1894 / 278 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dhe S-W y : ngenieurs Josef Finke, früher str. 49, jept n annten Auf- ger rau Edelbüttel zu Berlin, rterfir. 51, 2) den Banquier A. Hirte zu Berlin, oststr. 27, zu 1 vertreten dur< den Rechtsanwalt [Ibert Berent zu Berlin, Spandauerstr. 30, wegen 108,25 4, ladet die Beklagte zu 1 den Kläger von [neuem zur mündlichen Serhanbhna des Rechtsstreits E ie mtsgeriht T zu Berlin, Jüden- ftraße 59, 11 Treppen, Zimmer 136, auf den 4. Ja- nuar 1895, Vormittags 10 Uhr. Zum Zwecke der Metigjen Zustellung wird diese Ladung bekannt

aht. Beelin, den 19. November 1894. Krüger, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 13.

[49627] :

Die Ehefrau des Buchdrukers Josef Kroth, Ja- kobine, geb. Ofsendorf, zu Bonn, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Schafgans in Bonn, klagt ge en ees Ehemann auf Gütertrennung. Zur münd ¡boa handlung des ‘Rechtsstreits vor der I. Zivil- kammer des Königlichen Landgerichts zu Voun ist Termin auf den 15. Jauuar 1895, Vormittags 9 Uhr, ‘bestimmt.

(L. 8.) a A,

Gerichtsshreiber des Königlichen Landgerichts.

[49625]

Die dur Rechtsanwalt Justiz-Rath Dahmen ver- tretene Mathilde Lange zu Elberfeld, Ehefrau des Händ- lers Friedrih Vestert daselbst, hat gegen den leßteren beim Kgl. Landgericht zu Elberfeld Klage erhoben mit dem Antrage auf Gütertrennung. Zur mündlichen Verhandlung is Termin auf den 14. Januar 1895, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaale der II1. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld anberaumt.

Straubel,

Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[49120]

Die Ehefrau des Kaufmanns Paul Josef Kalt, Josefine, geborene Keßler, ohne Gewerbe, zu Koblenz, vertreten dur< Rechtsanwalt Graeff 11. in Koblenz, flagt gegen ihren genannten Ehemann auf Güter- trennung. Zur mündlihen Verhandlung ist Termin auf den X16, Januar 1895, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaale der 1. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu Koblenz anberaumt.

Breuer, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

Lehrterstr. gegen 1) die

1 zwis<hen

1 [49626

Du re<tskräftiges Urtheil des Königlichen Undgerichts, Zivilkammer 2, zu Düsseldorf vom 24. Oftober 1894 i zwishen den Eheleuten Heinri Görz, Kohlenhändler, und Josefine, geborene Görß, beide zu Krefeld, die Gütertrennung mit re<tli<er Wirkung seit dem 19. Juli 1894 ausgesprochen.

Düsseldorf, den 19. November 1894.

Ochs, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[49194 Bekanntmachung.

Durch Urtheil des Kaiserlichen Landgerichts zu Saargemünd vom 23. Oktober 1894 wurde die Magdalena Schmitt, Ehefrau Adam Wehrung, Tagner, în Pisdorf wohnend, Klägerin im Armenrechte, vertreten dur<h Rechtsanwalt Justiz- Rath Karl, und ihrem vorgenannten Ehemann Adam Es bestehende Gütergemeinschaft für aufgelöst erklärt.

Saargemünd, den 19. November 1894. Der Ober-Sekretär: Erren, Kanzlei-Rath.

[49193]

Durch Ghevertrag vor Notar Fußbahn in Uerdingen vom 26. Oktober 1894 ist zwischen den Brautleuten Johann Friedrich E: Landwirth und Brennereibesißer in Stübbenhaus, Gemeinde _Met- kaufen, und Sophie Hiltgens, ohne Geschäft zu Bliersheim, Bürgemeisterei Friemersheim, für ihre einzugehende Ehe eine auf die Errungenschaft be- schränkte Gütergemeinschaft verabredet worden.

Ratingen, den 17. November 1894.

Der Gerichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts.

(49645

Durch Ehevertrag vor Notar Justiz-Rath Port- mans hier vom 9. November 1894 haben die Braut- leute Theodor Kürten, Faßbinder hier, Wittwer erster Che von Elisabeth IFssel, und Gertrud Mennemaun, Näherin hier, Wittwe erster Che von Adolf Bru>mann, für ihre E 1p Ehe eine auf die Errungenschaft bes<ränkte Gütergemein- haft verabredet.

Natingen, den 19. November 1894.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

9) Unfall- und Juvaliditäts- 2c. Versicherung.

Feine.

E i E E E C R S L T A 0E U 432 1007 24A A A E 07 4 R N I N A A T1 M EIETC S A Ne ea 4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen x.

[49653]

Verkauf von kiefern Derbholz vor dem Einschlage in der Königlichen Oberförsterei Rüthni> i. Mark.

Die nachstehend verzeihneten, dur< Pfähle, Schalen und Nummern abgegrenzten Kiefern- Abtriebsshläge sollen vor dem Einschlage im Wege des schriftlichen Aufgebots verkauft werden :

1) Belauf Oberkrämer,

2) Belauf Krämerpfuhl, Daselbst

3) Belauf Neukammer, 92 a, Daselbst ä

4) Belauf D, 123. Daselbst L

Gegenstand des Verkaufs ist sämmtliches

Maa. 91a.

87, Loos Nr. 1

“T z2zQu8

Derbholz

590 fm.

570

570

280

500

400

300

400

Die Gebote find für einen

,9 ha groß, ca. t " 1,50

0,65 1/39 1.25 1,00

= 100 bis zum Zopf.

Nr. Nr. Nr. Nr. Nr. Nr

U M I

Festmeter Derbholz nah Schlägen und Loosen gesondert abzugeben und müssen versiegelt, mit der Aufschrift

6. Dezember d. J. dem Unterzeichneten mit der ausdrü>lihen Bemerkung, daß Käufer si< rü>haltslos den Holzverkaufs- bedingungen unterwirft, eingesandt sein. Die Eröffnung der Gebote findet am 8. Dezember d. J., Nachmittags 1 Uhr,

„Gebote auf kiefern Derbholz* bis zum

beim Gastwirth Schulze, hier, statt. Grubenholz und Nugholz aus der Totalität an.

Bedingungen sind gegen Abschriftsgebühr von hier zu beziehen.

Schläge auf Verlangen vor.

Zu demselben Termin nehme ih sriftlihe Gebote auf kiefern

Die betr. Förster zeigen die

Rüthni> i. Mark, den 22. November 1894. Der Königl. Forstmeister: Goede>kemeyer.

[48009] Noggenulieferung. /

Wir beabsichtigen, für das Königliche Harz-Korn- magazin in Osterode a. Harz 570 000 kg Noggen für die drei Monate Januar bis ultimo März 1895 u festem Preise im Wege der öffentlihen Aus- Fazibuna anzukaufen, deren Lieferung . mit oi 473 500 kg frei Magazinboden zu Oste-

rode,

mit etwa 50 000 kg frei Bahnhof St. Andreas-

berg und

mit etwa 46 500 kg frei Bahnhof Oker in monatlihen Posten zu erfolgen hat.

Versiegelte Angebote, welche auf das ganze Quan- tum oder auf die einzelnen vorstehend bezeichneten Theilbeträge abgegeben werden können, sind mit der Aufschrift „Roggenlieferung“ an die Königliche Berg- faktorei zu Zellerfeld bis Dieustag, ven 4X. De- zember 1894, Vormittags 10 Uhr, kostenfrei einzusenden, zu wel<her Stunde die Eröffnung der- selben im Geschäftsiokale dieser Behörde in Gegen- wart der etwa erschienenen Bewerber erfolgen wird. Werden Angebote in anderer Form eingereicht, fo fallen etwaige dur vorzeitiges Eröffnen der An- Leote Ae Mleute Nachtheile ‘en Eingebern selbst zur Last.

Der Zuschlag wird spätestens am 12. Dezember d. Is. ertheilt werden.

Die Bedingungen können von der Königkichen Bergfaktorei zu Zellerfeld gegen Einsendung von 40 bezogen werden.

Klauêthal, den 10. November 1894.

S ie das ri.

SARPR R!

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

[48989] Bekanntmachung.

Am Samstag, den 15. Dezember 1894, Vormittags 4A Uhr, findet im Rathhause dahier die na< den Allerhöchsten Privilegien vom 25. Ja- nuar 1864, 21. November 1870, 3. März 1879, 9. April 1884 und 11. Oktober 1891 vorgeschriebene P LOfAng der am 1. Juli 1895 zur Auszahlung kommenden Dürener Stadtanleihescheine statt.

Düren, den 17. November 1894. : Der Vürgermeister:

Kl ov.

|

[43000]

Der von uns ausgefertigte Verficherungsschein Nr. 68 421, ausgestellt am 1. Januar 1886 auf das Leben des Herrn Friedri Wilhelm Becker, Kaufmann in Potsdam, is uns als verloren an- gezeigt worden.

In Gemäßheit von $ 15 der Allgemeinen Ver- siherungsbedingungen unseres Nevidierten Statuts machen wir dies hiermit unter der Bedeutung be- kannt, daß wir den obigen Schein für kraftlos er- Élären und an dessen Stelle ein Duplikat ausstellen werden, wenn si< innerhalb dreier Monate vom untengeseßten Tage ab ein Jnhaber dieses Scheines bei uns nit melden sollte.

Leipzig, den 26. Oktober 1894.

Lebensversizerungs-Gesellshafst zu Leipzig. Dr. Otto. Dr Walther, li 2%.

L S S D D Tr TADE:

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[49743]

Zuckerfabrik Frankenthal.

Einladung zur ordentlichen Geueralversammlung.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zur einundzwanzigsten ordentlichen Gene- ralversammlung, wele Samstag, den 15, De- ember 1894, Nachmittags 35 Uhr, im L abrik-Komtor zu Frankenthal abgehalten wird, ein- geladen. Vor Theilnahme an derselben hat ih jeder Aktionär über seinen Aktienbesiß auszuweisen. ($ 19 der Statuten.)

Tagesorduung :

Erledigung der na< $ 21 unserer Gesell- schaftöstatuten sub 1, 2, 3, 4 und 7 vor- gesehenen Geschäfte.

Fraukenthal, den 23. November 1894. Der Auffsichtêrath der Zuckerfabrik Frankenthal. Ferdinand Scipio, Vorfißender.

[49671] : Actien - Gesellschaft für Spinnerei und Weberei

an der hohen Mark bei Oberursel. Wir laden die Herren Aktionäre zu einer aufter- ordentlichen Generalversammlung ein, welche Mittwoch, den 12. Dezember 1894, Vor- mittags 14 Uhr, in dem Bureau der Herren et Hau>k & Sohn, Neue Mainzerstraße 30, in Frankfurt (Main) stattfinden wird. BAPLLEARE Beschlußfassung Über die Herabseßung des Grund- kapitals von Fl. 750 000 auf 600 000 (in Abänderung des Artikels 4 der Statuten) durh Zusammenlegung der Aktien und über die hierzu erforderliGen Maßregeln sowie über die Verroendung des damit zu erzielenden re<nungs8mäßigen Uebershusses. *) Frankfurt a. M., den 22. November 1894. Der Direktor: Der Verwaltungsrath. H. Dieterle. Aner, Vorsitzender. *) Die bezüglihen Anträge des Verwaltungsraths und der Direktion liegen von heute ab im Geschäfts, lokal der Gesellshaft zur Einsicht der Aktionäre auf. Nach Art. 31 des Statuts müssen zur gültigen Beschlußfassung über dieselben wenigstens die Hälfte der Namen-Aktionâre theilnehmen, andernfalls eine zweite außerordentlihe Generalversammlung in Ge- mäßheit des Art. 42 d. St. zu berufen wäre.

[49692] Bayerishe Brauereigesellschaft in Kaiserslautern.

Einladung zur 12. ordentlichen Generalver- sammlung auf Samêtag, den 15. Dezember 1894, Vormittags ¿12 Uhr, in der Amts\tube des Kgl. Notars Ludwig Vogel hier.

Tagesordnung : 8 23 der Statuten.

Kaiserslautern, 23. November 1894.

| Der Auffichtsrath. Carl B ür>, Vorsitzender.

[49758]

Bill - Brauerei U. G.

Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am Sonnabend, den 15. Dezember a. €-, Nachmittags 27 Uhr, in Hamburg im Patrio- tischen Gebäude, Zimmer Nr. 26.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Betriebs- abre<hnung und der Bilanz, sowie Geneh- migung derselben. i

2) Neuwahl eines Aufsichtsrathsmitglieds.

Geschäftsberiht, Eintritts- und Stimmkarten sind gegen Vorzeigung der Aktien vom 12, Dezember a. C. an, zwischen 10 und 12 Uhr, bei den Notaren Herren Dres. Stocffleth, Bartels, Des Arts und von Sydow, Hamburg, gr. Bälkerstraße 13, in Empfang zu nehmen.

Hamburg, den 24. November 1894.

Der Vorstand.

[49745] Cösliner Papier-Fabrik.

Die Herren Aktionäre werden zu der am Freitag, den 28. Dezember 1894, Vorm. 11 Uhr, im Geschäftslokale der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin, Französischestraße 42, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung biermit ein- geladen.

Wer an der Generalversammlung theilnehmen will, hat seine Aktien gemäß $ 24 des Statuts bei der Gesellschaftskasse in Köslin oder der Kupons- kasse der Berliner Handels - Gesellschast zu hinterlegen.

Tagesordnung :

1) Berichterstattung des Aufsichtsrats und des Boustandes über den Nechnungs-Abschluß und N den Betrieb des abgelaufenen Geschäfts- jahres.

Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlust - Ne<hnung und Ertheilung der Decharge. /

3) Wahl von Aufsichtsraths-Mitgliedern.

) Bericht über die Ausführung der Beschlüsse der Generalversammlung vom 18. Dezember 1893 und Beschlußfassung über die Entgegen- nahe no< weiterer Zeihnungen äuf Vor- re<ts-Aktien.

Köslin, 22. November 1894.

Cösliner Papier-Fabrik. Der Vorftand, Stehle.

[49746]

Coesliner Actien Bierbrauerei.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hier- mit gemäß $ 24 deë Siatuts zu der 11. ordeut- lichen Generalversammlung auf Montag, den 17, Dezember 1894, Mittags 12 Uhr, in unserem Geschäftslokale ganz ergebenst ein.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Rechnung8abschlusses per 1893/94 und der Vilanz per ultimo September 1894, Bericht des Aufsichtsraths über die Geschäftslage und Ertheilung der Decharge.

2) Wahl der Revisoren für das laufende Ge- \häftsjahr.

3) Wahl eines stellvertretenden Vorstandsmit- gliedes.

Gleichzeitig laden wir die Aktionäre unserer Ge- selishaft zu einer außerordentlichen General- versammlung auf Montag, den 17, Dezember 1894, Nachmittags 8.27 Uhr, in unserem Ge- schäftölofale ganz ergebenst ein.

Tagesordnung :

Der Antrag des Aufsichtsraths: Die am 14. Dezember 1891 beschlossene Abänderung des $ 40 des Statuts dahin zu erweitern, daß der Aufsichtsrath ermächtiat sein foll, aus den zu erwartenden Jahres-Uebershüffen künftig eine höhere Dividende als 5 9%/ an die Aktionäre zu vertheilen, wenn dies ohne Shwächung des Be- triebéfonds neben einer Abzahlung von mindestens 10 000 M an die Kreis-Sparkasse möglich ist.

Köslin, den 26. November 1894.

Coesliner Actieu Bierbrauerei.

Der Vorftaud. Gust. von Blankenburg. Aug. Bee g.

[49433] j / | Gabelsberger Brauerei-Gesellshaft in Liquidation.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft w

S zu der am Samstag, den 22, A

es 1894, Vormittags 10 Uhr, im Hause ire Nr. 9/1, rets, stattfindenden

4 ordentlichen Generalversammlung einge-

aden,

D Tenn

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz

pr. 1893/94 und Beschlußfassung hierüber.

2) Wahl des Aufsichtsraths.

Die Anmeldung zur Theilnahme an der General- versammlung hat gemäß $ 9 unserer Statuten spä- testens zwei Tage vor derselben entweder ay unserem Komtor oder bei der Bayer. Filiale der Deutschen Bank dahier zu geschehen.

München, 22. November 1894.

Der Aufsichtsrath. C. Ungerer, Vorsigender.

[49695] Langkat-Besitang Maatschappij in Liq. Generalversammlung am 19, Dezember 1894, 22 Uhr Nachmittags, im Konferenz- saale der Commerz- und Disconto-Bank in Hamburg, Eingang Alte Börse Nr. 2. : Tagesorduung : D über den bisherigen Verlauf der Ligui- ation. Beschlußfassung wegen Erhebung von Ansprüchen gegen den frühern Administrator Jos. Alb,

ind. Ertheilung der Decharge an den Aufsichtsrath und Liquidator. Geseßmäßige Neuwahl des Aufsichtsraths. _ Die Aktionäre werden gebeten, die Interimsscheine ihrer Aktien behufs Erhebung der als Legitimation dienenden Stimmkarten spätestens am 18, De- zember 1894 im Geschäftslokale der Gesellschaft vorzeigen zu lassen. * Hamburg, den 24. November 1894. Der Aufsichtsrath.

[49691] Die Aktionäre der

Bitterfelder Actien Bierbrauerei vormals A. Brömme zU Bitterfeld

werden zu der am Freitag, den 14. Dezember 1894, Nachmittags 4 Uhr, in C. Hankewitz!s Restaurant zu Bitterfeld statthabenden ordeutlicheu Generalversammlung eingeladen. s TageSorduung : Geschäftsberiht und Rechnungslegung. Decharge-Ertheilung. Gewinnvertheilung. Herabsetzung der Zahl der Vorstandsmitglieder. Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes. ) Abänderung des $ 7 des Statuts. Wegen der Theilnahme an der Versammlung ver- weisen wir auf $ 29 des Stututs. Der Vorstand. Dr. Brömme.

[49654]

Wir bringen hierdur< unseren geehrten Aktionären zur Kenntniß, daß wir an Stelle des früheren Bank- hauses Alfred Thoft

die Vereinsbank zu Zwickau

mit Einlösung unserer Dividendenscheine beauf- tragt haben.

Die Bodwaer Eisenbahngesellschaft.

E. Hermann Pfennig, Direktor.

[49693]

Zehnte ordentliche Generalversammlung der Actienspinnerei und Färberei H. F. Kürzel zu Crimmitschau am 29, Dezember 1894, Nach- mittags 3 Uhr, im Komtor der Fabrik.

Tage®sorduung :

1) Vortrag des Geschäftsberichtes und der Jahres- re<hnung für 1893/94, Entlastung des Vor- standes und des Aufsichtsrathes sowie Be- s{lußfassung über Bilanz und Gewinn- vertheilung.

2) Neuwahl eines oder mehrerer Mitglieder des

_ Aufsichtsrathes.

3) Beschlußfassung über Reduktion des Aktien- apitals und demgemäße Statutenabänderung.

Die Herren Aktionäre werden hierzu mit dem Bemerken eingeladen, daß Aktien oder Depôtscheine derselben bis 29. Dezember 1894, Mittags 12 Uhr, bei dem Direktorinm der Gesellschaft niederzulegen find.

Crimmitschau, den 24. November 1894.

Actienspinnerei und Färberei H. F. Kürzel zu Crimmitschau.

Der Auffichtsrath. Ed. Kürzel.

[47662] Brüggener Actien-Gesellschaft

sür Thonwaaren-Fndustrie.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung auf Frei- tag, den 7. Dezember 1894, Nachmittags 47 Uhr, im Hotel zur Post zu Dülken ergebenst

eingeladen. Tagesorduung : 1) Bericht des Aufsichtsraths und des Vorstandes; 2) Genehmigung der Bilanz und Entlastung; 3) Festseßung der Divitende; 4) Wahl zur Ergänzung des Aufsichtsraths. Die Einlaßkarten werden auf Grund des Aktien- besiges beziehungsweise auf Vorlage einer Vollmacht vom vierzehnten bis zum dritten Tage vor der Generalversammlung beim Gladbacher Bankverein Qua>k & Comp. in M.-Gladbach ausgegeben. Die Aktien sind daselbst zu hinterlegen und werden na< der Generalversammlung gegen Nückgabe des Depot- scheins wieder ausgehändigt. Brüggen, den 15. November 1894. Der Vorstand.

zum Deutschen Reich

Zweite Beilage s-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 26. November

M 298,

1, Untersuchungs-Sachen.

2. a ote, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2. Versicherung. 4, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Oeffentlicher Anzeiger. |:

Kommandit-Gesellschaften au Erwerbs- und Wirt a Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene

Genofi schaft

ekanntmachungen.

Aktien u. Aktien-Gefells<. en en.

6) Kommandit-Gesellschaften |

auf Aktien u. Aktien-Gesells<h. [49694] E Paderborner Actieubraucerei, Einladung zur ordentlichen Generalversammlung auf Samêtag, den 15, Dezember er., Nach- mittags5 Uhr, im Hause des Herrn C. Hillemeyer hier. Tagesordnung: 1) Vorlegung des Geschäftsberihts des Vor-

standes nebst etwaigen Bemerkungen des Auf-

sichtsraths, sowie der Bilanz und Gewinn- und E

2) Revisionsberiht und Ertheilung der Decharge. Beschluß über Vertheilung des Reingewinns. Wahl der Mitglieder des Aufsichtsraths. Wabl der Revisoren; Beschlußfassung über Aufnahme einer neuen Prioritäts-Obligations-Anleihe.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, wel<he bis zum 14. Dezember cr.,- Abends 6 Uhr, ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse deponiert haben.

Paderborn, den 25. November 1894.

Der Auffichtsrath.

(49655) Bierbrauerei

Activa.

Hasenburg Actien Gesellshaft zu Lüneburg.

Vilanz pr. 30. September 1894.

PassivVa.

7 E A f

79 423/55 293 312/53 49 356 29 10 079/32 75 33479 10 476/— 39 299 /— 19 635 45 15 108 36 1 393/74 3 940 8 44584 78 818/10 630 54

11 179 48

28 506 50 5 419 80 69 923 15

Grund-Bodven-Konto Gebäude-Konto Maschinen-Konto Utensilien-Konto Kühlmaschinen-Konto Gastwirthschaft Hasenburg Lagerfaß- und Bottih-Konto . . .. Transport-Fässer-Konto Gespanne-Konto Mobilien-Konto laschen-Kox.to rundstü> in Winsen a. d. Luhe .. Waarenvorräthe laut Inventur . . . Vorausbezahlte Versiherungs-Prämien Kassenbestand am 30. September 1894 Guthaben beim Banquier am 30. Sep- tember 1894 Reservefonds - Effekten am 30. Sep- tember 1894 En - Konto am 30. September

800 28244 Gewinn- und Verlust-Konto

M 28 241/69 9 983/69

9 401/07 165 938/40 96 066/75

55 672/73

Brausteuer und Zinsen

fUerUnA

e<, Korke und Spunde

alz und Hopfen Generalunkosten-Konto Abschreibungen . . 26 200 M 78 H Reingewinn BAAL 90

pr. 30, September 41894,

361 304/33 Lüneburg, den 30. September 1894. Bierbrauerei

Der Auffichtsrath. Mar Böhm.

Mb 400 000 300 000

9 459 1 928 1 500 997 61 324

Aktien-Kapital-Konto Hypotheken-Konto MReservefonds8-Konto RNRücklage-Konto Delkredere-Konto Unfallversicherungsbeiträge pro 1894 Kreditoren-Konto Brutto-Gewinn . . . 55 672.73 abzügl. Abschreibungen 26 200.78 Neingewinn Genehmigte Vertheilung des Gewinns: Reservefonds 59% = 1 473 M 60 4 MUdlag&eStonto=, 1381 7D. Tantième f. Aufsichts- rath u. Vorstand = O E 266660, 6 9/9 Dividende an die Aktionäre = 8 «O wie vor . . 29 471 46 95 S

29 471

800 282/44 Credit.

M 3951 404/13 9 900/20

Bier-Konto Träber- Konto

361 304

Der Vorftand. Herm. Voß.

Hasenburg Actien Gesellschaft zu Lüneburg.

Geprüft und richtig befunden: Der bestellte Bücher-Revisor: A. Geffers, Sparkassen-Rendant. Die in der gestrigen Generalversammlung auf 6 9/6 festgesepte Dividende ist von heute ab

mit 60 G pro Aktie gegen Kupon Nr. 6 bei uns und bei dem

hier zu erheben. Lüneburg, den 23. November 1894. Der Vo Herm.

[49652]

ankhause W. H. Michaels Nachf.

rstand. Voß.

Bilanz der Königsberger Gemeinnüßigen Actien-Bau-Gesellschaft.

Activa. M S

I. Grundstücke:

a. Wiefe Nr. 11/12 u. Albert- straße Nr. 12, Selbstkosten- werth (Taxe v. 1875 A 97 863,76)

b. Friedmannstraße 50/52 Selbstkostenwerth

(Taxe v. 1875 M 79 883,52)

IIL. Kassenbestand

davon zinsbar belegt bei der

Vereinsbank . A 9 829,40 609,61 A. 10 439,01

T, Bestand des Reservefonds : 4 7000, 34 9/6 Königs- = berger Stadt-Oblig. | 2

A 7900,— 35 9/0 Hyp. 5 Oblig. d.Königsberger R OeS e

M 300,— 3F 9/9 Königs-

berger Börsenbau-| Z Obligationen .. Sparkassenbuh 111 Nr. 26 796

i M 564,32 Zinsbar bei d. Ver- einsbank belegt . 925,70

unt 1894

m Kurs D

3

1 490/02

181 252/60 Königsberg i. Pr., den 30. Juni 1894.

___ Der Vorstand. Sc<hröter. C. Fr. M. Hagen®sen. Dr. Friedländer.

M. 113 100 330 15 8965 9 626

42 300

Passiva. 1. Aktien-Kapital 11. Nicht erhobene Dividenden 111. Reservefonds IV. Dividenden u. Amortisationsfonds V. Dur ete Amortisation entstandener Uebers<huß . . . (Es sind von den ursprünglich ausgegebenen 518 Aktien à #4 300,— amor- tisiert : 141 Aktien à 4 300,— und es find no< im Umlauf 377 Aktien à M 300,— 6. 113 100,— Aktienkapital)

181/252

Otto Meyer. A. Preuß.

Gewinn- und Perlust-Rechnung der Königsberger Gemeinnüßigen Actien-Bau-Gesellschaft

M 139/40 13 715/15 256/95

Einnahme. 1) Wohnungsmiethen Reste 2) Wohnungsmiethen Jn nsgemein

l [14 111/50 Königsberg i. Pr., den 30. Juni 1894.

pro 1. Juli 1893 bis ultimo Juni 1894.

M 1020/9 1 599/04 3744/91

7 746/57

14111/50

Ausgabe. 1) Verwaltungskosten 2) Abgaben und Lasten 3) Bau- und Reparaturkosten 4) Gewinn

Der Vorstand. Schröter. C. Fr. M. Hagen son. Dr. Friedländer. Otto Meyer. A. Preuß.

[49744]

Neue Oel- und Seifenfabrik A. G.

Lühßelburg.

Einladung zu der am Mittwoch, den 19. De- ember 1894, Vormittags 11 Uhr, bei Herrn Notar Nitleng dem Aelteren in Straßburg ftatt- findenden ordentli<hen Generalversammlung.

Tagesorduunng : I. Bericht des Vorstandes. IL. Bericht des Aufsichtsraths.

Verlust-Rechnung. IV. Neuwahl as Aufsichtsratb.

Generalverversammlung

d. J. bei der Gesellschastskasse Lütelburg, den A Mee Der Vorstand.

L. Felt.

IIT. Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und

Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he an dieser theilzunehmen haben ihre Aktien gemäß Artikel 30 der Statuten bis spätestens am Samstag, den 15. Dezember Zu Pte EEE,

wünschen,

[49667]

Activa.

Ulmer Brauerei-Gesellschaft Ulm a. D. Bilanz pro 30. September 1894.

Passîiva.

Gebäude, Grundftü>ke und Wiesen .

Maschinen-Konto

Fastagen-Konto

Ütensilien-Konto und Fahrgeräthe-Kto. ferde- und Vieh-Konto

Ausstände: Darlehen

f laufende

Banquier-Guthaben, Effekten- und Baarbestand

Vorräthe an Bier, Malz, Gerste, Dopfen, Kohlen @

Soll.

M, é 719 582/47 119 826/52 135 63271

40 613/22

10 754/28 200 358/05

54 208/78

93 547/58 160 213/46

Gewinn- und

1534 737/07

Af

Aktien-Kapital | Hypothekenshulden sammt laufenden Zinsen

Reservefonds-Konto Spezial-Reservefonds-Konto Amortisations-Konto Delkredere-Konto Gewinn- und Verlust-Konto : Gewinn-Vortrag von 1892/93 M. 9 376.97 Reingewinn v. 1893/94 , 51 372.27

Verlust-Konto.

M 750 000

457 556 40 791 22 289 70 000

129 026

4 323

60 749

1534737!

Materialien-Verbrauh: Malz, Hopfen, Gerste, Kohlen, Eis 2c. Betriebskosten : Unterhaltung der Gebäude und Maschinen, Gehalte, Löhne, Fuhr- wesen, Belèuhtung e „2... Staats- und Gemeindesteuern ¿s Abschreibungen an Immobilien, Ma- schinen, Fäfsern, Utensilien und Pferden Zinsen Gewinn-Vortrag v.1892/93.46 9 376.97

Reingewinn von 1893/94 ,„ 51 372.27

505 008|16

M S 239 990

86 012 92 068

17 348 13 240

60 749/24

Gewinn-Vortrag von 1892/93 . Erlós aus Bier und Nebenprodukten Pacht aus Wirthschaften u. Wohnungen Gewinnvertheilung: Geseßliher Reservefonds A 2 568.61 69/0 Dividende... . ,„ 45 000.— Tantième an Aufsichts- rath, Direktion und Angestellte Amortisations-Konto : Ertra-Abschreibung . , Vortrag auf neue Rech-

«l 9376| 477 204 18 427

Die Dividende Nr. 11 wird mit 4 60.— an der Kasse der Herren Flesch & Ulrich in Ulm, Flesh & Ulrich in Augsburg, Gebrüder Klopfer in Augsburg, Gebrüder Klopfer in München, sowie an der Kasse der Gesellschaft baar eingelöst. Ulm, den 21. November 1894.

Die Direktion. B Jadager

H. Mayser.

A 60 749.24 |

505 008!

Der Rene Bee Auffichtsrathes:

ri.

24 07

Haben.

A 97 18 01

16

[49155]

Activa.

Actienbrauerei Eisenach.

Bilanz-Konto.

An Imma... ab Abschreibung .

¿ Mobi ab Abschreibung . Materialien u. Vor-

Hypotheken,Schuld- scheine und sonstige Außenstände . . . auf den Neubau bezahlt

116 000|—

M S

21 770/78

172500—} ,

451 078/41 146 341/82

M S

Per Aktien-Kapital . Schuldverschreibungen Reserve-, Dispositions- u. Extra-Dispositions- onds ypotheken und div. reditoren Reserve- und Dispo- sition8-Fonds 1893/94 « Tantièmen | Extra - Dispositions- onds 1% Dividende. . . Vortrag auf neue

49 le

84 371/30] 5 024/39

37 77078

909 303/82

FPassiva.

t 320 000 185 500)

87 465 260 0

|

4 889 4 400

909 303

S

t 04

94 94

Die in der heutigen Generalversammlung auf 11 9% festgeseßte Dividende pro 1893/94 gelangt au 31. ene. D. De segen den Dividendenschein Nr. 8 mit # 110.— zur Auszahlung.

Eisenach, den 19.

ovember 1894.

Der Aufsichtsrath.

S. Stiebel. [49666]

Activa.

Der Vorftaud S. Bad>hauß.

Aug. Lei.

Actien Dampfbrauerei Feldschlößchen in Sangerhausen.

Vilanz am 30, September 1894. U6tes Geschäftsjahr.

Passìiva.

Immobilien-Konto . . M4212 151.56 Abschreibungen , 4818.36

Mobilien-Konto . . . S 57 057,69 Abschreibungen , 6 055,59

Dee an e und Materialien ypotheken, Darlehne u. Forderungen Kassen-Bestand

Debet. Abschreibungen auf Mobilien

Betriebs-Unkosten Geschäfts-Unkosten

Tantième, Gratifikation und Delkredere Dividende auf A 210000 à 7% ..….

Sangerhausen, den Der Aufsichtsrath, Quenfel.

| 423 607/60 Gewinn- und Verlust-Konto.

Aden den auf Immobilien . . ..

M

S 207 333/20 51 002/10

32 138/89 131 145/68 1987/73

59 37 29

47

23. November 1894.

Aktien-Kapital-Konto

opergeren und Darlehne autionen und Kreditoren

Reservefonds-Konto

Delkredere-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto . ..

Ä Gewinn auf Waaren und Fabrikations-

Konto

Der Vorstand. H, F. Müll er.

M. 210 000 133 900

24 163 31 853

7 261 16 428

423 607 Credit.

M. 72 867

Sl SEBS| |&

|

S &