1894 / 291 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. Y Naschinen-, Cisengesäß-, Pferde: M 291. Berlin, Dienstag, den 11. Dezember 1894.

1 800 000 Konto 118 729 t UntérfuGun s-Sachen. Aktien u. Aktien-Gefell) d.

1192 900 « Kassa- und Effekten-Konto . . . 3 607 9. Aufgebote, Zustellungen u. dergl. ; i « Kommandit-Ge Glasten e Debitoren 73 491 3. Unfal: und Invaliditäts 2x. Versicherung. Se entli ér n c - Erwerbs- und Wirt E enofsenshaften. e Vorräthe 230 432 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. +

. Niederlafsung 2c. von Rechtsanwälten. SA Verloos 5 . Bank-Auswei 785 997 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

(5356) n i Malzfabrik Mellrichstadt in Mellrichstadt i/Bayern.

Bilanz-Konto per 30. September 1894,

R

Actien-Bier-Brauerei Marienthal ___ 1893/1894. __WBtlanz=-Konto.

An ets ern V Pa Pér Kapital-Konto . ….

ie elgrundstück-Konto, Buchwerth des Grundstücks . . .. ¿ « Prioritäts-Anleihe-Konto i Bau-Konto, Buchwerth der Baulichkeiten Prioritäts-Anleihe-Zinsen-Konto, Zinsen pro September cr. Maschinen-Konto, Dampfmaschinen 2. . auf unsere Prioritäts-Anleihe i 5 964 A eräth-Konto, Feuersprißze 2c « Miethe-Konto, noch zu bezahlende Miethe 1 050 Mobilien-Konto, Komtoreinrihtung, Mobilien 2c Diverse Kreditores 59 896

Wagen- und Geschirr-Konto, Wagen, Geschirre 2c. Kautions-Konten : ___ _Passiva. Dann, ferdebestand s diverse Kautionen in Baar . Per Aktien-Kapital-Konto

etriebsgeräth-Konto, vorhandenes Betriebsgeräth in deponierten Werthpapieren laut Depôt- «„ Prioritäts-Anleihe-Konto. . . . | 303 000 Sagernctäl-Konto, Lagerfässer, Gährbottiche 2c Konto 14 889.62 x Prigritäts.Anleibe-Zinsen:Konio

Activa. An Grundstücke- und Gebäude-Konto .

Credit. 359 665 « Maschinen-, Eisengefäß-, Pferde-

Debet.

aa

e. 10. Verschiedene Sit

Klosterbrauerei Roederhof Actien-Gesellschaft.

Vilanz s UE Eeplemper 1894,

350 000

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. |*?*

i [53578] : Reserve-Konto nao O e E Soll: Gewinn- und Verlust-Konto per 30. September 1894.

Dispositionsfonds- s - Bs wzüglih Zinsen der Effekten des Reserve- Unerhobene Dividende pro 5 P E “e z T Zins 6 959.— 1890/91 und 1892/93 . 220 : f 178 478/96 496 545 29/0 Abschreibung 76) 717 397 Dividende pro 1893/94 1% . 3 500 Hopfen A 42 283/61 21 948/50 | Grundstück Quedlinbur

Delkredere-Konto 4 538 alzaufschlag_ 100 788/75 2 908/71 2 9/ Abschreibun gd Erneuerungsfond-Konto . . 105 818 Brennmaterialien 91 095/01 E 4216/03 10 g 841 49041 Reservefond-Konto 14 726 Eis, Pech, Fuhrwerk 19 103 44 11011 MAHE eei M Pach /o Abschreibung 26 67534

Vortrag auf neue Rehuung 1 203 en 33 429 |— 7 680/53 ; | 785 927 Betriebsunkosten 25 065/76 9 427/75 | Grundstück Blankenburg M. 2626.85

z ç inn- und Verlust-Konto : ch n , 2

General-Unkosten-Konto, Vorräthe an Exportflaschen, Korken, Gewinn- un ] Lz Geschäftsunkosten 17 289/70}} Dividenden-Kupons XIIL 30|-— hierzu Neubauten 18 493.95 80 Etiquettes und div. anderen Materialien unvertheilbarer Gewinn-Saldo Gewinn- und Verluft - Konto Hypothek- und Prioritäts-Zinsen . . 32 943/391] Effekten 2 209/20 2 9/0 Abschreibun 28

mi R 5 per 30. September 1894. 0 g 40 20 698

râmien-Konto, vorausbezahlte Prämien... ..., i M Steuern und Assekuranz 7 467/05 i Maschinen und Utensilien —TTTRETE

talzsteuer - Konto, zurückzuempfangende Malzsteuer auf Debet. Vilanz |___60 131/95 15 9% Abschreibung 70} 93447

538 076/62 988 0TBIPN P Sageifasle M 41 924.79 i

Erportbiervorrath p E Steuer-Konto, voraubbezahlte Steuern - An Gerfte-, Betriebs-Unkosten-, Feue- : ( zah C rungs-, Beleuchtungs-, Lohn-, Bilanz-Konto per 30. September 1894. Bandes in at rin » 18 174.25 Wi A

—— 0 ibung

S Bank-Konto, Saldo Salair-, Fourage-, Geschirr-Un- M A L M. 17 960.79

WedielKonto kosten-, Reparaturen-Konto . . . S Æ e Berl Bering, Handlungs Unte Immobilien . 1017 835.10 Aktien-Kapital 600 000|— hierzu Neuanschaffung 8 679.45 24 Hypothek-Kapital 1 184 981/22 334 0% Abschreibung : n

Diskontowechsel-Konto , g / , pn Neise-, Diäten-, Steuer-, Zinsen-, + Neu- Cffekten-Konto des Reservefonds Provisions-, Prioritätenzinsen-Kt. | 19 025|4: erwerbungen 36 269.73 | 1 054 104/83|| Hypothek. Kapital Il 16 959/63 11 363.14 Prioritäts-Anlehen 554 000|— | Pferde und Wagen hierzu Neuanschaffung 65

Depôt: Konto Eva MReservefond-Konto 247 l ;

O ues « Dividende-Konto 3 500 E Mei ; | } Ünerhobeue Kupons 1 350|— 2 410.75 3 772/891 Reservefond. . . 47 244/98 334 % Abschreibung 55 98417

(Hiervon durch Baar - Kautionen, Depóts von Werth- t Bottrid auf eile Mein 1 203 E. 161 341.95 Erneuerungsfond 23 204/98 | Gesyann-Utensilien 70 Credit.

papieren und andere Sicherheiten gedeckt 46 306 173.67) L 3518 580,52 3518 580/52 394 295/9 Juventar. Gewi R S Neu: ewinn und Verlust: 100 9% Abschreibung M Hamburg, den 1. Oktober 1894. : R j Gewinn-Vortrag pr. 1892/93 #4 4130.14 ; Nachgesehen und mit den Büchern übereinstimmend gefunden: Per Gewinn-Vortrag aus Las L 8 933 aa affungen__ 272 6 pp L Gewinn pr. 1893/94 E / “6013195 | 64262 09 G L L 120 066 S e Malze, alzkeime- un all- ; ; j s j . 287 447.82 rutto-Sewinn Malzkeime-Bestand 953

Der Aufsichtsrath. Die Dircktion. 394 395 Debitoren Statut ¿ß Ab d Emil Voigt. B. Arnold. C. Schemmann. G. H. Schäffler. F. F. Kruckenberg. C. Nichd. Watty. G. A. von Holten. Fibo A Kreditoren . . 179 936.28) 107511/54 A E Tia E 8 697 l Tantiòmen M 12 944.22 s fta

Haben. s P Grundstücke und Gebäude Röderhof 35

Tranéportgefäß-Konto, kl. Gebinde 2c

Laidbengeds 8-Konto, Flaschen, Körbe 2c. üblanlage-Konto, Buchwerth der Kühlanlage Sielanlage-Konto, Buchwerth der Sielanlage. . . .. Lagerbier-Konto, Vorrath

Shloßbräu-Konto, Vorrath

Malz-Konto, Vorrath Peth-Konto, 2 Vorrath

Dividenden-Konto: | i zu vertheilende Dividende auf das Aktien - Kapital

é. 1 800 000.— à 10 9/6

Tantiòme-Konto : O 10 9/6 Tantième für die Direktion von 4 98 601.31 ..

e-Konto, Vorrath rennmaterial-Konto, Vorrath

T T... 4 Qa E #0 A S O2 M0 «L

Activa.

370 319

450 791

0M: M M

Á 64 262 09

Mealzfabrik Mellrichstadt M 51 317.87 euerungsmaterial 80

[53579] é ; : i ; in Mesllrichstadt i/Vayernu. : „24 000— ourage-Bestand ¿094 Anhalt Dessauische Landesbank. Bei der - heute stattgefundenen e, éWratibiaëe de Sa M 27 317.87 Diverse Vorräthe , „. ... 4 098

: S | erse V

Maa r de a P erer 4 0/0 Prioritäts-Anleihe wurden folgende Sobiliin Mien Lay Debitoren: Aa Gen 2 e

S Ne Sitiae: A 70 79 9 105 161 179 222 231 273 317 334 Inventar . 2731787 Hypotheken 1 6208 L 388 477 606 614 628. E:

9 F 9 2 Nr. 1:68:80. 124 165 193 226 371, Die Rückzahlung der Schuldverschreibungen,

Nr. 10 68 E M e 439 651 752 | deren Verzinsung mit dem 31. Dezember d. J. auf-

768 1013 1019 1057 1168 1263 1352 1361 1488 | bört, erfolgt von diesem Tage au, außer an 1577 1607 1663 2151 2186 2203 2207 232 2359 | unsrer Kafse in Mellrichstadt, bei dem Bank-

2477 2556 2618 2850 2884 2918 3079 3170 3264 | haufe B. M. Strupp in Meiningen und dessen 3386 3500 3504 3512 3516 3727 3756 3803 3845 | Filialen in Gotha, Hildburghausen, Salzungen

c c 9 §910 99 und Ruhla. E 4 An B Aa O A852 40s Mellrichstadt i. Bayern, den 6. Dezember 1894.

[53567] Serie 1 Litt. C. [53616] Norddeutsche

Nclien - Bier- Brauerei Marienthal. Nr. 51 113 158 210 308 548 649 654 707 856 12 206 Grund-Credit-Vauk.

Die Dividende für das verflossene Geschäftsjahr von 100% oder A 30.— per Aktie gelangt Ö 961 1282 17 So “A O0- den L1., Mittwoch, den 12, und Donnerstag, deu 13. ds, Mts., zur 0 8 a Jens E Es 04 T Ses

uszahluug. j ; i; : : 3 2974 2992 3071 3102 3224 3320 3382 339 ie Aktionä erer Gesellshaft werden hier- __ Es ist zu diesem Zwecke der Kupon Nr. 22 mit dorveltem, arithmetisch geordnetem Nummern- S a 4224 1 20 2808 Ae Ns A E zu pa nie A E Mies verzeichnisse während der Stunden von 10—2 Uhr Vormittags an nuserem Bureau, Neuerwall 28, | 1035 4048 41 38 4171 4224 4253 4360 4399 4432 | versammlung auf Freitag, den 4. Januar Ne, CnzureiSen unv exsolgé bie Zahlung per. Kasse sofort, per Bank am nächsten Tage. | 1509 4534 4663 4704 4953 4966 1895, Vormittags 94 Uhr, nah dem Sizungs- ; Vom 14. ds. Mts. ab werden die Kupons uur noch an der Kasse der Gesellschaft Serie Ix Litt. D. saale unserer Gesellschaft, Behrenstraße 7 a. in Berlin,

n A R, Dice, Sol Nr. 134 182 195 362 412 514 536 608 710 712 | eingeladen. A E De CICNDEr Ie ¿ j 741 796 813 850 885 959 969 979 1054 1087 1128 Die Direktion. 1235 1523 1585 1655 1677 1693 1750 1839 1889

2676 2694 2809 2816 2848 3093 3140 3164 3209 Via 3 Z i 2694 2809 2816 2848 3095 3140 3164 3202 Actien-Zucker-Raffinerie Hildesheim.

: Gewinn- und Verlust-Konto.

3204 3251 3304 3327 3385 3591 M S

gezogen worden und werden dieselben hiermit zur Credit. Rückzahlung am A. Juli 1895 gekündi 1 902 967/31] Per Erlös aus Fabrikaten 2 234 536/96

j f; M A Der Mo uinatteitas dieser Pfandbriefe kann gegen 7 595 562/07 | Einlieferung derselben mit Kupons per 2. Januar 1896 und flgd. vom 1. Juli 1895 ab, mit 2 215 480/25 welchem Tage die Verzinsung aufhört, | 1242 577/56

7 595 562/07

Bilanz-Konto.

[53566]

Actien-Bier-Brauerei Marienthal.

In der heute stattgehabten dreiundzwanzigsten ordentlihen Generalversammlung wurden Herr G. H. Schäffler ¿um Mitgliede der Direktion wiedergewählt, sowie die Herren Emil Voigt, B. Arnold, C. Schemmann zu Mitgliedern des M entho für das laufende Geschäftsjahr. Hamburg, den 8. Dezember 1894.

Die Direktion.

1492 002/90 1 492 002/90 | 3833769] 364931 Der Kupon Nr. 21 unserer Aktien wird laut Generalversammlungsbeschluß vom Heutigen 314 mit 4 12.— ab 2. Januar 1895 bei den Herren Carl Lang in Müu en, F. S. Euringer i 2 168 Augsburg und an unserer Kassa eingelöst. ck N P F R Nd y 10 064 Ingolstadt, den 6. Dezember 1894. 1 1704 367

Actienbrauerei Iugolftadt. Ferdinand Wellhöfer. riß Giegold.

«E A | 1 250 000!

229 750/38

13 880/58 28 064/84

Aktien-Kapital Kreditoren: Kontokorrent 23 97788 Hypotheken 205 772/50

Konto pro Diverse, Uebergangsposten

Reservefonds

Spezial-Reservefonds 16 871/59

Reserve für Unfallversicherung | 2 500|—

Gerwoinn | 163 300/57 |

049 Bilanz des „Vrauhaus Würzburg“ in Würzburg pro 31. Angust 1894. Passiva.

Activa.

6 A M. Gründstück- u. Anwesen-Conto } 2 688 807/07}| Aktien-Kapital-Konto 2 800 000 Maschinen-, Brauerei - Einrich- Hyotheken-Konto abzüglih Gesammtannuitäten| 1 083 163 tungs- und Kühlmaschinen- Kautions-Konto 99 500 Anlage-Konto 469 701 280 000 Lagérfässer- und Gährbottich- 383186 Konto 131 055 149 307 4: Transportfässer-Konto . . 58 756 5 125 M E enonto Dai 4 Ae 54 202 ifenbahnwaggons-Konto. . . 29 992 32/90 | Gespannunkosten 43 689 N Victata O » : R euerung und Beleuhtung . 46 193 Werkzeug-Konto 44 699 Delkredere-Konto 70 380 See Ne n), Bauere ean S pit Wasserwerks-Anlage-Konto . . 67 402/35} Reserve-Konto für Kranken- u. Unfallprämie 2400 Gt e E! 81 436 Konto der Vorräthe ..… . . | 463630/89]| Bürgschafts-Konto 10 000— | Eismashinenunkosten und 8 14 243 Kautions-Effekten- und Schuld- Spezial-Reserve-Konto für Neueinrichtungen 10 000 Reparaturen 30 384 verschreibungen -, Unter - Perfonen-Konto 394 998 Betriebs- und Handlungsunkosten 30 024 pfänder-Konto 71 300 Gewinn- und Verlust-Konto : Materialien 14 874 Konto De e s 6 135 Zuweisung zum Delkredere- Unfallyersicherung 3 364 Bürgschafts-Konto 55 155 Konto Hypothekenzinsen 8 995 a E: atrtbei 1 ge Ge ae K s WsWielbulgen. auf assa- u. -Bestand | uweisung zum NReservefond- . toun a / e d lervel Grundstücke und Gebäude Röderhof . .. ..

Konto B ident Grund|tück Quedlinburg Grundftück Halberstadt

1 704 367/96

Gewiun- und Verluft-Konto pro 30. September 1894.

Tagesordnun Debet.

1) Beschlußfassung über Ebänterans der Ar- tifel 1 bis 33 des Gesellschaftsstatuts und Einfügung neuer Bestimmungen in dasselbe, insbesondere über Verlegung des Sitzes der Gesellschaft nah Weimar unter Belaffung einer Zweigniederlassung in Berlin, Er- weiterung des Gegenstandes des Unternehmens durch Gewährung von Darlehen an Kom- munen , Genossenschaften mit Umlagerecht, Privateisenbahnen und Kleinbahnen, Ausgabe von Pfandbriefen, Kommunal - Obligationen und Eisenbahn-Hypothekar-Obligationen auf

fowie bei den Herren den Inhaber und Erhöhung des Grundkapitals

Rauff «& Kuorr in Berlin, um drei Millionén Mark. j Dinugel @ Co. in Magdeburg, 2) Beschlußfassung über die Modalitäten der

Levi Calm « Söhne, Bankgeschäft in Emission der neuen Aktien. Beruburg, 3) Wahlen zum Aufsichtsrath.

Lüdicke & Müller in Cöthen, Stimmberechtigt in der Generalversammlung find

[53563]

Debet.

E e I e R E E P Sa L

Sl IgSITS

An Rohzucker u. Melasse

z Fabrikations-Unkosten ;

Zucker-Verbrauchs-Abgabe . Saldo

# L | 1 F H 0 ] i A J A

an unserer Kasse hierselbft, A6 30 000.— e 116 606,31

12 239.02 d » 112 000.— Gewinnreserve-Konto 24 108.26

l7 595 562 07

Passiva. . von Á 732 03835 2 14 640 5004214 2 1 000 68 912.96 s 1 378

21 120.80 422

Activa.

M A Á. S 1 400 000|—

. M 1 763 788,62 119 11460 | 1 644 674 02 1075 899 27 3 000 16 297 80 117417775 239 836 13 - 6 595 4 876 65 505 075 87 197 730 24

| 4868 163 43

Hildesheim, den 31. August 1894. Der Auffichtsrath. H. von Schwarß.

An Immobilien . ab:Amortisationen, Norräthe aller Art Mobiliar

Assekuranz Effekten-Bestand Wechsel-Bestand Ausfuhrzuschußscheine Kasse-Bestand Bankguthaben Kreditores

S E M-W

Per Aktien-Kapital . Betriebs-Kapital

Art

ervefonds eiter-Hilfsk.-Fonds

Delkredere-Fonds Kreditores

Prioritäts: Anl.-Zinsen Tantièmen u. Gratifik Gestundete Verbrauchs-Abg. ..

Gewinn-Saldo

Für die Nichtigkeit: | Fr. Lüdeking, gerichtlich vereidigter Bücherrevisor.

Der Vorstand.

O. Schoch. Ad. Siegert.

850 000 840 000|— 20 000— 383 308 28 65|—

86 347/50 938 442 65 700 000|—

4 868 163/43

Bei der am beutigen Tage in Gegenwart eines Notars stattgehabten Ausloosung unserer

40/4 Partial-Obligationen wurden folgende Nummern gezogen:

Tätt. A. Nr. 27 N

O 120 139 176.2

D. ; 319 398 345 358 400 « ‘,

Die Rückzahlung findet am L. Mai 1895 gegen Einlieferung zugehörigen Zinsscheinen bei unserer Fabrikkasse oder dem

Sunma

A6 3 000.—

«2 900.

3000.—

e 2:900,—

A 10 500.— der Obligationen nebst

Bankhause Adolph Davidson in Hildesheim

ftatt. - ¿ Gommern, den 28. November 1894.

Der Vorstand der Actien Zuderfabrik Gommern.

[53557]

H. C. Plaut in Leipzig in Empfang genommen werden.

Von den in früheren Bertasiegen unserer vierprozentigen Pfandbriefe gezogenen Stücken sind die nachbezeichneten : ;

aus der Verloosung vom 9. Dezember 1892 per 1. Juli 1893

Sér. I Litt. C. Nr. 589,

aus der Verloosung vom 20. November 1893 per 1. Juli 1894

Ser. I-Litt. B. Nr. 4647 4759,

Ser. I Litt. C. Nr. 2093 3506 4873 4874,

Ser. I Litt? D. Nr. 474 1827 1828 1991

noch nicht eingereicht worden. j

Indem wir deren Einreichung wiederholt in Er- innerung bringen, machen wir gleichzeitig darauf auf- merksam, daß die Verzinsung dieser Pfandbriefe von den beibemerkten Fälligkeitsterminen ab aufgehört hat.

Ebenso sind von unseren füufprozentigen Pfand- briefen, welche seit Jahren schon R ausgeloost und gekündigt find, folgende drei Nummern:

Ser. I Litt. C. Nr. 4988 5675,

Ser. IL[ Lätt, O, Nr 79; unserer mehrfachen Aufforderung unerachtet, immer nocch uicht zur Einlösung e ereiene worden, und ersuchen wir deshalb die Besiger dieser Pfand- briefe hierdurch nochmals, die resp. Beträge unter Vorlegung der leßteren s{leunigst erheben zu wollen.

Dessau, 6. Dezember 1894.

Anhalt-Dessauishe Landesbank. Ossent. Poersch.

.

nah Artikel 24 des Statuts diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien oder die über dieselben lautenden Depotscheine der Reichsbank bis spätestens am Moutag, den 31. Dezember d. J., Nach- mittags 5 Uhr, bei der Direktion hinterlegt haben. Je sechshundert Mark Aktienkapital geben eine Stimme. Der Entwurf des neuen Gesell schafts- statuts fann in unserm Geschäftslokal Behren- straße 7 a. während der Geschäftsstunden in Empfang genommen werden. Ebendort werden am Donners- tag, deu 3. Januar 1895, von 9 Uhr Vor- mittags bis 5 Uhr Nachmittags, die Eintritts- karten zur Generalversammlung ausgehändigt werden. Berlin, den 10. Dezember 1894. : ° Die Direktion. Dr. Friedländer. Zuckschwerdt.

(53605) Aftien-Gesellschaft des Sophienbades in Reinbeck.

Generalversammlung am gr den 1L. Januar 1895, 2; Uhr, im Patriotishen Gebäude in Hamburg. _ Tagesorduung : Jahresbericht. ; Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Ver- lust-Kontos. Wahlen. Der Auffichtsrath. Otto G. Wolff, Vorsitzender. Die Jahresberichte, Abrechnungen und Stimm- karten sind vom 30. Dezember a. c. an bei des Notaren Herren Dres. Stock of: Bartels, des Aris & von Sydow, Große Bäerstraße 2,

in Empfang zu nehmen.

Grundstück Blänkenburg Maschinen und Utensilien Lagerfastage Transportfastage

Tantièmen u. Gratifikationen z 29 976.03 Zuweisung z. Unterstüßungs- fond-Konto 2 000.—

109 938.15 15 16 490 s 60 099.04 10 9% 6 009 ab 3 9% pte 8M e 25 erg Pferde und W E Ee z s 2 s

ertrag auf neue Und 5 9.92) 43256554 erde un agen ; o ; chnung S Gespann-Utensilien 1 209.20 100 % 1 209

5 376 157/02 5 376 157/02 64 240

Gewinn- und Verlust-Konto pro 31. August 1894. Passiva. | Abschreibungen auf Außenstände 3186 67 426/95 4 2 Gewinn . 163 300/57

Activa,

A : 899 344/1}| Per Bier-Konto 2 080 876/50 OLL LORTE 294 875/97) Brauerei-Abfälle . . 102 247/46 112 486/49 „, Gewinnvortrag vom Jahre « [4

Reparat d Unterhal dee J t s E Es Gewinn-Vort 8 1892/93 1 639 raturen und Unterhaltung der Jm- inn- rag au / mobilien, Maschinen 2c N 71 229/13 Bier und Nebenprodukte . . 602 055/56

j i M Nonto A É 0 208 B Sie 43951 etriebs-Unkosten-Kto. (inkl. Haustrun ' 4

Verwaltungs: Unkoften: Konto (inklusive E Steuern und Affekuranz) 112 884/44 insen-Konto 15 571/38 | ilanz-Konto 432 565/54

9 224 302/55

An Verbrau für Gerste, Malz und Hopfen Malzaufshlag abzüglich Rückvergütungen Kohlen- und Eis-Konto Büttnerei-Konto (inkl. Pech)

Die Direktion. E. Radunz. pra is prtl ait A abe un © Gesellschaft überein:

Der F EURtE enth. undckel. Vorstehende Dia sowie das Gewinn- und Verlust-Konto =— | ordnungsmäßig geführten Büchern der Klosterbrauerei Röderhof Actien 2 224 302 55 | stimmend V vecs EBalberiibt L ie a N Würzburg, im Noyemder 1894. eryof-Halverftadt, den 1c. November . Di 70 i 35,— i te Dividende kann v H. Simon, gerichtlih vereidigter Bücherrevisor. : e auf 79/0 gleih Æ 35,— für jede Aktie festgeseßte ann von heute ab gegen Die bur ‘bie beite Ey ordentliche G F eralversammlung genehmigte Dividende von

/ Ñ v d ü en oder 11 9% pro 1893/94 gelan T von eite ab mit M 110 Akti i P . i , Tro e ei den Herren Merck Finck «& Co. in M uch bei Herren ronês e Walter in erlin, Behrenstraße 58,

éboken era an unserer Hauptkasse dahier, Höchbergerstraße 6, Mooslae S Linken L Saibeckn

Karl Senior Würzburg, den 6. Dezember 1894. es Dividendenscheins Nr. 6 zur A

Brauhaus Würzburg. fowie an unserer Kasse in Nöderhof gegen Ginlieferung Die Direktion. Der Vorstand i

Heinrich Bodck. Eugen Bauch. E. Radunz. ppa. A. Danneil.

s