar, Wagner vom Brandenburg. | Nr. 12, ausgeschieden und zu den Ref. Offizieren des Ulan, Regts. 19. Oktober. Keil, Podjaski, Weißenfels, Mez, 2A S E __| genommen. T ai6 Pr. Lt. von demselben Regt., zum Hauptm. und Battr. Chef, | Train-Bat. Nr. 3, Trierenberg, Meier vom 3. Magdeburg. rinz August von Württemberg (Posen.) Nr. 10, v. Bongsó, Sec. Lampe, Aring, Proviantamts-Alspiranten, Kickhe fel, Proviant- Bei dem Erwerb eines als Gasthof eingerichteten und mit l i Ï ; i t 'Sec. Lt. von demselben Ne t zum Pr. Lt., beide vorläufig Inf. Negt. Nr. 66, Foerster vom 3. Thüring. Inf. Regt. Nr. 71, t. vom Inf. Regt. Prinz Moriß von Anhalt-Dessau (5. Pomm.) amts-Anwärter, als Proviantamts-Assistenten bezw. in Koblenz, | dem erforderlihen Inventar ausgestatteten Hausgrundstücks, Nach Mittheilung des Statistischen Amts der Stadt Berlin Tae Bt befördert. Frhr E Richt b ofen, Sec. Lt. vom | Pflughöft, Boetticher, Janensch vom Thür. Feld.-Art. | Nr. 42, ausgeschieden und zu den Res. Offizieren des Negts. Altona, Wandsbeck, Königsberg i. Pr., Oldenburg, Trier, Cassel | worin bis zur „Zwangsversteigerung die Gastwirthschaft betrieben | sind bei den hiesigen Standesämtern in der Woche vom eld-Art. Regt. von Podbielski (Nieders{le\.) Nr. 5, in das Ulan. Regt. Nr. 19, Hübner, Unteroff. vom Inf. Regiment Graf | Pustar, Pr. Lt. vom 6. Pomm. Inf. Negt. Nr. 49, ausgeschieden angestellt. A worden, dur Zuschlag, im Versteigerungsverfahren erstreckt sich, | 4. November bis inkl. 10. November cr. zur Anmeldung gekommen: gt von Schmidt (1. Pomm.) Nr. 4 versetzt. Crüger, Pr. Lt. | Kirhbah (1. Niederschles.) Nr. 46, Grueneberg, Unteroffizier, | und zu den R der A T "A eat N Lie B N OLEN 4 2A En U Pelet E 4 1204, im Gebiete v Ml U, Lerdrecdts rae Zuse Se, 371 Eheschließungen, 30 Todtgeborene, 504 vom Feld,-Art. Regt. von Peucker (Schles.) Nr. 6, von dem Kom- | Kowalsfki, charakterisierter Port. Fähnrih, vom 2. Nieder- Bauer, Port. Fähnr. vom 1. Pomm. Feld-Art. Reat. Nr. 2, aurath bei der ntend. D: Armee-Korps in Hannover. iters dubiauf bad Ge “T e e. mando als Assist. bei der Art. Prüfungskommission entbunden. Kraut, | {les Inf. Negt. Nr. 47, Ulm, Unteroff. vom 3. Posen. Jnf. Negt. | Disp. der Ersatzbehörden entlassen. Auer v Herrenkirchen ungeblodt, Intend. und Baurath bei der Intend. 1. Armee-Korps N Gebäude it h E B ceritet, als Galibet ub

l z P jen von in Königtberg 1. Pr, . Apri 5 itig versetzt. / | Lor . Pr. Lt. vom Feld-Art. Regt. General-Feldzeugmeister (2. Branden- |. Nr. 58, Fle ck, Unteroff, Neumann-Neurode, charakteris. Port. | Oberst und Kommandeur des Inf. Regts. Graf Tauenzien B O Ca E L s B Gie E e Restauration zu dienen, es ist dieser Bestimmung entsprechend eingerichtet Handel und Gewerbe

il j - ähnr. N Köni iedrich Wilhelm Il. (1. Schles.) | Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, mit Pension und der vebel, 1 / Î | : ( i : N pi ‘Sec. ft. vom ves: Lid-Ar E A vom D Ne 10: bie Unteroffiziere. K r E ate vom Snf Ne A Uniform, Scha, Hauptm. n a suite En Regte e Proviantamls-Kontroleur A lakbainta Un L Debit Ai die WITEs@AA Den Sa O aut Fade Bu R z (6 November, Anitlichs Preisfe ststellung Mus ber d. F. ab auf ein Jahr zur Dienstleistung bei dem Inf. Regt. | von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, Kettenburg, Roe Í Pension und der niform (80,0 agdeburg. Inf. gs : edt amts-Assift to De : A aan s ; it, ani roviant- Ad auB 00 bem Zustbiaa fis Medina beo Teides Fortaetèst. Es Großbanbél zum Wochendurschniit per komptant) per 60 kg: „Sul

ürst Leopold von Anhalt-Dessau (1. Magdeburg.) Nr. 26, | vom Füs. Regt. General-Feldmarschall Graf Moltke (Schle!.) Nr. 38, | v. Knobelsdorff-Brenkenhoff, Oberst-Lt. d D, l i Ut. in Altona vom 1. Oktober d. J. ab angestellt. ; also ein Gasthof und mußte dem Beklagten als Ersteher mit | und Genossenschafts - Butter la, 110 # Una. 9% F Tla. E arien v. Didtman, Sec. Lt. vom 1. Bad. Leib-Gren. Regt. | Kroeger, vom 4. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 51, v. Wilamo- | etatsmäß. Stabsoffizier des jeßigen Inf. Regts. von Stülpnage Dilfsaus Oktober. Maurmann, Garn. Bauinsp., tehnischer T aefenlichén Derticeni ei a Dl Dau N L AEA do. abiallenve D «ch Aub Ges wis de 68—70 M,

i i istun iß- f vom Kür. Regt. von Driesen (Westfäl. 5. Brandenburg.) Nr. 48, mit Pension und der Erlaubniß zum beiter in der Bauabtheil. des Kriegs-Ministeriums, zum p e | S E L ab nd, i l bei dem Feld-Art, Viet. won Pobbielsi (Niedersth10) Ir. 9, in das | Ke: 4, Gerdolle vom Inf, Regt: pon Doro (s. Rbein.) He. 29, | seeneren Tragen der Arie Unfform,— der “Wbjchie» bewil: WY 1 Mil 1808 E ie P T o1TC | Lai folveftatt, bab burdd vie AUN M I N A O Baherilhe Senmbulite o 6, do Landbutter M » 4 : ü ¿Ll ie vom Inf. Regt. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, aumann, Sec. Lt. vom 3. Thüring. Inf. Regt. Nr. 71, au? Lokal-Baubeamtenstelle dase »veauf i lze, 11 [eng A 1 Set i , do. 4 t, á are Me E Seer S lieveianvo B Weslfel) Ne 1A S Ua A a SUT. Reat. Elst Karl Anton von D Deiiteen geschieden und zu den Nes. Offizieren des Regts. übergetreten. ler Bauinsp. in Saarbrücken, zurn 1. April 189. als technischer stimmt ist..." (193/94) I he RAO L OR S Mg aare A S unter Suibizbim von dem Kommando zur Dienstleistung bei dem | (Hohenzollern.) Nr. 40, Moser vom 5. Nhein. Inf. Regt. Nr. 65, | Schultze, Major und Bats. Kommandeur vom 3. Magdeburg. Zuf: Piftarbeiter zur Intend. 111. Armee-Korps nach Berlin verseßt. 60-68 &, Oft: t Westproußis ber Ta 60-20 e I 1. Westf eld-Art Regt. Nr. 7, in das Ostpr. Train-Bat. Nr. 1, | Bensen vom 2. Rhein. Feld-Art. Regt. Nr. 23, Müller vom | Regt. Nr. 66, mit Pension und der Uniform des Inf. Nett) B Trdo n, Diecckhäuer, Rüdell, Weber, Unter-Apotheker des 66 bolländer 78-00 4, Gundurgee AT-40M A L I = verse E aydt, Sec ‘Lt. vom 2. Rhein. Feld-Art. Regt. Nr. 23, | Rhein. Train-Bat. Nr. 8, Moeller, Doys vom 1. Hanseat. Inf. | General-Feldmarschall Prinz Friedrich Karl von Preußen (8. Branden". Jo aubtenstandes, zu Ober - Apothekern befördert. Dr. Hirsch, : fifc Ia Wb Ao s E S S a: t r ienstleiftun ' bei einer Militär-Irtend kommandiert. / Regt. Nr. 75, v. Livonius, charakteris. Port. Fähnr. vom 2. Hanseat. | Nr. 64, Walter, Hauptm. und Komp. Chef vom 7. Thüring a nas, Jungmann, du Mesn il ,„ Moll, Noth, Zimmer- Entscheidungen des Ober-Verwaltungsgerichts. Western 17 Tara G00 2800 U reines, in Deutschlant “aft gi Brunk ajor ‘vom Fuß-Art Regt. von indersin (Pomm.) | Inf. Regt. Nr. 76, v. d. Kad ebedck, charakteris. Port. Fähnr. vom | Inf. Regt. Nr. 96, mit Pension, Frhr. v. u. zu Eglof e bewilli Ober - Apotheker des Beurlaubtenstandes, der Abschied cim Verwaltungöstreitverfabren braudbt, nad einén Urtbeit des: | 248 d Biblinee Bet Guta A Sett in Aeu A andiert als Adjutant bei der GncL ät der Fuß-Art., | 1. Guofibétzoal. Melenburg. Drag. Regt. Nr. 17, v. Rohr, harak- | Nittm. und Eskadr. Chef vom Thüring. Hus. Negt. Nr. 12, m? N 0 s n N Le E L S E J raffiniert 720750 a Deutschland eeffintect e m Der Entbindy von dixser Kommando, als Baîs. Kommandeur in | terif. Port. Fähnr., v. Haeseler, Unteroff., vom 1. Großherzogl. | Pension, dem Charakter als Major und der Regts. Uniform, Gr! Rent: November. Conze, Ober-Noßarzt vom Thüring. Ulan. | V 16 N L Q inbaltlid Zweck und Fiel voll fündia ert ne Tendenz: Buttèr: fest S Ane Ketten , Ki Sl wi „Holstein Fuß-Art. Regt ‘Nr. 9 verse t. Sieger, | Mecklenburg. Dra Regt. Nr. 17, v. Malyan Frhr. zu Warten- | v. Hake, Hauvtm. à la suito des Thüring. Feld-Art. J E, in de ie 9, Jum 1. Februar 1895 auf seinen Antrag mit Pension l tab e diA Bekla, en irrthümlih unrichti B ELELSA e4 Die Pfälzischen Eisenbah i vereinnabmten im Oktober Hauptm. N amp. Chef vom Shleswig-Holstein. Fuß-Art. Regt. | berg lich Mel bu Drag R E M 18: die Unterossiere : "rovRain Major n R O eie D Mac E ats. Dur Me, TrS der General-Kommandos. Zahl- dedbalb nit abgewiesen zu werden, vielmehr fann der Richter | d. I. 2 147 289 K (+ 112 793 0, und vom 1. Januar bis Ende - - iert. j . Drag. Negt. Nr. 18; n L / d : eburg. Lr | G Kom! « Zal i : el : x ua

Seits B Se bor bamseiben Ra Ce Daives, u Raine Bill vf bon Sufanterie-Reasment von Manstein (Schleswig.) Nr. 4, mit Pension nebst Aussicht auf Anstellung im Zivildienst, dem Weister: g, Verseßt: Hörnigk vom Garde-Train-Bat. zur Militär- | die Klage als gegen denjenigen gerihtet ansehen, gegen den sie vor- | Oktober 18 353 380 (4 516 077)