1913 / 272 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ramis, Kr. Ziegenrück. [75529]

termin am Samstag, den 13, De- zember 1913, Vormittags 93 Uhr.

MGBERES Eaz, den 14. November 191

Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts. Sekretär Zugmaier.

Zabrze. Konkurêverfahren. [75381]

Ueber das Vermögen des Buchhändlers Georg Scholz in Zabrze, Dorotheen- straße 14, ist am 12. November 1913, Nachmittags v3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Bruno Babin in Zaborze. Anmeldefrist sowie offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Dezember 1913. Erste Gläubtger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 16. Dezember 1913, Vor- mittags 9! Uhr, Zimmer Nr. 39, 4 N. 33/13.

Der Gerichts\{retber des Kal. Amtsgerichts in Zabrze.

[75411]

Je Vormittags 101 Uhr. ner Prufungstermin am S9. Ja- 1914, Vormittags 10:7 Uhr. dtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des am 20. April 1912 in Gofiwitß verstorbenen Gast- wirts Karl Beruhard Eiêmaun wird beute, am 11. November 1913, Nachmittags 6 Uhr, das ®onkursverfahren eröffnet. Der Bureaugehilfe Otto SäuberliG in Krölpa wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kuräforderungen sind bis zum 11. Dezember 1913 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Beibe- haltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hu}ses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 22. Dezember 1913, Vor- mittags 10 Uher, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 22. Dezember 1913, Vormittags O Uhr, vor dem unterzethneten Ge- rihte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Kon- kur8mafse etwas \Muldig sind wird aufgegeben, ni<hts an den Gemein- s{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welhe fie aus der Sache ahgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 11. Dezember 1913 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Ranis,

Reichenhall. [75530] * Das K. Amtageriht Reichenhall hat über das Vermögen des Schuhmachers und Sc<huhwarenhäudlers Josef Eiguer in Bad Reichenball am 13. No- vember 1913, Mittags 12 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rehtäanwalt Dr. Burnhauser in Bad Reichenhall. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 29 No- vember 1913 eirns{l. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigeraus\<usses fowie allge- meiner Prüfungstermin am UOQ. De- es 1918, Vorm. 9 Uhr, Sitzungs- aal.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

St. Wendel. [75932] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Handels- mauns Leopold Borg aus St, Wendel ist am 12. November 1913, Mèittage 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Krämer in St. Wendel. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1 De- zember 1913. Ablauf der Anmeldefrist am 4. Dezember 1913. Erste Gläubtgers versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 12. Dezember 19183, Vor- mittags 11 Uhr, an hiesiger Stelle.

St. Wendel, den 12. November 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Sechlettstadt. [75396] Konkurêverfahren.

Ueber das Vermögen des Fuhrmanns Jakob Winker in Shhletistadt wird heute, am 12. November 1913, Nah- mittags 47 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Cadó in Slettstadt wird zum Konkursverwalter ernannt. Erfte Gläubigerversammlung am US8, November #1913, Vormittags 11 Uhr, Prüfungstermin der angemel- deten Forderungen am 9. Dezember 19183, Vormittags Ul Uhr. Anmelde- frist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Dezember 1913.

Kaiserliches Amtsgericht in Schlettstadt.

Schrimm. [75386] Ueber das Vermögen des Baugewerk- meisters Lech Pacanowsfki in Schrimm ift heute, am 13. November 1913, Nach- mitiags 6 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter: Kaufmann Arthur Moebius in S{rimm. Anmelde- frist sowie offener Arrest und Anzeige- pfliht bis zum 3. Dezember 1913. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 11. Dezember #913, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 4. Schximm, den 13. November 1913. Königliches Amtsgericht.

Segeberg. Konkurêverfahren. Ueber das Vermögen des Bauunter- nehmers Christian Stöltiug in Schmalenusee ist am 14. Ncvember 1913, Vormittags 11 Uhr 30. Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Kaufmann Karl Vogt in Sege- berg. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis 13. Dezember 1913. Erste Gläubigerversammlung: 5. De- zember 1913, Vorm. 12 Uhr. All, gemeiner Prüfungstermin: 22. Dezember x913, Vormittags U] Uhr. Segeberg, den 14. November 1913. Königliches Amtsgericht.

Vaihingen, Enz. [75720] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Karl Noselius, Schueidermeifters in Vaihingen, wurde am 14. November 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Konkursverwalter ist Bezir könotar Löble in Vaibinaen a. E. Anmelbefrist: 8. De- zember 1913. Offener Arrest und Anzetge- frist bis 12. Dezember 1913. Wahltermin,

ie Gläubigerversammlung und Prüfungs» |

Altona, Etbhe, Koukursverfahren. Das RKonkuréverfahren über das Ver- mögen des Kolonialwvarenhändlers Friedri Wilhelm Kanuewurf in Altoua-Otteusen, Bahrenfeldérsiraße 212 und Hohenesh 31, wird nah erfolgter Abhaltung des S<hlußtermins hierdur® aufgehoben. 5-N. 23/13 B. 5. Altona, den 12. November 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Amberg. Befanitmahung. [75535]

Das K. Amitgericht Arnberg hat mit Beschluß vom 11, November 1913 das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Siegfried Funkeusteiu in Amberg als dunh re<tskräftig be- stätigten Zwangévergleih beendigt auf- gehoben.

Amberg, den 14. November 1913.

Gerichts\chreiberei des K. Amtsgert<ts Amberg.

rr r 36]

Amberg. Befauntmachung. [7553

Das K. Amtsgericht Amberg bat mit Beschluß vom 11. November 1913 das Konkursrerfahren über das Vermögen des Kaufmauns Ludwig Stadler in Schnaittenbach, als dur< re<tskcäftig bestätigten Zwangsvergleih beendet, auf- gehoben.

Umberg, den 14. November 1913.

Gerihhts\<reiberei des K. Amtsgerichts Amberg.

Annaberg, Erzgeb. [75404] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Floreutine Hedwig verw. Ehrler, geb. Helbig, in Tanueu- berg. Mitinhaberin der Firma Ehrler «& Co. daselbst, wird nah Abhaltung des S{lußtermins hierdur< aufgehoben. Aunaberg, den 12. November 1913. Königliches Amtsgericht.

Annaberg, Erzgeb. 75403] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Haudelsgesellschaft unter der Firma Ehrler & Co., Holz- stoff- und Pappeufabrik, in Tannen- berg wird na< Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. Aunuaberg, den 12. November 1913. Königliches Amtsgericht. Burg, Bz. Magdeb. 75389] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhwarenhäudlers Sieg- fried Wittenberg in Vurg ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Borshlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 8. Dezember 1943, Vormittags Uk !lhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Burg, Zimmer Nr. 8, anberaumt. Der Vergleichsvor\clag und die Erklärung des Gläubigeraus\{usses find auf der Gerichtsschreiberei 1 des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Vurg b. M., den 12. November 1913. Der. Gerichtsichreiber des Köntialihen Amtsgerichts. Chemnitz. [75400] Das Konkursverfahren über das Ver. mögen der Klara Marie vhl. Lieb- scher, geb. Reichel, alleinige Inhaberin der Firma „Erzgebirgishe Holz- induftrie Marie Liebscher“ in Chem- niß, wird hierdur< aufgehoben, na<hdem der im Vergleichstermine vom 29. Sep- tember 1913 angenommene Zwangsverglei< durch rechtskräftigen Beschluß von dem- selben Tage bestätigt worden ist. Chemuvigtz, den 14. November 1913. Königliches Amtsgericht. B.

Danzig. KFonfurêverfahreu. [75379]

In dem Konkuréverfahren über das Ber- mögen des Kaufmanus Eduard Sprin- ger in Oliva ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu eingm Zwangsvergleihße ein neuer Ver- gleihstermin zur Abstimmung auf den 20. November 1918, Vormittags 97 Uhr, vor dem Köntlglichen Amts. geriht in Danzia, Neugarten 30, Zimmer Nr. 220, 11. Sto>, anberaumt, Der Vergleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubtgerausshusses sind auf der Gerichts- schreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Danzig, den 11. November 1913.

Der Gerichts\{hretber des Königlichen Amtsgerichts.

Dortmund. [75723]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Naturbutter Jm- port - Gesellschaft mit bes<ränfter Haftung (ehemals Braun Kirsig « Co ) in Dortmund wird mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprehenden Mosse eingestellt.

Dortmund, den 1. November 1913. , Königliches Amtsgericht,

[75725]

Düsseldorf-Gerreshcim. [75392]’ Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Frauz Pott in Düfseldorf-Gerresheim wird nach er- folgter Abhaltung des Schlyßtermins hierdur< aufgehoben. —- N 10/13. 15.

Düsseldorf-Gerresheim, den 11. No- vember 1913. i

Königlihes Amtsgericht.

Flensburg. [75391] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Liuonuit G. m. b. G. in Flensburg wird na< erfolgter Abhal- tung des Schlußtermins hierdur< aufge- hoben. N. 22/12. 22.

Flenêburg, den 10. November 1913.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 2.

Frankenberg, Sachsen. [75402]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bauunternehmers Erust Bruno Leutext in Dittersbach wird eingestellt, da eine den Kosten des Ver- fahrens éntfpre<hende Konkursmasse nicht vorhanden isi. (8 204 K..O) K 9/12,

Frankeuberg i. Sa., am 14. No- vember 1913,

Königl. Amtsgericht. Frankfurt, Main. Koakursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Witwe Johauna Oppen- heimer, geb. Heil, hier, Taunus- straße 40, all. Inhaberin des Herreu- garderobegeschäfts in Firma Johauna Oppenheimer - Heil hier, Kaiserstr. 68, wir nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins und na< S{lußberteilung auf- gehoben.

Fraukfurt a. M., den 6. November 1913.

Der Gerichts\creiber Königlichen Amtsgerichts. Abt. 17. Gräsentonniu. [75397] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gastwirts und Bäcker- meisters Otto Krähmer, Döllstädt, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeihntis der bei der Vertetlung zu berüdfitigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der SBläubiger über die ni<t verwertbaren Vermögensstü>ke der S<hlußtermin auf den 9. Dezember 1948, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzoglihen Amts-

gerichte hierselbst bestimmt.

Gräfentonua, den 11. November 1913.

Gerthts\<hreiberei des Herzoaliben Amtsgerichts. Hannover. [70543]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Witwe Ottilie Rosenberg, geb. Vrillwitg, in Hannorer, Thielen- plaß 5, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Hannover, den 12. November 1913.

Königliches Amts-ericht. 11. Hayingen. [75721] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Spezereihändlerin Ehefrau &Frauz Hilt, Katharina geb. Schuidt, in Hayingen wird na< erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben. N. 3/12.

Hayingen, den 14. November 1913.

[75541]

Heinsberg, Rheinl. [75531] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhfabrikanten Hugo Mundt in Dremmen is infolge eines von dem Gemeinschuldner gema<hten Vor- \<lags zu etnem Zwangsverglethe Ver- gleihstermin, ferner zur Prüfung nach- träglih angemeldeter Forderungen Termin auf den 8. Dezember 1913, Vormit- tags 11{ Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht in Heinsberg, Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Vergleihsvorshlag und die Crklärung des Gläubigerauss{uf}es find auf der Gerichts\{Greiberei des Konkurs- eris ¿ur Einsicht der Beteiligten nteder- gelegt.

Heinsberg, den 13. Novémber 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerich1s.

Herford. SBeshlufß. [75526] Das Konkursverfahren über das WBer- mögen des Kaufmauns Hermaun Krüger, srüher zu Herford, jeßt in Dortmund wohnhaft, wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens ent- sprechende Konkursmasse niht vorhanden ist. Herford, den 11. November 1913. Königliches Amtsgericht,

Herford. Sesbluf, [75409]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Weinhändlers Alexauder Zimmermann zu Herford wird ein- gestellt, weil eine den Kosten des Ver- fahrens entsprehende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

Herford, den 11. November 1913.

Königliches Amisgericht.

Konstanz. \ 75408] Das Konkursverfahren über das Wer- mögen des HSotelpächters Fridolin Gafser in Reichenau wurde nah re<ts- kräftiger Bestätigung des Zwangsveraleichs gemäß $ 190 Abs. 1 K.-O. au géhrben. Konstanz, den 8. November 1913. Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts.

Ludäwigsburg. [75540] Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver-

in Zuffenhausen, ist heute, nach erfolgter Abhaltung des Schlußermins, aufgehoben worden. Ludwigsburg, den 12. November 1913, Gerichtsshreiber des Königlichen Amts- gerihts: Rahm.

Memel. Ronfurêverfahren. [75387] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der verwitweten Frau Mol- kereibesißer Anna Rudat, Memel, ift zur Abnahme der Schlußré<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Eitinwen- dungen gegen das Sc{hlußverzethnis der bei der Verteilung zu berü>si<tigendén orderungen und zur Beschlußfassung der läubiger über die ni<ht verwertbaren Vermögensstü>ke sowie zur Anhörung der Gläubiger über diè Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung etnér Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus- {usses der Schlußtermin auf den 5. De- zember 19183, Vormittags Lll Uher, vor dem Königlihen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer Nr. 10, bestimmt. Memel, den 11. November 1913. Templin, Amtsgerichts\ekretär, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 5.

Miesbach. Befanntmahung. [75533] Das Konkursverfahren über den Nach, laß der Väckercibesitzerin Therese Schreibex in Unterdarhing wurde mit diesgerihtlißem Beschlusse vom 11. d. M. nach Beendigung der Schlußverteilung auf- gehoben.

Miesbach, 14. November 1913. Gerichts\hretberei des K. Amtsgerichts.

Neurode. [75412] Das über den Nachlaß des am 6. Mai 1913 hier verstorbenea Schneidermeisters Frauz Meise von hier eröffnete Kon- kursverfahren wird auf Grund des in der ersten Gläubigerversammlung gestellten Antrages des Verwalters eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nit vorhanden ist. Neurode, den 4. November 1913. Königliches Amtsgericht.

Neustadut, Orla. Bes<hluß. [75542] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Drahtwareufabrikanten

D Engelmann in Köstit wird nah

Abhaltung des Schlußtermins htermit

aufgehoben.

Neustadt an der Orla, den 8. No- vember 1913.

Großh. Sächs. Amtsgericht. Preussisech Stargard. [75384] Kowkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Paul Gdanietz in Per. Stargard wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<

aufgehoben.

Pr. Stargard, den 11. November 1913.

Königliches Amtsgericht.

Preussisech Stargard. Konkursverfahren. Das Konkuréverfahren über das Ver- mögen des Schuhmachermeisters Josef Swinka in Pr. Stargard wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben. Pr. Stargard, den 11. November 1913, Königliches Amtsgericht.

Regensburg. [75399]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Schceeinerecigeschäftsin- haberin Katharina Kopfberger in Regensburg wurde mitt Beschluß des K. Amtsgerichts Negensburg vom 14. No- vember 1913 aufgehoben, weil es dur Zwangsverglei< beendet i. Schluß- re<nung liegt bis zum 25. November 1913 in der Geritsfchreiberei zur Ein- sicht auf. Etwaige Erinnerungen sind bis zum 29. November 1913 bei Gericht ein- zureichen.

Regensburg, den 14. November 1913. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Rendäsburg. [75394] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Johannes Soll in Rendsburg ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 10. Dezember 1913, Vor. mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht in Rendsburg anberaumt. Der Vergleihsvorschlag und die Erklärung des Konkursverwalters sind auf der Ge- rihts\<retberei zur Einsicht niedergelegt.

Reudsburg, 11. November 1913.

Königliches Amtsgericht. Saarbrücken. Bes<luß. [75724]

Das Konkursverfahren über das Ver- möôger der Rheinischen Baugesellschaft mit beschränkter Haftung in Liqui- dation zu Saarbrückea 2 wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens ent- spre<ende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

Saarbrücken, den 13. November 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 18. Schneidemühl. [75525] Bekauotmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Vaugewerksmeisters Valerian Radziejewski hier habe ih die Schluß- re<nung und das Schlußverzeichnis auf der Gerichtsschreiberei des hiesigen Amts- geri<ts zur-Einsicht für die Beteiligten niedergelegt. Es sind mit gerichtlicher Genehmigung 60% auf die Vorre(ts- forderungen der Klasse 1 zur Verteilung gelangt, Alle übrigen Forderungen fallen aus,

Schneidemühl, den 12. November 1913.

mr 909- [7 9383.

Strombers, Hnnsrück. [75799 Koufkursverfahreu. ; In dem Konkursverfahren über ermögen des uhwarenhäudlerg: ohann Muff Ax. in Windesheim ist infolge eines von dem Gemeinshulvdner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsver. gleihe Vergleichstermin auf Mittwoch, den 10. Dezember 1913, Vor mittags AU Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Stromberg, Sitzungssaal anberaumt. Der Termin vom 227. No. vember 1913 fällt aus. Der Vergleichs. vorschlag ist auf der Gerichts\chreiberei deg Konkürsgerihts zur Einficht der Beteiligten niedergelegt. Stromberg, dén 13. November 1913. Königliches Amtsgericht.

Waläenburg, Schles. Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gasthausbesißers Paus Paffon in Nieder Hermsdorf wird nah erfolgter Abhaltung des Shlußtermins hierdur< aufgehoben. 6. N. 32/13 Waldenburg (Schief. ), den 12, No- vember 1913. Köntgliches Amtsgericht.

Warendorf.

Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Putzmacherin Frau Adolf Ruhe in Füchtorf ist zur Abnahme der Sclußrechnung des Verwalters, zur Er- bebung von Einwendungen gegen das S<{hlußberzeihnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstücke der Scblußtermin auf den 10. Dezember 19183, Vormittags 10 Uhr. vor dem Königlichen Amtsgerichte hterselbst bestimmt. Warendorf, den 10. November 1913,

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts.

Wilhelmshavem. Koukurcsverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Malermeisters Emil Ludwig Meyer in Wilhelmshaveu ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüd>si{ttgenden Forderungen fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\chusses der Schlußtermin auf den 11. Dezember 1913, Vormittags A1 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Wilhelmshaven, den 11.

19183. | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Witten. WVeschlufß. i In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikanten Alfred Geyer zu Witten, des alleintgen In- habers der Firma Wittener Eisenwerk A. Geyer & Co., Witten, ist an Stelle des Kaufmanns Ludwig Müller zu Witten auf Antrag des Gläubigerauss{<usses der Nechtsanwalt Buse zu Witten zum Konkurs- verwalter bestellt. / Weiiten, den 14. November 1913. Königliches Amtsgericht.

[75388]

[75382]

November

[75527]

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der Eisenbahnen.

[75728] s

Staatê- und Privatbahn Güter- verkehr. Tfv. 5. Gemeinsames Hef für den Wechselverkehr deutscher Eiseubahneu. Tfv. 200. Mit so- fortiger Gültigkeit treten in den Heften A, B 11, C1 und C2 des Staats- und Privat- babngütertarifs und im Gemeinsamen Hest für den Wechselyerkehr deutsche! Eisenbahnen Aenderungen und Ergänzunge! ein, die dur< den nädsten Tarif- und Verkehrsanzeiger bekanntgegeben werden. Auskunft geben auch die beteiligten Gütet- abfertigqungen sowte das Auskunftsburcal hier, Bahnhof Alexanderplag.

Berlin, den 12. November 1913.

Königliche Eisenbahndirektionu.

[75729] Rheinisch - Bayerischer Gütertarif vom I. April 1908. Mit Gültigkcil vom 20. November 1913 werden di Stattonen Eschweiler - Aue und Stolberg des Dir.-Bez. Cöln als Empfangsftatkionen in den Ausnahmetarif 7 für Eisenerz usw. aufgenommen. i 5 München, den 14. November 1913, Târifamt der K. Bayer. St.-E.-B, v. d. Rh.

[75730] Die na< unseren Bekanntmachungen vom 13. und 17. Oktober d. Js. in- geführte Zuschlagslteferfrist von 3 Tagen für Fradtgut nah Nosto> Hafen wid mit Gültigkeit vom 20. November d. Is. aufgehoben. A Schwerin, den 12. November 1913, Grof:herzogliche Generaleisenbahndirektion.

[75727] Bekanntmachung. L Elsässisch - badis<er Tierverkeh- Am 24 November 1913 wird die badif f Station Bichtlingen in den direkten R aufgenommen. Näheres im Tarif- U Verkehrsanzetger. 1918. Straßburg, den 13. November Kaiserliche Generaldire L oL en;

)

mögen des Karl Hartuagel, Kaufmaun |

Der Konkursverwalter; Dreier.

|

dex Eisenbahuen iu Elsase-Lothrin

C Win-

zum Deutschen Reichsanzeig

22

Amtlich festgestellte Kurse.

Berliner Börse, L7.November 1913,

1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 4. 1 österr. gold-Gld. = 2,00 4. 1 Gld, österr. W, == 1,70 46. 1 Frone österr.-ung. W. = 0,85 46. 7 Gld. südd. W. - 12,00 4, 1 Gld. holl. W. = 1,70 4. 1 Mark Banco 1 skand. Krone == 1,126 4. 416 46, 1 (alter) Goldrubel = 8,20 46, 1 Peso (Gold) é 1 Peso (arg. 1 Livre Sterling == 20,40 46,

Die einem Papter beigefügte Bezeichnung X besagt, daß nur bestimmte Nummern oder

Emission lieferbar flnb. Wechsel.

/

|

61,50 46.

e: 4,00 #6, æ 4,20 H,

ap,

1 Rubel = )= 1,75 /#. 1 Dollar

erien ber bez,

| Heutiger | Voriger Kurs

imsterd.-Rott.… bo, do. Brüssel, Antw... do, do, Bubapest « 7 cistiania Christiania talien. Pläye. do. do, Kopenhagen Cissavorni, Oporto do.

do, bo. New York...... do.

do, do. 6 éiweizer Mens

7 0 étodtholm,Gthbg.

Bankdiskont.

Berlin 5% (Lomb. 61), Christiania 5%. Jtalien. Pl. 5%. bon 54, London 5. Madrid 4x, Paris 4. St. Petersb. u, Wars<au 6, Schweiz 4%. Stockholm 5%, Wien 6.

Geldsorten, Banknoten 11. Coupons. Miinz-Dukaten...,.pro Stü) —,—

Rand-Dukaten

Sovereigns ...... o.

20 Francs-Stütcke 8 Gulden-Stücte Eold-Dollars Jmperials alte

100 f, 100 f. 100 Frs, 100 Frs. . .|100 Kr. [100 Kr. 100 Kr. 100 Lire 100 Lire «. « «/ 100 Kre, 1 Milkrx. 1Milrx. 12 12 12 100 Pes.

8T.

t:

8 T, 8M | 8 T. {2M « [10 T. 9 L, 8 T,

Am

do,

pro Stück

bo, O da ads pro 500 g Neues Nusfishes Gld. zu 100 R. Umerikanische Banknoten, große

do. do, do, do,

mittel Ileine

do, Coup. zb, New York Belgische Banknoten 100 Francs Dänische Banknoten 100 Kronen Englishe Banknoten 1 £ Franzöfische Banknoten 100 Fr. holländishe Banknoten 100 fl. Jalienis<he Banknoten 100 L. Mrwegishe Banknoten 100 Kr. lestérreichis<he Bankn. 100 Kr.

do. do. 1000 Kr. Rusfische Banknoten þ. 100 N.

0, do. do, do, do, do.

E@wedts<e Banknote

500 R. 8,8 u. 1 N, ult. Nov. n 100 Kr.

Sóweizer Banknoten 100 Fr. Hollcoupons 100 Gold - Rubel do, do, kleine

Deutsche Fonds. Staatsanleihen.

Disch. Neihs-Schay : fällig 1. 8. 14

n L 4.10

i N R e Dt, Neih2-Anl. uk. 18 do, do, unk. 26

ult, sheutilg, Nov. as . Schupgebiet-Anl. ukv, 28/26 Pr. Staats. f. 1. 4.15 n 1.5.16 do, fäll, 1, 6, u. 1.8.17 Preuß. kons. Anl. uk.18 do, do, unk, 25 bo, do, unk. 36 do, Staffelanleihe bo, do, do, ult, Nov. Baben 1901 do, 1908, 09 unk, 18 « 1911/12 unk. 21 , 1918 unk. 80 «T. v, 75,78, 79,80 v. 92, 94, 1900

houtig.

Eisenbahn=-Obl. ps Ldsk.-Rentensch. lQ.„Liin, Sch. S. 7 po L: O: S, 6 pit, Anl. 1908 uk. 18

d do. 1909 uf. 19 do, 1911 uf, 21 do. 1887-99

do, uo « do. 1896, 1902 l-Lothringer Rente hemburger St.-RNnt. 0, amt. St.-A. 1900 N i u 22 , ukv. 18 p 1909S. 1,2 ukv,19 a 1911 unkv, 81 l t-A. 18 N rz. 58 * Umort, 1887-1904 M 1886-1902 sesen 1899

, 1906 N 1908, 1909 unk, 18 1912 unf, 21 do, 1800 ADOS do, 96-1 “dect 1906 ukv. 14/18 dh: 1912 ukv, 22

D f

do, 1899 1895

T3 TO 1 E

D

(B 2s drs ps ps

doi Ad ba o

D O s s C s —l l I O ps 7

de pn p t ua da ps p ps Sn în x êu do bo éo d ta pi ju O i

:rs<.| 84,00'a

des J CO) d jed. Jt

R Fs F d pt js js prt E jut fers fred Junk j Jt S

ete de f fe bop S P f p do do D ie B

Dc

F Fs A A O

Ps Ss ©

Fes êues Jt gf

S:

2A I fes

2M,

„[vinta,

| 2M. S

2M, e E

.| 16,2056

[<.| 97,90b a

.| 85,10 & | 75,80 G

{<.| 97,906 G

)| 88,20b G | 86,10 G 4 75,90 B

„| 82,80b Q

D

169,05b 80/46b G 79,70 A

y

112/10a 80,356 Q

112,10 A

y —— 20,605b G 20,48b 20,235 G 76,30 B

4,216b 81;025b B

N

I L

[Ti ¡11

80,80 A

112/20B

84;876b B

84;85b

sterdam 5, Brüffel s. Kopenh. 6. Lissa-

9,73B 20/486 6 16,21b

4,1976566

20,485 G

216'85b 4,21b

4,21 B 80,/66b 112,20b @

4,2076b ,

4,2076b 4,20b 80,500 112,20h @ 20,485b G | —;- 80,956 G | 81;00b 189,056 |169/20b 0 | 112,206

84,90b G 84,90b G 216,15b 216,15b 216,55b

84,95b B

84,95 B 216,20b 216,06b 216,80b

p , 112,20b —— 80.85b 80,85b 324,25b G |323,90b 824,10b 1323,50b

89,50b G 99,100 6 89,10b G

99,40b Q 99,26 B 89,10 @ 97,90b B 98,40b G 98,60 B 85,10b G 75,80b Q

98,10b @ 98,70 B

97,20b Q 89,10 G 98,40 G 87,70 B

97,40b G 99,10b 6 98,40 G

97,70b B 987,90h G 98,256 @ 98,10b @ 88,20b G 86,10 B

75,80b G

98,00b 6 98,106 G

96,60 Q 96,60 G 98/60 Q 97,70 Q 89,10 G

,

97,80 a 97,80 Q 97:80 A 98,70,G flbds R Ry Un 96,76 Q 96,40 @ 82806 | 82,90B 72,806 G | 73,00 G 84,006 | 84/306 96,806 | —,— 96,80 Q

86,80 Q 96,80 8 96,80 G 97:60b G

bo, do,

do, do,

W do, de,

do, do,

do. do. do,

do, do, do, do,

do, do.

D, do.

o,

do. d

bo, do. do, do.

do, do. do.

do.

do, do, do.

do. do.

do. do. do.

do,

do. do,

do, do.

do. do. do. do. d

do.

do,

do, do,

do. do. do,

do.

bo, do.

do, do.

Berl. do. do, do. do

e t n 04 1s N E $2 4 ps > b e p J Puk jk G 7

do,

Med. Eis. „S@ldv. 70

Oldenb,St.-A.09 uk.19

do. S,-Gotha St,-U. 1900 Cie St,-Rente

S<hwarzb.-Sond.1900

Fugen

Hefsen-Nafsau : Kux- und Nm. (Brdb.,) do. do,

Lauenbur. éx

0, Sc<leswig-Holstein .… ds, do.

Detm.Ln Olbenbg, do,

bo, Sa<s.-Alt. Ldb.-Obl.|g

Sachs.-Mein. Lndkred.|4

Sachs,„-Weim. Lbskcd.|4

h 8X Ia Ld, Ldkr. 4

do. * Wismar-Carow

Dt.-Ostafr. Schldvsch. (v, Reich fichergestelt)

Brandbbg, 08, 11 uk. 21/4

D. Tes Landskr. S. 22/4 D.

Hann. Landeskr. uk.20|4

Oberhe}. P.-A. unk. 17/4 Oftpr. Prov. S. 8—10/4

Pomm. Prov. A. 6—9)| Posen. Prov.-A. ukv.26/4

Rhpr. A. 20, 21, 81-344

12—17, 19, 24—29

Schl-H.07/09ukv19/20|4

do. do. Westfäl. Prov. Ausg, 3/4

0, Wesipr. Pr.-A. S. 6, 7 do,

Anklam Kr. 1901 uk. 15 Ems 10/12 ukv. 20/22

len8bur

abders!L.

analv, Wilm, u. Telt, Lebus Kr. 1910 unk. 20

Sonderburg. Kr. 1899 Telt.Kr. 1900,07 uk. 156

Uachen 1898, 02 S, 8, do, 1909 Y unk. 19-21/4

Ultona

do. Augsburg do.

Baden-Baden 98,06 X82 Barmen........1880/4

do. 07/09 rüdz. 41/40/4 bo, 1912 x unkv. 22/4

do. 91,96,01 X, 04,058

D

E I bs p C da Jud Jt

konf. Anleihe 86 do. 90, 94, 01, 06

1912 unf. 1922 do, 19083 do. 1896

C3 n C9 C9 1 n C5 C5 E

ult. sheutig. Nov, îvorig. 4|1.

ritemberg unk. 15/4 |ve

unk. 21/4 | 1. 1381—883/3X| ve

Preußische ershe......,|4

do, 8% ve

ve

ve

ve ve 3X) ve ve ve ve ve ve 3X ve ve

. [8X] ve

„U. Lethek.|4 aatl. Kred. /4 bo. unk. 22/4 8%

ve

oburg. Landrbk. S, 1—83 unk.20/22/4 S, 4 unk. 25/4 Gotha Landeskrd. |4 do. uk. 16/4 uk, 18/4

uk. 20/4

uk. 22/4

i uk. 24/4

do, uk, 25/4 do. 1902, 08, 053%

do. unk. 17/4 do. unk. 19) do. unk. 22/4 do. konv. |8% do, unk, 19/4 do,

9. B Sondh. Ldskred. [3%

——-

vers.

1 L,

vers<

S =A A

SS

4.10 rs< 4.1 ris.

4.10 rs<.

rid. 1,7

4.10 rid

r\<. ri. r\<. rh. rid. ri. ri. rich. ri.

rie

r

Heutiger

91,50 @

83/00 B 95'30b

,

| 76;00 A

p ean 83,10 Q

Nentenbriefe.

y 34 veri L

94,60 6 84,70 G

94,75 A 84,70 6 n

96,20b2 84,70 B 94,50 G 84,70bÿ 94,60 G 84,70b 94,60 6 84,70 B 7 94,60 G“ 865,00b

94,59 G 84,70b

Anleihen staatlicher Institute. 1.1.7. 1

| 96,90 6*

| 97,20 Q

| 87,90 Q

| 84,25 G25

09,50 Q

96,30 Q 98,00 Q 96,00 Q 96,00 Q 96,00 G 96,00 Q 96,10 Q 96,10 G 97,20 @ 83,40 & 95,10 Q

,

,

86'256 @ 97,25 @ 97,60 Q E

81/506 Q

| Voriger

Kurs

l E: geg

83/008

94,60 G 84,70b @

, 94,75 G 84,70 G

r 94,75 0 84,70b G 94,50b G 84,70b G 94,50b 6 84,70b G 84,50 Q 84,70 G 95,00b 84,70 G

,

94,50 G 84,70b G

100,50 Q 96,90 (l 97,20b G 87,90 Q 84,26 G

96,30 98,00 4 96,00 Q 96,00 G 96,00 G 96,00 A 96,10 A 86,10 A 97,20 83,40 G 95,10 G 95,30 Q 95,10 G 86,00b G 97,25 A 97,60 @ 83,00 G

Diverse Eisenbahnanleihen.

Bergis<-Märk. S. 3... |8%| 1.1.7 Braunschweigische .…. |4| 1.1.7 Magdeb.-Wittenberge 8 11: Medlbg.Friedr.-Frzb.|34| 1.1.7 Fratzti”e Eisenbahn. |4

konv. u. v, 95/3% B84 8%

1,4.10 1.4.10 1,4,10 1,1.7

4 1,1.7 | 88,00 B | 88,00 B

Provinzialanlethen.

1912 uf. 26/4 1899/3%

S, 28 uk. 16/4

S. 24 uk. 21/4

S. 25 uk. 22/4 do. Serie 19/81 do. Serie 21/84

r. S, 15, 16/4 o, Serie 9/3% do. Serie 7,8|8

do. S. 1-—-10/3% A. 10/14 uk. 17/19/4

A. 1894, 97, 1900/8% Ausg. 14 unk. 19/3%

S ATISD e Se CL/0S 1896/8

A.35/838 uk.17-19/4 Ausg. 22 u. 288% do. Ser. 30/834 Uus3g. 5, 6, 7/35 Ausg. 3, 4, 10, 3% 3% 3

Ausg. 18 Ausg. 9, 11, 14

do. 98, 02, 05

8% Landesklt. Rentb.|4

a r 5 de

A. 4,5 ukv. 15/16 Ausg. 6 ukv. 25 Ausg. 4

Bunge: 2—4 usg. 2

P

do, Serie 5—7 Kreis- un

Co i S 03 05 o L

S

Kr. 1901, r. 10 ukv. 27

1 1E 16 En P vf

e Fa

do, 1890, 1901

1902 S. 10/4 1908 ukv. 18/4

1912 x7 unk. 23/4 1898|8% 1901/4 1901S, 2 unkv.19/4 1911 unkv. 25/264 1887, 1889/8% 1893/8 1901/4 1907 unk, 15/4 1889, 1897, 05/8%

1899, 1901 4 1907 unkv. 18/4

1876/8 1882, 1887/81

1904 S. 2 ukv. 18/4 1904 S, 2 ukv. 14/4 1912 X unkv. 22/4 1876, 1878/31 1882/98/83 1904 G. 1/3}

3,9 8.9 83,9 8,9

1.4.10 1.4.10 1.4.10 1,4,10 1.4.10 vers. vers. 1,4,10 1.4.10 1,4,10 1.4.10 1.4.10

1,4,10|

. —_s_ > e -

1,4.10 1.4.10 1,4,10

adt

<.| 94,00b | 90,266

<.| 85,206 H L

7 | 97,500 | 94,006

S

fs i-Z A2 S

84,70b &

96,60 Q 95,50 Q 84,75 G 98,20 G 96,752 96,75 B 98,00 G 86,50 @ 90,00 G

83,40 0 82,10 G 97,10h G

96,00 Q 95.00 G 84,50 G 96,20 G 96,75 G 96 756 98,00 @ 85,60 G 90,00 Q 96,30 G

_—

92/50b Q 84,40b G

92,30b

86,90 A 92,00 B 83,40b G 95,60 a 96:50

92,25 Q 89,00 G 87,00 Q

84,70 @ 83,40 G 82,10 G

[4

81,60 Q 93 40b

; anleihen.

94,006 @ 986,256

92,20b 96,30 6 95,00b @

94,00eb B 84,10 G 94,106 94,10 Q 92,26 G 94,60 6 94,60 Q

91,50B 94,006 94,006

93,598 84,75 @

s 95,26b 94,80b G 96,50 G 91,20 0 83,90b G 81,60 Q

r

94;00b G 96,50 Q

92 75b 86,30 Q 95,00b Q

94,40 G 84,26 G 94,25 G 94,26 Q 92 26 Q 84,60 G 94,60 G 94,50 B 90,10 G 91,75B 94,00 Q 94,00 A 85,20 97,50 @ 94,00 @ 93,506 £4,70b 93,50 @ 92106 87,60 @ 986,60h 96,60þ 97,008 96,60h 86.70b Q

86,70

Börseu-Beilage

er und Königlich Preu

Berlin, Montag, den 17. November

94.10 6 96,25 G 84,25b 9725 a 94,25 G 90,10 6 86,90 B 88,90b 96,10 @ 94,20b Q 93,60b 83,60b

,

Berlin Hdlsökamm.Obl 83% Berliner Synode 1899/4 do. 1908 unkv. 1900/4 do, 1912 untv. 28/4 do. 1899, 1904, 063% Bielef. 98,00 FG02/08|4 Bochum 18 X ukv. 28/4 do 1902 /3% .1900/8Ÿ

AAADAA

o d ba La La Ls js [4

DOUR ¿aat rhs do. 1901, 06/3% do. 1896/8 Borh.-Rummel3b. 99/31 Brandenb. a. H. 1901/4 do. 1901/8 Brezlau 06 x unkv. 214 bo, 09x unkv. 24/4 do. 1880/3 do. 1891/32 Bromberg 1902/4 | S 09 ukv. 19/224 0,

1895, 1899 |8% Burg 1900 74 Caffel

1901/4 do. 1908s, S, 1, 3, 5/4 do, do,

1887/3%

1901/3 Charlottenb, 89, 95, 99/4 bo, 1907 unkv. 174 do. 1908 unkv. 18/204 do. 1911X/121ukv.22/4 do, 1886 fonv. 3% do, 1889/31 do. 1895, 99, 1902, 0s 8% Coblenz10 Xutv.20/22/4 do, 1885 konv. 8% do, 1897, 1900/81 Cöln 1900, 1906, 1908/4" do, 1912 N unk. 22/23/4 do, 94, 96, 98, 01, 03/83%

1901/4

A bs fet O a o

ooo

I Ps Pud fred Js

97,60 B

K)

R ER R EEEER E ERRRREEE

vers, vers. 1.3.9

vers<. 1.4.10 1.4.10 1.4.10 1.4.10 1.4.10 1.4.10 versch, 1.4.10

. 1909 X unkv, 15/4

« 1909 X unkv. 26/4

Ï 1889/31 do. 1896/8 Crefelb 1900,1901, 06/4 do, 1907 unkv. 17/4 do. 1909 ukv. 19/21/4 do, 1913 X unkv.24/4 do. 1882, 883% do. 1901, 1908/88 Danzig 1904 ukv, 17/4 do. 1909 ukv, 19/214 do, 1904 /8% Darmstadt 1907 uk. 14/4

do. 1909 uk. 16/4 do, 1909 unk. 25/4 do. 1897, 1902, 06/34 D.-Wilmersd.Gem.99/4 do, Stadt 09 ukv. 20/4 do, do. 1912 ukv. 28/4 Dortm. 07 /4 do. 07 ukv. 18/4 bo, 07 ufv. 20/22|4 do. 1918 X ukv. 28/4 bo. 1891, 98, 19083/8% Dresden 1900/4 do. 1908 unkv. 18/4 s do. 1898/8] 1.1. do. 1900 8% do. 1905/3 Dresd. Grbrpfd. S. 1,2/4 do. S. 5 unk. 14/4

O

Pn fut fmd ferdk Junk fart Jrr puri fat

M BO j j Jn js a C:o C0 0D F f a A A O Coo0

S. 7 unk. 16/4 S. 8 unk. 20/4 S. 9 unk. 22/4 S. 10 unk. 23/4 2 S. 8, 4, 6 N33 do. Gruündrbr. S. 1,3/4 Düsseldorf 1899, 1905| L, M, 1900, 07, 08, 09/4 bo. 1910 unkv. 20/4 do. 1911 unk. 23/4 do. 1876 3% do. 88, 90, 94, 00, 08/81) Duisburg 1899, 1907/4 1909 ukv. 15/174 | 1 j 1882/84 1 do. 1885, 1889/34 1. do. 1896, 1902 A8 1, Elberfeld. 1899 X|4| 1, do. 1908 X ukv. 18/20/4 | 1, 1 1. U 4

vers.| 94,90 B 14,10) 2 1.5.11| 95,10 Q 1011 au vers<. L:LeT

96,50 Q 95,30 G 92,10 G 89,30b

96,10 Q 0| 95,10 G 91,75B 93,75 Q 94,30 G

do, y do i

do. konv. u. 1889|8% Elbing 1908 unkv. 17/4 do. 1909 X unkv. 19/4 do. 1903181 Erfurt 18983, 1901 X|4 do. 08,10 X ukv.18/22/4 bo. 1898 X, 1901 N|8% Essen 1901/4 bo. 06x, 09 ukv. 17/19/4 do. 1913 X unk. 14/4 bo, 1879, 1898 |8% do. 1898, 1901/81 Flensburg 1901, 1909/4 do, 1912 X ukv. 23/4 do. 1896/31 Frankf. a. M. 06 uk. 14/4 do, 1907 unk. 18/4 do, do, do, do. do,

A A

1

1

1, 1, 1 4, 1, 1. 1, 1

1,4.10 vers. 1.4.10 | 1,4,10 L

94,90 B 96,50 Q 93,50 G 1,6,12| 93,76 G 1.1.7 | —,— vers<.| —,— 1.4.10} —,— 1.4.10| 93,60G 93,00 @ 96,60b 95,80 Q 95,80 G 95,90 & 85,80b 87,10 Q 87,20 G 87,20 G | 93,30b 85,25 B wines 94,10 8 93,50 A | 93,30b

-/ 94,00 Q

he O

1908 unkv. 18/4 1910 unkv. 20/4 | 1911 unk. 22/4 1899/3% 1901 X 8% do. 19083/3% Fretbrg, i,B. 1900,07X |4 do. 1908/3% Fürstenwalde Sp. 00x |3% Fulda 1907 N/4 Gelsenk.1907ukv.18/19|4 do. 1910 x unk. 21/4 Gießen... 1901, 1907/4 do. 1909 unk. 14/4 94,00 Q E 1912 unk. 22/4 94,00 B

0. 1906|8X| 1,4.10| ,— Görliß .....,,. 1900/4 O D 1900/8% 88,25 G Gr.Lichterf. Gem.1895 8% 1 O 1906/4 do, 1912/ unkv.22/24/4 Halberstadt 02 untkv.16/4 do, 1912 unk. 40/4 do. 1897, 1902/8 ve Halle .…., 1900, 1905/4 do. 0511,10 \ ukv. 21/4 do. 1886, 1892/34 do, 1900/3 Hanau 1909 unk. 20/4 dv. 1912 Unk. 24 Le

eidelberg.…..

do. 1908 O 1910 xs. 1939 arl8ruhe 1907 do, 1918 unkv, 18 do, kv. 1902, 08 do. 1886, 1889 1898

do. 1904 unkv, 17 do, 07 N ukv, 18/19/21 do. 1889 do. 1898 do. 1901, 1902, 1904 Königsberg 1899, 01 do. 1901 unkv, 17 do. 1910 X uf. 20/22 do. 1910 Y do, 1891, 98, 95 0. 1901 LichtenbergGem. 1900 dv. St.09S.1,2 ukv.17 Liegniy 1918 Ludwigshafen ,. 1906

Pt fs d fei eri errt frrnki fand fend R O DO D Do r f e O O O s A s J

94/25 G | 94,506 | 84,606

y

E 94,00 G 94,256 83,75 4 85,50 B 94,00 @ 8 | 94,106 8 | 94,206

| 85,106 91,60 @

F

l 3X e 1907/4

5 Se

Pai

‘rsdh.| 93/60b Q

Ms Pn ln C C5 #4 a v

Co 39 E M Vi a G0 O O S es D

e 4

C3 fe # -—

do, 1890, 94, 1900, 02

Heutiger | Voriger Kurs

,

94,10A 96,25 G 97;00 A 94,25 G 90,10 Q 87,00 B 88,00 B 96,106 94,60 Q 93,40B 93,40

5 9760 G 93,60 G

87,104 A

, 88,25 Q 94,70b 94,75 G 85,40b 94,75 Q

—,— —_ ——

—_—

94,20 Q 94,50 & 94,40b 93,75 Q

83/60b G 94,108

, 94'25 G 94,10 G 86,30 G

,

94,20 4 95,50 4 94,20 G 95,10 G 93,90 Q 93,90b

94,60 A 95,00b

, 95/50 G 95,30 Q

,

95,10 Q 96,10 Q 81,75 B 75 Q 330 Q

, 94,90 B

96,50 Q 93,25 Q 93,75 G

,

, 83,30 Q 96,80 9 95,70 G 95,80 A 95,906 86,90 G 87,10 Q 87,20 @ 87,20 G 93,80 @ 86,26 B 94,10 @ 93,50 G 93,50 G 94,00 6

94,00 A 94,00 B

y 87,90 @ 93/80 B 93,50b 94/25 @

94,106

94,10 G

, Sfajtere 94,00 @ 94,25b Q 93,75 Q 85,50 B 94,00 & 94,20 Q 94,20 6 85,106 91,60 @ 94,00 @

93;50b @