1894 / 279 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

49958] Deutsche Verlags- & Buchdruckerei- f 1 Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu einer ‘außerordentlichen Generalversammlung auf Freitag, “den 14. Dezember a. c., Nachmittags 6 Uhr, nas Königgräterstr. 41 eingeladen.

Tagesordnung : TesSleieuna über:

(19763) Braunschhweigishe Bank.

Stand vom 23. November 1894, Activa. Metallen o «s «G 747 560. 22 000.

Reichskassenshene . ... y Noten anderer Banken . L 150 000. 6 702 536.

Wechsel-Bestand . Lombard-Forderungen 2 058 620.

10) Verschiedene Bekannimachungen.

[47756] Große Schneidemühler eld-Lotterie. Haupt-

G gewinn 100 000 M. 1 Df

Loose u. Liste i. ges{chl. Kuvert 3} M

wan von Schereck {:];

Sechste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 289. 1894,

[49541]

Antiquitäten und Münzen

verkaufen an diesbezüglihe Liebhaber und Selbst- fäufer Gebrüder J. « F. Walter, Westend b. Charlotteuburg bei Berlin, Ahorn-Allee 33,

1) Auflösung und Aan Ss der Gesellschaft und Wahl eines Liquidators oder mehrerer Liguidatoren,

2) über den Antrag, den Liquidator oder die Liquidatoren zur freihändigen Veräußerung auch des Grundbesißes der Gesellschaft zu ermächtigen.

Berlin, den 27. November 1894. Der Aufsichtsrath.

Kyllmann, Königl. Baurath,

Vorsitzender.

Der Vorstand. L. Balg.

[48640] Nordischer Lloyd.

Allgemeine Versicherungs Gesellschaft.

Uußerordentliche Generalversammlung am 15, Dezember 1894, Nachmittags Uhr, Gerhofstr. 3 I.

Tagesorduung: Neuwahl des Aufsichtsraths.

Hamburg, den 16. November 1894.

Der Vorftand. C. Perger.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

8) Niederlaffung 2. von Nechtsanwälten.

[49762] Bekanntmachung. : Der Rechtsanwalt Gustav Jacobsohu in Berlin, Kronenstraße 65 wohnhaft, ist am 20. November 1894 in die Liste der beim Landgericht 11 hier zu- gelassenen Rechtöanwalte eingetragen worden. Berlin, den 20. November 1894. Königliches Landgericht IL.

{49761] Bekanntmachung. B In die Liste der Nechtsanwalte bei dem König- lichen Amtsgericht hier is eingetragen worden. der Gerichts-Assessor Heinri Fahle aus Posen mit dem Wohnsiß „Lobsens“. Lobsens, den 23. November 1894. Königliches Amtsgericht.

9) Bank - Ausweise.

[49764] Stand

der Württembergishen Notenbank

am 23, November 1894,

Activa. E 6

10 761 200 75 345

3 238 500 19 605 527 1 501 900 8 430

727 230

Neichskafsenscheine . Noten anderer Banken . Wechselbestand . Lombardforderungen . E Sonstige Aktiva

Passiva.

O av 61/9 /000:000 S L 759 364 TSTai tbe Noten L 123981 100 Täglich fällige Verbindlichkeiten . 1 992 461 An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten... „1. //14200|— So Da L 571 007/74

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen,

348 868.

A 8314 618. FPassiìva.

A6 10 500 000.

261 446.

399 440.

2 739 000.

2 533 906.

1 560 400. 186 390.

Effekten-Bestand . Sonstige Aktiva .

Grundkapital . Reservefonds . .. Spezial-Reservefonds Uinlaufende Nütet Sonstige täglich fällige Ver- bindlichkeiten E An eine Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten Sonstige Passiva . ; Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln z 438 998. Braunschweig, den 23. November 1894. Die Direktion. Béwig. Tebbenjohanns.

[49766]

Staud der Frankfurter Vank

am 23, November 1894.

/ Activa. Kassa-Bestand: Metall. . .… H 4241 200.— Reichs - Kafsen- heine. . ¿ 58 800.—

Noten anderer Baukén .… z¿ 89 300.—

Guthaben bei der Reichsbank . Wechsel-Bestand Vorschüsse gegen Eigene Effekten . SOMtde Sa Darlehen an den Staat (8 43 des

Statuts) e P assiva. Eingezahltes Aktien-Kapital MENEIDC On R Bankscheine im Umlauf... . y 12266 200 Täglich fällige Verbindlichkeiten . . „y 7 445 200 An eine Kündigungsfrist gebundene L TEGTO 800

Verbindlichkeiten Ce 5 100 Noch nicht zur Einlösung gelangte Guldennoten (Schuldscheine) . . 130 900 Die noch nicht fälligen, weiterbegebenen inländischen Wechsel betragen A 1 101 900.—.

Die Direktion der Fraukfurter Vank. H. Andreae. A. Lautenschlaeger.

M. 4 382 300 « 9508400 34 547 700

8 306 200

5 843 600

795 300

e 4714300

«6 18 000 000 4 800 000

Unterpfänder :

[49765]

Bank für Süddeutschland.

Stand am 23. November 1894,

Activa. M S

Kasse : : 1) Metallbestand . . 4 538 092/22 2) Reichskassenscheine . 1817 5|— 3) Noten anderer Banken . 331 700|— Gesammter Kassenbestand . . | 4 887 967|22 Bestand an Wechseln . 118 449 65775 Lombardforderungen . 1 471 351/25 Eigene Effekten 4 722 222/05 Immobilien 433 159/79 Sonstige Aktiva . l 849 328/12 30 813 686/18 Passiva. I. | Aktienkapital e 1, IReservefona T PA 788 606487 ITI. |Immobilien-Amortisationsfonds 97 696172 IV. |Mark:-Noten in Umlauf . . 112 571 200|— V. [Nicht präsentierte Noten in alter G a s 91 628/98 Täglich fällige Guthaben . 5 235 ¡89 Divérsé Pasa 586 96016 30 813 686/18

Eventuelle Verbindlichkeiten aus zum Inkasso gegebenen, im Inland zahlbaren Wechseln: M 1 342 873.17.

. 115 672 300|—

VLs VIL

im Inlande zahlbaren Wechseln 46 1 142 274.94.

{49660]

Bekanntmachung.

Eingang Platanen-Allee 2.

Berlin, Taubenstr. 35.

(4989) Mette FPubligue Ottomane Consolidée,.

13 6 Exercice

Revenus Concédés par l’Iradé Impérial du 8/20 Décembre 1881.

Mois d’'Octebre 1894

Recettes nettes des frais d’Admi- nistration provinciale

Recettes nettes

et Centrale

des frais d’Administration Provincialoe

Piastres

Total des Total mois Pré- cédents

Läve Turg.

1894

au 31 Oct.

A LUrd.

Total au 31 Oct, 1893

Liv. Turgq.

Tabac (recouvrement d'’arriérés) Sel . Timbre SPIDUDSUR ae Pôêcherie. . | Soie E S Frais payés par la Direction Gén. .

Recettes noettes Redevance de la R ae ( Tribut de la Bulgarie, remplacó jusqu’à fixation par L. T, 100 000 à prélever sgurDîme desTabacs Excédent Revenus de Chypre, remplacó par L. T. 130 000 gur s80lde Dîme des Tabacs, ou traites ie DOUBRS L Redevance de la Rou- mélie Orientale Droits sur le Tumb.en traites sur Douane Parts contributives de laSerbie, du Monté- négro, de la Bulg. et de la Grèce .

Tol: Ÿ Intérôts encaissés Sur

VI Contributions

Tab aae nann

ons diverses C i

Assignati

fonds disponibles . Agio sur convers10n de monnaies «

Total Général . Même période 1893 .

10 764 350

386 002

10 378 347

422 070

1 266 886

101 481 644 139 745 620 aas 562 500 562 500

1298 101 350 25 000

51 298 88 682 25 000

735 867 962 500

12 067 303

118 333 1 452 069 1 570 402

1 543 356/32

12 067 303 10 136 644

118 333/43} 1 452 069/45

E:

99 402/98} 1 443 953/34 i

—| 1543 356/32

Sommes versées à valoir sur les Oblig. 49% pPprévues par la

18/30 avril 1890 .

Sommes transmises en Europ , à Constantinople pour le service de la Dette

Consolidée

Traitements et Frais Généraux du Conseil

d’Administration .

Déposé à la Banque Im effectif et comptes divers

Déposé à la Banque Imp. monnaies à convertir .

Convention

P. Ottom. en or

En Caisse à TAdministration Centrale

or eflectif , »

En Caisse à l’Administration Centrale monnaies à convertir .

Vincent Caillard.

S ; et payóes |

Ottom. A 532 647

Livres

Piastres Turques

Livres Turques

Livres Turques

du 215 250|— 1 092 (7 81 26 Se 291 Ee S E

as

1 javcas

6 928

| 1 1570 402/88

215 250

893 903 22 656 394 127 17 362

e E L E

1 543 356/32

Pour le Conseil d’Administration:

Le Président:

Constantinople, le 3/15 Novembre 1894.

Wir bringen hiermit zur öffentlihen Kenntniß, daß die Ziehung der durch Allerhöchsten Erlaß vom 12. Juli 1894 be-

willigten einmaligen

Sducidemühler Geld: solterie

à Loos 3 Mark 5830 Gewinne = 356 400 Mark

Erster Hauptgewinn 100 000 Mark

zur Unterstüßung der durch das Brunnen-Unglück geshädigten Einwohner wie festgeseßt am

Donnerstag, 13. Dezember 1894,

in Schneidemühl auf dem Rathhause unwiderruflich stattfindet.

Die

Der Mag reat der Stadt Schneidemühl.

olff, Erster Bürgermeister.

Ziehung wird an dem genannten Tage Vormittags 9 Uhr beginnen und am folgenden Tage fortgeseßt und beendet werden.

Mit Bezugnahme auf ‘obige Bekanntmachung empfiehlt und versendet prompt nach auswärts Schneidemühler: Loose & 3 Mark,

. A1 Stück für 30 Mark, das Bankgeschäft

Carl Heinh

| î tel Royal), C I Berlin W., E S 3.

i Auswärtigen empfehle ih die Bestellungen auf Loose auf den Abschnitt der Postanweisung deutlich aufzuschreiben und jeder Bestellung 30 S für Porto a See liste (für Eiasceitea 20 4 extra) Äittügen: F 7 | E" Der Versand der Loose erfolgt auch unter Nachnahme. “S

1 à 100 000 50000 20000 5000 3000 10 à 1000 40 à 500 80 à 200 250 à 100 300 à 50 ‘500 à 30 1000 à 20 3640 à 10 =

SB0O aus « ma

x

Le Conseiller Déléguéè: Rud. Lindau.

9

100 000 50 000 20 000 20 000

9 000 10 000 20 000 16 000 25 000 15 000

15 000

20000]

36 400

ma

356 400

56/94 ,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus d del8- Bekanntmachungen der deutschen Eisenbabaen enthalten find, bung et g E E S

Central-Handels-Register für

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Rei

Berlin auch dur Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genossenschafts -Register.

[49858

Berlin. Zufolge Verfügung vom 22. Nbpember

1894 ist am selben Tage în unser Genossenschafts-

ca unter Nx. 14, woselbst die Genossenschaft in irma:

Luisenstädtische Bank, Eingetragene Genofssen- haft mit unbeschränkter Haftpflicht, vermerkt steht, eingetragen worden, daß durch Be- {luß der Generalversammlung vom 30. Oktober 1894 ein neues Statut angenommen worden. Da- nah lautet die Firma vom 1. Januar 1895 ab: eeLnisenftädtishe Vank. Eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, und es ist u, a. bestimmt: Die Summe, bis zu welcher jeder Genosse für die Verbindlichkeiten der Genossen- (Galt zu haften hat, beträgt 1000 4; mit dem Er- werbe eines weiteren Geshäftsantheils erhöht sich die Haftung auf das der Zahl der Geschäftsantheile entsprehende Vielfache jener Haftsumme. Mehr als 10 Antheile kann kein Genosse erwerben. Dies neue

Statut tritt am 1. Januar 1895 in Kraft. Berlin, den 22. November 1894. Königliches Ae I. Abtheilung 89. Mila.

Fürth Î. Bayern. Sefanntmachnng. [49859] Einträge im Genossenschaftsregister betr. 1) Als Vorstandsmitglied des

¡„Darlehenskassenvereins Schauerheim, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“

wurde der Landwirth Michael Pfundt von Schauer-

heim neugewählt.

2) Als Vorstandsmitglied des

„Kalchreuther Darlehenskafsenvereins eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter : Haftpflicht“ wurde der Zimmermeister Leonhard Loew von Nöcken- hof neugewählt. ürth, 23. November 1894.

Kgl. Bayer. Landgericht. Kammer für Handelsfachen.

___ Der Vorsitende:

(L. S.) Fleischmann, K. Landgerichts-Rath.

Kammin. Bekanntmachnng. [49862] In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter

Nr. 1 eingetragenen Genofsenshaft „„Vorschuß-

Vercin Cammin i/P., eingetrageue Genossen-

schaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ in Ko-

Tonne 4, Rechtsverhältnisse der Genossenschaft, ein-

getragen:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. Oktober 1894 ist der Direktor Kempcke wieder- gewählt.

Eingetragen zufolge der Verfügung vom 23. No- vember 1894 am 24. November 1894.

Kammin, den 24. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Münstermaiïseld. Befanutmachung, [49864] betreffend den Cattenes’er Darlchnskassen-

Verein eingetr. Gen. mit u. Haftpflicht.

An Stelle des Vorstandsmitglieds Peter Hartung, Schuhmacher in Kattenes, ist Joseph Langen Ackerer und Winzer in Kattenes, gewählt und in das Ge- nossenscha\tsregister am 8. November 1894 ein- getragen worden.

Münstermaifeld, den 8. November 1894,

Königliches Amtsgericht.

[49866] Neuhaldensleben. Sn unser Genofsenshafts- register ist zufolge Verfügung von heute bet der unter Nr. 10 eingetragenen Molkerci-Genofsen- schaft Nenenhofe, eingetragenen Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Kol. 4 Folgen- des eingetragen :

Sn der Generalversammlung vom 13. November 1894 ist an Stelle des ausgeshiedenen Vorstands- mitglieds Heinrih Gericke der Oekonom Heinrich Mohr zu Neuenhofe gewählt.

Neuhaldensleben, den 23. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[49867] Rietberg. ODurch Beschluß der Generalver- sammlung des Neucenkirchener Spar- und Dar- lehnskassenvereins e. G. m. u. H. zu Neuen- kirchen vom 21. Oktober 1894 ist das Siatut ge- ändert worden:

Die Einladung zu Generalversammlungen erfolgt von nun an durch zweimalige ortsüblihe Bekannt- machung vor der Kirche zu Neuenkirhen, für die Mitglieder außerhalb des Kirchspiels Neuenkirchen durch einmalige Bekanntmachung im Vereinsorgan ties an der Ems“ »der aber dur \{riftlihe Mit-

ung.

Rietberg, den 23. November 1894,

Königliches Amtsgericht.

Saarbrücken. Bekanntmachung. [49868] * Itn Genossenschaftsregister ist heute bei

Nr. 48 eingetragenen Genossenschaft :

Arbeiter Consum Verein St. Johannu-Saarx-

brücken E. G. mit beschränkter Haftpflicht zu Saarbrücken,

zufolge Verfügung vom 22. November 1894 vermerkt

worden : Durch eat der Generalversammlung vom 13; November 1894 is die Genossenschaft aufgelöst. Zu Liquidatoren sind bestellt:

die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich

der unter-

Berlin, Dienstag, den 27. November

oft - Anstalten, für

kann dur alle reußischen Staats-

1) Conrad Quant, Töpfer in Saarbrüden, 2) Joseph Morgott, Tischler in St. Johann. Saarbrücken, den 23. November 1894. Krüger, Aktuar, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Sehweinfurt. Befanntmachung. [49869]

Die Bekanntmachungen des Darlehenskassen- vereiues Sondheim im Grabfelde, eingetra- gene Genofsenschast mit unbeschränkter Haft- pflicht, erfolgen nunmehr im „Fränkischen Land- wirth" allein.

Schweinfurt, 21. November 1894.

Kgl. Landgericht. Kämmer für Handelssachen.

Ver Borsißende: Zeller.

Konkurse.

[49718] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Wittwe Fricdrich Wilhelm Konuett, Helene, geb. Minke, Handels- frau in Aachen, wird heute, am 23. November 1894, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rechtsanwalt Helpenstein in Aachen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest nebst Anzeigepfliht, sowie Anmeldefrist bis zum 15. De- zember 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungétermin am 22. Dezember 1894, Vormittags 97 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer 23.

Aachen, den 23. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. (gez.) Dilthey. Beglaubigt: Berger, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[49699]

Ueber das Vermögen des Engros-Schlächter- meisters Friß Lochstacdt hier, Weidenweg Nr. 61, is heute, Vormittags 114 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 das Konkursverfahren er- offnet. Verwalter: Kaufmann Conradi hier, Weißenburgerstraße 65. Erste Gläubigerversamm- lung am 12. Dezember 1894, Mittags 1D Uhr. Ofener Arrest mit Aga is 28. Dezember 1894. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 28. Dezember 1894. Prüfungstermin am 28, Januar 1895, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich\traße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32.

Berlin, den 24. November 1894.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[49681] Konkurs9verfahren.

Ueber das Vermögen des Weißtwaareuhändlers Max Komuick hieselbst, Güldenstraße 36, Filiale Wendenstraße 8, ist am 22. November d. J., Mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Friy Heyser hieselbst, Howaldt- straße 1, ist zum Konkursverwalter bestellt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Dezember 1894. Konkursforderungen sind bis zum 28. Dezember d. I. bei dem Gerid;te anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung am LS. Dezember d. J., Morgens 1E Uhr. Prüfungstermin am US8, Jauuar 1895, Morgens 11 Uhr, vor Herzoglichem Amtsgerichte hieselbst, Auguststraße 6, Zimmer 42.

Braunschweig, den 23. November 1894.

H. Otte, Reg.-Geh., als Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts. VII. [49677] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Gebrüder Benoit, (d artei In tis früher zu Havingen, jeßt ohne bekannten Aufenthaltsort, wird heute, am 23. November 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Spiegel zu Diedenhofen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Januar 1895. Anmeldefrist bis zum gleichen Tage. Erste Gläubigerversammlung am 17. Dezember 1894, Vormittags U Uhr. Prüfungstermin am 14, Januar 1895, Vormittags 1k Uhr.

Diedenhofen, den 23. November 1894.

Kaiserliches Amtsgericht,

[49687] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Väekermeisters Willi Kamwnitzer zu Dirschau is heute Vormittag 10 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. ist der Rehtsanwalt Haehne zu Dirshau. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Januar 1895. An- meldefrist bis 1. Januar 1895. Gläubigerversamm- lung den 14. Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 11, Fa- nuar 1895, Vormittags L0 Uhr. 111. N.4/94,

Dirschau, den 24. November 1894.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. | Konkursverwalter

[49710] j i Nr. 11683! Ueber das Vermögen des- Leisten-

\chneiders Hermann Reinmuth- von Neunkirchen |-

wurde heute, :Nahm. 6 Uhr, ‘das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Karl Krauth -in Eber- bah. Anmeldefrist der Konkursforderungen und offener Arrest mit M bis zum 20. De- zember 1894. Erfte Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am Freitag, 28, Dezember 1894, Vorm. 10} Uhr. Eberbach, 23. No- vember 1894. Gr. Amtsgericht. (gez.) König. Dies veröffentliht: Heinrich, Gerichtsschreiber.

latt unter dem Tite

Verwalter

[49759] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Schuhwaarenhäudlers Johann Müller zu Forbah wird heute, am 24. November 1894, Nachmittags 127 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Ge- riht8vollzieher Philippi in Forbach. Anmeldefrist bis 11. Januar 1895. Erste Gläubigerversammlung 14. Dezember 1894, Vormittags 14 Uhr. Prüfungstermin 25, Januar 1895, Vor- mittags LU Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht. Offener Arrest und Anzeigefrist 14. Dezember 1894,

Kaiserliches Amtsgericht zu Forbach i. L.

[49679] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zimmermeisters Johannes Kücken zu Greifenberg i. Pomm. ist am 24. November 1894, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter is der Rechtsanwalt Tie zu Greifenberg. Offener Arrest mit Anzeige- frist, sowie Anmeldefrist bis 24. Dezember 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin den 7. Januar 1895, Vormittags 11 Uhr.

S i, Pomm;, den 24. November 1894.

öniglihes Amtsgericht.

[49706] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Väckers August Julins Christiansen zu Nustrup pr. Woyens ist heute, am 22. November 1894, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren - eröffnet. Konkurs- verwalter: Rentier H. Clausen in Hadersleben. Offener Arrest mit Anmeldefrist sowie Anzeigefrist bis zum 29. Dezember 1894. Erste Gläubigerver- sammlung Sonnabend, den 15. Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungêtermin Sonnabend, den 12, Jauuar 1895, Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung I11, zu Hadersleben. Veröffentlicht :

Engler, Sekretär, als Gerichtsschreiber.

[49702] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Meerschaum- und Bernstein-Waaren-Händlers Zelka Lipa Bern- stein , in Firma Z. L. Bernstein, zu Hamburg, St. Pauli, Spielbudenplay 26, wird heute, Nach- mittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet, Verwalter: Buchhalter G. A. von Bargen, Neuerwall 77. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. De- zember d. J. eins{hließlih. Anmeldefrist bis zum 29, Dezember d. J. einschließlich. Erste Gläubiger- versammlung d. 11. Dezember dss. Js., Vorm. 1} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. S. Ja- nuar k. Js., Vorm. 103 Uhr.

E Hamburg, den 23, November 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[49730]

Ueber das Vermögen des Justallateurs Her- mann Dockhorn in Haunover, Kornstraße 37, ift am 24. November 1894, Mittags 1 Uhr, vom König- lichen Amtsgeriht Hannover, Abtheilung 1V, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : NRechts- anwalt Steckfish in Hannover. Offener Arrest mit Anzeigepflicht biszum 14. Dezember 1894. Anmeldefrist bis zum 1. Januar 1895. Erste Gläubigerversamm- lung: Sonuabenud, den 15. Dezember 1894, Mittags 12 Uhr, im hiesigen Justizgebäude, Zimmer 126. Allgemeiner Prüfungstermin daselbst: Mittwoch, den 16, Jaunar 1895, Vor- mittags 10 Uhr.

Hannover, den 24. November 1894.

Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. TV.

[49731]

Veber das Vermögen des Klempuermeisters Theodor Heimberg in Hannover, Engelbosteler- damm 33, ift am 24. November 1894, Mittags 1 Uhr, vom Königlichen Amtsgerichte Hannover, Abthei- lung IV, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Hesse in Hannover. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 14. De- zember 1894. Anmeldefrist bis zum 1. Januac 1895. Erste Gläubigerversammlung Sonnabend, 15. Dezember 1894, Mittags 12 Uhr, im hiesigen Justizgebäude, Zimmer 126. Allgemeiner Prüfungsfermin daselbst Mittwoch, 16. Jaunar 1895, Bornags 10 Uhr.

annover, 24. November 1894.

erihts\chreiberei Königlichen Amtsgerichts. [V

[49708] Konkursverfahren. - Ueber das Vermögen des Tischlermeisters und ausbesizers Peter Heinrich Gottorf, Lornsen- traße 43 dahier, ist heute, am 23. November 1894, ormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. t der Kaufmänn W. C. Langen- heim in Kiel, Muhliusstr, 23." Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 19. Dezember 1894. Anmeldefrist bis 19. Januar 189. “Termin zur Wähl eines anderen Verwalters den D0. Dezember 1894, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 31. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr. Kiel, den: 23. Nopember 1894. E __ Königliches Amtsgeriht. Abthcilung I1L. Veröffentlicht: Sukstorf, Gerichtöschrelber.

49683] Konkursverfahren. - R das en U verwittweten Frau

| a Hutmach Dr r A b. Nitschke acher Drechsler, Auguste, geb. ¿ zu Lauban wird heute, s Ke ovember 1894,

‘zur Bes

enshafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

das Deutsche Reih. (x. 2798)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt L 4 50 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern f Insertionspreis für den Naum einer Druckzeile S0 4.

osten 20 4.

Nachmittags v Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hermann Hoffmann in Lauban wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 12. Januar 1895 bei dem Gerichte anzumelden. Termin zur Wahl eines anderen Vera walters 2c. den LO0, Dezember 1894, Vor- mittags LL Uhr. Prüfungstermin den 26. Ja- nuar 1895, Vormittags: 11 Uhr, Zimmer Nr. 2. Anzeige über den- Besiß von Sachen, aus welcher abgesonderte Befriedigung beanspruht wird, ist bis zum 24. Dezember 1894 zu machen. Lauban, den 23. November 1894. Königliches - Amtsgericht.

[49760] Konkurs-Eröffnung.

Das K. Amtsgericht hier hat heute, den 24. No- vember 1894, Vormittags {11 Uhr, über das Ver- mögen des Hugo Eugen Lacher, Droguist, in Ludwigshafen a. Rh. wohnhaft, das Konkurs- verfahren eröffnet, als Konkursverwalter ben Rechts anwalt Albert Mayer hier ernannt, den offenen Arrest mit SBIFIOCEN bis 20. Dezember 1894 erlassen, zur Anmeldung der Konkursforderungen Frist bis 17. Dezember 1894 bestimmt, zur Beschluß- fassung über die etwaige Wahl eines anderen Ver= walters, A eines Gläubigerausshufses und über die in § 120 K.-D. vorgesehenen Angelegern- heiten, fowie zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen Termin anberaumt auf Montag, den 24, Dezember 1894, Vormittags 1X Uhr, im Sigzungsfaale des K. Amtsgerichts hier.

Ludwigshafen a. Rh., den 24. November 1894.

Der Sekretär des K. Amtsgerichts: Heist.

[49682]

Ueber den Nachlaß des am 4. Juni d. F. vex- storbenen Manrermeisters Karl Nichter von hier ist am 22. November d. J., Mittags 124 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter Zimmermeistex Karl Goldschmidt hier. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 1. Januar 1895. Erste Gläubiger- versammlung am F. Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 41, Jauuar 1895.

Mühlberg a. E., den 22. November 1894. Der Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts:

Müller, Afsistent.

[48987] Vekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Chr. Otto zu Bollftedt is am 17. November 1894, Nachmittags 6 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Agent Detert hier. Offener Arrest gemäß § 108 der Konkursordnung. Anmeldefrist bis zum 14. De- zember 1894. Erste Gläubigerversammlung und all» gemeiner Prüfungstermin: 22, Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr.

Mühlhausen i. Th., den 17. November 1894,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

[49685] Konkurseröffnung.

Das Kgl. Amtsgericht Pirmasens hat heute, des Nachmittags 54 Uhr, über das Vermögen des Schuhfabrikantecu und Schunhhändlers Georg Ihle in Pirmasens das Konkursverfahren eröffnet und den Rechtsanwalt Däther in Pirmasens zum Konkursverwalter ernannt. Wahltermin ift auf Moutag, den 10, Dezember 1894, Nach- mittags ¿4 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin auf Montag, den 21. Januar 1895, Na- mittags 4 Uhr, jedesmal im Siyzungssaale des K. Amtsgerichts Pirmasens bestimmt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 3. Dezember 1894. Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen endet mit dem 10. Januar 1895,

Pirmasens, 23. November 1894.

Der Gerichtéschreiber des K. Amtsgerichts: Weisbrod, K. Sekretär.

[49688] Vekauntmachung.

Das K. Amtsgeriht Regensburg I hat über das Vermögen des Handelsmaguns Franz Eberl in Regensburg auf dessen unterm 22. pr. 23. ds. Mts. eingereihten Antrag am 23. November 1894, Nahe mittags §6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Rechtéanwalt Gört dahier als Konkursverwalter auf- E Offener Arrest ift erlassen mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 23. Dezember 1894. Wahl i Prüfungötermin finden am Donnerstäg, deu §3. Jaunar 1895, Vormittags 10 Ubr, Geschäftszimmer Nr. 51/11 ftatt.

Regensburg, am 24. November 1894. :

Verichtssäreiberei am Kgl. Amtsgericht 1. Der geschäftsl. Kgl. Sekretär: Sarg.

(49720] i i 1

Das Sa Bayerische Sar aE Riedenb hat heute, Vormittags 9. Uhr, über das Vermög der Bäckers: und Handelsmanuscheleut: Thomas und Theres OALAEEA Lobsing, Haus-Nr. 344 daselbst, das Kon fahren eröffnet, den Musiker und Gemeindes L Laue e mre als aeaen urêverwalter ‘a offenen Arrest er! Anmeldefrist Fa E Dante, c LID, Du

lußfafsung über die Wahl

Konkursverwalters und Gläubigeraus|

fung der angerneldeten Förderung 1 tlidre im Sifongviceie Des vai

hr, im S aale dahier ‘aumt.

iedenburg, am 22. November 1894.

des Kal. Amiegerihts Ricdenburg :

(L. 8.) Greiff, K. Sekr