1913 / 271 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

- und Forflwirtscha| Statistik und Volkswirtschaft. Gesundheitswesen, T E und Absperrung, Handel uud Gewerbe, - : Geschäft in fester Haltung infolge der günstigeren Nahrihten aus | - Wetterbericht vom 15. November 1913, Vorm. 9}. Uhr. _ Getreidemarkt in Jtalien während des Monats Der deutsche Arbeitsmarkt im Oktober 1913. 4 L ia efi i A O : _Shweden. ua Die Kurse lehn sib fun f bis 2 Dollars höher. | = i idt ai E ' ober 3 A : 5 rrtümer über frishe un ete Lu eder w Î l rend der wetteren Umsäße s{chwächte die Tendenz ab, und der : Weihweizen. Troy des \{leppenden Geshäftegangs infolge | auf e S vis S gge! ry ey De e L Am ¿G Vie SKbiGteit beliivilen.- in Tutzct Reit verinbge ines eren a Neugtugun 2 FLE Es s s L d n dle i Gaus fuhr- größte Teil der Nursgewinne ging wieder verloren, da allerhand auf- | Name des großer Zurückhaitung der Müller haben die Preise nur wenig T ewerbliche Arbeitsmarkt im Oktober gegenüber dem Vormonat einen | [ühls zu entscheiden, ob der Raum in dem er si aufhält, gute oder fon Fleishbeshau und Sclachthäuser in Kraft teten 2 eben cles | sebenerregende Gerüchte hinsichtlich der merifanishen Frage umliefen, Beobachtungs- gegeben. Die für Italten in Betracht kommenden Ursprunosländer | leichten Rückgang. Gegenüber dem gleihen Monat des Vorjahres | [hlechte Luft enthält. Die Empfindlithkeit der einzelnen Menschen ist Der Sriften über die: Beschau und das Stempeln v “leis. rue | die aber félue Delta ¡gung fanden. Vielmehr lauteten die aus x Sbabten sogar mehrmals die Forderungen untec dem Einflusse leb- | ist ebenfalls im großen und ganzen eine Vershlehterung festzustellen. | dabei sicher recht verschieden, auch ist die Gewohnheit von großem Bor die Einrichtung von Ausfuhrs{lächtereien iss. d s GLeUE Washington und Mexiko City eintreffenden Nachrichten zuversichtlich. lation afterer Nachfrage seitens der \sih eindeckenden Baissespekulation. Die an das „Reichzarbeitsblatt“ berihtenden Krankenkassen Einfluß, aber in der Hauptsache wird ein gesunder Mensch fi ein e die Ausfubrkontrolle von Fleish. Während d Et s{ließlich | Unter Blankoabgaben senk1e fih der Kursstand dann weiter. Be- hre Ursachen hatte diese gesteigecte Nachfrage zum Teil in den * hatten am 1. November 1913 5 348 320 beschäftigte Mitglieder | Unbedingtes Urteil in diesem Punkt zuschreiben. Dennoch bestehen Z visse Ausnahmen vorbehalten. Die neuen Bestim Ven Mi E jonders, gaben Southern Pacifics und Missouri Pacifics nah. In | dheren amerifanishen Kursen, den \{chlechteren Nachrichten aus | (3 678 510 männliche und 1 669 810 weibliche) oder 11234 mebr als | viele Selbsttäushungen über die Beschaffenheit der Atemluft, und noh E Svonak Författningssamling 1913 unter b Nrn. 939 242 er SMlußflunde erfolgte w ter Deckungen eine Erholung. Mit- | Borkum 746,4 |SW 5 bedeckt ien und den Gerüchten von S.bäden in Argentinien, zum Teil in | am 1. Oktober, und zwar hat die Zahl der männlichen Mitglieder | unsiherer wird die Entscheidung darüber, worin die als ungünstig veröffentltcht. E Send für die bessere Veranlagung des Marktes waren aub | Fem 7138 WNW 3 wolkig | dem Zuendegehen der Abladeepohe. Sobald jedo v zu bemerken war, daß | um 23 207 oder 0.63 v. H. abgenommen, die der weiblichen um 34 441 | emvfundenen Eigenschaften der Luft bestehen, Professor Leonard S )te, nah denen Huerta morgen zurücktreten werde. Größere Sa E R 4 04a E die ungünstigen Nachrichten den Weltmarkt niht aus der Ruhe | oder 2,1 v. H. zugenommen. In der Regel tritt vom 1. Oktober zum | Hill, einer der bedeutendsten Physiologen der Gegenwart, hat äufe erfolgten für Pariser und Berliner Rerhaung. Der Schluß | Lamburg _140,4 WSW bedeckt ___7/ 4 [742Nachm. Niederschl. brachten und es nur geringer Preiferhöhungen bedurfte, um die Ver- | 1, November für die männlichen Personen keine merklihe Verände- | s{ch in einem Vortrag mit solchen Irrtümern beschäftigt. Es wird Konkurse im Auslande. S L Aftienumsag 240 000 Stück. Bei den einheimishen | Swinemünde | 744,0 |SSW 5 wolkig 3 [744 Schauer Fäufer zu ausgiebigem Abgeben zu bewegen und die Gefahc eines | rung, für die weiblichen eine Vermehrung der Beschäftigung ein. Im | allgemein angenommen, daß die {lehten Einflüsse der Luft in engen Bulgarien. ahiwecken wurden im ganzen 50000 Arbeiter abgelegt oder | Neufahrwasser| 744,2 SSO 2 bededt | 5 3 743 Vorm. Nieders. «Corners“ nit zu befürhten war, stellten die Baissespekulanten niht | Vorjahre trat bei den männlichen Personen eine ein wentg geringere | Und überfüllten Räumen sämtlich einer chemischen Unreinheit Ueber das Vermögen der Leder- und Shuhmacherw E albe Arbeitszeit gescht. Tendenz für Geld: Fest. Geld auf Memel |[7439W dwollg | 7 5 4lanbalt, NicderiGl. nur ihre Deckungzfäufe ein, sondern zeigten sth bereit, auf entferntere | Verminderung (— 0,56 v. H.), bet den weiblichen eine nur ganz un- | zuzuschreiben seien, und zwar wird diese darin gefehen, daß die Luft jandluna N. Vafiades in Varna is durch Beschl “Adr bs 24 Stunden-Durhschn.-Zinsrate 3}, do. Zinsrate für leytes Darlehn | F D wolli 1\anhalt. Nieder\ch. Termine, troß der \hon niedrigen Preise, weitere Mengen unter | beträchtlid arößere Vermehrung (2,18 v. H.) ein, doch ift zu berüdck- | durch die Ausatmung der Menschen verunretnigt und tnsbefondere in Sarnaer Krelägerihts das Konkurbverfahren eröffnet w L u i es | des Tages 34, Wechsel auf London 4,8100, Cable Transfers 4,8570, | A T0L4 SW 5 \wolklg Schauer Tagespreis abzugeben. Der {on seit Monaten andauernde sichtigen, daß von der Gesamtvermehrung in diesem Jahre fast die | ihrem Sauerstoffgehalt beeinträchtigt wird. Wann man \ih aber peiliger Massenverwalter: Advokat Georgi Daskal F a V nst- | Wechsel auf Berlin (Sicht) 94!!/16. Hannover 748,9 |SW 2 balbbed. dauer stete Preisrüuckgang hat diese Blankovyerkäufer, die einen | Hälfte durch Bezirkserweiterungen einiger Krankenkassen sich erklärt. vergegenwärtigt, was jedermann an einer folhen, sogenannten Sti. E:ste Gläubigerversammlung: 13 Novencbex 1913 9 id f ift big Nio de Janeiro, 14. November. (W. T. B.) Wechsel auf | Belm | 747,8 W Awollig 15 Nam Mever @L Teil ihrer bisherigen Operationen von Ecfolg gekcönt sehen, Nah den Berichten von 16 größeren Arbeiterfahverbänden | luft ausseßt, so ist es einmal die Hige und zweitens der Mangel an um 3. Dezember 1913. Prüfungstermin : 93 Dees 19 E \ gn London 16/2, S145 05 WSWs Su (4 i A ficher gemacht und sie zu neuen Spekulationen veranlaßt. So gibt | mit zusammen 1,7 Millioa Mitgliedern waren Ende Oktober 1913 Beweaung. Dies Gefühl ist auch ganz rihtig. Würde die Luft in i Vertretung von Gläubigern wird die Rechtsanwaltsfir Mi o s U 1991 S a E es in Mailand gute Verkäufer bon neuem Plataweizen 78 kg per | 46893 odec 27 v. H. der Mitglieder arbeitslos gegenüber | demselben Raum, in dem sie eben noch unerträglich erschien, um nd Dr. A. J. Xantoff in Varna namhaft gemacht Me ORER Breslau _749,9 (W __ Zhheiter__ [748/Nachm. Niederschl. Januar und Februar Abladung oder auf Februar, Vèêärz und April | 95 y. H. Ende September 1913. Von Ende September auf Ende | einen erheblihen Grad abgekühlt oder stark bewegt werden, so würde M g : Kursberihte von auswärtigen Warenmärkten. Bromberg | 745,8 |/SW 3 Regen | 745/Nachm.Niederschk. verteilte Verschiffung zu 18} bis 185, troßdem die Ursprungsforderung | Oktober pflegt die Arbeitslosizkeit etwa gleich zu bleiben und den | jeder eine Erfrishung empfinden, obgleich die chemishe Zu- Magdeburg, 15 November. (W. T. B.) Zuckerbertcht. Korn- | Mg [7545 W Zdhedeckt | 750 Nachm Meder {L etwa { bis 1 Fr. daher ist und die großen argentinishen Erport- | niedrigsten Stand im Jahre zu haben. Im Jahre 1912 stieg sie lmwenseuung der Luft nicht im mindesten verändert oder verbehßert Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts zucker 88 Grad ohne Sadck 9,00 —9,074. Nawhprodukte 75 Grad o. S. Franffurt, M. | 7531 |SW Z3wollia | z T hâuser fozusagen überhaupt noch nicht am Markie find. allerdings ebenfalls, und zwar von 1,5 auf 177 v. H., war damit aber | worden isl. Gegen etnen Ueberschuß an Kohlensäure in der Luft am 14.November 1913: 7,29—7,35. Stimmung: Nuhig. Brotraffin. 1 ohne Faß 19,25—19,374. | Rarlöcu H |5E57 E l Nussishe Hartweizen. Die Preise dieses Ar1ikels sind fühlbar immerhin noch erheblih geringer als 1913 Bemerkenswert ist auch, wehrt fich der menschliche Organismus „von selbst dadur, daß er Nuhrrevier Obe Ï f A Kristallzucker 1 mit Sack —,—. Gem. Raffinade m S 19,00—19,121, Karlsrube, B. | (93,6 SW 9 Regen L M T zurückgegangen, namentli diejenigen der niedrigen Gewichte. Be- | daß die Mitgliederzahl der 16 berihtenden Gewerkschaften im Oktober | etwas tiefer atmet und so den Lungen mit jedem Atemzug ein größere i An ahl der B e:slesishes Revier Gem. Melis 1 mit Sack 18,50—18,62}. Stimmung: Ruhig. | München | 756 6 [NW_b wolkig | 5/0 [753] meist bewölkt merkenswert ist überhaupt, daß die prachtvollen Qualitäten, die am | 1913 um noch nit 100 größer war als im Oktober 1912. Gesamtmenge von Luft zuführt. Die Sauerstoffaufnahme wird auf : A „O E n Robzucker 1. Produkt Transit frei an Bord Hamburg: November | Zuaspize 520,8 [NW 6 Schnee | —9, 9 520Nadts Niederschl. Ansang des Herbstes verladen wurden, fo rasch einem vollständig ver- Bei 302 öffentlihen Arbeitsnachwetisen mit 153350 Ver- | diese Weise ungefähr auf derselbe Höhe gehalten. Außerdem dauert See t “E 90 220 13 334 9,525 Gd.,, 955 Br., Dezember 9,574 Gd., 9,60 Br, Ina T T Tos schiedenen, viel geringeren Material Play gemacht haben. Die 10 Pud | mittlungen kamen im Oktober auf 100 offene Stellen bei den männ- | es ziemli lange, bis die Kohlensäure in der Luft eines Raums fo Nicht gestellt ., _, März 9674 Gd., 9,70 Br, Mai 9,874 Gd., 9,90 Br., August | Stornoway | 7404 S&W ck5wolla | 43 36! “Sie s wiegende Sorte hat jeßt das nämlihe Pretseniveau wie gleihshwere | lichen Personen 168, bei den weiblihen 116 Arbeitsgesuche. Die | stark anwädst, daß überhaupt eine Wirkung chemts{her Art daraus 10,074 Gd., 10,10 Br., Oktober-Dezember 9,874 Gd., 9,90 Br, : | Ln E _2_(90/ | auer E N eizen ay, tender ud winden | (Benda Zifemn: des Votmanats maren 160: Lejw. 29, Diernacd e füllt Saal ‘nie meb A wn L D birininket E n Der Berliner Magistrat hat laut Meldung des ,W. T. B i a b ordamerikanishe Hartwetzen sind teurer und wurden | enn ) iblider Arbeit! i einem überfüllten Saal nie mehr als um 1 v. H. vermindert wird, da _ : r Magis eldung des „W. T. B.“ öln, 14. November. T ü bl « sche H zen si bätte der Andrang männlicher wie weibliher Arbeitsuchenden im A ae Dessen und Mien vocbanbén Aale ua frische Duft in seiner gestrigen Sibung beschlossen, den Zins sa & der itädtif en | Mai 67,50 er. (W. T. B.) Rüböl loko 70,00, für | Sparkasse vom 1. April 1914 an von 3 auf 320% zu er- Bremen, 14. November. (W. T. B.) S{malz. Fest, | Valentia | 754,4 |[WNW 5 bedeckt | {

Witterungs- verlauf der letzten 24 Stunden

va | r U 1 g Wind | Wetter stärke

in 459 Breite flag in tufenwerten *) arometerftiand vom Abend

Barometerstand

auf 0,°%, Meere3-

niveau u Schwere Temperatur in Celsius

Nieder S B

| 740/Nachts Niederschl, [739/Itahm. Niederschl.

as

_Ji Ii C

j

oe Go en

F A !

o! i

Nie

—-

Os

Al X —I 1 s)

|

oi Mj U

Go

di G2 |

co

8 Nahm. Niedersk.

\

Î I T S CLE S

a E E E E

Malin Head | 745 5 [WNWs\wolkig | 7 | | | | |Waustrow i. M.) io O | 9/3 [752Nachts Nieders.

bis jeßt wenig gekauft. : Berichtsmonat wieder etwas zugenommen. Eine Steigerung pflegt d, s Mais ausländisher Herkunft ist umsaßlos. E Aäbrlis bi: Laufs des Oktober Daa ufcelen, nb et E allein | einzulassen und eine wettere Verringerung des Sauerstoffgehalts zu j Die Vers i i Hafer, Bei äußerst kleiner Nachfrage find die Preise weiter ab- | daraus auf eine erhebliche Vershlechterung der Lage des Arbeitsmarkts | verbüten. Dieses Weniger an Sauer|toff hat nun aber überhaupt höhen. Ple erzinsung, welche bisher, wenn die Spargelder nit in den | Loko, Tubs und Firkin 594, Dopypeleimer 604. Kaffee. f |(Königsbe. Pr.)

gebrödtelt. nicht ge\chlossen werden. keine physiologishe Wirkung. Man braucht ja nur daran zu denken, ersten drei Tagen des Monats eingezahlt waren, erst von dem Anfang | Stetig. Baumwolle. Stetig. American middling loko 69. Scilly | 756,4 |[WBNW 7 wolkig l 3 763 tan Mea

3 EE Ee in den Getreidesilos von Genua betrugen am Die Berichte von industriellen Firmen und Verbänden ooo in M En Tg E In E es Gebirge A B cen ey Hag E leng erregen, das 3 Om una, n E Vormittags 10 Uhr. (W. T. B) E T

9. November. d. J.: 7 g 8 N rhet Y t tedèn. Ueber« er Sauerstosfgeha er Luft infolge threr Höhenlage viel geringer Br, Ï |_ wird r die tin den ersten zehn Tagen des udermartt. Rubig. Rübenrohzuck T. aas a A4 I res V Latte VoD Me Omar tin (8, OUgBer Lanaen her Moden, Kot ist. Daraus würde \sih der überrashende Say ergeben, daß der Jonats eingelegten Spargelder am 11. des Monats, bei den- Ein- | 88% Rendement neue Usance, frei an C e s De O Y oli |

E

\

4/ 0 738 Schauer

4 (Magdeburg) 6/1 741 Schauer

86 500 dz Weichweizen, iegend günstig, wenn fie auh zum Teil Abschwächungen melden, - Î rrasd : i : ) & 70100 Hartweizen, die Beriibte aud BI Aeteitétbn Ua aus ber Robetien chemische Zustand -der Luft, soweit Kohlensäure und Sauerstoff in Wungen vom T1. Fis 20. des Monats am 21. und bei den von | November 9,50, für Dezember 9.524, für Januar-März 9,65, für Mai | S1; 76259 9 2 500 NRotmais, erzeugung, der Kali-, Maschinen-, elektiishen und chemishen Industrie. | Betracht kommen, mit dem Unbehagen, das man in engen und über- n e is Ende des Monats erfolgten Einlagen am 1. des | 9,873, für August 10,07, für Oktober-Dezember 9,871, Shields 745,2 |SW 2\wolkig 4 700 * , Gelbmais, Die Nobeisenerzeugung ist noch gestiegen, denn sie betrug nah Mit- | füllten Räumen empfindet, ebenso wenig zu tun hat wie umgekehrt folgenden Vêonats beginnen. N Hamburg, 15. November, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. 4 | 200 Roggen, teilung des Ve eins deutsher Eisentndustrieller im Berichtsmonat | mit dem gesunden und erfrishenden Einfluß der Luft im Freten und ¡rk Für die Handelskammern in Berlin in den Wahl- | (W. T. B.) Kaffee. Stetig. Good average Santos für | Holyhead |_ 750,8 \[WNW 5 wolkig 4100 Gerste, 1 650205 t gegen 1 589 197 t im Vormonat und 1 633 539 i im Oktober | besonders im Gebirge. Nun ist namentli în leßter Zeit viel davon dezirken O, Menz dln und Charlottenbur g-Schöne- | Dezember 53 Gd., für März 54 Gd., für Mai 547 Gd,, für | 300 Hirse, 1912. Mäßig wareu die Stahlwerke (der Versand der Werke des Stahl- | gesprochen worden, daß in der ausgeatmeten Luft ein eigentümliches L A en Rau nas, bew. Ersaßwahlen zum 25,, 26. | September 554 Gd. N Ile d'Aix | 1 700 Hafer. werkverbandes betrug 524891 & Rohstahlgewiht und war um | flüchtiges Gift enthalten set, und diese Annabme findet si son in fast M f Q er A ‘rag baba air Das Nähere ist aus dem London, 14. November. (W. T. B.) NRübenrohzucker 880/ | | G Die Preise stellten sich am 4. November d. J. für 100 kg eif. S Ader a im Sees, F IEN um s ean b rdemiger als O R O v 8 GURAIRE Mo eee n il der vorliegenden Nummer des „R.- u. St.-A.“ zu ent- E E s Wert, ruhig. Javazucker 96% prompt | St. Mathieu | 759.1 |NW ck5|bedeckt enua, wie folgt : im ober 1912) und die Textilindustrie beschäftigt, während die | * etn, 3 aue ) ne Y Ne Bork 9 d. ruhig. E E 914 L ; 3 1 Holzi j as Baugewerbe weiter über etnes derartigen Giftstoffs bisher noch keinen Beweis erfahren habe, ew Vork, 14. November. (W. T. B.) In der vergangenen London, 14. November. (W. T. B. i ¡ E | Bi V Faganreß i 105 Gr. d Sun 8E E D ey pee L E N oe: der ciner ernsten Erörterung wert sei. Die Luft in überfüllten Woche uts 797 000 Dollar Gold und 186 000 Dollar Silber Kupfer stetig, 68, 3 Monat Gre B.) (Shluß.) Standard ionez | 751,7 [WNW6 balbbed| 9 : S fige Mt N Ea G R namentli die Eisen- und Stahl-, Maschinen-, Textil-, Holzindustrie | Näamen hat einen unangenehmen Geruch, und dieser hat wohl den eingeführt; ausgeführt wurde kein Gold, aber 765 000 Dollar Liverpool, 14. November, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten. (99,2 (SW 3lheiter | | Anlaß zu jener Auffassung gegeben. Dieser Geruch wird aber nur ider, A (W. T. B.) Baumwolle. Umsay 12000 Ballen, davon für | Vlissingen | 7502 |WNW 5 E T 0E E (W. T. B.) Der®Wert der in | Spekulation und Export Ballen. Tendenz: Stetig. Amerikanische Helder | 7473 |W T j

E i Marsvinia, A G O E bas Bauanateh J Fr.; Donauweizen, 79—80 kg, 19F Fr.; desgl., Dezember-Vtarz, as auge. i î : ; R C a L N New York, 14. Novembe 5 ; t ? E Ta ' Von 255 F die Arbeiter angegeben, und zw von Leuten empfunden, die aus der frischen Luft in einen solchen Naum / , November. , 193 Fr. ; Azow - Shwarzmeer - Ulka, Januar-April, 187 —18 Fr. ; it Ls Firmen ist die V eraaye 378 g en Mp M kommen, nit aber von denen, die fich schon längere Zeit darin auf- der vergangenen Woche eingeführten Waren betrug 16130000 | middling Lieferungen: Fest. November - Dezember 713 i O Me Plataweizen, 78 kg, Februar-März-April, 187 Fr.; Mehl, weiß Ta, | mit 314 732 zu Ende Oktober 1913 gegen 306 378 zu Ende Oktober d ; 4 : Dollar 17 61 N Z ger i er ezember 7,13, Deé- L ta h G M N Und Miles 243 va U *) f fo Genua: | 1912. Es ijt also cine Vermehrung um 2,73 v. H. eingetreten gehalten haben. Daß er selbst eine Giftwirkung auszuüben vermag, N E gegen 17 610 000 Dollar in der Vorwoche; davon für Stoffe zember-Januar 7,11, Januar- Februar 7,10, Februar-März 7,11, März- | 22009 _/_739,1 [O 2 heiter N lien ch La a Lu l 4 bardis * Mitt Ta, “lität ORL—A8 Kire, während für den September eine solche gegenüber dem Vorjahr | ilt bisher in keiner Weise festgestellt worden, obgleich er bei fein- 0189 000 Dolar gegen 3 187 000 Dollar in der Vorwoche. April 7,11, April - Mai 7,12, Mai - Juni 7,12, Juni -Jult 7,09, | Christtansund | 736,6 |Windst. [bedeckt | franto Mailand: “Darlehen = Tanne prompte “Verschifung, | um 3,07 v. H., für den August eine solhe von 6,66 v. H. zu | nervigen Menschen ein großes Unbebagen Hervorrufen kann, nament- Zuli - August 7,07, August - September 6,91. Offizielle | Skudenes | 738,8 |WNWawollig | 7 2 194 Fr.; desgl 192—191 Fr. ; desgl. Dezember-Januar und Februar | verzeihnen war. Der Umfang der Steigerung ist also gegenüber lich wenn bei ihnen {on die Vorstellung vorhanden ist, daß die Amtliher M ( _| Notierungen. American good ordin. 6,61, do. low Bad | 75923 |SO Elbededt | 162 G it li is “Mais, ; ländisch Mittelqualität, 16% big | den Vormonaten zurückgegangen. Die Erhöhung, an der in Luft eigentlich vergiftet sei. Es ist zu beherzigen, daß Professor Hill Tri mzter arktberiht bom Magerviehhof in f middling 7,25, do. middling 7,47, do. good middling 7,61 —— [5 2e 2 163 Gre f î ss a b: s E et © 3 ete romvte Ver- | der Hauptsahe die Großindustrie beteiligt ist, ist auf einige | die Ueberzeugung auss\priht, das Auftreten dieses Geruchs in über- griedrichsfeld e NRindermarkt am Freitag, den | do. fully good middling 7,69, do. middling fair 7,91 Pernam Skagen 739,2 ([WSW 1 bedeckt biFung 13-122 Fr; E E s E af ib, Februars Gewerbegruppen beschränkt, unter denen die chemishe Industrie mit | füllten Räumen sei durhaus zu vermeiden, wenn die MNäume selbst 14. November 1913. fair 7,68, do. good fair 8,15, Ceara fair 7,63, do. good fair 8,10, | HVanstbolm | 740,4 |[W 3|wolkig | Verschtfung 134—13) Fr. ; italienischer Se inländishe Mittel- | 12,51 v. H., der Bergbau und das Hüttenwesen mit 4,68 v. H. und | Und alle darin befindlichen Personen nebst thren leidern eine ge- Auftrieb: 1762 Stück Nindvieh, 315 Stück Kälber. Egyptian brown fair 9,45, do. do. good fair 9,90, do. brown fully | Kopenhagen | 7408 W 3D | 8 s n oe ener afer, Je die Maschinenindustrie mit 4,05 v H. bervorragen. Diesen Zunahmen | nügende Sauberkeit aufweisen. Ein anderer ganz gewöhnlicher Irrtum Mle. e o M84 Std E fair 10,15, do. brown good 10,65, Peru rough gooo Eri E O 1 ch2 9 g ak Sih hres ct steben indes erheblihe Rückgänge in der elektrishen Industrie | üher die Frische der Luft zeigt sih umgekehrt im Hocgebirge. Der a T as air 9,00, do. rough good 9,25, do. rough fine 10,50, do. moder. vom | (41,1 /ND 2sbededt | En Geuna zagernden Welxeibevorräte wurden ge[Gaut am: 8,21 v. H.), Holzindustrie (— 7,9 v. H.), im Bekleidungsgewerbe | Mensch schw:lgt geradezu in der Atmung, wenn er höher und Höher R A E08 rough fair 7,10, do. moder. rough good fair 8,10, do. moder. rough Hernösand |_742,6 |Windst. [Regen |__ 3, S N H) und endlich im Nahrungs- und Genußmittelgewerbe i gr tit tri E E CR Pg oge va PHDNE PA E N R C E L S Bs J Io falt B, Do „imooth good fair 8/21, Dahaxanda /_746,4 Windit Nebel | : dz dz - 368 v. H.) gegenüber. i Í A : ck D na ; erlau] des Marktes: Scbleppendes Geschäft; z S ( »8, do. fine 6°/16, Ve. G. Bhownuggar good 61, isby | 7410 |WSW 4wolkg | Weichwelzen . . . . 108 000 145 000 O dasselbe ist wie gute Luft Cin besonderes Kapitel wäre \Wließlich snders vernachlässigt; verbleibt O Geschäft; Jungvieh be- | bo, Jully ood 64, do. fine 65, M. G. Oomra Nr. Ta 63/6, | Rarliad | 7406 e R —e B Hartweizen 70 000 - 79 200 : L O ; L L | noch der Staubgehalt der Luft, der mit ihrer chemishen Reinheit G h n do. Nr. 1 fully good 6/16, do. Nr. 1 fine 6/16, M. G. Scinde fullo 1 B L. en) S Mais : 60 000 Die Zahl der Geisteskranken in den Irrenanstalten nichts zu tun hat, aber auch die beste Luft höchst ungecignet und ge- r x S8 wurden gezahlt für: good d}, do. fine 57, M. G. Bengal good b, do. do. fine 57 | Arhangel | 749,0 |[SO 1|bedeckt | —2 9 00 500 C A e 2 i L L. alten Plat fährlih für die Atmung machen kann. ; Quar e und hochtragende s i l Madras Tinnevelly good 7. : S ie Petersburg | 739.5 |NO 1/Schnee | i 9 Tad 4 000 ie Geisteskranken find an Zahl in den JIrrenanstalten Preußens O 4 C Liverpool, 15. November, Vormittags 10 Uhr 25 Mi R Las E T A H 2 000 1 000 bon Jahr zu Jahr stetig gewachsen, namentli im leßten Jahrzehnt. 77. Qua C e O (W. £. B.) Baumwolle. Der Markt, eröffnete für lofo fest O Er ER I ——S S on i j 7006 dz Getreide et Nah der „Stat. Korr.“ waren vorhanden im Jahre 1901 73955, China. N E s 0 o a o U EZO Mutmaßliher Umsaß 7000 Ballen, Import 1000 Bc H Wilna |749,4|SW_ tegen | In Savdona wurden im Beriht8monat 7006 dz Getreide ein- E a E T L / 1 (9 90 " Qualität S S2 ] allen, vor allen. bavon E a i geführt. Vorräte befinden sich niht auf Lager. Der Preis des | 1902 78 704, 1903 88 892, 1904 92 (20, 1905 98 008, 1906 103 355, Der Kaiserliche Generalkonsul in Schanghat hat unterm 27. ODk- N O RSE amerifkanische Ballen. Amerikanische Lieferungen ruhig. Gorft ___/_746,0 |SW 2\wolktg | Weizens beträgt 29,50 Lire für 100 kg. (Bericht des Kaiserlichen | 1207 108721, 1908 113 318, 1909 125 181, 1910 127 914, 1911 | tober die Verordnung vom 30. September d. I., betreffend die j Ausgesuhte Kühe über Notiz. Manchester, 14. November. (W. T. B.) 20x Water twist | Warschau | 747,8 |SW 2\wolkia | Generalfonsulats in Genua vom 10. November 1913.) : 132 982 (73 953 männliche und 99 029 weibliche). gesundheitspolizeilihe Kontrolle der aus Wenchow E Tragende Färsen : courante Qualität (Hindley) 10, 30 r Water twist, courante Qualität | Kw | 747,8 SW lUhedeckdt | 6| 4 74 Diese Zunahme hat die jeßt vtelfah erörterte Frage hervor- | flommenden und die Häfen von Woosung und Schanghai Qualität e eo a a los 2000—440 M (Hindley) 11, 30 r Water twist, bessere Qualität 12, 40 r Mule Wi —— T7535 \SE5 5 —————— gerufen, ob diese Geisteskrankenzahlen cine wirklihe Vermehrung be- | anlaufenden deutsdhen Seeschiffe wieder aufgehoben. De e O O courante Qualität (Hindley) 113, 40r Mule, courante Qualität | (99,2 (SSW 2 bedeck | 7/0 \ deuten oder ob die Steigerung nur eine scheinbare ist. Manche | (Vergl. „N.-Anz." vom 24. Oktober, Nr. 252.) Ausgesuchte Färsen über Notiz. (Wilkinson) 123, 42 r Pincops (Neyner) 104, 32 r Warpcops (Lees) Pag 17533 |SW 4heitr | 6 Saatenstand in Oklahoma am 25. August 1913. Ztrenürise find leßterer Ansicht und führen g Gründe E as die Zugosen. R x 756,2 |SO 2lbededt | 13 ref: ti 8 Olklab: State B d of ic genauere egiltrierung und Vermehrung der Anjta ten, die ane; mende Ç ê s àò Zentner LebendaewtMt (Do lands) 21 L 80 r Cops für Nähzwirn (Hollands) 25, 100 r C ys L O S A0 Ves für September 1913 ist eine Uebersicht über den Saatenstand am | SVeu vor Irrenanstalten, die Ansammlung der cronischen Fälle, die E 1 Qualität 11, Pualität für Nähzwirn (Hollands) 314, 120r Gops für Nähzwirn (B u. 7) 362, | ete [29 be Ie 95. August 1913 veröffentlicht, aus der si folgende Dur(schnitts- längere Lebensdauer der Anstaltsinsassen infolge der besseren Italien. a. Gelbcs Frankenpieh, Schetn- 40 r Doubling twist (Mitre) 143, 60r Doubling twist (Rot) 162, | Q 1 (92 °[W dwolkig | 1 59 : 1 Wetéfdind ves ganzen Sinates i enten des | sanitären Verbältnisse, die geringere Mortalität, die wiederholte Auf- 92. November 1913, Vormittags 9 Uhr. isteramt in i e Printers 31 r 125 Yards 17/17 42/6. Tendenz: Rubig 8 | Thorsbarn | 7322 |WBN2W d halb ved. 4 —[722| a zablen für den Saatenftand des ganzen Staates in Prozenten des ; M T. “r S n Z 24, v(obember 1919, ormiitag )r ugermetiteramï . z b z uhig. BPETSBON _(94,2 |WRLW 9 halb ved. 4| —/722 Normalstarides 100 au2gedrückt ergeben : nahme in andere Anstalten, die größere Beachtung psychisher Cr- | Supino: Bau etnes Schulhauses. Voranschlag 65 570,45 Lire. b. Pinzgauer . .. —— e s Glasgow, 14. November. (W. T. B.) (Schluß.) Roheisen | Sevdisfjord | 722,8 |SW Z3lbeiter | 1| —72; Mais: Der Zustand des Wachstums für 69 Counties: 34; ver- krankungen usw. Wenn au diese Gründe im allgemeinen nicht in | Vorläufige Sicherheit 3000 Lire, endgültige !/6 der Zuschlagsummie. c. Süddeutshes Scheckvieh , Middlesbrough warrants stetig, 49/44. Rügenwalder- | E R E ansclagtes Ernteergebnis pro Acre für 67 Counties: 12. Baum- Abrede zu stellen sind, so steht es doch außer Frage, daß die moderne Kontrakt|pesen 3200 Ure. Näheres in italientisher Sprache beim Simmenthaler, Bayreuther . 52—54 , ——— A Gasg ow, 14. November. (W. T. B.) Die Vorräte von münde 724,9 |SSW 3 bedeckt | 6| 2 [743 NawWhts Nieders{l. wolle: Der Zustand des Wachstums für 59 Counttes: 35; veran- | Kultur mit ibrem Hasten und Treiben, die größere geistige Anstrengung, | Reichsanzeiger“. Jungvieh zur Mast: Middlesbrough-Roheisen in den Stores belaufen sh auf | Fr. Yarmoutb| 7190 [WSW1 balb ber 65 77A 1 s{lagtes cuteergebuis für 57 Gounties: 108 Bell a Mors die stärkeren Aufregungen und Gemütebewegungen, der Mißbrauch 3. Dezember 1913, Nachmittags 1} Uhr. Provinzialdeputation Bullen, Sttere und Färsen j N T 98.0 4 152420 t gegen 156 460 t in der Vorwoche. Ee SILELIQUES L WSW 1 halb bed. 6 2 1140) E Cowpeas: Der Zustand des Wachstums für 64 Counties: 49; | Lon alfobolishen Getränken und narkotishen Mitteln usw. mehr | in Como: Bau des 2. Abschniits der Straße San Mamette— Ausgesucht tén B i E „Paris, 14. November. (W. T. B.) (S{luß.) Nohzucker | Xalau_ (01,8 (W dô\bedeckt | 8 1 751| meiît bdewöltt Kafir Corn: Der Zustand des Wachstums für 69 Counties: 48; Geistecfranfheiten zur Folge haben, als dies früher der Fall war. | Schweizer Grenze. Länge 1092,68 m. Voranschlag 80 777 80 Lire, usgesuchte Posten über Notiz. stetig, 889% neue Kondition 28}—29. Weißer Zudcker stetig, | Lemberg | 752,2 |[SSW 2\wolkig | 51! meist bewöltt ; L D bos M h fûr- 55 Counties: 57: | Werden die Nervenkranken, Morphtumsüchtigen, Alkoholisten usw. | Zeugnisse 2. bis 26. November 1913. Vorläufige Sicherbeit j Nr. 3 für 100 kg für November 323, für Dezember 324, i E A E E Peanuts: Der Zustand des Wachstums für- 55 Counties: 57; t R orn A L H : h Ae d eugnisse 2c. bis 26. November 1913. Vorläufige Siche ger. 2 für 100 kg für Novem 7 r 32, für Januar- | Hermanustadt | 757,3 [ 757 Nam. Niederi@L Milo Maize: Der Zustand des Wachstums für 58 Counties: 50; mitberüdsihtigt, fo belief sich die Anzahl der Verpflegten während | 3000 Lire, endgültige !/,» der Zushlagsumme. Näheres in italienischer Amtlicher Mark L 1 April 33, für März-Juni 332, 2 M er veranschlagtes Ernteergebnis für ‘29 Counties: 8115 Bushels. | des Jahres 1911 auf 147143 (81 342 männliche und 65 801 wetb- | Sprache beim „Reisanzeiger“. Ad rihsfelba WoBerk a M ggerviebhof In Amsterdam, 14. November. (W. T. B.) Java-Kaffee good | F 209 S 1ivedeckt | 13/0/98 ment dew wagigè zeit er Zustand ‘des Wachétums 1 8E Gonntied: 49: lihe); davon waren Bestand am 1. Januar 91753 (48 661 m., 10. Dezember 1913, Vormittags 10 Uhr. Finanzintendantur in sir die Zeit v elt H d ohen beriht vom Geflügelmarkt ordinary 44. Bancazinn 110. Neytjavik j | 1 —| Lea) Alfalfa (Frübjabrsfaat): Der Zustand des Wachstums für 43 092 w.) = 62,36 (99,82 m, 65,49 w.) v. H, Zugang 55390 | Lucca: Bau eines Kurhauses nebst einem Materialienmagazin in om (. November bis 13. November 1913. Antwerpen, 14. November. (W. T. B.) Petroleum. | (Ubr Abends)! J | Eg v 44 Gounties: 42: (Herbitsaat): Der Zustand des Wachstums für (32 681 m., 22709 w.) = 37,&« (40,18 m., 3451 w.) v. O. dem Kurort Bagni di Montecattini. Voranschlag 242 050 Lire / Frische Zufuhren: MNaffiniertes Type weiß loko 24} bez. Br., do. für Novemher 244 Br. | Cherbourg | 756.7 B bededi i 10 4 751 41 Counties: 51. (Bericht des Kaiserlichen Konsulats in St. Louis | „. Lie folgende Tabelle gibt speziell eine Uebersicht der jugend- | bezw. 25240 Ure. Vorläufige Sicherheit 15 000 Lire bezw. Fréita ¿e T Tant G E a l A Tad vom 29. Oktober 1913.) i : lihen Personen, der erblih Belasteten und der Trunk- | 9000 Lire, endgültige /16 der Zushlagsumme. Zulassungsanträge und 8 abend tag tag tag woh tag Schmalz für November 14084. ——— ———— enl S usw. nach Krankheitsformen im Jahre 1911 (die Angaben beztehen Rkleres in italienisher Sprache beim „Reichsanzeiger“. (nle « « « «19800 10000 9900 15400 9000 9600 9500 soko middling 13,90, do. für Januar 13,35, do. für März 13,47, | (a _|_7553 Windst. wolkenl.| 11/ 0 755 sih auf Krankheits fälle): Belgi di Mi o _— 4009 900 ee do. in New Orleans loko middl. 13°/16, Petroleum Refined Perpignan 762,5 |W Zibalbbed.! 13: 0 759 - elgien. S E (in Cases) 11/25, do. Standard white in New Vork 8,75, Belgrad Serb.| 756 0 |Windît. |bedeckt | 10 3 756

(GrünbergSchl.) onhalt. Nieders{l.

| 8| 9 747

| T} _(Müïbaos., Els,) 761,2 ([WNW 6\Regen |_ 14/ 4 [757 Sauer

| |_|Œriedrichsbaf.) 12] 3-756] meist bewölkt | | (Bamberg)

j \

I, Oi D

D i

E I

E R E N E C O Is

I e

_AMNegen | 4

108, 36 r Warpcops (Wellington) 123, 60r Cops für Nähzwirn | Rom

9 0 759) n

E S S R R K D É S E RE R I H R R E I R E i A B G G B (Eis E S ia E G Bi. R

Sonn- Sonn- Mon- Diens- Mitt- Donners- | do- für Dezember 25 Br., do. für Januar-März 251 Br. Fest. | Clermont

avon waren on je 100 des Zuga Lastenhefte können, wenn nichts anderes vermerkt, vom Bureau G . 92 do. Credit Balances at Oil City 250, Schmal ef x E g i ieea Zugang S : e E S s ae E des adjudications in Brüssel, Rue des Augustins 15, bezogen werden, oa ta Oinle, (0D Sten Üeberstand 11,30, do. Rohe u. Brothers 11,65, dde n E B D: Brindifi _(04,1 (S A Ao 4 13/0 (2A Krankheitsformen. überhaupt uner O. // Tilukér ur A Trinker E O, e R a L L Es wurde gezahlt für das Stü: / N | 8,14-8,17, Getreidefraht nah Liverpool 2, Kaffee Rio Nr. 7 | Sou _|_ 716,7 \SW_ 2bedeckt | 83 [50 16 Jahren belastet 16 Jahren | belastet Brüssel: Lieferung und Aufstellung von Telephonschalttafeln, eine a. fleine Gänse 140 00A loko 94, do. für ‘Dezember 9,32, do. für März 9,78, Kupfer | Lerwick | 736,8 |WSW 3 /halbbed| 6/4 731 7 E E Verteilers und des fonstigen Zubehörs für die Ausflattung des neuen A. So LAO ot Standard —,—, Zinn 39,90—40,10. N Helsingsfow | 7405 NNO bet 13 75 iw M wm iw lm wm 14 47 w. Hauptfernsprehbureaus in Tournai. Sicherheitsleistung 2500 Fr- Made: i 000—BL0 New York, 14. November. (W. T. B.) Baumwoll. | Foo —|747N5 S E H 5 = ca 9225! 19 279 331 100! 3334| 3303| 2549| 994 | E H Speztiallastenbeft Nr.190. Eingeschriebene Angebvte zum 29. November. | E r rc Es 2 30—2. 60 Wochenbericht. Zufuhren in allen Unionshäfen 508 000, Ausfuhr | S E E 0 747) Einfache Seelenstôrung 12339 12374 19: 0, 3324| 3908| 2949) 24 Los O08 27,03 26,10 3. Dezember 1913, 11 Uhr. Ebenda: Liéferung von stählernen c. Puten e U S4 nah Großbritannien 133 000, Ausfuhr nah dem Kontinent 201 000, | Züri |_ 799,1 (SW 4iwolkig | 7| 2 [756 ralvtishe Seelenstörung . . . j 3091 8 10 9 439 127 200) 23 0,82 4 14,20 14,20 Verteilungstürmen. Stcherheitsleistung 300 Fr. Speziallastenheft d. Hubn (junges) . 0 Borrat in allen Unionshäfen 995 000. ‘Gn [7605S wolla | 82 758 mbezillität (angeborenc), Idiotie und| Lo : i E 4 A “A e: „04 | | Nr. 191. Eingeschriebene Angebote zum 29. November. (altes) E E Ee 63 : R E E Tra F 7 j Kretinions 2778) 1888 1019) 673) 969 970 206 18 36,8 35,66 34,8 30,66) : 27. Januar 1914, Mittags. Hôtel de ville in Antwerpen: s t R Ie O T R N I E E E E Gpilepsie mit und ohne Seelen-| J] a al mad a ; Lieferung von 6 elektrischen Krähen. "Sichérhéitsleistung 20000 F”. n : N wia | Sntis |_994,8 |WSW 8/Schnee | —7 ‘0-194 S0. 59 10) 0 5 1M 5m Zal 16m 16pl Bal 04 | OrggMricbene Angebote tum 26, Januar, Lastenheft gm Presse ‘1 M ALMe at Gte von auswürtigen Fondamärkten, Mitteilungen des Königlihen Asronau! Poriland Bil 7557 \WNEI 7 balbba) 5A 16 14 23791 92 88! i Da ‘cu 176 „49 218 bom Srladllelretariat zu vezteyen amburg, 14. November. (W. T. B. old in j eltungen des Königlichen Aöronautischen Portland Bill 753,9 [WNW 7\halb bed.! 12868 16 } 230 8) 0,62 oj 14,64 17,88) Alo Y G Barren das Observatortums, Ch 7738 Windit. [bebet

O : | M 4 52 u 4 1820 9 Bulgarien. ramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das Kilogram E 4 5; 5) 17 Es a 8 74 si Br., 81,50 Gd. ; GEARNR veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Goruña "767,1 |[WSW 1 bedeckt

4

£) -

Krankb 26. November/9. Dezember 1913, bis 4 Uhr Nachmittags: Stadl- F | /

E s, ten E 74 ¿l 41! | gemeindeverwaltung in Varna: E n. 1000 e le Biel 15. November. (W. T. B.) Katholischen Feiertags wegen | ODrachenaufstieg vom 14. November 1913, 7—9 Uhr Vormittags : 2) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten: 0 = 0 mm; 1 = 0,1 bis 0,4; 2 = 0,5 bis 24;

g 4 s Ta 4 | Bo 3, : : i | , S E R La en: 0 =0 mm; 1 == Q1 did 04; 2== 05 bis 24;

Wfokole : 24 a n Sa Si s 17/6 20 Sicherheit 00 Sre dE mten Tue Spezialbäuser zugelassen, dic t London, 14, November, Nahm. (W. T. B.) Silber prompt | Seehöbe M 500m |1000m | 1500m |9 a 7 = 81,5 bis 441 8 U A: De de 6 = 25 dis 81,4; Morphinitmus und andere narkotische - E si mit der Fabrikation derarttger Artikel befassen und deren Fabrikate U Monate 273. Privatdiskont 41/4. Abends. 24 v/0 B 4A =- na An Die Wetterlage is wenig verändert, ein Tiefdruekgebiet reit

dere Krankheiten 25 L in größeren Städten Europas in Gebrau tehen. Näheres j, ar iFonfols 721/u. Bankeingang 127 000 Pfund Sterling. | Temperatur (0) 30 144 03 |—38 |—6,5 |—11,6 | Nordwest bis Mitteleurova und Westrußland, sia Mirintata ‘ea

0a) N : vi s A deutscher Sprache beim „Reichsanzeiger“ und im Bureau der «7g Magde S015 ovamber, (W, X. B) (SMluß.) 8% Frans, | Ner Stg O) 88 | 81 | 81 | 90 | 8 | 89" | 720 mm liegt nordwestlih von Zeland: ein Hohdrudgebiet über

PLAMME richten für Handel, Industrie und Landwirtschaft“, Berlin #- " Madrid, 14, N L tung. | 8 SW | SW | Sw | Sw | Sw | 760 mm befindet sih über der Biscavasce. Jn Deutschland ist

Zusammen. . e 74 B apa S 2 eihe, (W. T. B.) Deslel auf Paris 106,20. | « Geshw.mps.| 6 10 13 11 s. [4 das Wetter mild und wolkig bei u via ee M

——— New Yorfk i gem ter. (W. T. B.) Goldagio 20. s _, Hhmmel bedeckt, Wolkengrenze bei 1200 m Höhe. Bis zu 370 m lichen Winden; fast überall fanden Niederschläge, im Nordseegedtet în

berigit, dh / (4. Nopember. (W. T. B.) (Schluß.) Börsen- | Höhe Temperaturzunahme bis 5,1, zwischen 2300 und 2380 m überal | Seftalt von Hagelböen, statt. Deuts@§e Seewarte.

Dônse begann den heutigen Verkehr bei ret regem | 8,8, zwischen 2920 und 3000 ‘m 11,6 Grad, G

32 681! 22 709 Di / 5 062] 8 591! ): 94 94a 22,00 222 26,2 | Wilhelmstra