1894 / 282 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e v E E orvetins ver Tie 4: L 100 N S etanntmas | Zweite Beilage

Bicwe nar 1408 gu filgen y à 200 & Ne. 157 233 68 110 158 175. höchsten Privilegumt vos 5 Deutihee- 10D E : ° H L T u 0 A

fs e e a mot ion Ln ae Ie Raleitelgéine Los Reit zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. uh

ber 1894. schreiber: Küppers. - W! 5

be A. Nr. 6 und 59 über je 1000| Litt. 1000 A Nr. 78. stenbu d- folgend be B. Nr. 17 34 65 114 196 und | Litt C. à 200 & Nr. 21 39 6 144. E E N Ne M 197 über je 500 4 Inbei wix vorstehend beteiGaele Kreidanleibs- |" Dudsiabe A. Ne. 70 über..." - . 1000 6 Me 22, Berlin, Freitag, den 30. November

3) Buchstabe C. Nr. 29 55 70 90 123 142 202 Bu(stabe B. Nr. 1 und 30 über. je 1895 fündigen, bemerken wir, pol die ital- 500

228 243 317 340 und 376 über je 200 A C e E Die, früher zu Godesberg, | Die Jnhaber dieser Anleihescheine werden ersucht, | beträge f en Einsendung der Anleihescheine mit den | Buchstabe C. Nr. 14 34 65 und 76 D oa ft, dazu gehörigen Zinsscheinen (Kupons) vom A. Ja- e E P E

ie, geborene rüher z

In, igefi baft, aufgelöst worden. | dieselben nebst den dazu gehörigen Zinsscheinen vom e ROO nger

den 26. November 1894. 2. Januar 1895 ab gegen Erhebung des Nenn- | nuar 1895 ab bei der landschaftlichen Dar- usammen 3800 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Der Gerichtsschreiber: Küppers. werths bei der hiefigen Kämmereikasse einzu- | lehnskafse in Königsberg i. Pr. und bei der | Diese ausgeloosten Anleibescheine werden den Jn- 4. Berkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. a T A liefern. ennen E REMARS eue iee de habern zum L. Januar 1895 mit der Aufforde- 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

i L usaimenl inigdia L O Obérriebén, : rung gekündigt, den vollen Kapitalbetrag derselben E 40

Ostrowo, den 25. Juni 1894. O tbei V ait Lag) E fs eises Wißenhausen, Regierungsbezirks Cassel ma f E v8 Va | gegen Rüdgabe bee AnleibesGeine in furssähigem 5) Verloosung 2c. von Werth-

Der Magistrat. 1905 Fei : 1 - A nuar auf. ustande nebst den dazu gehörigen, nah dem 2. Ja- Aktenzeichen Litt. O. Nr. 6 wird der in Amerika [18394] B Nicht mehr verziuft werden folgende bereits Sf L; r s ! efanntmachung. J nuar 1895 fälligen Zinsscheinen und der Erneuerungs- tem Metan s Da Nach Vorschrift der Til Sp line sind zur Ein- r E QEDE E '{ seit 1. Ja, | Anweisung zur Verfallzeit entweder bei der Kreis- papieren. S4 Sannar 1895. Vormitta 5 2E es n ziehung im Rechnungsjahr 1894/95 ausgeloost | „ar 1892. f | ett 1. Ja- | Kommunalkasse hierselbst oder bei dem Bauk- [50489] Bekauntmachung, das S Nr. 41 des Regierungs-Raths | vorden: ¡ ,. | IV. Emission C. 64 à 200 M seit 1. Januar 1893 hause D. Sommerfeld & Goldberg zu Königs- In Gemäßheit des § 2 des Reichsgesezes vom she zu Cassel Fünffensterstraße Nr. 5 zur | 1) Bon den auf Grund des Allerhöchsten Privi- |} 74: Emission C. 42 à 200 4 seit 1. Januar 1894. fers h Funn B nenen. fis Vom 1. Januar 27. Januar 1875 (R.-G.-Bl. S. 18) und der 9 Ps ie Rezeß-Nachtrags TV unter Hinweis | legii vom S ausgefertigten, zufolge S A 8. Juni 1894. A [ribeldetue aut Für E Feblenven Binbscheine, wis des 2 6 des Bundesgesebos vor 1 9. Movetaboe 1867 : | - 8 n 9, November E De gefeplidien 5 er Kreisausschuß des Kreises Angerburg. | der Betrag vom Kapital abgezogen. (B.-G.-Bl. S. 157), fowie des § 6 der Preußischen

htskräftiges Urtheil der II. Zivilkammer

n u Köln vom 22. Oktober ütei \ zwischen den Ebe-

a cheine den Inhabern hiermit zum L. Januar d) euberg, Klempner und Händler e

000 M Er Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gese

L Untersuchun 1s-Sachen. 6. L Erwerhs- und Wirthschafts- enossenscaften,

S O u ustellungen u. dergl.

Niederlassung 2c. von Rechtsanwä 9 Bank-Auswei e. s as 10. Verschiedene

[19944] Bekanntmachung. E Von „¿Auleihescheinen der Stadt Bielefeld, Buchstabe W.“, Allerhöchstes Privilegium vor 8. September 1884, sind heute ausgeloost

2. Januar 1895: zu 500 (4 Nr. 2853 2929 2938 2959 3094, zu 1000 a Nr.- 3187 3330 3379, zu 2000 Nr. 3547 3552. Nückzahluug vom 2, Januar 1895 ab bei unserer Ks mereikaf}e. Mit dem 31. Dezember 1894 hört Verzinsung auf. ; Bielefeld, den 19. Juni 1894,

etanntmachungen.

Oeffentlicher Anzeiger.

[21301] Bekanntmachung. Von den auf Grund der Allerhöchsten Privilegien vom 25. Januar 1875, 17. April 1882, 7. Septem- ber 1887 und 3. Mai 1890 ausgegebenen Stendal'er Stadt - Auleihescheinen sind bei der diesjährigen Ausloosung folgende Stücke gezogen worden : a. Von der A. Ausgabe:

Buchstabe A. Nr. 7 32 35 125 140 218

242 214 275. über 200 A = 1800 M

: [27795] Vekauntmachung, J

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegii

vom 25. Mai 1887 ausgefertigten und auf den In-

haber lautenden 84 9/9 Kreisanleihescheinen des

Kreises Stendal zum Gesammtbetrage von

350 000 #4 sind heute nachstehende Nummern :

a. Litt, A. Nr. 18 22 51 141 und 204 über je 1000 MÆ,

þb. Litt. B. Nr. 221 263 320 und 405 über je / 500 M, Buchstabe B. Nr. 306 337 546 575 591

c. Litt. C. Nr. 430 451 479 und 514 über je und 600 über 300 A == 1800 ,

Dr. Beeckmann.

geladen. Cassel, den 24. November 1894. Königliche S ton, ette.

————

3) Unfall- und Juvaliditäts-x. Versicherung.

Keine.

P

4 Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2.

Keine.

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren. [17970]

Folgende heute ausgelooste Anleihescheine der Stadt Oranienburg de 1880 (1. Ausgabe):

Budstabe A. zu 500 4 Nr. 71 125,

Buchstabe B. zu 200 4 Nr. 191 635 221 73 281

326 413 642 37 422 381 675,

Buchstabe C. zu 100 A Nr. 22 4 97. werden zum 2. Januar 1895 hiermit ihren Inbabern gekündigt. , Ueber diesen Termin hinaus erfolgt eine Ver-

zinsung derselhen nicht.

Die genannten Anleiheseine sind nebst den dazu

Sinej en, nad dem 2. Januar 1895 fällig werdenden

inss{heinen und nebst Zinserneuerungsscheinen in

rsfähigem Zustande zur Einlösung an die hiesige Kämmereikasse abzuliefern.

Fir die etwa fehlenden Zinsscheine wird der Betrag vom Ablösungékapital abgezogen.

Oranienburg, den 8. Juni 1894.

Der Magistrat. Petersfon. [19936]

Von den in Gemäßheit des Allerhöchsten Privi- legiums vom 8. April 1885 ausgegebenen Anleihe- scheinen der Stadtgemeinde Lindeu, vom 1, Juli 1885, werden dié vorschriftsmäßig aus- geloosten nachfolgenden Stücke zur Rückzahlung der E eeträge auf den 1. Januar 1895 ge-

udigt :

Buchstabe B. Nr. 67 und 88 über je 1000,

5 O 200 2096 270 313 339 380 und a 414 über je 500 4,

550 608 696 728 811 und 843 über je 200 Æ Linden, den 22. Juni 1894. Der Magistrat. Lichtenberg. [3291] Bei der am 5. d. M. planmäßig erfolgten Aus- loosung der auf Grund des Allerhöchsten Privile- iums vom 6. Mai 1885 ausgegebenen 4 0/6 An- ihescheine der Stadt Köslin L. Ausgabe sind ene Nummern gezogen worden: udstabe C. Nr. 228 231 269 274 304 333 340 341 363 364 382 415 421 441 449 469 501 504 516 526 530 586 588 596 614 620 623 629 650 657 und 679 à 500 A = 15500 M

Wir kündigen hiermit dieselben zum S. Ja- uuar 1895,

Die Auszahlung erfolgt gegen Rückgabe der Anleihescheine nebst. den noch nicht fälligen Zins- scheinen und Anweisungen bei unserer Hauptkasse,

Die Verzinsung der gekündigten Nummern hört mit dem 1. Januar 1895 auf.

Köslin, 6. April 1894.

Der Magistrat. (Unterschrift.)

[15256]

Breslau-Odervorstädtischer

Deichverband.

Bei der diesjährigen Ausloosung diesseitiger Verbauds-Obligatioueu sind folgende Stücke ge- en worden : O Tblr, Nr, 37 57 81 82 91 102 113 115 122 130 180 181 182. 4 100 Thlr. Nr. 18 20 37 63 65 93- 149 187 195 205 230 235 251 252, à 500 Thlr. Nr. 2 u. Nr. 6. Dieselben werden vom S. Januar 1895 ab dur e Schlesischen Bankverein hierselbst e | ; _Die ur Einlösung am 2. Januar 1891 gezogene Obligation Nr. 83 wurde bisher nit zurückgegeben. Breslau, den 1. Juni 1894. A _ Der Deichhauptmaun :

olgen der Versäumniß und auf : L § 4 des Kostengesetes Tati 24. Juni D ricdurt Allerhöchster Ordre vom 4. Juli 1888 auf 3X 9%/%

Par enn nleihescheinen der Gemeiude Rixdorf Ausgabe UALxL,

A. Von dem Buchstaben A. über 200 A die Nummern 52 89 133 183 226 249 261 267 336 351 393 395 396 401 420 424 437 458 469 488 491 494 495 533 554 567 569 573 633 650 654 668 707 710 715 735 766 824 857 866 887 961 964 989 1106 1116. B. Von dem Buchstaben W. über 500 A die Nummern 45 84 123 137 201 248 268 340 391 445 522 9535 541 560 576 663 705 773. 2) Von den auf Grund des Allerhöchsten Privi- legii vom 19. November 1883 ausgefertigten, zufolge Allerhöchster Ordre vom 4. Juli 1888 auf 3F 9% herabgeseßten Anleihescheinen der Gemeinde

Nixdorf , Ausgabe Ul. A. Von dem Buchstaben A. über 500 M die Nummern 53 87 145 200. B. Von dem Buchstaben W. über 200 A die Nummern 21 65 84 89 108 176 182 222 228 250 287 309. Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgeloosten Anleihescheine neb# den nah dem 2. Januar 1895 fällig werdenden Zinsscheinen und den hierzu ge- bôrigen Zinsscheinanweisungen vom D. Januar 1895 ab bei der Teltower Kreis-Kommunal- Kasse, Berlin W., Viktoriastr. 18, einzureichen und den Nennwerth der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen. Mit dem 1. Januar 1895 hört dié Verzinsung der ausgelooften Anleihescheine auf. Für fehlende Zinsscheine wird deren Werthbetrag vom Kapital abgezogen. Nüctständig sind : a. Für 2. Januar 1892 Ausgabe 11, Buchstabe A. Nr. 1 über 200 4; b. für 2. Sanuar 1894 Ausgabe 11, Buchstabe B. Nr. 103 über 500 M Nirdorf, den 7. Juni 1894. Der Gemeinde-Vorstaud. Boddin. (20787] Bekanntmachung. Von den auf Grund der Allerhöchsten Privilegien vom 10. August 1860 (Geseß-Sammlung S. 421) und vom 21. November 1863 N Una ong S. 753) ausgefertigten, auf den Inhaber lautenden Obligationen des Altmnärkischen Wische- Deich: Verbandes im Betrage von resp. 100 000 Thalern und 50 000 Thalern sind in diefem Monat nachstehende Schuldverschreibungen, und zwar : 1) früher zu 5 °/o verzinslich (zu 4/9 konvertiert): ¿Tabb, A Mrd 59 und 39 Uber de O E L LOOO TOIE . Litt. B. Nr. 5 bis 9, 165 bis 169, 255 bis 259, 380 bis 384, 461, 465 bis 469 über je 100 Thlr. (26 Stück) 2600 ,„ 2) zu 4 %/% verzinslihch (Ix. Emission): , Litt. A. Nr. 6 und 40 über je O O aa LOOO Litt. B. Nr, 4, 5, 26, 33, 84, 115, 120, 100, 199, LCL 208, 249 (12 Stüd à 100 Thlr.) . 200. 6 300 Thlr. oder 18 900 M. ausgeloost worden. Diese Schuldverschreibungen find mit den dazu gehörigen Zinskupons und Talons vom 2. Jauuar 1895 ab behufs Auszahlung der Kapitalien und fälligen Zinsen an die Deichkasse in Sechausen in der Altmark zurückzugeben, wobei wir bemerken, daß mit diesem Zeitpunkt die Verzinsung der oben- genannten Obligationen gänzlich aufhört. / Für fehlende Kupons wird der Betrag vom Ka- pital gekürzt. Auswärts wohnhaften Inhabern aus- eiae Obligationen wird gestattet, dieselben porto- rei einzusenden und die Uebermittelung der Valuta durch die Post auf Gefahr und Kosten des Gläubi- gers zu verlangen. Die Inhaber folgender bereits früher aus- gelooster Obligationen, welche bisher noch nicht realisiert find, nänlich: I. Emission Litt. B. Nr. 411, 412, 413, 414, 11. Emission Litt. B. Nr. 1, 58, 82, 83, 85, 180, 186, 209, 210 werden daran erinnert, diese Obligationen unserer ae zur Zahlung deren Nominalwerths zu prä- sentieren, da die Verzinsung längst aufgehört hat. Seehausen i. Altmark, den 14. Juni 1894. L Das Deichamt! des Altmüärkischen dn Deichverbandes, von Lude.

[17900] Bekanntmachung.

Bei der am 8. Juni 1894 erfolgten Ausloosung von Kreisauleihescheineu (Kreisobligationen) des |- Kreises Angerburg sind folgende Nummern ge-

zogen worden: ; L. Emission. ' Látt. A. à 2000 M Nr. 9. Tátt, B. à 1000 ‘6 Nr. 19.

Der Kreisausshuf des Kreises Rastenburg.

Vekauntmachung.

Bei der am 22. d. Mts. vor versammeltem Stadtrathe erfolgten Verloosung der 3} °%igen Anlehen der Stadt Bockenheim vom 1. April 1889 ad 1270 000 „6 bezw. 430 000 4 wurden für die zur Kapital-Tilgung in 1894/95 vorgesehenen Summen die nachverzeihneten Schuldverschreibungen zur Rückzahlung am 31. Dezember 1894 gezogen :

Tatt, A. Nr 09 139 litt As, Nr, 34 2 2000 Kk 6 i ; 6 000 A

Litt. B. Ne 140 183 8991 488, Litt, Ba. Nr. 422 78 à 1000. 6000 ,„

Litt, C. Nr. 76 97 150 260 279 604 633 654 707 724, Litt. Ca. Nr. 60 277

O S O = 7500.

Litt, D. Nr. 2 5 48 59 96 248 310 326, Lätt, Da, Nt. 15/38 132 à 200 A = 2200 ,

zusammen 35 Stück über 21 700 M Rückständig aus der Verloosung per 31. Dezember 18983 ift: Litt, D. Nr. 301 über 200 Die Inhaber dieser Schuldverschreibungen werden hiervon mit dem Bemerken benachrichtigt, daß die Kapital-Beträge, deren Verzinsung nur bis zum 31. Dezember 1894 erfolgt, bei folgenden Stellen erhoben werden können: bei der Stadtkasse in Bockenheim, bei der Mitteldeutschen Creditbank in Frankfurt a. M., bei dem Bankhause Verle in Frankfurt a. M., bei dem Bankhause August Maunheimer in Colmar i. E. und bei der Actiengesellschaft für Boden- & Communal-Credit in Elsaß-Lothringen Die Rüchzablung ersolet neen bloße Rückgabe der Schuldverschreib i i te Nüctzahlung erfolgt gegen bloße Rückgabe der uldverschreibungen mit den Zinsscheinen Reihe vom 1. Juli 1895 ab und der Zins\chein-Anweisungen. MEAN : Der Geldbetrag etwa fehlender Zinsscheine wird von dem Kapitalbetrag der Schuldverschreibung zurückbehalten werden. Bockeuhcim, 22. Mai 1894,

[16908]

Der Stadtrath. Dr. Hengsberger.

[14525] : : : Ten E aA : Wir bringen hierdurch zur öffentlihen Kenntniß, daß durch die am 8. d. Mts. in Gegenwart eines Notars stattgehabte Ausloosung die folgenden Obligationen der Provinz Hannover zur Eiulösung bestimmt sind: a. 3709/ Obligationen :

Serie 1. Litt. B. Nr. 6 89 122 147 205 248 314 439 453 463 518 581 über je 500 Thlr. = 1500 A Litt. C. Nr. 4 5 11 16 37 56 138 176 197 über je 200 Thlr. = 600 4 Litt. D, Nr. 38 41 89 150 157 227 262 327 360 434 455 461 674 695 853' 900 über je 100 Thlr. = 300 M

Serie UL.

Litt. A. Nr. 62 über 1000 Thlr. = 5000 M s Litt. C. Nr. 315 332 über je. 200 Thlr. = 600 M Litt. D. Nr. 1057 1083 1116 1208 1242 über je 100 Thlr. = 300 M : Seric III. Litt. C. Nr. 353 394 415 423 435 über je 200 Thlr. = 600 M Litt. D. Nr. 1334 1348 1369 1383 1419 1505 über je 100 Thlr. = 300 M Serie 1IV. , Litt. A. Nr. 122 230 241 285 286 498 über je 1000 Thlr. = 3000 M __Tátt. B. Nr. 784 818/902 950 1142 1177 1178 1227 1255 1279 1355 1405 1611 1614 1648 1750 1811 1815 1883 über je 500 Thlr. = 1500 4. Lítt. C. Nr. 640 654 675 684 732 737 834 898 974 1055 1162 1256 1258 1268 1270 1355 1384 1552 1618 1859 2119 2120 2124 über je 200 Thlr. = 600 M Litt. D. Nr. 1601 1708 2004 2130 2205 2740 2760 2783 2791 3056 3240 3261 3332 3333 3339 3454 3645 3655 3657 3747 3790 3794 3935 3949 4007 4030 4064 4080 4094 4120 4166 4247 4337 4344 4360 4510 4539 4607 4665 4685 4758 4795 5027 5030 5037 5123 5456 5553 5560 5567 5572 5703 5746 5782 5812 über je 100 Thlr. = 300 A b. 4% Obligationen. i Serie V. Litt. A. Nr. 563 689 696 818 834 919 über je 3000 M Litt. B. Nr. 2179 2196 2221 2271 2495 2505 2722 27283 2844 2859 2943 3207 3472 3477 3829 über je 1500 M Litt. C. Nr. 2599 2607 3083 3096 3118 3119 3393 3851 3946 3994 4323 4328 über je 600 A Litt. D. Nr. 6180 6239 6260 6312 6981 7144 7887 8100 8169 8575 8582 8598 8710 9174 9834 9855 10122 10199 10977 über je 300 M. Die vorbezeichneten Obligationen werden hiermit auf den 31. Dezember 1894 dergestalt gekündigt, daß das Kapital von diesem Tage an außer Verzinsung tritt. Die Auszahlung erfolgt vom 31, Dezember 1894 an bei der Provinzial-Hauptkasse in Hannover gegen bloße Rückgabe der Obligationen mit den dazu gehörenden, nah dem 2. Januar 1895 fälligen Zinskupons. Für die fehlenden Zinskupons wird der Betrag vom Kapital abgezogen. Rückständig find aus der Kündigung : : 1) auf 31. Dezember 1892 : Serie 1 Litt. B. Nr. 61 über 500 Thlr. = 1500 4 Serie IV Litt. B. Nr. 1494 über 500 Thlr. = 1500 M Litt. C. Nr. 2203 über 200 Thlr. = 600 M : 2) auf 31. Dezember 1893 : Serie I Litt. D. Nr. 465 673 über je 100 Thlr. = 300 M Serie IV Litt. C. Nr. 2137 über 200 Thlr. = 600 M Litt, D. Nr. 3168 5701 5805 über je 100 Thlr. = 300 M : Von den unter dem 8. Mai 1893 auf den 31. Dezember 1893 gekündigten, früher 4/0 Obliga- tionen der Provinz Hannover sind folgende mers bislang niht zur Einlösung gelangt : erie I. Litt. B. Nr. 62 105 170 329 331 414 470 529 über je 500 Thlr. = 1500 M Litt. C. Nr. 87 210 247 über je 200 Thlr. = 600 M Litt. D. Nr. 212 338 381 430 618 636 644 750 828 890 952 über je 100 Thlr. = 300 M

h Serie IL. Litt. D. Nr. 1015 1029 1066 1099 1180 1230 über je 100 Thlr. = 300 _ Serie 1, Litt. A. Nr. 80 über 1000 Thlr. = 3000 M4 Litt. B. Nr. 664 über 500 Thlr. = 1500 M Litt. C. Nr. 429 über 200 Thlr. = 600 M Litt. D, Nr. 1308 1373 1413 1447 1463 1465 über je 100 Thlr. = j Serie Iv. Litt. A. [5 174 348 447 über je 1000 Thlr. = 3000 M Litt. B. Nr. 795 864 1104 1163 1173 1303 1371 1381 1556 1738 1740 1741 über je 500 Thlr. = 1500 M Litt. C. Nr. 460 887 895 976 1002 1061 1087 1243 1787 1845 1920 1984 2107 2202 2224 2235 Über je 200 Thlr. = 600 M / Litt. D. Nr. 1608 1862 1899 1941 1944 1952 1953 2138 2140 2221 2282 2517 2538 2560 2561 2647 2659 2738 2873—2875 2897 3017 3069 3087 3218 3253 3330 3331 3494 3815 3885 3941 3975 3976 4022 4152 4200 4211 4390 4499 4700 4710 4714 4715 4724 4743 4765 4847 4882 4908 4965 4966 4970 5023 5025 5049 5062 5217 5237 5262 5374 5402 5429 5615 5861 5910 5998 liber je 100 Thlr. = 300 A4 Hannover, den 22. Mat 1894.

Das Landes-Direktorium.

300 M.

Priesemuth.

ù LTitt. C. à 500 Æ Nr. 102 109 111 12. Litt. D, à 200 A Nr. 225 118 157 45 144.

v. Hammerstein.

- geb. Darge,

Verordnung vom 16. Juni 1819 (G.-S. S. 157) wird bekannt gemacht, daß

A. dem Pfarrer Schok in Stundweiler (Elsaß) die Schuldverschreibungen der 4°/cigen Reichs- anleihe von 1878

Litt. C. Nr. 16116 und 16996 über je 1000 M,

Litt. E. Nr. 19752 bis 19754, 29418 bis 29421 über je 200 4,

B. der verwittweten Frau Nentiere B. Felgentreff, hierselbst, Manteuffelstraße 26, die Schuldverschreibung der 3} 9/9 Reichs-Anleihe vou 1§88

Lütt. E. Nr. 12722 über 200 A angs verloren gegangen sind. O

S8 werden diejenigen, welche sich im Besitze dieser Urkunden befinden, hiermit aufgefordert, folches der unterzeihneten Kontrole der Staatspapiere oder be- züglih der Urkunden zu A. tem Herrn A. Cahn, Banquier zu Hatten (Elsaß), bezüglich des Dokuments zu B. Herrn Herrmann Paasch hier, Breitestraße 1/2, anzuzeigen, widrigenfalls das ge- ritlihe Aufgebotsverfahren behufs Kraftloserklärung der Urkunden beantragt werden wird.

Berlin, den 22. Novemher 1894.

Königlich Preußische Koutrole der Staatspapiere.

[64826] Bekanntmachung. i Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 28, Juni 1886 ausgefertigten Auleiheschcineu der Gemeinde Schöneberg sind nach Vorschrift des Tilgungsplanes zur Einziehung am L. Jaunar 1895 quêgeloost worden, und werden hiermit ihren Inhabern gekündigt: a. von dem Buchstaben A. zu 1000 F die Nummern 21 159 200 und 248, b. von dem Buchstaben C. zu 200 A die Nummern 17 49 und 90.

Die Inhaber werden aufgefordert, die auêgeloosten Anleihescheine nebst den nach dem 1. Januar 1895 fällig werdenden Zinsscheinen und der dazu gehörigen Zinsschein-Anweisung vom 2. Januar 1895 ab bei der Gemeindekasse zu Schöueberg, Kaiser Wilhelmplay 3, parterre, Zimmer 1, oder bei der Vaukx für Handel und Ae zu Berlin, S Achs Nr. 3, einzureihen und den Nennwerth der Anleihe]cheine dafür in Empfang zu nehmen.

Für fehlende Zinsscheine wird deren Werthbetrag vom Kapital abgezogen. :

Mit dem 1. Januar 1895 hört die Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine auf.

Schönebexg, den 29. Januar 1894.

Der Gemeiude-Vorftand. Schmod.

[20235] Verloosung von Posener Stadt-Anleihescheiuen vom Jahre 1885,

Von den auf Grund des landesherrlichen Privilegii vom 25, September 1885 ausgefertigten 49/4 Au- leihescheineu der Stadtgemeinde Posen, deren Finefuß auf Grund des Allerhöchsten Erlasses vom

. Dezember 1888 auf 9/6 herabgeseßt worden ist, sind dem Tilgungéplane gemäß am 7. Juni 1894 zur Einziehung ausgelooft worden die 33 0/6 Stadt- aulcihescheiue :

L ute A. Nr. 38 über 5000 A,

Buchstabe B. Nr. 17 82 über 2000 M, Buchstabe C. Nr. 70 103 über 1000 4,

Buchstabe D. Nr. 195 339 441 449 über 500 4,

Buchstabe E. Nr. 2 72 92 100 101 194 282

361 416 479 544 550 569 586 632 658 680 692 759 827 865 893 964 über 200 M

Den Inhabern werden diese Anleihescheine zur Nückzahlung am 2, Januar L895 mit dem Bemerken gekündigt, daß cine Verzinsung für die

M nah dem 31. Dezember 1894 nicht mehr ftatt-

findet. Die Auszahlung des Nennwerths erfolgt gegen NRückgabe der Anleihescheine nebst den noch nit fälligen Zinsscheinen Nr. 19 und 20 und der dazu gehörigen elung bei unserer Käm- merei-Kaffe und bei dem Bankhause Siegmund Wolff & Co. hierselbst sowie bei der Berliner Handelsgesellschaft in Verlin.

Zuglei) werden folgende früher ausgelooste, aber -noch nicht zur Einlösung vorgelegte Anleihescheine :

E über 200 4, gekündigt zum 2. Januar

n über 200 M, gekündigt zum 2. Januar

1E 396 und 399 über 200 Æ, gekündigt zum

2. Januar 1894,

D er 2000 46, gekündigt zum 2. Januar wiederholt aufgerufen uud die Inhaber derselben aufgefordert, den Kapttalletrag na) Abzug des Werths der fehlenden Zinsscheiné bei den obengenannten Zovlstelien zur Vermeidung weiteren Zinsverlustes

zuheben. Die Verzinsung dieser Anleihescheine hat mit dem: 31. Dezember ' 1890 bezw. 1892 und 1893

aufgehört, Bare den 19, Juni 1894. Der Magisträt.

a ame r

200 M ausgeloost. :

Die ausgeloosten Kreisanleihesheine sind mit den dazu gehörigen Zinsscheinen und mit der Anweisung vom S. Januar {A895 ab behufs Auszahlung der Kapitalien und der bis dahin fälligen B an die hiesige Kreis: Kommuual: Kasse während der ris Va, ili zurückzugeben.

Eine Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine hôrt mit ultimo Dezember 1894 auf.

Die Inhaber der bereits ausgeloosten Kreis- anleihesheine W. 318 und 444 werden an die baldige Einlöfung derselben erinnert,

Stendal, den 13. Juni 1894.

Namens des Kreis-Ausfchusses : Der Königliche Landrath: v. Bismark.

[18146] Verloosung von Anleihescheinen der Stadt am nrs a. S,

Von der auf Grund Allerhöchsten Privilegiums vom 7. September 1889 begebenen Anleihe der Stadt Naumburg a. S. sind die Stücke:

Litt. A. Nr. 8 93 94 301 à 2000 M,

Litt. B. Nr. 482 556 558 566 à 1000 M,

Litt. C. Nr. 746 776 795 885 948 967 1003 1163 1363 à 500 M,

Litt. D. Nr. 1597 1601 1736 à 200 M,

Litt. E. Nr. 1819 1845 1853 1868 à 100 M heute ausgeloost und werden zur Rückzahlung am 2. Jaunar 1895 gekündigt. Die Einlösung der Stücke geschieht bei der Stadt- Hauptkasse hierselbst und den Bankhäusern

H, F. Lehmann in Halle a. S., Hermaun

Arnhold « Co., Bank-Kommanditgesell- schaft in Halle a. S., Reiuhold Steckner in Halle a. S., Altenburg & Lindemanu hierselbft,

Mit dem 31. Dezember 1894 hört die Verzinsung der vorgenannten Anleihescheine auf. y

Aus der Verloofung vom 17. Juni 1892 ist noch der zur Nückzahlung am 2. Januar 1893 gekündigte Anlciheschein

Litt. C. Nr. 796 über 500 M rückständig. :

Naumburg a. S., den 8. Juni 1894.

Der Magistrat. Kraaßy.

[20777] n IaNUNE:

In der am 22. Juni er. stattgefundenen öffent- lihen Sitzung des unterzeichneten Magistrats sind von den Anleihescheinen der Stadt Nordhausen folgende Nummern ausgelooft worden:

a. zu 1000 A Nr. 11 32 77 112 173 184 219 233 324 325 384 410 421 429 438 472 495 520 551 564 573 615 624 639 650 721.

b. zu 500 A Nr. 830 835 868 959 960 967 992 1062 1116 1165 1184 1200 1282 1296.

ec. zu 200 M Nr. 1484 1529 1562 1603 1604 1605 1614 1615 1625 1630 1637 1639 1652 1661 1673 1693 1736 1745 1762 1764 1769 1897 1898 1958 2075 2286 2367 2449 2476 2492 2554 2616 2667 2764 2817 2886 2916 2932 2933 2957 2971 2987 3027 3037 3076 3077 3148 3161 3171 3174 3197 3222 3227 3277 3285 3334 3390 3392 3414 3450 3466 3557 3566 3576 3590 3594 3603 3612 3668 3708 3710 3714 3783 3786 3798 3803 3804 3807 3820 3837 3845 3863 3878 3889 3975 3984 3985 3988 3998 4045 4059 4091 4104 4111 4117 4145 4147 4182 4210 4219 4271 4332 4334 4361 4369 4373 4378 4383 4394 4412 4438 4550 4593 4607 4612 4776 4936 4955 4961 5025 5164 5221 5319 5361 5358 5364 5388 5397 5399 5419 5444 5453 5460 5478. 5479 5488 5513 5525 5532 5557 5565 5574 5606 5637: 5652 5690 5731 5773 5815.

Die Inhaber dieser Anleihesheine werden hiermit Le, vom leyten Dezember cer. ab die Nominalbeträge der leßteren gegen Rückgabe der Anleihescheine und der Kupons Nr. 15 bis 20 nebst Talons in unserer Stadthauptkasse bezw. bei den Banquiers H. Vach hier oder Ephraim Meyer «& Sohn in Haauuover in Empfang zu nehmen.

Vom 1. Januar 1895 ab U eine fernere es ra a der ausgeloosten Anleihescheine nicht mehr ftatt.

Gleichzeitig bringen wir zur Kenntniß, daß von den bei früheren Verloosungen gezogenen Nummern:

Litt. C. Nr. 1881 und 5199 zu je 200 4, aus- geloost zum 31, Dezember 1889,

Litt. C. Nr. 1883 über 200 4, ausgeloost zum 31, Dezember 1890,

Litt. C. Nr. 2270 über 200 6, ausgeloost zum 31. Dezember 1891,

Litt. C. Nr. 3386 3536 4707 über je 200 #, ausgeloost zutn 31. Dezeinber 1892,

Litt. B. Nr. 904 über 500 4A und Litt. C. Nr. 2709 3660 4715 und 5067 über je 200 M, ausgeloost zum 31, Dezember 1893,

noch nicht eingelöst sind. Norvhausen, den 23. Juni 1894. ; Der Magistrat.

Buchstabe C. Nr. 602 653 678 716 818 und 885 über 500 M = 3000 _„ 6600 6 b. Von der Ux. Ansgabe: Buchstabe A. Nr. 47 und 133 über 1000 M = 2000 M Buchstabe B. Nr. 62 und 63 über 500 A = 1000 , Buchstabe C. Nr. 10 36 47 97 153 165 183 211 und 272 über 200 A = 1800 ,

4800 M e. Von der [L Ansgabe : Buchstabe A. Nr. 69 143 und 171 über 1000 A = 3000 Buchstabe B. Nr. 240 und 338 über 500 A = 1000 _„ 40/90 4 d. Von der IV. Ausgabe: Buchstabe A. Nr. 3 und 138 über 1000 A = 2000 M Buchstabe B. Nr. 182 über 500 4 =_900_„ : t 2500 6

Die ausgeloosten Schuldverschreibungen werden den Besißern mit der Aufforderung gekündigt, die Kapitalbeträge nebst Zinsen gegen Rückgabe der Anleihescheine und der dazu gehörigen noch nicht fälligen Zinsscheine und der Zinsscheinanweisungen vom 2. Januar 1895 ah bei ver hiesigen Stadt- Hauptkasse in Empfang zu nehmen. Die fernere Verzinsung der Stücke hört mit dem genannten Tage auf.

Ferner wird die Einlösung der bereits früher ausgeloosten und geküudigten Auleihescheine von der I. Ausgabe:

Buchstabe A. Nr. 94 über 200 4 und

Buchstabe B. Nr. 392 über 300 46,

TV. Auêgabe A. Nr. 42 über 1090 in Erinnerung gebracht.

Stendal, den 23. Juni 1894.

Der Magisirat. Die Kontrolkommission. Engelmann.

[25576] Bekanntmachung.

Bei der am 14. Juli d. J. erfolgten Ausloosung der am 1. Januar 1895 fälligen Amortisationsrate der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 14. Oktober 1890 auêëgegebenen Anteihescheine des Kreises Grünberg wurden folgende Nummern gezogen :

Litt. B. Nr. 45 zu 2000 Æ, Litt. C. Nr. 4 zu 1000 Æ,

Litt. C. . 59 zu 1000 M Litt. D, . 3 zu 500 M,

Litkt. D. . 46 zu 500 M, Litt. D. Nr. 56 zu 500 M, Litt. E. Nr. 54 zu 200 Æ, Litt. E. Nr. 60 zu 200 M, Litt. E. Nr. 69 zu 200 M, Litt. E. Nr. 114 zu 200 M, Litt. E. Nr. 115 zu 200 #4, Litt. E. Nr. 246 zu 200 M

Die Beträge diefer Anleihesheine werden vom 2, Jaunaar 1895 ab bei der hiesigen Kreis- Kommnnal-Kasse gegen Rückgabe der Anleihe- heine und der bis dahin noch nicht fälligen Zinsen ausgezahlt. j

Der Geldbetrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird von dem Kapitalbetrage einbehalten. i

Vom 1. Januar 1895 ah hôrt die Verzin- fung der ausgeloosten Antheilscheine auf.

Grünberg i. Schl., den 16. Juli 1894.

Der Vorsitzende des Kreis-Aus\chusses: Königliche Landrath.

[19938] Bekauntmachung,. Bei der diesjährigen planmäßigen Ansloosung der Kreis - Obligationen des Landkreises Bromberg AUx. Emission sind folgende Nummern gezogen worden : V. Ltt. A. über 1000 M Nr. 300 298 342 107 136 299 und 301, I. Litt. B. über 500 ÆM Nr. 173 193 228 287 und 232. Un, Läátt. C. über 200 M

Nr. 150 203 204 und 178. :

Die Inhaber dieser Obligationen werden hierdurh aufgefordert, am D. Jauuar 1895 den Nenn- werth derselben gegen Rückgabe der Obligationen nebst Talons und den noch nicht at Zinskupons bei der hiesigen Kreis-Kommunal-Kasse oder bei S Da ene g E eter &

omp. in Bromberg in Empfang zu nehmen.

Bom 1. Januar 189% ah hört jede eere Ver- insung- dieser ausgeloosten und hiermit gekünd Debligationen auf. Die bis zum 1. Januar

1 älligen Zinsen dieser sowie die Zinsen der noch nicht bagen A Obligationen sind nah ihrer igte bei den vorbezeihneten Zahlungöstellen gegen i gabe der Kupons zu erhe i

Brom e den 21. E Es des

uni 1894, j eigausschusses: Der Vorsitzende : v. Unruh, Landrath.

Der Magistrat.

{19237} Bekanntmachung. : Ansloosung von Anleihescheinen des Pro- vinzial. Verbandes der Provinz Sachseu vom Mod We / Jahre 1881, Bon den unterm 1. Januar 1881 ausgefertigten 4 °/0 Anleihescheinen der Provinz dar Ten find in der beutigen Sißung der Landes-Direktion für die Tilgungérate zum 2. Januar 1895 folgende Nummern ausgeloost worden: Buchstabe & “t B er N M, : L 3. Nr. 78 und 84 über je§1000

Dice f reib eie 153 über 00 : e

ese Anleihescheine werden den Inhabern hier- durh zum 2, Januar 1895 SeEERBIgE,

Die Auszahlung der Kapitalbeträge erfolgt vonx 15. Dezember 1894 ab durch die Provinzial-Hanpttasse hierselbst, das Bankhaus D: F. Lehmann in Halle,

o Bankhaus Dingel & Comp. in Magde-

urg, ; die Kur- und Neumärkische ritte

liche Darlehnskasse in Berlin, A gegen Quittung und Rückgabe der Anleihescheinè mit den Zintscheinen Neihe 111 Nr. 9 und 10 und dex Zins\chein-Unweisung. n Die Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine hört mit dem 31. Dezember 1894 auf. Füx fehlende Zinsscheine wird deren Geldbetrag vom Kapital getürzt.

Merseburg, den 13. Juni 1894.

Der Landeshauptmann:

Graf von Winßtingerode. [44207] Bekauntmachung. Zum Zweck der planmäßigen Amortisation der auf Grund des Allerhöl)sten Privilegii vom 2. Mat 1887 ausgefertigten 33 °%/6 Westpreußischen Pro- vinzial- Unleihescheine V. Ausgabe sind nah- stehende Auleihescheine und zwar:

A. Ausfertigung vom Juli 1888: Litt, A. Nr. 72 238 391 392 393 = 5 Stückt a J000 M O O

Litt. B. Nr. 33 76 = 2 Stü à 2 2000 M. v A E Litt. C. Nr. 27 28 29 584 845 897 893. = 7Std à 1000 4 Litt. D. Nr. 151 152 153 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 398 399 400 799 987 988 989 990 993 994 995 1057 1058 1160 1161 1165 1193 1194 =+.32 Stud à 5000 Litt. E. Nr. 94 372 1159 1160 1161 1162 1163 1164 1165 1166 1167 1168 1169 1170 1171 1172 1173 1174 1125 1176 1187 1188 1189 1190 1191 1192 T agi My e Ee 1209 1210 ¿Les C c Stü a 2 oth d 5E); EAAN L al G E Summa 28 800 6, nebst Zinss{einen Reihe Il! Nr. 4 bis 10 und Anweisungen ; B. Ausfertigung vom Oktober L890:

Litt, A. Nr. 421 468 469 = 3 Stü A 3000 N O

Iätt. B. Nr. 019 077 558

6 000,

= 3 Stud 32000

Litt. C. Nr. 1054 1055 1056 1057 = 4 Stüdt à 1090 A 4000 Summa 19 000

nebst Zinsscheinen Nr. 9 bis 10 und ü

Anweisungen ; t überhaupt 67 800 4 durch freihändigen Ankauf erworben worden. - Restierend aus früheren Nündigungene, 4 Litt. E. Nr. 121 der 1V. Ausgabe über 200 Dieses wird auf Grund des § 4 der zum All höchsten Privilegii vom 2. Mai 1887. geb LEN ungen hierdurch zur öffentlichen gebrackt.- Danzig, den 24. Oktober 1894, Der Laudes-Direktor der Provinz Westpreußen: Jaede

6) Kommandit- Gesellscha auf Aktien u. Aktien-Gesell)

[50688]_ f Spielkartenfabrik Act. Ges.

_ Anßerordentliche Genera EREEE

Douzier®stag, den 27. Dezember Us enen Wer der Ge B

v. d. Foechr.

E E I