1894 / 285 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[51237] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Vaumaterialien- händlers Friedrich Meyer von Wiesbad

. Zt. mit unbekanntem Aufenthalt abwesend, “if Mrs am 30. November 1894, E E Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der ts- anwalt Justiz-Rath Ebel F Wiesbaden i} zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- zeige- und Anmeldefrist von Konkursforderungen bis zum 5. Januar 1895. Zur Beschlußfassung Über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände ift auf A AE, den 29. Dezember 1894, Vormittags 95 Uhr, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Tam tun: deu 12. Januar 1895, Vor- mittags D934 Uhr, an der Gerichts\telle, Marktstraße Nr. 1/3, Zimmer Nr. 21, Termin anberaumt. :

Wiesbaden, den 30. November 1894.

Arxthelm, / Gerichtss{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. VIII.

[51207] Bekanntmachuug.

Das Kgl. Amtsgericht Aibling hat auf Antrag des Konkursverwalters in dem Konkursverfahren über das Vermögen der Bierbräuers-Wittwe Mathilde Stadler in Kolbermoor die Vornahme der Shluß- vertheilung genehmigt und Termin zur Abnahme der Slußrehnung und zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichniß auf Samstag, den 29. Dezember 1894, Vorm. 93 Uhr, im hiesigen Sißzungsfaale anberaumt. Die Schluß- re<nung nebst Belegen wird spätestens 3 Tage vor diesem Termine in der unterfertigten Gerichts- schreiberei zur Einsicht der Betheiligten aufliegen.

Aibling, 30. November 1894. /

Geribtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L. 8.) MRuthel, Kgl. Sekretär.

51197] [ Das zum Nachlasse des Kaufmanns Friedrich Martin Ficker, in Firma F. M. Fi>er hier, eröffnete Konkursverfahren wird, da eine unter die nihtbevorre<tigten Gläubiger zu vertheilende Masse nicht vorhanden ift, Bierbar®d eingestellt. AREE am 26. November 1894. as Königliche Amtsgericht. Dr. Wege!.

[51210] og, : Das K. Amtsgericht Augsburg hat mit Beschluß vom 26. November l. Is. das unterm 9. Dezember 1893 über das Vermögen der Sattlerseheleute Gottlieb und Louise Bosch dahier eröffnete Konkursverfahren als dur<h Zwangsvergleich be- ce na< Abhaltung des Schlußtermins auf- ehoben. , Augsburg, den 30. November 1894. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der K. Sekretär: Hedex.

[51200] Konkursverfahren.

Nr. 24106. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirths Theophil Heilig in Ebersteinburg wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Baden, den 27. November 1894.

Großherzoglihes Amtsgericht. Der Gerichts\chreiber: Luß.

[51191] Konkursverfahren. .

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Abraham Hamburger, Berlin, Oranienstr. 140, in Firma Henri Littmann, ift zur Abnahme der Sólußre<nung des Verwalters der Schlußtermin auf den 13, Dezember 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts-

erihte 1 hierselb, Neue Friedrichstr. 13, Hof, lügel C., Erdgeshoß, Saal 36, bestimmt.

Berlin, den 28. November 1894.

Schindler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83.

[51190] Konkursverfahren. :

In der Konkurssache des Kaufmanns Christian Sounutag, in Firma Berliner Hanf-Judustrie- Werke Gebr. Sounutag von hier, soll die Shluß-

_vertheilung des 5999 # 04 y betragenden Massen-

bestandes erfolgen, bei welcher laut des in der Ge- rihts\<hreiberei 82 des Köni fes Amtsgerichts 1 hier ausgelegten Schlußverzeichnisses Forderungen im Gesammtbetrage von 111093 4 35 „Z zu berüd- sichtigen sind.

Berlin, den 1. Dezember 1894.

Wilhelm Rosen bach, Verwalter der Masse.

[51198] Konkursverfghren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers Karl Max Drechsler in Neukirchen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Chemnitz, den 30. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abth. B. | Böhme. Bekannt gemacht durch: Aktuar Hennings, Gerichtsschreiber.

[51199] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gerberecibesißzers und Lederhändlers Kauf- maun Theodor Karl Weidig in Firma Karl Weidig Jr. in Furth, wird nach erfolgter Ab- baltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Chemnitz, den 30. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung B. Böhme. Bekannt gemacht dur<h: Aktuar Hen nin gs, Gerichtsschreiber.

[51194] Konkursverfähren.

Das Konkursverfahren üher das Vermögen des Malers und Lackierers Karl August Hugo Haase in Chemuitz wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben.

Chemnitz, den 30. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abth. B. Böhm

e. Bekannt gemacht dur: Aktuar Hennings, Gerichtsschreiber. [51195] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über “das Vermögen der Seifenhändlerin Marie Elise, verehel.

1 Krügener, in Chemniß wird na< erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. emnit, den 30. November 1894. Königliches E Abth. B. m

e. Bekannt gemacht dur<: Aktuar Hennings, Gerichtsschreiber.

51196] Koukursverfahrenu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Verpackungsartikelhändlers Jakob WMarzell Hermaun Qua> in Chemuiß wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Chemnitz, den 30. November 1894.

Königliches M Abtheilung B.

me. : Bekannt gemacht dur<: Aktuar Hennings, Gerichtsschreiber.

[51205]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Heiuri<Þ Brüggemann in Egeln wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Egeln, den 29. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

[51174 Í

In Sachen, betresend das Konkursverfahren über das Vermögen des, verstorbenen Erbpächters Carl Weidemaun in Fürstenhagen, findet der Termin zur Abnahme der Schlußre<hnung und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß am Sonnabend, deu 22, Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Ge- richte ftatt.

Feldberg, den 1. Dezember 1894.

Großherzoglich Me>lenb. Amtsgericht. H. Föls<h.

[51164] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Eugen Kraemer dahier ist nach E Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Frankfurt a. M., den 28. November 1894. Der Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts. 19.

[51175] Bekauntmachung.

In der Konkurs\ache über den Nachlaß der Wittwe Johanne Friederike Thieme, geb. Knauth, in Schleberoda wird zur Abnahme der Schlußrech- nung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Vermögens- stü>e Termin auf den 10, Dezember d. Js., Vormittags Uk Uhr, an Gerichtsstelle Nr. 6 anberaumt. Die S{hlußrehnung nebst Belegen und Schlußverzeihniß sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Freyburg (Unstrut), den 27. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[51159] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus C. L. Winkler in Priestewitz wird N Fa Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Großenhain, den 30. November 1894.

__ Königliches Amtsgericht. (Unterschrift), A}. [51166] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mühleubesißers August Schramm zu Ammendorf ist zur Prüfung der nahträglih ange- meldeten Forderungen Termin auf den 28. De- zember 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, kleine Stein- straße Nr. 7, Zimmer Nr. 31, anberaumt.

Halle a. S., den 27. November 1894.

Große, Sekretär, :

Gerichts\hreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Abtheilung VII.

[51209] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Carl Cronau zu Hamm und über den Nachlaß der Wittwe Cronau, Helene, geb. Müller, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Hamm, den 30. November 1894.

Königliches Amtsgericht. [51179] Konkurs des Metzgers Franz Met von Aschach.

Das Verfahren is heute aufgehoben worden, weil eine den Kosten entsprehende Masse niht vor- handen ift.

Bad Kissingen, 28. November 1894.

Gerichtsschreiberei. Jahreis, Sefk1.

[51212] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ewald Bickenbah, Fettwaarenhäudler zu Köln, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Köln, den 29. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

51443] l Das Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs Friedrich Heiurich Angust Rothe in Lübe> wird, nahdem die Schlußvertheilung er- folgt ift, aufgehoben. übe>, den 24. November 1894. Das Amtsgericht. Abtheilung IV.

[51444] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Hökers Peter Wilhelm Saa irreh Lobfieu in Liibé>, wird, nachdem die Schlußvertheilung erfolgt ist, aufgehoben. Lübeck, den 24. November 1894. Das Amtsgericht. Abtheilung 1Y.

[51169]

Fn der Kaufmann Wilhelm Heinrich’schen Konkursfache ist Termin zur Legung der Schlußrech- nung auf den L7. Dezember 1894, Mittags 12 Uhr, anberaumt,

Lye>, den 30. November 1894.

[51180] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempnermeisters Otto Schurig zu Magde- burg-Buckau, Schönebe>erstr. 100, wird nach - er- forgier Abhaltung - des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben. Magdeburg, den 27. November 1894.

ôöniglices Amtsgericht. Abtheilung 6.

[51228]

Kr. 11510. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Väckers Jgnaz Riester von Stetten a. k. M. wird nah erfolgter Beendigung durch Schlußvertheilung hiermit aufgehoben.

Mefkirch, den 28. November 1894.

Der Gerichts\hreiber Gr. Amtsgerichts : _ Ballwoeg.

[51204] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Uhrmachers Hugo Nordmann zu Mettmann

wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom

13. Oktober 1894 angenommene Zwangsvergleich

dur rechtskräftigen Beshluß vom 13. Oktober 1894

bestätigt i}, hierdur<h aufgehoben.

Mettmann, den 29. November 1894. Königliches Amtsgericht.

[51193] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Bernhard Hirschel in Mülhausen i. E. ist, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 13. September 1894 angenommene Zwangsvergleich dur rehtskräftigen Beschluß vom 13. September 1894 bestätigt, dur< Beschluß des Kaiserl. Amts- gerihts vom Heutigen aufgehoben. Mülhausen, den 24. November 1894.

Der Gerichtsschreiber: J. V. : Hansen.

[51188] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Julius Lindner aus Naum- burg a. S. i} infolge eines von dem Gemein- schuldner gemachten LWBorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleichstermin auf den 14. Dezember 1894, Vormittags A1 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Naumburg a. S., den 29. November 1894.

Schrappe, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[51201] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Auna Stephan, geb. Klein, zu Ober-Glogau is} zur Prüfung nachträglih ange- meldeter Forderungen Termin auf den 11. Januar 1895, Vormittags 14 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 6, anberaumt.

Ober-Glogau, den 29. November 1894.

Wander, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[51203] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Eugen Bein zu Oberhauseu wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 20. September 1894 angenommene Zwangsvergleich re<tsfräftig bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Oberhausen, den 23. November 1894.

Königliches Amtsgericht. [51161] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers Johann Heinrich Reinert zu Haste wird na< erfolgter Ubhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Osnabrück, den 23. November 1894.

Königliches Amtsgericht. V. Reined>e. [51187] Koukursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmauus Jacob Mannheim zu Posen wird nah Abhaltung des Schlußtermins und Voll- ziehung der Schlußvertheilung aufgehoben.

Posen, den 27. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung TV.

[51167] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Neftaurateurs Gustav Deunstedt zu Quedlin- burg wird wegen ungenügender Konkursmasse ein- gestellt. ($ 190 K.-D,)

Qatedlinburg, den 27. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[51234] K. Amtsgericht Reutlingeu. Das Konkursverfahren über das Vermögen des ermaun Friedrich Metzger, Kaufmauus, hier,

ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und

Vollzug der Schlußvertheilung heute aufgehoben

worden.

Reutlingen, den 30. November 1894. Gerichts|chreiber des Königlichen Amtsgerichts : Schol derer.

[51235] K. Amtsgericht Reutlingen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Friedri< Mehrer, Kaufmanns in Reutlingen, ist nah erfolgter Abhaltung des Schlúßtermins heute aufgehoben worden.

Reutlingen, den 30. November 1894.

Amtsgerichtsshreiber Scholdere r.

[51233] K. Amtsgericht Reutlingen.

Das Konkursverfahren über das Bermögen des Eduard Mülier, Graveurs in Reutlingen, ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Ds der Schlußvertheilung heute aufgehoben worden.

Reutlingeu, den 30. November 1894.

Gerichts|hreiber des Königlichen Amtsgerichts :

Scholderer. [51157] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gerbers Oskar Roscher in Sayda wird, nach- dem der in dem Vergleichstermine vom 15. Oktober 1894 angenommene Zwangsvergleih dur rechts- kräftigen Beschluß vom 15. Oktober 1894 bestätigt ist, hiecrdur<h aufgehoben.

Sayda, den 29. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[51181] Beschluß. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Eisenwaarenhändlers Heinrich Wilhel:uSiebel in Freudenberg is dur< Zwangsvergleich erledigt und wird daher aufgehoben. Siegen, den 27. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[51192] Konkursverfahren.

Nr. 15891. Das Konkursverfahren über das

Vermögen der Dachdeckermeister Peter Kuhn

und Karl Kuhn von Weinheim wurde nah er-

folgter Abhaltung des Schlußtermins dur< Be-

[Sun Gr. Amtsgerichts hier vom Heutigen auf-

gehoben.

Weinheim, den 28. November 1894.

Der Gerichtsschreiber des Großh. Amtsgerichts: Hersperger.

Tarif- 2x. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[51241]

Nassau-Badischer Verkehr und Südwest- deutscher Eisenbahn: Verband.

Am 10. k. M. werden Ausnahme-Frachtsäße für

Petroleum und Naphta in Ladungen von 10 000 kg

von den Stationen in Frankfurt a. M. und Kastel

nah Basel trans. mit der Bestimmung nah der

Westschweiz eingeführt.

Ueber die Höhe der Ausnahme-Frachtsäße und die

Anwendungs-Bedingungen ertheilen die betheiligten

Abfertigungs\tellen Auskunft.

Frankfurt a. M., den 29. November 1894.

Namens der betheiligten Verwaltungen :

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[51240]

Südwestdeutscher Eisenbahn-Verbanud. _Mit Gültigkeit vom 10. Dezember l. Js. werden für Petroleumsendungen in Ladungen von 10 000 k auf einen Wagen von den Stationen Frankfurt a. M. der Hessishen Ludwigsbahn und der Main-Ne>ar- Bahn nah Basel, Badische Bahn transit, mit Be- stimmung nah gewissen Gebieten der Westschweiz ermäßigte Ausnahmesrachtsäßé eingeführt. Nähere Auskurst hierüber ertheilen die vorgenannten Sta- tionen und die Güterverwaltung Basel der Badischen Staatsbahn.

Karlsruhe, den 29. November 1894.

Namens der betheiligten Verroaltungen : General - Direktion

der Großh. Badischen Staatseisenbahnen.

[51243] Rheinisch-Westfälish-Niederländischer l ___ Kohlenverkehr. :

Für Station Maarssen der Niederländischen Staatseisenbahn-Gesfellshaft treten mit Geltung vom 5, Dezember d. J. ab direkte Frachtsäße für die Be- förderung von Steinkohlen 2c. in Wagenladungen von 10000 kg von den rheinis<h-westfälishen Kohlen-Versandstationen in Kraft. Für die ge- nannte Station finden die um 1,80 A für 10 000 kg erhöhten Frachtsäße des Ausnahmetarifs A. der Station Utrecht im Heft 1 der Ausnahmetarife vom 1. Januar 1889 Anwendung.

Köln, den 30. November 1894.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion (rrh.).

[51239] Südwestdentscher Eisenbahn-Verbaud. Bekanntmachung.

Im Verkehr zwischen Stationen der Großherzoglich Badischen Staatseisenbahnen und Stationen der Reichseisenbahnen in Elsaß-Lothringen (Heft 5 des Verbands-Güter-Tarifs) werden Sendungen von Bier in Fässern bei Aufgabe als Frachtgut (mit weißem Frachtbrief) mit den Personenzügen oder Eilgüter- zügen zu den einfahen Frachtgutsäßen befördert, soweit die P nah den Betriebseinrich- tungen und den Fahrplanbestimmungen die Benußung dieser Züge für zulässig erklären.

Straßburg, den 27. November 1894.

Kaiserliche General-Direktion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen. [51242] Oesterreichisch-Ungarisch-Frauzösischer __ Eiseubahn: Verband. (Frachtsäße für Zuckerrübensamentransporte von österreichischen Stationen na<h Paris.)

Mit Gültigkeit vom 1. Januar 1895 bis zur Durchführung im Tarifwoege, längstens aber bis 31. Dezember 1895, gelangen im vorbezeichneten Eisenbahn-Verband für die Beförderung von Zuker- rübensamen als Frachtgut nahstehende Frachtsäße zur Berechnung:

Im Verkehr zwischen Paris (Douane und Neuilly) und

Bei Frachtzahlung für mindestens 5000 |

Kilogramm für jeden Frachtbrief und Wagen

Franks Gold für 1000 kg

Austerliß (ôösterr.- ung. St.-E.-G..

Krzenowiß(K.-F.- N.-B

B.)

KkFenowiß T. B. 89.10 | (österr.-ung.St.-

E.-G.)

Die Abfertigung der Sendungen erfolgt auf Grund der Bistimnuagen des Tarifs Theil 1 für den Oesterréichish-Ungarisch-Französischen Eisenbahn- Verband. Wien, am 30. November 1894. K. K. General-Direktiou der Oesterreichischen Staatsbahueu, namens der betheiligten Verwaltungen.

89.75 | 82.65

82.00

Verantwortlicher Redakteur : J, V.: Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dr. Rubens, Aff.

Königliches Amtsgericht.

Bekannt gemacht durh: Schmidt, Gerichtsschreiber.

Oru> der Norddeutshen Buchdru>kerei und Verlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

101,20bz

pad pork

_. Rem

Ado pr va 4

N

= S

D! j

f b

tor

0 1 Lira =- 0,80 #6 1 Lei = 0,80 f Spand. St.-A. 91 s 0 Stettin do. 89: Ae Do e Westpr. Prov. Anl |: Wiesbad. St. Anl. |:

V r

Md T 4 e 1 E A c ¿C 4

o S I R R i i A

Dr 1D R

C >

G

{<.|2000—200]}—,— tdbriefe.

g ai

—_—

..

—_#

bn pam pem pem pmenk jun aure semen jermmck jur S! 2G .

|

Ott O

|e fe

tert

do. do. Madrid u. Barc. do. do.

tot

t L z p Et Et et a E —————— "e ) -

O oor

t

E

E

O 3000—75 [100,80G 3000—200/102,80bz G

trt

Os S TIE La

A

L

t t t

[d]

!

R R StSè

U H H C D H H CS US HE O O E E LS UO TD CN S H

¿5 D, 4. 1 1 L 4.

\ | j j î j

[S

t

.

ted

LD C IS O5 S S0 et

3000—75 Sachs-Alt. Lb-Ob.'35 versch. /5000—100/101,50G 3000—60 |—,— Sächs. St.-A. 6932, 1.1.7 |1500—75 |—,— 3000 O Säch]. St.-Rent.|3 | versch. /5000—-500 94,30bz G 3000—150/101,20G do. Ldw.Pfb. u.Kr./3F| versch. /2000—75 [100,70 bz G 30000 dO: do. 4 |vers<./2000—75 |103,00G 5000—10(1101,20G Wald.-Pyrmont .4 | 1.1.7 |3000—300|—,— 3000—100 Württmb. 81—83/4 | versh.|2000—200|—,—

5000—100[101,20G N En 3000— 100 E Preuß. Pr.-A. 55|—| fr. Z.| 300 1123,60G 5000—100[101,20G Kurhess. Pr.-Sch.[—|p.St>| 120 |444,00G O00 100 2 Ansb.-Gunz. 7fl.L.|—\p. St>| 12 143,00bz 5000—2001105,50bz Augsburger 7fl.-L.|—|p. St>| 12 2G 5000—200[101,40bz Bad. Pr.-A. v. 67/4 |1.2.8 | 300 [141,60bzG 5000—100|104.75G Bayer. Präm.-A.|4 | 1.6 [300 145,40 bz G 4000—100/101,50bz Braunschwg.Loof 60 [104.25bz /5000—200/101,25G Defag, Sl Ge L 2 135,50 bz 5000—200/101,25G Dessau. St.Pr. A. i TeN 101,2 5G Hamburg. Loose . 150 1132,00bz ; LUDEGCL LOUIE 4 150 1128 805G Meininger 7 fl.-L.|—|p.St>| 12 2460G Oldenburg. Loose/3 |1.2. | 120 1126,10bz Pappenhm. 7fl.-L.|—|p. St>| 12 [5,10G

Obligationen Deutscher Kolonialgesellschasteu. Dt.-Ostafr. Z.-O.j5 | 1.1.7 [1000—300][108,00B

L

Ñ

R Rd

Ort

a O Neus, Ld.-Spark. 4 | 1.1.7 |5000—500 101,80G "\ {<.| |

&

O S

Ne Pont Fa) L

E S

or

S Ann N’ N 1

tet

2000—200|—— Lo E 2000—200/93 60B C | 2000 —200/93,60B O E 2000—500/- E

2000—500/103,75G O

Do E DA Schlsw.Hlst.L.Kr.

pk rak

pt pi i i j i R i A i A T

n

E R mm N

) 2000—500/100,50G L 2000—200|—,— f 2000—200|—,— A o 5000—100|—,— Ae 5000—100|108,50G | Wellfälisde .

2000—200|— Wstpr.rittc<h.1.18 3 } 1.1.7

O S ¡V s . 00! . E 00 ' do. neulnd\<.IL. 3 1.1.7 1500060 Nentenbriefe.

/3000—100|101,00G 5000—100[101,00B | Hannoversche . ./4 | 1.4.10/3000—30 d .__.'3F| vers{./3000—30

o. L Hessen-Nafsau . .|4 |1.4.10/3000—30 Od 134] versch./3000—30 Kur- u. Neumärk.|4 |1.4.10/3000—30 [105,00B

¿40 500 Lire 92,10bzG 2 | Ruff.-Engl. Anl. v. 1822/5 0.

S

A E +>

ersc

E

ti

Q < &

US H C5 F H C H> CO H

mio

| f

H H> C CS H LO H I VUO UI TO T D HE> I TS S à A

Ds

——

N’ I]

S

O

bi i i i j j R R R R R R R R R R R R R j j

—-

mae P Lo

[T

“No | E

105,00 bz 101,20 bz 1095,00 bz 101,20 bz

i C

L 4.1 0/2000— 200|—,— 2.8 |5000—500|92,00bzG

| l

1 1 1 l 6 3 1 5 1 r

Le d

Börsen-Vei orjen-:Beilage i D ti : R v -A 9 » Ks 9 6 L e q 5 B zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger. A 2BD : Berlin, Dienstag den 4. Dezember 1894, : / Z Rhnpr.O. 1.X11.-15.[314 [5000—200]101,70B Kur- u. Neumärk.[3F| vers{<.|3000—30 Berliner Börse vom 4. Dezember 1894, Fonds e A 09: e (2000-500 —,— Lauenburger My T /3000—30 [105,00 bz S L . Z.-Tm. Stücke zu irdorf. Gem.-A.; 000 u.500|—,— mmers<he . . ./4 |1.4.10'3000— Amtlich fesigestellte Kurse Dtsche R(s.-Anl./4 | 1.4.10 5000—200{105,75 bz Nosto>erSt.-Anl. : 3000— 200/100,75G E 3E verid.13000—30 101/208 . do. do. 34 versch. 5000—20 0G S6 S.-A.91| 11000— 3/95b , O )3 s / E L vers 200/104, 10G Schöneb. G.-A. 91| 1000—100[103,25 bz Posensche 4 |1.4.10/3000—30 [105,00 Uäre<nungs3-Säte. do Do, 3 5000—200/95,25 bzG dBrlKfm.| 1500—300]102.006 134) verf. 3 : t a E g ß e Ps versch. 200/9%,25 bz G Schldv. dBrlKfm.| 1500—300[102,00G do. 34 vers. 3000—30 |101,20bz S n e al d n L Ba | Pub Genf, Anl. 4 vers) 5000 150]10:60 G 1 DIOHTOS | Perubiige -: - ‘4 1410 00080 [105,008 sterr. s ,70 #4 1 Krone österr.-ung. W. = 0,86 46 7 Gulv. HAEERe Lt 9 9, à 2000—200 101,50G do. E ./9#| vers<./3000—30 101 20 bz fübdb. W. = 12,00 # 1 Gulb. holl. W. = 1,70 46 1 Mark Banco o Do, Do, 0 5000—150|104,20B 1000—200[100 60G Nhein. u. Westfäl.|4 | 1.4.10/3000—30 [105.10 = 1,50 1 Krone = 1,125 #4 1 Rubel = 8,20 #& 1 Peso = do, Do: Do, 95 40B 0/3000—200 101/25 U L o A P ‘c bz 4,00 # 1 Dollar == 4,26 A 1 Livre Sterling = 20,00 #6 do. do. ult Dez 95 95 B A 4 br G d do. do. /9#] vers. 3000—30 101,20bz s - do. ult. Dez. Í ._ 95,26B Sädhsishe . . . .4 |1.4.10/3000—30 |105,00B c<sel, E r S SH E, T E Schlesische . . . .|4 |1.4.10/3000—30 104,90 bzG , o. St.-Schuldsch. 3000—7! L 2E A 31 |3000—: S Amsterdam,Rott.| 100 fl. |8 T.]) 5; 1168,85bzG | Kurmärk. Schldv. 3000—150|—— [5 [1.1.7 /3000—150/117,90bz Slsw.-Holstei 2 F olces 2 EO do. A100 22 1168/35 bz Oder-Deichb-Obl. .7 |3000—300[100,75 bz do. 44 1.1.7 3000—300/111,50G “e “ho. 34 vers 1300030 101/206 Brüssel u.Antwp.| 100 Frks. 81,15bz Alton.St.A.87.89 /5000—500]100,60G * | 2000— 150/107,25 bz E do. do. [100 Frks. 80HG Augsb. do. v. 1889/3 1.4.10/2000—120]100/75G O E O Badische Cisb.-A./4 vers. 2000—200]105,20G Skandin. Pläye .| 100 Kr. 11250G Barmer St.-Anl. 31 versch. /5000—500|100,90G | Landschftl. Zentral T, 7 gg 29. „Anl TO92I0I!) 1-0LT O RORS Kopenhagen . .| 100 Kr. [10T.| 34 [11245bzB do. do. 4.10/5000—500|103,80B do. do. A MIOLSOO Bayerische Anl. 4 | versch. 2000 —200/106,40G London 1 £ 20,40 bz Berl. Stadt-Obl. 34| versch. /5000—100/101,30bz | 62° Neu irt S do St «Cisb „Anl 3) 1.2.9 1000 L A0 il E l 20,34 bz do. do. 18992 5000— 100 102,60 bz raf U. teumärk. 3000— 190 E Brem. A.85,87,88/38| E28 9000—500 101,90G Be « P [Spin S L S | a e L Mrs [Oba E A D Bj OLNG Milreis 8 —,— do: Do, T8904 L ADOOO 200 O A R L ALE OrBHzgl. Vell, Db. 14 | 15.56.11 2000—200|—,— 100 Pes. 725G Cassel Stadt-Anl. »cicb.3000—200 N Ostpreußische . . 19d) 3000—75 101,25B Hambrg.St.-Runt. 3] 1.2.8 2000—500/[103,75G 100 Pes. c ——— Charlottb. do. 2000—100 —— Pommersche L E 3000—75 101,80bz do. St.-Anl.86/3 [4 11 5000—500 94,00bzG 100 $ 418,00 bz do. do. 1889 5000—100 103,80 bz G do. U | 3000—75 A / do. amort.87/3 | 1.5.11 9000—500 101,90G 100 Frks. 81200 B | do. do. 2000—100/100'90 bz do. Landschaftl. 3 | O do. do. 91/9s/ 1.4.10 5000—500101,90G . ./100 Frfks. |: 81/00bz Krefelder do. /5000—500/100,50G do. Land.-Kr. do. St.-Anl.93/35/ 1.1.7 5000—500/101,90bzG 100 fl. e Danziger do. 0/2000—200|—,— 0D E Mel. CisbStlv, 94) 1.1.7 0000 S 100 f. e Dessauer . do.91 5000—200[104,50B Pofensche O 20 j do. konf. Anl. 86 35| 1.1.7 (3000—100/102,10G 100 fl. 163,90 bz Düsseldorfer 1876 10000-200/100/30 bz H 9000—200/101,10G do. do. 90-94 35, 1.4.10/3000—100/102,10G ai l 100. l 2 Le Le do. ‘do. 1890 2000—500|100,30b4 | Sade ... h N t 'Âl läße .| 100 Frfs. [108 81,19bz Elberf. St.-Obl. 5000—500|100,30G Me Lea Stalien. Pläße .| 100 Lire 10: 76.05 bz Essen St.-Obl.1V 3000—200|—,-— Schles. altlandsch. 38 do. bo. , 100 Lire 2M./ ® 1—— Lo UD 3000—200| —,— Do 00, S LE St. Petersburg ./100 R. S.8 T.|\ 1 [220,30 bz Hallesche do. 1886 1000-200 do. landsch. neue 35 1.1. do. 100 N. S.3 M. ** [218,00 bz do. do. 1892/ Warschau . [100 R. S.8 T.| 45 |220,70bz Karlsr. St.-A. 86|: Geld-Sorten und Banknoten. ai D S Münz-Duk \& 9,74bz [Engl. Bnkn. 1 £120,385 bi | Königsb. 91 1 u.11| Rand-Duk. |{ #|—,— Frz. Bkn. 100 F.81,10G do. 1893|: L E N Holländ. Noten ./168,85 bz Liegniß do. 1892 20 Frits. - St.|—,— Italien. Noten .75,80bg k.f. do. do. 1899: S Ou C S Noten|—,— Magdb. do. 91, 1V Dollars p. St. 4,18 bz Oest.Bkn.p100fl|164,05 bz E S Imper. pr. St.|/16,71G do. 1000/l164,05bz | Mainzer St.-A. . do. pr. 500 g f.|—,— Russ. do. p.100R|221,35bz | do. do. 88/31 do. neue... .|—,— ult. Dez. 221,75bz | Mannbeim do. 88/31 do. do. 500 g|—,— do Do, 904 Amerik. Noten) ult. Jan. 221,75bz¿ | Ostyreuß. Prv.-O.|3x 1000 1.5008|—,— A osen. Prov.-Anl. 31: do. fleine/4,1675bz |[Schweiz. Not. .|81,05 bz D SLA 924 do. Cp. 3.N.Y. 4,1675G [Zollkupons . . .324,60G | Regensbg. do. |3 Belg. Noten «1811 0bz do. : kleine/324,40G Rheinprov. Oblig.|4 | versch.|/1000 u. 500|104,40B Zinsfuß der Neichsbank: Wechsel 3%, Lomb. 3F u. 49%. do. do. [33] 1.4.10/5000—2001/101,70B Ital. stfr. Nat.-Bk.-Pfdb.|4F] 1. do. Rente i:

E J} J bt

Ansländische Fonds. do. do. i / Zf. Z.-Tm. Stiüe Do Do V UIE D Argentinische 5%/oGold-A.|—| fr. Z. | 1000—500 Pes. [50,80 bz do. gie E 4 do. do. leine Is s 100 Pef. 51,10bz Karlsbader Stadt - Anl.| do. 43% do. innere|—| fr. Z.| 200—100 £ 41,00 bz Kopenhagener do. do. do. fleine|—| fr. Z. 20 £ 41,00 bz do. do. 1892| do. 44% äußere v. 88|—| fr. 3. 1000—500 £ |—,— Lissab. St.-Anl. 86 I. 11.) do. do. e E. 100 £ 41,30B do. do. kleine! do. do. fkleine|—| fr. 20-£ 41,30G Luremb.Staats-Anl. v. 82) Barletta-Loose —|p. St>| 100 Lire 35,00 bz Mailänder Loose Bukarester Stadt-Anl.84/5 | 1.5. 2000—400 A 197,25bzG do. D do. do. kleine|s | ES. 400 M 97,25 bzG Mexikanische Anleihe . .|6 | 2 2000—400 A |[97,25bzG do. o 4B

O

1

—+

do. do. v. 1888/5 ) | 400 A6 97,25 bz G do. kleine'6 | 33,50bz G Do, V D 33,50 bz G L D: 1890/6 64,40 D 100er|6 64,50 bz C D: 20er|6 64,75 bz «100. Pr, Ul: Del 101,60et. bz B . Staats-Cisb.-Obl. 93,25B do. do. kleine E Moskauer Stadt-Anl. 86 102,90B Neufchatel 10 Fr.-L. 110,00G New- Yorker Gold - Anl. 1 S Norwegische Hypbk.-Obl. 1 , / do. Staats-Anleihe 88: 11.6 100,00G bo. bo. Éleine : {1 200000 K O 1892 Donau-Regulier.-Loose .|5 |1 100 fl. 131,90 bz . Gold-Rente Egyptische Anleihe gar. 181 1000—100 £ Do: kleine 1 1

do. do. kÉleine 5 Buen. Aires 59/gi.K.1.7.91/- do. do. i O A do. do. Gold-Anl. 88 do. do. do bo Do, do. | Bulg. Gold-Hyp.-Anl. 926 Ghilen. Gold-Anl. 1889 43 do. do. S ads Chinesishe Staats - Anl. 5s Dân. Landmannsb.-Obl. do. do. do. do.

do. Bodkredpfdbr. gar. |3F| 1.

¿4 5000—500 A

r T

1 fr. Z. fr. 3.| 1000—500 A 2 1000—500 £ 9|

A >

c

L! I

100 £ 20 L 405 M u. vielfache 1000—20 £ 20400 M 1000 M 2000—200 Kr.

2090—900 Kr. 5000—200 &r.

É

F f

Or Su

9

L

Mr O ZASI

1 E 1 1 1 1 L 1 1

O | Gonn

Go Go [f

| | . | | |

Ie O0 j—

Q R I R ¿ 00 00 I

pi j C S

6 6 6 6 6 1 1 1 D 1 1 1 1

. .

É S do, D Anl. s -[GUE1B/L 1000—20 £ j «00 P ULE Mj: Po, 2D: E 1000 u. 500 £ . Papier-Rente . . . do: Do, kleine 5 100 u. 20 £ do. N do: Do vre ult, Dex. ¿ do. yr.- ult. Déé. do. Daïra San.-Anl. 4 1000—20 £ . Silber-Rente . , Finnländ.Hyp.-Ver.-Anl.|4 4050—405 M eo Éleine 10 Ltr = 30 M Do

D S S S do. St.-E.-Anl. 1882/4 4050—405 - L DO. kleine do. do. v. 18864 |1.1. 4050—405 A —,— ¿- Do: Pr. Ult: Dez do O, P O LO: 5000—500 / 195,80bzG . Loose v. 1854.

ets er Loose [—|Þ. 15 Fr. 28,20 bz . Kred.-Loose v. 8. alizisceLandes-Anleihe/4 | 1.5. 5000—100 fl. I—,— . 1860er Loose Galiz. Propinations-Anl. 10000—50 fl. 194,25 bz bo L Ult DA GenitaeLooss 150 Lire 112,25 bz . Loose v. 1864. Gothenb. St. v. 91 S.-A. 800 u. 1600 Kr. |—,— do. Bodenkredit-Pfbrf. Griech. A. 81-84 5°/,i.K.1.1.94 5000 u. 2500 Fr. 133,50bzG Polnische Pfandbr. T—V do. mit lauf. Kupon 5000—2500 Fr. [32,50bz G do. do. E do. 5 9/6 inkl. Kp. 1.1.94 500 Fr. 33,90bz G do. Liquid.-Pfandbr. , do. mit lauf. Kupon 500 Fr. 32,90bz G Portugie}. v. 88/89 4409/0 do. 49/0 kons.Gold-Rente 500 £ 26,80bz G do. do. kleine 26,80 bz G do. Tab.-Monop.-Anl.

do. do. 100er 100 £ 27,25 bz Raab-Grz. Pr.-A. ex. Anr.

do. do. kleine 20.2 do. Mon.-Anl. i.K.1.1.94 5000 u. 2500 Fr. 135,10G_ Röm. Stadt - Anleihe I. 33,75 bz G do. do. IT.-VIII.Em.

do. mit lauf. Kupon 5000 u. 2500 Fr. i p.1.1.94 500 Fr. 35,25G Rum. Staats-Obl. fund.

do. do. i.S do. mit lauf. Kupon 00 Fr. 34,00G Vot DD mittel 31,60bz do. do. fleine

do.Gld-A.b9/gi. 15.12.93 do. mit lauf. Kupon 30,60 bz do. do. amort. 31,60 bz do. do. kleine

do. i. K. 15.12.93

do. mit lauf. Kupon 30,60 bz do. do. von 1892

do 1.K. 15.12.93 31,60 bz bo, ho. kleine

do. mit lauf. Kupon 30,60 bz do. do. von 1893 Holländ. Staats-Anleihe 12000—100 fl. J—,— do. do. von 1889

do. Komm.-Kred.- 100 fl. Va Do: kleine Ital. fteuerfr. ppaBbl 500 Lire B S. do. do. von 1890/4

do. do. Nat.-Bk.-Pfdb. 500 Lire 150bzG ,„ do, do. von 1891/4

> RERGS

_> oto

“I 00°

pad pan J D

154,75 bz 330,29G 154,25G 154,50 bz 328,50 bz do. S do.

D |* See

m ms

b

mm Dn

Q Bs

[i i Tan

J

1036 u. 518 L |—,— 20000 u. 10000 Fr. 184,90 bz E d do. Fleine|5 148—111 £ 4000 u. 100 Fr. 184,90 bz do. do. von 1859/3 1000 u. 100 £ |—,— ___ 84,90Bà84,75 bz do. kons. Anl. von 1880/4 625 RbI. 1091,20 bz 500 Lire —,—— do. do, do. 4 125 Rbl. 101,20 bz 1500—500 A 1102,40bz B do. 00, Pr Ulb Dés: —— 1800, 900, 300 M4 198,00B do.“ inn. Anl. v. 1887/4 | 1.4.10] 10000—100 RbI. |—,— 2250, 900, 450 A [102,90 bz do. do. pr. ult. Déz.| -—,— 2000 M 66,79B Do 0D, IV./4 .1.7| 10000—100 Rbl. |—,— 400 M 66,90 bz G do. Gold-Rente 18845 | 1.1.7 | 1000—500 Nbl. [109,00G 1000—100 A |—,— do. do. 5 | 1.1.7 125 Rol : «\—jÞ. 45 Lire S do, do, Pr: ll, Dez .S 10:-Lire 14,00 bz do. St.-Anl. v. 1889/4 |vers<.| 3125—125 Rbl. G. |—,— 1000—500 £ 1[71,40bz® F do. do. fleine/4 |ver|h.| 625—125 Rbl. G. |102,00G 100, Æ S do. do. 1890 TI. Em./4 | versch. 500—20 £ —— 20 L. 71,60G do. do. ITI. Em.|/4 |vers<. 500—20 £ —— 71,40à 10à,50à71 bz do. Do: IV. Em.|4 |versh. 500—20 £ —,— 1000—500 £ [70 30 bz do. do. 1894 VI. Em./4 |vers<.| 3125—125 Rbl. |102,00bzG 100 £ 70,30 bz do. konf. Eisenb. -Anl./4 |versch.| 3125 u. 1250 Rbl. |—,— 20.ÆL 70 50B Do, 00 der'4 | vers 625 RbI. 103,00B 70,40à,10à,50à70 bz do. do. ler/4 125 Rbl. 103,00B 200—20 £ 56,90 bz do. do. pr. ult. Dez.| 20 £ 57,60 bz d9. do, I11.|4 125 Rbl. 1000—100 Rbl. P. |73,90G {Lf do. Nikolai-Obligat. 4 2500 Fr. 10 Fr. 17,90 bz do. do Tleine/4 500 Fr.

1000 u. 500 $ G. [115,75G do. Poln. Schaz-Obl.|4 500—100 Rbl. S. |—,— 4500—450 A |T—,— bo Do: kleine/4 150 u. 100 Rbl. S. 196,70B 20400—10200 A |—,— do. Pr.-Anl. von 1864/5 100 Rbl. 166,25 bz 2040—408 —_,— E von 1866/5 100 Rbl. 152,50 bz 5000-600 M F do. 5. Anleihe Stiegl. 1000 u. 500 Rbl. |—,—

1000 u. 200 fl. G. |101,70G do. Boden-Kredit . . .|5 100 Rbl. M. i 200 fl. G. 101,70G do. do. gar. 47 1000 u. 100 Nbl. 1103,90bz S Schwed. St.-Anl. v. 1886 34 5000-600 4e Fan 1000 u. 100 fl. I—,— do. d. v. 1890 33| 1.3. 9000—500 6 100,50G 1000 u. 100 fl. |—,— do. St.-Rent.-Anl. . .3 | 1.2. 5000—1000 A |-,— do. Loose |[—|Þ. 10 Thlr. —,— 1000 u. 100 fl. do. Hyp.-Pfbr. v. 1879/47| 1.4. 3000—300 M 100,90G 100 fl. do -DO v.1878/4 4500—3000 A [103,50 bz 1000 u. 100 fl. ; do. do. mittel 4 1500 M 103,50 bz 100 fl. —,— do. do. kleine 4 600 u. 300 46 1103,50bz do. do.Gesamtkdg. ab 1904/4 i: 103,20 bz 250 fl. K.-M. do. Städte - Pfdbr. 83/4 3000——300 |[102,00bz FL.f. 100 fl. Oest. W. Schweiz. Eidgen. rz. 98/34 1000 Fr. —— 1000, 500, 100 fl. do. 1889,34 10000—1000 Fr. |—,— Serbische Gold-Pfandbr. |5 400 M 82,90B ente v. 1884/5 400 M 76,25 bzG ; do. pr. ult. Dez. N 68,40ebG kL.f. do. do. v. 1885 400 176,00 bz G 68,40ebG ,„ do. do. pr. ult. Dez. S Spanische Schuld . |73,00G 103,50G 101,30bz G 101,30bzG

3640B drf. do, Do, Pr, I Dés, 406 M 36,40B Stocthlm. Pfdbr. v. 84/85 0 1.1.7 406 M 85,80 bz do. do. v. 1886/4 |1.5.11

100 A4: == 150 fl. &.196,40G do. do. v. 1887/4 | 1.3.9 500 Lire 86,00bz G do. St.-Anleihev.1880/4 | 15.86.13 81,40bz G do. do. kÉleine|4 102,40 bz do. do. neue v. 85/4 102,40bz O Dc kleine z 4

4060 u. 2030

Drr T

A ATE R EA

102,50b do. do. v. 1887

96,60 bz Türk. Anleihe v. 65 A. kv. 1 _197,00B do. do. Bt 96,40 bz do. do. C. 96,40 bz d. dd: pE RLOE

96,40 bz do, do. x do. do. f ult. Dez. do. Administr.

84. 50bzB do. do. f kleine do. lenfol Anl. 1890

E TZI®

A LUCV L Rd CIICARE E E E

(ani bk pk bk b

84,50 bz B 84,50 bz G 84 50 bz B

1 5 5 4

a f O5 S