1894 / 294 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E I E A M

E U R EB I e i O R Di e G R S L C

D E E P E I EIE 1 E % L

I E P

F 8 h

P Sea i i T E R ebm em E E E

E A ia m R T I

1895. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 4. Ja- nuar 1895. Erste Gläubigerversammlung den 10, Jauuar 1895, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 29. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr. Sebnitz, am 12. Dezember 1894. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: Akt. Knörnschild.

[54240] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schucidermeisters Gottfried Meyer zu Wilhelmshaven, Wilhelm- straße 10, ist heute, am 11. Dezember 1894, Nach- mittags 5 Uhr 25 Minuten, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Looman zu Wilhelmshaven. Anmeldefrist bis zum 15. Ja: nuar 1895. Erste Gläubigerversammlung 5. Ja- nuar 1895, Vormittags 91 Uhr. Prüfungs- termin 29. Januar 1895, Vormittags 92 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. Januar 1895.

Wilhelmshaven, den 11. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

[54241] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Vogel Wertheim L. in ngeu- rod wird aufgehoben, nachdem der Gemeinschuldner nah Ablauf der Anmeldefrit die Zustimmung aller Konkursgläubiger, welhe Forderungen angemeldet haben, beigebracht hat.

Alsfeld, den 7. Dezember 1894. ;

Großherzoglich Hessishes Amtsgericht. (Unterschrift.)

[54201] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen der Konditoreigeschäftsinhaberin Jda, verehel. Rehm, geb. Erler, hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Altenburg, den 10. Dezember 1894.

HVerzogliches Amtsgericht. A*theilung T. (gez.) Krause. Veröffentlicht :

Assistent Geisenheiner, als Gerichtsschreiber. [54209]

In dem Konkurs über das Vermögen des Zi-

arrenfabrikanten August Weber hier isl die

chlußvertheilung vorzunehmen. Die verfügbare Masse beträgt M 2254,16 und ist zu vertheilen unter M 13 810,71, von denen 20 vorberetigt sind. Dividende 16,2 %. Schlußrechnung und Vertheilungs- plan liegen in der Gerihts\{reiberei des hies. Amts- gerichts, Abth. 1 zur Einsicht aus.

Altenburg, den 12. Dezember 1894.

Carl Besser, Konkursverwalter. [54207] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Engros-Schlächtermeisters Carl Sell hier, Weidenweg 60, is zur Abnahme der Schluß- rehnung des Verwalters der Schlußtermin auf den 28, Dezember 1894, Nachmittags 123 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1 hierselb, Neue Die, 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, estimmt.

Berlin, den 8. Dezember 1894.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 82.

[54494] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Carl Schreinert hier, Wallner- theaterstraße 26/27, Geschäftslokal Klosterstraße 91 (früher Poststraße 1) is, nahdem der in dem Ver- [cihstermine vom 24. Oftober 1894 angenommene

wangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 24. Oktober 1894 bestätigt ist, aufgehoben worden.

Berlin, den 10. Dezember 1894.

During, Gerichts\c{reiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[54499] Bekanntmachung.

Der Engros - Schlächtermeister Fritz Loch- staedt hier, Weidenweg Nr. 61, hat unter Bei- bringung der Einwilligung der sämmtlichen Gläubiger beantragt, das Konkursverfahren über sein Vermögen einzustellen. Der Antrag nebst den zustimmenden Erklärungen der Gläubiger liegt in der Gerichts- schreiberei, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 25, zur Einsicht der Gläubiger aus. Widerspruch ift binnen einer Woche zu erheben.

Berlin, den 12. Dezember 1894.

y During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgericht 1. Abtheilung 82.

[54188] Bekanutmachuung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der verwittweten Frau Bürgermeister Mathilde Nose, geb. Ta zu Dt. Wilmersdorf, Kur- fürstendamm 115, ist eingestellt. Die Termine am 3, Januar und 7. Februar 1895 fallen fort.

Verlin, den 11. Dezember 1894.

Benn, Gerichts\hrefber des Königlichen Amtsgerichts T1, Abtheilung 22,

[54477 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kürschnermeisters Franz Reichel zu Beuthen O.-S. wird nah Schlußvertheilung und nah Ab- haltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Beuthen O.-S., den 11. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

[54204] Nachstchender Beschluß : Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Posamentierers Aug. Strube hierselbst wird, nachdem der in dem Bergleichstermine vom 20. No- vember 1894 angenommene. Zwangövergleih durch Ten Beschluß bestätigt ist, hierdurh auf- gehoben.

Braunschweig, den 6. Dezember 1894.

Herzogliches Amtsgericht. V111. . (gez.) Rhamm. wird damit veröffentlicht. : L. Müller, Gerichtsschreiber.

[54458] Konkursverfahren.

In dem Konkurbverfahren ber das Vermögen des Ziegeleibesiters Gustav Josephsohu zu Zerreuthin ist infolge eines von dem Gemein- chuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangs-

vergleihe Vergleihstermin auf den 22. Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselb anberaumt. Brüfssow, den 10. Dezember 1894. Motßny, Aktuar, : als Gerihts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[54215] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Zigarren- und Tabackhändlerin Amalie Jda, verehel. Steinert, in Chemnitz wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Königliches Amtsgeriht Chemniß, Abtheilung B.,,

den 12. Dezember 1894. Böhme, Bekannt gemacht durch: i Aftuar Hennings, Gerichtsschreiber. [54205]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 14. Februar 1894 verstorbenen Kaufmanns Louis Paul Berger in Dresden (Bischofsweg 70) wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Dresden, den 11. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durch: Sekretär Hahner, Gerichts\chreiber.

[54206] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Arthur Maximilian Giceß;:mann, hier (Palmftraße Nr. 19, 111), bisherigen Fnhabers einer Wein- und Kolonialwaarenhandlung unter der Firma „Max. Gieß; mann“ hier, Flemmingstr. 15, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Dresden, den 11. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durch: j Sekretär Hahner, Gerichtsschreiber.

[54234] Bekanntmachung. : Durch Beschluß des Königl. Amtsgerichts Erlangen vom Heutigeu wurde der Konkurs über das Ver- mögen des Weinwirths Andreas Hesselbach dahier als durch Vornahme der Schlußvertheilung beendigt aufgehoben. Erlangen, 11. Dezember 1894. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. (S) Lauk, K. Sekretär. [54233] Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Trödlers Adalbert Neidhardt hier, Batton-

straße 65, ist, nahdem der in dem Vergleichstermine

vom 7. August 1894 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 14. des\. Mts. 1894 bestätigt ist und Schlußtermin stattgefunden hat, aufgehoben worden.

Frankfurt a. M., den 7. Dezember 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. 1V.

[54185] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmanns Gottlieb Knapke in Gumbinuen wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Gumbinnen, den 8. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht.

[54432] Bekanutmachung.

Im Konkurse der unter der Firma „Hammonia Möbelfabrik“ hierselb mit Zweigniederlassung in Alsfeld (Oberhessen) bestehenden Aktiengesep haft soll die Schlußvertheilung erfolgen. Dazu find etwa M. 41 150,— verfügbar, abzüglih der dem Gläubigeraus\{chuß noch zu gewährenden Vergütung für dessen Geschäftsführung. Nach dem auf der Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts (Dammthor- straße 10, Zimmer Nr. 46) niedergelegten Ver- geichnisse sind A 4936,62 bevorrehtigte und 6 9695 806,64 nicht bevorrechtigte Konkursforde- rungen zu berüsi{chtigen.

Hamburg, den 12. Dezember 1894.

Der Konkursverwalter : L. Spiegeler, Dammthorstr. 3 I. [54486]

Konkurs der Firma Jacob Schlisupp in Handschuhsheim betr.

Zu unserer Bekanntmahung Nr. 57312 vom 10. d. Mts. (abgedruckt in der 6. Beil. der Nr. 292 d. Blattes) tragen wir berichtigend nah, daß der Terinin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen nicht auf Freitag, 26. Januar k. Js., fondern auf Freitag, 25. Jauuar k. Js., auberaumt ist.

Heidelberg, 12. Dezember 1894.

Grasberger, Gerichtsschreiber des Gr. Amtsgerichts. [54457 _ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Eheleute Mathias Schwarten und Valbina, eb. Grüters, beide ohne Geschäft, früher zu empen, jeßt zu Süchteln am Windberg, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das R, verzeihniß der bei der Vertheilung zu berüdsi tigenden Forderungen der Schlußtermin auf Sams- tag, den 5, Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier? selbst, Zimmer Nr. 12, bestimmt.

Kempen, den 10. Dezember 1894.

| Sen felbt, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[54196] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Carl Gustav Prompe in Kiel ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Ginwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwertheten Vermögens\tücke der Schlußtermin auf den 3. Ja- unar 1895, Mittags 12 Uhr, vor dem Köntg- lichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 11, be- stimmt.

Kiel, den 8. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111.

e

Veröffentlicht: Sukstorf, Gerichtsschreiber.

A 1893 über das Vermögen der Putzgeschäfts- Inhaberin Margaretha f Konkursverfahren als durh Schlußvertheilung beendet aufgehoben.

[54211]

[54192]

[542090]

früheren Väckermeisters, ivaarenhändlers Robert Rothhardt zu Ottleben wird nach erfolgter bierdurch aufgehoben.

[54199]

Kaufmauns Paul ein eines von schlags zu einem Zwangsvergleich Bergleichstermin auf den 22, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 4, anberaumt.

[54193]

[54214]

[54180]

Handelsmauns

[54238] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wilhelm Mayer, WMusikalienhäudler zu Koblenz, wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 27. November 1894 angenommene ZPVORgoer Tou durch rehtskräftigen Beschluß vom M D ovember 1894 bestätigt is, hierdurch auf- gehoben.

Koblenz, den 12. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV a. [54459] i

Nr. 63 955. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gypsers Nikolaus Koeck in Mann- heim wurde nach Abhaltung des Schlußtermins durch Beschluß Gr. Amtsgerichts, 111., hierselbst vom 10. d. M aufgehoben.

Mannheim, 11. Dezember 1894.

E E Amtsgerichts : ohr.

[54198] Das K. Amtsgeriht München 1, Abth. A. fi

32S, at mit Beschluß vom 10. ds. M. das unterm 13.

Fe- Kraft hier eröffnete

Müncheu, 11. Dezember 1894. Der Kgl. Gerichts\hreiber: (L. 8.) Störrlein.

[54183]

Das K. Amtsgeriht München 1, Abth. A. f. Z.-S,,

hat mit Beschluß vom 10. d. M. dasam 13. November 1894 eröffnete Konkursverfahren über das Vermögen

des Privatiers Rudolf Schröder in München

mangels einer den Kosten des Berfahrens entsprechen- den Masse eingestellt.

München, 11. Dezember 1894. Der Kgl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Störrlein.

[54182]

Das Königl. Amtsgeriht München 1, Abth. A.

f. Z.-S., har mit Beschluß vom 11. ds. M. das am 13. September 1894 über das Vermögen des minderjährigen Zigarrengeschäftsinhabers Fe X. Haid dahier eröffnete Konkursverfahren als durch Zwangsvergleich beendet aufgehoben.

München, 11. Dezember 1894,

Der Kgl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Störrlein.

[54181] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der

Magdalena RNosfelder, Wittwe Anton Michel, Inhaberin einer erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Meßtgerei zu Walf, wird nah hierdurch

Oberchnheim, den 10. Dezember 1894. Das Kaiserliche Amtsgericht. i 8) Eppel.

__K. Amtsgericht Ochringen. Das Konkursverfahren über das Nachlaßvermögen

des verstorbenen Schneiders Jakob Haisch in Oehringen ist nah Vollzug der Schlußvertheilung dur Gerichtsbeshluß vom heutigen Tage aufgehoben worden.

Den 11. Déjêimber 194 H.-Gerihts\chreiber Kayser. Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Gutsbesißzers Frauz Oswald Hermsdorf in Schöna wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch

aufgehoben. Oschatz, den 10. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. Dr. Giese. Bekannt gemaht: Sekr. Thiele, G.-S.

i Konkur®verfahren, Das Konkursverfahren über das Vermögen des jeßigen Material-

Abhaltung des Schlußtermins

Oschersleben, den 10. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Bermögen des

Schildener zu Prenzlau ist

nachträgliher Prüfungstermin fowie infolge

dem Gemeinschuldner gemachten Vor-

Dezember 1894, Vormittags 9 Uhr,

Prenzlau, den 10. Dezember 1894. : S PEUR) Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen

des Friedrich Oswald Helbig in Dölitßsch ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- I der bei der Vertheilun en Gläubiger über das Honorar und Auslagen der Mitglieder des Gläubigerausschusses fowie über der Schlußtermin auf den 7, Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt.

zu berüsichtigen- eschlußfassung der die Erstattung der

Forderungen und zur L

die niht verwerthbaren Vermögenss\tücke

Rochlitz, den 11. Dezember 1894.

i Sekretär Zumpfe, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, _“BVekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen

8 Kolonen und Gastwirths Fricdrich Bock Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleih Vergleichstermin auf den 20, De- zember 1894, Vormittags 9} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselb anberaumt.

23 in Algesdorf, ist infolge eines von dem

Rodenberg, den 12. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht.

j Veschluß. Das E über das Vermögen des azarus Rosenberg in Kolbs-

Lens wird in Ermangelung einer den Kosten des erfahrens entsprehenden Masse hiermit eingestellt. Schiltigheim, 10. Dezember 1894. Kaiserlihes Amtsgericht. i __ (gez.) Stempel. Veröffentlicht : Panthen, Amtsger.-Sekretär, Gerichts\chreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts.

[54237] Beschluß.

Das ‘Konkursverfahren über das Vermögen deg Kaufmauns Johann Kreuz zu Siegen ist durch Zwangsvergleich erledigt und wird daher aufgehoben.

Siegen, den 11. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

[54208] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Kaufmaunuus Emil Heine in Striegau wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier-

durch aufgehoben.

Striegau, den 8. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekanntmahhungen der deutschen Eisenbahnen.

[54219] Lokal-Güterverkehr des Eisenbahn-Direktions- bezirks Erfurt, Staatsbahn - Güterverkehre Altona— Berlin—, Bromberg— und Magde- burg Erfurt.

„Am 15. Dezember 1894 treten Ausnahmefracht- säße für Braunkohlen 2c. von Gräfenhainihen und Wendish-Drehna nah den Berliner Bahnhöfen und Ringbahnstationen, von Gräfenhainichen auch nah einigen andere: Stationen des Direktionsbezirks Erfurt in Kraft.

Nähere Auskunft ertheilen die Güter-Abfertigungs- stellen.

Erfurt, den 9. Dezember 1894.

Königliche Eisenbahn-Direktiou.

Vermögen des

[54218] Betriebseröffnung der Nebenbahn Triptis—Ziegenrück.

Am 17. Dezember d. Js. wird die 30,40 km lange Theilstrecke Triptis—Ziegenrück der im Bau begriffenen Nebeneisenbahn Triptis Blankenstein dem öffentlichen Verkehr übergeben werden.

Die An der neuen Bahnstrecke gelegenen Stationen Auma, Krölpa (Großh. Sachsen), Moßbach bei Neu- stadt a. O., Knau und Ziegenrück erhalten die Be- fugniß zur Abfertigung von Personen, Neisegepäd, Eilgut, Frachtstückgut, Wagenladungen und lebenden Thieren und die Station Ziegenrück außerdem die Befugniß zur Abfertigung von Leichen und Fahr- zeugen, niht aber von Sprengstoffen.

Privatdepeschenverkehr findet auf der neuen Strecke nicht statt.

Die neue Bahn hat Anschluß in Triptis an die bestehende Bahnlinie Gera—Probstzella, sie wird dem Königlichen Eisenbahn-Betriebsamt zu Weißen- fels unterstellt und der Bau- Inspektion zu Gera zue getheilt.

Für dieselbe haben Gültigkeit:

„die Bahnordnung für die Nebenecisenbahnen Deutschlands vom 5. Juli 1892,

die Verkehrsordnung für die Eisenbahnen Deutschlands sowie die Tarife für den Eisen- bahn-Direktionsbezirk Erfurt“.

Die Tarife und der Fahrplan werden besonders bekannt gegeben.

Erfurt, den 10. Dezember 1894.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[54217]

Ausnahmefrachtsätze für gebrannte Steine

von Vaalberge.

Am 15. Dezember 1894 gelangen im Verkehr von Baalberge nach allen Berliner Bahnhöfen und NRingbahnstationen und einigen vor Berlin gelegenen diesseitigen Stationen für gebrannte Steine (Mauer- steine, Dachsteine, Thonsteine, Lehmsteine, Chamotte- steine und feuerfeste Steine) bei Aufgabe in Ladungen von mindestens 10 000 kg mit einem Frachtbrief auf einen Wagen ermäßigte Frachtsäße zur Einführung. Nähere Auskunft ertheilen die etheiligten Güter- Abfertigungsstellen.

Magdeburg, den 8. Dezember 1894.

Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen.

[54220] Oefterreichisch-Ungarisch-Französischer Eiseubahn-Verband.

Direkte Frachtsäße für Mineralwasser-Transporte

H von Hawran nah Paris.)

Mit Gültigkeit vom 1. Januar 1895 bis zur Durchführung im Tarifwege, längstens aber bis 31. Dezember 1895, werden für die Beförderung von Mineralwasser und zwar : i

a. verpackt in Kisten, Nahmen, Verschlägen oder Harassen, b. Iofe verladen von Hawran nah Paris (Douane und Reuilly) nach- stehende Frachtsäte berechnet: a. verpackt | b. lose verladen

bei Aufgabe von oder Frachtzahlung für mindestens 5000 | 10000 | 5000 | 10000

Kilogramm pro Frachtbrief auf einen Wagen Francs Gold für 1090 kg

7910|“ "BA10 71,56 65,10 0,20 *) | 0,20 *) O 0209 *) Kursdifferenzen, Dieselben werden bis auf weiteres in doppeltem Betrage von den darüber- stehenden Frachtsäßen abgezogen. Außerdem wird eine Einschreibgebühr von 10 Centimes pro Sen- dung zu Gunsten der französishen Ostbahn erhoben. Wien, am 10. Dezember 1894. K. K. General-Direktion der Oesterreichischen - Staatsbahaten, namens der betheiligten Verwaltungen.

Verantwortlicher Redakteur : I. V.: Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Sch olz) in Berlin. Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-

Anstalt Berlin 8SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Börsen-Beilage

s-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anu

Berlin, Freitag, den 14. Dezember

zum Deutschen Reich M 294.

Berliner Börse vom 14. Dezember 1894. Amtlih fesigestellte Kurse.

Umrechnungs-Sägte. 1 Lira = 0,80 6

zeiger. L895

3E] versch.|3000—30 1.1.7 13000-—30 1.4.10/3000—30 | versch.|3000—30 1.4.10/3000—30

Kur- u. Neumärk. Lauenburger Souimerse Cts

9000—200[101,90bz G 5000—500/93,40 bz B 1000 u:500/104 50G [3000—200}100,70G 0/1000—100/104,25G 1500—300[101,90G 0/1900—300[104,00G 2000—200/101,00G 1000—200/100,80G 3000—200/100,75 bz 2000—200]|—,— Pfandbriefe. |3000—150 3000—300 3000—1509 3000—150

npr.O: X.X11.-47,

Nirdorf. Ge NostockerSt.-Anl. Schöneb. G.-A. 91 Scchldv. dBrlKfm. Spand. St.-A. 91

* Fonds und Staats-Papiere. Dtsche Ris.-Anl.[4 | 1.4.10 5000— 200

do. versch. 5000—200 versch. 5000—200

{ch. 5000—150 .10 5000—150

do bz Gädo, 10bz 3000—150

105,75bzG

[T

1.4.10/3000—30 vers. 3000—30 1.4.10/3000—30

1 Frank = 0,80 1 Lei = 0,80 f

1 Peseta = 0,80

do. do. ult. Dez.

1 österr. Gold-Gld. = 2,00 M Preuß. Kons. Anl.

österr. W. = 1,70 # 1 Krone österr.-ung. W. == 0,86 Æ 7 Guld. südd. W. == 12,00 4 1 Guld. holl. W. = 1,70 # 1 Mark Banco = 1,50 #4 1 Krone == 1,126 M 1 Rubel = 3,20 M

4,00 4 1 Dollar = 4,25 4 1 Livre Sterling = 20,90 4

tor

o. S / ein. u. Westfäl. Westpr.Prov. Anl Wiesbad. St. Anl.

t

do. do. Ult. Dez. Pr. Sts.-Anl. 68/4 | 1. do. St.-Schuldsch.|34| 1. Kurmärk. Schldv.|34| 1.5 Oder-Deichb-Obl.|3L| 1.1. Alton.St.A.87.89|: Augsb. do. v. 1889/32 1.4. Barmer St.-Anl.|:

E Berl. Stadt Breslau St.-Anl

Cassel Stadt-Anl. |31 Charlottb. do.

E f S H S R CS H

1.4.10 /3000—30 1.1.7 |13000—30 1.4.10/3000—30 versch.|3000—30

| vers. 2000—200[105,30G / 1.5.11/2000—200}103,50G versch. 2000—200/106,50B 1.2.8 10000-200/104/30G | 1.2.8 5000—500/101,70G | versch. 5000—500/101,70G 15.5.11 2000—200/105,50G 1.2.8 2000—500/103,50G 9.11 5000—500193,50 bz G 11 5000—500/101,80G 0 5000—500/101,80G 9000—500/101,80G 3000—600|—,— 3000—100|—,— 0/3000—100/102,20G 9000—500|—,— ./9000—100|—,— f |11500—75 |—,— ./9000—500]94,20B ./2000—75 1100,70bz ver|ch./2000—75 [102,80G 1.1.7 /3000—300|—,— versch.|2000—200]—,—

Schlesische L.

0. es

Schlsw.- Holstein. do. do.

.1/3000—150

2 3000—300 ‘ri. 5000—500 .10/2000—1°0 rh. |5000—500 .10/5000—-500 [ch./5000—100 5000— 100 5000 —200 .( 19000—200 ./3000—200 2000— 100 50009—100 .4.10/2000—100 {{ch./5000—500 2000—200 5000—200

Amsterdam,Nott.

t

100 Sre. 29 Badische Eisb.-A. Bayerische Anl. . do St.-Eisb.-Anl. Brem. A. 85,87,88

do. E Brüssel A.

Skandin. Plä Kopenhagen

t fs

5000—150/102,00bz; G 9000—150 3000—150 3000—150 3000—150

He C5 I C C A L H Hck

tot

10

103,80bzG Kur- u. Neumärk.

Nt

do.

Lissab. u. Oporto do. do. Madrid u. Barc. New-York .

tor

þ R R j R R i R A A

A A I A A E

0. Ostpreußische. . .| Pommersche

d

o. A do. Landschaftl.

I Lo O Has I LI Co f C ck | CI Ee C

O I Co

Ot Ot

do. St.-Anl.93 Meckl. EisbSchld. do. konf. Anl. 86

Neuß. Ld.-Spark.| Sad\\-Alt. Lb-Ob.| Säch]. St.-A. 69 Säch]. St.-Rent. do. Low. Pfb. u. Kr.

Wald.-Pyrmont . Württmb. 81—83

Preuß. Pr.-A. 55 Kurhess. Pr.-Sch. Ansb.-Gunsz. 7fl.L. Augsburger 7fl.-L. Bad. Pr.-A. v. 67

N or

Es S It S

H S H O S I S Co

3000—200 2000—200

C0 b C0 D 00 S

t

164,10bzG

A Co

D a Wien, öst. Währ. Düsseldorfer 1876/3 o

Elberf. St.-Obl.|31 Essen St.-Obl.1V :

Hallesche do. 1886): L

Karlsr. St.-A. 86 i

2000—500 5000—500 3000—200 3000—200 1000—200 2000—200 2000—200 2000 —200 2000—500 2000—500 2000-——500 2000—200 i: 2000—200

[ch.|/5000—100 5000—100 2000 —200 2000—2006 1000—200 1000—200 3000—100| 5000—100 2000— 200 5000—500 9.1000 u. 500 0/5000-—200

Ital. stfr. Nat.-Bk.

I P t Ot

I I ES

D S

22

o. E Schles. altlandsch. do. do.

. landsch. neue

. lds. Lt. A. V A:

D H C3 E C H ©S H CS ©S

S

o Lian

3000—150 3000—150 9000—100 3000—100 59000—100 3000—100 9000—100 9000—100 9000—200 5000—200 9000—100 4000—100 9000—200 9000—200

R O Co E

S

e? J

100 R. S.| ./100 N. S./3 M. ./100 N. S.|8 T.|

Geld-Sorten und Bauknoten.

Engl. Bnkn. 1 £|90,38 bz Frz. Bkn. 100 F. 81,20B olländ. Noten .|168,90B Italien. Noten ./76,00G Nordische Noten|112,45 bz Oest.Bkn.p100fl 164,20 bz

Nuff. do. p.100R

B

St. Petersburg i d

E

o

t

Münz-Duk] ÿ |—,— Rand-Duk. | # |—,— Sovergs.p St.|—,— 8 Guld. - St. —,— Dollars p. St./4,185B Imper. pr. St.|—,—

Königsb. 91 T u.11 / Liegniß do. 18924 Magdb. do. 91, 1Ÿ|31

Do L D

00, LOTE

Schlsw. Hlst.L.Kr. d do.

0. Ge i; Di C Wstpr.ritts{. T.1B

do. neulnd\ch.IT./34| 1.1.7 |5000—60 Rentenbriefe. 1.4.10/3000—30 versch. /3000—30 1.4.10/3000—30 [./3000—30 .10/3000—30

-

D Uo R L E

O

N

t

S

t

D

Braunschwg.Loose Cöln-Md. Pr.Sch Dessau. St.Pr.A. amburg. Loose . übecker Loose . Meininger 7 fl.-L. Oldenburg. Loose Pappenhm. 7fl.-L. Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften. Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 [1000—300[108,40bzB

1036 u. 518 £

148—111 £ 1000 u. 100 £

Mainzer St.-A. . 104,20bz G Mannheim do. 88: l Ostpreuß. Prv.-O. 34 ; Posen. Prov.-Anl.|37| 1. PotsdámSt-A.92/4 | 1.4

Rheinprov. Oblig.)

B

S

S S V U S TS

Lian

do. do. 500 g| Amerik. Noten! 1000 u.5008| —,—

do. Cp. z.N.Y./4,16G Belg. Noten .|81,05G Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 3%, Lomb. 37 U. 49/0.

Ne

H

LOUDeN Me 0. Hess en-Nafssa

Kur- u. Neumärk.

Schweiz. Not. . Zollkupons . .. ) fleine/324,20bG

on

101,90bzG . Anl. y. 1822/5

¡ von 1859/3 . Ton. Anl. von 1880/4

. do. pr. ult. Dez.| . inn. Anl. v. 1887/4 pr. ult. Dez.) B

. Gold-Rente 1

; pr. ult. Dez.| . St.-Anl. v. 18894 |

do. 1890 II. Em. 4 ITI. Em.|4

do. 1894 VI. Em.|4 enb. - Anl. 4

—— Nuss.-Engl 86,00 bz (G* do. d

89,70à,90 bz

pk

20000 u. 10000 Fr. 4000 u. 100 Fr.

fumak

Ausländische Fonds.}

5%/Gold-A.|—| fr. 3. kleine/—| fr. innere/—| fr.

pr. ult. Dez.

Karlsbader Stadt - Anl. Kopenhagener do.

o. Lissab. St.-Anl.

Luremb.Staats-Anl. y. 82 Mailänder Loose . .….

do. Do Merikanische Anleihe do. D,

1000—500 Pes. 200—100 £ 1000—500 £

_—=— ==—J Ci

MleniinGe 0. : do. 45% do.

1500—500 1800, 900, 300 2290, 900, 450 M

10] 10000—100 Rbl. |——

10000—100 Rbl. 1000—500 Rbl.

tor

110,20 bz G

R R SRO

1000—100

e

do. do. Barletta-Loos A Stadt-Anl.84/5

T Q

Des badi bnd Fi E

3125—12% Rbl. G. versch. 625—12% Rbl. G. 500—20 £ 500—20 £ 500—20 £ 3125—125 Rbl. 3125 u. 1250 Rbl.

2000—400 A 2000—400 M 9000—500 A

1000—500 1000—500 £

1000—500 £

Nor =—+ O 2 _— Jf EEELRS

Buen. Aires 50/gi.K.1.7.91 yr. ult. Dez.| (1,202a71,40bz

M Gold-Anl. 88|

102,60bzG

S | N

Ot O O D F

Pr, E Dei 70,10à70à70,25 bz

; Staats-Eisb.-Ob do. pr. ult. Dez.) ° o.

Í Anl

, o.

. Poln. Schay-

71. DD,

. Pr.-Anl. von 1

. 5. Anleihe Stiegl. . Boden-Kredit .

do. do. gar. 4 Q St.-Anl. v. 1886 . St.-Rent.-Anl. . . Hyp.-Pfbr. 10D.

E L 1000—100 RbI. P.

5 1000 u. 500 § G. 4500—450 20400—10200 M 2040—408 M 9000—500 1000 u. 200 fl. G. 200 fl. G.

1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 fl.

Bulg. Gold-Hyp.-Anl. 92 Chilen. Gold-Anl. 1889

Chinesische Staats - Anl. n Laudmannsb.-Obl[.

405 M u. vielfache 1000—20 £

E Mr

U E A U E e D

76,00B kl.f.

As

102,40bzG | Neufchatel 19 Fr.-L. New - Yorker Gold - Anl. {e Hypbk.-Obl.|:

taats-Anleihe 88 :

p

500—100 Nbl. S. 150 u. 100 Rbl. S.

P

2000—200 Kr.

2000—200 Kr. 5000—200 Kr. 2000—50 Kr.

fl 1000—100 £ 1000—20 £ 1000 u. 500 £ 100 u. 20 £

1000—20 £ 4050—405 M 10 Fu: = 30 M 4050—405 A6 4050—405 M 9000—500 M

5000—100 fl. 10000--—50 fl.

800 u. 1600 Kr. 5000 u. 2500 Fr. 5000—2500 Fr.

167,10et. bzG

Pk fel prr pmk prmmmk prr rem pk pre pem mdr mi fm pem pan jk:

0090900 “J

100,40bz G

bo

A s

o. do. Staats-Anl. v. 86| do. Bodkredpfdbr. gar. onau-Regulier.-Loose . gyptische Anleihe gar. . d S

1000 u. 500 Rbl. 100 Rbl. M.

| 1000 u. 100 Rbl.

9000—500

5000—500 M

9000—1000 M

3000—300 M 4500—3000

600 u. 300 R M 10000—1000 Fr.

Ot

114,50 bzB 103,50bzB

i j Cn A’ R m UOLO

OOO

O ; E R

ï pr. ult. Dez. ; MON Es ed

0. S do. pr. ult. Dez. ilber-Rente . . .|4

9

oa

D r R E S

tr

I A O j

Do P bobo f

bri pk bd piek bi p p J J C5 —— p bi C fis

do. pr. ult. Dez. Daïra San.-Anl. Hyp.-Ver.-Anl.

D e ei - St.-E.-Anl. 1882

A R Ros s

b C

103,50et. bz G

do. do.Gesamtkdg. ab 1904 10250 bz G

do. Städte - Schweiz. Eidgen. rz. 98

do. Serbische Gold-Pfa do. pr. ult. Dez. r. ult. Dez. QUID 4

pr. ult. Dez. m. Pfdbr. v. 84/85/41

, pr. ult. Dez. ¿Loose D, 1804. . Kred.-Loose v. 58. A LSGOCR E ¿ pr. ult. Dez. ¿Loose v. 1864, Bodenkredit-Pfbrf. sche O I—VY o.

uid.-Pfandbr. . v. 88/89 4110/5

do. Tab.-Monop.- Raab-Grz. Pr.-A. ex. Anr. . Stadt - Anleihe 1. . do. I1L.-VIII.Em. Num. S fund.

ck R

e pi p i i i bek jk pak pi pi jt jn A i S pad

100 fl. Oest. W. [333,00bz B

1000, 500, 100 fl.

100 u. 50 ffl. 20000—200 M

1000—-100 RbI. 1000—100 Rbl. S. 4060 u. 2030 4

reiburger Loose alizische Landes-Anleihe ropinations-Anl.

[Im AAIIAJ

S =4=J

o i

Gothenb. St. v. 91 S.-A. G « 81-84 5°/ i.R.1.1,94 « mit lauf. Kupon do. 5 9/0 inkl. Kp. 1.1.94

. mit lauf. Kupon : ofons.Gold-Rente

EEE | Lam icdani

68/20bz EL.f. 35 70bz Görf.

[1.17 1460| 24000—1000 Pes. [73,10G

4000—200. Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 wu. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £

1000-——20 4000 u. 2000 A 400

S

103,60Bbz Lf

tr

M. 100 Æ«a: = 150 fl. S.

D

5000 u. 92500 Fr. ¡ St.-Anleihev. 1880

5000 u. 2500 Fr...

‘do, Mon.-Anl. i

———————n Sidi attet riet

Tee R

n: Ma a S: L J a OO j

E p D Dot

* mit lauf. Kupon nleihe v. 65

i. K. 15.12.93 00 lauf. Kupon i.K. 15.12.93 lauf. Kupon aats-Anleihe

do. pr. ult. Dez. do. Di

do. do. pr. ult. De do. Administr. .…. do. do. kl do, konsol. Anl, 1

pk i Pl pel s f f O P f. Dit

T T L

Lian bl pl jk brm:

Pitt ti pi tb pk fra pi é d drt

bk pk juni pmk

6250G Lf.

P RRRCIIISIIIEE

P P G0 S