1894 / 283 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Becesdadranzrei Artern Actiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zur diesjährigen ordentlichen General- versammlung auf Sonuabead, den 15. De- zember 1894, im Bahnhofsrestaurant hier, ein-

geladen. ú Tagesorduung : 1) Geschäftsberiht, Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos, Vertheilung des Reingeroinnes. i B Entlastung. 3) Aufsichtsrathswahl. / 4) SCIEguns zum Verkauf einer Parzelle

and.

Zur Ausübung des Stimmrechtes sind nur die- jenigen Aktionäre berehtigt, welhe ihre Aktien bis zum 14. Dezember d. J., Abends 6 Uhr, bei zen Vorstande nuserer Gesellschaft hinterlegt

en. Der Geschäftsbericht liegt vom 1. Dezember d. S in dem Geschäftslokale zur Einsicht aus. Artern, den 30. November 1894. Der Auffichtsrath der Vereinsbrauerei A. G. j Hornung.

[50615] Aktien-Gesellshaft Thiederhall.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Donnerstag, den 20. Dezember 1894, Vor- mittags 11 Uhr, im Geschäftslokale der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin, Französischestraße 42, stattfindenden außerordentlichen Generalver- sammlung eingeladen.

Tagesorduung : x Neuwahl des Aufsichtsraths auf Grund des § 17 Absatz Il des Statuts. :

Die Hinterlegung der Aktien erfolgt bei der Berliuer Handels-Gesellschaft bis spätestens am 14. Dezember cr.

Thiede, den 30. November 1894.

Der Vorstand. Baeumler. Hugo. [50861] :

In Gemäßheit der §S 22 ff. unserer Statuten laden wir hiermit unsere Aktionäre zu der Dontiers- tag, den 20. Dezember 1894, Nachmittags L Uhr, im Weißen Saale des Helbig'schen Etablis)e- ments, Theaterplaß Nr. 4, abzuhaltenden ordent- licheu Generalversammlung ein.

Tagesorduung :

1) Vortrag des eshäftóberihts und des Rech- nungsabschlusses für die Zeit vom 1. Oktober 1893 bis mit 30. September 1894, fowie des Berichts des Aufsichtsraths und Beschluß- n über Genehmigung derselben und Gnt- laîtung der Gesellschaftsorgane. /

2) Bes{lußfa}ung über Vertheilung des Rein-

ewinns.

3) hl dreier \tatutarisch aussheidender Mit- glieder des Aufsichtsraths.

Der gedruckte Geschäftsberiht steht unseren Aktionären vom 6. Dezember a. c. ab in uuserem Bureau, Chemniterstraße 6, und bei den Herren Gebr. Arnhold hier, Waisenhausstraße 16 und Bauznerstraße 10, woselbft auch behufs Theilnahme an der Generalversammlung Stamm-Prioritäts- Aktien und Aktien gegen Hein nieder- gelegt werden können, zur Verfügung.

Dresden, den 1. Dezember 1894.

Consolidirtes Feldscchlößchen. |

O. Bergholz. Dietrich Reh.

[50876] Dampfbrauerei von Männel & Co. vorm. Offenhauer / Commandit-Gesellschaft auf Actien zu Delißsch.

Gewinnu- und Verlust-Kouto per 31. August 1894. Debet.

Bilanz-Konto per 31. August 1894. Activa. s

Immobilien-Konto: i Brauerei- und Feldgrundstücke A 270

1819.68

M6 271 819.68

ab 19/6 Abschreibung „. 2718.20

Maschinen-Konto: lt. Inventur vom 31. August 1893. . A 38 000.— Abgang 0 A 37 640.— 7 409.86

6 15 0419.86 ab 1209/6 Abschreibung, 5 405.98

lt. Inventur vom 31. August 1893. As 1500.— 281.05

ab 159/60 Abschreibung

Lagerfaß-Konto:

t. Inventur vom

31. August 1893 . . A. 14 500.— 134.75

ab 1590/6 Abschreibung

Transportfaß-Konto: . Inventur vom 31. August 1893. A 4500.—

1 360.80

ab 159/60 Abschreibung ,„

Mobiliar-Konto: lt. Inventur vom 31. August 1893 . Abgang

. A6 15 000.— «„ 1624.30

v 200,

ab 1596 Abschreibung ,

Inventar-Konto: Ang L M6 ab 209/69 Abschreibung , Effekten-Konto: lt. Inventur vom 31. August 1893. . M ib für Berläuf.

339.50

14 000.— 2 603.35

M.

Pferde-Konto: lt. Inventur vom 31. August 1893. . Abgang s

4 500.— 705.— M

Zugang 2 860.—

Ab, ab 209/6 Abschreibung

Snventur-Bestände: an Bier, Hopfen, Malz c... Kautions- und Vorschuß-Konto . . Konto-Korrent-Konto, diverse De- bitores Hypotheken- und Darlehns-Konto . Guthaben b. d. Stadtsparkafse . . Kassa-Konto: Baar

t

6 699.— 1331.—

Passiìva.

Aktien-Kapital-Konto

Hypotheken-Konto ;

Gewinn- und Verlust-Konto: Vortrag auf 1894/95

Delibsch, im November 1894.

Wagen- und Geschirr-Konto: »z,

M 1781.05 267.15

M. 14 634.75

2 195.20

A 9 860.80 879.—

M. 13 375.70 A 14 575.70 218636

67.90

11 396.67 «L ATSDT

3 7959.—

M.

269 101

5 324

43 233 480

23 679 16 985

12 200/—

4 075

64

36

[5

M 220 000 237 850

1339

06

459 189/86

86

459 189/86

i E s Stammaktien in Vorzugsaktien gemäß des Beschlufses zu 4. : l as Grundkapital besteht zur Zeit aus 218 000 «A in Vorzugsaktien und 125 000 4 in Stammaktien. 6) Aenderung des Gesellschaftsstatuts infolge und entsprehend vorangegangener Beschlüsse. 7) Notarielle Ausloosung von 12 Schuldscheinen der Prioritäts-Anleihe vom 31. März 1888. Bauten, am 29. November 1894. Die Direktion. Der Auffichtsrath.

Emil Schiller. Rechtsanwalt Robert Zeising, Vorsitzender.

50873) E : Einladung zur besonderen Generalversamnm- lung der Jnhaber der Vorzugsaktien der

Baußener Brauerei u. Mälzerei

Actiengesellschaft für den 17, Dezember 1894, Nachmittags 31 Uhr, im Saale der Brauereigarten-Restauration zu Baußen. Tagesorduung:

Beschlußfassung wegen Zustimmung zu den Be- [en der ordentlichen XV. Generalversammlung der Gesellschaft über:

1) Erweiterung der Generalversammlungs- beschlüsse vom 1. Mai 1890 und bezw. 13. August 1894, die Erhöhung des Grund- kapitals durch Ausgabe von Vorzugsaktien zu je 1000 6 bis zum Betrage von 300 000 4 betreffend, dahin, daß dasselbe noch um 75 000 4 durch Ausgabe von weiteren 75 dergleichen Aktien erhöht werden kann;

9) den Antrag eines Aktionärs, betreffend die Umtaushung von je zwei Stammaktien zu je 500 M in eine Vorzugsaktie zu 1000 unter Zuzahlung von 3334 #4, und die Aus- führung und Folgen dieser Maßregel ;

3) Herabsezung des Grundkapitals um den Be- trag von 125 000 A und Feststellung des- selben auf 375 000 A nach ÜUmtauschung der Stammaktien in Vorzugsaktien gemäß des Beschlusses zu 2. i

Das Grundkapital besteht zur Zeit aus 218 000 M in Vorzugsaktien und 125 000 46 in Stammaktien. 2 i

4) Aenderung des Gesellschafts-Statuts infolge und entsprehend vorangegangener Beschlüsse.

Bautzen, am 29. November 1894.

Die Direktion. Der Aufsichtsrath. Emil Schiller. Rechtsanwalt Robert Zeising, Vorsigender.

[50874] Einladung zur besouderen Generalversamm-

lung der Inhaber der Aktien (Stamm-Aktien) der

Baußener Brauerei & Mälzerei

Actiengeselischaft für den 17, Dezember 1894, Nachmittags 4 Uhr, im Saale der Brauereigarten-Restauration zu Bauten. Tagesordnuug :

Beschlußfassung wegen Zustimmung zu den Be- N der ordentlihen XV. Generalversammlung der Gesellschaft über:

1) Erweiterung der Generalver})ammlungs-

beshlüfse vom 1. Mai 1890 und bezw. 13. August 1894, die Erhöhung des Grund- fapitals durch Ausgabe von Vorzugsaktien zu je 1000 4 bis zum Betrage von 300 000 M betreffend, dahin, daß datselbe noch um 75 000 A dur Ausgabe von weiteren 79 dergleichen Aktien erhöht werden kann; , den Antrag eines Aktionärs, betreffend die Umtaushung von je zwei Stammaktien zu je 500 M in eine Vorzugsaktie zu 1000 M unter Zuzahlung von 3334 46 und die Aus- führung und Folgen dieser Maßregel ;

Herabseßung des Grundkapitals um den Be- trag von 125000 4 und Feststellung des- telben auf 375 000 A nah Ümtauschung der

Stammaktien in Vorzugsaktien gemäß des Beschlusses P D Das Gründkapital besteht zur Zeit aus 218 000 M in Vorzugsaktien und 125 000 M4 in Siammaktien. 4) Aenderung des Gesellschafts-Statuts infolge und entsprehend vorangegangener Beschlüsse. Bauten, am 29. November 1894. Die Direktion. Der Aufsichtsrath. Emil Schiller. Rehtsanwalt Nobert Zeising, Vorsißender.

[46891] Concordia, Cölnische Lebens - Versicherungs-

Gesellschaft.

Die Ausgabe der fünften Serie der Divi- dende-Kupons zu den Aktien unserer Gesellschaft wird mit dem 15. Dezember cr. beginnen.

Die tit. Aktionäre werden deinnach ersucht, die be- treffenden Talons mit doppelten Nummern-Verzeich- nissen bei unserer Hauptkasse in Kölu einzureihen oder uns franko einzusenden, was beides auch schon von jeßt ab gesehen kann.

Fn die Verzeichnisse find die Nummern der Talons, der Reihenfolge nah geordnet, ferner Vor- und Zu- name des Präsentanten und Wohnort desselben ein- zutragen. S :

Den Empfang der Talons bescheinigen wir auf einem Exemplare der Verzeichnisse, und werden wir demnächst gegen Quittung und Rückgabe desselben die neuen Dividende-Kupons verabfolgen, was nach auswärts unfrankiert und unter Einschreiben geschieht, sofern niht andere Bestimmungen darüber. getroffen sein sollten. R

Formulare zu den Verzeichnissen sind :

bei unserer Hauptkasse in Köln und bei den Herren Delbrück, Leo & Cie. in Berlin zu haben. Köln, 15. November 1894. Die Direktion.

Nordishe Hothseesisherci Gesellschaft

in Liquidation.

Nachdem die Generalversammlung vom 21. Fe- bruar die Liquidation des Unternehmens be- schlossen hat und dieser Beschluß am 28. Februar ins Handelsregister eingetragen worden ist, fordern wir unsere Gläubiger hiermit auf, \sich mit ihren Forderungen bei uns zu melden.

Mülheim a. d. Ruhr, 26. November 1894.

Der Auffichtsrath. G. Küchen. Die Liquidations-Kommisfion. R. Dach. Hugo Stinnes. E. Piper.

[50928] Oftpreußische Handelsmühlen Neumühl Actien Gesellschaft.

Die ordentliche Generalversammlung wird am Donnerstag, 20, Dezember, Nachm. 5 Uhr, im Geschäftslokale des Herrn Justiz-Ra1h Hagen zu Königsberg i. Pr. abgehalten.

Tagesordnung: 1) eeguRs der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustberechnung pro 1893/4. 2) Bericht des Vorstandes über die Geschäftslage. 3) Wahl des Auffichtsraths 10 des Statuts). 4) Wahl der Stell- vertreter. L

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien mit einem Nummernverzeihniß bis zum 19. De- ember, Mittags 12 Uhr, entweder in dem Ge- äftolotal der Gesellschaft in Neumühl b. Rasten- burg oder bei den Herren Edw. & Geo Hay in Königsberg i. Pr. deponiert haben.

Der Rechnungsabschluß pro 1893/94 liegt im Komtor der Gesellshaft zur Einsiht der Herren Aktionäre aus.

Neumühl, 29. November 1894.

Der Aufsichtsrath. Leo Haa ck, Vorsigender.

zum Deutschen Reichs-A

A2 283.

Vierte Beilage nzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 1. Dezember

1. Untersfuhungs-Sachen.

2 d ustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2e. Versicherung. 4. Vertoufe Verpachtungen, Verdingungen 2. 9. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Oeffentliher Anzeiger. :

Erwerbs- und Me 8. Niederlassung 2c. von

9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene

So Le

en e

fts

1894.

Aktien u. Aktien-Gesell)ch. S

ekanntmachungen.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[49499] Die Aktionäre der

Vereinsbank zu Pirna

werden zu einer außerordentlichen Generalver- fammlung, welhe am 15. Dezember 1894, 3 Uhr Nachmittags, in1 Hotel zum Kaiserhofe zu Pirna stattfinden foll, hierdurch eingeladen. Tagesordnung : 1) Bericht über die Geschäftslage. ] 2) Geltendmachung von Schädenansprüchen gegen die beiden Vorstandsmitglieder Weiß und Ohnforge.

Behufs Theilnahme an der Generalversammlung find die Aktien bis zum 13, Dezember 1894, Abends 6 Uhr, in der Geschäftsstelle der eere zu Pirna, Jacobâäerstraße, zu hinter- egen.

Pirna, den 22. November 1894.

Die Vereinsbank zu Pirna but den Auffichtsrath. den Vorftand. Dr. Spieß. i. V.: Dittrih Wiebac. [50870]

Metallindustrie-Gesellschaft Mußig-Framont.

Ordentliche Generalversammlung

Wir beehren uns, den Herren Aktionären unserer Gesellschaft mitzutheilen, daß wir am S1. De- zember künftig, Nachmittags 4 Uhr, im Lokale der Bank von „Elsaß und Lothringen“ Blauwolken- gasse Nr. 14 in Straßburg i. E. unsere ordentliche Generalversammlung abhalten.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche derselben bei- wohnen wollen, können ihre Aktien, spätestens aber drei Tage vorher deponieren, wofür ihnen ein RNecepisse gegeben wird, welches als Eintritts- karte gilt:

in Mutig am Sitze der Gesellschaft, in Straßburg bei der Banque d’Alsace et de Lorraine, in Paris bei der Gesellschaft Crédit In- dustriel et Commercial. Tagesordnung : 1) Rechenschaftsberiht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 1893/94. 2) Bericht des Aufsichtsrathes. 3) eltsevung der Bilanz. 4) Entlastung des Vorstandes.

5) Entlastung des Aufsichtsrathes.

6) Neuwahl eines Aufsichtsrathsmitglieds.

Mutig, den 29. November 1894.

Der Vorstand. Süllkerlin. Debenesse. [50871] Metallindustrie-Gesellschaft von Mußig-Framont zu Mußig î./El.

Anferordeuntliche Generalversammlung.

Gemäß Art. 11 des Statuts der Gesellschaft sind die Herren Aktionäre zur außerordentlichen Generalversammlung auf den 21, Dezember

künftig um 45 Uhr Nachmittags, im Lokale der „Bank von Elsaß und Lothringen“ Blauwolkengasse

[50927]

Frankeuthal.

durch eingeladen. Tagesordnung :

Die Eintrittskarten zur

Frankenthaler Brauhaus,

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der am 17, Dezember 1894, Abends 5 Uhr, in der Halle des Brauhauskellers hier \tatt- findenden ordentlichen Geueralversammlung hier-

8 21 Ziffer 1, 2, 3, 4 Uu. 7 der Statuten. Generalversammlung

können vom 7. Dezember 1894 ab -auf dem Komtor der Brauerei in Empfang genommen werden; bei Entgegennahme derselben ist der Aktienbesiy nah

S 19 der Statuten nachzuweisen. Der Auffichtsrath.

Fraukenthal, 30. November 1894. A. Mahla, Vorsitzender.

[50862]

Kieler

vorm. Scheibel.

Actien Brauerei Gesellschaft

Bilanz pro 30. September 1894,

Activa. úImmobilien und Bauten Maschinen und Apparate Inventar Lagerfässer und Gährbottihe . . .. Bersandgebinde Lebendes Inventar Bestände, Bier 2c. Obligationen Diverse Debitores Wechsel Kassa und Bank-Saldo

, Passiva.

Aktien-Kapital

Prioritäts-Aktien

Partial-Obligationen von 1881, erste Priorität

Partial-Obligationen von 1874, zweite Priorität

Reservefond

Delkredere-Konto

Diverse Kreditores

Tantième

Dividende pro 1893/94

Gewinn-Saldo

Gewinn- und

Saldo, Vorjahr Waaren-Konto . . ..

Allgemeine Betriebs- unkosten Delkredere-Konto . .. Abschreibungen . Neingewinn

568 030/89 50 000|— 49 033/39 21 354/20

688 418/48

M 1183 346/22 87 39001 43 167/95 72 329/45 23 478/68 16 034/16 179 504/65 79 611/33 151 024/42 2 593/48 22 71241

1 861 102/76

1 861 102/76 Verlust-Konto.

600 00 300 000

437 000|—

223 200/— 29 845/40 11 319/07

239 484 09

1 969/65 18 000|— 984/55

Credit. F

557/67

687 860/81

A

t

[50868]

Vilanz der Brauerei zum Ver am 30. September 1894.

M S 501 755/49 990|—

36 296/90 21 109/92 7 424/73 3 236/74 9334/10

An Immobilien-Konto

Neubau-Konto Pößneck

Maschinen-Konto

¿ I

Geschirr-Konto

Eisenbahn-Biertransportwagen-Kto. « Materialien-Konto

Vorräthe-Konto

47 971/20}

Debitoren-Konto Bankguthaben

206 323/99 98 027 |— 1925/01

Per

Z eto

« Effekten-Konto

Kassa-Konto 5

Lokal-Einrichtungs-Konti . . .. « Feuerversicherungs -Prämien -Konto

Sa.

340 50 4 885/05 9 537/63 127775

910 436/01

An Materialien-Konti 5 anwa 1e pad vi O Per}onalkosten-Konti Geschäftsunkosten-Konti Zinsen-Konto Amortisations-Konto : 19% Abschreib. auf Immobil.-Kto. 465 068.23 1% 7 Neubau-Konto Ponte 10; 109% Maschinen-Kto. 4 032.98 209/09 Fässer-Konto . 5 277.48 209/0 Geschirr-Konto ,„ 1 856.18 209/69 Mobilien-Kto. „, 560.87 20% Billard-Konto 103.40 109/6 Eisenbahn-Bier- transportwagen- O E, 159% Loe okal - Einrich» tungs-Konto ., 15% i Pößnecker Lokal- Einricht.-Konto z dubiose Forde-

399.64

Delkredere-Konto Bilanz-Konto-Reingewinn

Eisfeld, den 30. Oktober 1894.

Fischer.

Gewinn- und Verlust-Konto.

M S 105 857/10 29 471/72 27 296/60 26 318/54

3 158/05

19 461/04

Aktien-Konto

gschlößchen

Vorzugs-Aktien-Konto

Landeskreditanstalt

Städtische Sparkaffe Eisfeld 120

Meiningen

M.

abzüglih Amorti- [att

ao autions-Konto Delkredere-Konto Reservefond-Konto

Vorzugs - Aktien -Dividenden-Kto.

rag

H

32 088/10

9 08 10)

545 65115

117 528

10 106 1 030 8 680 5 756

50 32 088

Per Gewinn-Konto-Vor-

Bier-Konto R «„ Träber- und Malz-

keime-Konto . .. | «„ Oolz-Koûuto L,

910 436

M.

1 228 236 604

7 546 271

Brauerei zum Vergschlößchen.

P. Weimershauß.

245 691

[50877]

Activa.

M A 1 568 543/85 697 |—

75 2092/3

An Immobilien-Konto

Bau-Konto

Maschinen- und Brauerei - JIn- ventar-Konto

Eismaschinen- und Kellerkühlungs-

Per Aktien-Kapital-Konto :

Aktien-Kapital

Obligationen-Konto A . .., Obligationen-Konto B. .

Hypotheken-Konto :

Bayerishe Bierbrauerei-Gesellshaft vorm. 9. Schwary in Speyer a. Rh. IX. Rechnungs-Abschluß

vom 1. Oktober 1893 bis 30. September 1894. Passiva.

M S

1 000 000 182 000 600 000

November 1894. Der Vorstand.

[2008] Kieler Actien Brauerei Gesellschaft

e vormals Scheibel. Die in der heutigen Generalversammlung aus- geloosten Nummern 26 31 159 173 197 199 257 419 425 431 539 586 der Partial-Obligationen von 1874 werden vom 2. Januar 1895 an an unserer Kasse oder bei der Kieler Bank eingelöst. Kiel, 28. November 1894. Der Vorftand.

Die persönlich haftenden Gesellschafter. Kiel, 2. A. Männel. Ad. Lüddedke. Geprüft und rihtig befunden. Der Auffichtsrath.

G. Haadcke. H. Gelpke. G. Tiemann.

100 714 182 412/15 31 278 90 12 819/60 3214/80 103 154/50

Nr. 14 in Straßburg i. E. eingeladen. Tagesordnung :

Veräußerung eines Hauses und eines Grund- üdckes in Framont an die Kaiserliche Forst- verwaltung.

Die Herren Aktionäre sind gebeten ihre Aktien, spätestens aber drei Tage vorher zu deponieren in Mutzig am Sitze der Gesellschaft,

in Straßburg i. E. bei der Bank von

Elsaß und Lothringen, in Paris beim Crédit Industriel et Commercial. 2 Der Vorstaud. Süllerlin. Debenesfe.

Konto Fässer-Konto Fuhr-Konto Eisenbahn-Bierwaggon-Konto ; Mobilien- und Utensilien-Konto Wirthschaftsgeräthe-Konto . .. Elektrische Beleuchtungs-Anlage- Konto Div. Vorräthe ._ Kassa-Konto, Kassabestand . . . Wechsel-Konto, Wechsel in Porte- feuille Darlehen-Konto, gegen hypothek. Sicherheit gegebene Darlehen . Diverse Debitoren

Hypotheken und Restkauf- \chillinge auf Wirthschaften . Neservefond-Konto Dividenden-Konto: nit zur Einlösung präsentierte ___ 6 Kupons von 1893 ae Kautions- Konto Diverse Kreditoren M 221 495,97 Kreditierte Malz- 11432 S _„_43 653,49 Gewinn- und Verlust-Konto: Vortrag aus 1892/93 6 21 003.23 Gewinn yro

1893/94 6 C3.002/79 Zu verwenden : 6 9/9 Dividende. . . . 6 60 000.— Vertrags- und statuten- ‘ar e Tantiòme an irektion und Auf- sichtsrath

Remuneration a. Personal , Vortrag auf neue Rech-

Gerften-Konto

opfen-Konto

ech-Konto

fen-Konto

ourage-Konto

is-Konto Brennmaterialien: Konto . . Beleuchtungs-Konto Brausteuer-Konto . Lohn- und Gehalts-Konto . Reparaturen-Konto Unkoften-Konto

rovisions-Konto Zinsen-Konto Agio-Konto A Krankenkafsen- und Invaliditäts-

kasse Miethe-Konto Schlechtshulden-Konto Abschreibungen auf : Immobilien-Konto

19/0 M 2718.20

Maschin.-Kto. 12 9/9 © 405.98 Wagen- und

Geschirr-Kto. 15 °%/o 267.15 Lagerfaß-Kto. 159% 2195.20 Transportfaß-

O. 199% 879.— Mobiliar-Kto. 15 °/9 2186.35 Inventar-Kto. 20 %/o 67.90 Pferde-Konto 20 9/0

Saldo (Gewinn)

Q =z

465 924 119971

A. Wilhelmi, Aktiengesellshaft zu Hattenheim im Rheingaue.

Auf Grund des in das Handelsregister enger aeEnen Beschlusses der am 5. November d. Is. zu Schloß Reichartshausen stattgehabten außerordentlichen Generalversammlung wird den Aktionären unserer Gesellschaft hiermit bis zum 21. Dezember d. Js. der Bezug von ' i 9 400 000 4A Vorzugsaktien, welhe vor den bisherigen Aktien (Stammaktien) 6 9% Fahresdividende aus dem jeweiligen Reingewinn erhalten, und zwar dergestalt, daß, falls in einem oder mehreren Jahren nicht die volle Vorzugsdividende von 60/9 vertheilt wird, der übrig bleibende Rest auf den event. die nächst späteren Dividendenscheine zur Aus- zahlung gelangen soll. Diese Vorzugsaktien sollen vom 1. Januar 1895 ab am Reingewinn

der Gesellshaft theilnehmen, angeboten.

Der Bezug dieser Vorzugsaktien kann statifinden : i /

a. gegen Einlieferung von einer alten Aktie (Stammaktie) unferer Gefellshaft mit laufenden Dividendenscheinen und Talon und gleichzeitiger Zuzahlung von 300%/9 gleih 300 Æ in baar, oder s :

b. gegen Einlieferung von drei alten Aktien (Stammaktien) mit laufenden Dividender{cheinen und Talons behufs Zusammenlegung in eine Vorzugsaktie, und zwar :

in Hattenheim im Rheingaue bei der Gesellschaftskafse, : :

in Berlin bei dem Bankhauje Friedländer, Freymark & Co., W., Kanonierstr. 17/20,

in Straßburg im Elsaß bei der Bank von Elsaß und Lothringen,

in Fraukfurt a. M. bei dem Bankhause Sigmund Simon, Götheplaß 0.

Die Aktionäre haben die Stücke mit einem doppelten, arithmetisch geordneten Nummernverzeichnisse

nebst der Erklärung, ob sie von dem obenerwähnten Rechte ad a. oder ad b. Gebrauch machen, einzureichen und erhalten über die eingelieferten Aktien bezw. Zuzahlungsbeträge zunächst seitens der Empfangsstelle eines der Nummernverzeichnisse mit dem En Quittungsvermerke versehen zurück, gegen dessen Nückgabe die in Vorzugsaktien abgestempelten Stücke nebst Dividendenscheinen und Talons raschestmöglih aus- ehändigt werden. S ede Die Rückgabe der Stücke erfolgt an den Vorzeiger der betreffenden Empfangsbescheinigung ohne die Verpflichtung weiterer Legitimationsprüfung seitens der Gesellschaft bezw. der Umtauschstellen.

Diejenigen Aktionäre, welhe von dem oben erwähnten Vorzugsrechte keinen Gebrauch machen

verbleiben im Besiße ihrer Aktien (Stammaktien), die an demjenigen Gewinn theilnehmen, welcher na der Vertheilung der Vorzugsdividende an die Vorzugsaktien übrig bleibt, und zwar dergeftalt, daß der übrig bleibende Reingewinn auf die Vorzugsaktien und die alten (Stamm-) Aktien nah Verhältniß thres dann bestehenden Nominalbetrages vertheilt wird. j : E Bei der Auflösung der Gesellshaft werden die Vorzugsaktien aus der Liquidationsmasse zunächst

zum vollen Nominalbetrage befriedigt. Nach ihnen erhalten die Stammaktien soweit angängig zum vollen

kann. s } Nominalbetrage volle Befriedigung. Der alödann verbleibende Rest wird unter beide Aktien-Kategorien

Beschlußfassung über den Antrag eines | im Verhältniß des bestehenden Nominalbetrages vertheilt.

ags 24 N die Laus vera le Hattenheim im Rheingane, 23. November 1894.

¿wei ammattien zu je n eine 4 S î

Vorzugsaktie zu 1000 M unter Zuzahlung A. Wilhelmj, Aktiengesellschaft.

von 3334 4, und die Ausführung und Folgen Der Aufsichtsrath. ' __ Der Vorstand. a

dieser Maßregel. Namens desselben : Dr. jur. A. Wilhelmj. pp. Robert Büngner. 5) Herabseßung des Grundkapitals um den Be- Der Vorfißende :

Auaul Wilhelmj,

trag von 125 000 A und Feststellung des- / j selben auf 375 090 4 nah Ümtauschung der * Königl. Preuß. Ober-Gerichtsprokurator a. D.

390 17 166

[50872] Einladung zur XV. ordentlichen Genueral- versammlung der

Baußener Brauerei & Mälzerei

Actiengesellschaft für den 17, Dezember 1894, Nachmittags 23 Uhr, im Saale der Brauereigarten-Restauration zu Baugzen.

Der Saal wird um 17 Uhr geöffnet und um 2¿ Uhr geschlossen.

Zur Theilnahme berechtigt die Vorzeigung der Gesellshaftsaktien oder der Nachweis über deren erfolgte Niederlegung im Gesellschafts- fomtor zu Bautzeu.

Der Geschäftsberiht mit Nehnungsabs{luß liegt ebendaselbst zur Einsicht aus.

Tagesorduung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts mit Nehnungs- abshluß für 1893/1894 nebst Bericht des Aufsichtsraths hierüber, Beschlußfassung über Genehmigung des Abschlusses, Verwendung des Reingewinns und Entlastung der Gesell- \haftsorgane.

Ergänzungswahl des Aufsichtsraths. S über Grweiterung der General- versammlungébeshlüsse vom 1. Mai 1890 und bezw. 13. August 1894, die Erhöhung des Grundkapitals durch Ausgabe von Vor- zugsaktien zu je 1000 A bis zum Betrage von 300 000 #4 betreffend, dahin, daß das- selbe noch um 75 000 46 durh Ausgabe von weiteren 75 dergleichen Aktien erhöht werden

9 194/30 252 014/97 1 544/28 3165/40

134 314/54 946 886/83

265 149

[50858] Soll.

Actien-Gesellschaft „Gasfabrik Straubing“.

Gewinn- und Verlust-Konto pro 30. Juni 1894,

M. |A | 9 n d Saldo des Hauptbetriebs-Konto und der | | 9 613/62

Nebenbetriebs-Konti 41 985/59 | 14 826 94 |

19 543/34 | a 41 985/59 70 2 735 207/42

41 985/59

Bilanz-Konto pro 30. Juni 1894, Gewinn- und Beschlüssen der vom 29, Oktober auf 26. November 1894

vertagten Generalversammlung. Haben. S 205 714/29 59 656/96 3 951/24 19 549/72 172/20 41 815/50 16 871/02

Haben. M S

3 720.54 1/500

19 385.48 6 84 606.02 | 2 735 207/42

Haben, ú

31.003 S

231 361/39

Unterhaltung der Fabrik Unkosten-Konto

Gehalte und Löhne Gewinn-Saldo

Soll. Verluft: Konto. a “Wan Ee E T R

usa 3 L angenen nah den A K | 46 115|78]| Per Gewinn-Vortrag aus 1892/93 42932/4111] Bier-Verkauf-Konto: 78 710/41 Brutto-Gewinn pro 1893/94

: An Laute M Interessen-Konto 1885718 | - Ubschreibungen 9000 | «Mengen: 86 000|— Vortrag aus 1892/93 46 21 003.23

102 616/61 Gewinn pro 1893/94 63 602.79 961/52 B

Aktien-Kapital-Konto Stadtmagistrat-Kapital-Kontö Reserve-Konto Amortisations-Konto Unterstüßungsfonds Aktien-Kupons-Konto: Saldo v. Vorjahre . Æ 8377.— Kuvons Nr. 31. 6 1 200

Diverse Kreditoren

Anlage-Kapital-Konto

Bau-Konto

Utensilien-Konto

Magazinwaaren und Materialien . . Gaseinrichtungen in Miethe . Diverse Debitoren

Kassa und Hypotheken

84 606/02 2A 252 364/62 252 364/62

i Die vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlust-Konto wurden von mir mit den 11 627|— Büchern der Gesellschaft verglichen und übereinstimmend gefunden. i R 8 953197 Speyer, 24. Oktober 1894. G. Hey nen. i # 2293/97 : Nach Beschluß der heutigen Generalversammlung gelangt der Dividenden-Kupon Nr. 9 347 79008 | Srantsurt & Br, de MRcUDIR Wes eiGneten Zahlstellen Ler Filiale der Dentschen Baut

¿ } ; , | Frankfurt a. M., der Rheinischen Creditbank in Mannheim, der ale der an 31 wird von heute an bei der Gesell- | Î München und der Bayerischen Vereinsbank in München sofort zur Einlösung. L Speyer, 29. November 1894. | Der Auffichtsrath.

Die Direktion. Der Vorftand. H. Schwarz. Ph. Serr, Vorsizender,

Ph. Kothe. :

M 143 055 9315 1 352 5 977

155 700j5:

Per Bier-Konto « Malz-Konto . Malzkeime-Konto - Träber-Konto

N 347 730/53

Der am 31. Dezember 1894 fällige Kuvon Nr. j ;

\schaftskasse in Straubing, sowie bei cin FS. Euringer in Augsburg mit 4 30.— eingelöst. Straubing, 27. November 1894.

Gasfabrif Straubing.

Der stellvertretende Foxfigende des Auffichtsraths: i C. Börger.

De beit E Gese schaft e n aftendea e after. Gew A ritt, bef u Lüddede. r und* richti unden. Der ‘Auffi tsrath. G. Haacke. H. Gelpke. G. Tiemann.