1894 / 283 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ci a Ee R NE: R E

E

R U R S E E t Di : o S 71

MCS S E A E R É S E E L F D R gra Mir I L De h: Ai Mio EITC Ht 0E O

, des hie! betr. elishes Weanten einge. Gen. mit Tee i in Mente olgendes Es wol ; E

L

Î d

j

F G S fe M: [7 t G

gemeldet am 3. November 1894, Nachmittags §5 Uhr.

L Uhr.

Eilenburg,

[50885]

Genofssenschaftsregisters,

«In der Generalversammlung vom 22. November cr.

“ift an Stelle des als Vorstandsmitglied aer:

schiedenen Lehrers Bürstinghaus der Hilfsprediger

I. Ferling in Eckenhagen als Vorstandsmitglied Rechnungsführer gewählt worden. Waldbröl, den 23. November 1894. * Ebeler, Gerichtsschreiber.

Muster- Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig versffentliht.) Augsburg. [50123]

In das Musterregister Bd. T Ziff. 82 i} ein- getragen :

Firma „C. Drentwett““ Gravir- und Präge- | t

austált in Augsburg, ein Muster für Medaillon, genannt Bismarck-Medaillon, ofen, plastishes Er- ¿eugniß, Fabriknummer 80, Schußfrist zwei Jahre, angétmelbdet ain 23. November 1894, Nachmittags

4x Uhr.

Augêsburg, am 24. November 1894.

Kgl. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der Vorsißende: Glas, Kgl. Landgerichts-Rath.

Berlin. [50608]

In das Musterregifter des unterzeichneten Gerichts ift eingetragen worden:

I. Am 9. November 1894.

Nr. 195. Fabrikant Frau Emmeline Erlecke u Schöneberg, ein versiegeltes Paket mit 4 Privat- R aelabbctiden und der Fabriknummer 1, selbstthätiger Ventilator mit Nücklustverschluß, plastische Erzeug- niffse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 5. No- vember 1894, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

IT. Am 16. November 1894.

Nr. 196. Fabrikant WModelleur Traugott Adolf Müller zu Steglitz, ein versiegelter Üm- Mag, mit einem Privat- und Geschäftssiegel und den Nummern 3199, 3200, 3202, 3196, 3197, 3198 Emen) plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist

Jahre, angemeldet am 15. November 1894, Mittags 12 Uhr. Verlin, den 28. November 1894. Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung XVT. Badstübner.

Brandenburg a. H. : [50609]

In unser Musterregister ift eingetragen :

Nr. 91. Firma W. Wagenithß junm., ein offenes Packet mit 18 Modellen Posamenten für Filzshuhe und A aueiteln, Fabriknumtnern 501 —519, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. No- vember 1894, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten.

Brandenburg a, H., den 20. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Bremen. [47596]

In das Musterregister ist eingetragen :

Firma Wilhm. Jönßen in Bremen hat für die unter Nr. 413 eingetragenen, mit den Fabrik- nummern 15720 bis 15722 versehenen, jeßt ofen in einem Paket vorliegenden Muster von Înnen- und Außen-Etiquetten für Zigarrenkisten, Verlängerung der Schußfrist auf 3 Jahre angemeldet.

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Handel8- fachen, den 12. November 1894.

C. H. Thulefius, Dr.

Cassel. [48062]

In das Musterregister is eingetragen:

Nr. 44. Firma Feldstein & Berger in Caffel, der Schuß des angemeldeten Musters Haarstiefel ist bis zum 15. November 1899 verlängert, ein- getragen laut Anmeldung vom 6. November 1894 am 7. November 1894,

Cassel, den 7. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Colditz.

In das“ Musterregifter ist eingetragen :

Nr. 6. Firma Thomsberger «& Herrmaun in Colditz, 1 versiegelte Kiste mit 10 Mustern, und zwar 3 für Teller, 2 für Tücherleistenschilder, je 1 für Konfektdosen, Salzmäften, Vorrathêtonnen, Ge- würztonnen und Oelflaschen, ‘in jeglichem Material, jegliher Größe und Ausführung, farbig, mit oder ohne Gold herzustellen, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Faconnummern 500, 501, 502, 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509, Schußfrist 3 Jahre, an-

[50844]

Colditz, 8. November 1894. Königliches Amtsgericht. Dr. Gilbert.

Danzig. [50612] In unser Musterregister ist heute eingetragen : Nr. 35. Klempuermeifter Otto Nudolpf

Kloß zu Danzig, Muster von Klotz's Selbs\tkocher,

offen, Fabriknummer 3, Schußfrist 3 Jahre, an-

gemeldet am 22. November 1894, Vormittags

Danzig, den 26. November 1894. Königliches Amtsgericht. X.

Detmold. i [50610] In unser Musterregifter ift heute cingetragen: Nr. 207. Gebrüder Klingenberg in Detmold, ener Briefumschlag mit 49 Mustern lithographi-

\cher Erzeugnisse, Fabriknummern 1739, 1764, 7173,

T1475, (021, (049, 7651, 7653, 7655, 7673, 7674,

22 T0700, T2, 4812, 7816, 7817, 7818, 7820,

7822 (823, 1826, 7827, 1830, 7831, 7832, 7833,

7834, 7835, 7836, 7840, 7844, 1852, 7856, 7865,

7866, 7867, 7868, 7869, 7870, 7871, 7872, 7873,

7874, 7875, 7876, 7877, 7878, 7879, Flächen-

Myeugnise, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am

22. November 1894, Mittags 128° Uhr.

Detmold, den 22. November 1894.

Fürstliches Amtsgericht. I1. Sieg.

Eilenburg. [46395] Ke grd Musterregister ist eingetragen :

abrifant Louis Holzweifiig zu ein versiegeltes Packet, enthaltend

ezeihnet mit den Fabriknummern 794, 795, 796, eneagnifie, Schupfrist drei Iähre, angemeltet am erzeugnifse u ahre, . an am 1. November 1894, Vormittags 10 Uhr 55 Minuten.

Erfurt.

( . 6a, 7a, 20), ein Bilderrahmen (N. 21), plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, anger eldet ¿am 10. ¿November -1894, „Mittags 11 Mh)

s «den 13. November 1894,

et Tites Amtsgericht. Abtheilung V. Rohland.

Finsterwalde, [45714]

In unser:+Musterregister ist unter Nr. 5 einge ragen :

Haudelsgesellschaft A. Thieracck, „cin offenes Packet, éaibaitend ein Modell für Seifenfabrikation, plaftische Grzeugnisse, Schußfrist drei. Jahre, ange- meldet am 2. November 1394, Vörmittags-10 Uhr 30 Minuten,

Finsterwalde, den 3. November 1894.

Königliches Amtsgericht. - Abtheiluvg 1.

o [50843]

Frank sart a. O. :

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 42. Firma Theodor Paetsch in Frauk- furt a. O., Umschlag mit 1 Muster für Flächen- decors, ausführbar auf Steingut und sonstigen Material, sowohl einfarbig und bunt, als auch ver- goldet;, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummer 166 Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. November 1894, Vormittags 11 Uhr 5 Minuten.

Nr. 43. - Firma Theodor Paetsch zu Frauk- furt a. O.,, Umschlag mit photographischer Ab- bildung eines Modells für Salatnävfe „Form Königsberg“, ausführbar in Steingut und sonstigem Material und in jeder Größe, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 1. Novémber 1894, Vormittags 11 Uhr 5 Minuten.

Fraukfurt a. O., 29. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1k.

Freiburg, Sechlesien. [48648]

In unserem Musterregister ift heut eingetragen worden :

Nr. 75. Regulgtor-Uhreunfabrik Concordia, Eingetragene Genossenschaft mitunbeschräukter D L 00 zu Freiburg i. Schlesien, ein ver- iegeltes Paket, enthaltend fechzehn Musterabbildungen zu NRegulator-Uhrgehäusen, Fabriknummern 210 bis 225, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, eet am 12. November 1894, Nachmittags 44 Uhr.

Freiburg i. Schlesien, den 13. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Fulda. [50378]

In das hiesige Musterregister ift eingetragen :

Nr. 85. Vereinigte Schuhsto}f - Fabriken in Fulda, 16. November 1894, Nachmittags 4 Uhr, ein versiegeltes Paket, enthaltend 16 Muster für Schuh-Cords, Fabriknummern 1494, 1527, 1541, 1546, 1575, 1578, 1588, 1597, 1633, 1637, 1644 1660, 1673, 1678, 1703, 1704, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre.

Fulda, am 26. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 11. Mackeldey. Giessen. [45395]

In das Musterregister wurde eingetragen:

Zu Nr. 132. Die Firma J. Barnaß in Gieften hat für die am 2. November 1891 an- gemeldeten Muster Nrn. 10960, 10961, 10965, 10969, 10972, 10973, 10976, 10977, 10979, 10980, 10981, 10982, 10983, 10984, 10985, 10986, 10987, 10989 und Nr. 412 die Verlängerung der Schußfrist auf ein weiteres Jahr angemeldet.

Gießen, den 1. November 1894.

Gr. Hess. Amtsgericht. I V SPUIbE GiesSen. [45396]

In das Musterregifter wurde eingetragen:

Nr. 175. Buderus’sche Eisenwerke (Main- Weser-Hütte, Lollar), eine Abbildung eines neu kTonstruierten und neu modellierten Mantels für Kamin-Oefen, plastishes Erzeugniß, Schußfrist zehn Jahre, angemeldet am 1. November 1894, Vor- mittags 11 Uhr. Dieser Schuß foll sich sowohl auf die äußere Form als au auf die Form und Ver- zierung der einzelnen Theile erstrecken.

Gießen, A 1. S r

4 . Amtsgericht. I. V.: Schmidt.

GÍiessen. [49417] In das Musterschußregister wurde eingetragen : Nr. 176. Buderus'’\che Eisenwerke (Main-

Weser Hütte, Lollar), die Abbildung eines neu

konstruierten und neu modellierten Main-Weser-

Hütter Kochherdes Nr. 2, Geschäfts-Nummer 56,

plastishes Grzeugniß, Schußfrist zehn Jahre, an-

gemeldet am 20. November 1894, Nachmittags 2s Uhr. Dieser Schuß foll sich nicht nur auf die äußere Form des Herdes, sondern auh auf die

Verzierungen desselben erstrecken. Giefieu, 20. November 1894.

Gr. Hess. Amtsgericht. Gebhardt.

Gladenbach. [45870] In das Leusterregister it eingetragen :

Nr, 62. Firma Schulz & Wehreubold zur Inusftushütte, ein versiegeltes Paket mit fünf Mustern zu Füllregulieröfen, a. Fabrikmarfe :

üllregulierofen Nr. 79, b. Fabrikmarke :

lgolandofen Nr. 1X4,

c. Fabrikmarke : Helgolandofen Nr. 3k,

d. Fabrifmarke : Helgólandosen Nr. 7 und

f. Fabrikmarke : Aetnaofen,

Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 2. November 1894, Vormittags

10 Uhr. „den 2, November 1894. Königli

1 Stück Muster weiß baumwollener Dammaste,

Fer

n N pas e ister 1st eix [46883]

. Firma J. D e nbold «& Sohn

uster für plastishe -Erzeu s ußfrist 5 Jahre, angemeldet am 5. Novem 1894, A mittags 3 Uhr. G bah, den 6. November 1894.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung 1...

Görlitz. 150377) In unser Musterregister is heute Folgendes ein- éétragen : : Kol. 1. 140. ,

zu Görlitz,

Kol. 4. Ein Karton, ‘enthaltend eine Kaffeemühle mit Blechkasten mit gepreßten Füllungen im alt- deutshen Stil Verbindung dieser gepreßten Kastens seiten an einen Blechboden dur 3- ausgeschnittene

Vol De Plastisches E

ol5. astishes Erzeugniß. Kol. 6. 3 Jahre. Görlis, den 23. November: 1894. --

Königliches Amtsgericht. D. Hollaender.

Greiz. [50611] In unserem Musterregister is unter Nr. 275 für

den Musterzeichuer Herru Nobert: Hugo Heiuze

in Greiz am 22. November 1894, Nachmittags

5 Uhr, mit dreijähriger Schußfrist eingetragen

worden : eine Papprolle, - enthaltend 5 Skizzen- und

6 Muster von Damenkleiderstoffen. Flächenerzeugnisse. Greiz, am 27. November 18834.

Fürstliches Amtsgericht. Abth. 11. Schroeder.

Wagen i. W. [50376] Musterregister des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W.

Bei Nr. 317. Firma Guftav Tesche zu Hageu hat für die unter Nr. 317 eingetragenen ‘Muster (Rosette mit dem Fabrikzeihen B. und 5 Gitter- spißen mit den Fabriknummern 19, 59, 67, 68, 80) die Verlängerung der Scußfrist auf weitere 7 Jahre angemeldet. l a Haspe. Musterregister [49932]

des Königlichen Amtsgerichts zu Haspe.

Für das unter Nr. 55 eingetragene, von dem Kaufmann Ang Bilftein zu Vörde ange- meldete Muster ist die Schußfrist um 5 Jahre ver- längert, was heute eingetragen ift.

Haspe, den 16. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Heidelberg. [48347] Nr. 52 773. Zu O.-Z. 104 des Musterregisters

wurde eingetragen :

Firma „Karl Werner“ in Heidelberg. Ein Behältniß für Gläser, hergesteUt in Form eines alterthümlihen Buchs mit Metallbeshlägen und funstreichhen Schließen versehen. Dasselbe besteht aus einem Sto uen mit Leder- oder Pergamentüberzug und erhält je nach der Bemalung der in demselben befindlichen Gläser eine entsprechend passende Auf- chrift. Plastishes Erzeugniß, angemeldet am 13. No- vember 1894, Nachmittags 34 Uhr. Schußfrist 3 Jahre.

Heidelberg, 13. November 1894.

Gr. Amtsgericht. Reichardt.

Herzberg a. H. [46175] Unter Nr. 18 des Musterregisters ist eingetragen: Firma Königshütte zu Königshütte bei Lauter-

berg, 1 Padcket, offen, enthaltend die bildlide Dar-

tellung von 13 aus Eisenguß hergestellten Gegen- ständen zur Zimmeraus\{chmüdckung, Fabriknummern

805, 809— 817, 819, 820, 822, plastische Erzeugnisse,

Schutzfrift 3 Jahre, angemeldet 1. November 1894,

Nachmittags 7 Uhr.

Herzberg a. H., den 2. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Mos. [45876]

Im Musterregister Bd. T Nr. 203 wurde für die von der Firma J. Simon Fleißuer in Münch- berg in einem versigelten Umschlag hinterlegten 50 Muster für Baumwollengewebe Nr. 2636 —2685 (Flächenerzeugniß), die beantragte Bn von drei Jahren, beginnend am 5. November 1894, Vorm. 9 Uhr, eingetragen.

Hof, den 5. November 1894. :

Kgl. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

Müller, Vorsitzender.

Hof. [50840] Im Musterregister Bd. T Nr. 204 wurde für das von der Firma Franz G. Kleinstenber zu Arz- berg in einem versiegelten Umschlag hinterlegte Muster Nr. 2246/47 zu einem Pfeifenkopf, plastisches Erzeugniß, die beantragte Schußfrist von drei Jahren, beginnend am 28. November 1894, Vorm. 10 Uhr, eingetragen.

Hof, den 28. November 1894. :

Kal. Landgeriht. Kammer für Handelssachen.

Müller, Vorsitzender.

Kamenz. ; [49414] In das Musterregifter if eingetragen : Nr. 12. Glashüttendirektor Rudolph Busch in Kameuz, Sachseu : : a. 8 Muster für Tulpen ünd Kugelformen zu Beleuchtungsgegenständen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2782 bis mit 2789, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. No- vember 1894, Nachmittags §3 Uhr, b. 7 Muster für Verzierungen zu Beleuchtungs- gegenständen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1457, 1483, 1614, 1530, 1565, 1570, 1577, Schuß- dp 3 Jahre, angemeldet am 15, November 1894,

achmittags 43 Uhr. Kamenz, am 16. November 1394.

Königliches Amtsgericht. Dr. Kluge.

Köpenick. [49928] In unser Musterregister ift eingetragen :

Gladeuba Amtsgericht. Abtheilung 1.

Nr. 22. Firma „Erste Deutsche Patent-Lino- lenm-Fabrik“ zu Köpeniet, ein versiegeltes Packet

‘zu Aurorahütte, ein versiegeltes Paket mit einem ur u einem irishen Ofen, „Fabriknummer I. 0. 3, r

Kol. 2. Fabrikaut- Moritz ‘Alfred PüsÊchuer | S Kol. 3. 22. November 1894, Vormittags 11 Uhr.

Zapfen und Schlie mittels: 3 Nieten: -— Offen

mit 7 Mustern für Flächen niffse für Linoleum, Cm 191 L 192, 193, 194, 195, 196, 197, d un 3 Jahre, angemeldet am 23. November 1894, Vormittags 9 Uhr. Köpenick, den 23. November 1894, Königliches Amtsgericht.

Langenselbold. In das Sanister ist eingetragen t r. .72. Die ..Firma.Heinr....

[47819]

u. s V Brüiuing gu Hanau, als tb MEDS-

Firma I. Brüning u. Sohn zu Langendiebah, hat für die am 13. November 1891, Vormittags 9 Ubr, hgemedetemFlächenwuster, Nrn. 2207, 2217/2232, 2238,/ 2204//2266/-2269, 2271 die Verlängerung der chußfrift um 3 Jahre“ angemeldet “am -10. No- vember 1894, Vormittags 104 Uhr, eingetragen am 10. November 1894. Laugensfelbold, am 10. November 1894. Königliches Amtsgericht. Spindler.

Leer. [48061]

In das Musterregister ist eingetragen:

Lfde.: Nr. 186. Ps Dirks-«& Co. in Leer, ein versiegeltes Paket mit angebli Abbildung - des Ofens, Fig. 178, plastische Erzeugnisse, Schußfrist bis 2. November- 1900, angemeldet am 2. November 1894, Nachmittags 5X Uhr.

Leer, den-5. November 1894.

Königliches: Amtsgericht. 1.

Leer. [49647]

In das Musterregister ist eingetragen :

Lfde. Nr. 187. Firma Boekhoff & Combp. in Leer, ein versiegeltes Paket mit angeblich Abbil dungen von Regulier-Säaulenofen, Cure 346, 350, 351, 352, 353, Kegulier-Zirkulier-Kochofen, Figur 338, und NRegulier-Zirkulier-Ofen, Figur 339, plastische Erzeugnisse, Schußfrist bis 9 November 1904, ange- meldet am 9. November 1894, Nachmittags 44 Ubr.

Leer, den 16. November 1894.

Königliches Amtsgericht. 1.

Lengsfseld. [45877]

In unser Musterregister ift eingetragen worden : _ Nr. 9. Firma Porzellanfabrik Stadtlengs- feld, Koh & Schnorr in Lengsfeld, 3 Muster für Porzellan- und porzellanartige Waaren, als: a. Senfmenage, darstellend Tower Bridge London, b. Scherzartikel, darstellend 1 Sack, bei Wegnahme des angebrachten Knopfes erscheint eine Anzahl Wickelkinder, c. Tintenzeug, montiert mit Porzellan- dedel und Schale, durhbrohen Rococo, plastische Erzeugnisse, versiegelt, Fabrik-Nrn. 142, 318, 525, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. November 1894, Vormittags 11 Uhr 10 Min.

Leng®sfeld, den 3. November 1894. Großherzogliches Amtsgericht. Lennep. [49416]

In das Musterregister ist unter Nr. 70 einge- tragen worden :

Fabrikant P. A. Dunker jr., Bandsftuhl- fabrikant in Ronsdorf, ein offener Umschlag mit einem Verläßstab, plastische Erzeugnisse, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 20. November 1894, Vormittags 9 Uhr.

Lennep, den 20. November 1894.

Königliches Amtsgeriht. Abth. 1V.

Leobschütz. [50894] In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 12. Kaufmann Samuel Korublum in Leobschütz für die Firma G. Schneider daselbft, ein versiegeltes Paket mit einem Muster Rahmen- arbeit zur Fabrikation von Kapotten, Fabrik- nummer 2000, Muster für Flächenerzeugnisse, ub- frist èrei Jahre, angemeldet am 29. November 1894, Vormittags 10x Uhr.

Leobschütz, den 29. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Limbach, Sachsen. [46144] I hiesigen Muster-Schutregister is eingetragen

worden :

Nr. 240. Hermaun Grobe, Fabrikant in Oberfrohua, ein verschlossenes Packet enthaltend 3 Muster Herren- und Damenhandschube als:

1) Stoffhandshuh für Damen Nr. 573, Nr. 1572 mit {maler durchbrochener Kante auf undurch- brohenem Hintergrunde. Kante und Zwickel in allen Farbenschattierungen. ,

2) Stoffhand\shuh für Damen und Herren Nr. 1225a. mit Gummischluß aus einem Theile. Nähte und Zrwoickel in allen Farbenschattierungen.

3) Stoffhand\huh für Damen Nr. 7025 a. und Herren Nr. 7034a. wit Futter von Cachemir- Wishung, Gummishluß aus. Ganzem. Nähte und Zwickel in_allen Farbenschattierungen, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. November 1894, Vorm. §9 Uhr.

Limbach, am 5. November 1894.

Das Königliche Amtsgericht. S Me Ust; Ai};

Limbach, Sachsen. [49415] Im hiesigen Musterschußregister is eingetragen

worden :

Nr. 241. Firma Carl Fritzsche in Oberfrohna, ein versiegeltes Packet, enthaltend: Sieben Muster Nrn. 1000—1006, gemusterte Se vom Rundstuhl, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, mes am 20. November 1894, Vormittags

J T

Limbach i. S., am 20. November 1894.

Das Königliche Amtsgericht. Just, Af.

Niesky. : [47820] In unser Musterregister is eingetragen : : Nr. 4. E. Wendt Jum. in Niesky, „Frühling

und Sommer“, Zeichnung für Holzbrand und Holz-

malerei, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfri

3 Jahre, angemeldet am 2. November 1894, VBor-

mittags 10 Uhr.

Niesky, den 2. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Niesky. [47818] In unser Musterregister ist eingetragen: Nr. 5. E, Wendt jum. in Niesky, «De und Wintet*, Zeihnung für Holzbrand und Hol4-

: 3 P össmneckK.

i, Muster für übenerzeugnisse, Schußtfrist Sitte ‘an S eivet E 7. November 1894, Nad m übr. 7. November 1894 , U Ce Ä Königliches Amtsgericht.

Oberwiesenthal- [48647] úIn das Musterregister ist eingetragen : Z Nr. 7. Firma C. F+ Rebentisch & Comp.

in Stahlberg, 1 Paket mit 10 Mustern für Kleider-

besätze, Flächenmuster, Fabriknummern 76 77 79 80

1668 bis mit 1673, S aen 3 Jahre, angemeldet

am 14. November 1894, Vormittags {11 Uhr. Obertwieseuthal, am 15. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Dr. Spindler.

Oldenburg i. Grossh. [47392] Großherzogliches Amtsgeriht Oldenburg

D J.

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 107. Firma Meyer « C°- in Oldenburg. Zeichnung eines Unterofens, Figur 250 b, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 10 Jahre, an- gemeldet 1894, November 2., Nahm. 4 Uhr 50 Min.

1894, November 2. Harbers.

[48317]

In das Musterregister ist eingetragen: Bei Nr. 30. Firma Robert Berger in Pößneck

hat für das unter Nr. 30 eingetragene Muster für

Ghokoladenspaßen die Verlängerung der Schußfrist auf weitere 3 Jahre angemeldet. Pöftneck, den 13. November 1894. Herzogliches Aar Abtheilung Ik. ez.

Ratibor. A [50087]

In unfer Musterregister is eingetragen :

Nr. 13. Firma „A. Hodureï“ zu Ratibor, ein Muster für „Plakate®, ofen als Flächen- erzeugniß. Fabrik-Nr. 2, Schußfrist von 3 Jahren, E am 20. November 1894, Vormittags 114 Uhr.

Katibor, den 23. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IX.

Reichenbach i. V. [50841] úIn das Musterschutregister ist eingetragen worden: Nr. 124. hilipp & Kirften in Reichenbach.

Ein offenes Paket, enthaltend einen Fingershüßer

zum Ausheben und Eindrücken von Kopierzwecken,

plastishes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. November 1894, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 125. Hermann Schmidt in Reichenbach. Ein offenes Packet, enthaltend 15 Muster aus reinem Streichgarn und Kammgarn hergestellter Konfektions- und Kleiderstoffe mit buntem Perlguß, Dess.-Nr. 1415, 1416, 1417, 1418, 1419, Flächenerzeugnisse, Schuß- frift 5 Jahre, angemeldet am 8. November 1894, Vormittags 11 Uhr. :

Nr. 126. Gebr. Falke in Oberreichenbach. Ein verschlossenes Paket, enthaltend 2 Decken und 4 Musterabschnitte aus Konigreßstoff, Flächenerzeug- nifse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 22. No- vember 1894, Vormittags 11 Uhr.

Neichettbach i. V., am 28, November 1894.

Königlich Ars Amt3gericht. eyler.

[46912] ist eingetragen unter

Saargemünd. In das Musterregister Nr. 143: ; Actiengesellschaft Verreries «& Cristalleries de St. Louis zu Münzthal—St. Louis, Lothr., ein verfiegeltes Kuvert mii Mustern, Nrn. 846—855, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 2. November 1894, Vorm. 9 Uhr. Saargemünd, den 9. November 1894. Der Ober-Sekretär: Erren, Kanzlei-Rath.

Saarlouis. [48837]

In unser Musterregister ist bei Nr. 15 einge- tragen :

Firma Villeroy & Boch zu Wadgassen, ver- siegeltes Kuvert mit Zeichnung eines Kelchmodells ra zur Ausführung in verschiedenen Größen —, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, i eitel am 16. November 1894, Nachmittags 4 DT.

Saarlouis, den 16. November 1894. Königliches Amtsgericht. Ik[. Schwartau. [48646]

In das hiesige Musterregister ist beute eingetragen unter Nr. 14:

Firma Emil Lycheuheim—Schwartau, ein offenes Kuvert, enthaltend 50 Muster für Etiquettes, Geschäftsnummern 1 bis 50 eins{hl., Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. November 1894, Vormittags 10x Ühr.

Schwartau, 1894, November 16.

Großhberzoglihes Amtsgericht. K. v. Heimburg. Sehwartau. [48644]

In das hiesige Musterregister is heute ein- getragen unter Nr. 15:

Firma Emil Lychenheim in Schwartau, ein

Ÿ l offenes Kuvert, enthaltend 50 Muster für Etiquettes,

Geschäftsnummern 51 bis 100 eins{chl., Flächen-

l muster, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. No- vember 1894, aas 104 Uhr.

Schwartau, 1894, November 16. Großherzogliches Amtsgericht. K. v. Heimburg.

Sehwartau. [48645] In das hiesige Musterregister is heute unter

Nr. 16 eingetragen :

Firma Emil Lycheuheim in Schwartau, ein offenes Kuvert, enthaltend 50 Muster für Etiquettes, Geschäftsnummern 101 bis 150 einsl., Flächenmuster,

Y h Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. November M 1894, Vormittags 104 Uhr. M

Schwartau, 1894, November 16. Großherzoglihes Amtsgericht. ._ Kv Heben

Schwartau. [48643] In das hiesige Musterregister ist heute eingetragen unter L M rma Emil Lycheuheim in wart et offenes Kuvert, enthaltend 6 Muster für Etiquettes,

chäftsnummern 151 bis 156 einfch[., , muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. No- vember- 1894, Vormittags 104 Uhr. Schwartau, 1894, November 16. Großherzoglihes Amtsgericht.

v. Heimburg.

Schweidnitz. [45873] In unser Musterregister is Heute eingetragen worden: j

Nr. 148. Nichard Max Krause, Fabrik- befißer in Shweiduitz, in Firma R. M. Krause, ein Paket mit 12 Photographien von Mustern für

Majolika- und Terracotta-Waaren, plastische Er-

zeugnisse, Fabriknummer 45, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet am 2. November 1894, Mittags. Schweidnitz, den 2. November 1894. Königliches Amtsgericht.

Sebnitz. [49646] In das Musterregister ist heute eingetragen worden: Nr. 102. Firma Strohbach « Co. in Sebnitz,

1 versiegeltes Kuvert, angeblih enthaltend 4 Muster

zum Gebrauch in Drell-, Atlas-, Satin- und Köper-

Gewebe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1376,

1377, 1378 und 1379, Schußfrist 3 Jahre, ange-

meldet am 20. November 1894, Vormittags 411 Uhr. Sebnitz, am 22. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Krüger.

Sorau. [46631] Seitens des unterzeichneten Gerichts is in das

Musterregister unter Nr. 56 Folgendes eingetragen :

Firma J. G. Frenzel zu Sorau (Nr. 4 des

Gesellschaftsregisters), ein versiegeltes Packet mit

einem Muster für brochierte Decken beziehungsweise

Theeservietten, Musternummer 92 für Flächenerzeug-

nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 3. No-

vember 1894, Nachmittags 5 Uhr. Sorau, den 5. November 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung II1.

Steinach. x [46635]

In das Musterregister wurde eingetragen :

Nr. 54. Trommelmacher Chriftoph F. Häußler zu Steinach, 1 Muster Tambourin mit bemalten Fellen und Tragstock, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 6. November 1894, Vormittags 113 Ubr,

Steinach, 6. November 1894.

Herzogl. S. M. Amtsgericht. Abth. 1. W. Hoßfeld.

Stettin. [49929]

In unser Musterregister ift eingetragen :

Nr. 92. Firma Ernft Gentzeusohu zu Stettin, cin vershlossener Umschlag mit 5 Muftern zu Eti- quetten und Plakaten für Weine, Spirituosen und Liqueure, Flächenmuster, Fabriknummern 417, 418, 419, 420, 421, Schußfcist zehn Jahre, angemeldet am 17. November 1894, Nachmittags 4 Uhr 55 Minuten.

Stettin, den 20. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X1.

Stuttgart. [50845]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1324. Schriftgießercibesißer Otto Wei- sert in Stuttgart, das Muster einer modernen Accidenz-Zirkular-Schrift in 8 Größen, Fabriknum- mern 1279 bis 1286, in Musterabdrücken in ver- {lossenem Unschlag, Flächenmuster, Schußfrist drei tit, angemeldet am 13. November 1894, Vorm.

r.

Stuttgart, den 26. November 1894.

Königliches Amtsgericht, Stadt. Amtsrichter Osiander.

Tuttlingen. [49931] K. Württ. Amtsgericht Tuttlingen.

In das Musterregister ist eingetragen worden :

Bei Nr. 12. Jetter & Scheerer hier, cir. Instrumentenfabrik, für die unter Nr. 12 einge- tragenen Muster für Griffe und Schalen für cirurg. Instrumente, Tisch- und Besteckmesser, am 21. No- vember 1894, Abends 6 Uhr, Verlängerung der Schutzfrist auf weitere 3 Jahre.

Den 24. November 1894,

Amtsrichter: Hafelen.

Tuttlingen. [49930] K. Württ. Amtsgericht Tuttlingen.

In das Musterregister ift eingetragen worden :

Nr. 21. Ch. Weiß junr. Harmonika- fabrikant in Trosfingen, 10 Harmonikamuster in Etuis und zwar Fabriknummer 330/32 Elegie-

rmonika, Fabriknummer 180/32 Elegie-Harmonika,

abriknummer 197/28 Konzert-Harmonika, Fabrik- nummern 56/20 Konzert-Harmonika, Fabriknummer 700/20 Cri-Cri, Fabriknummer 00665/40 Alpen- Echo - Töne, Fabriknummer 00197/28 Svensken- sälöheing, Fabriknummer 00197/28 Aorges- Ung, Fabriknummer 185/32 Elegie-Harmonika, Aue nummer 00660/20 Schweizer-Harmonika , uster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 23. November 1894, Vormittags 104 Uhr,

Den 24. November 1894.

Amtsrichter Hefelen. Uslar. [47597]

In. das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 22. Königliches Hüttenamt zur Sollinger- hütte bei Uslar, 1 Musterblatt, ofen, darstellend 1) einen Regulier-Füllofen mit Luftheizung im Oberofen und Schüttelrofte, Fabriknummer 387, 2) einen Regulier-Füll-Kochofen mit fe Grete Fabriknummer 388, Muster für plastische Erzeug- nisse, Schußfrist 15 Jahre, Pugemea am 8, No- vember 1894, Vormittags 112 Uhr.

Uslar, den 9. November 1894.

Königliches Amtsgericht. 11,

Wegberg. [46139] Jn das Musterregifter if eingetragen : : Nr. 128. Carl Billmaun Jr., Kanfmánu in

Wegberg, ein versiegelter Umschlag mit 1 Muster

für Handtücher, Flächenmuster, Fabriknummer 350 G,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. November

1894, Nachmittags 5 Uhr 40 Minuten.

Wegbérg, den 9. November 1894. Königliches Amtsgericht.

Weiden. N att In das Musterregister Bd. T wurde bei Nr. 30 eingetragen :

Firma Gebrüder Bauscher, Porzellan- manufaktur, in Weiden hat für das unter Nr. 30 u er dgr Muster: Deffertteller von Porzellan, Fabr.-Nr. 10, die Verlängerung der Schußfrist um weitere-3 Jahre ängemeldet.

Weiden, 3. November 1894. :

6 Kal. Bayr. Landgericht.

Bandel, Präsident. Weiden. [45881]

_In das Musterregister Bd. 1 wurde unter Nr. 47 eingetragen : : irma Gebrüder"! Vauscher, Porzellan- manufaktur in Weideu, ein vers{chlo}enes Kuvert, enthaltend 7 Muster für plajtishe Erzeugnisse zur Dekorierung von Porzellangeshirren und zwar 6 Vignetten, Fabrik-Nrn. 1249, 1269, 1270, 1292, 1303, 1304 und ein Bandmuster, Fabrik-Nr. 1592; Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. November 1894, Nachmittag 47 Uhr. Weiden, am 3. November 1894. Kgl. Bayr. Landgericht. (L. S) Bandel, Präsident. Wittenberg. [48836] In das hiesige Musterregister is sub Nr. 24 ein- getragen : i

tük mit Nr. 50 und 51 bezeichnete Abbil- dungen von Geländermustern verschlofen —, plastishes Erzeugniß, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 15. November 1894, Nachmittags 5 Uhr. Wittenberg, den 17. November 1894. Königliches Amtsgericht.

Zwenkau. [50842]

In das Musterregifter ift eingetragen :

Nr. 7. Firma Fr. Kreul & Söhne in Groß- städtelu, cin unversiegeltes Papier-Packet, ent- haltend 50 Muster und zwar 30 Stück einfache Malershablonen, Fabriknummern 3261, 3264, 3272, 3280 bis 3285, 3288, 3290, 3293, 3295, 3296, 3298, 3300 bis 3304, 3307, 3308, 3309, 3362 bis 3364, 3367 bis 3370, 17 Stück zweifahe Maler- \hablonen, Fabriknummern 3244, 3258, 3259, 3313, 3316, 3318, 3320, 3324, 3326, 3328, 3329, 3332, 3335, 3337, 3338, 3340, 3342 und 3 Stück drei- fache Malerschablónen, Fabriknummern 3345, 3347 und 3349, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, E am 17. November 1894, Vormittags 1 S T.

Zwenkau, am 19. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Bauer.

Konkurse.

[50695] A O

Ueber den Nachlaß des am 26. Vktober 1894 ver- torbenen Kanfmanus L. Bolz aus Allenstein ift am 28. November 1894, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Neumann in Allenstein. Anmeldefrist bis 15. Januar 13959. Erfte Gläubigerversamm- Tung den 17. Dezember 1894, Mittags 12 Uhr, Zimmer Nr. 3. —* Prüfungstermin den 24. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr.-3. Offener ‘Arrest mit Anzeige- pflicht bis 15. Dezember 1894. N. 5/94 Nr. 2. Oeffentlich bekannt gemacht.

Allenstein, den 28. November 1894.

Michelis, Aktuar, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50675]

Ueber das Vermögen des Schlächtermeisters H. Wildberger in Berlin, Thärftr. 35/36, ift beute, Nachmittags 125 Uhr, von dem Königlichen Amts- gericht T das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Boehme in Berlin, Raupa(straße 12. Erste Gläubigerversammlung am 21. Dezember 1894, Nachmittags 112i Uhr. Ofener Arrest mit Anzeigepflicht bis 22. Januar 1895. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 22, Januar 1895, Prüfungstermin am 12. Februar 1895, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrihftraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27.

Vexlin, den 29. November 1894.

Felgentreff, Gerichtsschreiber des Königli Amtsgerichts 1. Abtheilung 834.

[50666] / f Ö

Veber das Vermögen des Väckers Noelf ter Beek zu Dorunnum ist heute, Nachmittags 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Auktio- nator Dieckmann in Hage, Anmeldefrist bis zum 2. Januar 1895. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den A1, Januar 41895, Vormittags L0} Uhr.

VBerum, den 28. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[50685] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bnhbinders und Buchdruckers Louis Bergau zu Bismark ift am 28. November 1894, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Louis Kubfahl zu Bismark. Qn bis 31. De- zember 1894. Erste Gläubigersammlung den 14, Dezember 1894, Vorm. 18 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den 11. Januar 1895, Vorm. Lk Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Dezember 1894.

Vismark, den 28. Novémber 1894.

Königliches Amtsgericht.

[50697] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns ‘Otto Seggebruch in Bückebürg is wegen FU Ls: unfähigkeit desselben am 28. November 1894, Nach- mittags 6 Uhr 40 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Knodt hierselbst ift zum Konkursverwalter ernannt. - Anmeldefrist bis zum 7. Januar 1895. Erfte Gläubigerversammlung am 7. Januar 1895, Vormittags D Uhr. All- emeiner Prüfungstermin am 4. Febrnar 1895,

ormittags 9 Uhr. Offener Arreft mit Anzeige- frist bis zun 7. Januat 1895.

Vückeburg, 29. Noveniber 1894.

_ Weber Gerichtsschreiber Fürstlichen Amtsgerichts.

Ju enieènr Hubert Jokly zu Wittenberg, | zwe

é : S

V lekee bas Reriibecdi ves Mid :

MeCughaus zu Bladenhorft wird, da Ta (

den An auf Gröffnung des Konkursverfahrens über sein Berealeon heute gestellt hat und li T hat, daß er seine Zahlungen seit dem 4. November 1894 eingestellt habe, Teßterer Umstand au dur eine in der Arrestsahe Schulte c/a Mellinghaus (G. 52—94) am 5. November 1894 von Th. Nam: ; bed ausgestellte Bescheinigung glaubhaft gemacht ift, am 9. November 1894, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ferner wird, da die Eheleute Mellinghaus beantragt haben, das Konfurs- verfahren auf das gütergemeinshaftlibe Vermögen der Ehefrau Mellinghaus auszudehnen und Tie seitens des Mellinghaus erfolgte Zahlun ingeling auch das Vermögen seiner Ehefrau mit De ifft, am 11, November 1894, Vormittags® 11 Uhr, das Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau Meßgers Carl Mellinghaus, Agnes, geb. In Ryan, zu S eröffnet. Der Rechtsanwalt Dierickx zu Castrop is zum Koukurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 24. Dezember 1894 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Dezember 1894. Erste Gläubigerversammlung am 14, Dezember 1894. Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- E U 28, Dezember 1894, Vormittags A Castrop, den 28. November 1894. S Kaiser, Gerichts\hreiber Königlichen Amtsgerichts.

[50668] Konkur®verfahreu.

Ueber das Vermögen des Wirths und Spezerei- Le Adam Ganfßtmann zu Darmstadt

ermannstraße 5 wurde heute, am 27. November 1894, Vormittags 11 „Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Kaufmann Heinrih Störger zu Darmstadt als Konkursverwalter ernannt, offener Arrest erlafsen, Forderungsanmeldefrist und Anzeigefrist bis 10. Ja- nuar 1895 bestimmt, sowie erste Gläubigerverfsamm- lung auf Donnerstag, den 20, Dezember 1894 Vorm. 10 Uhr und allgemeiner Prüxungs- termin auf Dounerstag, dea 31. Januar 1895 Vorm. 10 Uhr Zimmer 20 bestimmt.

Darmstadt, den 27. November 1898.

Großh. Hef. Amtsgeriht Darmstadt 1. Bekannt gemacht: Kümmel, Gerichts|chreiber.

[50656] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Robert Armin Kalz in Dessau wird, da dessen Zahlungs- unfähigkeit genügend nachgewiesen ist, heute, am 28. November 1894, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. er Rechtsanwalt Gumpel wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 27. Dezember 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\{chu}es und eintretenden Falls über die in & 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf Freitag, deu 21. Dezember 1894, Vor- mittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 11. Januar 1895, Vornirittags 9 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besig haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Be- fige der Sahe und von den Forderungen, ür welhe fie aus der Sache abgesonderte Befcie: igung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 27. Dezember 1894 Anzeige zu machen.

Dessau, den 28. November 1894.

Herzogliches Amtsgericht. (gez.) Gast. Ausgefertigt:

Dessau, den 28. November 1894.

Der Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amisgerihts : (L. S.) Schumann, Sekretär.

[50700] Bekanutmachung.

Veber das Vermögen des Bierbraners und Wirths Wendelin Hornstein zu Hageú ist am 28. November 1894, Abends T} Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Kausmann Gustav Keiser zu Hagen. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 20. Dezember 1894. Die An- meldefrist läuft ab am 12. Januar 189%, Die erste Gläubigerversammlung ist auf den 21, De- zember 1894, Vormittags 11} Uhr, der all- gemeine Prüfungstermin auf den 12. Februar 1895, Vormittags 107 Uhr, an hiesiger Ge- richtsstelle, Zimmer Nr. 15, anberaumt.

Königliches Amtsgericht Hagen i. W.

[50670] Konkursverfahren. j Ueber das Vermögen des Dachdeckers Johau Dirks Hoogestraat, richtig Hoogstraat, zu Ham- burg, Barmbeck, Berthastraße 9, wird heute, Vor- - mittags 117 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter Hermann Frie, Gänsemarkt 3. Offener Arreft mit Anzeigefrist bis zum 17. De- zember d. J. E lie Anmeldefrist bis zum 3. Januar k. I. einschließlich. Erste Gläubiger- versammlung den 18, Dezember d. Js., Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 22. Ja- nuar k. Js., Vorm. L0 Uhr. Amtsgericht Hamburg, den 29. November 1834. Zur Beglaubigung : Bolte, Gerichtsschreiber.

[50887] O TFLLEEREE,

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Julius Steinig zu Königshütte is heute, am 27. No- vember 1894, Nachmittags 34 Uhr, Konkurs eröffnet." Verwalter: Kaufmann Sit. Suchy zu Königshütte. Ecfte Gläubigerversammlung den 21. Dezember 1894, Vormittags Ak Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 9. Januar 1895, Vor- mittags UL Uhr. Offener Arrest mit Lee pfliht bis 21. Dezember 1894. Anmeldefrist bis zum 27. Dezember 1894.

Königshütte, den 27. November 1894. Königliches Amtsgericht.

U das Bernbaee dee Palbcldsran S e ermögen der Hi berg, Emma, geb. Schulze, in Firma E.

berg zu Magdeburg-Sudeubur Breitèwág veg 116 WoEnbA, ist Ti 28. November 18 Vorm, 1 Uhr,