1894 / 306 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

I E E E E l

Ln e S A pee M E R A eis a A

und allgemeiner Prüfungêtermin Sonnabend, den 2. Februar 1895, Vorm. 9 Uhr, Zimmer 17. Saalfeld, den 27. Dezember 1894. Herzogliches BRAME Abtheilung I1TT1. rinTts,

[57694] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Schnittwaarenhäud- lers Secinrich Käpplecr in Zethau ist heute, Nachmittags 26 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Lokalrichter Richter in Sayda. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 21. Januar 1895. Erste Gläubigerversammlung den 24. Jauuar 41895, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist bis 21. Januar 1895, und Prüfungstermin den 9, Fe- bruar 1895, Vormittags 10 Uhr,

Sayda, den 27. Dezember 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Schmidt.

[57725] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen dcs Schuhmachermeisters Paul Tschuschke in Schweiduis is heute, Vor- tnittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter is der Kaufmann Heinrih Weise in Schweidniß ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 22. Fanuar 1895. Anmeldefrist der Konkurs- forderungen bis 7. Februar 189%. Erste Gläubiger- versammlung den 47. Januar 1895, Vormittags 140 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 15. Fe- Ea 1895, Vormittggs 10 Uhr, im Zimmer Le N

Schweidnitz, den 27. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

[57891] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Händlers Moritz Schüler zu Stralsund, ist heute, am 28. Dezem- ber 1894, Nachmittags 3 Uhr, vom Königlichen Amtsgericht zu Stralsund das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter: der Gewandhaugsalter- mann. Kosbahn in Stralsund. Anmeldefrist für die Forderungen bis zum %. Januar 1895. Erste

[äubigerversammlung am 25. Januar 1895, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht zu Stralsund (Zimmer Nr. 1). Prüfungs-

Termin am S. Februar 1895, Vormittags

A144 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte zu Stralsund (Zimmer Nr. 1). Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Januar 1895. Willert, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Stralsund.

[57692] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Stellmachermeifters Karl Heinze in Strehlen ist heute am 27. De- zember 1894, Vormittags 105 Uhr , das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Kaufmann Wiesner in Strehlen ist zum Konkursverwalter ernannt wor- den. Konkursforderungen find bis zum 31. Januar 1395 bei dem Königlichen Amtsgericht zu Strehlen anzumelden. Die erste Gläubigerversammlung ist auf den 14. Jannar 1895, Vormittags 10 Uhr, 1nd Prüfungstermin auf den 28, Februar 1895, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht zu Strehlen anberaumt worden. Der offene Arrest ist angeordnet mit Anmeldefrist bis zum 15. Januar 1895. a

ingel, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[57749] VBekanutmachung.

Ueber das Vermögen des früheren Fabrik- befißers Paul Dietrich zu Wickede a. d. Ruhr ist am 24. Dezember 1894, Vorm. 11È Uhr, der Konkurs ecöffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Becker zu Werl. Anmeldung der Forderungen bis zum 1. März 1895. Erste Gläubigerversammlung am 4. Februar 1895, Vorm. 93 Uhr. Prü- fungêtermin für die angemeldeten Forderungen am S. April 1895, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. März 1895.

Königliches Amtsgericht zu Werl. [57750] Bekanutmachuug.

Ueber das Vermögen der Kommanditgesellschaft Wickeder Portland-Cement- und Walzwerke Dietrich & C°_ zu Wickede a. d. Ruhr, ist am 24, Dezember 1894, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Becker zu Werl. Anmeldung der Forderungen bis zum 1. März 1895. Erste Gläubigerversammlung am 4. Februar 1895, Vorm. 94 Uhr. Prüfungs- termin für die angemeldeten Forderungen am S. April 1895, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 1. März 1895.

Königliches Amtsgericht zu Werl.

4157254] Koukursverfahreun.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirths, jeßigen Viehhändlers Wilhelm Kartheus, fröher zu Görkeburg, jeyt zu Anklam, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hterdur) aufgehoben.

Auklam, den 21. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht: 1. Abtheilung.

[57696] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Alvin Albrecht (alleiniger Jnhaber der eingetragenen Firma Aug. Kraus «& Co.) hier, Demminerstr. 3, ift wee eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Ziwvangsvergleihe Vergleichstermin auf den 22. Ja- unar 1895, Nachmittags L227 Uhr, vor dem

Königlichen E I Merselbst, Neue Friedrich-

straße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, an- beraumt. « Berlin, den 22. Dezember 1894. Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81. [57707] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmauns Albert Thormann in Berlin, Kleine

Nlexanderstr. 7 und Alexanderstr. 55, ift ein neuer Termin zur Fortseyung der Verhandlung über die Bestätigung des angenommenen Zwangsvergleihs auf den S8,“ Jauuar 1895, Mittags 12 Uhr,

f yor dem Königlichen Amtsgerichte 1 hierselbst, Neue

Habn 13, Hof, Flügel B., Erdgeschoß, immer 27, bestimmt. Berlin, den 24. Dezember 1894. Felgentreff, Gerichtsschreiber des Königli Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

A Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft Nitschke & Loechner, Buch- und Kunfthandluug hier, Markgrafenstraße 68, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Eiywendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Bertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die den Mitgliedern des Gläubigerauss{husses zu gewährende Vergütung Schlußtermin auf den 22, Januar 1895, Vormittags A127 Uhr, vor dem Königlichen orto gt I hierselbst, Neue Seele, 13, Hof, Flügel C., Erdgeschoß, Saal 36, estimmt.

Beeclin, den 24. Dezember 1894.

Schindler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83.

[57714] Konkursverfahren. E

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Verlagsbuchhändlers ean Frankl hier, Steinmeßstr. 43, ift zur Abnahme der Schluß- rehnung des Verwalters und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die den Mitgliedern des Gläubiger- ausschusses zu gewährende Vergütung Schlußtermin auf den 12. Januar 1895, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königli®en Amtsgerichte I bierielbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel C., im Erdgeschoß, Saal 36, bestimmt.

Berlin, den 24. Dezember 1894.

Schindler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 83.

[57708] Konkursverfahreu.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Pianoforte - Fabrikanten Robert Schwarze hier, Naunynstraße 64 und 68, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Ver- gütung des Gläubigerausschusses neuer Schlußtermin auf den 25, Jaruar 1895, Vormittags 113 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht T hier- selbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B,, part., Saal 32, beftimmt.

Berlin, den 27. Dezember 1894.

During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung §82. [57695] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Strumpfwaarenfabrikanten Hermann Robert Geilhof in Leukersdorf wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Königliches Amtsgeriht Chemuitz, Abth. B.,

den 27. Dezember 1894. Böhme. Bekannt gemacht durch: Sekretär Hennings, Gerichtsschreiber.

[57698]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Brauereibesißzers Gotthold Julius Jsrael in Kadit is nah § 190 der Konkursordnung durch rechtskräftigen Beschluß vom 9. November 1894 ein- gestellt worden.

Königliches Amtsgericht Dresden, Abth. I b,,

den 25. Dezember 1894. Bekannt gemacht durch: Sekretär Hahner, Gerichtsschreiber.

[57748] Konkursverfahren.

Der Konkurs über das Vermögen der Handels- gesellschaft von Velsen & Stegemann, des

aufmanns Rudolf Stegemaun und des Kauf- manns Carl von Velsen zu Duisburg, ist dur rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleih vom 29. September/3. Oktober 1894 beendet und wird deshalb aufgehoben.

Duisburg, den 22. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. [57734] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Johann Vichl zu Krojaunke wird nach erfolgter Schlußvertheilung hierdurh aufgehoben.

Flatow, den 24. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. [57892] /

Nr. 10642. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kanfmann Robert Gelbart Wittwe, Lina, geb. Lang, in Gerusbach wurde dur Beschluß des Großh. Amtsgerichts zu Gerns- bah vom Heutigen nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben.

Gernsbach, den 28. Dezember 1894.

Der Se Gr. Bad. Amtsgerichts:

euer.

[577C6] Koukursverfaghren,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mehtgers Josef Moschenroß in Hagenau wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Hagenau i. E., den 24. Dezember 1894.

Das Kaiserliche Amtsgericht.

[57736] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des abwesenden Schiffers Hans Hinrich Coltzau Lx. aus Delve, Inhabers des Schiffes „Ora et Iaboer'a“, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Heide, den 17. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. 11.

[57729] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Drehorgelbauers Karl Max Kleider in Klingen- thal wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurh aufgehoben.

Klingenthal, den 27. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. a I. V.: Stephani, Af. Veröffentlicht durch: Beer, Gerichtsschreiber.

[57744] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahnen über das Vermögen des Kaufmauns Carl Multhahun zu Bederkesa ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins durch

S

Î

Beschluß des Königlichen Amtsgerichts vom 22. De- zember 1894 aufgehoben.

Lehe, den 24. Dezember 1894.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

[57701

In Tis Konkursverfahren über das Vermögen des Schlossermeisters Ernst Wilhelm Melzer in Kölln ist zur Prüfung nachträglih angemeldeter Forderungen Termin auf den 14. Januar 1895, Vormittags 10 Uher, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst anberaumt.

Meißen, den 28. Dezember 1894.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

Sekretär Pöôrsch el, Ger.-Schr.

[57732] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Eduard Wilhelm Goetz, in Firma C. W. Goetz in Memel, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters der Schluß- termin auf den 9. Januar 1895, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbît, Zimmer Nr. 1, bestimmt.

Memel, den 27. Dezember 1894.

/ Harder, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[57735]

Das Königl. Amtsgeriht München 1, Abth. A. f. Z-S., hat mit Beschluß vom 22. d. M. das unterm 2. März 1894 über das Vermögen der Buch- binderswittwe Creszenz Gleixner dahier er- öffnete Konkursverfahren als durh Schlußvertheilung beendet aufgehoben.

München, 24. Dezember 1894.

Der Kgl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Störrlein.

[57716] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermeisters Max Benduhn zu Neukalen wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 5. November 1894 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 5. November 1894 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Neukalen, den 22. Dezember 1894.

Großherzogl. Mecklenburg: Schwerinsches Amtsgericht.

Veröffentlicht: Dan nehl, Gerichtéschreiber.

[57894] Koukursverfahren.

Nr. 11079. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers Andreas Weifter von Schollach wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vornahme der Schlußvertheilung unterm Heutigen aufgehoben.

Neustadt i. Shwarzw., den 18. Dezember 1894. Der Gerichtsschreiber des Gr. Amtsgerichts. Zahn.

[57728] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Julius Gustav Weichelt in Pirna wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Pirua, den 24. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht. Keller. [57715] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Alfred Lichtenstein zu Remscheid ist Termin zur Prüfung der nachträglih angemel- deten Forderungen Termin auf den 25. Januar 1895, Vormittags 1A Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst, Shützenstraße, Zimmer Nr. VIII, anberaumt.

Nemscheid, den 21. Dezember 1894.

(Unterschrift), Gerichts\{chreiber des Königlichen Amtsgerichts. [57719] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Heinemann in Schöppen- ftedt i zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüctsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren

ermögenöstücke der Schlußtermin auf den 29. Ja- nuar 1895, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Schöppenstedt, den 28. Dezember 1894.

Bartels,

Gerichts\hreiber des Herzoglihen Amtsgerichts. [57691 Bekanntmachung.

Jn Sachen, das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kinder des Kaufmanns Philipp Missel hier, Namens Johanne, Marie und Karl Missel hieselbst betr., wird besonderer Prü- fungstermin für nahträglich angemeldete Forderungen auf Dounerstag, den 24. Januar 1895, Vor- mittags 9} Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumt.

Stadtoldendorf, den 15. Dezember 1894.

Herzogliches Amtsgericht. l (gez.) Mitgan. Zur Beglaubigung: Schünemann, Gerichtsschreiber.

[07731] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Christian Heitmaun in Uetersen wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Uetersen, den 22. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

[57746] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den vakanten Nachlaß des zu Wadern verstorbenen bec Bier Franz Hußlein sowie das Konkursverfahren über den vakanten Nachlaß der zu Wadern verstorbenen Ehefrau Franz Hufßlein, Maria, geor Dillschneider, werden nah erfolgier Äbhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Wadern, den 21. Dezember 1894.

Königliches Amtsgericht.

57704]

as Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmauns Johann Huber von Nöggen- sepimte betr.

Nr. 26 540. Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Johann Huber von

Nöaggenschwiel wurde nah Abhaltung des Schluß- termins und Vollzug der Shlußrechnung aufgehoben. Waldshut, den 27. Dezeifiber 1894. Der Gerichtöschreiber Großh. Amtsgerichts: (L. 8,) Nei.

[57727] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbesißers Andreas Ferhland auf dem Gollbogen wird na erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurh aufgehoben.

Zerbst, den 28. Dezember 1894.

Herzoglih Anhalt. Amtsgericht. (gez.) Franke. Beröffen!licht : Zerbst, den 28. Dezember 1894. (L. S.) Heinide, Sekretär, Gerichtsschreiber.

Tarif- 2. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[Dia] Bekanntmachung.

Am 1. Januar 1895 treten neue Ausnahmefracht- säße für Braunkohlenbriquets bei gleichzeitiger Auf- gabe von mindestens 20000 kg von einem Ver- sender und einer Versandstation nach einer Empfangsstation oder bei Frachtzahlung für dieses Gewicht im Verkehr von den im Ausnahmetarif 8B. des Gütertarifs Bromberg-Berlin befindlichen Braun- kohlen - Versandstationen des Bezirks Berlin nah L E Rügenwalde des Bezirks Bromberg in raft.

Die fraglichen Frachtsäße sind bei dem Auskunfts- bureau in Berlin und bei folgenden Güter - Ab- fertigungsstellen zu erfahren:

Alt - Ranft, Fürstenberg a. O., Groß - Räschen, Grube Vaterland, Königs - Wusterhausen, Laudch- hammer, Lichtenau i. Schl., Petershain, Pillgram, Senftenberg, Straßgräbchen, Weißwasser des Be- zirls Berlin und Rügenwalde des Bezirks Bromberg.

Bromberg, den 26. Dezember 1894.

Königliche Gisenbahu- Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen.

[57740] Vayerisch-Sächsisher Güter- Verkehr, Tarifheft L und 2 betr.

9399 D I. Für die Beförderung von Giefßerei- Roheisen bei Zahlung der Fracht für mindestens 10000 kg für einen Wagen und Frachtbrief von Amberg nach den nördlichen Verbandöstationen fommen vom 1. Januar 1895 an auf Grund der in den Tarifheften 1 und 2 im Kilometerzciger (E) angegebenen Entfernungen die Frachtsätze des Spezial- tarifs I1I der „Allgemeinen Kilometer-Tariftabellen“ abzüglih 0,12 4 für 100 kg zur Anwendung.

Dresden, am 27. Dezember 1894.

Königliche General-Direktion der Sächsischen Staatseisenbahnen.

[57751] E Oberhessisch-Pfälzischer Güterverkehr.

Am 2. Januar 1895 gelangt der Nachtrag V zum Tarif für den vorbezeichneten Güterverkehr zur Einführung.

Nähere Auskunft über dessen Inhalt ertheilen die Güterabfertigungen.

Gießen, den 27. Dezember 1894.

Gr. Direktion der Oberhessischen Eiseubahnen.

57752] usnahmetarif für Eiscnerz aus dem Lahn-, Dil- und Sieggebiet, sowie für Ruhrkoëts.

Am 1. Januar 1895 erscheint der Nachtrag IV, -

welcher Eisenerzfrahtsäße nah den Stationen Essen Rh. (Filiale Krupp), Wetter (Ruhr) und Witten B.-M. enthält und bei den betheiligten Dienststellen zu haben ift.

Köln, den 25. Dezember 1894.

__ Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eiseubahu - Direktion C(rechtsrh.). [57739]

Bekanntmachung. Am 1. Januar 1895 tritt der Il. Nachtrag zum Heft 1 des Belgish-Südwest- deutschen Tarifs (besondere Bestimmungen für den Güterverkehr) vom 1. Januar 1893 in Geltung. Derselbe enthält neben einer Bestimmung zum Artikel 6 des Reglements (Behandlung des Verkehrs mit den Belgischen Gemeinschaftsstationen) besondere Bestimmungen zum Nebengebühren - Tarif fowie Aenderungen und Ergänzungen des Gleichstellungs- Verzeichnisses für die niht mit direkten Sägen ver- sehenen Belgischen Stationen und der Angaben über die Bahnhofsverhältnisse in Belgien. Straßburg, den 21. Dezember 1894. Kaiserliche Genueral- Direktion der Eisenbahnen inElsaß- Lothringen.

[57738] Vekauntmachung.

Für die Beförderung von „Papier aller Art, aus- genommen mit anderen Stoffen überzogenes - oder getränktes Papier (Glas-, Sand-, chmirgel-, Hliegenpapier und dergl.), bei welchen diese Stoffe die wesentlihen Bestandtheile bilden“, von Basel (Zentralbahnhof und Badisher Bahnhof) nach Belgischen, Niederländischen und Westdeutschen See- häfen zur überseeishen Ausfuhr werden vom 1. Ja- nuar 1895 ab bei Aufgabe in Ladungen von minde- stens 10 000 kg bezw. 5000 kg ermäßigte Ausnahme- frachtsäße, welhe den tarifmäßigen Frachtsäßen des Spezialtarifs T bezw. A 2 gleichstehen, eingeführt.

Straf:burg, den 24. Dezember 1894.

Kaiserliche General-Direktion der Eisenbahnen in Elsaß;-Lothringeu.

Anzeigen. R N

S U

Verantwortlicher Redakteur : J. V.: Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Sh olz) in B erlin.

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags» Änftalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nx, 32,

Börsen-Beilage zum Deulshen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Siaats-Anzeiger.

E 306, Berlin, Montag, den 31. Dezember

| |

î j j j

' vers).|3000—30 Lauenburger .. 4 |1,1.7 3000—30 Pommersche . . .|4 |1.4.10'3000—30 E . - «|3S Versch.3000—30 Posensche . . . ./4 | 1.4.10 3000—30 [105 d 32 verf. 3000—30 |! 1.4.10 3000—30 verd). /3000—30 1.4.10 3000—30 vers. /3000—30 1.4.10/3000—30 E 1.4. 1

1.7 |5000—200/102,09bz B Kur- u. Neumärk. 1.1.7 5000—500/93,70bz 4.10/1000 1.500|104,00S 3000—2001100,50B

NRhnpr.O. X.51l.-11.132| 1.1.7 d 7 1 S 10/1000—100 V 1 T 7 1

do. do. | Nirdorf. Gem.-A.| NostockerSt.-Anl.! Schöneb. G.-A.91/|

Berliner Börse ‘voi 31. Dezember 1894, Fonds und Staats-Papiere.

N î fj i f gge Bf. H.-Tm. Stücke

Ÿ s j A i N . 24m. S zu O E R Dische Rehs.-Unt. 4 (14.10 5000—900/106,00bz mrecchnung8-Saße. D, do. 3935| vers). 5000—200[194,60bz G Schldv. dBrlKfm.| 1 Fr f = 0, K i ——_i ei = D N 6) E 8 d S T K, L Peseta = 0,80 d 1 dstere, Golb-Gld. 3,00 1 Guly | „P9 - do, 3 |versch./5000-—200|5,75bzG | Spand. St.-A. 91 österr. W. = 1,70 4 1 Krone bsterr.-ung. W. =- 0,85 46 7 Guld, | 09. do. ult. Jan. 99,0 bz Stettin do. 89 südd. B. = 12,00 & 1 Guld. holl. W. = 1,70 #6 1 Mark Banco | Preuß. Kons. Anl./4 | versh./5000—150]105,75bzG TReimar. do | A0 1 Polen = 1,126 #1 Rubel = 8,90 & 1 Peso =| do, do: do. |34/ 1.4.105000—150|104/60G Westpr. Prov. Anl

/ / R do. do. do. |3 | 1.4.10 5000—150[26,25bzG Wiesbad. St.Aul. Wechsel. A n do. n p i 95,90à6 bz

_Bank-Dik. r. Sts.-Anl. 6 3000—150]100,00G A Nt j Amsterdcun,Nott.| 100 fl. [8 _T.| 168,75 bz do. St.-Schuldsch. .1.7 (3000—75 {100,70bz Berliner H do. “l LOO L 9 168,35 bz Kurmärk. Schldv./34| 1.5.11/3000—150[100,50bz do. 8 Brüssel u.Antwp.| 100 Frks. |8 1 è I 2 r 1 4

C 4 D

t

144) 1.1.7 [1500—300[102.00G 0. 4.10 1900—300/103,75G Preußische .... /2000—200{101 25 bz G do. L /1000—200[101,00bzG | Rhein. u. Westfäl. 0/3000—200/101,00G do. do. h. /2000—200|—,— Sädsische 4 briefe. Schlesische . 4 | 13000—150i117,50G do E

3 4 3 4 43 1 3F 3s 3 3

c

r

Ct

Go S jens pern ace porn pra fs prmah prni fremd pem

ers ]

an

D

n

S S —_—.

3000—30

R de

ti

Sélèw.-Holfiein. L | 1.4.10 /3000—300[112,50G E E E 3000—150[108.00 ba _do. do. 134 versch. 3000—30 [101,40G 13000—150t102,90G Badische Eisb.-A. vers. 2000—200j105 40 A WE O B Ge U N 1.5.11 2000—200 102756 9000—1501102,10bz ayerishe Anl. 4 | versch. 2000—2 99 : 5000—150/93,80G- do St.-Eisb.-Anl./31 9 T 3000—150|103,00G Brem. A. 85,87,88|3L' N 102,50bz do. 1890 u. 92/31 3000—150/103,00bz Grßhzgl. Hess. Ob. i 3000—75 [101,30bzG Hambr ‘Si înt (31 „2.8 3000—75 [102.009bz do. St.-Anl.86\: 3000—75 [103,00G do. amort.87| E 128 Dal 00, do 91 19 i C9 3,006 do. St.-Anl.93/3L| 1.1.7 5000—500 102,30b /3000—75 [101,40 bz Mel. EisbSchld. 3L| 1.1. 3000600102 7G /3000—200 103,30 bz do. konf. Anl. 86 3 /3000-—100 10220G [9000—200/101,30bz G Fo. Do. 3000—100/102,20G 3000—75 /103,75G 5000—500|— —- 3000—75 [102,10bz G ; [2000—60 101,50G 3000—60 1102,20G 3000—150/101,70 bz 3000—150/102,20G Do. do. 5000—100/101.70 bz Wald.-Pyrmont . 3000—100/102,20G Württmb. 81—83

[9000—100/191,70bz S E S 13000—100/102,20G Preuß. Pr.-A. 55 3.1 300 1123808 5000—100/101,70bz Kurhess. Pr.-Sh, 1p. Std 120-1451006 /5000—100|[102,20G Ansb.-Gunz. 7fl.L. Std 12 12/00 5000—200/105,70G Augsburger 7fl.-L.|—'p.Stck 12 27,90 bz 5000—200/101,60G Bad. Pr.-A. v. 67/4 |1.2.8 | 300 |141,70B /5000—100/104,70G Bayer. Präm.-A. 6. | 300 114960b4 /4000—100/101,50G Braunschwg.Loose|—p.Stck| 60 [104,80bz /5000—200/101,80 bz Cöln-Md. Pr.Sch/32| 1.4.10 300 [135,90bzB * O0 S0OIE do Do L3H /5000—200/101,80 bz Dessau. St.Pr.A.35| 1.4. 300 1138,00bz e R944 N do. neulnd\{.IL.|3Ï| /5000—60 {101,80 bz Hamburg. Loose ./3 | 1.3. 150 [133,30bzB * 1000—200/101,00bz Lübecker Loose . .! 150 11299 2 3000—100 100,90 bz Neutenbriefe, Meininger 7 fl.-L. —-|p. S 12 [25.2064 1.7 5000—100/100,80bz Hannoversche . ./4 | 1.4.10/3000—30 [105,00G S tlenbitea, GUR 1 120 [1%30B .4.10/2000— 200/104.00bzG do. . . 34) vers./3000—30 1101,50G Mavpenbm. 7fl-L M4 S 12 15806 8 |5000—500/93,00bz G Hessen-Nassau . .|4 | 1.4.10/3009-——30 |105,00G E LO ati A IE E {{./1000u. 500|104,00G “do. do. ._./34| versh.|3000—30 |102,00G Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften. .10/5000—200|—,— Kur- u. Neumärk.|4 | 1.4.10/3000—30 |105,00G Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 [1000—300[108,50B

Russ.-Engl. Anl. v. 1822| 3.9 1036 u. 518 £ 1131,00bz

d h 148—111 £ [132/00bz 11 1000 u. 100 L 193/00bz Ï j 625 Rbl. 101,25 bz

SaUS

U

c c

Frfs. | 81,05 bz Oder-Deichb-Dbl. 1.7 (3000-——300/100,50 bz f _do. do, |100 Frs. 2 80,85 bz Alton.St.A.87.89/31| versch. /5000—500/100,50B Do, e Di Skandin. Pläge .| 100 Kr. || 112,45 bz Augsb. do. v. 1889/34| 1.4.10/2000—120[190/60G Landschftl. Zentral Keopenhagen . . .| 100 Kr. |L0L.| 112.45 bz Barmer St.-Anl.|: ’r{ch./5000—-500/00,60G 00. Do. London... 1 L M 20,395 bz 00 do. .10/5000—500/104,00 bz B E d l £ 3M.“ |20,34bz Berl. Stadt-Obl. |34| versch. /56000—100[191,3063G | Fur- u. Neumär Ml 1 Milreis 8M! —,—

2

V V3 UI I S M N N

A

C

C D

ri -= [wi

| | L)

&

|

-

t t t

Q A N E C5

j do. do. 1892/34| 1.1.7 |5000—-100|102,40bz G do. neue. 0 do. | I Milreis (3 M.| —,— Breslau St.-Anl. E S 72,00G 00, DO 1991 71,00G Caffel Stadt-Anl. 417,00bz Charlottb. do. 81,00bzG D, Do 1889 80,85 bz _ds. do. E Krefelder do. —,— Danziger do. 164,45 bz Dessauer do.91 163 45 bz Düsseldorfer 1876 80,90G do. do. 1890 76,05 bz Elberf. St.-Obl. : ) : | | (9,60 bz Essener do. 1V.V. St. Petersburg ./100 N. S.|8 T. 1 [218,65 bz Hallesche do. 1886 do. 100 R. S.3 M. ** [215,65 bz do. do. 1892 Warschau . . . .[100 R. S.|88 T.| 4x 1218,60bz Karlsr. St.-A. 86/3 Geld-Sorten nuv Bankugoten. 4 E D Münz-Duk\s 9,72G |[Engl. Bnkn. 1£/20,38bz Königsb Aue Rand-Duk. s # 9,69 bz Frz. Bkn. 100 F.|/81,10B S R098 Sovergs.p St. 20,32G [Holländ Noten ./168,85bz | Liegnitz do 1892/4. 20 Frts. - St./16.20bz |¡Italien. Noten .|76,05bz Dos do 189994 8 Guld. - St. 16,15 bz Nordische Noten/112,30G Magdb do 91 TV 30) Dollars p. St. 4,1825 bz |Dest.Bïkn.p100fl/164,45 bz o E Imper. pr. St./16,706z | do. 1000fl/164,45bz | Mainzer St.-A. .|4 do. pr. 500g f. —— Nuss. do. p.100R|2! 8,65 bz do Bo. 28131 do. neue. . .1621G ult. Jan. 219293 |[ Mannbeim do, 88/34 do. do. 500 g|—,— o U 0E Amerik. Noten ult. Febr. 219,50bz Osftpreu Prv O. 31 1000 1.50084, 16bz } Posen. ° rov.-Anl. 35 do. fkleine/4,155 bz G |Schweiz. Not. .|80,95 bz Potsdam St-A.92 4 do. Sp. z. N.Y.4,1575G |Zollkkupons . . ./324,00bz Regensbg Do: “9 Belg. Noten .|81,00 bz do. fleine/323,90bG | Rheinprov. Oblig. 4 Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 3%, Lomb. 32 u. 49%. do. do. 132 B I MGA E Po eh : _gg,200 Lire 92,75G i. 5 o. Nente 5 | 1.1.7 | 20000 u. 10000 Fr. 185,30bzG* S do. 0. Fleinejò Ausëländische Fonds. do. do. kleine|5 |] 4000 u. 100 Fe 85 30bzG do. Do. von 1859 3 L ree L gr f B ide . do. do. pr. ult. Jan.| 85,20ù,2D bz? do. kons. Ank. von 1880/4 Argentinische 5"/oGold-A. —| T: 1000—-500 Pef. [51,30bz do. ‘amort. L IV/| : 500 Lire 78,75 bz do. do. do. 4 125 Rb. 101 30G 2 do, Tei fr; 100 Pes. 91,60B Karlsbader Stadt - Anl. 4 | 1.4. 1500—500 « |[102,20G fL.f. do. do. pr. ult. Jan.| —,— . 42% do, innere|— 200—100 £Æ 40,60B Kopenhagener do. /32| 1.1.7 | 1800, 900, 300 M 198,70bzG do. inn. Anl. v. 1887/4 | 1.4.10| 10000—100 Rbl. 165,00G 2 do. leine zes 20 L 40,60B do, do. 18924 | 2250, 900, 450 M do. do. pr: ult. Jan: —,—

. 4372/0 außere v. 88 —| 1000—500 L£L 41,25B Lissab. St.-Anl. 86 1. IT. 20090 M G O, _DO, IV.4 |15.1.7| 10000—100 Rbl. 16475G do. N 100 L 41,30B D do. kleine! 400 M 71,90bzG do. Gold-Rente 18845 | 1.1. 1000—500 Nbl. 1110,80G do, Tleine|—| 20 £ 41,30G Luxemb.Staats-Anl. v. 82/4 1000—100 6 —,— do. do. D LALT 125 Rbl. 110,80G

| 100 Lire 32,7003 Mailänder Loose 45 Lire 37,75 bz do. do. pr. ult. Jan.|

2000—-400 M 98,60 bz G do. D E 10 Lire 13,80bz B do. St. -Anl. v. 18894 | versh.| 3125—125 Nbl. G. 1101,80bz _, 400 98,80 bz G Merikanische Anleihe 1000—500 L 171,60bz* «Â do. do. fleine/4 verst 625—1%25 Rbl. G. |101,80bz 2000-—400 98,60 bz G Do. D ¿ 100 £ L & do. do. 1890 T1. Em. 4 |vers. 500—20 £ 102,00G 400 M 98,80 bz G do. do. Éleine|6 | vers. 20 £ 72,0004 do. do. ITI. Em. 4 veri 500—20 £ 102,00G

1.4.10/56000—200|—,— 1.1.7 5000-——200}101,60bz versch. 3000200 N .1.7 |2000—100/[103,80bzG A 1.4.10 5000—100/103,80bz G D Landschaft. L 1.4.10/2000—100|—,— L : /5000—500/100,606 D. . 3 2000— 200] —,— n Se S000 200 D etre 10000-200]—,— Sie E M 1097 gli s. altlandsch. 5000—500|109,70G L 7 ul 3000—200/100,60G f do. 1000—200/101,10G O 2000—200/101,10G D. DOE E 29060—200194 00G D ldsch. LA 2| 1/2000 —200/94,00bz G E au 2000—500/100,50B O 2000—500|—,— s A 20000 bo. do Le D -(2000200/100 Schlôw.Hlst.L.Kr.| 2000—200/100,50 bz o e (l E as Westfälische .. 4" 7 |5000—100/104,30G Gil | .12/2000—200/103,20G S ORI 2000—-200/100,50G Witpr.rittsch. T.1B/3L|

N

Madrid u. Barc.| 100 Pes. | do. do. | 100 Pes. | New-York . …..| 100 § Paris 100 Frfks. | 100 Frks. |: 100 l | Ä o L 100 D Wien, öft. Währ.| 100 fl. 0D 100 fl. 2M. Schweiz. Plätze .| 100 Frks. [10T.| Italien. Pläße .| 100 Lire |[10T.| do do. .| 100 Lire 2M.

Ste _

t

M Hck Co CO ck I O Hck

Kre t top

pri fk prmek pk pre pre per pri pen pem prak prak fue jrrme arch pur jumeeeks

—)

co

= Sy S

top

|

j

| | | | l j î j

L

pi

D Ostpreußische. . 131 Pommersche . . 131

p I p

B

.

R Qo P ck No UI T CI T L H Ha O C

O O O

tr

pi fri prr pi fi fri pri pri i A A jr i fk fi jm fri jer ri A

E S s

Go

i R I’

o

N Nf e

l 1 [ l j l l l

bt bl fl fi ft pat pl fri jl i fi A R S t m Co R O ck

j

1 L 1 1 1 1 1 1 1 [

. . .

I

I 1 |

D . I C) S i . sa

. . . 0 - . . . .

1

1 1 4 1 L 1 4 1 1 1 1 1 L 1 1 Ï 1 1 s 1 1 l 1 l

N’ ’R

. . .

1 1

a

Ddo

pk frei pen fmd prr pmk pomerk pmk S anni jmd S: M D E . * S

5

L M S)

E

p S pi ck

É

1,5 10 D 1.9 4

S E

Gs Liam

T

1 P H ¡ck

L GS ET ET T ELST ETA

Q =+

L —————+

© x

do. Barletta-Lo L Bukarester Stadt-Anl.84/5 | do. do. Tleines0 1 do. Do. D, 1888/0 | Do do. Tleine5 | Buen. Aires 59/ai.K.1.7.91 - ; DO D L Do [=| M, do. do. Gold-Anl. 88 4xk| 1.6. do. do. do. 43/1.6 0D, DO, do. 42 Bulg. Gold-Hyp.-Ankl. 926 |1.

Do do. . . «43 | L. Chinesische Staats - Ank. 52)

——

D N N

CIOCO Flle es A

—-. __ do o s —— Ss

2000—500 A 132,00B do. do. yr.ult, San! (0,80à71,30bz do. do. IV. Em./4 |ver} 500—20 £ 101,90G 1000-—500 M, 32,00 bz do. do. 1890/6 | vers. 1000—500 £ 70,40bz do. do. 1394 VI. Em. 4 |vers 3125—125 Rbl. 1102, 60G 1000—500 L 164,75bz do. do. 100er|6 | vers. 100 £ 70,40 bz do. tons. Eisenb. -Anl./4 |versh.| 3125 u. 1250 Rbk. 1102,60G 100 £ 65,00Lz do. do. 20er|6 | versch. 20 £ 70,40bz do. do. 5er/4 |versd). 625 Rbl. 102,60G t 63,00bz G do. do. pr. Ult. Zan: 69,60à70,10bz do. de. Ler/4 | vers.) 125 BL 102,60G

405 M u. vielfache 1101,50B do. Staats-Cisb.-Obl.|5 | 200—20 £ 56,60B do. do. pr. ult. Jan.) —,— un! ih. 125 R6L. 10225G

O O F

c

jak

e

es ai Lx

J

1000—20 £ 93,40bz do. do. Teiite/s 20 £ 57,90 bz do. do. ITI./4 | C 20400 M S Moskauer Stadt-Anl. 86/9 1000—100 RbI. P. 175,00bz do. Nikolai-Obligat. ./4 | 2500 Fr. 102,40G Ch L. 1000 K 102,25G Neufchatel 10 Fr.-L. . .|—| 10 Fr. 17,90bz do. do. fleine/4 | 500 Fr. 101,90G Dân. Landmannsb.-Obl. 2000-—200 Kr. [110,00G New - Yorker Gord-Anl.'6 | 1000 u. 500 § G. 1115,80G do. Poln. Schaßh-Dbl.4 L 500—100 Rbl. S. 197,70bz do. do. , l 108,75 G Norwegische Hypbk.-Obl.|3F| 150 u. 100 Nbl. S. 196.70bz do O /3s| 1.1. 2000—200 Kr. |—,— do. Staats-Anleihe 88/3 / do. Staats-Anl. v. 86/32] 5000—-200 Kr. }100,70G do. do. Éleine/3 do. Bodkredpfdbr. gar. 35] 2000—50 Kr. 199,40bzBkl.f. O0 1892/4 ‘Donau-Negulier.-Loose 6 i 100 fl. 135,00G . Gold-Rente . . Egyptische Anleihe gar. .|: 1000—100 £ |—,-—- L D Éleinc/4 Do. Pr Sn 6 34 1000—20 £ ——,— è _DO/ Pr Ult San. ; Das: R 0

EN Fal pes Had

(o d s

0=I=I OO r s

4500—450 A 198,60bz O0: DO, fleine/4 | 20400—10200 A 193,90G do. Pr.-Anl. von 1864/5 2040—408 A 193,90G do. do. von 1866/5 L 5000-500 A |—,— do. 5. Anleihe Stiegl. 5 | 1000 u. 200 fl. G. 1102,25bz | do: Boden-Kredit. 19 | 200 fl. G. 102,25 bz Do. DO, gar. !|42|

8 HED Schwed. St.-Anl. v. 1886 35|

1000 u; 100 M. 4 do. do. v. 1890/34 1. 1000 u. 100 fl. 197,00bz do. St.-Rent.-Anl. . .3 | —,— do. Losse |

1000 u. 100 fl. 197,20B do | |

|

|

|

Am

100 Rbl. 166,50B 100 RNb!. 152.80G 1000 u. 500 Nbl. 173,50 bz 100 Rbl. M. [119,50bzL 1000 u. 100 Rbl. 103,60bz | 5000—500 M 100,40G 5000—500 A 100,80G 5000—1000 A 194,40G 10 Thlr. 127,75 bz 3000—300 A 1100,06à,70 B 4500-—3000 6 1103,80 bz 1500 M 103,80 bz 600 u. 300 A 1103,80bz : 103,30G 3000—300 A 1[102,20G fL.f. 1000 Fr. 10000—1000 Fr. 400

mr O J d park jak jd

i

t

C

too bt b bi O G D ck

D

bm jene k prr rak urm feme jr mrk fenen feme: ues jrmmnk ÎZ

0 0 D

S

DO S D i f jr Do L f I I

do. do. 4 (1.5.1 1000 u:500 L |—— / D DD D E 100 u. 20 £ 103,30G :

do, . do, pr. ult. Jai: j i, do. Daïra San.-Anl. 4 1000—20 £ —,— . Silber-Rente . 4050-—405 do. Éleine

Finnländ.Hyp.-Ver.-Anl. 4 S ; 10 Mer = 30 6 158,00bz . 30;

do. Loose | e E do. St.-E.-Anl. 18824 4050—405 A |—,— ¿ do, Éleine/4 do. do. v. 1886/4 4050—405 Æ |—,— ¿« _D0, Pr. UIT: at,

do. do. 0A 9000—500 A 195,90G . Loofe v. 1854. A er Loofe. A 15 Fr. 28,50G . Kred.-Loose v. 58. alizische Landes-Anleihe/- 5000—100 fl. }94,00G ¿LOGDer VoDIe . Galiz. Propinations-Anl. 4 10000—50 f. 194,40G C DD, PL, E Saite Genua-Loose 150 Lire 111,00G . Loose D. 1004. Gothenb. St. v. 91 S.-A.|3F 800 u. 1600 Kr. |—,— do. Bodenkredit-Pfbrf. Griech. A. 81-84 5°/,i.K.1.1.94 5000 u. 2500 Fr. |34,40bzG Polnische Pfandbr. I—V 5000—2500 Fr. 132,40bzG d do. N L ¿

p-i

».

|

Do, Pr. Ult: Zan:

=Q D As

A p i

[2-7 ad

100 f. —,— do 1878; 1000 u. 100 fl. 197,20B do. do. | 100 fl. bo do ,—- do. do.Gesamtkdg. ab 1904 250 fl. K.-M

M. —,— do. Städte - Pfdbr. 83 100 fl. Oeft. W. 1333,00bz B Schweiz. Eidgen. rz. 98) 1000, 500, 100 fl. 1155,30bz - do. 1889: 155à155,70bz | Serbishe Gold-Pfandbr. 100 u. 50 fl. 327,00bz do. Rente v. 1884 400 M 20000—200 A |—,— do. do. Pr: Ull, Jan, 3000 Rbl. 67,90 bz GTL.f. do. do. y. 1885 400 M 1000—100 Rbl. |67,90bzG , do. do. pr. ult. Fan.) 1000—100 Rbl. S. (66,70 bz Spanische chuld « « « «14 | 11,1 1,000| 24000—1000 Pes. 4060 u. 2030 A 186 30G do. do. pr. ult. Jan. 406 M 36,25G Stockblm. Pfdbr. v. 84/85/44! 1.1.7 4000—200 Kr. 406 M. 84,30 bz do. do. v. 1886/4 |1.5.11| 2000—200 Kr. 100 A6: = 150 fl. &.197,00B do. do. _v.1887/4 | 1.3.9 2000—200 Kr. 500 Lire 86,10G do. St.-Ankeihev.1880/4 |16.6.12|/ 8000—400 Kr. 500 Lire 81,50et. bz G do. do. kÉleine/4 | 15.6,12 4000 102,90et. bzB do. do. 16. 6.12 2000 M 102,90G do. do. 16. 6.12 400 M 102,90G do. do. 7 15.3.9 4000 M 97,50B Türk. Anleihe v. 65 A. kv. 97,50bzB do. do. B. 97,40 bz D: DO. C. 97,70 bz do. do. pr. ult. Jan. 97,40bz do. do. D. 85 80bz G do. do. pr. ult. Jan. . 185,80bzG do. Adminisir. à 85,80b¿G do. do. leine 85,80 bz G do. fonfol. Anl. 1890/4

b b-i —J D f f

eds Q _-. = c

0E R I P P R N

_— I jramk,

. . . . .

2 Do a fr

trt

« 4

bne brn QIT jan pn jareni puri

m b is Cs

=I=I

p

Q enr E

buxk 0-

[Qm QE Res

O O Fa Se

en J

L m «Q tk b Cn J =J I es

DdO

ror

do. mit lauf. Kupon 0. ri 34,40bz G do. Li

do. 5 9/o inkl. Kp. 1.1.94 do. mit lauf. Kupon 32,40 bz G Portugies. v. 88/89 4109/0 do. 4°/ofonf.Gold-Rente 27,00b¿G do. do. kleine do. do. 100er 27,25bzG do. Tahb.-Monop.-Anl. do. ho, Tee 27,40 bz G Raab-Grz. Pr.-A. ex. Anr. do. Mon.-Anl. i.K.1.1.94 5000 u. 2500 Fr. |3%,70bzG Röm. Stadt - Anleihe I. do. mit lauf. Kupon 5000 u. 2500 Fr. 134,50bz G do. do. IT.-VIII.Em. do. do. i.Kp.1.1.94 , 36,00B Rum. Staats-Obl. fund. ; 34,60bz G do. do. mittel!

do. mit lauf. Kupon i do.Gld-A.59/6i.K15.12.93 31,90 bz DO, do, kleine 29,80G do. do. amort.

do. mit lauf. Kupon ) 31,90bz do. do. fleiue

do. i. K. 15.12.93 do. mit lauf. Kupon 29,80G ¿ do. von 1892 do. t:R.15.12:93 —,— ¿ 2DD, kleine] do. mit lauf. Kupon 30,50 bz j . von 1893 En: S A G 0. L LS

o. omi.-Kred.-L. L L : fr. 60,00B Ul.f, À 5 bo, boi 1990

al. st „Obl. g B Nat Pfdb. 900 Lire 92,70bzG von 1891

r T S

b pat Îe pre _——_— C5

Tr T |

Saa ccaaasaaaad: :

pi Odd

Pepe L mmn————————————— L Frik L p i E R - l . - * c

R RSPER

PRROTIAIARAAN

mi jan park prr Pek fr j A4] n n e

es

Er F T H