1894 / 299 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E A E 9 L E E E

eri mir:

S Tischlermeisters Rudolf Weise hier, Große Franfkfurterftr. 16, is infolge Schlußvertheilung nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 17. Dezember 1894. von Quooß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

[55725] Bekanntmachung. i

In Sachen Nitschke & Loecchuer Konkurs 83 N. 29. 94 foll die Ausschüttung der Masse erfolgen. Nach dem in der Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts 1, Abtheilung 83, Berlin niedergelegten Verzeichnisse find dabei 34 040 M 74 - festgestellte Forderungen zu berücksichtigen, wofür ein Beftand von 2542 M4 84 vorhanden ist. Von der Auszahlung mache ih den Gläubigern noch befondere Anzeige.

Berlin, am 18. Dezember 1894. 3

Paul Dielitß, Verwalter der Masse. [55693] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Getreidehändlers uud Restaurateurs Wilhe!m Ernft Mroske in Bischofswerda ist infolge eines von Frau verw. Mroske gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf Mitt- woch, deu 9, Januar 1885, Vormittags n Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- elbft anberaumt.

Bischofswerda, den 15. Dezember 1894.

Aktuar Glaus, ,

Gerichts\{reiber des Königlichen Amt3gerichts.

[55724] Konkur®verfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Krämers Hinrich Joachim Coruelius Flodt- wedel in Dockenhuden wird, nachdem der in dem Vergleihsterminevom 1. Dezember 1894 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 1. Dezember 1894 E ist, hierdurh aufgehoben.

VBlaukenese, den 17. Dezember 1894. |

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT. Veröffentlicht: Si bbert, Assistent, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[55758]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Buchbindermeifters Reinhard Reiners hier- selbft ist durch heutigen Beschluß des Amtsgerichts auf Grund § 190 K. D. eingestellt.

Bremen, 18, Dezember 1894.

Der Gerichtsschreiber: Stede.

[595937] _Konkurêverfahreu,

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirths Frauz Rolf zu Südlengeru ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten For- derungen Termin auf den 16. Jauuar 1895, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb anberaumt.

Vünde, den 12. Dezember 1894.

Poggel, : Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[55708]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Friedrich Korow u Charlotteuburg, Spandauerstr. 21, ift zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen ermin auf den 25. Januar 1895, Vorm. 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier- selbft, Spreestraße 3 BI, Zimmer 57, bestimmt.

Charlottenburg, den 17. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Attheilung V.

[559696] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

verstorbenen Kausmauus Julins Wilhelm " Lorey in Firma Jul. W. Lorey in Chemuiß wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Königliches Amtsgericht Chemuitz, Abth. B., den 17. Dezember 1894.

Böhme. Bekannt gemacht durch: Aktuar Hennings, Gerichtsschreiber.

[55714] Koukur®sverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des P. Conusy, Krämers, früher zu Welschensteinbach, jeßt in Velfort, ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf Dienstag, deu 29. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kaiserlichen Amtsgericht hierselbst anberaumt.

Dammerkirch, den 17. Dezember 1894. Der Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts : Kie hr, Amtsgerichts- Sekretär.

[550685] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Carl Weber zu Delißsh wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch Aieloben.

Delitzsch, den 15. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

[55698} Das Konkursverfahren über das Vermögen der Schneidergeschäftsinhaberiu Pauline Frau- ziska Alma, verehel. Hradek (Firma „A. Hradek“) hier, Morißstraße 19 und Serrestraße 9, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Dresden, den 17. Dezember 1894. Königliches Amtsgéricht. Bekannt gemacht durch : Sekretär Hahner, Gerichts\chreiber.

[55761] Koukurs®sverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Stickereifabrikauten Franz Seidel in Schön- eide wird nah Abhaltung des Schlußtermins und ollziehung der Schlußvertheilung aufgehoben. Eibenstock, den 15. Dezember 1894, Königliches Amtsgericht.

| S Vekannt gemacht durch: Akt. Friedri, G.-S.

[55966] O

Nr. 17381. Das Konkuréverfahren über das gei des Landwirths und Gemeinderech- ners Georg Jakob Müller von Theningen ist

durch Schlußvertheilung beendet und wird hiemit | [ aufgehoben. Emmendingen, 12. Dezember 1894. r. Bad. Amtsgericht.

Dies veröffent Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) Jäger.

Konkursverfahren. Konkursverfahren über das Vermögen des

eschluf

über das Vermögen des Kaufmanus Adam Thaler von Euerdorf wird nah Abhaltung des Schlußtermins und Bestätigung der Schlußvertheilung gemäß § 151 Konk.-Ordg. aufgehoben.

Enuerdorf, 11. Dezember 1894. s FULRHGAE,

Zur Beglaubigung : ESnuerdorf, 14. Dezember 1894. Der K. Gerichtsschreiber: (L. S.) Saar.

Das Konkursverfa

Bekaunutzmachung.

In dem Konkurse des Mühlenbesißers Albert Gutschmidt zu Fehrbellin if zur Äbnahme der Schlußrehnung und Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß Termin auf den 17. Ja- unar 1895, Vormittags 19 Uhr, an der Ge- rihtsftelle anberaumt, wozu alle Betheiligten hiermit Die Schlußrehnung nebst Be- lägen und Schlußverzeichniß sind auf der Gericht3- schreiberei niedergelegt.

Fehrbellin, den 18. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

vorgeladen werden.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der verehelichten Wiangke, Hulda, hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußz- termins hierdurch aufgehoben.

Frankfurt a. O., den 11. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

- Konkursverfahren.

Das Konkurdóverfahren über das Vermögen des

s Kronenwirths in Donz-

dorf, ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

und nach Vollzug der Schlußvertheilung dur Ge-

rihtsbes{chluß von heute aufgehoben worden. Geis8lingen, den 17. Dezember 1894,

. i Fischer, i Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

geb. Apitz,

Xaver Bundschuh,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Gustav Louis RobertNiemschch in Guben, in Firma L. Niemsch, ist dur rehts- bestätigten Zwangsvergleih beendet und wird

Guben, den 17. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

__ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Reftaurateurs Fris Schwenkuer von Jnster- burg Eszendamm is} infolge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 10. Ja- nuar 1895, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 17, anberaumt.

Insterburg, den 17. Dezember 1894.

Wehr, Erster Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Bekanntmachuug. Simon Rei Zalenze soll die Schlußvertheilung erfolgen. Dazu sind nah einer Vorvertheilung von 1709/6 ca. 5500 4 verfügbar. Zu berücksichtigen sind 120 194,59 4. niht bevorrehtigte Forderungen.

Kattowitz, den 16. Dezember 1894.

___ Der Verwalter: Badrian, Rechtsanwalt.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Otto Fugmann, Kaufmaun zu Kalk, wird, nach- dem sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Ver- fahrens entsprehende Konkursmasse nit vorhanden ist, eingestellt.

Köln, den 11. Dezember 1894, i

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmaun nachdem der in dem Vergleichstermine vom 20. No- vember 1894 angenommene rechtskräftigen Beschluß vom 20. November 1894 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Köln, den 17. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10. / Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Privat-Vermögen des Kaufmanus Lonis Wolff in Königsberg i. Pr. wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 28. November 1894 angenommene Zwangs- vergleich dur rechtskräftigen Beschluß von dem- selben Tage bestätigt ift, hierdurh aufgehoben.

Königsberg i. Pr., den 17. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. VIT a.

__ Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Vaukkasfierers uud Aichmeisters Carl Wil- elm Becker aus Halver, zur Zeit in Unter- ist zur Prüfung der nachträglich an- orderungen Termin auf den 7, Januar 1895, Vormittags 117 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselb anberaumt.

Lüdeuscheid, den 15. Dezember 1894.

H Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Konkursverfahren. fahren über das Vermögen ins Lindeustrauß von Lyck der Schlußrech ittags8 12 Uhr, anberaumt.

Hülbroct, in Köln,

Zwangsvergleih durh

gemeldeten

In dem Konkursver des Kaufmanns Jul ift Termin zur Legun 7. Januar 1895,

Lyeck, den 15. Dezember 1894.

Königliches. Amtsgericht.

nung auf den

55697] Konkursverfahren. s

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufutanuns Simou Pincus hier, Kaiserstr. 20 1. Jacobsftr. 7, in Firma Max Pinthus «& Co., wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 29. November 1894 angenommene I durch rehtskräftigen Beschluß vom 29. tovember 1894 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben. «

Magdeburg, den 15. Dezember 1894.

önigli Amtsgericht. Abtheilung 6. [55706] Konkursverfahren. L

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwaarenhäudlers Karl Peters hier, Ebendorferstr. 17, wird, nachdem der in dem Ver- gleihstermine vom 30. November 1894 ange- nommene Zwangsvergleich durch rehiskräftigen Be- {luß vom 30. November 1894 bestätigt it hier- durch aufgehoben.

Magdeburg, den 15. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6. [55760] Konkurs Koch in Neheim.

Neuer E für nachträglich ange- gemeldete Forderungen- am 14. Jaunar 1895, Vorm. AA Uhr.

Neheim, 18. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht.

[55936]

Das Konkursvecfahren über das Vermögen des Kaufmauus Hugo Göckeritz in Plauen, Allein- inhabers der Firma Hugo Gödckerit daselbst, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 15. November 1894 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 20. November 1894 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Plauen, den 17. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

Kunze. S

Bekannt gemacht durch: Aktuar Lenk, G.-S. [05723] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Leo p Dal, früher in Posen jeßt in Berlin wohnhaft, wird nach rehtskräftiger Be- stätigung des angenommenen Zwangévergleihs und None der Schlußrehuung des Verwalters auf- gehoben.

Poseu, den 15. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

[55690] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vrauercibefizers Emanuel Steffal zu Ober- laugenbielau wird nah rehtskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleichs hierdurch Beo ben:

Neicheubach u. E., den 15. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. [55727] Bekanutmachung.

Im Konkurse des früheren Meiereipächtcrs Ehlers - Bliestorf ist auf einen vom Kridar ge- machten Zwroangsvergleihsvorshlag Vergleichstermin event. bestimmt zur Abnahme der Rechnung des früheren Konkursverwalters auf Mittwoch, den 9, Jauuar 1895, Vormittags 11 Uhr, an- beraumt.

Steinhorst, den 14. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht :

Stöven, Gerichtsschreiber Königl. Amtsgerichts. [55722] Beschluß. :

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kleiderhändlers Jacob Staab zu Tenustedt g abgehaltenem Schlußtermin hierdurh auf- gehoben.

Teunstedt, 17. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

[55710] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgeriht Traunstein hat unterm Gestrigen die Aufhebung des Konkursverfahrens über den Nachlaß des Bauakkordauten Georg Weiß von Unterwessen nah Abhaltung des Schlußtermins und vorgenommener Schlußvertheilung beschlossen.

Traunstein, 16. Dezember 1894.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Der geshäftsl. K. Sekretär : (L. 8.) Donaubauer. [55136] Konkursverfahren.

Im Konkursverfahren über das Vermögen des Vlechwaarenfabrikanten Ewald Pröger in Zöblit wird auf Antrag des Verwalters eine Gläubigerversammlung auf den 22. Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, einberufen zur Beschlußfassung über den Verkauf der zur Masse ge- hörigen Maschinen, Waaren und Materialien um die Taxe, sowie zur Beschlußfassung darüber, ob die Grundstücke zur Masse gezogen werden soklen.

Königliches Amtsgericht Zöblitz, den 16. Dezember 1894. Aff. Heberlein, H.-R.

Tarif- x. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[55767] Rheinisch - Westfälisch - Niederländischer Ver- kehr und Deutsch: Niederländischer Verbaud.

Vom 1. Januar k. J. ab findet eine direkte Ab- fertigung von lebenden Thieren im Verkehr mit den Stationen Maestriht und Roermond der Grand Central Belge Eisenbahn unter Zugrundelegung der in den Heften A 7, B 7 und C 7 des Rheinisch- Westfälish-Niederländischen Gütertarifs vom 1. August 1890 nebst Nachträgen enthaltenen betreffenden Ent- fernungen und der im Tarif vom 1. Januar 1890 für die Beförderung von Leichen, lebenden Thieren und T im Deutsch-Niederländishen Ver- bande ent altenen betreffenden Entfernungen für den Verkehr mit Stationen der Eisenbahn-Direktions- bezirke Hannover (aus\{ließlich der Stationen der Strecken Bremerhaven—Nienburg, Buchholz—Har- burg—Eschede, Kirhlengern— Hörstel und der Station Grohn - A Berlin, Erfurt, Frankfurt a. M. und Magdeburg sowie den Stationen der Sächsischen Staatseisenbahnen statt.

Nähere Auskunft ertheilen die betreffenden Güter- Abfertigungóstellen.

Elberfeld, den 15. Dezember 1894.

Königliche Eiseubahu-Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen.

[55768

verke i: die Station Hösel

des Eisenbahn-Direktionsbezirks Elberfeld für Sen.

dungen nah Apeldoorn, Station der Holländischen

Eisenbahn, in den Ausnahmetarif A. für Holz auf-

enommen. - Das Nähere ift bei der Güterabfer1igungs,

stelle Hösel zu erfahren.

Elberfeld, den 15. Dezember 1894,

Königliche Eisenbahu-Direktiou, namens der betheiligten Verwaltungen.

[55766]

Am 20. d. M. werden die Stationen Mülheim a. Rh. B.-M. des Eisenbahn - Direktionsbezirks Elberfeld und Mülheim a. Rh. Rh. und K.-M. deg Eisenbahn-Direktionsbezirks Köln (rechtsrh.) in die Klasse 12 (rohe Baumwolle) des Ausnahmetarifs für den Verkehr mit den Elbe-, Weser- und Gms. hafenstationen vom 1. Januar 1892 einbezogen.

Ueber die Höhe der Frachtsäße geben die bethei: ligten Güter-Abfertigungsstellen Auskunft.

Elberfeld, den 15. Dezember 1894. ;

Königliche Eisenbahn-Direktion, als geshäftsführende Verwaltung.

[55732]

Königlich Preußische Staatseiseubahnen.

Büchener Eisenbahn angehören.

abgeändert :

hôren.

Fassung :

Dienststellen festgeseßten Dienststunden beantrag werden. *

Erfurt, den 15. Dezember 1894. Königliche Eisenbahn-Direktiou, zugleih im Namen der übrigen Königlichen Eisenbahn: Direktionen.

[55731] Vekanutmachung.

ztehen. Hauuover, den 14. Dezember 1894. Königliche Eisenbahn-Direktion, zugleih namens der betheiligten Verwaltungen.

[55967] Hesfische Ludwigsbahn.

[aken tritt am 1. April 1895 in Kraft. Mainz, den 17. Dezember 1894. In Vollmacht des Verwaltungsrathes: Die Spezial-Direktion.

[55769] Oldenburgische Staatsbahn. Staatsbahn - Verkehr Köln (linksrheinisch) 2c.— Oldenburg.

vorbezeichneten Verkehr einbezogen. den betheiligten Güter-Abfertigungen zu erfahren.

Oldenburg, den 18. Dezember 1894. Großherzogliche Eisenbahn-Direktion.

Anzeigen. [38356] (T V T EREE A 2M N

I E

T

Rheinish-Westfälisch-Niederländischer Güter- O n 20 d. M wied au

zum Deutschen Reihs-An

299.

SKerliner Börse vom 20. Dezember 1894, Amilklih fesigesiellle Kurse.

Umrechnungs-Sägze. 1 Lira = 0,80 1 österr. Gold-Glo. = 2,90 Ssterr. W. = 1,70 & 1 Krone österr.-ung. W. = 0,86 #4 7 Gulv. 1 Guld. holl. W. = 1,70 # 1 Mark Banco = 1,60 4 1 Krone = 1,126 & 1 Rubel = 3,20 1 4,00 #6 1 Dollar = 4,25 M

Berlin, ae es Rhnpr.O. 1.11..-11. Fouds und Staats-Vapiere. d ¿

8 C

1.4.10 5000—200 ch. 5000—200 ./2000—200

4 | vers. 5000—150 1.4.10 5000—150 0/5000— 16

3000—150

3000—150 3000—-300 2000—500 2000—1*.0 ch.|/5000—500 .4.10/5000—500

[{./5000—100 9000—100 )5000-—200 5000—200 ./3000—200 2000—100 D/5000—100 2000—-100 ./9000—500|— .10/2000—200 5000—200

2000—500 5000—500 3000—200 1000—200/— 2000—200/- 2000—200 2000 —200 2000—500 0/2000—500 0 2000—500}

Schöneb. G.-A. 91| Sc{ldv. dBrlKfm. Spand. St.-A. 91 Stettin do. Weimar. do. Westpr. Prov. Anl |: Wiesbad. St. Anl.

Bf De Rch£s8.-Anl.|4

1 Frank = 0,80 #6

1 Lei = 0,80 M 1 Peseta = 080

do. do. ult. Dez.

: 95,20Gà,30bz Preuß. ns . Anl.

105,80 bz G 104,20bzG

95,40à,90 bz

. W. = 12,00 o

1 Livre Sterling = 20,00 #6

do. do. ult. Dez. Pr. Sts.-Anl. 68 do. St.-Schuldsch. Kurmärk. Schldv. Oder-Deichb-Obl. Alton.St.A.87.89 Augsb. do. v. 1889 Barmer St.-Anl.

do. Berl. Stadt

Berliner

r

A at 0. A Billet u. Antwy.

0. do. Skandin. Pläße . Kopenhagen . .

8 T.! | 2M! 28 100 Frks. 8 T.

100 Kr. [10T.| 5 Landschfil. Zentral:

t t Ort t

Die seither nur für Strecken der Preußischen Staatseisenbahnen zulässige Benußung von Fahrt- ausweisen über kürzere Bahnwege wird fortan auch auf den wechselseitigen Verkehr zwischen den Stationen sämmtlicher Preußischen Staatseisenbahnen einerseits und Stationen der Mecklenburgischen Friedri Franz- Eisenbahn und der Lübeck - Büchener Eisenbahn andererseits ausgedehnt, Demgemäß dürfen sür die Folge Fahrtauêweise, welche für den Binnenverkehr dieser Bahnen oder für den wechselseitigen Verkehr derselben gelten, für eine andere, dieselben! Stationen verbindende Strecke gültig geschrieben werden, wenn die zu benußeude Strecke kürzer als die in den Fahrt- ausweisen verzeihnete Strecke is und beide Strecken den Preußischen Staatseisenbahnen, der Mecklen- burgischen Friedrih Franz-Eisenbahn oder der Lübeck-

20,375 bzG : : : Kur- u. Neumärk.|34

tot

1 Milreis 14T.| 1 Milreis 3M. 100 Pes. |14T.

“Do 102,70bz B Breslau St.-Anl.

Caffel Stadt-Anl.

Ostpreußische . Pommersche d

do. Landschaftl.|3 | 1.1. ; Land.-Kr.|43| 1.1.7 [13000—75 do. |34| 1.1.7 |3000—75 .1.7 |3000—200 5000—200 3000—75 3000—75 3000—60 3000—60 3000—150 3000—150 9000—100 3000—100 5000— 100 3000—100 |9000—100 5000—100 5000—200 5000—200 59000—100 4000—100 5000—200} 59000—200 5000—60 Reutenbriefe, Hannoversche . . [4 | 1.4.10) Do: . « «/3F| versckch./3000—30 Hessen-Nafsau . ./4 | 1.4.10/3000—30 [ d do. ./34| versh./3000—30 Kur- u. Neumärk.|4 | 1.4.10/3000—30

Madrid u. Barc.

Qi E

tot

104,10bzG 104,10bzG

-

ck I E H S CS He S S H CD CE TS E US =

P A PY Gs

La

do. Posensche O Se E Schlef. altlandsch. do

R,

o. G Wien, öst. Währ. 9

N P

Düsseldorfer 1876 Elberf. St.-Obl.|: Essener do. IV.V.|: Hallesche do. 1886

Karlsr. St.-A. 86)

U L pad

tOr-tO t O t

100 R. S.8 T.|} ul . landsch. neue ./100 R. S. 3M. j #5 21 ./100 R. S.|8 T.| 43 Geld-Sorten und Bauknoten.

Engl. Bnkn. 1 £[20,38 bz Frz. Bkn. 100 F./81,10bzk.f. Holländ. Noten .|168,55 bz Italien. Noten .75,90GÉ.f. Nordische Noten 112,40G Dest.Bkn.p100fl|/164,15 bz

Nuss. do. p.100N

e C5 C S

V

I I

In dem für jeden Eisenbahn - Direktionsbezirk be- sonders herausgegebenen Eisenbahn - Personen- und Gepäcktarif Theil 11 der Preußischen Staatseisen- bahnen wird ter erste Saß der Besonderen Be- stimmung 2 zu § 12 der Verkehrsordnung wie folgt

S Peters burg i

. ds. Lt. A.

G pk je

O0 L O Do T O E L TT 5 do. E E Schlsw.Hlst.L.Kr.

Do. do. Se A

0. N Witpr.rittsh. T.TB

Münz-Duk| ÿ —,— Rand-Duk. | #—,— Sovergs.Þ St. 20,34 bz 20 Frks. -St.|16,20G 8 Guld. - St.|— Dollars p. St.|—,— Imper. pr. St.|—-

: Königsb. 91 1 u.11

„Inhabern von Fahrtausweisen, soweit leßtere nicht in Freikarten für bestimmte Bahnwege bestehen, kann die Benußung einer auderen als der in den Fahrtausweisen bezeichneten, dieselben Statioueu verbindenden Strecke gestattet werden, wenn die zu benußende Strecke kürzer als die in den Fahrt- ausweisen verzeichnete Strecke ist und beide Strecken den Preufischeu Staatseisenbahnen , der Meckleuburgischen Friedrich Franz-Eisenbahu oder der Lübeck - Büchener Eisenbahu auge-

Liegniy do. 1892/4 Magdb. do. 91,1

2000-—200

./09000—100

/5000—100 5.12/2000-—200 3.9 |2000—200 /1000—200 [1000—200 3000—100 5000—100 /0/2000— 200 8 |5000—500 versch.|/1000 u. 500 .4.10/5000—200

| Jtal. sfr. Nat.-Bk.-Pfdb.|44]

Mainzer St.-A. .

Ge el, S ; ; ; do. do. 500 g|— Mannheim. do, 89 do. neulndsch.T1. Amerik. Noten)|

1000 1.5008

do. Cp. z. N. Belg. Noten ….|—,—

Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 39, Lomb. 34 u. 4%9,

Posen. © rov.-Anl. PotsdamSt-A.9

Rheinprov. Oblig.

Schwetz. Not. .|80,90 bz

Ferner erhält der leßte Say des Absatzes 1 der Dolfivona :

vorerwähnten besonderen Bestimmung folgende Y./4,1625bG

. ./324,50bB kÉleine/324,30bB

„Die Umschreibung von Fahrtausweisen für kürzere 102 00bzG

Strecken der Preußishen Staatseisenbahnen, der Mecklenburgischen Friedrih Franz - Eisenbahn oder der Lübeck-Büchener Eisenbahn kann ferner bei sämmtlichen, den Preußishen Staatsbahnen unter- stehenden Auskunfts- und Ausgabestellen für zusammen- stellbare Fahrscheinhefte innerhalb der für diese

O

tor

20000 u. 10000 Fr. 4000 ‘u. 100 Fr. |85,25B 89,20à,10bz 7"

A

premzk prak, surmeerks p i j ck J

Ausländische Fonds,

; Bf. Z.-T /oGold-A./—| fr. : kleine/—| fr. ; innere|—| fr. §

; Tleine|—| fr. : . 44% äußere v. 88|—|

pr. ult. Dez. 1000—500 Pef.

200—100 £ 1000—500 £

gentinife 50

do. 4389/0 do.

n

Karlsbader Stadt - Anl. Kopenhagener

Lissab. St.-Anl. 86 1. Ikl.

1500—500 4 1800, 900, 300 4 199,20 bz 2250, 900, 450 M |—,—

A1 J

t

Die in den Tarif aufgenommene anderweite Be- sondere Bestimmung zur Verkehrsordnung ist gemäß den Vorschriften unter 12 daselbft genehmigt worden.

Hck f ck fe C5 r N

bak J} J

Luxemb.Staats-Anl. v. §2 1000—100

Mailänder Loose .…..

D L IZA sche Anleihe . 6 |

N [T. tq . Fleine|—| fr.

S fell prmoll ful prak fm pril fache S “'@ 1%

do. Barletta-Lo j uier Stadt-Anl.84/5 2000—400 2000—400

9000—500 M 1000—500 1000—500 £

Buen. Aires 59/gi.KF.1.7.91|—| pr. ult. Dez.

Am 15. Dezember d. I. find für die Staatsbahn- verkehre Hannover- und Oldenburg-Erfurt die Nach- trâge 33 und 32 in Kraft getreten. Dieselben sind

dur die betheiligten Güter-Abfertigungen zu be- : pr. ult. Dez.

j Staats-Eisb. Obl.

Moskauer Stadt-A Neufchatel 10 Fr.-L. . |—py New - Yorker Gold-Anl. 6 | Norwegische Hypbk.-Obl.[3F| 1.1. D Staats-Anleihe 88/3

| 405 A u. vielfache

Bulg.'Gold-Hyp.-Anl. 92| 1000—20 £

ilen. Gold-Anl. 1889

Chinesishe Staats - Anl. Dän. Landmannsb.-Ob[.

—,— 1000—100 Rbl. P. [102,10bzG 2000—200 Kr.

2000—200 Kr. 5000—200 Kr. 2000—50 Kr.

fl 1000—100 £ 1000—20. £ 1000 u. 500 £ 100 u. 20 £

1000—20. £ 4050—405 A 10 A4: = 30 M 4050—405 6 4050—405 M 5000—500

F 5000—100 fl. 10000—60 fl.

800 u. 1600 Kr. 5000 u. 2500 Fr. 5000—2500 Fr.

do. Staats-Anl. v. 86 100,60bz G do. Bodkredpfdbr. gar. Donau-Regulier.-Loose .

nleihe gar. .

Am 1. Januar k. Js. wird zum Tarif für den Rheinisch - Schweizerishen Personenverkehr der IT. Nachtrag ausgegeben. Die darin aufgenommenen zusäßlichen Bestimmungen zur Verkehrsordnung sind gemäß der Vorschriften unter 12 genehmigt worden. Die Erhöhung der Fahrpreise von und nah JInter-

d, DO/ Oest. Gold-Rente . .

¿D0. VPp, Ul Dex . Papier-Rente .

do. pr. ult. Dez.

| C

do. pr. ult. Dez. do. Daïra San.-Anl. Finnländ.Hyp.-Ver.-Anl.

St.-E.-Anl. 1882

O DO E reiburger Loose

eLandes-Anleihe ropinations-Anl.

Gothenb. St. v. 91 S.-A. Griech, A. 81-84 5°/,i.9.1.1.94 mit lauf. Kupon do. 5 0% inkl. Kp. 1.1.94

. mit lauf. Kupon b ofons.Gold-Rente

cic cia

en A

pr. ult. Dez. : D, 104 . Kred.-Loose v. 58 . . 1860er Loose ; pr. ult. Dez. do. Loose v. 1864. ….

do. Bodenkredit-Pfbrf. B d amis I—V

0

uid.-Pfandbr. ; v. 88/89 419/60

do. Tab.-Monop.- Naab-Grz. Pr.-A. ex. Anr. . Stadt - Anleihe 1.

do. I1.-VITI.Em. Num. A fund.

E jk pn jet D (ard de

T E

lb

Die Station Zetel der Vareler Nebenbahnen wird mit dem 1. Januar 1895 in den Gütertarif für den

Wegen der Frachtberehnung ist das Nähere bei

E LEEE

n u

en N Ses tht s iti T8 T

do. do. do. Mon.-Anl. f do. mit lauf. Kupon

u S

R

2

Oraa

SSEE

mit lauf. Kupon A.59/0i.K15.12.93 mit lauf. Kupon

S

D D

Verantworiliher Redakteur: J. V.: Siemenroth in Berlin.

Verlag der Grxpedition (Sch olz) in Berlin.

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 3

i. K. 15.12.93 mit lauf. Kupon ri O

auf. Kupon änd, Staats-Anlei 0. omm.-Kred.-

L ERELEL T Stb FFS

[Wi 2

1000 g. 500 L. G. 5000—500 L. G. 5000—5090 £, G.

Ee L ERE E

S

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Gere

M H if n O o R o N Ee A

1/26 bz GEl.f.

B f C5 C3

Börsen-Beilage | zeiger und Königlih Preußischen Staa

Donnerstag, deu 20. Dezember

Do.

Lt N L.)

do. do. do.

tor D

0D Lb A.

tor O

Hck Co H CO Hck CS H S H US TO

Sp

do. Ln

U US UI O Hr S

trt

900 Lire p S

500 Lire 79,70 bz 102,20bz G

2000 7i,00bzG 400 M 71,00bzG

45 Ure 39/90 bz 10 Lire E

1000—500 £ 1[72;10bz®

100 £ 72,10 bz 20. L 72,10 bz 71,90B

1000—500 £ 170,90bz

100: L 70,90 bz 20 £ 71,30 bz

70,70à,50à,60 bz 200—20 £ D 2D DI

20. L 97,40 bz 10 Fr. 17,60 bz

1000 u. 500 § G. [115,90B 4500—450 A 1[98,50G 20400-10200 @ | 2040408 K I 5000500 W I 1000 u. 200 fl. G. [101,70G 200 ffl. G. 101,90bz

r

1000 u. 100 fl. I—,— 1000 u. 100 fl. |—,—

1000 u. 100 fl. 196/75 bz

100 fl.

1000 u. 100 fl. [96/80bz

100 fl. L

250 fl. K-M. 1[154,75bz 100 fl. Oest. W. |332;,90bz 1000, 500, 100 fl. [153/25 bz 153/30à,25 bz

100 u. 50 fl. 1325,75G

20000200 Je - La

3000 Rbl.

1000—100 Rbl. 1000—100 Rbl. S. [66,80G 4060 u. 2030 A

68/25 bz Bk.f.

406 M 36,30G 406 A 85,00 bz

100 Aa: = 150 fl. &.197,00bz 500 Lire 86,40bz G: 500 Lire 81,60 bz G 4000 6 102,80 bz 2000 102,80b7 G 400 A 102,90b' ; 4000 A 97,00) G 400 M 97,20b ;

4000—400 6 197,201 ¿G

97:20 6jG 97,26 )bzG

5000, L G. E 0bzG

r 10 bzG

«

(s-Anzeiger.

Kur- u. Nenmärk.|34 Lauenburger

o 1.1.7 5000 600/93 J064 O Do, 1,7 |5000—5 ¡D00b NRixoorf. Gem.-A.|/4 |1.4.10/1000 u.500/104 50G NostoterSt.-Anl./33| 1.1.7 13000—200 100,60B 1000—100 104,25bz 4:10! 1500—300 Lea M versch. /3000—30 4 1.4.10 3000—30 versch./3000—30 1.4.10 3000—30 §| versch. /3000—30 4 [1.4.10 3000—30 1.4.10/3000—30

1000—2/ 3000—200 3.|/2000—200|—,— riefe. |3000—150/117,75G 3000—300/112,20G 3000—159/107,20bz G 3000—150/102,90bz | 1.1.7 ¡10000-15 Do, E T T7 1500015 Da: 1 „1.7 |5000—150 .1.7 13000—150 Neue: le .1.7 |3000—150} .1.7 |[3000—150/ 3000—75 30900—75 3000—75

do. P E e u. Westfäl.

Sädsische .

S S o. Ec La

Schlsw.- Holstein. 105,00bzG do. do.

É E E E E R E

§' versch. 3000—30

ersch. 2000—200 .9.11:2000—200 ers. 2000—200 -2.8 110000-200|—, 1.2.8 /9000—5001—,— versh./5000—5001—,— 5,5.11/2000—2 i .8 [/2000—500H03,60G —95001/93,60G

9000—500/101,75G 59000—500/101,75G

000

Badische Eisb.-A.

do. Anl. 1892 Bayerische Anl. . do St.-Cisb.-Anl. Brem. A. 85 87,88

Grßhzgl. Hess. Ob.

102.00bzG

101,00bzG

R B E nb

. St.-Anl.93 Mel. EisbSchld.

do. kons. Anl. 86:

do. 90-94 . Ld.-Spark.| -Alt. Lb-Ob.| äch). St.-A. 69 Sächs. St.-Nent. do. Ldw.Pfb. u. Kr.

Wald.-Pyrmont . Württmb. 81—83 Ri e P urbess. Pr.-Sch. Ansb.-Gunz. 7fl.L. Augsburger 7fl.-L. Bad. Pr.-A. v. 67 Bayer. Prärmn.-A. Braunschwg.Loofe

Deffau. S amburg. Loofe . ibecker Loose . Meininger 7 fffl.-L. Oldenburg. Loofe Pappenhm. 7fl.-L.

Obligationen Deutscher Kolouialgesellschaften.. Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 |[1000—300[108,50B

1036 u. 518 £ 148—111 £ 1000 u. 100 £

I U U i pi Punk pmk pf C

A S d

102 09bzG * {ch./5000—100 .7 [1500—75 versh./5000—-500) verf./2000—75 vers. 2000—75 1.1.7 (3000—300 versch.|2000—200

tot tot r t tot

r

100,75bz G

| M P A C O US C F S

_—_—_

ae © As

135,70bz B 137,75bz +4. 132,50bzG

t fik bag Frik: park N

o P M

Fs

3000—30 126,10bzG

Ge

Nuss.-Engl. Anl. v. 1822/5

von 1859/3 do. kons. Ank. von 1880/4

do. | do. do. pr. ult. Dez.| do. inn. Anl. v. 1887/4 do. do. pr. ult. Dez. do. Gold-Rente 18845

. pr. ult. Dez.| do. St.-Anl. v. 1889/4

. 1890 11. Em. 4 ITI. Em. 4

. 1894 VI. Em. 4 O kons. Eisenb. - Aul. 4

pi pauak Go O

bek ferm purmks

101,30à,40 bz: 0| 10000—100 RbI. |—,

10000—100 RbI. 1000—500 NbL.

T p intrèn

Q

J

110,60et. bz

| 3125—12% Rbl. G. |—,

.| 625—125 Nbl. G. , 209—20 £ 19: 500—20 £ 500—20 £

) 31%-—125 Rbl.

| 3125 u. 1250 Rbl.

pr. ult. Dez.) do. Nikolai-Obligat. .| d Poln. Schaz-Obl. do. Pr.-Anl. von 1864/5 : von 1866/5 do. 5. Anleihe Stiegl. |5

do. Boden-Kredit . . .|5 Schwed. St.-Anl. v. 1886 . St.-Rent.-Anl.

s . Hyp.-Pfbr. ¿Do

76,00 bz BEkl.f. 102 00bz G8 »

500—100 Rt 130: u. 100 Nbl. S;

wm O t

1090 u. 500 1. 100 Nbl. Pt. 1000 u. 100 Rb. 5000—9500 5000—500 5000—1002 6

3000—300- 4500—3090

600 Ie 300 Ab 3000—300 A F 10000—1000 Fz.

m O

D

106, 50bz®

Erman N P R R R Eo

O

Peek S

103,75 bz G [103,75 bz G

do. do.Gefamtkdg. ab 1904 103,75 bz G-

do. Städte - Se Eidgen. r

Serbische Gold-Pfandbr. pr. ult. Dez. r. ult. Dez.

Mud A pr. ult. Dez.

odhlm. Pfdbr. D

-—--

S;

PRRPEPERPERE m A HNR 5

[76'00bz S 1.1.7 1.410] 24000—1000 Pes. l——

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Fr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 1 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £

1900-—20 £ 4000 u. 2000 4.

[S S

36 30G 5rß. 103,3064 Tf.

: St.-Anleihev.1880 ; neue v. 85

do. Anleihe v. 65 A

Q: pr. ult. Dez. D

do. do. f do. konsol. Anl. 18