1894 / 272 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

bel g E H Bettag Straßenbahn ele werdtn zierdur u einer am 18. - S mittags 4 Uhr, im Hotel Stadt

«zember œck, N Königsberg »°: Potsdam stattfindenden außerordenta st

lichen Sneralversammlung eingeladen. s esordnung: Herabfeßung des Grundkipitals dur Rückkauf von Aktien und Feststellung der Mo- dalitäten, Abänderung des § 2 des Statuts. Die Deponierung der Aktien hat laut § 22 des Statuts bei der Rheinisch - Westfälishen Bank, _ Berlin SW., Markgrafenstr. 25, zu erfolgen. Berlin, den 17. November 1894. Der Aufsichtsrath. Hermann Friedmann, Vorsitzender.

48123] E ; Die Herren Aktionäre der acn awer Akkïen- «gesellschaft für Bergbau und Eisenhüttenkbetrieb “werden hierdurch zu der am 29. Dezember cr., Vor- mittags 9 Uhr, im Bureau der Gesellschaft zu Tar- “nowih stattfindenden diesjährigen ordentlichen General- “verfammlung eingeladen. i

Tagesordnung: Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- uud Verlust-Kontos. Ertheilung der Decharge.

Die Deponierung der Aktien hat laut § 26 des Statuts bei der Rheinish-Westfälishen Bank, Berlin S8W., Markgrafenstr. 25, in den üblichen Geschäftsstunden zu erfolgen.

Berlin, den 17. November 1894.

Der Aufsichtsrath. Hermann Friedmann, Vorfißender.

[47843]

Sächsische Bankgesellschaft.

Auf Grund des in das Handelsregister eingetra- genen Generalversammlungsbes{chlusses vom 22. Ok- tober 1894 tritt die Aktiengesellschaft

Sächsische Baukgefellschaft nunmehr in Liquidation und überträgt ihre Ge- {äfte sammt allen Aktiven und Passiven, Rechten E an die offene Handelsgesellschaft in Firma

Quellmalz & Adler in Dresden, welche die Handeléniederlassungen der Sächsischen Bankgesellschaft in Dresden und Leipzig übernommen hat, und solche in den seitherigen Geschäftsräumen unter der Firma

Sächsische Bankgesellschaft

Quellmalz & Adler unverändert weiterführt.

In Gemäßheit des A. D. H. G. B. Art. 243 fordern wir daher hierdurch die Gläubiger der Aktien- gesellschaft auf, sih bei der Gesellschaft zu melden, und geben denselben gleichzeitig davon Kenntniß, daß die Firma

Sächsische Bankgesellschaft

Quellmalz «& Adler die Erfüllung aller Verbindlichkeiten der Sächsischen A IR E NIARN als Selbstshuldnerin übernom- men hat. :

Dresden, 14. November 1894.

Der Vorstand. E. Quellmalz. Th. Adler.

{48129])

Zuder-Raffinerie Braunschweig.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden zur 14. ordentlihen Generalversammlung auf Donnerstag, den 20. Dezember d. J.- Vor- mittags 127 Uhr, im kleinen Saale der „Bahn- hofs-Restauration* Staatsbahnhof hier ein- geladen.

Tage Lorduung :

1) Rechenschaftsberiht und Vorlage der Vilanz für die Kampagne 1893/94, Beschlußfassung darüber, sowie über die Entlastung des Auf- sichtsraths und des Vorstands.

2) Neuwahl für statutengemäß ausscheidende zwei Mitglieder des Aufsichtsraths.

3) Wahl von zwei Revisoren für das Geschäfts- jahr 1894/95.

Die Aktien sind behufs Ausübung des Stimm- rechts, gemäß § 22 der Statuten, wenigstens drei Tage vor der Generalversammlung zun. depo- uieren und haben während der Generalversamm- lung deponiert zu bleiben; je fünf Aktien berechtigen zu einer Stimme, ein größerer Besiy als 200 Aktien zu nicht mehr als 40 Stimmen.

Die Entgegennahme der Aktien findet in den üblichen Geschäftsftunden bei dem Effekten-Bureau der Braunschweigischen Bauk, hier, statt, wo- felbst auch die Ausgabe der Eintrittskarten für die Generalversammlung an die von den Aktienbesitßern bezeichneten Vertreter in den Tagen vom 17. bis 19. Dezember erfolgt.

Die Stimmzettel werden beim Eintritt in die Versammlung ausgegeben.

Die Bilanz, die Gewinn- und Tetung und der Rechenschaftsbericht liegen vom 28. November ab auf dem Komtor der Gesell aft, Bahnhof- ftraße 4, den Aktionären zur. Einsicht bereit.

E den 15. November 1894.

Zucker - Raffinerie Braunschweig. Dr. W. Barß. G. Ritter.

[48124] Actien-Gesellschaft für automatischen

Verkguf in Hamburg.

Außerordentlihe Generalversammlung der Aktionâre Donnerstag, deu 6. Dezember 1894, Nachm. 2} Uhr, im Patriotishen Gebäude in «Hamburg.

: Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstandes und Aufsichtsraths über Stand und Lage der Gesellschaft. 2) Antcag des Aufsichtsraths und der Firma Woermaxn und Konsorten auf Ergänzung des Aufsichtsraths von 3 auf 5 Mitglieder und Wahl eiaes Stellvertreters für das zur Zeit von Deutschland auf längere Zeit ab- ‘wesende Mitglied desselben.

Diej.nigen Aktionäre, welche an den Berathungen und Bechlußfassungen diefer Generalversammlung theilnehm.on wollen, haben sich zuvor in dem Bureau des Notars Dr. Stokfleth, große Bäerstraße 13 in Hambur, zu legitimieren und daselbst die ent- sprechenden CE:ntritts- und Stimmkarten entgegen- zunehmen.

Hamburg, den ‘15, November 1894.

Der Vorftanv. Der Aufsichtsrath.

[48132]

vormals Mir be chren uns, gemäß § 26 des

ordentliden Generalversammlung einzuladen.

2) Entlastung des * 3) Die Ergänzung des Aufsichtsraths.

erfolgte Hinterlegung auszuweisen. Die in §

dem Geschäftëlokale der Gesellschaft auf. Nüruberg, den 9. November 1894.

[48083

A etiva.

M s An Liegenschaften, Gebäude und Ma- schinen. , . M7489 179.65

ab : Amortisation b 324 123.82 | 2165 055

Waaten, Fabrikate u. Halbfabrikate | 1 448 315 Steinkohlen, Knochenkohlen, Strontian u. diverse Materialien | 567 077 Kassa und Werthpapiere

6 33 847.52 Wechsel

- 2412/93159 Kautionen u. Vor- \chüsse 130 588.51 Guthaben bei Banquiers , e 0 201 209,21 Diverse Debitoren Landwirthschaftlihe Werthe .. Vorlagen auf Neubau der NRoh- fabrik u. Umbau der Raffinerie

6,556 502.47 ab: Abschreibung laut Beschluß der Generalversamm- lung vom 15. No- vember 1898 (0, 125 000, Vorlagen auf Rüben Vorausbezablte Feuer- u. Unfall- Versicher.-Prämien, Steuern 2c.

578 676

569 664 1331 920

431 502/47 30 251/80

46 853/78

7 169 318/03

Soll. Gewinn- und

M, 168 722 158 930

25 000

An Generalspesen

Statutenmäßige Abschreibung auf Liegenschaften, Gebäude u. Maschinen

„zweite bälftige Abfindung wegen der Melasse-Gntzuclkerung

Gewinn-Saldo

483 657 C. Schoettle.

131 004

Nürnberger Actien - Bierbrauerei

inr. H esellshaftöstatuts die Herren Aktionäre zu der am Montag, den LO. Dezeraber c, Vormittags L0 Uhr, in dem Sizungezimmer der Brauerei stattfindenden

enuiuger.

Gegeustände der Tagesordnung werden scin: 1) Die HelGlugfasng über die Jahresrehnung, Bilanz und Gewinnvertheilung. orstandes und Aufsichtsraths.

Die Herren Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, werden ersucht, spätestens zwei Tage vor derselben ihre Aktien ohne Kuponsbogen entweder hier bei der Direktion der Gesellschaft oder in Berlin bei Herrn Julius Samelsou, Nr. 33 Unter den Linden, oder in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Kreditanstalt zu hinterlegen oder sih über die anderwärts

96 des Statuts bezeichneten Vorlagen liegen zur Einsicht der Herren Aktionäre in Der Auffichtsrath

der Nürnberger Actien-Bierbrauerei vormals Heiur. Henuinger. Justiz-Rath von Praun, Vorßitender.

] Badische Gesellschaft für Zuckerfabrikaiion, Waghäusel. Bilanz per 31. August 1894. :

P assiva.

M Per Aktien-Kapital 4 714 285/72

Obligationen-Kapital

6 1 028 571.43 ab: niht begeben

A6 206 571.43 Amorti- sert bis 31. Aug. 1894. :60905917.96,

Per Diverse Kreditoren Zuckerverbrauchsteuer Pensionsfonds-Konto Ünterstüzungskasse-Konto. . . . Hagelversicherungs-Konto. . .. Rückständige Obligationen-Amor-

tisation, Zinsen u. Dividenden Neservefonds-Konto Gewinn- und Verlust-Konto : Vortrag von 1893 46 25 165.29 Reingewinn pro Kampagne 1893/94 130 839.09 M. 156 004.38

: zweite hälftige Ab- findung wegen der Melasse - Gntzucke-

131 482

742 248

1 125 002 104 036 52 294 121 053

11 833 36 076

897 089.39

131 004 38 7 169 3181093 Haben.

M 1A 95 165 29

458 491/76

» 20 000.—

Verlusi-Konto.

e) 511 Per Vortrag von 1893

« Gesammt-Betriebsgewinn von 16 1893/94 f

38

E

05 j 483 657/05 Der Vorstand.

Dr. IhlSbe:

[48084] Badische Gesellshaft für Zuderfabrikation.

Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende für das Betzuiebsjahr 1893/94

Auszahluug derselben findet : bei plan Gesellschaftskasse in Waghäusel, owie bei den Herren W. H. Ladenburg « Söhne in Mannheim, kei der Rheinischen Creditbank in Mann- heim und deren Filialeu in Karlsruhe, Heidelberg, Freiburg und Konstanz, bei den Herren M. A. von Nothschild & Söhne in Fraukfurt a. M.. bei den Eren Sal. Oppenheim jun. & Co, in Köln von morgen an gegen Rückgabe des Kupons Nr. 21 ftatt. Maunhecim, den 14. November 1894. Der Aufsichtsrath. Carl Ladenburg.

[48125] Deutsche Lithotrit-Actiengesellschaft zu Arnsdorf (Sachsen). Außerordentliche Generalversammlung der Aktionäre am 15, Dezember 1894, Nach- mittags 5 Uhr, im reservierten Zimmer des Restaurant Kneist in Dresden, große Brüdergafsse. FAGeT Ens : Neuwahl des Auffichtsraths nach § 17 des Statuts. x Zur Theilnahme an der außerordentlichen General- versammlung if jeder Aktionär berechtigt, die Aktionäre, welche in der außerordentlichen General- versammlung stimmen oder Anträge zu derselben stellen wollen, müssen ihre Aktien nach näherer An- ordnung des Aufsichtsraths spätestens & Tage vor der außerordentlichen Generalversamm- lung, den Tag der Hinterlegung niht mitgerehnet, bei den Herren Hch. Wm. Bassenge «& Co. in Dresden, Pragerstraße 12, hinterlegen.

Arnsdorf (Sachsen), den 15. November 1894.

Der Vorstand.

Alfr. Demeuse.

[48138] Corpshaus-Gesellshaft Bavaria.

Die diesjährige Generalversammlung findet Freitag, den 30, November, Abeuds 6 Uhr, im Geschäftszimmer des Herrn Notar Bender, Stein- straße 23 dahier, statt, wozu wir unsece Herren Aktionäre ergebenft einladen.

Tagesorduung : Vorlage der Rechnung und Entlastung des Vorstandes. : Karlsruhe, den 16. November 1894, j Der Vorstand.

G. Bayer. L. Wolff.

[47398]

Braucerei-Gesellshaft Wiesbaden, Wiesbaden.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden

auf 21 9% gleih A 20.— pro Aktie festgeseßt; die] hiermit zu der am Donnerstag, den 183. De-

zember cr., Nachmittags 3 Uhr, im Bureau der

Brauerei ftattfindenden VI. ordentlichen General-

versammluug ergebenst cingeladen. Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsraths über das Geschäftéjahr 1893/94 unter Vor- legung des Nevisionsbefundes.

2) Beschlußfassung über die Verwendung „des Reingewinns. /

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichts-

zweier

raths. Aufsichtsrathsmitglieder und der Revisoren.

4) Wahl

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der Ge- neralversammlung theilnehmen wollen, werden er- fuht, ihre Aktien bis spätestens den X1. De- zember d. J. auf dem Bureau der Brauerci anzumelden und daselbst die Eintrittskarten zur Generalversammlung in Spsang zu nehmen.

Wiesbaden, den 12. Rovember 1894.

Der Vorftand. A. Stark.

[48067] Stettiner Bergschloß Brauerei

Commandit - Gesellschaft auf Actien Rudolph Rückforth.

Die Herren Kommanditisten werden hierdurch zu der im hiesigen Börsengebäude, Schiedsgerichtszimmer, stattfindenden dreiundzwanzigsten ordentlichen Ge- neralversammlung auf Sonnabend, den 8. De- zember 1894, Vormittags LU Uhr, ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Ges{äftsberiht, Vorlegung der Jahresrechnung und Bilanz.

2) Ma lung bex die Vorschläge des Auf- sihtsraths zur Gewinnvertheilung und Erthei- lung der Entlastung.

3) Ergänzungswahl des Aufsichtêraths und eines

__ Mitglieds desselben nah § 20 des Statuts.

Diejenigen Herren Kommanditisten, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben nah § 31 des Statuts dem Führer des: Aktienbuchs ee Aktien zu produzieren, oder die Fortdauer ihres Be- sißes an den Aktien in einer dem Aufsichtsrathe ge- nügenden Weise nahzuweisen und die Stimmkarten am 6. und 7, Dezember a. er., Vormittags von 10 bis 12 Uhr, und am 8. Dezember a. cr., Vormittags von 9 bis 10 Uhr, in unserem Komtor, Pommerensdorferstraße Nr. 23 und 24, in Sciptang u nehmen.

Stettin, den 14. November 1894.

Der Bor uenede des Auffichtôraths: ilh. Ambach.

[48075]

Brauerei VBahrenf Die Aktionäre, welhe ihre Aktien zum Zwecke dez amburg habey

Umtausches bei der Wechslerbank in

eld.

abstempeln lassen, werben aufgefordert, dieselben big um 28, d. M. bei der Wechslerbank in Hay, urg einzureichen und soweit sie sih hierzu bereit erklärt. haben, die Zuzahlung von 10 9/9 zu leisten Die Inhaber der Prioritäts - Obligationen Ix. Emission werden aufgefordert, bis zun 28. cr. die ihnen gehörenden Obligationen bei der Wechslerbank einzureichen und dagegen demnä Vorrechts- und Stamm-Aktien entgegenzunehmen.

Der Vorftand.

[48085]

——_—

Netien-Vrauerei-Altenburg

Sinzheim Baden-Baden.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm: lung der Gesellshaft findet statt Donuerstag den 20, Dezember 1894, Nachmittags 3 Uhr, im Gesellschaftslokal, „Brauerei Altenburg

in Sinzbeim“.

Gegenstaud der Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilan und der Gewinn- und Verlustrechnung.

2) Antrag auf Genehmigung des Rechnungs abshlusses und auf Entlastung der Direktion

und des Auffichtsraths.

3) Beschlußfassung über den im Jahre 1893/94

erzielten Reingewinn, § 16 des 4) Wahl des Aufsichtêraths.

Statuts.

5) Wahl der Nevisions-Kommission für daz

nächste Geschäftsjahr.

Die Herren Aktionäre werden zu der General, versammlung mit dem Bemerken eingeladen, daß die Aktien derjenigen Aktionäre, welhe an der General, versammlung theilnehmen wollen, spätestens big

Bankhause F. C. Joerger in Baden-Baden

zum 19, 1 §C. bei dem

zu hinterlegen sind.

Sinzheim Baden-Baden, 16. November

1894. Der Vorstand.

[48068]

Berliner Weißbierbrauerei, Actiengesellschaft,

vormals F. W. Hilsebein. Bilanz am 30. September 1894.

Activa.

Grundstücks-Konto. Koppenstr. 68. . Gebäude-Konto, Koppenstr. 68 . .. Grundstüks- und Gebäude - Konto, Koppenstr. 69 Geschirr-Konto Wagen-Konto ferde-Konto . ager-Fastagen-Konto Transport-Fastagen-Konto Brauerei-Utensilten-Konto Komtor-Utensilien-Konto . Neftaurations-Utensilien-Konto . . . Maschinen-Konto Cffekten-Kautions-Konto Feuerversiherung8s-Konto Brausteuer-Konto Vorräthe Debitoren Deutsche Bank: Guthaben. . . .. Kassen-Bestand Wechsel-Bestand

Passiva.

Aktien-Kapital-Konto Hypotheken-Konto, Koppenstr. 68 . . Hypotheken-Konto, Koppenstr. 69 . . Dividenden - Konto, nicht erhobene Dividende 1889/90 Delkredere-Konto Kreditoren Unfallyersiherungs-NReserve Reingewinn dieses Jahres

2 043 732

M 500 81150 730 364

263 8992

1

92 639 19 073 16 007

1/ 16 300 1

1 73 500 300

1 325|—- 148 9071 100 0108 155 284%

13 7732 983

9 043 732609

M 1 250 000 500 000 197 000

40

10 022 19 311 1 400 65 958

Gewinn- und Verlust - Konto am 30. September 1894.

Verlust.

Eo

Hypotheken. Zinsen-Konto

Brausteuer-Konto

Neparaturen-Konto . . .

Pferde-Unkosten-Konto

Wagen-Unkosten-Konto

Kranken-, Unfall- 2c. Versiherungs8- Konto

Handlungs- und Vertriebs - Unkosten inkl. Löhne, Feuerung, Fourage 2c.

Abschreibungen :

Reingewinn laut Bilanz

Gewinn.

us-Ertrags-Konto, -Koppenstr. 69 . insen-Konto

T Koppenstr. 68 . Bier- und Nebenprodukte-Ertrag . .

Der Vorstand.

127 88% 81 7538 65 9588

404 5398

I ei E

M. 6 1206 9 5759

568111 395 2 d

| ernem 404 539

Carl Pfeiffer. . Ernft Huth. arl Pfe r Mi a

Der Au W. Hilsebein.

tsrath. Max N

ichter.

Rudolf Goldschmidt. Hermann Gilk(

edckert,

Max H , Die Dividende au den Dividendenschein Nr. ! unserer Aktien pro 1893/94 gelangt mit A he

f Setelialt aa O 0 er Gesellschaftskasse, Koppenstraße 68, Herten Emil amer Jägerstraße Sb n

Q Berlin, den 14. November 1894. Der Vorstand.

imouson, Potsdamerstraße 2, zur Aus

Carl Pfeiffer. ppa. Ernst Hutb-

"Gewinn-Vortrag aufs nächste Jahr .

[48087]

der hei j

M 272.

1. Untersuchungs-Sachen.

2. E ustellungen u. dergl.

3, Unfall- und Invaliditäts- 2. Versicherung. 4. S Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

a Dritte Beilage 2 geo E zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 17. November

Deffentlicher Anzeiger. |

#

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[48072]

Gothaische Verlagsanstalt vormals Friedrih Andreas Perthes Actien-Gesellschaft.

Activa.

Immobilien-Konto :

Druckerei-, Maschinen- und Utensilien-Konto

Schriften-Konto

ODrutplatten-Konto

Druckerei:Materialien-Konto

Verlags- Konto

Verlagsrehts-Konto /

E a E E

Buchdrukerei-Betriebs8-Konto

Mobiliar-Konto

Papier-Konto

Kassa-Konto eitungs-Expeditions-Konto aupt-Konto-Korrent-Konto uthaben) . .

Zeitungs-Konto-Korrent-Konto

Neubau-Konto

Wechsel-Konto

Buchhändler-Konto j

Buchhändler-Konto-Korrent-Konto . . ..

Leipziger Kommissions-Konto

Leipziger Baarpacket-Konto

N =

T. Q S Q U Q V

(inkl. Bank-

Q V Q. V

Bilanz per 30. Juni 1894.

M : 115 271/52

598 279/83

TPassiva.

| K Per Stammaktien-Konto . | 500 000 28 974/281 Prioritätsaktien-Konto | 500 000 40 377/84] Haupt-Konto-Korrent- 14 408/17 Konto: 1 560 80] MLBIOEE s v fe Wechsel-Konto . . .. Prioritäts-Dividenden- Konto (nit erhob. Div.) 640 Reservefonds-Konto. . 5795 Reserve zur Einlösung von Restdividenden- scheinen Reingewinn

18 294 11 200 91 320,07 54 164/67 8 552/09 2 979 46 13 82% 82 1 866 84 28 08

51 529 73 11 616 12 3 304 38 238 48 28 067 48 10 871 06 1 479 55 487 42

1105 42 168

Debet. Gewinn- und

An Geschäfts\pesen-Konto

Vertriebs\pesen-Konto

Zinsen-Konto

Abschreibungen : Immoybilien-Konto : Druckerei-Maschinen- u. Utensilien-Konto Schriften-Konto Drufplatten-Konto Verlags-Konto Pachtrechts-Konto der Zeitung Mobiliar-Konto Buchhändler-Konto Haupt-Konto-Korrent-Konto Reingewinn

1 079 203 69 Verlust-Konto.

136 193/89

| 1079 203/69 Credit.

M. A M A 41 102/63} Per Buchdruckerei-Betriebs-, 12 636/83 L und 2517/65 Verlags-Konto , . 135 461 «„ Buchhändler-Konto . 356) 116436] Immobilien-Konto ._. 375 3 167/37 4 342/60| 1 496/03 21 981/83 2 850/77 286/80 1 249/73 1228/55 « 42 168/74 136 193/89

Nach der Feststellung dur die Generalversammlung vom 10, November 1894.

Gotha, am 12. November 1894.

Der Vorstaud. RNümbpler.

Die Auszahlung der Dividende erfolgt an der Kasse unserer Gesellschaft und bei den Bankhäusern Veit L. Homburger-Karlsruhe und Philipp Nikolaus Schmidt - Fraukfurt a. M.

[48086]

Activa. Bilanz per 30.

Actienbrauerei Ludwigshafen am Nhein.

September 1894.

T asSsiva.

Anlage-Konti: Bau, Maschinen, Fuhrwesen 2c.

_ Konti der Vorräthe : i

Bier, Gerste, Malz, Hopfen, Kohlen und diverse Materialien

Bankguthaben und Baarbestand . . .

Darlehen und Hypotheken

Diverse Debitoren

T e 1A Fässer, Bottiche, F 986 600

394 951/62 171 624/65 692 366/32 219 372/99

9 424 915/18

Soll. Gewinn- und Verlust-Konto

M. 800 000 600 000 180 000 187 192 150 000

40 000 325 800

96 000

45 922 2424 915

Haben.

Grundkapital-Konto ypotheten-Konto Neservefond-Konto Spezial-Reservefond Rückstellungs-Konto Unterstütungsfond-Konto Gesammt-Kreditoren einshl. Kautionen Dividende-Konto : pro 1893/94 Gewinn- und Verlust-Konto: Vortrag aufs nächste Jahr

=l Ill l&

per 30. September 1894.

A 50 558/42 50 000 '— 16 192/16 96 000 21 130 70) 45 922 88

Statutenmäßige Abschreibungen Extra: Abschreibungen Spezial-Reservefond Dividende-Konto

Tantième

279 804/16 Ludwigshafen am Rhein, im Oktober

M 4 27 324

Vortrag vom vorigen Jahr 252 479

Ergebniß vom Sudjahr 1893/94 E

279 804

1894.

Actienbrauerci Ludwigshafen am Rhein. Der Vorstand. Felix Müller,

Actienbrauerei Ludwigshafen am Rhein.

In der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende für das Geschäftsjahr 1893/94 auf 4 120.— pro Aktie festgeseßt, welhe gegen Ein- lieferung des Kupons Nr. 32 auf dem Bureau der Gesellschaft dahier erhoben werden kann.

Ludwigshafen am Rhein, den 15. November 1894.

Actienbrauerei Ludwigshafen am Rhein.

Der Vorstand. Felix Müller.

[48073] Actien - Gesellschaft Dresduer Eiswerke in Liquid. Vom 1. Dezember d. J. an gelangt die erste Liquidationsrate von M 40.— für jede mi 74 % eingezahlte Aktie bei dem Bankhaus George eusel & Co. zur Auszahlung, Die Aktien sind mit arithmetisch geordnetem ummern-Ver- eichniß einzureichen. reôden, den 13. November 1894. Der Liquidator : Friedrih Richard Himmler.

t | vom 3. bis 10,

[48076]

Elbshloß-Brauerei Nienstedten.

Zwölfte ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am Dienstag, den UP. Dezember 1894, Nachmittags 25 Uhr, zu Hamburg im Patriotischen Hause, Zimmer 31, II. Sto.

Tagesordnung: L

1) Vorlage des Geschäftsberichts , der Bilanz und der Jahresrehnung, sowie Ertheilung der Decharge. / :

2) Beschlu fassung über Vertheilung des Nein- gewinns. N

3) Wahl .von zwei Mitgliedern des Verwaltungs- raths.

4) Wahl von zwei Reviforen.

Geschäftsbericht, Eintritts- und Stimmkarten sind gegen Vorzeigung der Aktien an den gs

Cp Dezemma N % O is 1 Uhr, in Empfang zu nehmen bei den Notaren Arten Dres. Stockfleth, Bartels, Des Arts

und von Sydow, große Bäckerstraße 13 in Hamburg.

Stimmkarten müssen am Eingang vorgezeigt

werden. Der Verwaltungsrath.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gese 7. Erwerbs- und Wirthschaft. enonashaitea, Be 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten,

9. Bank-Ausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[48130]

findenden 7. ordentlichen Generalversammlung ergebenft einzuladen. Tagesorduung :

Bilanz sowie des Prüfungsberihts des Aufsichtsrathes. 2) Beschlußfassung über die Bilanz und Verwendung des Reingewinns, 3) Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrathes. 4) Wahl des Aufsichtsrathes.

ohne Kuponbogen spätestens den 5. Dezember 1894 in dem Bureau der Gesellschaft oder bei

a. der Deutschen Bank in Berlin,

b. der r Gen Filiale der Deutschen Bauk in Frankfurt a. M.,

c. den Herren Gebrüder Arnhold in Dresden gegen Aussteüung einer Stimmkarte zu hinterlegen.

Nürnberg, den 14. November 1894. Der Vorsitzende des Auffichtsrathes : Merzbacher, Rechtsanwalt.

1894.

Brauhaus Nürnberg vormals Bernreuther, vormals Liebel in Nürnberg.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Samstag, deu S. Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, im Direktionsbureau unserer Gesellschaft vabier statt-

1) Vorlage des Geschäftsberichtes der Direktion nebs Gewinn- und Verlustrechnung und

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien

[48066]

Activa. Passiva.

Lilanz pro 31. August 1894. «M M Aktienkapital Prior. Obligationen mit lfd. Zinsen L Hypotheken 1168 231/29] Reservefond 86 3925,42 124 060/571] Spezial-Reservefond. . 62 000,— 169 896|80l| Amortisations-Konto . 172 018,11} 21 153/69} Malzaufsdlag 255 675/67} Diverse Kreditoren 75 503/79} Gewinn- und Verlust-Konto . . ..

1814 521/81 Gewinn- und Verlust-Kanto.

6. 720 593,28

« 263 069,46

. « 168 181,28 10 598,40 5 788,87

Immobilien Maschinen Brauerei-Inventar . Eisenbahnwagen . . . , Pferde

Wirthschaften

Vorräthe an Bier u. Rohmaterialien Baarbestand, Bankguthaben u. Effekten Darlehen und Restkaufschillinge . . . Debitoren für Bier 2c.

320 343 35 675

1814 521 Soll.

M |S 360 929 76} Gewinn-Vortrag 144 920/18} Miethe-Erträgnifse. . 98 495 86} Bier- und Nebenprodukte 11 595 38} Rückvergütung 26 825 17 106 829,08

749 595 43

M

12 946

13 650 707 814

15 183

Gerste, Malz, Hopfen u. sonstige Materialien . Versicherungen, Steuern und Malzaufschlag . . Gehalt, Löhne und Unkosten

Zinsen

Abschreibungen

Gewinn-Saldo *

749 595,

mit M4 75,— ‘bei dem Bankhause Gebrüder Klopfer in Augsburg und München eingelöst. Augsburg, den 13. November 1894.

Aktienbrauerei Augsburg (vormals F. M. Vogtherr).

Hermann Krauß, Heinrich Radl, Vorsiyender des Aufsichtsrathes. Direktor.

Bilanz der Hildesheimer Aktien-Brauerei per 30. September 1894.

[48070]

Activa. Passíva.

129 818,55 | 1 134 588/55

Haben. _

S

53 62

217 085/03 106 829/08

81

Á

94 88 74

43

Der Kupon Nr. 10 der Aktien wird von heute an nah Beschluß der Generalversammlung

M. P 125 000|— 398 955/50 182 803/41

45 889/35

40 408/01

18 942/24

17 428/94

M 400 000 392 000

Aktien-Kapital-Konto „. »« Prior.-Anleihe-Konto . M 400 000.— Tilgung 1893/94... „8 000,— Anleihe-Zinsen-Konto, Stückzinsen pro 30. September 1894 und rückständige Kupons Accepte-Konto Kreditoren-Konto Delkredere-Konto Erneuerungsfonds - Konto, Bestand 1. Oktober 1893... M. 57 593.18 Zuweisung p. 30. Sep- tember 1894 a 2406088

Gewinn

Grundstück-Konto Gebäude- und Kellerei-Konto . . .. Maschinen- u. masch. Utensilien-Konto Lagerfaß-Konto Transportfaß-Konto Mobiliar- v. Brauerei-Utensilien-Kto. Fuhrwerk-Konto Grundstück-Konto : Hannoverschestr. 13 . H 35 800.— Hypotheken 24 000.—

Debitoren-Konto Hypotheken-Konto 96 200 Kassa-Konto 2 470 Wechsel-Konto | 331 Feuerversichherungs-Konto :

Vorausbezahlte Prätie 671 4

Borräthe : Bier, Mali, Dose es 76 692/50 1 092 865/57

Gewinn- und Verlust-Konto per 30. September 1894.

M. Bier- und Nebenprodukte-Konto . . 932 897791] Eingang auf abgeschriebene Forde- 36 682/21] rungen 2c. 731 4 995/05 46 327133 42 966/10

42 406/82 64 123/60

7 333 44 612 2 795 11 800 E

75 272

1 092 865 Debet.

Materialien-Konto : Verbrauch Unkosten-Konto Reparaturen-Konto Löhne-, Gehälter-, Tantièmen-Konto . Asen, Provisions- u. Brausteuer-Kt. rneuerungsfonds-Konto : Zuweisung pr. 30. September 1894 Gewinn

Credit.

M S 469-667

470 398/90 470 398

Hildesheim, den 30. September 1894.

Hildesheimer Aktienbrauerei. Emil Bock.

Die auf 4% seligelehte Dividende unserer | Legitimationspunkt von 2 Uhr ab zu erledigen. Aktien pro 1893/94 i} gegen Einlieferung des

D Nr. F us Æ 40 zahlbar bei d

er esheimer Ban rechn

in Hildes- jahr

der Firma Gebrüder Du | hei

und der Kasse der Gesellschaft e i Lon

Hildesheimer Aktien-Brauerei. 3 D A [47666] 4) Wahl des Aufsichtsraths.

Coburger Bierbrauerei-Actiengesellschaft.

Der unterzeichnete Vorstand ladet hiermit zur sechs und dreißigsten ordentlichen Generalversamm- lung der Coburger Bierbrauerei-Actiengesellschaft auf Dienstag, den 4, Dezember d. J.- Nach-

Bilanz wird vom 26. d. Mts, an im Komtor Brauerei gedruckt zur Abgabe. bereit liegen. Coburg, 15. Leven 1894.

Adolph Forkel.

mittags 8 Uhr, in die Bierhalle allhier, Mohren-

(48071) straße Nr. 19, 1. Etage, mit dem Ersuchen ein, den

Ta

1) Geschäftsberiht und Vorlage der Jahres- L nebst Bilanz über das Geschäfts- 1893/94.

29) Bericht des Aufsichtsraths und Vorlage der

Der Geschäftsberiht mit der Jahresrechnung s i

er Vorstand L der Coburger Bierbrauerei-Actiengesellschaft.

P E

T E T

L

26A Si H F S E E: 1A

P Ba S

vet