1894 / 294 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

B ÉUI D O O S

n q x

Ï 1 î

j Y | |

t

F

| f

|

Ce Rat E Man a M UEERI E M Aen

Klever, Kaufmann, und Sophia, geb. Garthe, beide zu Schladern a. d. Sieg, die Gütertrennung aus-

rohen. O c tbaeibérei des Königlichen Landgerichts.

Donner, Landgerichts-Sekretär.

[54375

Dur Fealrastiges Urtheil der I. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu Bonn vom 19. No- vember 1894 ift zwishen den Eheleuten Kolonial- waarenhändler und Bäcker Johann Peter Schmitz zu Eichholz bei Uckerath und Helene, geb. S mit, daselbst die Gütertrennung ausgesprochen.

(L. 8.) Taenßscher, _ Gerichts\{reiber des Königlichen Landgerichts. [54467]

Durch Urtheil des Königlichen Landgerichts; Zivil- kammer 1, zu Düsseldorf vom 6. November 1894 ist zwishen den Eheleuten Bäermeister Kaspar Eugels und Anna Emilie Ida, geb. Sinner, zu Düsseldorf die Gütertrennung tit reitlichee Wirkung seit 3. September 1894 ausgesprochen.

Düsseldorf, den 8. Dezember 1894.

Bart\ch, ; Gerichts\{reiber des Königlichen Landgerichts.

[54307] u

Durch rechtskräftiges Urtheil der 1. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu Köln vom 15. No- vember 1894 is} die Gütergemeinschaft zwischen den Eheleuten Fabrikant Hubert Nicola Hülse zu Köln und Sophie Emilie, geb. Nofenstein, daselbst auf- gelöft worden.

Köln, den 7. Dezember 1894.

Der Gerichtsschreiber: Storbeck, Sekretär.

[54417]

Durch rechtskräftiges Urtheil der I. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu Saarbrücken vom 14. November 1894 ist die zwiszen den Eheleuten Wendelin Müller, Hüttenarbeiter, und Katharina Schmidt, ohne Stand, beide zu Malstatt-Burbach wohnhaft, bestehende ebelihe Gütergemeinschaft für aufgelöst erklärt und sind die a zur Aus- einanderfezung vor den Königl. Notar Schwickerath ¿zu Saarbrücken verwiesen worden.

Saarbrücten, den 9. Dezember 1894.

Koster, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[54418] _ Vekauntmachung.

Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- gerihts, 1. Zivilkammer, zu Saarbrücken vom 14. November 1894 ift die zwischen den Eheleuten Kaufmann Johann Dahmen und Agnes, geb. Ernotte, beide zu Saarbrücken wohnhaft, bestehende eheliche Gütergemeinfchast für aufgelöst erklärt, und sind Par- teien zur Vermögensauseinanderseßzung vor den König- lien Notar Schwickerath zu Saarbrücken verwiesen worden.

Saarbrücken, den 9. Dezember 1894.

Koster, Gerichts\@reiber des Königlichen Landgerichts. 9) Unfall- und Juvaliditäts-xc. Versicherung. [54503]

Vekanntmachung des Vorstands der

Württ. Fuvaliditäts- und Alters- Versiherungsanstalt,

betreffend die Jahreôsversammlung des Ausschusses der Versicheruugsausftalt.

Die ordentliche Jahresversammlung des Ausschusses der Württ. Jnvaliditäts- und Alters- Versicherungsanstalt findet am

Freitag, den 21. Dezember 1894, Nachmittags $3 Uhr, im Mozartsaale der Liederhalle zu Stuttgart statt.

Die Verhandlungen sind öffentlich.

Tagesordnung :

1) Besprehung des Rechenschaftsberihts vom Jahre 1893, speziel Wünsche der Presse, Festlegung des Zinsfußes bei Anlehen für gemeinnüßige Zwecke, Aufstellung allgemeiner Grundfäßze für Ausleihung von Geldetn zur Förderung der Beschaffung von Arbeiter- wohnungen, Uebernahme der Kosten des ersten ärztlichen Zeugnisses für Invaliden-Renten- bewerber auf die Anstaltskasse, Uebernahme des Heilverfahrens zur Abwendung der Er- werbsunfähigkeit, Aufrechnung der bei den Krankenkassen und Ortsbehörden für die Arbeiterversicherung liegenden Quittungskarten vom Jahre 1891 u. \. f.

2) Ergebnisse der Hauptprüfung der Anstalts- rechnung des Jahres 1892,

3) Prüfung der Anstaltsrehnung des Jahres 1893, Bericht der Delegirten über das Ergebniß ihrer Vorprüfung dieser Rechnung.

4) Feststellung des Etats der Anstalt für das Jahr 1895. l

5) Wahl je eines Delegirten der Arbeitgeber und der Versicherten, sowie je eines Ersaßmannes derselben für die Vorprüfung der Jahres- rechnung der Anstalt vom Jahre 1894.

6) Wabl des Vorsißenden des Ie und seines Stellvertreters für das Jahr 1895.

R C R C A C O S ESE S A T E R? E il SURE T E I R

4) Verkäufe, Verpachtungen,

Verdingungen 2c.

[53176] Verdingung. Zur Lieferung von 2000 Bettungsbohlen, 590 Unterlagebohlen ist Termin auf Mittwoch, den 16. Jaunar 1895, Vormittags 10 Uhr, anberaumt, wozu Angebote mit der Aufschrift : Verdingung von Bettungsbohlen und Unterlage- boblen“, einzusenden sind. O j Lieferungsbedingungen liegen im diesseitigen Ge- schäftszimmer aus; auch können dieselben gegen eine Shreibgebühr von 1,00 4 bezogen werden. Artillerie-Depot Magdeburg.

|

9) Verloosung 2c. von Werth- papieren. |

[54462] Bekanntmachung.

Bei: der am 16A ts. stattgefundenen XITIL. Amortisations-Verloosung der Biesen- thaler Stadt-Anleihe sind gezogen worden:

von Buchstabe A. à 500 4 Nr. 071,

von Bu@stabe B. à 200 G Nr. 039, 042 und 098,

von Buchstabe C. à 100 46 Nr. 007, 034 und 094.

Diese Anleihescheine werden zur baaren Einlösung hiermit zum L, April 1895 gekündigt,

Nach Ablauf der ändigungöfrilt erfolgt eine Ver- zinfung niht mehr.

Biesenthal, den 22. November 1894.

Der Magistrat.

[54461] Vekauntmachunug.

Bei der am ò. Juni d. Js. durch den unter- zeichneten Kreiausschuß vorgenommenen Ausloosung der Franzburger Kreis-Auleihescheiue in Ge- mäßheit der Allerhöchsten Privilegien vom 24. No- vember 1886 und 30. Juli 1888 sind folgende Nummern gezogen worden und werden zur Rück- zahlung am 2, Januar 1895 hiermit ge-

kündigt: Von der 1A. Ansgabe. Bon Litt. A. über 1000 4:

Nr. 3 9 62 81 166 228.

Bon Litt. B. über 500 (6:

N:-31 93119114 141/188.

Von Litt. C. über 200 6:

Nr. 47 74 76 135 137 162 188 190 211 219 220 255 277 298 305 348 350 353 366 378 382 409 431 467 471 488 502 507 527 598 530 532 548 566 568 578 582.

Von der 2. Ansgabe. Von Litt. B. über 500 M:

Nr. 14 Bon Litt. C. über 200 46:

N 1757 74.

Die Rückzahlung erfolgt vom 2. Januar 1895 ab bei der Kreis-Kommunal. Kasse zu Franzburg gegen Einlieferung der Kreis-Anleihescheine und der nicht fälligen Zinsscheine nebst Anweisung.

Nicht cingelöft sind bisher von der ersten Aus- abe Litt. C. die zum 2. SFanuar 1893 getündigte

r. 56 und die zum 2. Januar 1894 gekündigte Nr. 535,

Frauzburg, deu 1. Dezember 1894.

Der Kreis-Ausschuß. von Zanthier, Königlicher Landrath.

[54232] Vekauntmachunug.

Nach Vorschrift des Tilgungsplans der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 22. Januar 1893 ausgefertigten Anleihescheine der Gemeinde Rix- dorf, Ausgabe V, sind

A. von dem Buchstaben A. über 1000 A die A 83 109 236 746 751 884 1082 B. von dem Buchstaben B. über 500 (A die Nummern 19 29 122 323 700 1015 1072 1074 1179 1415 zur Nückzahlung am L. April 1895 anus- geloost worden. / y

Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgeloosten Anleihescheine nebst den nah dem 1. April 1895 fällig werdenden Zinsscheinen und den dazu gehörigen Zinsschein-Anweisungen vom 1. April 1895 ab bei der hiesigen Gemeinde-Kasse, Berlinerstraße 51, oder in Berlin bei der Bauk für Handel und JIudustrie, der Deutschen Genossenschaftsbank von Soergel, Parrifius «& Co., dem Berliner Vank-Justitnt Joseph Goldschmidt & Co. und in Hannover bei den Herren Ephraim Meyer «& Sohn einzureihen und den Nennwerth der Än- leiescheine dafür in Empfang zu nehmen.

Mit dem 1. April 1895 hört dié Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine auf.

Für fehlende Zinsscheine wird deren Werthbetrag vom Kapital abgezogen.

Rixdorf, den 8. Dezember 1894,

Der Gemeinde-Vorsteher : Boddin.

[54231] ___ Bekanntmachung.

Nach Vorschrift des Tilgungsplans der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 16. Oktober 1893 ausgefertigten Anleihescheine der Gemeinde Nixdorf, Ausggbe VLA, sind

A. von dem Buchstaben A. über 1000 M die

Nummern 8 39 112, B. von dem Buchstaben B. über 500 M die Nummern 11 22 198 229 278 311 zur Rückzahlung am 1. April 1895 aus- gelooft worden.

Die Inkaber werden aufgefordert, die ausgeloosten Anleihescheine nebst den „nah dem 1. April 1895 fällig werdenden Zinsscheinen und den hierzu ge- hörigen Zinss{hein-Anweisungen vom L. April 1895 ab bei der hiefigen Gemeinde-Kasse, Berlinerstraße 51, oder bei dem Bankhause Del- brück Leo «& Co. in Berlin taa und den Nennwerth der Anleihescheine dafür in mpfang zu nehmen.

Mit dem 1. April 1895 hört die Verzinsung der ausgeloosten Anleihesheine auf.

Für fehlende Zinssheine wird deren Werthbetrag vom Kapital abgezogen.

Nixdorf, den 8. Dezember 1894.

Der Gemeinde-Vorsteher : Boddin.

(G ONIE D PREMAR N GO A M T R E E N E E O R S

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[54532]

Wir erlauben uns, unsere Aktionäre zu der am Samösêtag, den 5. Jaunar 1895, Vormittags 10 Uhr, stattfindenden Generalversammlung Bayerstraße Nr. 3 1, Kellersaal, geziemend eingeladen.

Tagesordunung : 1) Vorlage der Bilanz und der Betriebsrehnung. 2) e tung des Aufsichtsrathes und des Vor- andes:

3) Neuwahl des Aufsichtsrathes. ; Stimmkarten sind unter Vorweis der Aktien im Vureau der Brauerei, Bayerstraße 5 in München, bis zum S, Januar 1895, Abends 6 Uhr, zu erheben. Í München, 14. Dezember 1894.

Aktienbrauerei zum „Bayer. Löwen“

vorm. A. Mathäser. Der Vorsitzende des Aufsichtsraths : von Shultes.

[54533] i S Bergisch Muüärkische Vank in Elberfeld.

Die s Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu einer am 10, Januar 1895, Vor- mittags 11 Uhr, im Geschäftslokal der Bank, Königsstraße 1, hierselbst abzuhaltenden außer- fem diti a Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Wegen der Legitimation der \timmberechtigten Aktionäre verweisen wir auf Art. 33 u. ff. des re- vidierten Statuts.

Die Legitimatiouskarten können bis zum Versammlungstage, Vormittags 11 Uhr, bei uns in Empfang genommen werden. Außer bei uns selbst kann die im Statut vorgeschriebene De- ponierung der Aktien auch in Berlin bei der Di- rektion der Diskonto-Gesellschaft geschehen.

Tagesordnung : Beschlußfassung über Erhöhung des Grund- fapitals brd Neuausgabe von 5 000 400 4

nominal, und

Die Direktiou.

auf den Inhaber lautender Aktien. von 1200,

Feststellung des Mindestbetrages für deren Aus, gabe (Artikel 215 a. des Handel8geseßbuchs). Elberfeld, den 12. Dezember 1894.

[54501] : Ottweiler Bierbrauerei Gesell

durch unsere Aktionäre im Geschäftslokale der Gesellschaft

Tagée®sorduung : 1) Vorlage der Bilanz und des

und Aufsichtsraths. 2) Ertheilung der Decharge an Aufsichtsrath.

gewinnes. 4) Ergänzungswahl des Aufsihtsr

Lazard Brach «& Co. in St. a. M., zu deponieren. Der Auffichtsrath.

——

schaft vorm,

Carl Simon, Ottweiler, Rheinpreußen,

Gemäß $ 25 unserer Statuten laden wir bier zu der am Dienstag, ven Ss. Januar 1895, Nachmittags 11 Uhr

tattfindenden

fiebenten ordentlichen Generalversammlung cin.

Gewinn- und

Verlust-Kontos fowie Bericht des Vorstandes

Vorftand und

3) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein-

aths.

Behufs Theilnahme an der Generalversammlun sind die Aktien späteftens am 4. Januar 1895 an der Kassa der Gesellschaft oder bei Herren Johann-Saar- brücfen, oder Eml. Schwarzschild, Frankfurt

Ottweiler, den 11. Dezember 1894.

Dr. Paul Jochum, Vorsißender.

[54436] Activa.

K N 54 317|— 178 044|— 79 494|— 4 543/90

2 010|—

7 138/88 95 324/54 25 891/75 5 516/65

Grundftück mit Gleisanlage ..

Gebäude und Oefen

Maschinen

Inventar

Kalksteinlager

Kassenbestand

Wechselbestand

C

Borrath von Zement undHalbprodukten do. Rohmaterial, Kohlen, Fastage 2c. 20 011/42

Ae 121 874/12

Guthaben in Bankverbindung . 24 117/20

l

!

Portland-Cement- Fabrik Goeßnih.

Vilanz per 30. September 1894,

do. « Diskont

do. Erneuerungsfonds-Konto Bruttogewinn A6 94 222.79 Hiervon Abschreibungen

und Reserven Reingewinn

Getvinnvertheilung :

Neservefonds M 8347.60 Tantièmen « 3453.85 Besond Remunerationen 2 400.— 8/0 Dividende, ¿281800 Géwinnvothäa. 0 77.85

wie oben A6 35 079.30

548 283/46

Nach den heute stattgehabten Neuwahlen bilden den Auffichtsrath die Herre:

Nath A. Große in Altenburg, Vorfizender, C. Betizieh in Gößnitz,

in Zwickau, Philipp Welker in Crimmitschau

Winter als Direktor und Arthur Ritter als stellvertretender Direktor.

Die Dividendeuscheine pro 1893/94 werden mit M 24.— pro Stück von unferer Gesellschaftskasse, bei der Allg. Deutschen Credit-Anstalt Lingke & Co. in Altenburg, eipzig und den Herren Hentschel & Schulz in

der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in L

Zwickau eingelöst. Gößnitz, den 8. Dezember 1894.

Portland-Cement-Fabrik Gocfßnitz. I. Winter.

v 99 143.49

P assiva,

[

A | 360 000 2 54 575|— 200|— 6 304/76 35 652/40 36 000|— 4 000|— 1 472— 15 000|—

|

|

|

|

E 548 283/46

1 Geh. Justiz-

h i itellvertr. Vorsißender, Rich. Kaestner und Herm. Gabler in Zehma, das Direktorium Josef

heute ab an

[54454] Activa.

Siegener Actien-Brauerei in Siegen. Vilanz per 30. September 1894,

Passiva.

A N 219 308/26 2 193/08 63 642/88

4 454/94

23 002/30

j 3 450/30 1254/14

250/80

2 229/32

Grundstück- u. Gebäude-Konto ab 1% Abschreibung

Mei ab 7% Abschreibung . .. . Fastage-Konto

445 3 684/45 “736180 Apparate-Konto Kassa-Konto, Bestand BievKonto, Vorräte Malz-Konto, Vorräthe U a Vorräthe Cs Fourage-Konto, Vorräthe . ... Unkosten-Konto, Vorräthe: Noten, Cu E Ua Flaschen-Konto, Vorräthe. . . . Konto-Korrent-Konto Debitores Kreditores

22 369/51 13 386/94

M S : Aktien-Konto

217 115/18 Hypotheken-Konto . .

o 59 187/941f Accepten-Konto N Nefervefonds-Konto . ._, Reingewinn pro 1893/94 ,

19 552|— |

1 003/34 |

1 780/32

2 947/65

S 398/34 28 600|— 224/20}

1 817/04 276/50

610/82 570/24

8 982/57

Soll.

343 143/14 Gewinn- und Verlust-Konto.

M [4 200 000|— 100 000/—

30 000/—

9 982|— 3 24257 4 318/57

j

| |

343 143/14 Haben.

M A A

An Malz, Verbrauch 42 393/95 « Hopfen, Verbrauch 7 426/47 Brausteuer 5 790|— 18 45572 782/55 8345/05 2237101 5 647/12 2 905/96 369/28 Unkosten 9 629/83 n 94/36 ellieberê, 14/48 Abschreibungen 11 530/92 Reingewinn 4 318/57

119 941/27

Per Biér-Konto Treber-Konto «„ Mietbe-Konto

M. e

116 894 2 646 400

119 941/27

/ _In der am 10. Dezember d. J. stattgefundenen Generalversammlung wurde beschlossen, den Reingewinn von 4 4318,57 dem Reservefonds zuzuschreiben.

Siegen, den 12. Dezember 1894. Der Auffichtsrath. Fries.

Der Vorstäud. G. Winckler.

zum Deutschen Reichs-

M 294.

Zweite Beilage s Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 14. Dezember

1894.

L A nE s-Sachen.

2. Aufgebote, Zustellungen U. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. ersicherung. 4. Berloute Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Deffentlicher Anzeiger. 4

10. Vers

iederlassung 2c. von

Kommandit-Gesfell : i rwerbs- und Witt E A u. Aktien-Gesells{h.

enofsenschaften. Mr tei 1 ns g

9. Bank-Ausweise.

iedene Ca

6) Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Alktien-Gesellsch.

54449]

Elbschloß - Brauerei Nienstedtenu. Betriebs-Abrechnung am 30. September 1894. Soll.

i

Gerste- und Malz-Konto opfen-Konto e-Konto is-Konto

Fourage Konto

8 S

ourage-Konto

insen-Konto . , . Brausteuer und ander Beleuchtungs-Konto

Betriebskosten-Konto Reparaturen-Konto Flaschengeschäft-Konto . .... 4 v Korke-, Spunde- und Etiquetten-Konto Verpackungs-Konto -

Lohn- und Gehalt- Konto

Abschreibungen : Gebäude-Konto Maschinen-Konto Pferde-Konto . .. \, Wagen- und Geschirr-Konto Lagerfaß-Anlage-Konto Tranéêportfaß- Mobilien- und Fnventar-Konto Restaurations-Gebäude- und Anlage-Konto Restaurations-Inventar-Konto Brückenbau-Konto Wasserleitungs-Konto Kühl-Anlage-Konto Elektrische Beleuchtungs-Anlage-Konto Itehoe“Inventar-Konto JIpbehoe Grundstück- und Gebäude-Konto Eiskeller Cuxhaven Rendsburg Inventar-Konto Diverse Debitoren für unein Delkredere-Konto

MReferve-Fontds-Konto Tantième-Konto. . Dividenden-Konto, 10% a. Gewinn-Vortrag

Kranken-Kasse, Unfall-, Alters- und Invaliditäts-Versicherung Unkosten-Konto (Miethe, Annoncen, Frachten 2c.)

«K 4

529 245

37 811 33 983 12618 7571 14 423 15 968 7 270 1830 1182 1939 11 937 22693 3801 697 1324 1 961 13071 30 000— 219 086 31015 27914 250 000 1475 /b4|__529 491/89 2 446 442/89

Per Gewinn-Vortrag aus dem Vorjahre

Bier-Konto, Brutto-Betrag des verkauften Bieres . .

a AIBIGU Roten. A früher abgeschrieben,

Bilanz-Konto.

i P) ofú

2 360 613|74 83 703/86 1 878/95] 2 446 196 99

2 446 442/89 Passiva.

a2) 246/34

Activa. name

M s 360 000|— 1 782-197/40 396 095/3 36 470/94 32 907/58 27404470 33 420/94 27 2091/41 34 781/58 398977

d =3

Grundstück-Konto (Bebäude- Konto Maschinen-Konto

ferde-Könto

agen- und Geschirr-Konto .. Lagerfaß-Anlage-Konto . . Transportfaß-Anlage: Konto Meobilien- und Inventar-Konto . Restaurations-Gebäude-Konto . . Restaurations-Inventar-Konto Brückenbau-Konto 16 408/47 Wasserleitungs-Konto 62 159/55 Treber-Trocken-Anlage-Konto . . 1|— Kübl-Anlage-Konto 204 237/16 Elektrishe Beleuhtungs-Anlage-

Konto 11 404/86

Konto 25 160/27 Ipechoe Inventar-Konto .. 2 874177 Gisfeller im Lockstedter Lager . 1¡— Ciskeller in Cuxhaven Rendsburg Inventar-Konto Rendsburger Gebäude-Konto . . 35 811/12 Diverse Debitores 601 431/88 Vorrechts - Anleihe - Tilgungs-

Konto, dei: e 30:500/— Waaren-Vorräthe 906 458/41 Wechsel-Konto 1619/45 Bank-Guthaben 4631217 Kassa-Konto ___ 2361/37

4 932 531/25

5 077/05

Die Direktion.

[54450]

Elbshloß- Brauerei Niensiedtén.

Vom : 12. ds.Mts. ab gelangt die diesjährige Dividende unserer Gesellschaft von A 100.— auf jede Aktie bei der:

Hamburger Filiale der Deutschen Bank ‘in Hamburg, l Altonaer Bank in Altona, und an unserer Kasse in Nienstedten : zur Auszahlung. Die Dividendenscheine ersuchen wir it je einem der Nummerfolge nah geordneten Ver- ¿eichniß den Banken: einzureichen. Der Vorstand.

M S 2 500 000

Per Aktien-Kapital-Konto 1 220 000

Vorrehts-Anleihe-Konto. . Hypotheken-Konto 200 000|— Vorrehhts-Anleihe-Zinsen-Konto . 13 725|—

ypothek-Zinsen-Konto . . .. 1 325|—

iverse Kreditores 273 789191 Reservefonds-Konto 231 771/44 Delkredere-Konto 200 000|— Gratifikations-Konto 12 280|— Tantième-Konto 27 914/36 Dividenden-Konto 250 250|— 1 475/54

T. T. U Q U m.

4 932 531

Der Aunfflhtsrath.

0442] Aufforderung.

Nachdem | dur vos der L eaen Generalversammlung der Aktionäre vom 22. No- vember d. J. die zu Senueis bestandene Actien-

Gesellschaft (unter dem Tite

Verg. Stahl Judustrie Ges. aufgelöt und in eine Gesellschaft mit ; b schränkter Haftung umgewandelt wordén werden die Gläubiger der aufgelösten Gesells aft gemäß $ 79 des Reichsgeseßes, betr. die Gesellschaften mit beschränkter Haftung, : hiermit „aufgefordert, ih bei der neuen Gefellshaft zu melden.

Der Geschäftsführer der Berg. Stahl Judustrie

B E e Haftung. i; E

[54530] : : Gardinenfabrik Plauen.

Generalversammlung Sonnabeud, den 5. Fa- nuar 1895, Nachmittags 5 Uhr, im Theater- Restaurant, 1. Etage, zu Plauen i. V. Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts und der Bilanz per 31. August 1894 fowie Entlastung des Vorstands und Aufsichtsraths. Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinnes.

Neuwàähl des Aufsichtsraths. : Aenderung von $ 31 der Statuten (betreffend Anfang und Ende des Geschäftsjahrs). Plauen i. V., 13. Dezember 1894. Gardineufabrik Plauen.

[54441]

Zoologischer Garten.

In der heute stattgehabten Ausloosnng der 5 °/0 Obligationen des Zoologischen Gartens find folgende Nummern dur den Justiz-Rath und Notar Herrn Dittmar gezogen:

Nr. 8 84 101 147 180 206 212 213 448 497 970 573 730 743 750 783 842 867 925 926 928 947 982 1014 1016 1170 1190 1238 1306-1363 1597 1671 1702 1752 1830 1862 1883 1889 1937 2001 2010 2021 2031 2089 2158. 2186 2607 2652

2663 2714 2748 2762 92810 2856 2866 2906 3138 3158 3173 3215 3240 3262 3338 3431 3453 3569 3623 3664 3692 3694 3784 3792 3796 3862 3926 3978 3981 4024 4033 4061 4119 4144 4153 4172 4222 4255 4345 4392 4590 4718 4884 4925 4946 9083 95156 5161 5180 5246 5250 9260 5323 5351 9409 5453 5454 5479 5482 5517 5587 5601 5609 9623 5635 5715 5784 5904 5924 5945 5964 5985 6024 6048 6078 6202 6219.

Die Besißer dieser Obligationen werden hierdurch aufgefordert, die ausgeloosten Stücke mit-den Zins- kupons Ser. II Nr. 10 bis 20 nebst Talon, zur Auszahlung des Nominalbetrages der Obligationen von je 300 vom 1. April 1895 ab bei der Kupouskasse des Bankhauses S. Bleichröder hier, - Behrenstraße 63, wochentäglich-_ inden -Ge- \häfts\tunden zu präsentieren. Die Verzinsung der ausgeloosten Stücke hört mit dem 1. April 1895 auf.

Wir ersuchen gleichzeitig die Fnhaber der bereits früher ausgeloosten Obligationen Nr. 346 512 913 936 1386 1510 1947 1973 2130 2991 3090 3103 3156 3157 3223 3261 3617 3894 4138 4949 9001 5279 5578 5892 6114 6134 6167 dieselben zur Vermeidung weiterer Zinsverluste zur Behn cinzureichen.

Berlin, den 10. Dezember 1894,

Der Vorstand des Act.-Ver. des Zoologischen Gartens. Duncker. Veit. Bork.

[54138]

Vetrieb des Altonaer Schauspielhauses

im Rechnungsjahr 1893/94,

Ausgaben.

M |S

Einnahmen.

Von Pacht-Konto:

von Hofrath Pollini M6 15 500, R

(davon M 6000.— durch die Stadtkasse für Sub- ventión sei- tensSéiner Mazjestät des Kaisers u: Königs). vonHameyer v E Den Theater- Tee T

Von Zinsen aus Kassenbehalt

1731480 Altona, den 1. |Septeinber 1894.

An Asffsekuranz-Prämien : Für das

Steuern : Gebäudestéuer 270 Einkommensteuer 85 Löschkostenbeitrag 245

Gehalte:

Kastellan

Nachtwächter

Unkosten : Unterhaltung-des-Häusés-—-

Kosten d. Generalversammlung, Annoncen und Drucksachen 255 Diverse Unkosten 70

Erhaltungs- und Erneuerungs-Fonds : Zuweisung für 1893/94

Von dem Ueberschuß von c 1877.78 sind überwiesen : 5 % an den Reservefonds 93 s Dem Konto für auszuloosende Aktien . | 900|— Der A G RRRRs zur Verfügung geste

M. M

Haus 4 933 Inventar 1 259

1 000 684

S TIT des Haus-Inventars . .| 1393 des Bühnen-Fnventars-“ , | 1 921

das Rechnungsjahr

883/891 1 877 | 117 214/80

Für den Vorstand der Actien: Gesells{aft des Altonaer T DIpt Paten.

Ad. Meyer, Vorsitzender.

Activa.

Julius Heymann, Schriftführer.

Bilanz der Actien-Gesellshaft des Altonaer Schauspielhauses

am L, September 1894.

arburg; Kassenführer.

Passîva.

u. Inventars laut tember 1893

leßter Abrehnung M 413 280

Buhwerth d. Hauses | Bestand des Aktien-Kapitals am 1. Sep-

—Abschrei- | bung in | 1893/94 . 3990] 409 290/—

Kassenbestand : bei der Sparkasse | E O |

nterftüßzungs- Instituts und bei 1210, dem Kassenführer 19 105/21 1213,

Litt. B.

A: Litt. B. 236 Litt. B.

MNeservefonds:

Zinsen

1 Ce, 28 306 21 « GePplember Mltoug,cden 5 die ber 2894 s j4

Für deu Vorstand der Actien-Gesellschaft

des Altonaer Schauspielhauses: Ad. Meyer, V mann, Vorsitzender. Schriftführer. A. Warburg, Kassenführer.

Davon eingelöst in 1893/94 1) durch Ausloosung Tätt. A. 1033, 1304, Stüdck-2 à M 300 M 600.— Litt. B. 205/236, Stü A150 , 300.— Stü 1 à #120 durch Ankauf Litt. A. 413, 855, 1016,

| Stü 9 à 46 300 „2700.— Litt. B:*138,

Stück1à 6150 , 150.— Lätt. B. 15,

Stück1 à 4120 ', 120.—

Ausgelooste, noch nit präsentierte Aktien 894 M3

Bestand vom vorigen Jahr

Grhaltungs- und Erneuerungs-Fonds : Bestand vom vorigen Jahr überwiesene Zinseingän vom Betriebs-Konto ü

Konto für auszuloosende Aktiea i; ..

Zur Verfügung der Generalversammlung

Iun derselben mit den der Gese

L «4 M S

» 120.—

1211, 12189, 1214, 1481,

.

Die Richtigkeit der e und die Ueberein-

 ern und Belegen schaft bestätigt hiemit Der Auffichtsrath. F. W. Döberéeineèr. r. Hammerich. C. Pagels.

Genchmigt in der Generalversammlung vom 8. Dezember 1894.