1894 / 302 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[56820]

Bilanz pro 30. September 1894.

Activa.

An Patent-Konto Saldo pr. 30. Sep- tember 1893 . . Abschreibung . . .

M S

« Grundstück-Konto Saldo pr. 30. Sep- tember 1893

« Gebäude-Konto. Saldo pr. 30. Sep- tembér 1893 Abschreibung .

Zugang vom 1./10. 93—30./9, 94. .

« Steinpflaster-Konto Saldo pr. 30. Sep- tember 1893 .…. Abschreibung .

1032 113 1 606/24

M.

1 042 56960 10 425 79 90

5310 zol 931

« Brunnen- u. Wasser- leitungs-Konto Saldo pr. 30. Sep- tember 1893 .. Abschreibung . . .

Maschinen- u. Appa- rate-Konto Saldo pr. 30. Sep- tember 1893 .. Abschreibung . .

Zugang vom 1./10. 93—30./9., 94 .

1254 760

1 293 567 38 807 |—

21 467

« Elektrishe Beleuch- tungs-Anlage-Kt. Saldo pr. 30. Sep- tember 1893 .. Abschreibung . . .

34174 1 708

Zugang vom 1./10. 93—30./9, 94. .

ien U. Geräthe-Konto Saldo pr. 30. Sep- tember 1893 Abschreibung . .

Eisenbahn-Ans{hluß- Konto

Saldo pr. 30. Sep- tember 1893 . ; Abschreibung . . .

Schmalspur-Gleis- Anlage-Konto Saldo pr. 30. Sep- DeL 189 Abschreibung . .

Zugang vom 1./10. 93—30./9. 94

Mobiliar-Konto Saldo pr. 30. Sep- tember 1893 .. Abschreibung . ..

Zugang vom 1./10. 93—30./9. 94. .

Komtor-Utensilien- Konto

Saldo pr. 30. Sep- tember 1893 ., Abschreibung . . .

Technish. Bureau- Konto

Saldo pr. 30. Sep- têmber 1893 Abschreibung . . .

Werkstätten-Konto Saldo pr. 30. Sep- tember 1893 .. Abschreibung . . .

Zugang vom 1./10. 93— 30./9. 94. . Laboratorium-Konto Saldo pr. 30. Sep- tember 1893 . Abschreibung . . . | Fabrik-Inventar-Kt. Saldo pr. 30. Sep- tember 1893 ; Abschreibung

Zugang vom 1./10. 93—30./9. 94. .

Feuerlösch-Einrich- tungs-Konto Saldo pr. 30. Sep- tember 1893 .. Abschreibung . .

« Pferde- u. Wagen-Kt. Saldo pr. 30. Sep- tember 1893 ._; Abschreibung . . .

Zugang vom 1./10. 93—30./9, 94. i Effekten-Konto M. 15 000 4% Deutsche MNeichs- Anleihe (Depot f. Frachten-Kredit) M4500329/9 Deutsche Reichs - Anleihe (Devyotf.Depeschen- gebühren-Kredit) . NReichsbank-Giro-Kt. Kassa-Konto Baarbestand . . . « Wechsel-Konto LBechselbestand Diskont . ._.

1 354

Seite

32 466

1 033 750

4779

1 276 227

16 395 14 518

24 802

30 697

3 368 67T|—

tf rium M A L: ana A as reren

: M Vebertrag 3368 671 An Ausfuhrzuschuß- in-Konto Ausfuhrzushuß- Schein-Bestand Diskont « Debitoren : Danziger rivat- Aktienbank, Danzig, Giro-Konto . . De A s « Zucker-Konto, JIn- ventur-Bestände . « Melasse-Konto, Jn- ventur-Bestände . -„ Knochenkohle-Konto, Inventur-Bestände « Kohlen-Konto, JIn- ventur-Bestände . Koks-Konto, Inven- tur-Bestände. . . 834 - Zucker-Verpackungs- Kto., Invent.-Best. 25 012 Säâke - Konto, Jn- 98 908 6 106

17 315/11

243 721 261 036

1 125 620 15 185 18 360 20 592

ventur-Bestände . Magazin-Konto, In- ventur-Bestände e Reparaturen- u. Er- faß-Material.-Kto., Inventur-Bestände Gebäude-Reparatur.- Konto, Inventur- Beslindé 24 Beleuchtungs-Konto, Inventur-Bestände 521 Schmier - Material. - Konto, FInventur- Die 642 Pferde- u. Wagen- Ï Unterhaltungs-Kt., Inventur-Bestände 457 « Melasse-Tonnen-Kt., Inventur-Bestände 2 614 « Vorausbezahlte Affe- kuranz - Prämien, Provision u. Pacht Gewinn- u. Verlust- Konto

25 309:

1 420

22 472

155 361 5 199 009

Passiva. Per Aktien-Kapital-Kto. Genuß-Schein-Kto. 100 St. à A. 3000 «„ Spezial - Vorshuß- Bat. « Kreditoren Königl. Zollamt, Diverse

3 000 000 300 000 1 000 000

aupt- anzig] 818 823/15

36 186/56] 855 009

5 155 009

Neufahrwasser, den 27. Oktober 1894. 5

Zucker-Raffinerie Danzig. Müller. Siber.

Gewinn- und Verlust - Konto Þro 30, September 1894,

Debet. A M. An Betriebs- u. Geschäfts- Unkosten 981 536 « Abschreibungen“ auf Patent-Konto auf Gebäude-Konto . . auf Steinpflaster-Konto auf Brunnen- u. Wasser- leitungs-Konto . auf Maschinen- und Apparate-Konto . auf elektrishe Beleuch- tungs-Anlage-Konto . auf Fabrik-Utensilien- u. Geräthe-Konto . …. auf Eisenbahn-Anschluß- E E auf Schmalspur-Gleis- Anlage-Konto . . 0 obiliar-Konto . . auf Komtor - Utensilien- Konto auf Technish. Bureau- S auf Werkstätten-Konto . auf Laboratorium-Konto au Sh Etrrige auf Feuerlösch - Einrich- Ande auf Pferde- u. Wagen- Konto

70 379 1051 916

Per Saldo pr. 30. Sep-

enber 189 e, « Zucker-Kto., Uebershu « Verlust-Saldo E

1 974 894 580 155 361

1051 916 Neufahrwasser, den 27. Oktober 1894. Zucker-Raffinerie Danzig.

Müller. Siber.

Die Bilanz und die Gewinn- und Verlust-Rechnung haben wir geprüft und richtig befunden. Danzig, den 22. November 1894.

Der Anfsichtsrath. Frenzel. Petschow.

Patzig.

Danme. Berger

[56780] Simonius'sche Cellulosefabriken Actien Gesellschaft Wangen i/Allgäu.

Die Herren Aktionäre werden zu der am

14, Januar 1895, Vorntittags 8} Uhr, in unserer Vorstandswohnung in Wangen i. A. statt- findenden auferordentlihen Generalversamm- lung höflichst eingeladen.

Tagesordnung: Beschluß über Zusaß zur Firma

{ und entsprehende Ubänderung des Statuts.

Der Aufsichtsrath. A. Simonius, Vorsitender.

+

[56866]

Möbel- Bau- und Kunsttischlerei Actien-Gesellschaftvormals Langer & Comv. Schweidniß.

Nachdem die Generalversammlung vom 29. Ok- tober cr. beshlossen hat, das Grundkapital der Gesellschaft von 1000000 A auf 250000 M herabzuseßen (durch Vereinigung von vier Aktien in einer Aktie), ersuhen wir die Aktionäre der Gesell- schaft, ihre Aktien spätestens bis zum L. Februar 1895 bei unserer Kasse in Schweidnitz behufs Ausführung des Herabseßungsbeschlusses einzureichen.

Auf je vier eingereihte Aktien wird eine Aktie, mit dem Gültigkeitsstempel versehen, dem Einreicher spätestens binnen 8 Tagen zurückgegeben werden. Einzelne Aktien resp. die bei Einreihung von mehr als vier Aktien übrig bleibenden Spißen werden laut Beschluß öffentlich, jedo nicht unter 10 Prozent des Nennwerthes, versteigert und der Erlös unter deren Eigenthümer gleihmäßig vertheilt werden.

ir stellen ‘deshalb folhen Aktionären anheim, ih behufs Vermeidung der Versteigerung ihrer Aktien untereinander zu verständigen und eventl. zu diesem Zwedcke sih mit dem Bankhause Barchewiß & Klose in Schweidniß ins Einvernehmen zu seßen.

Gleichzeitig ersuchen wir gemäß! Art. 243 d. H.- G.-B. die Gläubiger der Gefellscaft, sih bei uns zu melden.

Schweidnitz, im Dezember 1894.

Möbel-, Bau- u. Kunst. Tischlerei Actien-Gesellschaft vormals Langer «& Comp. Der Vorstand. W. Klause.

[56789] - Eisenhüttenwerk Thale Actien-Gesellschaft.

Bei der am 21. Dezember 1894 stattgehabten dritten notariellen Ausloosung unserer vier- prozentigen Partial-Obligationen sind nach- bezeichnete Stüe :

Nr. 13 180 223 236 282 377 391 413 473 und

490 à 1000 M,

Nr. 528 546 548 681 693 739 748 763 813-891 957 1001 1033 1105 1261 1319 1324 1406 1437 1461 à 500

gezogen worden und werden dieselben hiermit zur Rückzahlung zum 1. Juli 1895 gekündigt.

Die Auszahlung des Nominalbetrages, zuzüglich 29% Aufschlag, erfolgt gegen Einlieferung der aus- geloosten Partial-Obligationen und der dazu gehörigen Kupons per 2. Januar 1896 und folgende vom 1, Juli 1895 an, mit welchem Tage die Ver- zinsung aufhört, bei der Deutschen Genofsenschafts- bank von Soergel, Parrifius «& Co. in Ls und bei der Osnabrücker Bank in Osna-

rüdck.

Von den beiden ersten Ausloosungen sind bisher die Partial-Obligationen Nr. 34 284 449 810 und 820 noch nicht eingelöst, worauf wir hiermit ganz besonders aufmerksam machen.

Thale am Harz, 21. Dezember 1894. Eisenhütteunwerk Thale Actien-Gesellschaft. Der Vorstand.

H. Claus.

[56805]

Straßburger Terrain - Gesellschaft.

In Gemäßheit der §8 23 und 24 des Statuts werden hiermit die stimmberehtigten Herren Aktio- näre zu der Samstag, den 2. Februar k. J., Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftslokale der Herren Kauffmann, Engelhorn & Cie. hier statt- findenden ordenutlichen Generalversammlung ergebenft eingeladen.

Die Anmeldung der Aktien hat spätestens am 29, Januar k. J. in der statutarish vorgeschriebe- nen Weise auf dem Komtor der

Herren Kauffmann, Engelhorn & Cie. hier oder der Süddeutschen Jmmobilien - Gesekl- \chaft in Mainz zu gesehen, woselbst auch Abdrücke des Geschäfts- berihts nebst Anlagen vom 19. Januar k. J. ab zur Verfügung stehen. Die Eintrittskarten giebt die Süddeutsche Jmmobilien-Gesellschaft in Mainz aus.

Tagesorduung : Die im § 29 des Statuts unter 1—3 vor- gesehenen Gegenstände. Strafe{burg i. E., den 23. Dezember 1894. Der R des L IE: Brand.

(56790] Husumer Bierbrauerei Actien-Gesellschast. Vilanz pr. 30. September 1894.

M A 157 4496: 28 343 22 059 6 857 42 0478 10 275

Immobilien

Maschinen und Apparate

Lager- und Verfandfässer

Pferde, Wagen, Geschirr, Mobilien 2c. Bestände: Bier, Malz, Hopfen 2e. Konto-Korrent und Kassen-Saldo . .

P assiíva. Aa Hypotheken 136 325 M 91278 Dividenden - Konto (nicht eingelöste

Kupons) 387 Gewriun-Saldo 7194

267 034 Gewinn- und Verlust-Kouto. Verlust. Getvinn.

120 000

M - M

48 743/42 99 001/05 7 672/48

Allgemeine Betriebs- Unkosten

Waaren-Konto . .

Abshreibung@n

Gewinn

Méx Und Trebex

| 122611|69|

Husum, den 26. November 1894.

Der Vorftaud. : R. F. Bischoff. A. Nay.

|

7 194/74 122 611

122 6116

s (5 Fraunksurter Iypothefen-Kredit-Verein.

Die am 5. Dezember a. cr. stattgehabte General. versammlung hat beschlossen, das Grundkapital unserer Gesellschaft von 4 800 000,— quf M 6 000 000,— dur L von 100€ neuen Aktien à M 1200,— nominal, welche an der Divi. eee des Geschäftsjahres 1895 theilnehmen, zu er-

ent.

Der Begebungskurs für die neuen Aktien, welche vollgezahlt ausgegeben werden, ist 107 % zuzügli 1/0 Aktienstempel; auf die Einzahlung von 46 1200,— pro Aktie werden 49% Stückzinsen vom Einzahlungs- tage bis 31, Dezember a. cer. vergütet.

In Gemäßheit des § 10 der Statuten haben die Aktionäre unserer Gesellschaft das Vorreht auf den bef, der neuen Aktien nah Verhältniß ihres Aktien- esißes.

Bie Ausübung dieses Bezugsrehhtes auf die neuen Aktien, von welchen auf je M 4800,— alie Aktien eine neue à Æ 1200,— nominal entfällt, hat bei Verlust des Anrechtes in der Zeit vom 15. bis 31. Dezember a. er. inklusive an der Ge- sellschaftskafse in den üblichen Geschäftsstunden zu erfolgen und zwar durch Uebergabe von 2 glei, lautenden, von dem Anmeldungéberechtigten voll- zogenen Zeichnungssheinen, wozu die Formulare an der Kasse in Empfang genommen werden können. Bei der Anmeldung sind die betreffenden alten Aktien, auf welche das Bezugsrecht geltend gemacht werden foll, ohne Kuponsbogen mit doppeltem Nummern- verzeichniß zur Abstempelung vorzulegen und die ent- fallende Baarzahlung gegen Quittung zu leisten, Der Umtausch dieser Quittungen gegen Aktien er- folgt, sobald die stattgefundene Erhöhung des Kapitals in das Handelsregister eingetragen ift.

Wegen Regulierung von Bruchtheilen, welche ih bei Ausübung des Bezugsrechtes ergeben, ist Näheres an der Kasse der Gesellschaft zu erfahren.

Fraukfurt a. M., den 14. Dezember 1894.

Der Anfsichtsrath.

[55381] L « L Aktienbrauerei zum Löwenbräu

in München.

Die Generalversammlung wird hiermit auf Montag, den 7. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, im Restaurationslokale des Löwenbräu- fellcrs, TI. Sto, anberaumt und die Herren Aktionäre unter Hinweis auf § 17 der Statuten zur Theil- nahme eingeladen.

Die Anmeldungen erfolgen unter Vorzeigung der Aktien oder unter Vorlage eines die Nummern der- selben bestätigenden notariellen oder amtlihen Zeug- nisses über deren Besiß bis spätestens zum 3, Januar inklusive bei der Direktion der Gesellschaft oder bei der Bayerischen Vereins- bank in München oder bei Herrn Anton Kohn in Nürnberg.

Geschäftsberichte sehen vom 20. Dezember ab bei den Anmeldestellen den Herren Aktionären zur Ver- fügung.

München, den 6. Dezember 1894.

Der Auffichtsrath. Moriß Guggenheimer, Vorsitzender. Tagesorduung: 1) Jahresbericht. 2) Feststellung der Dividende und Decharge- Ertheilung. 3) Wahl dreier Mitglieder in den Aufsichtsrath. 4) Antrag des Herrn Justiz-Raths Zängerle in Landshut : a. Es seien neue Aktien im Nominalbetrage von 4 1 200 000,— zum Kurse von 250 zu emittieren. Zu Gunsten der Aktionäre soll aus dem Spezial-Reservefonds und dem Delkredere- Konto die Summe von A. 1 200 000.— zu den Einzahlungen beigeshossen werden. », Auf Aktien im Nominalbetrage von

4.5400.— foll je eine Aktie 111. Emission

im Nominalbetrage von M 1200.— den

Aktionären zugetheilt werden.

[59%4] Bayerische Actiengesellschaft für chemische und landwirtschaftlich- chemische Fabrikate : (Fabrik Heufeld).

Wir geben hiermit bekannt, daß die am A. Ja- nuar 1895 fälligen Kupons unserer 4%) uud 5 ‘/6 Prioritäts-Anlehen vom 2. Januar 1895 ab durch die Bayerische Vereinsbank in München eingelöst werden.

Ferner gelangen daselbst zur Heimzahlung die bei der am 9. Dezember 1894 stattgefundenen Verloosung des 5 %/% Prioritäts-Anleheus ge- zogenen :

1) 16 Stück à Fl. 250.— Nr. 1 3 19 21 28 34 Do 80 97 116 240 242 270 287 298 317,

2) 12 Stüdck à Fl. 500.— Nr. 10 25 27 43 79 8187 102 124 131 150 165,

welche mit diesem Tage außer Verzinsung treten.

Heufeld, den 17. Dezember 1894,

Der Vorstand.

b.

[56819]

Münchener Bank in Liqu.

Zu einer am Mittwoch, den 16. Januar 1895, Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Kunstgewerbehauses, Pfandharsftraße 7, stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung laden wir unsere Herren Aktionäre hiermit ein.

i: Tagesordnung : L Beschlußfassung, betreffend die Regreßansprüche egen die früheren Aufsihtsräthe und gegen die

Thee Banlkleitung, sowie die Behandlung gegnerisher Vorschläge. i

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind laut Statut nur jene Aktionäre berechtigt, welche spätestens drei Tage vor der General- versammlung ihre Aktien unter Vorweis derselben oder eines von einer öffentlichen Behörde ausgehen- den Aktienbesißzeugnisses :

im Bureau der Bank, Skellstraße 11/0 _

oder beim Vorsitzenden des Aufsichtsrathes

Herrn Banquier Siegfried Ballin, Pro- menadenplay 6, angemeldet haben. München, 20. Dezember 1894. Der Auffichtsrath.

[66788]

der Vereinigten

Activa.

Debitoren . Mobilien Gewinn- u. Verlust-Kto.

Activa.

P Bilanz pro ict: J apier- u. Pergamentpapier-Fabriken Act.-Ges. in Liquidat. D

üsfseldorf.

Passiva.

M [s 285 615/32 1 280|— 598 215/99

S [9

885 111/22

Düsseldorf, den 21. Dezember 1894.

Eduard Mertens, Liquidator.

Bilanz pro 1893/94 der Vereinigten Papier- u. Pergamentpapier-Fabrifen Act.-Ges. in Liquid. Düsseldorf.

Kreditoren . - Alte

885 R

[56804] Bilanz

An Kassenbestand

Activa.

« Wechsel-Konto... L Effekten-Konto 10 Reservefonds-Konto Grundstück-Konto Utensilien-Konto

Debet.

19} Per Darlehen-Konto .

Gewinn- und Verluft-Konto.

der Vorshuß-Anstalt für Ludwigslust ult. September 1894.

“a E O O

« Schuldverschreibungs-Konto . . 14 272

ien Ran E ROOOE Kautions-Konto Dividenden-Konto Reservefonds-Konto Konto-Korrent-Kreditoren Bank-Konto L La Gewinn- und Verlust-Konto . .

ZlS | Sew! I B32

Debitoren

Mobilien

Ka

a t und Verlust-Konto . ..

M g 149 561/61

1 000|— 3 540 98

. |__666 845 16

820 947 70

Düsseldorf, den 21. Dezember

Eduard Mertens, Liguidator.

1894.

M i 94770 820 000|—

820 947 70

56783]

Brauerei - Gesellschaft Eichbaum (vorm. Hofmaun) in Mannheim. Bilanz-Konto.

Soll.

E

M S E M

An Unkosten-Konto:

Soll.

Immobilien-Konto Haus P. 5, 9 in Mannheim . , Haus in Landau Haus in Saarburg Haus in Baden (Oosfcheuern) . Bahnhofswirthschaft a. d. Mühlau Diversi Häuser Maschinen-Konto Utensilien-Konto Mobilien-Konto Wirthschafts-Inventar-Konto . . Lagerfaß-Konto Transportfaß-Konto Eifenbahnwagen-Konto Pferde-Konto j Wagen- und Geschirr-Konto .. Bier-Konto: Bora Malz-Konto: x ¿ Gersten-Konto: ¿ Hopfen-Konto: Z Kohlen-Konto : ü L A Materialien-Konto: , N Maälzerei-Kto.: Vorr. v. Malzkeimen Futter-Konto: Vorräthe Kassa-Konto: Kassen-Bestand .. Wechsel-Kto.: Wechsel im Portefeuille Darlehen-Konto : Ausgeliehene Ka- pitalien A764 100,28 Hauskaufschillings-Posten , 82913,23 Diversi Debitoren: Ausstände in laufender Rechnung . M 147 567,59 Guthaben b. Banquier 119 281,84

Wirthschafts-Konto: Miethevorshüse u. vorzutragende Einrichtungskosten

abzügiich Abschreibungen

Steuern und Umlagen, Sporteln, Gerihts- und Prozeßkosten . . . Assekuranz und Brandkassengeld . . Porti, Telegramme, Wechselstempel, Gehalte und Bonifikationen, Bu- reaukosten, Annoncen .._ Gasverbrauch (exkl. Mälzerei) . Wasserverbrauch (städtischer) . Diskonto, Kursverlust, Provisionen Spesen, Trinkgelder, Diversi . Unfall- und Haftpflichtversicherung Zinsen-Konto: Kapitalzinsen und lau- fende Konto-Korrentzinsen . . Verlust an Ausständen Abschreibungen auf: Immobilien Daus P 5,9 aus in Landau Haus in Saarburg ente in Baden ivers Häuser Maschinen Utensilien Mobilien Wirthschafts - Inventar Lagerfässer Transportfäfser Eisenbahnwagen Pferde

pi R Wagen und Geschirr 10%. ..

M 2 053 500 66 800 103 200 18 600

76 900

49 539 719 077 207 000 12 600

5 900

34 000 190 700 24 000

11 700

22 000

11 200 200 606 156 102/—

70 150 58 6 5 209/95 ait F

23 954/20 Lohn-Konto: Im neuen Jahr 3 484/65 1 800 4 766/75

75 475/93 2 231/27

84701351

266 849/43 11 523171

Gewinn- und Verlust-Konto,

K e A M

60 178/44 1940/82 3 268 65 6 470/85

30 675/27

3 608/25

31 241/94

1 049

1551/50 996/48

1131/1

29 880/54

28 291/18

1 390/50

670

8517|35

10 0557 6 0534 1 350

7 23750

1 283|-

Reingewinn von 1893/94 | Gewinn-Vortrag von 1892/93

292 139/88 15 184/58

Die Unterzeichneten haben das vorstehende Bilanz-Konto sowie das Gewinn- und Verlust-Konto mit den Büchern der Gesellschaft verglihen und mit denselben übereinstimmend gefunden.

Mannheim, den 26. November 1894. W. Linde.

IJohs. Forrer.

[56784]

N

Brauereigesellshaft Eihbaum

(vorm. Hofmann)

in Mannheim.

In heutiger Generalversammlung wurde die Divi- dende für das Geschäftsjahr pro 1893/1894 auf Vierzig Mark für die Aktien à 4 500,

ú va: LOOO festgeseßt, welhe vom 2. Januar 1895 ab an unserer Kasse, sowie bei den Bankhäusern

W. H. Ladenburg & Söhne in Maunheim, E. Ladeuburg in Frankfurt a. M. En gen Einlieferung der betreffenden Dividendenscheine r. 13 ausbezahlt wird.

Die Aufsichtsrathsmitglieder Herr August Stark in Wiesbaden und

Achtzig Mark ,

Herr Erwin Paul in Mannheim,

deren es abgelaufen war, wurden

gewählt.

Mannheim, den 15. Dezember 1894,

Der Vorstand.

aufs Neue

S L S Le

Franz Schunck.

Haben.

S 2 600 000|—

445 000|— 625 000

30 625

Per Aktien-Lonto: Aktien-Kapital

« Hypotheken-Konto: Hypo-

thekenschuld

« Prior.-Konto: Prioritäten.

« Depositen-Konto: Hinterlegte

Kautionen :

Diversi Kreditoren: Konto-Kor- rent-Schulden 4 109 532,39 Hypothekenfor-

derungen und

unverfallene

Termine auf

gefauste Hâuser , 431 34453 Zinsen-Kto. : Lauf. Stückzinsen Unkosten-Kto. : Nükst. Auslagen Wirthschafts-Konto: Mieth-

zins-Raten

Dividenden-Konto: Nicht ein- elóste Dividendenscheine

2 000 308 401 330 000|—

bezahlte Löhne Kapital-Reservefond Spezial-Reservefond N Reserve für unsichere Ausstände A657 991,32 abzügl. d. als wahr- \einlih verloren auf diesem Konto abgeshriebenen . 29 691,92] Gewinn- und Verlust-Konto: Gewinn-Vortrag von 1892/93 6 15 184,58 Reingewinn von «¿292 139,88

1893/94 307 324/46

5 275 885/99 Haben.

Per Gewinn-Vortrag von 1892/93 A 15 184,58 « Brutto- Gewinn von 1893/94 2 6 600 062,83

139 190 59

8

0

9 8 3

130 000¡—

307 324 46 G15 247 f

615 247/41

Peter Wolff.

56868] i Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Freitag, den 11. Januar 1895, Nachmittags 3 Uhr, im Konferenzzimmer unseres Werkes stattfindenden ordentlichen General- versammlung eraebenst eingeladen.

Ae OA ;

1) Geschäftsberiht der Direktion und des Auf- sihtsraths, sowie Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Konto.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und über die Gewinnvertheilung und Dechargeertheilung.

3) Wahl zweier Aufsichtsrathsmitglieder.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien vorher in unserem Geschäftslokal zu deponieren.

Cöthen, den 22. Dezember 1894.

Maschinenfabrik Actien-Gesellschaft

vorm. Wagner « Co.

Passiva. An Fins en-Konto

21 919/68 erwaltungskosten-Konto 5 117/94 Grundstück-Ertrags-Konto 192/56 Grundstück-Konto Abschreibung 110|— Utensilien-Konto schreibung 98|— Schuldschein-Konto Verlust 54|— Bilanz-Konto 4313/48 31 735/66

Der Vorstand. W. A. Barckow. A. Bernhardt.

Per Zinsen-Konto « WVerwaltungskosten-Konto «„ Grundstück-Ertrags- Konto

31 735/66 Der Auffichtsrath. Carl Schult. H. H. G. Oderich. S. Josephy.

[56781]

Soll. Bilanz per 30

. Juni 1894. Haben.

Immobilien- und Wohngebäude- Konto: Buchwerth 1. Juli 1893 29/0 Abschreibung

Zugahg lit 1893/94 2 &

Maschinen-, Kessel- und Mobilien- Konto: Buchwerth 1. Juli 1893 . 50/0 Abschreibung

294 779 5 095

249 684 18 266

241 394 12 069 229 324 Zugang in 1893/94 Ï 19 437 2 Kocher-Konto: : Buchwerth 1. Juli 1893 ._. 209%/0 Abschreibung

28 142 5 628/55 22 514/20] 9 945

Zugang in 1893/94 Pferde- und Wagen-Konto: Buchwerth 1. Juli 1893 .. 3 2010 209/69 Abschreibung 650 2 601/2: Zugang in 1893/94 . .. .]} 250 Konto-Korrente-Konto, Debitoren Borausbezahlte Assekuranz-Prämien Aval-Konto : Vorräthe und Materialien . Wechsel-Konto Val. 30. Juni 1894

A d

267 951

138 866/84

123 454/97

Vorzugs - Aktien - Kapital- Konto

Grundschuld-Konto . .

Anleihe von 1893/94. . .

Konto-Korrente-Konto, Kre- ditoren

Rückständige Löhne u. Zinsen Delkredere-Konto: M Saldo 972201 Neudotierung 14 000.— Reservefonds-Konto: M Saldo . ¿2330716 H Neudotierung 5 334.35

Spezialreservefonds- Konto: M

Silb 1 2290342

Neudotierung 4 000.—

Grundschhuldzinsen am 1. Juli 1894: Rückständige Kupons Vertragsmäß. Vergütungen Tantième-Konto Dividende-Konto Gewinn- und Verluft-Konto

360 000 222 000 110 000

28 820 6 000 3 886

23 722

48 762 28 641

2 851/23

3 638/39 6 000

97 07815}

Kassa-Konto

Cellulos

Clarfeld.

Soll.

M |S M. General-Unkosten-Konto 97 insen-Konto 16 Abschreibungen : 20/6 auf M 254 779.87 Im- mobilien 50/0 auf 6 241 394.63 Ma- schinen und Kessel 2009/9 auf M 28 142.75 Kocher- Konto 2099/6 auf A 3251.53 Pferde und Wagen 23 Auf Delkredere-Konto 14 109% von M 953343.51 zum Neservefonds 5 Zur Spezial-Reserve 4 Vertragsmäßige Vergütungen . . d 109/0 von / 40 343.16 Tantième an Aufsichtsrath u. Beamte 4 10 9/0 Dividende auf 360 000/46 Borz.-St.-Akt. Vortrag

854 73389 Höcklingsen bei Hemer, den 30. Juni 1894.

36 000

3 670/91

854 733/89

e-Fabrifk.

Der Vorftand. Hobrecker.

Gewinn- und Verlust-Konto per 30. Juni 1894.

Kumpfmiller.

| 998/30 51481

Vortrag aus 1892/93 M 799.44 ab: vertrags- mäßige Ver- gütungen pro 1892/99 ., & 93898

Betriebsgewinn pro 1893/94 .

444 000 3345 000 666

034

574

Höcklingsen bei Hemer, den 30. Juni 18

Cellulos

Clarfeld. der Gefellshaft übereinstimmend befunden.

56782] [ Bei der heute stattgefundenen Ausloosung unserer Grundschuldbriefe sind die Ne: 51 73 147 172 zur Rückzahlung am 30. Juni 1895 gezogen worden.

Höcklingsen bei Hemer, 20. Dezember 1894.

Cellulose-Fabrik.

Der Vorstand.

56818] ( Bei der heute \tattgehabten Ausloosung wurden die Lee der Anleihe des Cramer’schen Actien Mühl-Etablifssement in Schweinfurt Nr. 170, Nr. 278, Nr. 138, Nr. 3 à f 500.— zur Heimzahlung bestimmt und er- folgt die Auszahlung des Kapitals gemäß §8 6 und 11 der Bestimmungen am P. Juli 1895 bei der Kasse der Gesellschaft hier oder bei den auf den Kupons genannten Banken oder Handelshäuseru. Schweinfurt, den 21. Dezember 1894. Der Vorstand

des Cramer’shen Actien Mühl

Der Vorsißende des Aufsichtsraths : Dr. Paul Wagner.

| 135 566

Höeflingsen bei Hemer, den 24. November 1894.

135 566

94.

e-Fabrik.

Der Vorstand. Hobredcker. t L i L Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung habe ih geprüft und mit den Büchern

Kumpfmiller.

Aug. Shmöle. (56307] Helios Aktien-Gesellschaft

in Ehrenfeld und Köln.

Die Generalversammlung der Aktionäre hat am 18. Dezember 1894 Beschlüsse gefaßt, mit deren Durchführung eine Kapitalreduktion verbunden a Nachdem diese Beschlüsse am 20. Dezember 18 in dem seitens des Königlichen Amtsgerichts zu Köln

nd, fordern wir unter Hinweis ae die Art. 243, 245 u. 248 des Allgemeinen Deutschen Handels- geseßbuches hiecrdurch die Gläubiger der Gefellschaft auf, sich zu melden. Kölun-Ehreunfeld, den 21. Dezember 1894. Der Vorstand. Coerper. G. Schwabe.

56510

| Radein die Generalversammlung vom 25. Ok-

tober die ARLo s der Gesellschaft beschlossen

hat, werden die Gläubiger aufgefordert, sih bei

uns zu melden. Í Köpenick, den 20. Dezember 1894.

Etablissements in Schweinfurt.

Raab, als Stcllvertreter des Vorsißenden.

Cöpenider Vereinsbank in Liq.

Ernst Buwert. Güßlaff.

E E E Es

für electrisches Licht & Telegraphenbau.

eführten Gesellschaftsregister zur S gelangt