1894 / 283 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Se S EAE Im da R: r DeFEtamizhaw p? pinner dew eiw rier m-t rp m B M n: He T E N E A C EAS E I E E E

1894, V 25, Januar 1895, Vorm. 14 Uhr. _ Magdeburg. Königl. Amtsgericht. Abtheilung 6.

__ Arrest gemäß § 108 der

“Konkursverwalter: Kaufmann Otto

: der o fei: fan alter: Kaufmann Wilhelm Schumann hier. » und Anmeldefrist bis 12. Januar 1895. Gläubigerversammlung am 28. Dezember + 1A Uhr. Prüfungstermin am

[50659] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Apothekenbefitzers Gustav Flor zu Langula ist am 26. November 1894, Nachmittags 5 Ühr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Kaufmann DE Fischer hier. Offener

onkursordnung. Anmelde- frist bis zum 19. Dezember 1894, Erste Gläubiger- versammlung am 21. Dezember 1894, Vor- mittags 107 Uhr. Prüfungstermin am 4, Ja- nuar 1895, Vormittags 102 Uhr.

Mühlhausen i. Th., den 26. November 1894,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V:

[50680]

Das Kgl. ert München 1, Abthl. A. f. Z.-S., hat über das Vermögen des Kaufmanns Leouhard Stadelmaü hier, alleiniger Inhaber der Firma Leonhard Stadelman « Cie, Woh- nung: S{hwanthalerstr. 58/0e, Lager: Schwan- thalerstr. 32, auf dessen Antrag heute, Vormittags 82 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Weinmayer hier. Offener Arrest erlassen. Anzeigefrist in dieser Rihtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 21. Dezember 1894 einschließlich bestimmt. Wahl- termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- ausschufscs, dann über die in 88 120 und 125 der . Konkursordnung bezeichneten Fragen auf Sams- tag, 29, Dezember 1894, Vorm. 11 Uhr, und. allgemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, 2. Januar 1895, Vorm. 10 Uhr, im Ge- \chäftszimmer Nr. 43/11, bestimmt.

München, den 28. November 1894.

Der Königl. Gerichtsschreiber : (L. 8.) Störrlein. [50653]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Eduard Gottlieb Leuschner in Plauen, Inhabers der Firma Eduard Leuschner in Plauen, wird heute, am 29. November 1894, Vormittags §11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nechts- anwalt Stengel in Plauen. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 22. Dezember 1894 ip 4 Anméeldefrist bis zum 8. Januar 1895 ein\ch{ließlih. Erste Gläubigerversammlung am 14, Dezember 1894, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 22. Jauuar 1895, Vor- mittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgeriht Plauen, am 29. November 1894. Bekannt gemacht durch: Aktuar Lenk, G.-S.

[50678] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Donat Stabrowski zu Posen, Kl. Gerberstraße Nr. 4, ist heute, Nachmittags 54 Uhr, das een er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Ludwig Manheimer zu

osen. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmelde-

st bis zum 18. Januar 1895. Erste Gläubiger- versammlung am 22S. Dezember 1894, Vor- mittags 113 Uhr. Prüfungstermin am 26. Ja- uuar 1895, Vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 8 des Amtsgerichtsgebäudes, Sapiehaplaß Nr. 9.

Posen, den 28. November 1894.

O TICDVTO, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

ata . Württ. Amtsgericht Reutlingen.

Koukurseröffnung.

Ueber das Vermögen des J. J. Schill, Kauf- mauu in Reutlingen, is am 28. November 1894, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet, der Gerichtsnotar Schaller in Reutlingen zum Konkurs- verwcklter, Not.-Assistent Quenzer ebenda zum Stell- vertreter des Konkursverwalters ernannt, der ofene Arrest_ erlassen, die Anzeigefrist des § 108 Konk.- Ordn. und die Anmeldefrist bis 24. Dezember 1894, und der Wahl- und allgemeine Prüfungstermin auf 2, Januar 1895, Nachmittags 4 Uhr, fest- geseßt worden.

Den 28. November 1894.

Amtsgerichts\hreiberei. Just.-Ref. Knapp.

[49255] Konkurseröffuuug.

Veber das Vermögen des Xaver Kunörr, Schreiner in Sulz, ist am 20. November 1894, Vormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Geschäftsagent Müller in Gebweiler. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 20. De- zember 1894. Erste Gläubigerversommlung am Donnerstag, den 20. Dezember 1894, Vor- wittags LL Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Samstag, den 29, Dezember 1894, Vormittags Uk Uhr.

Sulz (Ober-Elsaß), den 20. November 1894.

Kaiserliches Amtsgericht. (gez.) Meurant. Beglaubigt: | Der K. Amtsgerihts-Sekretär: (L. 8.) Allwelt.

[50889] Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen des Haudelsmauns Franz Josef Neter in Oberreute wurde am 26. No- vember 1894, Nachmittags 5 Uhr, Konkurs eröffnet, offener Arrest erlassen, und der K. Gerichtsvollzieher G. Niedmeier in Weiler als Pepe Konkurgs- verwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 20. De- zember 1894. Gläubigerversammlung am Donuers- tag, 20. Dezember 1894, Vorm. 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin anm Dienstag, S, Januar 1895, Vorm. 9 Uhr.

eiler, 27. November 1894. j / Gerichtsschreiberei des Kgl. Bayer. Amtsgerichts Weiler. Gretler, Sekr.

[50682] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhwaareufabri- kanten Valentin Baunacke zu Weißenfels ist heute, Mittags 12 Uhr 45 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet und der offene Arrest O

rande hier. Anmeldefrist bis zum 8. Februar 189%. Erste Gläubigerversammlung am 22. Dezember 1894,

« Mittags 12} Uhr. Prüfungstermin am 22, Fe-

frift

Vormittags 11 . An ï s

zum 21. Dezember 130A A Ms

. Weißenfels, den 28. November 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

[50683] N :

Ueber das Vermögen des Restaurateurs und Haudelsmaunes Hermanu Lußmanu in Werder ist heute, Nachmittags 64 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht hierselbst das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann August Jahn in Potsdam. Erste Gläubigerversammlung am 21. Dezember 1894, Vorm. 10} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. Januar 1895. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 91. Sa- nuar 1895. Prüfungsterwin am 18S. Februar Se Vormittags 10} Uhr, vor dem hiesigen

erte. G

Werder, den 27. November 1894.

; Adrian, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50674] Konkursverfahren.

Nr. 14251. Ueber das Vermögen des Schuh- machers und Scchuhhäudlers Dominikus Schmieder in Haslach i. K. wurde dur Gr. Amtsgericht dahier heute Vormittag 114 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- agent Rapp hier. Anmeldefrist bis 24. Dezember 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin Mittwoch, den 2. Januar 1895, Vormitt. 10 Uhr. Offener Arrest erlassen.

W aolfach, den 28. November 1894.

Der E E Amtsgerichts : ässig.

[50663] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Photographeu Peter Linckelmaunn in Altona, NReichenstraße 1 111, wird, nachdem der in dem Ver-

leihstermin vom 25. Juni 1894 angenommene Aw angberalcic dur rechtskräftigen Beschluß vom 25. Juni 1894 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Altoua, den 13. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Veröffentlicht: Lohse, Assistent, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50679]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Commanditgesellschaft Pfanushmidt & Wenz in Aschersleben wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben.

Aschersleben, den 20. November 1894.

Königliches Amtsgerit. Goec ing.

[50686] Bekauntmachung.

Das gegen die verehelihte Puthändler Nu- dolph, Helene, geborene Hueck, zu Berlin unter dem 6. d. M. erlassene allgemeine Veräußerungs- verbot wird nach Zurücknahme des Antrags auf Konkurseröffnung wegen mangelnder Masse wieder aufgehoben.

Berlin, 24. November 1894,

[50658] Konkursverfahreu,

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns J. Edelsteiu in Berlin, FJn- habers der Firma „Dittmar «& Dost Nachf.““, Geschäftslokal Ritterstraße 47, Privatwohnung Simeonstraße 31, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters und zur Erhebung. von Ginwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen Schlußtermin auf den 28, Dezember 1894, Vormittags 113 Uhr, vor dem Königlichen Amts- ericht I hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, lügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 26. November 1894.

During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts l. Abtheilung 82. [50657] Koukursverfahrenu.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Carl Schreinert hier, Wallner- theaterstraße 26/27, Geschäftslokal Klosterstraße 91 (früher Poststraße 12), ist zur Abnahme der A 8 des Verwalters und event. zur Beschlu fassung der Gläubiger über die Vergütung des Gläubigerausschusses Schlußtermin auf den 10, De- zember 1894, Vormittags {11} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht T1 hierselbst, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 26. November 1894.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[50673] Nachstehender Beschluß : Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kunst- und Handelsgärtuers Heinrih Kick hieselbst wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 10. November 1894 angenommene Zwangsvergleih durh rechtskräftigen Beschluß vom 16 FtovEner 1894 bestätigt ist, hierdurch auf- gehoben.

Braunschweig, den 27. November 1894.

Herzoglihes Amtsgericht. VII. (gez.) Nofee. wird damit veröffentlicht. H. Otte, Reg.-Geh., als Gerichts\{reiber.

[50660] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß der am 4. Februar 1894 zu Otteudorf verstorbenen Restgutsbefizer Ernestine Frömert, geb. Hirte, ist infolge eines von dem Konkursverwalter ein- gereichten Kaufvertrages über unbewegliche Gegen- stände Termin zur Q Cctlaumlung auf den 10, Dezember 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 20, anberaunit.

Buuzlau, den 22. November 1894.

Nehls, 'Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50694]

In dem Konkursverfahren liber das Vermögen des Kunstgärtners Wilhelm Zillmaunu, früher zu Charlottenburg, hat der Gemeinschuldner die Cinstellung des Konkursverfahrens iber ati und

die Zustimmungserklärungen sämmtlicher nicht be-

vorrechtigten K [ e d auf der Gerihtofhe einzusehen und da- elbst auch Widersprüche gegen diesen Antrag binnen einer Woche anzubringen. Charlottenburg, den 27. November 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. -

[50667] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Hermaun Merkel in Firma H. Merkel-Jung zu Darmstadt wird nach rechtskräftig bestätigtem Zwangsvergleich aufgehoben.

Darmstadt, den 27. November 1894.

Großh. Amtsgeriht Darmstadt l.

Bekannt gemacht: Kümmel, Gerichtsschreiber.

[50699] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kleinuhändlers und Schuhmachers Peter Josef Drümmen zu Eschweiler wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Eschweiler, den 26. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt : (L. 8.) Hagen, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50417]

In dem Konkurse über das Vermögen des Ritt- meisters a. D. und Gutsbesitzers Karl Friedrich von Borroczyn in Weichensdorf soll eine Ab- \chlagszahlung von 40 9/9 erfolgen. Gemäß § 139 K.-D, mache ih hierdurh öffentli bekannt, daß dazu 23 498 verfügbar und 51314 4 nit bevorrehtigte Forderungen zu berücksihtigen sind. Das Ver- zeichniß der zu berüctsihtigenden Forderungen kann auf der Gerichtsschreiberei Abth. 1 des Kgl. Amts- gerihts zu Beeskow eingesehen werden.

Friedland i. L., den 28. November 1894.

Der Konkursverwalter: A. Spey. [50671] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schiffbauers Erust Theodor Grube wird nah erfolgter Abhaltung hes Schlußtermins hierdurch aufgehoben. l

Amtsgericht Hamburg, den 29. November 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber. [50669] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das. Vermögen des Inhabers einer Zuekersiederei Dietrich Friedrich Wilhelm Helberg, in Firma D. F. W. Helberg, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 13. November 1894 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom selben Tage be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Ae Hamburg, den 29. November 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[50662] Konkursverfahren.

Nr. 55223. Das Konkuröverfahren über das Vermögen der Firma Heiurih Herbst Nach- folger Emil Amann in Heidelberg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Gr. Amtsgeriht Heidelberg. (gez.) Engelberth. Dies veröffentlicht: Der Gerichtsschreiber Fabian. [50654] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handel8wauus Otto Siegener zu Königsberg N.-M. wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins dur Beschluß vom heutigen Tage hier- durch aufgehoben. :

Königsberg N.-M., den 24. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Brand. [50427] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Verinögen des Materialwaarenhäudlers Friedriþh Oscar Landeckck in Leipzig: Plagwitz, Zshocherschestr. 32, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 27. September 1894 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 27. September 1894 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Leipzig, den 26. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11 1. teinberger, Bekannt gemacht durh: Sekr. Beck, G.-S. [50672] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der zum Betriebe eines Strumpfwaarengeschäfts unter der Firma Gräfe & Nasse hier, Nicolai- straße 29, bestehenden offenen Handelsgesellschaft wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 19. Oktober 1894 angenommene Zwangsvergleich durch rehtskräftigen A vom 19. Oktober 1894 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Leipzig, den 27. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111. Steinberger. Bekannt gemacht dur: Sekr. Beck, G.-S.

[50684] Konkursverfahren,

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maurermeisters Ottomar Pursche zu Liegnitz i} infolge eines von dem Gemein- s{uldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleichstermin auf den 22, Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselb anberaumt.

Liegnitz, den 28. November 1894.

Lindner, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50665] Konkursverfahren.

Nr. 61 061. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers Georg Mak in Maun- heim wurde nach Abhaltung des Schlußtermins und nah Vornahme der Schlußvertheilung dur Beschluß Gr. Amtsgerichts, Abth. V, hierselbst vom 26. d. M. aufgehoben.

Mannheim, den 28. November 1894.

Der E Amtsgeri{hts: ohr.

[50698] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhfabrikauteu Gustav Westhof zu Mül- heim a. d. Ruhr wird, nachdem der in dem Ver-

gleihstermine vom 3, Oktober 1894 angenommene

iger ‘eingereicht. Diese

gvergleih dur rechtskräftigen Beshluß v P O EN Lee bierdurch is az fog Mülheim a. d. Ruhr, den 21. November 1894. Königliches Amtsgericht.

[50676] Bekauntmachunug.

Das Konkursverfahren über ‘das Vermögen des Kaufmanns Julins Tobien in Dreugfurt wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Rastenburg, den 26. November 1894.

Königliches Amtsgericht. [50888] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Leodegar Arnold von Sigmaringeudorf ist durch Schlußvertheilung beendet und wird aufgehoben.

Sigmariugen, den 27. November 1894.

Königliches Amtsgexicht.

[50677] Beschluß. i

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Paul Gollmert zu Spaudau wird infolge rechtskräftigen Zwangdövergleichs auf- gehoben.

Spandau, den 28. November 1894.

Königliches Amtsgericht. [50655] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hutfabrifkauten Hermanu Paesler zu Spandau ist zur Abnahme der Shlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü- sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über niht verwerthbaren Vermögens- stücke der Schlußtermin auf den 20, Dezember 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 24, bestimmt.

Spaudau, den 28. November 1894.

4 Í Ploch, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50886] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Paul Helm zu Spandau ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 19. Dezember 1894, Vormittags 4A Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 24, anbexzaumt.

Spaudau, den 28. November 1894.

i Ploch,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [50664] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Johaunes Edmund Paul Ewald zu Stettin, Bogislavstr. Nr. 13, wird nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Stettin, den 26. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11. Beglaubigt: Schul, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 11.

[50188]

In dem bei dem hiesigen Königlichen Atntsgericht s{chwebenden Konkursverfahren über das Vermögen der früheren Gasthofsbefizerin Martha Herz- berg, geb. Jüch, zu Swinemünde soll die Schluß- vertheilung erfolgen. Es kommen auf 77 867,33 M niht bevorrehtigte Forderungen 1037,52 #4 zur Vertheilung.

Swinemünde, den 27. November 1894.

Berent, Rechtsanwalt, als Konkursverwalter.

TZarif- 2c. Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen.

[50702]

Mit dem 31. Dezember d. J. wird das Tarif-

heft pf E den N - Sosnowicer Grenzverkehr

. März alten /

vom 5 A A Stils 1894 aufgehoben und wird an Stelle desselben am 1. Januar 1895 ein neuer Tarif in Kraft treten, welcher hinsichtlich der Anwendung der Frachtsäße auf die verschiedenen russischen Verkehrsgebiete einige Beschränkungen ent- halten wird.

Sofern hierdurch Tariferÿöhungen eintreten, bleiben die gegenwärtigen Frachtsäße noch bis zum 15. Ja- nuar 1895 in Kraft.

Zeitpunkt der Ausgabe des neuen Tarifs wird noch besonders bekannt gemacht werden.

Breslau, den 29. November 1894.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

[50703] Rumänisch-Franuzöfischer Cisenbahu-Verbaud.

(Frachtsäße für Véaschinenbestandtheile von Paris

j nach Bukarest.)

Mit Gültigkeit voza 1. Januar 1895 bis zur Einführung eines neuen allgemeinen Tarifs für den Ramänish-Norddeutshen Eisenbahn- Verband, längstens aber bis 31. Dezember 1895, werden für die Beförderung des Artikels „Bestandtheile von Maschinen, eiserne, stählerne, au gußeiserne" nah- stehende Frachtsäße eingeführt, nämlich:

Bei Frachtzahlung ___für mindestens 5000 kg | 10000 kg pro Frachtbrief u.Wag.

Francs Gold f. 1000kg ]

Von Paris (Douane u. Reuilly) | Stationen der französishen | Ostbahn. |

Nach Bukarest Filaret, Station

derNumänischen Eisenbahnen | 124,95 95,25

Wien, am 28. November 1894.

K. K. General-Direktion der Oesterreichischen Staatsbahuen, namens der betheiligten Verwaltungen.

Verantwortlicher Redakteur : | J. V.: Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Sh olz) in Berlin. Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmftraße Nx. 32.

A Q BeBe

#

Börsen-Beilage | zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 1. Dezember

1894.

Berliner Börse vom 1. Dezember 1894.

1

1 Peseta = 0,80

Amtlich festgesiellte Kurse.

Umrechnungs-Säte.

Frank == 0,80 f

1 Lira == 0,80 1 österr. Gold-Gld. = 2,90 österr. W.= 1,70 4 1 Krone österr.-ung. W. = 0,86 7 Guld. füdd. W. = 12,00 & 1 Guld. holl. W, = 1,70 # 1 Mark Banco == 1,50 #& 1 Krone = 1,126 4 1 Rubel == 3,20 44 1 Peso =

1 Lei = 0,80 1 Gul»,

4,00 #& 1 Dollar = 4,25 #4 1 Livre Sterling = 20,00 #6

Wechsel.

Amsterdam, Nott. do

Brüs el u. Antwp.

do

Skandin. Plätze . Kopenhagen London

do. Lissab.

Ddo

Madrid u. Barc.

Do.

Wien, d

0.

Schweiz. Pläße .

Italien. Plätze . o

do. do. St. Petersburg . do. Warschau .

do. pr. do. neuêé.

do.

u. Oporto do.

do.

öft. Währ. 100

100 fl. 100 fl. 100 Frfs. 100 Frfs. 100 Kr. 1009. K. |

1 f 8

Bank-Disk,

S Ela

[2 M.

l

100 Pes. 14T. 100 Pei. 2 M.| 100 § 100 Fris. 100 Frks. 100 f. 100:

100:

fl. [2

100 Frfs. | 100 Lire |10T.| .| 100 Lire 2M. 100 R. S.8 T. 41 ./100 R. S.3M.|sf 6 [100M S.|8 T.|: 43

| vista | 8 T. Tai | (2M. 8

20,34 bz

168,90 bz 168,40 bz 81,15 bz 80,95 bz 112,50 bz 112 40bz

20,395 bz

t

72/05G

418,25 bz 81,15G 30,95 bz

L

163,555; G

81,05 bz 79,50 bz 220,40 bz

es 220,75 bz

Geld-Sorten und Banknoten. Münz-Duk\ & 9,72G Rand-Duk. | # |—,— Sovergs.py St. [20,35 bz 20 Frs. - St./16,19G 8 Guld. - St.|—,— Dollars p. St. —,— Imper. pr. St.|—,—

500 g f. —,—

E

do. do. 500 g|—,— Amerik. Noten) 1000 u.5008|—,—

do.

kleine/4,17 bz

do. Cp. 3.N.Y.4,1725G Belg. Noten [81,15 bz

Zinsfuß der Neichsbank: Wechsel 3%, Lomb. 33 u. 49/0.

Argentinisdhe 5°/oGold-A.|—| d do. Tleine|—

o. do. do. do. do.

do. Barletta-Lo

do. do. do.

Buen.

do. do. do. do.

Bulg. Gold-Hyp.-Anl. 92 6

Sen. Gold-Anl. 188943 o.

Chinesische

Dân. Landmannsh.-Obl[.|4Ï|

do. do.

do.

Engl. Bnkn. 1 £120,395 bz Frz. Bkn. 100 F.|81,20bz Holländ. Noten ./168,90 bz Italien. Noten .|75,70bz Nordische Noten|112,45 bz Dest.Bkn.p100fl|163,60 bz

1000fl/163,60 bz

Nuss. do. p.100N

ult, Dez.

do.

222,29u222

./324,75 bz

221,55 bz bz

ult. Jän. 222/258222bz

Schweiz. Not. .|81,15bz Zollkupons

Tleine/324,40bG

Ausländische Fonds.

43% do. dos. 439%

do. R do. leine

do. Éleine do. y. 1888 Do. kleine Aires 59/gt.K.1.7.91 do. T DD. do. Gold-Anl. 88 do. do. do. do.

do. Staats - Anl.

do. do.

E

Bf.

innere —| {r Tee It. 3. äußere v. 88|—| fr. Z. % L

|

¡D |

J

D

Ix |— 4

4 )

45 DX

4

134

do. Staats-Anl. v. 8631 do. Bodkredpfdbr. gar. 33

Denau-Regulier.-Loofe

Ae nleibe gar. .

do. do. do. do.

A do. X do. Éleine

do. pr. ult. Dez. Daïra San.-Anul.

Priv.

Ir

«¡0D

3 H

j

Finnländ. Hyp.-Ver.-Anl. 4

do. do. do. do.

Loose St.-E.-Anl. 1882 do. y. 13886 do. s

s er Loose

alizische Landes-Anleihe Galiz. Genua-Loose Gothenb. St. v. 91 S.-A. Griech. A. 81-84 5°/,i.K.1.1.94

do. do: 5 do.

do 0

do. do. do. Mon.-Anl. i.K.1.1.94

do. do. do.

do.Gld-A.59/oi.K15.12.93

do. do. do. do. do.

Hollän

do. Ital.

do. 49/9 konf.Gold-Nente

Propinations-Anl.

mit lauf. Kupon °/o inkl. Kp. 1.1.94 mit lauf. Kupon

do. 100er leine

mit lauf. Kupon do. i.Kp.1.1.94

mit lauf. Kupon

mit lauf. Kupon t.K:15.12.93

mit lauf. Kupon R. 15/.12.,93

mit lauf. Kupon d. Staats-Anleihe Komm.-Kred.-L.

133

1

E P r a

F TEELT T.

e

41

fr. E E p. Stc Bukarester Stadt-Anl.84/5 |

| |

L 2| L 2

j j

1 j 1 l |

1 l l l f f 1 [1 1 1 1 1 1 1 1

ä

Z.-Tm.

N L.

{r. 3. D: F Î 1

D 5 6.12 6.12 6.12 6.12 6.12 l l 1 5 | 1 1 l

. .

1

. .

1,6,12

r r

E 3

11. 15,4.10

1 1 1 1 1

p 4

b a S S

teuerfr. „¿ObI. o. N B SRE,

. . . . .‘

O 1.5.11

1 pt o

Ca

eno O

@ i t pi J s e D As

L =— =J - -_-

= LAS

Ea T) T Cs Es DOUOUOLOLOLOLO

R R C

1000—500 Pef.

2000—400 A6 2000—400

5000—500 M 1000——500 6 1000—500 £

405 A u. vielfache

2000—200 Kr.

2000—200 Kr. 5000—200 Kr. 2000—50 Kr.

1000 u. 500 £

4050—405 A 10 Aa: = 304 4050—405 4050—405 A6 9000—500 A

800 u. 1600 Kr. 5000 ‘u. 2500 Fr. 5000—2500 Fr.

5000 u. 2500 Fr. 5000 u. 2500 Fr.

_—

Stíüde

100 Pes.

200—100 £

20 £

1000—500 £

100 £ 20 £ 100 Lire 400 M.

400 4

100 £ 20 £

1000—20 £

20400 M

1000

100 fl.

1000—100 £

1000—20 f

100 *u200L 1000—20. £

15 Fr.

5000—100 fl. 10000—50 fl.

150 Lire

500 Fr. 500 Fr. 500 £ 100 £ 20 £

H S SE

S EZEEE Uh Ub Un Uh Ln Lis

S5 S

500 Are

Fn

Fonds und Staats-Papiere. 7 Stüde zu # Dtsche&eRchs.-Anl.|4 | 1.4.10 5000— 200 31 T 5000—200

Bf. Z.-Tm.

do. do. do. do. ult. Dez.

“do.

Preuß. Kens. Anl. z

Do: Do. Do le

do: V0! Do. fi do. do. ult. Dez. Pr. Sts.-Anl. 68| do. St.-Schuldsch.|: Kurmärk. Schldv.|: Oder-Deichh-Obl. Alton.St.A.87.89 Augsb. do. v. 1889|: Bariner St.-Anl. |:

Do. do.

c

Berl. Stadt-Obl. [33 1892/32

do. do. Breslau St.-Anl Do Do 1891 Cafsel Stadt-Anl. Gharlottb. do. Do. do. 1889 _do. do. Krefelder do. Danziger do. Dessauer do.91 Düsseldorfer 1876 d. Do, 1890 Elberf. St.-Obl. Essen St.-ObLl.1V Do. do. Hallesche do. 1886 o D, 1892 Karlsr. St.-A. 86 6D, do. 89 Mieler v 89 Königsb. 91 1 u.11 DO. 1893 Liegniß do. 1892 Do, Do, 1992 Magdb. do. 91, 1V D, DD. | Mainzer St.-A. .| |

Do. do. 88 Mannheim do. 88 Do. do. 90 Dee Prv.-O.|

MNegensbg. do.

Rheinprov. Oblig.|4 :

do. do.

50,80G 50,90B 41,10bz 41,10bzG 41,25 bz 41,40bz 41,80 bz 35,00bz 37,380G 97,30G 37,00bzG 97,20bz G 32,40 bz 32,40bz 64,30 bz 84,30G 64,80bz 93,00B 102,75 bz G 110,00G

160,10bz 131,90bz

33,80G 32,00bzG

3

30/70bzG

30;70bzG Ae

61,00G TI.f. 91,50G

D do. 3

J E

Me U U h D U f O U T U D T a

H H DI T E C H I VI U UI TE US pa I U UL fm phar G0 O Hex

3 5 4

33 Dts rov.-Anl.|33

otsdam St-A.92/4 3

Barg o. do. Tab.-Monop.-Anl. Raab-Grz. Pr.-A. ex.Anr. Röm. Stadt - Anleihe I.

do. IT.-VITII.Em. Num. Staats-Obl. fund.

vers

b

-

It Ot I I

T T T LETLE)

Q D DGEE

C. d ckA . * et pa ti a r bek CIT une puri

I =J S

tor tor Or o e D ti p Hs bi t A S S M. o —Ne . u s —A J} Q L t a I ee

t

di .-Sr N 2 C

p

t

. R ps . o 2G

I N a

tOrtor

X

Kt

ti

0 Tw e Sa p R T C j A t R A C i jck

r r _ O

Le E Jt s m ie] P C

P, ch5

S r

D i t

&

pre pt IIS pk park pra jen prr jr pk pri j ri A E 02S 2d 4240 S D

J

T

_.—, —- S

Ot

D s G5 =I 0 I

em arme

“e 4.1

pri p pk ri fk puri jmd

D

do. do.

do.

do

Kopenhag

DO: Lissab. St.-Anl.

do

-

Luremb.Staats-Aul. v. 8: Mailänder Loose

do. e Ae Anleihe . .|6 |ve o.

do. do. do. do. do. Do. do.

do. do

Moskauer Stadt-Anl. 86|5 | 1.3.9 Neufchatel 10 Fr.-L, . .¡— p.Stck New - Yorker Gold-Anl. |6 Norwegische Hypbk.-Obl.|33 do. Staats-Anleihe 88

do. ©DD: -QOort: Karlsbader Stadt - Anl.

do. do. do. do. do Pee Staats-Eisb.-Obl.|5

.,9000—200]95,50 bz

ersch. 5000—150¡105,70B ¿| 1.4.10 5000—150 .4.10,5000—150j#5,60bz;G

3009-—159[100,39bz 3000—7d 3000-—150—,— 3000—300 9000—500 .10/2000—1*0 .19000—509 5000——-500 .19000—100 5000—-10) 35000—200/104,00G 59000—200|—,— \ch.|3000—20|—, 2000-—1001103,40bz fLf. 5000—10- 2000—100 59000—509 )/2000—-200 9000-—200

10000

2000—60M—, 5000— 500 100,30G 3000——200|—,— 4000000

1000-

2000—200[100,70G 2000-—200/93,70 bz 2000-—200/93,70 bz 2000—500|100,40B 0/2000—500[103,75G 2000 2000—200N—, 2000—200t—-, 15000100 /5000—100/103,50bz 2000-—200|— 3.9 12000—200 17 11000-—200F— 12:8 |1000—200|—— [3000—100/101,20bz 5000—1090[100,80bzG 0/2000— 290[103,80B .2.8 [5000—500191,90G versch. 1000 u. 500/104,50B 1.4.10/5000—2001101,60G

Ftal. stfr. Nat.-Bt.,Pfdb.|42] Do: e C t 1D

pr.

ener

do.

pr.

do. do.

: Gold-Nente .

do

o. do. pr Ult! Des: j E E

o. O „/ do. pr. Ult! Dès: ¡ Res L

o. do.

do do

« Loose v. 1854... . Kred.-Loofe v. 58 . ¿ 1860ër Loose Do O HL Loofe D. 1864 i Bodenkredit-Pfbrf. che BUEN I—V

do do. Polnif

do.

do.

el.

¿Pr

o.

do. Uquid.-Pfandbr. . \ v. 88/89 410/09

do.

do. do.

100,70 bz es

95 25,40 bz 104,10bzG 95,29à,40 bz 100,70G 100,75G

100,60G 109,75 bzG

101,30G

100,30G 100,50G R 104,50B -200|—,-—

-200[100,70G

500/100,50bz

,

Fleine|5 ult. Dez.| E: EV

DO.

Do (6 | do. kleine'6 | ult. Dez. | 1890/6 | versch. 100er|6 | versch. Wer|6 | versch. ult. Dez.| 147

kfleine/5 | 1.1.7

FLLT

kleine 1892

H H f G0 O

kleine

f ots

I L R

kleine

R D Io

ck GCAEAEE

LOF REE OD

kleine ult. Dez.

F T m Be

ult. Dez.

t n E A

m—— S L)

Dr

kleine

E s | EES I b O

1

mittel kleine amort. Tleine von 1892 kleine von 1893 von 1889 kleine von 1890 von 18914

Q

I b p b i

P R T R R N

mrn In R n

Rhnpr.O. L.XL-IV.|

Nixdorf. Gen1.-A.| NRostocker&S1.-Anl.'3 S

Es

Spand. St.-A. 91/4 Stettin Weimar. do. â Westpr.Prov. Anl |: Wiesbad. St. Anl. |:

Berlin (2

Landschftl. Zentral do )

D'EA Kur- u. Neumärk. [02,50bz G j

do. do.

/

3 3 L

öneb. G-A. 914 ldv. dBrlKfm.

do. 89 i

do. do. do.

do

do. do.

s

do. neue . do. Ostpreußische. . . Pommersche bo. A do. Landschaftl.| do. Land.-Kr.!

A Os ¡Þe CO H S S

441,7

n Le

do. E, Schles. altlandsch. :

do. do.

do. landsch. neue 32

De V0, DD;

do. lds. Lt. 2

do. do.

do. do.

B Od:

do.

do do LE D. Schlsw.Hl\t.L.K

do. do. Westfälische

do. A Witpr.rittsh. T.1B

do. ol S E

do. neulnd\ck.II.

41

N

US G A E E P

Ha S S

. 15

13 [4 J 13 4 13 |4 13 4

L A

m. J

S pi pri pen pmk brend pem pack jed jer fereeks

| "1 4ER L

pi D

L 2

ú

terr Pm j R R A “J W O

co

D: I

L en

riefe.

A =

__ 25

prak preck pam fru pmk pen pad frem jrrnd pre

tp

T1

[T4 aae

9000—15 3000—15 3000— 15 3000—15 3000—75 3000—75 3000—75

3000—75 3000—75

|

Ó

Sri

N O

tit

3000—75 3000—75

L L! 2 | 1.1.7 |3000—15

P pati Pl: P fremd: prr el fri pri ‘pucei rit: Wid; L: pv: pen Peti: bezo: ok M e M Jed De d Pank Bade Mie

l

NNNNNINNNNNINNNNNNNNINNINNNNANNANAA e

U 3

pmk pri fm pl pel urrd frem pmk prak fr fr pmk fri pru pur puri fern ferm bnd rk i pmk brei k j i A . G E Q Ea E D

[Q

5000—60

pak

Nentenbriefe,

Hannoversche . . .|4 do. 08 Hessen-Nassau . .|4 |

00 DD. s OR Kur- u. Neumärk.|4 |

500 Lire

20000 u. 10000 Fr.

4000 u. 100 Fr.

8

500 Lire

1509—500 M

1800, 900, 300 M 2250, 900, 450 M 2000 M 400 A, 1000—100 45 Lire 10 Lire 1000—500 £

100 £

20 £

1000—500 £ 100 £ 20 Æ

200—20 £ 20 £E£

M

1009—100 Rb. P.

10 Fr.

1000 u. 500 § G. 4500—450 M 20400—10200 M 2040—408 5000—500 M 1000 u. 200 fl. G. 200 fl. G.

1000 u. 100 f. 10009 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl. 100 fl. 1000 u. 100 fl. 100 fl.

250 fl. K.-M. 100 fl. Oest. W. 1000, 500, 100 ffl.

100 u. 50 fl.

S. 168/25 bz

e 00 A4: = 150 fl. S.195,90et. bz

500 Lire 500 Lire -

. 184,40bz¿G

3,90à84,10 bz 7”

1.4.10/3000—30 versc).(3000—30 1.4.10/3000—30 vers.|3000—30

92,10bz G 2 84,20 bz* S 834,20 bz

102,40G 97,90G 102,75G 66,72G 66,90bzB

38,00 bz 14,20B 72,00bz®* F 7200s S8 72,00bz 71,20à 69 bz 71,00bz 71,00 bz 71 00bz 70,20à,60 bz 57,%5G 58,00B 74,00B

115,80bzG 97,40bz B

101,75 bz 10175 bz

96.10G 96/20bz 96/40 bz

'

154,25 bz 331,60bz 154,00bz G 154à154,10bz Ziehung

68'40bz Lf. 68,40 bz Ï 362 5G 5rf. 36,2 5G 85,90B

85,80G 81,00bz G 102,75 bz 102,75bzG 103,10bz 96 50bz 96,75G 96,25 bz 96,25 bz 26,25 bz 834 40bz G

§4,40b¿ G 34,40bzG

.7 15000—200 5000—500 1000 u.500 [3000-— 200 0/1000—100 [1500—300 1900—300 2000—200 1000—200 3000—200 .12000—200|—,

¡[3000—150| 3000— 300 3000—158 3000—150 10000-150 5000—150

3000—200 5000—200{101,40bzG

101,70G 3000—60 |—, 3000—60 |—, 3000—150/101,50bz

101,50bz 101,50 bz

101, 105, 101,60 bz 104,60G 101,50G 101,80 bz 101,80 bz 101,80 bz

5000—100 3000—100 5000—100 3000—100 5000—100 5000—100 5000—200 5000—200 5000—100| 4000—100 5000—200 5000—200

1.4.10/3000——30

0 0l- 0 0

0

do.

do. do.

do. do. do.

. Gold ¡Reate 1884/5

o. St.-Anl. v. 1889/4 |

. konf. Eisenb. - Anl. |4 do 5

¿D I i S j Po: L: MERE Schayz-Obl. D . Pr.-Anl. von 1864

. 5. Anleihe Stiegl. . Boden-Kredit . . .

do; DO, gar Schwed. St.-Anl. v. 1886

do.

. St.-Rent.-Anl. .

. Loose —-|

. Hyp.-Pfbr. v. 1879/42 do.

do.

do. do.Gesaämtkd .ab1904/4

do. Städte - Pfdbr. 83/4

t: Eidgen. 0

Serbische Gold-Pfandbr.|5

do. do. do. do.

Spanide Schuld...

o. ;

Stockblm. Pfdbr. v. 84/8543 do. do

do. do. do. do. do.

do. do. do. do. do. do. do. de,

101,60G 93,20 bz

100,50bz G 101,80G 103,70G 101,00bzG 100,50G 101,10G

117,50G 111,80G 107,10G 102,30 bz 101,50 bz 101,70bz G 93,40 bz

101,90bz

101,60bzG 10L/80bzG

93,70 bz

100,80G 102/90G

50 bz

105,00 bz 101,40bz 165,00 bz 101,40bz 105,00G Nusf.- do.

do. do. Türk. Anleibe v. 65 A. ky.

Kur- u. Neumärk. Lauenburger

Pommersche do.

o. Preußische do. ls Rhein. u. Westfäl. do. do. Sächsislhe ..……. Ste E 0. ee Schlsw.- Holstein. do. do.

versh.|3000—30 1.1.7 |3000—30 1.4.10/3000—30

34! versd:./3000—30

1.4.190/3000—30 vers. /3000—30 1.4.10/3000—30 5 | versch.|3000—30 1.4.10/3000—30 & | versch./3000—30 1.4.10/3C00—30 1.4.10/3000—30 1.1.7 /3000—30 1.4.10/3000—30 veri. |/3000—30

tp

tr

t01,40bz 105,006G 105,00G 101,40bz 105,00G 101,40bz 105,00 bz 101,40bz 105,00G 101,40 bz 105,00G 105,00G 101,40bz 105,30 bz 101,40 bz

Badische Eisb.-A. do. Anl. 1892 Bayerische Anl. . do St.-Eisb.-Anl. Brem. A. 85,87,88 Gre B SE rßhzgl. Hess. Ob. Hambrg.St.-Nut. do. St.-Anl.86 do. amort.87 O, Do O do. St.-Anl.93]| Mel. EisbSchlb. do. fonf. Anl. 86 do. do. 90-94 Ld.-Spark.!

V5 US US Hr C US S ¡Er C Er | O H CO Ee S

Sachs-Alt. Lb-Ob.! Säch]. St.-A. 69 Sächs. St.-Rent.

do. Do. Wald.-Pyrmont . Württmb. 81—83

C

c «

o S

tom

C c

do. Ldw.Pfb. u. Kr. |:

ps

6.6.11/2000—2

t t tot

l 1 [1.5 14 1 1 14 l

ded

Ê

2 9 1 ¿ L Fl

E

| 1500—75

./2000—75 ./2000—75

1.2.8 12000—500 1/5000—500

¡ vers. 2000—200[105,20G 3: 1.5.11 2000—200 | versch. 2000—200¡106,40G ; 1.2.8 |10000-200/104,30G 1.2.8 |5000—500 versch.:5000-—500

103 50bz

101,80bzG 101,80G 103,80G 93,70bz;G

1 .11:5000—500 .10 5000—500/101,80G 7 15000—500/101,80G 7 13000—600|—,— 7

101,80G

[3000—100/102,10G 3000—100/102,00G 9000—500|—,— 5000—100|—,—

5000—-500]94,00G

100,50bzG 103,10G

3000—300|—,— ./2000—200¡—,—

Kurhess. Pr.-Sch. Ansb.-Gunz. 7fl.L. Augsburger 7fl.-L. Bad. Pr.-A. v. 67 Bayer. Präm.-A. Braunschwg.Loofe Cöln-Md. Pr.Sch Dessau. St.Pr.A. Hamburg. Loose . Lübecker Loose . Meininger 7 fl.-L. Oldenburg. Loofe

10G

Preuß. Pr.-A. DD|

E

t Pp

Go I S

t

Pappenhm. 7fl.-L.

Engl. Anl. v. 1822/5 do. Fleine|5 do. von 1859/3 konf. Anl. von 1880/4 do. do. 4 do. pr. ult. Dez.| inn. Anl. v. 1887/4 | do. pr. ult. Dez.| do IV.4

o. D do: pr. ult. Dez.

do. Tleine|4 do. 1890 TI. Em. do. ITI. Em. do. IV. Em. do. 1894 VI. Em.

i; Der do. do. d

4K

kleine

R OD R A7

leine

do. von 1866

On

or

Ü

v. 1890 :

Ge

tp

do.

G

Go Now

—_— D As

v.1878/4 mittel /4 Éleine'4

do. do.

b

rz. 98/37 1889/37

v. 1884/5 pr. ult. Dez. v. 1885 pr. ult. Dez.

Mente do. do. do.

E D T Db L LNT Pepb Juab Jauk Jabs A] J

„1

[Sa

Do. Ver. Ult, LAT

15.11 1.3.9

16, 6,12 16, 68,12 16, 6,12

ä v. 1886

do. v. 1887 St.-Anleihev.1880 do. leine do. neue b. 85 do. Heine v. 1887

tr

do. B do. C. do. pr. ult. Dez. do. D. do. ye: ult. Dez. Ministe

do. kleine konsol. Anl. 1830;

d pk fi jer C bs pin pin pn pin jf

is C A

e

300 120

2

12 300 300

60 300 300 150 150

12 Di 120 p. Stck 12

[QE O

Qr B

[0]

1036 u. 518 £

10000—100 RbL. 1000—500 RbI. 125 Rbl.

1 3125—125 Rbl. G. .| 625—126 Rbl. G.

500—20 £

200—20 £

500—20 £ 3125—125 Rb.

[.| 3125 u. 1250 Rbl.

625 Rbl. 125 Rbl.

125 Nbl. 2500 Fr.

500 Fr. 500—100 Rbl. S.

150 u 100 Rbl. S.

100 Rbl. 100 Rbl. 1000 u. 500 Rbl. 100