1894 / 293 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

auto anbei ste eid iGb eei Met i E T C r n E P E

Karlsruhe. PEREGC. 54145] Nr. 31861. In die Handelöregister wurde ein-

getragen : T, Finn Firmenregister:

1) Band 11 O.-Z. 723. avg e-Pietro Bu- schini“’ zu Karlêruhe. Inhaber Pietro Buschini, Schirmmacher in Karlsruhe. ;

c L Band 11 O.-Z. 68. Zur Firma „L. Wittich“ ¿u Karlsruhe. Die Firma ist erloschen. i

3) Band 11 O.-Z. 483. Zur Firma „Heinrich nas r.“ zu Karlsruhe. Die Firma ist er- ofhen.

4) Band 11 O.-Z. 7%. Firma „C. W. Mo-

riell’sche Hofbuchdruckerei“ zu Karlsruhe. Ja- haber Karl Wilh. Moriell, Hofbuhdrucker in Karls- ruhe. Ehevertrag desfelben mit Hedwig Katharina Bekk von Ueberlingen ist bereits veröffentlicht. 9) Band I1 O.-Z. 538. Zur Firma „Karl Vez“ zu Karisruhe. Die firne ist erloshen. Die der Tochter des Firmeninhabers, Elise Bey, ertheilte Prokura ist erloschen. : j;

6) Band 11 OD.-Z. 726. Firma „Elisc Betz“ zu E BEnye, Inhaberin Elife Bet, ledig, in Karls-

ruhe.

7) Band Il O.-Z. 724. Firma „Uß und Söhue““ zu Karlêrnhe. Inhaber Emil Uy sen., Fournier- händler in Karlsruhe. :

IT. Zum Gesellschaftsregister :

1) Band II1 O.-3. 129. Firma „Hirt & Sick Nachfolger“ zu Nüruberg, mit Zweigniederlafsung zu Karlsruhe. Die Gesellschafter dieser seit 1. Mai 1892 beftebenden offenen Handelsgefell{{chaft sind die Kauflente Franz Ullricch) und Karl Lampus, beide in Nürnberg. l

2) Band IIl O.-Z. 98. Zur Firma e-Badische Verlagsauftalt, Geselischaft mit beschränkter

aftung“ zu Karlsruhe. Rechtsanwalt Paul

rühauf dahier ist aus der Geschäftsführung der Gesellschaft ausgeschieden; Schriftsteller Johann von Wildenradt dahier wurde als Geschäftsführer (Ad- miniftrator) bestellt mit der Befugniß, gemeinschaftlich mit einem andern Geschäftsführer die Gefellshaft zu vertreten und für dieselbe zu zeichnen.

3) Band 111 O.-Z. 130 als Fortseßung von Band 11 O.-Z. 47. Zur Firma „Uy und Söhne“ zu Karlsruhe. Die Firma ist als Gesellschafts- firma erloschen. : L

4) Band 11l D.-Z. 116, Zur Firma „Adolf Sexauer“ zu Karlöruhe, Chevertrag des Gesell- schafters Adolf Sexauer jr. mit Sofie, geb. Fels, bon Karlsruhe, d. d. Karlsruhe, 22. August 1894, wonach die Gütergemeinschaft auf den beiderseitigen Einwurf von je 100 6 beschränkt ist,

9) Band 111 O.-Z3. 65. Zur Firma „Handels- druckerei Karlsruhe A. H. Dillinger «& Cie,“ zu Karlsruhe. Die Firma ist erloschen.

6) Band111 O.-Z. 13. Zur Firma „Gebrüder Vlum“/ zu Karlsruhe. Kaufmann Ludwig Blum in Karlsruhe ist als vollberehtigter Theilhaber in die Gesellschaft eingetreten.

111, Zum Genossenschaftsregister :

Band 11 OV.-Z. 56, Seite 198. Zur Firma ¡„Landwirthschaftliher Consumverein Dax- lauden e. G. m. u. H“. In der General- rang vom 12. Juni 1892 wurde die Auf- lösung der Genossenschaft beshlofsen. Wagner Karl Cschelbacher und Bürgermeister Leo Pferrer in Dar- landen wurden zu Liquidatoren ernannt.

Karlsruhe, den 3. Dezember 1894.

Großh. Amtsgericht. II1. Fürst.

Kottbus. SBefanntmahung. [54096]

In unfer Gesellschaftsregister is unter Nr. 76, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma „T. Kayser «& Co.“ mit dem Sibße in Kottbus vermerkt steht, beute: eingetragen :

Die Gesellschaft is turch den Tod des Tuch- machermeisters Friedri August Kayser aufgelöst. Der Tuchmachermeister Friedrich Traugott Kayser seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. (Vgl. Nr. 812 des Firmenregisters.)

Demnächst if in unser Firmenregister unter Nr. 312 die Handlung in Firma „T. Kayser «& Co.“ mit dem Site in Kottbus und als deren Inhaber der Tuchmachermeister Friedrich Traugott Kayser daselbst heute eingetragen worden.

Kottbus, den 10. Dezember 1894.

Königliches- Amtsgericht.

Kreuznach. Sefauntmahung. O

_1) Unter Nr. 497 des Firmenregisters des iesigen Königlichen Amtsgerichts wurde eingetragen die Firma „Wilhelm Hauser vormals Hartenfels““ mit dem Sige zu Krenzuah und als deren In- haber der Kaufmann Wilhelm Hauser daselbst.

2) Unter Nr. 119 des Prokurenregisters wurde eingctragen die von dem genannten Wilhelm Hauser jetner Ghefrau Elise, geborene Rieß, zu Kreuznach für sein vorerwähntes Handelsgeschäft ertheilte Prcfura.

Kreuznach, den 8. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11.

mlm. Bekanntmachung. [54095] Zufolge Verfügung vom 10. Dezember cr. ist in unjer Firmenregister zu Nr. 278 eingetragen, daß die Firma Eduard Camnitzer zu Kulm er- loschen ift. Kulm, den 10. Dezèmber 1894. Königliches Amtsgericht.

Luckenwalde. Bekanntmachung. [54097] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 202 die Firma Edmuud Reinecke’s Ww. mit dem Orte der Niederlassung Luckenwalde, und als deren Inhaber die Wittwe Elisabeth Reinecke, geh. Gerlach, hierselbst eingetragen. N Luckenwalde, den 6. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. Magdeburg. SHanbdel8regifter. [54098]

1) Der Fabrikant Nathan Grunsfeld zu Braun- {weig hat eine Zweigniederlassung des von ihm zu Braunschweig unter der Firma „Joseph Gruns- feld Söhue“ betriebenen Handelsges{häfts hHier- selbft unter derselben Firma errichtet, welche untér Nr. 2778 des Firmenreaisters eingetragen ift.

2) Dec Kaufmann Leo Stewens ist feit dem 1. Dezember 1894 aus dèr unter der Firma Steweuns & Wiederholdt hier bestandenen offenen Handelsgesellschaft ausgeschieden und diese dadurch aufgelöst Der Kaufmann Johannes Wiederholdt hier seßt das Geschäft für alleinige Rechnung unter

der bisherigen Hema fort und ift als deren Inhaber unter Nr. 2779 des Firmenregisters Ea dagegen die Firma der Gesellschaft unter Nr. 1426 des Gesellschaftsregisters geit. Magdeburg, den 8. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

[54101]

Melsungen. Die unter Nr. 161 des Firmen-

registers eingetragene Firma eeFerd. Schreiber“ in

Melsungen ist auf Antrag des alleinigen Inhabers

des Kaufmanns Ferdinand Schreiber von hier vom

4. Dezember 1894 am 5. d. M. gelöscht worden. Melsungen, den 5. Dezember 1894.

Köntgliches Amtsgericht. Abtheilung 2. Dr. Köhler.

Minden i. Westf. Sandel8register [54099] des Königlichen Amtsgerichts zu Minden. Die unter Nr. 683 des Firmenregisters ein-

getragene Firma C. Zilly zu Minoen (Firmen-

inhaber Fräulein Charlotte Zilly zu Minden) ift dur Erbschaftskauf an den Ober-Postassistenten

a. D. Friedrich Ernst Liesert zu Minden über-

gegangen, daher hier gelöst und unter Nr. 717 des

Firmenregisters neu eingetragen am 5. Dezember 1894.

Minden i. Westf. Sandelsregifter [54100] des Königlicheu Amtsgerichts zu Minden. In unser Firmenregister ist unter Nr. 717 die

ps C. Zilly zu Miuden und als deren Jn-

)aber der Dber-Postassistent a. D. Ernst Liesert zu

Minden am d. Dezember 1894 eingetragen.

[54102] Neuss. In unserem Firmenregister ist heute bei Nr. 319, Firma A. Rosenbaum, Folgendes ein- getragen \oorden : s Das Handelsgeshäft ist durch Vertrag auf den Kaufmann Adolf Moses zu Neuß übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Demgemäß ist in unserem Firmenregister unter Nr. 325 die Firma „A. A mit dem Siye in Neuß und als deren Inhaber der Kauf- mann Adolf Moses zu Neuß eingetragen worden. Neuf, den 10. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. Oberkirch. Befauntmachung. Nr 11 912, Zu O-Z. 171 des Firmenregisters,

Firma Josef Braun in Petersthal wurde ein-

getragen: Die Firma ist erloschen. Oberkircz, den 6. Dezember 1894. Großh. Amtsgericht. (Unterschrift.) [54103] Parchim. Auf Anmeldung vom 7. d. M. ift in das Handelsregister unter Nr. 248 zur Firma M. VBaumaun zu Slate heute eingetragen, daß diese Handelsniederlaffung nah Parchim und der Prot sowohl der Firmeninhaberin, als auch ihres Prokuristen ebendorthin verlegt ift. Parchim, den 8. Dezember 1894. Großherzoglihes Amtsgericht.

Saarbrücken. BefanuntmaGung. [54105]

In das Firmenregister des Königlichen Anits- erichts bierfelbst ist heute bei Nr. 386 zu Firma: R. B. Müller eingetragen worden, daß die Liqui- dation beendet ist und der Kaufmann Julius Bal- thasar Müller zu Saarbrücken das Geschäft unter unveränderter Firma fortseßt. Nr. 411 die Firma: J. B. Müller mit dem Sitze zu Saarbrücken und als deren Inhaber der vor- genannte Kaufmann Müller eingetragen worden.

Saarbrücken, den 7. Dezember 1894.

Krüger, Aktuar,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Siegen. Handelsregister [54109] des Königlichen Amtsgerichts Siegen.

Folgende Eintragungen sind bewirkt :

1) Unter Nr. 330 b. des Gesellschaftsregisters bei |

der Firma Wilhelm Reiffenrath Söhne in Neun- kirchen in Kol. 4:

Die Gesellschaft ist durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst, die Firma daher erloschen.

Eingetragen am 10. November 1894.

2) Unter Nr. 655 des Firmenregisters :

Kol. 2 (Inhaber) Kaufmann Leonhard Neiffenrath zu Neunkirchen.

Kol. 3 (Ort) Neunkirchen.

Kol. 4 (Firma) Leonhard Reiffenrath.

Eingetragen am 10. November 1894.

3) Unter Nr. 261 des Prokurenregisters :

Der Kanfmann Johannes Schüß zu Eichen bei Kreuzthal hat für seine zu Eichen bei Kreuzthal bestehende, unter Nr. 411 des Firmenregisters mit der Firma Johs Schütz eingetragene Handels- C GINO rue Chefrau Emma, geb. Münker, zu Eichen bei Kreuzthal, als Prokuristin bestellt,

was am 1. Dezember 1894 eingetragen ift.

[53104] Sonneberg. Ae ist eingetragen worden, daß die Zweignieder- lassung Nöthlich & Otto zu Judenbach er- loschen ijt. Sonneberg, den 7. Dezember 1894. Herzogliches Mt Abth. I. 0b.

Strassburg L. Els. ¿ [54170] Kaiserl. Landgericht Straßburg.

In Band VI unter Nr. 214 deg' Gesellschafts- registers wurde heute eingetragen die Aktiengesell- schaft unter der Firma:

-Druckerei vormals Dusch, Actiengesellschaft“ i: Strafe{burg.

Der notarielle Gefellshaftsvertrag datiert vom-

8. November 1894. _Zweck der Gesellschaft is der Erwerb und Fort- betricb der Druterei der Firma A. Duscb & Cie in Straßburg, sowie der Betrieb von Druckerei- “und Verlagögeschäften jeder Art.

Das Grundkapital beträgt 192 000 ÁÆM und ist in 192 auf den Inhaber lautende Aktien à 1000 M cin Me f

inlagen sind gemaht von der Kommanditgesell- schaft A. Dusch & Cie, nämlich ein Haus, beltebent aus Vorder- und Mittelgebäude, zwei Höfen, Brunnen, Keller, RNeten und Zubehör, R in der Stadt

Straßburg am Gerbergraben Nr. 30 und ein Hof mit emem Fläheninhalte von ungefähr 15 qm, eben-

[54163] |

Sodann ist unter |

Auf Blatt 293 unseres Handels j

daselbs gelegen das Ganze is jegt in eine

Drudckerei und lithographishes Atelier umgewandelt

gegen Gewährung von 188 Aktien zu je 1000

Der Vorstand wird vom Aufsichtsrath bestellt und entlaffen. Er besteht je nach Bestimmung des

Aufsichtsraths aus einem oder mehreren Mitgliedern ;

besteht der Vorstand aus mehreren Mitgliedern, fo

genügt die Unterschrift von zwei Vorstandsmitgliedern der cinem Vorstandsmitgliede und einem Proku- risten.

Die Generalversammlungen werden vom Vorftand oder Präsidenten des Aufsichtsraths dur Aus- shreiben in den Gesellschaftsblättern, welches min- destens zwei Wochen vor der Versammlung erscheinen muß, berufen.

Die öffentlihen Bekanntmachungen und Aufforde- rungen der Gesellschaft, sowie auch die Einberufungen der Generalversammlung der Aktionäre erfolgen im ¡Deutschen Neichs-Auzeiger““, ;

Gründer der Gesellschaft find: 1) die Kommandit- gesellshaft unter der Firma A. Dush & Cie 2) Johann Georg Pfrimmer, Rentner, 3) Camille Bourlet, Kaufmann, 4) Alfred Noiriel, Ingenieur, 5) ps Ramspacher, Rentner, alle in Straßburg wohnhaft.

Der Aufsichtsrath besteht aus folgenden" Personen : 1) Joseph Maurique, Rentner, 2) Ludwig Namspacher, Rentner, und 3) Christian Wagner, Fabrikant, alle in Straßburg.

Vorstand der Gesellshaft ist August Dusch, Lithograph hier,

Zur Prokuristin i dessen Ehefrau Corinne, ge- borene Bohner, bestellt.

Als Revisoren gemäß Art. 209h H.-G.-B. sind: 1) Karl Matter, Maschinenfabrik- Direktor, 2) August Schorrong, Konkursverwalter, beide hier, bestellt worden.

Straßburg, den 10. Dezember 1894.

Der Landgerichts-Sekretär: Hertz ig.

Tiegenhor. SBefanntmachung. [54110] Zufolge Verfügung vom 8. Dezember c. ist heute

die unter der gemeinschaftlihen Firma Feller &

Häußler seit dem 19. November 1894 aus den

Kälfefabrikanten 1) Johann Feller in Ladekopp,

2) Paul Häußler in Schönsee / bestehende Handelsgesellschaft in das diesseitige Ge- sellshaftsregister unter Nr. 28 eingetragen mit dem Bemerken, daß dieselbe in Neuteich ibren Sit hat.

Tiegenhof, den 10. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. [54111]

Uerdingen. Die unter Nr. 57 im Firmen-

register eingetragene Firma Jacob Werners in

Lank ist erloschen.

Uerdingen, 5. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

Wesel. Handelsregister [54112] des Königlichen Amtsgerichts zu Wesel. Dn inie Firmenregister ist bei Nr. 407

Firma Rudolph Löhr zu Wesel Folgendes

vermerkt worden: , Das Geschäft ist durch notariellen Vertrag vom

20. November 1894 auf den Goldarbeiter Hermann

LWöhr zu Wesel, welcher dasselbe unter der bisherigen

Firma weiter betreibt, übergegangen, cfr. Nr. 728

A E MenvegiNors. Eingetragen am 7. Dezember

2) In unser Firtnenregister ist unter Nr. 728 die e Rudolph Löhr und als deren Inhaber der

oldarbeiter Hermann Löhr zu Wesel am 7. De- zember 1894 eingetragen.

Wiesloch. Bekauntmachung. [54113] Nr. 16 975. Zum Handelsregister wourden fol- gende Einträge gemacht :

a. Zu D.-3Z. 187 des Firmenregisters, Firma E, Kaeser in Rothenberg :

Der Inhaber ist seit dem 26. November d. Lin zweiter Ehe verheirathet mit der Elise Geisendörfer aus Heidelberg. Nach § T des am 20. November d, J. zu Heidelberg abgeschlossenen Ghevertrags {ließen die Brautleute ibr jeßiges und künftiges, aktives und passives, liegendes und fahrendes Ver- mögen von der Gemeinschaft aus und werfen jedes den Betrag von 60 4 in solche ein.

þ. Zu D.-Z. 53 des Gesellschaftsregisters, Firma Adam «& Kuhn in Mühlhanseu:

Der Theilhaber Max Kuhn hat seinen Wohnsiß von Ilvesheim nah Wiesloch verlegt.

Wiesloch, den 7. Dezember 1894.

Großh. Amtsgericht. ¿ainhard.

Genossenschafts - Register.

[54070]

Berlin. Zufolge Verfügung vom 10. Dezember 1394 ist am selben Tage în unser Genofsenschafts- register unter Nr. 190, woselbs\t die Genossenschaft in

irma :

entral-Credit-Banuk, Eingetragene Genossen-

schaft mit beschräukier Haftpflicht

vermerkt steht, eingetragen: Der Nitter utsbesißzer Friedrih von Seltow is aus dem Vorstande aus- geshieden. Der Kaufmann Mar Brehmer zu Berlin ist Mitglied des Vorstandes geworden.

Berlin, den 10. Dezember 1894.

Königliches A E T. Abtheilung 89. ila.

[54069

Braunsehweig. Bei der im Genossenschafts. register Band 1 Seite 102 verzeichneten Firma: Allgemeiuer T As zu Braunschweig

. . m. . H. ist heute vermerkt, daß durch Beschluß der General- versammlung vom 11, November 1894 der interimistishe Geschäftsführer, Tischler Nobert Aßmann hieselbst, zum ordentliden Geschäftsführer gewählt ift.

Braunschweig, 11. Dezember 1894. Vere tSed Amtsgericht. N. Wegmann.

A [54068]} : Wremen. In das Genossenschaftsregister it ein-

getragen zu der Firma Schuhmacher-Roh- stofverein, eingetragene Genossen- Schaft mit unbeschränkter Hafst- pllickht:

In Gemäßheit tes in der Generalversamm!ung vom 11. Oktober 1893 beschlossenen neuen Statuts ist eine Umwandlung der Genoffenschaft in eine folde mit beschränkter Haitpflicht erfolgt und lautet die

irma der Genossenschaft seit dem 29. Oktober 1894.

chuhmacher-RohstoMsverein, einge. tragene Genossensechast mit be. sehränkter Maftipficht. Die Haftsumme eines jeden Genossen ist auf 350 M festgesetzt.

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Handelz, sachen, den 17. November 1894.

C. H. Thulesius Dr. Colmar ï. E, [54077]

Kaiserliches Landgericht Colmar.

Zu Nr. 5 Bd. 11 des Genossenschaftsregisters, be. treffend die Genossenschaft unter der Firma:

„Consumverein Concordia‘‘ eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Bühl

wurde Fe eingetragen:

Durch Generalvrersammlungsbes{luß vom 14. Of, tober 1894 wurde an Stelle des Vorstandsmitglieds Ferdinand Fischer der Fabrifangestellte Isidor Zeisser in Bühl in den Vorstand gewählt.

Colmar, den 10. Dezember 1894,

Der Landgerichts-Sekretär : Meg. Fürth. Bekanntmachung. [24071] Einträge im Geuossenschaftsregister betr,

In der Generalversammlung des

„Darleheuskafseuvereins Vach, eiugetragene Genoffenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht“, vom 25. November 1894 wurde ‘§ 12 des Statuts

wie folgt abgeändert : :

„Alle öffentlichen Bekanntmachungen sind von dem Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einem zweiten Mitgliede des Vorstandes % des Erwerbs- und Wirth- sc)aftêgenossen]haftsgeseizès vom 1. Mai 1889) zu unterzeihnen und in der „Süddeutschen Land- post“ in Nürnberg zu veröffentlichen“. .

und im Genossenschaftsregister Bd. 11 Ziffer 22 heute der Eintrag vollzogen.

Fürth, den 10. Dezember 1894. N

K. B. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

Der Vorsitzende: (L. S.) Fleischmann, Kgl. Landgerichts. Rath.

Halle i. W. SBefanntmachung. [54073]

Bei dem Borgholzhauser Spar- uud Dar- lehnsfassen-Verein, eingetragene Genofssen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Borg- holzhausen, ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

Das Vorstandsmitglied Johann Bernhard Drei- sörner ist von seinen Geschäften enthoben und an seiner Stelle der Kaufmann Franz Huchtmann zu Borgholzhausen zum Vorstandsmitgliede gewählt worden. Eingetragen zufolge Verfügung vom 22. November 1894 am 22. November 1894.

Halle i. W., 22. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

Herbstein. Befanntmachung. {54165] Das Liquidationsverfahren der Spar- und Dax: lehensfasse Grebenhain e. G. m. u. H. ist be- endigt und ist deshalb die Vollmacht der Liguida- toren J. Müller 11. und H. Lind V. zu Grebenhain erloschen. e E Eintrag zum Genossenschaftsregister ist erfolgt. Herbsfstein, 10. Dezember 1894. Großherzogliches Amtsgericht. Beyke. [54072] Herrenberg. K, Amtsgericht Herrenberg. Genofseuschaftöregister. .

Den 9. Dezember 1894. Molkereigenossenschaft Kuppingen (alte) Einu- getragene Genoffenschaft mit beschränkter

___ Haftpflicht. | e

Aus dem Vorstand ausgeschieden Jakob Friedri Binder von Affstätt; neugewählt Friedrich Sattler von Oberjesingen.

Z. B.: Ober-Amtsrichter Kapler. Klötze. Sefauntmachung. [b4076]

Im Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist bei der unter Nr. 3 eingetragenen Genofsenshaft „Molkerei - Genossenschaft zu Immekath, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Spalte 4 eMechts- verhältnisse der Genossenschaft“ folgende Eintragung:

§ 25 des Statuts i} dahin laut Beschluß der Generalversammlung vom 14. November 1894 ab- geändert:

Vom 1. Januar 1895 ab besteht der Aufsichtsrath nur noch aus 3 Personen; diese werden in der Generalversammlung auf 3 Jahre aus der Genofsen- schaft gewählt, jedoch scheidet nah Ablauf eines Jahres 1 Mitglied aus dur das Loos, nach Ablauf von 2 Jahren wieder 1 und im 3. Jahre der legte, sodaß alle Jahre 1 Aufsichtsrathsmitglied aus\cheidet und neu gewählt werden muß.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 28. November

894 Gen. £XXV! Fol. 112. : Raspe, Assistent. :

S 28 Abs. 2 des Statuts ist dahin laut Beschluß der Generalversammlung vom 14. November 1894 abgeändert : : „Die Versammlung des Aufsichtsraths ist beshluß- fähig, wenn nah vorangegangener Ladung der 3 Mit- glieder 2 anwesend sind.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 28. November 1894 Gen. XXV! Fol. 112.

Raspe, Assistent. bewirkt worden.

Klöge, den 28. November 1894.

Königliches Amtsgericht.

A [54075] Köln. In das hiesige Genossenschäftsregiiter ift heute unter Nr. 67 eingetragen worden die Genossen- schaft unter der Firma: | eeBuschbell-Hüchelner Spar- und Darlehns- O Se A ebrn mind mit unbeschränkter Ha h welche ibren Siß in Bnschbell hat und welche auf Grund Statuts vom 11. November 1894 errichtet worden ift. Y A Gegenstand des Unternehmens is, die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu ver- bessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen,

namentli die zu Darkehen an die Mitglieder erfor- derlihen Geldmittel unter gemeinshaftliher Garantie

u beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu: verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschaftêverbältnisse der Vereins- mitglieder aufzubringen.

lle öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn sie rehtsverbindliche Grklärungen enthalten, von wenig- stens drei Borstandémitgliedern, darunter der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber durh den Vereinêvorsteher zu unter- zeichnen und in dem Landwirthschaftlihen Genofssen- shaftsblatte ¿u Neuwied bekannt zu machen, _ Der Vorstand besteht aus folgenren Personen:

1) Wilhelm Faerber zu Buschbdell, WBereins-

vorsteher,

2) Engelbert Megmacher zu Hücheln ,

vertreter des Bereinsvorstehers,

3) Michael Kappes zu Hücheln,

4) Heinrich Meygmacher zu Buschbell,

5) Joseph Odenthal zu Hücheln.

Die Zeichuung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt werden. ine

Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nach- benannten Fälle nur dann verbindlihe Kraft, wenn fie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisizern erfolgt ist.

Bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehn, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 M und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeichnung dur den Vereint vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bei- fter, um dieselbe für den Verein rechtsverbindlich zu mahen. In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als diejenige eines Beisitzers.

Die Einsicht ‘der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Köln, den 23. November 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

[54074] Köln. In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 68 eingetragen worden die Genofsen- schaft unter der Firma :

„Vachemer Spar- und Darlehnskassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““, welche ihren Siß zu Vachem hat und welche auf Grund Statuts vom 18. November 1894 errichtet

worden ift.

Gegenstand des Unternehmens ist, die Verhält- nisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentlich die zu Darlehen an die Mitglieder er- forderlichen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Ga- rantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzu- nehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Ver- einsmitglieder aufzubringen.

Ulle öffentlichen Bekanntmachungen find, wenn sie rechtsverbindlihe Erklärungen enthalten, von wenigstens drei Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereinsvor- steher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber durch den Vereinsvorsteher zu unterzeichnen und in dem „Landwirthschaftlihen Genossenschaftsblatte“ zu Neuwied bekannt zu machen.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen:

1) M Bachem zu Bachem, Vereinsvor- teher, Franz Tiebes zu Bachem, Stellvertreter des Vereinsvorftehers, Johann Bißmann zu Bachem, Peter Fuß zu Bachem,

9) Snibert Steinmeter zu Bachem.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der na- benannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens 2 Beisigern erfolgt ist. Bei gänz- licher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehen, jowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeihnung dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Beisitzer, um dieselbe für den Verein rectêverbindlih zu machen.

In allen E wo der Vereinsvorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die eo des leßteren als diejenige eines Beis- 1Bers.

_ Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Köln, den 4. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

[54078] Kranichfseld. 3u Nr. 4 des Genossenschafts- regifters, betreffend den Spar- und Darlehns- kassen-Verein in Osfthausen e. G. m. u. H. ift heute eingetragen worden : a. Pfarrer Karl Liebermann ist infolge seines Weg- ¡ugs nah Hâselrieth aus dem Vorstand ausgeschieden. b. Der Prarrer Karl Leib in Osthausen ist als Vorsiger des Vereins gewählt worden. Kranichfeld, den 10. Dezember 1894. Herzogliches Amtsgericht. Weigand.

Stelle

Meyenburg, Prign. [54079] Bekanntmachung.

Dur Beschluß der Generalversammlung des Vorschuß Vereius zu Meyenburg i. Prignit, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vom 25, November 1894 ist das Statut abgeändert worden.

Meyenburg, den 10. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

Mülhausen i. Els. [54081] d Genossenschaftsregister €ê Kaiserlichen. Landgerichts Mülhansen i. E. Unter Nr. 35 Band 11, betreffend den Konsum- sumverein Freundschaft, eingetragene Ge- efenschaft mit beschränkter Haftpflicht in SiCheim ift heute die Eintragung erfolgt, daß an 5 telle des Vorstandsmitglieds Herrn Eugen Runder S Argner, Eisendreher in Rirheim, gewählt Mülhausen i. Els, den 6. Dezember 1894. Sekretariat des Kaiserlichen Landgerichts. Wel cker.

Mülhausen i. E. [54080] Genoffenschaftsregister des Kaiserlicheu Landgerichts Mülhausen i. E. Unter Nr. 40 Band 11, betreffend den „Konsum- verein Moosch, eingetrageue Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Moosh“ ist heute die Eintragung erfolgt, daß durch Beschluß der Generalversammlung vom 11. November 1894 die Abänderung des Statuts beschlofsen worden ift, wonach das Geschäftsjahr am 17. September beginnt und am 16. September endigt. Als weiteres Vorstandsmitglied ist Herr August Olry in Moosch gewählt worden. Mülhausen i. E., den 8. Dezember 1894. Sekretariat des Fa erlchen Landgerichts. él der.

Oberndorf. ,_K. Amtsgericht Oberndorf.

Im hiesigen Genossenschaftsregister Bd. 11 wurde beute unter der Firma e-Arbeiterkonsumverein Schramberg, e. G. m. b. H.“ eingetragea :

Laut Bes {luß der Generalversammlung vom 11 v Me TORTE - bie Genossenschaft künftig die Firma: „Konsumverein Schraniberg, einge- tragene Senofseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht“. Ferner hat dieselbe Generalversamm- lung beschlossen, daß für den Fall, daß der Schwarz- wälder Bote, dessen si die Genoffenschaft zu ihren Veröffentlihungen bedient, eingehen würde oder daß aus anderen Gründen die Veröffentlichungen in dem- felben unmögli werden sollten, dieselben solange im Reichs-Anzeiger erfolgen, bis die in diesem Blatt einberufene Versammlung ein neues Blatt für die künftigen Veröffentlihungen bestimmt hat.

Den 7. Dezember 1894.

Amtsrichter Jahn. Oehringen. Befanntmachungen [54082] über Einträge im Genossenschaftsregister.

1) Gerichts\telle, welche die Bekanntmachung erläßt: Kgl. Amtsgericht Oeßtrinugeu.

2) Datum des Eintrags: 1894, 8. Dezember.

3) Wortlaut der Firma, Sit der Genossenschaft, Ort ihrer Zweigniederlassungen : Darlcehenöskassen- Vereiu Eschenthal, eingetragene Genofsen- 100 mit unbeschräukter Haftpflicht in Eschen- thal.

4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: Die Generalversammlung vom 14. Oktober 1894 hat an Stelle des durch Tod ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Georg Löchner den Bauern und Adler- wirth Heinrich Nied in Eschenthal gewählt.

3. B.: Amtsrichter (Unterschrift).

[54164] Reutlingen. In das hiesige Genossenschafts- register Band T Blatt 42 is zu Nr. 10. Dar- leheusfasseuverein Undingen E. G. m. u, H. in Undingen heute eingetragen worden, daß in der Generalversammlung vom 17. November 1894 der Gemeinderath Johannes Gutbrod in Undingen als Vorsteher und Gottlieb Herrmann, Bauer in Un- dingen, als Stellvertreter des Vorstehers gewählt worden ift.

Den 10. Dezember 1894.

K. Württ. Amtsgericht: Ober-Amtsrichter M uf f. Sekweinfsuart. Vekauntmachung. [54177]

In den Vorstand des Lindacher Darlehens- kasseuvereins, eingetragener Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, wurde anstatt des H. Simon Englert H. Georg Gropp, Oekonom in Lindach, gewählt. :

Schweinfurt, 9. Dezember 1894.

Kgl. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitende: Zeller.

[54083]

[54114] Spangenberg. Zu Nr. 1 des Genofsenschafts- registers (Pfieffer Darlehnskafsenverciu E. G. m. u. H.) ist heute eingetragen worden, daß der Pfarrer Karl Gerlach zu Pfieffe an Stelle des aus- geschiedenen Pfarrers Gustav Gerlach, jeßt in Besse, zum Vereinsvorsteher gewählt ist. - Spangenberg, 7. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. T Vechelde. In dem Genossenschaftsregister für den hiesigen Amtsgerichtsbezirk Seite 1 ist bei dem „Vechelder Consumvereiu; E. G. m. u. H,“ heute eingetragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Jahns der Arbeitsmann Friß Meßting aus Bechelade in den Vorstand gewählt worden ist. Vechelde, den 10. Dezember 1894. Herzogliches Amtsgericht. Holland.

Muster- Negister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Chemnitz. [54129]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 2521. Firma Nichard Oschatz in Chemuit, ein verschlossener Umschlag, enthaltend eine Auf- maun Slächenerzeuguiß, Schußfrift 3 Jahre, ne det am 1, November 1894, Nachmittags Dg )r.

Nr. 2522 und 2523 Firma Carl Dürsfeld in Cheunig, 2 versiegelte Packete, enthaltend 80 Muster für Möbelstoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 6062, 6620, 6650, 6674, 6678, 6679, 6687, 6688, 6713, 6714, 6722, 6723, 67299, 6755, 6757, 6758, 6815, 6831—6833, 6835, 6837— 6839, 6841, 6873 —6875, 6877—6892, 6895, 6896, 6898— 6902, 6905—6908, 6910, 6911, 6920, 6922, 6926 6931, 6934—6939, 6942, 6943, 6954, 6957, 6958, 6961, 6973, 6977, 6978, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. November 1894, Nachmittags 44 Uhr.

Nr. 2524. Firma Franz Geis®berg in Chem- nit, ein versiegeltes Paket, enthaltend 31 Muster für Druterei, Weberei und Stickerei, Flächenerzeug- nisse, Fabriknummern 90—95, 131 133, 267, 271, 272, 491, 1931, 1561, 1571, 1581, 1591 1681, XOL, 111, M21, 1001, LC4l R Le SL T70T

¡ 1901, 1921, Schußfrist 3 Jahre, angemcldet am

5. November 1894, NaÞhmittags 3 Uhr. : Nr. 2525. Firma Gebrüder Becker in Chem- niß, cin versiegelter Umsclag, enthaltend einen

Handschuh, plastishes Erzeugniß, Schußfrift 1 Jahr, r id am 9, November 1894, Vormittags t;

Nr. 2526. Vollbreczt Uhlih, Fabrikant in Niederrabeusteiu, ein Umschlag, enthaltend 3 ge- strikte Handschuhe, plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 121, 122, 127, Schubfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 19, November 1894, Nachmittags

25 Uhr.

Nr. 2527. Firma Seidler & Schumanu in Chemnitz, ein versiegelter Umschlag, enthaltend einen Stoff-Handschuh, plastisches Erzeugniß, Schutz- {rift 3 Jahre, angemeldet am 23. November 1894, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 2528. Ernst Schneiderheinze, Fabrikant

in Reichenbrand, ein versiegeltes Paket, enthaltend

einen Handschuh (mit außen plattierter Griff-Fläche

ohne Naht), plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre,

e am 29, November 1894, Nachmittags t

_Nr. 2529. Firma Wex «& Söhne in C hemuit,

ein vershlossener Umschlag, enthaltend 4 Etiquetten

und 1 Umband, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre,

grdimeldes am 29. November 1894, Nachmittags

Ö Ee

Bei Nr. 2102. Firma Wex «& Söhue in Chemnig hat für die eingetragenen Eiiquetten die Nang der Schußfrist auf 3 Jahre ange- meldet.

Bei Nr. 2117. Firma Eduard Lohse in Chemnitz hat für das eingetragene Möbelstoff- Muster ÿèr. 9696 die Verlängerung der Schußfrist auf 3 Jahre angemeldet.

Chemuitz, den 6. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung B. Böhme. : Karlsruhe. [54127

Nr. 34529. Jn das Musterregister Bd. 11 D.-Z. 31 ift eingetragen:

Badischer Franenvcrein zu Karlsruhe, 5 Muster in offenem Umschlag, Zeichnungen zu Stickereien jederlei Art von Stoff, Geschäfts- nummern 24 bis mit 28, Schußfrift 5 Jahre, angemeldet am 29. November 1894, Nachmittags 14 Uhr.

Karlsruhe, 10. Dezember 1894.

Gr. Amtsgericht. TLI. ürst. Rixdoers.

In unser Musterregister worden :

Nr. 29. Firma B. Wenzel, Fabrikant Ben- jamiun Wenzel, Muster für wollene gewebte Tücher mit Eckmuster im Fonds, ein versiegeltes Paket mit 3 Mustern, Fabriknummern 61, 62, 63, &Slächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angeneldet am 29. November 1894, Nachmittags 125 Uhr.

Nixdorf, den 3. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse. [53895]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Neinhold Severloh, alleinigen Inhabers der Firma L. Funck «& Co. (Verlag nud Annonceu-E edition) hier, Alte Jakobstraße 39, ist heute, Bormittags 112 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 das Kozkuröverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Conradi hier, Weißenburgerstraße 65. Erste Gläu- bigerversammlung am 7. Jauuar 1895, Nach- mittags 12} Uhr. Offener Arrest mit Anzrige- pflicht bis 17. Januar 1895. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 17. Januar 18395. ‘Prüfungstermin am 6. Februar 1895, Mit- tags U2 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrih- straße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32.

Berlin, den 11. Dezember 1894.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts L. Abtheilung 82.

5 __ DARSI ist heute eingetragen

[53894]

Ueber das Vermögen des Schuhmachers Adolf Haberftroh hierselbst, Wolgasterstr. 11, ift beute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amts- gericht 1 das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Rosenbach hier, Oranienburgerstraße 54. Erste Gläubigerversammlung am 5. Januar 1895, Vormittags 11¿ Uhr. Offener Arreft mit An- zeigepflicht bis 23. Januar 1895. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 23. Januar 1895, Prifinäerain am 283. Februar 1895, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 38.

Berlin, den 11. Dezember 1894,

Schindler, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84. (53917] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Moses Roos von Frücht wird heute, am 8. Dezember 1894, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Wilhelm Hummerich zu Braubach wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Frift zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 10. Januar 1895. Erfte Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 17, Jauuar 18985, Vormittags 104 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 3. Januar 1895.

Königliches Amtsgericht zu Braubach, am 8. Dezember 1894.

[53923] Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Herrengarderoben- händlers Mendel Simon Szigelski in Bremen, Osterstraße 7, ist der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Hildebrand hierselb. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Januar 1895 ein- s{ließlih. Anmeldefrist bis zum 15. Januar 1895 einshließlih. Erfte Gläubigerversant:nlung 8. Ja- nuar 1895, Vorm. 11È Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin 29. Januar 1895, Vorm. 12 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9.

Bremen, den 11. Dezember 1894,

Abtheil für K ih 6 und Naclaßsachen. uag für Konkurs- un Der Gerichtsschreiber: Sted e.

[53933] Ueber das Vermögen der Eheleute Winukelier riß Stute zu Castrop (Zeche Graf - Schwerin)

str e G ist, da Stute seine Nate und Zah- lungseinstellung glaubhaft gemacht hat, am 8. De-

¿ember 1894, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Bar?haus zu Castèop ift zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 8. Januar 1895 bei dem Gericht anzumelden. Offener Arrest mit Anzeige- is zum 8, Januar 1895. Erfte Gläubiger- versammlung am 8. Jaunar 1895, Vormit- tags 93; Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 15. Jaunar #895, Vormittags 9; Uhr, im Zimmer Nr. 3 hierselbst. Castrop, den 8. Dezember 1894.

j : Kaiser, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[53900] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Konditors Ernst Gustav Paul Heinze in Chemnis (Königstr. 26) ist heute, am 10. Dezember 1894, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann Franz Müller in Chemniß (Chemnigerstr. 7). Offener Arrest mit Age bis zum 2. Januar 1895. Anmelde- frist bis zum 12. Januar 1895. Erste Gläubiger- versammlung am 83, Jaunar 1895, Vor- mittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin anr 11. Februar 1895, Vormittags 107 Uhr.

Chemuitz, den 10. Dezember 1894.

_ Der Gerichtsschreiber des A Amtsgerichts daselbft : Aktuar Hennings.

(53897] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Handelsfrau Anguste Amalie, verchel. Lungwitz, in Chemuis, Sschopauerstraße Nr. 20, it beute, am 10. De- zember 1894, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Hösel in Chemniß. Ofener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. Januar 1895. Anmelde- frist bis zum 12. Januar 1895, Erste Gläubiger- FE las am 3. Jaunar 1895, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 11, Fe- bruar 1895, Vormittags 10 Uhr. Chemnitz, den 10. Dezember 1894. __ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts daselbst : Uktuar Hennings.

[54160] Konkursverfahren.

Ueber das Vecmögen des Kaufmanns Bär Strauß von Krainfeld wird heute am 10, De- zember 1894, Nachmittags 34 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Sparkassarehner G. Weit in Herbstein wird zum Konkursverwalter ernannt. Gläubigerversammlung am S8. Jauuar 1895, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 2. Januar 1895.

Großherzogliches E zu Herbstein. eyke.

[53910] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des verstorbenen Kauf- mauus Smil Fabian hierselbst, gewesenen Jn- habers des Kolonialwaarengeschäfts Emil Fabian hierselbst, ist heute, am 11. Dezember 1894, Vorm. 12 Uhr, das Konkursverfahren eröfnet worden. Verwalter: Kaufmann Reinhold Schurz- mann zu Liegniß. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 10. Januar 1895. Erste Gläubiger- versammlung den 11, Jaunar 1895, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin den 4. Februar 1895, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 29.

Lieguitz, den 11. Dezember 1894.

Lindner, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts:

[53935] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Adolf Holftein in Lyck ist am 8. Dezember 1994, Nach- mittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. pen Konkursverwalter is der Rechtsanwalt Walch- )oeffer ernannt. Konkursforderungen find bis zum 2. Januar 1895 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines an» deren Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls über die in § 1209 der Konkursordnung bezeichneten Gegenftände i ein Termin auf den 17, De- zember 1894, Vormittags 1A Uhr, und zur Prüfung ver angemeldeten Forderungen auf den 16. Januar 1895, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokal des unterzeichneten Gerichts, Zimmer Nr. 111, anberaumt. Allen Personen, welche cine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besig haben oder zur Konkurömaße etwas

chuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- duldner zu verabfolgen oder zu Leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Bestge der Sache und von den Forderungen, für welze fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Urispruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Dezember 1894 Anzeige zu machen.

Lyck, den 8. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

[53889]

Ueber das Vermögen der Pußwaareuhäudlerin Emma Minna verw. Heinrich in Meerane ist heute, am 11. Dezember 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter; Herr Nechtsanwalt Kühn in Meerane. Anmeldetermin und offener Arrest mit Anzeigepflicht 2. Januar 1895. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 10, Januar 1895, Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht Meerane, am 11. Dezember 1894. Neumerkel. : :

Veröffentlicht: Akt. Weigandt, Gerichtsschreiber.

[53919] Konkursverfahren. 1 i;

Ueber das Vermögen des Schmiedemeifters Conrad Gottfried Luft in Meldorf ist heute, am 10. Dezember 1894, Vormittags 10 Übr 23 Mi- nuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Lammers in Meldorf. Anmeldefrist bis zum 19. Januar 1895. Offener Arrest, Anzeige- frist bis zum 3. Januar 189%. Erste Gläubiger- versammlung am 83. Jaunar 1895, Vormit- tags 16 Uhr. Prüfungstermin am 29, Januar 1895, Vormittags 10 Uhr,

Meldorf, den 10. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. 1.

Veröffentlicht: Huusfeldt, Gerichtsschreiber.

F