1894 / 303 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E S S:

„Leipziget Electricitäts-Werke, iuffichtsrath unserer Gesell besteht nah den Besch T der Versammlung A r vom 24. November d. J. und nach seiner alsdann gs Konstituierung aus nachgenannten Herren: ankdirektor Max Huth in Leipzig, Vo nder, Busiu-Rats Dr. Ludolf Coldiß in Leipzig, gusnian Pl Wsiege i 2 ann Paul Bassenge in Leipzig, Duo Bus A L S osfejjor Dr. Gmil Budde 1; ; ürgermeifter a. D. Dr. Joseph n Berlin, Rosenthal & Bankdirektor Gustav Klemperer in Dresden. Leipzig, den 22. Dezember 1894. Der Aufsichtsrath der Leipziger Electricitäts-Werke. Max Huth, Vorsitzender.

[57170]

, Stifts-Brauerei Aktien-Gesellschaft. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden iermit zu der Freitag, den 18. Januar 1895, bends 6 Uhr, im Saale des Herrn Joh. Goliberzuh „Zum grünen Wenzel“ hierselbst fstatt- findenden diesjährigen ordeutlichen Generalver-

sammlung eingeladen. Tagesordnung :

[57141] : S Gothaische Verlagsanstalt vormals Friedrich Andreas Perthes, Actiengesellschaft.

Der Beschluß über Punkt 3 der Tagesordnung der ordentlihen Generalversammlung vom 10. November d. J., Statutenänderung betr., ist durch Klage an- gefohten worden. i

Gotha, den 20. Dezember 1894.

Der Vorstaud. Rümpler.

[56785] B Styrumer Eisenindustrie

in Oberhausen (Rheinland).

Unsere 5°%/0ige Grundschuld vom 1. Januar 1884, welche jeßt noh in Höhe von A 700 000.—— besteht; beabsichtigen wir vom 1. Juli 1895 ab in eine 4°%ige Grundschuld umzuwandeln und etnen demgemäß: die 5% ige Grundschuld zur Rückzahlung pex L. Juli 1895.

Den Inhabern der 59/igen Grundschuld-Antheil- scheine, welhe eine bezügliche Erklärung bis zum 15, Januar 1895 abgeben, wird indessen das

Recht vorb@halten, ihre 5%igen Grundschuld- | 7=——=ck=ck

Antheilscheine durch Abstempelung in 4°/oige umwandelu zu lassen, wobei ihnen der 59/ige

1) Vorlage der Bilanz und Berichte des Vor- | Zinsgenuß bis 1. Juli 1895 verbleibt und außerdem

standes und Aufsichtsrathes.

eine Konvertierungs-Prämie von 39% = M 15.—

9) Beschlußfaffung über Genehmigung der Bilanz, pro Stück ausbezahlt wird. Die jährlihe Aus-

ins

esondere über Vertheilung des Rein- | loosung bleibt unverändert mit einem Aufgelde

ewinns, Ertheilung der Entlastung an den |-von 3 °/o.

orstand und Aufsichtsrath. 3) Wahlen zum Aufsichtsrath.

S | welche nah Maßgabe der zur Die Herren Aktionäre, welhe an der General Stüde berü sichtigt werden.

versammlung theilnehmen wollen, haben nah 8 21 unserer Statuten ihre Aktien oder die Depotscheine der Reichsbank entweder bei der Kasse der Gesell- {haft oder bei dem Bankhause Herm. Lampe

hierselb oder bei dem Bankhause Gottfried & 1

Felix Herzfeld, Hannover, gegen Depotscheine

und Stimmeettel bis zur Beendigung der General-

versammlung niederzulegen. Der E

und die Vilanz können im Komtor der Gesellschaft

eingesehen werden. :

Minden, den 24. Dezember 1894. Der Auffichtsrath.

C. Siebe, Vorfißender.

[56787] Kulmbacher Export - Brauerei

Den Obligationären, fowie au unsern Aktionären

wird noch freigestellt, Neuzei nungen vorzunehmen,

erfügung kommenden

Ueberzeichnungen werden nah Verhältniß der Ge-

sammtbetheiligung vermindert.

¿0 evbanses (Rheinland), den 22. Dezember

Der Auffichtsrath der Styrumer Eisenindustrie. Leo Hanau.

[57137] Lothringer Z

rke A. G.

Activa. Bilanz per 31. Oktober 1893.

M |S An 146 808/35 Sttbbel P-Konts. 300 843/28] Gebäude-Konto. 63 071/99] Einrichtungs-Konto. 54 068/21] Industriegeleis-Konto. 1 821/791 Mobilien-Konto. 38 352/06] Waaren-Konto. 8 290/75] Effekten-Konto. 2 217/80] Kassa-Konto. B U 36 148.36 bei Banken. 92 081/47] , 55.933.11 bei Kunden.

707 555/70]

Rakringen, im November 1893. Carl Ruppenthal. Frie

An Unkosten-Konto. 42] Brutto-Gewinn.

06 29] Amortisations-Konto. 71| Reservefonds-Konto. 46} Reingewinn.

2 —/ 89% Dividende de 6 600 000. 95] Tantième an den Aufsichtsrath. 95} Tantième an die Direktion.

—/ Gemeinnüßige Beiträge.

96] Vortrag auf neue Rechnung.

46

Den Herren Aktionären wird zur Kenntni

der Pfälzer Bank in Ludwigshafen a. Rh. ab Rakringen, den 21. E T e Di

[57130]

Debet,

Credit.

t E

„Mönchshos““, vormals Simon Hering, Aktiengesellschaft.

Die zehnte ordentliche Generalversammlung unserer Aktionäre soll Sonnabend, den 26. Ja- nuar 1895, Vormittags 10 Uhr, im kleinen Saale der Dresdner Fondsbörse, Waisenhaus- straße 23, I, abgehalten werden.

: Tagesordnung : 1) Prüfung des Berichtes des Vorstandes und ufsihtsrathes, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung auf das zehnte Geschäfts- jahr vom 1. Oktober 1893 bis 30. September 1894, event. Genehmigung derselben und Ent- lastung des Vorstandes und Aufsichtsrathes, sowie Beschlußfassung über Vertheilung des Reingewinnes. Wahl zum Aufsichtsrathe. Antrag des Vorstandes und Aufsichtsrathes auf Abänderung der Firma durch Fortlassung des Zufates „vormals Simon Hering“.

4) Abänderung von 2 1 und 5 der Statuten.

Die Legitimation zur Theilnahme an der General- versammlung erfolgt dur Vorzeigung der Aktien oder der über die Niederlegung bei der Gesell- \schaftskafse in Kulmbach oder bei einer öffeut- lichen Behörde, oder bei unserem Bankhause Eduard Nocksch Nachfolger in Dresden aus- gestellten Depofitenscheine.

Zu Punkt 3 und 4 kann nur eine Generalversamm- lung en, in welcher mindestens der dritte Theil des Aktienkapitals vertreten ist. Auch ist zur Gültigkeit des Beschlusses über diesen Punkt er- forderlih, daß er von mindestens drei Viertheilen der abgegebenen Stimmen gefaßt wird. Ist nicht der dritte Theil des Aktienkapitals vertreten, so ist binnen 4 Wochen eine anderweite Generalversamms- lung einzuberufen, „welhe ohne Rücksicht auf das in ihr vertretene Aktienkapital, aber immer nur mit einer Mehrheit von drei Viertheilen der abgegebenen Stimmen beschließt.

Die gedruckten Seide nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung liegen vom 9. Ja- nuar 1895 ab in unseren Geschäfts-Komtoren in Dresden und Kulmbach, sowie bei unserem Bank- hause Eduard Rocksch Nachfolger in Dresden zur Einsicht der Aktionäre aus.

Dresden und Kulmbach, den 18. Dezember 1894. Kulmbacher Export - Brauerei „Mönchshof““, vormals Simon Hering, Aktiengesellschaft.

_ Der Aufsichtsrath. Victor Hahn, Vorsitzender.

[57140] Oeffentliche Seiden-Trockuungs- Anstalt

zu Crefeld. Vermögeus-Status und Bilanz. Activa. Immobilar und Mobilar A6.105 000. Effektenbestand, 4% preuß. Staats- Anleihe nominell Debitoren

15 128.95 487.88

Passiva. Reserve-Konto 4 30 000 |

Kreditoren . , 6016 Re

4114 600.83 | 91

« 105 000.—

Ueberschuß des Verwaltungsjahres 1893/94 i L Æ& 9600/93 welche den Handelskammern zu Krefeld und Glad-

zur Verfügung gestellt sind. Krefeld, den 20. Dezember 1894. Die Direktion.

An Grundstücks-Konto

M 190 616.83 [57083]

Der Rechtsanwalt Otto Kuwert ist in die Liste M 36016.— | der bei dem unterzeichneten Amtsgericht zugelassenen

Bromberg, den 21. Dezeinber 1894.

[56342]

Die Eintragung des Rechtsanwalts Dr. Dyek- ) 1 hoff L. hierselbst in der Anwaltsliste des unter- bach, der Vorschrift des § 5 des Statuts entsprechend, ee Gerichts ist wegen Ablebens des Genannten ge i

Osnabrück, den 18. Dezember 1894.

A 1 11 871 Gebäude-Konto . . , A 90 583.92 249% Abschreibung , 2368.26 M. 88 215.66 Zugang pr. 1893/94 , 14122.63 Maschinen-Konto .… . 46108 243.21 7# % Abschreibung . - 9401.14 M 98 842.07 Zugang pr. 1893/94. , 9566.97 Utensilien-Konto , . . ) 10% Abschreibung . M. Zugang pr. 1893/94. , 2083.16 Anschlußgleis-Konto . 4 10 279.72 9% Abschreibung . ,

102 338

108 409

P M. A 801 Per Geschäfts-Antheil-Konto 234 000/00 « Tratten-Konto 115 000/00 » Accept-Konto 13 185/55 » diverse Kreditores inkl. Ge- schäftsguthaben der Genofsen 48 802/14 « Betriebs-Uebershuß 32 054/32

welcher, wie folgt, vertheilt Spezialreservefonds L Geschäfts - Antheile , 11 594.34 tärke

M, Zugang pr. 1893/94 . , Handlungs - Utensilien- Konto 10% Abschreibung . , M, Zugang pr. 1895/94 . , Treibriemen-Konto . . A 2246.40 739/00 Abschreibung . , 187.71 M. 2 058.69 Zugang pr. 1893/94 . , 195.59 Shlosserei-Konto . .ÆA [157.15 10% Abschreibung . , 132.90 Elektr. Beleuchtungs- Anlage-Konto . M 4097.05 749% Abschreibung . , 358.75 M 83 738.30 Zugang pr. 1893/94 . , 3819

wird: NMeservefonds 6: 8200.43 6 267.43 vertrag8mäßige U S 99/0 Dividende auf die Nachzahlung an die Genossen auf die Se feuchte Vortrag auf neue Rechnung . . 0609 M. 32 054.32

Kassa-Konto / 286/82 Zinsen-Konto : 418/10 15 000/00 24 344/90 41 544/22 39 314/89

. |___80 209/08

Nohstärke-Konto, Waaren-Vorräthe Kartoffelmehl-Kto., do. Syrup-Konto, do. diverse Betriebs-Vorräthe diverse Debitores inkl. Banquier- Ua A.

ausgeschieden im Laufe des Jahres 1892

gehören der Genossenschaft am 31. August 1894 an

Alt-Damm, den 15. Dezember 1894.

Kartoffelmehl- & Syrupfabrik Alt-Damm Eing. Gen. m. b. H, Der Vorstand.

von Enckevort. C.

M E

S) Niederlassung 2c.

Bekanntmachung.

chtsanwalte mit dem Wohnsiß in Bromberg cin- ragen worden.

Königliches Amtsgericht.

Königliches Landgericht.

443 042/01

Zahl der Genossen am Schlusse des Geschäftsjahres 1892/93 beigetreten im Laufe des Jahres 1892/93

des Vber-Landesgerichtsbezirks Köln vom 15. De- zember 1894 find für das Jahr 1895 gewählt:

Wiederwahl war nit vorzunehmen.

443042

/93 26 Genossen.

Nobbe. A. Cleve.

von Rechtsanwälten.

[57082] In _ der Sitzung des Vorstands der Anwaltskammer

Ikstiz-Nath Elven in Köln zum Vorsitzenden, JIustiz-Nath Bloem in Düsseldorf zum ftell- vertretenden Vorsitzenden, Justiz-Rath Rieth in Köln zum Schriftführer, Justiz-Rath F. W. Kyll in Köln zum ftell- , vertretenden Schriftführer. Eine Ergänzung des Vorstands durch Neu- oder

Köln, den 21. Dezember 1894.

Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Oktober 1893.

Per ; Aktienkapital-Konto Amortisations-Kento Reservefonds-Konto Tantiòème-Konto

Vortrag pro 1891/92 46 5 347.96 Gewinn pro 1892/93 „, 78 383.46 42

[ 707 55570

Vorstehende Bilanz wurde mit den Büchern und dem Inventar verglichen und richtig befunden:

drih Haid. Carl Eswein.

Haben.

Per Zineras R Deviia, ä injen- und Provisions-Konto . . Waaren-Konto

Brutto-Gewinn

60 347/46 ß gebracht, daß die Dividende pro 1893/94, Kupon

Nr. 3 mit 46 60.— bei der Gesellschaftskasse, dem Bankhause J. F. Haid in Speyer a. Rh. oder

1. Januar 1895 zur Auszahlung gelangt.

rektion.

I E I S I I T T S E E T 7) Erwerbs- und Wirthschafts - Genossenschaften.

Bilanz pro 31. August 1894.

[57084]

Bei der in Gemäßheit des § 44 der Rechtsanwalts- ordnung stattgefundenen Ersaßwahl für das vor Ablauf der Wahlperiode verstorbene Mitglied des Vorstaudes der Anwaltskammer des Ober- Fon deagericts- Bezirks Königsberg, Geheimen Iustiz- Rath tellter, ist der Justiz-Rath von Schimmesl- fennig in Bartenstein gewählt.

Königsberg, den 21. Dezember 1894.

Königliches Ober-Landesgericht. Holleben.

a 9) Bank- Austveise.

Wochen-Ueberficht

der Reichs-Vauk vom 22, Dezember 1894, Activa. 1) Metallbestand (der Bestand an kursfähigem deutshen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländishen Münzen, das Pfund fein zu 1392 M berechnet). . , 1046 997 000 Bestand an Reichskassenscheinen . 21 157 000 ú « Noten anderer Banken 9 549 000 ¿i ¿ Wee 5087329000 Ï » Lombardforderungen . 71 971 000 ï « Se 4 545 000 é « sonstigen Aktiven . . 55 154 000 Passiva. Das Grundkapital Der Reservefonds . A Der Betrag der umlaufenden N, 10700820 Die sonstigen täglih fälligen Ver- bindlichkeiten E . 498 968 000 12) Die sonstigen Passiva . 18 045 000 Berlin, den 27. Dezember 1894. L Reichsbank-Direktorium. Ko ch. Gallenfa mp. Frommer. Mueller. von Klißing. Scchmiedicke.

[57281]

10) Verschiedene Bekannut- machungen.

[57067] Vekanutmachung. Die Kreisthierarztstelle des Kreises Mett- maun im Negierungsbezirk Düsseldorf wird mit dem 1. Februar 1895 vakant. tit derselben ist eine Remuneration von jährlich 600 verbunden. Jh fordere diejenigen Thier- ärzte, welche die Befähigung zur Verwaltung einer Kreisthierarztstelle erlangt haben oder innerhalb Jahresfrist den Befähigungs-Nachweis erbringen und welche sih um diese Stelle bewerben wollen, hier- durch auf, mir ihre Bewerbung unter Eg cines Lebenslaufs, der Approbation und eines obrig- keitlihen Führungsattestes bis zum A1. Februar 1895 einzureichen. Düffseldorf, den 20. Dezember 1894.

Der Regierungs-Präsident :

von der Nee.

(57146] Kaiserin Augusta - Verein für deutsche Töchter.

Die ftimmberechtigten Mitglieder des Kaiserin Augusta-Vereins für deutshe Töchter werden zu einem Vereinêstage auf Sonnabend, den 29. De- zember, Abends 8 Uhr, . im Herrenhause (Leip- zigerstraße 3), Berlin, hierdurh eingeladen. Berlin, den 22. Dezember 1894.

Der Verwaltungsrath.

Königliches Ober-Landesgericht.

Dr. Krüger, Vorsißender.

zum Deulschen Reichs-A

M 303.

7 É k 4 E

Vierte Beilage

Berlin, Donnerstag, den 27. Dezember

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen enthalten find, ersheint auch in einem besond

Eentral-Handels3-Register für

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Rêi al Il ‘oniglihe Expedition des Deutschen Reichs-- und Königlich Preußischen Staats-

Berlin auch dur die Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Pateute.

1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten an dem bezeichneten Tage die Ertheilung eines Patentes nachgesucht. Der Gegenstand der Anmeltung ift einstroeiler. gegen unbefugte Benußung geschüßt.

Klafse. 15. D. Bogengeradleger. Johann

Burggraf, Freiburg i. B., Kartheuserstr. 31. 4: 9, 94;

Sh. 9927. Lettern - Ablegeapparat. Friedrich Wilhelm Schulze, Berlin C., Nieder- roallstraße 17. 26. 7. 94.

20. W. 10 412. Selbstthätige Kuppelung für Eiscnbahnfahrzeuge. Marimilian Walieki, Koluszki, Ruff. Polen; Vertr.: C. v. Ofsowski, Berlin W., Potsdamerstr. 3. 25. 10. 94.

21. R. S147. Motor- Elektrizitätszähler. Carl Raab, Kaiserslautern. 5. 7. 93.

27. H. 13938. Luftkühlapparat. Hend- ver Gutteuberg, München, Bayerstr. 57. D.

31. M. 10 847. Drehbarer Einlauf für Form- kästen. Hermann Richard Müller u. Franz Otto Müller, Löbtau b. Dreéden, Wilsdruffer- ftraße 2. 30. 5. 94. 1

53. B, 16 784, Verfahren zur Herstellung von leiht verdaulihem Fleischpulver; Zus. z. Anm. B. 15 873. Albert Brunu, Hochheim a. M. 23. 10. 94. :

61. Eh. 10 044, Feststellvorrihtung für Ae, Jacob Schneider, Speyer. 15. 9. 94.

63. S, 2826, Feder-Antriebs- und Brems- Vorrichtung für Fahrräder. Leopold Serwotka, le O.-Schl.,, u. Max Kohl, Breslau. L 0: 96.

77. M. 11035. Spielzeug nach Art einer Nutschbahn mit ununterbrochen laufenden Wagen. P. N. Magnus, Lübeck, Sandstr. 9. 9. 8, 94.

SL, D. 6472. Wippe zum Entleeren von Be- hältern für Flüssigkeiten und dergl. Rud. Diftellkamp, Barmen. 10. 8. 94.

82, G. 9274. Haartrocktenmaschine für ununter- brohenen Betrieb. Graubuer & Scholl, Ot a M 11: 107/90 L

“H. 15160, Trockenmaschine für zähflüssige Massen. Der. J. Hundhausen, Hamm E C 9. 94.

2) Zurücknahme von NAumeldungen.

Wegen Nichtzahlung der vor der Ertbeilung zu entrichtenden Gebühr gelten folgende Anmeldungen als zurückgenommen.

Klaffe. 36, G. 8920. Gasbrenner. Vom 17. 9. 94.

53. H, 14 487. Apparat zur Herstellung kohlen- fäurehaltiger Flüssigkeiten. Vom 27. 9. 94. Das Datum bedeutet den Tag der Bekannt- machung der Anmeldung im „Reichs-Anzeiger“. Die Wirkungen des einftweiligen Schußes gelten als nicht eingetreten.

4) Uebertragungen. Die folgenden Patente sind auf die nahgenaunten

Personen übertragen.

Klafse. N i

21, Nr. 75 555. Moricz Engl, Wien; Vertr.: N. Deißler, F. Maemecke u. Fr. Deißler, Berlin C., Alexanderstr. 38. Masse für Sammler-Elektroden. Vom 12. 4. 93 ab.

41, Nr. 75114. Richard Langhammer, Magdeburg, gr. Münzstr. 18 u. i Jung- Men SEPNG Brühlstr. 70. Klapphut. Vom

a

45. Nr. 73 857. Julius Höhne, Riesa a. E. Einzeln und gemeinsam stellbare Absperrschieber für Drillmaschinen. Vom 23. 3. 93 ab.

Nr. 75 15%. Jultus Höhne, Riesa a. E. Säerad mit weklenförmigen, gegen einander ver- gp een für Drillmaschinen. Vom

ï ab;

47. Nr. 78279. Otto Ritter, Gera- R Ein- und Ausrückvorrichtung. für Riemen-Wechsel- oder Wendegetriebe mit einer nach beiden Seiten unabhängig wirkenden Ginrück- stange. Vom 26. 4. 94 ab. o

60, r. 57 034, Henriette Auguste Emilie verw. Dr. Proell, geb. Thimn, Dresden.

S Me eee tung mit Achsenregulator. Vom

s e ay. A

Nr. 64454. Henriette Auguste Emilie

verw. Dr. Proell, geb. Thimm, Dresden.

Reguliervorrihtung mit Lor Zuf. j. Pat. 57 034. Vom 28. 2. 92 ab.

3) Versagungen. Auf die nachstehend bezeichneten, im „Neichs-An- eiger® an dein angegebenen Tage bekannt ven nmeldungen ift ein Patent derse t. Die Wirkungen a einflweiligen Schutzes gelten als nicht eingetreten.

e, 51, B, 15 587, Klaviatur mit Parallel- führung der vorderen Taftentheile. Vom 4. 5, 94.

5) Löschungen. Aa Infolge O der Gebühren. 7, “Nr, 69 798. Laa zum selbstthätigen Umführen von Walzdraht, Feineisen u. dergl. von einem Walzwerk zum andern.

kann du alle Post - Anstalten, für

E E E E E "E

Klasse. : j

14, Nr. 53260. FKraftmaschine mit zwei in

demselben Zylinder arbeitenden gegenläufigen

Kolben. a Nr. 54 452, Kraftmaschine mit zwei in

demselben Zylinder arbeitenden gegenläufigen

Kolben ; Zuf. z. Pat. 53 260. : i Nr. 62 553. FKraftmaschine mit zwei in

demselben Zylinder arbeitenden gegenläufigen

Kolben; 2. Zus. z. Pat. 53 260.

15, Nr. 39 702. Neuerung an selbstfärbenden D eS

tr. 48 260. Neuerung an selbstfärbenden

Paginierstempeln ; Zus. z. Pat. 39 702. E o Rr. 65019, Saltwerk an Paginier- \stempeln; 2. Zuf. z. Pat. 39 702. /

Nr. 78 678. Herstellung von heller Schrift und hellen Figuren auf dunklem Grund mittels gewöhnlicher Typen und der Buchdrukpresse. 19. Nr. 67 225. Kreuzungen für eintheiligen Langs{hwellen-Oberbau. j 20, Nr. 54 239, Elektrishe Vorrichtung zur

Verriegelung und Freigebung von Signal- und Weichenitellßebel der Eisenbahnen. a

Nr. 77 188, Vorrichtung zur Steigerung des Bremsdrucks bei Luftdruckbremiín. 21. Nr. 727 267, Neuerung an gitterförmigen Elektroden. L 23. Nr. 58 919. Neuerungen an Destillations- apparaten für Fettsäuren. j

Nr. 71 951. Apparat zum Schneiden lau- fender Stränge von Seife oder anderen plastischen Massen.

Nr. 75 567. Verfahren und Apparat zum Bleichen, Geruhlosmachen und Neinigen von Fetten und Oelen. :

26. Nr. 77 528. Gas-Karburier-Apparat. 27. Nr. 68 076. Saugend und drückend wir- kende Ventilations-Vorrichtung. :

Nr. 77 756. Schraubenventilator mit eur- venförmigen Hülfsflügeln.

30, Nr. 71 365. Apparat zur Strekung und

Beugung des Fußgelenks. ;

32. Nr. 683 849, Glasblasemaschine.

Nr. 64 498. Verfahren, bauchige und ge- „_ henkelte Glasgefäße theilweise dur Pressüng, theilweise durch Blasen herzustellen. : 38. Nr. f 459, Vexiervers{chluß für Taschenbügel

u. dergl.

Nr. 77785, Vorrichtung an Stöcken und Schirmen zum selbstthätigen Herausstoßen und Entzünden von Wachskerzen.

34. Nr. 73 426, Notierender Kehrbesen.

37. Nr. 63 060. A Baracke.

38. Nr. 67 825, Lattenschneidemaschine. 40. Nr. 67 981. Ofen zur elektrolytischen

Metallgewinnung.

42. Nr. 42 861. Neuerung an Kompaßrosen.

Nr. 68 398. Kontrol-Metermaßstab.

Nr. 75 829, Additions8maschine.

Nr. 76 487, Kalkmilh-Waage

45. Nr. 74 870. Bienenwohnung mit Einrich- tung zum Austreiben der Bienen aus dem Honig- raum.

46. Nr. 43 185, Neuerung in der Speisung von Gasmotoren. a0 l 47, Nr. 51531. Differential-Reibrädergetriebe mit innerem Eingriff und Federpressung für ver-

änderlihe Umsezung. /

Nr. 61 978, Reibungskupplung mit ab-

estüßter Ein- und Ausrückmuffe und ausge- Fei Bremsringe oder Bremsbande.

54. Nr. 61832, Verfahren zur Herstellung von Gegenständen aus Papierstoff. ;

Nr. 2E es, le, ettenpapier und Maschine ur Herstellung desselben. on f 78 073. Verfahren zum Kolorieren

von nicht transparent gemachten Photographien

auf Papier. i; i

Nr. 78 316. Magazin - Kamera mit Ein- stellspiegel hinter dem Objektiv. ; 59, Nr. 61 217. Schayufelrad für Zentrifugal-

Pumpen bezw. Gebläse.

61. Nr. 67 422, Zusammenlegbare und trans- etwa uns zur Selbstrettung aus euer8gefahr. as Nr. 78 417, Stellvorrihtung für Fenster- ügel. 70 Nr. 58 079, Lintensaß.

Nr. 67 914. ed er mit Vorrichtung zutn Auswerfen der Schretbfeder. : 74, Nr. 75 602. Stalzora tung mit die M darftellenden ele M luiay lühlampen. 75, Nr. 62 164. Verfahren zur Darftellung

von Kalium- und Natriumhydroxyd und -Karbonat. 77, Nr. 64 563. Verbindung der Fußplatten

bei Schlittshuhen mit deren Laufschiene. Nr. 68 277. Tivolispiel. „Nr. 74 640, Rundkegelbahn. 81, Nr. 69 000. Vorrichtung zum Transport von Geld mittels auf geneigten Bahnen rollender eldbüchsen. ÿ E Nr. 74 derte Sia jung zum Sammeln “_ hauswirthf\| icher Abfallstoffe. “s Nr. B R, Mefßapparat für spissigfetten und Gase mit blasebalgartigem Messer und

j werk. i M 378. Vorrichtung zum selbftthätigen terr L n Wasser- und dergl. Leitungen elben. j a6. Nr 55 947, Webstuhl für Sammt- und l Plüschbänder.

o

eren Blatt unter dem Tite

nzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1994.

Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuftèr, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

das Deutsche Reich. (x. 1034)

Das Central - Handels - Register für das tige Reich Ens in der Regel tägli. Der L

Bezugspreis beträgt L 4 50

I

für das Viertelja | ÆXnsertionspreis für den Raum einer Drucfzeile O 4. ;

Einzelne Nummern kosten 20“.4.

Klasse. S Nr. 77 334. Zroangläufige Schüten- bewegung für Webstühle. 87. Nr. 68850. Beißzange zum Bearbeiten von Platten aus Thon oder ähnlihem Material. S9, Nr. 63025. Vakuum-Kechapparat. ü Nr. 64 308. Filtertuh b. JFufolge Ablaufs der geseßlichen Dauer. Klasse. d Nr. 9978, Verschlußvorrihßtung für Lüf- tungasfenster. Berlin, den 27. Dezember 1894. Kaiserliches Patentamt. v. Koenen. [57162]

Berliner thierärztlihe Wochenschrift. rausgegeben von Dr. W. Dieckerhoff, Dr. R. Salbe, Dr, R. Lothes. (Verlag von Richard Sche, Berlin -NW.)_ Nr. ol. / Inhalt: Preusse: Die Beurtheilung der Malleïnreaktion. Referate: Imminger: Ueber die Holuzunge des Nindes. Kull: Seltenere Knochenbrüche. Avondale: Ein räthselhafter Fall. WVeterinär- franfenrapport ber preußishen Armee von 1893. Kleine thierärztliche Mittheilungen. Ehrlich und Hübener: Ueber die Vererbung der Immunität bei Tetanus. Herhold: Ein Fall von Aethertod. Tagesgeshichte. Thierhaltung und Thierzucht. Oeffentliches Veterinärwesen: Fleischschau und Vieh- verkehr. Seuchenstatistik und Veterinärpolizei. Personalien. Vacanzen.

„Glüdckauf", Berg- und Hüttenmännische Zeit- \{rift. Organ der deutschen Bergbau-Vereine, ge- leitet von den General-Sekretarien Dr. Reismann- Grone, Dr. Lehmann, Dr. Mobs. Nr. 102 u. 103. Inhalt: William Colquhoun: Ueber Briquett- fabrikation. Zur Kainitfrage. Die gegen- wärtige Lage der Edelmetallgewinnung der Erde. Technisches : Ueber das Vorkommen uud die Verwerthung der oolitishen Cisenerze des Jura- gebirges im Kavlerbachthal zu Kayl. Tetingen. Rüme- lingen. Neue Kaliaufshlüsse. Die Kohlengruben von Kebao in Tonkin. Drahtseilbabhnanlage einer Kohlengrube in Viktoria. Sn, der Gebirge. Wismut- und Antimongruben in Bolivia. Patent- beriht. Vereine und Versammlungen. Markt- berihte. Statistisches; Förderung der Saargruben. Kohlen- und Kokswagengestellung. Vermischtes: Personalien. Ueber Verkehrs\traßen. Deutsh-nordische Handels- und JIndustrieauéstelung. Die Frei- berger Erzgebirgishe Gewerbe- und JIndustrieaus- stellung.

Se N g, Organ für Drogisten und Farbwaarenhändler. Annoncenblatt verwandter Geschäftszweige. Nr. 51. Inhalt: Verbot des Kleinhandels mit arsenhaltigen Viehwaschmitteln außerhalb der Apotheken. Bericht über den Gift- und Arzneiverkehr. Einfuhrverbot für Verstär- kungsessenzen nah Desterreich. Kaffeesurrogate in der Schweiz. Liqueur als Heilmittel. Bezug von Kuhmilch aus der Apotheke. Bekämpfung des Geheimmittelwesens. Fabrikation von Drogen- handlungen. Eine neue Darstellungsweise des Aethers. Mundwässer. ODruckershwärzen. Herstellung von Chromgelb. I. Vereinsnachrichten. Migräninverkauf in Apotheken. Geheimmittel (Dressel’s Nervenfluid). Ausübung ärztl. Praxis durch Apotheker. Abänderung des Gesetzes, betr. Konsumvereine. Beschleunigung der Strafsachen. JIndustrie-Aus\tellung in Lübeck. Verschiedenes.

Deutsche Brau - Industrie. Berlin. Offizielles Drgan des Deutschen Braumeister- und Malzmeister-Bundes, des Vereins der mittleren und kleinen Brauereien der Norddeutschen Brau- steuergemeinschaft, des ees Erzgebirgischen, Voigtländishen, Chemniwyer, erlausißer, Frei- berger und Niederlausißer Brauer-Vereins, jowie des Hopfenbau-Vereins zu Neutomischel und der Sektion VI Berlin der Brauerei- und Mälzerei- Berufsgenossenshaft. Nr. 71. Inhalt: Eine Weihnachtsgabe. Ueber die Einwirkung von Diastase auf Ifomaltose. Taback- und Biersteuer. (Mit Abbildung.) Einfuhrzölle auf Bier in den verschiedenen Staaten. Krankheiten des Bieres, deren Erscheinungsformen und Ursachen. Neu- tomiscchler Hopfenbau-Verein. Hopfeneinfuhr in Rußland. Der Sammelbegriff Saccharomyces cerevisiae. Fortschritt auf dem Gebiet der Faß- picherei. Hopfenberihte. Marktberiht. Ver- mishtes. Geschäfts- und Arbeitsmarkt.

Deutscher Müller. Zentral-Organ für "die Interessen des allgemeinen Mühlengewerbes. (Ver- lag und Redaktion von Theodor Fritsch in Leipzig.) Nr. 51/52. Inhalt: Paarung eines Krawinkler mit einem Sandstein. Ein Paar Steine in 4 Jahren aufgebrauht. Die Versorgung Mittel- Europas mit Brotstoffen. Fall mit einem Sack Getreide, Blutader-Ges{wulst. Innungs- und Vereinswesen. Sektion I. Patent- und Gebrauchs- Muster-Nachrihten. Beantwortungen. Frage- kasten. Bunte Zeitung. Neue Bücher. Kleine D engen Knecht Ruprecht. Heimkehr am Chriftabend.

Thonindustrie - Zeitung. Wothenschri die Intere hl da Be akotten-, T fer waaren-, Steingut-, orzellan-, ement- und Kalk-

industrie. (Berlin NW., Kruppstr. 6.) Nr. 51. Inhalt: Ein neues Glasurerz. Ueber Mauer-

Vom „Central-Handels-Register für vas Deutsche Reich“ werden heut die Nru. 303 A4. uud 303 B. ausgegeben.

und Zementarbeiten bei niedrigen Temperaturen. Kistenshoner. Gasofen nah Mendheim. Schäden des Submissionswesens. XXX. General- versammlung des Deutschen Vereins. für Fabrikation von Ziegeln, Thonwaaren, Kalk und Zement. Sektion Kalk. Worin liegt die Ueberlegenheit der amerikanischen Industrie - Betriebe über die europäisWen? Staubsammler. Deutsches und amerikanishes Verblendfteinmauerwerk. Reichs- baushalts-Etat 1895/96. Aus den Berufsgenossen«

Baumaterialienbericht. Submissionen.

Bekanntmachungen, betreffend die zur Veröffentlihung der Handels- 2c. Register-Einträge bestimmten Blätter.

Adelnau. Bekauntmachung. 56962]

Die auf die Handels-, Genossensckafts- und Muster- register bezüglichen Geschäfte werden für den Bezirk des Amtsgerichts Adelnau für das Jahr 1895 von dem Amtsrichter Giese unter Mitwirkung des Sekre- tärs Friedrich bearbeitet.

Die Eintragungen in das Handels- und Muster- register werden durch den Deutschen Reichs- Anzeiger, die Berliner Börsenzeitung, das Posener Tageblatt, das Kreisblatt für den Kreis Adelnau und das Kreisblatt für den Kreis Ostrowo veröffent- liht werden.

Adelnau, 20. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

Adelnau. Bekanntmachung. [56961] Im Jahre 1895 werden für den Bezirk des Amts- gerihts Adelnau die Eintragungen in das Genofsen- schaftsregister bezüglih der größeren Genossenschaften dur den Deutschen Reichs - Anzeiger , das PUreer Tageblatt und das Adelnauer Kreisblatt, ezüglih der kleineren Genoffenshaften durch den Deutschen Reichs-Anzeiger und das Adelnauer

Kreisblatt veröffentlicht werden. Adelnau, den 20. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht.

[

Alt-Landsberg. Während des Geschäftsjahres

1895 werden seitens des unterzeihneten Gerichts die

Bekanntmachungen aus dem Handels- und Genossen-

schaftsregister durch

den Deutschen D Angele die Berliner Börsenzeitung, un den Niederbarnimer Anzeiger

und die Bekanntmachungen für kleinere Genofsen-

E dur die beiden leßtgenannten Blätter er-

olgen.

Die Eintragungen im Zeichen- und im Muster- Lene werden im Dentschen Reichs-Anzeiger bekannt gemacht werden.

Alt-Laudsberg, den 22. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

DÍez. Berichtigung. [57068] Für 1895 erfolgen Bekanntmachungen aus dem andelsregister durch den Deutschen Reichs- nzeiger, den Rhetinishen Kurier zu Wiesbaden

und das amtliche Kreisblatt für den Unterlahnkreis,

aus dem Genossenschaftsregister durch das erste und: dritte Blatt. Königliches Amtsgericht 11. zu Diez. Beyerle.

Dülmen. SBekanutmachuug. 56963} Die Eintragungen in unser Handels-, Muster-, Zeichen- und Weuoflenscaftareatiles werden im Jahre 1895 durch den Dentschen Reichs- und angs Preuféischen Staats-Anzeiger, den Westfälischen Merkur, die Dülmener-Volkszeitung und den Dül- mener-Anzeiger bekannt gemaht werden, soweit sie aber kleinere Genossenschaften betreffen, nur dur den Deutschen Reichs- und Königli Freusisczen Staats-Anzeiger und den Dülmener- nzeiger. Dülmeu, den 10. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht. Elbing. Bekanutmahung, [56964]

Im Geschäftsjahre 1895 werden die Eintra- gungen in ¿ L unfer Handels- und Genossenschafts - Register ur 2. den Deutschen Reichs- und Königlich

Preuftischen Se E b. die Elbinger Zeitung und Elbinger Anzeigen,

e. die Altpreußische Zeitung;

IT. das Musterregister nur durch den Deutschen RNeichs- und Königlich Preußischeu Staats- Anzeiger bekannt gemacht werden. y Dit SeliuntmaGanten für kleinere Genossen- schaften erfolgen nur dur den Deutschen. s- und SNAE euftischeu Staats-Anzeiger und die Elbinger Zeitung und Elbinger An Í

Elbing, den 17. Dezember 1894. -

Königliches Amtsgeriht.

: D f

R Ee: BRE

N U 4 0

E et bel dem unterzeid Amtsgerichte

Glogau. Die

Rath Benkel unter Mik- wirkung des Gerihts-Sckretics PecUL

schaften. Allerlei. Geschäftliches. Patente.

56960]

E