1894 / 277 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Jukustrie-Aklien. E (ividende ist u Fer 1893/94 resp. für 1894/95 angegeben.)

__Divivende pro |1893/1894|Zf.|Z.-T.|Stck zu]

172,C0G 600 [97/00B

O0 i C 05 ta p.

41188,00bzG

———————

t S

| 00 | Cv S S

127,00bz;G 164,00bzG

do. NRüdrsd: Hutf __do.Wkz.Snk.Vz ait ZD ieb _Brauns{(wPfrdb

Brsl.Br.Wies. k. Dat Carol. Brk. Offl. Cartonnage Ind. Centr.-Baz. f. F.

do. Färb. Körn.| : Concord. Spinn. Contin.-Pferdeb. Cröllwß. Pap. kv,

DeutscheAsp do. Bgwk.-Ver. do. Ind. A.St.-P. do. Ver.Petrol

Eilenbrg. Kattun Eppendorf. Jud. Façonshm. St.-. rankf. Brauerei rist. &KNoßm. n. aggenau konv. Gas-Glühl. Gef. GelsenkGußstahl Glückauf konv. Gr.Berl.Omnib. GummiSchwan. agen. Gußst. kv. rburg Mühlen rzW.St.P.kv. eidelbg. Straßb Hein, Lehm. abg. einridshall . . eff.-Rhein.Bw.

p RNO a D N t | IRIENEMRO pa

e

218,75 bzG

TS O I DRS O

p

2 D H N

114,00 bzG

mm i b

m oi b i aa fn

—-

S | S e

m | Q a

SNOOODOO0O0O

498,00bzG

Pen

| SO D —_— © | O IEDPOS | ca Pr RCSFERRSPFFP Rg

[Uy prak

ck bD r n R R o

SERS

ay S

ee ror

—_ b ODD R O

[mur t

b S D) G GO O S

König Wilh.Bw. Königsbg.Masch.

do. Pfdb. Vz.A.

do. Walzmühle Langens. Tuchf. kv Leyk. Joseft. Pap. Lind. Brauerei ky. Lothring. Eisenw Masch. Anh.Bbg. Mckl. Masch. Vz.

Metallpatronenf Moöbeltrgef. neue Münch. Brh. Vz. Niederl. Kohlenw

| S

K

ian

P ONANNODU

D

aOODOONND—ck ® feak R

m m

318,00kzB

220,00 bzG 123,50bzG

Oa OHNOOD b E ER G

l I=a]lS I

pak L

Oranienb.Chem.

otsd.Straßenb. 2 tv

o. ; Rathen. Opt. F. Rauchw. Walter Nedenh. St.-Pr. Nh.-Wests. Ind. Nostock Brauerei Sächs. Gußstahlf

do. Nähfäden kv. Schles.Dpfr Prf.

do. Gas-A.-G. Schöfferhof Br. ön.Frid. Terr riftgieß. Hu inner Brauerei|1 Stettin. Elektriz. Stobwass. Vz.A. Strl\SpilkSt-P. Sudenbg. Masch. SüddImm.40°/ Tapetenf. Nordb. Tarnowiß Lit.A.

104,50bzG

160,25 bz G

—— DIIROOTIIORINAOROOD

C0

ONDORONPMOLIMINSODOoN

t

pk s

M a do A —J pk Ao |

tor

118,00bzG

o P beeid | |

O

p D ROrRNOS

| |ck=—

Union, Baug 109,00bzG

Orts Octo

Weißbier (G 147,50bzG

do. (Bolle Westf.Stahlwrfk. WiedeMaschinen

Wissener B Zeißer Ma

top

pad b D H MORN

pt Bt

P ARRRRRRARRORRARCORRRPRRRRERREROoOFRREERCEREOrEEEEEEE

S N N No

SOOORIDREORNDUU

SoS

261,00 bz B

Versicheruugs- Gesellschaften. Kurs und Dividende = # pr. Stck.

Dividende pro euerv.20%/o0v.100026: ers.-G.209%/9v.40020: Berl.Lnd.-u.Wssv.20%/ov.500Z4: .209/6 v.1000246: agel A.G.20%%6v.10002A6: Berl. Lebensv.G.200/9 v.1000Z4: «&olonia, Feuerv.209/6 v.1000A0: ! rdia, Lebv. 2096 v.1000Z4: “Dt. Feuerv. Berl.209/6 v.100024: d Berlin 209/96 v.1000A40: Deutscher Phönix 209/6 v. 1000 fl. rasp. V. 2659/6 v.2409.46 rsp.10%/0v.100026: fseld.Transp. 10% v.1000A4: erf.Feuervers.20%/0v.100024: ortuna,Allq.V.209/6 v.1000A46: ermania, Lebnsb.209/0v.500A46: ladb.Feuervei#.20°/0v. 10004: elvers.G20°%/0v.50020: ers.G. 20%/0 v.50024: euerverf,609/0v.. 0009

Aach Mid

Dresv. Allg.

150 [4340bzG

gdeb.Lebensv. 20%/n y.500246: R Ges. 10026: Riederrh.Güt.-A. 109/0v.500A4: Nordstern, Lebv. 209/96 v.100024;:

Oldenb. Vers.-G. 209/69 v.5002/; t „Lebens8vers. 209%/0v.50020:

Vagteb Mbened. ds b.500A4:

reuß.Nat.-Vers. 259/v.400D40:

rovidentia, 109/96 von 1000 fl.

h.-Westf.Lloyd109/o v.1000A20: Nh.-Westf.Nücky. 109/0v.40020: Sächs.Nückv.-Ges. 5% v.500AZ4: Schlef.Feuerv.-G.20°%/0v.500Z4;: Thuringia, V.-G.209/v.100024: 150 Transatlant.Güt. 209/69 v.1500.4 Union, Hagelvers. 209% v.500Z4: 90 |[6880B Viktoria, Berlin 209/6 v.100024: 171 13950G Westdtsh.Vs.B.209/, v.10007(- 24 [1065G Wilhelma, Magdeb.Allg. 10026: 33 1770G

Fouds- und Aktien - Börse.

Berlin, 23. November. Die heutige Börse er- öffnete und verlief im wesentlichen in festerer Haltung ; die Kurse seßten auf spekulativem Gebiet zumeist etwas höher ein und konnten fi von einer {nell vorübergehenden Leihten Abschwächung später gut behaupten oder noch weiter bessern.

Das Geschäft entwickelte sich anfangs ruhig, gewann aber im Verlaufe des Vekehrs etwas an Ausdehnung. Die von den fremden Börsenpläßen vorliegenden Tendenzmeldungen lauteten glei{chfalls günstiger, boten aber besondere geschäftlihe Anregung niht dar. Der Börsenschluß blieb fest.

Der mar bewahrte feste Gesammthaltung für heimische solide Anlagen bei mäßigen Umsäßen ; von Deutschen Reichs- und preußishen konsol. An- leiben waren 3 9/0 lebhafter und etwas höher, 34 2/6 und 49% etwas abges{chwächt.

Fremde, festen Zins tragende Papiere konnten ihren Werthstand ziemli gut behaupten bei ruhigem Handel; Italiener nah \{chwahem Beginn befestigt; russishe Anleihen und Noten unverändert, ungarische Kroaenrente und Mexikaner etwas anziehend.

Der Privatdiskont wurde mit 1} 9/0 notiert.

Auf internationalem Gebiet waren Oesterr. Kredit- aktien zu etwas höherer Notiz ziemlich lebhaft; österreihishe Bahnen fester; Gotthardbahn und andere s{chweizerische Bahnen nah s{chwacchem Beginn befestigt, au Meridionalbahn anfangs \{chwach), später fester.

Inländische Eisenbahnaktien zumeist fester, nament- li Lübeck-Büchen, Marienburg - Mlawka und Oft- preußische Südbahn anziehend,

Bankaktien recht fest; die spekulativen Devisen durhschnittlich steigend und zum theil belebt.

Industriepapiere zumeist fest, aber nur vereinzelt lebhafter; von Montanwerthen waren namentlich Eisen- und Hüttenaktien fester und lebhafter, Kohlen- attien nah festerem Beginn \{chließlich etwas ab- ges{chwächt.

Frankfurt a. M., 22. November. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Londoner Wechsel 20,390, Parise Wechsel 81,15, Wiener Wesel 163,17, 3 9/6 Reichs- Anl. 94,50, Unif. Egypter 104,40, Italiener 83,40, 39/0 vort. Anl. 26,30, 5 9% amt. Rum. 96,20, 4 9/9 ruff. Konsols 101,70, 49/6 Nuff. 1894 65,10, 40/9 Spanier 73,00, Gotthardb. 182,40, Lübeck-Büchener Eisenb. 145,50, Mainzer 117,30, Mittelmeerbahn 91,40, Lombarden 907, Franzosen 3104, Raab-Oedenbg. —, Berl. Handelsgesellschaft 151,00, Darmstädter 148,80, Diskonto - Kommandit 202,50, Dresdner Bank 152,70, Mitteld. Kredit 102,30, Oest. Kredit- aktien 3174, Oest.-ung. Bank 851,00, Reichsbank 158,00, Bochumer Gußstahl 130,20, Dortmund. Union 48,40, Harpener Bergwerk 144,70, Hibernia 136,50, Laurahütte 120,00, Westeregeln 158,00. Privat- diskont 18. Höchster Farbwerke 462, 10% höher, Anilin-Fabrik 417, 7 höher.

Frankfurt a. M., 22. November. (W. T. B.) Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kreditakt. 3184, Franzosen —, Lomb. 904, Gotthardb. 182,50, Diskonto-Kommandit 203,50, Bochumer Gußstahl 130,590, Gelfenkirchen 166,50, Laurahütte 120,70, Italien. Mittelmeerbahn 91,80, Schweizer Nordost- bahn 130,30, Ital. Meridionaux 120,20, Mexikaner 69,60, Italiener 83,30, 30/9 Reichs-Anl. 94,80, Harpener 145,70, Dortmunder Union 48,50, Höchster Farbwerke 448, Nationalbank 126,50.

Hamburg, 22. November. (W. T. B.) (Schluß- Kurse.) Deutsche Bank 169,50, Diskonto.-Komm. 202,70, Berl. Handelsges. 152,50, Dresdn. Bank —,—,- Natb. f. Dts{l. 12625, H. Kommerzb. 110,70, Nordd. Bank 126,20, Wb. Büch. E. 145,50, Marb. Mlawka 81,00, Ostpr. Südb. 91,00, Laura- hütte 120,30, Nordd. J.-Sp. 114,00, A.-C. Guano W. 130,20, Hmbg. Pktf. A. 87,60, Dyn.-Trust A. 137,75, Schucktert 168,00, Privatdiskont 14.

Hamburg, 22. November. (W. T. B.) Abend- bôrse. Oesterr. Kredit 318,00, Diskonto - Kom- mandit 203,30. Geschäftslos.

Wien, 22. November. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Oest. 41/5 9/69 Papierr. 102,00, do. Silberr. 99,95, do. Goldr. 124,40, do. Kronenr. 99,90, Ungar. Goldr. 123,20, do. Kron.-A. 97,55, Oest. 60 Loose 153,00, Türk, Loose 72,50, Anglo-Austr. 177,00, Länderbank 275,10, ODest. Kredit. 390,85, Unionbank 303,25, Ung. Kreditb. 488,00, Wien. Bk.-V. 149,25, Böhm. Westb. 407,00, do. Nordbahn 307,50, Buschtierader 535,50, Elbethalbahn 273,00, Ferd. Nordb. 3435,00, Oest. Staatsb. 383,00, Lemb. Czer. 287,00, Lom- barden 108,50, Nordwestb. 241,50, Pardubigzer 207,00, Fee 105,00, Taback-Akt. 232,00, Amsterdam 103,30, Dtsch. Pläße 61,124, Lond. Wchs. 124,75, Pariser do. 49,673, 61,123, Ruf. Bankn. 1,36F, Bulgar. (1892) 124,00, Silberkup. 100,00.

Wien, 23. November. (W. T. B.) Fest. Ung. Kreditaktien 491,00, Oest. Kreditaktien 391,65,

ranzosen 383,00, Lombarden 108,75, Elbethalbahn 273,00, Oeft. Papierrente 100,00, 4 9/6 ung. Goldrente 123,25, Dest. Kronen-Anleihe 99,90, Ung. Kronen- Anleihe 97,55, Marknoten 61,124, Napoleons 9,91#, Bankverein 149,50, Tabackaktien 232,50, Länderbank 275,30, Buschtierader Litt. B. Aktien 535,00, Türk. Loose 73,30. :

London, 22.November. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Engl. 239/ Kons. 103,00, Ital. 5 %/o Rente 835, Lombarden 4 49% 1889 aus S. 102 Kv. Türken 255, 4 9/6 Spanier 722, 34 9/9 Egypt. 1003, 4 9/9 unifiz. do. 1026, 4X 9/6 Trib.-Anl. 97, 6 9/6 konf. Mex. 70}, Ottomanbank 168, Kanada Pacific

4, De Beers neue 17§, Rio Tinto 15, 49% Rupees 56è, 6% fund. argent. Anl. h 5% Arg. Goldanleibe 68], 47% äußere do. 41, 3% Reiths-

Napoleons 9,93, Marknoten”

Anl. 93}, Grie. 81. Anl. T do. 87 Monopols» Anl. 34}, 4% Vries, 89, Anl. 263, Brasil. 89. Anl. 76, 99/6 Western Min. 803, Plazdk. 1, Silber 283.

Aus der Bank flossen 131 000 Pfd, Sterl.

Wechselnotierungen : Deutshe Pläße 20,52, Wien 12,61, Paris 25,30, St. Petersburg 253.

Paris, 22. November. (W. T. B.) (Schluß-Kurje.) 39% amort. Rente 100,324, 30/9 Rente 100,85, Ital. 5 9/9 Rente 84,00, 4 °/4 Russen 1889 101,00, 3 %/o Ruffen 1891 88,30, 40/9 unif. Egypter —,—, 40/0 span. Anl. 725, Banque ottom. 668,00, Banque de Paris 708,00, De Beers 453,00, Crédit foncier 916,00, Huanchaca-Akt.195,00, Meridional-Akt.596,00, Rio Linto-Akt. 375,60, Suezkanal-Akt. 2967,00, Créd. Lyonn. 771,00, Banque de France 3850, Tab. Ottom. 473,00, Wecbsel a. deutsche. Pläße 1228, Lond. Wechsel kurz 25,114, Chequ. a. Lond. 25,13, Wechsel Amsterd. kurz 205,87, do. Wien kurz 19900, do. Madrid kurz 439,00, do. auf Jtalien 74, Nobin- son-Aktien 188,00, 5 %/o Numänier von 1892 u. 93 96,30, Portugiesen 25,75, Portug. Taba - Oblig. 431,00, 40/0 Russen 94 64,90, Privatdiskont 1.

Paris, 22. November. (W. T. B.) Boulevard- Verkehr. 3*/ Rente 101,83, Türken 25,674, Türkenloose —,—, Spanier 72,18, Banque ottomane A Rio Tinto 375,60, 40/9 ung. Goldr. 100,50.

ubig.

St. Petersburg, 22. November. (W. T. B.) Wechsel auf London (3 Mt.) 92,20, Wechsel auf Berlin (3 Mt.) 45,15, Wechsel auf Anisterdam (3 Mt.) —,—, Wechsel auf Paris (3 Mt.) 36,571, Russische 4% 1889 er Konsols —,—, Ruff. 4% 1894 er innere Staatsrente 943, do. 4% 1894er Goldanleiße VI. Ser. —,—, Russ. 4400/9 Boden- kredit-Pfandbriefe 150, Russ. Südwestbahn- Aktien 1045, St. Petersburger Diskontobank 587, do. In- ternat. Bank 585, Warschauer Diskontobank —,—, Russ. Bank für auswärt. Handel 434.

Mailaud, 22. November. (W. T. B.) Italien. 59/0 Rente 90,774, Mittelmeerbahn 492, Meridionaux 644, Wechsel auf Paris 107,85, Wechsel auf Berlin 132,80, Banca Generale 42, Banca d’Italia 770,00. _ Amsterdam, 22. November. (W. T. B.) (Schluß- Kurse.) Oesterr. Papierrente Mai-Novbr. verz. 808, Oestr. Silberrente Jan.-Juli verz. 804, Oest. Goldrente 1004, 49% ungar. Goldrente 99%, 94er Russen (6. Em.) 95}, 4% Russen v. 1894 62, Kony. Türken 253, 34 9% holl. Anl. 102, 5 9/0 gar. Transv.-E. —, 69%/9 Transvaal 1394, Wars. Wiener —, Marknoten 59,20 Nuff. Zollkup. 192.

Hamburger Wechsel 59,10, Wiener Wechsel 95,00.

New-York, 22. November. (W. T. B.) (Schluß- Kurse.) Geld für Regierungsbonds Prozentsayg 4, Geld für andere Sicherheiten Prozentsaß 1, Wechsel auf London (60 Tage) 4,86}, Cable Transfers 4,88, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,174, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 95, Atchison Topeka & Santa Aktien 54, Canadian Pacific Aktien 583, Zentral R Aktien 154, Chicago Milwaukee & St. Paul Aktien 998, Denver & Rio Grande Preferred 342, Illinois Zentral Aktien 894, Lake Shore Shares 1324, Louisville & Nashville Aktien 542, New-York Lake Erie Shares 133, New-York Zentralbahn 984, Northern Pacific Preferred 174, Norfolk and Western Preferrey 224, Philadelphia and Reading ‘5 9% I. Inc. Bds. 295, Union Pacific Aktien 125, Silver, Commercial Bars 634. Tendenz für Geld: leicht.

Buenos Aires, 22. November. (W. T. B.) Gold- agio 248,

London, 22. November. (W. T. B.)

Bankausweis.

Pfd. Sterl. 26 707 000 25 111 000 35 018 000 540 000 18 590 000 4- 288 000

35 776 000 1 348 000

5 390 000 79 000 24 052 000 168 000 Negierungs-

ficherheit u 13 658 000 1 500 000 Prozentverhältniß der Reserve zu den Passiven 642 gegen 63 in der Vorwoche. Clearinghouse-Umsay 116 Mill, gegen die ent- sprehende Woche des vor. Jahres mehr 2 Mill. Paris, 22. November. (W. T. B.) Bankausweis. Baarvorrath in Gold Fr. 1 967 377 000 + 20 453 000 do. in Silber , 1239154000 + 1 661 000

Portef. d. Hauptbk.

u. d. Filialen. . , 430289 000 33 585 000 Notenumlauf. . 3 459 423 000 47 529 000 Lfd.Nechnungd.Priv. , 401 206 000 + 37 961 000 Guthab. des Staats-

sdaßes . . .. 9202976 000 +4 3561 000 Gesammt-Vorshüsse , 285 288 000 5 141 000 Zins- und Diskont-

Gran 12 6 926 000 + 276 000 do Be Is des Notenumlaufs zum Baarvorrath

207 000 333 000

Totalreserve Notenumlauf Baarvorrath Portefeuille Guthaben d. Privaten Guthaben d. Staats Notenreserve

Produkten- und Waareu-Börse.

Verliu,- 22. November. Marktpreise nah Ernmitte- lung des Königlichen Polizei-Präsidiums. e Höchste | Niedrigste

Preise

Per 100 kg für: M. ct S e

Eebfen, Tbe, zum Kohen . f 40 Speisebobnen, WeE. «e L0O0 E ea S O M «iee «L O Rindfleisch von der Keule 1 kg . Bauchfleish 1 kg . Schweinefleish 1 kg Kalbfleish 1 kg . . ammelfleisch 1 kg . Butter 1 kg . « « Eier 60 Stück . Karpfen 1 kg. . Aale L ane e

s ige Sch

A EG

SSSSSS

eie

leie G A ebe O Ua « s 5

Di bD b bs O DO DO O S bh bi i b ja s Lari | | [a

d

Berlin, 23. November. (Amtliche Pr eisfest, stellung von Getreide, Mehl, Del, Pe, troleum und Spiritus.)

Weizen (mii Aus\{chluß von Rauhweizen) per 1000 kg. Lofo sil. Termine fest, aber till. Ge. kündigt t. Kündigungspreis 4 Loko 116— 137 J nach Qualität. Lieferungsqualität 131 46,

er diesen Monat —, per Dezember 130,75—131,5 5A per Mai 1895 137—138—137,75 bez., per uni —.

Roggen per 1000 kg. Loko mäßiger Verkehr. Termine höher. Gekündigt t. Kündigungspreig M Loko 110-—117 4 nah Qualität. Lieferungs ualität 113 #4, inländischer guter 112,5—113 ab Bahn bez., per diefen Monat —, per Dezember 112,25—113,5 bez., per Mai 1895 117,25—118,25 bez., per Juni 113— 119 bez.

Gerste per 1000 kg. Ruhig. Große, kleine und Futtergerste 93—180 6 n. Q.

afer per 1000 kg. Loko matt. Termine fest. Bek. 150 t. Kündigungspr. 117,75 A4 Loko 108— 146 n. Q. Lieferung8gual. 118 4, pommerscher mittel bis guter 117—126 bez., feiner 128—138 bez., Ae 110—116 bez., preußisher mittel bis guter

17—126 bez., feiner 128—138 bez., geringer 110— 116 bez., s{lesischer mittel bis guter 116—128 bez., feiner 130— 142 bez., russischer —, per diesen Monat 117,5—118 bez., per Dezember 116,5—117 bez., per Mai 1895 115,75—116 bez.

Mais per 1000 kg. Loko matt. Termine fest, Gef. 50 &. Kündigungspr. 112 4 Loïo 110—132 4 nach Qual., runder 110—114, amerik. 129—131 frei Wagen bez., per diesen Monat —, per Dezember 111,75—112 bez.,, ver Mai 112 bez.

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 140—175 4 nah Qual., Futterwaare 118—132 4 nah Qual., Viktoria-Erbsen 145—185 M

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl. Sack. Termine fes. Gekündigt Sack. Kün- digungspr. 4, per diesen Monat und per Dezember 15,45 bez.,, per Januar 1895 —, per Mai 15,95 bez. :

Rüböl per 100 kg mit Faß. Termine be- hauptet. Gekündigt Ztr. Kündigungspreis 4 Loko mit Faß —, ohne Faß —, per diefen Monat 434 M, per Dezember 43,3 4, per Mai 1895

442 M,

Petroleum. (Raffiniertes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ztr. Termine —. Gekündigt kg. Kündigungsyreis M Loko —, per diesen Monat

Spiritus mit 50 4 Verbrauch8abgabe per 100 1 à 100% = 10000 9/6 na Lralles. Gekünd. 1, Kündigungs3preis 4 Loko ohne Faß 51,3 bez.

Spiritus mit 70 M Verbrauchsabgabe ver 100 1 à 1009 = 10000%/% nach Tralles. Gekündigt 1]. Kündigungspreis A Loko ohne Faß 31,7 bez., per diesen Monat —. :

Spiritus mit 50 4A Verbrauchsabgabe per 100 1 à 100% = 100009% nach Tralles. Gefündigt —- 1. Kündigungspreis A Loko mit Faß —, per diefen Monat —.

Spiritus mit 70 4A Verbrauhsabgabe. Loko wenig verändert. Gek. 200001. Kündigungspreis 36 #4 Loko mit Faß —, per diefen Monat 36 bez., per Dezember 36—35,9—36,2—36 bez, per Ja- nuar 1899 —, ver Februar —, per März —, per April —, per Mai 37,6—37,5—37,7—37,6 bez., per Juni —.

Weizenmehl Nr. 00 18,75—16,50 bez., Nr. 0 16,25—15,00 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 15,75—15,25 bez., do. feine Marken Nr. 0 u. 1 16,5—-15,75 bez., Nr. 0 1,5 A höber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sa.

Stettin, 22. November. (W. T. B.) Getreides markt. Weizen loko ruhig, neuer 120—131, per Nov.-Dez. 131,50, pr. April-Mai 136/50. Roggen loko rubig, 115—119, pr. Nov.-Dez. 117,00, pr. April- Mai 118,00, Pommerscher Hafer loko 110—116. Rüböl loko unv.,, pr. Nov. 43,20, pr. April- Mai 43,70. Spiritus loko unv.,, mit 70 Konsumsteuer 30,60. Petroleum loko 9,35.

Posen, 22. November. (W. T. B.) Spiritus loko ohne Faß (50er) 48,80, do. loko ohne Faß (70er) 29,20. Unverändert. :

Hamburg, 22. November. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen loko ruhig, holsteinischer loko neuer 134—137. Roggen loko ruhig, mecklenburgischer loko neuer 126—128, russisher loko rubig, loko neuer 78 —79. Hafer ruhig. Gerste ruhig. Rüböl (unv.) still, loko 45. Spiritus matt, pr. Novemb.-Dez. 194 Br., pr. Dezember-Januar 197 Br., pr. April- Mai 19€ Br., pr. Mai-Juni 19# Br. Kaffee ruhig, Umsay 1500 Sack. Ae loko fest, Stan- dard white loko 5,15 Br.

Hamburg, 22. November. (W. T. B.) Kaffee. (Nachmittagsbericht.) Good average Santos pr. De- zember 69, pr. März 654, pr. Mai 64, pr. Sep- tember 62. Ruhig. ; ;

Zuckermarkt. (Schlußbericht.) Rüben - Roh- zucker I. Produkt Bafis 8809/6 Nendement veue Usance, frei an Bord Hamburg pr. November 9,274 pr. Dezember 9,274, pr. März 10,474, pr. Ma 10,574. Weichend. ;

Wien, 22. November. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Frübjahr 6,91 Gd., 6,93 Br. Roggen pr. Frühjahr 5,97 Gd., 5,99 Br. Mais

L, Mai-Juni 6,34 Gd., 6,36 Br. Hafer pr. Früh- Die 6,18 Gd., 6,20 Br.

Glasgow, 22. November. (W. T. B.) Roh- eisen. Mixed numbers warrants 42 \h. 53 d. Ruhig. (Schluß.) Mixed numbers warrants 42 sh. 53 d.

msterdam, 22. November. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen auf Termine matt, pr. März 132, pr. Mai —. Roggen loko —, do. auf Termine! unv, pr. März 97,00, pr. Mai 98. Nüböl loko —, pr. Dezember —, pr. Mai —.

New-York, 22. November. (W. T. B.) Waaren- bericht. Baumwolle, New-York 51/16, do. New- Orleans 54, Petroleum matt, do. New-York 5,15, do. Philadelphia 5,10, do. rohes 6,00, do. Pipe line cert. pr. Dez. 827, Schmalz West. steam 7,39, do- Rohe & Brothers 7,65, Mais stetig, pr. Nov. 58, do. pr. Dezember 54, do. pr. Mai 522, Weizen willig. Rother Winterweizen 584, do. Weizen pr- Nov. 57, do. do. pr. Dez. 574, do. do. pr. Jan 59, do. do. pr. Mai 62{. Getreidefracht nah Liverpool 3. Kaffee fair Rio Nr. 7 153, do. Rio Nr. 7 pr. Dez. 13,30, do. do. pr. Februar 12,40. Mehl, Spring clears 2,40. Zucker 3. Kupfer 9,90.

Chicago, 22. November. (W. T. B.) Wehen willig, pr. November 534, pr. Dezember d Mais stetig, pr. November 494. Speck sho clear nom. Pork pr. Novbr. 12,073.

Elberfeld verseßt

Deutsch er Reichs-Anzeiger

und

-

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Der Sezngspreis beträgt vierteljährlih 4 A 50 9. Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

Insertiongpreis für den Raum einer Druckzeile 230 4. |

Inserate nimmt au: die Königliche Expedition

sür Berlin außer den Post-Anstalten auh die Expedition

S3W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Nummern kosten 25 9.

f

g¿ 297

L F ICRLS O: F UOTRNAN UFNL a

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Geheimen Admiralitäts-Rath E, vortragendem Rath im Reichs-Marineamt, den Rothen Adler-Orden zweiter Klasse mit Eichenlaub, dem Baurath Eschweiler zu Siegburg den Nothen Adler-Orden dritter Klasse mit der Schleife, dem Präsidenten des Reichs - Versicherungsamts, Wirk- lihen Geheimen Ober-Regierungs-Rath Dr. Bödiker den Stern zum Königlichen Kronen-Örden zweiter Klasse, dem Nie Kavel zu Berlin den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse, sowie i den emeritierten Hauptlehrern Laer, zu Goshüß im Kreise Groß-Wartenberg, bisher zu Türkwiß, desselben Kreises, Pes zu München-Gladbah und Rauh zu Elberfeld, bisher zu Kuchhausen im Kreise Mettmann, den Adler der Jnhaber es Königlihen Haus-Ordens von Hohenzollern zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Kommandanten Allerhöchstihres Hauptquartiers, General-Lieutenant und General-Adjutanten von Plessen die Erlaubniß zur Anlegung der ihm verliehenen nicht- preußischen Jnsignien zu ertheilen, und zwar: des Großkreuzes des Großherzoglih hessishen Verdienst- Ordens Nhilipp's des Großmüthigen und

des Ehren-Großkreuzes des Großherzoglich oldenburgischen E und Verdienst-Ordens des Herzogs Peter Friedrich

udwig. :

Deutsches Neich.

BelblanntmachuUüng,

betreffend die Ernennung von Bevollmächtigten zum Bundesrath.

Auf Grund des Artikels 6 der Verfassung sind von Seiner Majestät dem Kaiser, König von Preußen, der Staats-Minister und Minister für Landwirthschaft, Domänen und Forsten Freiherr von Hammerstein-Loxten sowie der Staats- und Justiz-Minister Schönstedt zu Bevoll- ggen zum Bundesrath ernannt worden.

erlin, den 24. November 1894. Der Stellvertreter des Reichskanzlers. von Boetticher.

Bei den Reichsbankstellen find folgende Personalverände- rungen eingetreten:

Der Zweite Vorstandsbeamte in Elberfeld, Bank-Assessor E IUN ist zum Ersten Vorstandsbeamten in Stralsund ernannt.

Der Zweite Vorstandsbeamte in Siegen Wark ist unter Ernennung zum Bank-Rendanten in gleicher Eigenschaft na und die Stelle des leßteren zunächst interimistish dem Vorsteher der Reichsbank - Nebenstelle in Brieg, Bank-Buchhalter Hey n übertragen worden.

Königreich Preußen. Justiz-Ministerium.

Dem Ober-Landesgerichts - Rath Eschweiler in Köln ift die nachgesuchte Dienstentlassung mit Pension ertheilt. Versezt sind: der Landgerichts - Rath Viereck in Lissa ‘als Amtsgerichts-Rath an das Amtsgericht in Jnowrazlaw, der Amtsrichter Dr. Pernice in Bergen a. R. als Landrichter an das Landgericht in Greifswald, der Amtsrichter Schwarß in Oldesloe als Landrichter an das Landgericht in een 7 der Amtsrichter Claussen in Schenefeld an das taat in Apenrade. i Die nachgesuchte Dienstentlassung mit Pension ist ertheilt:

‘dem Landgerichts-Rath Nebel ung in Halberstadt, dem Land-

gerihts-Rath von Detten in Hannover, dem Amtsgerichts-

Rath Nissen in Husum, dem Amtsgerichts-Rath Ulb rich in Va,

em Notar Konrad in Zülz ist der Wohnsiß in Neu- stadt Gil. angewiesen. :

Der Rechtsanwalt und Notar Grolp in Neustadt Westpr. is aus dem Amt als Notar geschieden und in der Liste der Rechtsanwalte gelöscht.

Jn die Liste der Rechtsanwalte sind eingetragen: der GeedAi or Dr. Reimer bei dem Kammergericht, der Gerichts-Assessor Egon Riedel bei dem Landgericht in Bochum, der Gerichts-Assessor Janoschwiß bei dem Amts- geriht in Zabrze, der Gerichts-Assessor Sto ck bei dem Amts- geriht IT in Berlin, mit dem e in Neu-Weißensee.

Der Amtsgerichts-Rath Lange in Heilsberg, der Rechts- anwalt und Notar, Zustiz-Rath Wernekinck in Münster und der Rechtsanwalt Karfunkel in Magdeburg sind gestorben.

Beförderungen und Verseßungen. Neues Palais, 17. November. Frhr. v. Bettendorff, a. D., zuleßt im 3. Bad. Drag. Regt. Prinz Karl Armee und zwar als Pr. Lt. ohne Patent bei der Res. des 2. Hannov. Ulan. Regts. Nr. 14 wiederangestellt und gleichzeiti zember d. J. ab auf ein Jahr zur Dienstleistung bei diesem Regt. Tommandiert.

Kaiser von Rußland Nikolaus II. Alexander Garde-Gren. Regts. Nr. 1 ernannt.

des Dentshen Reihs-Anzeigers

und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

Berlin §SW,, Wilhelmstraße Nr. 32.

Berlin, Sonnabend, den 24. November, Abends.

BVelanntmamhuñg Diejenigen in Berlin und dem Regierungsbezirk Potsdam

wohnhaften jungen Leute, welhe die Berechtigung zum einiährig-freiwilligen Militärdienst nachsucen wollen, haben si in der Zeit vom zurückgelegten 17. Lebensjahre bis zum 1. Februar ihres ersten Militärpflichtjahres, das is des Kalenderjahres, in welchem sie das 20. Lebensjahr vollenden, bei der unterzeichneten Kommission shriftlih zu melden.

Dieser Meldung sind beizufügen:

à. ein Geburtszeugniß,

b. eine Erklärung des Vaters oder Vormundes über die Bereitwilligkeit, den Freiwilligen während einer einjährigen aktiven Dienstzeit zu bekleiden, auszurüsten sowie die Kosten für Wohnung und Unterhalt zu übernehmen.

Die Fähigkeit hierzu ist obrigkeitlih zu bescheinigen,

c. ein Unbescholtenheits - Zeugniß, welches für Zöglinge von höheren Schulen (Gymnasien, Realgymnasien, Ober-Real- schulen, Progymnasien, Realschulen, Neabilewnumnaken; höheren Bürgerschulen und den übrigen militärberehtigten Lehranstalten) durch den Direktor der Lehranstalt, für alle übrigen jungen Leute dur die Polizei - Obrigkeit oder ihre vorgesehte Dienst- behörde auszustellen ist, _

d. ein über die wissenschaftlihe Befähigung ausgestelltes Schulzeugniß. ¿

Die Einreichung des leßtgenannten Zeugnisses darf bis zum 1. April des erfien Militärpflichtjahres aus t werden.

Für diejenigen, welche den Nachweis der wissenschaftlichen Befähigung dav Ablegung einer Prüfung erbringen wollen, finden alljährlih zwei Prüfungen statt, die eine im Frühjahr, die andere im Herbst. Das Gesuh um Zulassung zu der nächstjährigen Frühjahrsprüfung muß unter Einreichung der bei a bis c erwähnten Schriftstücke, eines selbstgeshriebenen O und einer amtlich bescheinigten Photographie, sowie mit der Angabe, in welchen zwei fremden Sprachen der sich Meldende geprüft sein will, spätestens bis zum 1. Februar k. J. angebracht werden. i ;

Die unterzeihnete Komtission fordert diejenigen jungen Leute, welche in Berlin und dem Regierungsbezir E im Jahre 1895 gestellungspflichtig werden und die Berechti- ung zum ab aut e Militärdienst zu erlangen eabsihtigen, hierdurh auf, die vorgeschriebenen Meldungen möglichst bald, spätestens jedoch bis zum 1. Februar 1895 in ihrem Geschäftslokal Molkenmarkt 3 anzubringen.

Berlin, den 19. November 1894. Königlihe Prüfungs-Kommission für Einjährig- M eimitlide,

Karte des Deutschen Reichs in 674 Blättern und im Maßstab 1: 100000.

Bearbeitet von der A preußishen Landes - Aufnahme, den

Topographischen Bureaux des Königlich bayerischen und des Königlich

sächsischen Generalstabs und dem Königlih württembergischen Statisti- schen Landesamt.

Im Anschluß an die diesseitige Anzeige vom 27. August d. J. wird hierdurch Lln, as da éubltebend genannte Blätter : Ir. 140,

orden, Nr. 157. Labes, Nr. 172. Emden, Nr. 188. - Stargard i. P., Nr. 250. Czarnikau Us di Mage Abtheilung bearbeitet und veröffentlicht worden sind. Der Vertrieb erfolgt durch die Verlagsbuchhandlung von R. Eisen- {midt hierselbst, Neustädtische Kirchstraße Nr. 4/5. Ferner wird bekannt gegeben, daß die vom Topographischen Bureau des Königlich bayerischen Generalstabs bearbeiteten Sektionen : Nr. 599. Grafenau, Nr. 613. Vilshofen, Nr. 623.“ Augsbur erschienen und durch die Literarish-Artiftische Anstalt (Th. Riedel) in München zu beziehen sind. Der Preis eines jedèn Blattes beträgt 1 4 50 A. Berlin, den 23. November 1894. Königliche Landes- Aufnahme. Kartographische Abtheilung. Von Uen, General - Major.

Personal-Veränderungen.

Königlich Preußische Armee.

Portepee-Fähnriche x. Grnennungen, Im aktiven Heere. Li: Lt, Mx. 22 in der

Offiziere,

vom 1. De-

Seine Majestät der

Neues Palais, 20. November. zum Chef des Kaiser

1894,

Im Sanitäts-Korps. Neues Palais, 20. November. Dr. Dewerny, Ober-Stabsarzt 2, Kl. und Regts. Arzt vom Posen. E Regt. Nr. 20, zum Ober - Stabsarzt 1. Kl. ; die Assist. erzte 2. Kl.: Dr. Neu haus vom 7. Bad. Jnf. Regt. Nr. 142, Dr. Mallebrein vom Inf. Regt. von Lüßow (1. Rhein.) Nr. %, Dr. Schaefer in der etatsmäß. Stelle bei dem Korps - Gen. Arzt des 1X. Armee - Korps, Dr. inze, vom Niederschles. Fuß-Art. Regt. Nr. 5, zu Assist. Aerzten 1. K[., aering, Unterarzt vom Inf. Regt. General-Feldmarschall Prinz riedrih Karl von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, unter gleih- zeitiger Verseßung zum Inf. Regt. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59, zum Assist. Arzt 2. Kl., Dr. Ottow, Marine- Unterarzt von der 2. Matrosen-Div., Gelsa m, Marine-Unterarzt von der 1. Matrosen-Div.,, zu Marine-Afsist. Aerzten 2 Kl, Dr. Stratmann II, Stabsarzt der Landw. 1. Aufgebots vom Landw. Bezirk Dolingen, zum Ober-Stabsarzt 2. Kl.; die Assist. Aerzte 2. Kl. der Res.: Dr. Romberg vom Landw. Be- zirk 111 Berlin, Dr. Seemer vom Landw. Bezirk Dertmund, Dr. Lederer vom Landw. Bezirk Lennep, Waldow vom Landw. Bezirk Rostok, Dr. Weber vom Landw. Bezirk Hannover, Dr. Baentsch vom Landw. Bezirk St. Johann, Dr. Haurwiß vom Landw. Bezick 1 Breslau, Lari \ch vom Landw. Bezirk Brieg, Dr. Müller vom Landw. Bezirk T1 Breslau, Dr. Alber s-Schön- berg vom Landw. Bezirk Hamburg, Dr. Hir\ch vom Landw. Be- zirk TIT Berlin, Haupt vom Landw. Bezirk Hamburg, Dr. Es vom Landw. Bezirk Il Breslau, Dr. Shwabe vom Landw. Bezirk Schwerin, Dr. Schlesinger vom Landwehr Bezirk Arolsen, Dr. Haustaedt vom Landwehr Bezirk Wies- baden, Dr. Haensler vom Landwehr Bezirk [11 Berlin, Dr. Rider vom Landw. Bezirk Wiesbaden, Dr. Hinße vom Landw. Bezirk Stettin, Dr. Biermer vom Landw. Bezirk Bonn, Dr. Pielicke, Dr. Unger vom Landw. Bezirk Ill Berlin, Dr. Lampel vom Landw. Bezirk Hirschberg, Dr. Mey er vom Landw. Bezirk 111 Berlin, Dr. v. Heusinger vom Landw. Bezirk Hannover, Dr. Bodenstab vom Landw. Bezirk Celle, Dr. Derbe vom Landw. Bezirk Braunsberg, Dr. Kasten vom Landw. Bezirk Il Berlin, Dr. Cuno vom Landw. Bezirk Frankfurt a. M., Dr. Hartge vom Landw. Bezirk Hamburg, Dr. Kramer vom Landw. Bezirk Aschersleben, Dr. Schüße vom Landw. Bezirk Köntgs- berg, Dr. Wilhelm vom Landw. Bezirk Wehlau, Dr. Appel vom Landw. Bezirk Halle, Deycke vom Landw. Bezirk Hamburg, Dr. Richter vom Landw. Bezirk Bartenstein, Dr. H ö ch\ vom Landw. Bezirk Düsseldorf, Dr. Geuer vom Landw. Bezirk Köln, Dr. Pitsch, Dr. Nockher vom Landw. Bezirk Bonn, Dr. Schulte vom Landw. Bezirk Köln, Fleischer vom Landw. Bezirk Lögen, Dr. Lauerburg vom Landw. Bezirk 1 Trier, Dr. Kreuzburg vom Landw. Bezirk Hagen, Dr. Hummelshe im vom Landw. Bezirk Bonn, die Asfist. Aerzie 2. Kl. der Landw. 1. Aufgebots: Dr. Heuschkel vom LUndw. Bezirk Altenburg, Dr. Bertrand vom Landw. Bezirk Wiesbaden, Dr. Pohl vom Landw. Bezirk Flensburg, - Dr. Goebel vom Landw. Bezirk Hamburg, zu Assist. Aerzten 1. Kl.; die Unterärzte der Res.: Loeshmann, Sandmann vom Landw. Bezirk Königsberg, Dr. Kemke vom Landw. Bezirk Bonn, Dr. ZiemTe vom Landw. Bezirk Halle, Dr. Schulz, Dr. Coh n- stein, Dr. Meißner vom Landw. Bezirk 111 Berlin, Dr. Vene- diger vom Landw. Bezirk Lennep, Dr. R u dow vom Landw. Bezirk Perleberg, Dr. Keintoch vom Landw. Bezirk Kattowiß, Dr. Hirt vom Landw. Bezirk T1 Breslau, Dr. Vahle vom Landw. Bezirk Marburg, Dr. Orthen vom Landw. Bezirk Erkelenz, Dr. Mühlenbrock vom Landw. Bezirk 1 Trier, Barz vom Landw. Bezirk Straßburg, Dr. Stahow vom Landw. Bezirk 1 Bremen, Dr. Hohn vom Landw. Bezirk Jülich, Dr. Kantorowicz vom Landw. Bezirk 1 Breslau, Dr. Strube vom Landw. Bez, T Bremen, Dr. Meyer vom Landw. Bezirk Hamburg, Dr. Loos vom Landw. Bezirk E Dr. E vom Landw. Bezirk TIl Berlin, Arfsten vom Landw. Bezirk Rendsburg, Dr. Busse vom Landw. Bezirk Anklam, Clasen vom Landwehr - Bezirk 11 Bremen, Dr. Caro, Voswinckel vom Landwehr - Bezirk IIT Berlin, Dr. Haynebach vom Landwehr - Bezirk Frankfurt a. .M,, Dr. Kollofrath vom Landw. Bezirk Karlsruhe, Dr. Se ybel vom Landw. Bezirk Freiburg, Dr. Lübbesmeyer vom Landw. Bezirk Paderborn, Dr. Römer vom Landw. Bezirk Offenburg, Fath vom Landw. Bezirk Hagenau, Dr. Deters, Dr. Beyer vom Landw. Bezirk Straßburg, Dr. Zöppritz, Dr, v. Eck, Unterärzte der Marine- Res, vom Landw. Bezirk Kiel; die Unterärzte der Landw. 1. Auf- gebots: Dr. Müll erbeim vom Landw. Bezirk Brandenburg a. H., Dr. Rendtorff vom Landw. Bezirk Weßlar, Schade vom Landw. Bezirk Saargemünd, zu Assist. Aerzten 2. Kl., befördert. Dr. Langheld, Assist. Arzt 2. Kl. à 1a suite des Sanitäts- Korps, in das Sanitäts-Korps und zwar als Assistenz- Arzt 2. Kl. bei dem Garde - Füsilier - Regiment wieder- einrangiert. Dr. Steinbach, Assist. Arzt 1. Kl. à la suits des Sanitäts-Korps, dessen Kommando zur Dienstleistung bei dem Aus- wärtigen Amt um zwei Monate verlängert. Dr. Fritz, Ober-Stabs- arzt 1. Kl. und Regts. Arzt vom Kurmärk. - Drag. Neat: Nr. 14, zum Hus. Negt. von Zieten (Brandenbeeg Nr. 3; die st. Aerzte 2. Kl.: Dr. Martens vom Kür. Regt. Graf Wrangel (Oftpreuß. Nr. 3, zum JInvalidenhause in Berlin, Dr. Kableyß vom Sil. Regt. Prinz Heinrich von F reußen (Brandenburg.) Nr. 35, zum Kür. Bor Graf Wrangel (Ostyreuß.) Nr. 3, G vom B Io Freiherr iller von Gaertringen (4.Posen.) Nr.59, zum Fuß-Art. Regt. von Linger Ostpreuß.) Nr. 1, Dr. Meyer vom 2. Westfäl. Huf. Regt. Nr. 11, zum agdeburg. Feld-Art. Vent Nr. 4, Dr. Nieh off vom Inf. en f Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, zum Inf. Regt. Nr. 98, verseßt. Dr. Noehte, Ober-Stabsarzt 1. Kl. und Regts. Arzt vom Huf. Regt. von Zieten (Brandenburg.) Nr. 3, mit Pension, dem Charc als Gen. Arzt 2. Kl. und seiner bisherigen Uniform; den Stabsärzten der Landw. 1. Aufgebots: Dr. Löwenthal vom Landw. Bezi: Königsberg, Dr. Pagé vom Landw. Bezirk Kottbus, diesem m seiner bisherigen Uniform, Dr. Braun vom dw. Bezirk Görliß, Dr. Runge vom Landwehr - Bezirk 1 Bremen, Dr. van de Loo, Assistenz - e 1. Klasse der Landwehr 1. Aufgebots vom Landw. Bezirk Geldern; den Sta

Landw. 2. Aufgebots: Dr. Peiß vom Landw. Bezirk