1894 / 286 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ermann Wieland, geboren am 22. Oktober 1867 in Friedenau, Kreis Arnswalde, | A 41) Carl August Mart geboren am 8. De- zember 1867 in Fürstenau, Kreis Arnswalde, 42) August Hermann Ernst Zamzow, geboren am 21. September 1867 in Hechzeit, Kreis Arns-

walde,

43) Franz Albert Zadow, geboren am 22. Fe- bruar 1867 in Kleinsilber, Kreis Arnswalde,

44) Otto Heinrih Labeschefsky, geboren am 9, September 1867 in Lenzenbruh, Kreis Arnswalde,

45) Carl Ludwig Butte, geboren am 1. März 1867 in Liebenow, Kreis Arnswalde,

46) August Ferdinand Deraberg, geboren am 11. Juli 1867 in Liebenow, Kreis Arnswalde, 2

47) Carl Gustav Emil Große, geboren am 3, April 1867 in Louisenau, Kreis Arnswalde,

48) Friedrich Wilhelm Schimming, geboren am 15. November 1867 in Louisenau, Kreis Arnswalde,

40) Julius

49) Nobert Wilhelm Johannes Leistikow, ge- ann Dezember 1868 in Liebenow, Kreis Arns- 4 walde,

boren am 29. August 1867 in Marzelle, Kreis Arns- walde, 50) Otto Wilhelm Emil Schönke, geboren am 2. Oktober 1867 in Mürbenfelde, Kreis Arnswalde, 951) Albert Gustav Oehlke, geboren am 6. Fe- | 2 bruar 1867 in Nemischhof, Kreis Arnswalde,

52) Iulius Friedrih Riske, geboren am 24. Ok- Moe am 9. April 1868 in Neuwedell, Kreis Arns- | 1 walde, ans ra

tober 1867 in Neuwedell, Kreis Arnswalde, 53) August Wilhelm Ephraim Schmidt, geboren

am 5. August 1867 in Neuwedell, Kreis Arnéwalde, | 20. Januar 1868 in Neuwedell, Kreis Arnswalde,

54) Ernst Wilhelm Schönherx, geboren am 18. November 1867 in Neuwedell, Kreis Arnswalde,

99) Julius Ferdinand Neubauer, geboren am 4. Dezember 1867 in Großgut, Kreis Arnswalde, 1

56) Albert Wilhelm Hermann Eduard Abel, geboren am 30. Juli 1867 in Plagow, Kreis Arns- walde,

57) Albert Theodor Reinhold Berndt, geboren am 15. März 1867 in Reet, Kreis Arnéwalde,

58) Albert Hermann Lebrecht Hemp, geboren am 14. März 1867 in Heidekavel, Kreis Arnswalde,

59) Julius Robert Adolf Winkelmanu, geboren am 14. Dezember 1867 in Heidekavel, Kreis Arns- walde,

60) Robert Friedrich Carl Ouade, geboren am 18. November 1867 in Silberberg, Kreis Arnswalde,

61) Julius Hellmuth Maurer, geboren am 4. Juni 1867 in Vorwerk Schönfeldt, Kreis Arns- walde,

62) Wilhelm Heinrih Kutz, geboren am 4. Ok- tober 1867 in Neustüdniß, Kreis Arnswalde,

63) Hermann Johannes Krüger gen. Petrich, ge- boren am 28. März 1867 in Zatten, Kreis Arnswalde,

64) Johann Christian Ludwig Prochnow, ge- boren am 15. März 1867 in Zatten, Kreis Arnswalde,

65) Franz Eduard Utecht, geboren “am 7. Juni 1867 in Zühlsdorf, Kreis Arnswalde,

66) Wilhelm Gustav Robert Schmidt, geboren am 6. Januar 1867 in Diebelbruch, Kreis Arnswalde,

67) Carl August Wilhelm Wach, geboren am 28. April 1868 in Altklüccken, Kreis Arnswalde,

68) Hermann Ferdinand Engelke, geboren am 1, April 1868 in Arnswalde, Kreis Arnswalde,

69) Dtto Friedrih Goldfufß, geboren am 15. Ja- nuar 1868 in Arnswalde, Kreis Arnswalde, i

70) Franz Julius Howe, geboren am 30. Juli 1868 in Arnsroalde, Kreis Arnswalde,

71) Arthur Edmund Lehmann, geboren am 11. Januar 1868 in Arnswalde, Kreis Arnswalde,

72) Siegfried Levy, geboren am 20. April +1868 in Arnswalde, Kreis Arnswalde,

73) August Wilhelm Regtlaff, geboren am 3. August 1868 in Arnswalde, Kreis Arnswalde,

74) Robert Julius Witt, geboren am 14. Fe- bruar 1868 in Arnêwalde, Kreis Arnswalde,

75) August Friedrih Jaecck, geboren am 4. August 1868 in Kranzin, Kreis Arnswalde,

76) Carl Louis August Knoche, geboren am 18. August 1868 in Kranzin, Kreis Arnswalde,

77) Ferdinand Julius Riemann, geboren am 20. Februar 1868 in Sophienhof, Kreis Arnswalde,

78) August Ferdinand Wendt, geboren am 5. Ok- tober 1868 in Sophienhof, Kreis Arnswalde,

79) Christian Friedrih Köhn, geboren am 17. September 1868 in Kürtow, Kreis Arnswalde,

80) Carl Wilhelm Otto Lothert, geboren am 14. August 1868 in Kürtow, Kreis Arnswalde,

81) Friedrich Wilhelm Reinhold Mohns, ge- boren am 9. März 1868 in Kürtorwo, Kreis Arnswalde,

82) Wilhelm Friedrih August Hildebrandt, ge- boren am 23. Januar 1868 in Granow, Kreis Arnswalde, ;

83) Otto Richard Reinhold Köller, geboren am 17. November 1868 in Marienwalde, Kreis Arns-

* walde,

84) August Ferdinand Gehring, geboren am 95. Vatgs 1868 in Pammin, Kreis Arnswalde,

85) Franz Hermann Paepke, geboren am 9, März 1868 in Pammin, Kreis Arnswalde,

86) Ernst Wilhelm Klingbeil , geboren 12, Juni 1868 in Rohrbeck, Kreis Arnswalde,

87) Johann Friedri Wilhelm Schwandt, ge- boren am 30. Januar 1868 in Nohrbeck, Kreis Arns- walde,

88) Friedrih Otto Schwandt, geboren 26. April 1868 in Rohrbeck, Kreis Arnswalde,

89) Ernst Gustav Hermann Völker, geboren am 25, Januar 1868 in Schönfeld, Kreis Arnswalde,

90) Paul Gustav Tobias Eggert, geboren am 13. Juni 1868 in Shwachenwalde, Kreis Arns- walde, |

91) Carl Ferdinand Klingbeil, geboren am 6. Oktober 1868 in Shwachenwalde, Kreis Arns- walde, O

92) Franz Ferdinand Klatt, geboren am 26. Juli 1868 in Stolzenfelde, Kreis Arnswalde,

93) Friedrich Franz Strutz, geboren am 26. Fe- bruar 1868 in Stolzenfelde, Kreis Arnswalde,

94) Johann Friedrich Herrmann, geboren am 26. November 1868 in Berkenbrügge, Kreis Arns-

walde 95) Carl Wilhelm August Thrams, geboren am 27. Juni 1868 in Berkenbrügge, Kreis Arns- walde, 96) Ernst Albert Paul Heuer, geboren am 7. Juni 1868 in Grüneberg, Kreis Arnswalde, : 97) Albert Rudolf Pee, geboren am 12. Juni 1868 in Friedenau, Kreis Arnswalde, 98) Carl August Panke, geboren am 16. Dezem- ber 1868 in O Kreis Arnswalde, 99) Carl Gustav Ludwig Wrieske, 23. Dezember 1868 in Fürstenau, Kreis

[4 U

am

am

eboren am rnstwwvalde,

boren am 17. Oktober 1868 in Jägersburg, Kreis

2, März 1868 in Kleinsilber, Kreis

am 7. Dezember 1868 in walde,

am 9. Oktober 1868 in Liebenow, Kreis Arnswalde, zember 1868 in Liebenow, Kreis Arnswalde, am 6. Juli 1868 in Liebenow, Kreis Arnswalde,

Jas am 9. November 1868 in Liebenow, Kreis

am 12. Februar 1868 in Reet, Kreis Arnéwalde,

boren 1. Oftober 1868 in Silberberg, Kreis Arns- walde,

am 3. Oktober 1868 in Silberberg, Kreis Arns- | s walde, j

5, Dezember 1868 in Spechtsdorf, walde,

1868 in Spechtsdorf, Kreis Arnswalde,

boren am 30. März 1868 in Neukörtnißg, Kreis Arnswalde,

11. März 1868 in Reeg, Kreis Arnswalde,

tember 1869 in Arnswalde, Kreis Arnswalde,

1869 in Arnswalde, Kreis Arnswalde,

17. Oktober 1869 in Arnswalde, Kreis Arnswalde, 11. Februar 1869 in Arnswalde, Kreis Arnswalde, 30. Juli 1869 in Arnswalde, Kreis Arnswalde,

26. März 1869 in Arnswalde, Kreis Arnswalde,

boren am Arnswalde,

am 15. November 1869 walde,

18. Juni 1869 in Kranzin, Kreis Arnswalde,

boren am 31. Dezember 1869 in Kürtow, Kreis Arnswalde,

rnswalde, 102) Wilhelm Ferdinand Ladewig, geboren am rnéwalde,

103) Paul Franz Georg Labeschefski, geboren » H s L eotenbrats, Kreis Arns- 104) Franz Friedrich Wilhelm Birkholz, geboren 105) Franz Eduard Butte, geboren am 30. De- 106) Wilhelm August Daniel Splinter, geboren 107) Franz Julius Eduard Schmidt, geboren am 1. August 1868 in Liebenow, Kreis Arnswalde, 108) Julius Friedri Hermann Schmieginski, | b rnswalde, 109) Carl August Hermann Woßhlfeil, geboren | a

110) Emil Paul Handschuh, geboren am 24. De-

zember 1868 in Neuwedell, Kreis Arnswalde, am 29. Oktober 1869 in Neetz, Kreis Arnswalde,

111) Friedrich Wilhelm Hartwig, geboren am 112) Ernst Wilhelm Bogislav Handschuh, ge-

Fig” 113) Emil Gotthold Penkwit, 114) August Hermann Gustav Sauer, geboren

115) Franz Carl Otto Voß, geboren am 4. April 868 in Nee, Kreis Arnswalde, 116) Carl Friedrih Hermann Bernhagen, ge-

117) Ernst Ewald Erdmann Thelke, geboren

118) Friedrih Wilhelm Brat , geboren am Kreis Arns-

119) Carl Ludwig Gienowwv, geboren am 30. Juli

120) Carl Ludwig Ferdinand Kurzbein , ge-

121) Theodor Friedrich Schmidt, geboren am 122) Carl Friedrih Gustav Hinte, geboren am », Juli 1868 in Regenthin, Kreis Arnêwalde,

123) Franz Emil Fischer, geboren am 6. Sep-

124) Franz Julius Henning, geboren am 7. Juni 125) Franz Louis Paul Gebhardt, geboren am 126) Franz Emil Wilhelm Hoffmaun, geboren am 127) Carl Julius Erdmann Subki, geboren am

128) Johann Gottlieb Thiede , geboren am 129) August Friedrich Wilhelm Wagner, ge- 28. Juni 1869 in Arnswalde, Kreis

130) Hermann Lewy, geboren am 3. Oktober 1869 in Arnswalde, Kreis Arnswalde,

131) Wilhelm Friedrich Julius Plöß, geboren in Kranzin, Kreis Arns-

132) Hermann Wilhelm Bredlau, geboren am

133) Hermann Reinhold August Mohns, ge-

134) Hermann August Schröder, geboren am 7. Januar 1869 in Göhren, Kreis Arnswalde, 135) Albert August Marquardt, geboren am 12. März 1869 in Granow, Kreis Arnswalde, 136) Carl Friedrih Wilhelm Radke, geboren am 29. Juli 1869 in Hißdorf, Kreis Arnêwalde, 137) Otto Heinrih Wustrack, géboren 6. Oktober 1869 in Kolzig, Kreis Arnswalde, 138) August Ferdinand Feld, geboren am 19. März 1869 in Pammin, Kreis Arnswalde, 139) Hermann Gustav Eduard Rake, geboren am 11. Oktober 1869 in Nietig, Kreis Arnswalde, 140) Hermann Julius Rohloff, geboren am 26. Februar 1869 in Sammenthin, Kreis Arns- walde, 141) Julius Ferdinand Meyer, geboren am 5. Iuli 1869 in Schlagenthin, Kreis Arnswalde, 142) Hermann Julius Jordan, geboren 27. März 1869 in Schönfeld, Kreis Arnswalde, 143) Gustav Rudolf Welk, geboren am 14. April 1869 in Schönfeld, Kreis Arnswalde, 144) Cg August Schulz, geboren am 17. August 1869 in Schulzendorf, Kreis Arnswalde, 145) Paul Friedrich Wilhelm Eggert, geboren am 28. Dezember 1869 in Shwachenwalde, Kreis Arnswalde, 4 146) Franz Friedri Eduard Hübner, geboren am 19. Mai 1869 in Stolzenfelde, Kreis Arnswalde, 147) Franz Albert Manthei, geboren am 24. August 1869 in Wardin, Kreis Arnswalde, 148) E Wilhelm Sauer, geboren am 13. Oktober 1869 in Zühlsdorf, Kreis Arnéwalde, 149) Friedrih Wilhelm Maurer, geboren am 13. August 1869 in Berkenbrügge, Kreis Arnswalde, 150) Christian Friedrih Erdmann Oestreich, geboren am 22. Januar 1869 in Berkenbrügge, Kreis Arnéwalde, 151) Franz Julius Theodor Harmel, geboren am 30. August 1869 in Grüneberg, Kreis Arnswalde, 152) Carl August Wilke, geboren am 19. August 1869 in Kölpin, Kreis Arnswalde, 153) Wilhelm Hermann August Klein, gebore am 8. Juli 1869 in Krampe, Kreis Arnswalde, 154) Chriftoph Friedrih Strunk, geboren am 23. Oktober 1869 in Pfingstfurth, Kreis Arnswalde, 155) Hermann Gustav Georg Dümmel, geboren am 3. August 1869 in Fürstenau, Kreis Arnswalde, 156) Ernst Friedrih Schmidt, geboren am 18, De- zember 1869 in Glambeck, Kreis Arnswalde, 157) Franz Friedrih Wilhelm Albrecht, geboren am 22, Juli 1869 in Liebenow, Kreis Arnswalde, 158) August Friedrih Klingbeil, geboren am 5. August 1869 in Liebenow, Kreis Arnswalde, 159) Julius Hermann Wegner, geboren 4. August 1869 in Liebenow, Kreis Arnswalde, 160) Friedrich August Freitag, geboren am

am

am

am

100) Julius Eduard Klingbeil, geboren am 28. Februar 1868 in Hassendorf, Kreis Arnswalde, 101) Johann Friedrih Wilhelm Thiede, ge- |

30, September 1869 in Louisenau, Kreis Arnswalde,

24. Auguft 1869 in Minken, Kreis Arnéwalde, vember 1869 in Neuwedell, Kreis Arnswalde,

5 Mars 1869 in Auenweide, Kreis Arnswalde,

8. September 1869 in Neuwedell, Kreis Arnswalde,

am 26. walde,

am 10, Dftober 1869 in Neuwedell, Kreis Arns- walde,

Arnswalde,

8. Juni 1868 in Neuwedell, Kreis Arnswalde, am 4. Juni 1869 in Regenthin, Kreis Arnswalde,

“geboren am | 1869 in Silberberg, Kreis Arnswalde,

1869 în Silberberg, Kreis Arnswalde,

11. Oktober 1869 in Silberberg, Kreis Arnswalde, vember 1869 in Spechtsdorf, Kreis Arnswalde,

am 11. Mai 1869 in Neustüdnit, Kreis Arnöwalde,

1870 in Arnêwalde, Kreis Araswalde,

26. August 1870 in Arnswalde, Kreis Arnswalde, 31. März 1870 in Arnswalde, Kreis Arnswalde, 30, Dezember 1870 in Arnswalde, Kreis Arnswalde, 1870 in Arnswalde, Kreis Arnswalde,

1870 in Arnswalde, Kreis Arnswalde,

am 8. März 1870 in Arnswalde, Kreis Arnswalde, 27. Dftober 1870 in Arnswalde, Kreis Arnswalde, zember 1870 in Arnswalde, Kreis Arnswalde,

1870 in Arnswalde, Kreis Arnswalde,

boren am 1. Januar 1870 in Arnswalde, Kreis Arnswalde,

1870 in Arnswalde, Kreis Arnêwalde,

161) Franz Nobert Otto Bäske, geboren am 162) Carl Friedrich WBembe, geboren am 16. No- August Julius Otto Holland, geboren am

164) Ernst Carl Julius Lücck, geboren am

165) VORA Amandus Prochuow, geboren ftober 1869 in Neuwedell, Kreis Arns-

166) Friedrih Wilbelm Emil Schmidt, geboren

167) Friedrich Wilhelm Robert Schmidt, ge- oren am 10. Oktober 1869 in Neuwedell, ‘Kreis

168) Franz Carl Hermann Holznagel, geboren m 24. Januar 1869 in Reet, Kreis Arnswalde, 169) Ernst August Gotthilf Milke, geboren am 0. Mai 1869 in Nee, Kreis Arnswalde,

170) Johannes Wilhelm Emil Radecke, geboren

171) Friedrih Wilhelm Franz Homnuth, geboren

172) Ernst Hermann Eduard Hemp, geboren am 9. Viai 1869 in Heidekavel, Kreis Arnswalde, 173) Otto Wilhelm Müller, geboren am 25. Juli

174) Albert Julius Völker, geboren am 11. Juni 175) Friedrich Gustav Wegwerth, geboren am 176) Johann Martin Wendt, geboren am 21. No- 177) Friedri) Wilhelm Theodor Burow, geboren

178) Carl Friedrih Prochnotwws, geboren am 22. De- ember 1869 in Zatten, Kreis Arnswalde, 4 179) Gustav Martin Henke, geboren am 17. März

180) Otto Johannes Hermann Kohls, geboren am 181) Carl Wilhelm Otto Lawrenz, geboren am 182) Hermann Carl Ludwig Mörner, geboren am 183) August Emil Rehwinkel, geboren am 19. Mai 184) Emil Friedrih Reek, geboren am 26. Januar 185) Georg Theodor Johannes Richter, geboren 186) Emil Franz Wilhelm Rudolf, geboren am 187) Carl August Schmidt, geboren am 24. De- 188) Carl Wilhelm Schulz, geboren am 14. Juli 189) Johann Friedrih August Waldmaun , ge-

190) Carl August Zabel, geboren am 30. August

191) Hermann Gustav Brechlin , geboren am 13. April 1870 in Sophienhof, Kreis Arnswalde, 192) Nobert August Theodor Kersten, geboren am 11. Oktober 1870 in Kranzin, Kreis Arnswalde, 193) Franz Hermann Griese, geboren am 11. Fe- bruar 1870 in Marienhof, Kreis Arnswalde, |

194) Julius Gustav Lothert, geboren am 16. April 1870 in Kürtow, Kreis Arnswalde,

195) Johann Wilhelm Schmidt, geboren am 30. Oktober 1870 in Kürtow, Kreis Arnswalde,

196) Ernst Wilhelm Weiland, geboren am 29. November 1870 in Kürtow, Kreis Arnswalde,

197) Otto Emil Rudolf Wollgramm, geboren ae 10, Dezember 1870 in Diebelbruch, Kreis Arns- walde,

198) Friedrih Wilhelm Böse, geboren am 15. Mai 1870 in Granow, Kreis Arnswalde,

199) Carl August Krüger, geboren am 5. Februar 1870 in Granow, Kreis Arnswalde,

200) Ferdinand Ludwig Paeske, geboren am 26. Dezember 1870 in Granow, Kreis Arnswalde,

201) August Friedrich Weber, geboren am 21. ÎJa- nuar 1870 in Granow, Kreis Arnswalde, :

202) Hermann Julius Hoeft, geboren am 9. April 1870 in Helpe, Kreis Arnswalde,

203) Carl Wilhelm Brüning, geboren am 28. Mai 1870 in Marienwalde, Kreis Arnswalde,

204) Heinrih Gustav Theodor Hempel, geboren O März 1870 in Marienwalde, Kreis Arns- walde,

205) August Friedrih Wilhelm Vetke, geboren am 13. Oktober 1870 in Neuklüchen, Kreis Arns- walde,

206) Franz Hermann Eduard Köpnieck, geboren am 5. November 1870 in Pammin, Kreis Arnswalde,

207) Franz Julius Ladwig, geboren am 24. Juli 1870 in Pammin, Kreis Arnswalde,

208) August Wilhelm Engel, geboren am 6. Fe- bruar 1870 in Plagow, Kreis Arnswalde,

209) Wilhelm Julius Rückheim, geboren am 26. Juni 1870 in Plagow, Kreis Arnswalde,

210) Franz Albert Schulz, geboren am 7. Sep- tember 1870 in Plagow, Kreis Arnswalde,

211) Otto August Bethke, geboren am 1. Ok- tober 1870 in Raakow, Kreis Arnswalde,

212) August Wilhelm Bahr, geboren 16. April 1870 in NRohrbeck, Kreis Arnewalde,

213) Christian Hermann August Draheim, ge- boren am 21. Janfar 1870 îin NRohrbeck, Kreis Arnswalde,

214) Otto Georg Ludwig Müller, geboren am 10. November 1870 in Nohrbeck, Kreis Arnswalde,

215) Theodor Reinhold Oehlke, geboren am 2. Januar 1870 in Nohrbeck, Kreis Arnswalde,

216) Otto Hermann Oesterreich, geboren am 29. November 1870 in Rohrbeck, Kreis Arnswalde,

217) Franz Albert Hermann Schulz, geboren am 15, Februar 1870 in Rohrbeck, Kreis Arnswalde,

218) Hermann Julius Grams, geboren am Ier 1870 in Sammenthin, Kreis Arns- walde,

219) August Ferdinand Kersten, 1. Februar 1870 in Sammenthin , walde, :

220) Wilhelm August Friedriß Kloxin, geboren id 19, Dezember 1870 in Sammenthin, Kreis Arns- walde,

221) Friedrich Wilhelm Hermann Quade, ge- boren am 2. Oktober 1870 in Sammenthin, Kreis Arnêwalde,

am

eboren am reis Arns-

am 17. Juni 1870 in Schlagenthin, Kreis Arns walde,

223) Franz Wilbelm Oehlke, geboren am

29. August 1870 in Vorwerk Schönfeld, Kreis Arns-

walde,

224) Hermann Gustav Köller , geboren am aof Zsr 1870 in Shwachenwalde, Kreis Arns- walde,

225) Hermann August Christoph Kleemann, geboren am 24. Dezember 1870 in Schwachenwalde, Kreis Arnswalde,

226) Otto Ferdinand Schroeder, geboren am 19. Oktober 1870 in Sellnow, Kreis Arnswalde, 227) August Albert Schalow, geboren am 26. De- zember 1870 in Sellnow, Kreis Arnswalde,

228) Hermann Friedrih Weinke, geboren am 15. Januar 1870 in Sellnow, Kreis Arnswalde,

229) Garl Friedri S geboren am 24. August 1870 in Stolzenfelde, Kreis Arnswalde, 230) August Friedrih Wilhelm Geske, geboren am 25. Juli 1870 in Zägensdorf, Kreis Arnswalde, 231) Wilhelm Hermann Theodor Roeder, ge- boren am 27. November 1870 in Zühlsdorf, Kreis Arnswalde,

232) Emil Hermann Theodor Sell, geboren am 16. April 1870 in Zühlsdorf, Kreis Arnswalde, 233) Johann Friedrich Wilhelm Rudolf Klink, geboren am 1. November 1870 in Berkenbrügge, Kreis Arnswalde,

234) Johann Carl Julius Falbe, geboren am 7. August 1870 in Bernsee, Kreis Arnswalde,

235) Julius Albert Bahr, geboren am 30. Ja- nuar 1870 in Kölpin, Kreis Arnswalde,

236) Hermann Julius Marks, geboren am 17. April 1870 in Dragemühle, Kreis Arnswalde, 237) Albert Julius Dumdei, geboren am 7. Ok- tober 1870 in Friedenau, Kreis Arnswalde,

238) Carl August Panke, geboren am 23. Juli 1870 in Fürstenau Kreis Arnswalde,

239) August Wilhelm Panke, geboren am 23, De- zember 1870 in Fürstenau, Kreis Arnswalde,

240) Hermann Heinrich Franz Fischer, geboren u 26. September 1870 in Hochzeit, Kreis Arns- walde,

241) Franz Ludwig Laboschefski, geboren am 29. November 1870 in Hochzeit, Kreis Arnswalde, 242) Wilhelm Gustav Adolf Vigole, geboren geit 27. Dezember 1870 in Hochzeit, Kreis Arns- walde,

243) Friedrih Wilhelm Jaeck, geboren am 4. September 1870 in Kleinsilber, Kreis Arnswalde. 244) Hugo Rose, geboren am 12. April 1870 in Langenfuhr, Kreis Arnswalde, i 245) Otto Ferdinand Alexander Ernft, geboren am 29. August 1870 in Liebenow, Kreis Arnswalde, 246) Carl Friedrich Krause, geboren am 17. Ja- nuar 1870 in Liebenow, Kreis Arnswalde, 247) Julius Albert Köhntopp , geboren 8. März 1870 in Liebenow, Kreis Arnswalde, 248) Friedrich Hermann August Schmidt, ge- boren am 21. Juli 1870 in Liebenow, Kreis Arns- walde,

249) August Julius Henning, geboren 21. März 1870 in Louisenau, Kreis Arnswalde, 250) Otto Gustav Emil Schulz, geboren am 27. Mai 1870 in Mienken, Kreis Arnswalde,

251) August Friedrich Wilhelm Schönke, ge- boren am 6. September 1870 in Mürbenfelde, Kreis Arnswoalde,

2952) Friedrih Wilhelm August Schulz, geboren am 14. September 1870 in Nemischhof, Kreis Arns- walde,

253) Emil Franz Baeske, geboren am 27. No- vember 1870 in Auenweide, Kreis Arnswalde,

254) August Friedrih Wilhelm Donner, geboren am 2. November 1870 in RNuhleben, Kreis Arns- walde,

2995) Adolf Hermannsohn, geboren am 9. Januar 1870 in Neuwedell, Kreis Arnswalde,

256) Hermann Robert Kühn, geboren am 21. September 1870 in Neuwedell, Kreis Arnswalde,

257) Franz August Richard Prauge, geboren am 20. Mai 1870 in Neuwedell, Kreis Arnswalde,

258) Otto Rudolf August Penkwitz, geboren am 22. August 1870 in Neuwedell, Kreis Arnswalde,

259) Carl August Theodor Riesenberg, geboren am 12. März 1870 in Neuwedell, Kreis Arnswalde,

260) Wilhelm August Tetlaff, geboren am 4. April 1870 in Schloßgut, Kreis Arnswalde,

261) Paul Alexander Adolf Oesterreich, geboren am 9. November 1870 in Neet, Kreis Arnswalde,

262) Adolf Otto Richard Winkelmann, geboren am 8. März 1870 in Heidekavel, Kreis Arnswalde,

263) Friedrih Wilhelm Berg, geboren am 7. September 1870 in Spechtsdorf, Kreis Arns- walde,

264) Julius Friedrih Wilhelm Hedke, geboren am 18. September 1870 in Springe, Kreis Arns- walde, |

265) Berthold Albert Nichard Hadan, geboren as September 1870 in Steinbusch, Kreis Arns- walde,

266) Carl Wilhelm Weinke, geboren 10. Juni 1870 in Neustüdnit, Kreis Arnswalde,

werden beschuldigt, als Wehrpflichtige in der Absicht, sih dem Eintritte in den Dienst des N eBendén eeres oder der Flotte zu entziehen, ohne Erlaubniß das Bundesgebiet verlassen zu haben oder nach erreichtem militärpflihtigen Alter Äh außerhalb des Bundes-

ebietes ufualtén. Vergehen gegen § 140 Abs. 1 154 1 Str.-G.-B. Dieselben werden auf den 28. Ja- nuar 1895, Vormittags 9 Uhr, vor die Strafkammer des Königlichen Landgerichts zu Lands- berg a. W., Nichtstraße Nr. 72/73, zur Hauptverhand- lung geladen. Bei unentschuldigtem Ausbleiben werden dieselben auf Grund der nah § 472 der Strafprozeßordnung von dem Königlichen Herrn Zivil- Vorsitzenden zu Arnswalde vom 16. September 1894 über die der Anklage zu Grunde Been That- fachen ausgestellten Erklärung verurtheilt werden.

Landsberg a. W., den 24. Oktober 1894.

Königliche Staatsanwaltschaft.

am

am

am

[51246] Oeffentliche Ladung. l z

Samuel Falkenfeld, geboren am 1. März 1871 zu Schwerin a. W., Kreis Schwerin a. W., unbe- kannten Aufenthalts, wird beshuldigt , als Wehr- pflihtiger in der Absicht, ih dem Eintritt in ‘den Dienst des stehenden Heeres oder der lotte zu ent- ziehen, ohne Erlaubniß das Bundesgebiet verlassen zu haben oder nach erreihtem militärpflihtigen Alter ih außerhalb des Bundesgebiets aufzuhalten.

ergehen gegen § 140 Nr. 1 Str.-G.-B. Derselbe

222) Carl - Friedrich August Bendix, geboren

wird auf den 22, Februar 1895, Vormittags

9 Uhr, vor die Strafkammer des Königlichen Land-

gerihts zu Landsberg a. W., Richtstraße

ur PaU erha ding geladen. usbleiben wird derselbe auf 472 der Strafproz ivil-Vorsißenden der

mission zu Schwerin a. W.

E 2/70 Grund der

klärung verurtheilt werden. IIT. M1. 70/94. Landsberg a. W., den 24. November 1894. Königliche Staatsanwaltschaft.

2) Aufgebote, Zustellungen und dergl.

[51578] Zwangsversteigerung.

Im Band 16 Blatt Nr. 635 auf den Namen des

getragene, zu (Nr. 69) belegene Grundstück am 1895, Vormittags 107 Uhr, vor dem unter- zeidneten Gericht an Gerichtsstelle,

Nußungswerth zur Gebäudesteuer veranlagt. zug aus der Steuerrolle, beglaubigte des Grundbuchblatts, etwaige andere das Grundstück betreffende Nachweisungen, fowie besondere Kaufbedingungen können in der Ge- richtsschreiberei, ebenda, Flügel D., Zimmer 41, eingesehen werden. Diejenigen, welche das Eigen- thum des Grundstücks beanspruchen, werden aufge-

Aus-

fordert, vor Schluß des Versteigerungstermins die

Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, widrigen- falls nah erfolgtem Zuschlag das Kaufgeld in Bezug auf den Anspruch an die Stelle des Grundstücks tritt. Das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlags wird am 28, Januar 1895, Nachmittags 123 Uhr, an Gerichtéstelle, wie oben angegeben, verkündet werden. Verlin, den 27. November 1894. Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 85.

[51585] Zwangsversteigerung. Im Wege der Zwangévollstreckung \oll das im Grundbuche von Tempelhof Band 21 Nr. 909 auf den Namen des Brauer eibesizers Wilhelm Filter zu Hohen-Schönhausen eingetragene, hierselbst, Kat- bachstraße Nr. 1, Ecke Yorkstraße belegene Grund- füt am 24. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, an Gerichtsftelle, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Eingang C., Grdgeschoß, Zimmer 40, versteigert werden. Das Grundstü hat eine Fläche von 7 a 5 qm und ift mit 16 200 M Nuzungswerth zur Gebäudesteuer ver- anlagt. Auézug aus der Steuerrolle, beglaubigte Abschrift des Grundbuchblatts, etwaige Abschäßungen und andere das Grundstück betreffende Nachweisungen, sowie besondere Kaufbedingungen können in der Ge- richtsshreiberei ebenda, Zimmer 42, eingesehen werden. Diejenigen, welche das Eigenthum des Grundstücks be- anspruchen, werden aufgefordert, vor Schluß des Ver- steigerungstermins die Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, widrigenfalls nach erfolgtem Zuschlag das Kaufgeld in Bezug auf den Anspruch an die Stelle des Grundstücks tritt. Das Urtheil über die Er- theilung des Zuschlags wird am S8. Januar 1895, Vormittags 1A Uhr, an Gerichtsftelle wie oben angegeben, verkündet werden. Verlin, den 27. November 1894, Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 87.

[51583] Zwangsversteigerung.

Im Wege der Zwangsvoll treckung soll das im Grundbuche von den Umgebungen Band 15 Nr. 1034 auf den Namen des Nittergutsbesitzers Nichard Schittke zu Ostende bei Köpenick, jeßt hierselbst wohnhaft, eingetragene, Forsterstraße Nr. 9 belegene Grundstück am L. Februar 1895, Vormittags 1O0è Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, an Ge- richtsftelle Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., parterre, Saal 36, versteigert werden. Das Grund- stüd ist mit 12240 A Nußungêwerth zur Ge- bäudesteuer veranlagt. Auszug aus der Steuer- rolle, beglaubigte Abschrift des Grundbuchblatts, etwaige Abschäßungen und andere das Grundstü betreffende Nachweisungen, sowie besondere Kauf- bedingungen können in der Gerichtsschreiberei ebenda, Flügel D, Zimmer 41, eingesehen werden. Dies- Jentgen, welhe das Eigenthum des Grundstücks beanspruchen, werden aufgefordert, vor Schluß des Versteigerungstermins die Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, widrigenfalls nah erfolgtem Zuschlag das Kaufgeld in Bezug auf den Anspruch an die Stelle des Grundstücks tritt. Das Urtheil über die Grtheilung des Zuschlags wird am U. Februar 1895, Nachmittags 122 Uhr, an Gerichtsstelle, wie oben angegeben, verkündet werden.

Verlin, den 28. November 1894.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 85.

[51581] Zwangsversteigerung.

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll tas im Grundbuche von den Mever Ban bausener Parzellen Band 6 Nr. 229 auf den Namen des Gastwirths Albert Curwy hier eingetragene, in der Schönhauser Allee Nr. 71 a belegene Grundstück am 19, Ja- nuar 1895, Vormittags 10 Ee vor dem unterzeihnetenGericht, anGerichtsstelle, Neue F riedrich- straße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 40, versteigert werden. Das Grundstück ift bei einer Fläche von 2a 77 qm mit 2720 A Nuzungswerth zur Ge- bäudesteuer veranlagt. Auszug aus der Steuerrolle, beglaubigte Abschritt des Grundbuchblatts, etwaige Abschäßungen und andere das Grundstü betreffende Nachweisungen , fowie besondere Kaufbedingungen können in der Gerichts\reiberei, ebenda, Zimmer 41, eingesehen werden. Diejenigen, welche das Eigen- thum des Grundstücks beanspruchen, werden auf- (fordert, vor Schluß des Fersteigerungstermins die instellung des Verfahrens her eizuführen, widrigen- falls nah erfolgtem Zuschlag das Kaufgeld in Bezug auf den Anspru an die Stelle des Grundstücks tritt. Das Urtheil über die Ertheilung des Zu- {lags wird am 19. Januar 1895, Mittags 12 Uhr, an Gerichtöstelle, wie oben, verkündet werden.

Verlin, den 28. November 1894.

Bei unentshuldigtem nach jordnung von dem Herrn öniglien Kreis-Ersaßkom- ' über die der Anklage zu Grunde liegenden Thatsachen ausgestellten Er-

Wege der Zwangsvollstreckung soll das im Grundbuche von den Nieder-Schönhausener Parzellen Dat Fabri- kanten Julius Schramm gen. Wöhlmann hier ein- Berlin in der Schönhauser Allee 28, Janunar

e Neue Fried- rihstraße 13, Hof, Flügel C., parterre, Saal 36, versteigert werden. Das Grundstü ift mit 8250 M

Abschrift Abschätßungen und

[51580] Zwangsversteigerung, h Im Wege wangsvollstreckung

Grundbuche von den Nieder-Shönhauf Band 18 Nr. 696 auf den Namen

Albert Curwy hier eingetragene, zu

dem unterzeichneten Gericht, an Friedrichstr. 13, Hof, Flügel €., versteigert werden. Reinertrag und einer Flähe von 1a 80 Grundsteuer E Auszug aus der

rolle, beglaubigte Abschrift des Grundbuchblatts etwaige Abshäßzun

part., Saal 40

gungen können in der Gerihtsfhreiberei ebenda, mer 41, eingesehen werden.

aufgefordert, vor Schluß des Verstei die Einstellung des Verfahrens herbeizufü

E Anspruch an die Stelle des Grundstücks tritt wird am 19. Januar an Gerichtsstelle, wie oben, verkündet werden, Berlin, den 28. November 1894. Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 86.

[51582]

Zwangsversteigerung. .

Nieder - Barnim Band 34 Nr. 1751 felbst eingetragene,

Nr. 50 belegene Grundstück am

versteigert werden. von 0,07,37 ha mit 9200 Nußzungswerth

eile Abschrift des Grundbuchblatts, Abschäßungen und andere das Nachweisungen, fowie besondere Zimmer 17, eingesehen werden. die Ertheilung des Zuschlags wird 1895, Vormittags 111 Uhr, im vorangegebenen Saal 40 verkündet werden. Verlin, den 28. November 1894. Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 88.

[51579] Zwangsversteigerung. Nr. 2307 auf den Hallert, geboren am 3. Februar 1875, und des Kauf- bier eingetragene, hierselb, Naunynstraße Nr. T7 belegene Grundstück foll auf Antrag des Kaufmanns Joseph genannt Gustav Friedlaender zu Berlin zum Zwecke der Auseinanderseßung unter den Mit- eigenthümern am 4. Februar 1895, Vormittags L107 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, an Gerichtsstelle, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., Erdgeschoß, Zimmer 36, zwangsweise versteigert werden. Das Grundstück hat eine Fläche von 4 a 34 qm und ist mit 6050 M Nußungswerth zur Gebäudesteuer veranlagt. Auszug aus der Steuerrolle, E Abschrift des Grundbuchblatts, etwaige A shäßungen und andere das Grundfstück betreffende Nachweisungen, sowie besondere Kaufbedingungen können in der Gerichtsfchreiberei ebenda, Eingang D., Fenner 41, eingesehen werden. Diejenigen, welche das igenthum des Grundstücks beanspruchen, werden auf- gefordert, . vor Schluß des Versteigerungstermins die Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, widrigen- falls nah erfolgtem Zuschlag das Kaufgeld in Bezug auf den Anspruch an die Stelle des Grundstücks tritt. Das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlags wird am 4. Februar 4895, Nachmittags 123 Uhr, an Gerichtsstelle, wie oben angegeben, verkündet werden. Verlin, den 29. November 1894.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 85. (51588]

Nach heute erlassenem, seinem ganzen Inhalte nach durch Anschlag an die Gerichtstafel bekannt gemachtem Proflam finden zur Zwangsversteigerung der zur Kon- kursmasse der Schweriner Portland-Cemer t- Fabrik Stehmann & Liefmann zu Wickendorf gehörigen Erb- pachthufe Ziegelroerder mit Zubehör Termine

1) zum Verkaufe nah zuvoriger endlicher Negu- [ierung der Verkaufsbedingungen am Mittwoch, den 13. Februar 1895, Vormittags 11 Uhr,

2) zum Ueberbot am Mittwoch, den 6. März 1895, Vormittags Ul Uhr,

3) zur Anmeldung dingliher Rechte an das Grundstück und an die zur Immobiliarmasse desselben gehörenden Gegenstände am Mittwoch, den 13. Fe- bruar 1895, Vormittags 10} Uhr, im Zimmer Nr. 7 (Schöffengerichtssaal) des hiesigen Amts- gerichtsgebäudes statt.

Auslage der Verkaufsbedingungen vom 28. Sanuar 1895 an auf der Gerichts{chräiberei und bei dem zum Sequester bestellten Rehtsanwalt A. L. Meyer hier, welher Kaufliebhabern nah vorgängiger An- meldung die Besichtigung des Grundstücks mit Zubehör gestatten wird.

Schwerin i. M., den 29, November 1894. Großherzogliches Amtsgericht.

[91587] Aufgebot.

Es isst das Aufgebot folgender zu der anbei an-

gegebenen Zeit angeblich gefundenen Eo beantragt.

,_1) einer goldenen Damen-Remontoiruhr Nr. 36715"

im Mai 1594 in der Königgräßerstraße von dem’

Hausdiener Emil Koch,

2) einer Kiste Zigarren, am 15. Mai 1894 von

dem Kofferträger Gustav Gabbei,

3) einer goldenen Uhr (anscheinend Damenuhr)

Nr. 2331, am 13. Mai 1894 in der Kirchstraße zu

Moabit von dem Gerichtssekretär Kienow,

4) zweier Hundertmarkscheine, am 4. oder 5. Mai

1894 Vormittags im Anwaltszimmer des Land-

gerihts 11 zu Berlin von dem Referendar Haa,

9) eines alten Jaquets, einer Weste und einer (zer-

brohenen) Uhr, am 18. Dezember 1893 in dem

Hause Naunynstraße 32 (Treppe) von . dem Dienst-

mädchen Anna Jaenichen,

6) eines rothbraunen Portemonnaies mit 12 4 90 L Aa und einem Spindshlüssel, Ende Januar oder Anfang Februar 1894 in dem

soll das im ener Parzellen hes PEBirtho

erlin an der Straße 18 Abth. XIT belegene Grundstück am 19. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, vor Gerichtsstelle, Neue

Das Grundstück ist mit 0,84 ( m zur teuer-

en und andere das Grundstück betreffende Nachweisungen, sowie besondere Kaufbedin- Zim- j Diejenigen, welche das Eigenthum des Grundstücks beanspruchen, werden erungstermins ren, widrigen- falls nah erfolgtem Zuschlag das Kaufgeld in Bezug

Urtbeil über die Ertheilung des Zuschlags 1895, Mittags 12 Uhr,

Im Wege der Zwangsvollf#treckung soll das im Grundbuche von den Umgebungen Berlins im Kreise auf den Namen des Klempnermeisters Oskar Rojabn hier- hier in der Soldiner Straße 1 29, Januar 1895, Vormittags 104 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, an Gerichtsstelle, Neue Friedri- straße 13, Hof, Flügel €., Erdgeschoß, Saal 40, Das Grundstü ist bei einer Fläche vo zur Ge- bâudesteuer veranlagt. Auszug aus der Steuerrolle, etwaige Grundstück betreffende l h } Kaufbedingungen können in der Gerichtsschreiberei ebenda, Flügel D., Das Urtheil über am L. Februar an Gerichtsftelle,

Das im Grundbuche von der Louisenstadt Band 47 Namen des Friedri Karl Nichard

manns Joseph genannt Gustav Friedlaender

garten zu Berlin, Neue Königstr. 36, von dem Vor- genannten Baumgarten —, t 7) einer Nickelremontoiruhr Nr. 29274 mit dem Namen Walther Beck sowie einer Kette 8 R. Gold p riv am 9. Mats Bau Nachmittags in er celpztger]iraße vor dem Hause 58/59 von dem Musiker Otto ebene . E 8) eines braunen

Lederportemonnaies mit 6 M „180 A Inhalt und

l einen kleinen metallenen Reifen, gezeihnet mit A., am 10. oder 11. September 1894 in der Wilhelmstraße von der Lehrerin Fräulein Helene Köhn, ; 9) eines Kollis, enthaltend verschiedene Tuche, am 27. August 1894 vor dem Hause Schüßenstraße 73/74 von dem (dort wohnhaften) Portier Nudolf Fischer, 10) eines braunen Lederportemonnaies, enthaltend 16 A 6 H (darunter einen Kupon über 4 M), einen Vhrs{lüssel, einen kleinen Schrank\chlüfsel, die Pfandscheine Nr. 16945 über 3 Á, sowie Nr. 22827 über 7 M und einen Posteinlieferungs\{hein über etnen eingeschriebenen Brief, am Abend des 26. Marz . 11894 in dem Theatersaal des Ausftellungsparks in der Hasenhaide von Frau Therese John, geborenen acob, 11) eines leinen grauen Beutelportemonnaies, enthaltend ein Zehnmarkstück, am 13. März 1894 Vormittags vor dem Hause Schumannstr. 11 von dem sechöjährigen Sohne Curt des Schneiders Her- mann Busch, 12) eines Sakes mit Mehl, am 26. oder 27. Sep- tember 1894 am Alexanderufer (Stadtbahnbogen) von der verehelichten Tischler Himmerich, ‘Minna, geb. Folz, 13) eines großen Hundes, Maulkorb und Marke, am 18. September 1894 in das Geschäftslokal des Kohlenhändlers H. Behrends hierselbst, Blücherstraße 31, zugelaufen, von dem Vorgenannten Behrends, 14) eines Hundertmarksheins am 25. Mai 1894, Mittags, von dem Buchhalter Max Goerike hier- selbst, Landwehrstraße 13, 15) eines goldenen Traurings, gez. C. F., am 6. August 1894 in der Brandenburgstraße, von der Verkäuferin Anna Hoffmann, von den vorgenannten Findern bezw. deren Ver- tretern, insgesammt zu Berlin wohnhaft, beantragt. Die Verlierer oder Eigenthümer dieser Gegenstände werden hierdurch aufgefordert, bei dem unterzeichneten Gerichte, und zwar spätestens in dem auf den 24. Jannar 1895, Mittags 12 Uhr, an Gerichtsstelle, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32, anberaumten Termine ihre An- sprüche und Rechte anzumelden , widrigenfalls ihnen nur der Anspruh auf Herausgabe des durch den Fund erlangten und zur Zeit der Erhebung des An- spruchs noch vorhandenen Vortheils vorbehalten, jedes weitere Recht derselben aber ausgeschlossen werden wird. : Verlin, den 17. November 1894. Königliches Amtsgericht T... Abtheilung 81.

[51772] _ Verichtigung. Der Depotschein zu 1 des Aufgebots Nr. 49 359 (Nummer vom 24. November 1894 von Graeve —) ist vom 31. Januar 1889 (nicht 1894). Verlin, den 2. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht L. Abtheilung 81.

Leonberger Race, ohne

a fas A RUR aris, Vte Sparka}senbücher der städtischen Sparkasse Landsberg a. W:.: | : E 1) Nr. 1503, lautend auf Emil Kanzler mit 4 S 2) Nr. 3261, lautend auf Gottlieb Luc mit 29 M. 37 S, 3). Ne. 3794 209 M 86 A, 4) Nr. 4170, lautend auf Marie Brambor mit Lu 02 A, 9) Nr. 5416, lautend auf August Brambor mit “0410 4; ) E 9962, s auf August Siepelt mit M. 77 A ; ) Nr. 6142, lautend auf Hermann Kaßner mit 4 M’ 05 y, Nr. 7222, lautend auf Bruno Tauer mit M 12 A; Nr. 7370, lautend auf Egbert Pfitner mit 8 M19 S, ) Nr. 9138, lautend auf Jda Moegelin mit 26 M 83 „S, 11) Nr. 9244, lautend auf Martha Pfitner mit 3 b. 06 S, 12) Nr. 2342, lautend Anna Appé zu 422

lautend auf Emma Luck mit

nd auf das Dienstmädchen Landsberg a. W. mit 70 M

16 11 auf den Antrag des Kaufmanns Hermann Kaßner zu Landsberg a. W. und zu Nr. 12 auf Antrag des früheren Dienstmädchens Anna Appé, jeßt verehelihten Eigenthümer Bothe zu Gerlachs- thal, zum Zwecke der neuen Ausfertigung für kraft- los erklärt werden. Es werden daher die Inhaber der Sparkassenbücher aufgefordert, spätestens m Auf- gebotstermin, den 21, Mai 1895, Vormittags 11 Uhr, bei dem unterzeichneten Gericht (Zimmer Nr. 23 11 Treppen) ihre Rechte anzumelden und die Bücher vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung derselben erfolgen wird.

Landsberg a. W., den 16. Oktober 1894.

Königliches Amtsgericht.

sind angeblich verloren gegangen und sollen zu Nr. 1

[51589] Die Herren Erhard & Söhne zu Schw.-Gmünd haben das Aufgebot des angeblich verloren gegangenen, am 1. Juni 1894 fällig gewesenen Wedfels, d. d. Leipzig, den 6. Dezember 1893, über 105 ÆÁ, der von I. M. Bon auf den Uhrmacher G. Reinhold zu Frankfurt a. Oder gezogen is und dessen leßte Indossatare die Antragsteller sind, beantragt. Es wird daher der unbekannte Inhaber des Wechsels aufgefordert, spätestens im Aufgebots- termine am 14, Juni 1895, Vorm. 10 Uhr, an Gerichtsstelle, Öderstraße 53/54, Zimmer Nr. 11, seine Nechte anzumelden und den Wechsel vorzulegen, widrigenfalls derselbe für kraftlos erklärt wird. Frankfurt a. Oder, den 24. November 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

[50991] ¿ Aufgebot. Die Disconto Maatschappij zu Rotterdam hat das Aufgebot des angebli verloren gegangenen Wechsels

Aussteller Johann Liesen, gezogen a Ahsack zu Ruhrort und mit Ls Der Inhaber des

I Maatschappij, Herrn H. M Accept versehen, beantragt. Wechsels wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 26, Juni 1895, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 3, anbe- raumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden und den Wechsel vorzulegen, widrigenfalls die Kraft- logerklärung desselben erfolgen wird. Ruhrort, den 27. November 1894. Königliches Amtsgericht.

[28448] Í Tosgeboe

Auf dem Anwesen Hs.-Nr. 67 der Gütlerseheleute Michael und Maria Rind in Pürgen find auf Grund Uebergabsbriefes vom 30. Juni 1791 seit 6. August 1851 für einen gewissen Josef Augustin von Pürgen im Hyp.-Bch. f. Pürgen Bd. 11 S. 698 sub Nr. 2/11 zehn Gulden = 17,14 Elterngut, im Bedürfnißfall auf Lebenêdauer das unentgeltliche Wohnungsrecht und bei Erkrankungen im [ledigen Stande je vier Wochen unentgeltliche Kost, ärztliche N und Medikamente hypothekarisch versichert.

osef Augustin ist vor vielen Jahren von Pürgen weggezogen, die Nachforschungen nach dem recht- mäßigen Inhaber obiger Ansprüche und Forde- rungen sind fruchtlos geblieben, vom Tage der leßten auf diese Forderung und Ansvrüche sich beziehenden Handlung sind mehr als 30 Jahre ver- flossen, weshalb hiermit auf Antrag des Rechts- anwalts Wohnlih als Vertreter der Gütlersehe- leute Michael und Maria Rind Josef Augustin selbst, sowie alle diejenigen, die auf obige Forderung und Ansprüche ein Necht zu haben glauben, auf- gefordert werden, ihre Ansprüche binnen fechs Mo- naten, spätestens aber in dem auf Mittwoch, den 183. Februar 1895, Vormittags 9 Uhr, im diesgerichtlichhen Sißungssaale bestimmten Aufgebots- termin geltend zu machen. widrigenfalls die Forderung und Ansprüche für erloschen erklärt und im Hypo- thekenbuche gelö\{ht werden.

E, 26. Fin 1894.

: öniglihes Amtsgericht.

(L.S) Schmid, K. Aiacibee. | Zur Beglaubigung:

Gerichtsschreiberei des K. Bayr. Amtsgerichts

Landsberg a. Lech.

(L. S.) Woerle, geschftl. K. Sekretär.

[51586] Aufgebot.

Der Oekonom Johann Christian Friedrich Schild- meier, Nr. 1 Leteln, hat das Aufgebot der in der Gemeinde Leteln gelegenen, Bd. 1 Bl. 19 Leteln auf den Namen des verstorbenen Oekonoms Caspar Friedrich Wilhelm Schildmeier, Nr. 1 Leteln, ein- getragenen Grundstüe :

Flur 7 Parz. 89, Unverdiente Land, Aer, 57 a 40 qm, 2 Thlr. 70 Dez., / Flur 9 Parz 63, Faulenbrenn, Ader, 59 a 68 qm, 10 Thlx. 62 Des Flur 9 Parz. 309/129, Pölter, Aer, 5 a 1 Thlr. 03 Dez.,

beantragt. Alle unbekannten Eigenthumsberechtigten, insbesondere aber die Erben des obengenannten ein- getragenen Eigenthümers, werden hierdurch aufge- fordert, ihre Ansprüche und Rechte auf obige Grund- \tüke in dem vom unterzeihneten Amtsgeriht auf den 4, Februar 1895, Vormittags 11 Uhr, anberaumten Termine anzumelden und geltend zu machen, widrigenfalls sie mit ihren Ansprüchen und Rechten ausgeschlossen werden und die Eintragung des Eigenthums für den Antragsteller erfolgen wird. Minden, den 24. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[51591] Aufgebot. Auf Antrag der Hauptlehrersfrau Hermine Gawlik, geborene Salanga, aus Dittmerau wird deren Bruder, der Tapezierersohn Max Salanga aus Polnifh-Neukirh, zuleßt Soldat in Straßburg, welcher durch frciegsgerichtliches Erkenntniß vom 23./28. August 1884 in contumaciam für fahnen- flüchtig erklärt worden und seitdem verschollen ift, ausgefordert, sih spätestens im Aufgebotstermine am 26, November 1895, Vormittags 9 Uhr, bei dem unterzeihneten Gerichte (Zimmer Nr. T) 4 A widrigenfalls seine Todeserklärung erfolgen vird. Guadenfeld, den 26. November 1894. Königliches Amtsgerit.

84 qm,

[51584] Anfgebot.

Der Kurator des verschollenen Goldarbeiters

riedrih Johann Wilhelm Kühn, nämli der

Delikatessenhändler Heinrih Johann Tobias Kühn,

vertreten dur den hiesigen Rechtsanwalt Hr. jur.

Hartmann, hat unter der nachstehenden Begründung

den Erlaß eines Aufgebots beantragt:

Der am 20. Oktober 1835 zu Meldorf ge- borene Friedrich Johann Wilhelm Kühn: fet als Goldarbeiter in dem Jahre 1856, 1857 oder 1858 nah Santiago (Chile) ausgewandert und dort angeblich in der Mitte der 60er Jahre verstorben. Eine - den Geseßen ent- sprechende Sterbe-Urkunde sei nicht zu erlangen und beantrage Antragsteller daher die Todes- erklärung seines Kuranden.

Es wird das beantragte Aufgebot nunmehr dahin

erlassen:

I. Es wird der vorgenannte Goldarbeiter Friedrich Johann Wilhelm Kühn hiermit aufgefordert, sich bei der Gerichtsschreiberei des unterzeihneten Amtsgerichts, Poststraße 19, 2. Stock, Zimmer Nr. v1, spätestens aber in dem auf Freitag, den 21, Juni 1895, Nachmittags 1 Uhr, anberaumten Aufgebotstermin, im Justizgebäude, Dammthorstraße 10, Parterre links, Zimmer Nr. 7, zu melden, unter dem Rechtsnachtheil, daß er werde für todt erklärt werden.

. Es werden alle unbekannten Erben und Gläu- biger des Verschollenen hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche bei der vorbezeichneten Gerichts- \{hreiberei, spätestens aber in dem vorbezeichneten Aufgebotstermin anzumelden und zwar Aus- wärtige thunlichst unter Bestellung eines hiesigen Zustellun sbebollmähtigten bei Strafe des Ausfhlusses und ewigen Stillshweigens.

Hamburg, den 24. November 1894.

Das Amtsgericht Hamburg, Abtheilung für Aufgebotssachen.

d. d. Rotterdam, 22. September 1894, auf 17 200 A

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 86.

Geschäftslokale des Pfandleihers Theodor Baum-

zahlbar 3 Monate dato an die Ordre der Disconto !

: (gez.) Tesdorpf, Dr. Veröffentlicht: Ude, Gerichts\chreibergehilfe.