1913 / 264 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Öranienbaurg. [72675]

______ “Vekanntmachung.

In unsex Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 94 bei der Firma Hermaun Eitner in Zehlendorf ein- getragen worden: Die Firma ijt erloschen.

Oranienburg, den 28. Oktober 1913. Königliches Amtsgericht.

Pforzheim. Handelsregifter.

Zu Abt. A wurde eingetragen :

1) zu Band VI, O.-Z. 140 (Firma Hausmzild & Steudle in Pforzheim): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellshafter Christian Steudle ist alleiniger Inhaber der Firma.

2) zu Band V, O.-Z. 203 (Firma Larquette & Hahn in Pforzheim): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellshafter Theodor Hahn ift alleiniger Fnhaber der Firma.

Pforzheim, den 5. November 1913.

Gr. Amtsgeri®t als Negistergericht.

Pirna. [72512]

Auf Blatt 483 des Handelsregisters für den Landbezirk Pirna 1 heute die bisher beim Köntglihen Amtsgeriht Berlin- Mitte eingetragene Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung infolge Verlegung des Sitzes der Gesellschaft von Berlin- Weißensee nah Heidenau bei Pirna unter der Firma: „„Deutsch-Oester- reichische Gelds\chrank- und Auto: matenbau-Gesellschaft mit beschräuk- ter Haftung“ eingetragen und ferner ver- lautbart worden:

Der Gesellschaftsvertrag is am 7. Sep- tember 1911 abgeschlossen. j

Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung und der Vertrieb von auto- matischen Apparaten, Geldschränken, Tre- fors, Kassetten und Kopierpressen und die Ausführung mechanischer Arbeiten jeder Art sowie der Erwerb und die Verwertung von Patenten und Musterschußrechten, insbesondere im Deutschen Reiche und in Oesterreih. . Die Gesellschaft soll auch befugt sein, sih bei anderen Unterneh- mungen ähnlicher Art in. jeder geseßlich zulässigen ‘Form zu beteiligen.

Das Stammkapital betragt einhundert- E Mark.

Durch Beschluß vom 8. Juni 1912 ist L 2 des Gesellschaftsvertrages leßter Saß wegen Sißverlegung abgeändert worden.

Der Gesellschaftsvertrag ist durch Be- {luß der Gesellschafter vom 8. Oktober 1913 laut Notariatsprotokolls von diesem Tage in § 2 wegen Sißverlegung abge- ändert worden.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Ge- e oder durch einen Geschäfts- ührer in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen oder durch zwei Prokuristen ge- meinschaftlich.

Der Kaufmann Mächael Kanzler in Berlin if zum Geschäftsführer bestellt.

Aus dem Gesellschaftsvertrage wird noch bekannt gegeben :

Alle geseblich vorgeschriebenen Be- fanntmahungen der Gefsellshaft durch offentlihe Blätter erfolgen nur im Deut- {hen Reichsanzeiger.

Pirna, den 3. November 1913.

Das Königliche Amtsgericht.

Polzin. Befanutmahung. [72677]

Fn unser Handelsregister Abteilung A Nr. 30 ist heute bei der Firma Albert Dornblüth in Polzin folgendes einge- tragen worden :

Der Geroerbebetrieb ist auf den Kauf- mann Albert Springstrow in Polzin über- gegangen.

Die Firma lautet jeßt: Albert Dorn- bliïth Nachfolger Junhaber Albert Springstrow, Polzin.

Polzin, den 5. November 1913,

Köntgl. Amtsgericht.

Mastatt. [72678] Handelsregistereintrag Abteilung A Band [Il O.-3Z. 94: Metallwarenfabrik Martin Reiser in Rastatt. Inhaber der Firma ist: Martin Reiser, Fabrikant in Nastatt. Rastatt, den 30. Oktober 1913. Großh. Amtsgericht. I1L.

Rudolstadt. Bekauntmachung.

In das Handelsregister Abteilung A ift heute zur Firma Karl Ebert, Nudol- stadt, etngetragen worden:

Der Schuhmachermeister Adolf Ebert in Rudolstadt ist in das Geschäft als per- \sônli haftender Gesellschafter eingetreten. Die Firma ist geändert in Karl Ebert «& Sohn, Rudolstadt.

Die offene Hantelsgesellshaft hat am 1. November 1913 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellschaft ist jeder der beiden G-f-Nsdafter für fdb ermädhtigt.

Rudolstadt, den 4. November 1913.

Fürstl. Amtsgericht.

Sehömberg. [72680] Im Handelsregister A find heute der

Uebergang der unter Nr. 11 verzeihneten

Firma H. Wielaud in Schömberg auf

den Fabrikbesizer Hugo Wieland in

Schömberg und das Erlöschen der Prokura

des Hugo Wielxnd cingetragen worden. Amtsgericht Schömberg (Zcchles.),

den 31. Oktober 1913,

Schrimm. [72387

Im biesigen Handelsregister Abteilung 4 Nr .171 ift eute die Firma Mlyn Parowy Paul &zlapfka, Dampf- mühle Kurnik, und als deren Inhaber der Dampfmlihlenbesiger Paul Szlapka in Kurnik eingetragen. Echrimm, den 24. Oktober 1913.

Königliches Amtsgericht.

[72676]

[72679]

Spandau. [72682 In unserm Handelsregister Abt. B Nr. ist heute bei der Firma Aktien Brauerei Gesellschaft Friedrichshöhe vormals Patzenhofer Berlin Zweiguieder- laf}sung Spandau eingetragen worden:

Gemäß dem \chon durchgeführten Be- \cklusse der Generalversammlung vom 27. September 1913 ist das Grund- fapital um 1 530 000 # erhöht und be- trägt jeßt 7 200 000 M.

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 27, September 1913 ist weiter nach Inhalt des Protokolls geändert die Bestimmung der Sayung über Höhe des as und Anzahl der Aktien.

Spaudau, den 25. Oktober 1913.

Königliches Amtsgericht.

Spandau. [72683 In unserem Handelsregister Abt. Nr. 425 ift heute bei der offenen Handel8- gesellschaft G. Zirner «& Velteu eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöt. Die Firma ist erloschen.

Spaudau, den 31. Oktober 1913. Königliches Amtsgericht.

Steinbach-Hallenberg. [72684]

In das Handelsregister A ist bei Nr. 28, der Firma Johannes Menz in Stein- bach-Hallenberg, folgendes eingetragen :

Die Firma ist in eine offene Handels- gesellshaft aeändert und hat am 1. No- vember 1913 begonnen. :

Persönlich baftende Gesellschafter sind: 1) Handelsmann Johannes Menz, 2) Kauf- mann Nichard Menz, beide in Steinbach- Halllenberg.

Zur Vertretung der Gesellschaft ift jeder Gesellshafter ermächtigt.

Steinbach - Hallenberg, den 1. No- vember 1913.

Königliches Amtsgericht.

Stettin. [72685] In das Handelsregister A ist heute bei Nr. 1200 (Firma „Tilak & Böhm“ in Stettin) eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Carl Nadczeroski ist alleiniger Inhaber der Firma. Stettin, den 31. Oktober 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 5,

Stettin. [72686 In das Handelsregister B ist heute bei Nr. 14 (Firma „Nähmaschiueu- uud Fahrrädec-Fabrik Beruh. Stöwer Actiengesellshaft““ in Stettin) einge- tragen: Das Vorstandsmitglied Georg Peth ist am 4. August 1913 gestorben. Der Kaufmann Reinhold Varrelhr in Stettin ist zum Vorstandsnriitglied bestellt. Stettin, den 31. Oktober 1913. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Strassburg, Els. C2010) Handelsregister Straßburg.

Gs wurde heute eingetragen in das Ge- sellschastsregister Band XI Nr. 45 bei der Firma: „Genufßmittel-Jndustrie-Ge- sellschaft mit beschräntter Haftung in Straßburg“: Laut Beschluß der Gefellschafterversammlung vom 28. August 1913. lautet die Firma von : nun an „Straßburger Pafteten- und Con: servenfabrik der Marken „Christoph «& Rauh“ «& „Georges Strohl“ Gesellschaft mit beschränkter Haf: tung“. Der Gefsellshaftsvertrag ist dementsprehend geändert. Ferner ist durch Beschluß derselben Gesellschafter- versammlung das Stammkapital um 135 000 Æ erhoht worden und beträgt fonah heute 175 000 Æ.

S3 49600809 10/11/13, 15, 16 des Gesellschaftsvertrages stnd ab- geandert bezw. neugefäaßt worden. Es wird diesbezüglih auf die bei dem Be- richte eingereihte Ausfertigung des be- treffenden Gesellschafterbe\{lusses ver- wiesen.

Zu weiteren Geschäftsführern wurden bestellt: 1) Richard Bing, Kaufmann, 2) Karl Neukircher, Kaufmann, 3) Jean Bornert, Küchenchef, zu 1 und 2 in Straß- burg, zu 3 in Badenweiler.

Zur Vertretung der Gesells&aft sind die Geschäftsführer unter 1 und 2 einzeln, der zu 3 nur in Gemeinschaft mit einem anderen Geschäftsführer oder mit einem Prokuristen befugt. Die WVertretungs- befugnis des bisherigen stellvertretenden Geschäftsführers Ludwig Marx, Kauf- mann in Bischheim, ist beendet.

Straßburg, den 17, September 1913.

Kaiserliches Amtsgericht.

Straubing. [72687] Bekauutmachung. Handelsregister.

„Anton Rothdauscher.“ Siy: Pfaffenberg. Anton Nothdauscher junicr als Inhaber gels\cht. Nunmehriger Jn- haber der geänderten Firma: „Anton Nothdauscher's Nachf.“‘: Sing, Karl, Kaufmann tin Pfaffenberg. Forderungen und Verbindlichkeiten sind nicht über- nommen.

Straubing, 5. November 1913.

K. Amtsgeriht Registergericht.

Stuttgart. [72514] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. In das Handelsregister wurde heute

]| eingetragen :

a. Abteilung für Einzelfirmen: Die Firma „„Autogena“’ Ernst Stahl hier. Wet: A Stahl, Kaufmann hier. Apparate- u. Maschinen- vertrieb. A Die Firma Fohani# Báuceréeis hier. Inhaber: Johann Bauereis, Máäschinen- fabrifant hier, Maschinenfabrik,

Die Firma Adolf Essig hier. Jn- haber: “Adolf Essig, Kaufmann hier. M

ie Firma Mezger «& Kehle hier. S aber: Albert Mayer, Kaufmann hier.

¡iehe Gesellschaftsfirmen.

Die Firma Friedrich Geneft Jn-

enieurbüro hier. Inhaber: Friedrich

enest, Ingenieur hier.

Zu der Firma NRammenstein «& Müller hier. In das Geschäft ist Walter Rammenstein, Kaufmann hier, als Gesellschafter eingetreten; die gleich- zeitig geänderte Firma ist daher in das Gesellshaftsfirmenregister übertragen wor- den. Siehe Gesellschaftsfirmen.

Zu der Firma Chr. Kämmerer hier: Das Geschäft ist mit der Firma auf Manfred ämmerer, Hofdekorations- malermeister hier, übergegangen.

Zu der Firma Emil Geifßler hier: Die Firma ist erloschen.

b. Abteilung für Gesellschaftsfirmen:

Die Firma Kehle Cie. hier. Offene Handelsgesellshaft seit 30. Ok- tober 1913. Gesellshafter: Wilhelm Kehle u. Alois Mezger, Kaufleute hier. Seidenwaren en gros.

Die Firma Behrendt «& Misch hier. Offene Handelsgesellshaft seit 1. Of- tober 1913, Gesellschafter: Bernhard Behrendt u. Max Misch, Kaufleute hier. Kaufmännische Vertretungen.

Die Firma Rammenstein «& Co. hier. Offene Handelsgesellschaft seit 1. November 1913, Gesellschafter: Gott- hold RNammenstein u. Walter Nammen- N Kaufleute hier. Siehe Einzel- irmen. :

Zu der Firma Mezger «& Kehle hier: Die offene Handelsgesellschaft hat sih durch Uebereinkunft der Gesellschafter au e das Geschäft ist mit der Firma, aber ohne Forderungen und Verbindlich- keiten, auf Albert Mayer, Kaufmann bier, allein übergegangen: es ift daher die Firma in das Einzelfirmenregister über- tragen worden. Die Prokura des Albert Mayer hier ist erloschen. Siehe Einzel- firmen.

Zu der Firma Gebrüder Heimschch in Stuttgart-Degerloh: Die offene E hat sih aufgelöst; die Firma ist erloschen.

Zu der Firma Wilhelm Rieger hier: Der Gefellshafter Nobert Sit, Kaufmann hier, ist infolge Tods aus der offenen Handelsgesellshaft ausgeschieden. _Zu der Firma Kunstgewerbliche Werkstätten und Erzgießereien vou Paul Stoß und Otto Schlee, Ge- fellschaft mit beschränkter Haftung hier: Die Prokura des Rudolf Braun, Kaufmanns hier, ist erloshen. Dem Oskar Kolb, Ingenteur hier, und dem Adolf ae Kaufmann hier, is Ge- famtprofura erteilt in der Weise, daß sie zusammen oder jeder mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung und Zeich- nung der Firma berechtigt find.

Den 3. November 1913.

Landrichter Pfize r.

Trier. [72688]

In das Handelêregister Abteilung B ævurde heute bei der Firma „Trierischer Winzerverein, Aktiengesellschaft“ in Trier Nr. 18 eingetragen :

Der Kaufmann Jultus Mehling ist aus dem Vorstande ausgeschieden.

Trier, den 1. November 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Unna. [72689]

In unser Handelsregister B Nr. 10a ist bei der Firma Unnaer Bauk, Actieu- gesellschaft ¡u Unna, heute folgendes eingetragen worden :

Bankdirektor Frit Venit ist mit dem 15, November 1913 aus dem Vorslande ausgeschieden. Zu Mitgliedern des Vor- stands sind bestellt die Herren Wilhelm Nuwe zu Unna und Julius Clißmann zu Bonn.

Die Zeichnung der Firma geschteht in der Weise, daß entweder zwei Mitglieder des Vorstands oder ein Vorstandsmitglied und ein Prokurist die Firma zeichnen.

Uuna, den 1. November 1913.

Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. [72690] In unser Handelsregister B wurde am 31. Oktober 1913 bei Nr. 49 Palafst- otel vorm. Hotel und Bäder zum ngel und Schwan, Louis Neuen- dorf, Gesellschaft mit beschränkter Haftung eingetragen :

1) daß die Firma durch Beschluß vom 15. Juli 1913 geändert ift in: „Palaft- Hotel, Gesellschaft mit beschränkter Hasftung““,

2) daß die Prokura von Eugen Gustine erloschen ift,

3) durch Beschlüsse der Gesellschaft vom 19. Junt, 7. und 21. Oktober 1913 der Gesellschaftêvertrag abgeändert ist.

Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt entweder dur) zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen.

4) daß ter Kaufmann Eugen Gustine zum weiteren Geschäftsführer bestellt ift. Wiesbaden, den 31. Oktober 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wilhelmshaven. [72691]

In das hiesige Handelsregisler Abt. B Nr. 7 ift heute zur Firma: Seemavs- haus für Unteroffiziere und Maun- \chafteu der Kaiserlichen Marine, uüemeinnlüßige Gesellschaft mit be- schränkter Haftuug iu Kiel, Zweig- niederlaffung in Wilhelmshaveu, folgéndes eingetragen :

_ Der Stabszahlméeister a. D. Wachsmann ist ausgeschieden. Für ihn ist der Stabs- zahlmeister a. D. Woesner in. Kiel zum Geschäftsführer für Kiel bestellt. Wilhelmshaven, den 30. Oktober 1913. Königliches Amtsgericht.

Willenberg, Ostpr. [72692]

Als Inhaberin der in das Handels- register A unter Nr. 17 verzeichneten Firma Gustav Schelong in Willenberg ist beute die Witwe Charlotte Schellong, geb. Winarski eingetragen worden. Ferner ist daselbst eingetragen, daß dem Handlungs- gehilfen Oskar Schellong in Willenberg Prokura erteilt ist.

Willenberg, den 4. November 1913.

Königliches Amtsgericht.

Wittenberg, Bz. Halle. [72693] In unserem Handelsregister A ist bei der unter Nr. 141 verzethneten offenen Handelsgesellschaft „Hermaun Gröting““ in Mee, beute eingetragen, daß der Kaufmann Gottlieb Hermann Gröting in Wittenberg am 1. April 1913 aus der Gesellschaft ausgeschieden ist. Wittenberg. den 4. November 1913. Königliches Amtsgericht.

Worbis. [72695]

Im Handelsregister B Nr. 9 ist bei der Gewerkschaft Ferna zu Winhziu- gerode heute etngetragen worden: Aus dem Grubenvorstande find ausgeschieden : Wilhelin Trippe, Arnold Koepe, Dtto Zehle. An ihre Stelle find gewählt: Markscheider Iakob Kraeber in Nordhausen, Kaufmann Hermann Keéseling in Duderstadt, Berg- assefsor a. D. A. Macco in Cöln a. Rh., ferner sind gewählt: Jakob Kraeber zum Borsißenden und Ernst Stenger zum stell- vertretenden Vorsitzenden des Gruben- vorstands.

Worbis, den 1. November 1913,

Königliches Amtsgericht

Worms. SBefanntmachung. [72312]

Im Handelsregister des hiesigen Ge- richts wurde heute die Firma „„Zudcker- fabrik Rheingau Aktiengesellschaft“, Siß: Worms, eingetragen. i

Gegenstand des Unternehmens, für wel- hes bei Worms eine Fabrik errichtet wer- den soll, ift:

a. die Gewinnung von Zucker, vorzüg- lih aus Nüben, die Naffinerie von Zucker, die Gewinnung der bei der Zuckerfabri- kation und Naffinerie entfallenden Neben- produkte und der Handel mit Zucker und allen Nebenprodukten, /

b. der Betrieb der Landwirtschaft, ins- besondere in der Richtung auf den Anbau von Nüben, mit allen landwirtschaftlihen Gewerben und Industrien, z. B. der Spiritusbrennereîi,

c. der Ankauf von Rüben und Zucker- produkten für Fabrikations- und MNaffi- neriezwecke,

d, die Beteiligung an anderen gleich- artigen Gesellschaften.

Das Grundkapital der Gesellschaft be- trägt 2330 000 4 und ist in 2330 Aktien über je 1000 4 zerlegt.

Zum Vorstand ist der Zivilingenieur Paul NRaßmus aus Magdeburg bestellt.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. Of- tober 1913 festgestellt. j

Alle die Gesellschaft verpflihtenden Er- flärungen müssen

1) wenn der Vorstand aus einer Person besteht, von dieser oder von zwei Pro- kuristen,

2) wenn der Vorstand aus zwei Personen besteht, von beiden Vorstandsmitgliedern oder von einem Mitgliede und einem Pro- furisten oder von zwei Prokuristen ab- gegeben werden.

Schriftliche Erklärungen ie die Firma der Gesellsha\t „Zuckerfabrik Rheingau Aktiengesellschaft" und die Unterschrift des alleinigen Vorstandes oder der sonst nah Ziffer 1 und 2 zur Ver- tretung berechtigten zwei Personen tragen.

Per Vorstand, der aus einer oder zwet Personen besteht, wird vom Aufsichtsrat ernannt.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt, vorbehaltlich des geseßlichen Nechts des Vorstandes, durch den Aufsichtsrat. Sie erfolgt durch Bekanntmachung im Deutschen Reichsanzeiger mit der Unter- {hrift des e en, seines Stellvertreters oder des Vorstandes.

Die von der Gesellshaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Die Aktien lauten auf den Inhaber. Auf Verlangen eines Aktionärs hat die Umwandlung seiner Jnhaberaktie in eine auf Namen lautende Aktie p nen.

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) Theodorus Marinus Smaut, Kauf-

mann aus Princenhage,

2) A Baptiste Michel Schregel,

Kaufmann aus Bergen op Zoom,

3) Petrus Guilelmus Segers, Kauf-

mann aus Bergen op Zoom,

4) Adrianus van Nouren Kaufmann aus

NMNotterdam 5) Leenaert BPerboom, Kaufmann aus Rotterdam. A

Diese haben die sämtlihen Aktien über- nommen,

Der erste Aufsichtsrat besteht aus fol- genden Mitgliedern:

1) dem Direktor Joanues Petrus van

Nossum aus Princenhage,

2) dem Direktor Jonkheer David Fre-

derik NReuchlin aus Rotterdam

3) dem Direktor Doktor Allart Gerard

Nicolaas Swart aus Wassenaar.

Von den mit der Anmeldung der Ge- sellschaft cingereichten Schriftstücken, ins- besondere von dem Prüfungsberichte des

Vorstandes und des Aufsichtsrats kann be?

dem unterzeichneten Gerichte Einsicht ges nommen werden. Worms, 31. Oktober 1913, Großherzogliches Amtsgericht,

Worms. Befanntmahuug. [72311] Im Handelsregister des hiesigen Ge, rihts wurde heute bet der Firma „P. Christmaun’s Nachfolger“ in Worms E: f G e Firma ist au eorg Phili Breth, Kaufmann“in Worms übergegangen, Worms, den 3. November 1913. Großherzoglihes Amtsgericht.

Worms. Befanntmahung. [72696]

In unserm Handelsregister wurde heute bei der Firma „Carl Mah“ in Worms S eingetragen:

Die Firma ift auf Wilhelm Paul, Kaufmann in Worms, übergegangen und in „Carl Mach Nachfolger, Juhaber Wilhelm Paul“ geändert.

Bei dem Erwerb des Geschäfts dur Wilhelm Paul am 1. November 1913 ift der Uebergang der Aktiven, ausgenommen das Warenlager, und der Passiven außg- ges{chlossen.

Worms, den 4. November 1913.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Wreschen. H Fel In das Handelsregister Abt. A ist heute bei Nr. 160 folgendes eingetragen worden : Die Firma S. Mannes uud Sohn in Wreschen lautet ee S. Mannes und Sohn (Inhaber Julius Mannes in Wreschen. Die Se ist auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Julius Mannes ist alleiniger Inhaber der Firma, Wreschen, den 31. Oktober 1913. Königliches Amtsgericht.

Zerbst. [72697]

Unter Nr. 415 des hiesigen Handels- registers Abteilung A ift bei der Firma Karl Aug. Golle in Coswig heute ein- getragen: Inhaber sind die Witwe Agnes Golle, geb. Vogel, und der minderjährige August Wilhelm Golle in Co3wig, die eine offene Handelsgesellshaft bilden. Die Gesellshaft hat am 29. Juni 1913 be- gonnen. Die Firma bleibt unverändert. Zur Vertretung derselben ift nur die Witwe Agnes Golle, geb. Vogel, in Co!wig befugt.

Zerbst, den 4. November 1913.

Herzogliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Amberg. Befanntmachung. [72329]

Unterm Heutigen wurde der „Spar- und Darlehenskasseuverein Fuhrn Obpf., eingetragene Genossenschaft mit UnbesGeänfter Haftpflicht“ mit dem Sie in Fuhrn (Amtsgerichts Neunburg v. W.) in das Genofsenschafts- register eingetragen.

Das Statut -ist errichtet am 12. Ok- tober 1913. Gegenstand des Unternehnens ist d r Betrieb eines Spar- und Darlehens- aeschäfts, um den Vereinsmitgliedern : 1) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 2) die zu ihrem Geschäfts- und Wirt- shaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu be- schaffen, 3) den Verkauf ihrer land- wirt\chaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von folchen Waren zu bewirken, die ihrer Natur nah aus\chließlich für den land- wirtshaftlihen Betrieb bestimmt sind, und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegen- stände des landwirtschaftlihen Betriebes zu beschaffen und zur Bun zu überlaffen. Der Verein kann für PVerpflihtungen seiner Mitglieder Dritten gegenüber Bürgs- chaft übernehmen, von Vereinsmitgltiedern oder diesen selbst ges{huldete Güterzteler (Kaufschillingsreste) sowie Immobilien und Rechte freihändig oder gemäß Artikel 1 des Bayer. Güterzertrümmerungsgesetes erwerben und veräußern. Der Vorstand, bestehend aus fünf Mitgliedern, vertritt den Verein gerichtlich und außergerichtlich nach Maßgabe des Genossenschaftsgesetzes und zeichnet für denselben. Die Zeichnung geschieht rechtsverbindlich in der Weise, daß mindestens dret Vorstandsmitglieder zu der

irma des Vereins thre Namensunterschrift

inzufügen. Alle *öffentlihen Bekannt-

machungen werden mindestens von drei Vo: standsmitgliedern unterzei@net und im „Bayer. Bauernblatt®“ in München ver- öffentlicht.

Die Vorstandsmitglieder sind: Wolf- gang Erdmann, Bauer in Fuhrn, Vereins- vorsteher, Georg Mater, Austrägler in Fuhrn, Stellvertreter des Vorstehers, Josef Schießl, Bauer in Fuhrn, Josef Mensch, Gütler in Hofenstetten, und Andreas Wagner, Bauer in Luigendorf.

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet.

Amberg, den 3. November 1913.

K. Amtsgericht Registergericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg Verlag der Expedition (Heid ri ch) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Buißdruterei unk Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32.

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 38A und 88 B),

Der Inhalt dieser Beilage, ‘tn welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, : Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- Patente, Gebrausmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten find, erf E

Fünfte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 7. November

1913.

Y , Zei und Musterregistern, der Urheberrehtseintragörolle, über Warenzeihen, eint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handels8register für das Deutsche Reich. (0. 2643)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Selbstabholer auch durch die Königliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Das Bezugspreis

eträgt L 80

Genossenschaftsregister.

Belgard, Persante. [72729]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 2 eingetragenen Ländlichen Spar- uud Darlehns- kasse, eingetr. Genossenschaft mit beschr. Haftpflicht in Groß Tychow folgendes eingetragen worden :

Die von der Genossenschaft ausgehenden 3ffFentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- ¿eihnet von 2 Vorstandsmitgliedern; die von dem Aufsichtsrat ausgehenden unter Benennung desselben, von dem Bor- sißenden unterzeichnet. / ;

“Sie sind im Pommerschen Genossen- \haftsblatte, Stettin, aufzunehmen. Beim Eingehen dieses Blattes haben die Be- kanntmachungen bis zur nächsten General- versammlung durch den Deutschen Reichs- anzeiger zu erfolgen.

Belgard, den 30. Oktober 1913.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. [72332]

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 469 (Ein- und Verkaufsgenossen- haft der Mitglieder des Deutschen Cigarrenhändler-Bundes, etngetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden: Jacob Unter- burger ist aus dem Vorstande auêsge- \chteden:; Richard Thiele zu Berlin ist zum Stellvertreter bestellt. Berlin, den 23 November 1913. Köntglihes Amts- geriht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Brennen. [72701]

In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen worden :

Am 31. Oktober 1913: Logenhaus-Baugenosseuschaft einge- tragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, Vegesack:

(Gerichtsvollzieher Friedrih Wilhelm

Sorger und Werftbeamter Diedrich

Witte find nicht Mitglieder des Vor-

standes der Genossenschaft geworden, da

ihre am 9. März 1913 erfolgte Wahl zu Mitgliedern des Vorstandes nicht zulässig war, weil sie zu dieser Zeit noch niht Genossen waren.

Der in Fähr wohnhafte Werft- arbeiter Richard Eckstein und der Werft- beamte Diedrich Witte sind zu Vor- standsmitgliedern bestellt.

Bremeu, den 1. November 1913.

Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts :

Fürhölter, Sekretär. Buer, Westf. [72702] Bekanntmachung.

Fn unser Genossenschaftsregister {ft unter Nr. 11 bei dem Beamteuwohnungs8- vecein, e. G. m. b. H. in Buer heute einaetragen :

Der Amtsgerichts\ekretär Heinrih Weber ist aus dem Vorstande ausgeschieden. An seine Stelle ist der Amtsgerichtsassistent Friedrich Dreyer in Buer gewählt.

Buer i. W., den 31. Okiober 1913,

Köntgliches Amtsgericht.

Bütow, Bz. Köslin. [72703]

In das Genossenschaftsreaister ist am 30. Oktober 1913 bei Nr. 23, ländliche Spar- und Darlehuskafse Barkoten, e. G. m. b. H. in Barkotzen einge- tragen worden: § 2 Ziffer 2 des Statuts Gegenstand des Unternehmens erhält folgende Fassung: der Erleichterung der Geldeinlagen und Förderung des Spar- finns. Königliches Amtsgeriht Vütow.

Calbe, Milde. [72704]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ift bei Nr. 16: Ländliche Spar- und Darlehnskasse Altmersleben und Butterhorst, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Altmersleben . heute folgendes einge- tragen worden:

Der Geschäftsanteil ist auf 20 # er- höht. Die Bekanntmachungen erfolgen entweder in der Salzwedel-Gardeleger Zeitung oder im Salzwedeler Wochenblatt.

Calbe a. M., den 20. Oktober 1913.

Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. [72705 Auf Blatt 29 des Genossenschafts- registers, betr. die Genossenshaft in Firma Chemnitzer Beerdigungsaustalt rieden, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Che- niß ist heute eingetragen worden :

Der Kaufmann Richard Oskar Irmscher in Chemnig ist nit mehr Mitglied des Vorstands. Der Kaufmann Ernst Wil- helm Oscar Henshke in Chemnitz ist Mitglied des Vorstands.

Königliches Amtsgeriht Chemnitz, Abt. B, den 3, November 1913,

Colmar, Els. [72706] Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister Band IIT wurde bei Nr. 77 Cousumverein Frater- nelle für St. Kreuz und Umgebung, e. G. m. b. H. in St. Kreuz ein- getragen :

Laut Generalversammlungsprotokoll vom 18, Oftober 1913 wurde an Stelle des auêgeschiedenen VorstandsmitgliedesJohann Baptist Claude der Fabrikarbeiter Alphons Meyer in St. Kreuz in den Vorstand gewählt.

Colmar, den 4. November 1913. Kaiserliches Amtsgerichr. Grimma. [72342]

Auf Blatt 19 des Genofsenschafts- registers, den Spar- Kredit- uud Bezugs- verein Großbardau und Umgegend, e. G. m. 12. H., in Großbardau betr., ist heute etngetragen worden, daß das Borstandsmitglied Albin Schneiderheinze ausgeschieden und an feiner Stelle der Gutsbesißer Oswald Müller in Groß- bardau zum Vorsteher gewählt worden ijt.

Königliches Amtsgeriht Grimma, am 29. Oftober 1913.

Landshut. Bekanntma chung. [72707] Eintrag im Genossenschaftsregister. Darlehenskafsseuverein Boden-

firchen, eingetragene Genossenschaft

mit unbeschränkter Haftpflicht. An die Stelle des ausgeschiedenen Joseph

Schwinghammer wurde der Dekonom

Johann Sensftl in Bodenkirhen als Vor-

standsmitglied gewählt.

Landshut, den 4. November 1913. Kgl. Amtsgericht.

ILCSunm. [72708] Oeffentliche Bekanntmachuug. In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 3 eingetragenen Spar- und Darlehuskasse, e. G. m. b. H., in Aumund folgendes eingetragen : Der Betriebéleiter Wilhelm Schnadt ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Schuhmachermeistet Carl Rabbel getreten. Lesum, den 27. Oktober 1913. Königliches Amtsgericht. Si

Neunkirchen, Saar. 72709]

Im hiesigenGenossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 14 bei der Genoffenschaft „Bürger-Kousum-Verein, eingetra- gene Genofsenschaft mit beschrunkter Haftpfliczt“ zu Wiebelskirchen folgendes etnaetragen :

Das Vorstandsmitglied Ludwig Sutter ist ausgeschieden und an seine Stelle der Kanzleideamte Karl Schild aus Wiebels- kirhen in den Vorstand gewählt worden.

Neunkirchen/Saar, den 3. November

1913. Königliches Amtsgericht.

Otterndorf. [72710]

Sn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei der Firma Landwirtschaft- liche Bezugsgenofsenschaft, eingetra- geueGenossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Osterbruch etngetragen :

Nach vollständiger Verteilung des Ge- nossenschaftsvermögens ist die Vollmaczt der Liquidatoren erloschen.

Otterndorf, den 29. Oktober 1913.

Königliches Amtsgericht.

Plauen, Vogtl. : (T2741) Auf dem Blatte der Genossenschaft Möbelmagazin der Tischler- und Tapezierer - Genossenschaft, einge- tragene Genoffenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Plauen Nr. 2 des Genossen\schaftsregisters, ist beute eingetragen worden, daß die Ver- tretungsbefugnis der Liquidatoren be- endet ist. : Plauen, den 3. November 1913. Das Königliche Amtsgericht.

Ranis, Kr. Ziegenrück. [72712]

Im Genossenschaftsregister ist unter Nr. 8 beim Consumverein in Gofßwitz folaendes etngetragen worden :

Der Bergmann Hermann Möbius und Karl Klemm scheiden am 1. November 1913 aus dem Vorstand aus. Zum Kassierer is neu gewählt der Bergmann Louis Möbius und als Kontrolleur der

]1| Bergmann Albert Kerl in Goßwiyt.

Rauis, den 30. Oktober 1913. Königl. Amtsgericht.

Reichenbach, Schles. [72353]

Fn unserem Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 37 eirgetragen: Land- wirtschaftliche Betriebögeunossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit un. beschränkter Haftpflicht zu Langen- bielau. Gegenstand des Unternehmens : Gemeinschaftlihe Anschaffung und Be- nußung eines elektrish betriebenen Dresch-

satzes,

Vorstand: Gutspächhter Carl Anders, Vorsitzender, Gutsbesißer Alexander Ulber und Gutsbesißer Robert Werner, sämtlich zu Langenbielau.

Statut vom 4. Oktober 1913.

Die Bekanntmachungen der Genossen- {aft werden unter der Firma erlassen, von zwei Vorstandsmitgliedern gezethnet und durch das Genossenschaftsblatt des Bundes der Landwirte in Berlin ver- öffentlicht.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genofsenshaft muß durch zwet Borstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Nechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Köntgliches AmtsgerichGt Neichenbach i.Schchl., den 30. Oktober1913.

Stolp, Pomnz. [72713]

In unfer Genossenschaftsregister 1st heute unter Nr. 73 die Genossenschaft in Firma: Fischverkaufsverein Grof Garde, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sive in Gr. Garde eingetragen. Die Saßung ist am 23. Februar 1913 Nachträge am 8, Juni 1913 und 2. August 1913 festgestellt. Gegenstand und Zweck des Unternehmens ift es, einen rentablen Verkauf von Fischen zu bewirken und die Mitglieder vor Ausbeutung zu \chüßen sowie Fischereibedarfsartikel gemeinsam zu beziehen. Vorstandsmitglieder sind: der Kaufmann Wilhelm Kolbe in Gr. Garde, Vorsißender, der Fischer Her- mann Pigors in Kl. Garde, stellvertreten- der Vorsißender, der Fischer August Jost (Mistrasen) in Gr. Garde, der Fischer Ewald Pollex in Gr. Garde, .der Fischer Karl Griechen (Gorin) in Gr. Garde, der Fischer Albert Sawallish (Minke) în Gr. Garde. Bekanntmachungen ergehen unter der von zwei Vorstandsmitgliedern unterzeichneten Firma im „Landwirtschaft- lichen Genossenschaftsblatt zu Neuwied". Beim Eingehen des bezeichneten Blattes bestimmt der Vorstand mit Genehmigung des Aufsichtsrats bis zur nächsten General- versammlung andere an dessen Stelle. Die Willenserklärung und Zeichnung er- folgt durh drei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnen- den der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme béträgt 50 M, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 4. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Stolp, den 1. November 1913. Königliches Amtsgericht.

Sülze, Mecklb. [72714]

In das Genossenschaft8register für Sülze ist zum „Vorschußverein zu Sülze, e. G. m. u. H.““, heute eingetragen :

Der Kaufmann Steffenhagen is aus dem Vorstande geschGieden. An Stelle des verstorbenen Rentners Michaelsen i} unter dem 25, Oktober 1913 der Gastroirt Marx Pollow zum Direktor, der frühere Kauf- mann, jeßige Kämmer-ciberechner Friedrich Brumm zum Kassierer und der Kaufmann Ernst Brockmann zum Kontrolleur erwählt.

Sülze (Mecklb. ), am 4. November 1913.

Großherzogliches Amtsgericht. Tempelburg. [72715] Bekanntmachung.

Nach Statut vom 20, September 1913 wurde eine Genossenshaft unter der Firma Elefktrizitäts- und Ma- \chinengenossenschaft Pielburg, cin- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Pielburg in das Genossenschaftsregister unter Nr. 25 eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ift: Be- nußung und Verteilung von elektrischer Energie und die gemeinschaftliche Anlage, Unterhaltung und der Betrieb von land- wirtschaftlichen Maschinen und Geräten. Die Haftsumme beträgt 100 # für jeden erworbenen Geschäftsanteil. Höchste Zabl der Geschäftsanteile: 100.

Mitglieder des Vorstands sind? Herr- mann Stahlbusch, Pielburg, Mar Michaelis, Pielburg, Friedrih Perske, Pielburg.

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im „Pommer- hen Genossenschaftsblatt“ in Stettin, bei dessen Eingehen bis zur nächsten Generalversammlung im „Deutschen Neich3anzeiger. Geschäftsjahr 1. April bis 31. März, das erste Geschäftsjahr be- ginnt mit dem Tagk der gerichtlihen Ein- tragung der Genossenschaft und endigt mit dem darauf folgenden 31. März. Die Willenserklärung und Zeichnung für die

Genossenschaft muß durch mindestens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn nie Dritten gegenüber Rechtsverbindlich- eit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet,

Tempelburg, den 28, Oktober 1913.

Königliches Amtsgerit,

Torgau. [72716]

Das Kornhaus Torgau einge- tragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht hat am 11. März 1913 Aenderung des Statuts beschlossen. Danach wird der Gegenstand des Unter- nehmens auf die Fabrikation von Futter und Düngemitt-ln ausgedehnt, die Hast- summe auf 750 H erhöht. Dies ist im Genossenschaffsregister unter Nr. 13 heute eingetragen.

Torgau, den 1. November 1913.

Königliches Amtsgericht.

297177

Weilburg. 21A In dem Genossenschaftsregister ist unter Nummer 29 folgendes eingetragen worden :

Spalte 1: 1.

Spalte 2: Firma und Siß: Ver- band SHSefssen-nassauischer Dampf- dreschereien, eingetragene Genosseu- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Weilburg.

Spalte 3: Gegenstand des Unter- nehmens: Gemeinschaftlicher Bezug von allen zur Drescherei gehörigen Mate- rialien fowie billigere Ausführung der größeren Reparaturen durch Vertrag mit einer leistungsfähigen Meparaturwerk- stätte, ferner Hebung und Wahrung des Dampfdreschgewerbes im allgemeinen.

Spalte 4: Haftsumme: 100 4. Höchste Zahl derx Geschäftsanteile: 10 Geschästs- anteile.

Spalte 5: Vorstand: Friedrih Diebel in Weilmünster, Karl Krauß in Alten- kirchen, Hermann Schäfer in NRohnstadt, Wilhelm Walther in Löhnberg, Johann Otto 11. in Weßlar.

Spalte 6: a. Statut vom 20. April 1913,

b, Bekfanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Zeit- chrift für Dampf- und Motordrusch.

c. die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwet Vorstandsmitglieder erfolgen.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen

Spalte 9: Das Statut befindet si Blat 3 der--Akton.. : A

Die Einsicht der Liste der Genossen ift in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Weilburg, den 23. Oktober 1913.

Königliches Amtsgericht, I. Zabrze. [72719]

Im hiesigen Genossenschaftsregister Nr. 8, betr. den Konsum - Verein Königin-Luise- Grube e. G. m. b. H in Zaborze, is am 3. November 1913 eingetragen, daß für den ausgeschiedenen Bergassessor Walter Nitshel der Berg- afsessor Dr. Ing. Georg Thiel zu Zabrze in den Vorstand berufen ift.

Amtsgericht Zabrze.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Annaberg, Erzgeb. [72446]

In das Musterregister ist eingetragen worden: :

1903. Firma Paul Diersch in Auna- bera. ein versiegelter Umschlag, angeblich 11 Muster von Posamenten enthaltend, Fabriknummern M 90 bis M 100, Flächen- muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 20. Oktober 1913, Nachm. 54 Uhr.

1904. Firma Wölfel & Müller in Annaberg, cin Paket, 6 Zelluloidknôövfe enthaltend, Fabriknummern 0214, 0219, 0225, 0235, 0241 und 0242, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Oktober 1913, Nam. 45 Uhr.

Annaberg, am ò. November 1913.

Königlih Sächsishes Amtsgericht.

Apolda. N [72447] In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr, 701. Wirker August Köttig in Apolda, ein versiegeltes Paket mit 18 auf der Strickmaschine aus Wolle und Baumwolle hergestellten Mustern für Konfektion, Flächenerzeugnisse, Geschäfts-

entral-Handelsregister e das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der betr ür das Vierteljahr. Anzeigenpreis für den Naum etner d gespaltenen Einheitszeile §0 A.

Einzelne Nummern kosten 20 §4.

nummern 1 bis 18, angemeldet am 8. Oktober 1913, Nahm. 3 Uhr 45 Mis nuten.

Apolda, den 3. November 1913.

Großherzoglich Sächs. Amtsgericht. IIL.

Brandenburg, Havel. [72448] In das Musterregister ist eingetragen : Bei Nr. 240: Firma Ernst Paul

Lehmaun in Braudeuburg a. H. hat

für das unter Nr. 240 eingetragene

Muster äußere Ausstattung sür einen

Kreisel Fabrilnummer 676 die Ver-

längerung der Schußsrist bis auf 10 Jahre

angemeldet. N BeSUEs a. S., den 31. Oktober

Königliches Amtsgericht.

Brandenburg, Havel. [72449] In das Musterregister ist eingetragen : Bei Nr. 242: Firma Ernst Paul Leh-

maun in Brandenburg a. H. hat für

das unter Nr. 242 eingetragene Muster

Schachteldeckelbild zu Ärtikel Nr. 672

die Verlängerung der Schußfrist bis auf

10 Jahre angemeldet.

Brandeuburg a. H., den 31. Oktober

E Königliches Amtsgericht.

Crimmitschau, [72450] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 966. Firma Carl Wilhelm in

Crimmitschau, ein Umschlag, versiegelt,

mit 16 Stück Herrenstoffmustern, Ge-

\häftsnummern: 5832, 5833, 5834, 5835,

5896, 0837, 9838, 9839, 9840, SSAL

5849, 5843, 5844, 5845, 5846, 5847

Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist

3 Jahre, angemeldet am 9. Oktober 1913,

Nachm. 5 Uhr 20 Min.

Crimmitschau, den 3. November 1913. Köntgliches Amtsgericht. Döbeln. [72451]

In das Musterregister ist bei den

1) für die Firma Johaunes Großfuft in Döbeln am 28. August 1913 unter Nr. 202 zu einer fünfjährigen Schußfrist eingetragenen 43 Stück Mustern,

2) für die Firma Gustav Bühnuert in Döbeln am 5 Nocovember 1912 unter Nr. 193 des Musterregisters zu einer zehn- jährigen Schußfrist eingetragenen 36 Stück Mustern,

3) für die Firma Max Kuobloch in Döbeln am 19. Januar 1912 unter Nr. 187 des Musterregisters zu etner zehn- jährigen Schußfrist eingetragenen 21 Stüdck Mujrern und am 25. Janüar 1913 unter Nr. 196 des Musterregisters zu einer ¡wölfjäbrigen Schußfrist eingetragenen 14 Stük Mustern

eingetragen wörden, daß die Anmeldenden u Schutzfrist auf drei Jahre beschränkt aven.

Döbeln, den 1. November 1913, Königliches Amtsgericht. Greiz. [72452] In unser Musterregister ist eingetragen

worden:

a. am 11. Oktober 1913 unter Nr. 460 für die Firma Schilbach «& Co. in Greiz, ein Muster Fantasie-Krepp, gez „P. 72, Desfin 23394“, Flächenerzeugnis, Schußfrist ein Jahr, angemeldet am 8. Oktober 1913, Vormittags 9 Uhr 40 Minuten.

b. am 14. Oktober 1913 unter Nr. 461 für die Firma Otto Günther in Greiz, ein mit fünf Siegeln verschlossener Brief- umschlag, angeblich enthaltend vier Papter« muster, bezeihnet mit „Narztß, Südwest, Eifel und Linon“, Flächenerzeugnisse, Schußfrist fünf Jahre, angemeldet am 11. Oktober 1913, Nachmittags 1 Uhr 10 Minuten.

Greiz, den 1. November 1913.

Fürstlißes Amtsgericht.

Kiel. i [72453]

Eintraqung in das Musterregister am 29. Oktober 1913.

Nr. 162. Fruggi - Gesellschaft m. b. H., Kiel, sieben Muster: Etiketts für Flaschen, offen, Flächenerzeugnisse, Shußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 28. Oktober 1913, Vormittags 10 Uhr 40 Minuten.

Königliches Amtsgericht Kiel.

Landeshut, Schles. [72454]

Eintragung im Musterregister : Nr. 55. Firma J. Rinkel in Landeshut, ein versiegelter Briefumschlag, angebli ent- haltend 36 Muster für Vorhang- und Dekorationsleinen , Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 5010 WA, WB, WC, WD, A, B, 0, D, A, B C 5030 A, B, C, D, 5031 WA, WB, WC, WD, A, B, C, D, 6000 WA, WB, WC, WD, 9100 À, B, C, E, GA, GB, G GE, Shußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Oktober 1913, Nachmittags 4 Uhx 25 Minuten.

Landeshut i. Schles, 31. 10. 1913,

Königliches Amtsgericht. -

Em TA D M “t L Er Epe en wien Pr IT M Ns PRASLEEEE