1894 / 304 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

v

6.

S äi Be Pu a

fs E27 ie L VOT U E R E R C

4D,

5. T: 8. S 10. 11. 12. tis: darunter s Betrag S P balt | befinden si: | Grund- | Zeiger | des Ver- A Rems Jahn ncciag| fe seie tel egierungs- wärtig. S É | we e z g der smit den “vgs Zinsen sel egten] Visherige | Künftige S ae | Bedirk. einzelnen | ver | Aer Wiesen] Srund- | Melio- | Berpadt. | yactperiode. | Pachtperiode. E f Vorwerke. |Grund- Spalte 5. rations- ident ftüde. Tapitalien. sden mußte. É: ha ha ha M. M. M 34 Hannover Springe A Lauenau 280| 219/27 und 9190} 21297 110 000| 1. Mai 1878] F : , ; ohannis | Im Flecken Lauenau an der Chaussee von Spri 4 „__} Yumenhagen : 13 | | bis Joh. 1896| 1896/1914 108 km bezw. 14,2 km von ben Eisenbahnfial onen endorf ul 4 : Weiden Egestorf. Fistalische Wassermühle. Jährlih etwa 25 ha mit uckerrüben bestellt. Zudckerfabriken in Weeßen und Benni sen. ie Verwendung des Vorwerks Blumenhagen und eines Theils : : 5s Serwer r At ganzen von etwa 135 ha zu Forst. F - abfindungen n enommen. E 35 Hildesheim Northeim Hardegsen 168 133 15 6 891 8707| 63 000 1. Oktober do. Bahnstation. Buderrübenbau. Zuckerfabriken in Northeim, Nörten L l i 1880 bis Jo- und Uslar. H A a Ga Gi hannis 1896 i s oslar S EIR0 573} 480 23 17 814 37 826] 175 000/ 1. Mai 1878 do. Bahnstation. uckerrübenbau. Zudckerfabriken in Vienenburg M a A U erode dl bis Joh. 1896 {laden und Ringelheim. i: g rburg attwy 83 5 74 4 11 8581] 27500 do. do. Am Köhlbrand, einem schiffbaren Elbarme, gegenüber der Ortschaft Domanialpläte: Altenwerder, Haltestation der Dampferlinie rburg—Hamburg. 38 Aurich Wittmund Karolinenland 41 41 ee 3:171 4 02 18 400| 1. Mai 1. Mai 1 km von der Landstraße Wittmund—Karolinensiel und ebensoweit 26 L at n L 1884/1896 I 1896/1908 von der Bahnstation Karolinensiel. N mden egenfe 54 50 2 3 562 4 21 000 do. do. 1 An an M an sase E e Gatte, 3 km von 40 do. Wittmund Fürstinnen- 71 B 5 551 6 94 28 700 do do An ‘ber Landstraße Wittmu cu i : ; mund—Karolinensiel, 1 km von d o Grashaus | station Rabe el. E E 41 do. do. Harms[ust 39 39| 2 756 21701 155 do. do. 3 Bu Van Der Frsrage Wittmund—Karolinensiel, 3 km von der 42 do. Weener ]| Jan-Ottenland 64 46 18 1 202 24 24 do. do. 2 n N det Landstraße Dißzum—Bunde. 43 do. do. fait tis ang 47 A 4 373 7 20 do. do. An der Landstraße Bunde—Dißum. 44 do. Gmden Meer-Aland 67 38) 29 2 637 3617| 24 do. do. An der Landstraße Norden—Loppersum—Emden, 4 km von der ù bo 4 A L Weide Bahnstation Loppersum. N h eu-Loquar 57 54 3 3 902 5005| 22 do. do. Unweit der Landstraße Emden—Loquard—Greetsiel.! 4 46 do. do. Otterhamm 54 54) 3 693 5 05 211 do. do. 1 n e da Laus traße Mäarienhafe—Werdum—Emden, 4 km von 47 do. Wittmund Tiemannsegge 35 80 2381 15 14 55 E do. 27 Éa O e Gabe M ltiviimd--Miriliceniidl 48 do. Emden Upleroarder- 58 D 4 027 D221 4 i i E 188471 S do. sUnweit der Landstraße Emden—Upleward— Greetsiel. 49 do. do. Wilhelmshof 52 52 3 600| 4.800) 210 do. do. 1 km von der Landstraße Norden—Wirdum—Emden und 4 km von A i d (Lorwerke: | der Bahnstation ‘Marienhafe. i ißenhausen rmshwerd- 165) 110 2% 9290 102181 66 000]1. April 1878] Johannis | 5 km von Wißenhausen, Station der Eisenba le Stiedenrode bis anns 1896/1914 Se Zuckerrübenbau auf jébrlih S E 51 do. Hofgeismar Frankenhausen 304] 268 17} 10697 176344 90 do. do. 12 n Ton Ca A U E La Loe andekhof Station der Eisen- a gg a—Cafsel—Schwerte. Zuckerrübenbau auf jährli . . 8. 52 do. Ziegenhain Schafhof 396} 261| 103} 162144 21811] 120 1, Mai 1878 do. 4 km von Ziegenhain, Station der Eisenbahn Leinefelde—Niederhone— bis TaRonis Eine 4 G o 4 rep e Bre der Cassel - Frankfurter ijenbahn. Zuckerrübenbau auf jähr etwa 10 ha. iritus- Brennerei in fiskalishem Gebäude Aus E IL. Vorwerke, welche 1896 zur Ausbietung kommen. 1 Gumbinnen Goldap . Kiauten 526] 361| 103 4 723 14418] 84 Johannis Johannis | An der Ch über i: utTen, aufsee von Goldap über Walterk i | Schäferei : 1879/1897 | 1897/1915 Sik a Goldap, Station der Eiscabrhn Soll | iritus-Brennerei in fiskali bäude. 2 do. Niederung Kuckerneese. 2100 1995|: 111 7548] 11 800| 75 do. do. 12 km Chaussee von Ce TiSe Ale Stein der Eisenbahnstrecke j n E 1x mia Brauerei und Spiritus-Brennerei ebäuden. 3 do. Goldap Pabbeln 4631 8333| 104 6422) 11961 78 do. do. An ver Gebauer Uan M s Buylien nach Gumbinnen, 15 km i von Goldap, Station der Eisenb t : 4 do. Löyen D, 998] 554| 189 11270} 110 do. do. 6 km von Lößen, Station der Ghenbahnsiree Königäberg —Proftken, Voysag n da0s Spiritus-Brennerei in fiskalishem Gebäude. i y 51 ha See. o. do. Teganten, 3631 2838 71 4000| 66 do. do. 18 R von Lögen, Station der Eisenbahnftrecke Königsberg— 6 * do. Stallupönen Sodargen 6631 493| 136 6 085 13 806] 110 do do bd O ; ; : 14 km von Stallupönen, Station der Babnst óni s i Schwigupönen E en, Mit der Statt "Sia dbera i / ( unden. 7 Danzig Dirschau Mühlbanz 196] 117 66 5 872 9 026 70 000) Johannis do. An der Glau von Danzig nah Dirschau, 8 km von Dirschau 1881/1897 und 6 km von der Bahnstation A obert Zwei Zukerfabriken n ag eine in Liessau bei Dirschau und eine în Sobbowißz ¿8 Marienwerder Löbau Krottoschin 361] 281 34 1 261 5204] 50 Johannis do. 3 km von der Stadt Bischofswerder, 1 km vom Bahnhof Bischofs- 9 do. do. Wawerwiy | 600) 2400) 2 34400 8288] 50000 bo | bo, | Gerber der Thorn-Insterburger Bahn. i: x i rbindung nah dem 8, U J werder. Am Bahnhof Molkerei enen Babalat Dios 10 Potsdam A lind W ras ngermünde endemark 316 e 13 704 16 2652| 120000 | do. do. 2 km vom Bahnhof Passow der Berlin-Stettiner Eisenbahn. Wei- 11 do Prenzl W 509 dis . renzlau efeliß 4200 771 14792 252323 1% do. do. 9 a e Bahnhof Seehausen der Berlin-Angermünde-Stralsunder E 12 | Frankfurt a. O. | West-Sternberg | Bishofsfee, | 536] 438) 144 366) 6910) 65 bo. fo: PIOEE N Dee E Q ETIOER Lon bes bause Fiánk- 5 ; eis ower - Lippe Stärkefabrik mit Göpelbetrieb in Gebäuden des 13 do. Landsberg a. W. 4A L 651] 463 52) 108850 16598 150 000j do. do. 7 km von Landsberg a. W., Hauptstation der Eisenbahn Berlin— gerwerder Sri e ueTD vet an e e Fandberg—Berlinen. j 5 : renne ä 14 do. do. S 5982] 290 130| 9 348 14 664 96 do. do. Hn e er tin M d ed Von dee Ubt Lands : erg—Berlinchen. 15 do. do. S 8431| 812 2 131934 28038} 165 do. do. 4,5 M von AAitets a. W., Station der Eisenbahn Berlin— umentha n geber, G der Saule. SpirituCnnrei theils in n, thei do. Lebus Sawsendorf 503 488 19188] 42 682 230 000 do. do. 19 km von Frankfurt n e N s Sli km von Podelzig, Station der Küstrin-Frankfurter Eisenbahn, und von der Frankfurt-Küstriner Chaussee. Spiritus-Brennerei theils in Pen, theils in dem Pächter gehörigen Gebäuden. Zucker- : E “s este des Pächters. Jährlih etwa 130 ha mit uckerrühen bestellt. Frankfurt a. O. Lebus Werder S1 358| 14 681 30 768 130 000) do. do. 18 km von Frankfurt a. O., 15 km von Küstrin, 3 km von Podelzig, j Station der K strin-Frankfurter Eisenbahn, und von der Fran 7% oi d Chaussee. Jährlich etwa 75 ha mit Zuckerrüben Stettin Demtnin Gnevezow 536) 477 33 127071 15215 180000 E do. M En Chaussee von Demmin und 12 km Chaussee vom Bahnhof avenhagen. : Johanni i Saaßig Jakobsdorf 364 292 87 2 878] aid 60 4 A do. 6 N j gn hagen, Wird Station der neüen Staatsbahn f alließ—Wulkow. : Demmin Peeselin 5271 426 70| 15 067| 26647 110 do. do. 6 Sliteitene a RLaon-Sialion Sternfeld, 3 km von der Personen- ¿ estelle Gnevkow. Saatig Ravenstein 8531 6B 111 9725) 209341 150 do. do. 9 km von Zachau, 5 km von Reeß. Wird Eisenbahn-Station der neuen Staatsbahn Kalließ—Wulkow. |

E e E E 0E E L e R E S 8. 9. 10. 1: 12, 13. Fläghen-| daru ; Betr inhalt befinden fh: Grund- as edt des Mer- Lau- Namen gegen- fteuer- inkl, | môgens, Regierungs- L [s Preigerirdg Zinsen |velhes beil Hisherige Künstige fende : Kreis. l felben rue von | der legten B é Bezirk. einzelnen | vere | Aer [Wiesen] tüd | Melio- | Verpacht. | yitperiode. Pachtperiode. E Nr. Vorwerke. |Stunbe Spalte b, |„rations- Lelefenies ftüde. * apitalien. ie mußte. ha ha ha M M M. 22 Stettin Demmin Verchen B00 41D 143 9 478 11 794 160 000l Trinitatis Johannis | 11 km von Demmin. 1847 1897/1915 4 Johannis : A ; 1897 23 Köslin Köslin Kasimirsburg 482] 354 83} 130624 20000 110 T do. A A Köslin, 3 km von der Ostsee. An der Chaussee Köslin— i olberg. 24 Stralsund Grimmen Mannhagen 672 499) 83 138101 16 120 do. do. Be, Bon irmen, 22 km von Stralsund und 4 km vom ahnhofe Miltow. i 25 Posen Meseriß Altenhof, 529 449 63 4 wo 10647 90 do. do. 4 km von der Bahastation Bauchwiy (Eisenbahn Bentshen—Meseriz) Wischen 10 m von der Babusiation tentsh (Eisenbahn Frankfurt—Pofen) i - on Meseri. 26 do. do. Paradies 453} 329 67 44800 12303| 100 do. do. Tr r E Ee 10 km von der Na nsanen F : wiebus (Eisenbahn Frankfurt— d 13 km ¿ 07 Oppeln Leobshüß Schmeisdorf 168] 159 5 5 526 1 54 do. do. 3 Lob B At M Cn A lenbahn-Fnotenpunt bildenden Greiiickt s eobschüß und eine Stunde von d derfab ß,

28 do. Oppeln f Sowade 656] 558 56l 4 593 6835] 100 do. do. 7,4 km E der Stadt Oppeln E 2 ing E bttation in Bear der Ea Chaussee. Spiritus-Brennerei

en Gebäuden.

29 Magdeburg Kalbe Athensleben, 8821 627| 126 38243 74777) 285 000j do. do. 8 km von Staßfurt, Knotenpunkt der Eisenbahnen Magdeburg—

Nothenförde Güsten und Staßfurt—Blumenberg. raus mit Staß- furt, Löderburg, Wolmirsleben. Jährlich etwa 185 ha mit Zucker- rüben bestellt. Zuckerfabriken bei Athensleben (4 km) und in F vaed (5 km). Spiritusbrennerei in einem Gebäude des

ächters.

30 do. do. Löderburg, 634] 528 56 25169 56250] 250 do. do. km von Staßfurt, Knotenpunkt der Eisenbahnen Magdeburg—

Marbe Güsten und Staßfurt—Blumenberg. r ha Bp mit Staß- uet Athensleben und Wolmirsleben. Jährlich etwa 135 ha mit i üben bestellt. redi ris in Athensleben (3 km), Atendorf

(7 km) und Staßfurt (47 km).

31 do. Oschersleben Hamersleben 5850 519 350 310181 59027] 210000] do. do. 3 km von Neuwegersleben, Station der Eisenbahn Oschersleben— Braunschweig. Brennerei. Zuckerfabriken in Hamersleben selbst, in Ottleben (4 km), in Wulferstedt (6 km) und in Wackersleben (4 km). Chaussee nah leßteren 3 Orten.

92 do. do. Wegeleben 5661 491 54 28445 50 5004 300 000} do. do. Station der Eisenbahn Halle—Halberstadt. Zuckerfabriken in Wege- leben, in Gröningen ( A in Hedersleben (7 km), in Halber-

: stadt (9 km). Dieselben og sämmtlich durch Chaufseen erreihbar. 33 Merseburg Mansfelder See- Pfüßthal 352N 9297| 17 657 40 300j 150 000j do. do. 1 km von Station Salzmünde ( ir e Teut]chenthal —Salzmünde eis ps alle-Casseler Bahn.) Jährlih etwa 78 ha mit Zuckerrüben : e pi erfabrik, Spiritusbrennerei und Müllerei in Gebäuden es Pächters.

34 do. Wittenberg ( Sre 1:0050l 487! 130f 24 144 21 402 Johannis do, Station der Eisenbahn Wittenberg—Torgau. Jährlich etwa 40 ha

Sé&weinis n T und 1847/97 mit Zuckerrüben bestellt. Brennerei in fiskalischem Gebäude. wein aucken

35 do. Merseburg Schladebach 201] 160 27 7992) 19615 56 Johannis do. 3 km von Station Kößschau der Eisenbahn Korbetha—Leipzig.

: 1879/97 Jährlich etwa 32 ha mit Zuckerrüben bestellt. 36 Hannover Sulingen Ehrenburg 268] 103 38 3 943 3940| 55 1, Mai 1879] do. An der Chaussee von Sulingen nach Twistringen, 6,4 km von der und107 bis Johannis Eisenbahnstation Twistringen. E 1897 en

27 Hildesheim Gosfíar Liebenburg 4961 390 344 21052) 835048 220 000 do. do. 4 km von Bahnstation Othfresen, 7 km von Bahnstation Salz- gitter, 9 km von Bahnstation Schladen. Zuckerrübenbau jährli auf ca. 100 ha. Zuderfabriken in Othfresen und Schladen. Wind- und Wassermühle in fiskalishen Gebäuden.

38 Stade Kehdingen Neuhof- 107 88 1 5889 100808 55 zeA do. do. 15 km von Höftgrube (Unterelbeshe Eisenbahnstation), 4 km von

Stellenfleth und 16 Freiburg an der Elbe, 11 km von Wischhafen. Dampfschiff-

A verbindung mit Glückstadt und Hamburg. en

39 Aurich Norden Domanialplay 85 T7 8 5 728 701 % 000} 1. Mai 1. Mai An der Landstraße Lintelermarsch—Neßmerfsiel.

E | Ben A 1885/97 1897/1909 e ia

rashaus Weide |

40 Caffel Hofgeismar | . Vorwerk A M A 1 287 3395| 18000] Johannis | Johannis ] 12 km von Cassel und 4 km von Mönchehof, Station der Eisen-

Wilhelmsthal 1879/97 1897/1915 ls per Deni ri Berechtigung zum Betriebe einer

i ast: un antwi ; 41 Wiesbaden Westerburg Hof Krempel 89 D3, 21 1 560} 2 736] 9 e Mart 1879| do. Bei Neunkirchen unweit der Stadt Westerburg. 18 Johannis 1897

Untersuhungs-Sachen.

ufge ote,

Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

L

A ustellungen u. de 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. 4.

5.

Verloosung x. von Werthpapieren.

(57261] Durch Bes

das

bekannt gemaht wird. Sirafbur

1) Untersuchungs-Sachen.

VBekauntmachung. E Hus der Strafkammer des Kaiserlichen Landgerichts hier vom 11. Dezember 1894 wurde

La Deutschen Reiche befindliche Vermögen der ranziska Roth, Wittwe von Franz Xaver Schuster,

3 J. a., Tagnerin, geboren und wohnhaft zuleßt in Reichshofen, Kanton Hagenau, gegenwärtig in Frank- reih sich aufhaltend, mit Sd as i Gemäßheit der §8 333 und 334 St.-P.-O. hiermit

i. Els, den 24. Dezember 1894. er Seen O V Staatsanwalt :

e

[572

J. IVA. 714/93 r eih befindliche

Berlin, den 22.

eo Beschlufe. In der Strafsache gegen Ret und Genoffen wird au

325, 326 Strafprozeßordnung das im Deutschen Î Vecgibgen des Angeschuldigten Naschelsky mit Beschlag bele Dezember Königliches Landgericht T. Strafkammer 4, (gez.) Blumenfeld. Queck. Viezens.

ti 1894.

Ausgefertigt : Berlin, den 22. Dezember 1894. Lindner, Gerichtsschreiber

(L. S.) des Königlichen Landgerichts L.

É ‘VersiWerung

lag belegt, was in

Grund der

trafkammer 4.

[57455]

auf den hierselbst Straße 1895,

anlagt.

fordert

wird

Im Wege der Sanne von Berlin Band 12 Blatt Nr. 897

unterzeihneten Gericht, sax ah ua 13,

al 36, versteigert werden. mit 1800 6 Nußungswerth zur Gebäudesteuer ver-

auf den Anspru Das Urtheil ü am S8, März 123 Uhr, an Gerichtsstelle, wie oben angegeben, verkündet werden. Berlin, den 19. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht L. Abtheilung 85.

und dergl.

Zwangsverst

wangsvo

cs:

treckung foll

das im

amen des Kaufmanns Isidor Hirschfeld

eingetragene, i

Hof, Auszug aus der

bedin

Gerichtsschreiberei ebenda, eingesehen werden.

n der

Flügel C., as Grun

leinen Nr. 2, belegene Grundstück am S.

Vormittags 107 Uhr, an Gerichtsstelle,

vor

oft- ârz dem Neue parterre, dstüd ift

Steuerrolle, anae

Abschrift des Grundbuchblatts, etwaige Abs und andere das E betreffende Nachwei sowie besondere Kau

ungen können

E ungen, in der

lügel D., Zimmer 41,

Diejenigen, welhe das Eigen- thum des Se bean}pruchen, werden aufge-

des Versteigerungstermins die

1895,

[57262] K. Staatsanwaltschaft Ulm.

n der Strafsache gegen den am 13. November E Unege Pan ga ver eigenes. soll 1871 in Weilheim, D.-A. Kirchheim, geborenen | g; N he oe Alt -Shönebero Band 3 ohann Georg Krißler, z. Zt. in ffhausen, Nr. 1353, früher Schöneber

weiz, wegen Verleßung der Wehrpfli t, ist die | biefigen Amtsgerichts 11 us am 27. April 1894 angeordnete Vermögensbeschlag- immermeisters Ernst Eggert zu Pankow nahme dur Urtheil der 1. Strafkammer K. Land- aurermeisters Fri E ier zu gerihts Ulm vom 1. Dezember 1894 aufgehobe Rechten und Antheilen eingetragene, grun worden. Großgörschenstraße ebt

Den 21. Dezember 1894. H.-Staatsanwalt N ölter.

E elegene

Gericht,

t 26 ie e i h

Vormittags

Grundstück am

10 r, Grridttóftele,

an

t .

vor Sai Einstellung des ahrens herbeizuführen, widrigen- falls nah erfolgtem Zuschlag das Kaufgeld in Ey d an die Stelle des Grundftücks er die Ertheilung des Zushlags Nachmittags

das im 4 Blatt

Bd. 43 Nr. 1582 den Namen des

und des

S U

Nr. 2,

US95,

vor dem - unterzeichneten

Neue Friedrich|

e 13, s

Hof, Flügel C. einer steuer

Cen des

auf den Anspru

durch Zwangsvollstre Wittke in De von 609,85 A, ift

erichte angefertigten T Ausführung der 4. März 1895, Vormittags 1A Uhr vor dem Königlichen Amtsgerihte X1 hierselbst, Zimmer Nr. 42 des Gerichtsgebäudes auf Pfeff Zu diesem Termine werden die

vom

stimmt worden.

Oeffentlicher Anzeiger.

6. o P R auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. 7. Erwerbs- und Wirt E enossenschaften.

8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Fläche von vera

auf Anordnun durch öffentli Danzig, den 20. Dezember 1894.

ind, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts X1. [57328]

aut n Le erklärung der K S.

Rechtsnachfol

er a. der Darblug Carl Schulz in Prenzlau, b. des Kaufmanns Marcus Schmieder in

Stadtgebiet,

ist das A

an die

cku

n

Parterre: Saal 36, versteigert werden. as Grundstück i} mit 0,96 4A Neinertra 414 a nur G Auszug aus der Steuerrolle, beglaubigte Abschrift des Grundbuchblatts, aae Abschäßungen und andere das Grundstück betreffende Nachweisungen, sowie können in der Gerichts\{hreiberei ebenda, Flügel D., |[ immer 41, eingesehen werden. Diejenigen, welche das rund\stücks beanspruchen, werden auf- efordert, vor Schluß des Versteigerungstermins die instellung des Verfahrens herbeizuführen, widrigen- falls nah erfolgtem Zusdlag das Kaufgeld in Bezug telle des Grundstücks tritt. Das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlags roird am 4. März 1895, Nachmittags 12 an Ee) wie oben angegeben, verkündet werden. Berlin, den 19. Dezember 1894. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 85.

[57324] :

In dem Verfahren, betreffend die Vertheilung des ng gegen den Major a. D. renzlau beigetriebenen und hinterlegten ur Erklärung über den deilangöplan sowie zur

besondere

Vertheilung

des Königl. Amtsgerichts X1 hier- geladen.

rrn Wadgenfederlaheikatt Paul Engelmann ebotsverfahren zur Kraftlos- 9%, En 40%, Staats-

Termin auf

\huldenkafsenscheine der vereinigten Anleihen von den

und | Jahren 1852/68 Serie IT Nr. 77 907, 78 109 und

zur rund- Dresden, den 19. Dezember 1894. Königl. Amtsgericht. Abth. Te.

Heßler.

57200] Bekanutmachung.

Nr. 36555. Auf Antrag des Ludwig Walter, Anwaltsgehilfen in Mannheim, als Generalbevoll- mächtigten der Elisabetha Schweißer Wwe., in Mann- heim, wurde der unterm 24. Suli 1894 erlassene Sperrbefehl Nr. 22 474, insoweit derselbe die 49/0 bad. Eisenbahnobligationen von 1879

1) 3/000 Nr. Litt. D. 07265,

2) 3/300 Nr. Litt. D. 12979, über 300 M betrifft, durch Beshkuß Gr. Amtsgericht hierselbst vom Heutigen aufgehoben. Bezüglich der 4% bad. Eisenbahnobligation

8/300 Nr. Litt. D 12978 über 300 Æ bleibt derselbe in Kraft. Karlsruhe, den 20. Dezember 1894.

Ra p j : Gerichtsshreiber Gr. Amtsgerichts.

aufbedingungen

Uhr,

[57318] D:

Der Schmiedemeister un E hat Da Heinrich Gottlieb Wolf in Oberbobrißsch hat den von ihm gestellten Antrag auf Erlaß eines öffent- lichen Auf ebots zum Zwecke der Kraftloserklärung der demselben in der Zeit vom 10. bis gun 11. No- vember 1894 in Dresden oder auf der

den

erstadt be-

ieren umgewandelten

uldschei E a uh

berger Papierfabrik zu 1 und 122 à 300 M sammt Zinsleisten und Zins\ die Termir 1. Juli 1895 bis mit 2. Januar 1906, herrüh von der 4j %/oigen Anleihe vom Jahre 188 der Anzeige zurüdckgezogen, da E be

Werthpapiere am 19. dieses

gefunden worden en | E un des unterzeichnen Königlides Mats a un AImIo|

vom 10: Dezember 1604 wied dies und I

87 416 über je 100 Thlr. hier anhängig gemacht worden.

e

eise von da

ch Niederbobrißsch und Oberbobrißsch ab ( E S 4 unverloosten, in i h o erth ne der Aktien-