1894 / 273 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

t R E New-Brunswi ada A. ; Vertr

as Wi Dresden. 6. 9. 94. S. 1344.

Mi C. Rar. 31 964, Hangs{hloß mit ODhrenver- ftärkungen und Spa tung gegen Staub und Nâsse, bestehend aus einem langen Feder- verdeck und Bügelverstärkungen. Ludw. Rocholl «& Co., Nadevormwald. 20. 10. 94. R. 1938. « Nr. 32 000, Zweiseitig {hließbares Chubb- \{loß mit gerade geführten, paarweise verbundenen uhaltungen zu beiden Seiten des Ie, August Mes, Siegmar b. Chemniy. 22. 10. 94.

Nr. 32002. Sw{loß für Uhrgehäuse oder dergl. mit nur bei Schlußstellung des Niegels berausnehmbarem Schlüssel. Badische Uhreu- Fa E Wésue Furtwangen. 22. 10. 94.

Nr. 320683. Möbelthürvershluß mit dreh- baren Dn am Thürflügel, welhe sich beim Zudrücken der Flügel um einen prismatischen, am Geschränk befestigten Stift legen und beim Oeffnen zurückgeshoben werden. Emil André, Kaiserslautern. 4. 10. 94. A. 847.

Nr. 32064. Die Riegel erseßender Flügel-

thürvers{chluß für Kastenmöbel u. #. w. mit dreh-

baren, beim Zudrücken der Thüren in Hemmstücke reifenden und beim Oeffnen durh die Hemm- stüde heraus8zudrückenden Haken. Emil André,

Ee 1. 10. 94. A. 841.

r. 32 067, Geldshrank- oder Gewölbe- thür mit s{hräggerihtetem von der Mitte aus

mittels Olive zu bewegendem Riegelwerk. P. H.

S Ats, Schauenburgerstr. 26. 9. 94. Nr. 32123, Federloses Zuhaltungs\{loß,

defsen ZUpglngen ¿wangsläufig dur den Doppel- bart des zugehörigen Schlüssels in die zum Oeffnen und Schließen erforderliche Lage gebracht werden. Carl Wittkopp, Velbert. 17. 10. 94. W. 2228,

69. Nr. 32 054, Rasiermesser mit ungeschliffenen

Se Andreas Kluckte, Wald. 5. 10. 94,

Nr. 32055. Schere mit abnehmbaren Augen und hohlen Holmen. Heinr. v. Thenen, Solingen, Wupperstr. 39. 13. 10. 94. T. 901.

Nr. 32 070. Taschenmesser mit als Nadel- büchsen ausgebildeten Schalen. C. R. Kayser, Weyer b. Solingen. 3. 10. 94. K. 2788.

70. Nr. 31 959, Hohle Reißschiene. Metall- tuchfabrik Düren Lemperß & Wergifosse, Düren, Rheinl. 19. 10. 94, M. 2268.

Nr. 32019. Zweibeiniger Ständer mit vershiebbaren Halteringen für Bilder und Karten. JuliusWitteler,Köln a.Rh.,Eintrachtstr.168/170. 20. 10. 94. W. 2241.

Nr. 32 065. Vorrichtung zum Durchzeichnen unterseits zu beleuchtender Zeihnungen. Hugo MEL Rene, Berlin W., Culmstr. 18. 22. 10. 94.

72, Nr. 32 086. Taschen-Patronenbehälter aus einer Holzplatte mit Bohrungen zur Aufnahme von Kugelpatronen und einem die Bohrungen verdeckenden Drehbügel. W. Stracke, Velen i. W. 1. 10. 94. St. 955.

76, Nr. 30 838. Selbstaufleger für Krempeln mit vor dem Transporttuch beweglicher Scheide- wand im Materialbehälter. C. O. Liebscher, Gera, N. 18. 6. 94. L. 1503.

«„ Nr. 31 943, Baumwollen-Jute, bestehend aus Fäden von Baumwollballumhüllungen und ove E O. Katzenstein, Gotha. 18. 10. 94.

774. Nr. 31690, Klapper mit Refonanzboden. Philipp Wagner, Wiesbaden, Blücherstr. 26. 15. 10. 94. W. 2219.

Nr. 32077. In eine Wiege, einen Lehn- \tuhl, Tish oder Wagen umzuwandelndes Geräth für Kinder. E. Lindner, Afron, County Summit, Staat Ohio, V. St. A.; Vertr.: Carl Fr. Reichelt, Berlin NW., Luisenstr. 26. 25. 10. 94. L. 1775.

Nr. 22107, Hampelmann mit Ausgabe- vorrihtung für Zuckerwerk 2c. Adolf Bähr, Deuben b. Dresden. 26. 10. 94. B. 3454.

80. Nr. 31 982, Diele aus Gips, Holzabfällen, Sand und Asche. Dr. G. Heckert, München. 11; 10,94 H. 3108.

- Nr. 32022. Mörtelplatte mit wellenförmig gebogener Gewebeeinlage. W. Weyhe, Bremen,

m Deich 48. 17. 10. 94. W. 2232.

S1. Nr. $81.952. Vorrichtung zum Fortbewegen von Getreide mittels Druck- und Saugluft. Oscar Bothner, Leipzig, Mühlgasse 12. 24. 5. 94. B. 2846.

Nr. 31 976. Pappkarton mit an den Ecken angebrachten dreitheiligen Klammern, von denen zwei Schenkel an der Seitenwand des Kartons befestigt sind, während der dritte über die Längs- wand gebogen werden kann. Richard Greiffen- aa hade Dresdenerstr. 86. 6. 10. 94.

S2, Nr. 32071. Rostartizer Fußboden für Trockenräume aus in Nuthen von Querträgern grgen Eisenstäben. Benj. Evringhaus,

armen, Oberdenkmalstr. 99. 9. 10. 94. E. 872.

83, Nr. 32076, Werkträger oder Vorplatine jur Anbringung des Zifferbla1tes, mit aus dem- elben Stück gestanzten Pfeilern. Vadische Uhreufabrik, Akt. Ges, Furtwangen. 24,10. 94. B. 3451.

S5. Nr. 31 949, Aus einer Brause mit einem Teller oder Schlitten bestehender ctne T Friedrih Maeccker, Berlin W., Kurfüstenstr. 146. 6. 10. 94. M. 2237.

Nr. 31963. Regenkasten, gekennzeihnet durch die Kombination des Rostes mit der den h E Schluß der Ableitung bildenden

lodcke. Paas Müller, Hamburg. 22. 10. 94.

Nr. 32037. Dur Betreten oder Ver- lassen eines Ortes si selbstthätig öffnende und chließende Wasserspülvorrihtung. Jos. Stumpf, S I Wördestr. 36. 22. 10. 94.

Nr. 32088. In das Reinigungsrohr nah G.-M. Nr. 11 893 einzuhängender Fangkorb aus Draht oder durhlohtem Bleh zum Auffangen von Unreinigkeiten des Abwassers. Gustav Priester, Mannheim. 9. 10. 94. P. 1217.

S6, Nr. 31942. Kreuz-Tüll für Gardinen, Decken 2c., dessen Kreuzbindung dur drei ent- sprehende Excenter und Fadenschienen erzeugt

eingreifenden d. R. G.1 eing e Dadue A

wird. Ernst. Richter, Zittau i. S. 18, 10. 94. R. 1932. S :

Klasse.

S6, Nr. 31 944. FlajineosGnur aus Stahl oder anderem Metall für die Harnishweberei. Carl SHerkeu, Krefeld, Tannensftr. 111, u. Ioh. a daa Nordwall 110. 27: 9. 94.

S7. Nr. 32072. Drahtzange mit aus Blech hergestellten Hälften. J. G. Walter, Eisen- ießerei & Werkzeugfabrik, ieringhausen 1. 27. 10. 94. W. i S8. Nr. 32025, Wassermotor für Ventilatoren mit Hahnumsteuerung und über dem Ablaufrohr angebrahten Rippen zur vollkommenen Ableitung des gebrauchten Wassers. Gebr. Rusp, München. 4. 6. 94. R. 1640.

Umschreibungen.

Die folgenden Eintragungen sind auf die Namen

e F E Personen umgeschrieben : asse.

3. Nr. 27725. Beinkleidaufspanner mit durch Stab und. Kniehebel bethätigten Spannstäben. K. v. Olszewski, Berlin, Bayreutherstr. 16.

30. Nr. 305234. Sqhubmantel und zugleich Wärmebehälter für Kindersaugflashen. Anton Anwander, München, Dachauerstr. 26.

47. Nr. 4283. Ventilobertheil mit drei An- \{lußstußen, M. J. Veit, Berlin, Brunnen- straße 45.

63. Nr. 12 980. Heizvorrihtung für Equipagen und Straßenbahnen u. \. w. Deutsche Wagen- heizungs- und Glühstoff-Gesellschaft m. b. H.,

Bremen. Á FisPungeat. nfolge Verzichts. Klasse. E

11. Nr. 26600, Bucchdécke mit Gummiband und durchsihtiger Vorderseite.

32. Nr. 173983, Nähkasten, in welhem mehrere Garnrollen auf Achsen gesteckt werden können u. \. w.

53, Nr. 28 201, Dekorierte Blehdose mit ge- zogenem Deckel u. f. w.

76, Nr. 30 838, Selbstaufleger für Krempeln

Üt M, 85. Nr. 16495, Doppelwandiges Wasser- [leitungsrohr u. \. w.

Verlängerung der Schußfrist. Die Verlängerungsgebühr von 60 A ist für die nachstehend aufgeführten Gebraulhsmuster an dem am

E angegebenen Tage gezahlt worden. asse.

83. Nr. 2769. Gewirkte Unterkleider (Jacken, Hosen) mit verstärkten Obertheilen. Conradi «& Friedeman, Limbach i. S. 27. 11. 91. Tse Q L 94

#, Nr. 1320. Doppelbronze und Doppel- bronzedraht. C. Berg, Eveking i. W. 25. 11. 91. B. 145. 9, 11. 94.

S. Nr. 1977, Kardenbandträger für Bleicherei und Färberei. S. Kauffmann i. F. Meyer D Mae Breslau. 22. 12. 91, K. 199.

13. Nr. 1309. Vorrichtung zum Befestigen von Wasserstands\chußwinkeln. H. Held, Waiblingen. H O O 7 L594

25, Nr. 1027, Woll-Leinen. Fischer, Maas M, NABLAN Chemniy. 9. 11. 91. F. 48.

32, Nr. 1485, Gepreßte Glasbuchstaben und Zahlen. Krug «& Mundt, Leipzig. 2. 12. 91. K. 163. 9. 11. 94.

34. Nr. 1339. Selbstshließender Zeitungs- halter. W. Jacob, Heidelberg. 16. 10. 91. 30 Lo

36. Nr. 1413. Gas-Kohhherdplatte mit in eine Gbene fallender gerippter Oberfläche. R. Goehde, Berlin. 28. 11. 91. G. 74. 5. 11. 94.

42, Nr. 1049. Kaliber-Maßstab. C. Stiefel- mayer, Eßlingen a. N. 11. 11. 91. St. 38. 8. 11/94:

Nr. 1263. Entlüftungsvorrihtung an Wasser- messern. Carl Reuther i. F. Bopp & Neuther, Maniheiw, 23. 11,91, F546. 11/94.

45, Nr, 1302. Thierfalle. R. Weber, Haynau. 24. 11. 91. W. 80. 6. 11. 94.

«„ Nr. 1416, Buttermashine auf Wand- konsolen u. \. w. C. Schütt & H. Zarndt, Gnoyen, Meckl. 28. 11. 91. Sch. 93. 3. 11. 94.

«„ Nr. 1971, Als Windfege zu benußende Neinigungëmaschine. F. Bocian, Bentschen. 121191 D116. 7, 116 94.

47. Nr. 1033. Rohrumhüllung u. |. w. W. Emmerling, Nürnberg. 10. 11. 91. E. 36.

C04 Nr. 1034, Hohlzylindrisher Umhüllungs- Éörper u. st. w. . Emmerling, Nürnberg. 101 G L Da, Nr. 1035. Mit Luftshächten versehene Ifsolierplatte für ebene Gefäßwoandungen. W.

Emmerling, Nürnberg. 10. 11. 91. E. 38. Tel 04.

«„ Nr. 1036, Umhüllungskörper u. | w. W. Sein, Nürnberg. 10. 11. 91. E. 39. « Nr. 1987, Elastisher Doppel-Treibriemen. E 6 Fs, Berlin N. 22. 12. 91. L. 110.

49, Nr. 1086. Härteofen für Schirmstangen und Stahleinlagen für Stöcke und Peitschen. N. Kronenberg, Ohligs b. Solingen. 12. 11. 91. 132,97 11,94,

683. Nr. 974, Niederlegbares Verdeck für ofene Luxuswagen. O. Cyrus, Gotha. 7. 11. 91. C. 11. 7. 11. 94.

69, Nr. 1267, Messererl mit massiven Backen aus einem Stück geschlagen oder gepreßt. E. Linder & F. Linder, Ohligs. 23. 11. 91. 20.0 11 98

74, Nr. 929, Pendelklappe für Tableau-Anzeige- apparate u. \. w. Akt.-Ges. Mix « Genest, lin. A L 0 O 11.94

85. Nr. 1246, Regenrohrsinkkasten mit und ohne Lüftung. Geigershe Fabrik für Strafien- und Hausentwässerungsartikel, Karlsruhe. 21. 11. 91. G. 62. 6. 11. 94.

Nr. 1407, Klosetventil mit zweitheiliger Ventil-Druckstange. Grüßner « Knauth, Breslau. 28. 11. 91. G. 73. 6. 11. 94,

Aenderung des Wohnorts.

Der Inhaber der Gebrauchsmuster Nr. 27 765 und Nr. 27766 is nach Aarhuus, Dänemark, verzogen ;

Nemscheid- 2262

„Vertr.: Dr. Joh. Schanz, Berlin SW,, Kom- mandantenstr. 89, Berlin, den 19. November 1894. Kaiserliches Patentamt. », Koenen.

Handels - Register. Die delsregistereinträge über Aktiengesellschaften: und P en auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Ru es Siyes dieser Gerichte, die übrigen Handels- re E aus dem Köngreich Sas) en, dem Königreih Württemberg und dem roßherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ‘ersteren wöchentlich, Mittwochs bezw. Sonx- abends, die leßteren monatli. [48174] Aachen. Unter Nr. 1639 des Prokurenregisters wurde die dem Ernst Neuß, Kaufmann in Aachen, für die Firma „H. F. Neuß“ daselbft ertheilte Prokura eingetragen. Aachen, den 15. November 1894. Königliches Amtsgericht. V.

[48360]

[48173]

Alt-Damm. Der Korbwaarenfabrikant Otto Paul zu Alt-Damm hat für seine Ehe mit Helene, geborcne Knuth, dur Vertrag vom 4. Oktober 1894 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes auagelctesen.

Dies ist in unser Handelsregister zur Anitamung der Ausschlicßung oder Aufhebung der ehelichen Gütergemeinschaft unter Nr. 2 am 8. November d. F. eingetragen.

lt-Damm, den 13. November 1894. Königliches Amtsgericht.

Altenburg. Ea

In dem beim unterzeichneten Amtsgericht fort- ggER Handelsregister des vormal. Gerichts Meuselwiß is heute das Erlöschen der auf Fol. 32 cingetragenen Firma (Kommanditgesells{aft) Chemische Fabrik Meuselwiß Häuser & Co. verlautbart worden.

Altenburg, am 15. November 1894.

Herzogliches Amtsgericht. Abth. 1. Krau se.

[48172]

Bergedorf. [48176] Eintragung iun das Handelsregister. : 1894. November L0. Franz Kühl in Bergedorf. Diese A deren Inhaber Franz Christoph Gottlieb Kühl war, ist erloschen. Das Amtsgericht Bergedorf.

Berlin. Hanudelsregister [48413] des a Av Amtsgerichts X zu Veclin.

Zufolge Verfügung vom 13. November 1894 ist am 16. November 1894 in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 10 889, woselbst die Handelsgesellschaft in

Firma: W. Stern « Co. mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, getragen : Die Gesellschaft is aufgelöst.

Zufolge Verfügung vom 15. November 1894 sind ai 0 November 1894 folgende Eintragungen erfolgt :

In unser S ist unter Nr. 13251, woselbst die Handel8gesellshaft in Firma:

E. J. Knöfel mit dem Sitze zu Vexlin vermerkt \teht, ein- getragen : Die Handelsgesellschaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst.

In unser Firmenregister sind je mit dem Site zu Berlin

unter Nr. 26 437 die Firma:

¡„UAegir“’ Erfte Papicrbootsbauerei Paul Demuth (Geschäftslokal : Mohrenstr. 55) und als deren Inhaber der Buchbindermeister Paul Adolph Waldemar Demuth zu Berlin, unter Nr. 26 438 die Firma: Emil Dechow (Geschäftslokal: Stralauerstr. 1) und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Christian Friedrich Dechow zu Berlin,

unter Nr. 26 439 die Firma:

Georg Brandt & Co. (Geschäftslokal: Kutzestr. 10) und als deren Inhaber der Kaufmann Georg August Emil Brandt zu Berlin

eingetragen worden. Gelöscht sind:

Firmenregister Nr. 22750 die Firma:

Nichter «& Jusseit.

Firmenregister Nr. 23 719 die Firma:

F. A. Schröder jx.

Firmenregister Nr. 24754 die Firma:

. Gerting.

Prokurenregister Nr. 6906 die Kollektivprokura des William Freymuth, des Julius Gabriel und des Theodor Altiman für- die Firma:

Altman «& Stettheimer.

Zufolge Verfügung vom 16. November 1894 sind am selben Tage lenke Eintragungen erfolgt:

In unser Firmenregister ist unter Nr. 22 125, wo- selbst die Handlung in Firma:

Faßkefsel & Müntmann mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Das Handelsgeschäft ist nah dem Tode des A Ds Alfred Faßkessel mit dem

irinenrecht durch Vertrag seit dem 1. Februar 1894 auf den Kaufmann Carl Poppele und den

Schneidermeister Georg Kochaneck, beide zu Berlin, übergegangen, und ist die hierdurch ent- standene ofene Handelsgesellschaft Faßkessel & Müntmanu unter Nr. 15 065 des Gesellschafts- registers eingetragen.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 15 065 die Handelsgesellshaft in Firma :

Faßkessel & Müntmann

mit dem Sie zu Berlin und sind als deren vet D schafter die beiden leßtgenannten eingetragen worden.

Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1894 be- gonnen.

Zur Vertretung der Gesellschaft is nur der Kaufmann Carl Poppele befugt.

unser Firmenregister it unter Nr. 26 344,

ein-

woselbst die Handlung în Firma:

P treten, und die hierdur

Berliner Doe ne Fabrik Hermann Cohn ; mit dem Sigze zu Berlin eingetragen \teht, merkt worden, daß in- das Handelsgeschà ‘des Kauf manns Hermann Cohn eine Kommanditistin einge, ch entstandene, die bish ge irma fortführende andelsgéféllschaft unter r. 15 064 des Gesells registers eingetragen ist, Demnächst ist in unser Gesellschaftöregister unter Nr. 15 064 die Kommanditgesellschaft in Fitmgs Berliner Patentkuopf Fabrik Hermann Cohn

f mit dem Gef zu Berlin und als deren persönli

haftender Gesellschafter der Kaufmann Hermann Cohn in Berlin eingetragen worden. Die Gesell{chaft hat am 11. Oktober 1894 be,

gonnen Gelöscht ift: Firmenregister Nr. 23 479 die Firma: Kowalk & Lavaud. Berlin, den 16. November 1894. Königliches Ae e! Abtheilung 89/90, ila.

Zerlin. Handelsregifter des edie ihm ri Amtsgerichts L zu -Berliu, Zufolge Verfügung vom 16. November 1894 ist am selben Tage in unser Gesellschaftsregister ein, getragen : Spalte 1.

48414]

Laufende Nummer : 15 063. Spalte 2. Firma der Gesellschaft:

Grube Hildegard, Gesellschaft mit beshräukter

Haftung. Spalte 3. R der Gesellschaft : Lichterfeld in der Nieder-Laufitz, mit A evertanins zu Berlin.

Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft :

Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 10. Januar, 21. März und 4. April 1894. Zweck der Gesell, chaft ist der Betrieb der Grube Hildegard sowie der zu Lichterfeld belegenen Briquetfabrik und anderer Etablissements, die Muthung von verleihbaren Mine, ralien, Erwerbung von Bergwerken und Berghaw rechten sowie der mit diesen Betrieben zusammen- E Gewerbebetrieb.

Bei .der Zeichnung der Firma genügt, um die Ge, fellshaft verbindlih zu machen, wenn nur Ein Ge chäftéführer ernannt ift, dessen Unterschriit, wäh, rend, wenn mehrere Personen Geschäftsführer sind, die Unterschriften:

a. zweier Geschäftsführer oder

b. eines Geschäftsführers und risten oder

c. zweier Prokuristen

erforderlih find. Stellvertretende Geschäftsführer ein mit den wirklichen Geschäftsführern gleide echte.

Zur Zeit find Geschäftsführer :

1) der Direktor Franz Haase zu Lichterfeld,

2) der Kaufmann Carl Schmidt zu Lichterfeld (früher zu Wernigerode),

Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durh eingeshriebenen Brief oder Zirkular oder dur Be kanntmahung im Reichs-Anzeiger, welcher für die geseßlich vorgeschriebenen Bekanntmachungen Publi kTationsorgan ift.

Das Stammkapital beträgt 1 000 000

Der Gesellschafter Adolf Bleichert zu Leipzig- Gohlis bringt in die Gesellshaft ein :

1) die Grundstücke Bl. 36 des Grundbuches von Gohra Landungen und Bl. 97 des Grund- buches von Lichterfeld,

2) die Kohlen - Abbau - GereMhtigkeit auf dem Grundstücke Bl. 1 des Grundbuches von Uchterfeld ;

als Vergütung dafür werden ihm 463 800 M auf seine Stammeinlage angerechnet.

Der Gesellschafterin Wernigeröder Commandib- gesellshaft auf Actien Fr. Krumbhaar zu Wernige rode werden 246 460 # auf ihre Stamm-Einlage angerehnet, und zwar als Sas ihrer Auslagen für tiejenigen Anschaffungen und Anlagen, die sie in Des auf die vorbezeichneten Grundstücke gemadt

atte.

Das hiesige Geschäftslokal befindet sich Südufer 1.

Werlin, den 16. November 1894.

Königliches A Abtheilung 89/90, ila.

eines Proku

[48184] Düsseldorf. Unter Nr. 1131 unseres Gesell \chastsregisters, woselbst eingetragen steht die Kom- manditgefellshaft in Firma „Guftav Melcher & Cie.“ hier wurde heute Folgendes nachgetragen: Der Kommanditist is mit seiner ganzen Ver- mögenseinlage ausgeschieden. Der persönlich haftende Gefellschafter, Techniker Gustav Melcher, ist am 23. Oktober 1894 gestorben. Das Panetegesg wird nunmehr als offene Handelsgesellschaft von der Wittwe Techniker Gustav Meller, Gertrud, geborene L und deren minderjährigen Kindern Gustab, ermann, Gertrud und Otto Melcher, alle in Düssel: dorf wohnend, unter unveränderter Firma fortgeseht. Zur Vertretung der Gesellshaft ist nur Wittwe Melcher berechtigt. Düsseldorf, den 8. November 1894. Königliches Amtsgericht.

(48182) Düsseldorf. Jn unser Gesellschaftsregister wurde heute unter Nr. 1762 eingetragen die offene Handel gesellschaft in Firma „F. W. Mut «& Co,“ mit dem Siye in Düsseldorf. Die Gesellschafter sind die Kaujsleute Fa Wilhelm Muß und Moriß Mendelssohn hier. Die Gesellschaft hat am 15. Ob tober 1894 begonnen und ist zur Vertretung derselben jeder Gesellschafter berechtigt. Düsseldorf, den 9, November 1894. Königliches Amtsgericht.

[48183]

Düsseldorf. Unter Nr, 3448 unseres Firmet- registers wurde heute eingétragen die Firma f Tucht“ mit dem Sie in Düsseldorf und als dere? Inhaber der Drogist Carl Tucht hieselbst. Düsseldorf, den 9. November 1894, Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: J. V.: Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Sh olz) in Berlin.

Druck der Norddeutschen Bu

nstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. s2.

/

ver. j

Bekanntmachungen der deutschen Ei

druckerei und Verla |

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staals-Anzeiger.

M 213.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den dels- ebaknien enthalten find, anang auch in e B N Bla!

Vierte Beilage E

Berlin, Montag,

den 19, November

1894.

\chaft8-, Zeihen- und Mujter-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan- latt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutshe Reih. a: 275,

Das Central - Bel» Megister für das Deutsche Rei

lin auch durch die Königliche Sts SW. Wilhelmstr E

Handels - Register. [48185]

Düsseldorf. Unter Nr. 2249 des Firmenregisters, woselbst vermerkt steht die Firma „Hartmann «& Bet“ hier wurde heute eingetragen, daß der In- haber der Firma, Kaufmann Bernhard Hartmann, jeßt in Düsseldorf wohnt.

In unser Prokurenregister wurde heute unter Nr. 1132 eingetragen die von vorgenannter Firma dem Kaufmann Nobert Wenger hier ertheilte Pro-

fura. Düsseldorf, den 9. November 1894, Königliches Amtsgericht.

bezogen werden.

[48186] DüsseIldorf. Unter Nr. 2213 unseres Firmen- registers, woselb eingetragen steht die Firma j Gebr. Beckershoff & Cie.“ hier und als deren Snhaber der Kaufmann Otto Beckershoff hierselbft wurde heute Folgendes vermerkt:

Der Inhaber der Firma ist am 30. Januar 1894 gestorben. Das Handelsgeschäft ist übergegangen auf seine Ehefrau Vèaria, geborene Hutsteiner, und seine von dieser bevormundeten noch minderjährigen Kinder Hugo, Otto und Thekla Beckershoff, alle in Düssel- Foci wohnend. Zur Vertretung der die obige Firma fortführenden am 30, Januar 1894 begonnenen offenen Handelsgesellschaft ist die Wittwe Beckershoff allein Preis, Die Firma ift jeßt unter Nr. 1763 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Düsseldorf, den 12. November 1894.

Königliches Amtsgericht. [48187] Düsselderf. Unter Nr. 31 unferes Gesfell- shaftsregisters, woselbst eingetragen steht die Kom- manditgefellshaft in Firma „F. W. Flosbah & Cie.“ hier, wurde heute vermerkt, daß in Duis- burg eine Zweigniederlassung errichtet ift. Düsseldorf, den 12. November 1894. Königliches Amtsgericht. Elberfeld. Befanntmachung. [48353]

In unser Firmenenregister ist heute unter Nr. 4401 die Firma Louis Cleff mit dem Sitze zu Elber- feld und als deren Inhaber der Kaufmann Louis Cleff daselb eingetragen worden.

Der Ehefrau Louis Cleffff, Bertha, geb. vom Dorp, zu Elberfeld is für die obengenannte Firma Prokura ertheilt und hat die Eintragung derselben unter Nr. 1830 des Prokurenregisters stattgefunden.

Elberfeld, den 13. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI. Elberfeld. Bekanntmachung. [48354]

„In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 4402 die Firma Albert Fastenrath mit dem Site zu Elberfeld und als deren Inhaber der Buchdruckerei- besißer Albert Fastenrath daselbst eingetragen worden.

Der Ehefrau Albert Fastenrath, Henriette, geb. Schulz, zu Elberfeld ift für die obengenannte Sina Prokura ertheilt und hat die Eintragung derselben unter Nr. 1831 des Prokurenregisters stattgefunden.

Elberfeld, den 13. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

Elberfeld. Befanntmachung. [48355] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 4403 die Firma Ernst Dahm mit dem Sitze zu Elber- feld und als deren Inhaber der Gärtner Ernst Dahm daselbst eingetragen worden. Elberfeld, den 13. November 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V1.

Elberfeld. Becfkfauntmachung. [48356] „In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 4404 die Firma L, Dreesbeimdieke mit dem Sitze zu Elberfeld und als deren Inhaber der Brannt- weinbrennereibesißer Heinrih Ludwig Dreesbeimdieke daselbs eingetragen worden. Elberfeld, den 13. November 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

ElIberfsfela. Bekanntmachung. [48357] „In unser Firmenregister is heute unter Nr. 4405 die Firma Hermann Bustmanu mit dem Siye zu Elberfeld und als deren Inhaber der Möbelfabri- tant Hermann Bußmann daselbst eingetragen worden. Elberfeld, den 13. Novembor 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

Elberfela. Bekanntmachung. [48358] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 4406 die Firma Otto Eichholz mit dem Sive zu Elber- feld und als deren Inhaber der Destillateur Otto Eichholz daselbst eingetragen worden. Elberfeld, den 13. November 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V1.

ElIberrfela. Bekanntmachung. [48352] , In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 4407 die Firma Moriß Drees mit dem Siße zu Elberfeld und als deren Inhaber der Kupfer- s{läger Moriy Drees daselbst eingetragen worden. lberfeld, den 13. November 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

putaleia Fm hiesigen Handelsregister zu der Firma Au Dies ff in Frauken- nah dem Tode des bisherigen Inhabers

Frank ist Erie enhausen. hausen

Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich

kann durch alle Post - Anstalten, für

reußischen Staats-

Albert Zierfuß als Inhaberin verw. Frau Aline Zierfuß, geb. Börner, in Frankenhausen, und als Prokurist Kaufmann Paul Zierfuß in Frankenhausen eingetragen worden. Frankenhausen, den 15. November 1894. Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. Wißmann.

[47951] Frankfurt a. M. Jn das Handelsregister ist eingetragen worden : :

12 563. Carl Hochherz. Unter dieser Firma hat der hier wohnhafte Kaufmann Carl Hochherz ti Se als Einzelkaufmann dahier er- richtet.

12 564, - Posen & Schames. Unter dieser D haben die hier wohnhaften Agenten Wilhelm

osen und Ludwig Schames eine (offene) Handels- gesellschaft mit dem Sih dahier errichtet, welhe am 1. November 1894 begonnen hat.

12565. D. Rosfenthal-Una. Die Firma ist

Unter dieser Firma

erloschen. 12566. Schmidt & C°_. haben der Kaufmann Hermann Oftner und die Ehe- frau des Schreinermeisters Franz Schmidt, Louise, geb. Schlotter, beide in Oberrad wohnhaft, eine (offene) Handelsgesellshaft mit dem Siß ebenda errichtet, welhe am 1. November 1894 begonnen hat. Frankfurt a. M., 13. November 1894, Königliches Amtsgericht. TV.

[47950] Frankfurt 2. M. Unter der Firma Frauk: furter Asbestwerke Louis Wertheim &«& Co mit beschränkter Haftung, ist von 1) dem Fabri- kanten Louis Wertheim, 2) dessen Ehefrau Amalie Wertheim, geb. Hammershlag, 3) dem Kaufmann Max Wertheim und 4) dem Kaufmann Julius Wertheim, fämmtlih von hier, eine Gesellschaft mit beshränkter Haftung mit dem Siy dahier errichtet worden. Der Gesellschaftsvertrag ist vom 25. Ok- tober l. J. mit Zusäßen und Aenderungen vom 9, November 1894. Das Stammkapital beträgt 1 Million 200 000 4 Auf dasfelbe bringen nah $ 5 des Gesellschaftsvertrags die zu 1—4 Genannten die in ihrem Miteigenthum zu #°/60 bezw. 1/60 bezw. 2/60 und 8/60 stehende, unter der Firma Louis Wert- heim betriebene Fabrik dahier einshließlich der hier belegenen Immobilien Gew. T Nr. 168, 169 Born- heimer Gemarkung neu Bergerstraße 207, 209, ferner einshließlich der Maschinen, des Inventars, der Rohmaterialien, Fabrikate und Halbfabrikate, Aus- stände, Patente und sonstiger Rechte sowie der Passiven zu dem Gesammtwerth von 1 200 000 M in Anrechnung auf die von ihnen zu machenden Ein- lagen ein, entspreWend den obigen Quoten, Louis Wertheim eine solhe von 98 000 , Amalie Wert- heim von 200 000, Max Wertheim von 40 000 und Julius Wertheim von 160000 4. Die be- zeichnete Fabrik bezweckt die Herstellung von Ver- dihtungs- und Jsoliermaterialien aller Art, ins- besondere die Verarbeitung von Rohasbest zu Asbest und Asbest-Gummiwaaren der tehnischen Branche, sowie überhaupt zu allen Artikeln, welche aus diesem Material gefertigt werden können. Der Gegenstand des neuen Unternehmens is der nämliche. ie Ge- sellschaft hat drei Geschäftsführer, nämlich: 1) Fabri- kant Louis Wertheim, 2) Kaufmann Max Wertheim und 3) Kaufmann Julius Wertheim, sämmtlich da- hier wohnhaft. Nach $ 7 des Gesellschaftsvertrages bedarf es zur Vertretung der Gesellschaft der Er- klärung und Zeichnung durch den Geschäftsführer Louis Wertheim oder durch zwei der anderen Ge- \häftsführer. Nach $ 14 daselbst erscheinen die Be- kanntmachungen der Gesellshaft in der Frankfurter Zeitung. Die Eintragung der Gesellschaft im HandelSregister ist erfolgt am 14. November 1894.

Franksurt a. M., 15. November 1894. Königliches Amtsgericht. TV.

[47953] Fürstenwalde, Spree. SBefanntmachung.

In unser S nee ist zufolge Verfügung vom heutigen Lage unter Nr. 70, woselbst die Firma V Durin eingetragen steht, Folgendes ver- merkt :

Spalte 6: das Handelsges{äft ist durch Vertrag auf die Frau Fabrikbesißer Annie Durin, geb. Born, zu Fürstenwalde, übergegangen, welche dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt.

Vergleiche Nr. 121 des irmenregisters.

Gleichzeitig ist daselbst neu eingetragen :

1) Nr. 121, früher Nr. 70.

2) B der Firmeninhaberin :

Frau Fabrikbesißer Annie Durin, geb. Born, zu Fürstenwalde.

3) Ort. der Niederlassung :

Fürstenwalde a. Spree. 4);,Bezeichnung der Firma : Gustav Durin.

Fürstenwalde, den 14. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Gera, Reuss J. L. Bekanntmachung. [48193] Auf Fol. 333 des Handelsregisters für Gera, die Firma Franz Sander in Gera betr., ist heute verlautbart worden, daß die dem Kaufmann Ernst Paul May ertheilte Prokura zurückgezogen worden ist. Gera, den 15. November 1894. Fürstliches Amtsgericht. Abtheilung für freiwillige Gerichtsbarkeit. Dr. Schuhmann.

Gleiwitz. Befanntmachung. 48351]

In unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 9041 die Firma Ludw. Gafimanun mit dem Sige in Gleiwiß und als deren Inhaber der Kaufmann Fuaia Gaßmann in Gleiwiß heut eingetragen worden.

Gleiwitz, den 15, November 1894,

Königliches Amtsgericht. Wagen i. W. SHandel8regifter [48194] des Königlichen Äntsgerichts zu Hagen i. W. _ Eingetragen am 12. November 1894.

Bei Nr. 490 des Gesellschaftsregisters, woselbst die Aktiengesellschaft Hagener Badeanstalt ein- getragen fteht :

Das bisherige Mitglied des Vorstandes, Fabrikant Ernst Soeding zu Hagen, is aus dem NBorftaube ausgetreten und an seiner Stelle der Dr. Wortmann zu Hagen in denselben eingetreten.

Hannover. Befauntmachung. [48196] Im hiesigen Handelsregister is heute Blatt 4935 zu der Firma Hannoversche Maschinenbau- Actien - Gesellschaft vorm. Georg Egestorff eingetragen : Die Prokura des Carl Herrmann is} erloschen. Hannover, 13. November 1894. Königliches Amtsgericht. 19.

Hannover. Befanntmachung. [48199] _In das biesige Handelsregister ist heute Blatt 5117 eingetraaen die Firma: Misburger Kalkmergel-Gesellshaft

/ M. Rechten « J. v. Sande mit dem Niederlassungsorte Hannover und als deren Inhaber Ehefrau des Kaufmanns August Rechten, Marie, geb. Mittendorff, zu Hannover und Ehefrau des Kaufmanns Karl von Sande, Josephine, geb. Kamp, daseibst. |

Offene Handelsgesellschaft seit 12. November 1894.

Das Recht die Gesellshaft zu vertreten und die | {ch

Firma zu zeichnen, üben die Gesellshafterinnen nur in Gemeinschaft aus. Hannover, den 13. November 1894. Königliches Amtsgericht. TV.

Hannover. SBefanntmachung. [48197] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 5118 eingetragen die Firma: Maschinenfabrik Limmer Winkler & Müller mit dem Niederlassungsorte Limmer und als deren Inhaber Kaufmann Gustav Winckler und Ingenieur Alfred Müller in Hannover.

Offene Handelsgesellschaft seit 6. November 1894.

Haunover, den 13. November 1894.

Königliches Amtsgericht. I1V.

Hannover. Befanntmachung. [48198] _In das. hiesige Handelsregister ist heute Blatt 5119 eingetragen die Firma:

elene Sollec mit dem Niederlassungsorte Haunover und als deren Inhaberin Wittwe Kaufmanns Louis Solle, Pelete geb. Dyck, zu Hannover, und als Handlungs- evollmächtigter Kaufmann Friedrich Wilhelm Mar- heineke zu Hannover.

Hannover, den 13. November 1894.

Königliches Amtsgericht. TV.

Hannover. Befanntuachnng. [48200]

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 5120 eingetragen die Firma: M. Levy «& Co. mit dem Niederlassungsorte Hannover und als deren In- haber Ehefrau des Kaufmanns Samuel Abter Ida, T 6d in Hannover und Kaufmann Magnus Levy aselbst.

Offene Handelsgesellschaft seit 15. November 1894.

Kaufmann Magnus Levy i} von der Befugniß, die Gesellshaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen, ausgeschlossen.

Kaufmann Samuel Abter in Hannover i} Pro- kura ertheilt.

Hannover, den 15. November 1894.

Königliches Amtsgericht. TV.

Haspe. Handelsregister [48195] des Königlichen Amtsgerichts zu Haspe. In unser N inenvecütter ist unter Nr. 166 die

Firma J. R. von Krüchten zu Haspe und als

deren Inhaber der Unternehmer Johann Reinhardt

n Krüchten zu Haspe am 10. November 1894 ein-

getragen.

[47301]

| Weidelberg. Nr. 52 147. Zu O.-3. 485 Bb. IL

des Firmenregisters wurde eingetragen Firma ,W. Anderes «& Cie.“ in Heidelberg —: Obige Firma ist erloschen. Heidelberg, 9. November 1894, Gr. Amtsgericht, Reichardt.

Icahla. Bekanutmachung. [48202] Auf dem der Aktiengefellshaft Porzellanfabrik Kahla in Kahla betr. Fol. 78 des hiesigen Handels- registers ist heute verlautbart worden, daß die Pro- kura des Buchhalters Leopold Frank àus Kahla durch dessen Tod erloschen ist. Kahla, am 15. November 1894. Herzogliches Amtsgericht. Bonde.

Königsberg i. Pr. Handelsregifter. [48201 Für die in unserm Gesellschaftsregister sub Nr. 75

unter der Firma:

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Bus Bezugspreis beträgt L M 50 H für das Vierteljahr. Einzelne Nummern Insertionspreis für den Raum einer Drucfzeile S0 A, i:

L, S ee 6 12

i „Union-Gießereci

eingetragene Aktiengesellschaft ist zufolge Verfügung E 0 November 1894 am 9. November 1894 ver- merkt:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 20. Oktober 1894 zu dem notariellen Protokolle von demselben Tage ist:

I. Der $ 16, $ 16a. und $ 16b. des Statuts dabin geändert bezw. neu redigiert :

16. Die Direktion befteht nach Wahl des Auf- sihtsraths aus einem Direktor oder zwei Direktoren, im leßteren Falle aus einem technischen und einem kaufmännischen Direktor. Dieselben werden durch den Aufsichtsrath mit absoluter Majorität gewählt, unter Abschluß besonderer Verträge angestellt und zu ge- rihtlihem oder notariellem Protokoll ernannt.

Die Namen der Direktoren R des Direktors sind durch die Gesellschaftsblätter bekannt zu machen.

Dritten gegenüber legitimiert fich die Direktion durch ein Attest aus dem Handelsregister.

$ 16a. Zur Vertretung der Direktoren bezüglich des Direktors können Stellvertreter oder ein oder mehrere Prokuristen bestellt werden, welche vom Auf- sihtsrath mit absoluter Mehrheit zu notariellem LOTeN zu ernennen und durch die Gesellschafts-

lätter bekannt zu machen sind.

$ 16b. Alle Urkunten und Erklärungen der Direktion sind für die Gesellschaft nur dann verbind- lih, wenn sie mit der Firma der Gesellschaft unter- zeichnet und darunter die Unterschriften beider Direk- toren oder eines Direktors, bezüglich des Direktors und eines Prokuristen, oder eines bezüglih des Direk- tors und eines Stellvertreters, oder eines Stell- vertreters und eines Prokuristen O find.

L, F Der $ 40 zu 4 des Statuts dahin abgeändert,

a

4) an die Aktionäre der Rest des festgestellten Reingewinns als Dividende zu - vertheilen ist, inso- weit die Generalversammlung niht über die Ver- diet desselben oder eines Theiles anderweit be- ießt.

Diese Beschlußfassung bedarf jedo der Zweidrittel- Mehrheit der durch die anwesenden Aktionäre bezüg- lich Bevollmächtigten vertretenen \tatutenmäßigen Stimmen. Paragraph neun und zwanzig, dreißig.

ITT. Der $ 31 Abs. 3 des Statuts dahin ab- geändert:

Alle Beschlüsse der Generalversammlung werden mit Ausnahme der im Paragraphen vier und dreißig und vierzig ad 4 vorgesehenen Fälle durch einfache Mehrheit der Stimmen gefaßt.

IV. Der $ 18 unter Beibehaltung seiner Be- stimmungen in Absatz 3 und 5, jedoch unter Wegfall derjenigen des Absatzes 4, dahin abgeändert:

bs. 1. Der Aufsichtsrath besteht vom 1. Januar 1895 ab aus sech3 Mitgliedern der Aktiengesellschaft, von denen keiner Beamter oder Angestellter der qeeR sein darf und von denen mindestens vier ° aer ihren Wohnsiß in Königsberg haben müssen.

Abs. 2. Die Wahlen erfolgen auf 6 Jahre der- gestalt, daß in jedem Jahre ein Mitglied aus\cheidet und durch Neuwahl erseßt wird. Die Wahlperiode der jeßt amtierenden Mitglieder des Aufsichtsraths wird auf 1 Jahr verlängert.

x Ueber die Zeit des Austritts entscheidet die Amts- auer.

Königsberg i. Pr., den 9. November 1894.

Königliches Amtsgericht. XIL.

ONA Königslutter. Im Handelsregister für Königs- lutter Blatt 69 i} heute die Firma H. Bühl- meyer (Kurz-, Weiß-, Woll- & Modewaaren- geha), als Inhaber der Firma der Kaufmann H. 2 ines zu Königslutter und als Ort der Niéder- lassung Königslutter eingetragen.

Königslutter, den 12. November 1894.

Deneatne Amtsgericht. Brölkelmann. Lautenburg. Befanntmachung. [48221]

Das hierselbst unter der Firma „A. Jacobo- witz“ betriebene Handelsgeschäft is durh Ueber- lassungsvertrag vom 21. Oktober 1894 auf den Kauf- mann Caesar Jacobowiß in Lautenburg überge-

angen und wird von ihm unter der bisherigen irma weitergeführt.

Zufolge Verfügung vom 8. November 1894 ift am 12. November 1894 Vorstehendes bei der Firma A. Jacobowitz““ (Nr. 3 des F sters) vermerkt und zugleich unter Nr. 67 des Registers die Firma „A. Jacobowigtß““ neu eingetragen worden.

Lautenburg, den 8. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Leobschütz. Bekanntmachung.

In unserem Firmenregifter find heute S bewirkt worden:

a. bei der unter - Nr. 241 eingetragenen Firma S. Ls in Spalte 6: i

_ Die Firma ist durch Erbgan “t die Frau

obrek, in

Kaufmann Rosalie Böhm, geb.

Leobshüt übergegangen. ;

b. unter Nr. 527 die Firma „S. Böhm“ und als deren AGOE die verwittroete Kaufmann Rosalie Böhm, geb. e in Leobschüß.

Leobschüt, den Ï Königliches Amtsgericht.

Lüdenscheid. Handelsregifter 0 [48222] des Königlichen Ano etas zu L id. 1) In unser Firmenregister ist unter Nr.

47608] olgende

Firma Wilhelm Scchmale mit dem Siß zu