1894 / 289 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

. Ungen, 4) Hugo Landauer, Kaufmann in Biberah,

(29./11. 94, K. A.-G. Ulm. Jos. Retteumayer’s° Nach- Tat E er Eraneret aus F LaIGE der - Gesellschaft : m. Fene Handelsgesellshaft zum etrieb einer Bierbrauerei, deren Theilhaber find die in Ulm wohnhaften E Emil Weiß und Ernst Pfleiderer, von denen jeder zur E tana und Zeichnung der Firma berechtigt ist. A. Di E hat am 1. Dezember ine begonnen.

52836] "Tarnowitz. Zu Nr. 23 alt/1 neu des Biefaen Gesfellschaftéregisters, betreffend die Tarnowigtzer “Aktiengesellschaft für Bergbau und Eisen- Rees ist heute Folgendes eingetragen worden :

Durch Beschluß des in der Generalversammlung dér Aktionäre vom 16. Mai 1892 hierzu ermächtigten Aufsichtsrats vom 14. v. M. ist festgesezt, daß von den noch vorhandenen Stamm-Prioritäts-Aktien, welche bei der nunmehr ausgeführten Ausgabe von Stamm-Prioritäts-Aktien Litk. A. nit in Zahlung gegeben find, folhe im Nominalbetrage von 994 000 M in der Art zusammenzulegen sind, daß dafür 99 Stük Stamm-Prioritäts-Aktien Litt. A. Über je 1500 M, also für je 6000 46 Aktien der ersteren 1 Aktie der leßteren Art, auszugeben, welchen die in dem f. Z. veröffentlihten General- versammlungsbeschlusse vom 16. Mai 1892 zu I an-

egebenen Rechte zustehen sollen, daß demgemäß das Grundkapital der Gesellschaft um 445 500 4 jowie um weitere 2700 4, zu welhem Restbetrage Stamm-

rioritäts-Aktien, da sie zur Bildung einer neuen

tamm-Prioritäts-Aktie Litt. A. zu 1500 M nicht ausreichten, von der Gesellshaft angekauft sind, zu- fammen also um 448 200 4 herabzusetzen ist. Da- nah und in Gemäßheit des Generalversammlungs- beschlusses vom 16. Mai 1892 hat der Artikel 5 des Gesellschaftsvertrages die in der Beshlußausfertigung vom 14. v. M. Beilageband zum Gesellschafts- register Blatt 462 bis 470 näher angegebenen Aenderungen erfahren, insbesondere ist bestimmt:

Das Grundkapital der Gesellshaft besteht aus

1 693 800 M und ift E in a. 271 Stamm - Aktien zu je 300 4A = 300 M, b. 1075 Stamm-Prioritäts-Aktien Litkt. A. zu je 1500 Æ = 1612500 M |

Die weiteren Aenderungen des Artikels 5 über die Borzugsrechte der zu b. genannten Aktien entsprechen den Bestimmungen zu I. des unterm 25. Mai 1892 veröffentlichten Beschlusses der Generalversammlung vom 16. Mai 1892 mit der Maßgabe, daß die in diesem noch berüdcksihtigten Stamm - Prioritäts- Aktien, da sie künftig wegfallen, in der neuen Faffung des Statuts nihcht mehr erwähnt sind.

Tarnowitz, den 4. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

Tremessen. S, [52591] In unser Gesellschaftsregister i} bei Nr. 20, wo- selbst die Firma Stärkefabrik Tremessen, Moritz Friedmann und Theilhaber eingetragen \teht, Folgendes eingetragen : Spalte 4 Nechtöverbältnisse der Gesellschaft. Die Firma ist erloschen. : Eingetragen zufolge Verfügung vom 28. No- vember 1894 am 28. November 1894. Tremessen, den 28. November 1894. Königliches Amtsgericht. Usingen. Bekanntmachung. [52594] In unserem Firmenregister ist die unter lfd. Nr. 78 eingetragene Firma J. Ch. Arnold zu Usingen heute gelöscht worden. Usingen, den 3. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. IL.

Waldbröl. BVBefanntmachung. __ [52826] Bei Nr. 6 des hiesigen Gesellschaftsregisters, betr.

Firma Gebr. Jspert in Waldbröl ist heute ein-

getragen worden : :

Die Firma ist dur ge enseitige Uebereinkunft aufgelöst worden. Ferner ist bei Nr. 5 des Prokuren- registers eingetragen, daß die. von der genannten ate dem Landwirth Wilhelm JIspert in Wald-

röl ertheilte Prokura erloschen ist.

Waldbröl, den 4. Dezember 1894.

Ebeler, Gerichtsschreiber.

Zinten. Handelsregister. [52595] In unfer Firmenregister ist unter Nr. 70 die irma W. Ziehe mit dem Niederlafsungsorte Zinten und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Ziehe zu Zinten eingetragen worden. Zinten, den 28. November 1894. Königliches Amtsgericht. [52596] Züllichaw. In unser Firmenregister ist am 28. November 1894 eingetragen worden, daß die unter Nr. 24 registrierte Firma Meier Baf er- loschen ist. Die Firma is demzufolge im Firmen- register gelöscht. Züllichau, 28. November 1894. ; Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Bamberg. Bekanntmachung. [52598] In der Generalversammlung des Herxrether Darlehenskaffenvereins, eingetragene e- nossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, vom 15. November 1894 wurden neu gewählt . Oekonom Andreas Koehler in Herreth als Vurcind- vorsteher und die Oekonomen Johann org Seiler, Michael Müller allda und Friedrih Eller in (leussen als Beisitzer. j | Bamberg, am 3. Dezernber 1894. : K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. A : Der Vorsitzende : : M. S.) Knappe, K. Landgerichts-Rath.

[52597] Dezember 1894 ist am selben Tage in unser Genossenschafts- ae unter Nr. 188, woselbst die Genossenschaft in Firma:

,_¿ Verliner Volksbauk. Eingetragene | Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze zu Berliæ und Zweigniederlassung zu Köpeuick vermerkt steht, eingetragen : Der Kauf-

; Berlin. Qufolge Verfügung vom 5.

mann Franz Zucker if aus dem Vorstande aus- eschieden. Der Kaufmann Robert Bertelt zu Berlin ist Mitglied des§ Vorstandes geworden. Berlin, den 9. Dezember 1894. König liches O I. Abtheilung 89. a.

Bruchsal. Sandel8regiftereinträge. [52825]

Nr. 30 294. Zu O.-Z. 25 des Genossenschafts- registers wurde heute eingetragen :

“Sorfter Darlehenskassen-Verein eingetragene Genossenschast mit g eds 'eunidód Haftpflicht n Forst.

Unterm 24. Oktober 1894 hat sich zu Forst ein Dar- lehensfassenverein als eingetragene Genossenschaft mit S Haftpflicht und mit dem Siye in Forst gebildet. E

Gegenstand des Unternehmens ift, die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziéhung zu ver- bessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentlih die zu Darlehen an die Mitglieder er- forderlichen Geldmittel unter gemeinsGastlider Garantie zu beshaffen, müßig liegende Gelder anzu- nehmen und zu verzinsen, fowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschafsverhältnisse der Ver- einsmitglieder aufzubringen. i

Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn sie rechtéverbindlihe Erklärungen enthalten, von wenig» stens drei Vorstandémitgliedern, darunter der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter, in andern Fällen aber durch den Vereinsvorsteher zu unterzeichnen und in dem „Landwirthschaftlihen Genossenschaftsblatt“ zu Neuwied und im „Amtsverkündiger Bruchsal“ bekannt zu machen.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen:

Xaver Weindel, Landwirth in Forst, zugleich als Vereinsvorsteher,

Pfarrverweser Kieser in Forst, zugleich als Stell- vertreter des Vereinsvorstehers,

Oswald Blumhofer, Rathschreiber in Forst,

Isidor Böser, Landwirth in Forst,

Johann Anton Weindel, Landwirth in Forst.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Bruchsal, den 30. November 1894.

Großh. Amtägericht. * Bechtold.

BruchsaL Handelsregistereinträge. [52824] Nr. 30411. Zu O.-Z. 26 des Genossenschafts- registers wurde heute eingetragen : Bruchsaler Bezirks - Darlcheunskafsen - Verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Bruchsal. : Unterm 7. August 1894 hat sich zu Bruchsal ein Bezirks-Darlehenskassenverein als eingetragene Ge- nossenschaft mit N Haftpflicht und mit dem Siße in Bruchsal gebildet. Gegenstand des Unternehmens ist, die zu Darlehen an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder an- zunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungs- fonds zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen. Alle öffentlichen Be- kanntmahungen sind, wenn sie rechtsverbindlihe Gr- tlärungen enthalten, von wenigstens drei Vorstands- mitgliedern, in anderen Fällen aber durch den Ver- einvorsteher zu unterzei(nen und in dem Bruchsaler Boten bekannt zu machen. Der Vorstand besteht aus folgenden Personen : Franz Zeiser, Nechtsanwalt zu Bruchsal, zugleich als Vereinsvorsteher, i Iosef Kunz, Hofpfarrer zu Bruchsal, zugleich als Stellvertreter des Vereinsvorstehers, Franz Beierle, Engelwirth zu Bruchsal, Josef Hanagarth, Landwirth zu Bruchsal, Nikolaus Reinhard, Landwirth zu Bruchsal. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Bruchsal, den 1. Dezember 1894. Großh. Amtsgericht. Bechtold.

Colmar i. E. [52603] Kaiserliches Landgericht Colmar.

Unter Nr. 10 Bd. 111 des Genossenschaftsregisters wurde heute die Genossenschaft unter der Firma:

Voectlinshofen’er Darlehnskafsen-Vexrein, eingetrageue Genofsenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht, mit dem Siße zu Vöelinshofen, eingetragen :

Das Statut datiert vom 18. November 1894.

Gegenstand des Unternehmens ift, die zu Darlehn an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter (ee Baer Garantie zu beschaffen, müßig iegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfond zur Förderung der Wirthschafts- verhältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn sie redtsverbindlihe Grklärungen enthalten, durch min- destens drei Vorstandsmitglieder, in anderen Fällen durch den Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und in dem Landwirthschaftlihen Genossenschaftsblatt zu Neuwied bekannt zu machen.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen:

1) Karl Vorburger, zugleih als Vereinsvorsteher, 2 Josef Kastler, jugzei als Stellvertreter des

ereinsvorstehers, 3) Blasius Kornmann, 4) Niko- laus Sulter, 5) Karl Hartmann, alle in Vöcklins-

ofen. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeihnung hat mit Ausnahme der nachbenannten Fälle nur dann verbindlihe Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisigern erfolgt ift, Bei gänzlicher oder theilweiser Zurüerstattung von Darlehn, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 4 und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeihnung dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bet- sißer, um dieselbe für dén Verein Tad zu machen. In allen Fällen, wo der vori edes und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeihnen, gilt die Unterschrift des leßteren ‘als diejenige eines Beisitzers: Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Colmar, den 5. Dezember 1894. j Der Landgerichts-Sekretär: Meg.

MWamburg. [52690] Eintraguug in das Genossenschaftêregister. 1894. Dezember 8. Vereiuns-Bäckterei zu Hamburg „Eingetragene

Geuosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht“.

Der Aufsichtsrath hat in seiner Sißung vom 29. November 1894 bes{chlossen, die Delegation des Aufsichtsrathsmitgliedes Joseph Berkowiß Kohn in den Vorstand der Genossenschaft bis zum 1. Februar 189% zu prolongieren.

Das Landgericht Hamburg.

Hungen. Bekanutmachung. [52599]

In unser Genossenschaftsregister wurde eingetragen, daß infolge Beschlusses der Generalversammlung des Vorschuf:- und Credit: Vereins eingetragene Genoffenschaft mit uubeschräunkter Hastpflicht zu Hungen für die Zukunft die Bekanntmachungen der Genossenschaft im Hungener Boten und im Niddaer Anzeigerblatt erfolgen.

Hungen, 5. Dezember 1894.

Großherzogliches Amtsgericht.

Königsberg i. Pr. (52602] Genossenschaftsregister.

In unser Genossenschaftsregister is unter Nr. 24 am 28. November 1894 der Wargeu'er Dar- lehnskassen - Verein, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Sitze in Wargen eingetragen worden.

Das Statut datiert vom 20. November 1894 und befindet sih in den Register-Akten Blatt 3.

Gegenftand des Unternehmens ift, die Verhält- nisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentlich die zu Darlehn an tie Mitglieder er- forderlicen Geldmittel unter gemeinscaftliher Ga- rantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder arzu- nehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Ver- einsmitglieder aufzubringen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen werden, wenn sie rechtsverbindliche Erklärungen enthalten, von wenigstens drei Vor- standsmitgliedern, darunter von dem Vereinsvorsteber oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber dur den Vereinévorsteher unterzeichnet und in dem Landwirthschaftlichen Genossenschaftsblatte zu Neuwied bekannt gemacht.

Der Borstand, welcher aus dem Vereinsvorsteher,

dessen Stellvertreter und drei Beisißern gebildet wird, besteht gegenwärtig aus folgenden Perfonen :

1) dem Gutspähter Schadwinkel zu Regitten,

zugleich Vereiné. vorsteher,

2) dem Pfarrer Froelke zu Wargen, zuglei als

Stellvertreter des Vereinsvorstebers,

3) dem Gutsbesißer Lilienthal zu Willgaiten,

5 dem Besißer Heister zu Serappen,

5) Gutsbesißer Fink zu Parschwitß.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nahh- benannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ist. Bei gänz- licher oder theilweiser Zurüerstattung von Darlehn, fowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 4 und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeichnung durch den Vereinsvorsteher ‘oder dessen Stellvertreter und mindestens einen N um dieselbe für den Verein recztsverbindlih zu machen. In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die E des leßteren als Unterschrift eines Bei- tBers,

Die Einsihht der Liste der Genossen ist während der Diensfistunden des Gerichts Jedem gestattet.

Königsberg i. Pr., den 28. November 1894.

Königliches Amtsgericht. X11.

Krotoschin. Bekanntmachung. [52601]

In dem hiesigen Genossenschaftsregister is unter lfde. Nr. 2 ber der Genossenshaft Vorschuß-Ver- ein zu Krotoschin, Spalte Nechtsverhältnisse der Genossenschaft, folgende Eintragung bewirkt worden :

In der Generalversammlung der Genossenschaft vom 12. November 1894 ist beshlossen worden, dem 2 Abs. þ. des Statuts folgende Fassung zu geben:

Nach dem Schlusse jeden Halbjahres zur Darlegung der Kassen- und Geschäftsverhältnisse, zur Erledigung pon Beschwerden und sonstigen Vereinsangelegen- heiten und zur Besprechung von Angelegenheiten von allgemeinem genossenfhaftlihen Interesse.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 3. Dezember 1894 am 4. Dezember 1894.

Krotoschin, den 4. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Lauchstedt. me aua. [52604]

Bei der unter Nr. 7 unseres Genossenschafts- registers eingetragenen „Schlachtvieh-Versicherung des landwirthschaftlichen Bauernvereins des Saalkreises, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Halle a. S. mit einer Zweigniederlassung zu Schafftedt“‘, ift in Spalte 4 folgende Eintragung bewirkt worden :

An Stelle des do par arr Vorstandsmitgliedes Rendanten William Rackwiß is Georg Runge aus Aken a. Elbe zum S E andi a gewählt worden.

Lauchftedt, den 26. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Mettmann. Befauntmacchung. [52605]

In unser Genossenschaftsregister ift zu Nr. 1, wo- selbst der Landwirthschaftlißhe Consumverein uud Absat-Genofseuschaft, eingetragene Ge- uossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Wülfrath, verzeichnet steht, in Spalte 4 heute SNgatees eingetragen worden:

us dem Vorstande ist ausgeschieden der Guts-

besißer Carl Esser zu zur Gau bei Mettmann und

eingetreten der Landwirth Robert Hasselmann zu Brasel bei Aprath. S Bd. 1.

Mettutann, den 3. Dezember 1894.

- Königliches Amtsgericht. 11.

Osterode, Harz. Befanntmachung. [52844]

Im Genossenschaftsregister ist zu Fol. 16: Echter Spar- und Darlehnscafsen: - Verein, ein- getragene Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht, eingetragen :

In den Vorstand ist an Stelle des ausscheidenden Mlmermeilters W. Voß der Ce Ne hredol

hse'in Echte gewählt und der Stellmachermeister F. Bartels daselbst wiedergewählt.

Osterode a. H., den 30. November 1894.

Königliches Amtsgericht. 1.

Ottweiler. Bekanntmachung. [52839]

Am 4. Dezember 1894 wurde bei dem unter Nr, g des Genofsenschaftsregisters eingetragenen Consum Verein eingetragene Genossenschaft mit be, bas Haftpflicht zu Merchweiler einge, ragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 2. Dezember 1894 wurde Wilhelm Schoeneberger zum Kassierer gewählt.

Königliches Amtsgericht Ottweiler. Posen. Genossenschaftsregister. [52606

In unferem Genossenschaftsregister ift bei Nr. g woselbst die Genossenschaft in Firma „Posener Credit - Verein eingetragene Genossenschaft mit unubeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Posen aufgeführt stebt, zufolge Verfügung vom 23. November 1894 am heutigen Tage nachstehende Eintragung bewirkt worden :

An Stelle des verstorbenen David Simon Jgs blonski ist Nobert Seidel zu Posen in den Vorstand gewählt.

Posen, den 23. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

j [52607 Rehna, Mecklenb. In das hiesige Genoffen schaftsregister ist heute zufolge Verfügung vom 4. d. M. zur Firma Vorschuß - Verein zu Nehua, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht, Kol. 4, eingetragen :

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 1. Dezember 1894 ist der bisherige Vorstand von seinem Amte enthoben, und durch Beschluß des Auf- sihtsraths vom 3. Dezember 1894 sind vorläufig zu E C Verh bestellt:

H. Draeger | ; M. Richter | in Nehna. Rehna C(Mecklenb.), den 5. Dezember 1894. Großherzogliches Amtsgericht.

Schlüchtern. [52831] Sannerzer Darlehnskassen-Verein. Statutenänderung. i Laut Beschluß der Generalversammlung vom 17. Juni 1894 ift die Firma geändert wie folgt: Sannerz:-Weiperzer Darlehnskafseuverein eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Sannerz. : Dies ist im Genossenschaftsregister am 4. Dezember 1894 eingetragen. Schlüchtern, den 4. Dezember 1894.

Seelkausen, Kr. Wanzleben. Vekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist beute bei Nr. 3, betreffend die Molkerei - Genossenschaft Wormödorf ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Folgendes eingetragen:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 17. November 1894 is der § 4 a. des Genofsen- shaftsftatuts angenommen.

In dem*elben ift der Geschäftsantheil des Genoffen auf 600 M festgesetzt.

Sechausen, Kr. W., den 29. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

[52608]

[52830] Wasungen. Unter Nr. 1 unseres Genofssen- schaftêregisters, betreffend den Spar- und Vor- \chufvercin, e. G. m. u. H. zu Rg ist heute unter Rubr. II1 Ziff. 11 folgender Eintrag bewirkt worden :

In der Generalversammlung vom 25. November 1894 ist in den Vorstand der Genossenschaft neu gewählt worden :

a. Kaufmann Heinrich Reichardt hier, als Direktor,

b. Nentier Mar Treiber hier, als Kassier und zwar vom 1. Januar 1895.

Laut Anmeldung vom 28. November 1894 und Verfügung vom 29. November 1894 cfr. Bl. 97 ff.

der Akten. Wasungen, den 3. Dezember 1894. Nl Amtsgericht. Abth. L.

Hermann,

Zabern. Landgericht Zabern. [52609] In das hiesige Genossenschaftsregister wurde unter Nr. 22 eingetragen die mit dem Siße in Berlin- gen bestehende Firma Vürger Consum Verein, eingetragene Ge- nofseunschaft mit beschräukter Haftpflicht, und als deren Vorstand: 1) Friedrih Huber als Vorsigender, 2) Georg Weber und 3) Karl Hegel, alle drei Ackerer in Berlingen.

Die Gesellschaft is errihtet unterm 26. v. M. und hat die Genossenschaft zum Zwedck:

Die Förderung der wirthschaftlihen Interessen der Mitglieder dur geweinsamen Einkauf von Lebens- und Wirthschastsbedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen.

Alle Bekanntmachungen in Angelegenheiten des Vereins find vom Vorstande zu unterzeichnen und durch das Zaberner Wochenblatt zu veröffentlichen.

Das Verzeichniß der Genossenschafter kann zu jeder Zeit bei der hiesigen Gerichtsstelle eingesehen werden.

Zabern, den 4. Dezember 1894.

Der Ober-Sekretär: Hammann, Kanzlei-Rath.

Muster- Register.

(Die Mt Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Ban ü la ; ‘ddt n das Musterregister ist eingetragen worden :

Bei Nr. 216, Die Firma Gebrüder Weigan in Bautzen hat die Verlängerung. der Schußfri der am 8. November 1888 deponiexten Muster: Nrn, 19464/ 19488, 19341, 19342,-19257, 19258, 19835 und 19836 um drei àuf neun Jahre ange-

' meldet am 7. November 1894, Vormittags 114 Uhr.

Nr. 348. Die Piema Gebrüder Weigang in Bauten, ein verschlossenes Kuvert mit 17 Stück Mustern von Deckelbildern, Auflegern, Etiquetten und Streifen, bestimmt zur Verpackung von Zigarren und Zigaretten, Fabriknummern 1732, 28615 bis mit 28618, 29112 bis mit 29115, 29337 bis mit 29340, 29443, 29506, Slädbenerzeugnisse, Schußfri drei Jahre, angemeldet am 17. November 1894, Vormittags 12} Uhr.

ei Nr. 149. Dieselbe Firma hat die Ver- irtendo der Schußfrist der am 19. November 1885 deponierten Muster Nru. 15135 und 15136 um drei auf zwölf Jahre angemeldet am 17. November 1894, Normitlags 12# Uhr.

Bei Nr. 150. Dieselbe Firma hat die Ver- längerung der Schußfrist der am 19. November 1885 deponierten Muster Nrn. 15314, 15315, 15316 und 15317 um drei auf zwölf Jahre angemeldet am 17. November 1894, Mittags 124 Uhr.

Bei Nr. 217. Dieselbe Firma hat die Ver- längerung der Schußfrist der am 22. November 1888 deponierten Muster Nr. 19854, 19855, 19856 und 19857 um drei auf neun Jahre angemeldet am 17. November 1894, Mittags 124 Uhr.

Bei Nr. 277. Dieselbe Firma hat die Ver- längerung der Schußsrist der am 19. November 1891 deponterten Muster Nrn. 22407, 22408, 22409, 92410, 23969, 23570, 23571, 23572, 24250, 24252, 99371, 22372, 22373, 22374, 23633, 23634, 23635, 93636, 23761, 23762, 23763, 23764 und 23560 um drei auf se{ch8s Jahre angemeldet am 17. November 1894, Mittags 12F Uhr.

Bautzen, den 1. Dezember 1894,

Das Königliche Amtsgericht daselbst. Philippi. Gehren. [52790]

In das hiesige Musterregister ist Folgendes ein- getragen worden: :

Nr. 116. Porzellanfabrik Marienfeld, A. Voigt in Oelze, 1 versiegeltes Paket, enthaltend einen Puppenbalg mit und ohne Hemd, aus farbigem Nankingstoff, mit angesteppten farbigen Strümpfen, mit und ohne Strumpfbändern und anziehbaren Schuhen, Fabriknummer 200, Flächenmuster für Puppenbälge in allen Größen, Schußfrist 3 Jahre, E am 28. November 1894, Nachmittags 4 T:

Gehren, den 29. November 1894.

Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. IL. Maempel. Gehren. [52788]

In das hiesige Musterregister ist Folgendes ein- getragen worden: ;

Nr. 117. Grofßbreitenbacher Sohlenfabrik E, Leibe «& Dierksen in Großbreitenbach i. Thür., 1 versiegeltes Packet, enthaltend zwei Moosunterlagen aus Usnea barbata und vier ver- schiedene Ginlegesohlen aus Moos (Usnea barbata), Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an oes am 30. November 1894, Nachmittags 1 It

Gehren, den 30. November 1894.

Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. IL. Maempel.

Glauchau. [52780]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 1005. Firma Voefneck & Meyer in Glauchau, ein verklebtes Kuvert, angeblih ent- haltend 48 Damenkleiderstoffmuster, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 4840 bis mit 4887, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 23. No- vember 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1006. Firma Boeßneck & Meyer in Glauchau, ein verklebtes Kuvert, Ao ent- haltend 28 Damenlkleiderstoffmuster, WMüuster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 4888 bis mit 4915, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 23. No- vember 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1007: Firma G. Wilhelm in Glauchau, ein versiegeltes Kuvert, angeblich enthaltend 43 Muster von Rockfutterstoffen, Muster für D ecraengisse, Fabriknummern 7876 bis mit 7918, Schußfrist ein Jahr, E am 26. November 1894, Nachmittags

D UDE

Glauchau, am 3. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht daselbst. Abtheilung für freiwillige Gerichtsbarkeit. Krau fe.

Greiz. [52779]

In unserem Musterregister ist unter Nr. 276 für den Musterzeihner Herrn Robert Hugo Heinze in Greiz am 30. November 1894, Nachmittags 6 Uhr, mit dreijähriger Schuyfrist eingetragen worden: ein Kuvert, enthaltend 2 Skizzen mit 2 Proben von Damenkleiderstoffen (2 Grundbindun- gen in Streifenform), Flächenerzeugnisse.

Sreiz, am 3. Dezember 1894.

Fürstlihes Amtsgeriht. Abtheilung Il. S(wroeder. Hanau. [52781]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 695. Rhein & Cie Kunstgewerbliche Werkstätte in Großauheim, cin Paket mit 13 Mustern, Nrn. 426, 643, 1031, 1085, 1160, 1165, 1107, 1169, 1129" 0052 b, 5076, 9077, 9105, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- “Are am 6. November 1894, Nachmittags

d

Nr. 696. Heinr. & Aug. Brüning in Hanau, ein Briefumschlag mit 19 Mustern, Nrn. 4161, 4182, 4194, 4201, 4212, 4214, 4217, 4232, 4233, 4234, 4235, 4237, 4238, 4239, 4240, 4242, 4243, 4244, 4245, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, us am 8. November 1894, Vormittags

L,

Nr. 697. G. A. Korff in Hanau, cin Brief- umschlag mit einem Muster, Nr. 102, für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1894, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 698. Conr. Deines Jr. in Hanan, ein Briefumschlag mit 17 Mustern, Nr. 1868 bis 1883 einshließlich und 1888, für Flächenerzeugnisse, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 23. November 1894, Nachmittags 54 Uhr.

Nr. 502. Kunstgewerbliche Werkstätte Grof- auheim Rhein & C°_ in Groftzauheim hat für die am 5. November ‘1891, Vormittags 102 Uhr, mit einer Schußfrist von 3 Jahrèn angemeldeten Muster, Nrn. 603, 402, 1012 bis einschließlich 1016,

00 nnd 1200, eine weitere Schutzverlängerung von

ahren, mithin: bis zum 5. November 1901, am ®. November 1894, Vormittags 10§ Uhr, beantragt.

Hanau, den 3. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung L.

Mühlhausen i. Th. [52786]

" In unser Musterregister ift eingetragen :

E 144 die Firma M. Goldschmidt & Co. zu ühlhausen i. Th., ein versiegeltes Paket, nach |

waare „Leona“, Nr. 31844 bis mit 31888, bis mit 31927, Nr. 31980 bis mit 32027, Nr. 31996/606 und Nr. 32003/604, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. November 1894, Nachmittags 124 Ühr. Mühlhausen i. Th., den 30. November 1894.

Königliches Amtégeriht. Abtheilung 1V.

Opladen.

[52783]

In unser Musterregister is eingetragen :

Nr. 13. Fabrikaut Friedrich Haag zu Leich- lingen, auf Modelle lon plastishe Erzeugnisse, und zwar für Cuba-Schlahtmesser mit Cellu oidscalen, in einem versiegelten Paket mit den Fabriknummern 1234, 1235, 1236, 1237, 1238, 1239, 1240, 1241, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 30. November, Mittags 12 Uhr 30 Minuten.

Opladen, den 30. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik. Wernigerode. [592785]

In unser Musterregister ist am 12. November 1894 vermerkt worden:

Das Fürstlich Moi eva [de Hüttenamt zu Ilsenburg hat für die unter Nr. 109 des Muster- registers eingetragenen 23 Muster die Verlängerung der Schußfrist um 3 Jahre angemeldet.

Wernigerode, den 30. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[52492] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Kleinhändlers und Schneiders Friedrich Rickenberg zu Gilten ist heute das Konkursverfahren eröffnet. Der Köthner und Postagent Blanke in Gilten is zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum l. Februar 1895 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Februar 1895. Erste Gläubiger- versammlung 16, Jauuar 1895, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin 13. Februar 1895, Vormittags Uk Uhr.

Ahlden, den 6. Dezember 1894.

Der Gerichts\{hreiber Königlichen Amtsgerichts.

[52473] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Carl Wesemann hier is am d. Dezember 1894, Vor- mittags 104 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Lots hier. Offener Arrest mit An- zeigevfliht bis 4. Januar 1895. Ablauf der An- meldefrist: 4. Januar 189%. Erste Gläubiger- versammlung: 4, Januar 1895, Vormittags 1x Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 22. Ja- nuar 1895, Vormittags Ukl Uhr.

Altenburg, den 5. Dezember 1894.

Assistent Geisenheiner, als Gerichtsschreiber des Herzogl.Amtsgerihts. Abth. I.

{52510] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauus Johann Detlef Rudolf Krohu hier, Weidenstraße 74, In- E der Firma Detlef Krohn hier, Lohmühlen- traße 67, wird heute, am 6. Dezember 1894, Nach- mittags 1X Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Rechtsanwalt Justiz-Rath Schmidt hier. Anmeldefrist 9. Januar 1895. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters 2c. den 2. Januar 1895. Prüfungstermin den 12. Februar 1895, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 6, Januar 1895.

Königliches Amtsgericht, Abth. V, zu Altoua.

Veröffentlicht: Lohse, Alsistent, als Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[52467] VBekanuntmachung.

Veber das Vermögen des Hotelbefizers F. Nossow in Göhren ist am 4. Dezember 1894, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Jacobi in Bergen, RN., ist zum Konkuz1sverwalter ernannt. Erste Gläubigerversamm- lung am 3. Januar 1895, Mittags 13 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 19. He 1895, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis 10. Januar 189%. Offener Arrest bis 20. De- zember 1894.

Bergeu, R., den 4. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. 4.

[52482]

Veber das Vermögen des Kolouialwaaren- händlers Gustav Wieland in Berlin, Schön- hausfer-Allee 119, ist heute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Dieliß in Berlin, Poststraße 14 und Burgstraße 1b. EGr\te Gläubiger- versammlung am 18, Dezember 1894, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Februar 1895. Frift zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 1. Februar 1895. Prüfungs- termin am 22. Februar 1895, Vormittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27.

Verlin, den 6. Dezember 1894.

von Quooß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

[52484]

Ueber das Vermögen der offenen Haudels-

esellschaft Bruhns «& Woyke - hierselbft, Yriedrichstraße 114 a. part. (Gefellshafter: Gottfried Bruhns hierfelbst, Georgenkirdstraße 60 wohnhaft, und Iohannes Woyke hierselbst, Friedrichstr. 114 a. wohnhaft), it heute, Nachmittags 12 Uhr 30 Min., von dem Königlichen Amtsgeriht 1 das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Rosen- bach hieselbst, Oranienburgerstr. 54. Erste Gläubiger- versammlung am 3. Januar 1895, Vormittags 1144 Uhx. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 6. Februar'1895. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 6. Februar 1895, rüfungstermin - am 12, März 1895, Vormittags 1A Uhr, im Gerichtögebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., yart., Saal 32.

Berliu, den 6. Dezember 1894.

Thomas, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

[52495] Oeffentliche Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Kolonialwaaren-

häudiers Johann Carl Heinrih Otto Katen-

der Aufschrift enthaltend 101 Muster age 4 L r.

kamp, Calvinstraße 94 hierselb wohnhaft, ift er Konkurs eröffnet. Verwalter Rechtsanwalt Dr. Bulling hierselbst. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 31, Dezember 1894 einschließlich. Anmeldefrist bis zum 31. Dezember 1894 einschließ- lih. Erste Gläubigerversammlung S7. Dezember 1894, Vorm. 11} Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin 22. Jauunar 1895, Vorm. 11} Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9. Bremen, den 6. Dezember 1894, 7 Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichts\{hreiber: Stede.

52490] Komkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Wilhelm Scheukemeyer in Elberfeld, Sadowa- straße 29, ist heute, am 6. Dezember 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Justiz-Rath Dahmen hier ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 9. Februar 1895 bei dem Königlichen Amtsgericht, Abtheilung V1, hierselbst anzumelden. Zur ersten Gläubigerversammlung ist Termin bestimmt auf den 5, Januar 1895, Vormittags 11 Uhr, zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 16. Februar 1895, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Königlichen Amtsgerichtsgebäude, Königs- straße 71, Zimmer Nr. 27. Es ist offener Arrest er- lassen mit Anzeigefrist- bis zum 2. Januar 1895,

Elberfeld, den 6. Dezember 1894.

: : Zimmer, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. VI.

[52491]

Veber das Vermögen des Schuhwaarenfabri- kanten Josef Meyer zu Baal ist heute der Kon- kurs eröffnet worden. Verwalter: Rechtspraktikant Wilms zu Erkelenz. Anmeldefrist bis zum 15. Ja- nuar 1895. Allgemeiner Prüfungstermin am Mitt- woch, den 23, Januar 1895, Vormittags 11 Uhr.

Erkelenz, den 5. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. {52468] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fleischermeisters und Eigeuthümers Karl Lehmanu zu Frankfurt a. Oder wird heute, am 4. Dezember 1894, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter ist der Kaufmann F. W. Schröder zu Frank- furt a. O., Tuchmacherstraße 52. Anmeldefrist bis zum 5. Januar 1895. Erste Gläubigerversammlung am 5, Januar 1895, Vormittags 103 Uhr, Prüfungstermin am 19. Januar 1895, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeige- pflicht bis zum b. Januar 1895.

Frankfurt a. O., den 4. Dezember 1894.

Kömgliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

[52466] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Heiurich Carl August Füllgrabe zu Hamburg, St. Georg, Steindamm 29, 1. Etage, wird heute, Nach- mittags 17 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Buch- halter Fedor Winterfeldt, Colonnaden 26. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. Dezember d. J. einshließlih. Anmeldefrist bis zum 9. Januar k. F. einshliezlich. Erste Gläubigerversammlung d. 28, Dezember dss. Js., Vorm. 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 22. Januar ë. Js., Vorm. L1O0È Uhr.

Amtsgericht Hanrburg, den 5. Dezember 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[52516] Konkursverfahren.

Nr. 14469. Ueber den Nachlaß des Kaufmanns David Reichlin von Freistett ist heute, am 3. De- zember 1894, Vormittags 10x Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, der offene Arrest erlassen, die Frist zu dem nah § 108 der Konkursordnung vor- geschriebenen Anzeigen und zur Anmeldung der For- derungen auf den 19. Januar 1895, der Wahltermin auf Douner®stag, den 3, Januar 1895, Vor- mittags 9 Uhr, und der allgemeine Prüfungs- termin auf Donuerstag, den 7. Februar 1895, Vormittags 9 Uhr, vor dem Gr. Bad. Ants- gerichte Kehl festgeseßt worden. Zum Konkursverwalter wurde Herr NRathschreiber Karl Diebold von Frei- stett ernannt.

Kehl, den 3. Dezember 1894.

Großherzoglihes Amtsgericht. (gez.) Dr. Rinderle. i Dies veröffentlicht : ; Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) Kopf.

[52465]

Ueber das Vermögen des Tagearbeiters Eruft Otto Bobe in Glashütte ist heute, den 6. De- zember 1894, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Ortsrichter Gössel in Glashütte. Wahl- und Prüfungstermin 10. Jaunuar 1895, Vormittags 9 Uhr. An- meldefrist bis zum 2. Januar 18%. Offener Arrést mit Anzeigepflicht bis zum 29. Dezember 1894.

Königliches O Lauenstein i. S., am 6. ezember 1894.

Fider. Bekannt gemacht durch: Aktuar Arlt, G.-S.

[52514]

Ueber das Vermögen des Schlächtermeisters Rudolf Krohue zu Liebenwalde ist heute, am 5, Dezember 1894, Nachmittags A Uhr, das Konkurs- vérfahren eröffnet. Verwalter: Postsekretär a. D. Rudolf Bock zu Liebenwalde. Offener Arrest mit Anzeige- fliht bis 20. Dezember 1894. Anmeldefrist bis d. Januar 1895. Erste Gläubigerversammlung 20, Dezember 1894, Vormittags 117 Uhr. Erk miágn 5, Februar 1895, Vormittags

r. tebentwalDde, den 5. Dezember 1894.

¿ 4 Behrendts Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[52480] Konkur®sverfahren.

Üeber das Vermögen des Konditors Hermann Schrader, in Firma F. J. Schrader, zu Magde- burg, Große Mönzstraße Nr. 17, ist am 4. De- zember 1894, Nachmittags Uhr, Konkurs eröffnet und der ofene Arrest erlassen. Konkursverwalter: Berufsgenofsenschafts - Sekretär Forke hier. Erste

S R 3, Januar 18965, Vor- mittags 11 Uhr. Anzeige- und Anmeldefrist bis

19. Januar 1895. Prüfungstermin A. Februar 1895, Vormittags 11 Uhr. Magdeburg, den 4. Dezember 1894. Königliches Amtsgecicht. Abth. 6.

[52487] Konkursverfahren. :

Ueber das Vermögen des Uhren- und Gold- waarenhändlers Otto BaÆkofen zu Mülhausen, Baslerthor Nr. 22, ist durch Beschluß des Kaiserl. Amtsgerichts heute, am 4. Dezember 1894, Nach- mittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Schoenlaub hier is zum Konkurs- verwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung am 3. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr. An- meldefrist, offfener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Januar 1895. Allgemeiner Prüfungstermin am 24, Jaunar 1895, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 14. N. 38/94,

Mülhausen, den 4. Dezember 1894. Der Gerichts\hreiber: J. V.: Hansen.

[52469]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Adolf Schaëtowski in Rastenburg ist am 4. Dezembex 1894, Vormittags 11 Uhr, - der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ift der Kaufmann Wilhelm Gronau aus Rastenburg. Dftener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Dezember 1894. Anmeldefrist für For- derungen bis zum 7. Januar 1895. Erste Gläubiger- versammlung am 7. Dezember 1894, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 15. Jg- nuar 1895, Vormittags 40 Uhr.

Rastenburg, den 4. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

[52456] Koukursverfahren.

Neber das. Vermögen des Handelsfräuleins Elisabeth Maskos in Nawitsch wird heute, am 6. Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hermann Putke aus Rawitsh wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 31. De- zember 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chusses und eintretenden Falls über die in 8 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 3, Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 14. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- fursmafse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird auf- gegeben, nichts an ven Gemeinschuldner zu ver- e en oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den via für welche sie aus der Sache abge- onderte Befriedigung in Anspru nehmen , den Konkursverwalter bis zum 31. Dezember 1894 Anzeige zu machen. i

Königliches Amtsgericht zu Rawitsch.

[52508] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schucidermeisters Christian August Eduard Weidauer in Neßscch- kau ist heute, am 4. Dezember 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon- kursverwalter: Rechtsanwalt Paul Langloßz in Neichen- bach. Erste Gläubigerversammlung am 29, De-

ember 1894, Vormittags 10 Uhr. Anmelde- Mist bis zum 3. Januar 1895. Allgemeiner Prüfungs- termin am 12. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Dezember 1894.

Königliches Amtsgeriht Reichenbach i. V. Der Gerichtsschreiber : Sekretär Nagler.

[52509] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kürschnermeisters Oskar Ferdinand Schieblich in Netschkau it heute, am 5. Dezember 1894, Nachmittags 5 Uhx, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Paul Langlot in Reichen- bah. Anmeldefrist bis zum 3. Januar 1895. Erste Gläubigerversammlung am 29. Dezember 1894, Vormittags [l Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 12. Jaunar 1895, Vormittags ¿11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht Neichenbach i. V.

Der Gerichtsschreiber: Sekretär Nagler.

52493] Bekanntmachung.

Uebêr das Vermögen 1) der Firma Gebrüder Sinasohn in Remscheid, 2) deren Theilhaber Julius und Willy Sinasohn, beide hier, fowie 3) über das in Ohligs errichtete Zweiggeschäft ist heute, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter is der zu Remscheid wohnende Kaufmann Johann Hutter. Erstc Gläubigerversammlung am 4. Januar 1895, Vormittags 1% Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 31. Dezember 1894, Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 20. Januar 1895. Prüfungstermin der angemeldeten Forderungen am 7. Februar 1895, Vormittags 11 Uhr» im Gerichtägebäude, SAEUng aal,

Remscheid, den 5. Vezember 1894.

_ _ Chudziúsfi, Sekretär,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. -

[52479] Vekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Heinri Buchta in Rendsburg ist heute, am 5. Dezemb| 1894, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Restaurateur A. Martens in Rendsburg. Anmeldefrist bis 15. Januar 1895. Gläubiger- versammlung 5. Fanuar 1895, Vorm. 10 Uhr, und! allgemeiner Prüfungstermin am 26. Jannar 1895, Vorm. 10 Ur N Reudsburg, den 5. Dezember 1894,

___ Königliches Amtsgericht. L. ;

Veröffentlicht : BN ering, Gs Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[52515] K. Württ, Amtsneriehs Ura

Ueber das Vermögen des Albert Knecht, Kupfer- shmieds in Urach, ist am 5. Dezember 1894, Vorm. 114 Uhr, das Koukursv-rfahren eröffne! worden. Konkursverwalter: Gerichtônotar Joos in

Urach und im Verhinderungsfalle sein Assistent Knapp.