1894 / 273 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Halver und als deren Inhaber der Fuhrunter- ‘nehmer und Kaufmann Wilhelm Shmale zu Lüden- scheid am 13. November 1894 eingetragen. / __2) Der Fuhrunternehmer und Kaufmann Wil- Hesi T: zu Lüdenscheid hat für seine zu er bestehende, unter der Nr. 623 des Firmen- i ters mit der Firma Wilhelm Schmale ein- L gene Handelsniederlassung den Bäckermeister Il S@male zu Halver als Prokuristen bestellt, was am 13. November 1894 unter Nr. 291 des Prokurenregisters vermerkt ist.

(6220 Münden. In das hiesige Handelsregister ist heute

auf Blatt 307 eingetragen zu der Firma Gebrüder

Baurmeister :

Die Des des Kaufmanns Jacob Hölzken in Karlshafen ift erloschen. Münden, den 14. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Münster i. W. Sandeléregifter [48226] des Königlichen Amtsgerichts zu Münster. Sn un A Wiemenreister ist unter Nr. 1296 die

irma A. Lobenstein und als deren Inhaberin die Ehefrau Kaufmann Wilhelm Lobenstein, Anna, geb. Ee zu Münster am 5. November 1894 ein- getragen.

Münster i. W. Handelsregister [48225] des BL en Ämtsgerichts zu Münster. Die Ehefrau Kaufmann ilhelm Lobenstein, Anna, geb. Schröer, zu Münster, hat für ihre zu Münster bestehende, unter der Nr. 1296 des Firmenregisters mit der Firma A. Lobenftein ein- etragene Handelsniederlaffung den Kaufmann Wil- Behn Lobenstein zu Münster als Prokuristen bestellt, was am 5. November 1894 unter Nr. 253 des Pro- kurenregisters vermerkt ift.

Neheim. Bekanntmachung. [48250]

In unser Firmenregister ift BRenDeL eingetragen :

1. zu Nr. 1: Das Handelsgeschäft is durch Ver- ‘trag auf den Kaufmann Levy genannt Louis Jordan zu Hüsten übergegangen, der dasselbe unter unver- änderter Firma fortführt. cfr. Nr. 47 des Firmen- registers.

T1. Nr. 47 (früher Nr. 1):

Firma: Bernhard Jordan.

Ort der Niederlassung: Hüsten.

Firmeninhaber: der Kaufmann Levy gt. Louis Jordan zu Hüsten.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 27. Oktober 1894 am 29. Oktober 1894.

Akten über das Firmenregister Band IIl Blatt 43.

Neheim, 29. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht.

Nikolaiken. Handeléregister. [48251]

In unserem Firmenregister ift zufolge Verfügung vom 8. November 1894 dié. unter Nr. 34 einge- tragene Firma Wilh. Werner gelöscht.

Nikolaiken, den 9. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Oberhausen, Rheinland. [48252] Bekanntmachung.

In unfer Register, betreffend die Ausschließung der ehelichen Gütergemeinschaft bei eingetragenen Kaufleuten, ist heuie unter Nr. 26 Folgendes ein- getragen worden :

Der Versficherungs-Jnspektor Jsaac Samuel zu Oberhausen lebt mit seiner Ehefrau Johanne, geb. Philipps, welche Inhaberin der unter Nr. 209 des Firmenregisters eingetragenen Firma Joh. Philipps zu Oberhaufen ist, in Gütertrennung.

Oberhausen, den 14. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Osterwieck. SBefauntmachung. [48334]

In unserm Firmenregister is heute die unter Nr. 88 verzeichnete Firma Gebrüder Müller in Abbenrode gelös{cht worden.

Ofterwieck, den 14. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Pr. Fylau. Sandelsregisftec. [48254]

Die unter Nr. 7 des Firmenregisters eingetragene eung G. Neumaun zu Pr. Eylau is} ge- öscht.

Pr. Eylau, den 7. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Pr. Eylan. Handelsregifter. [48253] 1]. In unserem Firmenregifter ist heute Folgendes eingetragen : |

1) unter Nr. 48 bei der hicsigen Firma G. RNo- sochacki, Germania - Drogerie: Zie eina ist dur Kauf auf die verwittwete Frau Wilhelmine Woitkewiy, geb. Bubholz, zu Labiau, übergegangen. Vergleiche Nr. 51 des Firmenregisters.

2) Unter Nr. 51: Die Firma G. Rosochai, Germania - Drogcrie, als deren Inhaberin die verwittwete “fam ilhelmine Woitkowiß, geb. Bub- holz, zu Labiau, und als Ort der Niederlassung : Pr. Eylau.

11. In unser Prokurenregister ist heute Folgendes eingetragen :

1) Unter Nr. 6: die dem Droguisten August Woitkowiß von dem Inhaber der Handlung G. Nosochacti, Germanuia-Drogerie zu Pr. Eylau dem Schlossermeister Siegfried Rosochacki zu Pr. Eylau ertheilte Prokura if erloschen.

2) Unter Nr. 7: die verwittwete Frau Wilhelmine Woitkowitz, geb. Bubholz, zu Labiau, hat als Fn- haberin der Sinbiuna G. Nosochacki, Germauia- Drogerie zu Pr. Eylan dem Droguisten August Weitkowiy zu Pr. Eylau Prokura ertheilt.

Pr. Eylan, den 10. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

48255] Quedlinburg, Jn urfer Firmenregister f heute unter Nr. 626 Folgendes eingetragen :

Spalte 2. Bezeichnung des Firmainhabers : der

ufmann Hermann Compart in Derenburg.

Spalte 3. Ort der Niederlassung: Derenuburg mit Zweigniederlassung in Quedlinburg, letztere unter der Firma Hermaun Compart.

Spalte 4. Bezeichnung der Firma: L. Helft Nachfolger.

Quedlinburg, den 13. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

n in das Haud ister agungen in das delsreg s 1894 L LT D. Goldschmidt in Ritzebüttel : Die Firma ift erloschen. November 12. H. G. Nickazrers in Cuxhaven : Die Firma ift erloschen. oh. H. Peye in V üttel: ah dem am 9. April 1 ersol ten Tode des Mitinhabers Jokann Hinrich Pey f das Geschäft auf den bisherigen Theilhaber Johann Arnold Peycke übergegangen und wird von diesem unter unver- änderter Firma fortgeführt. F. W. Sehmisch in Ritzebüttel: ie Firma i Gel H. A. Nei A va : A. Neitmaun in Cuxhaven : Die A ist erloschen. rüning in Ritzebüttel : Die“ Firiñäa ilt crlöfén. I. C. Angelbeck in Cuxhaven : Die Fame ist erloschen. i as Amtsgericht Ritzebüttel.

.+

[48259] Saarburg, Bz. Trier. Befanntmachung. Unter Nr. 5 des Gesellschaftsregisters is bei der irma M. Kruchten in Saarburg heute folgende intragung erfolgt : Die Handelsgesellschaft ift Uebereinkunft aufgelöst. Saarburg b. Trier, den 14. November 1894,

l Wir ß i Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

dur gegenseitige

Sagan. Bekanntmachung. 48333] In unser Firmenregistec ist heute unter Nr. 389 die Firma „Emanuel Meinush“ mit dem Sitze in Sagan und als deren Inhaber der Kaufmann Emanuel Meinusch in Sagan eingetragen worden. Sagan, den 8. November 1894. Königliches Amtsgericht.

[48258] Schönau, Katzbach. Befanutmahung. In unserem Firmenregister ist heut unter Nr. 105 die Firma Franz Seifert und als deren Inhaber der Bauunternehmer Franz Seifert zu Schönau eingetrageu worden. Schönau, den 7. November 1894. Königliches Amtsgericht.

[48262]

Schwerin, Meckl. In das Handelsregister des Großherzoglihen Amtsgerichts hierselbst ist zufolge Verfügung vom 14. November 1894 heute Folio 516 Nr. 447 eingetragen :

Die Firma Jose_ Riechert.

Ort der Niederlassung: Schwerin i. Mecklen- burg.

Inhaber: Schwerin i.

Schweriu i. M., den 15. November 1894,

Der Gerichtsschreiber: Ullerich.

ran Josephine Riechert, geb. Ebel, zu

[48260 Stallupönen. Jn unser Prokurenregister ist heute unter Nr. 103 der Moriß Putter zu Eydt- kuhnen als Prokurist für die unter Nr. 81 des Ge- sellshaftsregisters eingetragene Firma Leon Hertz «& Gryenberg zu Eydtkuhnen, deren Inhaber die Kaufleute Leon Hery und Otto Gruenberg in Eydtkuhnen sind, eingetragen worden. Stallupönen, den 10. November 1894. Königliches Amtsgericht.

StoIberg, Rheinl. [48257] Handelsregister zu Stolberg, Rhld.

Bei Nr. 28 des Firmenregisters, woselbst ein- etragen steht die Firma „F. H. Bengel““ und als Inhaber der Kaufmann gan Hubert Bengel zu Stolberg wurde zufolge Verfügung vom 13. No- vember 1894 am nämlichen Tage vermerkt :

Die Firma ift erloschen. Königliches Amtsgericht.

Bekanutmachung. [48263] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 79

die Firma August Engels mit dem Sitze zu

Velbert, Land, und als deren Inhaber der Fabrikant

August Engels zu Velbert eingetragen worden. Velbert, den 13. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Velbert.

48264] Züllichau. Jn unfer Firmenregister if heute unter Nr. 255 bei der Firma „G. Knobel“/ zu Züllichau Folgendes eingetragen :

Das Handelsgeschäft ist durch Vertrag auf den Brauereibesißer Theodor Knobel zu Züllihau über- gegañgen, welcher dasfelbe unter unveränderter Firma fortseßt. Vergleiche Nr. 361 des Firmenregisters.

Demnächst is in dasselbe Register heute unter Nr. 361 der Brauereibesißer Theodor Knobel zu Züllichau mit der Firma „G. Knobel“ und dem Orte der Niederlassung „Züllichau““ eingetragen.

Züllichau, den 29. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht.

Genosfsenschasts-Register.

Barby. Bekanntmachung. [48267]

In unser Genofsenschaftsregister is zufolge Ver- fügung vom 14. Novewber 1894 unter Nr. 1: Spar- und Vorschuß-Verein Barby a/E. Eiugetrageue Genosseuschaft mit beshräukter Haftpflicht mit scinem Siß in Barby a. E. und als Rechtsverhältnisse der Genossenschaft Folgendes eingetragen worden :

13. September

Statut vom E abe: 1894.

Gegenstand des Unternehmens bildet der Betrieb von Bankgeschäften auf gemeinschaftlihen Kredit aus- [Mel mit Vereinsmitgliedern behufs Be- schaffung der in Gewerbe und Wirthschaft nöthigen Geldmittel. - ;

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter Firma derselben und

werden mindestens von zwei Vorstandsmitgliedern

[48256]

unterzeihnet. Dieselben sind in den zu Barky er- [Geinandey „ESlb--und Saalboten“ aufzunehmen.

Die Mitglieder des Vorstandes sind:

9. ülpotheker Schmidt (Direktor),

b. Kaufmann Frit Steinhausen (Kassierer),

c. Buchdruckereibesißer F. Reinhardt,

sämmtlih zu Barby.

Der Vorstand zeichnet für den Verein dadurch, daß die Zeichnenden der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift Hinzufügen, Nechtsverbindlichkeit für den Verein hat die Zeichnung Dritten gegen nur, wenn sie mindestens von zwei Vorstandsmit- gliedern geschieht.

Die Haftiumme der einzelnen Genossen beträgt einschließli des Ges ftéantheils 509 6 Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Barby, den 15. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Boxberg. Genoffenschaftsregister. [48265]

Nr. 9658. Zu O.-Z. 2 des Genossenschafts- registers Vorschuß;verein Krautheim cing. Gen. mit unb. Haftpfl. wurde unterm Heutigen eingetragen :

In der Generalversammlung vom 4. d. Mts. wurde Karl Schuster von Krautheim an Stelle des mit Tod abgegangenen Andreas Wachter als Vor- \standsmitglie (oller) gewählt.!

Boxberg, 10. November 1894.

Großh. Amtsgericht. (V nterschrift.)

[48266] Bremen. In das Genossenshaftsregister ist am 13. November 1894 eingetragen zu der Firma »Consumverein für Vegesack und Umgegend, eingetragene GemoesSsen- Schaft mit beschränkter Hastnpflicht“ in Vegesack:

Der Aufsichtsrath hat am 4. November 1894 an Stelle des nah Dortmund verzogenen Ge- \{äftsführers Friedrih Wallish den bisherigen Kontroleur ilhelm Oberbeck zum Geschäfts- führer, und zum Kontroleur an Stelle dieses den Genossen Gottlieb Eckert ernannt, beide bis zur nähsten Generalversammlung.

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Handels- fachen, den 13. November 1894. C. H. Thulesius, Dr.

Colmar i. E. [48270] Kaiserl. Laudgericht Colmar.

Zu Nr. 18 Bd. Il des Genossenschaftsregisters, betreffend die Genossenschaft unter der Firma : ,Lautenbacher Spar- und Darlehnskassen- Verein, eingetragene Genosseuschaft mit un-

beschränkter Haftpflicht iu Lauteubach“‘ wurde heute eingetragen :

Durch Generalver]ammlungsbeschluß vom 4. No- vember 1894 wurde an Stelle des Karl Jacobberger der Blattmacher Emil Bollecker in S&welgbausen in den Vorstand gewählt.

Colmar, den 14. November 1894.

Der Landgerichts-Sekretär: M et.

[48268] Ehrenbreitstein. In unser Genossenschafts- register ist zu Nr. 6 CArenberger Darlehns- kassen-Verein eiugetragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht) heute eingetragen : An Stelle des Mathias Schneider ist der Schmiede- meister Peter Straube in Arenberg in den Vorstand eingetreten.

Ehrenbreitstein, 14. November 1894. Königlihes Amtsgericht.

[48350] Eisfeld. Seinrich Triebel in Eisfeld ist in den Vorstand des Spar- und Vorschuf;vereins e. G. m. u. H. in Eisfeld gewählt worden. Eisfeld, den 13. November 1894. Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung 1. Thomas.

Eschweiler. Auszug [47541] aus dem Statut des Höngener Spar- und Dar- lehnsfafsenvereins, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Höngen, vom 28. Oktober 1894, welches heute unter Nr. 5 in das Genossenschaftsregister des hiesigen Amtsgerichts eingetragen wurde.

1) Die Genoffenschaft bezweckt die Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns.

2) Die Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Wirthschaftsbetrieb.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter zu unterzeihnen und im „Eschweiler Volksbote“ zu veröffentlichen. Die Einladung zu einer Generalversammlung geschieht durch den Vereinsvorsteher resp. den Borsißenden des Auf- sihtsraths und ist einem jeden einzelnen Mitgliede entweder in Abschrift oder dur Zirkular zuzustellen.

Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Januar und endigt am 31. Dezember.

Die Borstandsmitglicder sind:

1) Josef Beckers in Warden, Vereinsvorsteher, 2) Franz Math. Fest in Höngen als Stellvertreter, 3) Hubert Funken in Mariadorf, 4) Edmund Carduck in Hôngen, 5) Josef Johnen in Höngen.

Die rehtsgültige Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vereinsvorstands, indèm die Zeichnenden der ama fer Genoffenschaft ihre Namensuntersshriften hinzu- ügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Eschweiler, den 8. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Hagen, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[48269] Jena. Auf Fol. 1 des dieéseitigen Genossenschafts- registers is bei der Genossenschaft „Vorschuß- verein Jena e. G. m. u, H.“ laut Beschlusses von heute eingetragen worden, daß der bisherige proviforishe Kontroleur Kaufmann Rudolf Günther in Jena bis zum 31. Dezember 1895 als Kontroleur gewählt worden ist.

Jena, am 5. November 1894. Großherzoglih S. Amtsgericht. 1V.

MRLARERET, i’. Frs eailt enofsenschaftsregister des Kaiserlichen Laudg s Mülhaus

Unter Nr. 23 Band 11], betreffend den Konsum. verein Eintacht eingetragene Geuossenschaft mit beschränkter Haftpfliht in Blobtheim, ist heute Folgendes eingetragen worden:

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 21. Juni 1894 ist die Auflösung der Genossenf ft beshlossen worden; die Liquidation erfolgt dur den Vorstand. :

Mülhausen i. Els, den 15. November 1894.

Sekretariat des Sen Landgerichts. elcker.

[48271

Münden. In das biesige Genossenschaftsregift..

ist am 15. November 1894 die dure Statut vom

1E S Bui 1894 gebildete Genoffenschaft unter irma :

der

,-Spár- und Darlehnskasse, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem Siß zu Uschlag eingetragen. i „Gegenstand des Unternehmens is der Betriehß einer Spar- und ODarlehnskasse. Die Willens: erklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn se Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Heute ihre Namensunterschrift der Firma der

enossenschaft beifügen. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, und sind in den Münden- schen Nachrichten aufzunehmen. Die Mitglieder des Vorstands sind: Heinrich Hanstein, Heinrich Koch, Karl Beumler, sämmtlich zu Uschlag.

Die Einsicht in die Liste der ala ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Münden, den 15. November 1894.

Königliches Amtsgericht. 1.

[48272 Odenkirchen. Bei dem landwirth\c{haft lichen Consumverein eingetragene Genuossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Be: S ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen worden :

An Stelle der ausgetretenen Vorstandsmitglieder Eduard Pelzer und Hermann Lüpges sind gewählt: der Bürgermeister Wilhelm Klöters zu Wickrath als Direktor und der Ackerer Johann Peter Kremers zu Beckrath als stellvertretender Direktor.

Odenkirchen, den 16. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[48273] OMenburg. Nr. 18580. In das diesf. Ge- nossenschaftsregister Band IT wurde keute zu O.-Z. 4, Landw. Conusum- «& Absat-Verein Durbah e. G. m. u. H., eingetragen : „Nah Beschluß der Generalversammlung vom 12. Juni und 3. Juli 1892 i} der Verein behufs Umwandlung in einen freien Ortsverein in Liquidation getreten. Als Liquidatoren find die Vorstandsmitglieder Andreas Wörner und Wilhelm Serrer bestellt. Offenburg, 10. November 1894. Gr. Bad. Amtsgericht. Nüsser. [48274] Pausa. Auf Fol. 2 des hiesigen Genossenschafts- regen find heute folgende Eintragungen bewirkt worden :

a. in der Firmen-Nubrik: Mühltroffer Kousum- verein, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, in Mühltroff;

b. in der Rubrik über Rechtsverhältnisse der Ge- nossenschaft: Das Statut vom 1. August 1894 be- findet sih im Original Bl. 10 fg. der Spezialakten.

Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- lie Einkauf von Lebensmitteln (Wirthschastsbhedürf- nifsen) im Großen und Ablaß im Kleinen. 7

Die Haftsumme eines jeden Genoffen beträgt zwanzig Mark.

Die von der Sas ausgehenden Bekannt: machungen sind in den Mühltroffer Nachrichten zu veröffentlihen und von zwei Mitgliedern des Vor- standes zu unterzeihnen. Die Bekanntmachungen des Aufsichtsrathes haben mit der Zeichnung: „Der Aufsichtsrath des Mühltroffer Konfsumvereins, ein- getragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht" und der Unterschrift des Vorsitzenden zu erfolgen.

Das Geschäftéjahr läuft vom 1. Oktober des einen bis zum 30. September des anderen Jahres;

c. in der Vertreter-Rubrik :

R E Penzig arl August Rothe é K Moriß Otto Heckel und in Mühltroff Karl Dtto Liedloff sind Mitglieder des Vorstandes. :

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft sind verbindlih, wenn sie durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. A

Hierüber wird noh bekannt gemacht, daß die Ein- an der Liste der Genossen während der Dienst“ tunden des Gerichts Jedem gestattet ist.

Pausa, am 12. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Dehmichen. Roda. Bekanntmachung. [48275]

In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist auf Grund Statuts vom 4. No- vember 1894 heute eingetragen worden : i

Schlöbener Darlehnskassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter

: Haftpflicht, mit dem Sitze in Schlöben. :

Gegenstand des Unternehmens ist, die zu Darlehn an die itglieder erforderlihen Geldmittel unter

emeinschaftliher Garantie zu beschaffen, müßig tegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowle ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Vereins- m anzusammeln. itglieder des Vorstandes sind: 1) Louis Sprengler zu Mennewiß, Vereinsvorsteher, ll 2) Wilhelm Krauße zu Schlöben, zugleich Stel- vertrêter des Vereinsvorstehers, 3) Richard Franke zu Pabel j 4) Alwin ls Plan zu Podelsaßt,

zuglei

5) Berthold Planer zu Lotschen. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der

[48369] |

die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefü Ln. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nüch- benannten Fälle nur dann verbindlihe Kräft, wenn

vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter j

sie "Bot i

mindestens zwei Beisizern erfolgt ist. Bei V tihèr oder theilweiser Zurüerstattung von Darlehn, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 A und über die eingezahlten Geschäft3antheile genügt die Unterzeichnung dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bei- fißer, um dieselbe für den Verein rehtsverbindlich zu machen. In allen Fällen, wo der Vereinsvor- steher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, fis die Untérschrift des leßteren als diejenige eines

eisfißers.

B von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen durch das Landwirthschaftliche Genossenschaftsblatt zu Neuwied. Sie sind, wenn sie rechtsverbindlihe Erklärungen enthalten, in der für die Zeichnung der Genoffenschaft bestimmten Form, in anderen Fällen vom Vereinsvorsteher zu unterzeihnen A

Die Elisicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Roda, den 14. November 1894.

Herzogliches Amtsgericht. Kießling.

[48276] Schwarzenfels. Bei dem Sterbfriß—Breu- nings’r Darlehnskassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Sterbfritz ist heute in das Genossenschaftsregister zu Nr. 8 eingetragen : An Stelle des ausge|chiedenen Johannes Sperzel von Breunings is Wilhelrn Pistor von da zum Vorstandsmitglied bestellt.

Schwarzeufels, am 9. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Würzburg. Befanutmachung. [48349]

Inder Generalversammlung des Darlehenskassen- Vereines Thüngersheim, cingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht daselbst, vom 4. c. wurde der Häcker Hr. Michael Klüpfel allda zum Vereinsvorsteher, der Kaufmann Hr. Georg Reusch ebendaselb| zum Stellvertreter

q des ersteren und der Häcker Hr. O Christ ä

alldort zum Vorstandsmitgliede gewählt. Würzburg, am 13. November 1894. Königl. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: (L. S.) Gros, K. Landgerichts-Rath.

[48277] Zwenkau. Auf dem den Konsumverein für Zwenkau und Umgegend, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Zwenkau betreffenden Folium 3 des hier geführten Genossenschaftsregifters i heute eingetragen worden, daß Heinrich Hermann Schmalz in Zwenkau nicht mehr Vorstandsmitglied und Friedri Theodor Karl ree in Zwenkau, Mitglied des Vor- tands tft. Zwenkau, am 16. November 1894, Königliches Amtsgericht. Bauer.

Muster - Register.

(Die ausl ändischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Klingenthal. [48318] In das Musterregister ist eingetragen worden: :

Nr. 403. Firma C. A. Seydel Söhne in Untersachsenberg, 1 Paket, enthaltend 5 Mund- harmonikas mit eigenartig geformten Deckeln oder sonstiger Ausf\tattung, aus Celluloid und mit in Metall gefaßten Perlmutter- oder Celluloid-Einlagen in vershiedenen Faben verziert. Die Celluloid- Ausftattung und ‘die Einlagen können auch aus anderem sich hierzu eignendem Material erseßt werden, wie Papier, Glas, Metallblehzen u. \. w., Fabrik- nummern 106, 126, 132, 660 und 690, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, A e am 24. Oktober 1894, Vormittags ; L:

Klingenthal, am 1. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Schanz.

Konkurse. [48164] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des Maurers und Rohr- flechters Friedrich Angust Beruhard Liuke weil. hier i am 15. November 1894, Vormit- tags 113 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Kauf- mann Carl Besser hier. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 13. Dezember 1894. Ablauf der An- meldefrist: 13. Dezember 1894. Erste Gläubiger- versammlung: 183. Dezember 1894, Vormit- tags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 3. Ja- uuar 1895, Vormittags 11 Uhr.

Altenburg, den 15. November 1894.

: Assistent Geisenheiner, als Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtsgerichts. Abth. I.

[45204] Konkursverfahren.

Ueber das Terciigen des Landwirths uud Mühlenbesiters Wilhelm Flotho zu rexen ist heute, am 15, November 1894, Nachmittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Bürger- meister Sägemüller Friedri Brühne zu Wrexen t zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 14. Dezember 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Nas über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die n falls eines Se und

eintretenden Falls über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 7. De- ember 1894, Vormittags 9 Uhr, und zur rüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 4, Januar 1895, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Der offene D ift Ae atio E er Gerichtsschreiber J des Fürstlihen Amtsgerichts zu Arolsen, Abth. 11: Kleikamyv. [48145] Konkursverfahren. eUleber das Vermögen des Guitspachters Johaun raugott Kösche in Flöha i. S. wurde heute, am 15. November 1894, Nachmittags 44 Uhr, das kursverfahren eröffnet, Konkursverwalter: Rechts-

¡ anwalt Dr. Buerschaper in Oederan. Offener Arrest

mit FiGigesoist bis 1. Dezember 1894. bigersammlung: 5, Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr. Anmeldetermin: 22. Dézember 1894. T E s 2, Januar 1895, Vormittags

; Der Gerichtsschreiber des Königl. Sächs. Amtegericts Augustusburg : uar Brückner.

Erste Gläu-

[48117]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Sotelpächters Carl Angust Hermann Felter in Berlin, bisher Sriedriditr Nr. 191 wohnhaft, ist heute, Vormittags 11 Uhr, von dem Königlichen Amtsgeriht 1 das Korkursverfahren eröffnet. Ver- walter : Kaufmann Boehme in Berlin, Raupachstraße Nr. 12. Erste Gläubigerversammlung am 13. De- zember 1894, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 12. Januar 1895. Frift zur An- meldung der Konkursforderungen bis 19. Januar 18959. Prüfungstermin am 12, Februar 1895, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36.

Berlin, den 16. November 1894.

S 9 ndler, Gerichtsschreiber

des Königlkchen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83. [48108] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Gärtners und Samen- händlers Friedriß Hecker zu Bockenheim, e 11, wird, da derselbe seine Zah- lungen eingestellt hat, auf seinen Antrag heute am 14. November 1894, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Mankiewicz zu Bockenheim wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 20. Dezember 1894 anzumelden. Termin zur Be- {lußfaffung über die Wakl eines anderen Ver- walters steht am 13. Dezember cr., Vormittags 10 Uhr, und Prüfungstermin am 10. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, bei dem unter- zeichneten Gericht an.

Vockenheim, 14. November 1894.

Königliches Amtsgericht. I[1.

[48147] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Mühlenbefitzerin Lilly, verehel. Beyerlein, geb. Meißner, in Lausigk, alleinige Inhaberin der Firma L. Beyerlein in Lausigk, wird heute am 15. November 1894, Vor- mittags 212 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Lokalrihter Schneider in Lausigk. Anmeldefrist bis 15. Dezember 1894. Erste Gläu- bigerversammlung den 8. Dezember 1894, Vor- mittags ¿10 Uhr. Prüfungstermin den 29. De-

ember 1894, Vormittags ¿10 Uhr. Offener

rrest mit Anzeigefrist bis 8. Dezember 1894.

Borna, am 15. November 1894. Gerichtsschreiberei des Königl. Amts8gerichts daselbst.

Aktuar Claus.

[48106] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Zimmermeisters Angust Holstein, Nr. 70 in Steinbergen, ist, da dessen Zahlungsunfähigkeit festgestellt is, am 14. November 1894, Dae 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Knodt hier- selbst ist zum Konkursverwalter ernannt. ‘Anmeldefrist bis zum 15. Dezember 1894. Erste Gläubigerver- sammlung den 17, Dezember 1894, Vormit- tags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 21. Januar 1895, Vormittags 9 Uhr.

Bückeburg, 15. November 1894.

Fürsilihes Amtsgericht. Beglaubigt und veröffentlicht : Weber, Gerichtsschreiber Fürstlihen Amtsgerichts.

[48163] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Glasermeisters Alfred Walter in Cöthen, Inhabers der Firma Julius Walter, Glasmanufaktur daselbst, wird bei der nahgewiefenen Zahlungsunfähigkeit des- selben auf seinen eigenen Antrag und auf Antrag mehrerer Gläubiger heute, am 15. November 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Herr Justiz-Rath Joachimi in Cöthen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. Dezember 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Ie über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und ein- tretenden Falls über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 11, De- ember 1894, Vormittags UL Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 31, Dezember 1894, Vormittags U1'Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen erien, welche eine zur Konkursmasse gehörige

ahe in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird E, nichts an den Ses ner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besißye der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. De- zember 1894 Anzeige zu machen.

Herzoglich Anhaltisches Amtsgericht zu Cöthen.

chwendcke. Ausgefertigt : Cöthen, den 15. November 1894. (L, 8) Jaenicke, Bureau-Assistent, / Gerichtss{reiber Herzoglichen Amtsgerichts.

[48118] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tischlers Wilhelm Maak in Eckernförde wird, da derselbe seine Zahlungsunfähigkeit dargethan hat, auf seinen Antrag heute, am 13. November 1894, Mittags. 12 Uhr, das Konkurdverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Matthiessen in Cckernförde wird zunt Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 23. Januar 1895 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf Mittwoch, den 28. November 1894, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 6, Februar 1895, Vormittags 10 Uhx, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest bis zum 5. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht zu Eckernförde, Abth. 1.

[48115]

Ueber das Vermögen des Bier inbsexo Otto Elsholz zu Eisleben is am 16. November 1894, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren dur das Amtsgericht hier eröffnet worden. Verwalter: Kauf- mann Friß Hockemeyer in Eisleben. Offener Arrest mit Anzeigefriït bis 22. Dezember 1894. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters fowie über Bestellung eines Gläubiger- aus\husses und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen am 5. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 22. Dezember 1894. Eisleben, am 16: November 1894,

Eichner, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[48214] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ofenseßers Georg Hoffmaun in Firma G. Hoffmann & Nefkels zu Elberfeld, Erholung straße Nr. 19, ist heute, am 16. November 1894, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Schweißer in Elberfeld is zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 3. Ja- nuar 1895 bei dem Königlichen Amtsgericht, Abthei- [lung VI, hierselb anzumelden. ur ersten Glâäu- bigerversammlung is Termin bestimmt auf den 15, Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 12. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Königlichen Amtsgerichtsgebäude, Königs- straße 71, Zimmer Nr. 27. Es i\t offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis zum 12. Dezember 1894.

Elberfeld, den 16. November 1894.

: i Zimmer, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. VI.

[48161] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Benu- jamin Simon in Guesen ist heute, am 15. Novem- ber 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Bürgermeister a. D. Hoffmann hierselbst ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 7. Dezember 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen i} ein Termin auf den 15, Dezember 1894, Vormittags 9 Uhr, Zimmer 23, anberaumt. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 1. Dezember 1894.

Guesen, den 15. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Conrad.

[48165] Koukursverfahreu.

Veber das Nachlaß - Vermögen des verstorbenen Fuhrwerksbefißers Johaun Heinri Barthold Schmidt zu Hamburg, Bornplaßz 1, wird heute, Nachmittags 14 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Buchhalter J. G. Marquardt, Neuerwall ‘15. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13. De- zember d. J. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 20. Dezember d. I. einscließlich. Erste Gläubiger- versammlung d. 14. Dezember dss. Js., Vorm. 11 Uhr. Allnemciute Pelfaaastecutin d. 11, Ja- uuar k. Js., Vorn. 107 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 15. November 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[48166] Konuknrsverfahren.

Veber das Vermögen des Bäckers Otto Friedrich Sawade zu Hamburg, Wandsbecker- Chaufsée 317, wird heute, Nachmittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. H. Bindex, Neuerwall 8. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 6. Dezember d. J.- einschließlich. Anmeldefrist bis zum 15. Dezember d. F. ein- {ließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 7. De- zember dss. Js., Vorm. 10} Uhr. Allgemeiner Carrel d. 4. Januar k. Js., Vorm.

L: Amtsgericht Hamburg, den 15. November 1894. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[48213] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des MWMetgermeisters Beruhard Ochs in Hanau ist am 15. November 1894, Vormittags 85 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Taxator Fritz Kämpfer von hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 15. Dezember 1894 einschließli. Erste Gläubigerversammlung am 12. Dezember 1894, Vorniittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 3. Januar 1895, Vormittags 9 Uhr, vor Königlichem Amtsgericht, Abth. T., in Hanau, Markt- olaß 18, Zimmer Nr. 12.

Hanau, den 15. November 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. I.

[48155] ' Bekauutmachung.

Das K. Bayer. E: Hengersberg hat mit Beschluß vom 15. November 1894, Nachmittags 5{Uhr, über das Vermögen der Schuhmacherseheleute osef und Anna Gefßl von Hengersberg, auf deren

ntrag den Konkurs eröffnet, und zum einstweiligen

Konkursverwalter den Gerichtsvollzieher Dennstädt e ernannt. Offener Arrest ist erlassen, Anzeige- frist in an Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 13. Dezember 1894 ein- {hließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschluß- assung über die Wahl eines anderen Verwalters, owie über die Bestellung eines Gläubigerveraus- usses, dann über die in 88 120 u. ff. der K.-O. ezeihneten Fragen in Verbindung mit dem allge- meinen Prüfungstermin ist auf Samstag, den 15, Dezember 1894, Vormittags 9 Uhr, dahier bestimmt.

Hengersberg, den 16. November 1894.

Der K. Gerichts\{hreiber: Kellner.

[48112] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Händlers G. Dornbusch zu Jüterbog, Ee GasseNr.19, wird heute, am 14.No- vember 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rehtsanwalt Dr. Beer in Jüterbog wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- orderungen sind bis zum 18. Dezember 1894

ei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- {lußfaffung über die Wahl eines anderen Ver- walters, fowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\{chusses und eintretenden Falls über die in

§ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen-

stände auf den 6, D 1894, mittags 11 Uhr rüfung der ange- m orderung en 17. Jauuar 1895, Vormittags AA Uhr, vor dem unterzeichne Gerichte Termin anberaumt. Allen onen, welche eine zur Konkursmasse gehörige in ens baben oder zur Konkursmasse etwas | uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Lir

uldner zu verabfolgen oder zu leisten, die Ver- pidumg auferlegt, von dem Besi der und v den For as, für welhe aus dèr Sade abgesonderte efriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 6. Dezember 1894 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Jüterbog.

[48154] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Julius Kammer hier, Altftädtische Langgasse Nr. 54/55, ist am 15. November 1894, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter is der Rechts- anwalt Dr. Seelig hier, Kneiphöfische Langgasse Nr. 59. Anmeldefrist für die A prardarungen bis jum 20. Dezember 1894. Erste Gläubigerversamm ing den 3. Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 18. Prüfungstermin den 31. Dezember 1894, Vor- mittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 18. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Dezember 1894.

Königsberg, den 15. November 1894. Königliches Amtsgericht. V1 a.

{48110]

Ueber das Vermögen der unverheiratheten Agues Serina Ida Jäkisch, Inhaberin des Haudels mit Wollwaaren in L.-Gohlis, Langestr. 48, ist beute, am 16. November 1894, Vormittags 97 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet wsrden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Denecke hier. Wahltermin am 6, Dezember 1894, Vormittags 1T Uhr. Anmeldefrist bis zum 19. Dezember 1894. Prüfungétermin am 29. De- zember 1894, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. 111,

am 16. November 1894, Steinberger. Bekannt gemaŸht dur: Sekr. Beck, G.-S.

[48109] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Fer- dinand Franz Krahl, Inhabers der Material- u. Kolonialwaarenhandlung unter der Firma Frauz Krahl zu Leipzig. Lindeuagu, Querstr. 19, ift heute, am 16. November 1894, Vormittags 101 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Liebe hier. Wahltermin am 6. Dezember 1894, Vormittags 113 Uhr. Anmeldefrist bis zum 19. Dezember 1894. Prüfungs- termin am 29. Dezember 1894, Vormittags 11¿ Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis

zum 15. Dezember 1894. Königliches ARBREE Leipzig, Abtheilung 11 1, ovember 1894.

am 16. Steinberger. Bekannt gemacht durch: Sekr. Bedck, G.-S.

[48113]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Fried- rich Oscar Kiefßlich, Inhabers des Handels mit Strümpfen, Wollwaaren und Posa- meuten zu Leipzig-Lindenan, Merseburgerstr. 83, ist heute, am 16. November 1894, Vormittags 10è Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Hans Barth hier. Wahltermin am 5. Dezember 1894, Vor- mittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 18. De- zember 1894. Prüfungstermin am 28. Dezember 1894, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht Leipzig, Abtheilung 11 1,

am 16. November 1894. Steinberger. Bekannt gemacht dur: Sekr. Beck, G.-S.

[48119] Konkursverfahren.

Nr. 58 855. Ueber das Vermögen des Spezerei- waarenhändlers Adam Hirsch in Mauu- heim 0.9. 1, wurde heute, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Georg Fischer hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 10. Dezember, und allgemeiner Prüfungstermin am WMoutag, 17, Dezember 1894, Vormittags S814 Uhr, vor Gr. Amtsgericht, Abtheilung V, hierselbst.

Mannheim, 15. November 1894.

Der Ge E Amtsgerichts: ohr.

[48210] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Konditors und Bäckers

riedrich Weidenbrück zu Osnabrück, Hase-

raße 54, ist am 13. November 1894, Vormittags 11} Uhr, das En eröffnet. Konkurs- verwalter: Geri Lee er a. D. Scheidemann zu Osnabrück. Anmeldefrist bis zum 5. Dezember 1894, Erfte Gläubigerversamr1lung und allgemeiner Prü- fungstermin Freitag, den 14. Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr. Offéner Arreft und Anzeige- frist bis zum 5. Dezember 1894.

Osnabrück, 13. November 1894.

Königliches Amtsgericht. 1V.

[48216] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Vermessungsrevisors Theodor Se, zu Oftrowo, z. Z. in der Pro- vinzial-Jrrenanstalt zu Owinsk, vertreten dur seinen

fleger, Frau Vermessungsrevifor Valerie Graff zu

\trowo, ift heute, am 16. November 1894, Vor- mittags A das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsse etär a. D. Simon zu Ostrowo ist zum Konkursverwalter ernannt, Anmeldefrist bis zum 31. Dezember 1894. Erste Gläubigerversammlung: Donnerstag, den 13, Dezember 1894, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner runa Î Donnerstag, den 24. Januar 1895, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Ostrowo, Zimmer Nr. 11. Offener Arrest und An- zeigepflicht bis zum 31. Dezember 1894.

Königlihes Amtsgeriht zu Ostrowo.

48144 Konkursverfahrèn. i Ueber den Nachlaß des Gärtners Carl Eduard

Wiesner zu Kalteubriesniz wird heute, am 15. November 1894, E Uhr, vai Konkurs-