1894 / 303 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4 bes Bste der Genosen is Jedeur

) enftstunden des Gerichts geftattet. st , den 20. Dezember 1894. e Königliches Amtsgericht.

Saargemünd. Bekanntmachung. [56953] Bei der unter Nr. 34 des Registers eingetragenen Senossenshaft Allgemeiner Consum-Verein in tht, eiugetragene Genossenschaft mit be- : a icht, wurde an Stelle der aus- geschiedenen Vorstandsmitglieder Nikolaus Sarter und Franz Sarter als Vorstandsmitglieder eingetragen: __ der A>erer Nikolaus Philippi und der AeQuE macher Friedrih Stenger, alle in Sucht wohnhaft. Saargemünd, 12. Dezember 1894. Der Landgerichts-Sekretär: Bernhard.

Seligemstaät. Bekauntmachung. [56954] Der Consumverein Froschhausen, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- Lm! zu Froschyausen is laut Beschluß der eneralversammlung vom 12. August 1894 aufgelöst. Zu Liquidatoren wurden bestellt:

a. Joseph Benn, j b. Daniel David Kämmerer, beide von Frosch- usen. Der Eintrag zum Genossenschaftêregister ift erfolgt. Seligenstadt, den 20. Dezember 1894. Großherzogliches Amtsgericht. Keiber. [56956] Vorsselde. In das hiefige Genossenschafts- register is bei der Firma Consum - Verein Tiddische und Umgegend E. G. mit unbe- eiuNex Haftpflicht, heute Folgendes einge- agen : Laut Anmeldung vom 27. November 1894 find in « der Generalversammlung an diesem Tage an Stelle der ausgeschiedenen M fanbsiiitaliober: a. der A>kermann H. Seele>e, Nr. 1, þb. der Vollköther H. Lütge, Nr. 9, e. der Stücenköther H. Schulze, Nr. 18, __ d. der Stü>enköther Fr. Müller, Nr. 14, sämmtlich in Tiddische, gewählt. Vorsfelde, den 15. Dezember 1894. Pa gS V A e.

Warstein. Bekanntmachuug. [56957]

Bei der Molkerei Niederbergheim, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

Der Vorstand besteht aus dem Vorsißenden und zwei andern Mitgliedern. Willenserklärungen sind für die Genossenschaft bindend, wenn sie dur zwei Vorstandsmitglieder unterzeichnet worden sind. Die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft mit der Namensunterschrift zweier

_ Vorstandsmitglieder dur<h das Westfälische Volks- blatt und das Soester Kreisblatt.

Warstein, den 18. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

Winzig. Bekanntmachung. [56958] In unser Genossenschaftsregister is unter Nr. 7 die Genoffenschaft in Firma: __ „Gimmeler Spar- nud Darlehnskassen-Vereiu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter 8 / Haftpflicht“ mit tem Sitze zu Gimmel eingetragen worden. Das Statut lautet vom 28. November 1894 und ‘befindet sih Blatt 5 ff. der Registerakten. Gegenstand des Unternehmens ist: Die Verhält- nisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentlih die zu Darlehn an die Mitglieder er- forderlihen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzu- nehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Ver- O anzusammeln. Die Bekanntmachungen erfolgen in dem Landwirth- schaftlihen -Genossenschaftsblatte zu Neuwied, und war, wenn sie re<tsverbindlihe Erklärungen ent- alten, unter der vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern, in anderen Fällen aber nur vom Vereinsvorsteher unter- zeichneten Firma der Genossenschaft. Vorstandsmitglieder sind: 1) i fetevds Richard Reimann zu Gimmel, 2) e ebelibee Ernst Lommel zu Tscheschen, 3) Rittergutsbe|sißer Walter Graewe zu Hünern, Â Müllermeister Robert Nieke zu Gimmel, 5) Müllermeister Hermann Thiel zu Tscheschen. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugeseßt werden. Die Zeichnung hat mit Aus- nahme der nahbenannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder deffen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurükerstaitung von Darlehen, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 # und über die eingezahlten Geschäfts- antheile genügt die Unterzeihnung durch den Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Beisiver. In allen Fällen, in denen der Ver- einsvorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als die- jenige eines Beisißers. E Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Winzig, den 209. Dezember 1894. Königliches Autsgericht.

Konkurse.

[56823] Konkursverfahren. L Üeber das Vermögen des Zigarrenhäudlers Alex Müller hier, Wertherstr. 26, ist heute, am 91, Dezember 1894, Mittags 12 Uhr, das Kon- fur8verfahren, eröffnet. Verwalter: Gerichtstaxator ‘Hermann Erdelmann hier. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 8. Februar 1895. Erste Gläubigerversammlung sowie Prüfungstermin am 21, Februar 1895, Nachmittags 6 Uhr, im Siiunassaate.

armen, den 21. Dezember 1894,

- Königliches Amtsgericht. 1.

[56892] ;

Ueber das Vermöge: " des Metten meisters Emil Hänert in Berlin, Große Frank- furterstraße Nr. 2, ist heute, Vormittags 117 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht T1 ‘das Konkurs-

ahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Martens in Berlin, Neue Friedrichstraße Nr. 4. Erste Gläu- bigerversammlung am 15. Jauuar 1895, Vor- mittags 112 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 20. Januar 1895. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. Januar 1895. Prü- fungstermin am 7. Februar 1895, Vor- mittags 18x lhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Flügel C., part., Saal 36. Berlin, den 22. Dezember 1894. Schindler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtégerichts 1. Abtheilung 83.

[56887] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Molle, Inhabers der Firma A. Mole in Berka a. J., wird heute, am 21. Dezember 1894, E 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der städtische Kontroleur Karl Knauer in Nerfa a. I. wird zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversamm- lung den 17, Jaunar 1895, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 14. Fe- bruar 1895, Vormittags 10 Uhr. Offener E mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 1. Februar

Blankenhain i. Th., 21. Dezember 1394.

Großherzoglih Sächs. Amtsgericht.

[56924) i

Veber das Vermögen des Landwirths und A Hermann Peters ¿zu Brakel ift am 21. Dezember d. I., Itahmittags 9 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Tem- ming zu Brakel. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Februar 1895 einschließli. Anmelde- frift bis zum 21. Februar 1895 einschließli. Erste Gläubigerversammlung am 18. Januar 1895, Vormittags 94 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 22. März 1895, Vormittags 97 Uhr.

Brakel, den 21. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. : Zur Beglaubigung: Menne, Gerichtsschreiber.

[56849] Konkurêverfahren. 7

Üeber den Nachlaß des hierselbst verstorbenen, am Deich Nr. 48b. und 48e. wohnhaft gewesenen Wirths JIohaun Helmers is|st heute, am 92. Dezember 1894, Mittags 12 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Jahn zu Bremerhaven. Anmeldefrist bis zum 19. Januar 1895 einschließlih. Erste Gläubigerversammlung : U V deu 16. Januar 1895, Vormittags 9x1 Uhr. Prüfungstermin: Mittwoch, ven 30. Ja- nuar 1895, Vormittags 97 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. Januar 1899 einschließli.

Bremerhaven, den 22. Dezember 1894.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Lindemann.

[56885] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Hut- drahtfabrikauten Adolf Süßmann, Wohnung: Neudorfstraße 51, Geschäftslokal : Neudorfstraße 50, ist heute, am 19. Dezember 1894, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Ferdinand Landsberger zu Breslau, Klosterstraße Nr. 1b. Anmeldefrist bis zum 31. Ja- nuar 189%. Erste Gläubigerversammlung den 16, Januar 1895, Vormittags Ul Uhr. Prüfungstermin den 13, Februar 1895, Vor- mittags L0 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Schweidnißer Stadtgraben Nr. 4, 11. Stol, Zimmer Nr. 90. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 13. Januar 1895. Í

Breslau, den 19. Dezember 1894.

Jaehnis<, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Breslau. .

[56889] Konkursverfahren.

Nr. 32 490. Ueber das Vermögen des Kuopf- fabrifauten Gottlieb Störziunger in Bruchsal ist am 22. Dezember 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Herr M. Rothschild in Bruchsal. Offener Arrest mit Anzeigefrist: 14. Januar 1895. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungêtermin: Dienstag, den 22. Januar 1895, Vormittags 9 Uhr.

Bruchsal, den 22. Dezember 1894.

Der E Bad. Amtsgerichts:

issel.

[56900] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Worstorff & Siemfen in Cassel, Müllergasse 2, wird heute, am 92. Dezember 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Droguist Carl Schaub in Cafsél wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 1. Februar 1895 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und ein- tretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 14. Januar 1895, Vormittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 4, März 1895, Vormittags Uk Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 22, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Februar 189%.

Königliches Amtsgericht zu Cassel, Abtheilung IIT.

[56876] K. Württ. Amtsgeriht Crailsheim. Gegen den Karl Dolmetsch, Gerber in Crails- beim, ist am .20. Dezember 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursversahren eröffnet, der ofene Arrest erlaffen, die Anzeigefrist des $ 106 K.-D., fowie die Anmeldefrist bis zum 10. Januar 1899, der Wahl- sowie der Prüfungstermin auf 21. Ja- nuar 1895, Vormittags 9# Uhr, anberaumt worden. Gerichtsnotar Perrenon von Crailsheim ist zum Konkursverwalter ernannt. Hen 21, Dezember 1894.

Gerichts\{hreiber Siglo<h.

[56916] Ko s en. Ueber das Vermögen des Nicolaus Momper, Zapfer in Oberjeutz bei Diedenhofen, früher Wirth în Montigay bei Met, wird heute den 19. ‘Dezem- ber 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Barbiche zu Diedenhofen wird g Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Anmeldefrist bis 16. Januar 1895. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 24, Januar 1895, Vormittags 11 Uhr. Diedenhofen, den 19. Dezember 1894. Kaiserliches Amtsgericht.

[56915] Konkursverfahren. l Veber das Vermögen des Schuhmachers Nico- laus Petry in Algringen wird heute den 19. De- zember 1894, Vormittags 113 Uhr, das Konlkurs- verfahren eröffnet. Der Ge¡chästsagent Fi> zu Diedenhofen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 16. Januar 1895. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin, am 24. Jaunar 1895, Vormittags 113 Uhr. j Diedenhofeu, den 19. Dezember 1894. Kaiserliches Amtsgericht.

56852] l Ueber das Vermögen des Fräulein Alwine Schmidt von Eiseuach, zur Zeit in Hamburg, ist am 22. Dezember 1894, Miitags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist vorläufig Herr Cduard Kahlert zu Eisenah. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 16. Februar 1895. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und eventuell Gläubigeraus\{husses den 12. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 27, Februar 1895, Vormittags 10 Uhr,

Eisenach, den 22. Dezember 1894. :

Der Gerichtsshreiber Großh. S. Amtsgerichts.

IV. Abtheilung für Konkurss\achen.

[56878]

Veber das Vermögen des Landmanns Johann Günther Dierksen zu .Stollhammerwisch ist am 91. Dezember 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Rechnungésteller Schumacher zu Stollhamm. Anmeldefrist bis zum 11. Januar 1895. Erste Gläubigerversammlung fowie allgemeiner Prüfungstermin: 22. Januar 1895, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. Januar 1399.

Ellwürden, 1894, Dezember 21. / Großherzogl. Oldenburg. Amtsgericht Butjadingen.

Abtheilung 1. (gez.) Ellerhorst. Beglaubigt: (L. 8.) Hamann, Gerichts\{hr.-Geh.

[56846] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tuchfabrikauteu Georg Raue zu Forst i. L. is heute, am 21. De- zember 1894, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Bohrish zu Forst i. L. ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 16. Januar 1895 bei dem Gerichte anzumelden. Es ist zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Kon- fursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 5. Ja- uuar 1895, Vormittags 9 Uhr, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den 26. Ja- uuar 1825, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. “Ullen Personen, welche eine zur S UNA e gehörige Sache in Best haben oder zux Konkursmafse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu tcrabfolgen oder zu leisten, au die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache urd von ten Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konfuróverwaltèr bis zum 10. Januar 1895 An- zeige zu machen,

Kiefel,

Gerichts\chreiber des Kgl. Amtsgerichts zu Forst i. L. [56898]

Veber das Vermögen des Handelsmanns Adolph Dornbusch zu Kemberg ist am 21. Dezember 1894, Vormittags 10 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Theodor Herzer zu Kemberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. Januar 1895. Anmeldefrift bis zum 16. Januar 1895. Erste Gläu- bigerversammlung am 16. Januar 1895, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin am 9. Februar 1895, Vormittags 10 Uhr.

Kemberg, den 21. Dezember 1894.

__ Riemschneider, Sekretär,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [56909]

Ueber das Vermögen der Haudelsgesells<haft unter der Firma „Jaspers « Cie“ zu Köln wurde am 20. Dezember 1894, Mittags 12 Uhr, der Kon- kurs eröffnet. Verwalter: Re<tsanwalt Gottschalk zu Köln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Fe- bruar 1895. Ablauf der Anmeldefrist am selbigen Tage. Erste Gläubigerversammlung am A8, Ja- uuar 1895, und allgemeiner Prüfungstermin am 20. Februar 1895, jedesmal Vormittags 11 Uhr, im hiesigen Justizgebäude, Portal 8, Zimmer 67.

Köln, den 20. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

[56857] Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Angust Greb von Grof;bardorf wurde auf dessen Antrag vom Kgl. Amtsgerichte dahier heute, Nachmittags 3x Uhr, der Konkurs eröffnet. Als provisorischer Konkursverwalter wurde der Stadtschreiber Herr Reinhardt dahier ernannt. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{hufses ist Termin auf Donnerstag, deu 17. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, dahier bestimmt. Der offene Arrest wurde erlassen und demgemäß allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben, oder zur Konkursmasse etwas s<ulden, aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu leisten, auch die Veryflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welche sie

D! Ds S

1 aus der Sache abgesonderte Befriedigung E An: zeige

spru< nehmen, bis zum 15. Januar 1 zu machen. Zur Anmeldung der Konkursforderungen ist bis zum 7. Februar 1895, Abends 6 Uhr, Frist ewährt. Allgemeiner Prüfungstermin is auf ouuerstag, den 14. Februar 1895, Vor- mittags 10 Uhr, dahier bestimmt. Königshofen i. Grabfeld, Bayern, Geriiissà A i S erihts\chreiberei des Königlichen Amtsgerichts. (L. 8.) ‘Beißler, Kgl. Sekretär. s

[56848] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Gasthofsbefitzers

- Robext Menzendorf zu Lauchstedt ift am

21, Dezember 1894, Vormittags 11,50 Uhr, der Konkurs eröffnet. Rendant Meyer in Lauchstedt ift zum Konkursverwalter ernannt, der ofene Arrest erlassen, die Frist zu den na< $ 108 der Konkurs- ordnung vorgeschriebenen Anzeigen und zur Anmel- dung von Forderungen bis zum 10. Januar 1895, die erste Gläubigerversammlüng auf den 17. Ja- uuar 1895, Vormittags Ak Uhr, der allge- meine Prüfungstermin auf den 16, Februar 1895, Vormittags 11 Uhr, festgeseßt worden. Lauchstedt, den 21. Dezember 1894. Nb, als Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[56859] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Julius Cohn in Reisen wird heute, am 21. Dezember 1894, Nachmittags 43 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Adelbert Förste in Lissa wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 13. Januar 1895 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<ufses und eintretenden Falls über die in den $$ 120, 122 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände sowie zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Montag, den 21. Januar 1895, Vormittags 97 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte, Zimmer 2%, Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Kor fursmafse gehörige Sahe în Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{<huldig sind, wird aufgegeben, nihts an den: Gemeinshuldner zu verab- folgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welhe fie aus der Sache abgefonderte Be- frievigung in Anspru<h nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 5. Januar 1895 Anzeige zu machen.

Lissa, den 21. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

[56923] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Rittcrgutspächters Richard Feigell zu Pretschen ist am 15. De- zember 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren ecöóffnet. Verwalter: Kreistaxator Hugo Steinert zu Lübben. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 15. Januar 1895. Anmeldefrist der Kon- kursforderungen bis 15. Februar 1895. Gläubiger- versammlung am 9. Jaunar 1895, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 13. März 1895, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 6.

Lübben, den 16. Dezember 1894.

__ Barth, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 1.

[56927] Bekanntmachung.

Das K. Bayer. Amtsgeriht Mallersdorf hat am 20. Dezember 1894, Nachmittags 6 Uhr, über das Vermögen des Lederermeisters Karl Kuchler von Geisfelhöring auf dessen dur< den Rechtanwalt Ponnath in Straubing gestellten Antrag den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: K. Gerichtsvollzieher Heinrich Neumayer in Mallersdorf. Offener Arrest ist erlaîsen und die Anzeigefrist in dieser Richtung, sowie die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 21. Januar 1895 M ENE bestimmt. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und über die in $ 120 der K..D. be- zeichneten Fragen, dann zur Prüfung der angemel- deten Forderungen ist Termin auf Douuerstag,- den 15, Februar 1895, Vormittags 9 Uhr, im Sitßungsfaale dahier festgeseßt.

Mallersdorf, den 21. Dezember 1394. ; Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Mallersdorf.

(L. S.) Wißtigmann, K. Sekretär.

[56861] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handlung J. A. Millaner & C°_ Nachfolger, alleiniger Snhaber Kaufmann Albert Schmidt in Memel, is heute, am 21, Dezember 1894, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kauf- mann Hugo Scarffenorth in Memel. Anmeldefrist bis zum 10. Februar 189%. Erste Gläubigerver- sammlung den 9. Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, Prüfuzgstermin den 20, Februar 1895, Vormittags 10 Uhr, vor dem hiesigen „Königl. Amtsgericht, Zimmer Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 8. Januar 1895.

Memel, den 21. Dezember 1894.

| | Harder, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[56901] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Franz Hourt und der Wittwe des Nicolaus Fidry, Marie, geboreuc Noé, beide Spezerceihändler, in Tremery, wird heute, am 20. Dezember 1894, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen. Der Kaufmann Leo in Mey wird zum Konkursverwalter ernannt. An- melde- und A le bis zum 25. Januar 189%. Erste Gläubigerversammlung den 15, Jaunar 1895, Vormittags 9 Üdr, Prüfungstermin den 5. Februar 1895, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 18.

Kaiserliches Amtsgericht zu Metz.

[56837] Konkurseröffuung.

Veber das Vermögen des Karl Heitler, aus Wolfgauzeu gebürtig, z. Zt. Soldat im 1. Fremden-Regiment zu Sidi-Bel-Abbés, ist heute, Vormittags 104 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Gerichtsvollzieher Goslar hier. Anmeldefrist für die Konkursgläubiger bis 15, Ja-

nuar 1895, Erste Gläubigerversammlung und Prû- 1 [56914]

fungstermin am 19, Januar 1895, Vorm tags 10 Uhr, vor dem Kais. Amtsgericht hier.

ener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Januar 18395.

Neubreisach, den 21. Dezember 18914.

Kaiserliches Amtsgericht. (gez.) Plagge. : Zur Beglaubigung:

(L. S.) Wittro>, Amtsgerichts-Sekretär.

[56826] Vekanntmachung.

(Auszug.)

Das Kgl. Amtsgericht. Nürnberg hat am 21. De- zember 1894, Nachmittags 6 Uhr, über das Ver- mögen des Zigarrenhändlers Johaun Ndam Huber in Nürnberg, Alleininhabers der Firma „Jean Huber“, E 6 in Nüruberg, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Ge- ri<tévollzicher a. D. Loh in Nürnberg. Anmelde- frist bis 26, Januar 1895. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 3. Januar 1895. Erste Gläubiger- versammlung: Donuerstag, 17. Januar 1895, Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin : Donnerstag, 4. Februar 1895, Vor- mittags 9 Uhr, jedesmal 1m Zimmer Nr. 16 des hiesigen Justizgebäudes.

ürnberg, den 22. Dezember 1894. Der geschäftsleiteude Gerichts\chreiber

E des K. Amtsgerichts:

(L. S) Hader, K. Ober-Sekretär.

[56854] Bekanntmachung.

Das K. Amtégeriht MRegensburg 1 hat über das Vermögen der Zinngießermeisterseheleute Eugen und Fauny Wiedamaun Hier auf An- trag des Rechtsanwalts Görz hier vom 21. De- zember 1894 am gleichen Tage, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und den Recht8anwalt Mayer dahier als Konkursverwalter aufgestellt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeige- und Anmelde- frift bis 19. Januar 13895. Wahltermin findet am Montag, den 14, Jaunar 1895 und Pcüfugs- termin am Moutag, 28. Januar 1895, je Ae ogs 10 Uhx, Geschäftszimmer Ir. 25/1

att.

Regensburg, 22. Dezember 1894. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Regensburg I.

Der geschäftsl. Kgl. Sekretär : Sarg.

{56833] Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Thomsen Paul Gotthilf Ullner, alleinigen Jnhabers der Firma Paul Ullner in Riesa, ist heute Vormittag

12 Ubr das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Mende in Riesa. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Januar 1895, Anmeldefrist bis zum 25. Januar 1899. Erste Gläubigerversammlung am 21. Januar 1895, Vormittags L0 Uhr. Prüfungstermin am S. März 1895, Vormittags 10 Uhr.

Niefa, am 21, Dezember 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: änger. [56831] Konkursverfahren.

Uebex den Nachlaß der Auguste Wilhelmine verw. Walther, geb. Thomas, in Riesa ist beute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Lokalrihter Glauch in Riesa. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Januar 1895. Anmeldefrist bis zum 25. Ja- nuar 189%. Erste Gläubigerversammlung am 21. Januar 1895, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 2. März 1895, Vor- mittags 11 Uhr.

Riesa, am 22. Dezember 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Sänger. [56858] Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des Hofbesißzers Jacob Jantzen auf Groß-Varsbüll ist heute, Nachmit- tags 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist der Gemeindevorsteher H. A. Nehlsen in Rödding. Offener Arrest mit Anzeigefcist bis zum 18. Februar 1895, gleihe Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen. Erste Gläubigerversammlung Monutag, den 14. Jannar 1895, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin Moutag, 25. Februar 1895, Vormittags 10 Uhr,

Veröffentlicht :

Nödding, den 20. Dezember 1894. Waldmann,

als Gerichtsfhreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[56869] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gastwirths Adolf Eduard Creußtfeld in Karlow is am 22. De- zember 1894, Nachmittags 124 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Bankbeamte Bö>kmann zu Schönberg ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arreft, Anzeige- und Anmeldefrist bis 12. Februar 1895. Erste Gläubigerversammlung zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und cintretendenfalls über die in $ 120 K.-O. be- zeihneten Gegenstände Dienstag, den 22. Ja- uuar 1895, Vormittags 41 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 26. Februar 1895, Vormittags 1A Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht.

Schönberg i. M., den 22. Dezember 1894.

Großherzoglihes Amtsgericht. (gez.) Dr. jur. E. Hahn. Veröffentlicht: H. Diederich, Ämtsgerichts- Aktuar.

[56907] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen der Eheleute Theobald Bichel und Rosalie, geborene Göpfert, in Sennheim wird heute, am 21. Dezember 1894 das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsvoll- zieheramtsanwärter Karl Raffel in Sennheim wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 11. Januar 1895 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und über die in F 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände owie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17, Januar 1895, Vormittags 117 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. Januar 1895. /

Kaiserliches Amtsgericht zu Sennheim.

Beglaubigt: Braun, Amtsgerichts-Sekretär.

W-

: E Rer T ER,

Ueber das Vermögen des Strumpffabrikauteu Karl Hermann Hahn in Zwönitz ift beute, Nachmittags $4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Lokalrichter Carl Schmidt in s: Offener Arrest mit Anzeigefrist : 10. Januar 1895. Anmeldefrist: 18. Januar 1895. Gläubigerversammlung: 19. Januar 1895, Vormittags 9 Uhr. Prüfungêtermin: 2, Fe- bruar 1895, Vormittags 9 Uhr.

Stollberg i. Erzgeb., den 21. Dezember 18394. Der Gerichtsschreiber des Königl. Sächs. Amtsgerichts :

/ Brun ft. [56922] K. Württ. Amtsgericht Tübingen.

Ueber das Vermögen des Christian Kimmerle, Sägewerksbesitzers in Pliezhausen, wurde beute, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Amtsnotar Schiemer in Wald- dorf. Anmeldefrist : 26. Januar 1895. Wahl- und Prüfungstermin: 22. Februar 1895, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht : 26, Januar 1895.

Den 21. Dezember 1894. Amtsgzrichts\chreibecr Maier.

[56856] Konkursverfahren.

Nr. 19807. Ueber das Vermögen des Anton Maurer, Malers von Villingen, ist am 22. De- zember 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahrer eröffnet. Verwalter : Waisenrihter Schupp in Villingen. Anmeldefrist bis zum 16. Januar 1895. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin 26. Ja- unar 1895, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. Januar 1895.

Großherzogliches Amtsgericht zu Villiugenu.

Villingen, den 22, Dezember 1894.

(L. 8.) Huber, Gerichtsschreiber. [56872] K. Württ. Amtsgericht Waiblingen. Konkurseröffuung.

Ueber das Vermögen des Friedrich Ritter, Bauer von Reichenbach, derzeitiger Aufenthalt unbekannt, is heute, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, der offene Arrest erlassen, die Anzeigefrist des $ 108 der Konk.-O., sowie die Anmeldefrist bis 19. Januar 1895, der Wahl- und Prüfungstermin auf Moutag, den 28. Januar 1895, Vormittags 9 Uhr, vor dem K. Amts- gericht hier festgeseßt worden. Zum Konkursverwalter wurde Amtsnotar Bleßing in Großheppach ernannt.

Den 22. Dezember 1894. :

Gerichts\hreiber Seefried. [56832]

Veber das Vermögen des Bauunteruehmers Friedri< Bert zu Göhlsdorf ist heute, Mittags 12% Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht hierselbst das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Ed. Jul. Kobliy zu Potsdam. Erste Gläu- bigerversammlung am 21. Januar 1895, Vor- mittags 103 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 7. Februar 1895. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 16. Februar 1895. Prüfungstermin am 6, März 1895, Vormittags 102 Uhr, vor dem hiesigen Gerichte.

Werder, den 21. Dezember 1894.

- Adrian, Geridhts\creiber des Königlichen Amtsgerichts.

[56905] Konkursverfahren.

Nr. 8964. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Christiana Graef Wittwe von Merchingeu wurde nah Abhaltung des Sthluß- termins laut Beschluß des Großh. Amtsgerichts hier- selbst vom 18. d. Mts. aufgehoben.

Adelsheim, den 20. Dezember 1894.

6 Der Gerichtëschreiber Gr. Amtsgerichts: (14S) Lederle.

[56906] Konkurêverfahren. :

Nr. 8967. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Hering, Ellwanger & Graef in Ofterburken wurde nach Abhaltung des Schlußtermins laut Beschluß des Gr. Amtsgerichts hierselbst vom 18. d. Mts. aufgehoben.

Adelsheim, den 20. Dezember 1894.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: (L. 8.) Lederle.

[56911] : :

Fn der Rudolf Holzeudorff’shen Konkurssache haben die Erben des Gemeinschuldners einen Antrag auf Aufhebung des Konkursverfahrens eingebracht. Dieser Antrag und die Urkunden, dur< welche die Befriedigung der Konkursgläubiger bezüglich “ihr Verzicht auf Ansprüche an die Konkursmasse nah- ewiesen, liegen in der Gerichtsschreiberei, III.,

immer 2, zur Einsicht der Betheiligten aus.

Angerburg, den 17. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

[56893] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Frit Engels hier, Neue Noßstraße 1, ist zur Abnahme der L d des Verwalters und event. zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Vergütung des Gläubigerausshusses Schlußtermin auf den S, Januar 1895, Nachmittags U Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht 1 hierselb, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 19. Dezember 1894.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[56883] Bekanntmachuug.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Posameutierwaarenhäudlers Gustav Bietz (ni<t eingetragene Firma E, Lehmann) zu Berlin, Auguststraße 61, soll auf Antrag des Konkursverwalters in der zwe>s Prüfung der Forde: rungen auf den 29. Dezember 1894, Vormittags 11 Ühr, anberaumten Gläubigerversammlung zugleich über den Antrag des Gemeinschuldners auf Ge- währung einer Unterstüßung verhandelt werden.

Berlin, 21. Dezember 1894. |

Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

456910 Konkursverfahren. In 24 Koukucsverfahren über das Vermögen des Sc<<hlofsermeisters Gottlieb Sorge hier, Blücher- ftraße 12, ist zur Abnahme der lußre<hnung des Verwalters und zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen Schluß- termin auf den 16. Jaunar 1895, Vormittags E Aue E R R O EEEE Tee 1

ierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt. Dose G

Berlin, den 21. Dezember 18394.

_ During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts l. Abtheilung 82.

{56890] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermanu Wetterftröm hier, Mar- silius\tr. 16, ift infolge Schlußvertheilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 21. Dezember 1894.

von Quooß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

[56851] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmanus J. Levin zu Berustein ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Finwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu: biger über die niht verwerthbaren Vermögensstü>e der Schlußtermin auf den 19, Januar 1895, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt.

Beclinchen, den 19. Dezember 1894.

S Wagner,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [56918] K. Amtsgericht Befigheim.

Das Konkuréverfabren gegen Jacob Sautter, Zimmermaniu von Großingersheim, wurde nach Abhaltung des Schlußtermins und nah Vollziehung der Schlußvertheilung dur< Gerichtsbes{hluß vom 90. d. M. für aufgehoben erklärt.

Den 21. Dezember 18394.

Gerichts\hreiber K. Amtsgerichts: Megerle. [56925] Koukur®sverfahrenu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Reftaurateurs Hermann Winkler zu Bielefeld wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 15. November 1894 angenommene Zwanasvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 15. November 1894 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Bielefeld, den 21. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

[56919] Konkurs®verfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bauern Johanu Nepomuk Weinreiter in Stockheim wurde dur< Gerichtsbes{luß vom Heutigen nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und nah Vollzug der Schlußvertheilung ausgehoben.

Bra>enheim, den 21. Dezember 1894,

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

Mayer. [56920] Konkurêverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bauern Karl Weinreiter in Stockheim und dessen Ehefrau Marie, geb. Frank, daselbst, wurde dur< Gerichtsbeshluß vom Heutigen E erfolgter Abhaltung dcs Schlußtermins und na Vollzug der Schlußvertheilung aufgehoben.

Brackenheim, den 21. Dezember 1894.

Gerichtsschreiberei e Königlichen Amtsgerichts.

Mayer.

[56847] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Pugzhändlerin Marie Hoheudorf in Brauns- berg is infolge eines von der Gemeinschuldnerin emachten Vorlags zu einem Zwangsvergleiche Beéraleihstermin auf den 10, Jauuar 1895, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- erichte bierselbst, Zimmer Nr. 6, anberaumt. Der Pergleichsvorsclag vom 14. Dezember cr. liegt auf der Gerichtsschreiberei 11, Zimmer Nr. 8, zur Ein- sicht offen.

Braunsberg, den 20. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. [56862]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Manufakturwaarenhäudlers Franz Bruno Robert Köhn, in Firma Bruuo Köhn in Beemen, ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins dur< Beschluß des Amtsgerichts von heute aufgehoben.

Bremen, den 22. Dezember 18394.

Der Gerichtsschreiber: Stede.

[56855] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Jfidor Klonower, in Firma I- Klonower jun, zu Danzig wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 16. November 1894 angenommene Zwangsvergleich durh_ rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hier- durch aufgehoben.

Danzig, den 19. Dezember 18394.

Königliches Amtsgericht. X. [56877] .

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schnittwaarenhändlers Wilhelm Emil Nothe in Wachwiz wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurd aufgehoben.

Dresdeu, den 21. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht dur<: Sekretär Hahner, Gerichtsschreiber.

[56921] Konkursverfahren. :

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mehtgermeisters und Kaufmanns Josef Kappes zu Düsseldorf ist der Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen verlegt und nunmehr auf Samstag, den 19. Januar 1895, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, D dto ina am Königsplatz, Saal 4, anberaumt worden.

Düsseldorf, den 21. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 9.

n gm a D n Bermög infolge eines von dem s eule

Vorschlags zu einem Zwan : termin auf den 17. E E p LL Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbs anberaumt.

Elsterberg, den = Ee 1894. } i i örgel, : Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[56840] Bekanntmachung. Das Kal. Amtsgericht Erbendorf hat mit Beschluß vom Heutigen das mit Beschluß vom 4. Ofiober 1894 eröffnete Konkursverfahren über das Vermögen der Kaufmannseheleute Haus und Frauziska Amaun von Erbeudorf, als dur rechtskräftig ewordenen Zwangsvergleich erledigt, aufgehoben und Termin zur Abnahme der Schlußrechnung auf Mitt- woch, den 16. Januar 1895, Vormittags 9 Uhr, bestimmt. Die Rechnung wird 3 Tage vor dem Termine auf der Gerichtsshreiberei zur Einsicht der Betheiligten niedergelegt. Erbendorf, den 22. Dezember 1894. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. __Der K. Sekretär beurl. : (L. S.) Döbrich, Stellvertreter.

[56841] Fonunkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kohlenhändlers Johann Rhaban Ruppert in Fulda wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 5. September 1894 angenommene Zwangsver- gleih durch re<tsfräftigen Beshluß vom 8. Oktober 1894 bestätigt ift, bierdur aufgehoben. : i

Fulda, den 20. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung III. Veröffentlicht: Der Gerichtsschreiber.

[56899] _ Bekanntmachung.

Nr. 10519. Durch Beschluß Großh. Awtsgerichts Gernsbah vom Heutigen wurde das Konkurgpver- ahren über das Vermögen des Schuhmachers

dolf Undris in Gernsbach nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben.

Gernsbach, den 21. Dezember 1894.

Der E Gr. Bad. Amtsgerichts :

Neuer.

[56886] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kürschnermeisters Simon Damidt zu Buk wird, nachdem der in dem Vergleihötermine am 29, Ofk- tober 1894 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hiermit aufgehoben.

Grätz, den 19. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

[56913] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Ernft Friedri< Jrmscher, früher in Hainichen, jeßt in Meißen, wird nah er- fotgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h auf- gehoben.

Hainichen, den 20. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. (Unterschrift)

[56345] Konkurêverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinrih Pailliart (Firma H. Pailliart) in Haunover wird, nahdem der in dem Bergleichstermine vom 14. November 1894 an- genommene und rechtskräftig bestätigte Zwangs- verglei< ausgeführt ist, hierdur< aufgehoben.

Hannover, den 19. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. 1V.

[56884] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Mertens in Neukir< wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. ¿

Heinrichswalde, den 15. Dezember 1894.

Königlihes Amtsgericht.

[56871) Bekauntmachung.

In der Konkurssahe über das Vermögen des Ziegeleibesißers Albert Hoze zu Niedersachs- werfen is zur Abnahme der Schlußrehnung des Nerwalters, Rechtsanwalt Kossinna zu Nordhausen, Termin auf Mittwoch, den 16, Januar 1895, 12 Uhr Mittags, vor dem Königlichen Amts- geriht hierselbst anberaumt.

Ilfeld, den 19. Dezember 1894.

. Königliches Amts8geritht.

[56827] ; In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen der verwittweten Getreidehäudler Christiane Lehmann, geb.Gebauer, zu Jüterbog, in Firma W. Lehmann daselbst, ist auf Beschluß des Königlichen Amtsgerichts der am 15. Januar 1895, Vormittags 11 Ühr, anberaumte Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen. aufgehoben und Termin zu demselben Zwe>ke am 29. Januar 1895, Vormittags 4A Uhr, vor dem König- lichen Amtsgericht zu Jüterbog anberaumt. Jüterbog, den 19. Dezember 1894, Der Gerichtsschreiber e A Ute Amtsgerichts: rube.

[57157] Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Kempten hat unterm Heutigen das am 2. Januar 1888 über das Ver- mögeu der Firma Heiuzelmaun u. Dobel in Kempten eröffnete Konkur&verfahren, als dur Schlußvertheilung beendet, aufgehoben. i

Kempten, den 20, Dezember 1894.

Der Gerichtss{reiber: :

(L. 8.) Hofmann, geshäftsl. Kgl. Sekretär.

[56870] Konkursverfahren.

Sens Grüärmann, Sandfteinfabri ecißenthurm, ist Termin auf den Le

1895, Vormittags 10 Uhr, vor di

lichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. b,

Ja dem Konkursverfahren über das Vermögen des i de

E B L R A T E S Q E I E E L G