1894 / 276 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

er das Vermögen des gen zu Dülken is

ven Einwendungen segen das Sh) g

der ß der bei der

n ,

den Forderun und zur BesSlußfassun G! s über bie nit vérwert an e tüde der Schlußtermin auf Samstag, den mber 1894, Vormittags 10 Uhr,

dem Een Amtsgerichte hierselbst, Kloster-

ülkfen, den 1 ovember 1894. sistent,

S: Af als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

straße 24, im hungösaale, bestimmt.

48886]

Nr. 15 455. In dem Konkursverfahren über das des Landwirths und Gemeinde- rechuers Georg Jakob Müller in Theningen

Vermögen

ift zur Abnahme der Schlußre<hnuna, zur Erhebun von Einwendungen gegen das Schlußverzeichni

Termin auf Freitag, den 7. Dezember d. Js.,

Mittags 3 Uhr, anberaumt. Emmendingen, 10. November 1894. Großh. Bad. Amtsgericht. , (gez.) Frey. Dies veröffentlicht: Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) Jäger.

[48943] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Drechslermeisters und Justrumentenwaareu- Händlers Karl Wilcke zu Frankfurt a. O. ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters Schlußtermin auf den UP. Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geste hierselbst, Oderstraße 53/54, Zimmer Nr. 11,

estimmt. Frankfurt a. O., den 9. November 1894. Haynn, Gerichtsschreiber des Königliches Amtsgericht. Abthl. 1V.

[48961] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Cze<h zu Gleiwitz ist zur Abnahme der Eu des Ver-

cinwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei -der Vertheilung zu berüd>sihtigenden Forderungen und zur Beschluß-

walters, zur Erhebung von

fossung der Gläubiger über die ni<t verwerthbaren ermögensstüde der Schlußtermin auf Mittwoch, deu 12. Dezember 1894, Vormittags 94 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierfelbst, Zim- mer 19, bestimmt. Gleiwitz, den 17. November 1894. Jakubek, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[48959]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckers Karl Hofmaun in Altgommla ist dur Schlußvertheilung beendet und wird hiermit aufgehoben. ; ree den 16. November 1894.

Fürstlihes Amtsgericht. Ab Fn I. daselbst.

Dr. Scheibe.

[48893]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Mertens in Neukirch ist zur Abnahme der Schlußrehnung und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß Termin auf den 15. Dezember 1894, Vor- mittags L0 Uhr, vor dem unterzeichneten Amts- gerihte (Zimmer Nr. 2) anberoumt.

Heinrichswalde, den 17. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[48921] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Georg Joseph Narz L. zu Herbftein und über das Vermögen der Georg Joseph Narz L. Wittwe, Marzella, geb. Schaad, daselbst ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren

ermögensftüde der Schlußtermin auf den 19. De- ember 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem

roßherzoglichen A hierselbst bestimmt.

Herbftein, den 19. November 1894.

Bühner, Gerihtsshreiber des Großherzoglihen Amtsgerichts.

[48947] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen Charlotten Heurietteu, verehel. Grieger, geb. Schröder in Niederstrahwalde wird nah er- fotiter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Herrnhut, den 20. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Schube.

[48897] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Materialwaarenhändlers Ernst Heinecer hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Königsberg, den 19. November 1894.

Königliches Amtsgericht. VIl a.

[48938] Bekanntmachung...

Das Konkursverfahren über das Vermögen 1) der Landsberger Möbeltishlerei und Stuhlfabrik mit Dampfbetrieb Kalke «& Tismer zu Lands- berg a. W., L ihres alleinigen Inhabers, Kauf- mauns Adolf Katzke zu Landsberg. a. W., ift, nachdem der in dem Vergleichêtermine vom 6. Ok- tober 1894 angenommene Zwangsvergleih durch re<tê- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, aufgehoben.

Land®berg a. W., den 17. November 1894.

Galle, Sekretär,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

, [48882]

Das Konkurêverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Thade Constapel zu Loga wird, nachdem der Zwangsvergleich vom 2. Oktober 1894 ‘rechtsfräftig bestätigt worden, hierdur<h aufgehoben.

eer, den 15. November 1894. Königliches Amtsgericht. 111,

{ fabrikant

[48946] audlung Gust. Selinke Inhaber Pianoforte-

tav Selinke zu Liegnitz wird nah erfolgter Ab ng des lußtermins hierdur< aufgehoben. 2

Lieguitz, den 16. November 1894. Königliches Amtsgericht.

[48966 In dn Konkursverfahren über das Vermögen des Krämers Johann Klein in Bachem soll die Schlußvertheilung stattfinden. Zur Vertheilung ge- langen 825 # 94 S, die niht beredhtigten Kon- kursforderungen betragen 8229 6 10 4. Ein Ver- zeichniß der leßteren is auf der Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts zu Merzig niedergelegt. Merzig, den 16. November 1894, Dex Konkursverwalter: von Napolski, Rechtsanwalt.

[48967] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kohlenhändlers Prosper Clausse in Metz wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Met, den 17. November 1894.

Das Kaiserlihe Amtsgericht.

[48875]

Das Königl. Amtsgeriht München 1, Abth. A. f. Z.-S., hat mit Beschluß vom Heutigen das am 17. April 1894 über das Vermögen des Zigarren- geschäftsinhabers Carl Ludwig Schädlich dahier eröffnete Konkursverfahren als dur<h Zwangs- vergleih beendet aufgehoben.

München, 20. November 1894.

Der Kgl. Gerichts\chreiber: (L. 8.) Stsrrlein.

(48873] Koukurôsverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Karl Eilers & C°, ofene Handels- gesells<aft in Münder, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Pderunuen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Dienstag, den 18, Dezember 1894, Vor- Ne 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst bestimmt.

Münder, den 19. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[48945] Beschluf.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Frachtfuhrwerksbefitzers August Störmer in Firma A. Störmer zu Namslau wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Namslau, dèn 17. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[48975] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Karl Hartung, in Firma Karl Ernft Hartung aus Sc<hkölen, z. Zt. in unbe- kannter Abwesenheit, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Naumburg a. S., den 16. November 1894.

Königliches Amtsgericht. (gez.) Thraenhart. Veröffentliht: Schrappe,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [48948] Konkursverfahren.

IÎn dem Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Gutspächters J. U. Hilmers zu Lehm- Fuhlen ist infolge eines von dem Gemeins{huldner gen Vorschlags zu cinem Zwangsvergleiche

ergleihstermin auf Dienstag, den 11. De- zember 1894, Vormittags Ul Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier]elbst anberaumt.

Prectz, den 16. November 1894.

Kallier, Kanzlei-Nath,

Gerihtss{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [48896] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Theodor Kruse in Thale wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins - hierdurch aufgehoben. Z Quedlinburg, den 16. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[48969] K. Amtsgericht Navensburg.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe des Johann Konrad Lotterer, Friederi>e, geb. Hespeler, Händlerin in Ravensburg, wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und na Vollzug der Schlußverthei- a Ey Gerichtsbes{<luß vom heutigen Tage auf- gehoben.

Den 20. November 1894. Amtsgerichtsshreiber Herrmann.

[48890] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der zu Rheydt unter der Firma Schmuekin & Scheulen bestehenden Haudlung und deren In- haber, der Kaufleute Nobert Shmuc>kin junior und August Scheulen, beide zu Rheydt, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 11, Dezember 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 13, anberaumt. Rheydt, den 19. November 1894.

Fasbend er, Just.-Anw., Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[48914] Konkurêverfahreu. Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Hoteliers Carl Niclas zu Rosto> wird ms erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgehoben. Rostock, den 19. November 1894.

Großherzogl. R ERNE, Abthlg. Ill. Veröffentliht: Aug. Hillmann, A.-G.-Sekretär.

[48971] Beschluß. Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Das Konkursverfzhren n s Vermögen - der

Anbaners und Kaufmauns Bruno Werner in

Salder wird nad) Abhaltung des Shlußtermins

hiermit aufgehoben. i Salder, den 20. November 1894. Herzogliches Amtsgericht. (gez.)- von Alten. Beglaubigt: Albre<t, Gerichtsschreiber.

[48949

In Sachen, betreffénd den Konkurs des Tischlers Auton Merten in Schleswig, wird zur Abnahme der Schlußrehnung, zur Erhebung von Cinwendungen pegen das Schlußverzeichniß und zur etwaigen Be- <Tußfassung der Gläubiger über niht verwerth- bare Vermögensftü>e Schlußtermin angeseßt -auf Dien®êtag, den 18, Dezember 1894, Vor- mittags 10 Uhr.

Schleswig, den 16. November 1894,

Königliches TMLGS Abtheilung 11. Meyer.

[48713]

In dem Carl Nehls’schen Konkurse foll die Land erfolgen. Dazu sind 3627,40 M verfügbar. Zu berücksichtigen sind 15 009,86 46, darunter keine bevorrechtigten.

Schöningen, den 17. November 1894.

Der Verwalter : Kronjäger.

{48973] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Wilhelm Millies in Born- hausen is zur Prüfung der nahträgli< angemel- deten Forderungen Termin auf den 12, Dezember 1894, E 10 Uhr, vor dem Herzog- lichen Amtsgerichte hierselb anberaumt.

Seesen, den 16. November 1894,

F. W. Kleine, NMegistrator, Gerichtsshreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[48876] Bekanntmachung.

In der Kouk'urssache, betreffend den Nachlaß des Louis Ferdinand Auler, Kaufmann von Simmern, wird Termin ¿ur Fortseßung der Prüfung der angemeldeten Forderungen, zur Äuseinanderseßung der Hypothekargläubiger mit der Masse bezw. Ueber- tragung der Immobilar-Kaufpreisforderungen auf die Kreis. Spar-- und Darlehnskasse hier, Verwerthung der Grundstücke in Ober- und Nieder-Zissen und Wahl eines andern Konkursverwalters bestimmt auf A den 7. Dezember 1894, Vormittags

T L

Simmern, den 17. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[48960] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des inzwischen verstorbenen Vauunteruehmers und Stadtbaumeisters A. Grotrian hierselbst wird wegen Geringfügigkeit der Masse eingestellt.

Souderburg, 16. November 1894.

Königliches Amtsgericht. 1. Abtheilung. Veröffentlicht: Kannenberg, Assistent, als Gerichtsschreiber.

[48956]

Nr. 4/94. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhwaarenhäudlers Christoph Schönborn hier wird nah rehtskräftig bestätigtem Zwangsvergleich und erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Sounueberg, den 19. November 1894.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung T. (ges.) Loß. Ausgefertigt:

Sonneberg, den 20. November 1894.

A. Danz, A.-G.-Sekr.,

Gerichts\@reiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[48963]

In dem Rieve’schen Korkurse soll die Schluß- vertheilung erfolgen. Bet einer verfügbaren Masse von 469,69 fommen 253,80 M. bevorre<tigte und 3241,51 M Forderungen ohne Vorrecht in Betracht.

Sieele, den 20. November 1894.

Der Konkursverwalter : Knipschild, Rechtsanwalt.

[49189] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Eugeu Tschoeberle, Blechschmied in Jsenheim wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Sulz O.-E., den 17. November 1894.

Das Kaiserliche Amtsgericht. (gez.) Meurant. / Beglaubigt: Der K. Amtsgerihts-Sekretär: (L. 8.) Allwelt.

[48944] Pee saIren.

Nr. 11816. Durch Beschluß diesseitigen Gerichts von heute wurde das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Kaufmanns Raimund Feiß von Triberg na< Abhaltung des Schluß- Has und Vollzug der Schlußvertheilung auf- gehoben.

Triberg, den 16. November 1894.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts : (L. S) Maurer.

[48955] Beschlufe.

Der Konkurs über das Vermögen des Väcker- meisters F. Bachmaun in Wansfried ist durch Zwangsvergleich beendet und wird daher aufgehoben.

Wanfried, den 14. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Hertwig. [48891] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Bütow, früher zu Wollin, legt u Misdroy, wird nah erfolgter Abhaltung es Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Wollin i. Pomm., den 12. November 1894.

Königliches Amtsgericht. T. Abtheilung.

WeS Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Tischler- meisters Hermaun Bieräugel in Zeiß wird Termin zur Abnahme der Schlußre<hnung und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- zeihniß auf den 17, Dezember 1894, Vor- mittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, ri] Nr. 5, anberaumt, wozu die Betheiligten iermit vorgeladen werden. Das Schlußverzeichniß

*

und die Schlußre{bnung nebst den Belägen unserer Gerichtsschreiberei, Abtbeilung A A “u sicht für die Betheiligten niedergelegt. i Zeitz, den 14, November 1894. Königliches Amtsgericht. [48953] R S In dem Konkurse über den ada des Pfarrers Karl Brinschwitß aus Gorkau joll die Schluß vertheilung erfolgen. Dazu find 6576 Æ 4 A ver, fügbar, wovon jedo< möglicherweise ein Theil für

Kosten und nc< nicht festgestellte Ansprüche zu -

reservieren sein wird. Zu berü>sichtigen sind zur

Zeit Forderungen im Betrage von 6844 47

darunter 36 #4 bevorrehtigte. Das Schlußverzeich-

niß liegt auf der Gerichtsschreiberei I des hiesigen

Königlichen Amtsgerichts zur Einsicht aus. Zobten, den 19. November 1894.

Der Konkursverwalter: Rechtsanwalt Kalk owski.

Tarif- 2. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[48978] Bekanntmachung.

Mit Gültigkeit vom 20. d. Mts. ist die Station Rüdersdorf des Direktionsbezirks Bromberg als Versandfstation in den Ausnahmetarif 21 des Staats. bahn - Gütertarifs Bromberg - Berlin für Mergel zum Düngen zu den im fraglichen Ausnahmetarif angegebenen Frachtsäßen sowie unter den an derselben Stelle vorgesehenen Beförderungsbedingungen ein- bezogen worden.

Bromberg, den 15. November 1894.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[48980]

Mit Gültigkeit vom 20. November d. F. werden auf der Kerkerba<bahn ermäßigte Anstoßfrachtsätze für den im Binnenverkehr Frankfurt a. M., in den Staatsbahnverkehren Frankfurt a. M.—Köln re<t8rh., —Köln linksrh., —Elberfeld, —Hannover, sowie im Frankfurt a. M.— Oberhessishen und Nassau Badi- {hen Güterverkehr bestehenden Ausnahmetarif für Wegebaumaterialien eingeführt. Gleichzeitig werden die Stationen der Kerkerbahbahn unter Berechnung gleicher Anstoßsäße in den im Franfkfurt—hessischen Wechselverkehr und im direkten Verkehr mit der Kronberger Bahn bestehenden Ausnahmetarif für Wegebaumaterialien aufgenommen. Näheres ist bei den betheiligten Abfertigungsstellen zu erfahren.

Frankfurt a. M., den 19. November 1894.

Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen.

[48981]

Bekanntmachung. Westdeutscher Verband,

Zum Gütertarif Hest 1, 2 und 3 werden zum 1. f. M. gültige Nachträge herausgegeben, wel{e unter Einbeziehung bereits bekannt gegebener Aende- rungen und Ergänzungen die Aufnahme von Grifte, Lügde, Hoya, Grabow, Hißa>ker, Nappenau, Gladen- bac) und Hettenleidelheim (leßterer beiden zum Tage der Betriebseröffnung) enthält. Die Nachträge können voraussichtli< vom 29. d. M. bei den Tarif- stationen eingesehen, auch käuflih bezogen werden.

Hannuoveex, den 16. November 1894. Königliche Eisenbahu-Direktion.

[48977] Deutsch -Frauzösischer Güter - Verkehr über Belgien.

Am 1. Januar 1895 werden die Tarife für die direkte Beförderung von Gütern

1) im Rheinisch - Französischen (Rheinisch- Köln-Minden-Belgisch-Französishen) Güter-Verkehr, Hefte T und 11 vom 1. Februar 1880 zwischen Sta- tionen der Nheinishen und der Köln-Mindener Cisenbahn bezw. der Eisenbahn- Direktionsbezirke Köln (links- und rechtsrheinish) einerseits und Sta- tionen der Französischen Nord- und Westbahn an- dererseits über Herbesthal und Venlo nebst Nach- trägen I vom 20. November 1880, 11 vom 1. Fe- bruar 1881 und IIT vom 1. Januar 1883,

2) im Bergisch - Märkisch - Belgisch - Fran- zösischen Verbands-Güter-Verkehr vom 1. Februar 1880 zwishen Stationen der Bergish-Märkischen Eisenbahn einerseits und Station Le Hâvre der Französischen Westbahn andererseits über Bleyberg, nebst Nachträgen T1 vom 20. November 1880, IT vom 1. August 1881, IIT vom 1. Februar 1883 und IV vom 1. April 1883,

sowie der zu diefen Tarifen ershienene gemein- fame Nachtrag vom 15. April 1893 aufgehoben und durch einen neuen Tarif erseßt. Derselbe enthält außer Ermäßigungen auch theilweise Erhöhungen, worüber die Tarif-Büreaus dec betreffenden deutschen Verwaltungen nähere Auskunft ertheilen.

Köln, den 20. November 1894.

Die geshäftsführende Verwaltung : Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheinische).

(48979) Oesterr.-Ungar.-Frauzöfischer Eisenbahn- Verband.

(Nachtrag 11 zu den Ausnahme-Tarifen für Schaf- und Borstenvieh-Tranéporte nah Paris und weiter.) Zu den vom 1. Mai 1893 gültigen Auênahme- Tarifen für die Beförderung von Schafen und Borstenvieh von Stationen der K. K. Oesterr. Staatseisenbahnen und der priv. Oesterr.-Ungar. Staatseisenbahn-Gesellshaft bezw. der Kgl. Ungar. Staatseisenbahnen na< QDelle transit 2c. gelangt mit Gültigkeit vom 1. Dezember 1894 je ein Nach- trag I1I, enthaltend: „1) Aenderung des Titelblatts und 2) Bestimmungen über die Verladung von Schafen und Borstenvieh in einbodigen Kastenwagen

zur Einführung.

Exemplare dieser Nachträge sind bei den be- theiligten Oesterr.-Ungar. Eisenbahn-Verwaltungen bezw. Stationen zum Preise von 10 Hellern = 10 Ceut. für das Stück zu bezichen.

Wien, am 12. November 1894.

K. K, General-Direktion der Oesterreichischen Staatsbahneu, namens der betheiligten Verwaltungen.

Verantwortlicher Redakteur : J. V.: Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Sch olz) in Berlin.

Dru> der Norddentsen Buchdru>terei und Verlagb- Anftalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32,

M 2'796.

Dörsen-Beilage

zum Deulschen Reihs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 23. November

1894.

Perliner Körse vom 23. November 1894.

Amtlich fesigestellte Kurse.

Umrechnungs-Sägze.

1 1 Peseta bsterr. W. südd. W.

k 0,8

ra

nk = 0,80 #4 1 Lira = 0,80 # 0M 1 österr. Gold-Gld. = 2,90 # 1,70 4M 1 Krone österr.-ung. W. = 0,86 #4 7 Guld, = 12,00 #4 1 Guld. holl. W. = 1,70 4 1 Mark Banco = 1,60 4 1 Krone = 1,126 M 1 Rubel = 3,20 6 1 Peso =

4,00 l 1 Dollar = 4,256 / 1 Livre Sterling = 20,00 #

Wechsel.

Amsterdam,Nott.| 100 fl tüfsel Antwp. 100 4 Su 8 T. Brüffel u.Antwp. rts. 8 T. O Skandin. Plätze . e 10%, G 9 ¿100 Rx. London 1 £ do. 1 £ Lissab. u. Oporto| 1 Milreis 14T.| 00. do. | 1 Milreis : é Madrid u. Barc.| 100 Pes. [14T.| 100 Pes. ( New-York . …. .} 100 $ | Paris 100 Frks. 100 Frks. 100 ff. 100 fl. 100“ Il. do. 100 fl.

Se E ./ 100 Frks. d

Kopenhagen .

do. do.

do. L s Wien, öft. Währ.

Ftalien. do.

äße .| 100 Lire [10T.| o. „| 100 Lire 2M.

Bank-Disk, 3 T. 2M. 2

S

Sn

162,75 bz

b D C0 DO CE S

S D

E r

St. Petersburg [100 R. S.8 T.) 1 |220,30bz

do. Warschau

./100 R. S. 3M.) .[1100 R. S.18 T.| 44 1220,55 bz G

2 1217,50 bz

Geld-Sorten und Vanknoten.

D |—,— Rand-Duk. { #|— ,— Sovergs.p St.|20,35G 20 Frks. - St.[16,185G 8 Guld. - St./16,15G Dollars p. St.|—,— íFmper. pr. St.|16,71 bz do. pr. 500 g e Do Nee do. do. 500 g'—,— Amerik. Noten!

1000 u.5008|—,—

do. fkleine/4,1675bG do. Cp. z. N.Y.4,17G Belg. Noten .|81,00G

Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 3%, Lomb. 3F u. 49/0.

Engl. Bnkn. 1 B bz rz. Bkn. 100 F./81,20B Holländ. Noten ./168,80G Jtalien. Noten .|—,— Nordische Noten|112,40G Oest.Bîn.p100fl/163,60 bz do. 1000fl/163,60bz N ult. Nov. 222,795 bz

ult. Dez. 222,25 bz Schweiz. Not. .|81,00bz

Zollkupons -/324,60G do. Tleine/324,30G

Ausländische Fonds.

o. do. do. 459% do. do do.

Bf. Argentinis<hc5%/Gold-A.|—| fr. Z. D Tee ——| f. 3, innere/—| [r. ¿ Tleine|— do. 44% äußere v. 88

do. do.

do. do. Barletta-Loose

Bukarester Stadt-Anl.84/5 leine! do. do. v. 1888/5 Éleine\ò Buen. Aires 59/gi.K.1.7.91|—

do. do. do. do.

do. do. Il. do.

do. do. Gold-Anl. 88'141 kÉleine/43 6

do. do.

Bulg. Gold-Hyp.-Anl. 92

Chilen. A 1889 0. 0. O

Chinesishe Staats - Anl.

Dân. Landmannsb.-Obl. do, do. EVA do. do

vo. Staats-Anl. v. 86

do. Bodkredpfdbr. gar. Donau-Regulier. «Loose ¿ Egyptische Anleihe gar. .

Do, D, nl, «li

d; DD. do. Do. do. do. pr. ult. Nov. do. Daïra San.-Anl. Sinn lan Type Ber Zau, 0. do. St.-E.-Anl. 1882 do. do. v. 1886 do. do. L Es Creieus er Loose alizise Landes-Anleihe Galiz. Propinations-Anl. Genua-Loose Gothenb. St. v. 91 S.-A. Griech. A. 81-84 6°/,i.K.1.1.94 do. mit lauf. Kupon do. 5 9/6 inkl. Kp. 1.1.94 do. mit lauf. Kupon do. 40/6 kons.Gold-Rente do. do, 100er do. do. kleine do. Mon.-Anl. i.K.1.1.94 do. mit lauf. Kupon Do. doc LRDLI 1,94 do. mit lauf. Kupon R P ae o. mit lauf. on do i,K.15.12.93 do. mit lauf. Kupon do. _i,K:15.12,93 do. mit läuf. Kupon Holländ. taglb-Anlel e , omm.-Kred.-L. Ital. steuerfr. yp.-Obl. do, E Nat BE-Prb:

I U O I C i > C f >

H

fleine

[E E

C H t

L ZL S]

brek pmk prnn jk 7

f s G5 S

Z.-Tm. Stücke

100 Pef.

e

20 £

100 £ 20 £ 100 Lire

Ct es tel et

E Ei U

400 M

400 M.

pi pri jd A D R m Be

100—20. £

DOD DO *

20400 M 1000

tot D pi pi pmk brcná mom R Am mLUOLO p

[s D do

Ott

100 ff.,

mm O

E: Dan E S O Es Pee i A S

Wes pi b o

.—.

o

A pak bb D

[QE do As ©

[Q

15 Fr.

m J b Sis dO

150 Lire

O (R o Ra

500 Fr. 500 Fr. 500 £

20 L

500 Fr. 500 Fr. 500 £ 500 £ 100 £ 100 £ 20 £ 20 £

erade A E

L:

wr H

100 fl. 500 Lire 500 Lire

puri i DO

E C

1 Lei = 0,80 1 Guld,

1000—500 Pes. 200—100 £ 1000—500 £

2000—400 2000—400

5000—500 M 1000—500 1000—20 £

405 M u. vielfache 1000—20 £

2000—200 Kr.

92000—200 K&r. 5000—200 Kr. 2000—50 Kr.

1000—100 £ 1000—20 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

1000—20 £ 4050—405 10 Au: = 30 M 4050—405 M 4050—405 M 5000—500 M

5000—100 fl. 10000—50 fl.

800 u. 1600 Kr.

5000 u. 2500 Fr. 5000—2500 Fr.

100 £ -

5000 u. 2500 Fr. 5000 u. 2500 Fr.

12000—100 fl.

Fonds und Staats-Papiere.

Dtfche N<s8.-Anl.|4

do. do. do. do.

do. do. ult. Nov. Preuß. Kons. Anl. Do, V0. O, do: Do; DO; do. do. ult. Nov. Pr. Sts.-Anl. 68 do. N <. 4 Kurmärk. Oder-Deichb-Obl. Alton.St.A.87.89 Augsb. do. v. 1889 Barmer St.-Anl. do. do. Berl. Stadt-Obl. do. do. 1892 Breslau St.-Anl 00, Do, 1001 Cafsel Stadt-Anl. Charlottb. do. do. do. 1889 do. do. Krefelder Danziger Dessauer Düsseldorfer 1876 do. do. 1890 Elberf. St.-Obl. Essen St.-Obl.1V

do. do.

Hallesche do. 1886 “0 00: L092 Karlsr. St.-A. 86

do. do.

Kieler do. Köntigsb. 91 1 1.11 do. 1893 Liegniß do. 1892 Do. DO, 1892 Magdb. do. 91, TV

do. do.

Mainzer St.-A. . do. do. 88 Mannheim do. 88 Of, P, Ostpreuß. Prv.-O. Posen. Prov.-Anl. PotsdamSt-A.92 MNegensbg. Rheinprov. O do. do.

50,60bzG 50,80B 41,50 bz 41,50 bz 41,40 bz 41,50B

41, 50G 35,30B 96,90bz G 96,90 bz G 96,90G 97,00B 32,00bzG 32 20B 64,90 bz 64,90 bz 101,40B 93,00B

102,00G 110,10G 108,50bzG

91,50 bz

0 [Li

<ldv.

tot

do. do. do.91

H Co 1 V0 OI C I TI C Har S S U H r> Us Do H> H> C C Hr S S H

do. blig. 0

5 Ha U H O D Er S US H Hr D S

Go r pk > pak D

Zf. $.-Tm., Stücke zu : 1.4.10 5000—200/105,80G 34 vers. 5000—200/104,10bz G

3 | versch. 5000—200195,00bz G 95,00 bz

4 | versh.'5000--150j105,70bz 375|/1.4.10 5000—150/104,10G 1.4.10,5000—150/94,90G 94,90G 1.1.7 13000—150]100,30G L y 3000—75 1100,50G

Ld b 1

5.11/3000—150

1.4.10/5000—500

t Jrl E

funk O

c S 2

Tp Dp

Ra —— -2 D

trt

co

S2

p

tot

3000—200 1000—200 2000—200 2000—200 2000—200 2000—500 2000—500 2000—500 2000—200 2000—200 ./29000—100 59000—100 2000—200

ai

Ot

t A A i j j i i I R i A R A

Ce Qm N N R

D

top

Q I

10 R R E ae

A

D D S —- do

Tie 5

Op bri pk furt prak pnb funk D pri jl i i H Io’ O

T pk prenk mi

0ER G G i £505

t

C

tal. stfr. Nat.-Bk.-Pfdb. do. Rente do. do. / do. do. pr. ult. Nov. D, amort, L: IV. Karlsbader Stadt - Anl. Kopenhagener do. o. do. 1892 Lissab. St.-Anl. 86 I. Il. do. do. Tleine Luxemb.Staats-Anl. y. 82 Mailänder Loose do. D Merikanische Anleihe D U N do. do. Éleine do. pr. ult. Nov. do. 1890 do. 100er do. 20er ¿00 Pr. ult, StoD. . Staats-Cisb.-Obl. do. do. Éleine Moskauer Stadt-Anl. 86 Neufchatel 10 Fr.-L. A - he Hvpbk ‘0e torwegishe Hypbk.-Obl. do. Staats-Anleihe 88 0D, Do, kleine do. do. 1892 . Gold-Nente . «do, kleine «Do. P Ul Mo: ; Mens i 0

. do. pr. ult. Nov. . Silber-Rente . . do. kleine do. 6 do. fleine . Do, V, ULT, NTOV. „Loose v. 1804.

. Kred.-Loose v, 58.

. 1860er Loose . .

. do. pr. ult. Nov.

« S00Ie D. L004.

do. Bodenkredit-Pfbrf. Behusge Pfandbr. I—V 4

h o. e do. Liguid.-Pfandbr. . Pürtugien v. 88/89 4329/0 do. do. kleine do. Tab.-Monop.-Anl. Raab-Grz. Pr.-A. ex. Anr. Röm. Stadt - Anleihe 1. do. do. I1.-VIII.Em. Rum. Staats-Obl. fund. do. é mittel kleine

amort.

kleine

von 1892

Éleine

von 1893

von 1889

leine

von 1890

von 1891

1.1.7 (3000—300/100,75G verf<./5000—500/100,30B 1.4.10/2000—100/100,75G versch. /5000—500/101,00 bz G

vers. 5000—100]101,10bzG 7 [5000—100[102,00bzG 5000—200[104,30G 5000—200/[101.00G ./3000—200/100,90bz G 2000—100[103/80G 5000—100/104/25 bz G /2000—100/100/75G ./5000—500/100,40G 2000—200t—,— 5000—200[104,50B 10000-200|— 2000—500|— 5000— 5001 3000200

2000—200|—,— 1000—200|—,— 1000—200|—,— 3000—100}101,00G 5000—100/100,50G 2000— 2001103 ,80B 59000—50091,90 bz ./1000u.500/104,40B /9000—200j101,70bz G

Go Q r r m R i O

A PERRS BRE

1 . . ari e

axs

| ooo NNOD S | t

r 09 009 ==Y

H H A S S TS D

bt jd j E Q Gas.

f ats

R

b

O L T L C A CT I A 0D

S [f —_— e

mm

D)

E >= > tor

i J J fi

do Se

—_——

A

t

Eis f bank b D

pi O Ddo do

L O Lr P Do Pt bel pi Fat bn bek pk bund pl fand Pk pk Mt p r Fit bn i D D i A b

o

do. i Kur- u. Neumärk. 31 do. 5

do. Ostpreußische. . .|: Pommersche

Do. e do. Landschaftl. |: do. 3

Do. Posensche do.

0. E Schles. altland. d do

o. f do. landsch. neue

do

do. do. do. do. do.

do

Hannoversche do.

o.

1000—500 £ 100 £ 9

dad

200—20 £

£ 1000—100 Rbl. P. 10 Fr. 1000 u. 500 $ G. 4500—450 M 20400—10200 M 2040—408 M 5000—500 M 1000 u. 200 fl. G. 200 fl. G.

1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl. 100 fl. 1000 u. 100 fl. 100 fl.

250 fl. K.-M. 100 fl. Dest. W. 1000, 500, 100 fl.

100 u. 50 fl. 20000—200 3000 Nbl. 1000—100 Rbl. :

1000—100 Rbl. S. 166,90bzG 4060 u. 2030 A 136,20G örf. 406 M 406 M i 100 A6: = 150 fl. ©.195,80bz G 500 Lire 500 Lire

B X.XI-XT, Nixdorf. Gem.-A. NRosto>erSt.-Anl. Schöneb. G.-A. 91 Schldv. dBrlKfm. Spand. St.-A. 91 Stettin Weimar. do.

Westpr.Prov. Anl. Wiesbad. St. Anl.

5 D UI T H f H C E U CS

t L t t tor

tot

t

¿DO. do. lds. L Do Lb A 00: L O do. Lte Od do. Lt. D.!3 do. Lk. D.4 g ted

0. arde As G o. N e <.I.T

tot

t,

S Co V H G9 tor

o

do. neulnd\{.IL.'

essen-Nafsau v4 s 35) versch. Kur- u. Neumärk.|4 | 1.4.10

500 Lire 20000 u. 10000 Fr. 4000 u. 100 Fr.

500 Lire 1500—500 1800, 900, 300 M 2250, 900, 450 M

2000 M

400 M. 1000—100 M

45 Lire

10 Lire 1000—500 £

100 £

¡riefe.

94606 2 83,30G*“ S 83,30G

20à,10à,30 bz”

77,50bzB 102,50G Lf. 97,90 bz B 103,10G 66,50et. bz G 66,90 bzB

37,80 bz 14,10G 70,80bz* & 7080, S 71.00B. D. 70,80à,70 bz 69 80 bz 69,80 bz 70.00B 69,802,70bz 55,80 bz G 56,75B 73,90G kl.fe

116,75G 96,60G EIL.f.

,

101,50G 101/50G

r

s

96,20bz 96,20 bz 96,20G 96,20G

153,75G 328 00 bz

151,75 bz 151/9052 bz 335,00B 102,00bGlL.f. 68,30bz , 68,30bz

36,20G 85,60G

85,00G 80,60bzG 102,40 bz 102,50bz G 102,60G 96,10bzG 96,10G 96,10bzG 96,10bzG 96,10bzG 834,00bzG

. 184,00 bzG

84,00 bz G

3000—150 3000—300 3000—150 3000—150| 10000-150 9000—150 5000—150 3000—150 3000—150 3000—150 3000—75

3000—75

3000—75

3000—75

3000—75

3000—200 5000—200 3000—75

3000—75

3000—60

3000—60

3000—150 3000—150 9000—100 3000—100 5000—100 3000—100 5000—-100 5000—100 5000—200 5000—200 5000—100 4000—100

5000—200/101,70bz G 5000—500/92,75G 1000 u.500|—,— 3000—-200/100,75G 1000—100|—,— 1500—300/101,80G /1900—300t103,25 bz G 2000—200j100,40bz G 1000—200 .4,10/3000—200 4)./2000—200

s R

101,00G

BRES r TA

7 15000—200

15000—200 5000—60 Rentenbriefe.

. 4 [1.4.10 L 8E VELTM: Æ 11410

3000—30 3000—30 3009—30 3000—30

3000—30

do. do.

do. do. do. do.

. Gold-Rente 1884|

do. Do P UITL: ICoV: . St.-Anl. v. 1889

¿i DO

. Nikolai-Obligat. . ; Poli, Schaßtz-Obl. Do:

. Pr.-Anl. von 1864 : von 1866 . 5. Anleihe Stiegl. . Boden-Kredit .

e DV, gar. Schwed. St.-Anl. v. 1886

do do.

do. St.-Rent.-Anl. .

do. Loose

do. Pie. o.

do. do. do.

do. do.Gesamtkdg. ab 1904!

do. Städte- Pfdbr. 83

SAwes Eidgen. rz. 98 0

Serbische Gold-Pfandbr.

do.

do. do. pr. ult. Nov.

do. do.

Spanische do.

Stochl do. d

do,

do. do. do.

o. do. do. do. do. do. do.

‘] Lauenburger .

118,00B 111,40G 106,70G 102,30bz

101,50 bzG 93,00bzG

101,50G

109,70 bz 101/40 bzG

93'20G 100,60G

103,00G 100,80G

101,50G

101,10G 101,10G 101,10G 101,10G

105,10G 101,00bz G 104,50G 100,80G 100,80B 100,80B 100,80B

105,00G 101,00bz 105,00G 101,00 bz 105,20 bz

E Anl. v. 1822/5

do.

do. 1890 II. Em. ITI. Etn. IV. Em. . do. 1894 VI. Em. . Tonf. Eisenb. - Aul.

pr. ult. Nov.

r. ult. Nov.

Bud...

r. ult. Nov.

br. v. 84/85/44] 141.7 v. 1886

do. R NNE v.1880 o.

neue v. 85

do. n Anleibe v. 65 A. ky.

C. do. pr. ult. Nov. do. 1 do. pr. ult. Nov. Administr. :

do. do. konsol. Anl. 1890|

Kur- v. Neumärk.

Pommersche . .. do. ¿

o. S Rhein. u. Westfäl. Säle

ächsische . ¿« Sclefihe L S

0. 4 Schlsw.- Holstein.

do. do.

Badische Eisb.-A do. Anl. 1892 Bayerische Anl. . do St.-Eisb.-Anl. Brem. A. 85,87,88 do. 1890 u. 92 Grßhzgl. Hess. Ob. Hambrg.St.-Nnt. do. St.-Anl.86 do. amort.87 Do, D DT

| \ l | | | | |

G5 fr fr S

1x Uo 1E | S E S A Ar CS H S 1e S Hn

do. St.-Anl.93 Mel. EisbSchld.

do. kons. Anl. 86

do. do. 90-94 C Ld.-Spark. Sa P a Säch

do. Ldw.Pfb. u. Kr. do. Do.

Wald.-Pyrmont .

Württmb. 81—83

„_St.-A. 69 Sächs. St.-Rent.

1a 1 H S LS US S H OECL U LS C US LS CS Er G5 T S

vers<.|3000—30 1.1.7 /3000—-30 1.4.10/3000-—30 versch. /3000——30 1.4.10 3000—30 versch. /3000—30 1.4.10/3000—30 versch. /3000—30 .4.10/3000—30

./3000—30 3000—30 3000—30 3000—30 ¡3000—30 verfc<./83000—30

L nd

Lian

T

101,00bz 105,00G 104 80G 101,00 bz 104,90 %z 101,00bz 104,90 bz 101,00 bz

104,90G

101,00bz 105,00 bz 104,80G

101,00 bz

105,00G 101,00 bz

tot top

tot bo

Om

S

Ri

tr pmk fach jen penck jem fen pmk fink fk O

Sr R eir

S U A

1500—75

tot tOrtO Ott

./2000—75 ./2000—75

t

vers<:{2000—200/[105,10G 1.5.11/2000—200/103,25G versch./2000—200/106,30G 1.2.8 [10000-200/103,70G 1.2.8 |5000—500|101,70G vers<.5000—500|101,70G 15.5.11/2000—200/105,10G 2000—500}/103,40G 5000-—500/93,40bz G :9000—500/101,70bz G 5000—500/101,70bzG '9000—500/101,79bz G 3000—600|—,— 3000—100/102,10G 3000—100/102,10G 9000—500|—,— ./9000—100|—,—

fe E

.19000—-500/93,70bz G

100,25G 103,10B

3000—300|—,— ./2000—200|—,—

Preuß. Pr.-A. 55

Kurhess. Pr.-Sch. Ansb.-Gunz. 7fl.L. Augsburger 7fl.-L. Bad. Pr.-A. v. 67 Bayer. Präm.-A.

Braunschwg.Loose Cöln-Md. Pr.Sch Dessau. St.Pr.A.

Hamburg. Loose . Lübe>er Loose .

Meininger 7 ffl.-L. Oldenburg. Loose/3 | 1.2. |—p.St> 12

Pappenhm. 7fl.-L.

E

V

300 120 12 12 300 300 60 300 300 150 150 12 120

O As

tor

—_ As

l tor |

D

123,40G 440,00G 43,00bz 27,90 bz 141,90bzG 145,30bzG 103,80bz 136,00 bz

132,00bz 128,50 bz 24,70bz

126,40 bz

29,00G

Obligatiouen Deutscher Kolonialgesellschafien. Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 [1000—300[108,00B

kleine)

von 1859: do. kons. Anl. cs 1880| o. pr. ult. Nov. inn. Anl. v. 1887 pr. ult. Nov.

LV,

Q Q! f F r

kleine

Der ler

Go E

TIL fleine

kleine

1A

v. 1890!

V5 G5 U e I

v. 1879 v. 1878! mittel kleine!

tor

Ot

1889

C O5 5 a H H H H H

y. 1884 y. 1889

1.5.11 1.3.9

15. 6,12 35, 6,12 16. 6, 12 15. 6,13 15.3.9

.

v. 1887

i S

kleine

kleine y. 1887

wr

D.

fleine

R R moo

1036 u. 518 £ 148—111 £ 1000 u. 100 £ 625 Rbl. 125 Rbl.

10000—100 Rb. 1000—500 RbI. 125 Rbl.

.| 3125—125 RbI. G. .| 625—125 Rbl. G.

500—20 £

500—20 £

500—20 £ 3125—125 Rbl.

| 3125 u. 1250 Rbl.

625 Rbl. 125 Rbl.

125 Rbl. 2500 Fr. 500 Fr.

500—100 Rbl. S. 150 u 100 Rbl. S.

100 Rbl. 100 Rbl. 1000 u. 500 NbI. 100 Rbl. M. 1000 u. 100 Nbl. 5000—500 M 5000—500 A 5000—1000 10 Thlr. 3000—300 4500—3000 1500 Æ 600 u. 300

3000—300 6 1000 Fr. 10000—1000 Fr. 400 400

400

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—2%0 £ 1000—20 L 1000—20 £

4000 u. 2000 400 400 K

101,10 bz 101,10bz 100,60 bz

101,60à,70 bz

101,60à,70 bz 101/60bz @

101,30et. bzG 101,25 bz G

t

165,20G 152 10G

112,00B 103,00G 99,80 bz

Res 103,00G 103,00G 103,00G 103,00B 101,70bz

l

78/95 bz

73,79G

[73/70G 4 [xa 1444 24000—1000 Pes. 172,10bz f.f.

101,30G tf: 101'30G Uf. 02:00G

E