1894 / 298 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Deutscher Reichs-Anzeiger

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

I Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 50 H E Insertionspreis für den Raum einer Dradzeile 30 4. | j Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an; | Puy G E: Inserate nimmt au: vie Köuigliche Expedition | für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition A h | des Deutschen Reichs-Anzeigers | SW., Wilhelmstraße Nr. 32. N N und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers j

| Eivzelne Kummern kosten 25 g. A S T6 Verlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32. | R GH rg: À g i #2

M 298. Berlin, Mittwoch, den 19. Dezember, Abends. 1894.

L

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : dem Administrator des Remontedepots Ferdinandshof, | des Bau-Unfallversiherungsgesezes bei den Baugewerks- dem Königlich belgischen General-Major a. D. Burnell, | Ober-Amtmann Thimey den Charakter als Amtsrath zu Berufsgenossenschaften errichtete Versicherungsanstalten.

Flügel - Adjutanten Stinep Königlichen Hoheit des Grafen | verleihen. _Die 112 1 cxufsgenossenschaften mit 914 Sektionen,

: von Flandern, den Königlichen Kronen-Orden erster Klasse, 1092 Mitgliedern der C enossenschaftsvorstände, 5255 Mitglie:

Sunbali | F sowie Ministerium für Landwirthschaft, Domänen dern der Sektionsvorstände, 23 338 Vertrauensmänner, 170

Firma und Sig dem Königlich belgishen Premier - Lieutenant Cumont und Forsten. angestellten Beauftragten (Revisions - Zngenieuren 2c.), 1002 glich gi} P For Schiedsgerichten und 9370 Arbeitervertretern, haben 5190117

1 der Bekanntmachung : im 1. Guiden-Regiment, Ordonnanz-Offizier Seiner Majestät 1 N : h z E ( Men u1 i: e e De IRa! Ane des Königs der Belgier, den Rothen Adler-Orden vierter Klasse | j 7 E ahe auf die Verfügung, vom A August | Betriebe mit 17 458 388 versicherten Personen umfaßt. Hierzu zu verleihen. 1041 wird die Königliche Regierung im Einverständniß mit | treten bei den 372 Ausführungsbehörden mit 358 Schieds- 7 | l; : dem Herrn F inanz-Minister hierdurh ermächtigt, für diejenigen gerihten und 1643 Arbeitervertretern zusammen 660 462 Ver- Victoria-Garten (vorm. v. Essens Garten) Hamburg | G alvecfaminluna 1891110 Förster und Meister der forstlichen Nebenbetriebsanstalten, licherte, sodaß im Jahre- 1893 bei den Berufsgenossenschaften Vorfchuß-Anstalt in Neustreliß S O welche als Reservejäger des Jahrgangs 1858 bereits im und Ausführungsbehörden zusammen 18 118 850 Perfonen / A aa Herbst 1870 zur Forstversorgung berehtigt hätten anerkannt gegen die Folgen von Betriebsunfällen versichert gewesen sind. SBaldscogen-Braueret Allenstein. AktiengefellsGaft zu König Bilanz /295/15,/1 Deutsches Reich werden müssen, welhe aber wegen des Krieges 1870/71 erst Hn der leßterwähnten Zahl dürften 1 bis 11/, Millionen Per- A, Punta ik „Union“ (vorm. Diehl) Chemniß . . | Bilanz, Aufsichtsrath |292/12,/1 : nah dessen Beendigung in den Besig des Forstversorgungs- | sonen doppelt erscheinen, die gleichzeitig nebeneinander in ge- Werra Eisenbahn-Gesellschaft Meiningen Umtausch von Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht : Gehalten L, bel Her es s S prechen und in landwirthschaftlichen Betrieben beschäftigt und % | tgattion | 414 g ; 7 - : T V | R aer : ) 1 / ch - ver ort ind.

| Geietaloersammlung - (29010 * als dibeimie: Nette Ra 0 Chauifiér | alies als Bln déx diâtarischen Dienstzeit, insoweit solche ‘Ân Entschädigungsbeträgen sind seitens der Berufs- Generalversammlung /29010/M a Don Ober-Steuer- nf n Neppich zu Saargemünd den | "9h den Verfügungen vom 7. und 29. Mai 1894 in Be- | aenossenschaften gezahlt worden 3417347126 M (gegen / è ; P ; [291/11.,/8 Tbir as Steuer M reEPpich zu Saargemünd den ras N ers Ans geg E A eus 29 006 465,22 4 im Vorjahre): seitens der Ausführungs-

Wicköler Brauerei Aktiengesellshaft zu Elberfe : B Cts 92 19/1 U S oute R v ; den 31. Mai 1871 —, sondern den 1. Oktober 870 zu | behörden 3 444101 84 : 2892975,70 M i Wiesbadener Kronen - Brauerei, Aktiengefellschaft Wiesbaden | Bilanz, Dividende /292/12,/1 dem Enregistrements-Einnehmer Marx zu Gebweiler rechnen. Das Dienstalter ‘der betheiligten Beamten ist dem- Verigten: seitens E 18 Dea S T tee

| Verloosung | 41 den Charakter als Nehnungs-Rath, und » ; : L 1ELUNAS! Winterhuder Bierbrauerei Hamburg j Senéralversammlung [298141 dem Zoll- und Steuer-Direktions-Sekretär Heraucourt P Bei V 7 Ben 1894 Baugewerks - VBerufsgenossenschaften 946 197,25 M (gegen | 990 zu Straßburg den Charakter als Kanzlei-Rath zu verleihen. Der Mini ir L E irthshaft, Doms d a, 440 737,07 M im Vorjahre). Die Gesammtsumme der Ent- E aaa eiaitiit | amenditiin O n sammte a2 Dammerslein en #70 Tesien | soi iau gaseläge (Monen L) bell) 1d auf 5 1887020 4 wickau-Oberhohndorfer Steinkohlenbau-Verein 1 | s e 1990/10 /1 E / ; E S C gegen 34 1,29 6 im „Jahre 4, 40 426 371,00 6 im B A Brückenberg-Steinkohlenbau-Verein Zwickau . Verloosung es Seine Majesat der Käfer baben Allergnädigst geruht : An sämmtliche Königlichen Regierungen mit Ausschluß Jahre 1891, 20315 319,55 M. im Jahre 1890, 14 464 303,15 A6 9 dem Vorsizenden der Staats Depositenverwaltung zu E D Saaringe. in L es und 1016 T Ie O E

5 y _S 7 V ! Un im Jahre 37 un 366,24 M. im Jahre 1886. San ur Hollerit h den Charakter als Geheimer Negierungs- S ah da der p A et agg Jür R 4E A S. c, ; S Die bisherigen Landmesser Berger zu Herford und Q Mchadigungen festgeste „wurden , belief sh au de n Feen E Medina Das Spor- | Yracklo zu Soest sind zu Königlichen Ober-Landmessern 62729. Hiervon waren Unfälle mit tödtlichem Ausgang 6336, “erg den Sharaller als Rehnungs-Nath zu oerleihen. ernannt worden. Unfälle mit dauernder völliger Erwerbsunfähig(eit 2507. Die A Den Domänenpächtern Schwing zu Kl. Kordshagen, | Zahl der von den getödteten Personen hinterlassenen ent- E Y idiast acruht- | L lsten zu Bretwisch, Kroos zu Kl. Lehmhagen, von Huet [chädigungsberehtigten Personen beträgt 14 763 (gegen 11 835 Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht : zu Kl. Zetelwiß, sämmtlih im Regierungsbezirk Stralsund, | im Vorjahre). _ Darunter befinden sih 4125 Wittwen (3947), dem General-Sekretär des landwirthschaftlichen VBezirks- | ist der Charakter als Körägliher Ober-Amtmann, und 8400 Kinder (7660) und 238 Ascendenten (228). Die Anzahl vereins des Unter-Elsaß und Bürgermeister Dr. Vogel in dem Gartenmeister Lampe in Norderney der Charakter | sämmtlicher zur Anmeldung gelangten Unfälle beträgt 264 130

L Ï a eft 2 D Z é L E R A L i ; n O26 IL5 : At Dorlisheim den Charakter als Kaiseclicher Oekonomie-Nath zu | als Königlicher Garten-Jnspektor beigelegt worden. (gegen 236 265 im Vorjahre). A j 0 verleihen. Dle Summe der anrechnungsfähigen Löhne, die sich

E B jedoh mit den wirklich verdienten Lohnen nicht deen, stellt Sarge Ger Ober-Kirchenrath. sich bei den 64 gewerblichen Berufsgenossenschaften auf

Dem mit der Vertretung des beurlaubten Kaiserlichen Der in die Erste Pfarrstelle an der ehemaligen Kathedral- 3 366 587 328,77 6 (gegen 3292782 43231 C im Vor- Konsulatsverwesers in Asuncion betrauten Konsul Mangels | Kirhe in Marienwerder berufene Superintendent, Pfarrer | jahre), bei einer Zahl von 5168973 versicherten Personen ist auf Grund des § 1 des Gesezes vom 4. Mai 1870 für | Boehmer, bisher in Goshüt, Provinz Schlesien, ist zum | (gegen 5 078 132 im Vorjahre). Für die landwirthschaftlichen . den Amtsbezirk des Konsulats und für die Dauer seiner | Superintendenten der Diözese Marienwerder, Regierungsbezirk | erufsgenossenshaften haben sich wegen des abweichenden Be- Vertretung die Ermächtigung ertheilt worden, bürgerlih gültige | Marienwerder, bestellt worden. rechnungsverfahrens Lohnbeträge, welche für die Beitragsberech- Eheschließungen von Retichsangehörigen vorzunehmen und die nung zu Grunde gelegt werden, in die Nachweisung nicht auf-

Geburten, Heirathen und Sterbefälle von solchen zu beurkunden. nehmen lassen; die ahl der in land- und forstwirthschaft- lichen Betrieben durch hnittlih versicherten Personen ist wieder

—— Nicitamktli wie os A ini mit 12289415 angesegt A Von dem £ b e f s Deutsche Rei : Ziiam s. Diese Zahl umfaßt au zer den ständig in der Land- un Forst- für das E U eine Aeire Rb O D A O Ô wirthschaft thätigen Arbeitern und. Betriebsbeamten die um- Werk erscheint im Laufe des Monats Januar k. F. im Verlag Deutsches Reich. fangreiche Klasse der landwirthschaftlih Im Nebenberufe Be- der Buchhandlung „Karl Heymann's Verlag“ zu Berlin und | schäftigten und die mitversicherten Betriebsunternehmer und wird den Reichs- und Staatsbehörden bei direkter Bestellung Preuszeen. Berlin, 19. Dezember. deren Ehefrauen. R f Na, Preise _von 4 M6 geliefert. Im Buchhandel ist es zum Seine Majestät der Kaiser und König nahmen Lr A E E N auenaden es von Le E O MREE Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. d Preise von 5 M zu beziehen. heute im Neuen Palais den Vortrag des Chefs des Zivil- ada Mes 9 439 471.04 4 für die lañdwtrtbshattiGA Druck der Norddeutschen Buchdruterei und Verlags-Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstr. Nr. rit enige ira Abdiai Sue tin e Ae Die, (Gon Dent 24 E T GesainaitaudgntE l aepdrganin. E Bekanntmachung, Notifikation der Thronbesteigung Seiner Majestät des Kaisers tete 318 488 6 M Ae die Sul E Unteliate Postdampfshiff-Verbindung zwischen Stettin und A [1. A ano Unn E R N suchungen und der Fejstellung der Entschädigungen, auf die Kopenhagen. po naa A O zen Schreivens von Seiner Majestä Kosten der Schiedsgerichte, sowie auf E es a für die Die Postdampfschiff - Verbindung zwischen Stettin und psangen z . Unfallverhütung. Jn. die Reservefonds sind für das Jahr Kopenhagen wird vom 27. Dezember ab für die Dauer der R BE 1893 = 12285 879,42 M eingelegt worden. Z Winterzeit eingestellt. : Die laufenden Verwaltungskosten betragen 5 768 408,18 M Berlin W., den 18. Dezember 1894. j Die vereinigten Ausschüsse des Bundesraths für Zoll- gegen 6 378 467,88 M im Vorjahre. : ; j Reichs-Postamt, I. Abtheilung. und Steuerwesen und für Rechnungswesen, sowie die ver- Auf den Kopf der Versicherten berechnet, belaufen sih im Fritsch. einigten Ausschüsse für Zoll- und Steuerwesen und für Handel a ErndAladre bei den gewerblichen Berufsgenossen)chaften die und Verkehr hielten heute Sizungen laufenden Verwaltungskosten auf 0,86 4: (gegen 0,83 M im L wn Jahre 1892); auf je 1000 M der anrechnungsfähigen Löhne A 1,32 M (gegen 1/28 M6), auf jeden Betrieb 10,58 (gegen Jn der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „R.- u. 10,18 M), auf jeden im Rechnungsjahre zur Anmeldung ge- St.-A.“ werden Nachweisungen über die Rüben - Ver- Das Staats-Ministerium tritt heute Nachmittag | langten Unfall 2444 A (gegen 20,63 6 im Vorjahre). arbeitung und die Ein- und Ausfuhr von Zucker im |} 5 Uhr unter dem Vorsiß des n I Fürsten | Die Höhe der laufenden Verwaltungskosten 1st bei den deutshen Zollgebiet im Monat November 1894, sowie | zu Hohenlohe in dessen Amtswohnung, Wilhelmstraße 77, zu | einzelnen Berufsgenossenschaften sehr perschieden ; an hängt

über die muthmaßlichen Ergebnisse der Nüben-Ver- | s j : ab von der Zahl der versicherun spflihtigen Per)onen, der arbeitung n S c triebah, ahre eo N g, Ren Zahl der Betrtubo, der größeren ole geringeren Unfallgefahr

in der Zweiten Beilage eine Uebersicht über die Be- E R u. st. w. Zu Vergleichen über die Angemessenheit der Auf- triebs ergebnisse der Zuckerfabriken des deutschen ne ge der Berufsgenossenschaften unter einander können Zollgebiets im Monat November 1894 und in der Zeit Die vom Reichs-Versicherungsamt nah S 77 des Unfall- | die Rechnungsergebnisse der einzelnen Genossenschaften nicht vom 1. August 1894 bis 30. November 1894 veröffentlicht. versicherungsgesezes vom 6. Zuli 1884 und den entsprehenden | ohne weiteres dienen. Uussührungsbehörden

Bestimmungen der weiteren porgelegte Nacwefun auf- haben fb R e A VersicherungCanftalten

0D estellte, soeben dem Reichstag vorgelegte Nachweisun der N ! sejammten Rechnungsergebnisfe der Beru Ses e 44 E Verufsgenossenschaften auf 875 566,60

Königreich Preußen, aften 2c. für das Rehnungsjahr 1893 bezieht sich auf diencunte | vetaufen. L : L : ;

; : E Meinandfiaiae seit E Bestehen der geseßlichen Unfallversiche- Die Bestände der bis zum Schlusse des Rechnun (10e

Seine Majestät der K ónig haben Allergnädigst geruht: rung. Die Nachweisung erstreckt sihauf 112Berufsgenossenschaften | angesammelten Tons der erufsgenossenschasten t eITUgent

“qu, den Militär-Jntendantur-Assessor Streubel, Vorstand der | (64 gewerbliche und 48 landwirthschaftliche), auf 372 Aus- | zusammen u E s 4 ie der mehrerwähnten Ver-

Intendantur, der 10. Division, zum Militär-Jntendantur:Nath ührungsbehörden (132 staatlihe und 240 Provinzial- und | lherungsanstalten Al f.

ernennen, sowie Kommunal-Ausführungsbehörden) und auf 13 auf Grund