1894 / 285 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L R E E E M EIEE N E M N s

Nr. 13 801. Fus Schlottmann & Co. in Berlin, 1 et mit 42 Mustern für Stoffe uad ücher, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 7524— 7539, 7541 —7544, 7570—7574, 7717—7721, Fd (042 7043, (44, T5901, (098, 7065, 7567; 7715, 7723, 8913—8918, Schußfrist 3 Jahre, an- emeldet am 10. November 1894, Nachmittags 2 Uhr 42 Minuten.

Nr. 13 802. Firma F. Paas in Berlin, 1 Paket mit 22 Mustern für Stoffe der Weberei und Druckerei, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern Empoli 800, Lessina 801, Orontheim 802, Dilolo 803, Manissa 804, Balfora 805, Tokio 806, Mascat 807, Gloria 808, Regia 809, Arusi 810, Sigri 811, Lodi 812, i 813, Seguro 814, Margarita 815, Brocat 312, Brocat 318, Burgas 816, Pefaro 817, Brocat 313, Brocat 317, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet M 12. November 1894, Vormittags 10 Uhr 54 Mi- nuten.

Nr. 13803. Firma Paul Hübner in Berlin, 1 Umschlag nit 50 Modellen für Kragen- und Man- schettenknöpfe, offen, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 6383, 6373, 6405, 6406, 6392, 6374, 6411, 6391, 6393, 6394, 6401, 6402, 6408, 6412, 6415 sort, 6479, 6414, 6475, 6474, 6397, 6452, 6451, 6453, 6499, 6500 sort, 6400, 6378, M 03459 0900. 9091, 59990, 9989, 9629 s0rb, 5624, 5575, 5628, 5629, 6422, 6418, 5486, 95484, BOIS M0, DOID, DOCO, 0030, 9936, 9934, 503, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. November 1894, Vormittags 11 Uhr 58 Minuten.

Nr. 13 804. Firma Paul Hübner in Berlin, ein“ Umschlag mit 38 Modellen für Kragen- und Manschettenknöpfe, offen, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 5322, 5335, 5311, 5337, DDDT, D081 D033, 9098, 54859, 95602, 9995, 95594, BD9S, D318 5527, 59529 5930, 5928, 5483, 9331, 5610, 5538, 5412, 5319, 5330, 6478, 6403, 6381, 6382, 6437, 6417, 6416, 6431, 6447, 6450, 5587, 6502, 6495, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. November 1894, Vormittags 11 Ühr 58 Mi- nuten.

Nr. 13 805. Firma Franz Lieck «& Heider in Berlin, 1 Umshlag mit 3 Mustern für Tapeten und Borden, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik. nummern 10 721, 5605, 5606, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. November 1894, Nachmittags 12 Uhr 44 Minuten.

Nr. 13806. Fabrikant Wilhelm Baack in Berlin, ein Umschlag mit Abbildungen von 44 Mo- dellen für zusammenstellbare Kreuzstichh-Monogramme, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern IX 401— IX 444, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. November 1894, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten.

M 15807 13808 13809, 13810, 139811, Il 19819, 13.914 Fabrikant Wilhelm Baack in Berlin, § Umschläge mit Abbildungen von je 50 Modellen für Schablonen (Monogramme) mit und ohne Verzierung, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern: bei 13 807: I 1—I 50, bei 13 808: IT 51—II 100, bei 13 809: TIL 101—IITI 150, bei 13810: IV 151—IV 200, bei 13811: V 201—V 260, bei 15 812: V1 251— VI 300, bei 13813: VII 301—VII 350, bei 13 814: VIII 351—VIII 400, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. November 1894, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten. /

Nr. 13 815. Firma Stimming «& Venzlaff in Berlin, 1 M mit 6 Modellen für*Segel- resp. Nuderbootbestandtheile in specie MRiemengabeln, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, abrik- nummern 1, 1W, 2, 2W, 3, 4, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. November 1894, Nachmittags 1 Ühr 23 Minuten.

Nr. 13 816. - Fabrikant W. Kümmel in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung eines Modells für Schränke,

- versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik-

nummer W. K. 158, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 15. November 1894, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 13 817. Firma Anton «& Alfred Lehmann Aktiengesellschast in Berlin, 1 Umschlag mit 26 Muttern für Plüsche zu Müßen und Konfektions- zween, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 640/1152, 640/1352, 640/1200, 640/1400, 640/1528, 640/1728, 640/1600, 640/1800, 640/1917, 640/2517, 640/2322, 640/2122, 640/2700, 640/2900, 640/2800, 640/3000, 640/3149, 640/3349; 640/3262, 640/3462, 640/3500, 640/3700, 640/3900, 640/4000, 640/4231, 640/4431, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. November 1894, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 13 818. Firma Anton & Alfred Leh- mann Aktiengesellschaft in Berlin, 1 Paket mit 28 Mustern für Krimmergewebe zu Westen und Konfektionszwecken, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummérn 510/71—510/98, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 15. November 1894, Vormittags 11 Uhr 14 Minuten. j

Nr. 13 819. Firma Hillerscheidt « Kasbaum in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 8 Modellen fir \{chmiedeeiserne Treppen, Thore und Kronen, ver- jegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 600—607, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet an 15. November 1894, Vormittags 11 Uhr 38 Mi- nuten.

Nr- 13 820. Firma Hans Taeufert in Berlin, 1 Patcket mit 2 Modellen für Rokoko-Figuren aus Zinkguß, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 77 a, 77 b, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. November 1894, Nachmittags 12 Uhr 25 Minuten. :

Bei Nr. 11 668. Fabrikant R. Volk in Berlin hat bezügli der laut Anmeldung vom 18. November 1891 mit Schußfrist von drei Jahren eingetragenen 3 Modelle für Straßenlaternen, Fabriknummern 276, 8111, 510, die Verlängerung der Schußfrist bis auf fechs Jahre am 17. November 1894 angemeldet.

Bei Nr. 11677. Fabrikant Carl Legel in Berlin hat bezüglih der laut Anmeldung vom 21. November 1891 mit Schußfrist von 3 Jahren eingetragenen Modelle für Fenster-Oliven und Thür- \childer, Fabriknummern 499, 503 die Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre am 20. November 1894 angemeldet. / / L:

Nr. 13 821. Firma S. Binswanger in Berlin, 1 Patet mit 28 Modellen und Abbildungen von 9 Modellen für Besäge zur Konfektion, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabritfnummwecn 4090— 4094, 4154—4156, 4158, 4161, 4286, 4164, 4246/1, 4246/2, 4273, 4337, 4321, 4336, 4334, 4338, 4335, 4345, 4344, 4341—4343, 4303, 4245, 9249, 2256, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 90. November 1894, Nachmittays 12 Uhr 45 Minuten.

Nr. 13 822. Firma Juterugationaler Export

Graebert & Abbildungen von 2 Modellen für Tintenfässer, ver- siegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- numrtnern 101, 102, Sus st 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1894, Nachmittags 2 Uhr 40 Minuten. - F

Nr. 13 823/13 824. Firma Schriftgiefterei Emil Gursch in Berlin, 2 Umschläge mit Ab- bildungen von 23 resy. 38 Mustern für zum Buch- druck bestimmte gebohrte Messing-Einfassungslinien, versiegelt, Flächénmuster, Fabriknummern bei Nr. 13 823 797—819, bei Nr. 13 824 759—796, Schuß-

Nachmittags 12 Uhr 1 Minute.

Nr. 13 825, 13 826. Firma Adolf Se in Berlin, 2 Umsc{hläge tnit je 1 Mode r Schirmgarnierungen, versiegelt Muster für plastische Sre Fabriknummer bei Nr. 13 825: 9957 A, bei Nr. 13826: 9979, Schubfrist 2 Jahre, ‘an- gemeldet am 22. ‘November 1894, Nachmittags 12 Uhr 7 Minuten.

Nr. 13827. Firma R. Barnick in Berlin, 1 Packet mit §8 Mustern für Etiquettes und Plakate auf Papier, Pappe, Glas, Holz, Blech, Karton, Zink und Leinewand, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 2191— 2198, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 23. November 1894, Vormittags 10 Uhr 44 Minuten.

Nr. 13 828. Firma Emil Marold in Berlin, 1 Paket mit 1 Modell für Metall-Manchetten- fnöpfe, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugniffe, Fabriknummer 2482, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. November 1894, Mittags 12 Uhr präzise.

Nr. 13 829, 13 830, 13 831. Firma D. Nadel «& in Berlin, 3 Pakete mit 49, bezw. 46, bezw. 13 Modellen für Kleider- und Mäntelbesäße, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern bei Nr. 13829: 6070—6118, bei Nr. 13 830: 6119—6164, bei Nr. 13 831: 6165— 6177, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 24. No- vember 1894, Vormittags 11 Uhr 54 Minuten. -

Nr. 13 832. Firma Berliner meh. Stickerei H. Themal in Berlin, 1 Umschlag mit Ab- bildungen von 5 Mustern für Stickereien, versiegelt, Flächenriuster, Fabriknummern 6500—6504, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 24. November 1894, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten.

Nr. 13 833. Firma J. F. Schwarzlose Söhne in Berlin, 1 Packet mit a. 1 Modell für Kartons, b. 1 Muster für Flaschenetiquettes, versiegelt, zu a. Muster für Pplastishe Erzeugnisse, zu b. Flächen- muster, Fabriknummern zu a. 2074, zu b. 2074a, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. November 1894, Vormittags 11 Uhr 2 Minuten.

Nr. 13 834. Firma Solon & C°_ in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 4 Modellen für Metallsärge, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern K. G. I., K. G. ITIL, K. G. VIL, K. G. VIIL, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 27. November 1894, Vormittags 10 Uhr 43 Minuten. :

Nr. 13 835. Firma Otto Grund & C°_ in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 4 Mo- dellen für Prei-Medaillen „Antwerpen 1894", ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugni» Fabrik- nummern 1—4, Schußfrist 3 Jahre, ange». "dèêt am 97. November 1894, Vormittags 11 Uhr 33 B, nuten.

Nr. 13836. Firma G. H. Speck in Vexlin, 1 Umshlag mit Abbildungen von 4 Modellen für Thürdrücker, Schloßschildec, Basculeoliven und Ein- reiber, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 866—868, 868a, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. November 1894, Vormittags 11 Uhr 34 Minuten.

Nr. 13 837. Firma Actien- Gesellschaft für Fabrikation von Broncetaaren und Zinkgu* (vorm. J. C. Spinn « Sohn) in Verlin, 1 Packet mit Abbildungen von 59 Modellen für Kronleuchter, Ampeln, Wandarme, Bogenlampen- montierungen, Decken-, Schirm- und Schaufenster- beleuchtungen, versiegelt, Muster für plastische “Er- zeugnisse, Fabriknummern 05297, 05320, 05321, 05338, 05350, 05351, 05364, 05365, 05378, 05381, 05382, 05388, 05393, 05404, 05440, 05451, 05452, 05460, 05461, 05462, 05470, 05471, 05522, 095376, 05441, 05442, 05467, 05322, 05377, 05395, 05342, 05343, 05344, 05345, 05418, 05421, 05326, 05327, 05450, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. No- vember 1894, Vormittags 11 Uhr 6 Minuten.

Nr. 13838. Fabrikant Alfred Dunsky in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung eines Modells für Dreibeine mit Amphora, versiegelt, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. November 1894, Vor- mittags 11 Uhr 50 Minuten. :

Nr. 13839. Firma J. Aberle & in Berlin, 1 Packet mit 7 Mustern für Plakate, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1596, 1604, 1612, 1606, 1634, 1651, 1655, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. November 1894, Vormittags 11—12 Uhr.

Bonn. [51411]

Fn das Musterregister is eingetragen :

Nr. 439, Firma Franz Ant. Mehlem, Stein-

* gutfabrik und Kunsttöpferei in Bonn, ein ver-

Regeltes Kistchen, enthaltend fünf einzelne Barok- Teller, auf denen die Dekor Fabrik-Nr. 4173 in ver- schiedenen Ausführungen angebracht ist, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. Der bean- tragte Schuß soll ein derartiger sein, daß der Dekor in ganzer oder theilweiser Ausführung, in jeglichen Farben, sowie in jeglicher Ausführung und Größe auf jedes Material angebracht werden kann. An- gemeldet am 27. November 1894, Nachmiitags 4 Uhr 45 Minuten. Königliches Amtsgericht, Abtheilung 11, Bonn.

Coburg. i [51409]

In das hiesige Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 178. Fabrikant William Goebel zu Oeslau bei Coburg, ein vershnürtes Kistchen, angeblich enthaltend fünf Porzellangegeristände Nr. 500 bis 503 und Nr. 519, Muster plaftisher Erzeugnisse, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 27. November 1894, Nachmittags §4 Uhr.

Coburg, den 28. November 1894.

Kammer für Handelssachen. Kreß.

Eibenstock. [51421] In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 278. Firma Carl Edler von Querfurth

in Berlin, 1 Umschlag mit j

frist 3 Jahre, angemeldet am 22. November 1894, | b

umshlag Serie XXXITI, angeblih enthaltend eine Abbildung von einem Regulierofen, Fabriknummer 64, plastishes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. November 1894, Vormittags 113 Uhr. Eibenstock, am 29. November 1894. f Königlich Sächsisches Amtsgericht. ¿ Kaußt \ch.

GrossSchöÖnau, Sachsen. [51422] In das hiesige Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 287. Firma P. Rentsh in Seifhenners- dorf, ein versiegeltes Packet mit angeblich 50 Mustern He Wehwáäaren, Fabriknummern 31001 18 O.

Nr. 288. Firma P. Rentsh in Seifhenners- dorf, eia versiegeltes Päcket mit ängeblic) 18 Müstern baumwollener Webwaaren, Fabriknummern 31051 bis 31068. /

Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, grneides am 22. November 1894, Vormittags 9 Uhr. Grofß;schönau i. Sachsen, den 22. November 1894. Königliches Amtsgericht. Haase. Kaiserslautern. [51410] íIn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 160. Firma J. u. E. Bender in Kaisers- lauteru, ein vershlossenes Paket mit 12 Mustern zu Hemdeneinsäten, Flächenmuster, Fabriknummer 12, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 6. November 1894, Vormittags 9 Uhr. Kaiserslautern, 30. November 1894. i K. Landgerichtsschreiberet. Mayer, K. Ober-Sekretär.

Konstanz. : - 51418] Nr. 14 430. In das Musterregister wurde unter O.-Z. 24 eingetragen : Joh. Nep. Nothweiler, Kochherdfabrikant und Ofentechniker in Koustauz, ein Modell für Ofendeckel, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik: nummer 2. J. N. R,, dasselbe Modell für Fläthen- erzeugnisse und Plakate, versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. November 1894, Nachmittags 44 Uhr. Konstanz, den 29. November 1894.

Großherzogliches Amtsgericht.

S lele,

Kottbus. : [51419]

Fin Monat November 1894 is in das Muster- register des unterzeilhneten Gerichts eingetragen : Nr. 296. Ein versiegeltes Paket mit 18 Mustern für Celluloiddeckel für Bücher, Celluloidschilder für Tuchmuster, Celluloid-Reklamenotiztafeln, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre. Niedergelegt von dem Fabrikanten, Buchbindermeister Fritz Langheiurich ¿zu Kottbus am 9. November 1894, Vormittags 11 Uhr. Kottbus, den 1. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

Lichtenmstein. H : [51416] Jn das Mustershußregister- ist eingetragen worden: Nr. 93. Firma C. F. Ebersbach in Mülsen

St. Micheln, ein vershlossenes Packet mit

40 Mustern, Nr. 326 bis 365, zu Futterstoffen aus

Seide, Wolle und Baumwolle, Flächenerzeugnisse,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. November

1894, 33 Uhr Nachmittags.

Lichtenstein, am: 5. November 1894. Königliches Amtsgericht. Geyler.

Meissem. [51414]

Fn das Musterregister des unterzeihneten Gerichts ist eingetragen : : e

Nr. 152. Firma Rudolf Schreger in Cölln an der Elbe, ein versiegeltes Paket mit zwei Mustern für länglihe, achteckige Charnierdosen aus Weißblech mit verziert geprägten Seitentheilen und Deckel, innen mit und ohne Steg und innen mit und ohne Spiegel, Fabriknummer 9578, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. November 1894, Nachmittags +4 Uhr.

Nr. 153. Firma Cölln-Meisßinexr Chamotte- und Thonwaarenfabrik Richard Müller & Co. in Cöfsn an der Elbe, ein versiegeltes Paket mit neun Mustern für Fußbodenplatten, und zwar drei Fonds- und \echs Frieësmuster, Fabriknummern 87, 88, 89, 209, 210, 211, 217, 218, 219, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 17. No- vember 1894, Nachmittags §5 Uhr.

Meißen, am 30. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Caspari. M.-Gladbach. [51415]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 826. Firma Gebr. Schulze & Ruscher in M.-Gladbach, 1 Paket mit 41 Mustern für Druckmuster, offen, Flächenmuster, Fabriknunimern 9734 2034, 2744, 2724, 192, 1524, 60325, 2068, 2334, 632, 2304, 2284, 2264, 2154, 2074, 145è, 166 174 134, 1344, 1374, 178, 567, 9674, 2214, D9DE 2164, 2224 2204 2184, 2118, 2134, 2095, 2124 1024, 962, 197, 193, 168, 398, 807, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 29. November 1894, Vormittags 9 Uhr 45 Minuten. -

Nr. 827. Firma Lohmann «& Hüttenmeister in M.-Gladbach, 1 Paket mit 16 Mustern für baumwollene Unterrockstoffe, offen, Flächenmuster, Fabriknummern 700—713, 7b u. 716, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. November 1894, Nach- mittags 6 Uhr. : ;

M.-Gladbach. Königliches Amtsgericht. TV. Neurode. [51423]

In das Musterregister ift eingetragen: . :

Nr. 51, bezw. 52, bezw. 53, bezw. 54. Firma Herm. Pollact’s Söhue zu Neurode, vier ver- schlossene Pakete mit 50, bezw. 50, bezw. 50, bezw 26 Mustern für Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 3201, 3321, 3322, 3265, 3264, 3457, 3364, 3363, 9996, 3122 3336, 3320, 3121, 3123, 3124, 3318, 3317, 3294, 3245, 3246, 3247, 3157, 3158, 3181, 3177, 3178, 3180, 2981, 3113, 3155, 3233, 3234, 3304, 2991, 3202, 3165, 2980, -.3305, 3161, 2978, 2979, 3074, 3312, 3329, 3447, 8446, 3448, 3443, 3442, 3444 bezw. 3203, 3146,-2957, 2956, 299d,

in. Schönheiderhammer, ein versiegelter Brief- * 3289, 3266, 3379, 2997, 2996, 3000, 3001, 3082,

2954, 2953, 3271, 3272, 3085, 2952, 2864, 3080,

3393, 3425, 3044, 3120, 3114, 2917, 2919, 2870,

3119, 3115, 3118, 2962, 2888, 2868, 3314, 2918, 2807, 2872. 3237, 2963, 3117 bezw. 3401, 3311 3310, 3394, 3415, 3414, 3403, 3309, 3388, 3306, 3307, 3143, 3371, 3373, 2948, 2946, 2945, 2944, 2943, 2942, 2941, 3018, 3022, 3093, 3092, 3091, 3067, -33(9, 2914 3102, 3254 3207, 3290, 3291, 3262, 3253, 3256, 3255, 3359, 3140; 3141, 3258, 3324, 3298, 3326-2897, 2896, 2895, 2894, 3027 bezw. 3116, 3332 3288, 3392. 3270, 3269-3268, 3208, 8214, 3270, 0417, 9847, 39482, 8228, 2099, 9960, 3086, 3437, 34359, 3422, 3418, 3421, 3436, 3433, 3434, 3431, Flächenerzeugnisse, Schußfrist ¿wei Jahre, angemeldet am E. November 1894, Vormittags 11 Uhr. Neurode, den 7. November 1894,

Königliches Amtsgericht.

PössneckK. [51413] úIn das Musterregister Nr. 58 wurde eingetrage : Firma Conta «& Böhme hier, ein versiegeltes Kuvert Nr. .48 mit angeblih 43 Abbildungen von verschiedenen Modellen zu Porzellanfiguren, Fabrik- nummern 7587 doppelt, 7588 doppelt, 7589 dreifach, 8725, 8726 doppelt, 8727 doppelt, 8728 doppelt, 8378 doppelt, 8379- doppelt, - 8380 doppelt, 8381 doppelt, 8382 . doppelt, 8383 doppelt, 2488, 2489, 2490, 2491, 8150 doppelt, 3386, 5839, 4385 doppelt, 6208, 6743 doppelt, 3893, 5651 dreifach, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. November 1894, Vormittags 10 Uhr. Pößneeck, den 29. November 1894. Herzogliches Amtsgericht. Abth. Il. Diez. Rheydt. [51412] In unser Musterregister is eingetragen: Nr. 325. Firma Gebr. Verweyeu in Rheydt, ein versiegeltes Packet, enthaltend drei Muster baumwollener Gewebe, Fabriknummern - 619/620/ 621/622 Velour, 623/624/625/626 Velour, 630/ 631/632/633 Velour, Flächenerzeugnisse, e 3 Jahre, angemeldet am 9. November 1894, Vor- mittags 92 Uhr.

Rhevdt, den 30. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Solingen. : [51417]

In das Musterregister ist eingetragen : j

Nr. 1453. Firma Vöutgen «& Sabin in So- lingen, Packêt mit 2 Modellen für a. eine Schere, b. ein Messer, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 2450 u. 3992, Schußz- frist 3 Fahre, angemeldet am 3. November 1894, Bormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 1454. Firma J. A. Henckels in Solingen, Packet mit 1 Modell für Taschenmesser mit aus- ziehbaren und auswe{selbaren im Rücken des Messers liegenden Instrumenten, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1062, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 3. November 1894, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten.

Solingen, den 1. Dezember 1894.

Königlilßes Amtsgericht. A 4 Spremberg. [51408]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 91. Firma „von Poncet, Glashütten- werke zu Friedrihshain““, ein versiegelter Um- schlag - mit einem Modell einer Moftrichbüchse mit Deckel aus Glas, Muster für xlastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 180 Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 8. November 1894, Mittags 124 Uhr.

Spremberg, den 30. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

{51189] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Nicolaus Kuauf in Altona, Linderj\tr. 16p., wird heute, am 1. Dezember 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : NRechtêanwalt Dahm hier. Anmeldefrist bis zum 1. Januar 1895. Gläubigerversammlung zur Wahl eines anderen Verwalters 2! den 22. Dezember 1894, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin den 5. Februar 1895, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist den 1. Januar 1895. Königliches Amtsgericht, Abtheilung V, zu Altona,

NVeröffentliht: Lohse, Assistent,

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. (51172) Bekanntmachung.

Das Königliche Amtsgericht Augsburg hat mit Be- {luß vom 29. November 1894, Nachmittags 4 Uhr, auf Antrag der Gemeinschuldnerin über das Ver- mögen der Oekonomensehefrau Marca Mayers- hofer in Haunstetten das Konkursverfahren eröffnet, den Rechtsanwalt ‘K. Advokaten Justiz- Rath Puy dahier zum Konkursverwalter er- nannt , zur Anmeldung der Konkursforderungen, welche bei dem unterfertigten Gericht mündlich oder {riftlich zu erfolgen hat, eine Frist bis zum Samstag, den 29. Dezember 1894, einschlüssig fest- gesetzt. T arin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, die Bestellung eines Glâäu- bigeraus\husses und vie in §§ 120 und 125 der Konkursordnung enthaltenen Fragen auf Samstag, deu 22. Dezember 1894, Vormittags 83 Uhr, den allgemeinen Prüfungstermin auf Samstag, den 19, Januar 4895, Vormittags 87 Uhr, im diesgerihtliben Sißungsfaale I, links parterre, an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache im Besiße haben oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an die Gemeinschuldnerin zu verabfolgen oder zu leisten, sowie von dem Besiße der Sache ‘und von den Forderungen , für welche sie aus dieser Sache abgesonderte Bepciediquita in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis längstens Donnerstag, den 20. Dezember 1894, Anzeige zu erstatten.

Augsburg, den 30. November 1894.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Der Kgl. Sekretär: Heder. [51178]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Levermaun hier, Invalidenstraße 105 und Alexander- straße 30, ist heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlichen Aratsgericht 1 das Konkursverfahren er- öffnet, Verwalter: Kaufmann Fischer hier, Alte Jakobstraße 172. Erste Gläubigerversammlung am

3081, 3083, 2863, 2866, 2865, 3387, 3386, 3328,

19, Dezember 1894, Vormittags 11 Uhr.

auf den 21, Januar 1895, Vormittags 93 Uhr,

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. Januar

189. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 5. Januar 1895. Prüfungstermin am 30. Ja- geRe rene Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., ., Saal 32. Berlin, den 1. Dezember 1894. During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[51162] Ueber das Vermögen des Goldarbeiters R. W., iht zu Berlin, Friedrichstraße Nr. 215 wohnhaft, ift

eute, Nachmittags 1 Uhr 45 Minuten, von dem öóniglihen Amtösgerißt T das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Martens hier,

Neue Friedrichstraße 4. Erste Gläubigerversamm-

lung am 29. Dezember 18924, Mas

107 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis

1. Februar 1895. Frist zur Anmeldung der Konkurs-

forderungen bis 1. Februar 1895. Prüfungstermin

am 5. März 1895, Vormittags 105 Uhr,

im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof,

Flügel B., part., Saal 32.

Berlin, den 1. Dezember 1894. __ Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

[51177]

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft Gebrüder Sausel hier, Weißenburgerstr. 11, ist heute, Nachmittags 2 Uhr, von dem Königlichen Amts- geriht 1 das Korkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Brinckmeyer hier, Magdeburgerstraße 14. Erste Gläubigerversammlung am 28. Dezember 1894, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 12. Februar 1895. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 12. Februar 189%. Prüfungstermin am 5, März 1895, Mittags 12 Uhr, im Gerictsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32.

Berlin, den 1. Dezember 1894.

__ During, Gerichtsschceiber

des Königlichen Amtsgerihts 1. Abtheilung 82. [51184] Veräußerungsverbot.

Nachdem der Kaufmann Johs. G. Dencker in

amburg die Einleitung des Konkursverfahrens Über den Nachlaß des am 25. September 1894 ge- ftorbenen Kaufmanus Ernst Tamanti in Berlin, Hâändelstraße 8, beantragt hat, wird den Erben des 2. Tamanti jede Veräußerung, Verpfändung oder fonstige Entfremdung von Nachlaßgegenständen untersagt.

BVerliu, den 1. Dezember 1894.

Königliches Amtsgerißt T. Abtheilung 84.

[51227] __K. Württ. Amtsgericht Blaubeuren. Konkurseröffnung über das Vermögen des Guts- besißzers Johaun Georg Autenrieth in Gleifßen- burg, Gde. Pappelau, am 30. Novbr. 1894, Vor- E 107 Uhr. Konkursverwalter: Gerichtsnotar Aas ardt in Blaubeuren, Stellvertreter dessen Assistent Richter. Frist zur Anmeldung der For- derungen bis 31. Dezbr. 1894. Erste Gläubigerver- sammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 12. Jannar 1895, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 31. Dezember

1894, Gerichtsschreiber Dröss el. [51208] Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schneiders Hermann Grote in Vegesack, Hasfenstraße 6, wohnhaft, z. Z. unbekannten Aufenthalts, is der Konkurs eröffnet. Verwalter: Mechtsanwalt Hobelmann hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. De- zember 1894 einschließlich. Anmeldefrist bis zum 31. Dezember 1894 cinshließlich. Erste Gläubiger- versammlung 29. Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 12. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, im Amtshause zu Vegesack.

Bremen, den 1. Dezember 1894.

A Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[51230] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kurz- und Woll- waarenhäudlers Hermann Nothnagel zu Caffel, Mittelgasse 35, ist heute, am 29. November 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Privatsekretär Lohr hier ist zum Kontkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 5. Januar 1895 - bei dem Gerichte an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung is auf den 27, Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, und Prüfungstermin auf den 17. Ja- unar 1895, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 2i, anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. Januar 1895.

Königliches Amtsgerihts zu Cafsel. Abtheilung 2.

[51211] -

Königl. Würitemb. Amtsgericht Eßlingen.

Ueber das Vermögen des Simon FKeppeler, Handelsmanns von Plochiugen, ist am 30. No- vember 1894, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen worden. Verwalter: Amtsnotar Rau in Eßlingen. Anzeige- und Anmeldefrist des § 108 K.-O.: 17. De- zember 1894. Konkursforderungen sind bis 29. De- zember 1894 anzumelden. Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin am 7. Januar 1895, Vor- mittags 9 Uhr.

Den 1. Dezember 1894.

Amtsgerich1sshreiber Jüngling.

[51163] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kalkbreunereibesitzers Carl Schulze zu Fiddichow wird heute, am 30. November 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Amtsgerichts-Sekretär Jahreis hierselb wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Dezem- ber 1894. Anmeldefrist bis zum 7. Januar 1895. Gläubigersammlung wird auf den 17, - Dezember 1894, Vormittags 97 Uhr, Prüfungstermin

anberaumt. Fiddichow, den 30. November 1894.

[51182]

Das Kgl. Landgericht Augsburg hat als Bescwerde- gericht am 29. vor. Mon., Vormittags 104 Uhr, eshlossen: Es wird der Konkurs - über das Ver-

upfauer in Haberskirch eröffnet. Das Kgl.

mtsgeriht Friedberg hat sodann heute den Kal. Gerichtsvollzieher Graf hier als Konkursverwa!*or aufgestellt, offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist in dieser Nichtung bis 31 Dezember 1894 einshlüssig, zur Anmeldung der Konkuréforderungen eine Frist bis zum 31. Dezember 1894 einshlüssig bestimmt, und Termin zur Bcschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und über die in den §8 120 und 125 der K.-D. bezeichneten Fragen; sowie den allgemeinen Prüfungstermin auf Dienstag, den 8. Januar 1895, Vormittags X10 Uhr, im Sitzungssaale anberaumt.

Friedberg, 1. Dezember 1894.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts :

Mayberger, Kgl. Sekretär.

[51232] Konkursverfahren,

Üeber das Vermögen des Tischlers und Möbelhändlers Josef Pebke zu Gleiwitz, Nicolaistraße 22, ift am 30. November 1894, Nad mittags 123 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Hermann Fröhlich zu Gleiwiß , Tarno- wigerstraße. Dffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Dezember 1894. Anmeldefrist bis zum 28. Dezember 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: Sonnabend, den 5, Januar 1895, Vormittags 94 Uhr, Zimmer Nr. 9 (Schöffenfaal). ;

Gleiwitz, den 30. November 1894.

i / Jau vet,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

a“

[51238] Bekanntmachung.

Üeber das Vermögen des Kaufmanns Franz &rize, in Firma Fr. Friße_zu Tochheim bei Güterglück, Dampfziegelei und Schiffbauerei, ist am 30, November 1894, Nachmittags 5 Uhr, der Kon- kurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Franz Herbst zu Gommern. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 14. Dezember 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 31. Dezember 1894. Erste Gläubigerversammlung am 15. Dezember 1894, Vormittags D Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin am 15, Januar 1895, Vor- mittags 9 Uhr.

Gommeru, den 30. November 1894,

) Beneke, Sekretär,

Gericts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(51165] Koukurseröffnung.

Veber das Vermögen des Dr. phil. Titus Knauer zu Gröbers, Inhabers der eingetragenen Firma T. Knauer. zu Gröbers, ift dur Beschluß des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII, zu Halle a. S. am 30. November 1894, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Kaufmann Bernhard Schmidt zu Halle a. S., kleine Ulrichstraße 21. Vorläufig ernannte Mitglieder des Gläubigerauétschusses: 1) Amtsrath Weibezahl zu Ibbenstedt, 2) Gutsbesißer Carl Weber zu Benne- wiß, 3) Kaufmann Rüdiger zu Leipzig, 4) Kom- merzien-Nath Bethke zu Halle a. S. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einschließlich den 15. Fa- nuar 1895. Ersie Gläubigerversammlung den 31. Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den L, Februar 1895, Vormittags 10 Utr, Zimmer Nr. 31.

Halle a. S., den 30. November 1894.

Große, Sekretär, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

{51202] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des Kaufmanns Meyer Schmoller hier ist am 30. November 1894, Vor- mittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Rechtsanwalt Samuelsohn hier, Kneiphöfsche Langgasse Nr. 4. Anmeldefrist für die Konkurs- forderungen bis zum 3. Januar 1895. Erste Gläubigerversammlung den 49, Dezember 1894, Vormittags Ul Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 18. Prüfungstermin den 14, Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 18. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Dezember 1894.

Königsberg, den 30. November 1894. Königliches Amtsgericht. VI1 a.

[51178] Koukursverfahreu.

Nr. 15 070. Ueber das Vermögen des Musi- kalienhändlers Felix Fleischer in Konstanz wird, da derselbe feine Zahlungseinstellung ein- geräumt und am 27. d. M. den Antrag auf Er- öffnung des Konkursverfahrens gestellt hat, heute, am 29. November 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Nechtsagent Friedrich Schildknecht in Konstanz wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find. bis zum 22. De- zember 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\{chusses und eintretenden Falls über die in § 120 dex Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Freitag, den 14, Dezember 1894, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Montag, den 31, Dezember 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen 2 A wel@e eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Befiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an ren Gemetnsculdner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Be- ge der Sache und von den Forderungen, sür welche sie aus der Sache abgesonderte Bescie- digung in Anspruch nehmen, dem Konkuröverwalter is zum 22. Dezember 1894 Anzeige zu machen.

Großherzogliches LES zu Konstanz. Der Gerichtsschreiber: A. Burger.

[51183] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanns Auton

mögen der Schneiderscheleute Alois und Therese“

ist, auf Antrag desselben heute, am 30. November 1894, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Franz Radecki in Krotoschin wird zum Konkursyerwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 27. Dezember 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- {lußfaffung über die Wahl eines anderen Ver- walters, fowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in 8 120

27. Dezember 1894, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 11, Januar 1895, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- fursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurêmasse etwas \{uldig sind, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den P da für welche sie aus der Sache abge- onderte Befriedigung in Anspru nehmen, der Konkursverwaltung bis zum 26. Dezember 1894 Anzeige

zu machen. __ Lentz, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Krotoschin.

(51158)

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters und Hausbesißzers FriedriÞh August Quafdorf ier, Moschelesstr. 14, ist heute, am 1. Dezember 1894, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Bek hier. Wahltermin am 20. Dezember 1894, Vor- mittags L Uhr. Anmeldefrist bis zum 4. Januar 1895. Prüfungstermin am 14, Januar 1895, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 2. Januar 1895.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. 111, am 1. Dezember 1894. Steinberger.

Bekannt gemacht durch: Sekr. Beck, G.-S.

[51231] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckers Alban Mäunel in Hohndorf ist am 30. November 1894, Nachmittags §4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter is Rechtsanwalt Friedrich Fröhlich in Lichtenstein. Anmeldefrist bis 28. De- zember 1894. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am S, Januar 1895, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13. Dezember 1894,

Lichtenstein, den 30, November 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts daselbst : Akt. Heilmann.

{51170] Konkursverfahren.

Neber den Nachlaß des am 4. Juli 1894 ver- storbenen Brenuereibesißzers Joseph Necfmann zu Menden ift heute, am 30. November 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nechtsanwalt Müller zu Iserlohn. Offener Arrest ift erlassen mit Anzeigefrist bis zum 15, Jañuar 1895. Frist zur Anmeldung der Forde- rungen bis zum 15. Januar 1895. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, fowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretendenfalls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände den 28, Dezember 1894, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den L, Februar 1895, - Vormittags 9 Uhr, vor dem uuterzeichneten Gerichte.

Menden, den 30. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

{51168} Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schmiedes Jakob FortaGer in Mülhausen i. E., Colmarerstr. 139, ist durch Beschluß des Kaiserlihen Amtsgerichts heute, am 28. November 1894, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftéagent Wurmser hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 3. Januar 1895. Erste Gläubigerversammlung am 27. Dezember 1894, Vorn. 10 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 17. Jaunar 1895, Vorm. 10 Uhr, Zimmer 14. N. 36/94. s

Mülhausen i. E., den 28. November 1894.

Der Gerichtsschreiber: J. V.: Hansen.

[51176]

Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abth. A. f. Z.-S., hat über das Vermögen des Gänse- händlers Konrad Söllner dahier, Nymphen- burgerstr. 27/1, auf dessen Antrag heute, Vor- mittags 105 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Erlacher dabier. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in Laa Rich- tung und Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis zum 24. Dezember 1894 einschließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerausshusses, dann über die in §8§ 120 und 125 der Konkursordnung bezeihneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Montag, 7. Januar 1895, Vorm. 9¿ Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/11 bestimmt. München, den 30. November 1894.

Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Störrlein.

[51432] Konkursverfahren.

Üeber das Vermögen des verstorbenen Haudels- mannes Salomon Monat, lebend in Wachen- heim O.-Pf. wohnhaft, jeßt die Vakantmasse des- selben wird heute, am 30. November 1894, Vor- mittags 10} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechtskonsulent Jean Pierson jun. zu Pfedders- heim, wird zum Konkursverwalter ecnannt. Konkurs- forderungen find bis zum 30. Dezember 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- faffung über die Wahl eines anderen Verwalters, [vie über die Bestellung eines Gläubigeraus- chufses und cintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf Samö®stag, den 29. Dezember 1894, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen auf Samstag, den 12. Jauuar

Natwtvorocki in Krotoschiu wird, da die Zahlungs-

_Jovoniglihes Amtsgericht.

unfähigkeit des Gemeinshuldners glaubhaft gemacht '

1.895, Vormittags D Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Sitzungssaal, Termin anberaumt. Allen

der Konkursordnung bezeihneten Gegenftände auf den |

ersonen, welche eine zur Konkursmasse p Sage in Bess bbs oe dur nta etwas s{uldi d, wird aufgegeben, nihts an “den Gemeinschuldner zu verabfolgen óder

au die Verpflichtung auferlegt, von dem e der Sache unk von den A e für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dew Konkursverwalter bis zum 20. De- zember 1894 Anzeige zu machen.

Großherzogliches Amtsgericht zu Pfeddersheim. (gez.) Dr. Nagel. L Bekannt gemacht durh: Frit, Grichtsschreiber.

[51171]

Nr. 45 750. Ueber das Vermögen des Kronen- E Jakob Köhler von Brözingen is am 30. November 1894, Nachmittags 5 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Adolf Haberstroh, Geschäfts- agent von hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Dezember 1894. Anmeldefriit bis zum 24. Dezember 1894. Erste Gläubigerversammlung 14, Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 4. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, vor Gr. Amtsgericht dahier, Zimmer Nr. 15.

Pforzheim, 30. November 1894.

Serihts\chreiber Gr. Amtsgerichts: (L 2) C. Bek.

[51186] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Joseph Walczok aus Zaudigtz, z. Zt. unbekannten Aufent- halts, ift am 30. November 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kauf- mann Eugen Pilß in Ratibor. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. Januar 1895. Erste Gläu- bigerversammlung 5. Januar 1895, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 24. Ja- uuar 1895, Vormittags 41 Uhr, Zimmer 31, im Amtsgerichtsgebäude.

Ratibor, den 30. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

[51185] Kgl. Württ. Amtsgericht Riedlingen. Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Samuel Leopold Neu- burger, Kaufmanns in Buchau, ist durh Gericht3- beschluß vom Heutigen, Nachr. 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Amténotar Karlein in Buchau ist zum Konkursverwalter, und für dessen Verhinderungsfall sein Assistent Salenbauch daselbst zu feinem Stellvertreter ernannt. Konkurétforde- rungen sind bis zum 29. Dezember 1894 beim Kon- kursgerihte anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 7. Ja- unnar 1895, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest un Anzeigepflicht bis 29. Dezember 1894.

Den 28. November 1894.

Gerichtsschreiber Elbs.

[51229]

Veber das Vermögen des Schuhmachernmteisters Kaspar Ludwig zu Schmalkalden ist heute, den 28. November 1894, Nachmittags Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechts- anwalt Berlin hier. Konkursforderungen sind bis zum 15. Januar 1895 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung is auf den 29, De- zember 1894, Vormittags 117 Uhr, und Prüfungstermin auf den 26. Januar 1895, Vormittags 11¿ Uhr, anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. Dezember 1894.

Schmalkalden, den 28. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T1.

[51236] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fleischers und Gast- wirths Carl Hermann Seidel in Pöhla wird heute, am 30. November 1894, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Keymer in Schwarzenberg wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Januar 1895 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines an- deren Verwalters, sowie über die Bestellung eines Glüubigeraussckchusses und eintretenden Falls über die in § 120, 122 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 20, Dezember 1894, Vormittags D Uhr, und zur Prüfung oer an- gemeldeten Forderungen auf den 17, Januar 1895, Vormittags 9 Uhr, vor dem unter- zcihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Per- sonen, wele eine zur Konkursmasse gehörige Sache tin Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Berpflichtung auferlegt, von dem Besize der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Dezember 1894 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Schwarzenberg.

v. Weber.

[51206] Konkursverfahren. ' Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft, in Firma Joh. Wolfg. Kiesling zu Sommerfeld wird heute, am 30. November 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann W. Nickol zu Sommerfeld wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Dezember 1894. Anmeldefrist bis 12. Januar 1895. Uni am 25. Jg- nuar 1895, 10 Uhr Vormittags. Erste Gläubigerversammlung auf den 21. Dezember 1894, 10 Uhr Vormittags. j Königliches Amtsgericht zu Sommerfeld. [51160] Konkursverfahren. - Nr. 12 329. Ueber, das Vermögen des Krämers Ambros Faekler alt in Furtwangen ist am 29. No- vember 1894, Nachm. 4Uhr, das Konkursverfahren eröff- net worden. Konkursverwalter : Kaufmann Paul Manz in Triberg. Anmeldefrist bis 28. Dezember 1894. Erste Gläubigerversammlung am Freitag, deu 28, Dezember 1894, Vorm. 9 Uhr. Prüfungstermin am Mittwoch, den 16. Januar 1895, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit An- ten bis 28. Dezember 1894.

riberg, den 29. November 1894. &@ Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: 4 L S) Maurer.

Ga h “s