1894 / 298 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: Ee «, Srundftück-Konto . r Zuagaang . Areal-Konto Gebäude-Konto Zugang . Mälzerei-Einrichtungs- Konto

Maschinen-Konto Zugang . Utensilien-Konto . . Zugang . Mobilien-Konto Sâcke-Konto

Malz-Konto, Vorräthe Gerste-Konto, Vorräthe Betriebs-Vorräthe

“A 157 769.62

1218 611.99 19 820.37

316 305.61 7 264.52

218 103.19 9 566.43

2 339.79

Bilanz per 30. September 1894. ———

: L | 158 192/45 157 250|—

1 238 432

er Aktien-Kepital-Konto Ï a. Vorzugs-Aktien . b. Stamm-Aktien . ._,

Partial-Dbligations- Konto T

. M 1 200 000.— 50 000.—

artial-Obligations-Konto II | A en-Konto : | 43 9/0 Zinsen v. 1. Juli—30. September 323 570/13 1894 j M. 11 250.— rückständige Zinsscheine . , Reservefonds-Konto Spezial-Reservefonds-Konto Delkredere-Konto Accepten-Konto i 1 682/56) Kontofkorrent-Konto, Kredilionm n Vorzugs, Aktien-Dividenden-Konto : 7 903 rüd{tändiger Dividendenschein . . . , 1/—} Gewinn- und Verlust-Konto 22 647 Abschreibungen auf: 200 974 Gebäude-Konto 1 9/6 187 193; M. 12 186.12 304 541 Mälzerei-Einr.- 63 492 Konto 59/6. 15 815.30 3 291 Neat,

O Jo TO.NOT.21

Utenfsilien-Kto.

D E 468.— Mobilien: Kto.

2D S 336.60 Sâke-Kto. 30% , 1776.— M 4b 849.23 für den Reservefonds 5%. , 5388.25 für den Aufsichtsrath 73 9/6 8 082.38 Ur Den Ora, . ,, «8621.20 7 9/9 Dividende auf 1200 St.

orzug Allien... , 84000.— 4 9% Dividende auf 50 St.

Stamm-Aktien | Saldo-Vortrag

227 669 2739

Die Richtigkeit vorstehender Bilanz und deren

Uebereinftimmung mit den von mir speziell geprüften, ordnungsgemäß geführten Büchern der Dresdner Malz- fabrik vorm. Paul König bescheinige ih hiermit. Herrmann,

vom Königl. En zu Dresden verpflihteter

oldemar

ücherrevifor. Gewinn- und Verlust-Konto per 30. September 1894.

insen-Konto teuern-Konto

Au General-Unkosten-Konto . .

Dresdner Malzfabrik vorm. Paul Paul König. G. Lahma

M S

180 569/06

50 382/91 , 7 967/13 42 985|— 154 896/19 436 800/29

Per Vortrag vom vorigen Jahre . . Malz-Konto

Die Nichtigkeit des vorstehenden Gewinn- und

Verlust-Kontos und Uebereinstimmung mit den von ordnungsgemäß geführten Büchern der Dresdner Malzfabrik vorm. Paul König

mir speziell geprüften, bescheinige ih hiermit.

Woldemar Herrmann, Amtsgericht zu Dresden verpflihteter

¿wom Königl. i Bücherrevisor

[55641

Bilanz-Konto

Activa.

Dresdner Malzfabrik vorm. Paul Paul König.

der Bauyener Brauerei und Mälzerei, Actiengesellschaft

Passiíva.

am 30. September 1894,

1894 Sept. 30

An Brauereigrund\tücks- O e att y Stadtgrundstücks- O L Maschinen-Konto . Lager -Fastagen-Kto. Transport-Fastagen- Konto . E Inventar-Konto ‘Dekonomie-Konto . lashen-Konto . onto - Korrent-Kto. Debitor Kafsa-Konto . 9 potheken- u. Dar- ehen-Konto . . . Bestände laut In- ventur: an Bier, Hopfen, Malz Uw Summa der Aktiva:

Vorstehende Bilanz habe ih nah den Geschäftsbüchern geprüft und mit den

übereinstimmend gefunden.

744 012:

| S L | Per ens: ; 345 119/57 Vorzugsaktien-Kapital-Konto Aktien-Kapital-Konto . . 39 566 Stadtgrundftücks - Hypotheken- 94 9615: M v6 rata eitig 24 281 Prioritäten-Zinsen-Konto . Dividenden-Konto . 19 502 Reservefonds-Konto . 30 197 Accepte-Konto 7 607 MeITTEDETE O 10 000 Konto-Korrent-Kto. „Kreditoren“ Oekonomie - Versicherungs - Konto 72 132 Uebergangs on 9 643/95: : Summa der Passiva: - Gewinn- und Verlust-Konto 47 850 Vortrag vom 30. September 1898 | A EIA Gewinn pro 1893/94 , 31 344,78 M 31 651,78 Hiervon sind zu Ab- schreibungen ver- wendet «_ @ 20 093,45

Reingewinn: A 6558,33

87 150

Dresden, 17. November 1894. Sachverständiger für kaufm. Bücher und Rechnungswesen beim Königlichen Landgericht und

Die Direktion. Emil Schiller.

Debet.

Johannes Meyer,

Königlichen Amtsgericht Dresden. Der Aufsichtsrath. Rechtsanwalt Robert Zeising, A lender, August Bartko, stellvertretender Vorsitzender. M. V. Neßmann.

1 250 000

750 000 250 000

12 003

67 180 125 000 34 577 86 050 169 412

60 154 896

j

7 399 181/75

Dresden-Pieschen, den 28, Oktober 1894.

König. nn.

E 1 282/28 435 518/01

P 136 5

Dresden-Pieschen, den 28. Oktober 1894.

König.

G. Lachmann.

M

737 153/98

| 6 558/33

744 012/31

selben rechnungsmäßig

urel Polster. Engelbert Wurdinger.

Gewinn- und Verlust-Konto per 30. September 1894.

Credât.

1894 j An Reparaturen-Konto .

Sept. 30

Uebergangs-Konto

Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Konto habe ih nah den Gef En O gefunden.

denselben

Dresdenm, 17. Novem

Stadtgrundstück8-Zinsen-Konto . Versicherungs- u. Abgaben-Konto Prioritäten-Zinsen-Konto . : N ten-Konto ¿

espann-Unterhaltungs-Konto Betriebs-Unkosten-Konto

A S ekonomie-Versicherungs-Konto .

M S : ¿ 7 145/20 1 264/75] Sept. 3484501 30 }, 11 136|— 14 430/54 Ï 11 659/34 3 949/56 2 155/35 442|— 3 727|— 99 394/24 31 651178

1894 | Per Gewinn - Vortrag von 30. Sept. 1893 Stadtgrundstücks- Miethe-Konto .

Bier-Konto .

Gewinn :

|s 307|—

| 2 510|— 88 229/02

| j / |

|

91 046/02]

er 1894. Fohannes Meyer,

91 046/02

chäâftsbüchern geprüft und mit

Sachverständiger für kaufm. Bücher und Me Ie beim Königlichen Landgericht und

Die Direktion. Emil Schiller.

Königlichen Amtsgeriht zu Dresden. Der Auffichtsrath. Rechtsanwalt Robert Zeising, Vorsibender. August Bartko, stellvertretender Vorsitzender. Aurel . V. Nefimann.

P olfter.

Engelbert Wurdinger.

[55642] 5 Baußener Brauerei und Mälzerei

Actiengesellshaft zu Bauten. In heutiger ordentlicher Generalversammlung wurden nachstehende 12 Stück Schuldscheine 300 Mark der 4 prozentigen Anleihe vom 31. März 1888S Nr. 64 203 216 361 377 407 409 514 591 767 854 968 ausgelooft und werden dieselben zur Rüzahlung al pari am 1. Of- tober 1895, mit welhem Tage deren Verzinsung erlischt, hiermit gekündigt. Die Einlösung erfolgt bei der Sächfischen Discontbank, Dresden und an der Kasse der Gesellschaft, Neusalzaerstraße 2. VBaugzen, den 17. Dezember 1894. Die Direktion. Emil Schiller,

[55643] 4 N Baußzener Brauerei und Mälzerei

Actiengesellschaft zu Bauzen.

In heutiger ordentliher Generalversammlung ist auf Grund des Rechnungsabschlusses vom 30. Sep- tember 1894 die Vertheilung einer Dividende von 29/0 für die Vorzugs-Aktien beschlossen worden.

Es wird demgemäß- vom 2, Jannar 1895 der Dividenden - Kupon Nr. 5 unserer Vor- zugsaktien mit Mark 20,— bei der Sächsischen Discoutbank, Dresden und der Kasse der Ge- sellschaft, Neufalzaerstraße 2, zur Einlösung ge-

langen. Bautzen, den 17. Dezember 1894. Der Auffichtsrath.

Die Direktion. rath. Emil Schiller. Rechtsanw. Rob. Zeising, Vorsitzender.

[55039] | : Nachdem die Großherzogliche Negierung das Unter- nehmen des

Deutsch-Nordischen Lloyd, Eisenbahn- und Dampsfschifss-Actien-Gesellschaft zu Rosto,

fäuflih erworben hat, wird die von diefer Ge- sellichast mittels Ausgabe von auf den Inhaber lautenden Schuldverschreibungen aufgenommene, mit 49/9 verzinslihe Prioritäts-Anleihe von ursprüng- lich 6 000 000 A nah Maßgabe der Bestimmungen im $ 6 des Privilegiums vom 15. Juni 1883 zum 1, Juli 1895 zur Einlösung dur Zahlung des vollen Nominalbetrages der Prioritäts-Obligationen nebst Zinsen hierdurh gekündigt. L Die Auszahlung der FTEDialeo Prioritäts- Obligationen geschieht gegen lushändigung derselben und der dazu gehörigen noch nicht fälligen Zins- upons und Talons i: bei der Großherzoglichen Eisenbahn-Haupt- fafse in Schwerin, | : bei der Deutschen Bank in Verlin, bei der Norddeutschen Bank in Hamburg, bei dem Bankhaus L. Behreus «& Söhue in Hamburg und : bei der Mecklenburgischen Hypotheken- und Wechselbank in Shwerin. : Den Inhabern der gekündigten Prioritäts - Obli- gationen wird der Umtausch derselben gegen Schuld- verschreibungen einer Mecklenburgischen 34 9/6 konso- lidierten Landes-Anleibe zum Nen:nwerthe von der Deutschen Bank in Berlin und der Mecklenburgischen Hypotheken- und Wechselbank in Schwerin demnächst angeboten werden.

Schwerin, den 15. Dezember 1894. : Großherzoglich Mecklenburgische Ministericu des Junern. der Finanzen.

A. v. Bülow. v. Bülow.

[55386] : Actien-Brauerei-Gesellschaft Moabit. Nachdem wir-laut Beschluß der ordentlichen Ge-

neralversammlung vom 6. Dezember 1894 ermächtigt

sind, die Herabsezung des Grundkapitals unserer Gesellshaft um den Höchstbetrag von

4 294 000 herbeizuführen, fordern wir hierdurch

gemäß Art. 248 des Geseßes vom 18. Juli 1884

die Gläubiger unserer Gesellshaft auf, sch mit ihren

Ansprüchen bei uns zu melden.

Berlin, den 17. Dezember 1894. j Actien Brauerei Gesellschaft Moabit. Die Direktion.

Emil Prasse ppa. H. Herrmann.

[55682] A /

Die von uns in Nr. 294 dieser Zeitung ver- öffentlihte Bilanz uebst Gewinn- und Verlust- De L ist betreffs der leßteren zu berichtigen wie solat: Bruttogewinn . M6 94 222.79 Hiervon Geschäftsunkosten

und Zinsen 6 19 529.09 Abschreibun-

gen u. Re-

jerven 396144059 143.49

Reingewinn Gößnitz, den 17. Dezember 1894.

Portland - Cement- Fabrik Gößnißt.

I. Winter.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

A 35 079.30

Rechtsanwälten.

[555900) BVekauntmachung.

In die Liste der bei dem Keie randgerigt Berlin T zugelassenen Rechtsänwalte if der ets, anwalt Otto Sehlmacher, wohnhaft zu Berlin heute eingetragen worden. h Berlin, den 14. Dezember 1894.

Königliches Landgericht 1. Der Präsident: Angern. Bekanutmachung.

In die Liste der bei dem hiesigen Landgericht ¿ute elafsenen Rechtsanwalte ift unter Nr. 129 der bis, Ferige Gerichts-Assessor Leopold Goldschmidt iu Breslau eingetragen worden. Breslau, den 15. Dezember 1894.

Königliches Landgericht.

N N E E E I A V e N 9) Bank - Ausweise.

[55508]

Staud der Frankfurter Bank

am 15. Dezember 1894.

Activa. Kassa-Bestand : cal. A 4303 400.— Reichs - Kafsen- scheine... i 30 200,— Noten, anderer j Banken . ¿110 500.— Guthaben bei der Reichsbank . Wechsel-Bestand „5 Vorschüsse gegen Unterpfänder . etgene. Gelten e S Sonstige Altiba Darlehen an den Staat Statuts) . .

[55504]

M. 4 444 100 «„ 0904000 34 738 000

8 593 200

6 111 200

($ 43 des 1714300

. 6 18 000 000 . e. 4 800 000

Passiva. Eingezahltes Aktien-Kapital ULEICTDSZIFONDS : Bankscheine im Umlauf . C e 12010800 Täglich fällige Verbindlichkeiten . . „, 7679800 An eine Kündigungsfrist gebundene E

Verbindlichkeiten e e 29 D100 C D N E 153 500 Noch nicht zur Einlösung gelangte Guldennoten (Schuldscheine)... 130 900 Die noch nit fälligen, weiterbegebenen inländischen Wechsel betragen M4 1 561 200.—. Die Direktion dex Frankfurter Bank. H. Andreae. A. Lautenschlaeger.

[55507] Braunschweigische Bank.

Stand vom 15. Dezember 1894,

Activa. y Metallbestand . . M 798 190. 30 MReichskafsenscheine L 22 500. Noten anderer Banken . . . , 205 000. Lede ean 2 O921L871. 76;

Lombard-Forderungen 2 045 860. Effekten-Bestand . 344 298. Sonstige Aktiva . 8417 650.

Grundkapital . M 10 500 000. —. t S 261 446. 25 Spezial-Reservefonds . .. , 399 440. Umlaufende Noten S 3 020 000. Sonstige täglich fällige Ver- O

U 2 999 517. 35. An eine Kündigungsfrist ge- E

bundene Verbindlichkeiten . 1 147 850. —, Sonstige Passiva . A 152 909, Eventuelle Vérbindlichkeiten aus

weiter begebenen, im Inlande 4 zahlbaren Wechseln . .. , 281 807.

Vraunschweig, den 15. Dezember 1894. Die Direktion. Bewig. Tebbenjohanns.

Passiva.

[55506] Bank für Süddeutschland.

Stand am 15. Dezember 1894, __ Activa. a 4

4 435 829/78 30 210/— 462 900|—

. 1 4928 93973 . 117 371 875/82 1 783 670/— 4 725 949/40 433 159/79

1 969 961/81

31 213 556/60

Kafse :

1) Metallbestand . . 2) Reichskassenscheine . 3) Noten anderer Banken .

Gesammter Kassenbestand .

Bestand an Wechfeln Í

Lombardforderungen .

Eigene Effekten

Immobilien .

Sonstige Aktiva .

s Passiíva. I. | Aktienkapital . . 6 I eservefonds P L809 008 7 TIIT. | Immobilien-Amortisationsfonds 97 696 V. A n L! lie 12 963 000 V. [Nicht präsentierte Noten in alter Sin C R N A Täglich fällige Guthaben . / Diverse Passiva . 595 835/98 31 213 558/60

Eventuelle Verbindlichkeiten aus zum Inkasso

. [15 672 300

VL VII.

, l . gegebenen, im Inland zahlbaren adi T 8345.90.

[50112]

pult, 20fa

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

Vereinigte Sanitätsapparate-Fabriken vormals Lipowsky-Fischer g C. Magquet, Hoflieferanten, Berlin Wi, Charlottenstr. 63, präm. m. 20 gold. Medaillen, größte Spezialfabrik des Kontinents für

L DE N, S0 mechan. Schlafsefsel für Shwerkranke u. Rekonvalescen mw P als Bett und Rollstuhl urin Krankentische in E jeder Höhe B als Eßtisch u. Lese- =

stellbare Kopfkeilkissen,

Zimmer-Nollstühle, Zimmerclosets Bidet-Bänke. Kataloge franko.

8) Niederlassung x. von

640 000

Charlottenburg.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und

Berlin, Mittwoch,

M 298,

Fünste Beilage

den 19, Dezember

niglih Preußischen Staats-Anzeiger.

1894,

“Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachun en aus den Handels-, Genoffe -, Zeichen- Bekanntmachungen der deutschen Eifenbabnen ilber find, UiScEe auch in E besonderen E t Se e Ea

_Central-Handels-Registe

Das Central - andels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle öniglihe Expedition des Dei, T0

Berlin auch A die Anzeigers] SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

___ Bekanntmachungen,

betresfend die zur Veröffentlihung

der Handels- 1c. Register-Einträge bestimmten Blätter.

Asechaffflf]enburg. Bekanntmachung. [55662] Nach Beschluß vom heutigen erfolgt im Geschäfts-

jahre 1895 die Veröffentlihung der Einträge in das

Genossenschaftsregister außer im Deutschen Neichs-

Anzeiger im Amtsblatte des Kgl. Landgerichtes

Aschaffenburg. i

APeurg, 17. Dezember 1894.

Kgl. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

Hier stetter.

[55511] EBeetzendorf. Im Jahre 1895 werden bekannt gemacht werden :

I. die Eintragungen in das hiesige Handels- und

Genossenschaftsregister in

1) dem Deutschen Reihs- und Königlich Preufßischea Staats-Anzeiger,

2) der Peagdeburgischen Zeitung,

3) der Norddeutschen Allgemeinen Zeitung,

4) dem Salzwedler Wochenblatt,

jedo die Eintragungen in das Genossenschaftsregister bezügli der kleineren Genossenshaften mur in den zu 1 und 4 genannten Blättecn,

IIL. die Eintragungen in das hiesige Musterregister

nur in dem zu 1! bezeichneten Blatte.

Beetzendorf, den 15. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Bersenbrück. VBekauntmachung. [55510]

Die Bekanntmachungen aus unserem Handels-

register erfolgen im Jahre 1895 durch:

1) den Deutschen Reichs-Anzeiger,

2) die Kisling'sce Osnabrücker Zeitung und die Osnabrücker Volkszeitung,

3) die Ankumer Nachrichten und das in Quaken- brück erscheinende Bersenbrücker Kreisblatt.

Versenbrück, den 5. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Bockenem. Vekauutmachung. [55512] Die Eintragungen in das hiesige Handels- und Genossenschaftsregister werden für das Jahr 1895 durch nachstehende Blätter bekannt gemacht werden :

1) den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger,

2) den Hannoverschen Courier,

3) den ee Kurier,

4) die Provinzialzeitung zu Bockenem.

Bockeuem, den 17. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. IL. Pellens. Buer i. W. Bekauntmachung. [55509]

In dem Geschäftsjahr 1895 erfolgen die Bekannt-

machungen der Eintragungen in das Handels- und die übrigen öffentlihen Register mit Ausnahme des Genossenschaftsregisters :

1) dur den Deutschen Reichs- und Preufßi- schen Staats-Auzeiger,

2) die Essener Volkszeitung,

3) nach Wahl des Gerichts entweder durch die Volkszeitung für Buer und Umgegend oder dur die Gladbecker Zeitung,

4) außerdem, soweit die Eintragungen Aktien- oder Kommanditgesell haften betreffen oder sofern die Interessenten dieses wünschen, dur die Rheinisch. Westfälische Zeitung zu Essen und die Kölnische Volkszeitung zu Köln.

Buer i, W., den 1. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. [55520] Castrop. Für 1895 erfolgen die auf das Han- dels- und Musterregister bezüglichen Bekannt- machungen durch

a. den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Auzeiger,

b. bie Rheinisch-Westfälische Zeitung,

e. den Castroper Anzeiger.

Caftrop, den 10. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. [55519] Castrop. Für 1895 erfolgen die auf das Ge- nossenschaftsregister bezüglichen Bekanntmachungen urch den Deutschen Reihs- und Königlich reustischen Staats-Anzeiger und den Castroper ger. Caftrop, den 10. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht.

Diejenigen Geschäfte welt P iejenigen Geschäfte, welche die Führung des hiesigen Handels- und Muster- flers betreffen, werden im Jahre 1895 von dem iter Dr, Liepmann unfer Mitwirkung des Sekretärs Wesenberg bearbeitet.

è bezüglichen, diesseits ergehenden Bekannt- machungen erfolgen durch den Deutscheu Reichs- da Preußischen Staats - Anzeiger, für das 4 - und Genossenschaftsregister außerdem noch

1) ble Vossische Zeitung, 2) das hiesige Neue Fetenigenpblatt, 3 die Charlottenburger Zeitung (Germeinde-Zeitung) i

nit Ausnahme der Veröffentlichungen - hinsichtlich |

Heineren Genossenschaften, welhe nur im

oft - Anstalten, für Neichs- und Königlich

Staats-Anzeiger und der Vossischen Zeitung er- lassen werden fellen. e Charlottenburg, den 7. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. AbtHeilung V. Demmin. Bekanntmachung. - [55514]

Während des Geschäftsjahres 1895 werden die Eintragungen

L. in das Handels-, Zeichen- und Musterregister:

a. im Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger,

b. in der Berliner Börsenzeitung,

c. im Demminer Tageblatt,

IJ. in das Genossenschaftsregister : in den Blättern zu T und bezüglich kleinerer Genossenschaften in den Blättera zu I a. und C veröffentlidt werten.

Die auf die Register bezüglichen Geschäfte werden durch ten Amtéagerihts-Rath Rhades und den Ge- richts-Sekretär Grase bearbeitet werden.

Demmin, 4. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

Kammin. Bekanutmachung. [55666] Im Jahre 1895 werden die Eintragungen in unjer Haidels- und Musterregister dur 1) den Dentschen Neichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, 2) das Regierungs- Amtsblatt zu Stettin, 3) die Camminer Kreiszeitung, , 4) die Berliner Börsenzeitung, die Eintragungen in unser Genossenschaftsregister nur dur den Deutschen Reichs- und Königlich Preuftischen Staats. Auzeiger und die Camminer Kreiszeitung i bekannt gemacht worden. Kammin, den 15. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. [55531] Ruhrort. Jm Jahre 1895 werden die auf das Vandets-, Zeihen- und Musterregifter bezüglichen Veröffentlichungen dur den „Deutschen Reichs- Anzeiger“, die „Rhein- und Nuhrzeitung“ und die „Ruhrorter Zeitung" erfolgen; auf Antrag der Interessenten jedo au durch die „Kölnische Zeitung“ und „Kölnische Volkszeitung“. Ruhrort, den 15. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. | [55530] Ruhrort. Die Bekanntmahung der Eintra- ungen in unfer Genossenschaftsregister wird im Jahre 1895 durch den Deutschen Reichs-Anzeiger und die Ruhrorter Zeitung erfolgen. Nuhrort, den 15. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht.

Schwelm. Bekanntmachung. Die Bekanntmachungen aus unserem register sollen für das Jahr 1895 durch a. den Reichs-Anzeiger, b. die Kölnische Zeitung, c. die Schwelmer Zeitung, d. die Gevel8berger Zeitung erfolgen. Schwelm, den 11. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. Sehwelm,. Vekanntmachung. [55534] Zur - Veröffentlihung der das Genofssenschafts- register betreffenden Bekanntmachungen für das Jahr 1895 wird neben dem Deutscheu Reichs-Anzeiger die Schwelmer Zeitung bestimmt. Schwelm, den 11. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht.

[55533] Handels-

99532] Stendal. Die öffentlichen Bellkactmailunia e das Handels-, Genossenschafts- und Mustecregister des unterzeihneten Amtsgerichts betreffenden Ein- tragungen erfolgen im Jahre 1895 a. bezüglih des Hantelbregisters der größeren Genossenschaften und des Musterregifters, 1) durch den Deutschen Reichs. und Königlich Preußischen Staats. Auzeiger, J es d Altar Tan Q ur das Altmärkische Intelligenz- und Lese- blatt zu Stendal, : | b. bezüglih der kleineren Genossenschaften 1) dur den Deutschen Reichs- und Königlich 9): bund bas Méndetilhe DEMEs und & 2) durch da märkishe Intelligenz- und Lefe- blatt zu Stendal. E | Stendal, den 14. Dezember 1894, Königliches Amtsgericht.

Tirsehtiegel. Bekanntmachung. [55677 Es wird zur öffentlichen Kenntniß gebraht, da

für das Kalenderjahr 1895 die in das Handelsregifter

bewirkten Eintragungen dur

a. den Deutschen Reichs-Anzeiger,

b. die Berliner Börsenzeitung,

c. die Posener Zeitung,

und die in das Genossenschaftsregister bewirkten Ein-

tragungen dur

2. den Deutschen Reichs-Anzeiger, b. das Mesferizer Kreisblatt bekannt gemacht werden. Tirschtiegel, dén 10. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. -

latt unter dem Titel

r für das Deut

reußischen Staats8-

nd Muster-Registern, über Patente, Gebrau&smuster, Konkurse, sowie die Tarif-

m ] und F ahrplans

he Neich. (Nr. 298 )

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Neich erscheint in der Regel tägli. Dex

Bezugspreis beträgi L 4 50 A

Handels - Negister.

Die ndelöregistereinträge über Aktiengesell {aften ¿nd Kommanditgefellschaften auf Aktien werden nach Tingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handbels- cegiftereintcäge aus dem Königreich Sas en, dem fönigreih Württemberg und dem roßherzog- hum Hessen unter der Nubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentli t, die velden erfleren wöhentlih, Mittwochs bezw. Sonx- abends, die leßteren monatli.

Arnsberg. Befanntmachung. [55560] Im Gesellichaftéregister zu Arnsberg ift bei Nr. 100 (G. Teipels Erbeu zu Arnsberg) unterm

14. Dezember 1894 folgende Eintragung erfolgt:

Die Gesellschafterin Frau Rehtsanwalt Hegener, Maria, geb. Teipel, in Duisburg ist gemäß notarieller Verhandlung vom 8. Dezember 1894 ausgeschieden.

Arusberg, den 14. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. [55559]

AschersIeben. Unter Nr. 492 unseres Firtmen- registers, wojelbst die Firma Luise ÜUronuson mit dem Sig in Aschersleben und als deren Inhaberin die Frau Luise Bannaß, geb. Aronson, in A schers- leben verzeichnet, ist heute Folgendes vermerkt worden:

Das Handelsgeschäft ist dur Vertrag auf den Kaufmann Siegmund Baunaß zu Aschers- leben übergegangen, welder dasselbe unter un- veränderter Firma fortseßt.

„Zugleich is unter Nr. 493 unseres Firmenregisters die Firma Luise Arouson mit dem Si in Aschersleben und als deren Inhaber der auf- mann Siegmund Bannaß daselbst eingetragen werden.

Aschersleben, den 12. Dezember 1894,

Königliches Amtsgericht.

Berlin. Haudelsregister [55741] des Köouiglichen Amtsgerichzts l zu Verkin, Zufolge Verfügung vom 17. Dezember 1894 {ind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unfer Gesellschaftsregister is unter Nx. 4586, woselbst die Handelëgesellshaft in Firma : : __ Nielbock & Hees mit dem Size zu Verlin vermerkt steht, einge

tragen: Die Gesells{aft ift durch den Tod des Ge- Heinrih Max Nielbock auf-

fellschafters Julius gelöst. |

Der Fabrikant Peter Philipp Ferdinand Hees zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 26 516 des Firmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 26 516 die Handlung in Firma:

: Nielbock & Hees mit dem Sige zu Verlin und als deren Inhaber der Fabrikant Peter Philipp Ferdinand Hees zu Berlin eingetragen worden.

Dem Frtedrich Wilhelm August Kugland zu Potódam ist für die leßtgenannte Einzelfirma Prokura ertheilt und is dieselbe unter Nr. 10 675 des Prokurenregifters eingetragea worden.

Dagegen ist in unser Prokurenregister unter Nr. 9744 bei der für die erstgenannte Gesellschaft dort eingetragenen Prokura des Friedrih Wilbelm August Kugland vermerkt worden, daß die Prokura wegen Aenderung in den Firmenver ältnissen Hier gelöscht und nah Nr. 10 675 übertragen ist.

In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 8130, woselbst die Handelégesellshaft in Firma: Dampfziegelei « Thonwerk Hennigsdorf a/H.

i __ August Burg mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, getragen :

_ Der Kaufmann Emil Wiesenberg zu Berkin ist aus der Handelsgesellschaft ausgefchieden.

Der Kaufmann Isidor (Gustav) Böhm zu Berlin ist am 10. Dezember 1894 als Handels- gesellshafter eingetreten.

Zur Sang der Gesellshaft sind die Kaufleute Joseph Rosenthal und Isidor (Gustav) Böhm nur in Gemeinschaft mit einander oder ein jeder voa ihnen nur in Gemeinschaft mit einem Prokuristen berechtigt.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 9989, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma:

J. Horn & Co. mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, einge-

tragen : Die Handelsgesellshaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Die Ae Ritt der hierselbst am 12. No- vember 1894 in Firma: Hàâ

Busch «& er (Geschäftslokal: Neue Friedrichstr, 59, pt.) sind: der Kaufmann Georg Hager in Berlin und der gelten Hermann Busch in Niederschön- weide. Dies ift unter Nr. 15 114 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden. ie Gesellschafter der hierselbft am 1. September 1893 begründeten offenen neelgesell[Gast in Firma : Schmiv & Weimar (Geschäftslokal: Klopstockftr. A find: der Baumeister Carl Ernst Alwin Schmid zu Berlin und

ein-

der Kaufmann Albert Ehrenreilß Wilbelm imar zu Brig. t s M

; é für das Vierteljahr. In fertionspreis für den Raum einer Drucfzeile O A

egründeten offenen Handel8gesellschaft |

Einzelne Nummecn kosten 20 d

————————————————————— Dm:

Dies ist unter Nr. 15 115 des Gesells{a eingetragen worden. sellschaftoregisters

In unser Firmenregister sind je mit dem Sie zu Berlin,

unter Nr. 26513 die Firma: 4

Wilhelm ZFaecob e E S Rat 93) und al3 eren Inhaber der Kaufmann Wilhe Jacob zu Berlin, s unter Nr. 26 U Firma:

„9+. Gersonu-Prager (Gefchäftelokal: Kronenstr. 90) und als deren Inhaber der Konkfektionär Itig Gerson genannt Prager zu Berlin, i

unter Nr. 26 515 die Firma:

ourage Sandlung F (Ges age Stettinerstr. 24) und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrich Wilhelm __ Wolf in Alt-Tornow bei GSreienwalde a. O. eingetragen worden.

Dem Paul Herrmann Wolf in Berlin ist für die leßtgenannte Firma Prokura ertheilt, und ift dieselbe A Ne. 10673 des Prokurenregisters eingetragen worden.

Der Kaufmann Franz Hie zu Berlin hat für sein hiersclbst unter der Firma: E Siße & Co, bestehendes Handelsgeschäft ( Firmenregister Nr. 22 653) dem Albert Lebrun und dem Hermann Wundram beide zu Berlin, Kollektiv-Prokura ertheilt, und ift dieselbe unter Nr. 10 674 des Prokurenregisters ein-

getragen worden. ; Gelöscht ift: Firmenregister Nr. 25 452 die Firma: Friß Lehmann.

Berlin, den 17. Dezember 1894.

Königliches Tus j Abtheilung 89/90.

ila.

r. Wolf

20rlin, Sandelêregifter des Königlichen Amtsgerichts L zuy erlin,

Zufolge erfügung vom 17. Dezember 1894 ist n selben Tage in unfer Gesellschaftsregister ein- getragen :

Spalte 1. Laufende Nummer:

15 113.

Spalte 2. Firma der Gesellschaft: Weingroßhandlung Mosella, Gesellschaft mit beshräukter Haftung.

Spalte 3. Sit der Gesellschaft :

Berlin.

Spalte 4. Rechtêverhältnisse der Gesellschaft :

Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 826. Juni 1894. Die Gesellschaft betreibt den An- und Ver- kauf von Wein und Spirituosen und unterhält zu dem Zweck eine Probierstube.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4 In An- rechnung auf daëéselbe sind in die Gesellschaft ein- gebracht e h: Wf F :

a. von der Handelsgesellschaft F. Paumplun & Co. zu Deutsch-Wilmersdorf Auéstattungs-Gegenstände zum vereinbarten Werth von 1500 4,

b, von dem Kaufmann Balduin Hamm (in Firma G. & E. Hamm) zu Wipperfürth Weine zum Be- me von 7 Gese 6 G badi J . Alleiniger Beschäftsführer is der Kaufmann oseph Haverstadt zu Deutsh-Wilmersdorf.

n Gesellshaft soll bis zum 1. April 1896 be-

ehen.

Das Geschäftslokal befindet si Oranienburger- straße 51.

Berlin, den 17. Dezember 1894.

Königliches Aae Abtheilung 89/90.

ila.

55742]

[55564] Brandenburg a. H. Bekauntmachung. Die in unserm Firmenregister unter Nr. 699 eiu- getragene Firma A. Braune ist gelöscht. Braudenburg a. S., den 8. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht.

[55561] Braunsechweig. Sn das hiesige Handelsregister Band VI Seite 74 ift heute die Firma : __ Prestele & Friedrichs (Buchdruckerei und Papierhandlung) als deren Inhaber: der Buchdruckereibesißer Josef Prestele und dfe Wittwe des Wagenmeisters Theodor Friedrichs, Johanne, geb. Bastam, hieselbst, als RELR Mea T oen Dies : und in die Rubrik „Rechtsverhältnisse bei Handels- gesellschaften“ Folgendes eingetragen : Offene Handelsgesellschaft, begonnen am 14. De- zember 1894, Brannschweig, 15. Dezember 1894. Veo Amtsgericht.

Wegmann.

Breslau. e E N In unser Firmenregister ist bei Nr. 8 die Verlegung des Sizes der Firma Schlesischer Oel-

ü ettivaaren - Import Arthur Grofike von Vreslau nach Pöpeltvit, Kreis Breslau, sowte unter Nr. 9098 die Firma Schlefischer Oel- und Fettivaaren BMEEeE Arthur Großke a. wit, Kreis Breslau, und als h

Kaufmann Ernst Rösch ebènda worden.

zu Pöpel- “heut ino e 8 r

Bredlau, ben 14. Dezember 184. e Kiniglies Amisgeriót f

E