1913 / 275 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A E E E

L Bekanutmachung. Der Auffichtörat der Kleinbahn-Aktien- gesell f Thorn-Leibitsh segt sich nach der Wahl vom 31. Oktober 1913 wie Fotat zusammen : ) Oberbürgermeister Dr. Hasse, Thorn, Vorsitzender, 2) Landrat Dr. Kleemann, Thorn, ftell- vertretender Vorsitzender, 3) Landesrat Geheimer Negierungsrat Kruse, Danzig, 4) Regierungsrat Siegfried, Marien- werder, 5) pregierungôrat Dr. Gentsch, Brom-

g, 6) Kommerztenrat Dietrich, Thorn. Thorn, den 17. November 1913. Der Vorstand der

Kleinbahn-Actien-Gesellschaft Thorn-Leibitsch.

Krause.

[77078] Brauerei Geismann Aktien- gesellshaft, Fürth.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am 20. Dezember cr., Vormittags 10 Uhr, im Anwesen der Braueret, Bäumenstraße 18, statifindenden XKUL. ordentlichen Generalversammlung mit dem Bemerken eingeladen, daß die Anmeldungen zur Teilnahme an derselben im Sinne der Bestimmungen des $ 18 des Gesellscho\tsstatuts, und zwar bis längstens 46. Dezember d. Jrs., Abends 6 Uhr, auf unserm Bureau dahier zu erfolgen haben.

Tagesordnung:

1) Vorlage des Geschäftsberihts des

Borstands nebst Gewinn- und Ver- lustrechnung und Bilanz fowie des rüfungsberihts des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und

Gewinnverteilung.

3) Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats. 4) Aufsichtsratswahl[. Fürth, 20. November 1913. Brauerei Geismaun UAktien- gesellschaft. Der Vorstaud. Niegelmann.

[77070] Aktien-Bierbrauerei Falkenkrug

zu Falkenkrug bei Detmold.

Die Aktionäre unserer Gesell schaft werden hiermit zu der ordentlichen General- versammlung, welhe am Donnuerêtag, den 14. Dezember 19183, Vormit- tags 14? Uhr, in Hannover, Hotel Kasten, "Georgshalle, Theaterplat, ftatt- find-t, eingeladen.

Diejenigen Aktionäre, welWe ih an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben thre Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeihnis spätestens am leßten Werktage vor dem Versamm- Ilungstage bei dem Vorstande oder Herrn A. Spiegelberg, Haunover, vorzulegen. Außer der gesezlihen Ver- tretun ist die Vertretung durch einen Bevollmächtigten, der nicht Aktionär zu sein braucht, auf Grund einer \{riftlichen Vollmatht zulässig. Die Vollmacht bleibt im Besiß der Gesellschaft.

Tagesordnung : 1) Erledigung der im $ 24 des Gesell- (Gatte tatuts vorge|{chriebenen Ge- e.

ä

2) SAEung darüber, daß die Stammaktien behufs Herabseßung des Grundkapitals im Verhältnis von

9 zu 1 in der Weise zusammengelegt werden, daß auf 4 3000,—- nominal des bisherigen Aktienkapitals eine Aktie von # 600,— und auf A 6000,— nominal des bisherigen Aktienkapitals eine oder zwei Aktien von insgesamt

[77054] Aktiengesellschaft Bierbrauereigesellschaft vormals

Gebrüder Lederer in Nürnberg.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Mittwoch, den 10. Dezember d. J., Nachmittags 2¿ Uhr, im Verwaltungsgebäude der Gesell- haft, Bärenschanzstraße 48, I. Stck., statt- findenden dreiundzwanzigsten ordent- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung:

1) Gisaezandakens des Geschäftsberichts für das Geschäftsjahr 1912/13 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und die Gewinnverteilung.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

9) Antrag etnes Aktionärs, die Unter- handlungen mit der Fretherrl. von Tucher schen Brauerei A.-G. in Nürn- berg wieder aufzunehmen.

6) Im Falle der Annahme des Punktes 5, Ermaächtigung des Vorstands und des Aufsichtsrats, mit der Freiherrl. von Tucher’shen Brauerei A.-G. etnen Vertrag abzuschließen, demzufolge das Vermögen der Lederer - Brauerei als Ganzes unter Aus\{luß der Liquidation auf die Freiherrl. von Tucher'sche Brauerei übergeht, wobei für je nominal 4/6 5000 Aktien der Lederer- Brauerei je nominal #6 1000 Aktien der Tucher - Brauerei mit hälftigem Dividendenbezug für das laufende Geschäftsjahr 1913/14 und eine so- fortige Dividendenzahlung von 1,4 9% für je é 1000 Lederer - Aktie gegen M des Dividendenscheins pro 1912/13 gewährt werden.

7) Im Falle der Ablehnung der Punkte 5 und 6 Besprehung über die Be- schaffung weiterer Mittel zur Fort- führung des Betriebes.

Dex Gegenstand zu Ziffer 6 kann nur durch eine Generatversainmlung, in welcher mindestens zwei Drittel des Aktienkapitale vertreten sind, und mit einer Mehrheit von drei Vierteilen des bei der Beschluß- fassung vertretenen Grundkapitals gültig beschlossen werden.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der

Generalversammlung teilnehmen wollen,

haben ihre Aktien gemäß $ 20 des Siatuts

bis spätestens 6. Dezember d. JF,.,

Nachmittags D Uhr, in dem Ge-

schäftslokale der Gesellszaft, Bären-

schanzstraße 48, oder bei den Filialen der Bank für Haudel und Judustrie in Nürnberg, Fürth, München und

Bamberg oder bet der Bayerischen

Disconto- und Wechselbank U.-G.

Nürnberg und deren Filialen und

Depositeukassen oder bei einem Königl.

Notar bis nah der Generalversammlung

zu hinterlegen.

Nürnberg, den 20. November 1913.

Der Auffichtsrat.

Sigmund Wertheimer, Vorsitzender.

(77081 Fnsterburger Kleinbahn- Aktiengesellschaft.

Am Dienstag, den 16. Dezember

19183, Vormittags 11 Uhr, findet

im Landeshause zu Köntgsberg i. Pr.

Königsstraße die ordeutliche General-

versammlung statt.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und Aufsichts- rats über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft, nebst Bilanz über das verflossene X1V. Geschäftsjahr 1912/13.

2) Genehmigung der Bilanz, Festseßung des Reingewinns und Beschlußfassung

[77061] Am Sonnabend, deu 20. Dezember 1913, Nachmittags 5 Uhr, findet im Is sfaale der Braunschweiger Privat- bank, Braunschweig, Garküche 9, unsere diesjährige ordentliche Generalver- sammluug statt. Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands, Vorlage und Genehmigung der Bilanz, Gewinn- und Verlustre@nung über das ab- gelaufene Geschäftsjahr, Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands und Beschlußfassung über Verwendung des Neingewtnns. 2) Wahlen zum Aufsichtsrat. 3) Rückkauf angebotener Anteilscheine. Aktionäre unserer Gesellschaft haben ihre Aktien behufs Empfangnahme der Stimm- zettel bis zum 18, Dezember 19183, Nachm. 5 Uhr, an der Gesellschafts- kasse oder bei dex Firma Braunschweiger Privatbauk A. G., Braunschweig, zu hinterlegen.

Pantherwerke Aktiengesellschaft, Braunschweig.

[77056] i ; Brauerei zum Fischer

I. Ehrhard, A. G., Schiltigheim.

Die Herren Aktienbesißer der Brauerei

zum Fischer, J. Ehrhard, A G. in Sciltig-

heim werden hierdurch zu der am Freîi- tag, den 19, Dezember 19183, 11m

11 Uhr Vormittags, in Straßburg, in

einem der Säle der Aktiengesellschaft

für Bodeu- und Communal-Credit

in Elsaß-Lothringeu, Münstergasse 1,

stattfindenden dreizehnten ordentlichen

MEUELA Er Ran ergebenst einge-

aden.

__ Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über das Ge- {äftsjahr 1912/13.

2) Bericht des Aufsichtsrats.

3) Feststellung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Sep- tember 1913 und Be\clußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

4) Gntlastung des Vorstands.

5) Entlastung des Aufsichtsrats.

6) Neuwahl für ein austretendes Auf-

_sihtsratsmitglied.

7) Auslosung der am 1. Oktober 1914 zur Nückzahlung gelangenden Schuld- verschreibungen.

Zar Teilnahme an der Generalversamm- lung find diejenigen Akttenbesttzer berechtigt, welche ihre Aktien spätestens fünf Tage vor der Versammlung bei dem Vor- ftand, bei der obengenannten Bank- gesellschaft, bei der Bauk von Elsaß und Lothringen oder bei einem Notar hinterlegt und die betreffende Eintritts- karte gelöst haben.

Schiltigheim, den 20. November 1913.

Der Aufsichtsrat. J. Schaller, Vorsitender.

[77068]

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der auf Dicastag, den 9. De- zember 19183, Vormittags UL1 Uhr, im Nestaurationslokale der Brauerei in Herrenhausen anberaumten ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

___ Tagesorduuug :

Erledigung der in $ 25 der Statuten bezeihneten Geschäfte.

Die Aktionäre, welhe an der General-

versammlung teilnehmen wollen, haben si

gemäß $ 23 der Statuten am 6. und

8. Dezember d. J. in den üblichen Ge-

shäftsftunden im Kontor der Brauerei

in Herrenhausen, bei der Dresdner

Bank Filiale Hannover in Hannover

oder bei der Hannoverschen Bank in

Hauuover durch Vorzeigung der Aktien

oder auf andere glaubhafte Weise als

Aktionäre auszuweisen und bei den ge-

naunten Stellen die Einlaßkarten mit

Angabe der Stimmberechtigung in Empfang

[76559]

Wir laden unsere Aktionäre zu der am Dieustag, den 16. Dezember 1913, Nachmittags 3 Uher, in unferem Ge- \häftslokal stattfindenden Generalveex- fammlung höflichst ein.

Bezüglich Tetlnahme an der General- versammlung verweisen wir auf $ 23 unserer Saßungen.

Tagesordnung : 1) Beriht und Rechnungsablage. 2) Genehmigung der AbslußteGnungea per 30. September 1913. 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. : 4) Fe [Mulfauna über Verwendung des Reingewinns. 5) Aufsichtsratswahl. Babenhauseu, 19. November 1913.

; Michel’8-Bräu, Aktien-Gesellschaft.

Nobert Baur.

77069] KöslinerActien-Bierbrauerei Köslin.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft laden wir hiermit gemäß $ 19 des Gesellschaftsvertrags zu der 30. ordentl. Generalversammlung am US. De- zember 1918, Vormittags 40 Uhr, in unserem Geschäftslokale in Köslin er- gebenst ein.

Die Tagesordnung für dieselbe ist:

1) Geschästsberiht des Aufsichtsrats,

Vorlage der Bilanz und Festseßung

der Dividende sowte event. Entlaitung

des Vorstands und des Auffi{htsrats

. des Nechnungsabschlusses pr.

1912/13.

2) Wahl der Revisoren für das Rech- nungsjahr 1913/14.

3) Geschäftlihe Mitteilungen.

Nach der Generalversammlung findet eine Sißung des Aufsichtsrats zum Zwecke seiner Konstituierung für das folgende Jahr statt.

Die Vilanz, Gewinn- und Verlust- rechnung fowie der Geschäftsbericht liegen vom 20. November cr. ab im Geschäfts- lokale der Gefellshaft zur Einsicht der Aktionäre aus.

Köslin, den 20. November 1913. Kösliner Actien-Bierbrauerei. Der Vorstaud.

v. Blan ckenburg-Strippow, Dr. jur. A. Robin.

[77079] Brauerei Königstadt Actien-Gesellschaft.

Zu der am Sonnabend, den 20. De-

zember 19183, Vormittags 102 Uhr,

im kleinen Saale des Aus\chanklokals der

Gefellshaft, Schönhauser Allee 10/11,

stattfindenden 483. ordentlichen General-

versammlung werden die Aktionäre hier- mit höflichst eingeladen. Tagesordnung:

1) Ge schäftsberiht unter Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust- kontos pro 1912/13.

2) Bericht der Revisoren.

3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat und Festseßung der Dividende pro 1912/13.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

5) Nevisorenwahl. emäß $ 26 des Statuts haben die

Aktionäre, welche an der Generalversamm-

lung teilnehmen wollen, ihre Aktien ohne

Dividendenbogen oder die darüber lautenden

RNetichsbankdepotscheine oder die von einem

deutshen Notar beglaubigten Hinterlegungs-

scheine mit doppeltem Nummernverzeichnis bis Donnerstag, den 18, Dezember

1913, Abends 6 Uhr, bei der Ge-

sellschaftskasse oder bei dem Bankhaus

[77059] ; j Mittelamerikanische Plantagen.

Aktiengesellshaft, Hamburg, Generalversammlung am 10. De. zember 1913, um 8 Uhr Nach, mittaas, im Kontor der Herren S@zfj, bah, Thiemer & Co., Hamburg, Südsee, haus, Lange Mühren 9 IL. h Tagesorduuttg :

1) Vorlage der Bilanz, des Gewinn, und Verlustkontos und des Geschäfig. berichts 1912/1913.

2) Bericht über die Prüfung der Büger der Bilanz sowie des Gewinn- und Verlustkontos.

3) Beschlußfassung über die Genehmi. gung der Bilanz, der Erteilung der Entlastung und Feststellung der Dividende.

4) Wahleines Mitglieds des Aufsihtrats,

77065] Frankenstein-Münsterberg- Nimpischer Kreisbahn-

Aktiengesellschaft.

Mit Bezug auf $ 16 des Gesellschafta, vertrages werden die Herren Aktionäre zur ordentlichen Geueralversammlung auf Donnerstag, den US. Dezember 1913, Mittags LS Uher, in das Kreis, haus zu Frankenstein i. Schles, Ring 39, (KreisausschußsizungLsaal) hHierdurh er, gebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und des Auf, sichtsrats über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellichaft nebst der Bilanz über das verfloffene 6. Geschäftsjahr. /

2) Genehmigung der Bilanz und Feste stellung des. Reingewinns und der Gewinnanteile.

3) Erteilung der Entlastung an deu Vorstand und den Aufsichtsrat.

4) Ersaßwahl zweier Aufsichtsrats- mitglieder.

Zur Teilnahme an der Generalversamni- lung find nur diejenigen Aktionäre be- rechtigt, die nach $ 17 des Gesellschafts- vertrags ihre Aktien bis spätestens zum 14. Dezember 1923 bei dem Bank- geschäfte Richard Vogt «& Co. in Fraukeustéiu i. Schles. odr bei der Berliner Handelsgesellschaft in Berlin hinterlegen.

Amtliche Bescheinigungen von Staats und Kommunalbehörden und Kommunal- kassen oder Notaren über die bei ihnen befindlihen Aktien gelten als hinreichende Ausweise über die erfolgte Hinterlegung.

Jeder Teilnehmer an dec Generalver- fammlung muß ein von ihm unter \shriebenes, nah Nummern geord netes und mit dem Hinterlegungt- vermerke versehenes Verzeichnis seiner Aktien in zwei Stücken dem Vorstande der Gesellschaft in Frankeastein i. Schles. übergeben.

Eine mit dem Vermerke der Stimmen- zahl versehene Ausfertigung dieses Verzeich- nisses wird zurückgegeben und dient als Ausweis zum Eintritt in die General- versammlung sowie für den Umfang der Stimmberechtigung. d

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlusk- rechnung sowie der Nechenschaftébericht liegen mit den Bemerkungen des Aufsichts rats gemäß $ 11 Absaß 2 des Gesell- schaftsvertrages vom 1. Dezember bis ein- \{ließlih den 15. Dezember 1913 im Ge- \hâftslokale des Vorstandes der Gesellschaît in Frankenstein t. Schles, Bahnhofsallee 1, zur Einsicht für die Herren Aktionäre aus. Frankenstein i. Schles, den 18. No- vember 1913.

Der Auffichtsrat.

Frtiedrich Wilhelm

Prinz von Preußen, Landrat und Vorsitzender.

L Untersuhungsf achen.

9, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen Uu. dergl. 3. Verkäufe, Verpachtungen; Verdingungen 2c

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

h, Kommanditgesellshasten auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

R ——

—————

5) Kommanditgeseil- haften auf Aktien und Aktiengesellshasten.

76992

N 8 244 des neuen Handelsgeseß- huchs geben wir hiermit bekannt, daß der Fabrikbesißer Herr Wilhelm Saran, Potédam, infolge seines Ablebens aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschteden ist.

Central-Verkaufsco mptoir vonHintermauerungsfieinen. Der Vorstand.

Otto Nau.

[7043] /

Phönix“ Aktien-Gesellschaft

sir Herd- und Ofen - Industrie, Obterhausen.

Unter Hinweis auf $ 21 unserer Sta-

E ten laden wir bierdur unsere Aktionäre

ur ordentlichen Generalversammlung inserer Gesellschaft nach Oberhausen in unser Geschäftslokal auf Freitag, den 19, Dezember A913, Vormittags 10 Uhr, mit folgender Tagesordunuug ein: 5

1) Berichterstattung des Vorstands über den Vermögensstand und die Berhält- nisse der Gesellschaft sowie über die Ergebnisse des verflossenen Geschäfts- jahres und Bericht des Aufsichtsrats über die stattgehabte Prüfung des

Geschäftösberißts und der Iahres- rechnung. :

2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das verflossene Geschäftsjahr. /

3) Erteilung der Entlaftung an die Mit- alieder des Vorstands und des Auf- sichtsrats.

4) Aufsichtsrats8wakblen.

Diejentgen Aktionäre, welche das Stimm- rcht in der Generalversammlung ausüben wollen, haben ihre Aktien oder Dividenden- ine spätestens am dritten Tage wr dex Gencralversammlung bis Abends 5 Uhr, den Tag der Hinter- legung und den Tag der Generval- versammlung nicht mitgerechnet, bei der Nasse der Gescellschaft oder bei der Vank für Handel und Jrdustrie in Berlin oder bet der Bank für Handel

und Judustrie Filiale Düsseldorf in |

Düsseldorf oder bei dem Barmer Bank- verein in Varmen zu hinterlegen. Oberhausen, den 21. November 1913, „Vhönix“ Aktien-Gefellsciaft für Herd- und Ofenu-Judustric. Der Vorstand. Heinze. Wisfeld.

[76996]

Continental -Caoutchouc- und Guita- Perha-Comvagnie Hannover.

Die außerordentlihe Generalversammlung unserer Altionäre vom 13. No- bember d. J. hat beschlossen, des Gruvdkapital unserer Gesellshast um 3 000 000 46 durch Ausgobe von 2500 Stück Fnhaberaktien über je 1200 4 zu erhöhen, welcke wit den bisherigen Aktien von 1200 4 gleichberechtigt find. dluß ist am 17. November d. F, in das Handelsregister eingetragen.

in

Vierte Beilage E s zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, d

Die Aktionäre der [77067] Uürnberger Hercules-Werke Aktiengeseüschaft in Nürnberg werden htermit zur Teilnahme an der auf Samstag, den 20, Dezember a. €-, Nachmittags 5 Uhr, im Verwaltungs- gebäude der Gesfellshaft zu Nürnberg, Fuürtherstraße Nr. 191/193, statifindenden 17. ordentliGßen Geueralversamm-

lung cingeladen. Tagesordnung 2

1) Entgegernahme des Geshäft8berichts der Dircktion und des Nufsichtsrats über das Geschäftsjahr 1912/13.

2) Vorlage der Bilanz und Bes@hluß- fassung über die Verwendung des Reingewinns.

3) Entlastung des Borsiand3 und des Aufsichtsrats. :

4) Grgänzungswahl zum Auffichtsrat.

Die zur Teilnahme an der General-

versammlung nah $ 24 der Statuten nöttge Bescheinigung kann von der Direk» tion deer Geselischaft, bei dem Bank- hause Georg Fromberg & Co., Berlin, bei der Aligemeinen Deuts- schen Creditanftalt, Abteiiung Dres- den, bei der Dresduer Vank in Dresden und Berlin und deren Filialen in Nürnberg und Fürth, oder ven cinem Notar, bet welchem die Aktien spätestens am zweiten Tage vor der Gerneral- versammlung, den Tag der Seneral- versammlung nichtmitgerechnet, hinter- Teat werden müssen, ausgestellt werden. Geschäftsbericht der Direktion und des Aussichtsrats liegen von heute an in unserem Kontor zur Etnsiitnahme auf.

Nürnberg, den 19. November 1913,

Der Nufsichtsrat. Iustizrat Ha hn, Vorsitender.

[77066] : j Hammer Brauerei „Mark“ Hamm (Wesif.).

Die Herren Aktionäre der Hammer Brauerei „Mark“ zu Hamm (Westf.) werden hiermit gemäß $ 27 der Saßungen zur fiebenundzwanzigsten ordeutlichen Generalverfammlung auf Mittwoch, den 19, Dezember 1913, Nach- mittags 6: Uhr, in das Restaurant „Neichshalle“, Hamm (Westf.), Große Wesistraße Nr. 43, eingeladen.

Tagesorduung : |

1) Vorlage der Jahresrehnung, Bericht

des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2) Bericht der Nehnungsprüfer.

3) Entlastungserteilung.

4) Besölußfassung über die Verteilung

des Reingewinns.

5) Neuwahl des Aufsichtsrats.

6) Wahl von 2 Nechnunagsprüfern.

Hamm (Westf. ), den20. November 1913.

Der Lusfsichtsrat.

C. H. Saligmann.

Dieser Erhöhungs. / {

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenyreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 80 S 1

p

x3

[78993] ;

Kasseler Hafer-Kakao-Fabrik

Hausen &Co., Aktien-Gesellschaft zu Cassel.

Einladung zur 16. ordentlichen

Generalversammlung der Aktionäre am 10. Dezember d. F., Nachmittags 47 Vhr, in unseren Geschäftsräumen zu

TDagesordnmutig :

1) Berichterstattung über das abgelaufene Geschäftsjahr. A

2) Bilanzvorlage und Beschlußfaffung über die Verwendung des WRein- gewinns. :

3) Beschluß über die Entlastung des Norstands und Aufsichtsrats.

4) Zuwahl zum Aufsichtérat.

Cassel-Bettenhausen. neralversammlung eingeladen.

en 21, November

T 8. 9. Bankausweise. 0,

[77062] Gemäß 88 28 und 29 unserer Gesell«- scchaftsstatuten werden die Aktionäre der

Sihlesishen Pappenfabriken, Aktiengesellschaft Wehrau

bierdur zu der. auf Donnerstag, den 18. Dezember 1913, Nachmittags 2 Uhr, im Hotel zum Kronprinzen in Bunzlau anberaumten ordentlichen Ge-

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und AufsiZts- rats über die Lage des Geschäfts unter Vorlegung der Bilanz und der Ge- winn- und Verklustrechnung für das verflossene Geschäftsjahr.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung

6. Erwer? und Wirts Niederlassung 2c. j Uñfall- und Invaliditäts« 2c. Versicherung,

der Jahresbilanz und über die Ge-

1913.

aftzgenofen! haften.

von t8anwälten.

Verschiedene Bekanntmachungen.

aile

winnverteilung sowie über Entlastung des Vorstands únd Aufsithtsrats. Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung mit Stimmberechti- gung teilzunehmen beabsi4tiaen, haben gemäß $ 30 des Statuts ihre Aktien oder die tin diesem Paragraphen erwähnten Depotscheine entweder bei unserer Ge- fellschaft oder bei der Zentrale der Dresduer Bauk, Berlin W. 56, Fran- ¿osse Straße 35/36, bis spätestens 17. Dezembec 193 zu binterlegen. ie Hinterlegung hat während der üblichen Geschäftsstunden unter Beifügung cines Nr.mmernverzeichnisses stattzufinden. Wehrau bei Ktitihdorf i. Sl, den 18. - November 1913. Der Bree des Aufsichtsrats: r. A. Net:

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen,

[77036]

Bilanz vom 30. Juni N12.

werden ersucht, ihre Aktien oder die Hinter-

legunas\ceine eines deutschen Notars bis

spätestens 6. Dezember _

an der Kasse der Gesellschaft oder

bei der Dresdner Bank zu Frauk- furt a. M., E

bei der Württembergischen Vereins- bank zu Stuttgart oder

dercun Zweiganstalt zu Serabronn

oder bei den Bankbäusern Foh. Goll &@ Söhne zu Fraukfurt a. M. und M. Ellas Kaufmann's Sohn zu Cassel 5 behufs YAueübung des Stimmrechis zu hinterlegen. / Cassel, den 18. November 1913. Der Auffichtêrat. Mutschler.

[76994] : / ÿohenloheshe Nährmittelfabrik Aktien-Gesellschaft

Einladung zur A6. ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre am 12, Dezember d. J., Nachmittags 27; Uher, in den Räumen der Landwirt- schafts- u. Gewerbebank e. G. m. b. H, in Gerabronn in Württemberg. Tagesordnung : 1) Berichterstattung über das akgelaufene

Geschäftsjahr. B 2) Bilanzvecrlage und Beschlußfassung des MNein-

über die Verwendung gewinns. 3) Beschluß über die Entlastung Borstands und Auffichtsrats. 4) Zuwabl zum Aufsichtsrat. Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, werden ersucht, ihre Aktien oder die Hinter- legungsscheine cines deutschen Notars bis spätesteus S. Dezember an der Kafse der Gesellschaft oder bei der Dresdner Bank zu Frank- furt a. M., kei der Württembergischen Vereins- bank in Stuttgart oder deren Zweiganstalteu zu Gerabronn und Heidenheim a. Brenz oder bei den Bankhäusern Joh. Goll & Söhve, Frankfurt a. M., und M. Elias Kaufmanns Sohu zu Caffel

bchufts Ausübung des Stimmrechts zu

des

Zwetgntiederlassung Berlin

Aktiva.

Grundstüdcke

+ Zugang

Gebäude, Kanäle, Schornsteine .

+ Zugang

2- 40/0 Abschreibung

Dampfkessel, Hämmer, Maschinen, Nohrleitung .

+ Sa —- 10% Abschreibung -+ Zugang

—— 25% Abschreibung -- Extraabschreibung

Defen

Walzen

- 25 9% Abschreibung —- Extraabschreibung

zu Cassel und Gerabronn. | Laboratorium , . .. Mobiliar

-1- Zugang =- 100 %/% Abschreibung

Gleise und Tran®epertgeräte . .

-+ Zugang

0A S-W

-- 509% Abschreibung Extraabschreibung .

M E a 315 292/58 i: 39 947/29 355 239

856 343|— 120 666/85

977 009/85 |___39 080/85

1 000 000|—

69 80443

1059 804/43

106 980/43

T O

16 138/58

117 917/58 î

47 917/58 45 792|— 11 719/81

D 91181 57 51081 |

937 929

e 5 428 18 5 429/15 5 428/18

T 2 735/09" 2 736 09

2 735/09

Geräte und Werkzeuge . « « »

e eo ..

-+ Zugang

-- 50 9% Abschreibung Exrtraabschreibung

+ Zugang

—— 50% Abschreibung —- Extraabschreibung

Fuhzvark

B S. E

H

¿ 16 432/01 16 433/0T

16 432/01 T 15 305|—

15 306—

15 305)

1i—

Neuanlagen, noch nicht verteilte Be a a Wertpapiere . Geschäftsanteile . Debitoren Kassenbestand . Wechselbestand A, Vorausbezahlte Versicherungspämien . .

(F 18173521 | F 120226119 7 369/20 844 000/|— 1 603 635/32 14 557/55 14 447/72 10 038/77

2 5960/—

| 6 206 603/83

[77082] 4 Die Hexrén Aktionäre unserer Gesell- schaft werden htermit zu der am FFreitaû- den 19. Dezember 1913, Nach- mittags 4 Uhr, in unserem Fahrikkontor, aare a. D Sie Caen attfindènden achtzehnten ordeutliche R L E E A d Es @onforti st ein? n Demgemäß forden wir hierdurch im Etnversländnis mil diejem Kon]orttum zeiti gd hazoies s ac die Besiter unserer alten Aktien auf, die neuen Akiten, welche die Nummern 10 751 f bis 13 250 tragen werden, unter den nachstehenden Bedirgungen zu beziehen : Bedingungen R S 1) Die Anmeldung zum Bezuge findet während der üblichen Geschäfts stunden statt in der i: S Ausschlußfrist vom 22. November bis S. Dezember d. J+ einschlicßlich bei dem Bankhause S. A Cas tn A 4 i ie Verteilung des S U Bernhard Caspar in Hannover, : E iebe E O ber Sees, und Disconto-Vauk Filiale Hauuover in ats und Vor- annover, | 2) D Ans, Ges@hä1ts- „x tem Bankhause Mendel & Rosenthal in Hannover. 2 jahr. 2) Der Besitz cincs Nennbetrages von 4800 46 altec Aktien berechtigt zum 3) Wahken* zum Aufsi(tsrat. i Bezuge einer neuen Aktie von 1200 6 zum Kurse von 200 Prozent ohne Stimmberechtigt sind diejenigen Aktio- „, Derechnung von Zinsen und Schlußnotenstempel. i A näre, welche spätestens am dritten Tage 9) Bet der Anmeldung sind diè Aktien ohne Dividendenbogen mit doppelten, vor der Generalversammlung und, arithmetisch geordneten Nummernverzeichntssen einzureichen. Formulare für ivenn dieser ein Fetertag ist, an dem diesen Zwet sind bei jeder Anmeldestelle kostenfrei erhältlich. Die vorauégehenden Werktage bei der Kaffe Aktien, für welche das Bezugsrecht autgeübt is, werden abgestempelt und| ima G I e iee S Ma ONEr Le Div ihre ee Senats von 200 rdient ftold folgt: zu ezlegen L Le Wesent e V itr ( 6 er Bezugépre on 200 Pro; 11t wie: fol rlegen: 5 ci C Ï Aktien, 6" Ceuondaden oder 29 o/o 10 v8 Agio von 100 Prozent zugleich mi! der Cinreichung der | öffentlichen Behörde oder bei der Aktien, spatestens bis 5. Dezember d. J. einschließli; Dresdner Bank in Dresden oder bei 75% am 19. Dezember d. J. i einem Notar hinterlegte Aktien berechtigen Ueber die geleisteten Einzahlungen wird von der betreffenden An- | diejenigen, auf deren Namen fie aus- meldestelle auf einem der beiden Anmeldeformulare quittiert, welches dem | gefertigt sind, ebenfalls zur Teilnahme an Einreicher zurückgegeben wirb. Gegen Rückgabe des quittierten Anmelde- | der Generalversammlung. formulars können die Aktien nach geleisteter Vollzahlung und nah näherer | Dresden. den 18. November 1913. : Bekanntmachung bei derselben Stelle in Empfang genommen werden. Hosbrauhaus, Aktienbierbraguerei Hannover, 20. November 1913, O und Mal fabrik Coutinental-Caoutchouc- uud Guita-Percha-Compaguie, . U ¿ari R S. Seligmann, Dr. A, Gerlach, W. Tischbein Hermaun Bauer. H. Lenßt.

Pasfiva. A as Melervefonds _ . «+ Dispositionsfonds . .

Obligationen

Talonsteuerreservekonio . . . Rückständige Obligation3zinsen Nückstellung für Obligationszinsen . . . Kreditoren . . Reingewinn

3 000 000/—

300 000

37 500/—

1 800 000;—

10 000|—

1057/50

10 1259|—

583 193/33

464 728

6 206 603/83 Soll. Gewinn- und Verlustrechnung vom 30. Juni 1913. Haben.

Ta ewtnuvortrag vom 1. ZU 40 631!

1912 1414 497

Leopold Friedmann, Berlin W., Fran- zôsischestraße 60/61, zu hinterlegen. Berliu, den 21. November 1913.

Der Auffichtsrat. Leopold Friedmann, Vorsitzender.

[77063]

Die Herren Aktionäre unserer Gesell, haft werden hiermit unter Bezugnahme auf $ 21 unseres Gesellschaftsvertrages zu der am Freitag, den 12. De- zember a. c., Nachmittags 4 Uhr, -{îm Sizungszimmner der Thüringischen Landesbank Aktieng-\sellschaft in Weimac, Eingang Windischenstraße 23, stattfindenden ven Generalversammlung ein- geladen.

hinterlegen. : : Cafse!, den 18. November 1913, Der Auffichtêrat. Mutschler.

über die Verwendung des letzteren. 5) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat. 4) Neuwahl sämtliher Mitglieder des Aufsichtsrats gemäß $25 der Statuten. 9) Erhöhung des Atktienkapitals für Betriebsmittelvermehrung und Er- weiterungsbauten um 1128 000 „6. 6) Abänderung desGeneralversammlungs- beshlusses vom 20. Dezember 1911 hinsichtlih Herabsegung der Kapitals- erhöhung für Kauschen - Wirbeln um 3000 6.

Die neuen Aktien find auf Grund des Beschlusses der erwähnten Generalper- \unlung einem Konsortium überlassen, wel@es die Vervflichtung übernommen hat, dracsamten 3 000 000 4 neuer Aftien den bisherigen Aktionären durch uns derart (mbieten, daß der Besiß von je 4800 4 alter Aktien zum Bezuge einer neuen n von 1200 6 zum Kurse von 209 Prozent innerhalb einer vierzehntägigen Frist xredtigt.

nominal #4 1200,— gewährt werden.

Beschlußfassung darüber, daß die so zusammengelegten Stammaktien alle Rechte erbalten, wele sh aus dem Gesellschaftsvertrage für die Vorzugs- aktien ergeben.

Beschlußfassung über die einzelnen Modalitäten der Zusammenlegung sowte über die Zeit, bis zu weicher die Zusammenlegung durchgeführt sein

muß. fe A SieNuna daruber, M Ie ur ie Zusammenleguyg in der j e : : Bilanz frei Merten Molvag zu Ab, | Bilanz und Geschäftsberiht liegen \hreibungen oder Nücklagen zu ver- | 17 Tage vorher für die Aktionäre in dem wenden ift. Geschäftsbureau des Borstands der Inster- Beschlußfassung über die Abände- | burger Kleinbahn - Aktiengesells{aft zu rung der 88 4, 18 Absayz 1 und 29 Initerburg, Kornstraße 3, zur Einficht aus. des Gesellschaftsvertrags im Sinne | „Zur Ausübung des Stimmrechts in der der vorstehenden Beschlüsse, und zwar | Beneralversammlung find gemäß $ 17 des des $ 29 so, daß der Tantieme des | Statuts nur diejenigen Aktionäre berech- Aufsichtsrats außer den sonstigen | tigt, welche spätestens in den drei der geseßlichen Vorzügen 4 9/9 Dividende Generalversammlung unmittelbar vorgehen. vorangehenden Tagen bei der Gesell- ouderabstimmung . der bisherigen | sGaftskafsse zu Justerburg, Korn- Stammaktionäre sowte Vorzugs- | straße 3, oder bei der Vank der Oft- aktionäre über die Beschlüsse, welche | preußischen Landschaft, Geschäftsstelle im Anschluß an die vorstehenden An- | Insterburg, Wilhelmstraße 36, oder bei träge von der Generalversammlung | der Berliner Handels - Gesellschaft gefaßt werden. zu Berlin W. 64, Behrenstraße 32/33,

Beschlußfassung über Aenderung | ihre Aktien hinterlegen. des $ 17 des Gesellschaftsvertrags in| Amtliche Bescheinigungen von Staats- der Nichtung, daß dem Vorsitzenden | und Kommunalbehörden und Kommunal- des Aufsichtsrats die im $ 17 be- en oder Notaren über die bei den- stimmte Barvergütung in doppelter | selben befindlichen Aktien gelten als hin- Höhe wie den übrigen Aufsihtsrats- | reihende Ausweise für die erfolgte Hinter-

gei 4 Ter dE eten soll, also E ries

eßt in Höhe von # s L c

Fasfenkrug bei Detmold, den 20. No- | Fusterburg, en 20. November 1913. véeinber 1913. Dex Auffichtsrat. Der Vorstand. Der Vorstaud. Heinrich,

I.WB.: Johanssen, C. Karsten Fehler, Dberregierungsrat, Dherstleutnant a. D, |

zu nehmen.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlust-

rechnung und der Geschäftsbericht liegen

im Kontor der Gesellschaft, Herrenhäuser-

straße 60, zur Einsicht aus.

Haunover, den 21. November 1913. Der Auffichtsrat der

Bereinsbrauerei Herrenhausen - Hannover.

L. E. Grünewald, Vorsitzender. [77057]

Brauerei W. Schnißtler Act.-Ges. Hemmerden.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- haft werden hiermit zu der am D. De- zember 1913, Nachmittags 22 Uhr, in Düsseldorf im Hotel Monopol s\tatt- findenden zwölften ordentiihen Ge- neralversammlung eingeladen. Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufs sihtsrats übcr das Geschäfsjahr 1912/13!

2) Vorlage und Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der

Versammlung teilnehmen wollen, haben

die Aktien oder Depotscheine eines Deutschen

Notars über die Aktien mindestens drei

Tage vor dex Generalversammlung,

deu Tag der lehteren nicht mit-

erechnet, bei der Gesellschaftskafse in emmerden zu hinterlegen.

HSemmerden, den 20. November 1913.

Dex Auffichtsrat. &lecken, Vorsigender, L

77058]

[ Zu der Donnerstag, den 18. De-

zember 1913, Nachmittags 4 Uhr,

im kleinen Saale des „Tivoli®, Wettiner-

straße 12, in Dresden stattfindenden

zweiundvierzigsteu ordentlicen Gene-

ralversammlung unserer Gesellschaft

laden wir unsere Aktionäre hiermit höf-

list ein.

Tagesorduung :

1) Vortrag des Berichts des Vorstands

für das Geschäftsjahr 1912/13 sowie

des Berichts des Aufsichtsrats, Be-

{{lußfa}ung über die Genehmigung

des Nechnungsabscchlufses.

2) Beschlußfassung über die Verwendung

des Betrtiebsübershusses. :

3) Erteilung der Entlastung für Auf- sichtsrat und Vorstand.

4) Neuwahl zum Aufsichtsrat.

Die Legitimation erfolgt durch Vor-

S0 Q 0. ck00 ck

o 0 e eo oa

Tagesordnung : i

1) Bericht des Vorstands und Aufsichts- rats über das am 30. September 1913 abgelaüfene Geschäftsjahr und Vor- legung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für dasselbe

* sowié Beschlußfassung über diese Vor-

Generalunkosten

6 950 625,88 Zinsen «#99 000, Steuern . . 49 384,76

AbsWréibungen ..« «+ Gewinn

Ertrag aus Fabrikation, Be-

699 010 64 filiguns U and

291 389/95 464 728 1 455 128/59 1 455 128/59 Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und VerlufireGnung per 30, Juni 1913 einer eingehenden Prüfung unterzogen und bestätigen deren Uebereln- stimmung mit den von uns ebenfalls geprüften, ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft. Berlin, den 3. November 1913. Deutsche Treuhaud-Gesellshaft. Bodinus.- ppa. Heiser. L Ï Die in der heutigen Generalversammlung mit 12% für das Geschäftsjahr D festgeseßte Dividende gelangt mit 4 A20,— pro Aktie sofort zur Auszahlung: G in Nemscheid bei unserer Gesellschaftskasse, in Berlin bei der Verliner Handels. Gesellschaft, bei der Deutschen Vank, bei den Herren Delbrück SchiÆler & Co. Remscheid, den 20. November 1913.

Stahlwerke Rich. Lindenberg Aktiengesellschaft,

Tagesorduung :

1) Vorlage des GeschäftsberiGßts mit Gewinn- ‘und Verlustre(nung“ pro

1912/13.

2) Bericht des Aufsichtsrats über diese Vorlagen.

3) Genehmigung der Bilanz und Ent- lastung des Vorstands und Auf- sihtsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die für Ausübung des Stimmrechts in

der Versammlung nach &21 der Statuten

erforderlihe Hinterlegung der Aktien ‘oder der Hinterlegungsscheine muß bis sväte-

stens Dieustag, deu 9. Dezember a. c.,

bei unserer Gesellschaftskasse oder bei

der Thüringischen Laudesbauk Aktien- gesellshaft in Weimar erfolgt sein.

Weimar, den 20. Novewber 1913.

Apparatebauanstalt u. Metall- werke Aktiengesellschaft (vorm.

Gebr. Schmidt & Rich. Brauer). Der Aufsichtsrat. Richard Fricke, Vorsigender. 4

Aktien ohne Couponbogen oder Deyok- scheine der Reichsbank oder etnes deutsben Notars über ihre Aktien hinterlegt haben und. den Nachweis hierüber durch eine ihnen erteilte Bescheinigung führen. die Brandenburg a. H., den 20. 210 vember 1913.

Dex Auffichtsrat der

Corona, Fahrradwerke und Metallindustrie, Aktien-Gesellschaft.

J. Maron, Vorsigendere