1913 / 275 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E S E E E E E E E

i: E L F f

ardelegen. [76604] _In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Franz Mundt în Gardelegen ist zur Abnahme der Sc{hlußrechnung des Verwalters, zur Er- heb von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 15. Dezember A913. Vormittags U0 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst bestimmt.

Gardelegen, den 17. November 1913. Trautmann, Aktuar, als Gerthts- fhreiber des Köntglihen Amtsgerichts.

GeilenKirchen-Hünshoven. Koukursverfahren. [76616] Das Konkursverfahren über das Ver- nes es Händlers Wilhelm Dohmen in Würm wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Geilenkirchen, den 12. November 1913. Königliches Amtsgericht.

Geislingen, Steige. [76944] K. Amtsgericht GeiFliugen.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Jakob Geuber, Schuh: warenhändlers in Geislingen-Alteu- stadt, ist Termin zur Prüfung einer nach- träglih angezaeldeten Forderung auf Samdöêtag, oen 183. Dezember 19183, Vormit‘ ags 10 Uhr, anberaumt.

Den 19. November 1913.

Amtsrichter Funk.

Grätz, Bz. Posen. [76586] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Joseph Poz- nausfi in Buk wird, nahdem der am 28. Oktober 1913 geschlossene Zwangs- vergleih rechtsfrêftig bestätigt worden ist, aufgehoben.

Grätz, den 17. November 1913.

Königliches Amtsgericht.

WHWadersIleben, Schleswig. [76608] Konkursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Malermeisters Jver Henningsea in Hadersleben wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Haderéêleven, den 10. November 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Hadersleben, Schleswig. [76609] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Wagenbauers Mads Hein- rich Sörenseu in Hadersleben, Goskier- straße 3, wird, nachdem dec in dem Ver- gleihstermine vom 29. Oktober 1913 an- genommene Zwangsvergleih durch rechts- Träftigen Bejchluß vom 29. Oktober 1913 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Hadersleben, den 15. November 1913.

Königliches Amtsgericht.

Hagenow, MeckIb. 76668] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Frauz Rehberg zu Hageuow wird, nahdem der in dem Vergleichötermin vom 20. September 1913 angenommene Zwangsvergleih durch rechts- kräftigen Beschluß vom 27. September 1913 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Hagenow, den 15. November 1913.

Großherzogliches Amtsgericht. Hamburg. [76659] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tapeziers und Dekorateurs Wilhelm Vollrath Christian Klöu- hammer wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben.

Damburg, den 17. November 1913.

Das Anmitsgericht. Abteilung für Konkurs\achen.

Hamburg. [76660] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Nach- laßvermögen des hierselb am 3. Januar 1913 verstorbenen Weinhändlers Hans Auaust Wilhelm Loff, in Firma Hans Loff, T. L. Langbein Nachf., wird nach erfolgter Abholtung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Hamburg, den 17. November 1913.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

Hammelburg. [76662]

/ Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren uber das Ver- mögen des verstorbenen SoteliersAndreas Haub hier wird als durch Schlußver- teilung beendigt aufgehoben.

Hammelburg, den 17. November 1913. Gerich16|\chreiberei des K. Amtsgericz18.

Hirschberg, Schles. 76584]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß | N

des am 2. Mai 1913 in Hirschberg ver- storbenen Kaufmanus Arthur Schöne wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

bens i. Schl., den 14. November

Königliches Amtsgericht.

Kempten, Allgäu. [76645] Bekanntmachung. / Das Kal. Amtsgericht Kempten hat mit Beschluß vom Heutigen das Konkursver- fahren über das Bermöaen des Schreiners oseph Rasch in Kleinweiler, Gde engen, nach Abhaltung des Schluß- termins infolge Schlußyerteilung wteder aufgehoben. Kempten, den 17. November 1913.

Kenzingen. [76663] Das Konkursverfahren über das Ver- Wien des Krämers uúd Landwirts Ludwig Vitt in Wyhl wurde nah Abhaliung des Schlußtermins hiermit aufgehoben. enzingen, den 15. November 1913. Gerichtsschreiberei Gr. Amtégerichts,

Kleve. Beschluß. [76949] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bauunternehmers Gerhard Peters aus Riuderun is auf seinen Antrag unter Zustimmung der Konkurs- gläubiger eingestellt worden. K'eve, den 5. November 1913. Königliches Amtsgerichi.

Köslin. [76588] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Juftrumentenmachers Otto Radünz in Köslin wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Köêslin, den 17. November 1913. Königliches Amtsgericht.

Landstuhl. i [76647 !

Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerichts Landstuhl vom 19, November 1913 wurde das Konkursverfahren über das Vermögen der Elise Bungert, Ehefrau von Karl, Gemüsehaundel betr, in Hauptstuhl nach vollzogener Schlußverteilung auf- gehoben.

Landstuhl, den 19. November 1913. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Lautereck en. [76947] Das Kgl. Amtegeridt Lauterecken hat durch Beschluß vom 18. November 1913 das Konkursve:fahren über .das Vermögen des Friedri} Autou Thiel, Dach- decker und Vaumaterialieuhändler von Odenbach, nah erfolgter Schluß- verteilung und Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Gerichts\hreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Leipzig. [76650] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Steinmetzmeifters Paul Arthur Lehmann in Leipzig: Reudnitz, Osfistr. 30, Inhabers eines "Steiumegs- eschästs in Leipzig-Reuduiz, Ost- Aae 32, u. Inhabers eines Stein- bruchs mit Steiumetßbetrieb unter der Firma: Jeuaer Steinindustrie Ju- haber Arthur Lehmann in Ammer- bach b. Jena, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hterdurch aufgehoben. Leipzig, den 17. November 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. T1 A1,

Leipzig. [76649] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Stelmachermeisters Theodor Max Däberitz, Inhabers einer Stell macherei u. Bautiscilerei in Mölkau, Hauptstr. 13, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Leipzig, den 17. November 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. Ii A1,

Löwenberg, Schles. [76595] Koukursverfazreu.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kommanditgesellschaft Julius Menzel in Löwenberg i. Schl. wird, nachdem der in dem Termine vom 6. September 1913 angenommene Zwangs- vergleih rechtsfräftig bestätigt ist, nah ere folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- duch aufgehoben.

¡gTa PCRNerA i. Schl., den 15. November

Königliches Amtsgericht.

Lübeck. [75846] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Witwe Fütiecderike Sophie

Dorothea Böge, geb. Boldt, in Schlutup, wird, nahdem die Schluß- verteilung erfolgt ist, hiermit aufgehoben. Lübeck, den 13. November 1913. Das Amtsgeriht. Abteilung Ik.

Liidenscheid. [76626] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Wirts Wilhelm Vedder jr. zu Schalksmühle wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 13. August 1913 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 15. August 1913 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Lüdeufscheid. den 13. November 1913

Königliches Amts8gericht.

München. [76653] K. Amtsgericht München. Koukursgericht.

Am 18. November 1913 wurde das unterm 20. Januar 1913 über das Ver- mögen ver Seufert, Maria, Näherin und Schäfflers8ehefrau in München eröffnete Konkursverfahren als dur Schlufßverteilung beendet aufgehoben. ergütung und Auslagen des Konkurs- verwalters wurden auf die aus dem S@hlußterminsprotokolle ersihtlißcen Be- träge festgeseßt. |

München, den 18. November 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

München. [76652] K. Amtsgeriht München. Konkursgericht.

Im Konkurse über den Nachlaß des am 25. Juli 1913 in München verstorbenen Kaufmauns Karl Geiger, leßte Woh- nung Hohenzollernstraße 29/1, ift die Adresse des Konkursverwalters, Rechtt- anwalts Dr. Frhr. y. Rettzenstein, nicht Sendlingerstraße 1, sonden Send- lingertorplag 6/0.

Müncheu, den 18. November 1913.

_Gerichtsshreiberei des K. Amtsgerichts,

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgericyts,

M.-Gladbach. A [76607]

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Reutners Konrad Hüpgen zu M.-Gladbach wird eine Gläubiger- versammlung berufen auf den L. De- ember 1918, Vormittags 11} Uhr,

immer 77, mit folgender Tages8oronung : a. T Oas über die Durchführung eines Anfehtungsprozesses und, falls diese nicht beschlossen wird, über die Einstellung des Konkursverfahrens mangels Masse, b. Prüfung nachträglih angemeldeter For- derungen.

M.-Gladbach, den 14. November 1913.

Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. [76651] Das K. Amtsgerißt Nürnberg hat mit Bes{luß vom 18. Novbr. 1913 das Konkursverfahren über das Vermögen der Modegeschäftsinhaberin Elise Stahl- manu hier, v. Sterngasse 20 11, als durch Schlußverteilung beendet aufgehoben. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Oelde. Befanntmahung. [76621]

In dem Konkursverfahren des Zimmer. meifters HermanuKelkerzu Neubeckum ist zur Prüfung der nachträglich an- gemeldeten Forderungen Termin auf den 10. Dezember 1913, Vorm. 107 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht in Delde anberaumt.

Oelde, den 15. November 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Oelde. Vekanntmahung. [76622]

In dem Konkursverfahren Über das Vermögen des RKaufmauns Wilhelm Hildenhagen zu Herzfeld ist zur Prü- fung der nachträglih angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 10. Dezember 1913, Vorm. A037 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht zu Oelde, Zimmer Nr. 1, anberaumt.

Oelde, den 17. November 1913.

Königliches Amtsgericht.

OMenbach, Main. [76675] __ Bekanutmachunug.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Robert Streckee, Lederhandlung in Offenbach a. M., Herrnstr. 17, wird eingesteUt, nachdem fh ergeben, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

¿ge Teneas a. M., den 17, November

Gr. Hessishes Amtsgeriht Offenbach.

Ohlau. [76582]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Clara Eckert, geb, Aust, Inhaberin der Firma M. F. Eckert in Zedlitz, ist infolge eines von der Gemeinshuldnerin gemachten Borschlags zu einem Zwargsvergleiche Ver- gleihstermin auf den 6. Dezember 19183, Vormittags 10 Uhr, vor dem Köntg- lien Amtsgeriht in Ohlau, Zimmer Nr. 12, anberaumt. Der Vergleichsvor- schlag ist auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Ohiau, den 10. November 1913.

Königliches Amtsgericht.

Pforzheim. [76676]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen - der Firma Schneider und LWinkopp in Pforzheim wurde nach Abhaltung des Schlußtermins und Vor- nahme der Schlußverteilung durch Be- {luß Gr. Amtsgerihts vom Heuligen gufgehoben.

Pforzheim, den 17. November 1913. Gerichts1chreiberei Gr. Amtsgerichts. A 1V.

Pirmasens. [76943] Das Kgl. Amtsgeriht Pirmasens hat mit Beschluß vom 18. November 1913 das Konkursverfahren über das Vermögen der Johanna Hirsch, geb. Oppen- heimer, Ehefrau von Leopold Hirsch in Pirmasens, nach Abhaltung des Schlußermins aufgehoben. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Plauen, Vogtl [76646] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Maschineubauers Heinrich Hunsfchede in Firma Heinrich Huuschede von Pöhl1 b. Joketa ist aufgehoben worten, nachdem der im Vergleichstermine vom 26. August 1913 angenommene Zwangs- vergleih durch rech1skräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt worden ift. Plauen, den 17. November 1913, Köntgliches Amtsgericht.

Rathenow. Beschlufß. [76597]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schueidermeisters Reinhold- Frisch in Rathenow wird aufgehoben, da der im Termin am 16 Oktober 1913 angenommene Zwangsvergleih rechtskräftig bestätigt ist. Zur Erörterung über die dem Gläubigerausschuß zu gewährende Ver- gütung wird eine Gläubigerversammlung auf den 26. November 1913, Vor- mittags 10? Uhr, an Gerichtsstelle an- beraumt.

Rathenow, den 12 November 1913.

Königliches Amtsgericht.

Recklinghausen. [76948] Bekanutmachung. N 24/13. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Eifenwaren- und Möbel- händlers Theodor Coers tin Herten, Ewaldstr. 94, wird an Stelle des RNechts- anwalts Schöttler der Auktionator Verstege in Recklinghausen zum Konkursyerwalter ernannt. Recklinghaufen, 18. November 1913.

Königliches Amtsgericht.

Ronneburg. Konkursverfahren. Das- Konkursverfahren über das Ver- mögen des Stellmachers Aruo Kirmse in Grofßenstein wird nah erfolgter Ab- Pn des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Ronneburg, den 15. November 1913. Herzogliches Amtsgericht.

Swinemünde. f [76593] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Händlers Otto RieŒÆ tn|[

Usedom wird, nachdem der in dem Ver- gleihstermine vom 1. November 1913 an- genommene Zwangsvergleih durch rechts- fräftigen Beschluß vom selben Tage be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben. Swinemünde, den 17. November 1913. Königliches Amtsgericht.

Thorn. Konfursverfahren. [76589]

In dem Konkurêverfahren über das Ver- mögen der Firma P. Hartmauu Nachf. Inhaber Frauz Stesfelbauer in Thoru ijt zur Prüfung der nacbträglich ange- meldeten Forderungen der Prüfungstermin und infolge eines von dem Gemein|chuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleichstermin auf den L. De- zember 19482, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Thorn, Zimmer Nr. 22, anberaumt. Der Ver- gleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubligeraus|chusses sind auf der Gerihts- schreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Thoru, den 10. November 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Vlotho. [76629]

In dem Konkursverfahren über das Bermögen des Landwirts Christoph Obvermowe, Solterwisch Nr. 17, sind fämtlihe Gläubiger voll befriedigt. Zur Abnahme der S(hlußrechnung des BVer- walters ist Schlußtermin auf den D. De- zember 19183, Vormittags 95 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht bestimmt.

Vlotrho, den 11. November 1913.

Königliches Amisgericht.

Weimar. [77023] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Maurermeisters und Fräsereibesißers Otto Müller in Weimar wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Weimar, den 15. November 1913. Großberzogl. S. Amtsgericht.

Weissenfels. [76594]

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Paul Scholz in Weißenfels ist infolge eines von dem Gemeini{huldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleihstermtn auf den 13. Dezember 1913, Vor- mittags 1D Uhe, vor dem Königlichen Amtsgericht in tg; petbtpe Zimmer Nr. 34, anberaumt. Der Vergleihsvorshlag und die Erklärung des Gläubigerausschusses find auf der Gerichtsfchreiberet des Konkurs- Os zur Einsicht der Beteiligten nteder- gelegt.

Weißenfels, den 15. November 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 5.

Wiesbaden. [76605] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Restaurateurs Albert Zaglmeier von Wiesbaden wird nach erfolgter Ab- bng des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Wiesbaden, den 13. November 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wolkenstein. [76667]

Das Konkursverfahren über den Nach- laß des am 6. November 1911 in Hopf- garten verstorbenen Strumpffabrifanten Ernst Louis Fleischer, Inhabers der Firma Ernust Fleischer in Hopfgarten, wird nach Abbaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Wolkenstein, des 13. November 1913,

Köntgliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen

der Eisenbahnen.

[74301]

Westdeutsch - Sächsischer Verkehr. Ausnahmetarif S 16 b für Rohbenzin aus Petroleum wird mit Gültigkeit vom 1. Februar 1914 aufgehoben. Nähere Auskunft erteilt unser Verkehrsbureau.

Altona, den 8. November 1913.

Königliche Eisenbahndirektiou, namens der Verbandsverwaltungen. 77027]

Preußisch-Hesfisch-BayerischerTierx- verkehr. Am 24. November 1913 werden direkte Frachtsätze für die Ladungsklafsen L 1, L2 und L 3 zwt\{chen Magervieh- hof (Bln.) und Kulmbach bei beantragter Beförderung über Lichtenberg-Friedrihs- felde—Tempelhof Vschbf.—Halle—Probst. zella Kronach Lichtenfels Hochstadt- Marktzeuln etngeführt. Näheres bei den beteiltgten Ibfertigungen.

Erfurt, den 15. November 1913.

Königliche Eisenbahudirektion.

[77024]

Staats- und Privatbahugütertarif Heft © 2 —. Mit Gültigkeit vom 20. November 1913 wird die Station Duisburg - Hochfeld Süd als Empyfangs- station in den Ausnahmetarif 7a für Schwefelkiesabbrände zur Gntzinkung ein-

bezogen. Nähere Auskunft ertetlen die |

beteiligten Güterabfertigungen. Essen, den 12./11. 13. Kgl. Eis.-Dir,

[76664] L 2

[77025] Bekanntmachung. / Nordwestdeutsh-bayerither Güter,

verkehr. Mit Gültizkeit vom 1. Februgr 1914 werden die Entfernungen verschiedener ‘Stationen des Direktionsbezirks Alton um 1 bis- 3 km erhöht. Näheres bei ten beteiligten Güterabfertigungen und im nächsten Tarif- und Verkehrsanzeiger der preußishen Staats- und PrivatbaHnen.

Omn (Main), den 11. November

Königliche Eisenbahndirektion,

77026]

WWestdeutsch- südwestdeutscher Tier. verkehr. Mit Gültigkeit vom 24. No. vember 1913 werden für verschiedene Ver, bindungen neue Frachtsäße eingeführt. Näheres im Tarifanzeiger der preußis@h- hessischen Staatsbahnen.

j Frankfurt (Main), den 17. November

913. Königliche Eisenbahudirektion,

[77029] Bekauntmachung. 4 Staats- und Privatbahngüter- verkehr Heft C, Teilhezt © 2. Mit Gültigkeit vom 25. November d. Is. wird für die Stationsverbindungen Czerniy— Oppeln Hafen und Groß Peterwißz— Oppeln Hafen im Ausnahmetartt Nr 5 f für rohe Gipssteine ein Aus8nahmefachtsag von je 28 „- für 100 kg eingeführt. Kattowitz, den 18. November 1913, Königliche Sisenbahndirektiou,

[77028] Vekanutmachung. n

Staats- und Privatbahnugüter- verkehr. Heft C, Teilhefst C2. Mit Gültigkeit vom 25. November d. Is. wird die Station Oppeln Hafen als Versand- station in den Ausnahmetarif Nr. 24b für Zement zur Ausfuhr nach dem Zoll- ausland über die schlesi\ch-österreichtsche Grenze einbezogen. Auskunft über die Höhe der Frachtsätze erteilen die betetligten Güterabfertigungen fowie unser Verkehrs- bureau.

Kattowitz, den 18. November 1913,

Königliche Eiseubahudirektioa.

[77030] BVBekauntmachung.

Am 2. Dezember d. Is. wird dle 21,18 km lange Nebenbahn Bad Jastrzemb—Loslau für den Gesamtverkehr eröffnet werden. An der neuen Strecke liegen von Bad Iastrzemb in geo- graphisher Reihenfolge die Bahnhöfe [V. Kl. Moschczeniß, Godow und Groß Thurze. Sämtlihe Bahnhöfe erhalten die Befugnis zur Abfertigung von Per- sonen, Gepäck, Leichen, Eil- und Fracht- stückgut, Wagenladungen, lebenden Tieren und Fahrzeugen. Sie sind mit festen NRampen für Kopf- und Seitenverladung ausgerüstet. Sprengstoffe sind zur Ab- fertigung niht zugelassen. Die neuen Stationen werden vom Tage der Cr- öffnung ab in den Staats- und Privat- bahngütertarif, ostmitteldeutsch - sächsischen

Gütertarif, in den oberschlesischen Kohlen- #

tarif sowie in den Staats- und Privak- bahntiertarif einbezogen. Ueber die Höhe der Bree gibt das Verkehrsbureau der unterzeichneten Verwaltung und die beteiligten Dienststellen nähere Auékunft, Für die neue Bahnstrecke haben Gültigkeit die Eisenbahnbau- und Betrieb8ordnung vom 4. November 1904 und die Eisenbahn- verkehrsordnung vom 23. Dezember 1908, Kattowitz, tm November 1913. Königliche Eisenbahndirektion. [77031] .

Am 1. Dezember ds. Js. wird der zwischen den Stationen Fischbach - Weier- bah und Oberstein links der Babnstrede Bingerbrück—Neunkirhen (Saar) gelegene Haltepunkt Nahbollenbach, welcer bieher dem Personen- und Gepäkverkchr diente, auch für Eil- und Frachtstückgut- verkehr im Einzelgewichte bis zu 400 kg und für den Kleinviehverkebr in einzelnen Stücken eröffnet werden. Die Abfertigung von Fahrzeugen, Sprengstoffen und Gegen- ständen, zu deren Ver- und Entladung eine Kopframpe erforderlich ift, ist bis au! weiteres ausgeschlossen. Mit demselben Tage wird Nahbollenbach in den Staaib- und Privatbahngüter- und Tiertarif aus- genommen. Die Bezeichnung hat zu lauten: im Gemetinsamen Anhang 4 ¿U Nr. 5 und Nr. 200 des Tarifverzeichnises Nahbollenbah (Sbr) O. R. St. 400 kg, im deutshen Eisenbahntiertarif Teil 11 (D örtlihe Bestimmungen) Nahbollenbah (Sbr) Kl. St. Ueber die Höhe der Tal} säße geben die Dienststellen Auskunft.

Saarbrücken, im November 1913.

Königliche Eisenbahudirektioun. [75726] N ,

Staats- und Privatbahngütertarif Mit Gültigkeit vom 20. November d. Is. werden im Ausnahmetarif 8 5 (Eisen b und Stahl usw.) direkte Frahtsätge von Vulkan- Bredow nach der EmpfangsgruÞpe t burg Hgbf., Hamburg L. B. und Wil- helmsburg E Veber die Höbe der Frachtsäße geben die beteiligten Gütet- abfertigungen Auskunft. z

Stettin, den 13. November 1913.

Königliche Eisenbahndirektion.

[77032] Bekanntmachung.

Tfv, 5. Hest A zum Deutschen Eisenbahngütertarif Teil 1x für den Biunenverkehr der Preuß. -Hesfise? p Staatsbahneu, und Tfv. 200. meinsames Hest für den Wechfeltr: fehr deutscher Eisenbahnen. G Nr. 76 Greifenberger Kleinbahnen U im Hest A zu! Seite 33 in Spalte: und im Gemeinsamen Heft auf Seile L in Spalte 1 hinter „Bernstein & N e Worte „Kartoffeltrocknungsanlage“ eini halten. S

Stettin, den 18. November 1913.

Königliche Eisenbghudirektion-

d 1899

Amtlich festgestellte Kurse. erliner Börse, 21. November 1913.

Lira, 1 Löu, 1 Peseta == 0,30 4, 1 österr. L L 2,00 4. 1 Gld. österr, W, = 1,70 46. q sterr.-ung. W, = 0,85 4, 7 Gld. südd. W. 7 12,00 6, 1 Gld. holl. W. == 1,70 4. 1 Mark Banco 1,50 46, 1 skand. Krone == 1,125 #6. 1 Rubel = 116 ‘%, 1 (alter) Goldrubel = 8,20 46. 1 Peso (Gold) & 4,00 #6, 1 Peso (arg. Pap.) == 1,75 46, 1 04,20 #6. 1 ivre Sterling = 20,40 #6, Die einem Papier beigefligte Bezeichnung X besagt, en der bez.

\grone ö

ur bestimmte Nummern oder L ston lieferbar find,

Wechsel.

Heutiger | Voriger Kurs

do eel, Antw 100 Frs , Antw... T8, R d oe E A 100 r. Christiania 100 Fr. . Pläye, . [100 Lire Gauen. La [100 üter openhagen ..«« Fisaóon, Oporto 18 do, do, London «ooo eo

sinfierd.-Rott.…… 100 9

80,975 G 10, 0. 100 N. 4 —,— éweizer Plähe/100 Frs. .| —— bo. bo. [100 Frs, d étotholm,Gthbg.| 100 Kr. i —— 100 R. | —,— 100 Kr. . | 84,876b Q

.1100 Kr. 4

Bankdiskont.

Berlin 5% (Lomb. 61). Amsterdam 5. Brüffel 5. Christiania 5%. Italien. Pl. 5%, Kopenh. 6. bon 6%, London 5. Madrid 4%. Paris 4. St. Petersb, u, Warschau 6. Schweiz 44, Stoctholm 5%.

Geldsorten, Banknoten u. Coupons.

Münz-Dukaten. , . « « „Pro Stück| 9,736 B Rand-Dukaten „..... ho, —, Sovereigns ooo eee | 20,48b G 20 Francs-StüclE „5654 «.. «| 16,20b G 8 Gulden-Stüde „eere ee] —— Gold-Dollars „eco eo c ote g “Smperials alte «pro Stlüick| —,— do, DO, v ohd oe pro b00 œ| —,— Neues Russishes Gld. zu 100 R.|/217,00 6 Umerikanische Banknoten, große| 4,2076b G bo, do, mittel

do, bo, lfleine| 4,2076b 6 | -

do, Coup. zb. New York| —,— Belgische Banknoten 100 Francs] 80,50h Dänische Banknoten 100 Kronen |112,16b Englishe Banknoten 1 £ 20,495b Franzöftsche Banknoten 100 Fr.| 81,006 hilländishe Banknoten 100 fl./169,05b Fulienishe Vanknoten 100 L.| 80,45b sorwegishe Banknoten 100 Kr.| —,— sesterreichishe Bankn. 100 Kr.| 84,95b G do. do, 1000 Kr.| 84,95b G sussishe Banknoten p. 100 R.|215,95eb B do, do, 600 R.|216,950b B do, do. 65, 8 u. 1 R./216,35h do, do, ult. Nov.| —,— Séwedische Banknoten 100 Kr.|112,15b SEdweizer Banknoten 100 Fr.| —,—

Bollcoupons 100 Gold -Rubel| —,— da, do, kleine] —,—

Deutsche Fonds. Staatsanleihen.

Li, Reih8-Schay :

fällig 1. 8, 14

av: da fo O

»: Le A0

D. Reih8-Anl. uk. 18

do, do, unk. 25

do, do, unk. 86 do, do,

99,60 G

99,00 G

„7 | 99,20b G „| 97,806 G

97,90 G

ich.| 85,20b G do, do,

| 76,00B do, ult, (E: G Nov. \vorig. | —à?78,10 B à76b do, Shugzgebiet-Anl. ukv. 23/26 97,10b G Pr Staats\cch. f. 1. 4.15 99,10 G 1.5.16 98,50 B do, fäll. 1, 5, u.1.8.17 .4.10| 97,75 B breuß, konf. Anl, uk.18 ch.| 97,90b G do, do, unk, 256 97,806 G d, do, unk. 85 98,10b G k Staffelanleihe 88,20b B b x | 85,20 B

| 76,00b G

C0 C3 0 0 ph Po V0 1D

Co 00 10 2 10ck P 0 D 2D an

S

d

k ult, shouttig. Nov.

Boden 1901

do, 1908, 09 unk. 18

bo, 1911/12 unk. 21

o 1913 unk. 80

ho, Ev, v, 76,78, 79,80 v. 92, 94, 1900

96,90 G 96.90 G 96,90 G 97,70b G 91,60b

So

T p ps ps pt

,

fett Jd C brd J 2 At mini

0, Hes 86,80 G

E 4E E Ds S S | Gn Ex Gr et Gi O DO TO I T r} J bunt Jus dul E E e S S O E L T Pt fert Pues fri jut CO O O

pri eti jar Peri fes

D

bo, do, Eisenbahn-Obl. Lal dsk.-Rentensch. tolH.-Lün, S. S. 7 do, S. 6 rein, Anl. 1908 uk, 18 0, do, 1909 uk. 19 do do. 1911 uk. 21 do, bo, damb do, b n,

D

bs O O A

ST pet hrs 5-8 furt pas ‘prs dri É jus ferti fert Heut Fend Fri Jd jet Fenk rk S=

- 4 i S. B A C R S P be be Co D Fa O P P P ei f 02 05 P fa D O

He d Le O S pu 00M M

ck

‘bo, 1887-99 do. 1905 uk. 16 0. 1896, 1902 Üs»Lothringer Rente b urger St,-Rnt. (10, amt, St.-A. 1900 ahe ukv.:15

08 ukv. 18 As 1,2 ukv.19 1 unkv, 81

n Et.„A, 18 X rz. 53 K amort, 1887-1904 eh 1886-1902 tsen 1899

190 d 1908, 1909 unk. 18 do 1912 unk, 21 de 1898-1909

g 1896-1005 jed 1906 ufv. 14/18 * 1912 ukv. 99

S”

a du C fred url Fel fr furt dret fert

t T

C0 005 1 10 1 a 1 1 Co O3 C0 C5 0 1 D s CO Co Co 03 C0 P D s e u CO Co C3 C5 C S A A 1 M 2

DS

fes ps ps gus E T Sus uet Fuck

D

+ E: ck A2

t

e

D T5 20 2 P Cs C5 E E E P t

F 3 j ps

[5

f

1895

Mell. Eij.-S&hldv. 70

do. konf. Anleihe 86 do. bo, 90, 94, 01, 05

Oldenb.St.-A.09 uk.19

do, 1912 unk. 1922 do, do, 1908 do. 1896

do. S,-Gotha St.-A. 1900 Â Cane St.-Rente

ult. R Nov. (vorig.

Schwarzb.-Sond.1900

ritemberg unk. 15 do. unk, 21 bs, 1881—88

Preußische Ren

annsversche

do, 8 Kur- und Nm. (Brdb.) do. do, [8 Lauenburgex .….....

Anleihen staatliher Institute. Detm.Lndsp.-u. Leihek. ¡L S aatl. Kred.

do. unk, 22

do. do. 8 Sachs.-Alt. Ldb.-Db[.

bo. Coburg. Landrbk.

S. 1—3 unk.20/22 do, S. 4 unk. 25 do. Gotha Landeskrd. do. do, uk. 16 do. do. uk. 18 do, do. uk. 20 bo. do, uk. 22 do. do. uk. 24 do. do, uk. 25 o. do. 1902, 03, 05

do. Nem ein: Lndkred.

0, do. unk. 17 do. do. unk. 19 do, do. unk. 22 do. do. konv. Sachs.-Weim. Ldskrd. do, do, unk. 18

do. do. Schchwarzb.-Rub, Ldkr.

do. do. do. Sondh. Ldskreb.

Diverse Eise Bergish-Märk. S. 8..| Braunschweigische .….

Magdeb.-Wittenberge

Mecklbg. Friedr.-Frzb.

e Eisenbahn. ey nv. u. v, 95 o.

Wismar-Carow

A2 f, e de D Dn Qn T4 T4 Ta T Ls 1d Tra Ta 10: D Se S De e d

2A

3 s m

A E S Et m I

ck 0 P 2 De wi o

Heutiger | Voriger Kurs

95/20 A 95,20 G

76,00 A

“——p—

97,25b G 83,00b

94,50 84,70b Q

M 94,75 G

84,70 Q

94,60 @ 84,70 B 94,40 G

84,70 G 94,30b

B4,75b

94,60 4 84,70 B 94,50 G 84,75 G

94/59b Q 84,70b

100,50 G

96,90 G 97,20 @ 87,90 84,26 G

96,30 a 98,00 @ 96,00 g 96,00 Q 96,90 Q 96,00 a 96,10 6 96,10 Q 97,20 Q 83,40 A

94,50b

,

85/60 Q 97,25 A

7T'66b A

, —_ g

Dt.-Oftafr. Schldv\{ch. (v. Reich sichergestellt)

Prövinzialanleihen.

Brandbg. 08, 11 uk. 21 do, 1912 uk, 25 do, 1899 Cafsel Landskr. S. 22 do, S. 283 uk. 16 do, S. 24 uk. 21 do. S, 25 uk. 22 do, do. Serie 19 do. do. Serie 21

ann. Landeskr. uk.20

o. Pr. S. 15, 16 do, do, Serie 9 do. do. Serie 7,8 Dberhef}. P.-A. unk. 17

Ostpr. Prov. S. 8—10 do. do. S. 1—10 Pomm. Prov. A. 6—9 do. A. 10/14 uk. 17/19 do. A. 1394, 97, 1900

do. Ausg. 14 unk. 19 Posen.Prov.-A. ukv.26 do. 1888, 92, 95, 98, 01

18995

do.

Rhpr. A. 20, 21, 31-84 do, A. 365/838 uk.17-19 do, Uusg. 22 u. 23

do, do. Ser. 80 Ausg. 5, 6, 7

do. Uusg. 3, 4, 10, 12—17, 19, 24—29 do. Ausg. 18 do. 2s 9, 11, 14

Swl-H.07/09ukv19/20

bo. do, 98, 02, 05 do. Landesklt. Rentb. do. do,

Westfäl. Prov. Au8g. 3 do. A. 4,5 ukv. 15/16 do. Ausg. 6 ukv. 26 do. Ausg. 4

do. Ante 2—4 usg. 2

do. s Westpr. Pr.-A. S, 6, 7 ds,

do, Serie b—7 Kreis- un

Anklam Kr. 1901 uk. 15

Ems{ch 10/12 ukv. 20/22 lensburg Kr. 1901. adersl. Kr. 10 ukv. 27

alv. Wilm. u. Telt.

Lebus Kr. 1910 unk. 20 Sonderburg. Kr. 1899

Telt.Kr. 1900, 07 uk. 15 do. do. 1890, 1901

2% 1.1.7 | 88,00 B |

Co e f C0 C3 I e C0 C5 P I P 5 C0 zee Se F D Se Anno T S om

Se

E E Lal Li S Li E Pra Ea

Fs

co». co c Co 5 05 1 P Co C5 N G0 C N A D

Fe

C0 1 Go C5 5 A I P C5 S2FE S

or L

16ck a0 p 00 p P of an

Lz)

D

E E T S A - S ck Bie s u Duo Me H S

87,90b G

96,90 Q 95,50 G 85,00 Q 96,20 G 96,75 & 96,75b @ 98,00 G 85,50 G 90,00 G

,

84;,00b G E

92;60b G 84,50b G

92/30b B

„60 93,50b 6

93;90b 98,25 Q 92,20b

Uacheu 18983, 02 S. 8,

1902 S. 10

do. 1908 ukv. 18

do, 1909 \ unk. 19-21

do. 1912 x unf. 28 do. 1898

ooo). 1901

Ultona . do. 1901S. 2 unkv.19

do, 1911 unkv. 25/26 do. 1887, 1889

e Gi N 1898 ugsburg ..... +1901 do. 1907 unk. 15 bo. 1889, 1897, 05

en 98,05 V

do. 07/09 rildz. 41/40 bo, 1913 X unkv. 22 do, 1876 do. 1882, 1887 do. 91,96,01 X, 04,05 Berl.1904 S. 2 ukv. 18 do. 1904 S, 2 ukv. 14 do. 1912 X unkv. 22 do. 1876, 1878 do. 1882/98 do, 1904 S, 1

D S

& S cer Tes S F e pt jut pu S ft f pet pt prt E pt I T jut pu pt EIED jut fend fund fend fert jrd jet

S f, ba fe fe be ci fa ie BO BO bo E f rf f t a E C Cf f P P Co C Pr s ft js O O pa da

D BERS O05

A Aw D m Di L: DASSAn A

D

Lo 22 ch0 S D P C5 S Co P P P s da G0 O5 D e o G0 P a a C3 a P p P

*

BerlinHdlsfkamm.Obl Berliner Synode 1899 do. 1908 unkv. 1900 do. 1912 unkv. 28 do, 1899, 1904, 05

Bochunit 13 ÆX ukv. 28 do. 1902 Bonn 0000. 1900 do, 1901, 06 do. 1896 Boxh.-Rummels3b. 99 Brandenb, a. H. 1901 do. 1901 Breslau 06 x unkv. 21 do, 09 X unfv, 24 bo. 1380

do. 1891

Bromberg

do. 09 ukv, 19/22 1895, 1899

do.

Chaxlottenb. 89, 95,99 do. 1907 unkv. 17| do. 1908 untv. 18/20 do. 1911X/12Tukv.22 do, 1885 konv. do. 1889 do. 1895, 99, 1902, 05 Coblenz10 Xukv.20/22 do, 1885 fonv. do. 1897, 1900 Cöln 1900, 1906, 1908 do, 1912 X unk. 22/28 bo. 94, 96, 98, 01, 08

Bielef. 98, 00 FG02/08/4 4

Pil bd fart jut jet pk jd jd fend jet! »ck

M

O e

R pt pu J bd þud fri J A I

do 1889|

Danzig 1904 ukv. 17 do. 19098 ukv, 19/21 9, 1904 Darmstadt 1907 uk. 14 do. 1909 uk. 16 do. 1909 unk. 25 do, 1897, 1902, 05 D.-Wilmersd.Gem.99 do, Stadt 09 ukv. 20 do. do, 1912 utv. 28 Dortm. 07 do, 07 do, 07 ukv. 20/22 do. 19183 X ufv. 28 do, 1891, 98, 1908 Dresden 1900 do. 1908 unkv. 18 do, 1898

do. 1906 Dresd, Grdrpfb, S. 1,2 do, S. 5 unk. 14 do, S. 7 unk. 16 do, S. 8 unk. 20

bo, 1909 \ unkv. 15/4 do. 1909 x unkv. 26/4

do, 1895 |8 Crefeld 1900,1901,086|4 do. 1907 untv. 17/4 do. 1909 ukv. 19/21 /4 do. 1913 X unkv.24/4 do, 1882, 883% do. 1901, 1903/8§

do, 1900/81

do. S. 9 unk. 22 do, &.10 unk. 28

Düsseldorf 1899, 1905 L, M, 1900, 07, 08, 09 do. 1910 unkv. 20 do. 1911 unk. 28) do, 1876

Duisburg 1899, 1907 do, 1909 ukv. 15/17 do, 1882

do, 1896, 1902 X Elberfeld... 1899 X do, 1908 X ukv. 18/20 do. konv. u. 1889 Elbing 19083 unkv. 17 do, 1909 x unkv. 19 do, 1908 Erfurt 1893, 1901 X do. 08,10 N uïfv.18/22 bo. 1893 X, 1901 X Efsen 1901 do. 06X, 09 ukv. 17/19 do. 1913 X unf. 14 do. 1879, 1888

Flen8burg 1901, 1909 do. 1912 X ukv. 28 do. 1896 Frankf. a. M. 06 uk. 14 do, 1907 unk. 18 1908 unkv. 18

1910 unkv. 20

1911 unk. 22

1899

1901

do, 1908 Freibrg. t.B. 1900,07. d 1908

D, Qua Sp. 00XN 3!

ulda

elsenk.1907ukv.18/19 do, 1910 X unk. 21 Gießen... 1901, 1907 do. 1909 unk. 14 do. 1912 unk. 22 do. 1905 Görliy „....++- 1900 do. 1900 Gr.Lichterf.Gem.1895 Dage ib 1906 do. 1912/ unkv,22/24 Halbexstadt 02 unkv.15 do. 1912 unk. 40 do. 1897, 1902

alle .….. 1900, 1905

o, 05 IT,10 N ukv. 21 do, 1986, 1892 do. 1900 Hanau 1909 unk. 20 do. 1912 unk. 24

annovex

eidelberg

D, fg orb 1910 rz. 1989 arlsruhe 1907 do. 1918 unkv, 18

1886, 1889

1898

1904 unkv. 17

do. 07 N ukv. 18/19/21 do. 1889

do.

do, 1901, 1902, 1904 Königsberg 1899, 01 do. 1901 unkv. 17 do, 1910 X uk. 20/22 do. 1910 X do, 1891, 98, 95

do.

LichtendergGem. 1900 do. St,09S.1,2 ukv.17 Liegniy Ludwigshafen ., 1906

do, S. 3, 4, 6 N35 do, Grundrbr. S.1,3/4

do. 88, 90, 94, 00, 08 2

do. 1885, 1889|8%

do, 1898, 1901/3%

M Ch O O [Eri

do, - kv. 1902; 08/83

Ee C q Aw

S.

1898/3%

Ti E SEd4LS eo pap TE da ba L das Df erd totoh a s

1901/81

Fut brd A bt bt A Ls =A A A DK A A

pt pt j pt p ft prt prt t

do, 1890, 94, 1900, 02

ch-

Fran 2

S 0 S

94,104 96.10B 84,25 G 97,00 B 93,75b 90,00 B 86,90 B 89,50 A 94:50 G 93.30b 93,30 A

94;10b 86,40 A

. V

| 96,00b B 95,90b ü \{.| 95,60b @ / 95,70 G

22,106

) 87,60 Q :| 87,10 4

| 94/75b

94,90

(ch.| 85,60 G

{ 84,90b

94;26b ti

95,10 Q 95,10 Q 92,10 G 88,75 Q 95,10 A 95,10 Q 91,50 Q as a

06

,

| 9460 a

96/70 A 93/60 6

:6.12| 93,30b Q

93,60 G 93,00 G 95,60 @ 95,80 G 96,80 Q 96,90 G 96,60 Q 87,10 Q 87,20 6 87,20 G

(ch.| 93,75 Q

84,80

94,106 93/50 Q

(ch.| 93,30 Q .| 94,00 @

23,80 & 93,80 Q

, 88/50 @

93/,80B 33,406

94/256

| 94/60 a 1 94,60 &

y 94,00 a 94/26 @

] Vörsen-Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger. Berlin, Freitag, den 21. November

| Heutiger | Voriger Kurs

, 94,10 6 96,25 G 84,25 G 97256 94,26 4 E 90,16 A 86,90 B

89/50b 94/506 93,50 B 93/50 B

865/90b G

93/60 4 86,40 Q

94/60b A 96,50 @

93,50 G 93,30h

—_,—

93,60 G 83,00 @ 95,60 G 95,80 @ 965,80 G 95,90 a 95,50b 87,10 A 87,20 G 87,20 6 93,90b

84,75b G

w—y— 94,10 @ 93,50 Q 93,30 Q 94,00 G 93,80 6 93,80 G

, 88/50 G 93/808 93,40 9 94,25 6 94,75 6 94,76 Q

p” darf 94,00 @ 94,26 G 93,75 Q 85,60 B 94,00 @ 94,20 A 94.20 5 85,10 Q

'| 91,608

93,50 a

,

Magdeburg do.

1902 unkv. 17

O

19183 N unkv. 31

H O B A E Hs

. 1886, 1891, 1902| do. St.-Pf.(R.1) uk. 22

1905 unkv, 15 do. 1907 Lit. R uk, 16 bo. 1911 V Lt.S uf. 21

Mainz 88, 91 kv., 94,05

Mannheim 1901,06/08

La Ba DAF. p HBE E PE P L 25 00 O F ps i F fs M P Pt e

O

Se rar 25 D

S

Marburg... 1908 X Minden 1909 ukv. 1919

Mülhausen t. E. 1906

MülheimRh. 99, 04, 08 1910 X ufv. 21

Mülh.Nuhr 09 Em.11) U. 18 unk. 81, 35)

de

a i x C5 a C5 O5 C5 a a Co E n 1D 1p 1E C5 CO Pr 1 Er 1D

= ck=

1900/01, 06, 07 1908/11 unk. 19] 1912 unk, 42/4 do. 86, 87, 88, 90, 94/3% 1897, 99, 03, 04! M.-Gladbach 99, 1900 1911 X unk. 36

1 N P C5 09 p wt A Lo E E D Fd J I fes J wo S

Men 1908 ukv, 18

E A

o. Naumburg 97, 19

L J E T L wm o

do. 1902, 1904 unk.14 07/08 uf. 17/18 09-11 uf. 19-21 do.91,08kv.96-98,06,06

0. Dffenbach a. M. do. 1907 x unk. 15

E A E Do 23

S

S

1a 1D Co a Me G5 O5 1D A n P O

1912 unk. 17

d S

1908 unkv. 18

Sz

Regensburg 08 uk. 18 97 N 01-08, 05

S

Rheydt 18 X unk. 24

25 C0 P L C5 O5 C5 P Na Co C5 N V C0 P C0

Bre

do Saardrüdcken 10 u! 1910 unk. 24

do.

Schöneberg Ge

do.Stdt.04,07ukv17/18 do. do. 09 unkv. 19 2s 1904-07 ukv. 21/4 0,

Schwerin i. M,

1909 X unfïv. 20/4

R A

S m C

P p Fs p fk furt fernt fern sit eti erdk Prrdk fer ferdb Per ford df Peck rb fert

1 v C3 C0 n P C0 N P H S f b M p f b fa P f p P R

1908 ukv, 1919/4

o. Stettin 12 X L.8 p Lit. N, O, P, Q/3%

Strßb. {.E, 1909 uk. 19| 1913 unk. 28/4 Stuttgart... 1896 N '4

1906 N......| 4

1906 ukv, 1916/4 1909 ukv. 1919/4

_ ©

Trier, ..1910 unk. 21/4

do.

Wies8b.1900, 01,0.

. 1908 S. 8 ukv. 16/4 1908 rüdz. 87 1908 unkv. 19 1908 unkv. 22/4

I SE E bs A I 0D 0D D 4 s I

S) juni jerd prtl pre erk ferti fark Ferdi sere ret Ferdi Pri fru fond n fond Herutd Fred fend ferti [)

, 95, 98, 01, 03 N Worms. 1901, 1906/4

Heutiger | Voriger Kurs

96,4096 96 50 G 96,70 G 96,50 93,90 G 88,90b 96,76 & 94,25 Q 94,25 G 94,26 G 85,00 & 284,00 G 94,00 85,20 G 83,804 86,25 Q 93,25 G , 93,00 Q 93,00 @ 93,76 B 93,75 Q 83,10 G

93,50 B 89,76 G 94,75 94,25 Q 94,25 G 97,10 G 88,90 & 84,26b

94,40 93,50 B 90,580 B 93,40 A 87,90 B 95,90 G 96,90 Q 95,80 G 95,80 G 84,20 Q

,

93,75 G 93,30 Q 83,50 G 93,10 @ 93,40 G 93,10 Q 83,90 B

, 95,00 G 95,00 G 83,90 91,10 G 93,70 G 93,70 Q 83,50 Q 82,90 93,70 G 87,00 93,30 G 85,80 83,75 Q

91,00 @ 94,00 94,00 G 94,60 B 80,30 @ 83,50 Q , 93,10 @ 94,00 Q 94,26 G 94,26 Q 85,75 & 94,00b G 83,60 G 83,60 @ 93,20 G 93,40 Q

—_ —_—

93 80a 93 80 G 93,80 G dees

92,90 & 89,50 G 95,90 @ 95,90 9 94,75 G 95,00 G 96,00 B E

93,30 @ 93,60 Q

| 84;00b

Weitere Stadtanleihen werden am Dienstag und Freitag notiert (fiebe Seite 4).

Städtische und la

v Se

e s od o r: S 29 Sey Pud: Hud. sed

do, do, Brdbg. Pfdbrfa Calenbg. Cred. D, F. h D, E. fündb, Dt. Pfdb.-Anst. Posen S. 1—4 unk. 30/38 Kur- u. Neum. alte

Lt bea HDAAAAAIA

A A-)

do. do, Landschaftl. Ze do. do. do. do Ostpreußische do,

83 [d\ch. Schuldv.

do. do. Posensche S. 6— do, S. 11

E Ale As

2X

do. neue 4 Schles. altlandschaftk. d do 8

R E T N T Ltd s fib4 2% de L500, 28, 156 978, ek dex. des jus fes: fes-§:s 9-8 pes e drs; prt: fs qs [ps L D S DE De p S E T4 des det 04 T4 pr des 5a Fes. Jet Qs, §09 fs Le! Fes §4 Fs: Frs Fes Jes Js S je Ls 7a: Ds 1 4 4 4 4 4 ch4 A 2 A 4 A A A I 4 l I A I I A A 4 A l I I I det jed jed F I 2A

che Pfandbriefe. 6,996 [116,90 G

103,50 G 101,25 @

883,60b 84,00 84,00b G 77,00 G 96,10b Q R e

v 96,46b Q 9040 6 93,75 0 83,20 6

92,50b 6 84/10b G 76,10b G

Sdwles. landsch. ho. do.

L do, le8w.-Hlft, L.

c s Co

2s Î 5

—PERE

(19 dea. pes §50 tes des ju des! dra Fk hob dek des did da j-a a ten pa ded. ded det 0-4 heapa PR Hs T

FEESEE De

z

E 4 _ SMANA—